Anne WillIn vollendeter political correctness wird Anne Will uns heute Abend (21.45 Uhr, ARD) mal wieder ein Paradebeispiel liefern, was es heißt, über Jugendkriminalität zu berichten. Wir sind uns sicher, dass natürlich nicht Migrantengewalt im Vordergrund der Sendung stehen wird. Und wir sind uns auch sicher, dass uns wieder treu doof versichert wird, dass es ja gar nicht sooo schlimm ist, und das Ali und Aykut einfach nur zu wenig Geld für ein neues Handy bekommen haben…

Woher wir das von vornherein wissen? Naja, wir haben den Text zur Sendung und die Gästeliste gelesen:

Das Thema diskutieren Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier, Bayerns Ministerpräsident Günther Beckstein, der Schaupieler und Gefängnisarzt Joe Bausch, der Kriminologe Christian Pfeiffer und Petra Peterich, die straffällig gewordene Jugendliche bei sich zuhause aufnimmt.

Fehlen darf natürlich auch nicht der obligatorische Vorzeigemigrant, Gang-Aussteiger Fadi Saad:

Fadi Saad ist Quartiersmanager in Neukölln. Einige Schulen in dem Berliner Bezirk haben seit kurzem sogar Wachleute engagiert, um für Sicherheit zu sorgen. Saad bringt seinen 15-jährigen „Schützling“ Kadir Ücker mit.

Noch Fragen?

» Kontakt zur Redaktion

(Spürnase: Thomas Voß)

Update: Das Video zur Sendung

[google 4145692253135803307 nolink]

image_pdfimage_print

 

416 KOMMENTARE

  1. Jetzt wo wir alle wissen das Anne Will ein Homo ist, wird sie sicher auch bald von einer Horde Anatolier bereichert werden.
    Leider wird es nicht bringen da die Mehrzahl der Linken unbelehrbar ist.

  2. Ok Steini ist klar. Beckstein ist in Talkrunden leider nicht sehr eloquent.
    Wird wohl wieder ein Feuerwerk der Relativierung werden.

  3. Ist doch klar , man wird sich drauf einigen das viel mehr gegen rechte Gewalt getan werden muss.
    Dann ist auch das Weltbild wieder zulinks gerückt und alle sind zufrieden.

  4. Da fehlt nur Fatima (bei kybeline übrigens unangefochtene Nr.1 „Dhimmi des Jahres“ Casting!!), schade, aber ist eh nicht Wert dafür einzuschalten…

  5. Ich hoffe, dass Steini seine neue Scheibe LIVE mit den Vorzeigemigranten cool runterrappt.

    Ich habe zwar einen Fernseher, aber den schalte ich ca. 3 mal pro Woche an, deshalb freue ich mich schon auf Ausschnitte, die wohl hier verlinkt werden.

    Ehrlich gesagt könnte ich jetzt schon ein Protokoll dieser Talkrunde schreiben, obwohl sie noch gar nicht stattgefunden hat.

  6. Einfach nur ekelhaft was man heute im Fernsehen geboten bekommt. Und sowas nennt man dann „Diskussionsrunde“….pah das ich nicht lache.

  7. Trotzdem bin ich gespannt, ob Steinmeier vielleicht durch Beckstein an seine „Unaufgeregtheit“ im Fall Muhabbet erinnert wird.
    Die Kritik an seinem PR-Auftritt mit dem van-Gogh-Mordversteher und -Gutheißer Muhabbet („Integrationsvorbild“) hatte Steinmeier bekanntlich mit der Forderung nach mehr „Unaufgeregtheit“ abgetan…

  8. Ich entschuldige mich jetzt schon mal vorab bei allen Migrationshintergründlern, die Deutschland nach 45 aufgebaut haben, und die durch die mangelnde Öffnung der Täterdeutschen Gesellschaft es einfach nicht geschafft haben, in 30 Jahren einen Satz Deutsch zu lernen.

  9. Anstatt Anne Will – talk to the musel next door!

    Im Kommentarbereich zu Hagen Rethers unsäglichem „Scheibenwischer“-Beitrag Silvester 2007 über die Schönheit des Islam

    http://de.youtube.com/comment_servlet?all_comments&v=sET9EmMbGSI&fromurl=/watch%3Fv%3DsET9EmMbGSI

    tummeln sich einige geistig sehr beschränkte Mohammedaner(innen) und sonstige Feinde unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung, die ziemlich rechtschreibe- und grammatikschwach über die Religion des Friedens schwadronnieren.

    Wer sich an dieser Diskussion mit den Feinden unserer Grundordnung beteiligen möchte und ihren unglaublichen Zinnober ein wenig eindämmen will, der möge mal auf dieser Seite vorbeischauen.

    Bitte versäumt auch nicht, euch mal anzusehen, was diese Leute als ihre Lieblingsvideos bei Youtube angegeben haben: oft ist ist der reinste Turkofaschismus wie bei der Diskutantin asena2 (= asena, die Wölfin).

    Warum die sich bloß „die Wölfin nennt“ und auch noch stolz darauf ist?

    Klickt also, bevor ihr euch in eine Diskussion mit diesen dreisten Islamofschisten einlasst, erst einmal deren Profil und deren Lieblingsvideos an und sprecht sie ganz direkt darauf an. Vielleicht werden sie dann nicht mehr ganz so frech und unverschämt.

  10. Ich werds wegen Beckstein gucken, vielleicht lässts sich raushören wie ernst die CDU es meint…

  11. „Welche Hilfen bekommen jugendliche Straftäter ?“ fragt Anne Will. Ich bin mir sicher, unsere Verbrecher aus dem Morgenland bekommen jede erdenkliche Hilfe von unseren Gutmenschen, den Rest nehmen sie sich dann einfach.

  12. #13 makieken

    Es sind Wahlen. Da meint die Union immer alles ernst. 🙂

    #1 Teddy Mohammed

    Sie könnte sich ja schon mal die einschlägigen Baukranvideos anschauen. Aber das ist ja alles soooo weit weg – NOCH!

  13. Habe hingeschrieben. Mit Verweis auf PI.

    Kommentar von ARD:

    Achtung: Der Kommentar muss erst noch von der Redaktion zensiert freigegeben werden.

  14. Anne Will sollte besser Moderatorin des Musikantenstadls werden. Dort kann sie die schöne heile Welt besingen.

  15. Perspektivlosigkeit, schlimme Kindheit, mangelende Bildungsmöglichkeiten, keine Akzeptanz in der Gesellschaft…dass diese Faktoren, an denen wir natürlich selbst schuld sind, die Jugendkriminalität hervorrufen werden wir heute abend mal wieder lernen. Dass diese Faktoren jedoch alle durch die islamische Erziehung in den Familien bedingt sind, davon werden wir leider wieder nichts hören. Vielleicht klingt das Mittwoch mal bei Plasberg an, aber wohl eher nicht. Die ÖR wissen sauber zu trennen zwischen Islam und Gewalt. Erst wenn dieser Zusammenhang klar dargestellt wird, dann ist in Deutschland etwas geschafft. Die Nationalität spielt bei dem ganzen im Grunde keine Rolle. Ob nun Türke, Araber oder Deutscher, entscheidend ist im Großteil der Fälle immer nur die Zugehörigkeit zum Islam, die den Täten die Berechtigung zu ihrem Handeln gibt.

  16. Bin euch echt dankbar, daß ihr solche Sendungen anschaut und kritisiert.
    Ich guck so was nicht mehr an, gucke überhaupt keine TV-Nachrichten mehr oder irgendwelchen Realitätsleugner-Müll irgendwo in den Mainstreammedien MSM.
    Bleibe dann wenigstens durch PI auf dem l
    Laufenden über den Stand der Desinformation, also danke an alle die es auf sich nehmen, solches anzuschauen und darauf eine fundierte Antwort geben.

  17. #17 Zenta

    Habe hingeschrieben. Mit Verweis auf PI.

    Kommentar von ARD:

    Achtung: Der Kommentar muss erst noch von der Redaktion zensiert freigegeben werden.

    Interessant. Wahrscheinlich haben die einen Filter in denen böse Worte wie „PI“ herausgefiltert werden. Ich habe gerade einen Kommentar mit einem Verweis auf den Vortrag von Roman Reusch geschrieben (mal schauen, wie lange er stehenbleibt).

  18. Hoffentlich einigen sich alle darauf, das es keine Lebenslange Sozialhilfe für Immigranten gibt, die nicht bereit sind zu arbeiten und erst recht nicht für Kriminelle. Bin nicht bereit für diese Menschen Steuern zu zahlen!

  19. Schade, nach der wohltuend kritischen Sendung zur DDR hoffte ich auf einen Lichtblick in der bundesrepublikanischen Fernsehlandschaft. Aber eine offene, interessante und ehrliche Diskussion akuter Probleme ist in der Staatsglotze eben nicht möglich. Die DDR-Sendung war da entweder ein Ausrutscher oder der Knochen, den man den ausgehungerten Nichtlinken gelegentlich hinwirft, damit die nicht den Aufstand proben.

  20. Opfer von Migrantengewalt konnten leider nicht in die Sendung geladen wurden, da sie nicht cool genug sind. Und außerdem geht’s um die ja auch überhaupt nicht…

  21. Und noch einen drauf:

    Zenta

    Achtung: Der Kommentar muss erst noch von der Redaktion zensiert freigegeben werden.

    6. Januar 2008 21:15 Uhr

    Frau Will!

    Berichten Sie doch mal von den täglichen, z.t. rassistisch motivierten Übergriffen von mohammedanischen Jugendbanden auf unsere Bürger, auf “Scheiss Deutsche”, das wurde bislang totgeschwiegen!
    Aber langsam geht ein Ruck durch diese Land!
    Und für diejenigen, die genug von der Berichterstattung unserer MSM-Medien, vom Kuschelkurs unserer Justiz und Politik mit IT (politisch korrekt: IntensivTäter, politisch inkorrekt: Schwerkriminelle) haben, schaut mal hier rein:
    http://www.pi-news.net/

    Sicher wird dieser Beitrag aber politisch korrekt…..zensiert, weil nicht sein kann, was nicht sein darf!

    http://annewill.blog.ndr.de/2008/01/05/gibt-es-diese-woche-keinen-blog/#comment-4077

  22. @ #1
    „Jetzt wo wir alle wissen das Anne Will ein Homo ist, wird sie sicher auch bald von einer Horde Anatolier bereichert werden.“

    Dass viele Homos so islamfreundklich sind, leuchtet mir beim besten Willen nicht ein!

    Wer sind den die ersten, welche unter der Islamisierung zu leiden haben? Werden in Hamburg, Berlin etc. Opfer der Kulturbereicherer?

    Wer hilft den Homosexuellen, wenn es hart auf hart kommt? Türkenclaudi mit Sicherheit nicht, die liebt keine Homos, sondern die Konflikte in zweite Heimat Türkei. Sharieluise Beck will eh alle Islamgewalt aushalten, ihr Namensvetter lässt sich gerne einmal im Jahr in Russland von Muslimen verprügeln.
    Das kann Homos, welche sich Bodyguards leisten können aber zum Glück egal sein.
    Wer als normalverdienender Homo links wählt, der übertreibt es wohl ein wenig mit dem Masochismus…

  23. #19 Zenta

    Achtung: Der Kommentar muss erst noch von der Redaktion zensiert freigegeben werden.

    Meiner wartet schon über eine Stunde.

    Akzeptiert wird nur, wer von „Jugendgewalt“ redet.

  24. #23 san

    „Ist der Bundesrapper Steinmeier nicht Außenminister?“

    Als solcher kann er uns dann mitteilen, dass die hiesigen Zustände _nichts_ sind im Vergleich etwa zu dem, was in Kenia abgeht.
    Daher müssen wir (er selbst natürlich nicht, aber der Pöbel halt) das aushalten.

  25. @#33 Koltschak

    Da kannst Du drauf wetten! Ich bezweifle, mir diesen Müll, diese Sendung anzuschauen!
    Anschliessend macht man wieder die Fingerrolle!

  26. #22 Pit (06. Jan 2008 21:09)

    Es ist aber wichtig, sich Nachrichten anzusehen und Zeitungsberichte zu lesen, um zu vergleichen und festzustellen, wer-wo-wann-wie die Tatsachen (Einzelheiten zu Tätern wie Türke/Araber usw.) verdreht, verschweigt, verschleiert.

  27. #33 Koltschak

    Akzeptiert wird nur, wer von “Jugendgewalt” redet.

    Habe ich doch. Na ja, unter anderem… 😉

  28. was wir brauchen ist so eine art punktesystem wie beim autofahren auch.
    rauchen in der bahn/ öffentlichkeit 1 punkt
    mitmenschen anpöbeln 1 punkt
    .
    .
    .
    raub 5 punkte
    räuberische erpresung 7 punkte
    ausnutzen der staatlichen leistungen 15 punkte
    vergewaltigung 15 punkte
    mord 15 punkte

    und demnach auch strafen ausrichten:

    5 punkte = knast
    15= abschiebung
    mehr alös 15 bei einer straftat= abschiebung der ganzen sippe

    das sollte frau will heute abend vorstellen

  29. http://annewill.blog.ndr.de/2008/01/05/gibt-es-diese-woche-keinen-blog/#comment-4082
    Achtung: Der Kommentar muss erst noch von der Redaktion freigegeben werden.
    6. Januar 2008 21:23 Uhr

    Wer über Jugendgewalt in Deutschland sprechen will, muss auch über Ausländergewalt sprechen. Die Gewaltakte, die in den vergangenen Wochen die Berichterstattung beherrschten zeigten Szenen, die seit zwanzig Jahren in Deutschlang gang und gäbe sind.

    Ausländer, großenteils noch Minderjährig, ziehen in Grüppchen durch die Stadt und provozieren Streit. Dann wird rücksichtslos geprügelt. In einer Weise, die das Aggressionspotenzial der meisten Deutschen weit übersteigt.

    Pädagogen und Sozialpolitiker erklären jetzt sofort, das läge am Frust und der Perspektivlosigkeit und an den ständigen Ausgrenzungserfahrungen und am prügenden Vater und an den Rollenbildern in orientalischen Gesellschaften und an muslimisch geprägten Sitten und Gebräuchen und das wir Deutschen unserer Verantwortung ja nie nachgekommen seien denen alles zuzutragen.

    Und weil DIESE Leute meine Aussagen selbstverständlich für willkürlich verallgemeinernd halten, und ich auch keine Lust auf diese endlose Diskussion habe frage ich nur mal ganz deutlich:

    WARUM musste erst der alte Lehrer im Ruhestand fast totgetreten werden UND die Überwachungsvideos mit Zeugenaussagen so eindeutig sein, bis Medien in Deutschland mal über Ausländergewalt berichten und die Herkunft der Täter nicht ganz politisch korrekt verschleiern?

    Wie gesagt, seit BILD vor zwei Wochen dieses Fass aufgemacht hat kommen pro Woche ZWEI Fälle aufs Tableu wo es um rücksichtslose Gewalt von Ausländerbanden gegen Deutsche geht. Und das sind nur die Fälle bei denen es schwer verletzte gibt und die durch Kameras dokumentiert werden. Es passiert jeden Tag!

    Seit über zwanzig Jahren verschweigen oder verschleiern die Medien Ausländergewalt, aus Angst ungerechtfertigte(???) Ressentiments gegen ethnische Gruppen zu fördern.

  30. Ich sitze hier gerade mit einem guten Freund zusammen, der vor 2 Wochen von 5-6 Türken zusammengeschlagen wurde. Der Kollege meines Freundes sieht jetzt auf einem Auge nichts mehr. Wir überlegen gerade, ob wir die Sendung sehen sollen, oder nicht. Aber wenn man schon die Gästeliste sieht, wird einem schlecht. Vielleicht kommt ja Muhabbet als Überraschungsgast und singt zusammen mit Steinmeier im Duett. Und ich nehme mal ganz stark an, dass dieser Fadi Saad nicht seine Mitmigranten zum verlassen dieses Landes auffordern wird. Also, von unseren Gebühren bezahlte Beschwichtigung, befürchte ich.

  31. Ich habe die Sendung bereits gesehen, ähnlich wie „Dinner for One“ zum Jahresende läuft sie in einer Endlosschleife bei den öffentlich rechtlichen. Hier nun meine Zusammenfassung um euch den Bullshit zu ersparen.

    Kinder und Jugendliche mit einem (islamischen) Migrationshintergrund werden oft von der (deutschen Nazi) Gesellschaft ausgegrenzt, sie werden nicht akzeptiert (respektiert) und brauchen dringend unsere Hilfe (Geld). Wir müssen für eine echte Chancengleichheit (ideologische Gleichmacherei) sorgen, denn, dass wissen wir heute hängt Bildung sehr stark vom Einkommen (Hartz 4) der Eltern ab. Es gilt also Brücken zu bauen, frühkindliche (linksdogmatische) Erziehung in Kindertagesstätten ist der erster Schritt die Kinder dort abzuholen wo wir (Nazi Gesellschaft) bereits versagt haben, aus den bildungsfernen (barbarischen) Elterhäuser eine vergessenen Generation (Parallelgesellschaft), diejenigen (Ziegenhirte aus Ostanatolien) welche Deutschland wieder aufgebaut haben.

    Zum Abschluss unser Diskussion (Schmierentheater) darf ich Ihnen Franky featuring Muhabbet mit ihrer neuen Single „Scheiß Deutscher“ präsentieren. Let’s Rock!

  32. Wir brauchen überhaupt kein Punktesystem oder so etwas weil die Lösung ist recht einfach und billig. Aber da werden wahrscheinlich die Datenschützer und Menschenwürdekaspars gleich aufheulen.
    Jedem der auch nur bei der kleinsten Kleinigkeit aufgefallen ist RFID Chips in den Nacken einsetzen. An allen Öffentlichen Plätzen , Bahnhöfen ect. einfach überall Lese und Sendegeräte. Weil wenn man IMMER weiss wo sie sind lässt ihnen IMMER alles nachweisen. Jede Manipulation an dem Chip gibt sofort 5 Jahre. Das braucht noch nicht mal eine Gerichtsverhandlung.
    So und nur so kriegt man die in den Griff.

    Man könnte das sogar auch bei Ladendieben einsetzen das so bald ein regestrierter Ladendieb ein Geschäft betritt die Verantwortlichen gewarnt sind und gleich ins Auge fassen können.

    Mir soll bloss keiner mit Big Brother ect. kommen. Das soll lediglich die jenigen betreffen die es vorziehn sich lieber ausserhalb unserer Gesellschaftsordnung zu bewegen !

  33. @ Zenta

    Ja, bis jetzt waren die Sendungen auch nicht besser als Christiansen.

    Und warum kein Blog bei dieser Sendung. Die haben verdammte Angst, die Gutmenschen bei der ARD. Die letzten Mohikaner.

    Das erinnert an Christiansen, die den Chat/ Blog mit dem Imam aus Leipzig eine Woche nach der Sendung gelöscht haben. Wegen seiner weltbewegenden Aussage: „Steinigung ist nicht nur für Frauen.“

  34. Anne Will,

    die dümmste Moderatorin die diese Zeit geboren hat.

    Nicht hinsehen oder man muß kotzen!!!!!

  35. #40 Fenris (06. Jan 2008 21:28) Ich sitze hier gerade mit einem guten Freund zusammen, der vor 2 Wochen von 5-6 Türken zusammengeschlagen wurde. Der Kollege meines Freundes sieht jetzt auf einem Auge nichts mehr.

    Türkischer Tapferkeits-u. Ehrenkodex:

    Du bist Türke, also ein Mamasöhnchen und erbärmlicher Feigling!

    Greife niemals alleine einen Deutschen an, denn Du bist klein und ziehst sicher den Kürzeren!
    Wenn Du aber mindestens noch 4 türkische Freunde dabei hast, greift maximal einen Deutschen an!
    Sucht ihn Euch vorher aus, er muss schwächer als Ihr alle zusammen wirken.
    Schlagt unverhofft von hinten zu, mit brachialer Gewalt, so habt Ihr die besten Chancen!
    Und immer dran denken, Messer ziehen und damit Leute erschrecken!
    Zieht der Deutsche auch ein Messer, womöglich grösser als Deines, dann renne!
    Denn Du bist ein Türke und das bedeutet ein Feigling!
    Du kannst ja nichts dafür, dass Du so ein erbärmlicher Wicht bist! Du kannst ja nichts dafür, als Türke geboren zu sein!

