kalif_thielemans_200.jpgUnvergessen: Am 11. September ließ Brüssels sozialistischer Bürgermeister Freddy Thielemans (Bild) europäische Menschenrechtler, die der Opfer der Terroranschläge in den USA gedenken wollten, willkürlich verhaften und von 3.000 schwer bewaffneten Polizisten niederknüppeln. Gegen die eigene Klientel zeigt sich der rote EU-Kalif weniger wehrhaft.

4oo Polizisten konnten nicht verhindern, dass Gruppen türkischer Faschisten randalierend durch die europäische Hauptstadt zogen, kurdische und armenische Mitbürger bedrohten und erheblichen Sachschaden am Eigentum Brüsseler Bürger hinterließen.

Der Berliner Tagesspiegel berichtet:

Etwa zehn Beamte wurden bei den Zusammenstößen nahe der Innenstadt und dem Europaviertel verletzt, teilte die Polizei der belgischen Hauptstadt mit. Schätzungsweise 600 bis 800 Jugendliche und junge Männer zogen bei der nicht angemeldeten Kundgebung mit türkischen Flaggen durch die Stadtteile Schaerbeek und Saint-Josse und skandierten Parolen gegen die PKK. Die Polizei setzte bis zu 400 Beamte ein und ging auch mit Wasserwerfern vor.

Trotz des starken Polizeiaufgebots warfen laut Polizei Randalierer Fensterscheiben ein, setzten Container in Brand und griffen auch Busse und Straßenbahnen mit Pflastersteinen an. Drei Männer wurden wegen Mordversuchs festgenommen, nachdem sie mit ihrem Auto vorsätzlich eine Polizeistreife gerammt hatten, in der drei Beamte verletzt wurden.

Bereits am Montag hatten türkische Faschisten das Lokal eines Armeniers in Brüssel verwüstet und den Besitzer zu ermorden gedroht. Während sich der Konflikt zwischen der Türkei und der PKK im irakischen Grenzgebiet weiter zuspitzt, sind auch in Deutschland Auseinandersetzungen dieser Art zu befürchten. Berlins Innensenator Körting, zuständig für die innere Sicherheit, verharmlost Gewalttaten, wie die in Brüssel gesehenen, als „Emotionalisierung“ und zeigt wenig Neigung, seine Arbeit zu tun.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

93 KOMMENTARE

  1. Der EU-Kalif muss gegen die Türken gar nicht vorgehen, weil Islam Frieden heisst. Die Brüsseler bilden sich die Krawalle nur ein. In Wirklichkeit ist alles ruhig.

  2. Da sieht man mal, wie sehr er Recht damit hatte, die EU Bürger mittels Demoverbot vor diesem Mob zu schützen.
    Dafür gehört ihm eigentlich der Karlspreis verliehen.

  3. Tja, man ernet was man säht.

    Trotz der Solidarität mit den bedrohten Opfern bin heimlich froh, daß sowas passiert ist, weil dann auch die Thielemans und Schulzes (SPD-EU-Abg.) endlich mal verstehen, was abgeht und ihre falschen Ansichten ändern können.

    Ich bin mir sicher, daß Brüssel zur Stadt der Muslim-Randale wird, solange bis Thielemans umkehrt – oder die Brüsseler Bürger selbst wütend werden und ihn abwählen.

  4. Das sind schon andere Größenverhältnisse:

    Im Fall der verbotenen Demonstation der Menschenrechtler in Brüssel, die als wenig gewaltbereit bekannt sind (wieviele Demonstranten waren es denn?), versehen 3000! hochgerüstete Polizeibeamte ihren Dienst,

    im Fall der verbotenen Demonstration der als gewaltbereit bekannten Türken (besonders wenn es gegen Kurden geht) versehen nur 400 Polizeibeamte ihren Dienst,

    schlappe 13 Prozent des Polizeiaufgebots gegen die Menschenrechtler —

    Alle Achtung!!

    Sehr vorausschauende Gefahreneinschätzung des Herrn Thielemann!

  5. OT OT OT OT OT

    ZUR J.B. FREISLER-GESCHICHTE NOCH EIN NACHTRAG:

    Hier nochmal Beiträge zur Diskussion auf der J.B.K-Forumsseite

    http://www.zdf.de/ZDFforum/ZDFde/inhalt/10/0,1872,5241482,00/sendungen/jbk/F264/

    ZDF löscht Benutzerkonten

    Wir, die Hinterbliebenen der Meinungsfreiheit, werden zur Übernahme..

    „Sag´mir, wo die …mh,mh! Da krieg´ich so´n Kloes im Hals ! Wer räumt denn

    wertkonservativ…für mich ein schöner Begriff!

    Wer zu spät kommt den bestraft das Leben!

    youtube-Beiträge von Andreas Schreyer zum Thema Kerner Herman

    “ Zapp“-Bericht über Senta Berger

    Christa Meves, Jugendpsychotherapeutin

    Sie hat es nicht gesagt – Zur Groteske um Eva Herman /

    Skandal im Quadrat – 450.000 Abrufe der zensierten Fassung

    Für Neuankömmlinge und Zweifler: Das Missverständnis nochmals in Kürze

    ZDF,BILD &Co haben Ziel nicht erreicht

    Ich les doch nicht BLÖD – wir brauchen ggf. ein neues Organ in D.

    Deutschland erwacht, wie schön!

    ZDF und meine Vergangenheit – Was habt Ihr getan???

    Prof. Wippermann „Experte?“

    Ein Land demontiert sich wegen einer Talkshow

    Ein anderer besonders schlimmer Aspekt der Hetzjagd auf Eva Herman

    RadioEins gibt Fehler zu!

    Perfider Plasberg Plan ! „Der Stürmer“-Bild muss gestoppt werden oder..

    Berichterstattung im Ausland

    INNENMINISTERIUM pro Eva Hermann-Thes

    !! Wichtig !! —–Offener Brief an J.B Kerner——– !! Wichtig !!

    Bleibt bitte vernünftig! Habt Geduld!

