manneken_schiss.jpgIn Belgien und den Niederlanden war der Jahreswechsel von Angst vor offenbar konkret drohenden muslimischen Terroranschlägen überschattet. In Rotterdam wurden zwei Marokkaner und ein Sudanese festgenommen, die „eine gewaltsame Tat“ geplant hätten. Es habe eine konkrete Gefahr bestanden, teilten die Behörden mit. In Brüssel, wo vor Weihnachten 14 terrorverdächtige Muslime festgenommen und wieder freigelassen wurden, kann die Bevölkerung sich jetzt beim islamophilen Bürgermeister und Antifa-Preisträger Freddy Thielemans, auch bekannt als „Manneken Schiss“, für erhebliche Einschränkungen der Festtagsfreuden bedanken.

Aus Angst, dass die laufen gelassenen Moslems sich mit Terroranschlägen revanchieren, musste ein traditioneller Weihnachtsmarkt, der üblicherweise die ganze Silvesternacht geöffnet bleibt, am Abend geschlossen werden. Ebenso eine nahe gelegene Eisbahn. Es wurde ein Krisenstab gebildet, der die konkrete Gefahr terroristischer Anschläge hoch einschätzt. Belgien ist in erhöhter Alarmbereitschaft, Flughäfen und Bahnhöfe werden verstärkt kontrolliert. Aus diesem Grunde wurde auch Silvesterfeuerwerk in Brüssel verboten.

Thielemanns Brüssel ist damit nach Paris die weltweit zweite Hauptstadt, in der der Himmel in der Silvesternacht aus Rücksicht auf importierte muslimische Kriminelle dunkel blieb, als rund um die Welt die Menschheit das neue Jahr mit Feuerwerk begrüßte. Eine der wenigen gemeinsamen Traditionen der gesamten Menschheit, die fast überall auf dem Planeten, unabhängig von religiöser oder politischer Ausrichtung der Länder gepflegt wird. Seit diesem Jahr ohne Paris und Brüssel.

(Spürnasen: Tarsuin, Tomcat, Betruebt, Stolze Kartoffel, Vencedor, Kotschak, Stephan, Skeptiker, Bernd, Scotti)

image_pdfimage_print

 

66 KOMMENTARE

  1. na ist doch schön.
    in frankreich haben doch wenigstens ein paar brennende autos die nacht erhellt.

    noch schöner wäre es doch gewesen, wenn sich alle musel als lebende böller verkleidet hätten, und das getan hätten, was sie am besten können. sich in die luft sprengen. aber bitte nur in ihren ghettos. das wäre mal ein sinnvolles feuerwerk gewesen.

    dieser beitrag ist ironisch gemeint, falls sich jemand beleidigt oder in seinen religiösen gefühlen verletzt sieht, soll er einfach vom nächsten hochhaus springen.

  2. München glaubt ich nicht und in Berlin ist auch schon eine Pro Bewegung geplant.

    Die Bürgerbewegung pro München sammelt noch bis 21. Januar 2008 Unterschriften für ihre Kandidatur bei der Stadtratswahl im März kommenden Jahres. Soweit es gelingt, die nach bayerischem Landesrecht absurd hohe Hürde von 1.000 Behördengängen (!) für den Kommunalwahlantritt zu überspringen, gilt der Einzug von pro München ins Rathaus der Landeshauptstadt als sicher. Die für die Wahlteilnahme erforderlichen Unterstützungsunterschriften müssen innerhalb eng gesetzter Öffnungszeiten auf dem Rathaus oder auf einer von fünf Bezirksinspektionen geleistet werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet auf der Seite: http://www.promuenchen.de

    http://www.pro-deutschland-online.de/index.php?option=com_content&task=view&id=122&Itemid=2

  3. Ich warte ja noch auf das offizielle öffentliche Ess- und Trinkverbot am Ramadan, die Quasi-Einführung islamischer Gesetzmäßigkeiten…

  4. Freddy Thielemans soll einfach offiziell die Stadt an die Mohammedaner übergeben und gut ist. Dieses Herumlavieren ist einfach nur noch peinlich.

