Sein Verständnis von Demokratie und Rechtsstaat demonstrierte der Berliner Grünen-Abgeordneten mit türkischen Wurzeln und heutige bildungspolitische Sprecher dieser Partei, Özcan Mutlu (Foto) bereits im Jahre 2001. Für sein respektloses Verhalten gegenüber einem Polizisten wurde Mutlu, der Roland Koch bei Plasberg rassistisches Denken unterstellte und durch ständiges Unterbrechen der anderen Gäste störte, 2003 zu 2.000,- Euro Strafe verurteilt.

Am 11. Oktober 2001 wollte das Mitglied des Abgeordnetenhauses mit seinem Opel Astra in Kreuzberg auf dem Hof der Aziz-Nessin Grundschule parken. Eines seiner Kinder besucht diese Schule. Mutlu parkte also des Öftern dort.

An diesem Tag jedoch war alles anders. In der Schule fand eine Gewerkschaftsveranstaltung statt. Als Gast wurde Bundespräsident Johannes Rau erwartet. Vor dem Gelände stand wachsam Polizeihauptmeister Andreas G. „Ich war mit der Außensicherung beauftragt“, berichtete der Beamte vor einem Tiergartener Strafgericht. „Und das Befahren des Schulhofes war ohnehin verboten.“ Mutlu habe das jedoch nicht eingesehen. „Was bildest du dir ein, ich habe einen Termin mit dem Bundespräsidenten“, soll der Politiker empört gerufen haben. Auch bei dem weiteren Wortwechsel habe Mutlu den Polizisten, obwohl dieser sich das energisch verbeten habe, „permanent weiter geduzt“.

Es sollen, das bestätigte ein anderer Polizeibeamter, auch merkwürdige Sprüche gefallen sein: Ein blonder Polizist habe ihm, Mutlu, nichts zu sagen. Und es werde Zeit, dass mehr Schwarzköpfe wie er in die Parlamente einzögen. Das stand zwar nicht in der Anklageschrift, erklärt vielleicht aber die Reaktion von Andreas G.. Er sah Mutlu hinter her und erspäte wenig später dessen neuen Parkplatz: Der Opel stand im Halteverbot. G. beorderte daraufhin sofort einen Abschleppwagen herbei. Mutlu konnte zwar noch wegfahren, doch die Anfahrtskosten wurden dennoch fällig.

Der Abgeordnete hatte vor Gericht den Vorfall anders in Erinnerung. Er räumte ein, unter Zeitdruck gewesen zu sein. Es könne schon sein, dass vielleicht der Satz „Was bildest du dir ein?“ gefallen sei. Aber erst, nachdem der Beamte sich „genüsslich Zeit genommen“ habe, die Personalien aufzunehmen. Dieses Duzen – „einmal, vielleicht geschah es auch zweimal“ – wolle er aber nicht als Beleidigung verstanden wissen. „Ich duze oft“, erklärte Mutlu. Zudem habe er sich bei dem Polizeibeamten sofort entschuldigt und „erst über die Presse erfahren, dass eine Strafanzeige läuft“.

Die hatte nun ihre Wirkung. Zwar sei Duzen natürlich nicht verboten, sagte die Richterin. In diesem Falle sei es jedoch als Herabwürdigung einzustufen; Mutlu habe den Polizisten missachtet und ihm das auch zeigen wollen.

„Mehr Bildung – Mehr Respekt!“, heißt es auf Mutlus Website. Wenn das eine das andere bedingt, darf man im Falle Mutlus wohl auf mangelnde Bildung schließen.

Kontakt:

Özcan Mutlu
Abgeordnetenhaus Berlin
Niederkirchner Straße 5
10111 Berlin-Mitte
Tel. (030) 23 25 24 26
Fax (030) 23 25 24 09
oezcan.mutlu@gruene-fraktion-berlin.de

(Spürnase: FreeSpeech, Espada und Freewheelin)

image_pdfimage_print

 

277 KOMMENTARE

  1. Alleine dieses Verhalten. Diese Person ist moralisch nicht in der Lage ein Kraftfahrzeug zu führen. Erst einmal den Führerschein einziehen und dann zur MPU. Wo bei sich selbstverständlich die Frage stellt. Darf jemand dem man das führen eines Autos nicht anvertrauen darf überhaupt die Geschicke dieses Land lenken ?

  2. Das ist ewig her. Sicher hat der Polizist eingesehen, daß er Unrecht hatte.
    Herr Mutlu konnte ja auch gar nicht anders, weil er von dem großen Mann in Uniform so verschreckt war. Schließlich erinnert ihn ein deutscher Uniformierter sofort an Wehrmacht, SS und Auschwitz.
    Wir Deutschen müssten dankbar dafür sein, daß un Zuwanderer aus aller Herren Länder nicht nur die Religion des Friedens bringen, sondern uns auch noch jeden Tag daran erinnern, was für widerwärtige Nazischweine wir sind.

    Ich gestehe, ich bin ein übler deutscher Rassist. Meine polnische Mutter ebenso und ihre jüdische Urgroßmutter auch. Deren Mann, ein Zigeuner war der schlimmste Nazi von allen!
    Bitte, wo kann ich Buße tun?

    MIR REICHTS!!!

  3. Ich habe an anderer Stelle schon darauf hingewiesen: die Fotogalerie auf seiner leicht zu ergoogelnden homepage ist eine Geisterbahn deutschfeindlichen Gutmenschentums.

    Alle in realistischer und bezeichnender Häßlichkeit versammelt, die wir hier so mögen.

    He, das ist unser Land! „Mutlu evden!“ (Mit dem rede ich kein Deutsch. Wenn ich nicht alles falsch gemacht habe, heißt das: Mutlu aus dem Haus)

  4. Das Gute ist; die Mutlus dieser Welt glauben, mit Ihrer Minimalbildung, können Sie bei uns was reißen….

    Am Ende will er an die gut gefüllten Parteitöpfe die wir mit Steuergeldern bezahlen.
    Je mehr das publik wird, desto mehr wird der Stein ins Rollen kommen……sicher.

    Gut gemacht PI;

  5. Vorbestraft ist man, sobald eine Strafe in einem Strafprozess gegen einen ausgesprochen wurde und diese rechtskräftig geworden ist. Eine Ordnungswidrigkeit, das Einstellen eines Verfahrens gegen Buße oder eine Entschädigung nach Zivilrecht zählen nicht als Vorstrafe. Wer zu irgendeiner Strafe rechtskräftig verurteilt wurde, ist vorbestraft, unabhängig von deren Höhe.

    Im alltagssprachlichen Sinne versteht man unter „vorbestraft“ stattdessen eine Strafe von mehr als 90 Tagessätzen oder mehr als drei Monaten Freiheitsstrafe, …

  6. Er ist leider in 2. Instanz freigesprochen worden:
    http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Die-Dritte-Seite;art705,1901127
    Nach drei weiteren Stunden am Montag erklärt der Richter das Du für erledigt: Freispruch. PHM G. sei beim Treffen offenbar die „erforderliche Nüchternheit“ abhanden gekommen, sagt der Richter. „Manches kann man beim besten Willen nur als Schikane bezeichnen.“

    Mein Beileid an den Polizisten, und an alle anderen Polizisten.

  7. Sagt mal Leute von PI wollt ihr uns das Wochenende versauen?. Mein Puls steht bei 143 .
    Chilloutmusik hilft auch nicht mehr,ich geh putzen. 🙂

  8. Das sollte sich mal ein kleiner deutscher Angestellter trauen, der sich im öffentlichen Dienst um einen Job bewirbt. In der niedersten Sparte. Auch nur der Hauch eines Ansatzes von Ausländerablehnung würde genügen, ihm die Zukunft zu verbauen. Geschweige denn so etwas. Abgelehnt !!!!

    Steineschmeisser, Polizistenschläger und aggressive Beleidiger wie Ströbele, Fischer oder Mutlu kommen immer an die Macht. Seltsamerweise alle aus dem Rot/Grünen Spektrum.

    Alle sind keine unbeschriebenen Blätter mehr. Die leuchtenden Vorbilder. Irgendwie machen wir wohl etwas falsch…. ***grübelt***

    Vielleicht erklärt das ja den Hang zur Gewalt.

    Spider

  9. Alle Achtung fürs Aufspüren. Und sowas tuschelt mit der Justizministerin. War der vielleicht nicht gebrieft, wie man sich in Deutschland zu verhalten hat?

  10. (…) Ein blonder Polizist habe ihm, Mutlu, nichts zu sagen. Und es werde Zeit, dass mehr Schwarzköpfe wie er in die Parlamente einzögen. (…)

    (Welt online vom 17. Dezember 2003)

    Ein kleiner, überheblicher Türkenrassist hat im deutschen Bundestag eigentlich auch nichts verloren, darf aber noch heute türkische Lobbypolitik im Auftrag der Grünen betreiben und glaubte jetzt die deutsche Öffentlichkeit zu bescheißen zu können, indem er bei Plasberg Meinungen von Gästen zu manipulieren versuchte.

  11. @W.P.D., hol mal tief Luft und frag einfach nach, ob wir heute schon „gebrieft“ haben. Dann erholst Du Dich ganz fix wieder ***gacker***

  12. Unter http://www.mutlu.de sind alle segensreichen Aktivitäten Herrn Schmuddlus einzusehen.

    Und @ #9, freemind,

    Er sitzt doch schon mitten im „Pork Barrel“, wie die Yankees so schön sagen…

    In Anatolien wäre er Schafhirte, in Istanbul Handy-Pusher.

    Berlin? Das deutsche Paradies! Türk Almanyia!

  13. Mir sind prinzipiell alle Mohammedanischen Politiker suspekt,solange sie nicht unter Beweis gestellt haben,das sie die Interessen der Urbevölkerung vertreten.
    Ein Grüner mit Türkischer Ahnentafel kämpft natürlich für seine Glaubensbrüder,die Deutschen sind für die immer Rassisten welche der Türkisierung hinderlich im Wege stehen.
    Man hat lange nichts mehr von dieser lallenden Lale Akün(Integrationsbeauftragte der SPD)gehört,komisch das die sich jetzt raushält.Vielleicht hat sie schon ihr Fett weg bekommen?

  14. Kuschelrichter für Mohammedaner in allen Lagen:

    Es sollen, das bestätigte ein anderer Polizeibeamter, auch merkwürdige Sprüche gefallen sein: Ein blonder Polizist habe ihm, Mutlu, nichts zu sagen. Und es werde Zeit, dass mehr Schwarzköpfe wie er in die Parlamente einzögen. Das stand zwar nicht in der Anklageschrift, erklärt vielleicht aber die Reaktion von Andreas G.

    Wenn solche Worte vor Zeugen fallen, dann muß die Nüchternheit nicht mehr unbedingt oberstes Gebot sein.

    PHM G. sei beim Treffen offenbar die „erforderliche Nüchternheit“ abhanden gekommen, sagt der Richter. „Manches kann man beim besten Willen nur als Schikane bezeichnen.“

  15. Besten Dank für die Recherche! Unglaublich und unglaublich glaubhaft, dieser Vorfall. Das herrenmenschliche Selbstverständnis des Herrn Mutlu ist in jeder seiner Äußerungen, auch in der brisanten Politdiskussion „Hart aber fair“ zu spüren.

    Den Slogan seiner Wehsite verstehe ich als Mischung zwischen Befehl und Drohung: Rückt mehr Bildung und mehr Chancen (hier eignen sich das Abitur für jedermann, spezielle Förderinternate oder Schulen für Türken mit speziellen Leistungskursen, Quotenregeln, besondere Abkommen mit potentiellen Arbeitgebern, spezielle Studienplatzvergaben und so weiter -der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt) raus und zollt uns mehr Respekt!

  16. Ein scheiß Deutscher,und dann noch Polizist hat einem Herrn Mutlu doch nichts zu sagen.

    Ja wo kommen wir denn dahin,blonder ungläubiger hinfort mit Dir.

    Kopf senken und Platz machen!

    Wie Zypries:Aussteigen und den nächsten Wagen nehmen.
    Unsere Volksvertreter……..eine Schande

  17. “Mehr Bildung – Mehr Respekt!”
    Klar, Mutlu darf Polizisten Duzen, Mutlu darf einen Polizisten, der seine Arbeit macht in die Pfanne hauen, Mutlu darf Blonde verunglimpfen, Mutlu darf flüstern, Mutlu ist ein falscher linker Einpeitscher, Mutlu ist einer, der in seine Heimat zurückkehren sollte, mit CFR. Das wäre doch schön, dann könnten sie zusammen Sonne, Mond und Sterne…
    Vielleicht noch mit Zypries???

  18. Was wir nicht vergessen dürfen, die meisten anderen Grünen sind auch nicht besser. Auch die machen aus ihrer Verachtung für alles Deutsche keinen Hehl. Diese Gesinnung kann man ganz allgemein auf alle Linken ausdehnen. Immer daran denken, die Speerspitze der Linken, die Antifa, läuft mit Transparenten herum auf denen steht „Deutschland verrecke“.

  19. #28 SD

    Die rassistischen Sprüche sind unbestritten. Im Gerichtsverfahren ging es nur um das „DU“. Die rassistischen Bemerkungen von Mutlu haben offenbar keine Rolle gespielt. Ein Polizist muß sich scheinbar alles gefallen lassen.

  20. Kann man nicht diesen völlig überflüssigen Rassisten einfach wieder zu seinen Schwarzköpfen schicken? Vielleicht noch mit der „ich liebe die Konflikte in der Türkei“ Schlampe zusammen?

    Hat er wenigstens die 2000 Euro Strafe selber bezahlt oder wurden die vom Deutschen Steuerzahler auch noch zur Verfügung gestellt als Abgeordnetenpauschale?

  21. Die GRÜNEN (nicht umsonst auch die Farbe des Islam) sind doch froh um jedes Mitglied, sie haben nur 40tausend. Die nehmen JEDEN und ALLES, was sie kriegen können, wenn es nur 200 Worte deutsch sprechen kann.

    Und, ist es nicht ein altes Sprichwort, „wenn Stroh Mist wird, will es gefahren werden “ ?

    Deutschlands links-grüne Prollitiker.

  22. Als bei der Diskussion von Scheiß-Deutschen geredet wurde, hat „Fascho-Mutlu“ im Hintergrund gegrinst!

  23. Was bildet sich der Polizist auch ein, dass für Türken die gleichen Verkehrsregeln gelten wie für Deutsche.

  24. Die 2.000,- Euro Strafe zahlt unser selbsternanntes türkisches Schwarzköpfchen doch aus der Portokasse.
    Das Gehalt zahlen ihm ja größtenteils die, die er scheinbar hier in Deutschland langfristig völlig austauschen möchte: Die deutschen „Nichtmigranten“.