    Das Märchen vom kernigen Knecht, der braunen Kuh, und dem Glatteis

    Das sind die ÜBERSCHRIFTEN, teilweise haben die Beiträge über 50 Antworten!!!!
    Seit dem Eva-Hermann-Schauprozess ist die Anzahl der Beiträge von 5700 auf 17 800 gestiegen. Ungefähr 10 500 Beiträge gehen davon sozusagen „auf“ Eva Hermann, geschätzt 95% sind Kerner-unfreundlich (um es freundlich zu umschreiben.{Emotic(grin)})

    Ich finde das eine unglaublich positive Entwicklung – das zeigt wieviel Potential in einer Sache drin steckt. Wenn wir die alle erreichen würden – und noch viel mehr (70% der echten Deutschen lehnen den Türkei-Beitritt ab, z.B.) dann kommt in D richtig Leben in die Bude.

  6. #8 Bernward:

    Da der Begriff jetzt schon mehrmals gefallen ist:
    Wie genau wird ein „echter Deutscher“ definiert?

  7. Was soll man da noch zu sagen?

    Ich hab langsam die Nase voll immer wieder von solchen Meldungen zu hören und nichts machen zu können.
    Man muss sich langsam mal organisieren und etwas tun.
    Die journalistische Arbeit von den Blogs wie PI ist sehr lobenswert und wichtig.
    Aber wir müssen uns im Klaren sein, dass eine friedliche Lösung, zum Thema der Islamisierung Europas, immer unwahrscheinlicher wird.
    Die Politiker sind, und damit nehme ich keine Partei aus, nicht in der Lage und nicht willens die Gefahr zu erkennen und etwas zu tun.

    Wir müssen uns auch im Klaren sein, dass sich die Lagen von guten Worten und den unzähligen Berichten und Aufklärunsversuchen zum Thema Islam nicht ändern wird.
    Was der Islam ist, ist schon den meisten hier, und einen großen Teil anderer Menschen bewusst.
    Nur werden diese nichts voneinander erfahren, wenn Beispielsweise die Medien in schlicht gefälschten Statistiken ein positves Klima der Menschen zum Islam propagieren.
    Der Islam ist so nicht mehr zu stoppen, jedenfalls nicht friedlich.
    Dass hat die Geschichte schon oft bewiesen.
    Es konnte jedes Mal nur militärisch eine islamische Invasion verhindert werden.
    Heutzutage unterwandern sie uns.
    Und sie sind schon fast am Ziel, was an den immer häufig werdeneren gewalttätigen Ereignissen von Seiten des Islam erkennen kann.
    Es muss gehandelt werden, denn unter einer solchen Herrschaft, wie wir sie schon ansatzweise spüren können, wird es kein PI oder irgendwas dergleichen geben.
    Dann hilft kein gutes Wort mehr, und kein Aufklärungsversuch, denn dann ist es zu spät.
    Und was uns Christen und unseren jüdischen Brüdern dann blüht, dass weiß hier glaub ich jeder.

  8. BullshitALARM! Nebeldeutsch.de / Dhimmideutsch.de, bitte übernehmen!

    …Die große Mehrheit verhält sich seit Jahren weitestgehend legalistisch

    Was zum Henker ist LEGALISTISCH ???
    Meine Fresse, wenn ich schon so eine dämliche Sc“§%!e lese!

    Meiner Interpretation nach bedeutet das lediglich: Die Kurden versuchen sich an Recht und Gesetz zu halten, schaffen es aber nicht und erwecken nach außen hin nur den schwachen Anschein der Legalität.

    PC in Höchst-Konzentration. Was für ein Verbalschmutz!

  9. Wenn ich mir das so ansehe, und dann an Bern denke und mir dann, nächstes Jahr, die Euro 2008 vorstelle… da wird mir gleich schlecht.

    Wasserwerfer schrecken doch keinen mehr ab. Das bisschen Wasser. Da braucht man schon schwereres Geschütz, wie… z.B…. Gummigeschosse. Hat aber in Europa doch kaum jemand, oder? Ist wohl eine „zu brutale“ Waffe um mit Gesetzlosen und Banditen umzugehen… Tja…

  10. @WinterTom
    Das kann ein jeder für sich selber definieren :). Mein Vorschlag wäre – für Migrahus:

    1) Beherrscht die Sprache.(beherrscht! Klar!?)
    2) Er bekennt sich aktiv zu Deutschland und seinen Menschen und seiner Verfassung.
    3) Integriert sich aktiv in die deutsche Gesellschaft (Vereine, Soziales etc)
    4) Hat die deutsche Staatsanghörigkeit.

    Wobei 4) aus 1-3 folgen sollte, NICHT UMGEKEHRT.

    Für alle ausländischen Kriminellen, Sozialbetrüger, Haßprediger und für ALLE ZWANGSEHELEUTE sollte gelten – Raus.

    @Alle
    Sind die Zahlen rund um JBK nicht der Hammer???

  11. Erst in der Nacht zum Montag hatte eine Gruppe junger Türken ein von einem Armenier geführtes Lokal verwüstet und den Wirt mit dem Tode bedroht. (mit AFP)

    Immer das gleiche Muster. Islam ist ewiger Friede !

  12. Warum können die Türken nicht mal die Kantine des EU Gebäudes stürmen?
    Ich wäre sehr dafür, daß EU Parlamentarier und Beamte mal hautnah die Auswirkungen ihres Schaffens für das Volkswohl zu spüren bekommen.

  13. Es sind seine Wähler und deshalb lässt Thielemans sie gewähren. Außerdem gibts obendrauf noch den Kulturbonus.

  14. #10 WinterTom

    Minimal:
    Verfassungspatriot sein, was bedeutet, dass ich auch nicht auf demokratischem Wege versuche das Ende unseres freiheitlich demokratischen Staates herbeizuführen, sondern seine Grundwerte respektiere UND akzeptiere.

    (Wenn nicht: Da sind noch 196 weitere Staaten zur Auswahl)
    Für Neubürger noch: Deutsch können.

    Anmerkung:
    Gläubige Moslems fallen somit komplett durch, da sie ein totalitäres System (Sharia) zu errichten bemüht sind – selbst wenn sie es auf demokratischem Wege durchzusetzen versuchen, ist und bleibt dieses totalitäre System freiheitsfeindlich.

    Ein solches Ansinnen betrachte ich als Verrat an Deutschland und besonders an allen Menschen die genau wegen eines solchen Vorganges millionenfach in jüngerer Vergangenheit den Fehler der Weimarer Demokratie, sich nicht aggressiv gegen Antidemokraten zur Wehr zu setzen, mit dem Leben bezahlt haben.