  36. Da wurde gerade eine ganze Reihe von Kommentaren freigeschaltet. Es geschehen noch Zeichen und Wunder…

  37. Gefängnisarzt Joe Bausch

    Bin mir sicher das der mit keinem Wort die Opfer von Moslemgang-übergriffen erwähnen wird

  38. Nur um mal die Kräfteverhältnisse klar zu machen:

    Politisch korrekte Gutis + Anhang:

    (1) Frank-Walter Steinmeier,
    (2) Joe Bausch
    (3) Christian Pfeiffer
    (4) Petra Peterich
    (5) Fadi Saad
    (6) Kadir Ücker

    vs.

    Migrantengewalt-beim-Namen-Nenner:
    (1) Beckstein

    Also mithin 6 gegen 1 (Anne Will noch nicht einmal mitgerechnet).
    Aber passt wohl zum Thema MigrantenJugedgewalt…

  39. @ # 44 Zenta

    Sehr gut, sehr gut.

    Das Wort Ehre muss irgendwann mal aus der türkischen Sprache falsch übersetzt worden sein. Was die unter Ehre verstehen sind Rituale, die sich nicht einmal die meisten Tiere antun (z. B. die eigenen Kinder töten).

    Was Türken als Ehre bezeichnen, ist wohl nur im deutschen Strafgesetzbuch zu suchen.

  40. #47 Zenta

    Also, meine sind nicht dabei! Wie schon gedacht!

    Wahrscheinlich steht PI auf der Blacklist? Egal, die Kommentare, die durch die Zensur gekommen sind, sollten dem einen oder anderen zu denken geben.

  41. was ich nicht verstehe an der ganzen Sache mit den Schlägern .
    Als ich so um die 20 war fingen die Probleme an am Anfang mit Junendlichen aus Italien dann aus der Türkei. Da ging es ganz einfach wenn einer Frech wurde waren schnell 2 3 oder auch mehr Deutsche da und den Jungs wurde schnell der Mund gestopft. Ist es denn Heute nicht mehr Möglich das Deutsche egal ob Jung oder Alt ihren Mitbürgern helfen.
    Ich mit heute über 60 Jahren kann euch allen nur aus eigener Erfahrung sagen. Wehrt euch sofort die laufen wie die Hasen.

    Michel erwache

  42. ich koennte kotzen!!!!!

    soeben im will-blog gelesen (bin erst bis eintrag 18 gekommen und eigentlich reichts mir schon wieder …)

    also, nun zum eben gelesenen eintrag:

    # Oskar Franz
    6. Januar 2008 15:48 Uhr

    Die seriöse Presse berichtete gestern: “Zeugen hätten von Schimpftiraden des Rentners mit ausländerfeindlichem Inhalt gegen die beiden Migrantenkinder berichtet und nicht von einer freundlichen Aufforderung, das Rauchen einzustellen.”
    Und bei lebensgefährlichen Verletzungen nur zwei Tage Krankenhausaufenthalt?
    Mir hat gestern ein Russlanddeutscher mein verlorenes Schlüsselbund zurückgebracht. Bleibt also auf dem Teppich mit Eurer Ausländerfeindlichkeit, die Ausländer sind nicht besser oder schlechter als wir Deutsche!

    war ja klar … der rentner ist selbst schuld – es war ein rassistischer angriff des rentners und die beiden jungs haben etwas „ueberreagiert“ (wie es eine gutmenschin im block ausgedrueckt hat).

  43. #52 alter ego

    Punkt 1:
    Die Zahlenverhältnisse sind heute ganz andere, insbesondere in den kulturell besonders bereicherten Vierteln.

    Punkt 2:
    Zwei, drei Deutsche gegen einen pöbelnden, schlägernden Ausländer? Geht heute nur noch, wenn man nichts gegen einen Hubschrauber-Kurztrip nach Karlsruhe hat.

  44. Die Gästeliste der heutigen Sendung ist wie immer leider viel zu einseitig.

    Nur weil Ausländer etwa 80% der Gefängnissinsassen darstellen, müssen doch nicht ihre Unterstützer auch zu 80% in Talkshows, in denen es um Mirgrantengewalt geht, vertreten sein. Das Gegenteil muss der Fall sein.

    Laden Sie Opfer ein und Politiker, die neue Lösungen vorschlagen und nicht das Klientel, das schon seit Jahrzehnten versagt hat und immer wieder versagen wird. Das Volk lässt sich nicht länger für dumm verkaufen, jeder hat doch längst genug von den türkischen Schlägern, die grundlos in Gruppen auf einzelne Deutsche losgehen und diese krankenhausreif prügeln. Wer dies weiterhin leugnet, schlägt den Opfern erneut ins Gesicht!

  45. Ich ahne Schlimmes, so wie Steinmeier schon anfängt. Und diese Dame soll bitte in die Türkei ziehen und da die straffälligen Migranten aufnehmen.

  46. Beckstein wird sich hüten etwas gegen Türken oder den Islam zu sagen und so das Problem beim Namen zu benennen, setzt er doch in seinem Nürnberger Wahlbezirk eben diese Schicht, die er (jetzt mit deutschem Pass) als neues Wählerpotential geortet hat.
    Also keine Angst, dass die Diskussion kontrovers wird…..

  47. Pfeiffer hat gerade wieder seine seit Jahren bekannte Platte abgespielt … Platte abgespielt … Platte abgesp …

  48. Zwischenstand, 22:00
    -Anne Will macht das so schlecht nicht
    -Dieser Pfeiffer ist ein krankhafter Lügner. In jedem Satz eine fette Lüge. Das Publikum scheint aus Idioten zu bestehen und klatscht noch zu seinen Lügen.
    -Beckstein ist ein weiser Mann
    -Steinmeier ist ein Trottel

  49. Steinmeier: „Es hilft den Menschen nicht, wenn wir uns über Statistiken Unterhalten.“
    Der Minister verleugnet die Fakten! Statt dessen will er mehrsprachige Pädagogen.

  50. Pfeiffer sagt:

    Mit acht Jahren waren die Migrantenkinder noch genauso gescheit wie unsere. Daß dann von denen zwei Drittel den Abschluss nicht schaffen, das liegt dann am Bildungssystem.

    Ich sage:

    Das liegt dann am sozialen Lebensumfeld der Jungs, und das ist bekanntermaßen orientalisch traditionell und islamisch geprägt.

  51. Boah Steini Steinmeier und Pfeiffi Pfeiffer, fahrt doch mal wieder U-Bahn, ihr werdet interessantes erleben. Euch steht doch schon „Opfer“ auf der Stirn geschrieben.

  52. #55 eymannwoistmeinacc

    du hast schon recht die Verhältnisse haben sich geändert aber

    in der Silvesternacht sind vor mir einem „alten Mann“ 4 der kulurbereicherer ( um die 18 jahre ) gelaufen wie die Hasen und ich hatte nur eine Mag Lite in der Hand

    es hilft immer noch draufhauen

  53. Beckstein stellt den Zusammenhang her. Ich glaubs ja nicht. Religiöse Hintergründe. Unfassbar.

  54. Steinmeier ist so ein rückgratloser Waschlappen. Auf die Frage, ob der Spacken ausgewiesen werden sollte, konnte er weder mit Ja noch mit Nein antworten, wand sich wie ein Aal und flüchtete sich in Rechtliches. Lusche.

  55. Frau Will, es lief bisher wie vorauszusehen politisch korrekt an!
    Mit Verlaub, ich finde die Äusserungen von Herrn Steinmeier, Ihre eigenen und diesem „Kriminologen“ Christian Pfeiffer …zum Kotzen!
    Um 22.00 Uhr habe ich den Fernseher ausgeschaltet!
    Die klatschenden Gäste waren doch sicher alle ausgesuchte Rot-Grün-Vertreter?
    Eine typische MSM-Sendung!

    Herr Beckstein, Sie waren Klasse!

  56. Beckstein regt mich heute auch auf. Der springt voll auf den linken Zug („Soziale Probleme“ , „gute Ausländer“) auf.

    So ein Rotz kotzt mich nur noch an!!

  57. #72 von Zitzewitz
    Steinmeier erkennt einfach nicht, das er als Politiker die Gesetze machen muss, nach denen die Richter urteilen. Ebenso vermeintliche Abkommen, die Ausweisungen erschweren sollten.

  58. „Ich kenne niemanden, der bestreitet, dass das Strafrecht nicht konsequent angewendet wird“

    Steinmeier

  59. Steinmeier: „Die härte des Gesetzes“ zum zehnten. Das Gesetz ist scheinbar nicht hart genug, was die Mindeststrafen oder Auslegespielräume für die Richter angeht. Steini, kapier es doch endlich!

  60. Steinmeier. Das Arschloch soll gefälligst seinen Job machen und nicht den Multi-Kulti-Stuss von sich geben.

  61. Steinmeier: „Symboldebatten“ will er das Problem ins Lächerliche ziehen? Er will das Thema einfach nicht debattieren sondern aussitzen.

  62. Ich habe den subjektiven Verdacht, dass Herr Steinmeier von Frau Will immer unterbrochen wird, ups.. oder wars Herr Beckstein..?

  63. Der JVA-Heini:
    „Kein ethnisches/kulturelles Problem, sondern ein soziales Problem“

    Die Lesbe: „Ganz toll“

    Linkes Publikum: Applaus…

    Noch Fragen?

  64. TV-Komissar: „Soziales Problem, kein kulturelles/ethnisches Problem“ Applaus, Klatsch
    Ein Skandal dieses Gelüge!!!

  65. Tja Leute, haben wir ja gemeinsam das Problem der Lügen erkannt, leider glauben die Zuschauer den vermeintlichen „TV-Experten“

  66. Ich weiß, warum ich gerade nach dem Tatort ausgeschaltet habe. Die „Gästeliste“ im Videotext hat mir verraten, dass es Nerven schonender ist! 🙂

  67. Will: Also ein soziales Problem, kein kulturell-ethnisches?

    Bausch: Kein kulturell-ethnisches.

    Will: Sehr gut!!!

    Rafft es doch endlich mal, natürlich ist es ein soziales Problem. Aber wodurch wird das soziale Problem hervorgerufen? Durch den kulturell-ethnisch-religiösen Hintergrund!!!

  68. LOOOOL!

    Die Soz-Päd will mir erzählen, dass es mehr Sanktionen gibt.

    Zur Erinnerung: Der Türken-Schläger hatte 40 Vorstrafen.

    Und natürlich müssen schnell die Rechtsextremen ins Spiel kommen. Schnell ablenken.

    Armes Deutschland.

  69. Jetzt schwenken sie wieder auf die Nazi-Schiene um…. War ja klar – denn die sind auch böse…

  70. Warum wird die ganze Zeit zwanghaft versucht von bösen Deutschen Rambojugendlichen zu reden? Warum haben die Bahnfahrer und Discobesucher das Gefühl, das es mit denen eben weniger Probleme gibt? Da wird doch gelogen!

  71. @#77 AN

    “Ich kenne niemanden, der bestreitet, dass das Strafrecht nicht konsequent angewendet wird”

    Er kennt sein eigenes Volk nicht!

  72. Skandalöse Volksverblödung gerade im TV bei Will, J. Goebbels hätts nicht besser hinbekommen:

    Die Dressurelite ist sich wieder einig:

    „ein soziales Problem, und kein kulturelles Problem!

    und wenn es Probleme gibt, dann mit Rechtsextremen…

    klatsch klatsch klatsch“

    Puh, das bin ich ja beruhigt… ist also alles nicht so schlimm bei uns.

  73. „Rechtsextreme Täter und Türkische Jugendliche waren wie Zwillinge!“

    Plass, plass, plass…Pfeiffer, setzen SECHS!!!

    0,34 % der Gewalttaten werden von Rechtsextremen durchgeführt!!!

    Da bringt’s der Vergleich!

    „Die familiären Bedingungen sind bei den Rechtsradikalen Schlägern die gleichen wie bei Türkischen Jugendlichen!“

    Pfeiffer bringt’s.

    Kotzwürgspotz!!!

  74. So STOPP!!!

    Ich habe umgeschaltet. Da sind selbst US-Gören auf Viva noch interessanter als diese Idiotenrunde.

  75. Endlich! Frau Peterich hat rechtsextreme Jugendliche ins Gespräch gebracht. Und ich dachte schon, dass Deutsche auch einmal Opfer sind und einmal auch ausschließlich darüber diskutiert werden könnte. Wie konnte ich nur. Schande über mich. Pfeiffer ist auch endlich auf den Rechtsextremismus-Zug aufgesprungen. Gleich erzählen bestimmt die Kulturbereicherer, dass sie sich immer nur gegen Nazis gewehrt haben. Ekelerregend. Jetzt kommt wieder die Neiddebatte.

  76. „nach der zweiten Gerichtsverhandlung war das nicht mehr so ängstlich“…“eine Woche Haft“…

    —ohne Worte—

  77. Klatsch, klatsch „Ich hab auch andere mögllichkeiten um Spaß zu haben“ (statt prügeln und Abziehen, seit ich 14 bin und es ärger gibt). Gott dieses Klatschvolk.

  78. Schön, dass Kadir auch einmal ausnahmsweise einen gestreiften Pulli hat. Hat sonst keiner von denen. Gut, dass einmal jemand nicht das Klischee erfüllt. „Ich hab auch eine Mutter“. Ach nee, der Rentner hat auch Enkel gehabt. Und bis ich 14 Jahre bin lasse ich die Sau raus. Jedes Wort dieser Subjekte schreit nach Entziehung der Staatsbürgerschaft und Abschiebung.

  79. Hach, wie die Frau Will den Ex-Verbrecher anschmachtet. Journalistische Distanz? Aber, ich bitt Sie …

  80. Und der Fatih Ülker oder wie er heißt bringt´s auf den Punkt: „Ich hab die ausgelacht“

    Und das Publikum klatscht…

  81. und jetzt auch noch die beiden dressierten Kasper…

    wenigstens geben sie zu, dass die Strafen für Körperverletzungen zu niedrig sind. Gut einstudiert vor der Sendung.

    Ist besser wie jede Muppetshow!!!

  82. Kann die Sendung nicht weiter verfolgen. Meine Frau hat mich aus dem Wohnzimmer geworfen weil ich alles vollgekotzt habe.

  83. Klatsch klatsch…

    Wenn Deutschland untergeht, hat es das wohl VERDIENT, so schlimm es klingen mag!

  84. #108 Babel
    Gleich adoptieren die süßen kleinen Racker!
    Wollen doch nur in der U-Bahn toben!

  85. wieder so eine spinnerte linke kuh:

    # ela
    6. Januar 2008 22:05 Uhr

    War Anne Will nicht angetreten, ihre Talkrunden etwas weniger einseitig zusammenzustellen…

    ist ja krass… die beiträge sind hier allerdings genauso einseitig… türkische schläger, ausländer – damit sind die täter benannt. so einfach ist dass! zum kotzen, was ist denn mit den nazis, rassisten, die jeden tag flüchtlinge und auf alles einschlagen, was sich ihnen in den weg stellt und nicht weiss und deutsch ist?
    nein, ich will keine gewalt legitimieren, von keiner seite, aber typisch ist doch, dass auslöser für die diskussion der vorfall in der münchner u-bahn war, diese diskussion loszutreten, wer interessiert sich denn für die unzähligen anderen opfer? so was von menschenverachtend und rassistisch … krasses niveau hier. nur wieder ein beispiel dafür, dass rassismus wirklich die gesamte gesellschaft durchdringt und kein randphänomen ist….

  86. Alle Programme gegen Rechts sind umsonst, wenn solche Sendungen ausgestrahlt werden. Wer das sieht, muss ja rechts werden.
    „Du musst in der Schule funktionieren“ – Was muss den jeder arbeitende Mensch jeden Tag? Die deutsche Gesellschaft ist schuld! Wir miesen Schweine wir!

  87. #117 residentalien
    haha, ich kann dich nur auslachen. Du weißt auch als linksextremer ganz genau, das es wirklich mehr Probleme mit Türken, Arabern gibt, als Kartoffeln die die eigenen Bürger bedrohen, oder Immigranten.

  88. #112 Tizian

    ich lach mich tot, bei mir hat sich auch bereits der Darm auf dem neuen weißen Sofa entleert, ich hab jetzt mächtig Ärger mit meiner Freundin…

  89. Die alte Vettel und die Pfeiffe sind eindeutig am schlimmsten. Ich empfehle für beide einen mindestens dreimonatigen Aufenthalt im Gewalterlebnispark Berlin-Neukölln mit der Auflage sich dort erst nach Einbruch der Dunkelheit blicken zu lassen.

  90. #119 Fenris

    Wenn ich nicht wüsste, dass die NPD mit den Islamisten zusammenarbeitet und keineswegs etwas gegen sie hat, dann würde ich sie jetzt 100%ig wählen!

  91. Die beiden Migranten widersprechen doch den Idioten Pfeiffer/Steini/Gutmenschin bezgl. zu laschen Strafen und Wirkungslosigkeit der Strafen…

    Die Lügen dieser politisch Korrekten sind so was von offensichtlich, dass muss doch die Mehrheit merken

  92. was ist denn mit den nazis, rassisten, die jeden tag flüchtlinge und auf alles einschlagen, was sich ihnen in den weg stellt und nicht weiss und deutsch ist?

    Ja genau was ist mit denen ? Bzw. wo sollen die sein ? Weil seltsamer Weise das SÄMTLICHE Fälle die in den letzten paar Jahren aufgebauscht durch die Presse gingen mit aller Vorverurteilung ect. sich als heisse Luft erwiesen haben ?
    Es ist für Linke eben einfacher sich vor einem Gespenst zu gruseln als vor der Realität !

  93. #117 residentalien

    wieder so eine spinnerte linke kuh

    „Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

    Man sollte der guten Frau einen Blick auf den Vortrag von Roman Reusch empfehlen (lesen wird sie doch wohl können?). Dort werden die weitaus meisten Intensivtäter nämlich nicht von den Neonazis gestellt.

  94. #126 Zenta

    Ich fasse es nicht!!!!!!!

    Das sehen jetzt wieder Millionen Menschen und alle sind wieder total geblendet!!!

  95. @ 117 residentalien

    wie bescheuert bist Du eigentlich???

    Das Verhältnis von türkischen Angriffen auf Deutsche zu umgekehrt ist zu 1000:1

    Das hast Du offenbar immer noch nicht gemerkt. Wenn in den Zeitungen jeder Türkenangriff so aufgebauscht wird wie in Mügeln, wäre in den Zeitungen seit 10 Jahren kein Platz mehr für irgend etwas anderes…

  96. Steinmeier behauptet, dass man das Opfer schützt wenn man den Täter nicht in den Knast steckt.
    Oh man ich glaub der Typ sollte es mal selbst erleben, zusammengeschlagen werden und einen Tag später den Täter frei ohne Strafe auf der Strasse sehen.
    Oder erst recht wenn man bleibende Schäden davon trägt, seien es lebenslange Narben auf dem Körper, ausgeschlagener Zahn, psychische Störungen.

    Einfach nur noch Wut wenn ich den Typ sehe

  97. Zenta
    6. Januar 2008 22:12 Uhr

    “Ich kenne niemanden, der bestreitet, dass das Strafrecht nicht konsequent angewendet wird”
    Steinmeier

    Er kennt sein eigenes Volk nicht

    Oh, das wurde gerade freigeschaltet, wie niedlich!

  98. #127 erwin r analyst

    Na, na, wenn das der JU-Verband erfährt! Und im Übrigen: die NPD SYMPATHISIERT „nur“ mit Ahmadinedschad, nicht mit beispielsweise deutschen Islamisten…

  99. Hab diesen Anne-Will-Blog mal kurz überflogen. Schreibt da nur die crème de la crème der Gutmenschen oder werden 90% aller Beiträge zensiert?

