Inter TrikotDer italienische Meister Inter Mailand verbuchte am 8. Spieltag durch einen Treffer des Brasilianers Adriano einen 1:0-Sieg bei Reggina Calcio und verteidigte damit den ersten Tabellenplatz in der Serie A. Warum wir diese Meldung bringen? Uns gefallen die Auswärtstrikots von Inter Mailand (Foto)…

(Spürnase: Alessandro)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

69 KOMMENTARE

  1. Mal etwas Off-Topic:

    angenommen, die mohammedanische Welt würde sich durch Polen beleidigt fühlen, wie würde man in Indonesien die Sache mit den Verbrennflaggen regeln?

    Ansonsten denke man an den Vergleich der Flaggen beim Verprügel-Länderspiel Schweiz-Türkei in Konstaninopel-Byzanz!

  2. Danke Stefan.

    Ich finde diese Trikots so klasse, dass ich unbedingt eins davon kaufen werde.

    Ich bin allerdings Fan von Neapel (sigh).

  3. An Eurabier@

    #2

    Prügel Länderspiel!! Ein Barrage Spiel war dies.

    Die Türkei bekam ihre Strafe von der F.I.F.A und damit war die Sache geregelt.

    Aus der Sicht eines Schweizers muss ich sagen dass Benjamin Huggel einen Türkischen Funktionär zuerst getreten hatte und dafür lange gesperrt wurde.

    Die Sache war aber schnell vergessen und wir würden die Türken gerne bei uns begrüssen an der Euro 2008 auch wenn es eng geworden ist in ihrer Qualifikationsgruppe!

    Die Türkei wurde auch in der Schweiz, im Schloss von Ouchy (Lausanne) gegründet… 😉

  4. H A L L E L U J A H !

    Eine ganz unspektakuläre, aber liebevolle Meldung!

    Das Kreuz ist DIE Erlösung für die ganze Welt.

    Kolosser 2,14:

    ER (Jesus!) hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

    Und wir sind, nicht durch gute Taten, aber durch die Gnade Gottes, F R E I !

    Amen?

    Selbst alle Muslime, die Jesus als HERRN annehmen, dürfen das erleben. Bibelleser wissen mehr.

  5. #4,

    aktuell läuft gerade das Länderspiel Türkei-Kurdistan.

    Mal sehen, wie es mit der EU-Qualifikation weitergeht!

  6. #7,
    Kann ich dir sagen wie das weiter geht. Da sie selber nix auf die Reihe kriegen verpfichten sie Ausländer ins eigene Team. Frage mich aber ob sich Brasilianer auch dafür abgeben ! 😉

  7. Seit langem der beste Beitrag der nicht direkt etwas mit dem Islam zu tun hat.

    Danke für diesen amüsanten Beitrag Herr Herre 🙂

  8. FORZA INTER:

    Das rote Kreuz ist das Zeichen der Stadt Mailand. Auch ihr und der Tradition des Vereins zu Ehren zum 100 jährigen Jubiläum von Inter Mailand wurde dieses neue Design gewählt.
    Natürlich der Verkaufsschlager!! Gerade in Bella Italia!!
    Das es eine politische Message ist, denke ich eher nicht….ein Symbol für das mailändisch-katholische Christentum kann es schon sein.
    Auf jeden Fall super!

  9. #14,

    beantragen Sie doch die Aufnahme als 51. US-Bundestaat!

    Das dortige Sozialsystem würde den Rütli-Boratismus besser disziplinieren als jeder SEDSPD-Senat in Berlin!

    Viel Glück bei den Beitrittsverhandlungen! 🙂

  10. @ Eurabier

    angenommen, die mohammedanische Welt würde sich durch Polen beleidigt fühlen, wie würde man in Indonesien die Sache mit den Verbrennflaggen regeln?

    die Polnische und die Indonesische Flagge sehen nicht gleich aus, sondern sind exakt umgekehrt.
    Die Flaggen von Monaco und Indonesien haben dasselbe aussehen! 😉

  11. An Eurabier@

    Ha ha, sehr witzig, die Rütliborats sind mehr ein Produkt der laxen deutschen Gesellschaft bzw. ich betrachte solche Hip Hopper Türken in D, A, und CH als verirrte Seelen zwischen zwei Kulturen.

