Bild-Quelle: Düsseldorf-Blog
Uns‘ Claudi ist besorgt, und als echte Betroffenheitsmutter der Nation will sie ihre Sorgen mit uns teilen. Im Iran läuft derzeit eine Hinrichtungswelle, und in einer spontanen Eingebung hat Claudi erkannt, dass eine der „ältesten Kulturnationen der Welt in die Barbarei zu versinken droht“, wo sie sich offenbar bisher nicht befunden hat.

Demnach war der Iran ja wohl ein Rechtsstaat, und die 1.010.000 Treffer, die man erzielt, wenn man die Stichworte „Menschenrechtsverletzung Iran“ eingibt, sind sicher erst in den letzten Tagen dort eingefügt worden.

(Spürnase: Hojojutsu)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

82 KOMMENTARE

  1. Frau Roth müsste man eventuell für 2 Wochen Urlaub nach Iran schicken… Natürlich so dass sie diese Urlaub nicht frühzeitig abbrechen kann! Am ende würde sie eventuell ihre Besorgnisse anders formulieren… wenn sie noch die Chancen hätte ihre Heimkehr auch an zu treten… In Iran ist es nicht so problematisch Entsorgt zu werden…

    Doch auch dass würde neue Problemen aufwerfen! Über wem würdet Ihr dann herziehen????

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.israel-shalom.net

  2. Sollte es sich wirklich um eine „Erletzung“ handeln, würden mich die vielen Treffer wirklich verwundern 🙂 – ansonsten habt ihr Recht und das Thema ist auch nicht zum Lachen! Rechtschreibfehler also bitte korrigieren.

  3. Das ist unglaublich, dieser Selbstbetrug.
    Ich verstehs nicht, im Iran herrscht seit über 1000 Jahren Barbarei, eben seit der Islam aufgetaucht ist.
    Und die tut so, als hätte sie noch nie davon gehört. Wahrscheinlich ist Amerika schuld dran.

    Ich bin tief betroffen und ein großes stück weit traurig über solche Ignoranz.

  4. Hoffentlich sind diese Erkenntnisse (siehe auch ihr positives Erstaunen über die recht gute Infrastruktur in Kurdistan) nur der Anfang. Es wäre echt schön, wenn mehr Linke solche Dinge erkennen und beim Namen nennen würden. Dann könnte man mit denen mal ernsthaft über Islam diskutieren.

  5. Bei dem derzeitigen Personal sehe ich die Grünen in Bedeutungslosigkeit versinken.

  6. Wenigstens hat sie noch einen *Anflug* von realitätsgetreuer Wahrnehmung und erkennt, was in diesem Land abgeht… Leider erkennt sie nicht den Grund dieser Grausamkeiten.

  7. Wie hat sich dieser genetische Unrat eigendlich im Bundestag breit machen können???
    (Ja ich weiss,der Mensch ist ein Herdentier)

  8. @#1 Tiqvah Bat Shalom

    Wahrscheinlich würde sie, kaum zu Hause, die Baukranhersteller verurteilen und verdammen. Denn die sind es ja schließlich die die zahmen Mullahs zu sowas anregen.

    Nieder mit den imperialistischen Baukranherstellern!

    😉

    Redneck

  9. Dann soll sie endlich mal was dagegen unternehmen. Aber ihr werdet sehen, wenn die USA oder Israel in den Iran einmarschieren, wird es wieder heissen: Sauerei, der Krieg ist gegen das Völkerrecht. Dann können Sie wieder kritisieren und die Köpfe in den Sand stecken.

  10. @ Claudia Roth:

    Natürlich droht der Iran in “Barbarei zu versinken” !

    Der Iran ist schließlich ein konservativ-islamisches Land, in dem die Gesetze des Korans und der Scharia gelten 🙁

    Diese Gesetze SIND Barbarei :

    – Handabhacken für Diebe: 5:90;

    – Schlagen von Ehefrauen, denen Widerspenstigkeit nur VORGEWORFEN wird: Sure 4 Vers 34

    u.v.a.m.

    Siehe
    http://islamprinzip.wordpress.com/about/

    Ech-N Aton

  11. Eingebung hat Claudi erkannt, dass eine der “ältesten Kulturnationen der Welt in die Barbarei zu versinken droht”, wo sie sich offenbar bisher nicht befunden hat.

    Claudia hat erkannt, dass sie(die grünen-Kommunisten) am verlieren ist(sind)- ihre Besuche und ihre „erstaunte“ Reaktionen sind dritte. Klasse Schauspielerei – fishing for Wählerstimmen.

