ayaan150.jpgDie bekannte Islamkritikerin Ayaan Hirsi Ali (Bild), die nach der Ermordung des niederländischen Regisseurs Theo van Gogh durch einen muslimischen Mörder in die USA fliehen musste, meldet sich heute in der Welt mit dem Ruf „Lang lebe die Königin!“. In einem gewohnt kämpferischen Artikel erklärt sie, warum gerade das vom Westen praktizierte Zurückweichen vor islamischer Gewalt die Radikalen zu immer dreisteren Angriffen beflügelt.

Unter anderem schreibt Hirsi-Ali:

So wie jetzt, wenn ein Abbild der Queen verbrannt wird, haben die Menschen im Westen allzu oft achselzuckend auf die Demolierung ihrer Ikonen reagiert. Denn der Eindruck von Schwäche, den der Westen so hinterlässt, stachelt diese Fußsoldaten nur noch mehr an und treibt bin Laden und seinesgleichen mehr Dschihadisten in die Arme als die Kriege in Afghanistan und im Irak und der israelisch-palästinensische Konflikt zusammen. Besser wäre es, der Westen stünde zusammen und verteidigte seine Symbole und seine Zivilisation entschlossen. Auf Forderungen, sich zu entschuldigen, sollte man stoisch reagieren. Regierungen wie die Pakistans – die das Feuer noch anheizen – sollten nicht verhätschelt, sondern zur Rechenschaft gezogen werden. Pakistans Religions-Minister, Mohammed Ijaz ul-Haq, sagte vor dem Parlament in Islamabad: „Der Westen bezichtigt die Muslime des Terrorismus. Wenn jemand eine Bombe an seinem Körper zündet, wäre er im Recht, wenn sich die britische Regierung nicht entschuldigt und den Titel des ‚Sir‘ zurückzieht.“ Dafür sollten die USA und Großbritannien seinen Rücktritt fordern.

Den ganzen Artikel kann und sollte man unbedingt hier lesen.

(Spürnase: Dieter B.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

22 KOMMENTARE

  1. „einen Haufen Engländer …, der mit Mohammed-Puppen, Koran-Ausgaben, Modellen der Kaaba in Mekka und saudischen Flaggen durch Londons Straßen zieht. Stellen Sie sich vor, sie entfachten ein Feuer, schleuderten alle Mitbringsel Stück für Stück hinein und riefen jedes Mal, wenn die Flammen aufloderten: „Lang lebe die Königin!“

    Genau so sollte adäquate Reaktion aussehen.

  2. Recht hat sie! Ich finde diese Frau einfach klasse. Traurig nur, dass sie wegen ihrer Courage nicht wirklich frei ist.

  3. #1 D.N. Reb
    DAS ist doch mal ’ne schöne Idee! 🙂

    Wie wär’s denn am 11.09 in Brüssel?

  4. Es ist so jämmerlich, daß sich der Westen von Zuwanderern an seine Freiheitsideale erinnern lassen muß. Dieses Gesockse vom Typ Solana und Co verraten nicht nur ihre eigenen Werte, falls sie jemals welche besessen haben, sondern zerstören auch noch die Hoffnungen derer, die in unfreien Ländern für Freiheit eintreten und dabei nach Europa schauen.

  5. Und was kommentieren die Mainstreammedien darüber ? Die meist gelesene Bild-Zeitung, ARD, ZDF usw ?
    NICHTS !!! Was berichten unsere Mainstreammedien ? Lediglich, dass die neue Linkspartei gewaltig zulegt. Man überlege sich diese Tatsachen : In London hat man bereits in Namen Allahs Bomben gezündet und Menschen getötet, Auf staatskosten lebende Imame propagieren Hass, deren Muslim Council of Britain beansprucht Burkini beim Schwimmen, Musik und Malen nur mit Einschränkunge, Kompass auf Klassenfahrten zur Bestimmung der Gebetsrichtung und anderen Schwachsinn.
    Nachdem Queen Elizabeth,Königin des vereinigten Königreichs, bekannt gab, einen berühmten britischen Schriftseller zum Ritterstand zu erheben, wurde nicht nur in Pakistan, sondern auch in London „tötet die Queen“ gekreischt und britische Fahnen abgefackelt. Die nicht unbekannte Hirsi Ali nimmt Stellung dazu. Was berichten unsere Mainstream Medien darüber ? Wie lautet die Reaktion der Briten ? Nichts, Null ! Nicht der Rede wert ! Es stellt sich nun die Frage : In Anbetracht dieser Tatsachen, wa für Chancen hat der Westen, die fortschreitende Islamisierung aufzuhalten ? Zumal auf der Insel gar nicht mehr die Rede über eine „schleichende“ Islamisierung sein kann.