    Ein Türke aus der Türkei tickt da anders.

    An karlmartell@

    Das Schweizer Kreuz ähnelt aber mehr einem Pluszeichen als einem Kruzifix…

  12. #14 Turkey forever (21. Okt 2007 22:38)

    Sie haben ja einen lustigen Nick.
    Turkey ist ein Truthahn, englisch, und den essen die Amerikaner traditionell zu X-Mas.

  13. #18,

    Sie meinen, mehr Härte gegenüber MohammedanerInnen sei hierzulande angebracht?

    Da stimme ich Ihnen zu!

    Aber lassen Sie sich nicht von Claudia-Fatima-Roth eriwschen, dies würde sie glatt zu Nazi abstempeln!

    Übrigens haben auch die Eidgenossen heute die Wahl zwischen Rütli-Schwur und Rütli-Borats gehabt!

    Gruß,

    Eurabier

  14. Die Sache war aber schnell vergessen und wir würden die Türken gerne bei uns begrüssen an der Euro 2008 auch wenn es eng geworden ist in ihrer Qualifikationsgruppe!

    daraus wird nichts. Meine Landsleute, die Norweger werden das zu verhindern wissen, denn mit Malta haben wir schließlich auch das leichtere Restprogramm! 😉

  15. # 19

    Leider haben wir keine Avatar Funktion damit ich noch so eine wehende GIF Türkei Fahne reinhängen könnte aber dann wäre hier der Teufel los!

  16. Ist eigentlich ein Croissant „beleidigend“?

    Nach einer Legende soll das Croissant nach der Belagerung Wiens durch die Türken 1683 erfunden worden sein. Die Türken wollten einen Tunnel unter der Stadtmauer graben, was die Bäcker, die schon wach waren, mitbekamen und Alarm schlugen. Zur Siegesfeier wurde ein Gebäck erfunden, das die Form des türkischen Halbmondes hatte.

  17. An Eurabier@

    Am besten man würde sie (Rütliborats) an die Nordirak Front schicken dann machen sie zum ersten mal in ihrem Leben mal etwas gescheites!

    An Multi Kuschi@

    Ja, die Türken haben es nun mal vermasselt aber die WM 2010 ist auch da…

    Theoretische Chancen bestehen noch…

  18. #24

    Croissant bedeutet Halbmond aber in Frankreich sagt man dem Brioche…

    Vielleicht eben aus Rücksicht auf die Maghrebiner…

  19. An karlmartell@

    #28

    Ja das stimmt war aber schon lange nicht mehr in Paris…

    An Eurabier@

    #29

    Dieser Film ist fast schon visionär. Noch besser die Amerikaner helfen ihnen noch im richtigen Leben…

  20. @Turkey forever
    also Benjamin Huggel wird z.Zt. dafür bestraft, dass er von der Eintracht Frankfurt weggekauft usw. ist.
    WOHIN?
    Pah, was meint ihr, wie viele Telefonate er zur Zeit für einen Wechsel von der (SVW)siegreichten)Schweiz zurück bemüht.#
    Funkel bleibe hart, alles Taqiya, sorge Dich um Streit, Ochs, Meyer, den klassen Griechen, übrigens auch Turk, ein totaler Integrierter, und den anderen grundgesetzkonformen Ausländern. Dann schafft ihr den UEFA Cup
    Eintracht wird vielleicht nicht nehr Meister, aber der UEFA Cup ist noch nicht weg.

  21. Naja, dann spielt er für für den SVP oder was?
    Ich würde ja immer für den Winner spielen.Also SVP?
    ÄHH, F.C.Basel?
    Wie war denn da die Abstimmung?

  22. Also Sie meinen die Wahlen…

    SVP plus 7 Sitze

    SP minus 9 Sitze

    Kommunisten (PdA) minus 2 Sitze

    Grüne Utopisten plus 5 Sitze

    Es heisst die SVP…

  23. Sie scheinen Eintrach Fan zu sein, ach wissen sie Schweizer haben sich in der Bundesliga selten durchgesetzt, man denke da noch an Alain Sutter bei Bayern der so seine Phase hatte wo er
    meinte er müsse den Grünen raushängen…

    Ich finde den Huggel ziemlich steif…

    Und als Protürke möchte ich ihn auch nicht in Schutz nehmen!