    Sie weiss ganz genau, dass die Menschen einen Unterschied zwischen einem Döner-Verkäufer und einem Terrorist machen. Sie weiss auch ganz genau, dass die Menschen den Terrorismus verachten und ihr multikultiwahn an Bedeutung verliert.
    Die grüne Kommunisten wissen, dass sie sich auch durch den Klimawahn unglaubwürdig machen.

    Wer braucht die eigentlich? Aber macht nichts- lauf Claudia, lauf in die muslimischen Ländern und berichte weiter, setzt dich schön in PR- das Jahr 2009 naht- hoffentlich das Ende der Grün-kommunistischen Aera!

  12. # 11

    Wenn Stoiber in einer Aschermittwochsrede über Claudia Roth sagt, sie hätte „nicht mehr alle Nadeln an der grünen Tanne“, so ist das für einen Lacher gut und der Saal in Passau tobt, IMO aber gleichzeitig eine unzulässige Verharmlosung dieser Person und ihrer immer wieder radikalen Aussagen.
    Ich halte diese Frau für bösartig, weil sie Böses vor hat mit Deutschland („Nie wieder Deutschland“). Es gibt viele, die sie für naiv, blauäugig oder schlicht für unterbelichtet halten. Leider stimmt nichts davon, sie verfolgt konsequent bestimmte Absichten, die u.a ihr grüner Guro Joseph M. Fischer vorgegeben hat mit der geplanten „Verdünnung“ der Deutschen.

  13. Mich wundert, welche Bedeutung hier dieser schrulligen Gutmenschen-Tussi zugemessen wird.
    Sicherlich fordert sie mit ihren dezidiert anti-deutschen Provokationen den Widerspruch geradezu heraus.
    Laßt sie doch einfach links liegen: So wird sie endgültig in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, die einzig ihr zukommt.
    Schlimmer noch als jede , von ihr ja letztlich beabsichtigte, Aufregung über ihr verschrobenes Gewäsch ist lediglich die konsequente Nichtbeachtung ihrer gesamten Erscheinung.
    Sie ist ohnehin politisch tot.
    Möge sie ruhen in Frieden.
    R.I.P.

  14. Leider stimmt nichts davon, sie verfolgt konsequent bestimmte Absichten, die u.a ihr grüner Guro Joseph M. Fischer vorgegeben hat mit der geplanten “Verdünnung” der Deutschen.

    Gibt es Quellen, die die Strategie der „Verdünnung der Deutschen“
    belegen?
    Das wäre rechtlich sehr interessant.

    Meine Fresse, man sollte eine größere Halle in NÜRNBERG bauen!

    Redneck

  15. Hat die gute Claudia da eine Erleuchtung bekommen – ob da wohl der Dalai Lama dahinter steckt 🙂

  16. @#20 D Mark

    Vielleicht hat ihr ein Freund geraten zur Abwechslung mal etwas halbwegs sinnvolles zu sagen.
    Aber wie man sieht……vergebene Liebesmüh.

    Schwuppdiwupp, wieder ein Freund weniger.
    So kann es gehen.

    Redneck

  17. #24 zeitlos
    Naja, dass die Sicht der USA auf moslemische Länder und Machthaber stark wirtschaftsgetrieben ist, ist ja nichts Neues.

  18. @#25 NoDhimmi
    Der hat Bücher geschrieben?

    Wo man Polizisten mit den Backstein am besten trifft?

    Spass beiseite, hast Du eine ISBN?
    Das wäre toll.

    DAs ist ja Hochverrat ohnegleichen.

    Redneck

  19. @#28 Haiduk
    Meinst Du den Benedikt, der den Koran küsst?
    Zur Hölle mit ihm.
    Die Kirche war und bleibt immer ein feiger Haufen von Pädophilen.
    Der Glaube an Gott wird nicht durch diese Clowns
    unterstützt.
    Wahrlich nicht.

    Redneck

  20. @#29 Akkon

    Tja, dann sag ich mal Tschüß, und vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung.
    Wahrscheinlich kehrst Du dann heim wenn hier die Drecksarbeit erledigt ist.
    Tolle Einstellung.