  5. hmm Anti-Islam-Partei das hört sich gut an.

    Ich glaube vorher bekommen wir aber eine

    Islam-Partei und das macht mir wirklich sorgen!

    Eine Islam-Partei mit den Stimmen der Linksfaschisten von SPD,Grünen,und Ex SED.
    Das heist dann Dreimal Täglich Beten ,Nein danke.

    Lieber Tod als Rotlamist

  6. Was heißt das: „Radikale“ wollen mit einer Anti-Islam-Partei in die Parlamente einziehen? Radikal sind ja wohl nicht diejenigen, die diese Partei gründen. Radikal sind erstmal diejenigen, für die der Koran die Basis ihrer religiös-politischen Gewalttaten darstellt.

    Man stelle sich eine Spiegel-Schlagzeile zur Zeit der Kreuzzüge vor: „Radikale wollen mit Anti-Islam-Heer nach Jerusalem ziehen“.

  7. #9 Ein Frankfurter

    Ich glaube vorher bekommen wir aber eine Islam-Partei und das macht mir wirklich sorgen!

    Und die Sozis von SPD/LINKE/GRÜNE hätten auch keinerlei Hemmungen, mit den Antichristen gemeinsame Sache zu machen. Spätestens dann ist für mich der Zeitpunkt gekommen, in Deutschland meine Zelte abzubrechen. Manche Dinge im Leben muß man sich nicht antun.

  8. http://dejure.org/gesetze/GG/146.html

    GG Artikel 146

    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    Hmm… ob das Grundgesetzt von den „passdeutschen Bereicherern“ abgeschaft wird? „Deutsches Volk“ sind sie ja, wenn es nach den Grünen geht und wenn sie 50% überschreiten können sie das machen…

  9. Off Topic:

    ich habe mehrere Male versucht der PI Redaktion eine E-Mail zu schreiben aber ich bekomme immer nur eine Fehlermeldung die besagt dass ich „alle Felder ausfüllen soll“

    Es geht darum dass ich des Niederländischen mächtig bin und mich (im Rahmen) gerne als Übersetzer Niederländisch/Deutsch anbiete wenn eine Übersetzung NL/D gewünscht sein sollte.

    Flämisch und Niederländisch verhält sich zu einander wie Deutsch und Österreichisch. Der Akzent ist anders, mancher Ausdruck ist anders, aber die Sprache ist die gleiche.

    Bei Interesse bitte melden unter Duckislam@web.de

  10. Bedauerlich ist es, dass Gadafi wohl Recht behalten wird :

    15 Millionen Moslem sind in Europa
    2 Millionen im Kosovo
    30 Millionen Türken bald in der EU

    Europa ist gefallen, ohne einen Schuß:

    Und wir lamentieren und üben uns im Distanzieren, derweil die Mohammedaner die Europäer ins Gesicht prügeln und treten.

  11. @ #8, freedom3000

    Der Mann ist „Deutscher“, also kann er nicht ausgewiesen werden.

    Aber er wird konsularisch betreut…

  12. #15 karlmartell

    Du meinst wahrscheinlich 80 Mio. Türken? Bzgl. Muammar al-Gaddafi: Kinder und Narren sagen die Wahrheit (im Gegensatz zu unseren Politikern).

  13. ät PI

    … muslimische Terroranschläge …

    Was heißt das, „muslimische“ Terroranschläge ?

    Muslime praktizieren hier nur Ihre Religion – das ist alles 🙁

    Dazu gehören nun mal auch Terroranschläge !
    Vorzugsweise Selbstmord-Attentate gemäß Sure 9 Vers 111 !

    Damit sie möglichst schnell Eingang in Allah’s himmlisches Großbordell finden, wo sie von 72 „allzeit bereiten Jungfrauen“ herzlich begrüßt werden.