  15. Wo wir schonmal beim Thema Türkei vs. Kurden sind… Es gibt kenen Unterschied zwischen den beiden Völkern. Die Kurden sind zwar Jesiden, verhalten sich aber genau wie Moslems^^
    Ich hab mir mal so gedacht, dass Erdogan diese neuesten Kampfhandlungen mit der Intention angezettelt hat, die Armee an sich zu binden. Der Hüter des Laizismus hasst die Kurden, da diese ja bekanntlich terroristische Mittel einsetzen und andauernd irgendein Türke drauf geht. Erdogan muss sich also erstmal um Begeisterung bei den Generälen bemühen, um dann irgendwann seinem Gottesstaat näher zu kommen. Logisch, oder?

    Wieder zurück nach Deutschland:
    Es lässt sich auch nur nochmal wiederholen, dass es vor allem die dritte Generation dieser komischen Menschen mit Bart und Pistole ist, die so „undeutsch“ sind, wie man nur sein kann. Sie sind die Faschisten, die sich diese Gesellschaft geißeln.

    Und da wäre noch die EU, dieses völlig außer Kontrolle geratene Machtmonopol über unsere Gesetze und Ordnungen. Man beachte nur mal als aktuelles Beispiel das Kippen des VW-Gesetzes. Ein weiterer Schritt zur sozialen Demontage. Die Kraft der deutschen Gesellschaft liegt normalerweise in der Mittelschicht. Diese wird allerdings aktiv aufgespalten in Unter- und Oberschicht. In 20 Jahren haben wir wieder ein instabiles Land, sodass undemokratische Kräfte beste Chancen kriegen.

  16. Ein armenischer Lokalbesitzer wird zum Ziel türkischer Faschisten in Brüssel, weil die PKK im Nordirak opertieren kann. = Moslemlogik
    Alles Klar?

  17. @ #4 pfaelzer:

    Ihr Niggemeyer-Hinweis führt auf dessen Satz: „Dieser Hass, der sich als Kampf gegen den Hass tarnt,…“
    Damit hat man tatsächlich alle an der Angel, die sich über das Wasser erheben und nach der Luft der Gerechtigkeit schnappen: Und was sind die Ursachen für solche Ungerechtigkeiten ?
    Es ist Politik mit Zaunlöchern und Rissen in der Wand, Ideologien mit Denklöchern und Hirnrissen für die Zukunft. Und alles deshalb, weil „Demokratie“ das schlechtest mögliche Gemisch erlaubt, das unter den vielen Köchen, die den Brei verderben, überhaupt möglich ist. Immer mehr Gesetze müssen die Irrtümer der Vorgängerpolitiken ausbügeln, aus der angeblich verbrieften „Freiheit“ wird der talmudische Sanhedrin-Staat: alles schon gehabt und die „Demokratie“ ist nicht klüger als das einstige Judentum !
    Christus, der linke Aufrüher gegen das jüdische Staatsgesetz, war gekommen um die Menschen innerlich zu erziehen, doch diese Freiheitsgabe führte zur Tradition der Sünden. Christliche Demokratie – Weltmeisterschaft der Sünder ?
    Deshalb gibt es die Scharia, und jeder Moslem weiß das ! Übrigens jeder orthodoxe Jude auch.

  18. #21 klandestina (25. Okt 2007 17:44)

    Niggemeier wird gröFAZ ! 😉 Aber im ernst: Der Niggemeier-Artikel bewegt sich auf einem Qualitätsniveau zwischen Bild und Neues Deutschland.

  19. #24 LeKarcher

    Vielleicht soll das Platzieren an so prominenter Stelle, auch nur neue PI-Leser werben. Nur die Vorgehensweise des Werbens ist etwas gewöhnungsbedürftig 😉

  20. @ #15 karlmartell:

    Sie sagen „immer dasselbe“ – und reden dasselbe, weil Sie die Dialektik der Phänomene nicht sehen.
    Mohammedaner schlagen zu – um in Frieden gelassen zu werden, ihren (Sieger)Glauben weiterglauben zu können.
    Christen schlagen nicht zu – um den Unfrieden nicht zu erzeugen, der sie zu einem (Verlierer)Glauben machen würde.

  21. #14 Bernward
    #19 Zvi

    Wunderbar, mit diesen Definitionen bin ich vollkommen einverstanden.

    Ihr wißt aber schon, dass man den Ausdruck auch gewollt oder ungewollt mißverstehen kann?

    Bernward: Ich würde die Zwangsehepartner gerade nicht abschieben, sondern diejenigen, die sie reingeholt haben… wer die Freuden der Zwangsehe „genießen“ durfte und noch nicht durch Gewöhnung gebrochen ist dürfte allerbeste Integrationschancen haben.

    Und, Zvi: Was ist mit Muslimen, die die Sharia grundsätzlich ablehnen, etwa Aleviten und Teilen der Sufis?

  22. Die Türkei greift den Irak an, in Brüssel
    randalieren Türken, schlagen Armenier an denen
    sie Anfang des 20. Jahrhunderts Genozid be-
    trieben haben. Verprügeln Kurden stecken Bau-
    wagen in Brand usw., wo sind unsere Berufs-
    betroffenen Fatima Roth und Ali Bin Ströbele?
    Da fragt man lieber den Einzeller Innensenator
    Körting, der das Wort Sicherheit ohne Hilfe
    des Dudens nicht buchstabieren kann. ( Ich
    weiß wo von ich rede, den ich lebe in der
    Hauptstadt dieser Bananen-Republik-Deutschland
    -BRD-).
    Das Weichei spielt doch alles herunter wenn es
    um Ausländer geht.

  23. #24
    Niggemeier wird wahrscheinlich noch bis Platz 1 in der FAZ vorrücken.
    Danach geht der Laden wie ein Stein unter.

    Die Titanic soll ja angeblich auch unsinkbar gewesen sein.

    Wolln wir nich mal dem Niggemeier eine PI-Serviette spendieren, damit der sich den Schaum vorm Mundwerk standesgemäß wegwischen kann? 😉

  24. @WinterTom
    Wobei die Zwangsehe-Nummer wohl eher ein netter Wunsch bleiben wird. Der Nachweis, die strafrechtlichen Folgen, was ist mit den Kindern etc.pp. – einfach zu Kompliziert.