    Redneck

  21. @D Mark

    Das ist nichts neues, stimmt.
    Trotzdem ist es empörend.
    Entweder bin ich FÜR etwas oder GEGEN etwas.
    Somit haben die muslimischen Staaten immer ein gutes Argument, die Doppelzüngigkeit der USamerikanischen Entscheidungsträger anzugreifen.
    noch was anderes:

    #Die Regierung Bush hatte sich mit ihrer Entscheidung, Saudi-Arabien nicht in die Liste der Staaten ohne Recht auf Religionsfreiheit aufzunehmen, dem Votum der amerikanischen Kommission zur internationalen Religionsfreiheit widersetzt und sich damit ätzende Kritik im In-und Ausland eingehandelt.#

    http://www.die-tagespost.de/Archiv/titel_anzeige.asp?ID=3422

    das ist doch auch zum k….

  22. Hmm… blind, blinder, uns Claudi und ich bin mir sicher dass in Ihren Augen die westliche Islamophobie schuld an dieser Barbarei ist – es ist ja vielleicht nur ein Hilferuf dem wir mit noch mehr Toleraz begegnen sollten….

    Dise Frau will die Wahrheit nicht sehen.

  23. Ich denke, es ist klar, daß die Gefahr der Islamisierung, welche wir alle sehen, nicht von der Stärke der Islamisten ausgehrt, sondern eher von der seltsamen Einstellung linker Multikultis wie z.B. Claudia Roth. Lange habe ich mich gefragt: Was, in Gottes Namen, ist eigentlich deren Motivation?

    Die bisher schlüssigste Antwort lautet, daß die Multikultis ein nicht geplantes Nebenprodukt der Umerziehung der Nachkriegszeit sind. Damals ging es den Besatzern hauptsächlich darum, das Gefühl der Scham für die Verbrechen der Nazis zu stimulieren.

    Doch die Sozialingenieure rechneten bestimmt nicht mit den Mutationen des von ihnen geschaffenen Organismus. Und erst recht nicht mit den Folgen: Import der islamischen Unterschicht, welche zur Zersetzung Europas führt. Daß dies zwar aus dem Geist des „social engineering“ herrührt, aber keineswegs beabsichtigt war, sieht man schon daran, daß derselbe Effekt in sämtlichen europäischen Ländern auftrat. Treffend beschrieben wird die Reeducation durch Caspar von Schrenck-Notzing in „Charakterwäsche. Die Re-education der Deutschen und ihre bleibenden Auswirkungen“.

  24. Persien älteste Kulturnation???
    Die Perser haben im Altertum unter ihren Großkönigen – wie im Mittelalter und der Neuzeit die Türken – immer Europa bedroht in ihren ewigen Kriegen gegen Griechenland (z.B. Schlacht an den Thermophylen des Perserkönigs Xerxes gegen den Spartaner-König Leonidas; Themistokles hat es Achmadinedingsbums – Vorgänger Xerxes dann in der Seeschlacht bei Salamis gezeigt, daß auch Europa seine Grenzen hat und Alexander der Große hat uns dann – eigentlich bis heute! – von der Perser – Gefahr befreit.
    Ich glaube, wir brauchten wieder Männer wie Alexander den Großen und keine von einer „Kulturnation Persien“ schwafelnden Claudia Fatima!!

  25. Doch auch dass würde neue Problemen aufwerfen! Über wem würdet Ihr dann herziehen????

    Tiqvah Bat Shalom

    Bist Du balla? Da gibt’s wirklich GENUG!!

    LOL

  26. Der Iran versinkt in Barbarei aufgrund des Islam. Ich frage mich, warum Claudia dann nicht Europa in Barbarei versinken sieht, da doch ihre Partei alles dafuer tut, Deutschland und Europa zu islamisieren.

  27. Das ist unglaublich, dieser Selbstbetrug.
    Ich verstehs nicht, im Iran herrscht seit über 1000 Jahren Barbarei, eben seit der Islam aufgetaucht ist.

    —-

    @Andy..

    die Barabarei des islam ist auf vollem Wege ZU UNS!!!

  28. Bei dem derzeitigen Personal sehe ich die Grünen in Bedeutungslosigkeit versinken.

    Mod Taliban..

    —–

    ich habe leider die Sorge, daß diese Vollpfosten einen guten Bestandteil der Bevölkerung darstellen.

    Vielleicht hilft es nur, daß wir unser Land neu aufteilen.

    Die Rotgrünen Multikultis und ihre lieben islamaschisten im einen Teil und der Rest von uns im Anderen 🙂

    Und alle Steuern, die von uns bezahlt werden, kommen auch NUR UNS zu Gute!

  29. #25 NoDhimmi:

    Dass die Grünen Deutschland abschaffen wollen, liegt auf der Hand. Wer dermaßen mit zweierlei Maß misst wie diese Heuchler…

  30. #45 MeanieMO:

    „Mein Gott! Die Roth sieht aus wie ein Meerschweinchen..“

    He, nicht beleidigen!