    DAS ist ihnen laut „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland“, Artikel 4 UNEINGESCHRÄNKT GARANTIERT 🙁

    🙁

    🙁

    GG Art. 4 Satz 2:
    „Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.“

    OHNE JEGLICHE RECHTLICHE EINSCHRÄNKUNGEN !!!

    Also wird auch die „ungestörte“ Religionsausübung gemäß Koran Sure 9 Vers 111 „gewährleistet“.

    PERIOD – Punktum – BASTA !

    Sure 9 Vers 111
    „Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet; eine Verheißung …“

    Echnaton

    http://islamprinzip.wordpress.com/about/

  14. #20 Echn Aton

    Das mit den 72 Jungfrauen ist ein Übersetzungsfehler; in Wirklichkeit ist eine 72-jährige Jungfrau gemeint.

  15. Gaddafi hat rechtzeitig – als die Amerikaner nach 9-11 anfingen, ein kleines bisschen wirklich böse zu werden – genauso sehr eingelenkt, um aus der Liste der Schurkenstaaten herauszufallen und sich selber und sein Land quasi vom Radarbildschirm der terrorbesorgten Westler komplett zu entfernen. Man vergisst Libyen komplett, wenn man an islamische Staaten denkt. Lediglich mit dem Coup mit den bulgarischen Krankenschwestern hat er das „Mausen“ nicht ganz lassen können – aber es ging ja gut“ aus und es war ja auch nur ein bisschen ganz normale Kleinkriminalität eines edlen Wüstensohns wie aus Karl May, das nimmt man hin und belohnt Großzügigkeit mit einem netten kleinen Atomkraftwerkchen.

    Gaddafi selber gefällt sich in der Rolle des jovialen Elder Statesman, der ein paar liebenswerte und exotische Schrullen hat, und sogar so weit gehen kann, Europa geraderaus vor der Islamisierung und dem Türkeibeitritt eindringlich zu warnen wie es sonst nur die schlimmsten unter uns Islamophoben tun. Er hat es sogar damit begründet, dass er es für seine Pflicht hält, das auszusprechen!

    Er ist ein sehr kluger Mann. Und widerwillig muss ich ihm leider zugestehen, dass er – obwohl er ein Verbrecher vor dem Herrn ist – etwas wie Größe in der Bosheit hat. Etwas, das anderen islamischen Staatsoberhäuptern fehlt, allerdings bei weitem nicht so sehr fehlt wie jedem einzelnen (!) der unsrigen.

  16. So bescheiden sich das jetzt auch anhören mag, aber wenn wirklich mal ein Terroranschlag – wo auch immer – passieren würde,……….. oh, wäre das Geschrei gross. Und dann würde das große Geheule von den Betroffenheitspolitikern losgehen…….

  17. #13 Deak

    GG Artikel 146 :
    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    LEIDER ist dieser Fall bis heute NICHT eingetreten !

    Man hat uns unseres Selbstbestimmungsrechts beraubt !!!

    Echnaton

  18. #21 Plondfair

    Das mit den 72 Jungfrauen ist ein Übersetzungsfehler; in Wirklichkeit ist eine 72-jährige Jungfrau gemeint.

    OOUHPS 🙁

    Aber ich bin eh‘ kein Moslem und glaube deshalb nicht an das absurde Versprechen von Allah’s „Himmlischem Großbordell“ !

    Trotzdem, Danke für die Richtigstellung 🙂

    Echnaton

  19. Fetti Thieleman von Brüssel sollte sich unbedingt mit Claudia Roth, Nasty Queen von und zu Kreuzberg, vermählen. Gemeinsam könnten sie, nach ihrer Konvertierung, als infernalisches Regentenpaar des muslimischen Hofstaats Eurabiens die längst überfällige Ausrottung der Ur-Europäer zur Chefsache machen.

  20. Muß nur zu einem Detail einen Hinweis geben: In Paris gab es auch bisher keine Feuerwerkstradition zu Silvester; insofern hat sich hier nichts geändert. (Allerding sind dieses Jahr 10% weniger Autos abgefackelt worden. Was für ein Erfolg 😉

  21. offtopic:

    Der Spiegel schreibt über Pro Köln

    Auszug

    Man beachte den Text der mit „Das Spiel mit der Angst“ und das Titelblatt daneben.