    Aber was die Importbräute angeht – da sollten bald schon heftige Exempel statuiert werden, d.h. die 68iger-Richter müssten da mal mit harten Gesetzen an die Hand genommen werden. (so wie die SVP das in der Schweiz nun betreibt…)

    Zu den Unterteilungen des Islam – das ist relativ unerheblich, finde ich. Man sollte -bereits bestehendes- Recht knallhart anwenden: Das allein würde einen heilsamen Schock auslösen. Einfach alle Gesetze ohne wenn und aber anwenden! Es soooo einfach!

  25. #29 Knutsson 501 (25. Okt 2007 18:04)

    Rot-Grün wird ihre Wählerschaft nur mit Samthandschuhen anfassen und weiterhin mit vielen Millionen € aufpäppeln. Besetzung von höchsten Posten mit Steinewerfern ist dort völlig normal !

  26. #28 WinterTom

    Lehnst du die Sharia ab, bist du kein gläubiger Muslim.

    Das wissen die ganzen säkularen Türken in D. z.B. nicht – ich kenne wirklich viele – weshalb in den MSM (TV, etc.) dauernd türkisschtämmige zu sehen sind, die sagen: „Der Islam ist gar nicht SO!“ … oder: „das ist nicht der wahre Islam.“ FALSCH!

    Der wahre Islam ist Frieden. Und laut Koran gilt es diesen Frieden mit ALLEN Mitteln anzustreben. Und Frieden ist lt. Definition des Koran: Wenn alle Länder der Welt unter dem Banner des Islam vereinigt sind.

    Also wie gehabt, die Bedingungen aus meinem Post #19 gelten weiterhin.
    Menschen die von sich behaupten Muslime zu sein UND behaupten obige Bedingung zu erfüllen, sollten mittels einiger Fragen überprüft werden. Mehr nicht.

    Natürlich können sie lügen, aber wenn man sie beim Lügen, also z.B. bei inhärent muslimischen Tätigkeiten, wie dem Djihad ertappt, kann man sie schnell und problemlos ausschaffen (Ein hübsches Schweizer Wort).

    Mit so etwas kommt Deutschland Staat schon klar. Auch unser Grundgesetz definiert diesen Staat als „wehrhafte“ Demokratie. Unsere Politiker und Gutmenschen wollen es nur nicht umsetzen.

  27. Hey Knutsson, es geht hier nicht um die „Ausländer“ sondern um die Bedrohung ISLAM, den in 20 Jahren werden wir Deutsche und die bei uns lebenden Christlichen Ausländer um Ihr leben kämpfen müssen und zwar ZUSAMMEN!
    P.S.
    auf die Spass/Atheisten „Deutschen“ braucht Deutschland und Europa nicht zählen die werden sich schnell zu Allah bekehren lassen!

  28. (Anm.: Kommentarfunktion wurde deaktiviert, deswegen hier, halbwegs OT, Bitte um sog. „Toleranz“. 😉 )

    __

    #80 WinterTom

    Korrekter Text.

    Allerdings:
    +30% der Antwerpener haben VB gewählt. Alles „Nazis“?
    Da bist du doch auf die linksfaschistische „gegen Rechts“-Propaganda ‚reingefallen.

    Zur Erinnerung:

    » In Dresden wurde eine Mullah-Schule der SS eingerichtet.
    Himmler schwärmte von der „weltanschaulichen Verbundenheit“ zwischen dem Nationalsozialimus und dem Islam. «

    http://www.helmut-zenz.de/hzislam8.html

    Ergo: Normale Rechtsliberale werden in Deutschland – mangels Vergleich – mit rechts- EXTREMISTEN / National-SOZIALISTEN verwechselt.
    Die Holländische VVN: Normale Rechtsliberale, wie http://pro-koeln.org .
    Geert Wilders: Rechtsliberaler islamkritischer holländischer Patriot,
    äh, Hollandtümler. 😉
    Originell an den Pro-KölnerInnen finde ich, daß sie sich selbst Rechtspopulist(inn)en nennen 😉

    „Deutschtümelei“: Verwerflich? Und Patriotismus?

    „Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden,
    als wenn man ihr den Nationalcharakter,
    die Eigenart ihres Geistes und ihrer Sprache nimmt.“

    Immanuel Kant (1724 – 1804)

    Leon deWinter, aus dem Gedächtnis:

    „Wir lieben die Italiener, und bewundern die Deutschen, aber möchten doch lieber Holländer bleiben.“

    btw: Der islamfaschismuskritische brillante Leon de Winter, ggf. der niederländische Broder, war der Intimfeind vom legendären Publizisten Theo van Gogh. Faschoislam finden sie alle doof. Wie ich. 😉 Zu Recht.

  29. Islam heißt eigentlich nicht Friede,sondern Unterwerfung.Das arabische Wort salam heißt Friede.

  30. 1, 2, Freddy kommt vorbei …

    Tja, vielleicht sollte man die Bürger Brüssels mal auf ihren tollen OB mittels Flugblättern oder einer anderen Kampange aufmerksam machen.
    Es ist an der Zeit, diesen Rassismus- und Nazikeulen schwingenden Multikultifanatikern mit einer eigenen Keule zu kommen!
    Nur welcher?

    @ #10 WinterTom

    Da der Begriff jetzt schon mehrmals gefallen ist:Wie genau wird ein “echter Deutscher” definiert?

    Denke mal der Begriff wurde einfach etwas überhastet gewählt. Es sollten eben nur die „Passdeutschen“ ausgeschlossen werden. Einen Türken mit deutschen Pass nach dem EU-Beitritt zu fragen … und dessen Meinung als deutsch, bzw. im Interesse von Deutschland zu werten … ist halt etwas schwammig.

    piels

  31. #16 Freddy Freidenker (25. Okt 2007 17:33)

    Warum können die Türken nicht mal die Kantine des EU Gebäudes stürmen?
    Ich wäre sehr dafür, daß EU Parlamentarier und Beamte mal hautnah die Auswirkungen ihres Schaffens für das Volkswohl zu spüren bekommen

    Man muss ihnen mal sagen, wie sie dahin kommen. 😉

  32. Wo Berlins Unsicherheitssenator gerade Attacken von Kurden auf türkische Gammeldönerrestaurants anspricht:

    Anfang der 90er gab es in Deutschland viele Anschläge auf türkische Geschäte und Einrichtungen. Erst fuhr die Empörungsmaschinerie der 68er-Dressurelite hoch und der „Kampf gegen Rechts“ (Die Staatsdoktrin der Grünen) wurde massiv verstärkt.