    P.S. Ist Claudia Roth nicht auch blond, also im Geiste der Rassenlehre unseres Herrn Mutlu „türkisch zu ersetzen“?

    …wenn ich recht darüber nachdenke…

    Nein! Das geht wirklich zu weit! 😉

  25. Was mir auch so richtig sauer aufstößt, ist, daß dieser giftige grüne Türkenzwerg noch immer nicht akzentfrei Deutsch reden kann, obwohl er angeblich seit seinem fünften Lebensjahr hier lebt.

    Auch seine abartig nichtssagende homepage ist keineswegs sprachlich fehlerfrei.

    Was sollen wir uns denn noch alles gefallen lassen?

  26. #40 karlmartell (11. Jan 2008 19:21)

    die nehmen wirklich alles – sogar den kannibalen

    ;-))))

    ist der jetzt wirklich mitglied geworden?

  27. @ Grabowski

    Daß er immer noch „Türkendeutsch“ gefärbt spricht, ist mir auch aufgefallen …

  28. „Das wäre doch schön, dann könnten sie zusammen Sonne, Mond und Sterne…
    Vielleicht noch mit Zypries???“

    Au ja!

    Das würde ich ihm gönnen! Mit Zypries und „Kein Sex mit Rechten“-Claudi!

    Wow. Welch eine Vorstellung.

  29. Leute. Egal wie sich schreibt oder auch liest und ob das gelöscht wird. Es ist glaube ich langsam an der Zeit mal wach zu werden! Nicht mit Gewalt oder das man jeden Ausländer rausschmeißt aber irgendwie so das auch mal unsere Politiker wach werden.

  30. Ich würde nur zu gerne sehen, dass er das in Japan versucht. „Ein gelber Polizist hat mir nichts zu sagen!“ Oh, so schnell wie da die Handschellen klicken würden, kann er doch gar nicht „allahs snackbar“ sagen. Ich wette, er würde sich weigern seinen Ausweis oder seine gaijin card zu zeigen. Oh das würde ich so gerne sehen.

  31. @#38 egon:
    Und was ist von all dem übrig? Irgendwelche Zeugenaussagen, die dem Betroffenen anscheinend nichtmal eine Anklage wert waren?

    Hier wird natürlich tapfer der Eindruck erweckt Multu wäre für irgendetwas verurteilt, was offensichtlich auch so bei vielen Lesern ankommt, wenn man die Kommentare hier so durchliest.
    Das ist aboslut typisch für PI. In dem Artikel steht nichts wirklich falsches, wenn man bei den Spekulationen über Mutlus Bildung mal nicht so kleinlich ist, aber die Leser sind trotzdem gezielt desinformiert.

    Das ist quasi das „Geschäftsmodel“ von PI.

  32. Kann ich mich eigentlich auf „Herrn“ Mutlu berufen wenn ein „Schwarzkopf“-Polizist meint mich über mein kulturelles Selbstverständniss zu belehren ?
    Schätze mal alleine für den Versuch gibt das nen Hubschrauberfreiflug.

  33. @#36 Linkenscheuche
    > Hood, noose, drop

    Mutlu hinrichten wegen einer Beleidigung?! Mir passt Mutlu und sein Verhalten nicht, aber einige sind genauso übel drauf wie islamische Faschisten, deswegen bin ich hier so ungern.

  34. Das ist doch der beste Beweis, dass die Türken Faschisten sind und wir bald hier vertrieben werden. 🙂

  35. Das ist die Headline auf seiner Homepage.

    Mehr Bildung – Mehr Respekt!

    Richtig, Özcan Mutlu, mehr Bildung, damit Ihnen solche Ausfälle nicht passieren und mehr Respekt vor den Menschen, bei denen Sie, selbst wenn Sie als Türke, die deutsche Staatsangehörigkeit erhielten, aufgenommen wurden und mehr Respekt vor der deutschen freiheitlichen Demokratie, die es Ihnen ermöglicht hier Ihre Meinung zu äussern.

  36. Sehen wir es doch mal so, wäre Mutlu Deutscher hätte ihn kaum einer gewählt, aber er hat halt den Ausländerbonus.

    So wird sogar ein Türke, der kaum Deutsch kann, in der Grundschule von Gutmenschen als Elternbeirat vorgeschlagen und bekommt sogar ein paar Stimmen, aber nur ein paar. 😉

  37. Wieso Schwarzköpfe?

    Wenn er von sich ausgeht, müssten es mehr Flaumköpfe werden. 🙂

  38. http://www.mutlu.de
    Diese Fotogalerie hat die Qualität eines Steckbriefes, nur das jeder es eben anders sehen kann. Mich ekelt es jedenfalls.

    #46 Ruhri (11. Jan 2008 19:25)

    Na warum denn richtig deutsch sprechen oder gar schreiben, dass würde doch nur seinen Hass auf alles Deutsche mildern. Außerdem würde es sein Klientel verschrecken von dem er fordert Sonder- Sonder- Behandlung = möglichst Ausbildung ohne Schule, sondern gleich ausgezeichnete Zeugnisse etc., sicherer zugesagter Einstieg in den Beruf (ohne Prüfung)etc. – Ende Zyn.

  39. Wörtliche Rede

    … Wörtlich heißt es in der Strafanzeige: «Er erklärte mir nun, dass solche ¸blonde Polizisten wie ich´ den weiteren Einzug von (wörtlich!) ¸Schwarzköpfen´ wie ihm in das Abgeordnetenhaus und in die höhere Ebene der Polizeiführung nicht aufhalten werden und wir dann schon sehen werden, was wir davon haben.»

    http://kewil.myblog.de/kewil/art/237313196

    “ … Bereits im vergangenen Jahr soll der Politiker einem Polizisten vor dem Abgeordnetenhaus den «Stinkefinger» gezeigt haben. Das darauffolgende Ermittlungsverfahren war jedoch nach Auskunft des Grünen-Abgeordneten eingestellt worden. “

    Blöder, mieser kleiner Deutschhasser.
    Der wird von uns alimentiert!

    “ … in die höhere Ebene der Polizeiführung “

    mutlu, Berlins Polizeichef, alles klar.

  40. Der Polizist ist selbst schuld, ist er etwa nicht gebrieft worden?

    Was ist eigentlich mit der Claudi? Man hört ja nichts mehr von ihr, ist die schon untergetaucht? 🙂

  41. @SD

    Und was ist von all dem übrig? Irgendwelche Zeugenaussagen, die dem Betroffenen anscheinend nichtmal eine Anklage wert waren?

    In erster Instanz wurde Mutlu verurteilt. In 2. Instanz freigesprochen. Dabei ging es immer nur um die Angemessenheit des „DU“. Die rassistischen Sager von Mutlu haben für den Richter offenbar nicht ausgereicht, um dem Polizisten nicht auch ein bischen Fehlverhalten anzulasten, weswegen das DU zu entschuldigen war.

    Die rassistischen Äußerungen wurden laut WELT vor einem Zeugen getätigt.
    Es sollen, das bestätigte ein anderer Polizeibeamter, auch merkwürdige Sprüche gefallen sein: Ein blonder Polizist habe ihm, Mutlu, nichts zu sagen. Und es werde Zeit, dass mehr Schwarzköpfe wie er in die Parlamente einzögen.

    Jeder darf darf das jetzt wiederholen. Wenn es Mutlu nicht paßt, muß er klagen.

  42. es ist die dunkelhaarige blödheit die uns angrinst. er hat das benehmen eines anatolischen ziegenhirten. die westliche kultur wird von ihm ignoriert wobei er sich hinter seiner politischen immunität versteckt.

  43. @#53 SD
    ?
    Du glaubst doch nicht ernsthaft, ein Abgeorneter der Grünen, der auch noch türkischer Herkunft ist, würde in Deutschland, für was auch immer verurteilt??

    Wer die Posts liest, findet das, was man erwarten kann.

  44. Unglaublich was momentan auf PI abläuft.

    Ein erstklassig recherchierter Beitrag jagt den anderen.
    Und an die neuen Leser:
    man kann PI auch finanziell unterstützen.
    (Meine Überweisung ging gerade raus …)

  45. und genau dieser Freispruch ist es, der den Job als Polizist in „bereicherten“ Gebieten so angenehm macht. Da finden sich derartige Bereicherer, denen jeglicher Respekt vor anderen Menschen fehlt, und die finden dann Linksanwälte, die ihnen vor Gericht auch noch Unterstützung geben, und die Richter sind nicht besser, das sind solche 68er Knallchargen. Ich muß mich also von hergelaufenen Pseudogebildeten duzen lassen, ohne daß das gerichtliche Konsequenzen hat. Eigentlich entscheide auch immer noch ich selbst, mit wem ich vertraulich per Du bin. Mal sehen, wann der erste Grünfaschist vor Gericht zieht, weil er von Polizisten geduzt wurde.

  46. Mutlu:
    „Auch die Gymnasien müssen reformiert werden: D.h. Auslese- und Selektionsmechanismen wie SItzenbleiben und Probehalbjahr gehören abgeschafft und durch individuelle Förderung ersetzt.“

    http://www.mutlu.de/dokumente/reden/597180.html

    Ja, und das Abi sollte man jedem gleich zusagen, der sich anmeldet. So schaffen es endlich auch mehr Zuwanderer zum Reifezeugnis. 😀

  47. Wenn es nach Mutlu ginge, man könnte in Deutschland statt Kopfnoten lieber türkische Rassenkunde einführen… würden die Türken so wie so besser bei abschneiden.
    Blonde Kinder müßten im zukünftigen „Deutschland“ dann im Türkischunterricht hinten sitzen.
    Die Idee könnte Mutlu ja mal seiner Fraktion unterbreiten. 🙁
    Wozu zu viel falsche Toleranz führen könnte…

    Ne im Ernst.. welche Vögel machen da für die Grünen Politik?

  48. Achtung Achtung Aufgepasst:

    Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin aus dem Jahre 2001:

    „Islamlehrer dürfen von Verfassung abweichen“

    In der Urteilsbegründung heißt es, dass die Islamlehrer „in Einzelfragen aus religiösen Gründen“ Auffassungen vertreten dürfen, die von der Verfassung abweichen.

    http://www.mutlu.de/presse/5341.html

    Das heißt: Migrantengewalt wurde 2001 gerichtlich zugelassen.

  49. Özcan Mutlu, Dipl. Ing. der Nachrichtentechnik, Abgeordneter und bildungspolitischer Sprecher von den Grünen.

    Dipl. Ing.

    und dann:

    CURRICULUM VITAE
    Mutlu Özcan was born in Erzincan, Turkey on June, 17th, 1969.
    • 1987: Graduated from High School (Bornova Anadolu Lisesi) in Izmir.
    • 1993-1997: Qualified DDS from the University of Marmara, Dental School
    in Istanbul and started working as a research assistant at the Department
    of Prosthetic Dentistry at the same university.
    • 1997-1999: Invited to do her Ph.D thesis (Fracture Strength of Ceramicfused-
    to-metal Crowns Repaired with Two Intraoral Air-abrasion
    Techniques and Some Aspects of Silane Pretreatment- A Laboratory and
    Clinical study) at the University of Cologne, Medical and Dental School,
    Department of Prosthodontics in Cologne, Germany.
    • 1999-2000: Worked as an assistant professor at the University of
    Marmara, Dental School, at the Department of Prosthetic Dentistry in
    Istanbul.
    • 2001- 2002: Invited as a visiting research scientist to the University of
    Turku, Institute of Dentistry, Department of Prosthetic Dentistry and
    Biomaterials Research in Turku, Finland.
    • April 2nd 2002: Achieved the oral exam to be entitled as an associate
    professor in Turkey.
    • 2002- Working as an assistant professor and research scientist at the
    State University of Groningen, Department of Dentistry and Dental
    Hygiene in Groningen, The Netherlands.
    168

    🙂

  50. Briefing, man beachte, mutlu denkt, er habe ein Zauberwort gedunden: „Verschwörungstheoretiker“.

    Das kennen wir doch woher? F.A.Z., wa? Da wo dem F.A.Z.-Journalisten plötzlich die Wörtliche Rede ausging 😉 .

    Netter Versuch.

    „Zu der wiederholten „Geflüster“-Frage:
    Vor Live-Sendungen wird von der Redaktion vor allem mit den „nicht-professionellen“ Gästen der Fragenkatalog durchgegangen, damit diese sich vorbereiten können. Das heißt „Briefing“. Da ich nur wenige Minuten vor Beginn der Sendung eingetroffen bin, fragte ich, ob denn dieses Briefing stattgefunden hat. Nicht mehr und nicht weniger.
    Für die Verschwörungstheoretiker: Es geht in diesem Briefing nur um Fragen des Moderators und den Ablauf der Seindung – nicht jedoch um die Antworten der Gäste.“

    Lügner.
    Mieser kleiner rassistisch-deutschenhassender Lügner, ich verachte dich.

    http://www.bild.t-online.de/BILD/entertainment/TV/2008/01/11/plasberg-show/schummel-verdacht,geo=3452962.html

    Und ich bin zornig, für wie blöde du uns hältst. Kapier: Du bist durch. Nix Polizeipräsident mutlu.

    Hast du eigentlich Personenschutz, mutlu?
    Schöne Grüße.

    http://www.sondereinheiten.de

    Viele blonde Scheißdeutsche dabei, mutlu.
    Auch „Deutsche Schlampen“.

  51. #9 freemind (11. Jan 2008 19:06)

    Das Gute ist; die Mutlus dieser Welt glauben, mit Ihrer Minimalbildung, können Sie bei uns was reißen….
    Das Schlechte ist, sie glauben es nicht nur, sie können es auch.

  52. Kein Respekt vor der Kartoffelnazi-Polizei zu haben ist gelebter Antifaschismus. Oder so.

  53. Sehr schön auf Mutlus Homepage in der Nachrichtenspalte rechts ein Hinweis auf eine TV-Kritik zu „Hart aber Fair“ in der FrankfurterRundschau-Online und auf „Sueddeutsche.de“. Beide Male lassen die Artikel natürlich kein gutes Haar an Roland Koch und seinen Argumenten. Um die eigentliche Sache geht es natürlich überhaupt nicht.

    http://www.mutlu.de/show/903804.html

  54. #83 Molot (11. Jan 2008 19:46)

    Das Gute ist; die Mutlus dieser Welt glauben, mit Ihrer Minimalbildung, können Sie bei uns was reißen….
    Die Mutlus, ok. Aber dieser üble Mutlu macht es absichtlich. Ich denke, aufgrund ’seines‘ persönlichen Bildungshintergrundes.—
    Wenn der stimmt. Geben tut er sich jedenfalls gut für die Gosse.