    Dieses schizophrene Phantastengeschwurbel hält man bei den achtelgebildeten Spiegel-Redakteuren wohl für Pluralismus. Hahaha.

  22. Für das neue Jahr 2008 hätte ich mir seitens PI eine Amnestie für in Ungnade gefallene Kommentatoren gewünscht, die sich nur ein einziges klitzekleines Mal kaum merklich leicht im Ton vergriffen haben – und deren Kommentare seither immer erst redaktionell freigegeben werden müssen, obwohl seit Wochen wieder gemäßigt formuliert und außerdem Besserung in allen Belangen gelobt wird. 🙁

    Sie wurden soeben begnadigt! PI

  23. Der Spiegel kann’s mal wieder nicht lassen jeden Islamkritiker in die Nähe von AH aus B zu rücken.

    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,525839,00.html

    Aber immerhin muss Spiegel zur Kenntnis nehmen dass es so was wie Pro Köln gibt und das kann nicht schlecht sein.

    Es mag ein paar Sachen geben die mir bei Pro Köln nicht so gefallen (Antiamerikanismus z.B.) aber Pro Köln gefällt mir immer noch um viele Längen besser als B90/Grüne oder die Linkspartei.

  24. #32

    Stimme dem zu. Leider gibt es weit und breit keine politische Alternative und nur über die poltische Schiene wird es auf Dauer Änderungen geben.

    Dort, wo es „PRO“ Gruppen gibt, sollten wir sie inhaltlich und organisatorisch unterstützen. Es wird schon schwer genug werden alle Behördengänge im Sinne der Verwaltungsakte korrekt abzuwickeln, denn die Dressurelite ist überall.

    Es geht um Pfründe in der Migationsindustrie!

  25. #32 Linkenscheuche

    Pro Köln

    Bei Pro Köln wie auch bei Pro NRW sind einige Personen aktiv, die es bislang NICHT geschafft haben, EINDEUTIG GEGEN die N_P_D Stellung zu beziehen und sich von dieser Nazi-Dödeltruppe zu distanzieren !!

    Solange die DAS nicht schaffen, bleiben sie unglaubwürdig !

    Echnaton

    http://islamprinzip.wordpress.com/about

  26. Plondfair #21 und Echn Aton #26

    Nein, nein, Jungs! Die Realität ist noch weit grausamer!
    Die vollständige Übersetzung muß lauten: 72 72-jährige Jungfrauen! (Der „Prophet“ hat als Epileptiker insbesondere Zahlen, deren Größe er sich nicht vorzustellen vermochte („Eins, zwei, drei, viele…“) gern zweifach vor sich hingemurmelt.)
    Also, Selbstmordattentäter, die Ihr hier mitlest: Vielleicht erwischt Ihr uns… Aber Euch trifft ’s härter!
    So. Das neue Jahr fängt ja erfreulich blöde an!
    Daß es so – und nur so! – weitergehen möge wünscht sich und Euch allen
    Don Andres
    PS: Nicht vergessen: ¡No pasaran!

  27. OT
    @ karlmartell
    Du hattest Interesse an einem PI-Treffen in Aschaffenburg bekundet. Am Freitag, dem 04.01.2008, ist es soweit. Ich habe dir soeben diesbezüglich eine Mail geschickt.

    Wer am Freitag um 20 Uhr Zeit und Lust hat, ist hiermit herzlich eingeladen, am Treffen in Aschaffenburg teilzunehmen. Den Ort des Treffens nenne ich, wenn ihr euch bei mir per Mail meldet:

    frekwentist@deutschland.ms

  28. #22 Eisvogel (01. Jan 2008 19:52)

    mir bleibt das tippen erspart…
    eisvogel schreibt immer das was ich denke 🙂

  29. #34:

    „Bei Pro Köln wie auch bei Pro NRW sind einige Personen aktiv, die es bislang NICHT geschafft haben, EINDEUTIG GEGEN die N_P_D Stellung zu beziehen und sich von dieser Nazi-Dödeltruppe zu distanzieren !!

