Für seine besonders fanatische Gläubigen gilt beides allerdings nicht. In diesem Zusammenhang sei noch einmal an den aktuellen Fall von Taslima Nasrin (Foto) erinert. Eine tapfere Frau, die sich mit einem Buch unbeliebt gemacht hat. So ungeliebt, dass indische Moslems ein Preisgeld von 500.000 Rupien auf ihren abgeschnittenen Kopf aussetzen.

Ihr unverzeihlicher Fehler ist in einem einzigen Satz zusammengefasst:

If any religion allows the persecution of the people of different faiths, if any religion keeps women in slavery, if any religion keeps people in ignorance, then I can’t accept that religion.

Eigentlich in Ordnung sollte man meinen? Nein, die „Religion des Friedens“ erachtet genau diese Aussage als todeswürdig. Seitdem ist Nasrin auf der Flucht, auch heute wieder:

Im derzeitigen indischen Exil ist Nasrin nun unter Polizeischutz gestellt worden, nachdem auch hier radikale Muslime lautstark in Erscheinung traten und bei Straßenprotesten ihre Ausweisung verlangten. Die Autorin wurde von erbosten religiösen Eiferern regelrecht von Stadt zu Stadt gehetzt. Am Donnerstagabend musste Nasrin Kalkutta verlassen, weil Tausende Muslime in den Straßen gegen ihre Anwesenheit protestierten. Die Polizei setzte sie in ein Flugzeug nach Jaipur, doch die örtlichen Behörden dort zwangen sie am Freitag im Morgengrauen zur Abreise.

Der Aufschrei der westlichen Presse? Sehr, sehr verhalten, schließlich will man ja die erfolgreichen Integrationsbemühungen nicht torpedieren. Eine Schande! Der Artikel im Standard, aus dem hier zitiert wurde, ist zur Zeit nicht abrufbar. Ein technisches Problem?

Weiterlesen hier und hier (falls inzwischen wieder verfügbar).

(Gastbeitrag von Prosemit)

»Extremisten hetzen Taslima Nasreen durch Indien (Spürnase: René)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

19 KOMMENTARE

  1. Der Artikel ist bei mir Online abrufbar – so etwas gehört eigentlich auf die Frontseite der FAZ oder der Zeit ….

    Noch ein Zitat aus dem Artikel – Bildunterschrift:

    Taslima Nasrin: Ihre Kolumnen über den Umgang mit Frauen im Islam und ihr Buch „Scham“ über eine hinduistische Familie, die aus Bangladesch nach Indien flüchten muss, nahmen religiöse Extremisten zum Anlass, ein Todesurteil über die Autorin zu verhängen.

    Statt sich mit diesen Sachen auseinanderzusetzen quält man sich in Kairo lieber mit Milchfatwas oder vor Lampedusa ertrunkenen Dschihadis herum …

  2. Die Hatz findet überall auf der Welt statt und es ist leicht zu sagen, daß Ereignisse weit weit weg seien und uns nichts angingen.

    Auch bei uns leben Menschen geheim und versteckt unter Polizeischutz. Aber die sind ja nach landläufiger Meinung selber schuld.

  3. Die Inder rasten doch total aus wenn man einer Schauspielerin den Freunschaftskuss gibt und würden deswegen Atomkrieg anfangen.

    Das Problem dass die Afklärung aus der wir in EU profitieren und das beste Exportgut aus Europa darstellt nicht so gerne gekauft wird weil sie nichts kosten.

    Etwas gutes das umsonst zu haben ist macht die Menschen misstraurig.

    Vielleicht sollte man „made in Germany“ drauf schreiben.

  4. musliman, „made in Germany“ bedeutet heute: „4 Wochen nach Lieferung Rückrufaktion im großen Stil, weil Produkt fehlerhaft ist“

  5. Das liegt daran das alles so innovativ schnell gehen muss.

    Oder wie Ingeniere gern sagen: „Bananenprodukte“

    ==? Reif erst beim Kunden!!!