  55. @mutlu:

    Was macht der Chef? 😉

    „Die Muslimbrüder werden nervös“
    http://www.wikio.de/news/Ibrahim+El-Zayat

    “ … Ibrahim El-Zayat, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland (IGD), warnt vor einem Anwachsen extremistischer Tendenzen unter Muslimen im Land.

    „Manche Muslime bekommen hierzulande den Eindruck, die friedlichen islamischen Verbände seien erfolglos… „

    Wir verstehen dich schon, zayat.

  56. Im Gerichtsverfahren hat er offenbar genauso taqiyyt (gelogen) wie bei Hart-aber-fair.

    Bei Hart-aber-fair hat der Türke schon die längste Zeit mit Plasberg geredet, keineswegs gestottert. Nur bei der Frage, was Deutschland mehr tun hätte können, fiel dem Türken halt nichts mehr ein. Und GENAU DA KAM DAS GETUSCHEL zwischen Mutlu und Zypries.

    Außerdem war der Türke schon das 2. Mal bei Hart-aber-fair. Einmal war er letztes Jahr bei einer Killerspiel-Sendung.

  57. Und kleiner Nachgeschmack:
    http://www.turkischweb.com/D-BildungErziehung/seite145.htm

    Zitat: „Ich stehe voll hinter dem Verbot, auf dem Schulgelände eine andere Sprache als Deutsch zu sprechen. Das ist auch und besonders mit den Stimmen der Eltern so beschlossen worden“, sagte Böger. Der Grünen-Abgeordnete Özcan Mutlu bewertete dagegen die Vorschrift als einen Verstoß gegen das Grundgesetz. Die türkische Zeitung Hürriyet wirft der Schule Diskriminierung der großen Mehrheit der Schüler vor.“ Zitat Ende

  58. @#71 egon:

    Das kann schon sein, deshalb ist er aber trotzdem freigesprochen und nicht verurteilt, weshalb die Strafe ganz sicher nicht aus seiner Portokasse bezahlt wurde, wie in #43 behauptet, oder gar vom Steuerzahler wie in #39 spekuliert.

    Deshalb ist der Artikel auch nicht erstklassig recherchiert wie in #75 bewertet, sondern schlicht irreführend.

    Mit so Nebensächlichkeiten wie der Darstellung, dass Mutlu ein Ausländer wäre in #62, oder Kleinigkeiten wie der, dass dieser Mutlu dieses Urteil, um das es in #80 und #90 geht, sogar noch selbst kritisiert hat, braucht man da dann auch nicht mehr anfangen.

  59. Dieser Mutlu ist der beste Beweis dafür, was für ein Pack bei denen Grünen Karriere machen kann.

  60. Wo habt ihr den denn wieder ausgegraben? Bin beeindruckt über das Netzwerk. Das hat ja Potential, Karrieren zu zerstören. In diesem Falle aber qualifiziert es für den Job des heiß umkämpften Grünen-Oberdemagogen/in/innen.

  61. #61 karlmartell (11. Jan 2008 19:33)
    „Das ist die Headline auf seiner Homepage.
    Mehr Bildung – Mehr Respekt!“

    Respekt: Respekt vor dem Islam, vor den Gesetzen des Islam. Also die Anwendung der muslimischen Regeln auch durch nicht-Muslime
    Siehe
    http://nebeldeutsch.blogspot.com/2006/04/wrter-10.html

    Für Herrn Mutlu ist Deutschland muslimisches Gebiet.
    Spaltung =Fitna, und die gibts nur in muslimischem Gebiet.
    http://nebeldeutsch.blogspot.com/2008/01/drohung.html
    -> Kommentarteil

  62. Na danke ich doch der SPD, den GRÜNEN… usw. das wir bald ganz viele Schwarzköpfe in den Parlamenten sitzen haben werden… hoffentlich vertragen sie den Bummerrang

  63. Was das noch immer deutlich macht:

    Die Grünen können so auch als fünfte Kolonne des Wüstenpiraten gelten.

    Solche Typen als Abgeordnete des (ich mags nicht schreiben)…, und alles längst bekannt und trotzdem wieder aufgestellt und wiedergewählt.

    Widerwärtige muslimische Politschranzen werden bei uns nicht nur geduldet, man macht gemeinsame Sache sogar auf Ministerebene.

  64. Ich will in Deutschland keine libanesischen Zustände haben.

    Könnt ihr euch vorstellen, wenn die Bevölkerung Deutschlands zu 1/3 aus meist jungen Türken und Arabern besteht, und von dieser Mutlu Elite gesteuert wird.
    Mit großer Sicherheit werden wir so enden wie die Christen in der Türkei.

    Irgendwann wird sich die Frage bei den Generälen und Offizieren stellen, ob das immer noch deutsche Militär gegen die Regierung putschen sollte um das Volk und Land zu retten.

  65. Ich hatte mal einen türkischen Professor. Studenten und andere Professoren haben nur mit dem Kopf geschüttelt, das er unter den Sozis damals den Posten bekommen hat. Es gilt als Makel im Zeugnis, bei ihm eine Vorlesung besucht und Klausur geschrieben zu haben.

  66. @53 SD
    Vielleicht war es der Richter, der vor kurzem den jugendlichen Messerstecher, der letzten Sommer in Berlin einen jungen Mann abgestochen hat, zu acht Jahren verurteilt hat. Das Urteil lautete auf Todschlag und nicht Mord, weil sich das Opfer selbst in eine gefährliche Situation begeben habe. Das Opfer, ein 23-jähriger Mann, war einem Familienvater behilflich, der über liegengelassenen Müll mit jugendlichen Türken in Streit geraten war.

  67. @ 81,Karlmartell

    Ja, was denn nun?

    Das Genie Mutlu ist nach eigener Darstellung ein Elektronik-Experte reinsten Wassers, siehe Homepage.

    Nach deiner englischsprachigen Vita ein mehr oder weniger qualifizierter Zahnklempner.

    Oder ein verkanntes Universalgenie?

    Was dürfen (sollen) seine Wähler glauben?

  68. #24 Sky_Dog (11. Jan 2008 19:15)

    Was für Menschen wählen solche Ekelpakete ?

    faktisch jeden Tag, wenn ich Auswüchse wie diese hier von dem mauschelnden Schwarzköpfchen oben lese, frag ich mich das auch.

    wer…ja, WER in diesem Land um himmels willen sorgt mit seinen Stimmen dafür, daß SOLCHE fürs Amt inkompetenten und obendrein für die allgemeinheit ideologisch BRANDGEFÄHRLICHEN Schreibtischterroristen an entscheidende Jobs in der Politik kommen???

    masochismus? endzeitwünsche in richtung selbstzerstörung? Dummheit?

    nein, das Drama ist:
    Neben dem selberhochwählen in internen Parteihackordnungen ist es „der Wähler“ draußen an der Urne.

    und der ist -PI und diverse Skandale hin oder her- nach wie vor UNWISSEND.

    Ich kenne einige GRÜN-Wähler und erschreckenderweise kennen sich die allerwenigsten mit den internen Zielen dieser Partei aus.

    Man wählt sie, weil man vage als „weltoffen“ gelten will oder- sehr wichtig- „weil die was für die Umwelt machen“

    Daß die Grünen maßgeblich die Islamisierung vorantreiben, WISSEN viele Wähler leider nicht !
    Oder wollen es nicht wissen, weil es sie schlicht nicht interessiert.!

    der nächste urlaub in tunesien, voriges wochenende beim Griechen essen gewesen und morgens zum Obstmarkt von grünzeug-Hussein usw. ist für nicht wenige Menschen fast das einzige, was sie von „multikulti“ verstehen und aufnehmen.
    das gefällt ihnen und so wählen sie grün.

    daß sie damit den bevölkerungsaustausch und gewaltige finanzielle und soziale probleme gratis dazubekommen, diesen zusammenhang kapieren sie nicht!

    So, wie nicht wenige Leute in den KZs oder gulags ernsthaft glaubten, das der Führer oder Stalin damit NICHTS zu tun haben können!

    und abgesehen davon ist das neue Auto, die Arbeit, familie, kino etc. ohnehin näher dran und somit wichtiger als alle 4-5 jahre ein kreuz zu machen.

    da hat ottonormalbürger ein kurzes gedächtniss und wählt doch wieder aus gewohnheit oder „weil die den wald schützen“ grün..

    mit geduldiger überzeugung , hieb-und stichfesten argumenten etc. hab ich immerhin ein paar ehemalige grünpartei-wähler „aufgeweckt“ und ihnen klargemacht, daß mit jedem kreuzchen für diese Partei automatisch die gefahr für sie SELBST besteht, in zukunft NOCH intensiver „bereichert“ zu werden.

    großes Problem:
    „rechts“ ist ja bähpfui für die meisten und so fällt die CDU raus, .
    bleibt als alternative nur noch SPD, was nicht unbedingt viel besser als grün ist..

    eine freundin von mir wählt aber seit ihrem „briefing“ – sagt sie zumindest- Tierschutzpartei.
    allemal besser als NICHT wählen oder PC

  69. @SD #99
    Bitte lesen lernen:
    Die Überschrift von PI lautet:

    Mutlu: Ein blonder Polizist hat mir nichts zu sagen

    Das ist rassistisch. Fertig.

    Und es werde Zeit, dass mehr Schwarzköpfe wie er in die Parlamente einzögen.

    Das ist auch rassistisch, weil es unterstellt, daß Schwarzköpfe höherwertiger wären als andere.

  70. @#90 Denker, #104 Philipp

    Interessanter Link!

    Das sollte PI zum Leitartikel machen!

    http://www.mutlu.de/presse/5341.html

    …die Schulverwaltung die inhaltliche Konzeption des Religionsunterrichts nicht kontrollieren dürfe. … Umstritten ist insbesondere eine Passage des Urteils. Dort heißt es, dass die Islamlehrer „in Einzelfragen aus religiösen Gründen“ Auffassungen vertreten dürfen, die von der Verfassung abweichen. Wie berichtet, hatte die Schulverwaltung den Rahmenplan der Föderation unter anderem deshalb abgelehnt, weil die Ausführungen zur Gleichberechtigung von Mann und Frau und zur Gewissensfreiheit nicht eindeutig seien. Dem wollte das Gericht nicht folgen. Stattdessen betonte das Gericht die „grundrechtlich geschützte Glaubens- und Bekenntnisfreiheit“ der Religionsgemeinschaften.

    Unglaublich, dass unsere Richter so etwas durchgehen lassen!

    Das Urteil ist zwar schon etwas älter, hat aber nach wie vor eine ganz aktuelle Brisanz!

  71. Hoppla – Mutlu setzt sich für Reformer und Andersdenkende ein! Aber nur in der Türkei!

    http://www.mutlu.de/dokumente/persoenliche_erklaerung/415135.html

    Zitat:
    „Wir sprechen uns gegen jede Art des Nationalismus aus, der sich gegen Liberale, Intellektuelle, Reformer, Andersdenkende und Minderheiten in der Türkei richtet.“

    Erstunterzeichner:
    Özcan Mutlu, Mitgl. des Abgeordnetenhauses von Berlin (Bündnis 90 / Die Grünen)

    Cem Özdemir, Mitgl. des Europaparlaments (Bündnis 90 / Die Grünen)

    Vural Öger, Mitgl. des Europaparlaments (SPD)

    Feleknas Uca, Mitgl. des Europaparlaments (Linkspartei.PDS)

    Ekin Deligöz, Mitgl. des Deutschen Bundestages (Bündnis 90 / Die Grünen)

    Sevim Dagdelen, Mitgl. des Deutschen Bundestages (Linkspartei.PDS)

    Hüseyin Kenan Aydin, Mitgl. des Deutschen Bundestages (Linkspartei.PDS)

    Lale Akgün, Mitgl. des Deutschen Bundestages (SPD)

    Bilkay Öney, Mitgl. des Abgeordnetenhauses von Berlin (Bündnis 90 / Die Grünen)

    Dilek Kolat, Mitgl. des Abgeordnetenhauses von Berlin (SPD)

    Canan Bayram, Mitgl. des Abgeordnetenhauses von Berlin (SPD)

    Evrim Helin Baba, Mitgl. des Abgeordnetenhauses von Berlin (Linkspartei.PDS)

    Giyas Sayan, Mitgl. des Abgeordnetenhauses von Berlin (Linkspartei.PDS)

    Filiz Polat, Mitgl. des Landtags Niedersachsen (Bündnis 90 / Die Grünen)

    Nebahat Güclü, Mitgl. der Hamburger Bürgerschaft (Bündnis 90 / Die Grünen) Saadet Karabulut, Mitglied des Parlaments der Niederlanden (SP)

    Hasan Kanber, Mitgl. des Grossrats des Kantons Basel-Schweiz (SP)

    Talha Ugur Camlibel, Mitgl. des Grossrats des Kantons Basel-Schweiz (SP)

    Gülsen Öztürk, Mitgl. des Grossrats des Kantons Basel-Schweiz (SP)

    Mustafa Atici, Mitgl. des Grossrats des Kantons Basel-Schweiz (SP)

  72. #111 terroshi
    In westdeutschen Großstädten (FFM, Stuttgart,Westberlin) haben wir schon bis zu 60% Kulturbereicherer, wir sind also schon viel weiter. Durch die Grenzöffnung nach Polen kommen jetzt zu den Türken, Kurden, Arabern, und Albanern auch noch Tschetschenen!

    Danke CDU & SPD!

  73. Mutlu quatscht von Verschwörungstheorien…

    ..da kann er gleich bei seines Gleichen weiter machen, wenn man offen über kriminelle Ausländer spricht, zu denen eine große Mehrheit der Türken gehört, spricht er gleich von Nazi-Deutschland und propagiert die große Nazi-Welle.. soviel zur GRÜNEN Verschwörungtheorie..

    gottverdammtes Lügenmaul.. ist aber bei denen glaube ich schon in der Erziehung inbegriffen..

  74. Dass der Mann nicht nur einen gehörigen Sprung in der Bildung, sondern auch in der Logik hat, hat er schon bei Plasberg am Mittwoch bewiesen:
    „Nicht immer mit dem Finger auf die Schuldigen zeigen.“

    Übrings: grad, bei Rtl-Aktuell hat ein Kriminalpsychologe berichtet, wie man sich als beistehende Person bei einem Fall wie in München zu verhalten habe (sinngemäß):
    „Draufhauen, so derb es geht!“

    Wenn ihr also in einer solche Situation geratet und mit ein paar anderen die Täter verdrescht, euch man dann aber als Nazi oder Rechtsradikaler anklagt, könnt ihr euch ja auf den Kriminalpychologen bei RTL berufen…

  75. Ich gehöre einer verachteten, vogelfreien, Minderheit an: blond, blauäugig, Deutscher ohne Migrationshintergrund.

    Muß ich jetzt meine Haare färben, um, Döner-Mullah Mutlus Gnade vorausgesetzt,in einer deutschen Behörde Gebührenmarken ausgeben zu können?

