wikipedia_logo.jpgDem Wikipedia-Eintrag „Islamkritik“ droht die Löschung. Wikipedia schreibt: „Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht oder unzureichend durch Quellenangaben (Literatur, Webseiten usw.) belegt worden, wodurch den fraglichen Inhalten eine Löschung droht. Bitte hilf der Wikipedia, indem du gute Belege für die Informationen nennst.“ Der Löschungsgrund ist natürlich nur vorgeschoben, aber wenn jeder PI-Leser einen Beitrag zum Erhalt leistet, kann der Artikel langfristig überleben!

(Spürnase: S. Reichert)

image_pdfimage_print

 

17 KOMMENTARE

  1. OMG; bitte schaut Euch den Trottel in der Diskussion zum Artikel an, das hält man nicht aus (steht ganz unten).

    http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Islamkritik

    –Sttn 15:44, 14. Mai 2007 (CEST)

    „Hier wird unterschlagen, dass es nur in wenigen Ländern überhaupt so ist, und dass die Todesstrafe auch dort nur sehr selten und in den letzten 20 Jahren oder so, gar nicht angewendet wurde. Das soll also „Kritik“ sein? Kritik an etwas, was faktisch kaum vorkommt?“

    Traumwelt!

    „Und warum kenne ich hier keinen Muslim, der nun in den bewaffneten Kampf zieht? (Gegen wen oder was eigentlich)?“

    Weil Du ein Träumer bist!

    „Es wird „kritisiert“, was historische Ereignisse vor 1400 Jahren waren? *LOL*. Und „Christentumkritik“ geht dann so, dass man „kritisiert“, dass Jesus im Tempel von Jerusalem randaliert hat? Also ehrlich…“

    Sehr guter Vergleich…

  2. Man muß sagen, daß der Artikel in seiner derzeitigen Form ziemlich PI (= wahr und unbequem) ist. Könnte interessant werden, wie er sich weiter entwickelt.

  3. Ja, aber letztendlich fällt sowas unter Meinungsfreiheit. Leider gelten bestimtme Grundrechte nur noch für bestimmte Menschen.

  4. Der KORAN genügt doch als Quelle.
    Damit ist schon mal die Basis für die Scharia und alles weitere gelebt. Und damit auch genügend gesagt und der Koran ist doch die Quelle und die Grundlage für den Islam.

  5. Hier ttp://islam.de/8327.php beschwert man sich über Leserbriefe, Auszug:
    Leserbriefe
    Dienstag, 24.04.2007

    Täglich islamfeindliche und volksverhetztende Mails

    islam.de bekommt wöchentlich islamfeindliche und obszöne Mails, z.T. sogar dutzende am Tag, mit volksverhetzendem und strafrechtlich relevantem Inhalt.
    Wir erlauben uns hier eine dieser Mails in das Leserbrief-Forum zu setzen.
    Wir bitten von Kommentierungen und Echauffierungen abzusehen:

    Diese Mail von Brigitte E. ging heute bei islam.de ein:

    „Brennt alle Moscheen ab – mit den Moslems-Arsch-in-die-Luft darin!
    Vertreibt sie aus unserem Land!
    WIDERSTAND GEGEN DIE MOSLEMISCHEN ARSCHLÖCHER!!!!!!
    TOD DEM ISLAM.
    EUROPA BLEIBT CHRISTLICH!“

    Darauf habe ich dem ZdM geantwortet:

    Diese Mail finde ich unerhört!

    Das würde ja bedeuten, wir stellen uns mit dem Islam auf eine Stufe, wo in den Kernländern immer mehr Christen ermordet, diskriminiert und an der Religionsausübung gehindert werden, Kirchen abbrennen inklusive!
    Wo man offen die Vernichtung ganzer Völker proklamiert und zu Hass gegen Christen und Juden in den Moscheen aufruft, wie auch hier schon, M.G. lässt grüssen!

    Nein, soweit darf es nie kommen.
    Wir haben eine Demokratie, die es gilt zu verteidigen, wenn:

    Artikel 20 GG
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Ich bin gespannt, wie friedlich der Islam hier bleibt, man sieht ja täglich auf der Welt, wie friedlich der Islam gegen Christen ist, so in Saudi-Arabien, Iran, nun auch Türkei, in Pakistan, Indonesien und Afghanistan! Alles Länder, in denen Christen die warmherzige Toleranz des Islam leben dürfen!

