Die folgende Meldung bringen wir nicht, um Vorurteile zu schüren, auch nicht, weil wir den Eindruck erwecken wollen, Gewalt ginge ausschließlich von bestimmten Bevölkerungsgruppen aus. Wir bringen diese versteckte Meldung von der WDR-Kurznachrichtenseite verbunden mit der Frage, wie sie wohl bei umgekehrten Täter-Opfer-Rollen aussehen würde.

Datteln: Jugendliche Schläger festgenommen

Drei Kinder türkischer Herkunft haben am Sonntag in Datteln einen 15-jährigen Schüler brutal misshandelt. Das Trio im Alter zwischen 13 und 15 Jahren schlug den Deutschen zu Boden und traktierte ihn mit Fußtritten. Dabei erlitt der Jugendliche ein Schädelhirntrauma. Er konnte durch eine Notoperation gerettet werden, sein Gesundheitszustand ist kritisch. Die mutmaßlichen Täter wurden festgenommen.

Die Täter (13-15 Jahre alt) Kinder, das Opfer ebenfalls 15, aber schon jugendlich. Wahrscheinlich hatte es die Kinder geärgert, man kennt ja die Kinderfeindlichkeit der Deutschen. Wir sind sicher, bei umgekehrten Täter-Opfer-Rollen würde das tief betrübte Gesicht der Empörungsbeauftragten auf allen Kanälen flimmern, Tränen in den Augen und mehr Gelder für „Programme gegen Rechts“ fordernd, die Anständigen würden einmal mehr aufstehen und Lichterketten die trüben Novemberabende erhellen. Aber so?

(Spürnase: van V.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

51 KOMMENTARE

  1. Wahrscheinlich wollte das Früchtchen seinen Ipod nicht säkularisieren….

    drei Jugendliche treten einen anderen Jugendlichen ne Blutung in die Birne…und es gibt eine Randnotiz wie für die diesjährigen Preisträger des Dattelner Tulpenzüchtervereins….das ist „Normalität“, die es auszuhalten gilt….

  2. Ausschaffen mitsamt den Eltern, die ihre Erziehungspflicht vernachlässigt haben.

    Es geht darum, die Bevölkerung zu schützen. Das ist das höhere Gut als eine allfällige Frustration eines Einwanderers.

  3. Wären die Täter Deutsche und das Opfer Türke liefe die Empörungsindustrie der Neorassisten jetzt auf Hochtouren. Kennt jemand Statistiken über den Neorassismus in den Medien ? Wieviele Autoren bekennen sich indirekt als Neorassisten, indem sie türkische Gewalttäter anders behandeln als deutsche Gewalttäter ?

  4. Die Täter waren doch „Kinder“ – die wollten nur spielen. Das Opfer, ein Jugendlicher, wollte aber nicht mit den Kinderlein spielen.

    Es wird Zeit, dass das „Kind“ endlich beim Namen genannt wird und entsprechende Konsequenzen angewandt werden. Aber darauf können wir wohl ewig warten.

  5. Passend zur aktuellen „Debatte“ um den Tod von Lea-Sophie sei angemerkt, das auch wer sein Kind nicht physisch hungern lässt, es durch psychische Unterernährung ebenfalls misshandelt.
    Vernünftige(=sozialisierte) Menschen haben eine Hemmschwelle, die sie selbst im Affekt nicht überschreiten.

    Das sich Kinder auch mal prügeln ist so normal wie Liebeskummer et cetera. Das dabei Altersgenossen fast totgetreten werden ist erst seit einigen Jahren „normal“. Wo war denn die Zivilcourage, die bundesweit so toll beworben wurde?

    Hochinteressant wäre es, die drei Schläger in 10 Jahren nochmal zu beleuchten, wie etwa in der sehenswerten Doku über die „Nazi-Familie“ Ritter…

  6. Was nicht ins Weltbild passt, wird verschwiegen.
    Ideologen jeglicher Couleur sind die Geißeln der Menschheit, ich will nicht wissen, wie viele Kriege auf deren Konten gehen…..