    Leider können sich Meerschweinchen gegen solche Äußerungen nicht wehren.

  31. Alle sehen

    von welchem PÖBEL
    von welcher Gosse

    wir heute „regiert“ werden.

    Wer endlich schickt dieses verdammte Pack zum Teufel.

  32. @ Bluegrass

    „Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi ‚verdünnt‘ werden.“

    Zitat J. Fischer (aus „Risiko Deutschland“)

    Auf der Seite von amazon bemerkte ein Rezensent – und besser könnte man es nicht sagen:

    „Nach meiner Ansicht muß man sehr lange suchen bis man in der Geschichte eine perfidere Strategie zur Zerstörung des eigenen Volkes findet.“

    Soviel dazu 😡

  33. Im Iran werden die jungen Leute von der Strasse weggefangen, wenn die Kleiderordnung nicht stimmt:

    http://www.youtube.com/watch?v=epWpafETDU0

    Und Orianna berichtete, als die Welt im Iran noch heil war, nach dem Verständnis der „Ich Kämpfe gegen den Kreuzritter-Mixa-Beauftragten“:

    „Und schaudernd fällt mir ein, was
    ich, ohne mir dessen bewusst zu sein, im Jahr 1980
    (Interview mit Khomeini) einem Friseur in Teheran angetan habe. Einem höflichen Iraner, dessen Salon »Chez Bashir – Coiffeurpour Dames« von den Militärbanden der Regierung als Ort des Verderbens und der Sünde geschlossen worden war. Denn da ich wusste, dass Bashir alle meine Bücher auf Farsi besaß und gelesen hatte, konnte ich ihn überreden, seinen Laden eine halbe Stunde für mich zu öffnen. Seien-Sie-so-freundlich- Bashir. Nur-eine-halbe-Stunde, ich-muss-mir-die-
    Haare-waschen, und-in-meinem- Zimmer-gibt-es kein-heißes-Wasser.

    Armer Bashir. Als er die von den Militärbanden angebrachten Siegel entfernte, zitterte er wie ein nasser Hund. Er ließ mich eintreten
    und sagte: »Sie verstehen nicht, Madame, welcher Gefahr Sie mich und auch sich selbst aussetzen!
    Wenn uns jemand entdeckt oder davon erfährt, lande ich sofort im Gefängnis und Sie mit mir!« An jenem Tag entdeckte uns niemand. Doch acht Monate später, als ich nach Teheran zurückkehrte (noch so eine hässliche Geschichte, über die ich nie gesprochen
    habe) und ihn besuchen wollte, sagte man
    mir: »Wissen Sie das nicht? Nach Ihrer Abreise hat jemand alles verraten. Sie haben Bashir festgenommen,
    und er sitzt noch im Gefängnis.«

    Aus „Die Wut und der Stolz“

  34. typisch Gruene – mal wieder Mitleid zeigen mit den taetern – aber Opfer interessieren einen nicht.

    Zitat aus dem Artikel:
    „Am Donnerstag wurden in der Hauptstadt Teheran zwei wegen Mordes verurteilte Männer öffentlich gehenkt. “

    Recht so – in Deutschland gibts ber Luxusgefaengnis udn ne Anklage auf Totschlag + Psychotherapie fuer den taeter (are keine fuer die Hinterbliebenen der Opfer) und wer weiss – wenn er sich mit der Therapeutin „anfreundet“ kommt er auf Bewaehrung vorzeitig raus um wieder zu Morden und zu vergewaltigen.

    Wer ist barbarisch? Ein Staat der Moerder und Vergewaltiger hinrichtet – oder ein Staat der Wirtschaftskriminelle fuer 10 jahre in den bau schickt, Raubkopierer 3 jahre – Vergewaltiger aber manchmal mit zwei jahre Bewährung davonkommen und der Anwalt die Opfer quasi noch verhoehnt a la „Na Haben Sie ihn doch nicht dazu ermuntert?“

    Klar ist der Iran barbarisch und richtet und aburteilt viele Unschuldige – aber unter denen die der Iran hinrichtet sind auch ganz gemeine Mörder die jedes andere zivilisierte Land auch hinrichten wuerde.

  35. Uns Claudi (kotz) ist ein klassisches Produkt des Tittensozialismus, aka „Feminismus“.

    Abschaum, Gosse – pur.>/b>

    Unterstützt von Quotenfreaks, die genauso wenig Grips im Kopf haben wie Tussi.

    Schreibe das nur, weil viele die Zeichen der Zeit nicht rechtzeitig oder niemals erkennen.

