News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

polizei_symbolDie Taten geschahen am 20. und 22.03.2014, die Veröffentlichung der Videos durch die Berliner Polizei erfolgte jetzt am 22.08.2014 , also fünf Monate später. Und die Leute sollen sich noch erinnern? Hier das aktuelle Beispiel! Das hat bei der Berliner Polizei und sonstwo Methode. Erst sucht man monatelang selber, und wird die Polizei nicht fündig, ja dann, vielleicht, wird auch der Bürger gefragt. Im Grunde ist dies eine Unverschämtheit des Staates. Straftäter und Verbrecher müssen mit allen Mitteln sofort gejagt werden! Warum geht das nicht?

hamas_exekutionDie radikal-islamische Hamas macht kurzen Prozess. Im Gazastreifen geht sie gnadenlos gegen angebliche Kollaborateure vor. Nach Medienangaben haben militante Palästinenser am Freitag mindestens 18 Männer getötet, die mit Israel zusammengearbeitet haben sollen. Elf Menschen seien am Morgen nahe einer Polizeistation in Gaza-Stadt erschossen worden, berichtete der Hamas-nahe Fernsehsender „Al Aksa TV“. Sieben weitere wurden demnach vor einer Moschee getötet. Hunderte Menschen haben bei den öffentlichen Exekutionen zugesehen. Zeugen berichteten, mehrere blutverschmierte Leichen seien anschließend auf einem Platz im Zentrum von Gaza-Stadt abgelegt worden. Weitere Leichen wurden vor der Al-Azhar-Universität gefunden. Damit stieg die Zahl der binnen zwei Tagen getöteten angeblichen „Spione“ Israels auf 21. Eine Hamas-nahe Website schrieb am Freitag, es gebe „keine Gnade“ für geschnappte Kollaborateure… (Und die EU schickt den Verbrechern wieder Millionen zum “Wiederaufbau”!)

flüchtlinge_italienBayerns Innenminister Joachim Herrmann von der CSU (kleines Foto) attackiert die italienische Regierung wegen der stetig steigenden Flüchtlingszahlen. „Es ist Fakt, dass Italien absichtlich in vielen Fällen weder Personaldaten noch Fingerabdrücke aufnimmt, damit die Flüchtlinge in einem anderen Land Asyl beantragen können und nicht wieder nach Italien zurückkehren“, sagte Herrmann der Nachrichtenagentur dpa. Die Regierung von Oberbayern hatte am Donnerstag einen neuen Flüchtlingsrekord gemeldet – 319 Asylbewerber an einem einzigen Tag. „Ein Grund dafür ist, dass ein erheblicher Teil der in Italien ankommenden Flüchtlinge ohne das dafür vorgesehene Verfahren nach Deutschland weiterreist“, sagte Herrmann. [mehr]

El-Hidaje – MoscheeIslam ist Frieden und Moscheen sind „Gebetshäuser“, wo dieser Frieden in die Herzen der Rechtgläubigen gepflanzt wird. Das ist die offizielle „Wahrheit“ aller Gutmenschen, DiaLÜGner und sonstiger Ignoranten. Eigentlich ist es nun ja beinahe schon ein Glück, dass die Anhänger der einzig wahren Friedensreligion uns die Arbeit des Gegenbeweises in verlässlicher Regelmäßigkeit abnehmen. Zuletzt beim Freitagsgebet in der St. Gallener El-Hidaje – Moschee in der Schweiz.

(Von L.S.Gabriel) [mehr]

Der brutale Mord an einem deutschen Paar im Süden der Türkei sorgt für Entsetzen: Kerstin (50) und Peter H. (65) wurden in Alanya erschlagen. Die Polizei hofft, mit Hilfe von Aufnahmen aus Überwachungskameras die Täter zu finden. Die Eheleute wurden in ihrer Mietwohnung im 10. Stock eines Apartmenthauses erst mehrere Tage nach der Bluttat von der Polizei entdeckt. Der Zustand der Leichen lässt nur erahnen, welch entsetzliche Qualen das Paar erduldet haben muss. Beide waren geknebelt, zudem waren Peter und Kerstin H. an Händen und Füßen mit Klebeband gefesselt! Das Paar soll durch brutale Schläge auf den Kopf gestorben sein. (So kennt man das von den osmanischen Kopftretern. Fragt sich natürlich, wann Merkel in die Türkei fliegt und den Leuten dort Rassismus und Fehler bei der Aufklärung unterstellt)

wa_kopftuchDer Westfälische Anzeiger (WA) hat, nachdem PI das WA-Foto der Erstklässler in Hamm-Heessen (NRW) am Donnerstag auch veröffentlichte, ihr Original kurzerhand so zurechtgeschnitten, dass die zahlreichen Kopftuch-Mütter im Hintergrund nicht mehr zu sehen sind. Bravo WA, so einfach ist es, seinen Lesern eine heile Welt vorzutäuschen!

» internet@wa.de

schwimm wmErinnern Sie sich noch an den Ententanz nach der Fußball-WM? Was war das für eine Aufregung, als sich unsere Mannschaft über die Verlierer lustig gemacht hatte. Der Vorfall hielt sich tagelang in den Hauptnachrichten. So gut wie gar nichts hört man dagegen in unseren Nachrichten über den Fauxpas, den sich der Sprecher bei der Schwimm-EM in Berlin geleistet hat: [mehr]


ältere Einträge »