  7. Das sind doch nur harmlose
    Anti-Deutsch-Kampanien….

    ääähhh

    wann singt Steineier endlich sein nächstes Liedchen mit dem Human-Terror-Liedermacher????

  8. In meinem Heimatort haben vier Türken am Rande eines Schützenfestes einen jungen Mann krankenhausreif geschlagen.
    Vor Gericht wurden sie allesamt freigesprochen, weil sie dem Richter erzählten, daß der deutsche Mann sie angegriffen habe und sie nur von ihrem Recht auf Notwehr gebrauch gemacht hätten.

    So wird das hier auch wieder ausgehen. Drei Zeugenaussagen gegen die Aussage des Opfers.

  9. #7 Viva Hammonia
    Auf jeden Fall geht der nächste Krieg auf ihre Konten!
    …sowie Jahrzehnte Transfer-Milliarden, die niemals den Anflug einer Chance auf Erfolg hatten, weil niemals konsequent Respekt und Assimilierung für Deutschland gefordert wurden – von unseren Volksverrätern wie von unseren Medien!
    Man ist heute als Patriot eher strafbar als als Intensivtäter! Pervers.

    Die einzige Sprache, die diese „Kultur“ des Islam versteht, ist die der Stärke (=Gewalt).
    Man muss sie da abholen (oder eher ausschaffen!), wo sie sind: Das bedeutet mehr Gewalt als uns lieb ist, aber mit weniger scheitern wir bis zur heutigen Selbstaufgabe grandios.

  10. zudem, bestätigen diese Berichte immer die Feigheit der Angreifer, es sind fast immer Mehrere Angreifer gegen einen Deutschen.

  11. Auch in Deutschland gewalttätige “Jugendliche”

    Heute aus der Volksstimme aus meiner Heimatstadt ein ähnlicher Fall von Deutschen verübt.

    http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/sachsen_anhalt/?em_cnt=569144

    Ich möchte die Tat nicht verharmlosen, aber es ist auffällig, das solche Straftaten gleich einen politischen Hintergrund haben und der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

    Vor einigen Monaten gab es einen riesen Aufschrei in der Republik, als sogenannte Theaterleute in Halberstadt überfallen wurden. Nun steht der Prozess gegen 4 rechtsextreme Angeklagte kurz vor Abschluss, mit einem doch unerwarteten Ergebnis. Die unschuldigen Theaterleuten waren „Linke“, die über sogenannte „Kampf gegen Rechts“ Programme eine Arbeit am Theater erhalten haben. An diesem „Premiere-Tag“ der Horror-Show waren sie angetrunken und haben die „Rechten“ aufs übelste beschimpft und beleidigt. Aus welchen Holz die „Unschuldigen“ geschnitten sind, beweist ein weiterer Artikel aus der Volksstimme.

    http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/sachsen_anhalt/?em_cnt=547606&

  12. jo, mann, man stelle sich das mal vor: drei junge deutsche hätten einen jungen türken zusammengeschlagen: ein aufschrei ginge durch das ganze land, lichterketten von kiel bis nach oberammergau!

    Was sind wir deutschen? bürger zweiter klasse? vieh, das man traktieren kann wie man will?

    Passen sich die medien tatsächlich schon dem islam an, dass wir “ ungläubigen und unreinen menschen“ auch schon von muslimen so behandelt werden dürfen, wie sie es wollen, im namen der religionsfreiheit?

    ui, ui, ui, erwachet, kinderlein, erwachet!