  36. Warum immer so negativ?

    Es ist doch positiv, dass sogar sie sowas erkennt. Immerhin schon einmal ein Ansatz dazu, vielleicht bald nicht mehr jeden Muslim als wertvolle Bereicherung zu sehen, sondern als Mensch der gut und nett sein kann, aber auch sehr, sehr boese.

    Bisher stehen diese Leute ja geradezu unter Generalabsolution!

  37. 37 esclarmonde

    Ganz genau so sehe ich das auch!

    Die Umerziehung der Deutschen ist ein wenig
    übers Ziel hinausgeschossen und hat sich dann
    mit der Zeit verselbstständigt.

    Nicht falsch verstehen, z.B. die von den Alliierten initiierte Entnazifizierung, die zu dieser Umerziehung gehört, war im Grunde
    richtig. Nur wie es politisch gemacht wurde
    war alles andere als klug und weitsichtig.

    Tja, und so zog das eine das andere nachsich
    und es kam das heraus, woran wir heute leiden.

    Natürlich gibt es auch in anderen europäischen Staaten Gutmenschen, aber eben hier gibt’s ganz besonders viele Gutis und Linke. Vereinigungen wie z.B. Antideutsche gibt es nur hier.
    Hat wer schonmal von Antifranzosen oder Antibelgiern gehört? Ich auch nicht. Obwohl auch diese beiden Länder ziemlich viel Dreck am Stecken haben. (Frankreich durch seine Kolonialgeschichte und dem Kriegstreiber Napoleon (der heute verehrt wird) und Belgien durch sein Kongounternehmen unter König Leopold II. mit sage und schreibe 10 Millionen Toten in nur einigen Jahren…)

    Nach dem 1. Weltkrieg gabe es keine Umerziehung der Deutschen durch die Aliierten.
    Dann gab es auch keinen masochistischen Selbsthass. (Die Machtübernahme Hitlers hatte andere Gründe z.B. Versailler Diktat).

    Es ließe sich noch viel darüber schreiben,
    aber Fakt ist, daß diese Umerziehung einen
    gehörigen Anteil hat, an der jetzugen Misere!

  38. Wer das GRÜNE Pack unterstützt, gar wählt, hat in einer kultivierten Gesellschaft nichts zu suchen.

    Soll sie sich doch gern den Amazonas-Indianern zugesellen. 😉

  39. Claudia, bitte, verschwinde.

    Gern zu allen Primitiven und Steinzeitmenschen Deiner Art.

    Und verschone uns von Deinem und Deiner Genoss/innen Übel.

    Amen.

  40. Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi ‘verdünnt’ werden.”
    Joschka Fischer angeblich in seinem Buch „Risiko Deutschland“.
    Da ich keinen Bock habe, mich durch diese 340 Seiten zweifellosen Drecks zu wühlen: hat jemand die genaue Textstelle, damit ich in der Bücherei (keinen Cent für diesen… Menschen) die Quelle verifizieren kann??

  41. Ich bin gegen die Todesstrafe.

    Lebenslänglich in den Knast, kann ganz schön lang sein, und vor allem kann man dann die unschuldig Verurteilten auch wieder laufen lassen…

    Man kann dazu stehen, wie man will.

    Im Iran sind es zu viele Willkürurteile, Urteile aus ideologischen Gründen, aus religiösen Verblendungen, die dafür sorgen, dass ich die dortige Praxis vollständig ablehne.

    Wer übrigens den Text in der Netzzeitung von Anfang bis Ende liest, weiß, dass die Bundesempörungswarze das auch so sieht !
    Da bezöge sie sogar klarere Stellung, als mancher andere, der wegsieht, um den Handel nicht zu beeinträchtigen….

  42. Mein Vater, jg 1917, hat das Ende der Weimarer Republik und anschließend Hitler erlebt.

    Als 1968 die Studendenunruhen waren, sagte mein Vater: „Die werden euch mal regieren, dann armes Deutschland.
    Wir sagten: „Vater du alter Pessimist“.

    Als 1979 Kohmeini von Paris in den Iran geflogen wurde sagte mein Vater:
    „Das ist ein zweiter Adolf Hitler“
    Wir sagten: „Du Schwarzseher.“

    Heute müssen wir (seine 5 Kinder) sagen:
    Er hatte in vielem Recht wir haben uns getäuscht.“

    Claudia Roth und der Iran sind der lebende Beweis.