    Solange die DAS nicht schaffen, bleiben sie unglaubwürdig !“

    Aha.
    Ich bitte um nähere Informationen, Vorwürfe in so allgemeiner Art sind jenseits von uninteressant. Zudem hat die Gegenseite Linksradikale aller Colour, Leninisten, Maoisten, Trotzkisten, Stalinisten, PolPotisten usw. Die radikalen Linken halten sich wie die Mohammedaner nie mit irgendwelchen Distanzierungen auf. Deswegen sind Vorwürfe wie oben überflüssig.

    Und die NPD hat im Auftrag des Verfassungsschutzes dafür zu sorgen, dass unseren antifaschistischen Widerstandskämpfern die Neonazis nicht ausgehen. Wenn dem nicht so wäre, würde die Partei längst nicht mehr existieren.

    Ich hoffe dringend, dass Pro Deutschland zur nächsten Bundestagswahl antritt. In München glaube ich nicht, dass Pro München es schafft. Die Münchner wollen zwar die Moschee nicht, aber sie haben auch Angst. Was glaubt Ihr denn, WER diese Unterschriftenlisten als erstes in die Hände bekommt? Richtig, die Antifa. Und die Palette möglicher Gegenmaßnahmen reicht von aufgeschlitzten Autoreifen bis zu Brandkörper durch die Fenster und Mord. Denkt an Pim Fortyn, der von einem „radikalen Tierschützer“ ermordet wurde…

  30. Was ich noch sagen wollte:

    Ich bewundere die Leute von Pro Köln, Pro Deutschland, Pro NRW etc. Sie sind die einzig wählbaren Parteien heute. Ich empfehle dringend, sie zu wählen.

  31. Und bald möglichst, bitte, einen neuen Webdesigner für Pro München. Das halten meine Augen keine Minute aus.

  32. ich bin kein freund NPD oder sonstige Hitlerverehrer…
    aber ich mag Pro-Köln,weil diese partei was bewegt und ich hab bei denen noch nichts gelesen was nach NPD riecht…
    wie sagte doch mal ein Prophet :
    wer ohne fehl und tadel…werfe den ersten stein..oder so ähnlich…
    oh man..wie ich eure Distanzier-Sucht verachte

  33. Selbst wenn bei bei uns passieren würde
    (was es zweifellos auch wird, nur ’ne Frage der Zeit), würde sich doch nix ändern. Die ersten zwei Wochen großes Geschrei, Talkshow-Runden, Vorschläge, die als zu radikal abgelehnt werden würden, und am Ende bliebe nix übrig außer heiße Luft.

  34. #42 DNSfrei (01. Jan 2008 21:40)

    Heinemann war erst bei der CDU ging dann zur SPD.

    Schily war Grün wurde wurde ROT.

    Gysi war Kommunist und ist jetzt TIEFROT.

    Oskar war ROT und ist jetzt tiefroter Sozialist.

    Lässt sich beliebig fortsetzen. 😉

  35. #44 karlmartell (01. Jan 2008 22:08)
    🙂
    das sagt alles nix über die innere einstellung aus…
    ………..
    Heinemann war erst bei der CDU ging dann zur SPD. :::
    ihn hat vieleicht das soziale gewissen geplagt.

    Schily war Grün wurde wurde ROT.:::
    bei den roten erhoffte er mehr aufstiegschancen.

    Gysi war Kommunist und ist jetzt TIEFROT.:::
    keine DDR keinen kommunismus.

    Oskar war ROT und ist jetzt tiefroter Sozialist.:::
    zur SPD konnte er nicht mehr und als Machtmensch suchte er eben da sein heil,wo er
    medienwirksam beachtet und der verhassten SPD eins auswischen konnte.

    ich habe frueher auch mal sehr GRÜN gedacht..
    muss ich jetzt den kommentarbreich verlassen 🙂 ??