    Das bischen köpfen, steinigen, Homos aufhängen, Geiseln massakrieren, Hände abhacken, Fahnen verbrennen, WTC, Kofferbomber, Madrid, London, das hat ja nun wirklich nichts mit dem Islam zu tun…und wir sollten uns auch keinen Kopf darum machen!
    Auch wenn aufgebrachte Muslime schreien „Tod den Juden und Christen“, auch dies hat bekantlich nichts mit dem Islam zu tun…..

    Aber warum zum Scheitan, rufen die dann immer „Allah u akbar“ und keiner von den Moslems beschwert sich dagegen?

    Im Gegenteil, Freudenkundgebungen in der gesamten muslimischen Welt nach Anschlägen (und klammheimlich doch auch bei Ihnen?).

    Und warum kann ich den Koran nicht mehr öffnen, bzw. die friedensverheissenden Suren?
    Warum habe ich bei Moslems ständig das Gefühl, sie betreiben in Wahrheit demokratiezerstörerische Absichen?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Takiya

    Warum sagt der sowas?
    Recep Tayyip Erdo?an

    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln
    unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.

    Die Demokratie ist der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind.“

    Aha, sicher fährt er nur gerne Bahn…

    Nun, ich glaube Ihnen ob Ihrer Ziele und Friedfertigkeit…………………………………kein Wort!

    Humor ist, wenn der Hofnarr nicht aufs Schafott muss.

    Da würden beim Islam aber die Köpfe rollen, gelle?

    Aber das im Link Geschriebene glaube ich. Es tut mir zwar sehr leid, aber der Realität muss man schon in die Augen sehen!

    http://www.integralworld.net/index.html?de/harris20_de.html

    Salem Aleikum

    Eugen

  6. Hier http://islam.de/8327.php beschwert man sich über Leserbriefe, Auszug:
    Leserbriefe
    Dienstag, 24.04.2007

    Täglich islamfeindliche und volksverhetztende Mails

    islam.de bekommt wöchentlich islamfeindliche und obszöne Mails, z.T. sogar dutzende am Tag, mit volksverhetzendem und strafrechtlich relevantem Inhalt.
    Wir erlauben uns hier eine dieser Mails in das Leserbrief-Forum zu setzen.
    Wir bitten von Kommentierungen und Echauffierungen abzusehen:

    Diese Mail von Brigitte E. ging heute bei islam.de ein:

    „Brennt alle Moscheen ab – mit den Moslems-Arsch-in-die-Luft darin!
    Vertreibt sie aus unserem Land!
    WIDERSTAND GEGEN DIE MOSLEMISCHEN ARSCHLÖCHER!!!!!!
    TOD DEM ISLAM.
    EUROPA BLEIBT CHRISTLICH!“

    Darauf habe ich dem ZdM geantwortet:

    Diese Mail finde ich unerhört!

    Das würde ja bedeuten, wir stellen uns mit dem Islam auf eine Stufe, wo in den Kernländern immer mehr Christen ermordet, diskriminiert und an der Religionsausübung gehindert werden, Kirchen abbrennen inklusive!
    Wo man offen die Vernichtung ganzer Völker proklamiert und zu Hass gegen Christen und Juden in den Moscheen aufruft, wie auch hier schon, M.G. lässt grüssen!

    Nein, soweit darf es nie kommen.
    Wir haben eine Demokratie, die es gilt zu verteidigen, wenn:

    Artikel 20 GG
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Ich bin gespannt, wie friedlich der Islam hier bleibt, man sieht ja täglich auf der Welt, wie friedlich der Islam gegen Christen ist, so in Saudi-Arabien, Iran, nun auch Türkei, in Pakistan, Indonesien und Afghanistan! Alles Länder, in denen Christen die warmherzige Toleranz des Islam leben dürfen!

    Das bischen köpfen, steinigen, Homos aufhängen, Geiseln massakrieren, Hände abhacken, Fahnen verbrennen, WTC, Kofferbomber, Madrid, London, das hat ja nun wirklich nichts mit dem Islam zu tun…und wir sollten uns auch keinen Kopf darum machen!
    Auch wenn aufgebrachte Muslime schreien „Tod den Juden und Christen“, auch dies hat bekantlich nichts mit dem Islam zu tun…..