  13. @12 hbs

    richtig!
    zudem: ich habe mich bei der polizei halberstadt erkundigt, und das opfer war deutscher! wie gesagt, man stelle sich vor, dass opfer wäre ein muslime oder gar schwarzer gewesen: das wäre die erste meldung in der tagesschau…

  14. @HBS:
    Die Schlägerei in Halberstadt wirkte auf mich von Anfang an etwas Ermyas-esk und leicht versebnitzt, kulturell aktive „Theaterschauspieler“ (Bild im Kopf: Junger Mann, Schal, Hut, Zigarette) vs. böse Schlägerglatzen. „Überfall“, „Blut auf Asphalt“, Opfer“, das Übliche.

    Manche Geschichten fügen sich so fugenlos in die Titelseite einer Zeitung, dass man sich fragen sollte, was zuerst da war, Rahmen oder Bild…

  15. Dies ist einfach die nächste Phase des Geburten-Dschihads.
    Die Deutschen sollen sich schon überlegen ob sie überhaupt noch humanistisch erzogene Kinder haben/aufziehen wollen.
    Man kann dem Autor der Kurznachricht nur wünschen das er auch einmal von einem 15-jährigen türkischen Kind kulturbereichert wird. Vielleicht kommt dann die Einsicht.

  16. Auf der einen Seite ist hier schon ein gewisser Fortschritt zu erkennen, indem die Nationalität der Straftäter offen benannt wird. Das ist ja leider auch nicht selbstverständlich. Oder ist dem WDR-Schmierfinken da ein Fehler unterlaufen?

    Auf der anderen Seite werden hier wieder sämtliche alten Muster der Dressurelite gefahren. Die Meldung ist ganz klein, wahrscheinlich neben der Meldung eines Einbruchs in eine Gartenlaube vom örtlichen Kleingartenverein.

    Dann sollte der Schreiberling mal erklären warum die einen Kinder waren, das Opfer aber schon Jugendlicher. Ich hab außerdem mal irgendwann gelernt, dass 2 oder mehr gegen einen feige ist. Aber so sind sie halt, die Bereicherer unserer Kultur.

    Die anderen Kommentatoren haben absolut recht. Wäre ein „Mensch mit Migrationshintergrund“ – weil Ausländer geht nicht, da schlägt das Nazometer voll aus – von bösen Restdeutschen verprügelt worden, dann hätten wir gleich Lichterketten, Schweigemärsche und Claudia Fatima Roth in Tränen der Empörung, also das volle Programm.

  17. Laut MDR-Videotext von heute hat die Tat vom Wochenende „KEINEN“ politischen Hintergrund und

    @mens sana – der Ruf ist dahin, egal welche Wahrheit sich am Ende rausstellt. Ob Potsdam oder Sebnitz, eine öffentliche Entschuldigung von den Medien blieb bisher immer aus.

    Hier in Halberstadt werden weitere Kampagnen gefahren im Kampf gegen Rechts, obwohl die Stadtkasse lehr ist, naja der Oberbürgermeister hat das Parteibuch PDS/Die Linke und seine Leute sollen nicht zu kurz kommen.

    Ein anderer Fall aus der jüngsten Geschichte Halberstadts war die Absage des Liedermachers Wecker, die ungeahnte Ausmaße in den Medien zur Folge hatte. Als Wahlveranstaltung wollte die PDS in einer „öffentlichen“ Schule ein Konzert mit diesem Künster veranstalten, die NPD forderte daraufhin gleiches Recht in der Aula des Gymnasiums, worauf der damalige alte Bürgermeister (parteilos) beide Veranstaltungen untersagte. Das Geschrei war riesig, sogar eine Sondersitzung im Bundestag fand statt. Nun sollte dieses Medientheater die „aufrichtigen Bürger“ wieder auf den richtigen Weg bringen, der Erfolg war aber mäßig. Die meisten waren der Meinung: Gleiches Recht für ALLE „zugelassen“ Parteien, oder für KEINE, ihre Wahlveranstaltungen in öffentlichen Räumen abzuhalten.