  100. @7 + 78

    „“Ich kenne niemanden, der bestreitet, dass das Strafrecht nicht konsequent angewendet wird”

    Steinmeier“

    Er hat doch gesagt: Ich niemand bestreitet, daß das Strafrecht nicht konsequent angewandt wird. Stimmt doch :gg:

  101. Kadir und sein Kollege am besten! Genial, wie sie härtere Strafen für sich und ihresgleichen einfordern. Schon Kurzzeitarrest für 12jährige! Wer würde das sonst wagen zu sagen?
    Sie sagen, dass sie gelacht hätten über die Gerichte usw…. Die beiden sind Kronzeugen für Koch und PI.
    Hoffentlich nimmt Beckstein die Vorlage der beiden noch auf…

  102. @ 120 Stolze Kartoffel

    du hast irgendetwas nicht verstanden. das ist nicht meine meinung. ich habe den beitrag dieser spinnerten linken kuh aus dem will-blog einkopiert … einen beitrag, ueber den ich mich furchtbar aufgeregt habe und den ich auch bei will entsprechend kommentiert habe

  103. „Damit man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht…“

    -Joe Bausch

    Na, wer vergleicht denn hier Gewalt-Ausländer mit Neonazis???

  104. Es reicht echt.Hatte zwar schlimme Vorahnungen bezüglich dieser Sendung aber es wurde innerhalb der 45 min getoppt.Kotzgrenze erreicht-abschalten!!!!!

  105. Habe gerade mal bei der Will gepostet. Mal sehen ob das veröffentlicht wird

    Einfach nur zum Erbrechen. Man soll diese ganzen Dummschwätzer mal samt ihrer Familien in Neukölln, Ehrenfeld oder sonstwo unterbringen. Dann können sie uns was über Multikulti erzählen.
    Jeder dieser Kriminellen Typen hat 20 oder mehr Straftaten begangen. Zurück bleiben 20 traumatisierte Opfer. Ob sie eine schlechte Kindheit hatten kümmert mich einen Dreck. Weg mit denen. Rechte Gewalt ist ohne Zweifel genauso schlimm. Aber bei einem Anteil von 0,34 % kann man sich diese braune Keule sparen. Meine Kinder wurden noch nie von Neonazis belästigt. Von Türken aber mindestens 1x pro Woche. Man kann bei diesem verlogenen Geschwätz nur strack in die Luft kotzen. Armes Deutschland..

  106. Ich glaube ihr hab den Bericht von residentalien falsch verstanden, er hat einen Bericht zitiert aus dem Anne Will Blogg von einer Gutmenschin „Ela“ das ist nicht seine persönliche Meinung zumindest lese ich das so.

    Übrigens die Sendung tue ich mir nicht an – schlecht für den Blutdruck

  107. #141 johannwi
    Kannst du vergessen, ist nach ner halben Stunde doch schon längst vergessen.

  108. #128, #135 und andere:

    Jetzt hört mal auf, auf ‚residentalien‘ herumzudreschen. Er hat eine Antifantin aus dem ARD-Blog zitiert und auch deutlich dazu Stellung genommen.
    Tipp: Schaum abwischen

  109. #149 Fenris

    Soz-Päds haben sowieso nen Schuss, daher sind sie auch bei den Grünen und dem anderen PACK!!!

  110. Diskussion verläuft eher zäh. Und warum gibt es nur einen Konservativen in der Runde??? Es sind doch VIER linke und beschwichtigende Gäste da.

  111. Na, wer vergleicht denn hier Gewalt-Ausländer mit Neonazis???

    Jeder der bei Verstand ist und weiss das sich die Ausländerkriminalität aus ihrem eigenen religiös-kulturellen Selbstverständniss wurzelt das sie sich selber als „Überlegen“ ansehen…

  112. uuhhh,

    mein Beitrag ist nun endgültig aus dem Will-Block verschwunden…

    Beiträge mit „Kotzen“ veröffentlichen sie offenbar nicht 🙂

  113. Man diskutiert nur über optimale Täterentwicklung. Schutz der Gesellschaft spielt absolut keine Rolle. Das kann doch echt nicht wahr sein. Diese PC-Hackfressen müssten alle mal U-Bahn fahren.

  114. Beckstein hat Kreide gefressen, was für eine Pfeife.

    Der 15-Jährige hat mir am besten gefallen. Sein ehrliches Eingeständnis, dass er über die gegen ihn verhängte „Strafe“ gelacht hat, hat da einigen Herrschaften nicht so sehr ins Weltbild gepasst.

  115. @#158 Siegbert: Sie dürfen durch Ihre Sprache niemanden ausgrenzen, hat doch die Sozialpädagogin extra gesagt.

  116. Schluss jetzt, so was von langweilig.

    Der einzig bemerkenswerte Aspekt war der türkische Quartiermanager, der sacht, die müssen schon ab 10 Jahren in den Warnschussarrest!

    Bis unsere Politiker so weit sind?????????

    Ansonsten wie immer eine schwache, langweilige Sendung.

    Zum letzten Mal….

    Das tu ich mir nicht mehr an!

  117. #160 Jan Heitermeier
    Stimmt, ich sehe keinen roten Pfaden in der Sendung sondern ein hin und her an Kommentaren, die uns doch eh schon von links und konservativ bekannt sind.

  118. Wenn sich Steinmaier mal genauso viele Gedanken um unser Land machen würde wie um seine in Beton gemeißelte Frisur ginge es uns besser.

  119. ich schiesse bei will gegen die gutmenschen, benenne das muselproblem und werde nicht wegzensiert … schlaeft da die zensurabteilung oder habe ich einen wachhund erwischt, der nicht ganz so scharf ist???

  120. Beckstein zappelt und stottert rum und lässt den Rapper mit seinem Gewäsch davonkommen,
    zum Kotzen die Gästeauswahl.

  121. Beim guten Beckstein hab ich immer Angst, das ihm die Luft wegbleibt. Er vergisst Luft zu holen. Er hat immer so eine Bittstellerhaltung. Koch wäre wohl härter in der Argumentation.

  122. Erzeihungscamps…

    Boxen lernen (falls ein Rentner auftaucht)
    Arbeitsplätze vernichten, durch Kinderarbeit

    ICH KOTZE

  123. #171 residentalien

    Super. Ich warte noch auf die Zensur. Das mit dem kotzen mögen die wohl nicht

  124. Großartig, beim Boxen lernen die, ihren Opfern noch besser den Schädel einzuschlagen. Wie wäre es mit Töpfern oder Seidenmalerei? Oder ist das gegen die muslimische Männlichkeit?

  125. „Keine Mauern, kein Stacheldraht…“

    Ich glaub ich spinne????? Kann mir mal jemand sagen, dass ich DOCH normal bin??? Bitte!

  126. Lustig, die Sozialpädagogin meint, dass 6 Monate ganz schlimm sind. Hat die mal was von Wehrdienst oder Zivildienst gehört?

  127. Was für ein Meisterwerk an öffentlich -rechtlichem Fernsehen !

    War ja klar das diese Sendung so laufen soll….aber die beiden „netten Jungs“ (mit Erfahrung !) versauen durch Ihre Mediengeilheit gepaart mit Dummheit und Selbstdarstellung, den eigentlich vorher vereinbarten Gesprächsrahmen !

    Ich glaube jeder normale Mensch(Fernsehzuschauer) merkt hier sehr genau was läuft !

  128. „1400 Euro“ bei Kanckenaufnahme zu sich nach hause…

    Was kostet die Abschiebung??? 19,99 nach Istanbul!

  129. HAHAHA
    Sorry ich kann nicht, wer will so einen 100 Vorstrafen Ali in einer Pflegefamilie?
    Der Pfeiffer ist so ne Pfeife unglaublich, warum fragt ihn keiner aus der Runde ob er selbst so einen 100 Vorstrafen Intensivtäter bei sich zu Hause aufnehmen würde?

  130. keine Mauern – kein Stacheldraht

    In Archipel Gulag braucht man das gar nicht – die Wildnis ist die beste Mauer

  131. „Keine Mauern, kein Stacheldraht“

    In diesem Sinne, schlafen Sie wohl! Hoffentlich fahren die Gäste vom Studio nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause.

  132. @#185 Ryan

    Wieso sitzen in dieser Sendung zwei ehemalige Täter aber kein einziges OPFER ???

    Die Opfer sind verletzt oder gar tot, nun ist Täterschutz angesagt, auf der ganzen Linie!
    Das heisst, man muss Täter, nicht Opfer sein, dann ist man gesellschaftsfähig!

  133. Steinmeier: „Weiter besonnen diskutieren“ so etwa die nächsten 20 Jahre absitzen. Dann können wir Deutsche auswandern.

  134. So lange die Pflegefamilie nicht in Deutschland lebt und kein Geld bekommt ist die Sache ganz gut.

  135. So, nun das wohlfeile Koch-Bashing zum Abschluss (Bitte merken, liebe Wähler!) und dann ab ans kalte Buffet zu Prosecco und Lachshäppchen.
    Mir freilich ist der Appetit auf Dauer vergangen. Sie lernen nichts, aber auch gar nichts dazu.

  136. @Fenris
    Hab diesen Anne-Will-Blog mal kurz überflogen. Schreibt da nur die crème de la crème der Gutmenschen oder werden 90% aller Beiträge zensiert?

    Ja ,war auch nicht anders zuerwarten,oder meint ihr die Deppen würden zulassen das die Wahrheit sich da einschleicht:)

    Ich möchte mir garnicht ausmalen wo das noch hinführen wird!

    ARD—nie wieder!!

    Einfach zum Kotzen Frau Will(se keiner)

  137. Ach, aber dadurch, dass die Jugendlichen raubend, prügelnd und plündernd durch unser Land ziehen verschärft sich die Stimmung nicht, sonder nur durch Herrn Koch.
    Fazit der Sendung: Mit einem Kollgen und einem Bier ganz lustig.

  138. Jetzt das Schlusswort von Anne WILL: …wir haben Verstanden das es ein soziales Problem ist, wir haben verstanden das es eine Hetzkampagne ist, wir haben verstanden das es eine……..! VERSTANDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  139. scheiss sozialpädagogen geschwaffel ,
    die alte erna soll am besten richtung mecka ziehen,dort kann sie alles aufnehmen.
    isch krisch plack

  140. Also diese Sendung kann nur noch von Kerner übertroffen werden, alle inklusive Moderatorin linke Labertaschen.
    Selbst die 2 Kriminellen sagen ES MUSS EINE HÄRTERE STRAFEN GEBEN.
    Aber nein das geht an allen vorbei…
    Lächerlich.
    Wenn die CDU nicht gewinnt sind wir im Arsch aber vom feinsten, dann kommen die ganzen Grünen aus ihren Löchern gekrochen und werden CDU als Nazis diffarmieren und dieses Thema ist für immer gestorben, den die CDU wird sich dann nicht mehr umsonst als die Stimme des Volkes hinstellen und die Buh-rufe für uns abfangen.

  141. Die Sendung ertrage ich nur im Dauerzapping.

    Witzigerweise waren die beiden „Gäste mit Migrationshintergrund“ noch am besten.
    Nach 8 Straftaten mal 8 h Strafarbeit!!!
    Wahnsinn.

    Beide fordern doch deutlich härtere Strafen
    und machten einen vernüüftigen Eindruck.

    Habt ihr dazu das Gesicht unseres Außenministers gesehen. Dem entglitten die
    Gesichtszüge leicht! Beste Scene bei Staats-TV BRD 1!

    Das Publikum ist auch geil, wie bei uns früher im deutschen Sowjetteil.

    Oh, jetzt wird noch gegen die Ausländerkampagne der Bild gehetzt.

    Puh,jetzt isses endlich vorbei!!!

    Gutmenschen-TV in perverser Perfektion!
    Kann ich nur mit Zynismus ertragen…

  142. Ach du scheiße. Das war ja das widerlichste, was ich seit langem gesehen habe. Dürfen die eigentlich mit meinen Rundfunkgebühren so schamlos politisch einseitig rotgrüne Propaganda als „Diskussion“ verkaufen ?

  143. Dieser Beckstein ist ein Idiot; setzt sich glatt freiwillig in eine Runde mit 4 (inkl. will) polititischen Gegnern, ohne auch nur ein Momentum an rethorischer Kampfbereitschaft bzw. Fähigkeit.

    Die einzigen auf seiner Seite waren wohl die zwei Straftäter mit Migrationshintergrund.

    würg

  144. Das Ergebnis dieser Runde:

    Die PK tut sich zunehmend schwerer, die Islamische Gewalt schönzureden.

    Die Union findet keine Worte

    Und die Linken versuchen wieder, den Naziknüppeö aus dem Sack zu lassen

  145. Also langsam reicht es. Was hat Jugendgewalt mit Islam zu tun. Dieses Thema wird einfach nur gepusht, weil ein paar Politiker denken den Wahlkampf so zu gewinnen. Das deutsche Volk ist ein Opfer der Medien.
    Da kann man nur drüber lachen. Komisch das nicht jeden Tag über Kindermissbrauch geredet wird. Ach das geht doch nicht, weil da stecken doch deutsche Lehrer, Pastoren, Geschäftsleute usw. drin.

  146. #169 Tizian

    „..in Beton gemeißelte Frisur…“

    Das wahr gerade mein Lacher der Woche ! Geil und absolut treffend !!
    Lach !

  147. Schade, dass dieser DITIB-Vositzende (wie heißt der noch mal) nicht dabei war, dann hätte das den Eindruck noch abgerundet. Der hätte dann vorgeschlagen, dass alle zum Islam übertreten und dadurch alle Probleme gelöst werden. Hätte mich dann auch nicht mehr schockiert.

  148. Die strategischen Vorbereitungen der Union waren wohl miserabel

    die taktische Ausführung mangelhaft

    Ein Gefecht ohne Ergebnis – also ein Sturm im Wasserglas;

    Wie zum Henker kommt man eigentlich in den Anne-Will-Blogg rein ?? Ist das ein Blogg oder nur eine Info-Homepage? Oder bin ich mal wieder zu doof 🙂

  149. Na, wo sitzt die Hutschnur bei euch mitguckern jetzt…………..

    SPD-Steinmeier in Annes PC-Caféclübchen sinngemäß:
    Täter…vor Rückfall
    schützen……“

    Ich konstatiere: Die SPD ist eine
    Opfer vehöhnende Schläger-, Mörder-, Verbrecherschutzpartei.

    Die 2 migrahi Hohlspacken auf dem Sofa sinngemäß (auf die Frage nach dem Grund ihrer Schlägerexzesse):
    „Ja ey, ham die andern imma so Walkman gehabt un wir nisch und kam aus de Urlaub un wir wahn neydisch, ey“.

    Dann ist das ganze doch ganz einfach: Bitte jedem Bereichererkind mit 10 Jahren Luxushandy, Computer und Karibikurlaub bezahlen.
    Mit 18 dann kostenloser Führerschein und 10.000 Euro Gutschein für den dringend benötigten 3er bmw.

    Mein Gesamturteil des Palaverründchens: MÜLLEIMER

  150. @#200 Ein Frankfurter
    @Fenris

    Hab diesen Anne-Will-Blog mal kurz überflogen. Schreibt da nur die crème de la crème der Gutmenschen oder werden 90% aller Beiträge zensiert?

    Definitiv JA
    Bei mir wurden von 5 Beiträgen alle bis auf einen ganz niedlichen zensiert!
    Die Medienzensur a la PC in ihrer ganzen Hässlichkeit und Bestialität!
    Anne Will, für mich bist Du gestorben!

  151. Hab mir die „AUSGEWOGENE Expertenrunde“ ohne Ton reingezogen und lieber hier mitgelesen ..
    thx für eure Kommentare

  152. Dem Pfeiffer seine spitze Nase sollte mal in der U-Bahn kultürbereichert werden, dann würde er wohl anders reden.

    Wie war das? 60% der Intensivtäter in München sind Ausländer, 20% sind Passdeutsche, also insgesamt 80(achtzig)% Nichtdeutsche, und dann wird immer noch verharmlost, beschwichtigt und relativiert!!!

    Es ist ganz einfach. Nachrichten über Gewalt von Nazis schaden dem großen Geschäft, Nachrichten über Gewalt von Migranten schaden dem großen Geschäft NICHT.

  153. Kann mir einer sagen wie ich in das AnneWill-PC-Kaffeestüberl reinkomm?

    Ich hab auch noch ein paar Wortgranaten zu verteilen…

  154. # 213 denial: So ist es!
    Die Sendung ist auch für mich endgültig kein Thema mehr; ihre Bedeutung ist ja sowieso schon ziemlich gering.

  155. Wenn es in Deutschland keine Ausländer mehr gibt, gibt es dann auch keine Gewalt mehr???

  156. Sozialromantischer Polit-Tratsch mit vier fanatischen Gutmenschen, die mit ihrer naiven Heilen-Welt-Ideologie ihre eigentlichen subtilen
    Sympathien gegenüber muslimischen Gewaltätern zu vertuschen versuchen.

  157. Ich sehe mir gerade die Tagesthemen an. In Neapel sieht es jetzt aus wie in Duisburg-Marxloh oder Kreuzberg.

  158. Ich hätte nie gedacht, dass ich mir mal Sabine Christiansen zurückwünschen würde, aberwas sich Anne Will heute wieder geleistet hat, war der Gipfel der Unprofessionalität und auch der Unverschämtheit.

    Statt lediglich zu moderieren, wie es ihr Job ist,

    nutzte sie zum Schluss ihre Sendung für ein wenig Wahlkampf anlässlich der Hessenwahl und zur Stimmungsmache gegen Koch und seine „unsägliche Kampagne“, wie sie sich ausdrückte.

  159. Das ist doch sowas von lächerlich, genauso hätte man 4 Nazis in die Runde setzten können und über den Holocaust diskutieren können, am Ende ein Fazit von einem Nazi-Moderator:
    Ok wir haben verstanden dass es keinen Holocaust gab, danke, aufwiedersehen.

    Das war doch genau das gleiche nur von der linken Seite.

    Da haben 4 linke entschieden dass eine Ausländerkriminalität von 80% nichts zu bedeuten hat und das es nichts mit der ethnie zu tun hat. Diskutiert, verstanden, tschüss…

    Ich fasse es echt nicht…

  160. Lese hier nur den Blog un verfolge nebenher die NFL-Playoffs – war eine gute Entscheidung!!!
    Was muss eigentlich passieren, bis bei unseren Entscheidungsträgern mal was ankommt? Deren Gehirne sind doch alle teflonbeschichtet.

  161. Hat jemand noch ARD an. Was zeigt die Sabine Christiansen denn da ihre Brüste in die Cam?

  162. Die einseitige sozialistische Besetzung von Fernsehgesprächsrunden fällt mir schon seit fast 20 Jahren auf. Besonders frappierend war das schon immer, wenn es gegen das Lehramt der katholischen Kirche ging, das den sozialistischen Gesellschaftskonstrukteuren seit jeher ein Dorn im Auge ist. Ich glaube, die Manipulation in diesen Themen war allgemein sehr erfolgreich.
    Die Ausländerkriminalität eignet sich für derartige Volksverdummung weit weniger, sie ist ein viel zu „materielles“ Problem. Regt Euch nicht auf, ein Großteil der Zuschauer wird – je nach Naturell – grollend oder belustigt seinen Fernseher abgeschaltet haben. Und der Staatsfunk verliert immer mehr an Glaubwürdigkeit.

  163. @#213 Denial_of_Service

    „Ich konstatiere: Die SPD ist eine
    Opfer vehöhnende Schläger-, Mörder-, Verbrecherschutzpartei.“

    Schöne klare Worte die einfach guttun, und es ist nicht die einzige Partei.

  164. Und was ist mit der Abschiebung, die jetzt von einigen Politikern vollmundig gefordert wird? Da wird allen Ernstes vorgeschlagen, Jugendliche mit Migrationshintergrund, die womöglich in Deutschland geboren und aufgewachsen sind und die deutsche Staatsbürgerschaft haben, “in ihre Heimat” abzuschieben. Da möchte man doch fragen: “Geht’s noch?”