  6. Die Dame spricht mir und vielen anderen aus der seele.
    Warum Idioten öffentlcih auf den Straßen westlicher Länder Propaganda und Hetze betreiben dürfen ist sowieso ein Rätsel.
    Aufruf zum Mord und Zerstörung ist gesetzlich verboten. Wieso greift da keiner ein? Es ist schon sehr seltsam und ein Verrat an den eigenen Bürgern. Wir dürften sowas nämlich nicht tun. Wenn wir #1 durchführen würden(ohne Morddrohungen!), werden wir nämlich von der Straße von unseren eigenen Polizisten entfernt, während Fremde mit viel schlimmeren
    Aufrufen geduldet werden.

  7. Ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen das sich das die Briten noch weiter gefallen lassen, eigentlich kent man sie ja als traditionelles Volk, und gerade die Queen war ja immer unantastbar gewesen.

  8. Hirsi Ali hat Recht !

    100% Zustimmung !!

    Wenn der Westen nicht bald anfängt, seine Toleranz gegenüber der muslimischen Intoleranz aufzugeben, dann wird der Westen untergehen.

    Zurecht übrigens…

  9. Schade, daß so eine Persönlichkeit nicht mehr sicher in Europa leben kann.
    Aber den Muselarschleckern ( auch Politiker genannt) ist das ja vollkommen egal.

  10. Es ist ein Skandal, dass Europa der mutigen Frau Ali keine glückliche Lebensperspektive bieten konnte.

    Bin ihr echt dankbar, dass sie trotzdem weiter so engagiert für Europa schreibt.

  11. …BIN ICH u.a.
    – nebenberuflich –
    „JOURNAILLE-IST“!

    ZUFÄLLIG TRAF ICH HEUTE AM OCHSEN-DAMM
    MEINE INTIM-F. Claudia,
    das Mütterchen der Gutmenschen!

    Claudi,frug ich,
    willst DU mir ein
    STATEMENT
    über die Aussage von Ayan Hirsi Ali bzgl.deren Zitat:
    „LANG LEBE DIE QUEEN“ geben ?

    Gerne sagte, das Mütterchen der Nation!

    Was hältst DU – frug ich weiter –
    von diesem Vorgang?
    Glaubst Du,
    das die friedliebenden Musels,
    Gott schütze sie im übrigen,
    aufgrund dieses ungeheuren Affronts,
    dass diese Friedensengel,
    England resp. deren Queen angreifen werden?

    Claudia:
    “ Ich kenne, die Queen,
    übrigens eine meiner engsten Vertrauten,
    sehr gut,
    kann aber beim besten willen nicht verstehen,
    dass Lizzy, Rushdie auszeichnete!“

    „Ich glaube – führte Roth weiter aus! –
    daß eher FISCHER’S FRITZ FRISCHE FISCHE FISCHT!“

    „ANDERERSEITS“
    fügte Claudi hinzu,
    „KENN ICH AUCH AYAAN HIRSI,
    WIE MEINE SCHWESTER EULALIA!“

    „DIE AUSSAGE VON AYAAN
    -LANG LEBE DIE KÖNIGIN –
    HÄTTE SIE UNTERLASSEN SOLLEN,
    WEIL NUN, DIE MUSLIME IN ALLER WELT,
    TÖDLICH GEKRÄNKT wahrscheinlich SKANDIEREN:
    – Braune Bürstenborster, bürsten besser!“

    Tief beeindruckt, frug ich Frau Roth noch abschliesend,
    woher sie diesen profunden Erfahrungschatz her hätte.

    Daraufhin sagte Claudia:
    “ Ach weißt DU -frechdachs- ich lese viel
    und das bildet!“

    Nachstehende und nur für SIE
    geneigte/r LeserIn von PI:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Apercu
    http://www.mckinnonsc.vic.edu.au/la/lote/german/materials/zbrecher.htm

    Claudi – willigte ein.

    Nun bei einem gläschen wein – im café –
    ÜBER DEN WOLKEN fing ich zu fragen an:

    Claudi, was hältst Du von den muslimischen
    Horden ?

  12. Hallo frechdachs,

    durch die eigenwillige Optik sind deine Beiträge praktisch unlesbar.

    Grüße
    tape

  13. Lang lebe Hirsi Ali!
    Damal Ich-Mal ein Gedicht:

    Angenommen, der Mann
    ist der Würdenträger
    da die Frau sein Licht,
    so ist des Geistes
    Blüte in beiden.

    Doch wenn der Mann
    entwürdigt die Frau,
    so ist es dunkel
    um seines Würden.

    Denn die Würde
    ist des G’ttes
    Antlitz in der
    Seelen beide.