  76. @#7 Krzyzak

    Meine Vorfahren waren Sozialdemokraten.
    RICHTIGE Sozialdemokraten,
    Feinde der XY-Sozialisten.
    Sozialdemokrat unter ~sozialisten ist wie Deutscher Pfarrer in Ost-Anatolien.
    sog. SPD: „demokratischer SOZIALISMUS“
    Wo ist denn DEUTSCH geblieben?
    Wo ist denn DEMOKRATIE geblieben?
    Sozial-Demokratie, so hieß das mal.

  77. @#116 egon:

    Ich soll lesen lernen? Warum lernst du es nicht?

    Ich habe doch den rassistischen Gehalt einer solchen Aussage überhaupt nicht bestritten?!
    Und die zweite Aussage sagt überhaupt nicht aus, dass irgendwer höherwertig ist. Keine Ahnung wie du da überhaupt darauf kommst.

    Deswegen ist er allerdings trotzdem nicht verurteilt.

  78. @#92 Philipp
    Das ist ne glatte Drohung. Prima, weiter so! Erst, wenn wir hier französische Verhältnisse haben und die Autos der ersten komischen Vögel mit Linksdrall am brennen sind, wachen ein paar mehr auf.

  79. „132 cm hoch(ohne die Ohren) 😉
    neben der Börökkuh.“

    Denn doch so viel? 132 cm? Hätt‘ ich nicht gedacht.

  80. Habe ich durch Zufall in einem alten Spiegel gefunden (Ausgabe 33/2006, S.165):

    Özcan Mutlu, 38, türkisch-stämmiger Kandidat der Grünen für die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus am 17. September, macht derzeit ungewöhnliche Erfahrungen mit seinem Wahlvolk. Als einziger Kandidat in Berlin hat Mutlu in seinem Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg Plakate geklebt, auf denen sowohl deutsche als auch türkische Werbesprüche prangen. Das Ergebnis ist ernüchternd: Seit Wochen wird Mutlu vor allem im Ost-Berliner Stadtteil Friedrichshain mit fremdenfeindlichen Sprüchen angegriffen. Einmal empfahl ihm eine Gruppe Skinheads: „Kandidier doch in Istanbul!“ Dann wieder fragte ihn ein Rentner: „WAs ist denn das für eine Sprache? Warum können die Ausländer kein Deutsch lernen?“ Zudem wurde Mutlu von Unbekannten auf zahlreichen Plakaten ein Hitler-Bärtchen verpasst. DEr Gürne ill sich davon jedoch nicht beeindrucken lassen – und klebt weiter seine Plakate. Dank seiner türkisch-deutschen Stammwähler im alten West-Berliner Multikulti-Stadtteil Kreuzberg ist der freudig-sieges-gewiss: „Die Rechten werden sich noch wundern: Ich hole 35 Prozent plus x.“

  81. #123 kowalsky (11. Jan 2008 20:11)

    „Ich gehöre einer verachteten, vogelfreien, Minderheit an: blond, blauäugig, Deutscher ohne Migrationshintergrund.

    Muß ich jetzt meine Haare färben, um, Döner-Mullah Mutlus Gnade vorausgesetzt,in einer deutschen Behörde Gebührenmarken ausgeben zu können?“

    Einfacher: Mach Dir’n hübschen Schwarz-Rot-Goldenen Wimpel an die Jacke, dann haben sie „Respekt“ vor Dir.

    btw, @PI: Wär’s nicht an der Zeit, ein wenig Patriotismus zu zeigen, und unsere „honorige Trikolore“ (F.A.Z.) ins Logo aufzunehmen?*

    Eines der politisch unkorrektesten und hübschesten Pressefotos, daß ich kenne.
    Patriotismus (Liebe zu seinen Leuten und seinem Land) ist schwer incorrect!
    Blond! Gutgelaunt! Patriotisch! = Rassistisch!
    http://www.rhein-main.net/sixcms_upload/media/453/deutschlandfahne.jpg
    Fußball-WM, wir erinnern?:-)
    Das Trauma der Deutschhasser.

    __

    * „Zeichen setzen“ 🙂
    „Ein Zeichen setzen für / gegen … “
    ist doch nach wie vor schwer angesagt.

  82. #114 baden44 (11. Jan 2008 20:05)

    Beides kann er nicht sein, wahrscheinlich gibt es in der Türkei Özcan Mutlu’s wie Sand am Meer, vielleicht alles Vettern und Onkel, vielleicht hat er auch Verwandte bei Hürriyet. Es soll bei den Mohammerdanern Familienclans geben mit mehreren 100 Persónen.

  83. Ich bin gerade auf ein unglaubliches Dokument gestoßen:

    Eine Powerpoint-Präsentation von Mutlu, die er imk Goethe-Istitut in New York vorgetragen hat!

    http://www.mutlu.de/dokumente/reden/422445.html

    bzw. direkt:

    http://www2.mutlu.de/uploads/integration_in_germany.ppt

    Auszüge:

    „If you ask young Turks in Germany, they will not characterize themselves as Germans, although they are born in this country and possess the German citizenship.“

    „And therefore we need more representatives with a migration background in all public fields, in the politics as well as in the media.

    „In this sense, integration is a process for society as a whole. It is never completed and must constantly be encouraged.“

    Ich kann jetzt nicht weiterlesen – sonst kotz ich …..

  84. Wer auf seiner Homepage als Politiker so auf Fotos posiert, mit dem kann doch was nicht stimmen, der überholt ja fast, so undenkbar das eigentlich ist, die Sonne-Mond-und-Sterne!

  85. #116 Moggy (11. Jan 2008 20:07)

    Alle eingedeutschten MohammedanerInnen wählen die Grünen. Die werben ja auch fleissig um diese Klientel, haben sie doch bundesweit nur 40tausend Mitglieder.

  86. @ #134 karlmartell

    Es soll bei den Mohammerdanern Familienclans geben mit mehreren 100 Personen.

    Das musst du noch mal 10 nehmen!

  87. Titelseite der linken „Nürnberger Nachrichten“ heute:
    Ausländer werfen Koch Rassismus vor

    Passt schon. So lansam muß doch auch bei den Gutmenschen der Puls hochgehen.
    Bin gespannt wann es soweit ist, daß sie es auch sagen.

  88. @SD

    Ich habe doch den rassistischen Gehalt einer solchen Aussage überhaupt nicht bestritten?!

    Dein Punkt in #28 war, daß PI auf den Freispruch in 2. Instanz nicht hingewiesen hat. Nur darum ging es gar nicht, siehe Überschrift. Es ging um die rassistsiche Aussage „blonder Polizist darf mir gar nix“

    Die 2. Aussage:
    Und es werde Zeit, dass mehr Schwarzköpfe wie er in die Parlamente einzögen.

    Na ja. Wehe wenn es heißt: der weiße Mann muß regieren, oder so.

  89. @142 egon:

    Wenn es darum überhaupt nicht geht, warum führt der Autor seine Leser dann trotzdem in die Irre?

  90. Auf der Homepage von Mutlu, unter „Guckst du hier“ auf der rechten Seite, gibt Mutlu tipps wie man einen Deutschen Pass bekommen kann und zu den Vorteilen einen Deutschen Pass zu besitzen heisst es unter Anderem:

    „Du kannst nicht ausgewiesen werden“ (sic!)

  91. #55
    Ein hervorragender Vorschlag, den ich schon seit einiger Zeit mehr oder minder erfogreich in die Tat umsetze.

    Da bin ich solchen Kreaturen wie Claudia Fatima Roth und nun auch Herrn Mutlu zutiefst für ihre hier gut dokumentierten Steilvorlagen dankbar, denn in der Provinz wählen engagierte, naturliebe Muttis mit einem gewissen Bildungshintergrund gern grün, weil sie gegen gentechnische Lebensmittel sind, sich Sorgen um die Graureiher machen und brav ihren Müll trennen.

    Und dann kommt jemand daher und erzählt ihnen (gut belegt), daß die grünen Edelmenschen und Weltretter entegegen dem blendenden Anschein doch Rassisten sind, Kinderschänderei propagieren und überhaupt ein ziemlich orwellhaftes Verständnis von Gleichheit haben. Auch der extremistische Hintergrund solcher Parteigranden wie Bütikofer sorgt jedesmal für ungläubiges Entsetzen (so verständnisvoll ist die westdeutsche Provinzmutti dann doch nicht, den auch rote KZs findet sie indiskutabel).

    Da fällt so mancher vom wahren Glauben ab bzw. wird, wohl zum ersten Mal im Leben, etwas nachdenklicher.

  92. #132 klandestina

    Jau, selbst der Siegel hat, hinterfotzig wie er ist, schon vor einem Jahr auf die Machtübernahme, diesmal zwar nur von Klein-Istanbul, hingewiesen.
    Aber die endgültige Übernahme durch Ankara wird wenigstens HilfsMufti Ströbele nicht mehr erleben.

  93. Solche Leute wie diesen Mutlu brauchen wir hier unbedingt : Damit die tumbe Masse der Deutschen endlich aufwacht.

  94. #139 karlmartell (11. Jan 2008 20:26)

    #116 Moggy (11. Jan 2008 20:07)

    Alle eingedeutschten MohammedanerInnen wählen die Grünen. Die werben ja auch fleissig um diese Klientel, haben sie doch bundesweit nur 40tausend Mitglieder.

    Absolut richtig, von 10 „neudeutschen aus schwarzköpchenhausen“ wählen 7-9 rot bzw. grün, das ist durch umfragen belegt.

    daß hab ich leider vergessen noch zu erwähnen, obwohl es ein SEHR WICHTIGER Faktor ist!

    Das erkärt nämlich auch die deckungsgleiche Verteilung von hohen anteilen für GRÜN in den speziell bereicherten Landesteilen /Stadtbezirken mit der jeweiligen „islamquote“!

  95. @ 135, Denker

    Früher nannte man so etwas in allen zivilisierten Nationen, selbst in der Türkei, Hoch- und Landesverrat.

    Nach Gerichtsverhandlung und Schuldspruch, Hinrichtung.

    Aber davon hat man uns systematisch entwöhnt.

    Und die Bäume sind eh schon geschädigt…

  96. Fordern, beleidigt sein, drohen. Die Türken in unserem Land sind unerträglich frech, aber sie sind nicht dumm. Es ist kein Zufall, daß sie millionenfach ausgerechnet in unserem Land sind und sich auf unglaubliche Weise vermehren. Deutsche wollen schon gar keine Kinder mehr haben, weil sie ihre Kinder einer solchen Zukunft nicht aussetzen wollen. Die Türken sind gerade und wohlbedacht in Deutschland. Sie kennen die Vergangenheit unserer Eltern- und Großelterngeneration und spielen mit Bravour auf dieser Klaviatur unserer Vergangenheit. Während sie selbst den Genozid an den Armenier leugnen, benützen sie den millionenfachen Judenmord für ihre Interessen. Sie wissen ganz genau, daß sie nirgendwo auf dieser Welt so sicher leben und ihre Interessen durchsetzen können wie hier. Sie gehen davon aus (und dies gewiß zu recht), daß nach dem Judenmord in unserem Land dergleichen nie wieder geschehen wird. Sie fühlen sich also vollkommen sicher. Sie wollen uns sagen, was wir zu denken, zu tun und zu sagen haben. Nach unseren Gefühlen wird nicht gefragt. Und genau das ist das gefährliche. Wir wollen nicht rechtsradikal sein und wir sind es auch nicht. Aber auch wir haben Ehre und Würde und Respekt verdient. Wir sind keine Gutmenschen, waren aber zu gut. Zu Leuten wie Herrn Mutlu und seinesgleichen. Das ruft bei diesen Menschen offenbar Verachtung hervor. Sie können das „christliche“ in unserer Wesensart nicht verstehen. Vor einigen Jahren sah ich in einer Fernsehsendung, wie ein Türke sich über unsere Großzügigkeit „wunderte“. Deutschland sei doch hoch verschuldet. Und wenn er Geld hätte für nur eine Hose, dann würde er diese natürlich für sein Kind kaufen und nicht für ein fremdes.

    Was wollen die Leute hier, wenn ihnen doch nichts paßt, was nicht nach ihren Vorstellungen ist? Eigentlich wissen wir, was sie hier wollen, nicht wahr? Sie wollen uns regelrecht unser Land wegnehmen. Die meisten kommen irgendwo aus Anatolien. Und da sie in der Türkei nicht so leben konnten, so rückständig, sind sie hierher gekommen. Aber eben nicht, um wiederum nicht so leben zu können wie sie wollten. Integration in unsere westliche Lebensweise, unsere Demokratie war nie vorgesehen und wird darum auch niemals verwirklicht werden. Eine Nachbarin erzählte mir, daß sie mit einer Freundin Urlaub in der Türkei gemacht hat. Ich selbst gehe lieber Wandern in den Südschwarzwald oder den Bayerischen Wald. Aber gut… Die beiden Frauen hatten Kontakte zur einheimischen Bevölkerung aufgenommen. Diese Türken ließen sie wissen, daß sie froh seien, daß die Türken, die bei uns sind, nicht mehr in der Türkei sind, sondern bei uns. Sind wir eine Art Mülleimer für die Versager aus der Türkei, die dort schon niemand haben will? Man könnte meinen, die sind zu dumm, in Jahrzehnten die Sprache des Landes, in dem sie leben (also unseren Landes) nicht lernen zu können. So ist das aber nicht. Sie sind der Ansicht, daß sich diese Mühe nicht lohnt. Es ist vorgesehen, daß Deutschland (ich fürchte in sehr naher Zukunft)eine Art Türkei II wird und wir dann gefälligst türkisch, diese häßlich klingende Sprache, zu lernen haben. Ansonsten müssen wir die Klappe halten und tun, was uns gesagt wird. Die links-rot-grünen deutschen Steigbügelhalter werden allerdings als erste in welcher Versenkung auch immer verschwinden. Bei der Gewalttätigkeit im Islam dürfte dies sehr schmerzhaft ablaufen, auf jeden Fall tötlich. „Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen“. Denn die gutmenschlichen Einstellungen dieser Leute paßt mit Sicherheit, aber auch nicht ansatzweise, in die islamische Lebensweise. Ich bin mittlerweile froh, daß ich in eineinhalb Jahren bereits sechzig bin. Mit viel Glück muß ich diese Zeit nicht mehr erleben. Aber wenn nicht endlich wirklich alle Politiker gemeinsam das nötige Rückgrad zeigen und ihren Eid, in dem es u.a. heißt: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden werde…“ Alle Politiker haben dies geschworen. Eigentlich müßten sie alle wegen Meineid angeklagt werden. Oder, wer das „deutsche Volk“ ist? Das sind wir!!! Verdammt nochmal!!! Und uns will man das Land wegnehmen. Wir haben nur dieses eine. Die Türken haben ja noch die Türkei. Aber noch nicht einmal da will man sie haben. Aber diese Diskussionen haten wir diverse male. Ich fürchte, nach der Hessen-Wahl ist alles wieder, wie es bisher war. Ich frage mich schon sehr lange, warum sich unsere Politiker das alles gefallen lassen von den Türken. Können sie denn nicht sehen, wo unsere Interessen liegen? Die einzigen Interessen, für die sie zuvörderst zu arbeiten haben, laut ihres Eides. Wovor haben sie Angst? Warum knicken sie immer wieder ein, rudern zurück, lassen sich alles gefallen? Warum hauen sie nicht endlich „mit der Faust auf den Tisch“ und sagen: jetzt ist genug, bis hier und nicht mehr weiter?