    Dann stellte sich aber heraus, dass die Täter keine Neonazis sondern PKK-Aktivisten waren, plötzlich wurde es ganz still im Blätterwald.

    Wie beim Anschlag auf die Düsseldorfer Synagoge 2000 oder der EUMC-Antisemitismus-Report:

    Sobald die Täter keine Nazis sondern MohammedanerInnen sind folgt Funkstille!

  33. EINE WICHTIGE SACHE: BITTE PI IMMER ÜBER SUCHMASCHINE ANKLICKEN!

    Warum: Damit das Rating steigt! Weitersagen!

  34. Von der Schweiz lernen heißt Siegen lernenDANKE, danke, das Ihr diese Weichbirnen versägt habt…danke!!!!!!!!!!!!!!!!

    Deutschland…bitte…lerne Schweizer Wahlverhalten
    Entscheidung fällt im Alpenstaat
    Und die Eidgenossen arbeiten bekanntlich sehr präzise….Deutschland kann dafür sehr gründlich, dauert eben immer nur etwas länger…aber dann..geht „leider“ die Post ab.

    Scheinbar geht es nicht anders auf unserem kleinen Planeten „EU“ aber Europa hat noch nicht aufgegeben zu existieren… und zu kämpfen…das macht Hoffnung !

    Also wann rufen wir in Deutschland das nächste mal zur Wahl ???? Einige haben schon einen Cuont Down-Kalender an der Wand.

    Ich auf alle Fälle zähle schon sehsüchtig die Tage bis „deren“ Tage gekommen sind.
    WIR treffen uns im entspechenden Wahllokal „Ihrer Wahl“

    Für unsere gleichgeschalteten Marionetten wird es langsam eng…oder was denkt Ihr.

    Mfg Bloggy

  35. #44 Bernward ,

    hab so eben die Favorits..Lesezeichen gefiltert.

    Danke Bernwart :-)…nett darauf hinzweisen.

    Goooogle sei dank nen fixstart zu „PI“ gelegt….besser iss.

    Gooooogelnd zu „PI“ der Quote wegen

    Mfg

  36. #46 Turkey forever

    Wähle einen Propheten, der vergeblich gepredigt hat. Siehe meinen! Er impliziert, siehe, dieser Prophet hat vergeblich prophezeit. Willst du, daß dies dieses Mal auch geschieht?!

  37. Ich gebe auf, wenn es noch zu Massaker an der kurdischen Zivilbevölkerung kommt bin ich hier noch der Buhmann.

    Nein, ich kann nicht mehr!

    Turkey forever verstummt ab heute…

  38. Ich finde, ein Truthahn braucht sich hier nicht zu schämen.
    Allerdings sollte er sich auch nicht so aufplustern, so kurz vor Weihnachten… 😉

    Spaß beiseite,
    diese „Demo“ hat nix mit Islam zu tun. Ihr sollten verstehen, daß es kaum ein nationalistischeres Volk als die Türken gibt. Türkei den Türken hört man oft… Und auf den Straßen Brüssels äußert er sich nun, der brachiale Mob.

  39. #49,

    aber auch die belgischen Rüli-Borats sind mohammedanisch sozialisiert. Man vergleiche einmal die friedlichen Nachbarn Griechenland, Armenien und Bulgarien. Diese sind christlich geprägt.

    Aber generell zeichnet sich die türkische Geschichte alleine durch Eroberungen und Brandschatzungen aus. Sie kamen aus der Steppe Zentralasiens und drängten stets weiter nach Westen bis Wien, wo ein wehrhaftes Europa noch Mumm hatte. Heute sorgen Claudia Fatima Roth und Hartz-IV für den Gebrutenjihad in Köln, Neukölln und Brüssel (immerhin schon mit einem ü!).

    Türkische Erfindungen, Nobelpreise, Kompositionen, Malerei? Fehlanzeige!

    Der Rütli-Boratismus ist die einzige Errungenschaft des Türkentums in den letzten 20 Jahren, financed by german dhimmi-taxpayer!

    2050 Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  40. Bei Daniel Leon Schikora habe ich auch etwas gelesen über die Türkei, dass ich vorher nicht gewusst hatte.

    Na ja, bin halt auch so ein gutgläubiger Wikipedia Leser!

  41. Brüssel brennt ? (Wenn auch nur in Teilen) Nun .. laßt es brennen. Brüssel hat schon oft gebrannt. So wie prakktisch jede europäische Stadt mehrmalig bis auf die Grundmauern niedergebrannt wurde. Das hat Europa überlebt und wird es wieder überleben. Je mehr der islamofaschistische Mob brennend und sengend umherzieht, desto mehr Menschen geht ein Licht auf, wes´ Geistes Kind jene proto-faschistoide Weltanschauung ist. Wen man sich da in die gute Stube der Demokratie eingeladen hat.

  42. #35 WaldemarH
    Hey Knutsson, es geht hier nicht um die “Ausländer” sondern um die Bedrohung ISLAM, den in 20 Jahren werden wir Deutsche und die bei uns lebenden Christlichen Ausländer um Ihr leben kämpfen müssen und zwar ZUSAMMEN!

    Hey WaldemarH,
    natürlich geht es um den Islam, aber welcher
    Religion gehören denn die Türken an?
    Richtig der friedlichsten Religion, dem Islam.
    Und warum haben die Türken etwas gegen die
    Armenier?
    Weil sie Armenier sind? Nein, weil es Christen
    sind.

  43. sagenbuch

    Christen schlagen nicht zu – um den Unfrieden nicht zu erzeugen, der sie zu einem (Verlierer)Glauben machen würde.

    Darauf würde ich mich nicht verlassen, wenn ich Mohammedaner wäre.

  44. bei KEWIL gibts heute auch einen interessanten Artikel über den Aufstieg der schweizerischen SVP.
    Grundsätzlich ist das Potential an politisch-nicht-korrekten Bürgen riesig. Wir haben leider keine Möglichkeit, uns öffentlich wirksam zu artikulieren – bis auf PI, nochmal dafür Danke.

  45. #34 LeKarcher (25. Okt 2007 18:10)

    Wer finanziert eigentlich die Grünen?
    45 tausend Mitglieder,
    GRÜNE Anz.der Wähler 2005 2538913

    Wer weiß mehr 🙂

  46. #58,

    ich glaube, es gibt € 2.50 an Wahlkampfkostenerstattung pro Stimme.