    Das stammt übrigens aus dem Eingangstext des NDR-Blogs. Und ihr wundert euch über Zensur?

  165. Bitte nicht verzagen!

    Es war doch kaum zu erwarten, daß die Migrationsindustrie kampflos aufgeben würde.

    Wir haben gegenwärtig die Kulturbereicherung omnipräsent im Zugzwang in den Medien und das ist das Schlimmste, was unserem Gegner passieren kann.

    Der Zug rollt an.

  166. Im Chat wurde eine Frage von mir zugelassen…

    „Glauben Sie im ernst, dass es nur an den BildungsCHANCEN liegt oder doch eher am BildungsWILLEN?“
    Antwort von Petra Peterich:
    „Wie soll man denn Bildungswillen herstellen, wenn überhaupt keine Bildungschancen da sind?
    Wenn Kinder schon aufgrund von Sprachschwierigkeiten ausgegrenzt werden, bzw. nur weniger lernen können als andere. Und natürlich haben sie in Familien, die aus der Armutsbevölkerung kommen…
    als die darauf zu achten, dass die Kinder ausreichende Bildungschancen bekommen.
    Da geht es darum, ob die Sozialhilfe oder Hartz IV bis zum Ende des Monats reichen, ob man einen neuen Kühlschrank kaufen kann, ob Schulbücher bezahlt werden können usw.“

  167. Diese Sendung ist doch der eindeutige Beweis, dass die Massenmedien in Deutschland gleichgeschaltet sind. Fazit dieser Sendung ist ganz einfach, die „Täter“ die man ja so eigentlich garnicht nennen dürfte, sind ja die wahren Opfer. Wills Plauderrunde war Political Correctness at it’s best.

    P.S. Pfeiffer hatte einen dicken Popel in der Nase. Auf meinem Plasma war der mindestens 10cm gross. Bitte in Zukunft vorher Nase putzen! Ansonsten war der Typ überflüssig. Alter Wein in neuen Flaschen, oder einer Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  168. Unglaublich – die Zensur ist ja schlimmer als in China!

    Und ich hab nicht mal was schlimmes geschrieben – nur ein paar allgemeine Sachen;

  169. Eine Unverschämtheit von der ARD.

    Da sitzen: ein Außenminister/SPD, ein „Kriminologe“/SPD, eine strammlinke Sozpäd und ein Gefängnisarzt, der selber einen therapiebedürftigen Eindruck macht.

    Beckstein als Quoten“rechter“ wie gewohnt schwach (deshalb hat man ihn ja den roten Geiern zum Fraß vorgeworfen), Der Rapper darf Wahlkampf für die SPD machen und die Pfeiffe munter ins Publikum lügen.
    Und als Krönung die bestellten Claqueure von links – tatsächlich zum Kotzen das Ganze.
    Steinmeier wünsche ich dassele in seine arrogante Fresse, was dem Rentner in der U-Bahn passiert ist – nur gründlicher. Und „Scheiß-Deutscher“ kann man bei ihm weglassen.

  170. Versucht mal jemand – einen bereits abgedruckten Post zu kopieren und nochmal einzufügen? Nur zum Test ob er nochmal durchgeht?

  171. gottseidank habe ich mir die sendung nicht angeguckt, meine frau sagte mir ich solle es besser sein lassen…..wegen meinem hohen blutdruck.

    diese frau ist wie der olle kerner für uns gestorben..basta!

  172. Menschen die wirklich etwas zu sagen hätten wie Gewaltopfer oder zum Beispiel Herr Reusch kommen in diesen Sendungen ja nicht vor. Die übliche Propagandashow, um aus Tätern Opfer zu machen, schon die Auswahl der Teilnehmer sagt alles. Wer muslimischen Jugendlichen mehr Bildung und Anstand zukommen lassen will, der muss ihnen den Koran wegnehmen und die Moscheen schließen. Keiner von den grünen und roten Dummschwätzern wird diesbezüglich etwas unternehmen, im Gegenteil, diese Herrschaften gefallen sich als Wegbereiter des Islam. Es gibt nur eine Lösung des Gewaltproblems: unverzügliche Ausweisung aller Täter. Aber das wird sicher bei Anne Will kein Thema sein, weshalb man auf diese und ähnliche Sendungen getrost verzichten kann.

  173. Eine der vielen Ideen, Jugendliche vor einem Abgleiten in die Krimnalität zu bewahren, ist das Bereitstellen von Ausbildungsplätzen. Gute Idee!
    Aber was ist das für ein Zeichen
    für alle anderen, die sehnlichst
    auf einen Ausbildungsplatz warten. Wer Mist baut wird mit
    einer Ausbildungsmöglichkeit belohnt.

    Kann es denn wirklich sein, daß
    sich die gesamte Vernunft der Menschheit nur im linken polit.
    Spektrum versammelt hat und sich
    rechts davon ausschließlich Popolisten damit beschäftigen,
    die niederen Instinkte des „dümmeren Teils“ der Gesellschaft anzusprechen?

  174. Die Zusammensetzung der Runde war eindeutig

    5 pro PC, Muslem Migration, Kuschelkurs

    gegen 1 Beckstein,

    und dann die Will Schwaetzerin und Lesbin, armes Deutschland, was deine tv dir auftischt.

  175. #239 JJPershing
    Umsatzsteuer auf 25% erhöhen -> höhere Leistungen für Kinderreiche Immigranten und deren nachgeholte Großeltern -> weniger Gewalt, da mehr Zeit fürs Geldausgeben benötigt wird

  176. lol

    Die Sendung war schon nicht schlecht, aber die Kommentare hier krönen das ganze. Ich hab selten so gelacht. Danke dafür! 🙂

  177. @#235 JJPershing
    Im Chat wurde eine Frage von mir zugelassen…
    Glück gehabt

    “Glauben Sie im ernst, dass es nur an den BildungsCHANCEN liegt oder doch eher am BildungsWILLEN?”
    Antwort von Petra Peterich:
    “Wie soll man denn Bildungswillen herstellen, wenn überhaupt keine Bildungschancen da sind?
    Wenn Kinder schon aufgrund von Sprachschwierigkeiten ausgegrenzt werden“,…. blablabla

    Wer hindert sie daran, deutsch zu lernen?
    Oder sollen wir alle türkisch lernen, Frau Petra Peterich? Hier sind massiv Bildungschancen da, die von diesen Mohammedanern nicht gewollt sind!
    Frau Peterich, Ihr gehört dereinst hinter Gittern!

  178. Anne Will hat das super gemacht. Sie hat doch einfach recht. Und ihr wollt das nicht glauben.

  179. Nach dieser Runde ist klar: In Deutschland muss es erst noch mehr Tote geben durch Ausländergewalt,bis Leute wie Steinmeier sich nicht mehr öffentlich trauen, schwere Gewalttaten zu relativieren, zu verharmlosen und schönzureden.
    Bei jedem Totgeprügelten, erstochenen, zerstückelten Deutschen trifft alle rot/grünen Politiker eine unmittelbare Mitschuld. Dass sie keinerlei Interesse haben, der Migrantengewalt wirksame Maßnahmen entgegenzusetzen, wurde heute abend wieder einmal bewiesen.

  180. Steinmann ist ein Schwätzer. Ein Laberhannes. Das hat man schon bei den Entführungen gemerkt, wo einfach nur geschwafelt wird. Man kann ja auch nichts anderes machen als zu sagen das man alles nötige versucht zu unternehmen. Aber bei Innenpolitischen Problemen hat der Staat doch echt die Zügel in der Hand (zu haben).

  181. Ich schau mir sowas schon seit längerer Zeit nicht mehr an. Zuviel Lügen, zuviel linke Propaganda.

  182. Anne Will, ich bin enttäuscht und die Zuschauerzahlen gehen wohl weiter zurück…zurecht!

    Am vernünftigsten waren die beiden straffälligen Jugendlichen, die für 11-jährige zu Beginn ihrer kriminellen Karriere Arrest forderten. Hoffe, das haben einige Jugendrichter gesehen!

    Ansonsten weichgespülte überflüssige Gutmenschenkacke.

    Hier nochmal der Artikel zum MEHMET-EFFEKT:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,526462,00.html

    (Zitat): Das Mehmet-Fazit von Hans-Peter Uhl erinnert an die alte Mao-Devise des „Bestrafe einen, erziehe hundert“: „Bereits die öffentlichkeitswirksame Ausweisungsbemühung damals hat einen statistisch nachweisbaren Mehmet-Effekt ausgelöst“, weiß der CSU-Mann SPIEGEL ONLINE zu berichten. Die Münchner Kriminalitätsstatistik habe einen deutlichen Rückgang an Straftaten von vergleichbaren Jugendlichen ausländischer Herkunft aufgezeigt. Potenzielle Straftäter hätten sich gedacht: „Obacht, wenn wir so weitermachen, ergeht es uns wie dem Mehmet und wir werden abgeschoben“, glaubt Uhl zu wissen. Dieser Effekt habe ein halbes Jahr angehalten, dann habe er sich allerdings verflüchtigt…

  183. So einen Schwachsinn schau ich mir doch erst gar nicht an.

    Wenn schon der Pfeiffer dabei ist kann doch gar nichts gescheites dabei herauskommen.

    Die müssen erst von ein paar „südländer“ bespuckt, mit dem Messer bedroht und/oder das Nasenbein gebrochen werden bevor die die Lage kapieren.

    Obwohl ich ja selbst dann so meine Zweifel habe.

    Hier noch Just vor Fun die neusten Berichte über unsere Kulturell bereicherten Sportveranstaltungen.

    Hat natürlich rein gar nichts mit Migrantengewalt zu tun. Waren vermutlich nur ein paar Jungs die über die Stränge geschlagen haben. Alles halb so wild.

    http://www.rp-online.de/public/article/aktuelles/sport/fussball/518058

  184. #245 Stolze Kartoffel (06. Jan 2008 23:24)

    #239 JJPershing
    Umsatzsteuer auf 25% erhöhen -> höhere Leistungen für Kinderreiche Immigranten und deren nachgeholte Großeltern -> weniger Gewalt, da mehr Zeit fürs Geldausgeben benötigt wird

    Tolle Lösung… 😉

  185. Ha ha ha ha ha, was für eine Witzsendung, was für eine verdammte Witzsendung…das war ja besser als die Muppet-show…

    Die beiden einsichtigen Ex-Migrantenkriminellen auf der Couch haben doch beide im Prinzip selbst gesagt, dass sie nur durch härtere Strafen abgeschreckt werden konnten?

    Wie können die Politiker und Experten im Studio da noch andere (Kuschel) Wege in Betracht ziehen?

    (nur Beckstein hat das Richtige gesagt, war aber ängstlich; was soll er machen, er war ganz allein)

    SIND DIE IN DIESEM LAND ALLE BEDEPPERT???

    Gott im Himmel…ich hoffe, wenigstens bei „Hart aber fair“ am Mittwoch wird Tacheles geredet…

    Und Steini: mich würds wundern, wenn Ihr überhaupt noch auf 10% bei den nächsten Wahlen kommt, du feiger, dummschwafelnder Eierkopp…

  186. Ich habs mir angesehen –

    Warum?

    Weil es hier angekündigt wurde und weil ich wissen wollte, wie weit nach links Beckstein schon abgerutscht ist. Nun, einige wünschen sich die niveaulose Christiansen zurück, weil die noch besser war, als ihre Nachfolgerin. Ich wünsche mir manchmal stotter Edi zurück, weil der, trotz seiner verunglückten Sätze noch mehr zum Thema raus brachte als Beckstein.

    Ein Land das solche Politiker und Fernsehjournalisten hat, braucht keine Feinde mehr.

    mfg
    olifant

  187. Wolfgang Krutzke, der Vorsitzende des Mülheimer Schiedsrichterausschusses, hatte die Geschehnisse vom Spielfeldrand verfolgt. „Galatasaray hat sich ganz mies verhalten, die Mannschaft und die Fans. Die haben gespuckt, geschlagen und getreten. Ich plädiere dafür, den Klub in Zukunft von diesem Turnier auszuschließen.“

    Mehrere Zuschauer berichten von Gesängen wie „Auf geht’s Deutschland, schießt ein Tor“, nicht nur die Rot-Weiß-Fans sollen daran beteiligt gewesen sein.

    Lob und Anerkennung klare Worte in dem Artikel.

  188. @#248 Espada

    Diese Sendung wurde ihnen päsentiert vom Propagandaministerium…

    Treffend formuliert!
    Es ist schön, so viele neue PI-ler hier zu lesen!
    Gebt es weiter…was dieser Kamikaze-Staat seinen Bürgern antut, irgendwann rasselt es!
    Haltet zusammen, stellt Euch geschlossen vor Ausländergewalt, lasst euch diese Zustände einfach nicht mehr länger gefallen!
    Zusammen sind wir stark, und das fürchten unsere Politiker mehr als alles andere!

  189. #247 Zenta (06. Jan 2008 23:25)

    @#235 JJPershing
    Im Chat wurde eine Frage von mir zugelassen…
    Glück gehabt

    “Glauben Sie im ernst, dass es nur an den BildungsCHANCEN liegt oder doch eher am BildungsWILLEN?”
    Antwort von Petra Peterich:
    “Wie soll man denn Bildungswillen herstellen, wenn überhaupt keine Bildungschancen da sind?
    Wenn Kinder schon aufgrund von Sprachschwierigkeiten ausgegrenzt werden”,…. blablabla

    Wer hindert sie daran, deutsch zu lernen?
    Oder sollen wir alle türkisch lernen, Frau Petra Peterich? Hier sind massiv Bildungschancen da, die von diesen Mohammedanern nicht gewollt sind!

    Genau das wollte ich mit meiner Frage zum Ausdruck bringen. Hätte wissen müssen, dass Frau Peterich damit intellektuell überfordert ist.
    In der Sendung wurde übrigens allen ernstes gefordert, „zweisprachigen Unterricht“ einzuführen (Ich glaub‘ von dem Pfeiffer).
    1. Wie soll das gehen?
    2. Wer bezahlt’s?

  190. #259 JJPershing
    „2. Wer bezahlt’s?“
    Vielleicht eine Luxussteuer auf aufmüpfige Blogs wie diesem?

  191. “Die familiären Bedingungen sind bei den Rechtsradikalen Schlägern die gleichen wie bei Türkischen Jugendlichen!”

    Da hätte doch eigentlich jeder stutzig werden müssen. Pfeifferchen vergleicht nicht etwa deutsche Rechtsextremisten mit türkischen Rechtsextremisten. Nein, er vergleicht unfairerweise deutsche Rechtsextremisten mit ganz normalen Türken – wahrscheinlich mit dem Ziel, die Türken reinzuwaschen. Im Grunde aber sagt er damit – ungewollt – die unbequeme Wahrheit: Nämlich, dass das Gros der Türken per se rechtsextrem ist. Und das ganz einfach deshalb, weil bereits ihre Kultur rechtsextrem ist (Unterwerfung des Individuums unter die Gruppe, Hochschätzung von Gewalt, Sexualrepression, autoritäres Patriarchat, rückständiger Ehrebegriff u.a.)

    Nirgendwo in Europa geht es so rechtsextrem zu wie in islamisierten Gegenden.

  192. Mein lieber Schwan, da wurde schon der kranke Mist angekündigt und trotzdem schäumt hier alles als wäre es eine Überraschung.
    Hoffentlich gehts dann auch mal so weiter: Konsequenzen ziehen, Courage zeigen, Initiativen gründen, Straffällige Migranten rauswerfen, Zuzug von Muslimen unterbinden usw.
    Ich meine wenn alle nur meckern, ändert sich gar nichts.

  193. #211 Fenris (06. Jan 2008 22:54) Schade, dass dieser DITIB-Vositzende (wie heißt der noch mal) nicht dabei war, dann hätte das den Eindruck noch abgerundet. Der hätte dann vorgeschlagen, dass alle zum Islam übertreten und dadurch alle Probleme gelöst werden. Hätte mich dann auch nicht mehr schockiert.

    Dieser Vorschlag wird Frauen, die in Frankfurt ein Taxi benutzen ständig gemacht!!!

  194. Hab die Sendung auch gesehen… Beide der eingeladenen Ex- Gangster mit Migrationshintergrund berichteten, dass die Möglichkeit oder die Anwendung härterer Strafen sie beeindruckt und zum Nachdenken gebracht hat.
    Ob das die linksalternaive SPD- ARD so von ihnen hören wollte? 😀
    Steinmeier kritisierte noch in der Sendung die Moderation von Frau Will.
    Wenn Trottel-Steini mit seiner ARD nicht voll zufrieden ist, sagt er das auch.
    Das haben wir ja neulich auch im Fall von Steinis gefallenem Integrationsengelchen Muhabbet gesehen. 😉

  195. „Dieser Vorschlag wird Frauen, die in Frankfurt ein Taxi benutzen ständig gemacht!!!“

    Ich höre in meiner Stadt, daß nachts Frauen von Fahrern angeblubbert werden, was sie um 0:30 noch auf der Straße zu suchen hätten.

  196. Diese Träumer können einfach nicht kapieren das sich die Mehrzahl der Muslimischen-Migranten weder integrieren wollen, noch auf Grund ihres Glaubens können.

  197. @#263 Stalker (06. Jan 2008 23:39)

    Mein lieber Schwan, da wurde schon der kranke Mist angekündigt und trotzdem schäumt hier alles als wäre es eine Überraschung.

    Bei soviel Schaumschlägern in der Sendung wohl doch zu erwarten!
    Ich habe konsequent um 22.00 Uhr ausgeschaltet! Hier kann man sich besser artikulieren, als in diesem von Zensur stotzenden Anne-ich-Will Blogg!

  198. @#265 Selberdenker

    Steimeier soll seine sängerisch unbegabte Schn..ze halten, nicht jeder rappt mit Fascho-Rappern wie dieser Volltrottel und merkt es nicht!

  199. #266 Sonne Mond und Sterne (06. Jan 2008 23:47) “Dieser Vorschlag wird Frauen, die in Frankfurt ein Taxi benutzen ständig gemacht!!!”

    Ich höre in meiner Stadt, daß nachts Frauen von Fahrern angeblubbert werden, was sie um 0:30 noch auf der Straße zu suchen hätten.

    Ja, so ist es mir auch schon oft gegangen.
    Meine Anfrage bei der Taxizentrale einen nichtmohammedanischen fahrer zu bekommen, wurde mit der Begründung abgelehnt, dass das Problem zwar bekannt sei, aber aus rechtlichen Gründen…bla, bla, bla…

  200. #268 Sonne Mond und Sterne

    Ne Freundin von nem Kumpel wurde kürzlich sogar von nem türkischen Tankstellenbesitzer/pächter gesagt, sie solle woanders tanken…

    „Das müssen wir aushalten.“ Marie Luise Beck

  201. # 264 deva

    „Dieser Vorschlag wird Frauen, die in Frankfurt ein Taxi benutzen ständig gemacht!!!“

    Von wem wird dieser Vorschlag gemacht?
    Und warum haben es diese Frauen nötig, sich Vorschläge machen zu lassen?

    Ich könnte mir vorstellen, mit welchen Vorschlägen ich antworten würde …

  202. habe dieser linken titte ela, die permanent sozialromantische sprueche aus wolkenkuckucksheim ablaesst und hinter jeder tuer einen nazi vermutet beim will-forum noch einmal geantwortet. nachdem meine ersten beitraege durch die zensur „geflutscht“ sind und sonderbarerweise veroeffentlicht wurden, habe ich jetzt wohl einen neuen „linkesittenwaechter“ erwischt … weit und breit keine spur von meinem beitrag …

  203. Es fehlte eigentlich nur noch eine C.Roth die beschwibst murmelt :aber ich liebe sonne halbmond und randalierende türken.

