cartoon_flierswelt_040_PI.gif

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

18 KOMMENTARE

  1. Ist das nicht Eigenartig das fast jedes Land einen Fall „Kurnaz“ hat ? Die Jungs hatten aber auch genug Zeit sich auf diese Story einzuschwören.

  2. Jo, die Karikatur ist super.

    So, und nun schmeisst den Idioten raus – und zwar ohne Einreiserecht!

  3. OT

    Responding to Islamophobia Video
    Muslim group launches campaign to counter mischaracterization of Muslims in the US (3:03 min.)
    http://www.voanews.com/english/upload/CounteringIslamophobia_tv_voa_28mar07_vod.wmv

    Siehe auch:
    http://www.mpac.org/
    http://en.wikipedia.org/wiki/Muslim_Public_Affairs_Council

    Damit dürfte dann klar sein, wieso „einfache“ Bürger-Anfragen etc. ins Leere greifen.

    Laut Vid wird die Regierung direkt und die Medien direkt unterrichtet wie sie gefälligst mit den Muslimen umzugehen haben und was Islam ist und was nicht.

    Voila. Damit wurde geschickt die Demokratie (frag den betroffenen Bürger) umgangen.

    Man stelle sich Verantwortliche in Regierung und Politik vor, aber eben auch die unabhängigen, neutralen Medien, die zuvor mit Briefen und Unterlagen von diesem Verein bombardiert und bearbeitet wurden.

    Wie werden diese tendenziell entscheiden? Natürlich nachdem man nur Gutes über den Islam erfahren hat, eher positiv.

    Vermutlich tönen die Bemühungen in etwa der Art:
    „Wenn sie uns bei CNN bringen, dann wollen wir, dass sie uns so-und-so darstellen.“

    Natürlich psychologisch geschickt verpackt und politisch absolut korrekt um-formuliert.

    Im Vid wird gesagt dass die MPAC mit
    * den Medien
    * mit der Regierung und
    * mit der (Muslim-)Gemeinschaft.
    „gearbeitet“ wird.

    Diese werden also systematisch geschult.

  4. Off topic:

    Die MSM leisten aber wieder ganze arbeit
    http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6573278_REF1,00.html

    Nicht das ich für Rechtsradikales Pack irgendetwas übrig hätte, ausser einer langjährigen Studienreise nach Sibirien,
    aber das ist schon dreist.

    So unter anderem, ganz nebenbei und eigentlich egal, weil ist ja nicht so schlimm, erfährt man: linkradikale Kriminalität plus 9,5 %… Die rechtradikale war mit 14,5% schon „massiv“, „besorgniserregend, Bericht und mehrfach interview- würdig.

    Die armen Linken Täter jedoch müssen sich mit einer kleinen Randnotiz im rechten Artikel begnügen. Keine Interviews, keine betroffenheit, nochj nicht einmal ein eigener Artikel. Schon gar keine Handlungsaufforderungen an die Politik. Heute nicht, und um ehrlich zu sein, habe ich solches bei Linker Kriminalität/Gewalt noch nie vernommen. Linke Gewalt tut wahrscheinlich weniger weh, als rechte.

    Und wie hier im ersten absatz mit den Zahlen umgegangen wird, ist schon erfrischend:
    http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6390662_REF1_NAV_BAB,00.html

    Das hat mit seriösem Umgang mit Statistischen Daten nichts mehr zu tun.
    Das ist nur noch Was nicht passt, wird passend gemacht.

    Gab es sonst nocht was? Ach ja, die politische Ausländerkriminalität ist
    lächerliche 70% gesiegen. Das hat aber nur mit der PKK zu tun, dann ist ja alles klar.

    Man möchte rasend werden…

  5. Gebt diesem Mann eine fürstliche Abfindung und alle nur denkbaren Annehmlichkeiten!!!

    Denn er ist geradezu ein Symbol.
    Er hat deutlich gemacht, wie souverän dieser
    Staat wirklich noch ist.Er verdeutlicht die Ausmaße eines grenzenlosen Pazifismus der keine Realitäten mehr anerkennt,der alle Ereignisse aus jüngster Vergangenheit und Gegenwart in beispielloser Art und Weise ignoriert.

    Denn dieser Mensch ist ein Feind.Wahrscheinlich sogar ein ausgesprochen dummer Feind, denn die Details über seine Reisevorbereitungen die öffentlich wurden lassen keinen anderen Schluss zu.
    Und trotz allem hat dieser Mensch versucht in den Krieg zu ziehen (…ja nee Koranschule..is klar Murat…).

    Doch dieser Staat verweigert sich diesen Fakten mit der selben Hartnäckigkeit wie
    er sich Fakten zu Kriminalitätsstatistiken verweigert und sich weigert eine gescheiterte Integrationspolitik endlich einzugestehen.
    Die Tragik im Fall Kurnaz ist nicht der Fall, die Person selbst-sondern besteht im endlosen Umgang von Politik und Medien mit dem Fall, in dem sich die ganze „Qualität“ der aktuellen Politik auch im Hinblick vieler anderen Probleme offenbart.

  6. Eigentlich sollte man keinen Kommentar schreiben, no comment, aber dieser Fall ist ja sowas von beeindruckend.

    Wahrscheinlich wird Kurnaz Mensch 2007 und im nachhinein auch Mensche 2001, 2002, 2003, 2004, 2005 und 2006.
    Er hat soviel geleistet für unser Land, dieser Bremer.

    Wenn er entlaust ist, dann sollte man ihm den goldenen Schlüssel für Bremen geben.

  7. Haha, niemand hat diese Dhimmi-Republik schöner vorgeführt als der Kurnaz.

    Irgendwie ist er doch clever.

  8. Es ist einfach unglaublich, was in diesem Land möglich ist.Ich habe immer mehr das Gefühl ich bin im Irrenhaus.

  9. Die Karikatur triffts mal wieder.
    so und jetzt schicken wir ihn in seine heimat zurück, damit er dort wieder in alter Freiheit leben kann…

Comments are closed.