martin_broughton.jpg
BA-Chef Martin Broughton

Die British Airways hat ihre groteske Entscheidung zurückgenommen, die Check In-Mitarbeiterin Nadia Eweida wegen ihres wenige Zentimeter großen Halskreuzes vom Dienst zu suspendieren (wir berichteten). Vorausgegangen war ein viermonatiger Arbeitsstreit zwischen der britischen Fluggesellschaft und der 55-jährigen koptisch-orthodoxen Angestellten, die sich durch das Kreuzverbot zurecht diskriminiert fühlte. Der Fall hatte international für Aufsehen gesorgt und zu Flugboykotts und einem hohen Imageverlust von British Airways geführt.

image_pdfimage_print

 

Comments are closed.