  43. Vor ca. 2 Jahren gab es ein Bericht in Medical Tribune über das Wahlverhalten der psychischen Kranken- die meisten wählen die Grünen.
    Und wenn man heute liest, wie sich die Grünen rührend um sie kümmern, kann man das nachvollziehen.
    Leider, dieser Link gibts nicht mehr, man hat ihn aus Internet entzogen, denn viele haben sich über die Grünen lustig gemacht und das gefiel der Partei nicht.

  44. Ne echte Blitzmerkerin, diese Claudia !!

    Orthodoxer Islam IST seit 1400 Jahren Barberei, und dass es diese grausamen Auswüchse HEUTE noch gibt, dass ist der Skandal.

    Nicht nur im Iran, Claudi, sondern auch in Talibanland, Pakistan, Indonesien, Saudi-Arabien…,…,…

  45. Ein Mann geht im Central Park in New York spazieren. Plötzlich
    erblickt er ein Mädchen, das von einem Kampfhund angegriffen wird.
    Er läuft hin und beginnt einen wilden Kampf mit dem Hund.
    Endlich kann er den Hund töten, das Mädchen befreien und so
    ihr Leben retten.
    Ein Polizist hat die Situation beobachtet. Er geht zu dem Mann,
    klopft ihm auf die Schulter und sagt: „Sie sind ein Held! Morgen
    wird in der Zeitung stehen: Mutiger New Yorker rettet Mädchen
    das Leben!“
    Der Mann schüttelt den Kopf und antwortet: „Ich bin kein New
    Yorker!“
    „Oh,“ erwidert der Polizist „dann steht morgen in der Zeitung:
    „Mutiger Amerikaner rettet Mädchen das Leben!“
    Wieder schüttelt der Mann den Kopf: „Ich bin kein Amerikaner!“
    Verblüfft schaut der Polizist den Mann an und fragt:
    „Was sind Sie dann?!“
    „Ich bin Pakistani.“
    Am nächsten Tag steht folgende Schlagzeile in der Zeitung:
    „Islamischer Extremist tötet amerikanischen Hund.
    Verbindungen zu Terrornetzwerk vermutet.“

    …doch in der Realität gibt es das nur anders herum.

  46. Wenn man da bedenkt dass die „Human Rights Commission“ der UNO andauernd Israel unterstellt Menschenrechtsverletzungen auszuführen, und nichts zu sagen hat zum Thema Iran……………..rom

  47. Ich habe schon überlegt wegen d gute Beziehungen zu Islam und islamische Länder, dass man die sich um die Geißeln kümern, udn herausholen.. Doch da könnten sie sagen: Sie haben die nicht hingeschickt! … was wiederum nicht ganz d Wahrheit entsprechen würde, da auch die Soldaten gingen nach Afghanistan in der Zeiten der Rot-Grüne Machtperiode.

    … also eine anfrage bei Frau Roth wäre nun angebracht!

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.israel-shalom.net

  48. #65 topcruiser

    Wenn man da bedenkt dass die “Human Rights Commission” der UNO andauernd Israel unterstellt Menschenrechtsverletzungen auszuführen, und nichts zu sagen hat zum Thema Iran

    Eigentlich kann man Israel nur Unterstellen dass Unangemessen Reagiert! Und dies wäre/ist keine Unterstellung! Es ist die Wahrheit! Unangemessen schwach .. unangemessen wenig, unangemessen kurz, unangemessen hart usw.!

    Mehr aber kann man nicht gegen das wie Israel reagiert (Wohlgemerkt REAGIERT und nicht AGIERT! ) auf die Angriffe denen zu erleiden hat!

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.israel-shalom.net

  49. Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi ‘verdünnt’ werden.”
    Joschka Fischer angeblich in seinem Buch “Risiko Deutschland”.

    Hört, hört!
    Der kleine Specki Fischer sollte langsam wieder das Laufen trainieren.
    Vielleicht braucht er es bald.

    Diese Aussage erregt in mir, neben der Übelkeit, aufsteigende Wut und Zorn!

    ganz böse ist..