    Spenden der Großindustrie schließe ich dagegen aus, aber Grüne wie Tom Koenings haben auch schon mal ihr Millionenerbe dem Vietcong vermacht!

  47. #59 Eurabier (25. Okt 2007 20:47)

    Sprünge können die damit nicht machen, also wo kommt das Geld her.
    Geld ist das Regulativ, die müssen schon noch recht ergiebige Quellen haben.

  48. Ist es vielleicht nicht so, dass Thielemans gar keine Entscheidungsgewalt mehr hat ? Aber auch nicht den Mut, dies zuzugeben.

    Er glaubt vielleicht wie viele, wenn er alles nach Geheiss tut, könnte er sich freikaufen.
    Oh, nein, das wird er nicht können.

    Er ist nur eine kleine armseelige Marionette, u nd das sieht man ihm bereits an.

  49. #35 Carl Artmann (25. Okt 2007 18:18)

    @gw

    clientela ist femininum

    clientela, clientelae f.
    Klientel (Anhängerschaft)

    habe den lapsus linguae mit größtmöglicher zerknirrschung behoben. das kommt davon, wenn man sich das große latinum mit lug und trug erschlichen hat. nur als mahnung für unsere jüngeren leser!

  50. Linkssoze Thielemans und islamofaschistische Schläger passen perfekt zusammen. Wozu eigentlich der Polizeieinsatz? Pack und Pack verträgt sich. Irgendeine marginale Meinungsverschiedenheit muß es also geben.

  51. Spricht unser lieber Herr Broder bei solchen Gelegenheiten auch von „kleinen Pogromen“, wie er es, scheinbar ohne sich vorher genau informiert zu haben, im Fall Mügeln getan hat?

    Nein.

    Diese Art Ereignisse kann man eben nur bei PI oder wenigen, bewußt massenmedial ignorierten, anderen Internetmedien finden.

    Deshalb wird PI immer notwendiger, trotz und gerade wegen der Morddrohungen gegen Herrn Herre.

    sapere aude

  52. Und wer hilft Marco Weiss? Niemand!

    Aber die Türkei hätte im Notfall die gesamte NATO hinter sich…

    Die Türken haben es schon gut manchmal…

  53. @gw „Zerknirschung“, lieber gw, wäre doch nicht nötig gewesen. Wollte auch nicht den Oberlehrer spielen.
    „Das“ Klientel führt ein merkwürdiges Eigenleben. Z.B. in der Sozialarbeiterszene, wie man seit Jahrzehnten in Doku’s hören muß.
    Offensichtlich kann diese Klientel nicht Selbstdarstellung betreiben, ohne „ihr“ Klientel zu neutralisieren.

  54. #70
    Dieser kleine Dummkopf hat sich selbst da rein geritten. Vermutlich volltrunken und/oder bekifft. Big boys games big boys rules. (Ich gebe zu, hätte mir mit 17 auch passieren können – aber nicht in einem Muselland. Ich hab die noch nie leiden mögen.)
    Eigenartigerweise wird es niemanden davon abhalten weiterhin in Mo-Ländern zu urlauben.

  55. Nun, randalierende Migranten einer bestimmten Herkunft, die andere Migranten einer bestimmten anderen Herkunft mit Gewalt und Todesdrohungen angehen, sind halt nicht so schlimm, wie z.B. der Mann mit seinem Kreuz auf der Anti-Islamdemo.

    Freddie wird noch viel Freude an seiner Klientel haben, glaube ich.

  56. Wäre schön wenn die Kurden endlich einen Staat von der Uno bekämmen -dann könnten wir endlich die islamischen Autobahnsperrenden Kurden ausweisen.
    Würden dann nicht mehr in der Türkei gefoltert
    hätten Öl und würden der ganzen Region(türkiye iran irak) einen neuen Gegner schaffen .
    Wichtig wäre dazu noch wenn die Usa die Kurden direkt mit Atomwaffen ausrüsten.
    Wäre auch hilfreich die hier so nationalen faschistischen türken etwas auf den Boden zu bringen.

  57. #42 piels fragt

    „Es ist an der Zeit, diesen Rassismus- und Nazikeulen schwingenden Multikultifanatikern mit einer eigenen Keule zu kommen! Nur welcher?

    Ich schlage die Rassismus- und Nazikeule vor 😉

    » In Dresden wurde eine Mullah-Schule der SS eingerichtet. Himmler schwärmte von der „weltanschaulichen Verbundenheit“ zwischen dem Nationalsozialimus und dem Islam. «

    http://www.helmut-zenz.de/hzislam8.html

    „Der jüdische Nigger Lassalle …
    Es ist mir jetzt völlig klar, daß er, wie auch seine Kopfbildung und sein Haarwuchs beweist, von den Negern abstammt, die sich dem Zug des Moses aus Ägypten anschlossen (wenn nicht seine Mutter oder Großmutter von väterlicher Seite sich mit einem Nigger kreuzten).
    Nun, diese Verbindung von Judentum und Germanentum mit der negerhaften Grundsubstanz müssen ein sonderbares Produkt hervorbringen. Die Zudringlichkeit des Burschen ist auch niggerhaft.“

    Marx an Engels, 1862 (MEW Bd. 30, S. 257)

    Sure 98:6 „Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen):
    Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten“.

    Sure 8,55: „Siehe, schlimmer als das VIEH sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.“

  58. Mit den Türken werden wir hier in Deutschland noch unser blaues Wunder erleben. Zu ihrem islamischen Glauben (ausgenommen die Aleviten) kommt noch ein fanatischer türkischer Nationalismus – einmal Türke, immer Türke! Das gilt auch für in 3. Generation hier geborene Fussballer, die natürlich für ihr geliebtes türkisches Vaterland spielen wollen. Und die Türkei profitiert natürlich auch finanziell – m.W. ist bei einem türkischen Arbeitnehmer die gesamte Großfamilie einschließlich Eltern, auch wenn sie in der Türkei leben – hier mit krankenversichert. Und das ist nur ein Beispiel! Und keine Regierung der Welt mischt so in der deutschen Innenpolitik mit wie die türkische – über den DITIB z.b. oder die vielen türkischen Mandatsträger in den Parteien, den Ausländerbeiräten usw.
    Staatspräsident Gül hat ja die unglaubliche Frechheit besessen, bei seinem Besuch in Brüssel die Menschenrechtskommission wegen des Zuzugsalters türkischen Importbräute nach Deutschland anzurufen!
    Und wenn sich jetzt Türken und Kurden in Brüssel oder sonstwo gegenseitig massakrieren sollte uns das nur recht sein, dies ist ein rein innertürkischer Konflikt. Wenn´s gegen die blöden Eingeborenen geht, halten die wieder zusammen, jede Wette!
    Gruß aus dem Land der Bembel!