    WOVOR HABEN DIE ANGST ???

  97. Dieser Mann ist Muslim.
    Dieser Mann denkt für einen Muslim normal.
    Der Geburtenjihaad geht ihm nur nicht schnell
    genug.
    Er ist ungehalten das es nicht schon soweit ist.

    Islam. Koran.
    Von wegen Vorurteile.
    Taquia ist schon fast zu mühsam.
    Sie betreiben den Heimatdiebstahl.

    Und bald haben sie es geschafft.

  98. Ja wunderbar,

    jetzt zieht das verkohlte Würstchen das Wiener Schwänzchen ein.

    Ist doch lustig.
    Statt dazu zu stehen! 😀

    Ich falle nun auf die Ghettosprache seiner vielen Landsleute nieder:

    „Ey muahah Ya lAn AltaH LOohHSaaAA yA? SteH Doch Dazu LAn AltAH! SaG miA das Ins Gesischt YA?“

    ^^

  99. #150 vorian

    Ja, anscheinend ist man schon rechts, wenn man die türkische Sprache nicht auf Anhieb erkennt und man sich wundert, dass Wahlplakate, die an deutsche Staatsbürger adressiert sind und zur Wahl des DEUTSCHEN Bundestages aufrufen, auf türkisch gestaltet werden. In diesem Sinne „Merhaba“!

  100. Ich muß dauernd an das Amselfeld (Kosovo) denken: uraltes, den Serben heiliges Land mit Klöstern, uralten Kirchen: kurz – serbische Identität.

    Und dann kamen die moslemischen Albaner. Faul wie wer weiß was, aber fleißig in der Fortpflanzung.

    Ergebnis: Albanische Mehrheit im Amselfeld.

    Und in keinen Nachrichten, die heute über die „mehrheitlich albanische Bevölkerung“ des Amselfeldes reden, wird diese historische Tatsache auch nur erwähnt.

    Na. Und nun denken wir an jene Gebiete Deutschlands, die bereits in Kürze eine „mehrheitlich türkische Bevölkerung“ haben werden.

    Sch…önes Wetter heute: Es ist unser Land. Wir haben alles Recht, es zu verteidigen!

  101. #158 Grabowski
    Vollkommen richtig erkannt! Und auf welcher Seite die amerikanischen Verbündeten stehen, haben wir ja gesehen.

  102. warum führt der Autor seine Leser dann trotzdem in die Irre?

    Das ist wiederum eine Unterstellung. Nicht jeder Irrende wird in die Irre geführt. Manche irren auch ganz von selbst.

  103. #135 Denker (11. Jan 2008 20:23)

    Wer hat den Türken legitimiert derartiges zu schreiben? Kann man das mal kopieren und hier als Volltext einsetzen?

  104. Mehr Respekt? Vor wem? Gegenüber den Deutschen? Auf daß diese mal in den Augen von leider vielen Jungtürken, mal weniger „scheiß Deutsche“ sind. Ach, wäre das schön …

  105. Zu Mutlu schrieb ich schon an anderer Stelle:

    Skandalös ist die Denke des Mutlu.
    Durch die Vorfälle wird deutlich, dass er selber ein großer Rassist ist. Und ein türkischer Nationalist obendrein- schließlich regte er sich furchtbar über die Hoover-Schule auf, da dort auf dem Schulgelände nur Deutsch gesprochen werden sollte. Dumm wie Mutlu nun mal ist, witterte er darin eine rassistische Kampagne des deutschen Staates gegen das Türkentum. Leider ist ihm entgangen, dass die Hooverschüler die Deutschpflicht aus freien Stücken einführten, um besser Deutsch zu lernen und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.
    Dies ist offensichtlich nicht im Sinne dieses rassistischen kleinen Mannes: die Schwarzköpfe von den Deutschen entfernt halten, dumm halten, das Türkentum stärken, damit aus Deutschland einst die islamische Republik wird. Auf dass die Hedwigs-Kathedrale Mutlu- Moschee genanntwerde, der Kölner Dom Fatima- Roth- Moschee.
    Da die deutsche Mehrheitsbevölkerüng aber allmählich aufwacht, dürften die rasassistischen Träume Mutlus vom Endsieg über die Blonden nicht wahr werden.
    Dieser Integrationsverhinderer gehört in sein Heimatland abgeschoben, er ist in meinen Augen kein Bürger des deutschen Staates.
    Noch skandalöser als das alles: dieser Herr wird von den Grünen als Spitzenpolitiker hofiert und wäre wohl, hätte sich Wowereit 2006 für eine Koalition mit den Grünen entschieden, Bildungssenator geworden.
    Wer wählt jetzt noch Grün??

    Was ich nicht kapiere: warum gibt es in Kreuzberg eine Aziz-Nessin Grundschule ?? Wo sind wir den hier? Aziz Nessin- wahrscheinlich wollte man damit an die christlich- jüdischen Wurzeln Deutschlands erinern…Oder aber Aziz ist ein Alt-Berliner Name und an mir ist etwas vorbeigegangen…

  106. @160 egon:

    Also zuallermindest die Kommentatoren von #39 und #43 glauben offensichtlich, dass Mutlu 2.000€ Strafe zahlen muss/musste. Und ja, ich unterstelle, dass die beiden nicht die Einzigen sind.

    Aber wahrscheinlich sind sie da ganz spontan drauf gekommen, durch eine Vision oder sowas, und nicht durch diesen Artikel hier.

  107. @ 30 Douglas

    Meist ist es doch so, daß viele Migranten in ihrem Herkunftsland stramm konservativ sind
    und hier ein auf Multikulti machen. Aber ermöglicht haben diese Entwicklung mal wieder
    die Grünen. Eine Partei der Vaterlandsverräter. Absolut kurzsichtig. Es mag ja nobel erscheinen, sich für Ausländer einzusetzen, nur sollte man die eingeborenen Deutschen nicht aus den Augen verlieren oder
    gar das Interesse an Ihnen mit Verachtung eintauschen – so wie bei den Grünen.

  108. #158 Grabowski
    Sehe ich auch so, dass wir alle Legitimation der Welt haben, uns in unserem eigenen Land nicht weiter entmachten zu lassen, sondern uns unsere Souveränität, Freiheit und Würde Stück für Stück zurückzuholen.

    Und im Moment purzeln die Tabus. Die Leute kapieren, dass nicht der Himmel einstürzt, wenn sie sich nicht an Denkverbote einer kleinen aber gut organisierten Dressurelite halten, sondern dass stattdessen auf einmal viele Menschen ziemlich viel zu sagen haben, die es vorher nicht gewagt haben, ihre verbriefte Freiheit auch zu beanspruchen.

    Die Dressurelite reagiert hysterisch wie ein angeschossenes Schwein und zeigt ihr wahres Gesicht. Das zeigt, das wir auf dem richtigen Weg sind.

    Und es ist einfach ein Fest, wieviele Linke und Migrantenvertreter sich in den letzten Tagen simultan demaskiert haben und wie schön PI das dargestellt hat. Weiter so PI ! Tolle Plattform freier Menschen.

  109. #28 SD

    Ja, korrekt, das sollte auch erwaehnt werden.
    Ich werte den Freispruch aber nicht zugusten Mutlus, sondern nur als weiteren Beweis fuer die Schwaeche der deutschen Justiz.

  110. @SD

    Wenn die Meschen nicht irren würden, hätten wir hier keinen Islam. Dann gäbe es überhaupt keinen Islam.

  111. Einfach abschieben!
    Der hat mich in der Hart-aber-„fair“-Diskussion schon genug aufgeregt.

  112. @#165 aetius:

    Rein zufälligerweise ist SD nicht die Abkürzung für Sicherheitsdienst Reichsführer SS.

    @#163 Trudchen:

    Vielleicht wollte man damit aber auch an Aziz Nesin’s Einsatz für die Demokratie erinnern, oder an die Nesin-Stiftung, die Kindern aus ärmeren Familien Bildung ermöglicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Aziz_Nesin

  113. Das wird ja immer seltsammer bei den GRÜNEN. Jetzt treiben sich da auch schon Rassisten rum. Wie hatte sich Franz-Josef Strauss noch zu anfang der 80er Jahre über die GRÜNEN geäussert: „Die Grünen werden die neuen Naziz sein.“
    Darmals habe ich Strauss nicht verstanden, aber er hatte recht.

  114. @#147 Mittelmass
    Ich fass es net!!! Da steht tatsächlich: Du kannst nicht ausgewiesen werden!!!!
    Also warum weist ein Politiker so ausdrücklich darauf hin? Wer nix macht, fliegt doch auch net raus, oder ?? Oder will er hier eine bestimmte Gruppierung unterstützen? Das würde ich ihn gern mal fragen.

  115. auch an D Mark und phpeter:

    Ein Freund von mir war als frz. Offizier im Amselfeld. Er erkannte das Problem und wagte, es offen zu benennen, stellte sich offen auf die Seite der Serben. Nun ist er Pensionist: er wurde gezwungen, um seine Deaktivierung (falls das so heißt) zu ersuchen, sonst hätte man ihm sogar seine Pension verweigert.

    Das Problem ist europaweit.

    Unser Europa soll zerstört werden.

    Aufwachen! Aufstehen! Kampf gegen die Eroberung! Kampf gegen die Zypries-Mutlus!

    Unser Land! Unsere Kultur! Unsere Freiheit! Unsere Würde!

  116. Gerade zeigt mir meine Frau einen Artikel auf S. 4 der heutigen F.A.Z.: der Rentner, der in Heilbronn zusammengeschlagen wurde, weil er „Jugendliche“ an der Beschädigung einer Mahntafel für eine ermordete deutsche Polizistin hindern wollte, war:

    Serbe!!

    Sonst noch?

    Eben doch: ein Heldenvolk.

  117. Und es werde Zeit, dass mehr Schwarzköpfe wie er in die Parlamente einzögen.

    Herrschaften, die Karten liegen offen auf dem Tisch. Zeit, Mutlus Pläne und die seiner Genossen zu verhindern.

  118. Nachdem „Schwarzköpfe“ kaum noch in einen anständigen Club hereingelassen werden, wollen sie jetzt in die Parlamente.

  119. Die Informationen hätte Roland Koch vor der Sendung gebraucht, wäre ein netter Konter auf Mutlus Angriffe gewesen.

  120. #174 ElGreco

    Ich fass es net!!! Da steht tatsächlich: Du kannst nicht ausgewiesen werden!!!!

    Nach der dritten Straftat automatisch 25 Jahre bis lebenslänglich („Three strikes and you’re out“) und die Unterbringung wie im Maricopa County Jail von Sheriff Joe Arpaio – und die kleinen Racker werden darum betteln(!), ausgewiesen zu werden.

  121. .”Mutlu habe das jedoch nicht eingesehen. “Was bildest du dir ein, ich habe einen Termin mit dem Bundespräsidenten”, soll der Politiker empört gerufen haben.

    Bei einer Gewerkschaftsveranstaltung, zu der Rau als Gast geladen war, hat der den Mutlu bestellt? Der hat ja damals schon für seinen Vorteil gelogen.

    Wenn der Grüne Mutlu zwischen Schwarzköpfen in den Parlamenten und blonden Deutschen, die ihm nichts zu sagen haben, unterscheiden darf, wollen wir aber genauso sagen dürfen: als blonde Deutsche haben uns die zugereisten Schwarzköpfe nichts zu sagen.
    Mit einem solch rassistischen Spruch würde jede deutsche Partei im Verfassungsschutzbericht bei den Rechtsextremisten auftauchen.

    Dieser Mutlu mit seinem schmierigen verschlagenen Breitmaulgrinsen, er hat wohl einigen in Deutschland die Augen geöffnet zur geplanten Turkisierung.
    Gut ausgesucht, Plasberg.

  122. Wann schmeißt man dieses dreckige präpotente schmarotzende Drecksgesindel endlich aus dem Land.

  123. Nazi? Troll?

    Weil ich darauf hingewiesen habe, dass der Typ freigesprochen wurde und deshalb auch keine Strafe gezahlt hat?

    Sonst geht’s aber noch gut, oder?

  124. Der Mutlu hat sich damals auch wahnsinnig aufgeregt, als in einer Berliner Realschüler die Schüler ZUSAMMEN mit den Lehrern beschlossen haben, in der Schule, also auch auf dem Schulhof, nur noch deutsch zu sprechen.

    Die Schüler fanden, dass es dann weniger Missverständnisse gibt und es ihrer Bildung gut tut.

    Was macht dieser Mutlu? Redet von verordneten Zwangsmaßnahmen etc. und macht ein Riesenfass auf. In diesem Zusammenhang kamen von den Berliner Grünen auch Begriffe wie „Zwangsgermanisierung“.

    Das muss man sich mal vorstellen: nur weil die Schüler nicht zum Sozialfall werden wollen und später mal einen Beruf erlernen möchten und auch was dafür tun wollen, kommen die Grünen an und reden denen ein, dass sie das nicht dürften. Wegen Hitler und den Germanen. Die Grünen sind so plemplem, da fällt einem wirklich nichts mehr zu ein.

    Hat Mutlu eigentlich einen Beruf? Ich meine jetzt außer Politiker?

  125. 174 ElGreco
    @#147 Mittelmass

    „Ich fass es net!!! Da steht tatsächlich: Du kannst nicht ausgewiesen werden!!!!“
    _________________________

    Da steht noch mehr Interessantes:

    Du bist unter 23?
    Dann hast du die Möglichkeit, dich unabhängig vom Einkommen einbürgern zu lassen. Später wird es schwieriger

    Soll heißen: Auch als Arbeitsloser/HartzIVler kriegst du den deutschen Pass, kein Problem. Aber rechtzeitig musst Du es machen.