  36. Ob eine Gruppierung „PRO“ oder anders heißt ist vollkommen gleichgültig. Jede bürgernahe Partei wird als „rechtslastig“, NPD-nahe, etc. von den Kulturmarxisten bezeichnet werden.

    Ein Marxist, von denen haben wir ausreichend in Politik, Medien und Justiz, darf töten oder verunglimpfen. So ist das in der PC- korrekten BRD. Wenn die politisch-öffentlichen Massnahmen nicht mehr ausreichen wird der militärische Arm der Linken, sprich die ANTIFA, eingesetzt. (Vielleicht sogar die NPD, denn da steckt wohl eine Menge „Verfassungsschutz“ drin.)

    Liebe Leute, mit dem Untergang der DDR wurde die BRD-Linke mit 17 Mill. potentiellen Marxisten angereichert; den zweifelhaften Erfolg erleben wir.

  37. Der Anti-Amerikanismus der Leute in der Pro-Bewegung geht für mich garnicht.

    Vielleicht siegen aber auch dort die Realos, mit denen man dann mal ein Tänzchen wagen könnte.

  38. Warum hackt ihr auf Leuten rum die was mit der NPD am Hut hatten/haben ? Nicht jeder der in einem Zirkus geht, ist ein Clown. Die NPD wurde höchst richtig als „Dödeltruppe“ bezeichnet, genau so sollte man den Verein auch behandeln, jeder empörung über „unsere Intelleginzbolzen“ kann doch nur purer Populismus sein, die sinds einfach nicht Wert.

    @Topic
    Herzlichen Glückwunsch, jetzt hat Fat Freddy doch was er wollte, ganz normale integrierte Muslime… wie er sagte^^

  39. Gestern haben die Polizisten in einen Haus in die nähe von Eindhoven 151 sehr schwere mortierbomben incl. abschusseinrichtungen gefunden.In die nähe wohnen vielen Marocanen.
    2008 könnte ein schweres und angstiges jahr worden in Holland.

  40. Ich hoffe sehr, daß PI das Angebot von Linkenscheuche (#14) annimmt. Es ist sehr bedauerlich, daß es nicht viel mehr Austausch zwischen den Ländern gibt. Dabei ist es überall das gleiche Spiel. Man muß sich so gut verknüpfen, wie es nur geht.

  41. @#21 Plondfair
    #20 Echn Aton

    Das mit den 72 Jungfrauen ist ein Übersetzungsfehler; in Wirklichkeit ist eine 72-jährige Jungfrau gemeint.

    😆
    😆

    Aber auch die ist fällig…Mohammedaner sind schliesslich keine Kostverächter.
    So manch älterer Herr muss doch unwillkürlich grinsen, beim „Isch figge Deine Mudda!“

    Es ist bereits Nacht und der 5 Jährige Ali kommt ins Zimmer seiner Eltern. Erschrocken steht er an der Tür und sieht, wie seine Eltern gerade miteinander poppen. Schnell rennt der Junge weg. Die Eltern denken, sie sollten dem Jungen lieber sagen, dass das etwas ganz Natürliches ist. Also beschließt der Vater seinen kleinen Ali zu suchen. Er schaut in der ganzen Wohnung nach, doch findet ihn nicht… Doch dann hört er plötzlich ein Quietschen… Es kommt aus dem Zimmer der – ebenfalls türkischen – Großmutter von Ali’s Vater.

    Der Vater total entsetzt: „ALI, ALI, WAS MACHST DU DENN DA?“ Antwortet Ali: „Ey, figgst du meine Mutter, figg isch deine, alda!“

  42. Es kommt aus dem Zimmer der – ebenfalls türkischen – Großmutter von Ali.

    Der Vater total entsetzt: “ALI, ALI, WAS MACHST DU DENN DA?” Antwortet Ali: “Ey, figgst du meine Mutter, figg isch deine, alda!”

