schweiz.jpgDie Schweizer haben uns gegenüber einen unschätzbaren Vorteil: Während hierzulande Politiker schon am Wahlabend ungestraft und mit breitem Grinsen ihr „Geschwätz von gestern“ widerrufen dürfen, darf in der Schweiz das Volk auch nach der Wahl mitreden. Und das hat genug von der linken Gutmenschenpolitik. Die SVP plant daher eine Volksinitiative, nach der kriminelle Ausländer ausgewiesen werden sollen.

In der Schweiz darf man nämlich – im Gegensatz zu uns in Deutschland – öffentlich erwähnen, dass mit steigendem Ausländeranteil auch ein enormer Anstieg von Kriminalität einhergeht. Und die Bürger haben die Möglichkeit, ihren Politikern dabei behilflich zu sein, die Realität bei ihren Entscheidungen nicht ganz und gar aus den Augen zu verlieren. Näheres zum Thema auf der Website Winkelried, wo man auch gleich erfahren kann, was das Volk von den Plänen der Linken gehalten hat, die Bekämpfung des Missbrauchs der Invalidenversicherung zu verhindern.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.