Unfallopfer von Köln gestorben

„Opa Johann“ (Foto) ist tot. Der Mann, dem am 12. Dezember der bereits 51 mal polizeibekannt gewordene, schon einmal nach Algerien abgeschobene Asylbewerber und Hartz IV-Empfänger Amine A. mit einem 500er Mercedes beide Beine abfuhr, das schwer verletzte Opfer einfach liegen ließ und floh und bis heute kein Wort des Bedauerns hören ließ, ist seinen schweren Verletzungen erlegen. „Opa Johann“ wurde Opfer eines „toleranten“ Staates, der als erstes an das Wohlbefinden seiner „kriminellen“ Zuwanderer und als letztes an seine eigenen Bürger denkt.