  24. Kurzer, schöner Beitrag. 🙂 Den Rest kann man sich denken…

    Mal sehen, wann mein Auto beschädigt wird, habe schließlich eine Kreuzkette am Rückspiegel und einen Hund auf der Hutablage….

  25. #18 Turkey forever (21. Okt 2007 22:58)

    sie sagen die sog. rütli-boarats sind ein produkt der laxen deutschen gesellschaft bzw. des laxen bildungssystems.
    dem kann ich nur teilweise zustimmen. ich sehe sie nicht als produkt der deutschen gesellschaft, sondern als produkt der türkischen gesellschaft, die deutsche rolle sehe ich eher in der unfähigkeit mit diesen auswüchsen adäquat umzugehen.

    welche maßnahmen würden sie empfehlen?

  26. @Tukeys forever

    wir brauchen wirklich so zwischendrin die „Beinbrecher“ gegenüber dem Islam, weil wir sonst mit unseren zuückgebeildeten Muckies dank unserer friedlichen Religion nur ständig auf draufhauen bekommen würden.
    Du weißt nicht, was ich meine?
    Wir üben z.Zt. wie wir auch draufhauen können, wenn wir angegriffen werden. Und glaubt mir, wir haben Tricks und sonstige Übubungen.
    Na Los, kommt nur!

  27. An san@

    In der Schweiz ist es auch nicht viel besser als ein Jugendlicher Mörder auf freiem Fuss kam nach der U-Haft und bei einer Disco Prügelei jemanden schwer verletzte.

    Die U.S.A haben auch kein Patentrezept, kaufen sie sich doch einen Pfefferspray…

    Ich denke wir sind jetzt zu off-topic und möchte keine Stellung mehr dazu nehmen man soll hier über das Trikot reden.

    An Jutta@

    Die Migrationsproblemen sind nicht weg zu diskutieren aber noch hat der Staat nicht kapituliert…

    Im Übrigen sind auch die Türken Opfer des PKK Terrors geworden.

  28. Nein ich bin kein Moslem war aber dieses Jahr für eine Woche in der Türkei.

    Ich meine so übel ist dieses Land doch auch wieder nicht.

    Überzeugen sie sich selbst.

    Und was ist mit dem Trikot?

  29. Das einzige was mich an der Türkei interessiert sind die schönen Menschen dort und seine Kultur!

    Ich werde nächstes Jahr sicher noch einmal dort hingehen aber nicht um nur rumzuplanschen.

    Mit den Armeniern habe ich genauso wenig am Hut wie mit den Kurden oder Assyrer und Lassen und weiss ich was noch dort alles lebt.

    Sind auch keine schöne Menschen die anderen comprendre?

  30. Ha ha, sehr witzig, die Rütliborats sind mehr ein Produkt der laxen deutschen Gesellschaft bzw. ich betrachte solche Hip Hopper Türken in D, A, und CH als verirrte Seelen zwischen zwei Kulturen.

    Ja, damit hast Du Recht. Die „Rütliborats“ sind keine besonders rechtgläubigen Moslems und vermutlich sogar jedem frommen, islamisch gebildeten Moslem ein Gräuel.

    Würden sie sich in einer islamischen Gesellschaft so aufführen, wie sie sich hier aufführen, hätten sie recht schnell recht unangenehme Konsequenzen am Hals.

    Ihre häusliche Erziehung und unsere freie demokratische Gesellschaft bilden die giftige Mischung, in der sie ihr Unwesen treiben, Menschen Leid zufügen und vermutlich auch selber nicht dauerhaft glücklich sind.

    Das Multikulti-Projekt ist ein bösartiges Experiment von Gottspielern. Es quält westliche „Laborratten“ und ist auch für sehr viele eingewanderte islamische „Laborratten“ nicht angenehm.