    Von den Punkten 1 – 3: ist 3. am interessantesten.

    u.a.:
    Was hast Du davon?
    – Du kannst nicht ausgewiesen werden
    – Dein Ehepartner kann leichter eingebürgert werden.
    ————

    Der Schmutlu betreibt auf seiner HP eine Online-Einbürgerungsberatung!

    http://www.pass-her.de

  126. Bin weder Deutscher noch Türke, aber bei mir kocht mittlerweile das Blut über die unverschämte, unmenschliche Lügen-Heuchelei der Linken und Netten.

    Nicht der 12-Jährige Schläger-Migrant ist das grösste Problem, sondern linke und nette Verharmloser, Relativierer, Gewaltbefürworter, Pädophile…

  127. #186 Paula

    Der Mutlu hat sich damals auch wahnsinnig aufgeregt, als in einer Berliner Realschüler die Schüler ZUSAMMEN mit den Lehrern beschlossen haben, in der Schule, also auch auf dem Schulhof, nur noch deutsch zu sprechen.

    Für Mutlu ist das Kollaboration mit dem Feind.

  128. SD

    Du hast völlig recht, auf den Freispruch hinzuweisen. Im Thema „Tacheles“ wurde ja genug über die anti-demokratische Mentalität bei gewissen Richtern gesagt.

  129. #166 KreuzfahrerII (11. Jan 2008 21:05)

    Nochmal, es leben in Deutschland, wie sogar der Türke auf seiner Hompage schreibt, 15 Millionen Ausländer in Deutschland. 6 Millionen davon sind MohammedanerInnen und von diesen MohammedanerInnen sind überproportional 60 bis teilweise 80 % in Gewaltstraftaten involviert.

  130. #188 Talpa: Haben Sie schon das Video des Zeit-Feuilletonchefs gesehen? Das setzt dem Ganzen die Krone auf.

  131. @Grabowski:

    Die derzeitige US Admininstration tut wirklich alles um ihren politischen Einfluß in der Welt zu vergrößern, ohne sich um die geopolitischen Folgen zu sorgen . (Militärhilfe für Pakistan, Saudi Arabien, Ägypten; Unterstützung des EU Beitrittes der Türkei usw.)

    Die Russen werden es niemals zulassen, das Serbien den Kosovo verliert.(Ursprungsort des serbischen Volkes)
    Die USA und die EU können so viel drohen wie sie wollen, und weiterhin die Kosovo-Albaner (Moslems) unterstützen.

    Noch ist nichts verloren, weder Europa noch Deutschland.

    Es muß leider noch viel schlimmer werden und das wird es auch, bevor es besser wird.

  132. Offensichtlich hält der feine Herr Mutlu nicht so viel von Deutschen. Und von den blonden Untermenschen lässt DER sich natürlich schon gar nichts sagen.

    Geltende Gesetze sind da natürlich egal, die haben ja nur irgendwelche blöde Kufar erfunden.

  133. #192
    Habs mir leider angetan.
    Mir fehlen schlicht die Worte.

    Eine Anzeige wegen Volksverhetzung hätte vor neutralen, objektiven Richtern eine gute Chance.

    Genausogut könnte man den nächsten (realen, tatsächlichen) Nazi-Übergriff damit rechtfertigen, das Opfer habe den lieben Nazi halt durch den düsteren Ton seiner Hautfarbe provoziert.

  134. @ 187, No Dhimmi

    Der Schmuddlu kann nicht ausgewiesen werden.

    Er ist kraft Pass DEUTSCHER!

    Man fasst es nicht, und der Schmierlappen zeigt den Stinkefinger…

  135. #197 Talpa: Mir fällt spontan nur eine Gruppierung ein, die vor Mutlu und seinen Genossen so dreist eine bestehende Ordnung ausnutzte, um sie letztendlich abzuschaffen.

  136. SD

    Die Aussagen des Herrn Mutlu hätten übrigens in meinem Land zur Verurteilung wegen Rassismus geführt. Daran ändert auch der Freispruch in 2. Instanz nichts.

  137. Es kann und darf nicht sein, daß dieses Land von einer ganz bestimmten Partei durch Dummheit, Arroganz und Größenwahn zugrunde gerichtet wird. So etwas hatten wir schon!! Was werden unsere Kinder und Enkel erleben, wenn wir jetzt schon diese katastrophalen Zustände haben?

  138. SD

    Da dürfte alles geschrieben werden, was hier geschrieben wird. Dann und wann eine Anzeige, die aber abgewunken würde.
    Deutschland hat leider ein Problem mit der Meinungsfreiheit.

    (Am besten machst du mal ein WHOIS. )

  139. #200 FreeSpeech

    Bist du dir da so sicher ? Von Rassismus reden die Gutmenschen grundsätzlich nur, wenn davon andere als Menschen nordwesteuropäischer Herkunft betroffen sind.

  140. @#116 Moggy (11. Jan 2008 20:07):

    eine freundin von mir wählt aber seit ihrem “briefing” – sagt sie zumindest- Tierschutzpartei.
    allemal besser als NICHT wählen oder PC

    Genauso muß es gemacht werden.

    Die Grünen haben den Umweltschutz nicht erfunden, noch haben sie diesen gepachtet.

    Hier sind weitere etwa 30 Wahlalternativen, wo für jeden eigentlich etwas dabei sein sollte.

    Wenn jemand meint, durch die 5% Hürde wäre es eine Vergeudete, seine Stimme einer kleinen Partei zu geben, liegt vollkommen falsch. Gruppen und Parteien können zusammengehen und ihren Stimmenanteil dadurch erhöhen.

    http://www.parteien-online.de/parteien/cm.htm

    Rechtstaatliche Offensive D

    Christliche Mitte

    FAMILIE
    Familienpartei Deutschlands

    Die Frauen
    Feministische Partei DIE FRAUEN

    BüSo
    Bürgerrechtsbewegung Solidarität

    BP
    Bayernpartei

    Jetzt auch

    Pro NRW / DEutschland

    und andere

  141. Nun mal langsam. Der Mann ist freigesprochen worden. In der Situation hätte ich mich auch aufgeregt, über den etwas kleinlichen Polizisz
    ten. Aus Gründen der Korrektheit, nicht der politischen, hätte das auch gleich erwähnt werden müssen.

  142. Wenn jemand meint, die Wahl einer kleinen Partei, wäre wegen der 5% Hürde eine vergeudete Stimme, dann liegt er damit vollkommen falsch. Gruppen und Parteien können zusammengehen und ihren Stimmenanteil dadurch erhöhen.

    .

  143. #195 indecision (11. Jan 2008 22:10)

    hab mal aziz nessin gegoogelt!
    hab dabei einen sz artikel von 2004 gefunden. lesenswert!

    Von der deutsch-türkischen Europaschule meldeten Dutzende islamische Eltern ihre Kinder ab, weil diese den Namen des berühmten, aber atheistischen türkischen Dichters Aziz Nessin erhalten hatte.

    http://www.sueddeutsche.de/ausland/schwerpunkt/987/42945/6/

    weiterer auszug daraus:

    Wer die Zeitschrift Milli Gazete liest, die der islamistischen türkischen Massenorganisation Milli Görüs nahe steht, muss zu diesem Schluss kommen.

    Da heißt es etwa: „Dutzende von perversen Institutionen, allen voran Juden- und Christenkomitees, lauern nur auf eine günstige Gelegenheit, um uns unsere Kinder abspenstig zu machen. Werfen wir unsere Kinder jenen verirrten Ungeheuern nicht zum Fraß vor!“

  144. Atatürk war übrigens auch blond ! ich wette Mutlu hätte Atatürk seinerzeit sogar die Füße geküsst.

    Darum: nur blonde Türken sind echte Blonde !

  145. #167 KreuzfahrerII (11. Jan 2008 21:05)

    Ich kann’s so unterschreiben.

    Ich habe noch nie verstanden, wie ein Moslem zu den Grünen gehen kann UND wie die Grünen von den Moslems so begeistert sein können (Künast, Roth und Co.).

  146. @#188 NoDhimmi

    Da steht noch mehr Interessantes:

    Du bist unter 23?
    Dann hast du die Möglichkeit, dich unabhängig vom Einkommen einbürgern zu lassen. Später wird es schwieriger

    Sorry, hab’s nur bis zum Nicht-Ausweisungs-Tip geschafft, dann ist mir die Brille beschlagen – von innen!

    Das ist echt unglaublich, was der Mann da teibt, mir entgleisen sämtliche Gesichtszüge 🙁

  147. Das mit den Schwarzköpfen statt Blondköpfen reiht sich doch gut in die Aussage von MWalid Nakschbandi, der da 2000 schrieb:

    (…)Wir kennen Euren inneren Zustand. Dafür haben wir einen Blick und die nötige Sensibilität. Und da wir Euch kennen, werden wir uns auf Euch nicht mehr verlassen. Wir gehen unseren Weg und der ist schmerzlich und voller Dornen, aber am Ende erfolgreich. Ihr könnt uns herabsetzen, beleidigen, demütigen oder verletzen, aber Ihr werdet uns nicht los. Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.Wir Ausländer.(…)

  148. #209 Alessandro-Sergio

    Ich habe noch nie verstanden, wie ein Moslem zu den Grünen gehen kann UND wie die Grünen von den Moslems so begeistert sein können (Künast, Roth und Co.).

    Ich sehe das so:
    Bei den Grünen findet der Moslem Helfershelfer, die erst wenn es zu spät ist realisieren, wen sie sich da ins Boot geholt haben.
    Die Grünen können durch Unterstützung der Moslems ihre antideutschen Reflexe bedienen und sich der Illusion des „edlen Wilden“ hingeben.

  149. Dieser MWalid Nakschbandi hat aber übersehen, DASS, zwischen Stefanos, Robertos, etc.. UND Achmeds, Mustafas, etc. ein Unterschied besteht, der ist so gross wie die Entfernung vom nördlichen bis zum südlichen Mittelmeer.

    Als Gemeinsamkeit haben wir mit mit denen nur die Luft zum Atmen.

  150. #219 Alessandro-Sergio: Deswegen die „“
    Dieser Text von Nakschbandi ekelt mich an. Nichts gegen Sie als Italiener, ich habe einen italienischen Freund und nie das Gefühl gehabt, das die hier die Macht ergreifen wollen (so wie kein Deutscher die Macht in Italien ergreifen will). Aber diese widerliche Selbstgewissheit der MiHiGrus (Sie wissen, wen ich meine), hier hinzukommen und die Macht haben zu wollen ist schon pathologisch.

  151. #220 Fenris (11. Jan 2008 23:14)

    …und ausserdem, was leisten überhaupt diese Leute für unsere Gesellschaft?
    Türken und Araber habe ALLE Gesellschaften herunterwirtschaftet, mit denen sie in Berührung gekommen sind.

    Da sie auch Bildungfeindlich sind, wird Deutschland, wenn sie in der Mehrheit sein werden, sich endgültig (FÜR IMMER) von den Top-Nationen verabschieden, denn Bildung und das Streben nach Fortschritt waren die urdeutschen Stärken mit denen die Moslems NICHTS anfangen können.

  152. #221 Alessandro-Sergio: Ich habe einfach nur noch Angst um mein Heimatland Deutschland und Europa.
    Wie schlimm ist es denn in Italien?
    Hoffentlich werden die europäischen Völker sich sehr bald zusammenfinden. Italien, Deutschland und der Rest Europas darf niemals in deren Hände fallen.

  153. #208 erik v. kirkenes

    Der Artikel der SZ „Organsierte Verweigerung“ stammt von November 2004. ich möchte bezweifeln, dass die Süddeutsche heute derartiges nochmal schreiben würde.

    Auszug:
    Ins Feindesland der Christen
    In einem anderen Artikel warnt ein Milli Görüs nahe stehender Imam seine Glaubensgenossen davor, sich ins Feindesland der Christen vorzuwagen: „Einige unserer Brüder erwarben Wohnungen, die von den Moscheen entfernt sind.
    Weil sie in weiter Entfernung zu den Moscheen wohnen, müssen ihre Töchter und Söhne muslimische Freunde und das muslimische Umfeld entbehren. Sie sind gezwungen, Freundschaften mit Personen einzugehen, die nicht zu ihrem Glauben passen. Deswegen mache ich darauf aufmerksam, dass Muslime in der Nähe von Moscheen leben sollten.“

    Dieser Imam sprach aus, was heute geleugnet wird: Christliche Wohngegenden sind Feindesland! Auch in Deutschland.
    Die Moslems ziehen sich gezielt in die Parallelgesellschaften und in ihre Moscheegemeinden zurück. Wo sie Moscheen bauen, wird dadurch auch das ganze Umfeld islamisch geprägt.

    Wenn Vertreter von Moslemorganisationen uns also weismachen wollen, Moscheen dienten der Integration, so ist das eine Lüge!

  154. Na Danke, daß der Herr Mutlu so deutliche Worte findet. Vielleicht sollte das auch plakatiert werden, damit jeder, der vorhat die Grünen zu wählen, auch weiß wofür er stimmt…

    Daher finde ich auch deutliche Worte:
    Lieber Herr Mutlu,
    sie zeigen als islamischer Herrenmensch, daß sie davon träumen, uns zu majorisieren. Ich höre: Wenn mehr „Schwarzköpfe“ in die Parlamente einziehen, werden wir schon sehen, was uns blüht?

    Soweit wird es nicht kommen! Glauben Sie, daß jemand, der wie ihre „Schwarzköpfe“ das Gestammel eines eingerauchten, päderastischen, sodomitischen, blutgierigen und perversen Beduinen für das Wort irgendeines Gottes hält, über uns herrschen wird?
    So blöd können nur sie und ihresgleichen sein!
    Wenn es drauf ankam, hat Europa euch zu Paaren getrieben! Wir mögen dekadent und kapaunisiert sein, aber das Blatt kann sich sehr schnell wenden. (Denken sie an den Spruch: „Die Mauer steht noch 100 Jahre…“!)

    Und wenn wir loslegen, wird euch der Zug der Horden des Dschingis Khan dagegen wie ein Kindergeburtstag vorkommen! Europäer können nämlich SEHR üble Dinge tun, wenn es an’s Eingemachte geht. Mal in der Geschichte blättern wäre gut! Das bildet!

    Wir haben euch hereingelassen, euch unsere Infrastruktur, unsere Sozialsystem und unsere Ordnung und Sicherheit gratis zur Verfügung gestellt. Weil wir (zu) tolerant waren und nach dem Motto „Leben und leben lassen“ agierten.
    Der Dank ist, daß sie und ihresgleichen noch frech werden und uns ausnutzen und uns beherrschen wollen?
    Zu Hause in ihrem Affenstaat würden sie sich nicht trauen, mit einem Polizisten so zu reden, da gäbe es auf’s Maul. Mit Recht!
    Aber mit den blöden Deutschen kann man’s ja machen, gelle?

