Prügel-Knigge im saudischen Fernsehen

Westliche Dhimmis „wissen“ oft erstaunlich viel mehr über Koran und Islam als die Muslime selbst. So erklärte Cherie Blair, Ehefrau des ehemaligen britischen Premiers, im Koran gebe es keine Sure, die Männern das Schlagen der Ehefrau erlaube. Dem wurde jetzt im saudischen Fernsehen von kompetenter Seite durch Muhammad Al-’Arifi widersprochen. Prügeln ist erlaubt, aber richtig.

Im Fernsehen erklärte er heranwachsenden Jungen, wie man Ehefrauen koran-gemäß abstraft. Erst Ermahnen, dann nicht mit ihr reden und keinen Sex mit ihr haben. Und wenn sie angesichts dieser harten Strafen noch immer noch nicht pariert, dann gehts zur Sache. Schlagen darf man aber nur an Stellen, wo man hinterher keine Spuren sieht – und nicht ins Gesicht, soll man bei Tieren schließlich auch nicht. Dann muss es bei menschlichen Wesen auch nicht sein. Zahnstocher wären zum Schlagen aber legitim. Das klingt human. Da kann man wirklich nicht meckern.

(Spürnasen: Johannes G. und Angela)

»PI: Prügeln richtig verstanden