  6. ja sich beliebt machen ….
    und Allah der „Barmherzige“…. das kennt man ja von auch der „drolligen“ Art, wie Ihn seine Grünschnäbel „verteidigen“ …

    Quelle:
    http://youtube.com/watch?v=5IRPt85II8k

    Zitat:

    SALAM;AN DIE GESAMTE MENSCHHEIT:DIE GANZEn KUFFARS SOLLEN ENDLICH DAMIT AUFHÖREN DEN ISLAM,WOBEI SIE KEINE AHNUNG HABEN UND MIT HASS bzw.UNSINN HANDELN,MIT IHREN ABSURTEN VORURTEILEN DIE WAHR(ISLAM)HEIT (WAS SIE NUR VERLEUGNEN KÖNNEN) ZU KRITISIREN:

    UND WENN SIE SO WEITER PROVOZIEREN WERDEN;DANN WIRD ES AUCH SEINE FOLGEN HABEN(DAS SCHWÖRE ICH BEI ALLLAH UND ICH BIN BEREIT MEIN LEBEN ZU OPFERN )

    MÖGE ALLAH UNS ALLE RECHTLEITEN

    Tja das ist dann der nächste Schritt Steinmeier kann ja mal ne Runde rappen gehen mit dem….
    ….also in dem Video gings es ja um die PK vom BKA zu den vereitelten Terroranschlägen durch deutsche und türkische Moslems. Teil 2 vom 05.09.2007, in dem Zusammenhang ist der fett markierte Teil dieses comments von dem 18jährigen da, „mevlanaoglu63“ ,recht aufschlussreich…..

    Gruss ComebAck

  7. Wieder so einer mit großer Klappe. Ach ja, er ist bereit für seinen erfundenen Gott zu sterben. Pffff… Als ob das so schwer ist. Sterben wird er sowieso eines Tages. Vielleicht sollte er für seinen erfundenen Gott leben? Ein ganz neues Konzept wär‘ das.

    Aber es ist typisch. Große Klappe, nichts dahinter. Eimal böse anschauen und der macht sich ins Hemd.

    Ganz ehrlich, mir erscheint der Islam mittlerweile wohl eher als ein Kult des Todes. Märtyrerverehrung, Paradis-Kult, Selbstmordangriffe, usw. Erinnert stark an Adolf und seine Ehrerbietungen an seine gefallenen Kameraden.

  8. @müsliman

    woher wissen sie denn das die inder ausrasten wenn sich schauspieler küssen?
    ist mir ganz was neues das hindus sich aufregen über das was die hohen kasten machen.

  9. Den Islamfaschisten ist mit Vernunft schlicht nicht beizukommen.

    Mich wundert nur, wie unsere Politiker, und da meine ich bei Weitem nicht nur den Steinmeier, die Augen derart total vor den Realitäten verschliessen können.

    Ob nun Iran, Taliban, Saudis oder Hamas, nur aus einer Position der Stärke heraus sollte man sich mit solchen Verbrechern „unterhalten“.

  10. #9 FreeSpeech
    Oder einfach:
    http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,479845,00.html
    Der gute Muselmann übertreibt mal wieder maßlos, um von seinen unfähigen Artgenossen abzulenken.
    Wenn reiche Araber in Indien „Kurzzeitehen“ mit minderjährigen Mädchen (vorzugsweise muselmanische) eingehen, schweigen alle „anständigen“ Muselmanen dazu. Die Importeure, die Mädchen hierfür aus Bangladesch holen, die Vermittler, die Imane, alle verdienen sie gut an diesem Geschäft. Nur den Mädchen bleibt nichts als die Schande, wenn sie sich nicht mehr verkaufen lassen, bleibt ihnen oft nur der Tod.
    Aber wie der Muselmann hier zeigt, ist das völlig nebensächlich. Wichtig sind eine nachgestellte Kussszene und das Urteil eines Durchgeknallten Richters, dem dann noch die Verfügungsgewalt über Atomwaffen angedichtet wird. So sind sie eben, die Muselmanen – stehen selbst bis zum Hals in der Scheiße und beschweren sich über andere, die mit Dreck am Schuh rumlaufen.

