Großbritannien sucht die Supermoschee

supermoschee.jpgIn Großbritannien wird ein ganz besonderer Superstarwettbewerb ausgetragen. Es geht allerdings weder um die schönste Frau, den besten Gesang, den anmutigsten Tanz, die kleidsamste Burka, noch um den keuschesten Hedschab, sondern um die beste Moschee. Dass wir dies als ein Zeichen der Integration werten sollten, erkennt man daran, dass so manche Moschee an ein christliches Gotteshaus erinnert. Wer hier allerdings wo integriert werden soll, darf sich jeder selbst beantworten.

„Modellmoschee“ ist ein nationaler britischer Wettbewerb, um die beste Moschee in Großbritannien zu finden. Ziel der Veranstaltung ist, den Standard der britischen Moscheen und ihre Zusammenarbeit untereinander zu verbessern. Es soll weniger um die Größe, die Anlage und die Architektur der Moschee gehen, sondern darum, was sie für die Ortsgemeinde zu bieten hat und wie gut ihre Beziehungen zu den lokalen Gastgemeinden sind. Erstens heißt es ja bei den Misswahlen immer, es gehe auch um innere Werte und zweitens ist es vermutlich wirklich ein Ziel der Veranstalter, die Gastgemeinden davon zu überzeugen, dass ihre Moschee eine Bereicherung für die Stadt sei.

Der Wettbewerb geht in einem Ausschlussverfahren vor sich:

• Jede Woche werden zwei Moscheen im Islam Channel gegeneinander antreten.
• Die Zuschauer können dann wählen, welche der beiden Moscheen in der wöchentlichen Show sie besser finden.
• Die Gewinnermoschee wird jeweils in der Show in der darauffolgenden Woche bekanntgegeben.
• Alle Gewinnermoscheen kommen weiter in die 2. Runde.
• Die Moscheen werden von ihrem Generalsekretär und anderen Moschee-Offiziellen vertreten.
• In der Show wird der Moderator den Moschee-Vertretern 5 Fragen stellen, mit denen ihre Mosche vorgestellt werden soll.
• Den Zuschauern wird ebenfalls ein 12-minütiges Video über die jeweilige Moschee gezeigt, um die Wahl zu erleichtern.
• In Runde 1 (Viertelfinal) fallen von 8 gezeigten Moscheen 4 raus.
• In der 2. Runde (Halbfinal) fallen von den verbleibenden 4 Moscheen wieder 2 aus dem Rennen.
• Der Final zwischen den letzten 2 Moscheen wird am 25. November 2007 ausgestrahlt.
• Die Gewinnermoschee erhält 35’000 Pfund Preisgeld und einen einstündigen Dokumentarfilm über die eigene Moschee auf Islam Channel.

Die 8 Moscheen zur Auswahl:

 
 
Bradford – Madni Jamia Moschee   Glasgow – islamische Zentralmoschee
 
 
Birmingham – Green Lane Moschee   Leyton – Noor-Ul-Islam
 
 
Cricklewood – Moschee und Isalmzentrum von Brent   Croydon – Croydon Moschee und Islamzentrum
 
 
Manchester – Manchester Islamzentrum   Harringey – Islamische Kultusgemeinde London

Infos dazu, wie Sie selber mitwählen können finden Sie hier.

(Spürnase: Martin)