(Herstellung: Daniel R.)

image_pdfimage_print

 

25 KOMMENTARE

  1. Gut so. Es lohnt sich immer, für seine feste Überzeugung einzustehen. Die Bürger Europas müssen endlich aufwachen und begreifen, daß sich seit Jahrzehnten ein Krebsgeschwür entwickelt. Wenn wir noch lange warten, hilft auch keine „Chemo“ mehr.

  2. Gutes und eindrucksvolles Video. Wie lange es wohl bei YouTube bleiben darf?

    Aber wer ist „wir“? Die Deutschen kämpfen doch lieber gegen unsere Verbündeten und Freunde als gegen den islamischen Terror. Ist ungefährlicher. Und billiger. Und man braucht sich nicht die Hände schmutzig machen.

    Wer seine Feinde nicht kennt, wird ihnen unterliegen. Wer sie nicht kennen will, hat die Niederlage verdient.

  3. poargh, leute, ich find`s echt gut und so…aber sorry, die musik?!
    aber gut! 5 sterne bewertung, allein aus prinzip.
    ich hab` schon länger was ähnliches im hinterkopf, nur etwas schonungsloser…mal sehen, vielleicht bastel ich mal am wochenende was zusammen, doch youtube wird ganz sicher nicht zeigen.

  4. Nebenbei:

    >> Brussels officials have confirmed the existence of a classified handbook which offers „non-offensive“ phrases to use when announcing anti-terrorist operations or dealing with terrorist attacks.

    Banned terms are said to include „jihad“, „Islamic“ or „fundamentalist“.

  5. Schönes Video. Gut ist die Darstellung des Zusammenhangs zwischen Koransuren und Terrorgewalt. Wenn ich die schwarzen Todeskrähen sehe, ist es schon schwierig, ruhig zu bleiben.

    P.S. Madrid war am 11.3., nicht am 14.3.2004.

  6. Das Video ist schon gut, nur ohne deutsche oder europäische Flagge sieht es aus wie ein US-Video aus Deutschland. Sind wir Amerikaner? Kann ja sein, mir hat aber noch Niemand was gesagt. Ich schau mal in meinem Pass nach.

  7. @ European Patriot

    Wenn islamische Terroristen Amerikaner ermorden, sind wir alle Amerikaner. Wenn sie Spanier ermorden, sind wir Spanier. Und wenn Jihadis unsere Landsleute ermorden, werden die anderen alle Deutsche sein.

    (So sollte es jedenfalls sein.)

  8. Ein Video, das man sieht und schnell wieder vergisst.

    Das bis vor Kurzem einsehbare Video „Islam – Die neue faschistische Bedrohung.“ war zwar inhaltlich etwas platter aber bild- und tontechnisch wesentlich besser umgesetzt und hinterließ damit einen bleibenden Eindruck beim Zuschauer.

    Heute erhält man bei youtube, dem ursprünglichen Link zum Video folgend, nur noch die Nachricht:
    „This video has been removed due to terms of use violation.“

    Ähnlich wird es diesem Video ergehen.

  9. @#14 mir
    Und wenn die Freiheit bedroht ist, sollte man sich mal wieder an eine vergangene Sternstunde, der Freiheit erinnern.

    Das aktuelle P.I. Video hat mich dazu angespornt, „jetzt“ ein „historisches“ Video zu veröffentlichen, was ich eigentlich erst für den 12.Nov.2007 vorgesehen hatte.

    http://www.youtube.com/watch?v=1URzkk-oa28

    ca

  10. @ CA

    Schöne historische Aufnahmen sind das. Heute hat man das Gefühl, daß mehr von der DDR als von der alten BRD übrig ist.

  11. @mir

    Danke für die Blumen.
    -daß mehr von der DDR als von der alten BRD übrig ist.-
    …. und am „allerschlimmsten“ sind die „es war ja nicht alles schlecht Denker“ klar war nicht „alles“ schlecht, aber ob das gute dort das schlechte überboten hatte möchte ich doch stark anzweifeln.

    Und was das Thema (un)-Freiheit angeht …..wissen wir alle.

    ca

  12. Manchmal frage ich mich, wie groß der Einfluß der Vereinigung mit alten SED / Stasi / sonstigen überzeugten DDR-Sozialisten auf die heutigen politischen Ansichten auch im Westen unseres Landes war. Wie viele derjenigen, die damals „Wir sind das Volk“ riefen, konnten sich danach wirklich von der sozialistischen Lüge und Indoktrination lösen?

    PS: Absolut nicht als Beleidigung gegen „die“ Ostdeutschen gemeint.

  13. Zitat:
    Manchmal frage ich mich, wie groß der Einfluß der Vereinigung mit alten SED / Stasi / sonstigen überzeugten DDR-Sozialisten auf die heutigen politischen Ansichten auch im Westen unseres Landes war.

    UND IST @Mir
    Meine Meinung …
    Sehr groß und viel zu Nachhaltig und irgendwie hatte Erich wohl doch „Recht“ von wegen, den „Sozialismus in seinem Lauf..“ der Sozialismus scheint 1991 nach dem Zusammenbruch der SU, ne große Runde gedreht zu haben und taucht jetzt mit neuen „Freunden“ (ich denke Du weist worauf ich anspiele ) im neuen rot – grünen Gewand global vier mal so hoch und acht mal so breit wieder auf.

    Man rechne sich nur einmal die islamischen und sozialistischen Staaten zusammen und die Schnittmenge dieser Systeme der Unterwerfung ist leider verdammt groß.

    Chavez + AchMAD usw.

    Hauptsache es geht denen irgendwie gegen Juden,Christen und die USA und gegen die Werte die dort vertreten werden sprich die Freiheit.

    Wir sind seit einiger Zeit in einen langen schwarzen Tunnel gefahren und vermuten Licht am Ende des Tunnels , aber leider fallen zu viele auf einzelne Lampen im Tunnel rein und meinen das wäre das Licht am Ende.

    ca

  14. Da hast du wohl leider recht. Es ist wie ein Auto, dessen Fahrer mit geschlossenen Augen auf eine Wand zurast. Und wir stehen daneben, verfolgen das Geschehen wie in Zeitlupe und können doch nicht laut genug rufen, um ihn zu warnen.

  15. wir verfolgen es ja noch, die anderen denen das zu anstrengend ist, drehen sich um und versuchen sich die Wand wegzuwünschen und wenn es dann knallt wird das aufwachen um so heftiger.Und keiner hat´s gewusst….

    ca

Comments are closed.