  11. #3 musliman (24. Nov 2007 12:02)

    Und wieder gibt dieser Blogger seinen Mist von sich, anstatt auf das Thema einzugehen. Sie sollten sich wirklich zurückhalten (getoppt mit Ihrer Rechtschreibung und Grammatik …).

  12. # 14 R.Hasenherz
    Das Abendland ist nicht verloren, es hat noch nicht mal angefangen zu kämpfen, aber das wird schon noch.

  13. Extremisten hetzen Taslima Nasreen durch Indien

    Verkehrs-Extremisten auf der Autobahn halten sich streng an die Geschwindigkeitbeschränkung. Mathematik-Extremisten führen Berechnungen ohne jeden Fehler durch. Musik-Extremisten spielen genau die Noten, die in der Partitur stehen. Schach-Extremisten schlagen erbarmungslos eine Dame und drängen einen wehrlosen König in die Ecke.

    Der zitierte Satz ist nicht weniger lächerlich. Ein Moslem, der sich genau an die grausamen Vorschriften und den gewalttätigen Geist des Islam hält, ist kein „Extremist“, sondern einfach ein gute Moslem, der sich genau so verhält, wie sich eigentlich jeder Moslem verhalten müßte.

    Sicherlich gibt es auch bei den Moslems lauwarm-halbherzige Mitäufer, die alles nicht so genau nehmen, und denen ihre Bequemlichkeit lieber ist als der Wille Allahs. Aber für den Islam sind die ebensowenig charakteristisch wie jene Nazis, denen die Juden leid taten, für die Ideologie des Nationalsozialismus.

    Der erste Schritt zur Bekämpfung des Islam muß die Ablehnung einer zur Verschleierung seiner Gefährlichkeit manipulierten Sprache sein. Es muß also heißen:

    „Fromme Muslime hetzen in Befolgung der Vorschriften ihres Glaubens Taslima Nasreen durch Indien“

  14. Was mich so aergert ist DASS WIR KEINE RETTUNGSLKULTUR mehr haben …….. NORMALERWEISE MUESSTEN CARITAS UND ANDERE LEUTE IN DER WARTEREIHE STEHEN UM MENSCHEN WIE DIESE FRAU AUFZUNEHMEN ……..

  15. KEINE REAKTION auf die Schaffung von Exildoerfern fuer Christen in Afghanistan, in Pakistan, Indien,…….

    ……allerorten Unterwerfungsbezeugungen und Geldgeschaefte auf Kosten der Liebe.

    Welch monstroese Entwicklung derzeit auf diesem Planeten stattfindet wurde mir erst vor wenigen Tagen bewusst als ich auf einem Video zu hoeren bekam woran ich auf Grund des Glaubens des Vortragenden NICHT ZWEIFLE …. der Mann sagte, dass die Koranische Glaubensgemeinschaft vor 25 Jahren #bloss# ca 480 Millionen Seelen betrug……

    Selbst, wenn viele der heute weit ueber eine Milliarde Seelen koranischen Bekennens UNGEBILDET SIND, VIELE NICHT LESEN KOENNEN, MUTMASSLICH VIELE GAR NICHT WISSEN DASS IHR GLAUBE ALS KORANISCH EINGESTUFT WURDE …… so bilden solche dort doch ein Reservoire an Aengsten, Aggression und misverstandener Weltsicht welches alles zusammen bloss in eine riessige Katastrophe muenden wird …. kolossalen Ausmasses und alle vorherigen kriegerischen Auseinandersetzungen bei weitem uebertreffend.

  16. Wie schwaechlich die Feigen hierzulande sind ist auch daran kenntlich wie mit Hirsi Ali, Giordano Bruno und und und umgegangen wird ……..

    Diese Schwaeche wird von wenig mehr getoppt …. dabei auch von Muslimen die meinen fuer ihr Denken und Tun als Koraner geliebt, statt gehasst zu werden bzw statt den Zorn des Heiligen zu verspueren ……..

    Schwer verstaendlich wie sehr sich selbst Kinderseelen vereinnahmen lassen koennen von Luegen ………

Comments are closed.