In den letzten vier Wochen wurden im Iran 14635 Menschen, natürlich überwiegend Frauen, wegen Verstosses gegen die rigiden Bekleidungsvorschriften inhaftiert. Weitere 67000 Menschen wurden von der Polizei ermahnt, sich an die islamischen Kleidervorschriften zu halten. An Flughäfen und Bahnhöfen wurden 1115 Menschen verhaftet. 17135 Menschen wurde aufgrund unzüchtiger Kleidung untersagt, das Flugzeug oder den Zug zu besteigen. Frauen werden gezwungen, sich unter Kopftuch und Burka zu zwängen – am liebsten wäre es denn Mullahs wahrscheinlich, wenn die Strassen ganz von Frauen frei wären. Und von unserer Bundesempörungsbeauftragten hört man? Nix.

image_pdfimage_print

 

12 KOMMENTARE

  1. Ich möchte einmal darauf hinweisen, dass insbesondere Frauen aus dem grün-alternativen und links-liberalen Lager immer wieder auf diese Missstände in islamischen Ländern hinweisen.

  2. @#1 paul

    Ja, @ paul, aber hier preisen sie sie, die Zustände, als multireligiöse Bereicherung. Die ihrwisstschonwasichmeine.

  3. @ paul: Ich möchte einmal darauf hinweisen, dass insbesondere Frauen aus dem grün-alternativen und links-liberalen Lager immer wieder auf diese Missstände in islamischen Ländern hinweisen.
    Ah ja – und sie dann ohne Not selbst anlegen, siehe Antje Vollmer im Tross von Gerhard Schröder in Saudi-Arabien.

  4. Ich spreche zum Beispiel von Alice Schwarzer. Sie kämpft gegen die Unterdrückung von Frauen im Islam und prangert die Missstände an.

  5. Ja, Paul,

    die Alice steht auch weitgehend alleine dar. Nicht, was ihre Meinung zu den ihrwisstschonwer betrifft.
    Aber auf politischer Bühne, auf allen politischen Ebenen breitet sich Einsamkeit um sie aus. Und nicht nur um sie.

    Ist halt nicht jeder dazu bestimmt, Nerven bei eingehenden Morddrohungen zu behalten. Von ihrwisstschonwem.

    HEY, D.N.Reb – KLASSE IDEE !

  6. @ paul
    Also liberal ist die Alice schon,aber alternativ kritisiert sie grün-rosa-rot bzw. multikulti schon kräftig. Du hast nicht mitbekommen, wie Alice so wie Seyran Ates gerade rot-grün für die Scharia-Mißstände oder Parallel-arab-turk-Gesellschaften bei uns verantwortlich macht. Ates muss sozusagen bei Klientinnen von Frauenhäusern die Fehler von rot-grün gerichtlich ständig ausbügeln.
    Aber so wie Viele immer dazulernen, wenn sie denn wollen, kannst Du das auch.

  7. … also je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr kann ich mich mit der Burka anfreunden… ich denke da an Künast, Roth & Co

  8. Ich möchte einmal alle Aktiven aufrufen, den Artikel in der Welt online zu kommentieren, der vom heutigen Eklat in der Knesset berichtet.
    Ich hab schonmal angefangen, weil ich die zahlreichen dortigen Kommentare kaum zu ertragen im Stande bin! Und Euch wird es sicher genauso gehen, wenn ihr die mal durchlest!
    Vorsicht, nur einige!! Sonst wird man aggressiv!

  9. #1
    *Ich möchte einmal darauf hinweisen, dass insbesondere Frauen aus dem grün-alternativen und links-liberalen Lager immer wieder auf diese Missstände in islamischen Ländern hinweisen.*

    ?? man hört ja garnix…??
    vllt tun sie dies, aber jedenfalls bekommt es niemand mit, weil sie nicht wirklich in die öffentlichkeit damit gehen

    viele grüße aus dem osten!!
    der feldherr

Comments are closed.