Jüd. Sportverein: „Problem sind nicht Neonazis“

Alon MeyerDer Präsident des jüdischen Fußballvereins TuS Maccabi Frankfurt, Alon Meyer (Foto), hat sich zu verbalen Attacken gegen seine Spieler geäußert. „Scheiß Jude, euch hat man zu vergasen vergessen“, seien keine Seltenheit bei Fußballspielen. Sie stammen fast nie von Neonazis, sondern meistens von jungen Muslimen. Probleme gebe es immer mit Vereinen mit überdurchschnittlich vielen muslimischen Jugendlichen.

» alon.meyer@makkabi-frankfurt.de