  31. In der Türkei tragen alle eine adrette Schuluniform.

    Mit zwei Jahren Militärdienst an einem Riemen werden ihnen die letzten Flausen ausgetrieben.

    Ausserdem sind dort alle mehr oder weniger arm und deshalb herrscht weniger Neid.

    Falsch wäre es aber zu meinen sie hätten es dort einfach mit der Brautschau.

    Das Anwerben ist gleich wie bei uns und dies auch in Anatolien.

  32. @Turkey forever: Ich gestehe der Türkei vollkommen zu, dass sie ein System erschaffen hat, das slamische Religiosität mit einer relativ freien und angenehmen modernen Welt so weit verbunden hat, wie sich das verbinden lässt.

    Das ist dem (keineswegs demokratischen) Atatürk zu verdanken und leider erodiert es zur Zeit – nicht zuletzt durch Einmischung seitens der Drecks-EU, die den Türken mit Mitgliedschaft vor der Nase rumwedelt, wie man einem Esel mit einer vergifteten aber potenzsteigernden Karotte vor der Nase rumwedelt.

    Die EU und das türkische Bestreben, ihr anzugehören, macht die Türkei kaputt. Es ist unmöglich, den Islam aus der türkischen Realität vollkommen zu entfernen, und das EU-„Menschenrechts“-Blabla zerstört diejenigen Kräfte (Armee),die in der Lage waren, ihn zu mäßigen.

    ABER WIR brauchen das nicht. Wir sind keine Moslems und wir haben eine andere Kultur … eine, die sehr viel hervorgebracht hat und die ich gerne bewahrt hätte. Die man aber nicht bewahren kann, wenn man viele Moslems im Land hat.

    Neid ist übrigens eine Todsünde (und das Konzept der Todsünden ist hochinteressant). Er geht nicht davon weg, indem man Zustände schafft, in denen es keine Leute gibt, auf die man neidisch sein kann. Es gibt immer welche. Man muss ihn individuell dadurch bekämpfen, indem man sich selber klarmacht, dass er destruktiv ist und dass man nicht neidisch sein will, obwohl man es eigentlich sein könnte.

    Ist mit den 6 anderen Todsünden übrigens dasselbe. Aber Neid ist diejenige, die den Islam am meisten auszeichnet und sich und andere in die Hölle treibt.

    Unsere Achillesferse ist eine andere Todsünde: der Hochmut.

  33. #12 Koltschak

    es ist ja nicht der Schuldschein bei der Bank gemeint, sondern ein weitaus wichtigerer! [Aber Gott kümmert sich sogar um Bankschulden, wie ich es selbst bezeugen kann!]

    „…niemand wird zuschanden , der mir vertraut.“ (Jes. 49,23).

    Bibelleser wissen mehr: http://www.luellemann.de/bibelste.htm

  34. an den ewigen truthahn,

    la croissante, ansonsten wirds zum gebäck;

    die wachsende mond sozusagen – oder eben zunehmender mond.

  35. ein sehr schönes t-shirt. hoffen wir mal, dass die türkei sich nicht beleidigt fühlt, wenn inter mailand in der türkei spielen sollte. araber/türken nutzen ja jeden anlass um menschen, die ein plan vom leben haben mit gewalt zu begegnen. alles nur darum, weil alle nationen und rasssen wissen wie man lebt un genießt, nur araber/türken sind lebensloser und vergönen es darum den anderen.

  36. @47 Eisvogel

    Unsere Achillesferse ist eine andere Todsünde: der Hochmut.

    Dem möchte ich energisch widersprechen. Ganz im Gegenteil – wir leiden an einem schweren Mangel an Selbstbewußtsein.

    Die säkulare westliche Zivilisation und ihre Basis, die Wissenschaft und die Aufklärung, sind mit Abstand das Bedeutendste und Fortschrittlichste, das die Menschheit jemals hervorgebracht hat. Wir könnten in höchstem Maße stolz darauf sein.

    Tatsächlich aber ist der Westen an einer schweren Gutmenschen-Seuche erkrankt, die uns vogaukelt, wir wären auch nicht besser als irgendwelche islamische oder andere primitive Entwicklungsländer und hätten deshalb kein Recht, denen irgendwelche Vorschriften zu machen – nicht einmal deren Auswanderern in unserem eigenen Land.

