image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelGiordano, immer wieder Giordano…
Nächster ArtikelVon linken Rechten

18 KOMMENTARE

  1. Ich schätze, bald tritt der Rat der Antidiskriminierer zusammen, und diskriminiert diese diskriminierende Darstellung von ungewaschenen Autos…

    Mal im ernst, Ihr solltet dieses Teil irgendwo sichern, denn irgendwie hab‘ ich’s im Urin, daß das nicht lange bei YouTube (der Zensurbehörde Ihrer Wahl) zu sehen sein wird.

  2. off topics: bei SPON ein lesenswerter Artikel über Moslems in den USA: „Mittelklasse und mainstream“. Erstaunlich der Unterschied im Bildungsniveau dort und hier. Das wird einige hier nicht erfreuen.

  3. @#3 rational

    http://www.greencard.de -> Voraussetzungen

    Die Voraussetzungen, um an der Greencard Lottery teilzunehmen, sind sehr einfach: Sie müssen nur über

    eine zwölfjährige abgeschlossene Schulausbildung (z.B. [b]Fachhochschulreife[/b])

    oder

    eine [b]zweijährige Berufserfahrung[/b] innerhalb der letzten fünf Jahre verfügen (dazu zählt auch die Ausbildungszeit!).

    Spon hat das natürlich nirgendwo erwähnt.

    Ich glaube weitere Kommentare sind nicht nötig?

  4. „“Mittelklasse und mainstream“. Erstaunlich der Unterschied im Bildungsniveau dort und hier. Das wird einige hier nicht erfreuen.“

    Habe den Artikel eben im Giordano-Artikel erwähnt. Dazu zu sagen ist folgendes:

    Auf die Idee, dass sowohl das höhere Einkommen als auch die bessere Integration daran liegen könnte, dass die USA einfach nicht jeden x-beliebigen anatolischen Ziegenhirten ins Land gelassen hat, kommt der Spiegel (und auch der rational) aber nicht oder traut es sich zumindest nicht auszusprechen.

  5. @ 7: richtig; nur, wenn dem so ist wie Du sagst, dass ausgebildete Moslems mehrheitlich so reagieren wie andere Ausgebildete, so liegt das sog. Moslemproblem nicht nur am Islam, sondern zu einem erheblichen Teil am Bildungsniveau des Ziegenhirten. Ein Grundfehler Deutschlands war, die Ziegenhirten en masse hereinzulassen.
    @ 4 deak: ich befürchte für Dich, dass die Diskussion jetzt erst richtig anfängt.
    @ 8 Daniel: Deine Panikmache wird durch Großschreibung nicht richtiger.

  6. Wie schön – da muß der moslemische Herrenmensch mangels Ölschmierung für den Durchblick eines Kufr sorgen…
    So wohlgesonnen ich früher auch fremden Sitten gegenüber war, so bin ich (Wohnsitz Neukölln)heute, scheuklappenfreier Beobachter all der Botschafter und Botschafterinnen des Islam gegenüber, goutiere ihr diplomatisches, weltoffenes Auftreten und ihre Botschaft kommt immer mehr an.
    Es ist Fremdenfeindlichkeit pur, getragen von einer faschistoiden Herrenmenschenmentalität.

  7. @ #7

    In den USA gibt es keine üppige Stütze, Kindergeld, Wohngeld, Heizungsgeld, „Integrationsprogramme“ (ABM für Laberer), extra Sprachkurse etc. etc.

    Wer sich nicht anpasst, die Sprache lernt und arbeitet hat schon verloren.

    So einfach ist das beim Bösen Satan !

  8. ich denke dass man eben wohl Benzin sparen kann und sollte.. (auch um sich zu liebe!) doch dass wird nicht so viel ausrichten! Das ganze Wirtschaft ist von Gas udn Benzin abhängig!

    So haben sich die meisten Länder sich keine Gedanken gemacht über Energie, und haben sich freiwillig die Wüstlinge und Russen ausgeliefert… (Natürlich auch d Ukrainer da dort durchliess,…)!

    ..diese Zug war wirklich alles anderes als Klug, da der scheinbar billige Energie, kann d. Nichtislamische und Nichtrussische Teile der Weltgemeinschaft, noch sehr teuer werden!

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.israel-shalom.net

  9. „wenn dem so ist wie Du sagst, dass ausgebildete Moslems mehrheitlich so reagieren wie andere Ausgebildete“

    Das ist damit noch nicht gesagt. Es gibt genug gebildete Integrationsverweigerer und Extremisten unter den Musels. Nur, wenn es hier nicht die Masse an Ziegenhirten gäbe, gäbe es in D niemanden, der sich für das Gerede der Gebildeteren unter den Musels interessieren würde.

  10. @ 15 iug: gebe Dir recht, es wären nur sehr viel weniger. Fazit:
    – Die Radikalen unter den gebildeten Moslems wären schwieriger ausfindig zu machen,
    – viele Kommentare, überflüssiger Natur, würden bei PI mangels Substanz nicht mehr erscheienen,
    – das Problem würde sich fast ausschliesslich auf die entsprechenden „Dienste“ verlagern.

  11. #15

    Es gibt keine gebildeten Moslems!

    Wer auch nur einen Hauch von Bildung hat, kann kein Moslem sein… das schließt sich aus.

    Niemand der wirklich GEBILDET ist, würde Moslem bleiben.
    Moslem zu sein ist DER Nachweis von Dummheit und Bildungsferne.

  12. Leider hilft Benzin sparen nicht gegen den Terror. Wenn die Nachfrage nach Öl sinkt, wird nicht gespart beim Einkauf aus dem Mittleren Osten, wo Öl billig geliefert werden kann, sondern beim Einkauf von teureren Lieferanten.
    Wer den Terror stoppen will, muss den totalitären Islam bekämpfen, in dem man die Länder, die diese Ideologie verkörpern – Iran und Saudi-Arabien, zerstört. Genauso wurden Nazismus und Japanischer Militarismus zerstört.

Comments are closed.