    Redneck

  50. @spielmann

    Hübsche Anekdötchen vom menschenfreundlichen Mohammedaner:

    „Ein Mann trat zum Judentum über. Der Muslim Muad verfolgte ihn mit dem Todesurteil des Propheten Mohammed: ,Ich werde mich nicht hinsetzen, bis ich ihn umgebracht habe; dies ist das Rechtsurteil des Gesandten Allahs.‘
    (aus: Sahih Al-Buhari, Auszüge, Islamische Bibliothek, Köln 1989, S. 749)

    „Ibn Chatal besaß zwei Sklavinnen, Fartana und ihre Freundin, die über den Propheten Spottlieder sangen. Mohammed ordnete deshalb an, diese beiden zusammen mit ihrem Besitzer zu töten“.
    (aus: Ibn Ishaq, Das Leben des Propheten, Tübingen/Basel 1976, S. 218)

    „Abu Afak, ein Mann sehr hohen Alters, wurde umgebracht, weil er Anekdoten über Muhammad verfasst hatte. Salem ibn Omayr tötete ihn auf Geheiß des Propheten, der zuvor die Frage gestellt hatte: „Wer wird für mich mit diesem Schurken fertig?“ Die Ermordung eines so betagten Mannes bewegte Asma bint Marwan dazu, respektlose Worte über den Propheten zu äußern. Dafür wurde auch sie mit dem Tode bestraft.“ (aus: Ali Dashti: 23 Jahre – Die Karriere des Propheten Muhammad, Verlag Alibri, Aschaffenburg 2003, S. 161)

    Frage: Wodurch unterscheiden sich unsere Anekdötchen?

  51. „Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt“ werden.“ (Joschka Fischer, „Risiko Deutschland“, Droemer Knaur, 1995).

  52. „““““““im Iran herrscht seit über 1000 Jahren Barbarei, eben seit der Islam aufgetaucht ist.““““““

    BS. Bevor Khomeini an die Macht kam war der Iran ein Land, in dem es sich gut leben ließ: Das reichste und liberalste aller islamischen Länder, in dem Multikulturalität kein Schlagwort, sondern Realität war. Das Land pflegte gute Beziehungen zum Judenstaat Israel und den USA. Es war nur noch pro forma islamisch, faktisch säkularisiert.

  53. #19 Bluegrass

    Gibt es Quellen, die die Strategie der “Verdünnung der Deutschen”
    belegen?
    Das wäre rechtlich sehr interessant.

    http://www.amazon.de/Risiko-Deutschland-Zukunft-deutschen-Politik/dp/3462023411/ref=sr_1_21/028-5685783-4414940?ie=UTF8&s=books&qid=1186128941&sr=8-21

    Nachdem aber sogar der Aufruf zum Jihad seit neuestem nicht mehr strafbar ist, wird man (mit den heutigen Richtern) da nicht viel machen können.

    Meine Fresse, man sollte eine größere Halle in NÜRNBERG bauen!

    Besser ist das. 🙂

  54. #62 Biker (03. Aug 2007 09:07)

    Und schon wieder dieses Bild….*würg*

    Mein Magen…..

    * auch würg *

    Könnt Ihr nicht einen Platzhalter für das Bild mit Warnhinweis “ Vorsicht, bei Öffnen erscheint ein Abbild von Claudia Roth!“ einfügen?

    Beim heutigen Stand der Technik muß das Wohlbefinden der User doch nicht mehr ohne Vorwarnung gefährdet werden.

  55. Wenn man überlegt das diese Leute (Roth,Fischer usw) Ihre üppigen Pensionen von gerade dem Volk beziehen das sie „ausdünnen“ möchten finde ich das perves und mir dreht sich der Magen um.

  56. Ich finde es hochinteressant, dass sie erst ihren Mund aufmacht, wenn zwei kurdische Journalisten hingerichtet werden sollen. Anfang Juli wurde die barbarische Strafe der Steinigung an einem Mann vollzogen. Wo war da Frau Roth?

    Passt irgendwie zu ihrem Besuch im kurdischen Irak. Offensichtlich will sie sich die Deutsch-Kurden als Wähler erschließen. Aber wie bemerkte ein Kommentator sinngemäß so schön:

    Seien Sie vorsichtig Frau Roth, die Türken können die Kurden nicht leiden und ohne die kommen Sie nicht über die 5% Hürde.

    Ein Schelm, wer Pöhses dabei denkt.

  57. Wenn man überlegt das diese Leute (Roth,Fischer usw) Ihre üppigen Pensionen von gerade dem Volk beziehen das sie “ausdünnen” möchten finde ich das perves und mir dreht sich der Magen um.

    Mit dem Ausdünnen sollte bei den „Volksverrätern“ angefangen werden.
    Da darfs denn auch etwas dünner werden.

    [img]http://www.osprey.at/_smilies/wut_king.gif[/img]

    Redneck

  58. Wer im Geiste eine Koalition mit einer der großen Parteien anstrebt, muss rechtzeitig die Kurve kriegen. Aus der Sicht eines Politikers, dem es um Pfründe geht, wäre es somit folgerichtig, sich regierungsfähig zu reden.