  43. Gaddafi hat rechtzeitig – als die Amerikaner nach 9-11 anfingen, ein kleines bisschen wirklich böse zu werden – genauso sehr eingelenkt, um aus der Liste der Schurkenstaaten herauszufallen und sich selber und sein Land quasi vom Radarbildschirm der terrorbesorgten Westler komplett zu entfernen.

    exakt, denn er und seine „Kollegen“ von Havanna über Caracas über Teheran bis nach Pjöngjang, dürften alle Ihren „directors cut“ vom 21.03.2003 ( http://www.youtube.com/watch?v=83Smjn9wou8 ) erhalten haben. Und da war mit Sicherheit noch einiges mehr zu sehen als auf den CNN Aufnahmen.

  44. Die Entschlossenheit Islamischer Organisationen muss einer entschlossenen Gegengruppierung entgegensehen. Und ich scheiss auf die Politisch Korrekten so lange wir stetigen Druck auf die Mohammedaner und deren Ideologie aufbauen! Es wird hoechste Zeit fuer eine organisierte Bewegung! Wir koennen uns nicht immer zurueckziehen, denn wenn wir dies tun stehen wir irgendwann mit dem Ruecken zur Wand! Und wem oder was sehen wir dann entgegen mit dem Ruecken zur Wand stehend? Genau ein Exikutionskommando!

  45. #50 Kim behauptet:

    „Der Anti-Amerikanismus der Leute in der Pro-Bewegung geht für mich garnicht. “

    WELCHER Antiamerikanismus?
    Ich beziehe seit längerem deren Newsletter.
    Antiamerikanismus: Keine Spur.
    Die U.S.A. sind ein großartiges Land, die älteste Demokratie, und das tatsächlich mit Abstand multi-kulturellste Land weltweit, btw ~1/3 Deutschstämmige Bevölkerung, aber die U.S.-Amerikaner haben was besseres als Bush verdient. Ob’s Clinten oder Osama (Obama?) sind, sei dahingestellt.

    Fakt: Pro-Köln / Pro-NRW etc. sind die beste Alternative.
    Gegenprobe: Wer sonst?

  46. #46 DNSfrei

    ich habe frueher auch mal sehr GRÜN gedacht..
    muss ich jetzt den kommentarbreich verlassen 🙂 ??

    Lk 15,7: Ich sage euch: So wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, mehr als über neunundneunzig Gerechte, die der Buße nicht bedürfen.

  47. @linkenscheuche: „alle Felder ausfüllen soll“…sowas hatte ich auch, allerdings nur beim firefox. versuch’s mal mit dem internet exploder.

  48. …..
    CDU präsentiert Plakat zum Thema Innere Sicherheit
    Ministerpräsident Koch setzt im Wahlkampf verstärkt auf die Innere Sicherheit. Gemeinsam mit Innenminister Volker Bouffier will er dazu am Mittwoch ein Wahlkampfplakat vorstellen. Außerdem wollen die beiden Unionspolitiker erläutern, „wie die hessischen Sicherheitsbehörden in Zukunft adäquat auf diese Herausforderungen reagieren“. Bouffier hatte am Montag gesagt, Jugendlichen Gewalttätern, „von denen fast die Hälfte nichtdeutscher Herkunft ist“, sei nur mit einer harten Hand beizukommen.

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/index.jsp?rubrik=15662&key=standard_document_33627284

  49. In Rotterdam wurden zwei Marokkaner und ein Sudanese festgenommen.

    FALSCH!

    Die beidem waren keine Marokkaner sondern Niederländer marokkanischer Herkunft.
    (Ich hoffe, ich habe mich PC genug ausgedrückt, falls ein Gutmensch das liest).

    Das ist also der Dank, wenn man denen die Pässe nur so hinterherschmeißt, sie mit Sozialhilfe durchfüttert, ihnen eine gute Schulbildung ermöglicht, den Moscheebau ermöglicht, den Dialüg führt, in der PC- Presse in rassistischer Manier ihre Taten verschleiert.