  59. #9 WinterTom fragt

    „Wie genau wird ein “echter Deutscher” definiert?“

    Die Holländer und Flamen sagen Allochthon/Autochthon

    „Der Ausdruck autochthon (von Altgriechisch autós = selbst) und (chtho-n = Erde), also etwa „einheimisch“, „eingeboren“ oder „alteingesessen“) … “ (Wiki)

    Ich sag mal „Eingeborene“. 😉

    Die, denen das Land gehört, und die seine Werte geschaffen haben.

    Der Großteil der steuerzahlenden Bevölkerung.

  60. Feuerwehrleute in die Flucht getrieben – Zwei Verletzte
    Dutzende Jugendliche randalieren in ostfranzösischer Stadt

    http://www.pr-inside.com/de/dutzende-jugendliche-randalieren-in-r234505.htm

    @Philipp: Die das Land in Generationen aufgebaut haben und für die Werte des Landes stehen.

    Ich verstehe diesen Selbsthass nicht.

    Was ist bitte falsch daran Deutsch auszusehen.

    Die Vermischung der slwisch/germanischen Völker hat im Osten (Sachsen, Preußen, Pommern) sehr hübsche Menschen entstehen lassen. Schwarze oder sehr dunkle/brünette ins schwarz gehende Haare, tiefblaue oder schwarze Augen. Schmale, ausdruckstarke Gesichter. Bestes Beispiel dafür sind Finnen/Isländer . (Musikgruppe – Nightwish)

    Was ist daran falsch aus Selbsthass oder aus Muku Träumerei, unsere Ethnien aufzulösen.

    Patrick J. Buchanan
    Irrweg Einwanderung

    Die westliche Welt am Abgrund

    288 Seiten, gebunden im Großformat

    Amerika und Europa verändern ihr Gesicht. Wir sind Zeuge einer millionenfachen Einwanderung und Landnahme durch Menschen völlig fremder Ethnie und Kultur, die – von unserem in Jahrhunderten erarbeiteten Wohlstand angezogen – zu uns strömen. Ihre traditionellen Geburtenraten tun ein übriges: Im Jahre 2050 werden in der Neuen Welt die heimischen Völker nicht mehr die Mehrheit stellen; dann wird der europäische Mensch nur noch ein Randdasein in jener Welt fristen, die er einst erschaffen hat. Doch warum ergibt sich die westliche Welt angesichts ihres drohenden Unterganges einer tödlichen Gleichgültigkeit? Patrick J. Buchanan, mehrfacher US-Präsidentschaftskandidat und bekannter Buchautor (Der Tod des Westens), zeigt auf, wie ein grundloser Selbsthaß, den die Eliten Amerikas und Europas seit der Achtundsechziger-Revolte kultiviert haben, uns lähmt. – Buchanan, Amerikas schärfste Feder gegen die Vernichtung der eigenen Kultur, gibt sich kämpferisch und erteilt dem Multikulti-Konzept sowie der Politik der offenen Grenzen eine klare Absage. Hinter dem verharmlosenden politischen Terminus „Migration“ steckt in Wahrheit eine Eroberung durch schleichende Invasion, die Europa und seine Kultur auf ewig zerstören wird… falls wir es so weit kommen lassen!

  61. #24 LeKarcher erkennt:

    „Niggemeier wird gröFAZ ! 😉 Aber im ernst: Der Niggemeier-Artikel bewegt sich auf einem Qualitätsniveau zwischen Bild und Neues Deutschland“

    Erinnert schwer an die Hetzschrift vom Klimaflüsterer Rahmstorf in der F.A.Z.: Die Kommentare waren sprachlich UND WISSENSCHAFTLICH auf deutlich höherem Niveau, als Rahnsdorfs inhaltslose, unsachliche Hetze gegen Klimaketzer und Wissenschaftler, die die „heiligen, ewiggültigen“ CO2-Giftgas-Postulate kritisch hinterfragen..

    ___

    „Entschuldigung, bin ich hier auf der Seite der TAZ gelandet?!
    Was Herr Niggemeier in seine Artikel von sich gibt, ist eine einseitige und engstirnige Betrachtung wesentlich komplexer Zusammenhänge!!!
    Selbst angesehene Bürger wie zum Beispiel Ralph Giordano haben das Problem mit dem Islam glaubhaft dargestellt und näher erleutert. Wollen Sie all diese Menschen als radikale Spinner abtun?! Eben ihre unkritische Haltung spiegelt das wieder, was es endlich Abzuschaffen gilt!!!“

    __

    „An diesem Beitrag stimmt gar nichts
    Das fängt schon bei den Begriffen an. Was soll denn der Begriff „Ressentiment“ (der Groll zu kurz gekommener) bei der Analyse des Verhältnisses von Verteidigern der (christlichen) Aufklärung gegenüber barbarischen Tendenzen im Islam? Eher würde der Begriff doch wohl auf die Gefühle der Islamisten passen. Ich habe den Eindruck, dass Intellektuelle, die von christlicher Liebe geprägten Menschen vorwerfen, „islamophob“ zu sein, in Wirklichkeit selbst christophob sind. Leider wird diese Haltung mehr und mehr zur vorherrschenden Form des europäischen Selbsthasses. Das Immunsystem der europäischen Aufklärung gegenüber vor-aufklärerischen Einstellungen droht zu kollabieren.“

    __

    „In dem Artikel werden Autoren und Kommentatoren in einen Topf geworfen.
    Das widerspricht den Regeln guten Journalismus‘, eine billige Vorgehensweise.
    Ein Blick auf die eingestellten Inhalte auf der PI-Internetseite widerlegt den Tenor des Artikels und entlarvt ihn als Kampagne. Der Betreiber geht ein hohes persönliches Risiko ein, indem er die Feigheit der deutschen Politiker gegenüber dem Agressionspotential des politischen islam konsequant anprangert.“