    Andere Kulturen, insbesondere der Islam, sind von dieser Seuche völlig frei, und das obwohl deren zivilisatorische Leistungen im Vergleich zu unseren (zumindest im letzten halben Jahrtausend) kaum der Rede wert sind.

    Europa hat in seiner Geschichte keine Entwicklungshilfe-Gelder bekommen, sondern alles aus eigener Kraft geschafft. Die meisten Entwicklungsländer hingegen hängen seit dem Zeitalter des Kolonialismus am Infusions-Tropf der europäischen Zvilisation und Wirtschaft und bringen doch kaum etwas weiter. Und geistig sind viele noch tief in primitiven Religionen verwurzelt, von denen sie sich (im Gegensatz zu Europa) bis heute nicht frei machen konnten.

    Ich habe es sooo satt, ständig irgendwo lesen zu müssen, daß Europa hochmütig wäre, oder gar seinen Aufstieg zur beherrschenden Zivilisation dieses Planeten ein paar läppischen Rohostoffen aus ehemaligen Kolonien verdanken würde (was wirtschaftshistorisch völliger Unsinn ist).

    Wenn Europa nicht schleunigst zu dem ihm angemessenen stolzen Selbstbewußtsein zurückkehrt, wird es in ein paar hundert Jahren nur noch (und zwar völlig verzerrt) in den Dorfgeschichten moslemischer Märchen-Erzähler vorkommen!

  37. @ #2, Eurabier

    Die Verbrennflage muss so gehalten werden, dass die Farbfolge stimmt.

    Also bei Polen Rot unten!

  38. #46 Turkey forever

    Ja, in der Türkei kann man das machen….
    Ich stelle mir gerade den Aufschrei vor, wenn es eine Schuluniform hier gäbe. Wenn insbesondere Mädchen eine Nicht-Scharia-Konforme Uniform zu tragen hätten…

    Ganz ab davon bin ich ein absoluter Befürworter von Schuluniformen.

  39. #53 baden44,

    danke für die Antwort! Außerdem könnte Indonesien der empörten Ummah im Falle einer Knappheit an Verbrennflaggen kurzfristig aushelfen, solange rot unten ist!

    Da waren die MohammedanerInnen im Falle der von einem Hartz-IV Imam gefälschten Karikaturen schlechter dran, denn als der Danebrog im Nahen Osten knapp wurde, mussten ersatzweise Schweizer Flaggen herhalten, worauf Danone in den Geschäften darauf hinwies, dass Schweizer keine Dänen seien!

    Worüber haben wir eigentlich in den 80ern debattiert? 🙂

  40. „In diesem Zeichen siege.“

    Mache ein Taw (damals sah das Zeichen wie ein x also ein schräg gestelltes Kreuz aus.)

  41. Wie bereits erwähnt, ist das Kreuz das Symbol von Mailand. Ist vielleicht auch schon manchen als Bestandteil des Logos von Alfa Romeo aufgefallen – bin gespannt, wann sich die Moslems durch Alfas beleidigt fühlen…

  42. Die, die sich Europas ELITE 🙂 nennt, ist mit Sicherheit hochmütig (Hochmut = auch Dünkel, Überheblichkeit, Arroganz, veraltet auch: Hoffart)

    Diese ELITE 🙂 ist der Ansicht, den Islam zähmen zu können und einen Euroislam zu kreieren. Und diese ELITE 🙂 ist ausserstande zu begreifen, dass das Utopie ist.

    Aber wie heisst es so schön: „Hochmut kommt VOR dem Fall“.

    Wenn die Reihenfolge stimmt, wird der Fall boden-und gnadenlos sein.

  43. Die Trikots sind ja ähnlich wie die von England. Vielleicht könnte man in Deutschland auch mal sowas rauzsbringen? Also Schwarzes Kreuz auf weißem Grund oder so.

  44. #18 Turkey forever

    Ha ha, sehr witzig, die Rütliborats sind mehr ein Produkt der laxen deutschen Gesellschaft bzw. ich betrachte solche Hip Hopper Türken in D, A, und CH als verirrte Seelen zwischen zwei Kulturen.