    Sie wollen offenbar Krieg, ja ihre Leute haben ihn schon begonnen. (Zumindest nennt man es so, wenn fremde Horden im eigenen Land rauben, morden und stehlen.)

    Nun gut. Ich bin Priester des Todes, und bete um Krieg! Ihr werdet ihn bekommen!

  155. #198 baden44 (11. Jan 2008 22:21)

    @ 187, No Dhimmi

    Der Schmuddlu kann nicht ausgewiesen werden.

    Er ist kraft Pass DEUTSCHER!

    Man fasst es nicht, und der Schmierlappen zeigt den Stinkefinger…
    __

    Korrektur: Er kann NOCH (?) nicht ausgewiesen werden. Er ist offensichtlich rassistischer Verfassungsfeind. Petition, Druck, und plötzlich läuft’s Gesetz, mit dem man verlogenen Rassisten die erschlichene, daher nicht existente Staatsangehörigkeit streicht.
    Es gibt Präzedensfälle!
    Was macht er dann? „Rassismus“ keifen? 🙂

    Was werden sie keifen, wenn’s scharfe ZWAANGSHEIRATSGESETZ ZIELFÜHREND durchgesetzt wird?

    Das werden wir aushalten.
    Lächelnd.

  156. Ach ja, noch was: Von wegen deutscher Pass und so und man kann nicht ausgewiesen werden…

    Gesetze kann man schnell ändern, Staatsbürgerschaften kann man aberkennen.
    Braucht nur eine einfache Mehrheit.

    Notfalls geht das Aberkennen auch anders, aber das ist nix für hier…

  157. #228 PrinzEugen: GG-Änderungen brauchen doch eine 2/3 Mehrheit, oder? Ansonsten: Aberkennung der Staatsbürgerschaft wäre eine große Hilfe.

  158. @ mutlu,
    du haßt doch „en Westen“, wa?

    Trifft sich gut. Der Westen haßt dich auch:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/kultur/fernseh/2008/1/11/news-15632279/detail.html

    “ … „Hart aber fair“-Produktionsleiter Jürgen Schulte, kann sich auf den Wortwechsel keinen abschließenden Reim machen. Der NRZ sagte er, man habe einen Studiogast ausgesucht, der Kontroverses und Überraschendes beitragen konnte. Natürlich hätte man auch jemanden finden können, der sinngemäß sage: Die Deutschen wollten mich nicht, also bin ich Schläger geworden. Schulte: „Keine Ahnung, vielleicht hätte das Herrn Mutlu besser gefallen.“

    Özcan Mutlu war gestern nicht zu sprechen. Der „Bild“-Zeitung hatte er gesagt, Kaymak sei „offenbar kein Polit-Profi und nicht sehr redegewandt“. „Er konnte den Fragen von Plasberg nicht ganz folgen“, bekräftigte eine Sprecherin der Berliner Grünen gestern gegenüber der NRZ.

    Seltsam. Millionen Zuschauer konnten sich davon überzeugen, dass der junge Türke perfekt Deutsch sprach und absolut keine Mühe hatte, Plasberg zu folgen. (NRZ)“

    Lügner mutlu.
    Taqyyia für Arme, oder wie?
    Hau bloß ab, Deutschenhasser!

  159. Kann man den Herrn Mutlu wegen den ganzem Anweisungen auf seiner HP nicht verklagen?

    Besonders wegen dem hier????

    #188 NoDhimmi (11. Jan 2008 22:04)
    Du bist unter 23?
    Dann hast du die Möglichkeit, dich unabhängig vom Einkommen einbürgern zu lassen. Später wird es schwieriger

    Soll heißen: Auch als Arbeitsloser/HartzIVler kriegst du den deutschen Pass, kein Problem. Aber rechtzeitig musst Du es machen.

    Von den Punkten 1 – 3: ist 3. am interessantesten.

    u.a.:
    Was hast Du davon?
    – Du kannst nicht ausgewiesen werden
    – Dein Ehepartner kann leichter eingebürgert werden.
    ————

    Der Schmutlu betreibt auf seiner HP eine Online-Einbürgerungsberatung!

    http://www.pass-her.de

    IST SOWAS RECHTLICH MÖGLICH???

  160. Eines ist sehr auffällig. Ich bitte, bettel um fleh nur um eine kleine Unterschrift das meinen Freunden auf Sri Lanka nichts böses passiert und die UN-Beobachter weiterhin aktiv bleiben können. Sonst werden noch mehr Menschen dokumentarlos abgeschlachtet. Am 16.01. müssen sie wegen des neu ausgerufenen Kriegszustandes das Land verlassen und haben keine Funktion mehr.

    Menschenrechtskommissionen werden abgezogen und niemand kommentiert mehr ihr Leid. Dabei herrscht jetzt Kriegszustand. Ich schau ich mir die Unterschriftenliste ganz genau an. Nicht ein einziger muslimischer Mitbürger aus der ganzen Welt scheint den Frieden zu suchen. Die anderen sind ja nur Scheiß-Buddhisten oder Hindus.

    http://campaigns.ahrchk.net/monitoringsl/signatures.php

    Sie wissen ganz genau. Wenn der Krieg gewonnen wird, so sind sie die zweite Mehrheit. Damit können sie auch dort gewinnen. Laßt es nicht zu. Sonst bekommen sie das gleiche Problem wie wir.

    Fragt mich zu weiteren Informationen unter @spiderbln@aol.com oder unterschreibt bei:

    http://campaigns.ahrchk.net/monitoringsl/

    Wetten, das sich an der Abstimmung kein muslimischer Mitbürger beteiligt??? Die Liste ist einzusehen. Nicht nur hier möchte man die Oberhand behalten. Noch ist es ein rein singhalesisch-tamilischer Konflikt. Aber nicht mehr lange.

    Wäre Euch echt dankbar, wenn ihr dafür unterschreiben würdet, das die ganze Abschlachterei wenigstens kommentiert wird. Mehr ist es nicht.

    Gruß Spider

  161. Genau! Verklagen! Das kann jawohl nicht angehen, dass jemand den Leuten da die deutsche Gesetzeslage erklärt. Schließlich sind das verdammt nochmal unsere Gesetze. Nachher wenden die die womöglich auch noch an… UNSERE Gesetze!

    Skandal!

  162. Ich habe noch nie eine Email an einen der Protagonisten hier gesendet, aber Herr Murat hat´s wirklich verdient und von mir soeben eine Email mit folgendem Inhalt erhalten:


    Vielen Dank Herr Mutlu,

    dass Sie mit ihrem kleinen Faux Pas bei Hart aber Fair das wahre Gesicht Ihrer Gesinnung gezeigt haben. Ihre
    anschliessenden Lügen, worauf diese Flüsterbemerkung angeblich bezogen war, machen alles nur noch erbärmlicher.
    Wir wissen alle wie das gemeint war und wie sehr wir von Typen wie Ihnen tolldreist betrogen und belogen werden.

    Sie werden als derjenige in die „linke Politikgeschichte der Bundesrepublik“ eingehen, der den Anfang vom Ende
    der linksverlogenen Doppelmoral und Gesinnungsdiktatur markiert. Damit haben Sie Ihre vermutlich grösste
    Lebensleistung bereits vollbracht und können sich im Land Ihrer Vorväter nun gerne zur Ruhe setzen.

    Mit unfreundlichen Grüssen,

    Name

  163. Nach den letzten spektakulären Internetenthüllungen (Muhhabet,CDU-Ehrenfeld,Zypris/Mutlu und gleich noch Mutlu „solo“)-werden jetzt bestimmt alle „eigenen Netzseiten“ nochmal selbst gebrieft.

    Nich das die PI’ler wieder Fakten finden…die doch bitte nicht gefunden werden sollen.

  164. Es sollen, das bestätigte ein anderer Polizeibeamter, auch merkwürdige Sprüche gefallen sein: Ein blonder Polizist habe ihm, Mutlu, nichts zu sagen. Und es werde Zeit, dass mehr Schwarzköpfe wie er in die Parlamente einzögen.

    Klarer Fall von Rassismus. Da ist sie wieder, die Doppelmoral der Linken, und ich möchte fast drum wetten, daß die Polizeibeamten aus dieser Ecke ‘gebeten’ wurden, das mit den ‘blonden und schwarzen Haaren’ zu ‘vergessen’.

  165. Ich wusste es! Mutlu. Ein erfundener Name. Es muss Mütlü heißen. Damals war er in der Nazi Rock Band Mütlü Crüe beschäftigt. Als Krachschläger.

    Leider gingen ihm die HAARE aus und er wurde entlassen, da ihm die Fan-wirksame Haarmähne fehlte, und zwar von Joey Tempest (Später bei Europe – blond, deshalb Mütlü sein BlondenhaSS auf Günter GraSS)

    Die Schmach konnte Mütlü (bürgürlich Jürgün Mütlü) nicht ertragen und ändürte seinen Namen in

    Osman Mutlu

    (Özcan ist ein Druckfehler, er heisst wirklich Osman, glaubt mir)

    Er fand eine neue Beschäftigung als grüner Giftzwerg in einer Berliner beschützenden Werkstätte für Politiker. Manchmal darf er raus zu Fernsehn-TV-Sendingens.

    Aber nur nach Briefing.

  166. Armer mutlu: Bekommt ausländerfeindliche Haßmails. Woran man ausländerfeindliche Haßmails erkennt? Das sind die, die ihn, den bekennenden Deutschenhasser mit Deutschem Paß, zum Rücktritt auffordern.

    Armer rassistenmulu: Die Berliner Zeitung glaubt ihm auch nicht. Warum schwört er nicht einfach, kost‘ doch nix?

    » … es habe genug Möglichkeiten gegeben. Da tuschelte Mutlu mit der Justizministerin und fragte: „Wurde der gar nicht gebrieft?“ Zypries antwortete: „Doch.“ So stellte es die BILD-Zeitung und andere Medien wie auch die Berliner Zeitung am Freitag dar. Es sei der Eindruck entstanden, dass Mutlu und Zypries mit aller Macht ein paar unangenehme Wahrheiten über die Gewaltbereitschaft von Jugendlichen mit Migrationshintergrund vermeiden wollten, hieß es. … «

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/berlin/716378.html

    @mulu: Merkst du nix, mulu-Deutschenhasser? Du bist politisch tot. Und sahest dich schon als den osmanisch-turanistischen König der Talkshows, im Nebenjob Berliner Polizeipräsident 😉 .
    Stimmt, wa?

  167. Versucht das gleiche mal in Tunesien, Marokko, Sudan Jemen, der Türkei und vielen anderen Ländern. Wir als arme Migrantenkinder die ein bißchen betütelt werden müssen. Spuckt nur einmal eine Frau an, welche Ihr gar nicht kennt. Das leise berühren reicht schon.

    Oder schlagt einen alten Opa halb tot, der nur gesagt hat, das es so nicht geht in der Öffentlichen zu rauchen.

    Dann könnten wir es Euch aussuchen. Entweder gleich den Galgen oder lebenslange Haft. So funktioniert das Spiel.

    Da regt sich das besch…. „Hürrydönerblatt“ noch drüber auf???? Zu unfähig Parallelen zu ziehen. Das gleiche Niwo wie Müsli. Ich kann das auch. Bewegen wir uns doch auf einer Ebene.

    Spider

  168. Warum bekommt er als Abgeordneter eigentlich Teile meiner Steuern?
    Ich will den doch gar nicht haben.
    Weder bei Plasberg noch im Bundes- oder Landtag.

    Ich werde demnächst auch mal Politiker in der Türkei und kacke im Fernsehen die ganzen Muftis an.

    Kinski

  169. Aus dieser Hackfresse mache ich
    gelöscht. Machen Sie, was Sie wollen, aber nicht auf unserem Blog.

  170. Sehr geehrte Redaktion,

    seit einigen Tagen ist in Deutschland das Thema Migrantengewalt, in diesem Falle insbesondere der Zypries-Mutlu-Skandal Gesprächsthema Nr. 1.

    Es erstaunt mich sehr, daß in Ihrer Sendung keinerlei seriöse Information darüber stattfindet (außer sehr flach-flapsigen Bemerkungen von Ihrem Hauskomiker). Stattdessen wird in den „Nachrichten“ über mehrere hundert (!!) Demonstranten in New York und die kleinste „Umweltzone“ Deutschlands berichtet. Weltbewegend.

    Ich gewinne ein ganz seltsames und von Ihnen sicherlich nicht unbedingt gewolltes Bild von der Seriosität und Ausgewogenheit der Berichterstattung in Ihrem Hause, insbesondere, als es in diesem Fall (Zypries-Mutlu-Skandal) ja einen ganzen Rattenschwanz von Folgeskandalen gibt, siehe z.B. den Internetauftritt Mutlus und auch sein Verhalten gegenüber deutschen Polizisten.

    Da heute Informationen nicht nur durch den WDR, sondern auch und vor allem durch das Internet erreichbar sind, muß von Ihrer journalistischen Berufsauffassung denn doch ein recht negatives Bild entstehen, das Ihrer Glaubwürdigkeit ausgesprochen abträglich ist.

    Abgesehen davon, daß Ihre Nachrichtensprecher offensichtlich nicht immer verstehen, was sie da vorlesen, kann auch die laute und wenig elegante Sprech- und Moderationsweise von Judith Schulte-Loh WDR 5 nicht sympathischer machen.

    Gerade in der letzten Zeit haben Sie, hat der WDR ganz erheblich verloren.

  171. #224 Fenris (11. Jan 2008 23:34)

    Italien, Deutschland, ALLE europäische Länder sind vom Islam so gut wie erobert. Italien schafft es noch leichter als Deutschland, noch Leute auszuweisen, in meinen AUgen sind es aber kleine Rückzugsgefechten.

    Die Juden wollte man hier nicht haben, jetzt ist Europa mit direkter Hilfe hiesiger Politiker von Moslems erobert worden.

    Ich könnte weinen.

    WIr haben gelernt, Atome zu spalten und Flugzeuge zu bauen, etc.. dazu gehört eine immense Kultur, die in weniger als 4 Jahrzehnten vernichtet wird. Ich denke, jeder der ein bisschen Liebe für seine deutsche/europäische Heimat empfindet, MUSS Angst haben.

  172. #251 Alessandro-Sergio

    Ich könnte weinen.