  59. Ach, was! 50% Erhöhung ist doch im islam normal! sagte euer BauernPrésident. Schweinefleischessen macht Schwul – sagte BORAT!

  60. #38 Lepanto1571
    das Problem ist weder die Islamisierung durch Multikultiträumer wie Roth sondern allein die Tatsache das jede zweite Kind in Deutschland einen Migrantenhintergrund hat

    Da hast Du sicher recht. Fände es aber trotzdem gut, wenn Du den Linken bei Deiner Wortwahl nicht auf den Leim gehen würdest:
    Migrantenhintergrund = Wandererhintergrund
    Ha, alles Augenwischerei –> Ausländer, Moslems, Türken usw.
    Es wird Zeit, Dinge treffend beim Namen zu nennen.

  61. @79 Charlotte:
    „#38 Lepanto1571
    das Problem ist weder die Islamisierung durch Multikultiträumer wie Roth sondern allein die Tatsache das jede zweite Kind in Deutschland einen Migrantenhintergrund hat.“

    Ja, das ist das Problem, die Musel – um es mal „platt“ zu sagen – vö…. uns noch aus unserem Land hinaus, weil sie einfach mehr Kinder produzieren, Musel – Frauen sind eine Art „schnelle Brüter“.

    Aber da kann ich wenigstens eine kleine erfreuliche Mitteilung machen: meine Frau und ich bekommen im Oktober Nachwuchs – ohne Muselhintergrund bzw. Fischer – Verdünnung!!!

  62. Das mit dem Mehr an Kindern ist zwar richtig, aber zu Migrationshintergrund muss man doch auch sagen, dass dies für alle gilt, die irgendein zugewandertes Elternteil haben, z.B. auch Verwandte von mir, wo der Vater Spanier ist.

    Also, hier mal etwas die Bälle flach halten. Bei 3,5 Mio Muslime (echt Gläubige sind wohl weniger) und 15 Mio Migrationshintergründlern verteilt sich das doch etwas über verschiedene auch sehr vorbildliche Gruppen.

  63. # 58 Roland

    Das genannte Buch von J. Fischer ist in Büchereien nicht mehr erhältlich. Das ist auch gut so.

  64. Hm, wundert mich sehr, dass Frau roth gegen diese Hinrichtuingen ist…
    schließlich war diese Dame ohne jede juristische Ausbildung unter Schröder mal Menschenrechtsbeauftragte und hat sich als solche mit dem Vorgänger des Mullah-Hitlers Ahmadinejad (Chatami oder wie der hieß)bestens verstanden und in Berlin getroffen. Der war ein ähnlich großer Verbrecher wie Ahmadinejad und unter seiner Regie fanden viele Hinrichtungern statt, welche mit Hilfe von Kränen ausgeführt wurden, welche in Deutschland produziert wurden, wie die ARD damals berichtete. Also, Claudi, du hattest doch genug Gelegenheit zum Protest- hast sie nicht genutzt. Verlogen, dass du nu damit anfängst…

  65. Frau Roth, eine echte Geisel für alles Deutsche, jeglicher Moral und bewährter Werte! Würde sie nur über etwas eigene Kultur und brauchbare Bildung verfügen, wäre sie nicht auf Multi-Kulti angewiesen; ganz zu Schweigen von muslimischen Traditionen. Kommt es hierzulande zum „Casusknallus“ werden Sie und ihre Grünen Spontis eine probate Adresse der Verantwortlichkeit sein.

  66. http://debatte.welt.de/kommentare/30956/

    „Unter den Parteien kritisierten einzig die Grünen das Vorgehen des iranischen Regimes. Die Vorsitzende Claudia Roth fand klare Worte: “Hier tobt ein Terrorapparat, der sich in schlimmster menschenverachtender Weise als Herr über Leben und Tod aufspielt.” Ihr Parteikollege Volker Beck forderte die Bundesregierung dazu auf, bei Menschenrechtsverletzungen im Iran “deutlicher” ihre Stimme zu erheben. Er wies darauf hin, dass es diversen Berichten zufolge vor allem Homosexuelle gewesen seien, die hingerichtet wurden. Im iranischen Gesetz ist Homosexualität mit Vergewaltigung, Inzest und Kindesmisshandlung gleichgesetzt. Große Empörung war jedoch auch unter den deutschen Schwulenverbänden, die sich sonst lauthals über jeden Hauch einer Diskriminierung beschweren, nicht zu vernehmen.“

    Vielleicht nicht genug, aber wo bleibt die Kritik an dem Schweigen der anderen?

Comments are closed.