  18. Solches Gesindel gehört sofort ausgewiese. (Nötigenfalls die dt. Staatsbürgerschaft wieder entzogen und weg).

  19. ….im umgekerhten Falle , dass ein deutsches Trio von 13 bis 15 Jährigen einen 15 jährigen Türken so behandelt hätten, wäre bestimmt alle Schalter gedrückt worden in Richtung
    „Mein Freund ist Ausländer“ (richtigerweise müsste der Slogan eigentlich heissen :“Mein Freund ist Moslem“ und „Meine Freundin ist keine Moslemin, weil ich nicht ins Krankenhaus will“, da man mit Ausländern ausser denen keine Probleme hat)
    Vom Auswärtigen Amt könnte man dann sicher neue Rap-Kampagnen erwarten . Und vom Vizekanzler wäre bestimmt damit zu rechnen, dass er der Türkei den Vorschlag machte, dass sie den Marco als Wiedergutmachung noch weitere 10 Jahre als Geisel behalten dürften, und auch noch viel mehr Deutsche Urlauber in Geiselhaft nehmen könnten, wenn sie es wollten . Wir wären damit einverstanden, – wie wir mit allem einverstanden sind.

  20. #23 Eurabier

    15 gegen 1, ja das waren Hans und Fritz!

    Die waren wahrscheinlich genauso deutsch wie der „Deutsche“, der den Rabbi in Frankfurt niedergestochen hat.

  21. #19 HBS (26. Nov 2007 15:05)
    Hier in Halberstadt werden weitere Kampagnen gefahren im Kampf gegen Rechts, obwohl die Stadtkasse lehr ist, naja der Oberbürgermeister hat das Parteibuch PDS/Die Linke und seine Leute sollen nicht zu kurz kommen

    Was nicht passt wird passend gemacht… und wo keine Glatzen randalieren wollen, verkleidet man paar antifas und mischt man eben selber die ahnungslosen Bürger auf.

  22. #19 HBS (26. Nov 2007 15:05)
    Hier in Halberstadt werden weitere Kampagnen gefahren im Kampf gegen Rechts, obwohl die Stadtkasse lehr ist, naja der Oberbürgermeister hat das Parteibuch PDS/Die Linke und seine Leute sollen nicht zu kurz kommen

    Was nicht passt wird passend gemacht… und wo keine Glatzen randalieren wollen verkleidet man paar antifas und mischt man eben selber die ahnungslosen Bürger auf.

  23. Was ! Die Täter wurden festgenommen. Ich bin empört und traurig. Die ausläderfeindlichen Exzesse der Polizei müssen unbedingt aufhören.

  24. Die Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen ist kein neues Phänomen, aber es hat und hatte immer etwas damit zu tun, daß die Erziehung in der Familie versagt. Die Kinder sind sich selbst überlassen, konsumieren Gewaltvideos ohne Ende,
    Eltern schauen nicht danach, was Ihre Kinder tun und mit was sie sich in ihrer Freizeit beschäftigen.

    Insoweit würde ich keinen Unterschied machen zwischen Jugendlichen mit Migrationshintergrund und deutschen Jugendlichen. Beide, die deutschen wie die ausländischen gewaltbereiten Jugendlichen entstammen häufig Elternhäuser,die dem sozial schwachen Milieu zuzuordnen sind.

    Die Lösung kann nur sein, vermehrte Bildungsansrengungen und bei gewaltbereiten Kindern sind die Eltern wegen Vernachlässigung ihrer Aufsichtspflicht in die Haftung zu nehmen

  25. Wieviele Autoren bekennen sich indirekt als Neorassisten, indem sie türkische Gewalttäter anders behandeln als deutsche Gewalttäter ?

    Na ich würde sagen mindestens 99%.
    Wenn nicht mehr.

  26. Hier in Halberstadt werden weitere Kampagnen gefahren im Kampf gegen Rechts, obwohl die Stadtkasse lehr ist, naja der Oberbürgermeister hat das Parteibuch PDS/Die Linke und seine Leute sollen nicht zu kurz kommen.