  204. Und wenn du glaubst es geht net schlimmer,……………Vergiss diesen einen Glauben………….es kommt fetter als du dir je erträumen kannst…………………………….Herr schmeiss Hirn vom Himmel………..schnell

  205. Ich habe mir das nicht angetan, aber trotzdem möchte ich in diesem Zusammenhang meine Wahlempfehlung abgeben: 😉

    Hessen, wählt CDU! Ich hätte nicht gedacht, daß ich das nochmal sagen würde, und natürlich sollte man im Normalfall niemals CDU wählen, aber in diesem einen Fall ist es vertretbar.

    Die Roten, Grünen und Drecksmedien dürfen ihren Triumph nicht bekommen!

    Niedersachsen und Hamburger, wählt nicht CDU! In Niedersachsen reicht es für Schwarzgelb, und selbst wenn Schwarzrot käme, wäre der Verlust kleiner als die Notwendigkeit, die CDU zu erziehen. Gleiches in Hamburg: Ob Schwarzgrün oder noch ein bißchen einheimischenfeindlicher ist nicht das große Ding. Erziehungsmaßnahmen wie die Wahl von „Heimat Hamburg“ sind wichtiger.

    An die, die sagen, man solle CDU wählen und es gehe „aufwärts“. Es geht nicht aufwärts, und zwar wegen euch, den CDU-Wählern! 1982 sagte Kohl, die Zahl der Ausländer müsse halbiert werden (sie wurde verdoppelt). Stellt euch mal Merkel mit dieser Aussage vor… eben, geht nicht. Es geht nicht aufwärts, sondern abwärts. Weil ihr die CDU machen laßt! Heute in „Berlin direkt“ hat die CDU wieder klar und deutlich gesagt, daß sie die Migrantenstimmen will und daß die Koch-Kampagne problematisch ist -> nicht wählbar außer höchstens im Fall Hessen, um genau das umgekehrte Signal zu senden.

    Anfang der 90er kamen die Republikaner in Landtage und das Europaparlament – schwupps, wurden die Asylgesetze geändert. (Die, die heute prügeln und schlitzen, oder ihre Eltern kamen damals. Vorher Hunderttausende, nach der Änderung „nur noch“ Zehntausende. Wieviele Leben hat die Wahl der Republikaner gerettet und wieviele die der CDU und Co gekostet?) Dann wurde wieder CDU gewählt, so daß wir heute sind, wo wir sind.

    Fazit:

    1. Niemals CDU wählen!

    2. Außer in 3 Wochen in Hessen, damit die Steinmeiers, Pfeiffers, Zwangsgebührenrotfunker und Hürriyets nicht jubeln.

  206. Danke

    für eure Kommentare- fast wie eine Liveberichterstattung im Ticker 🙂

    Und heute ist ein weiterer Tag, an dem ich mich freue, meinen Fernseher abgeschafft zu haben 🙂

  207. #281 Roland: Überlege ich mir auch schon seit geraumer Zeit. Am Mittwoch können wir hier mit der gleichen Besetzung „Hart aber fair“ kommentieren. Zumindest wird es dann lustig.

  208. Die Lesben haben in den 60igern die Feminismusbewegung gekapert und die Feminismusbewegung hat zusammen mit den Linken in den 80igern den PC-Totalitarismus aufs Gleis gesetzt.

    Und nun setzt Ihr Euch vor den Fernseher und erschreckt über bottom-Ännchen-Willenlos?? Süß…. *fg*

    Schade nur, dass Beckstein null Talent für öffentliche Kommunikation besitzt…aber die wussten schon, warum sie nicht Koch eingeladen hatten….

  209. @280 Freie Welt

    Sehe ich genauso. In Hessen müsste man unbedingt – wenn auch zähneknirschend – die CDU wählen. Denn sonst käme etwas rotrotgrünes ans Ruder, und was das bedeutet, kann man sich ja ausmalen. Das wäre jedenfalls die schlimmste aller Optionen.

  210. #117 residentalien (06. Jan 2008 22:20)

    Auch ich habe Deinen Beitrag im ersten Moment falsch aufgefasst. Vielleicht beim nächsten Mal als Zitat kennzeichnen?

    #247 Zenta (06. Jan 2008 23:25)

    Wer hindert sie daran, deutsch zu lernen?
    Oder sollen wir alle türkisch lernen, Frau Petra Peterich?

    Wie wahr.
    Ich will es nie lernen müssen! Dafür spreche ich schon zu lange meine Muttersprache!

    #281 Roland (07. Jan 2008 00:17)

    Kann mich da nur voll anschließen. Ich musste heute Abend arbeiten und bedanke mich bei allen für den Liveticker. Danke @all.
    Für öffentliches Recht bezahle ich schon lange nichts mehr.

    Mit freundlichen Grüßen, tomcat, MÜR.

  211. Hey,

    ich bin durchgekommen:

    Terminator
    7. Januar 2008 00:46 Uhr
    Frau Will,

    Ihre heutige Sendung war an magelnder Professionalität, unterirdischer Gästeauswahl und Verdrängung der Realität kaum zu unterbieten.

    Da kann ein Herr Steinmeier etwas davon rumlamentieren, daß niemand behaupten könne, daß “das Strafrecht nicht scharf genug sei!”. Und das kann er unwidersprochen sagen, OBWOHL gerade die beiden türkischen Gäste zum Ausdruck gebracht hatten, daß die Strafen bei den deutschen Gerichten zum Lachen seien und ihnen jede Angst vor der deutschen Jurisdiktion genommen hatte. Dieser offensichtliche Widerspruch hat Sie aber natürlich keineswegs dazu motiviert nachzuhaken!

    Und Herr Pfeiffer muß natürlich wieder etwas von gewalttätigen Rechtsextremen erzählen. Daß diese an der Gewaltkriminalität einen Anteil von 0,34% haben, stört ihn bei seinen Betrachtungen nicht. Er hat allerdings dieses Mal vergessen “Playstation” zu sagen, das hätten Sie ruhig mit anmoderieren können!

    Und “natürlich” sind auch aus Ihrem Mund die Aussagen von Herrn Koch “unsäglich”… Das war mal wieder verschwendete Lebenszeit für den plumpen Versuch, die unsägliche Wahrheit (80% jugendliche Gewaltkriminalität gegen “Scheiß-Deutsche”) zu verschleiern!

    Zum Schluß also noch ein wenig Anti-Wahlwerbung gegen die CDU Hessens – und schon ist jedem wieder klar geworden, daß der ARD als öffentlich-rechtliche Station ihr Auftrag einer ausgewogenen Berichterstattung herzlich egal ist!

    Ich war so sauer, daß mir im Original sogar ein paar Rechtschreibkorken durchgerutscht sind. Mist, jetzt denken die bestimmt“ Ey, dumpfe Glatze!“ … 😉

  212. @286 tomcat

    hast recht, waere besser gewesen, es als zitat zu kennzeichnen, aber 1) war ich geladen wie ein 45er, 2) klappt das mit text irgendwie nicht und 3) sollten ich und meine einstellung zum thema euch (zumindest den stammlesern) durch meine bisherigen kommentare eigentlich bekannt sein

  213. #280 FreieWelt

    Sehr vernünftig und einleuchtend, was Du da schreibst.

    Bisher hatte ich selbst auch einen allgemeinen Groll auf die CDU, weil die das gegenwärtige Schlamassel seit Kohl ja mitzuverantworten hat, aber vielleicht sollte man wirklich diesmal in Hessen Roland Koch unterstützen, als Zeichen sozusagen, dass seine Richtung stimmt.

    Ansonsten muss man der CDU/CSU aber wieder signalisieren, dass sie mit ihrer Islam- und Türkei-Anbiederungspolitik (siehe Schramma, Petra Roth, Pflüger usw.) gegenwärtig auf dem Holzweg ist.

    Zu Anne Will kann man nur sagen, der Staatsfunk und die sie unterstützende Politikerkaste müssen ja mächtig Muffensausen haben, so eine Sendung anzubieten. Die Besetzung der „Diskussionsrunde“ war derartig einseitig, dass es ja einem taubstummen Blinden aufgefallen wäre, dass hier bloße einseitige Propaganda betrieben wird. Herr Beckstein war nur als „Feigenblatt“ gedacht, damit die Einseitigkeit nicht völlig offensichtlich ist. Ein Joseph Goebbels wäre jedenfalls sicher stolz auf die ARD gewesen, er hätte es wohl nicht besser hinbekommen.

    Wenn da mal nicht der Schuss nach hinten losgeht. Denn wer auch nur ein bisschen politisches Einsichtsvermögen hat und an wem die Berichte von den Ereignissen mit der „Migrantengewalt“ der letzten Tage und Wochen nicht völlig spurlos vorbeigegangen sind, dem sind wohl durch diese Farce von Sendung die Augen weiter geöffnet worden, wie dieser Staatsfunk versucht, einseitig die Stimmungen und Meinungen zu manipulieren.

  214. Diese Wahlempfehlungen reihum am Ende – das war schon der Hammer. Das war ja wirklich wie bei Honni („Naaaaaa? Ihr wisst doch hoffentlich, wo ihr euer Kreuzchen richtig machen werdet, oder?).

    Irgendwie kommt der ARD langsam wirklich jegliches Schamgefühl abhanden. Und die Will wurde auch nur auf den Platz gesetzt, weil sie so nett aussieht. Journalistisch ist das wirklich unterste Gurke. Am perfidesten finde ich immer ihr hämisches Gegrinse, wenn ihr „Feind“ in der Runde von anderen angegriffen wird. Da fühlt sie sich dann richtig mächtig, wie auf dem Schulhof, wenn eine Truppe nicht sie sondern das Mädchen mit Zahnspange vermöbelt haben. Toll.

    Sie konfrontiert ihren jeweiligen Lieblingsfeind in der Runde auch gerne zwei Minuten vor Schluss mit ganz ungeheuerlichen Anschuldigungen im Suggestivstil und zwar genau so, dass der dann keinerlei Möglichkeit mehr hat, darauf zu reagieren und das Publikum dann mit dem Willtext im Kopf zurückbleibt.

    Außerdem fallen die immer gleichen offenbar bezahlten Klatscher auf (die immer so besonders laut klatschen und zu übertünchen, dass es im Grunde nur maximal 10 sind).

    Die Sendung heute habe ich mir endgültig ein letztes Mal angetan, und das auch nur wegen der Thematik. Ich habe immer gedacht, dass sich die ARD nach unten eigentlich nicht mehr toppen kann, aber es wird tatsächlich immer noch schlimmer.

  215. ups, jetzt hat’s mit der kursiv-schrift doch geklappt … naja war wohl vorher etwas zu geladen …

  216. Mit dem heutigen Abend habe ich endgültig den Glauben an unsere Demokratie verloren.
    Diese seichte und verlogene Sendung – die Hunderttausendste ihrer Art – war der letzte Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt. Übrig bleibt nur noch abgrundtiefe Verachtung und kalter Hass für diesen Ausbund an systematischer Verdummung, Zynismus und Manipulation.
    Ich weiss noch nicht, was ich tun werde, aber ganz sicher werde ich das, was ich empfinde, in irgendeiner Form in Aktion umsetzen – weil ich sonst nicht mehr frei atmen kann!!!

  217. eine zeitlang konnte ich im will-blog noch die pi-linie vertreten aber inzwischen haben die gutmenschen wieder die ueberhand bekommen und keiner meiner beitrage geht durch …

  218. BILD-Interview:
    Gauweiler zur Kriminalität von Ausländern

    (Zitat): Gauweiler: Die Promis von Politik und Gesellschaft beobachten die abstoßende Brutalität in unseren U- und S-Bahnen wie aus einer VIP-Loge, aber mit immer mehr Leibwächtern. Dabei ist jede Kellnerin, die nachts mit der S-Bahn nach Hause fährt, im Durchschnitt mehr gefährdet als ein deutscher Minister.

    BILD: Was folgt daraus?

    Gauweiler: Deutschland wird in der Münchner U-Bahn verteidigt, am Bahnhof Zoo in Berlin und in der Frankfurter Innenstadt. Die dortigen Angriffe auf Leib und Leben sind geschehen an 365 Tagen im Jahr. Angesichts der zahllosen Verletzten, Beleidigten und sogar zu Tode Gekommenen ist das, was Staat, Justiz und Polizei dagegen tun, geradezu läppisch im Vergleich zu den riesigen justiziellen, polizeilichen und militärischen Anstrengungen in Sachen Terrorismus am Hindukusch oder sonst wo.

    http://www.bild.t-online.de/BILD/news/politik/2008/01/07/interview-gauweiler/kriminelle-jugendliche,geo=3417958.html

  219. Was erwarten wir von den Schweinemedien und ihren Machern?

    Die Will hat einen Vorgesetzten, der vorgibt, was sie zu tun hat.

    Macht sie es nicht, bekommt sie trotz der Tatsache, dass ihr/e Mann/Frau Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel, von dem sie mit Sicherheit promotet und gemanagt wird, einen Tritt in ihren Hintern und kann sich einen anderen Job suchen.

    Also macht sie ganz easy das, wofür sie bezahlt wird.

    Ist doch einfach, oder versteht ihr das nicht.

    Unsere Schweinemedien sind Marionetten, man könnte genauso gut Roboter einsetzen, die die einmal programmierten Texte ständig wiederholen und nur die Änderungen von Namen jeweils updaten.

    Wir müssen das begreifen.

    Es gibt keinen investigativen Journalismuns mehr, es gibt einen Grundtext für alle und der darf nur nach vorheriger Genehmigung durch den generellen Scanrobot-Manager abgewandelt werden.

    Die Will war Stipendiatin der Friedrich Ebert Stiftung. Gendergemainstreamt. Kinderlos. Lesbisch.

    Passt doch perfekt.

  220. #288 residentalien (07. Jan 2008 01:07)

    Hab`s echt falsch aufgefasst. Sorry.
    Mir ist ein 45er wirklich lieber als ein 68er. Ein 45er guckt nach vorne!

  221. Quote aus der Marler Zeitung, deren Komentarteil bereits geschlossen ist

    Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten
    Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten

    In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht. Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.

    In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht. Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.

    Noch genauer konnte es auch nicht der Presserat nach 33 formulieren, ein Maulkorb und Verdummungsversuch die Meinung des Volkes ein fuer allemal zu kastrieren.

  222. Ihr hättet Euch lieber den Themenabend in 3Sat über Arabien anschauen sollen. Bin Laden und so.
    Zwischen netten bunten Bildern erstaunlicherweise ein paar klare Kommentierungen welches Pferd die Islamisten reiten.

  223. Wenn die Gesprächsrunde heute, wie ich hier gelesen habe, nach 20 Minuten wieder bei dem rechtradikalen Dreck gelandet ist, so ist das doch ein Zeichen dafür, dass man diesen Dreck dringend braucht, um freiheitlich demokratische Rechte der Bürger aufgrund islamischer Gewalt, immer weiter zu beschneiden.

    Man braucht von gewisser Seite den braunen Dreck, denn bei einiger Konsequenz besteht ja nicht wirklich ein Grund, die NPD nicht zu verbieten, wenn sie rechtsradikal ist.

    Widerlich ist das. Widerlich diese Falschheit.

    Stand nicht letztens in der Zeitung, dass gerade in der NPD zig Informanten vom VS arbeiten?

    Hier wissen wir, dass die NPD mit den Islamisten gemeinsame Sache macht, haben sie doch das gleiche Ziel, die Vernichtung Israels.

    Hier noch mal ein Link von Dr. Wolfsohn:
     http://www.welt.de/print-welt/article703941/Wie_Islamisten_und_Neonazis_eine_neue_Achse_des_Boesen_bilden.html

  224. #321 karlmartell (07. Jan 2008 01:40)

    Zustimmung ! Man müsste die braunen Dumpfbacken glatt erfinden, gäbe es sie nicht schon…

  225. Wir haben bereits im Falle der Schweiz erlebt, wie sich eine Mehrheit findet quer durch alle Lager, um einen Blocher und seine Wähler auf die Seite zu schieben, zu Fall zu bringen.

    Wir hier in der BRD haben einen Blocher noch nicht einmal in Aussicht.

    Damit ist klar, wie das weitergehen wird.

    Zunächst die Negation, und dann die Repression gegenüber allen, die von der gefühlten gemeinsam Linie abweichen, die wird zunehmen.

    Sie wird sich gegen uns gerichtet verstärken in dem Maße, wie die Gewalt zunimmt, die wir mit nicht integrierbaren Migranten erleben werden.

    E.Ekat

  226. Sie wird sich gegen uns gerichtet verstärken in dem Maße, wie die Gewalt zunimmt, die wir mit nicht integrierbaren Migranten erleben werden.

    Nein, es wird zu einem gewaltigen Knall kommen, denn 75 Millionen Menschen in Deutschland, die anderen Europäer gar nicht mitgezählt, werden nicht tatenlos zusehen, wie eine Kohorde von vielleicht 1 Million korrupten Politikern zusammen mit 6 Millionen Moslems, von denen die Hälfte gewaltbereit bei Durchsetzung ihres Glaubens ist, Deutschland und Europa vereinnahmen und dem Islam unterwerfen.

    Dessen können Sie sicher sein.

    Die Europäer sind noch friedlich, aber nicht mehr lange, dafür passiert ihnen zu viel.

  227. wow … wenn man ueberlegt, dass in deutschland jetzt gerade 3 uhr morgens ist und immer noch werden beitraege auf pi geschrieben … kompliment … der kampf um die wahrheit und fuer die freiheit darf nicht einschlafen!

  228. Titel der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung von heute, „CDU erhöt Druck bei Jugendgewalt“.
    Es wird ganz einfach so kommen das es gaaanz allgemein um Jugendgewalt geht, das Migrationsproblem wird still in den Hintergrund geschoben, daran wird auch Herr Koch und die CDU nix ändern, im Gegenteil. Am Ende bekommen wir ein paar neue Gesetze die mit der heißen Nadel gestrickt sind, ein paar Jugendliche mit Migrationshintergrund bei denen es sich absolut nicht vermeiden läßt werden als Bauernopfer vorgeschoben und ansonsten wird es da sich ja bei der Einstellung vieler Richter nix ändert in der Regel deutsche Jugendliche erwischen wenn wir schärfere Gesetze haben.
    CDU wählen wird nix ändern, härtere Gesetze werden nix ändern da in Justiz und Politik der Wille an der richtigen Stelle anzupacken fehlt! Es wird jetzt für einge Zeit eine Diskussion geben wie in der Vergangenheit schon über die Kampfhunde und Kindesmißbrauch und außer ein paar politischen Opfern und Gesetzen die nicht das Überl bei der Wurzel packen wird nix geschehen und der Bürger wird wie schon so oft in der Vergangenheit das Interesse verlieren.

  229. #327 residentalien

    der kampf um die wahrheit und fuer die freiheit darf nicht einschlafen!

    Der Kampf wird nie mehr einschlafen – ausserdem haben wir gerade erst begonnen 😉

    Nochmals sorry !

  230. Ausserdem gehe ich davon aus, dass aus dieser „virtuellen Bewegung“ sehr bald eine reale wird, die sich auch in einer Partei manifestiert. Wetten dass ?

  231. Ich hab mir die Sendung bewusst nicht angesehen und lese daher die Kommentare jetzt, aber wie es scheint hab Ich da nich viel verpasst.

    @ Espada, wegen deinem Nick, du bist nicht zufällig „Bleach“ fan oder?
    🙂

  232. @ espada

    hab das nicht so tragisch gesehen, dass einige erst mal „ueber mich hergefallen“ sind. haette ja das einkopierte kursiv darstellen koennen, dann waere es etwas deutlicher gewesen.

    da sich hier ab und zu auch paar trolle und welche von der „gegenseite“ verirren und hier dumme (linke) kommentare hinterlassen, haette es ja auch sein koennen, dass ….

    aber auch wenn ich weit genug weg bin und mit sicherheit nicht mehr nach allahmania zurück kommen werde, ich bin auf eurer seite, denn man darf diesen musels keinen qm zivilisiertes gebiet ueberlassen. was daraus dann auf lange sicht wird sieht man ja im libanon …

  233. #331 Teddy Mohammed

    @ Espada, wegen deinem Nick, du bist nicht zufällig “Bleach” fan oder?