    Ein Türke aus der Türkei tickt da anders.

    Kommt jetzt wieder das übliche „die Türkei ist das schönste und das beste Land auf der Welt“? Wenn dem so wäre, warum wollen dann so viele Türken unbedingt nach Deutschland / Europa?

  45. @Roger McLassus

    Also leiden wir mehr am Nationalmasochismus (übertriebenem Selbsthass) als am Hochmut?

    @Eurabier

    Ich glaube, Sie meinten die Flagge von Monaco und Indonesien!

  46. An Eisvogel@

    #47

    Aber sie könnten die AKP auch abwählen wenn Erdogan die rote Linie überschreiten würde…

    Im Moment stabilisiert die AKP die Türkei bzw. die säkulären Parteien hatten ihre Wähler immer wieder enttäuscht.

    Ich denke dass Erdogan jetzt als Staatsmann sich sicherlich gemässigt hat bzw. das Militär ihm auch schon gesagt hat wo die Grenzen liegen.

    Dass die Türken keine Fanatiker sind beweist ihre Geduld man denke nur schon an all diese Anschläge dieses Jahr.

    Zum eigentlichen Thema:

    Ich hoffe nicht, dass Inter Mailand in diesem Trikot in der Türkei spielen würde.

    Die ersten Kreuzritter unter Gottfried von Bouillon hatten fürchterliche Massaker unter den Seldschuken (Türken) angerichtet!

  47. Mhm… das haut den italienischen Fußball nach dem WM Halbfinale letztes Jahr doch noch raus ^^

  48. #63 Multi Kuschi

    Also leiden wir mehr am Nationalmasochismus (übertriebenem Selbsthass) als am Hochmut?

    Das ist kein nationales sondern ein okzidentales Phänomen, denn es bezieht sich auf die gesamte westliche Zivilisation. Auch ist Masochismus nicht ganz der richtige Ausdruck, ich würde es eher einen kollektiven Minderwertigkeits- und Schuld-Komplex nennen, der ohne sachliche Basis die ganze moderne Zivilisation befallen hat.

    Kausal erklären kann ich dieses historisch ziemlich einzigartige Phänomen nicht. Daß eine extrem erfolgreiche Zivilisation, der nichts sonst auf diesem Planeten auch nur das Wasser reichen könnte, plötzlich in destruktive Selbstzweifel verfällt und geradezu süchtig danach wird, sich selbst zu schädigen – dafür kenne ich keinen historischen Präzedenzfall.

  49. Ja ich weiß, dass dieser Begriff nicht besonders herrlich ist.

    Ich nenne es deswegen auch lieber den „westlichen Sündenstolz“. Aber auch Stolz ist ja bekanntlich eine Totsünde! 😉

  50. @ Turkey Forever:

    Tja ich denke insgeheim, ohne das Ribery, ein Hakan Sukur (der auch bei Inter gespielt hat) oder einBastürkes zu sagen oder nur am Rande es zu erwähnen, sie es für gar nicht schön halten.
    Es kommt den Kreuzritter Uniformen schon sehr nahe, richtig.
    Im Endeffekt ist es nur zum Jubiläum, wobei sie in den 30ern und 40ern auch ein sehr großes Wappen auf der Brust trugen mit dem Kreuz.
    Naja, vom 30ten bis 1.November bin ich drei Tage in Mailand, ich kucke INTER gegen GENUA. Dann sehe ich allerding wieder die Traditionellen legänderen schwarz blau Farben.
    Es lebe Fußball!

  51. Ein Nachtrag: Huggel hat damals in Istanbul die Schlägerei bestimmt nicht losgetreten, sondern Zivilcourage im alteidgenössischem Stil bewiesen.Anstatt auf direktem Weg in die Kabine zu verduften, nachdem die Türken auf die Schweizer losgingen und die Treterei starteten, verpasste er einem türkischen Funktionär einen verdienten Tritt in den Arsch, der an der Keilerei beteiligt war.

  52. Besser sie treten der PKK endlich in den Arsch wegen den acht entführten türkischen Soldaten!

Comments are closed.