  14. ….also Ihr Lieben, es ist doch so,daß nicht nur der einzelne Angst hat, sondern auch …bis hin zum Staat. Es ist zu spät. Wir haben zu lange gewartet,denken, wenn wir denen in A kriechen, dann sind sie friedlich.Hat z.B., habe ich mich gefragt, als er die Pässe verschenkte, Schäuble Drohungen bekommen, daß er solches tut? Wissen wir, wer alles bedroht etc. wird von denen, die auf Schmusekurs gehen? Es wimmelt nur so von Verrätern und Angsthasen. Ich kann mich erinnern, daß ich als Schuleltern, als die ersten Ninjasterne flogen und darauf hinwies, WER die wirft als ausländerfeindlich beschimpft wurde. Dabei habe ich nur Tatsache erzählt. Ich bin betont nationalstolz – dafür laß ich mich gerne als „rechts“ beschimpfen. Wobei ich mich für die Haltung, für das chaotische Vergehen an dem deutschen Lande in Wirklichkeit klammheimlich bei mir selbst schäme. Die Damen und Herren der gewählten Angeber (Politiker genannt) gehören alle angezeigt, da sie ihren Eid gebrochen haben von Deutschland alles Übel fernzuhalten bzw. abzuwenden. Dabei sind die Grünen noch feiger, denn sie schwören nicht bei Gott diesen Eid, weil sie vor dessen Strafe anscheinend mehr Angst als vor den hofierten Moms haben… All die Berufschristen, die ihr , nein, der Gemeinde ihr Kirchenland verkaufen für Moscheen-Bau, für solche Bauten sammeln etc. gehören nach irgendeinem Moms-Land versetzt, wo Christen Verfolgung leiden, damit sie wissen, was es heißt, sich für seinen Glauben einzusetzen, Christi Nachfolge zu verwirklichen. Aber die wären die ersten, die konvertieren würden.
    Unsere Gefängnisse müßten sich nur noch für Generationendeutschen öffnen – es müssen den Moms-Länder angepaßte Verwahranstalten geschaffen werden. Alleine das würde schon helfen die kriminellen Energien bei manchen im Zaum zu halten. Die Abschiebegegner sollten alle einen solchen mit Nachhause nehmen. Dann würden sie ihre Forderungen einstellen. Unsere Gesetze könnten dann wenigstens „sauber“ angewendet werden. Es ist überhaupt ein Unding, daß Gesetzesbruch inzwischen als solcher nicht mehr wahrgenommen wird auf dieser Ebene. Weil aber die Sozialfanatiker, die eigentlich unsozial sind, das große Geschrei haben sind all diese verschiedenen aufgezeigte Faktoren und einige hier noch nicht aufgeführten (aber ich muß ja mal aufhören zu schreiben) eine gute Basis uns zu zerstören.

    Jedes kleine und große Kind, jedes Tier wird, wenn keine Grenzen gezogen werden oder Grenzen stets zurückgenommen werden, versuchen diese immer mehr auszuweiten. Erst recht steht solches doch der einzig glaubenden, friedvollen Religion zu…

    Ich dachte, es dauert noch 2O Jahre – nun bin ich überzeugt, daß wir in 5 Jahren gefressen sind.

    Vielleicht sollten unsere Medien einmal über Christenverfolgung (da andere Reli) in den Moms-Ländern berichte, über den tollen Status dort Ausländer zu sein…

    …wer nicht kämpft für seine eigene Sache, der kämpft für die Sache seines Feindes….

  15. Hirsi Ali ist eine von wenigen aufrechten Menschen, die ungeschminkt die Wahrheit und Zukunft aussprechen.

    Sie selbst hat die Hoelle eines muslemischen Maedchens durchgemacht und trotzdem ihren Stolz, Urteilskraft, Mut behalten, dank dafuer.

    Der Fall Salman Rushdie zeigt wieder einmal wie sich die EU Laender im besonderen von den fanatischen Mob in Islamischen Laendern und den Migranten in unserer Mitte einschuechtern lassen.

    Sie registrieren dies genau, werden natuerlich mit immer neuen Forderungen daherkommen und ihre Vorstellungen vom Zusammenleben 1:1 versuchen umzusetzen.

    Politiker, Regierungen, Medien ihr schlaft einen gefaehrlichen Pennerschlaf, der unsere Gesellschaft noch teuer bezahlen muss.

  16. @ Omega

    Sie selbst hat die Hoelle eines muslemischen Maedchens durchgemacht und trotzdem ihren Stolz, Urteilskraft, Mut behalten, dank dafuer.
    Dank ihrer Urteilskraft, die eine Systemgläubigkeit sie nicht gebrochen hat, Polemisierung der Polarisierungen seien das Maß vernunftdenkender Politik.
    Hirsi Ali ist eine Frau, und keine Sache für eine Nationalität sie sich missbrauchen ließe, für kein Geld der Welt als im Anstand des Gewissens unverkäuflich.

Comments are closed.