Große PI-Umfrage zur islamkritischen Bewegung

UmfrageUnsere noch junge, islamkritische Bewegung wächst beständig. Immer mehr Menschen wachen auf und sehen die Islamisierung Europas als DIE Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Auch die Nachfrage an politisch inkorrekter Information ist so groß wie nie zuvor – dies belegt nicht zuletzt die steigende Zugriffsrate von PI.

Angesichts solcher Erfolge verwundert es nicht, wenn islamophile Kreise langsam nervös zu werden scheinen. Dabei vergessen sie aber, dass gerade linksliberale Geister die Islamkritik schon lange vorher für sich entdeckt haben. Die Bewegung hat die Mitte der Gesellschaft längst erreicht. Nun können Sie, liebe PI-Leser, abstimmen zu welcher Gruppe Sie sich zählen.

Tendieren Sie eher zum konservativen Element und favorisieren vor allem westliche Werte und Patriotismus? Sind Sie eher liberal eingestellt und sehen im Islam insbesondere eine Bedrohung für die Freiheit? Vertreten sie als gläubiger Christ/Jude gegenüber dem Islam eine kritische Position, die in der Theologie begründet liegt? Haben sie als Ex-Muslim ihrem ursprünglichen Glauben abgeschworen? Frauenrechte sind Menschenrechte. Sehen sie im Islam vor allem die Stellung der Frau bedroht? Sind sie schwul oder lesbisch und sehen sich zunehmend durch homophobe Muslime in ihrer sexuellen Ausrichtung diskriminiert? Oder stehen Sie als Linker dem Islam kritisch gegenüber, weil er genau das Gegenteil von Toleranz und Gleichheit aller Menschen predigt?

Wie immer sie sich entscheiden liebe PI-Leser, wir vom Aktionsforum freuen uns über ihre Teilnahme. Eines kann dabei jetzt schon gesagt werden: Das Ergebnis wird vielfältig ausfallen – getreu dem Motto: E Pluribus Unum.

(Von Pinchador, Moderator im Aktionsforum)

%%awsomnews%%