    Erst mal wird gekämpft – weinen können wir dann vor Freude, wenn der Spuk vorbei ist 😉

  173. #252 Espada (12. Jan 2008 09:04)

    Natürlich wird zuerst gekämpft. DIe Frage ist nur WIE?
    Ich habe eine Jagdflinte von Beretta, soll ich mit der kämpfen?
    Oder mit meiner selbstgebastelten Kapult (Wurfreichweite 50-250 meter, je nach Gewicht des Geschosses)? Ich habe mir überlegt, damit 5 liter Weinflaschen, gefüllt mit Schweinegülle, auf Moscheen zu schiessen.

    Solange wir, von unseren Vaterlandsverräter, den Moslems ausgeliefert werden, können wir NICHTS machen.

    Um die Freiheit muss man immer wieder kämpfen.

  174. LÖL –> Mutlu Schweineforum

    Herr Mutlu, der Neonazi Stefan Herre hat auf seiner Seite in voller Absicht diesen Artikel über Sie veröffentlicht http://www.pi-news.net/2008/01/mutlu-ein-blonder-polizist-hat-mir-nichts-zu-sagen/ Die Entscheidung der Revision wird bewußt verschwiegen,damit Sie beleidigt und herabgewürdigt werden. Methode bei Stefan Herre

    Meint ein „Niemand aus 127.0.0.1“

    127.0.0.1..localhost… welch ein Internet-bewanderter IT-Schelm, ich tippe auf eine Heise.de/Telepolis.de -Zecke 🙂

  175. Ich habe mir gerade (Danke, Freie Marktwirtschaft!) dieses hier

    http://www.n24.de/tv/sendungen/links_rechts/

    angetan.

    Zypries ist arrogant, unbelehrbar, intelligent wie eine Teppichfliese – aber sie funktioniert perfekt.

    Noch mehrere solcher Interviews, und der Mann auf der Straße, der tagtäglich mit der Realität konfrontiert wird und leben muß, sollte Zypries nicht beim „Ubahnfahren ohne Bodyguards“ erwischen.

    Warum wird mir unsäglich übel, wenn ich Zypries „lächeln“ sehe? (Nee, nee, Frage ist nicht ernst gemeint).

    Im Ruhrgebiet sagen die Leute: „Haut weg den Dreck!“

  176. Neues Aus dem MUTLU-Gästebuch:

    “ egerli herr mutlu, ich lebe seit 10 jahre in bdr. seit08.2000 habe einburgerung bekommen.deswegen wahle ich die gruenen.ich komme aus mardin-cizre.ich war immer links orientiert.peace “

    sagt:
    baran vasfi gök aus berlin,char. , Mi, 17.10.2001, 17:48

    Kein Kommentar.

  177. @ 230, PrinzEugen

    Die deutsche Staatsbürgerschaft kann derzeit laut Grundgesetz NICHT aberkannt werden.

    Das Grundgesetz müsste mit 2/3-Mehrheit geändert werden.

    Der entsprechende Paragraph wurde explizit wegen den Zwangsausbürgerungen der Nazis eingeführt. Es gab ihn in keiner der Vorgänger-Verfassungen.

  178. Ich glaube folgendes wurde noch gar nicht bemerkt. Das Projekt gegen Gewalt was der Türke da macht und bei Plasberg so rumgeprahlt hat, hat ja einen türkischen Namen. Daraus kann man 2 Thesen ableiten. 1. Er gibt damit indirekt zu, dass Gewalt ein Türkenproblem ist und 2. Er grenzt damit bewußt die deutsche Sprache als integrierende Fassung für alle Ausländer aus.

  179. Die Bundes-Justizministerin hat uns nun endgültig gezeigt, was Sache ist. Schämt diese Frau sich nicht, unsere Kinder und Enkel in einem Land aufwachsen zu lassen, die von Gewalt geprägt ist und sie dies auch noch verschleiert und verleugnet.
    Man sollte endlich aufhören, den „imaginären“ Kampf gegen Rechts zu führen, tatsächlich sollte man anfangen, Kampf gegen Links zu führen, die unser Land und uns kaputt machen wollen. Der Kampf gegen Rechts dient nur als Alibi, damit Alles, was von Links kommt, verschleiert wird. Alle Menschen, die für Grün/Rot sind, sollten einmal in die ehemaligen sozialistischen Länder gehen, wo die Menschen eingesperrt und verdummt wurden. Dies geschieht bei uns heute auch, unsere Kinder müssen mit den Migrantenkinder gleichgeschaltet werden, damit kein Unterschied mehr besteht. Nur, ein Großteil dieser Migranten sind einfach dumm und primitiv. Die Pisastudie beweist es.
    Die Türkei braucht keinen EU-Beitritt, sie hat bei uns schon jetzt das Sagen (siehe Großmoscheen).
    Ich habe Muslime kennengelernt, wenn man nicht so will wie sie, drohen und morden sie, kommt man ihnen mutig entgegen, fangen sie an zu jammern. Diese Menschen sind verachtungswürdig und haben für mich keinen Stolz. Sie verstecken sich hinter ihrem sogenannten Glauben, der von Gewalt geprägt ist und Rot-Grün fördert dies, unser Glaube hingegen wird verächtlich abgetan. Rot-Grün wird eines Tages die Quittung bekommen, da bin ich mir sicher, das deutsche Volk wird sich erheben und zurückschlagen (rechte Gesinnung?)
    Vor 2000 Jahren haben Pharisäer Jesus getötet, diese Pharisäer gibt es nach wie vor.

  180. Es ist wirklich zum verzweifeln.

    Warum wird das Ur-Problem nicht beim Namen genannt?

    Es ist der Islam.

    Da hilft kein Wenn und Aber.

    Dieses Problem bedroht uns grundlegend in unserer Existenz.

    Unsere Politik ist unfähig, das Übel an der Wurzel zu packen und auszureißen.

    Mit einem schärferen Jugendstrafrecht ist das Problem nicht zu lösen.

    Der Islam muß konsequent bekämpft und außer Landes geschafft werden.

    Entweder schafft das die Politik oder das Volk „reagiert entsprechend“

    Die Frage muß gestellt werden:

    Was ist das kleinere Übel?

  181. Wenn sich jemand SD nennt ist alles klar. genauso wie wenn sich jemand SS oder SA nennt. Kann natürlich sein, dass du einen schwach ausgeprägte Geschichtsbildung hast und dich mal zur Entnazifizierung bei Mutlu melden musst.

  182. #259 aetius
    Unwiderlegbare Logik. Gefällt mir gut.
    Hast Du einen Link zu dem Projekt? Oder wie heißt das Projekt? Das wäre doch ein super Thema für die Bild Zeitung… oder PI

  183. #82 karlmartell (11. Jan 2008 19:46)

    Danke, Karlmartell. Jetzt weiss Deutschland endlich, daß der Kerl Nachrichtertechnik studiert hat. In islamischen Ländern hätte er mit seiner Ausbildung hervorragende Berufsmöglichkeiten als Nachrichter !

  184. Nicht das ich hier Menschen unterscheiden moechte…aber…der Herr sieht mir nicht besonders tuerkisch aus..eher…kurdisch…

  185. Fragen die europäische Demokraten z.Zt. beschäftigen sollten !

    Mutlu: Ein blonder Polizist hat mir nichts zu sagen

    Wieso beschäftigen die Grünen Rassisten ,wie den Grünen-Politiker Özcan Mutlu ?
    Gibt`s bei den Grünen noch mehr rassistische
    Abgeordnete oder sind die etwa alle so ?

    Ist unsere Bundesjustizministerin Brigitte Zypries auch eine Rassistin ;immerhin steckt sie ja wohl mit Özcan Mutlu unter einer Decke ,wenn sie schon das „Briefing“ eines geläuterten ,(türkischen ?) Ex-Schlägers beim WDR gemeinsam betreiben ?

    Sind noch mehr SPD Leute ,SPD Abgeordnete oder
    SPD Minister Rassisten und/oder mit Grünen unter einer Decke soweit liiert wie Zypries und Mutlu ?

    Wieso läßt der WDR Rassisten wie Özcan Mutlu
    zu Wort kommen und bietet ihnen ein Forum ?

    …man wird ja mal fragen dürfen…..
    .oder als kritischer Bürger fragen müssen ??!!

  186. #270 Kölschdoc: Stellen wir uns einmal vor, ein Politiker in der CDU hätte zu einem Türken gesagt: „Von einem Schwarzkopf muss ich mir gar nichts sagen lassen.“ Selbst, wenn dieser fiktive CDU-Politker freigesprochen würde, würden die Grünen, die SPD und sämtliche Migrantenverbände so lange auf dem Vorfall herumreiten, bis der Politker politisch erledigt wäre.

  187. #271 Fenris (12. Jan 2008 14:26)

    Sorry ,Du hast recht ,

    …aber ich bin ja kein Muslime
    und sollte nicht:
    Gleiches mit Gleichem vergelten…

    sondern als guter Katholik ,und das wollen wir mal sein ,oder doch versuchen zu sein…..

    …halten wir also ,wenn uns einer auf unsere blonde rechte Wange schlägt auch noch unsere brave ,menschenrechtskonforme ,linke Wange hin

    ….
    http://www.pi-news.net/2007/11/kannibale-mag-nur-noch-bio-mensch/
    http://www.welt.de/politik/article1377945/Kannibale_von_Rotenburg_ist_jetzt_ein_Gruener.html
    …..
    ..und regen und halt nicht mehr auf ,wenn die Grünen auch noch die Partei für die Kannibalen wird….
    ..und wenn dann auch noch Aldi nicht nur
    geschächtetes Fleisch…..
    http://www.pi-news.net/2007/11/aldi-verkauft-geschaechtetes-fleisch/

    ..sonder demnächst auch noch Menschenfleisch in der Kühltheke führt ,dann wollen wir das nicht beklagen ,sondern mal positiv sehen ,und
    feststellen :
    “ Daß beim Aldi der Kunde König ist ! “

    …und die Nachfrage in der freien Marktwirtschaft das Angebot bestimmt !

    …..und dann freuen sich nicht nur die Grünen sondern auch noch die FDP !

    ……und wir ersparen uns bei solcher Frömmigkeit sicher ein 1/4 Jahr Fegefeuer !
    …..und wenn wir kurz vor unserem Ableben vielleicht auch noch zum Islam konvertieren…

    ..fallt für uns vielleicht noch die einer oder andere Jungfrau ab !

    http://www.kunst-fuer-freiheit.de/g_unicef_foto_des_jahres_2007.html
    http://www.kunst-fuer-freiheit.de/g_die_zwangsheirat.html
    http://www.youtube.com/watch?v=SkFb84FsQU8&eurl=http://www.kunst-fuer-freiheit.de/v_terrorist_joke.html
    ….
    …..und hoffe da gibt`s auch kein böses …………………………..Erwachen :

    http://www.kunst-fuer-freiheit.de/g_selbstmordattentaeter.html

  188. So eine Karriere wie die von „Herrn“ Schmuddlu ist nur bei den Grünen und nur in Berlin möglich.

    Vielleicht noch in Bremen…

  189. #30 Douglas (11. Jan 2008 19:17)

    Mir sind prinzipiell alle Mohammedanischen Politiker suspekt,solange sie nicht unter Beweis gestellt haben,das sie die Interessen der Urbevölkerung vertreten.
    Ein Grüner mit Türkischer Ahnentafel kämpft natürlich für seine Glaubensbrüder,die Deutschen sind für die immer Rassisten welche der Türkisierung hinderlich im Wege stehen…………
    ————————————–

    Da kann ich Ihnen nur beipflichten. Ich denke, sie sollen sogar auch unsere Parteien unterwandern, um IHRE Absichten voran zu bringen und nicht die der Einheimischen.
    Sie dürfen sogar ihren eigenen Glauben leugnen, wenn es ihnen dient.

  190. 112 terroshi (11. Jan 2008 20:03)

    Ich will in Deutschland keine libanesischen Zustände haben.

    Könnt ihr euch vorstellen, wenn die Bevölkerung Deutschlands zu 1/3 aus meist jungen Türken und Arabern besteht, und von dieser Mutlu Elite gesteuert wird.
    Mit großer Sicherheit werden wir so enden wie die Christen in der Türkei.

    Irgendwann wird sich die Frage bei den Generälen und Offizieren stellen, ob das immer noch deutsche Militär gegen die Regierung putschen sollte um das Volk und Land zu retten.
    —————————————–
    WENN es so weitergeht, wie bisher, dürften Sie leider Recht behalten.

  191. #224 Fenris (11. Jan 2008 23:34)

    #221 Alessandro-Sergio: Ich habe einfach nur noch Angst um mein Heimatland Deutschland und Europa.
    Wie schlimm ist es denn in Italien?
    Hoffentlich werden die europäischen Völker sich sehr bald zusammenfinden. Italien, Deutschland und der Rest Europas darf niemals in deren Hände fallen.
    —————————————–

    Auch ich fürchte um meine neue Heimat Deutschland, die mir sehr, sehr viel bedeutet, weil ich weiß, was es heißt, heimatlos zu sein. Und ich fürchte nicht nur um Deutschland, sondern um unser Europa, unsere Kultur, einfach alles, was uns ausmacht.
    Ich bin zwar schon ziemlich am Ende meines Lebens, aber unsere Kinder, unsere Enkel….. Was wird aus ihnen?
    Hat nicht Bat Ye’Or gesagt „Sie kommen aus der Wüste und hinterlassen Wüste.“? Man braucht nur die Geschichte des Vorderen Orients und Nordafrikas zu verfolgen – bis in unsere Zeit, um zu sehen, was uns blüht, WENN es so weiter geht, WENN …………..

  192. allen Visionen zum Trotz..

    es wird sich nichts ändern, so lange die Menschen ihr „Fressen“ auf dem Tisch haben werden, die Masse ihr Dach über dem Kopf hat.. und sich irgendwie noch ein Fahrzeug und Jahresurlaub leisten kann…

    also entweder haben wir schnell Mohammed-Kultur in Deutschland… dann wirds eng.. oder uns geht plötzlich die Nahrung aus, voher geht hier niemand auf die Straße..

    getestet haben diese Kulturbereicher uns schon in letzter Zeit häufiger.. außer medialem Aufflackern war auf der Straße nichts zu spüren.. aber auch rein garnichts..

  193. # 194 terroshi

    Die Russen werden es niemals zulassen, das Serbien den Kosovo verliert.(Ursprungsort des serbischen Volkes)
    Die USA und die EU können so viel drohen wie sie wollen, …

    Die EU wollte Russland drohen? Mit was denn? Die EU kann noch nicht einmal Papua-Neuguinea drohen – allenfalls Deutschland 🙂

    Noch ist nichts verloren, weder Europa noch Deutschland.

    Es muß leider noch viel schlimmer werden und das wird es auch, bevor es besser wird.

    Das allerdings befürchte ich auch 🙁

Comments are closed.