    War das nicht auch halberstadt wo dieses nette sympathische Theatertruppe von den bösen nazis verprügelt wurde?

    Was musste ich damals für Prügel auch bei PI einstecken als ich empfahl erstmal abzuwarten was da wirklich passierte.

    Tja, mittlerweile wird gegen einige Leute der Theatertruppe ein Verfahren eingeleitet, da sie zugeben mussten selber mit den Provokationen angefangen zu haben.

    Ja, war natürlich dann nur noch ein kleiner Bericht in der Lokalpresse.
    Haften bleibt bei allen andere dass da wieder mal böse nazis friedliche Linke verprügelt haben, die Wahrheit interessiert ja keinen…

  27. Die Lösung kann nur sein, vermehrte Bildungsansrengungen und bei gewaltbereiten Kindern sind die Eltern wegen Vernachlässigung ihrer Aufsichtspflicht in die Haftung zu nehmen

    Sollte man meinen…

    Aber nur wenn man die wahren Hintergründe ignoriert.

  28. Dass diese erneute moslemische Bluttat überhaupt vom Westdeutschen Rotfunk (WDR) gemeldet wurde, ist an sich schon ein Wunder.

    Sofort weg mit diesen Prügel-Moslems. Samt Eltern, die ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. 1. Klasse in die Türkei, aber nur einfache Fahrt.

  29. Deutsche Politik, Sicherheitsorgane, Polizei sollte langsam aufwachen zu den Realitaeten, statt sich auf kotauartige Kooperation oder „gemischtreligioesen“ Streifengaengen einzulassen, in Nordamerika gibt es dazu wirksamere Verfahren:

    Pfefferspray, Traenengas, Gummigeschosse, dies verschafft Respekt statt muedes Belaecheln der Radaubrueder.

  30. Wenn es in dem Zeitungsbericht heißt „Die mutmaßlichen Täter wurden festgenommen“, so bedeutet dies nur, dass die lieben Kinderlein ins zuständige Polizeirevier verbracht wurden und umgehend ihre Eltern verständigt, damit Papa Ali und Mama Aishe sie dort abholen können.
    In der Polizeisprache „wurden ihren Eltern übergeben“. Etwas anderes darf die Polizei mit 13-15- jährigen nämlich nicht, solange die Früchtchen einen festen Wohnsitz haben.

    Wenn sich die zeitungslesende Oma XY also denkt, recht so, eingesperrt gehören solche Verbrecher, dann hat sie keine Ahnung. Und genau so ist das von der pc-Sprache unserer gleichgeschalteten Medien auch beabsichtigt.

  31. Das Schema ist immer das gleiche: Glatzen,Bomberjacke,Springerstiefel, Baseballschläger und etwas Nazigegröhle, das sind die Essentials für mediale Aufmerksamkeit.Und schon werden unsere Betroffenheitsfunktionäre und gleichgeschaltete Journalistenkamarilla aktiv.
    Jeder tumbe Ausländer weiß mittlerweile, wie er diese Spezies am G-Punkt erwischt. Schlagartig befällt sie ein Zustand, der am besten mit hochgradiger sexueller Erregung zu beschreiben ist.Die mobilen Medieneinheiten
    werden in Marsch gesetzt.(Sachsen-Anhalt wird
    immer gerne genommen) Vorortberichte überschlagen sich und auch das Öffentlich -Rechtliche will sich bei Sensationsmeldungen nicht so leicht übertreffen lassen. Und wenn die Wahrheit ganz anders aussieht und sie ihre hässliche Fratze durch alle Fugen und Ritzen steckt, wird sie einfach weggelogen, diffamiert oder mit Geld bekämpft.Aber die Wahrheit hat einen spitzen Kopf, sie lässt sich auf Dauer nicht erschlagen. Die ersten Zweifel kommen auf, alles Schwindel?. Also
    Kommando zurück, damit sie nicht am Ende dastehen, wie der Kaiser mit seinen neuen Kleidern. Aber der Zweck ist erfüllt, für unsere Sozialpädagogen und Streetworker (haben wir 20 Stück aufs Dutzend)werden die Geldhähne aufgedreht für den Kampf gegen Rechts. Geld fliesst in alle Richtungen bis hin zu den Antifa-Autoabfacklern, Bürgerbewegten u.s.w. Ich habe die unzähligen
    Lichterketten, Kerzenprozessionen und Friedensgebete, Kirchenasyl und den ganzen geistigen Dünnschiss vergessen, und natürlich die unzähligen Talkrunden mit hyperventilierenden dussligen Weibern und den
    bekannten Koofmichs. Diese intellektuelle Verwahrlosung, Oberflächlichkeit und journalistische Liederlichkeit- Dr.J.G.lässt herzlichst grüssen!!!