    __

    http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E0542026EBF64487992B7CC727CBDDE56~ATpl~Ecommon~Skomlist~Ak~E104547.html

    Einer geht noch:
    __

    Hallo!
    Ich fordere, dass sämtliche Bürger in Deutschland, die sich nicht jeden Tag rosa Häschenkostüme anziehen wollen, umgehend ausgewiesen werden. Ferner bin ich für die Abschaffung der freiheitlich demokratischen Grundordnung und für das Einsetzen eines Diktators mit Hasenzähnen.
    Vorsicht! Nach Niggemeiers Logik ist die FAZ jetzt eine verfassungsfeindliche Zeitung, weil sich im Kommentarbereich Idioten wie ich austoben. Eieiei, wenn man ernsthaft Kritik an PI üben will, sollte man sich ausschließlich auf die Artikel beziehen – und wenn die Kommentare auch noch so ein gefundenes Fressen für Niggemeier sind. Ich bewerte die Qualität der FAZ ja auch nicht an den Leserbriefen.
    *
    ___

    *Die geben bei der F.A.Z. allerdings oft mehr her, als der Red. Teil 🙂

  62. 13 Evil Penguin (25. Okt 2007 17:25) Wenn ich mir das so ansehe, und dann an Bern denke und mir dann, nächstes Jahr, die Euro 2008 vorstelle… da wird mir gleich schlecht.

    Wasserwerfer schrecken doch keinen mehr ab. Das bisschen Wasser. Da braucht man schon schwereres Geschütz, wie… z.B…. Gummigeschosse. Hat aber in Europa doch kaum jemand, oder? Ist wohl eine “zu brutale” Waffe um mit Gesetzlosen und Banditen umzugehen… Tja…

    Da fällt mir ein wunderschöner Beitrag von Jagdmops ein:

    Die Muslime wollen die Macht in diesem Land, die wollen uns ihre Denkweise, ihren Lebensstil, ihre “Kultur” früher oder später aufzwingen.
    Federführend dabei sind die Türken als größte, nationalistischste und homogenste Gruppe; in Frankreich sind es die Araber, die aber weniger homogen sind.
    Dessen ungeachtet verbindet sie und etliche andere, kleinere Gruppen die Religion. Sie sind im Gegensatz zu uns gläubig, wir sind Ungläubige, folglich minderwertig.
    Der Minderwerte erzeugt Verachtung beim sich als höherwertig Betrachtenden.
    Verachtung ist das Gegenteil von Respekt.
    Es wird Zeit, daß wir uns wieder Respekt verschaffen – Lichterketten taugen dazu allerdings überhaupt nicht. Es sei denn solche, die aus Leuchtspurmunition bestehen.
    Ein Anfang wäre zumindest, wenn unsere Politiker dafür sorgen würden, daß alle kriminellen Ausländer – auch mit zusätzlicher deutscher Staatsbürgerschaft und alle, die Unterstützung beziehen in irgendeiner Form ausgewiesen würden.
    Wird’ wohl ein (un)frommer Wunsch bleiben nach aller Erfahrung.
    Dazu brauchte es ja Mut, man müßte das Risiko eingehen, sich höchst unbeliebt zu machen.
    Da müßte schon ein Sarkozy hoch zehn kommen, bevor das was wird.

    http://www.politicallyincorrect.de/2007/07/islamisten-hass-und-tod-den-deutschen/

  63. @terrorshi:

    Schwarze oder sehr dunkle/brünette ins schwarz gehende Haare, tiefblaue oder schwarze Augen. Schmale, ausdruckstarke Gesichter.

    Schöne Beschreibung meiner Frau, terrorshi. 😉

    Aber jetzt mal im Ernst:

    Meine Frage nach der Definition eines „echten Deutschen“ zielte auf das Staats-/Nationsverständnis derjenigen ab, die den Begriff verwenden.

    Also: ethnischer oder staatsbürgerlich definierter Staat? Es dürfte kein Geheimnis sein, dass ich selbst der letzteren Definition zuneige, deswegen war ich mit Bernwards und Zvis Antworten völlig einverstanden.

    Mit Deiner und terrorshi’s Definition kann ich nicht allzuviel anfangen (nach der wäre ich auch kein „echter Deutscher“, da mütterlicherseits Magyare), ihr solltet aber bedenken dass

    Die, denen das Land gehört, und die seine Werte geschaffen haben.

    auch die türkischen Gastarbeiter der ersten Stunde mit einschließt und womöglich diejenigen ausschließt, die durch ihr Kreuzchen bei der NSDAP die Werte des Landes gründlich kaputtgemacht haben…

  64. @#86 WinterTom

    Nun werd mal nicht esoterisch oder wie das heisst.

    „dass

    Die, denen das Land gehört, und die seine Werte geschaffen haben.

    auch die türkischen Gastarbeiter der ersten Stunde mit einschließt “

    Erstens gehört den türkischen Gastarbeitern weder das Land, es sei, sie haben es durch Kauf erworben und zweitens möchte ich höflichst darauf hinweisen, dass das Werte schaffen in einem Land nicht automatisch zum Eigentum an dem Staat führt, in dem man arbeitet.

    Und wollet auch nicht vergessen, dass es bis 1990 keine türkischen Gastarbeiter in den zugeschlagenen deutschen Ländern gab. Sintemal es ein grosser Unfug ist, zu erzählen, türkische Gastarbeiter hätten die Bundesrepublik aufgebaut, ist die Bundesrepublik von 1990 doch eine völlig andere als die von vor 1990.

  65. #89 D.N. Reb

    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass Philip mit seiner Definition etwas unpräzise war und es als Umschreibung des ius sanguinis nicht taugt, falls (und man beachte dieses „falls“ vor einer wütenden Antwort) er darauf hinaus wollte.

    Und wollet auch nicht vergessen, dass es bis 1990 keine türkischen Gastarbeiter in den zugeschlagenen deutschen Ländern gab.

    Na ja, die waren doch auch ziemlich kaputt.

    Ich sprach von den Gastarbeitern der ersten Stunde, die sehr wohl durch ihre Arbeit vor allem in der Schwerindustrie zum Wohlstand der (alten) Bundesrepublik beigetragen haben (die ab Anfang der 80er zugezogenen Türken hingegen, nun ja…).

Comments are closed.