    Nein – kenne ich nicht ! Der Name kommt vom „Stoßdegen“, auf spanisch Espada. Ist mir halt so eingefallen…

  234. Es wurde fast ausschließlich darüber gesprochen, wie man die Täter wieder auf die Beine stellt. Die Opfer waren der Runde, von Beckstein abgesehen, ziemlich egal.

    Die SPD führt eine ganz gezielte Ausweichdebatte. Sie schiebt alles auf die Kriminalprävention; die Debatte dreht sich aber um den Fall, in welchem die Prävention versagt hat.

    Beckstein hat übrigens auch kein gutes Bild abgegeben. Stoiber hätte da anders ausgesehen.

  235. #334 scaso

    Beckstein hat übrigens auch kein gutes Bild abgegeben.

    Das ist ja der Grund, warum er eingeladen wurde. Das war abzusehen. Guter Mann, kommt aber schlecht rüber.

  236. #48 Zenta Ahhhhhahaha! Na klar sind Deine Kommentare nicht dabei! Ich find Deine Kommentare gut und mit der richtigen Portion grimmiger Ironie, aber ich bitte Dich! Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten, dass Du auch nur ein Wort in der Gutmenschen-Welt posten darfst! 🙂 🙂 🙂 Soweit ist es dann doch noch nicht in D. Aber Du wunderst Dich nicht oder 😉

  237. @ Anne Will:

    Wie wär’s, du hättest der Ausgewogenheit halber ein OPFER in die Sendung eingeladen.
    „Opfer“, schomma von gehört?

  238. Man zeige mir einen anderen Blog außer dem (linken) Heise-Ticker mit derart hoher Resonanz wie hier.

  239. Ich empfand eigentlich die Berichterstattung als eher ausgewogen. Es wurde schon einseitiger über das Thema berichtet.

    Ich bin eher entsetzt dass man hier (mal wieder) darauf herumreitet das A. Will homosexuell ist. Ist das die westliche Toleranz die hier verteidigt werden soll? ICh muß sagen mir öffnen sich langsam die Augen über PI.

  240. #339 jean1974

    Ich bin eher entsetzt dass man hier (mal wieder) darauf herumreitet das A. Will homosexuell ist. Ist das die westliche Toleranz die hier verteidigt werden soll?

    Solltest du auf den ersten Beitrag anspielen, so kann ich versichern, dass der ironisch/zynisch gemeint war! Es geht darum, dass Homosexuelle (na und ?)in Ländern, in denen die Sharia gilt schon mal an Baukränen gehenkt werden. Das wissen aber die meisten hier und möchten solche Zustände bzw. Unterstützer solcher Zustände hier nicht haben.

  241. @#339 jean1974
    Espada hat wirklich recht. Es geht um die Wiedersprüchlichkeit, weil die meisten Angriffe auf Homos z.B. in Berlin halt schon seit ein paar Jahren von den islamisch geprägten Migranten verübt werden. Gleichzeitig schweben viele Homos halt noch unkritisch in Multi-Kulti-Träumen.

  242. Und gleich nochmal:

    „In der Neujahrsnacht ist ein 17 – Jähriger in Augsburg-Haunstetten Opfer eines Raubüberfalls geworden. Er war von der Endstation der Straßenbahnlinie 3 Richtung Hochstiftstraße unterwegs als er von drei Jugendlichen angegriffen wurde, die ihm seinen Miniroller mit Elektromotor stahlen.

    Die Täter sind zwischen 17 und 20 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 m groß. Alle drei sprachen russisch. „

    http://www.fantasy.de/jugendlicher_ueberfa.html

  243. Schonmal einen Ali oder Ützgül mit einem Müllauto gesehen wie es deutsche Studenten zu fahren gedenken?

    Nein?

    Vielleicht liegt es daran, dass diese Typen trotz Harz IV immer Geld für einen fetten 3er haben. Oder einen 500er Benz, mit denen sie dann besoffen die Beine von überflüssigen Rentnern abfahren können.

    Da lügen sich ein paar Leute die Welt zurecht, es ist ein Genuss. Warum die „Bildungschancen“ für einige Migrantengruppen völlig ausreichen, um schon nach wenigen Jahren an die Uni zu gehen, bleibt ein Geheimnis der Gutmenschenmafia.

  244. @Denker

    Sie nahmen die elf Tatverdächtigen mit zu Vernehmungen auf die Wachen. Anschließend durften die Jugendlichen wieder nach Hause. Polizeisprecher Matthias Rose: „Es lagen keine Haftgründe vor.“

    Gute Meldung – da kommt einem wieder mal das blanke gutmenschliche Kotzen – jemanden gehetzt, zusammengeschlagen und beraubt zu haben soll kein Haftgrund sein?? Was fuer eine Kapitulation unseres „Rechtsstaates“ – aber „das muessen wir aushalten“ 😉

  245. #272 JJPershing

    In der Sendung wurde übrigens allen ernstes gefordert, “zweisprachigen Unterricht” einzuführen (Ich glaub’ von dem Pfeiffer).
    1. Wie soll das gehen?
    2. Wer bezahlt’s?

    Den entscheidenden Punkt hast du noch vergessen.
    3. Warum sollten wir das machen?

    Wir sind hier in Deutschland(!) und nicht in der Türkei, in Afghanistan oder in Ruanda-Burundi. Und in Deutschland ist die offizielle Amtssprache Deutsch. Ende der Durchsage.

    Wenn ein Kulturbereicherer damit ein Problem hat, dann ist das ganz allein sein Problem (andere Ausländer schaffen es schließlich auch, sich anzupassen). Und wenn es ganz besonders schlimm ist, kann er immer noch in seine Heimat oder ein anderes Land seiner Wahl (vorzugsweise Afghanistan oder Iran) auswandern. Das interessiert mich alles nicht.

  246. Zypries in der ARD

    Gequirlter Schwachsinn von einer
    unfähigen, unbelehrbaren, dumm
    daherschwatzenden Linken.
    Justizministerin ?

    „Alles wird nur aufgebauscht“
    „Objektiv geht die Kriminalität rapide zurück“
    „Nur Hetzmedien“

    O-Ton ARD 8.14

  247. Und gleichzeitig noch dieser Fall: Völlig unprovoziert prügeln, quälen und jagen 2 Türken, ein Passdeutscher „mit Migrationshintergrund“ und ein Italiener einen 17jährigen Deutschen fast zu Tode…weil der im ländlichen Oberbayern im Zug saß.

    Die Täter sind übrigens alle wieder auf freiem Fuss. Warum? Sind Deutsche Freiwild im eigenen Land?

    http://www.ovb-online.de/news/polizei/art4109,1089713

    Nicht nur unsere Städte. Ehemals idyllische Gemeinden wie das kleine Kolbermoor sind längst auch vom Sog mitgerissen. Deutsche Jugendliche werden sich das nicht auf Dauer gefallen lassen, wir Eltern werden kurz oder lang auch selber unsere Kinder, unsere Alten und uns selber aggressiv beschützen. Denn: Wenn der Staat versagt, sind wir selber gefragt. Alle. Wer meine Familie anfasst, den fasse ich an. Das ist mein Recht und meine Pflicht: Selbstverteidigung.

  248. #352 Plondfair
    Volle Zustimmung: warum sollen wir das machen? Meine Freundin ist Erzieherin in einer katholischen Kita. Ausländische Kinder und deren Eltern hatten meist keine nennenswerten Probleme mit der deutschen Sprache. Warum nicht? Es waren Ausländer, welche nicht der Friedensreligion angehörten und die ihre Kinder zu Strebsamkeit und zu sozial verantwortungsbewussten Menschen erzogen und dabei die christlichen Werte in den Vordergrund stellten. Warum also zweisprachiger Unterrricht, wenn alle Deutsch sprechen? warum dan Polnisch, Vietnamesisch, Kroatisch??
    UUps, da hab ich doch glatt die Kulturbereicherer der Fruiedensreligion vergessen. So einen hatt meine Freundin einmal zu betreuen, wahrscheinlich wurde er von seinen Eltern gezielt als Störenfried angemeldet. Sagte Sätze wie: „Wenn wir hier in der Mehrheit sind, schneiden wir euch den Kopf ab!“ Frage: wo lernt ein 4-jähriges Kind so etwas? In der Familie.
    Wir müsen wahrscheinlich dankbar für solche Konflikte sein, denn seit Fatima Roth wissen wir doch alle, dass Konflikte etwas Liebenswertes sind.

    Wider Erwarten hab ich es gestern doch geschafft, mir die ganze Sendung anzusehen.
    Die Diskussion gestern war mal wieder sehr einseitig, da nur an den Tätern herumgedocktort wurde. Warum war kein Opfer einer solchen Straftat wie in München präsent? Oder ein Mitarbeiter des „Weißen Rings“? Wie wenig Steinmeier, Pfeiffer und CO an den Opferrrechten liegt, wurde wieder mal überdeutlich. Schöne, auswendig gelernte Phrasen gedroschen, aber: was hilft dir so etwas, wenn du mit nem Messer im Bauch zur Notaufnahme gebracht wirst?

  249. Die ARD outet sich immer unverschämter als Propagandasender der rot-rot-grünen Gutmenschenfraktion. Heute morgen im Frühstücksfernsehen wiederholen sie in jedem Nachrichtenblock Steinmeiers schönfärberisches Gequassel aus der Will-Sendung. Und die realitätsferne Zypries wird gleich hinterhergeschoben – man könnte meinen, es sei bei uns doch alles in Ordnung…

    Aber dank PI, Akte islam, BILD und FOCUS wissen selbst die Menschen, die nicht in den Brennpunkten Deutschlands leben, was sich da wirklich unter uns ausbreitet.

    Habt Ihr schon bei you tube die unglaublichen Tötungsaufrufe gegen Stefan Herre gesehen? jaja, die Religion des Friedens:-)

    http://www.youtube.com/watch?v=SGk3igabYTk

  250. OnkelM. oft ist ist der reinste Turkofaschismus wie bei der Diskutantin asena2 (= asena, die Wölfin).Warum die sich bloß “die Wölfin nennt” und auch noch stolz darauf ist?

    gemeint ist nicht der Wolf (alttürkisch: böri, neutürkisch: kurt), sondern der altürkische Herrschaftsclan, der gemäss den altchinesischen Berichten noch auf die Xiongnu zurückgeht.

    Der Clansname kann übrigens aufrund seiner morphologischen Eigenschaften niemals türkischen Ursprungs sein. Ausserhalb der Lügenwelt türkischer „Wissenschaftler“ vermutet man iranische, tocharische, mongolische, paleosibirische und jüngst sogar Ursprünge in der den Xiongnu zum Entsetzen der faschistoiden türkischen „Wissenschaftlern“ neuerdings unterstellten sogenannten Karasuksprache.

    An deiner Einschätzung Turkofaschismus ändert sich dadurch nichts. Im Gegenteil!

  251. #297 FreieWelt (07. Jan 2008 00:16)
    Da stimme ich Ihnen zu. In diesem speziellen Fall sollte wirlich CDU gewählt werden. Die Alternative wäre unverantwortlich.

  252. @357 Moderater Taliban

    Schröder? War das nicht jener Politiker, der einst mit Sprüchen wie „Kriminelle Ausländer raus – und zwar sofort“ durch das Land zog?
    Es ist der Gipfel an Heuchelei und Verlogenheit, dass ausgerechnet dieser Mann sich an der Hetzjagd auf Roland Koch beteiligt.

  253. Mein Erstbeitrag:
    liebe Leute, es kommt doch bei dieser Sendung weniger drauf an, wie die PI-Leser diese Sendung bewerten! Wichtiger ist doch, was die anderen Zuschauer für ein Fazit ziehen.

    Anne Will wird hauptsächlich vom Bildungsbürgertum gesehen, der Mitte. Und die werden ja auch immer unruhiger. In immer mehr Familien gibt es Opfer durch die steigende Gewaltkriminalität. Ob die nach der Sendung sich beruhigt zurückgelehnt haben, mit dem Erkenntnis, dass nun von den Verantwortlichen alles getan wird, um diese Kriminalität einzudämmen?

    Ich bin mir sehr sicher: definitiv nicht!! Das zeigt auch schon der FAZ.NET-Fernsehkritik, welcher in #350 verlinkt ist.

    Die meisten Zuschauer werden das als Wahlkampfgetöse werten, aber nicht als richtige Antwort auf ihre Sorgen. Nach dieser Sendung bin ich noch gespannter auf den Plasberg.

  254. #330 Espada (07. Jan 2008 03:08)

    Ausserdem gehe ich davon aus, dass aus dieser “virtuellen Bewegung” sehr bald eine reale wird, die sich auch in einer Partei manifestiert. Wetten dass ?
    Parteien haben wir genug, was not tut, ist Druck auf die Öffentlichkeit in jeder nur denkbaren Form. Wir müssen den linken die „Meinungshoheit“ entreißen. Dann löst sich alles andere von selbst.

  255. #339 jean1974 (07. Jan 2008 04:28)

    Ich bin eher entsetzt dass man hier (mal wieder) darauf herumreitet das A. Will homosexuell ist. Ist das die westliche Toleranz die hier verteidigt werden soll? ICh muß sagen mir öffnen sich langsam die Augen über PI.

    Netter Versuch und so schön politisch korrekt, wenn man von einem Posting auf die restlichen 359 (z.Zt.) schließt. Übrigends bedeutet Toleranz, jemandem etwas zu zugestehen, mit dem man eben nicht einer Meinung ist.

  256. War heute morgen beim Doc und hatte daher eben Zeit, mir die Sendung nochmal in aller Ruhe anzusehen. Nun soll es ja angeblich einen Rückgang in Sachen Gewaltkriminalität geben, wie dort von jenem Kriminologen wiederholt behauptet wurde. Doch wäre das dann nicht auch ein Stück weit der Tatsache geschuldet, dass die deutsche Bevölkerung sowieso älter wird? So sinkt die Zahl der unter-20-Jährigen bspw. zwischen 2005 und 2010 um nahezu 1,5 Mio. Dass es dann, die Anzahl der Jugendlichen abnimmt, auch zu zu einem Rückgang der Jugendkriminalität kommen muss, ist wohl klar und dann aber mitnichten darauf zurückführbar, dass die bestehenden Gesetze ausreichend wäre. Allein die demographische Entwicklung eilt hier der SPD zur Hilfe, aber nicht eine erfolgreiche Präventionspolitik.

    siehe Statistisches Bundesamt

  257. Es ist davon auszugehen,
    dass der Mehrheit der gestrigen Zuschauer dieser Dhimmitude-Sendung der Widerspruch zwischen dem dort Gesagten und dem zuvor in den Nachrichten Gehörtem durchaus bewusst ist. (Migranten-Überfälle etc.)

    Auch ein Verdienst von PI, dass Sendungen wie „Anne Will“ von einer grösser werdenden Mehrheit als „Blödsinn, Thema verfehlt“ 😉 erkannt werden.

    Weiter so, PI !!

  258. Wieso schaut ihr euch diesen Müll an…? Will und ihre linken Gäste habe Beckstein so richtig fertiggemacht, weil dieser sich nicht ordentlich artikulieren konnte….Schlaf weiter Deutschland..

  259. Anne Will hat da eine Show abgeliefert die herzlich dazu geeignet ist die Ausländerfeindlichkeit in der BRD zu steigern. Es wurde deutlich daß die „Experten“ ihre eigenen Zahlen nicht im Griff haben und Gesellschaftliche Wolkenkuckuksheime herbeireden die die Realität leider nicht bieten kann.
    Selbst nach den Statements des Neuköllner „Quartiermanagers“ und seines „Schützling“ die eine Negierung der Aussagen der Gutmenschfraktion darstellten kam keine Peinlichkeit auf und es wurde munter weiterschwadroniert.
    Der Kesseldruck in der für dämlich da nicht denkend könnend deklarierten Bevölkerung steigt. Sehr bedauerlich und auch bedenklich was Will da abgeliefert hat.

  260. Diese Verbrecherklientel(Sozialarbeiter und Sozialpädagogen wählen zu 90% SPD/Linke und Grüne.

    Also werden die Sozialisten und Grüne einen Teufel tun, diese Leute ihren teuren Arbeitsbereich (Türken und Iraker) wieder rauszuwerfen.

    Die europäischen Sozi Genossen und Grünen, brauchen die moslemischen/ausländischen Kulturvernichter und die Leute vom Antifa Mob, um mutige Bürger und Arbeiter einzuschüchtern, damit die Sozis Zeit haben ihr sozialistische Paradies aus Sozialarbeitern und ausländischen Drogendealern,Mördern,Vergewaltigern und Menschenhändlern aufzubauen.

    Antifa und Kulturvernichter arbeiten Hand in Hand. Zuerst die Antifa die jeden einschüchtert, der sich wegen Ausländerkriminalität und Zerstörung guter alter Werte äußert.
    Dann werden einzelne Stadtviertel durch Krawalle des Schwarzen Blogs und der Antifa für Büger unbewohnbar gemacht. (siehe Leipzig Connewitz zu Silvester)

    Randale und brennende Barrikaden am Connewitzer Kreuz

    und
    Auschreitungen des Antifa Mobs gegen Wave Gothic Leute beim WGT Leipzig 2007.

    Es wird sich über Polizeigewalt von Seiten der „Linken“ (viele Lehrer und Sozialarbeiter darunter) aufgeregt, und die Polizisten müssen sich sogar dafür entschuldigen (nach mehrmaliger Aufforderung sich aufzulösen)die öffentliche Sicherheit mit Gewalt wiederhergestellt zu haben und passive Unterstützer der Antifa und Kriminelle vom Platz geprügelt zu haben.

    Dann ziehen verstärkt Ausländer in die billig gemachten Quartiere, und es entsteht ein Ghetto, wo selbst „Schweine-Bullen“ sich nicht mehr reintrauen.

    Brauch sich niemand zu wundern, wenn Deutschland in 50 Jahren, wie ein Mix zwischen dem Kosovo und Nordkorea ausschaut .

  261. vorsicht, politically-incorrecte nachricht:
    populist koch hat in den jahren seiner amtszeit knapp 1200 polizisten in hessen entlassen. außerdem 130 stellen von richtern und staatsanwälten. im bereich des strafvollzugs wurden rund 120 stellen eingespart. dafür hat er (ohne widerspruch von spd und grüne übrigens) die zahl der psychologen und sozialarbeiter erhöht. trotzdem 80% rückfallquote in hessen.
    als hessischer bürger kann man sich da schon verarscht vorkommen, wenn man sich dann seine derzeitige show ansieht. meine aufforderung: schwarzgeld-koch eine mail schreiben und ihn auffordern, seine fehler in der justiz- und innenpolitik zu korrigieren. die entlassungen wieder rückgängig machen! wichtiger als hohe strafen ist mir nämlich die sicherheit VOR straftaten!!!

  262. #339 jean1974 (07. Jan 2008 04:28)

    Ich bin eher entsetzt dass man hier (mal wieder) darauf herumreitet das A. Will homosexuell ist. Ist das die westliche Toleranz die hier verteidigt werden soll? ICh muß sagen mir öffnen sich langsam die Augen über PI.

    Sag mal hast du bei diesem brisanten Thema keine anderen Sorgen. Die Postings drücken die Meinung des Postenden aus, nicht zwingend die Meinung von PI. Und selbst wenn es so wäre, auch das fällt unter Meinungsfreiheit.

    Anscheinend haben wir in Deutschland einen Zustand erreicht, wo wir alle durchgehend alles das lieben müssen, was und die Dressurelite vorschreibt zu lieben. Eine differenzierte Meinung ist in deren Augen offensichtlich schon eine Tendenz zur Widerrede – In der DDR hieß sowas Konterrevolution – Eine Ablehnung ist in Deutschland garnicht vorgesehen, denn wie wir gestern zum Abschluß duch unsere Obermeinungsdeuterin A. Will gelernt und begriffen haben, ist alles abzulehnen was CDU, Koch, Migrantengewalt, Haftstrafen usw. heißt.

