CDU-Politik.deEigentlich wäre die CDU die richtige Partei, um die schleichende Islamisierung Deutschlands und Europas aufzuhalten. Nur ist die Politik leider zu häufig eine andere. Doch Wunder gibt es immer wieder, auch in der CDU. Die sich in letzter Zeit durch Linksruck und Islamanbiederung im Verfall befindliche (Noch-)Volkspartei soll von der Basis aufgemischt werden: Mit dem neuen Blog cdu-politik.de wird die CDU aus Basissicht politisch inkorrekt beleuchtet.

In Beiträgen und Kommentaren können die Unionsanhänger ihre Meinung posten. Demnächst sollen auch eigene Videos eingestellt und eine Vernetzungsfunktion geschaffen werden.
Ein solches Projekt, bundesweit gestartet, hätte man der oftmals lethargischen CDU-Basis nicht zugetraut. Die Macher haben allerdings bereits einschlägige Erfahrungen sammeln können. Anfang des Jahres nahmen sie ihr Basisforum in Brandenburg nach Querelen im Landesverband vom Netz.

Politische Blogs dieser Art werden in Zukunft eine große Rolle spielen, wenn man den laufenden Vorwahlkampf der Demokraten in den USA beobachtet. Wer also die CDU verändern will und meint, dass es Udo Ulfkotte allein nicht schafft, sollte öfters mal auf den neuen Blog klicken. Motto: Change the CDU!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

84 KOMMENTARE

  1. Die CDU/Unionsparteien haben kein erkennbares Profil mehr, die Mitarbeiter Frau Merkels, ohne Ecken und Kanten, wirken wie Beamte, jederzeit auswechselbar.

    Die CDU hat offenbar ihre einzig zukunftstraechtige Rolle, als konservative Partei aufgegeben, ist in eine Art Chameleonrolle geschluepft, keine nennenswerte Opposition gegen die auf dem Vormarsch befindlichen Musleme, dabei verraet sie die Erwartungen ihrer Waehler, wird deshalb voraussichtlich verdient abgestraft bei der naechsten Bundestagswahl.

    Frage, wer ist ueberhaupt waehlbar fuer konservativ, patriotisch, antimultikulti noch?

Comments are closed.