    Aber warum zum Scheitan, rufen die dann immer „Allah u akbar“ und keiner von den Moslems beschwert sich dagegen?

    Im Gegenteil, Freudenkundgebungen in der gesamten muslimischen Welt nach Anschlägen (und klammheimlich doch auch bei Ihnen?).

    Und warum kann ich den Koran nicht mehr öffnen, bzw. die friedensverheissenden Suren?
    Warum habe ich bei Moslems ständig das Gefühl, sie betreiben in Wahrheit demokratiezerstörerische Absichen?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Takiya

    Warum sagt der sowas?
    Recep Tayyip Erdo?an

    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln
    unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.

    Die Demokratie ist der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind.“

    Aha, sicher fährt er nur gerne Bahn…

    Nun, ich glaube Ihnen ob Ihrer Ziele und Friedfertigkeit…………………………………kein Wort!

    Humor ist, wenn der Hofnarr nicht aufs Schafott muss.

    Da würden beim Islam aber die Köpfe rollen, gelle?

    Aber das im Link Geschriebene glaube ich. Es tut mir zwar sehr leid, aber der Realität muss man schon in die Augen sehen!

    http://www.integralworld.net/index.html?de/harris20_de.html

    Salem Aleikum

    Eugen

  7. Sorry….die friedensverheissenden Seiten funktionieren, man muss nur ganz tief scrollen.

  8. schaun wir mal, wann er gelöscht wird. Sicherheitshalber habe ich ihn mir zu Erinnerungszwecken abgespeichert.

  9. Ich versteh gar nicht wieso „Islamkritik“ ein eigenes Schlagwort in einer Enzyklopaedie sein soll. Ist doch eigentlich eher ein Unterpunkt des Begriffs „Islam“. Ist ja nicht auch so, daß „Islamkritiker“ ein fester Beruf wäre. (Im Gegensatz zB. zum Literaturkritiker, der ja immerhin fester Bestandteil einer Zeitungsrubrik ist.)

  10. @Zenta

    Hallo Eugen,

    sehr gute Antwort, die du da dem Zentralrat der Muslime geschrieben hast.

    Das veröffentlichen sie aber bestimmt nicht, sondern nur diese hohlen mails, mit denen sie sich als „die neuen Juden“ selbst bemitleiden können.

    Solche mails wie deine, sollten viel öfter von uns geschrieben werden, dass sie sehen, das die Dummschwätzerzeiten langsam zu Ende gehen, in denen sie uns ihr Märchen vom friedlichen Islam erzählen können.

    Grüße
    tape

  11. @Zenta

    Hallo Eugen,

    sehr gute Antwort, die du da dem Zentralrat der Muslime geschrieben hast.

    Das veröffentlichen sie aber bestimmt nicht, sondern nur diese hohlen mails, mit denen sie sich als „die neuen Juden“ selbst bemitleiden können.

    Solche mails wie deine, sollten viel öfter von uns geschrieben werden, dass sie sehen, das die Dummschwätzerzeiten langsam zu Ende gehen, in denen sie uns ihr Märchen vom friedlichen Islam erzählen können.

    Grüße
    tape

  12. @Zenta

    Hallo Eugen,

    sehr gute Antwort, die du da dem Zentralrat der Muslime geschrieben hast.

    Das veröffentlichen sie aber bestimmt nicht, sondern nur diese hohlen mails, mit denen sie sich als „die neuen Juden“ selbst bemitleiden können.

    Solche mails wie deine, sollten viel öfter von uns geschrieben werden, dass sie sehen, das die Dummschwätzerzeiten langsam zu Ende gehen, in denen sie uns ihr Märchen vom friedlichen Islam erzählen können.

    Grüße
    tape

  13. Der Löschantrag im Wiki ist inzwischen abgewehrt, wozu vermutlich einige aus diesem Blog (auch ich ein ganz klein wenig) beigetragen habe(n).

    Umso erstaunlicher kommt es mir vor, daß mir in diesem Blog der Mund verboten wird. Will hier der Zensor im eigenen Saft zugrundeschmoren oder will er sich für die freie Rede verwenden, die letztlich die größere Chance hat, der Wahrheit am nächsten zu kommen?

Comments are closed.