  263. Schon vor langen, langen Jahren hörte ich einen WDR-Reporter, der fast wörtlich sagte: „Wir berichten nicht über Wirklichkeit, wir machen Wirklichkeit“. – Damals gab es noch kein internet mit Zugang zu anderen als den WDR-„Informationen“.

    Unvergessen auch der Ausspruch eines mir bekannten Reporters (inzwischen längst pensioniert): „Das Lügen habe ich bei der WAZ gelernt“.

    Ein Freund von mir schreibt für La Nouvelle République (in Eingeweihtenkreisen „Les Nouvelles Répugnantes“ genannt). Durch seine Erfahrungen im Umgang der auch in Frankreich linksorientierten Presse mit der Wahrheit, durch seine eigene, dadurch erzwungene Verbiegung ist er von alledem in höchstem Maße angewidert.

    Durch diese und andere Erfahrungen ist mir schon länger klar, was ich von dem halten muß, was aus der ehemals freiheitlich-demokratischen Grundordnung gemacht worden ist. Diejenigen, die das gemacht haben, haben meine ganze, eiskalte Verachtung. Und was ich für die empfinde, die sich freiwillig prostituieren (Christiane Sabinsen gar für eine Ferienvilla in einbem „Promi“hafen auf Mallorca), kann ich gar nicht ausdrücken: es wäre gerichtsfähig.

  264. @#7 Josef2000 (06. Jan 2008 20:43)

    […]
    http://zeus.zeit.de/text/2002/37/Der_Weg_in_die_Freiheit

    Täter zu Opfern, Opfer zu Tätern.
    Und mittendrin eine Sozialarbeiter-Kaste die nicht schlecht an alledem verdient und schon durch diese Abhängigkeit nicht uneingeschränkt als Gesprächspartner in Frage kommt.
    Es handelt sich um einen Milliarden-Geschäft an dem mal wieder die großen Kirchenunternehmen partizipieren.

  265. das ist die terminologie der politischen gesellschaft, die abgeschottet hinter dicken
    mauern und gitterzäunen wohnen.sie fahren weder u-bahn oder nehmen sonst in irgendeiner weise am öffentlichen leben teil,es sei denn mit bodyguards.
    die ausführungen von herrn a.m. steinmeier
    widerspiegelten seine arroganz und kann als lebensfremd aufgefasst werden.
    für wie dumm die gesellschaft gehalten wird
    ist daran zu erkennen, dass seine ausführungen
    widerspruchslos von frau will hingenommen wurde. der applaus des studiopublikums erinnerte mich an sitcom “laugh track”!

  266. # 373 Rechtsanvolt

    Im neuesten Spiegel ist ein Artikel über Steinmeier. Ziemlich höflich formuliert.
    Hans Joachim Kuhlenkampf hat einmal gesagt, dass wir nicht gerade von der geistigen Elite regiert werden. Ich frage mich nur, warum einige noch dümmer sein müssen als der Durchschnitt.
    Was würde Kuhlenkampf wohl heute sagen?

  267. #369 citoyen77 (07. Jan 2008 10:28)

    wichtiger als hohe strafen ist mir nämlich die sicherheit VOR straftaten!!!

    Richtig, und es ist ja nun auch nicht so, als würden deutsche Gesetze nur lasche Strafen als Konsequenz für kriminelle Taten vorsehen. Das tatsächliche Problem ist, daß diese Gesetze nicht, oder bestenfalls halbherzig angewendet werden. Natürlich bedarf es der kontinuierlichen Nachjustierung unseres Rechtssystems, um in sich ändernden Zeiten angemessen reagieren zu können, doch ist das ja garnicht der Punkt, insofern kann ich auch die Koch-Euphorie überhaupt nicht verstehen. Nicht das Strafmaß muß sich vordringlich ändern, sondern ersteinmal die Anwendung des rechtlichen Rahmens überhaupt! Das müßte von Koch und Konsorten angegangen werden, um der Euphorie gerecht zu werden! Das ist aber nichts Neues, wird schon seit Jahren gefordert, fruchtlos. Und deswegen sind wir da, wo wir sind, höhere Strafen alleine ändern nichts.

  268. Wenn die Saat aufgegangen ist, dann werden sich einige Multikultiromantiker und Gewaltverbrecher-mit-Migrationshintergrund-Versteher die Augen reiben! Dann wird allerdings das Kind bereits in den Brunnen gefallen sein. Wenn bei den Migranten nicht schnell ein Umdenken und die Bereitschaft sich den Bildungsangeboten aktiv zu stellen nicht steigt, dann werden sie immer die Underdogs in unserer Gesellschaft bleiben. Ich befürchte nur, daß sie diese Defizite über den Kreißsaal ausgleichen wollen. Das bedeutet, dass Deutschland den erfolgreichen Weg der Herkunftslländer der Migranten gehen wird. Dann gute Nacht Deutschland!

  269. nur mal so gedacht.
    wieviel rechtsempfinden kann man von einem pädophilen richter erwarten, der das strafmass über einen pädophilen-täter verhängen soll?

    menschliches fehlverhalten oder fehlberufung
    im amt?

  270. Der Artikel in der FAZ zur Will-Sendung (s. Posting hier Nr. 350) ist richtig gut – um nicht zu sagen SAUGUT. Der Autor kommt sogar noch auf Muhabbet zu sprechen und legt überhaupt die ganze Sendung haarklein auseinander. Unbedingt lesenswert!

  271. Die Einschaltquoten der staatlichen Propagandasender sinken. Erreichen können die nur noch die „Hörzu-Generation“.
    Was Christiansen oder Will so von sich geben, spielt keine Rolle mehr,weil belanglos und oberflächlich. Man kann genauso zum Eisbärensterben eine Diskussionsrunde einladen, die dann ähnlich equidistant verläuft.

  272. Die Quintessenz der Sendung:

    Wir müssen die Rechte der Migrantenkinder stärken und sie von jeglichen Pflichten befreien. Nur so können sie sich frei entfalten und ein selbstbestimmtes Leben führen.

    Wie wir das finanzieren?
    Nun ja, man könnte die Reichensteuer auf den Mittelstand und die Angestellten ausweiten.

  273. @#354 Schmidlinger (07. Jan 2008 08:16)

    Was den Fall in Kolbermoor angeht, so konnten es einige Medien nicht lassen die Haupt-Täter explizit als Deutsch zu bezeichnen (mal wieder SPon).
    Rein sachlich nicht zu beanstanden, da aber im Kontext zum aktuellen Zeitgeschehen explizit mit dem Passdeutschtum stattgefunden ein Fall von Manipulation.

  274. Großartig am Thema vorbei, die Sendung!

    Die einzig abschreckende Strafe Abschiebung oder Ausweisung oder wie auch immer man es nennen mag, wurde so gut wie überhaupt nicht in Erwägung gezogen!

    Wieso müssen wir hierzulande Probleme lösen, für die es keine Lösung gibt, die aber immigriert sind?

    Ganz einfach: Die der Anteil der jugendlichen Straftäter mit Migrationshintergrund ist DEUTLICH höher (ca. 8-10fach?!) als der der Einheimischen (unter denen sich dank Statistik auch schon solche befinden).
    Wenn sie sich an unsere Spielregeln nicht halten können, dann dürfen sie hier auch nicht leben.
    Das Problem ist überhaupt nicht unseres!
    Wer hier leben will, muss sich zuallererst an die Regeln halten können.

    Strafmündigkeitsalter bei Intensivtätern auf 10 Jahre senken, wurde auch nicht diskutiert.

    Widerliche Sendung, absolute Zeitverschwendung, Verhöhnung der Opfer.

    blablabla… und NICHTS passiert, aber diejenigen, die Tabus versuchen zu brechen (z.B. Koch), diffamieren… same procedure as every year.

  275. #344

    „Gleichzeitig schweben viele Homos halt noch unkritisch in Multi-Kulti-Träumen.“

    Meinst du damit einen gewissen gewissenlosen Watchblogger?
    Wer zu lange schwebt, schlägt irgendwann mal hart auf. 😉

  276. #385

    Spiegel, SpOn und Spiegel-TV sind anscheinend noch eine der letzten Bastionen dogmatischer Spinner.

    Spiegel-TV kürzlich verrührte wieder mal kräftig Flutschäden in Küstenstädten und den Treibhauseffekt. Die Verursacher wurden natürlich auch gleich gebrandmarkt und daß die armen Betroffenen selbstverständlich keine Schuld trift und die natürlich auch kein Geld haben… blablabla.
    Typisch Gutmenschenwerbetrommel. Wieviele Kinder wollen die noch verarschen?

  277. Also die Sendung gestern war einfach nur eine riesen Lachnummer. Sie haben den bogen über rechte Gewalt geschafft (respekt) und dann unterm Strich festgestellt: Kriminalität geht zurück…alles nicht so schlimm! Tja da kann man sich nur noch wundern. Aber war ja abzusehen. Interessanter könnte es bei Plasberg am Mittwoch werden. Und das gute daran das Kommentare live in der Sendung vorgelesen werden. Also PI’ler am Mittwoch schön Komentieren! http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2008/080109.php5?akt=1

  278. ACHTUNG LEUTE:

    Morgen, bei Frontal21 auf ZDF, 21Uhr, auch das gleiche Thema:
    „Jugendgewalt“ ( bzw Schläger und Wahlkampf)

    Der Theo Koll ist ja nicht unbedingt ein politisch Korrekter…lassen wir uns überraschen…

  279. #230 George Washington

    die mit ihrer naiven Heilen-Welt-Ideologie ihre eigentlichen subtilen
    Sympathien gegenüber muslimischen Gewaltätern zu vertuschen versuchen.

    ABSOLUT. Seh ich genauso, ich kenne diese Klientel und die ist nur zu feige und hinterfotzig um ihren faschistischen menschenverachtenden Charakterstrukturen plump offen freie Bahn zu geben. Das läuft bei dem Kommiepack eben… subtil.

  280. Oh, ich hab’s leider nicht sehen können… Nein, nicht wirklich, so etwas muss ich mir nicht geben, nicht nach dem Urlaub, oh nein.

    Aber ich konnte es mir nicht verkneiffen, gerade eben zu kommentieren auf der lieben Fr Wills kleiner Seite.

    Wie lange wird es dauern, bis man mich Nazi nennen wird?

    Sollte der Kommentar nicht durchgehen, hier ist er:

    Ich habe nicht vor, viel zu sagen. Dennoch möchte ich folgendes festhalten: Das Problem sind nicht die Ausländer (außer den integrationsunwilligen). Das Problem ist eine gewisse Ideologie, die von einem pedophilen Massenmörder in Arabien erfunden wurde. Dieser Mann nannte sich Mohammed. Und seine Ideologie nennt sich “Islam”.

    Nun werden einige sagen “das stimmt ja nicht” oder “Islam ist doch Frieden”.

    Dem sei geantwortet: Ja, Islam ist Frieden, ABER nur für Muslime. Denn wir, die Ungläubigen, also die Nicht-Muslime, sind Affen und Schweine. Schlimmer als Vieh sind wir, und man darf uns nicht als Freunde haben. Genau so steht es im Koran. Wir sind, de facto, Untermenschen. Und unsere Frauen und Töchter sind Huren (somit kann man sie auch vergewaltigen, ohne sich strafbar zu machen, somit betreiben auch der französische Präsident und seine Freundin Prostitution wenn er mit ihre nach Ägypten fährt). So sagt es, jedenfalls, die islamische “Kultur”.

    Ja, nun behauptete einer der Schläger von München, dass sie das Alter wertschätzen. Nun, das mag sein, und ich glaube ihnen sogar, dass sie ihrem 70-jährigen Mufti respektvoll begegnen. ABER… das Opfer von München war ein 76-jähriger Ungläubiger. Ein Affe. Ein Schwein. Schlimmer als Vieh. Ein Untermensch nach islamischem Verständnis. So jemand wird nicht mit Respekt behandelt, so jemand wird zusammengeschlagen. Eiskalt und brutal. Wie kann er sich auch erdreisten den islamischen Herrenmenschen Vorschriften machen zu wollen! So ein böser!

    Wer jetzt sagt dass ich übertreibe, der möge mir ein islamisches Land zeigen, in dem die Menschenrechte beachtet werden. Ein islamisches Land, in dem Männer und Frauen de facto gleichberechtigt sind. Ein islamisches Land, in dem es ein Rechtssystem gibt, dass wirklich zur Rechtsfindung dient. Was, niemand kann eines nennen? Welch eine Überraschung. Oh wartet, da sagt jemand Pakistan? Dort wurde gerade eine Politikerin ermordet. Höre ich da Malaysia? Oh liebe Leute, knapp vorbei ist auch daneben. In Malaysia stehen die Zeichen für die Ungläubigen auf Sturm, und das schon seit einiger Zeit. In Malaysia werden die Menschenrechte nicht respektiert (so kann die Polizei Menschen festnehmen und ohne Gerichtsverhandlung auf unbestimmte Zeit festhalten).

    Wie gesagt, das Problem sind nicht die Ausländer.

    Das Problem ist der Kult eines pedophilen Massenmörders namens Mohammed (wer nun sagt ich übertreibe dem sei gesagt: Aischa war 6 Jahre alt, als Mohammed sie zur Frau nahm und sie war 9 als er die Ehe vollzog, das nennt man, wo ich herkomme, Kinderschändung). Ein Kult, der Mädchen beschneidet (und somit auf barbarischste Weise verstümmelt), der Mädchen zwangsverheiratet (an alte Männer), der Frauen und Andersgläubige unterdrückt und der aktiv zur Gewalt gegen Andersgläubige aufruft (man lese nur den Koran). Sicher, man kann jetzt sagen, dass die fanatischen Christen auch nicht besser sind (da ich kein Christ bin ist mir dieser Punkt, persönlich, ziemlich egal), aber auch die fanatischsten Christen fliegen keine Passagierflugzeuge in Wolkenkratzer. Sie zünden keine Bombe in einer vollen Diskothek. Sie töten nicht ihre eigenen Töchter, nur weil diese die Ehre der Familie beschmutzt hätten (ich sage: Mohammedaner wissen nicht was Ehre überhaupt ist). Sie zwingen ihre Frauen nicht sich bis zur Unkenntlichkeit zu verhüllen. Sie verlangen nicht den Tod einer Lehrerin, nur weil deren Schüler ihren Teddybären “Jesus” genannt haben (der echte Teddy hieß ja “Mohammed”). Nur Feiglinge machen so etwas. Nur Mohammedander machen so etwas.

    Islam ist eine Ideologie der Unterdrückung und Feigheit.

    Übrigens… Ich frage mich immer warum so viele Homosexuelle so islam-freundlich sind. Im Iran werden Homosexuelle vor Gericht gestellt, abgeurteilt und ermordet.

    Und was ist mit den Frauen? Frauen wie Sie, Frau Will? In einem islamischen Land würden Sie keine Sendung moderieren, keine Karriere machen. Sie würden verhüllt zu Hause sitzen, keine oder kaum Schulbildung haben (ausser Ihre Familie würde zur kleinen privilegierten Schicht gehören), eine Sklavin ihres Mannes sein (mit dem man Sie zwangsverheiratet hat), von ihm vergewaltigt werden, Kinder bekommen. Und sollten Sie versuchen, aus dieser Hölle zu entfliehen, drohen Ihnen unglaubliche Prügel, oder gar der Tod. Werden Sie vergewaltigt, bekommen Sie 1000 Stockschläge, oder, sollte der Angreifer zu Tode kommen, stellt man Sie vor Gericht und verlangt für Sie die Todesstrafe (so passiert in Saudiarabien und Iran). Sicher, es gibt Frauen in islamischen Ländern, die nicht in einer solchen Situation sind. Aber wie viele sind das? Nicht viele. Es ist die kleine, verschwindende Minderheit, die nicht durch diese Hölle gehen muss. Für die meisten moslemischen Frauen in moslemischen Ländern gibt es aber nur ein Leben: das in der Hölle. Wer es bezweifelt, der möge sich einmal die Selbstmordrate von Frauen in islamischen Ländern ansehen. Es ist erschreckend.

    Islam ist Feigheit.

    Und jeder, der mit jetzt „Islamophobie“ vorwirft, der möge sich bitte zuerst bilden, vielleicht die Matura nachholen, ein wenig Zeit an der Uni oder mit Büchern verbringen, denn eine Phobie ist eine krankhafte Angst. Was ich aufgezählt habe, sind keine Hirngespinste, sondern nackte Tatsachen. Ja, ich empfinde den Islam als Bedrohung. Dieser Kult des Todes, Unterdrückung und Feigheit ist eine Bedrohung für die Freiheit, für demokratische Werte, für die Menschenrechte. Und bevor mich jemand als Nazi beschimpft… Ich bin nach wie vor links liberal, aber ich sehe nicht ein, dass die demokratischen Ideale, für die in Europa tausende Menschen gestorben sind (1789, 1848, 1934, etc) einfach so unter dem Deckmantel der Toleranz aufgegeben werden.

    Demokratie und Freiheit bekommt man nicht geschenkt. Man muss jeden Tag aufs Neue für sie kämpfen.

  281. @132Zenta

    Anne Will- du bist für mich gestorben

    Für mich leider noch nicht. Denn Anne Will ist unsterblich. Cartoonfiguren sterben nicht so schnell. Sowenig wie die eingecremten Plastik-Hohlformen, durch die her Master’s voice noch tonloser klingt als bei der Vorgängerin in dieser Stromlinie, richtig, die verglichen mit der dhimmimedienkonformen künstlichen Figur geradezu wie ein Charakterkopf wirkte. Das einzigem, was an der virtuellen Kreatur echt ist, das ist die Art, wie sie den Gewaltfrüchtchen entgegenschmachtet. Das Lechzen auch des weiblichen Flügels der Kriminellenlobby nach mehr Gewaltkulturbereicherung ist authentisch.
    Auch die 68er Richterschaft arbeitet schon seit Jahren an einer Justierung der Justiz im Sinne der linken Rechtsvorstellungen, die sie nicht nur willig vollstreckt, sondern auch noch verbessert wissen möchte. In Richtung eines auch gesetzlich verbürgten Rechts auf Kriminalität – seit jeher ein inneres Anliegen der linken Täterschutzgarde, deren Sympathien für die Gewalttäter als „Opfer der Gesellschaft“ (die es von „Law und order“ zu befreien galt) mit der zunehmenden Ausländerkriminalität neue Synergien gewinnen.
    Beispielhaft für dieses Bestreben, das nur noch nicht offiziell so genannt wird vor der endgültigen Einführung der Scharia, ist der Einsatz des Begriffs „Menschenwürde“, mit dem Frau Zypries das Kriminellenrecht gegen alle auch ihr sehr wohl bekannten Interessen der Gewaltopfer vertritt. Deren Verhöhnung wird immer schamloser. Die SPD-Justizministerin setzt damit fort, was schon die FDP-Vorgängerin in diesem Amt mit allen Mitteln durchzusetzen suchte und auch nach ihrem Rücktritt lautstark weitertrieb – den Schutz der durch kein Recht auf Sicherheit limitierten Kriminellenfreiheit, die immer noch als Menschenrecht verkauft wird von der Täterschutzlobby. Wenn ich die fette Porno-Pute von der FDP von Freiheitsrechten schnarren höre (ich weiss, es ist sexistisch, aber die Herrenfreiheitshüterin hat keinen Respekt meinerseits zu erwarten) dann fehlt nur noch der EU-Rassismus-Artikel, der jeden Protest gegen die Ausländergewalt gesetzlich unterbinden soll, als Krönung der totalen Kriminellenfreiheit.
    Flankiert vom Kinderwahlrecht, wie es der FDP vorschwebt, der die Wähler schwinden bei dem notorischen Schwindel der Linksliberalen mit den Kriminellenzahlen. Stimmen für 14 jährige? Und Vielfachstimmen für moslemische Haushaltvorstände, Vielweiberei inbegriffen? Freiheit die sie meinen.
    Auch Steinmeier halte ich nicht für ganz so lebensfremd wie er tut. Es ist nur ein Schlaumeier, der sich dumm stellt und seinen Genossen doch nicht den Doppelspass an der Wählerklientel mit Mitgrationshintergrund verderben will. Im gewaltträchtigen Moslemmilieu mit Geschlechtsapartheid kann die Linke wohl noch am besten punkten. Dort kann sie ihre offene Verachtung für die als rassistisch verunglimpften Opfer ohne Hemmungen zur schau tragen. Wie der Entdecker der moderaten Taliban, der gegen alle, die Strafverschärfung für Gewalttäter wollen, um sich schlägt, als müsse er sich einer Kriminellenhorde erwehren. Ein Mann mit Herz für Täter. Und Null Verständnis für die Opfer der moslemischen Gewalt.
    Das animierte Cartoon wird weitergehn. Die Spassgesellschaft scheint so etwas ja ernst zu nehmen. Sonst wäre ein Steinmeier, dessen Vorlieben für moslemische Gewaltkulturen nicht erst seit Muhabbet bekannt sind, längst abgewählt worden, und die ARD-Direktion hätte keine so willfährige Person für die Zirkusnummer Die Frau ohne Gesicht gefunden bzw. ausgesucht als diese Schaufensterpuppe mit eingebautem Sprechband, die auf den Namen Anne Will hört und in der Schönen Neuen Dhimmiwelt nach Kommando von Big Brother im Migrationshintergrund funktioniert und sich garantiert in jeder Diktatur bewährt.
    Ja was wünscht der freie deutsche Wähler wirklich, wenn er nicht gerade im Internet mit Kinderporno beschäftigt ist? Menschen schauen dich an? Da kann man in den Puff-und Porno-Werbespots um Mitternacht von RTL an abwärts des deutschen Wählers Wahlfreiheit erleben in Bild und Ton. Wetten dass das viel beliebter ist als jede Aufklärung über das was in Eurabia gespielt wird?