  32. Nur ein kleiner Zusatz: wenn man im Artikel „Deutschland“ mit „Österreich“ ersetzt kommt das Gleiche ‚raus.

  33. #28 GerOhard (26. Nov 2007 17:15)

    Das Zwangsangebot #Koranerei# ist genau das was wirkliche Bildung verhindert und somit zuerst so bewertet gehoert wie menschenfeindliche Schriftzeugnisse zu bewerten sind.

    Solang solch Luegenbrei sogar noch Moscheebaugestuetzt wird gehts mit wirklicher Bildung weiter drastisch zurueck …. de facto ist der Bau von Moscheen Zeichen des Bildungsrueckganges.

  34. Also bitte schön, das war doch nur ein deutscher Bengel und kein wertvoller, bereichender Migrantensohn….

    Wenn ich solche Meldungen lese und mir vorstelle , dass würde meinem Sohn passieren, ich wüsste wen ich aus dem Spiel nehme.

    Wir hatten hier in der Schweiz Ärger mit den Kindern einer türkischen Familie. Ich bin den Jugendlichen im Abstand von 20m bis zu ihrem Haus gefolgt und habe ihnen dann gesagt, dass ich nun weiss wo sie wohnen und ich sie jederzeit zu meinen Bedingungen erwischen kann, wenn ich noch einmal von meinem Sohn höre, dass er belästigt werde. Seitdem ist Ruhe und wir werden nur noch freundlich gegrüsst.

  35. Das passt zwar nicht ganz hier her: Aber einer der schlimmsten ist der Münchner Oberbürgermeister Ude. Der forciert einen Großmoscheebau in München-Sendling und diffamiert Bürger die das kritisch sehen.
    Das ist ein Ober-Dhimmi:
    Schreibt ihme viele mails: ob@muenchen.de

  36. wurden die eltern des „opfers“ schon verhaftet??
    die sind ja die eigentlichen täter!

    klar? oder?

    ceterum censeo…

  37. # 40 ainsede

    Genau so funktioniert es! Man muss gleichzeitig mit einer nach oben offenen Reaktionsspirale drohen. Sch… auf die Justiz, da verliert man als Einheimischer gegen die ‚Mitbürger mit Migrationshintergrund‘ ohnehin.

  38. Der Junge wird die drei Herrenmenschen wahrscheinlich falsch angeschaut haben.

    Wie lange geht das noch so?

  39. Die armen Südländer, nur weil drei von ihnen
    noch nicht von uns integriert wurden, und ihre Eltern wahrscheinlich arme Gastarbeitslose sind ,wird jetzt auch noch hier auf ihnen rumgetrampelt. Dabei zeigt doch dieses Verhalten eine Art „Hilfeschrei der Kinder“,wie wenig die rassistische Landbevölkerung Deutschlands aus den vielen Holocaustfilmen gelernt hat.

    Kann man das so stehen lassen liebe Süddeutsche Tageszeitung ?