    Hm, die oben genannten Mittel scheinen also nicht der wahre Jakob gewesen zu sein… Zeit, dass man mal was anderes ausprobiert….

  50. #62 Tja Trudchen, das ist das einfache Ursache-Wirkung-Prinzip, welches die ungebildeten Politiker, die nur zu „gefühlter“ Mathematik fähig sind allzugerne ignorieren.
    Wenn man Verbrechern die Haustüre offen stehen läßt, braucht man sich über die Folgen nicht zu wundern.
    Sozialexperten mögen das sicher anders sehen. 😉

  51. Na, Herr Rether, passen Sie auf, da will Ihnen jemand kurz vor Schluss des Jahres den Appeasement-Orden 2007 streitig machen.

    Neville Chamberlain lebt! Neudings in Brüsel!

  52. jhunyadi:

    Eine Organisation wie Pro München ist vollkommen inakzeptabel, da sich aus dem Umfeld der Münchner NPD rekrutiert und auf ihrer Seite auch gegen die Neue Münchner Synagoge brabbelt (natürlich nur halbgar, damit Menschen drauf reinfallen), aber eins muß ich dir zustimmen:

    Zudem hat die Gegenseite Linksradikale aller Colour, Leninisten, Maoisten, Trotzkisten, Stalinisten, PolPotisten usw. Die radikalen Linken halten sich wie die Mohammedaner nie mit irgendwelchen Distanzierungen auf.

    Absolut richtig! Ich habe mich viele Jahre in solchen Kreisen bewegt.. Stalinverehrer, Al-Quaida-Versteher, Möchtegern-Israelvernichter, linke Gewalttäter, skrupelloseste Drogenhändler, versoffene Antifa-Machos, Ökofaschisten, Guevara (der ein eiskalter Mörder und glühender Stalinverehrer war)-Fans usw. usf., all das wird dort mit einer Ignoranz toleriert die weit über das Maß psychischer Gesundheit hinübergeht, die Toleranz gegenüber jeglichem Schwachsinn in solchem Kreisen wenn er nur bißchen mit links oder Punk angepinselt ist, trägt schwer pathologische Züge. Distanzierung gibt es dort nicht, oder nur halbgar (die sogenannten Antideutschen), der Linke liebt halt sein miefiges KuschelMuschel Milieu, was hinter dem Gartenzaun passiert interessiert ihn nicht.

    Wenn aber ein 16 jähriger kurze Haare trägt, kiffen für Schwachsinn hält, keine Lust hat sich nonstop von türkischen/arabischen Einwanderern beleidigen oder gar schlagen zu lassen dann ist der NATÜRLICH SOFORT EIN NAZI.

    So läuft das Denken in Linksgutiguti-Wir Retten Die Lieben Guten Tiere-Ich Hab Alle Lieb Die Genauso Schwachsinnig Sind Wie Ich-Kreisen.

    Irre, aber wahr.

    Ich weiß das es dort so läuft. ich glaube an die absoluten Rechte des Individuums, an dessen Freiheit, an keinen Gott, schon gar keinen Allah, oder irgendwas in der Richtung, sondern an die Vernunft und den Verstand und dachte als Teenager das in diesen Kreisen etwas zu bewegen ist (ich kaum aus einem römisch-katholisch Familienkreis). Die Realität sieht anders. Diese Linken Spießerkreise sind wahnhafter, verklemmter, nörgeliger und zwanghafter als jede noch so konservative Familie.

    Ich könnte da jetzt 100te an Beispielen aufzählen, damit ihr was zum lachen habt, ich finds aber zum kotzen.

  53. Ich als Schweizer find es klasse, dass Brüssel, die Haupstadt der EU-Bürokratoren, wegen den uns bereichernden MultiKulti-Migranten die Schoten dicht macht. Hoffentlich macht die EU bald alle Schoten dicht. Nieder mit der Bürokratendiktatur.
    Es lebe die direkte Demokratie.

Comments are closed.