Muhabbet: Nicht Wolf, sondern Lamm

Nachdem Muhabbet sich mit seinem Manager Jochen Kühling besprochen hat, ist diesem plötzlich eingefallen, dass er auch bei dem Gespräch mit der Journalistin Esther Schapira dabei war. Er könne deshalb bestätigen, dass Vorzeige-Muslim die bösen Worte nie gebraucht hätte. „Ich war dabei. Behauptungen, wie sie da getroffen worden sind, sind unzutreffend. „Wir sind gespannt, wer sich noch alles als Zeuge zur Verfügung stellt.

(Spürnase: Bernd v. S.)