  282. #356 byzanz
    Das Frühstücksfernsehen ist ja wohl neben den ARD Sendungen wie Panorama die linkeste Sendung im Deutschen Fernsehen. Alles was von CDU Seite kommt wird höhnisch kommentiert.

  283. Auf solche „weichgespülten“ Talkrunden habe ich keinen Bock mehr!
    Will mal einer zu dem Thema was sagen (hart aber fair), wird er vom Dienstherrn/Frau zurückgepfiffen! Da ist dann eben die Demokratie zuende. Aber wie heißt das dann? Darf nur noch der Politiker ablassen, was er meint? Darf nur die Politikermeinung weiterverbreitet werden? Oder vieleicht die Meinung der Allesversteher?
    Bananenrepublik – sonst nichts!

  284. PI kommt beim Will-Forum auch mal wieder zu Ehren, denn ein gewisser Stefan H. schreibt da:
    „…es ist doch kein Geheimnis dass hier Stamm-Kommentatoren des widerlichsten Blogs Deutschlands schreiben, und denen kann ich nur raten das Maul nicht so weit aufzureissen…..denn diesen Scheuklappenbehafteten ist weiss Gott nicht zu helfen….“

    Nun wissen PI-Fans was sie nach der Meinung von Stefan H sind: „Scheuklappenbehaftete“!rom

  285. Das widerwärtigste am ganzen Thema ist, dass sobald ein paar Jugendliche einen anderen Jugendlichen verprügeln und dabei “schei* Türke” rufen wird die Tat als Rassismus bezeichnet, es gibt Lichterketten und Spendenaufrufe für das arme Opfer.

    Wenn aber ein paar Jugendliche einen Anderen verprügeln und dabei “Schei* Deutscher” rufen, dann käme keine der sonst so wachsamen Gebührenf- und Steuerfinanziertzen auf die Idee hier vermeintlichen Rassimsus zu beklagen – auch Lichterketten für das arme deutsche Opfer wird man nicht finden und Spendenaufrufe erst recht nicht.

    Wenn dann dennoch eine Diskussion über das Thema aufkommt, weil die Kriminellen ihre Tat intelligenterweise vor laufender Kamera begehen, dann kommt sofort auch die Provokation auf die ja der “schei* Deutsche” gemacht haben muss. Es gibt dann so einfühlsame Kommentare wie die von “Elisabeth” (hier Kommentar Nr. 1) die die Schuld beim Opfer (dem “schei* Deutschen”) festmachen wollen und sich von deren “Dummheit” distanzieren. Ich wette, die liebe Elsiabeth würde nicht über die dumme Provokation eines “schei* Türken” palavern wenn er gerade von zwei Nazis ins Krankenhaus geprügelt wurde – das wäre ja geradezu rassistisch…

    Wie mein Vorredner “Flo” schrieb – “Toleranz und Gerechtigkeit sind ein Kostbares Gut”! Das sollten auch die Rassisten lernen die nur dann zu Lichterketten und Spenden aufrufen wenn das Opfer kein Deutscher war. Fremdenfeindliche Gewalt ist ekelig und niederträchtig – egal ob sie sich gegen Türken oder gegen Deutsche richtet. Genauso ekelig und niederträchtig ist aber auch die rassistische Diskriminierung die die lieben Gutmenschen betreiben wenn sie nach Opfern sortieren in arme, verfolgte Türken und dumme, provozierende Deutsche…

  286. Pfeiffer widerspricht in dieser Propagandasendung seinen eigenen Veröffentlichungen:

    http://www.kfn.de/versions/kfn/assets/jungetuerken.pdf

    Zitat:

    „Etwas anderes gilt allerdings für männliche türkische Jugendliche. Wenn man auch bei ihnen
    die sozialen Faktoren kontrolliert, verringert sich im Vergleich zu den Deutschen zwar der
    Abstand in der Gewaltrate. Es bleibt aber dabei, dass männliche türkische Jugendliche mehr
    als doppelt so oft Mehrfachtäter von Gewalt sind wie Deutsche“

  287. Im Anne Will Blog erstmal so einem völlig durchgeknallten Träumer die Meinung gegeigt. So schlimm scheint das mit der Zensur da doch nicht zu sein:

    Das geht an Stefan H.:

    Die bei Ihnen zu beobachtende Verhaltensweise kann man nur als Faktenresistenz bezeichnen. Auch ich möchte Sie daher nochmal inständig bitten, den hier angesprochenen Aufsatz vom Staatsanwalt Reusch zu lesen.

    Ihre Darstellung, daß die Kriminalitätsrate von ausländischen Mitbürgern durchschnittlich geringer sei als die der deutschen ist grotesk angesichts der Faktenlage der Statistiken des BKA, des Bundesamts für Statistik oder eben auch und gerade solcher Männer aus der Praxis wie Herrn Reusch oder den aussagen von Polizeibeamten, die teilweise auch in den Medien dokumentiert sind.

    Und wenn Ihnen Herr Reusch nicht paßt, dann nehmen Sie die von mir angesprochenen Statistiken – oder wie lange soll Ihrer Meinung nach die Wahrheit hier noch unterdrückt werden?

    Zu Ihren Einlassungen, daß die Kriminalität ausschließlich der sozialen Stellung geschuldet sei: Es ist natürlich richtig, daß das AUCH etwas damit zu tun hat. Aber solche Leute wie Sie übersehen dabei gerne, daß in diesselben Schulen, aus denen dann so viele Versager hervorkommen, auch immer noch Deutsche gehen. Nur fallen die “komischerweise” doch erheblich weniger dadurch auf, daß sie versuchen, alten Menschen den Schädel einzuschlagen. Und auch Prof. Pfeiffer beschreibt in seinen Studien, daß z. B. türkische Jugendliche SELBST NACH BEREINIGUNG DER SOZIALEN FAKTOREN und damit der Herstellung absolut vergleichbarer Gruppen durchschnittlich eine doppelt so hohe Gewaltaffinität wie die deutschen Jugendlichen haben. Auch wenn Herr Preiffer das gestern natürlich nicht erwähnt hat …

    Sie sollten vielleicht mal doch eine Sekunde ins Kalkül ziehen, daß es doch etwas mit einer archaisch-patriacharlischen-religiösen Gewaltkultur zu tun hat, die dann einige Migranten dazu animiert, uns als “Scheiß-Deutsche” zu betrachten … Migranten-Kinder erleben (auch nach Pfeiffer) doppelt so viel innerfamiliäre Gewalt wie deutsche Kinder. Sie leben dann ihre Vorbilder weiter.

    Dann sind alles Umstände, die NICHTS mit der deutschen Gesellschaft zu tun haben – und deswegen kann ich auch dieses selbstzerfleischende Gegreine von der Schuld der deutschen Gesellschaft, die ja so viel Vorurteile hätte, nichts mehr hören. Warum klappt es dann bitte schön mit so vielen anderen Menschen von anderen Herkunftsnationen so super? Und warum hassen uns so viele Jugendliche BESTIMMTER Herkunftsnationen geradezu? Alles unsere Schuld – oder nicht doch das Produkt einer Parallelgesellschaft, die uns bald um die Ohren fliegen kann? Und wenn es die Schuld der deutschen Gesellschaft sei – warum gibt es dann in den anderen europäischen Ländern wie z. B. Frankreich oder Dänemark oder Holland genau mit den Menschen der gleichen Herkunftsländer wie bei uns Probleme? Immer die Europäer schuld. Glauben Sie das wirklich noch selbst?

    Machen Sie endlich die Augen auf und ignorieren Sie nicht die offensichtlichen Entwicklungen unseres Landes und in Europa!

  288. @305 residentalien
    Ich hab in keiner Sekunde an Dir gezweifelt 😉

    Ne echt! Manchmal ist Zitieren wichtig und wenn das mal einer vergisst, passiert jedem mal, aufmerksam lesen und Zusammenhänge erkennen!

    Gruss Zenta

  289. @#336 Zvi_Greengold

    Nein, Zvi_Greengold, so viele andere und ich hätten wetten können, dass es so kommt, zumal ich das ja dem Will-Zensoren-Team auch so gesagt habe!

    Und sie haben es bewiesen, diese elenden Wichte im Dienste der MSM-Diktatur!

  290. @#392 Buntspecht

    Also die Sendung gestern war einfach nur eine riesen Lachnummer. Sie haben den bogen über rechte Gewalt geschafft (respekt) und dann unterm Strich festgestellt: Kriminalität geht zurück…alles nicht so schlimm!

    Das kann eben nicht jeder, von der Kernspaltung überleiten zur Sexualität der Blattläuse!

  291. Mein Text ist auch erschienen: sowohl bei Anne Will und bei der Welt Online. Leider ist der Kommentarbereich prompt nach meinem Text geschlossen worden. Für die Interessierten:
    Ich finde die gesamte Diskussion mal wieder hochinteressant: Es wird nur von “Jugendlichen” und “Ausländern” gesprochen, gemeint sind aber fast ausschliesslich Anhänger des muslimischen Glaubens. Ob sie daran wirklich glauben, darf man sie zwar nicht fragen, aber bezweifeln. Nicht daran zweifeln darf man, dass sie durch diese “Kultur” geprägt sind – durch Erziehung und Umgebung. Eigentlich ist die Verallgemeinerung eine Frechheit gegen sämtliche Ausländer, die man garnicht mehr so nennen mag. Spanier, Italiener oder auch Asiaten fallen in keiner Weise so auf, wie Muslime. Die gleiche Problematik ist ja auch bei der Integrationsfrage: Warum denken die Deutschen immer, dass sie schuld sind, dass unsere Immigrationspolitik falsch ist? Sie ist _lediglich_ falsch bei Muslimen, andere Völker/Kulturen scheinen sehr gut nach Deutschland zu passen und möchten sich auch integrieren.
    Noch interessanter wird das Ganze aber, wenn man sich mal im europäischen Umland umschaut: Dort werden ähnliche Debatten geführt, wegen der selben Gruppe. Bei uns sind es die Türken, in Holland sind es mehr die Marokkaner, die auffallen. Die Bilder aus Paris kennen wir alle noch.
    Wenn dieses Problem, welches nie einer _richtig_ anspricht, nicht europaweit erkannt und angegangen wird, wird es auch keine vernünftige Lösung geben.

  292. Talkshows wie die von Anne Will sind in erster Linie eines :

    Talk-SHOWS, auf die ich, nachdem ich mir in den letzten Jahren hier und da ein paar angeschaut habe (Sabine Christiansen & Co.) überhaupt nix mehr gebe.
    Es sind Märchenstunden, deren „Talk“ vor der Sendung abgesprochen wird !
    Bis zum Beweis des Gegenteils.

    Echnaton

  293. Da kann man in den Puff-und Porno-Werbespots um Mitternacht von RTL an abwärts des deutschen Wählers Wahlfreiheit erleben in Bild und Ton. Wetten dass das viel beliebter ist als jede Aufklärung über das was in Eurabia gespielt wird?

    Die jahrzehntelange Verblödungsmaschinerie zeigt eben Wirkung. Jeder halbwegs gebildete Mensch ist ausserstande, die öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten und die Privaten erst recht, länger als zehn Minuten zu ertragen.

    Jo, jo, im Fernsehen spielt das „richtige Leben“. 😉

  294. Da meine Postings im annewill.blog.ndr.de
    nicht veroeffentlicht, also zensiert wurden, poste ich sie eben hier.

    @Stefan H
    Um einen korrekten deutschen Satz zu schreiben empfiehlt es sich, nicht soviel von dem grünen Zeugs zu rauchen das vor ihrer Villa wächst.
    Und wenn Sie Statistiken nicht trauen dann fahren sie doch hin und wieder mal mit der U-Bahn.

    @# Georg Bischof
    6. Januar 2008 21:58 Uhr

    „Irgendwas stimmt in Deutschland nicht. Kein Mensch berichtet über den deutschen Informatiker der eine Frau vor einen Zug gestoßen hat. Die Frau ist tot!
    Wahrscheinlich redet keiner darüber weil es kein Grieche oder Türke war!“

    Wohl lange gesucht und endlich etwas gefunden!
    Dieser Fall beweisst: Nur Deutsche können echte Täter sein.
    Alles andere ist egal und darf auch nicht erwähnt werden. (Ironie OFF)

    P.S.Zitat aus dem Artikel: „Mordfälle dieser Art sind in Deutschland selten.“
    Ganz im Gegensatz zu Mordfällen der anderen Art, siehe München.

  295. #330 Espada

    „Ausserdem gehe ich davon aus, dass aus dieser “virtuellen Bewegung” sehr bald eine reale wird, die sich auch in einer Partei manifestiert. Wetten dass ?“

    Da wette ich dagegen! Es sind schon so viele Versuche gescheitert, zuletzt Ulfkotte, und wie er sich von Hans-Mohammed Ströbele hat einmachen lassen, hat mich wieder völlig desillusioniert. Aber, um das klarzustellen, diese Wette würde ich liebend gern verlieren.

    #400 topcruiser

    „… des widerlichsten Blogs Deutschlands…“ „…diesen Scheuklappenbehafteten ist weiss Gott nicht zu helfen…“

    Boah äj, dieser „Stefan“ diskutiert ja auf einem ungeheuer beeindruckenden intellektuellen Niveau.

  296. „vorsicht, politically-incorrecte nachricht:
    populist koch hat in den jahren seiner amtszeit knapp 1200 polizisten in hessen entlassen. außerdem 130 stellen von richtern und staatsanwälten. im bereich des strafvollzugs wurden rund 120 stellen eingespart. dafür hat er (ohne widerspruch von spd und grüne übrigens) die zahl der psychologen und sozialarbeiter erhöht. trotzdem 80% rückfallquote in hessen.“

    Traurig nur, dass auch jetzt wieder zu viele auf Koch und Co. reinfallen werden.

    Ihr werdet durch Wahl von CDU/CSU nichts, aber auch gar nichts ändern. Von den anderen Etablierten reden wir gar nicht. Leider kapieren dies nur so wenige, von demher haben die Deutschen auch nichts anderes verdient.
    als hessischer bürger kann man sich da schon verarscht vorkommen, wenn man sich dann seine derzeitige show ansieht. meine aufforderung: schwarzgeld-koch eine mail schreiben und ihn auffordern, seine fehler in der justiz- und innenpolitik zu korrigieren. die entlassungen wieder rückgängig machen! wichtiger als hohe strafen ist mir nämlich die sicherheit VOR straftaten!!!

  297. “vorsicht, politically-incorrecte nachricht:
    populist koch hat in den jahren seiner amtszeit knapp 1200 polizisten in hessen entlassen. außerdem 130 stellen von richtern und staatsanwälten. im bereich des strafvollzugs wurden rund 120 stellen eingespart. dafür hat er (ohne widerspruch von spd und grüne übrigens) die zahl der psychologen und sozialarbeiter erhöht. trotzdem 80% rückfallquote in hessen. als hessischer bürger kann man sich da schon verarscht vorkommen, wenn man sich dann seine derzeitige show ansieht. meine aufforderung: schwarzgeld-koch eine mail schreiben und ihn auffordern, seine fehler in der justiz- und innenpolitik zu korrigieren. die entlassungen wieder rückgängig machen! wichtiger als hohe strafen ist mir nämlich die sicherheit VOR straftaten!!!”
    ————
    Traurig nur, dass auch jetzt wieder zu viele auf Koch und Co. reinfallen werden.

    Ihr werdet durch Wahl von CDU/CSU nichts, aber auch gar nichts ändern. Von den anderen Etablierten reden wir gar nicht. Leider kapieren dies nur so wenige, von demher haben die Deutschen auch nichts anderes verdient.

  298. Passt jetzt vielleicht nicht ganz, aber wie einige andere hier bin auch ich davon überzeugt, dass ohne PI diese Welle nicht ins Rollen gekommen wäre.

    In meiner Tageszeitung (die ich demnächst abbestellen werde), war nämlich erst nur auf der letzten Seite ein kleiner Artikel, in dem es – wie üblich – hieß, zwei „Männer“, 17 und 20 Jahre alt, hätten wegen der Bitte nicht zu Rauchen … blah blah.

    Zwei Tage später, nachdem PI darüber berichtet hatte, wurde man plötzlich deutlich.

    Da ist mir wieder mal bewußt geworden, wie wichtig PI doch ist; vielleicht so was wie unsere letzte Hoffnung. Um Euch wenigstens ein bißchen zu unterstützen habe ich mal eine kleine Überweisung auf den Weg geschickt.

  299. Ich habe mir die Sendung nicht angetan, aber heute abend Eure Diskussion verfolgt, wie so oft.
    1. Ich bin froh, dass ich auf dieser Seite mitlesen kann, weil meine eigene Erfahrung und die mediale Realität so gegensätzlich sind.

    2. Bestimmte Dinge darf man nicht aussprechen. Das geht mir auf die Nerven, und ich kann es noch immer fast nicht glauben; vor allem interessant fand ich den Beitrag über die Medienrichtlinien weiter oben; das hätte ich mir denken können.

    3. muss man sich bei allem, was geschieht, immer fragen: wem nützt es? – es nützt dem aufgeblasenen, vetternwirtschaftlich denkenden Beratungsapparat, den Sozialarbeitern, den Therapeuten, aber vor allem den hierarchisch höher stehenden und absolut autarken Gutachtern, siehe den unsäglichen Dr. Pfeiffer. Die verdienen einen Haufen Geld mit der Kriminalität. Die verzapfen klaglos vor Gericht jedem Menschenverstand widersprechende Worthülsen, wenn es denn bezahlt wird.
    Am Feld-, Wald- und Wiesen-Kriminellen ist nichts verdient. Der kriegt auch keine Therapie.
    Aber Migrantenkinder, die kann man erst fördern, dann weiterfördern (z.B. in …Portugal, Brasilien…), deren Familien werden gefördert, und weiter dann im Knast; auch beruflich, bis sie „ausgefördert“ sind.

    Besonders dafür eignen sich Gewalttäter, die brauchen wir mehr, als blöde Giftler, die keine Kohle bringen. –
    der Straftäter muss jugendlich sein, „Migrant“ und Gewalttäter. Dann passt es.
    Übrigens: wenn er es will. Wenn nicht, ja mei.

Comments are closed.