Ehsan Jami bei der SIOE in Amsterdam

amsterdam2.jpgAm vergangenen Freitag, dem Todestag von Theo van Gogh, versammelten sich in den Abendstunden etwa 50 Niederländer im Amsterdamer Oosterpark zum Gedenken an den Ermordeten. Der Oosterpark liegt in unmittelbarer Nähe des Tatortes, an dem Theo vor drei Jahren von einem muslimischen Mörder erschossen und sein Leichnam mit einem Messer verstümmelt wurde.

Nach einer Gedenkrede und einer Schweigeminute begab sich die Gruppe zum Spreeksteen, der Amsterdamer „Speakers Corner“ im selben Park. Dort nahmen mehrere Gäste die Gelegenheit wahr, ihre Gedanken und Erinnerungen an Theo vorzutragen.

amsterdam1.jpgUnter den Gästen der Veranstaltung befand sich auch Ehsan Jami. (Foto rechts im Bild) Der aus dem Iran geflohene sozialdemokratische Politiker hat in den Niederlanden eine Organisation nach dem Vorbild des deutschen Zentralrates der Exmuslime gegründet. Seitdem wurden er und auch eine Begleiterin bereits mehrfach auf offener Straße von Muslimen gewalttätig angegriffen und zusammen geschlagen, so dass Ehsan mittlerweile unter Polizeischutz leben muss. Aufgrund der Angriffe auf Ehsan Jami forderte der niederländische Politiker Geert Wilders im August, den Koran in den Niederlanden zu verbieten.

Die Gedenkveranstaltung am Freitag, die von der SIOE Nederland organisiert wurde, verlief ohne Zwischenfälle.