    Ps. ein Exleser

  40. Naja,

    wir sind schon ein seltsamer Rechtsstaat,

    für das Zeigen des Hitler-Grußes durch einen alten, unverbesserlichen Deutschen Spinner gibt es 6 Monate Haft,

    für brutalste körperliche Gewalt, begangen durch jugne Migranten gibt es bestenfalls 6 Monate Jugendarrest auf Bewährung.

    mfg
    olifant

  41. #44 solange gibt keine gruppe wo ein jugendlicher sich kann anschliessen um sein geschutzt vor diesen.

    So bald ein nicht-moslem sich wehrt , ist genannt ein „nazi“.

    sagst du viele danke an die links gruene dummkoepfe, die […] haben geschenkt jede moslem freieschein zur gewalt.
    Kein zauberstueck dass diese moslem will nicht integrieren lassen wollen , wenn die sehen wo das die einzige erlaubte gruppierung die „stark“ sein darf , ist moslem gruppe.

  42. Es gibt keine Partei der Mitte mehr. Da es immer mehr Richtung links geht in Deutschland(Europa) wird es irgendwann einen Rechtruck geben. Das wird nicht langsam passieren sondern plötzlich. Da viele die Schnauze voll haben aber sich nicht über die Schwelle trauen. Die Initialzündung kommt diesmal nicht aus Deutschland sondern aus den Nachbarstaaten (Italien oder Frankreich). Zusammen mit der zunehmenden Verarumg ganzer Landstrich entsteht da ein Potential der Veränderung.
    Die Frage ist nur ob diese Veränderung friedlich abläuft.
    Ich glaube es nicht.
    Der Mensch lernt nur durch Schmerzen.

  43. Was die 17 jährige angeht, welche am 2 November angeblich von 4 kräftigen Nazis zu Boden gestossen wurde und dort an der Hüfte mit einem Skalpell artigen Gegenstand ein Hakenkreuz eingeritzt wurde.

    Sie meldet sich aber erst am 12/13 November bei der Polizei. Erst am 23 kommt es an die Öffentlichkeit. Ein Tatverdächtiger wurde freigelassen.

    Komisch ist:

    1. am 2 Nov ist es passiert, 10 Tage später geht sie erst zur Polizei.
    2. ein „skalpell artiger Gegenstand“. Nur in die Hautr zu ritzen, als kräftiger „Deutscher Bursch“ ist sehr schwer wenn das Opfer sich wehrt. Er hätte geschnitten.
    Das Opfer kann sich aber an der Hüfte selbst erreichen. Es ritzt auch nur.
    3. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sie sich gegen 3 „kräftige deutsche Burschen“, welche sie am Boden festhaltenm durchsetzen kann.
    4. Es gab schon mehrere solche Fälle. Alle waren Fakes der Opfer.
    5. Ein Tatverdächtiger wurde frei gelassen. Also war er nicht schuldig, eine Bildgegenüberstellung schlug also fehl.
    6. Niemand kann glauben was das Opfer aussagt. Angeblich hätten alle 4 Täter den schriftzug „NSDAP“ auf ihrer Jacke getragen. Unwahrscheinlich… mehr als unwahrscheinlich.

  44. Wollte nur mitteilen, daß die Meldung nicht
    mehr beim WDR verfügbar ist; auch unter Google, erweiterte Suche: WDR.de nicht mehr.
    Die einzige Meldung, die man bei Google frei kriegt, bezieht sich auf PI, also die hier.
    Wie wär’s beim nächstenmal mit einem screnshot, damit man so etwas nachprüfen kann?

  45. #50 Ist doch DIE Idee!!
    Die Massenmedien gehen nun online dazu über, ihre Meldungen mit Verfallsdatum zu veröffentlichen!
    Hat den Vorteil, dass man unliebsame Wahrheiten -wenn überhaupt- nur dann öffentlich zeigt, wenn die wenigsten Besucher auf der Seite sind oder wie in diesem Fall die Quellen und Beweise einfach nicht mehr auffindbar sind, wenn jemand trotz Dauerverblödung noch mal nachfragen möchte..

Comments are closed.