Gestern berichteten wir über den Beitrag der Hessenschau, in dem der HR-Journalist Jochen Schmidt die Brandkatastrophe von Ludwigshafen verleumderisch als „Anschlag von Ludwigshafen“ bezeichnete. Die Online-Redakteure des Hessischen Rundfunk reagierten prompt und löschten heute Morgen das fragwürdige Video ohne Entschuldigung oder ähnliches aus ihrem Archiv. Wir von PI bedanken uns bei allen Lesern, die sich bei der Hessenschau über den Lügen-Beitrag beschwert haben.

» Kontaktformular zur Hessenschau

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

51 KOMMENTARE

  1. Besser spät als nie. Nun schämt man sich wohl doch, nachdem klar ist dass die beiden Mädchen gelogen haben

  2. Hessischer Rundfunk, wer hört sowas?! Die Zonenrandförderung für minderbemittelte BRD-JournalistInnen muß nachhaltig eingefroren werden.

  3. Die Online-Redakteure des Hessischen Rundfunk reagierten prompt und löschten heute Morgen das fragwürdige Video ohne Entschuldigung oder ähnliches aus ihrem Archiv.

    Den Tag, an dem sich Moslems oder Gutmenschen für ihr Fehlverhalten, zur Abwechslung auch mal, entschuldigen, werde ich wohl nicht mehr erleben.

  4. Ja,unsere presse muss sich schämen und die medien auch.Es ist schon schlimm das eigene volk zu verarschen.sie sollten mal so mutig gegen die Muslemische brüderschaft ,Dibit und andere Moslemische Organisationen vorgehen .Aber leider haben sie nicht den Schneid wie die Dänische Presse,sie müssen das tun was ihre Verleger sagen ,anstatt eine eigene ZEITUNG zumachen .alles Lemmige.

  5. OT:
    ich habe per Mail bei Wiesenhof und Aldi nachgefrgt, ob ihr Fleisch „halal“ sei und habe eine positive Antwort von Aldi Nord und Wiesenhof bekommen.(Geflügel)
    Also: Finger weg!

  6. Da sieht man mal, das Seiten wie diese und ihre Nutzer doch einen Einfluss haben. Hätte sich beim Sender keiner gemeldet, wäre doch nichts passiert.

  7. vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Halal geschlachteten
    Produkten. Alle unsere Wiesenhof Schlachtereien sind Halal zertifiziert.
    Das bedeutet, auf allen WIESENHOF Frischgeflügelprodukten finden Sie
    mittlerweile das HALAL Siegel! Bei unseren Tiefkühlprodukten gibt es
    leider noch alte Verpackungsbestände auf denen das Halal Zeichen noch
    nicht integriert ist. Dies wird aber bei Nachdruck der Verpackungen
    eingefügt werden.

  8. #5 brutushelge (23. Feb 2008 00:12)

    ich habe per Mail bei Wiesenhof und Aldi nachgefrgt, ob ihr Fleisch “halal” sei

    Was ist „halal“? Bekommt man da vier Beine, einen krummen Buckel und spuckt?

  9. @ #1 ilex (22. Feb 2008 23:55)

    Besser spät als nie. Nun schämt man sich wohl doch, nachdem klar ist dass die beiden Mädchen gelogen haben

    Man sieht also, unsere Arbeit hier ist wohl doch nicht ganz umsonst. Das sich der HR in irgendeiner Weise äussert und sein Bedauern kundtut, wird aber nicht passieren. Das sollten wir nicht erwarten.

  10. Die Mehrheitstürken wissen, dass der Brand in Ludwigshafen nur ein Nazi-Anschlag sein kann.
    Warten wir mal ab, was die türkischen Ermittler ihrem Ministerpräsidenten berichten werden.
    Die Mehrheitstürken sollten ihre Kurden, Armenier und Aleviten mal so diskriminieren wie wir Deutschen die Türken und andere Ausländer.
    Das wäre für diese Minderheiten schon eine enorme Verbesserung.

  11. Allein beim Wort „halal“ müssten eigentlich bei jedem Tierschützer sämtliche Alarmglocken klingeln. Wieso setzt sich Frau Roth nicht zur Abwechslung mal dafür ein, dass nicht „halal“ geschlachtet wird?

    Die Kehle eines Säugetieres bei vollem Bewusstsein zu durchtrennen führt zwangsläufig zu unbeschreiblichen Qualen. Dies ergibt sich schon allein aus anatomischen Gründen, die Moral mal ganz aussen vor gelassen.

  12. Es ist verdächtig still in der Medienlandschaft um den Brand bei Marburg, wo doch der fremdenfeindliche Hintergrund „offiziell“ gar nicht in Frage gestellt wird.
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,536398,00.html
    Ist unsere Presse womöglich endlich schlauer geworden und veröffentlicht nicht mehr jede Vermutung als Faktum? Eventuell haben türkische Zeugenaussagen in letzter Zeit etwas an Glaubwürdigkeit verloren. Einige, die darauf gebaut haben sind ja kräftig in den Hintern getreten worden. Vielleicht können solche Tritte wirklich das Denkvermögen etwas fördern. Mich sollte es nicht wundern, wenn der Anschlag in der Nähe Marburgs auch „getürkt“ war. Tja, in Vermutungen äußern bin ich auch ziemlich spitze.

  13. Der sogenannte

    “Anschlag von Ludwigshafen”

    hat meine Meinung in bezug auf „Journalismus“ und „Kinderfreundlichkeit“ bestätigt.

    Kinder öffentlich als Zeugen zu benennen, ohne nachhaltige Recherche, ohne Fakten abzuwarten, kritiklos, – so weit ist die Kinderliebe der Deutschen schon verkommen, dass sie gewillt sind, aus welchen Gründen auch immer (sich ja nicht vorwerfen lassen zu müssen, sie könnten kritisch sein), Kindern zu gestatten, Politik zu machen-> Kinder zu benutzen für ihre eigene dreckige Macht. Einfach nur widerlich!

    Ich fand den Song schon immer scheisse:
    http://www.lyricsdownload.com/herbert-groumlnemeyer-kinder-an-die-macht-lyrics.html

  14. Passend zu # 5, 10 & 12
    Mal die Adressen der Verantwortlichen für den Halaldreck. Denke, Protest würde nicht schaden.
    Ebenso sollte man den Kram mal den Grünen senden.
    „Die Firma Wiesenhof verkauft Halal-Produkte.
    Halal ist islamisch geschlachtetes Götzenfleisch. Die Tiere werden dabei geschächtet – bei lebendigem Leib geschlachtet und ausgenommen. Dabei ruft der Schächter „allahu akkbar“ – das Fleisch wird dem Götzen geweiht. Vorsicht.

    Halal ist für Christen unerträglich. Eigentlich alles, was bei uns verboten oder verpönnt oder auch geächtet wird, ist halal.

    Halal-Produkte von Wiesenhof:
    Bruzzler Bratwurst
    Wiener Würstchen
    Putenaufschnitt
    Putenaufschnitt Wellfrisch, fettarm
    Geflügel-Jagd-Wurst

    email an Wiesenhof: service@wiesenhof.de
    Geschäftsführer ist Klaus Roppel.

    Halal-Produkte bei Aldi
    das ganze Geflügelfleisch Marke Bauernglück

    email an Aldi Nord: mail@aldinord.de
    email an Aldi Süd: mail@aldisued.de

    Mitarbeiter ahnungslos

    Das Halal-Zeichen verbirgt sich immer auf der Unterseite der Produkte. Und das schlimmste: Die Mitarbeiter der Discounter wissen gar nichts über die Halal-Produkte bescheid und wissen gar nicht, was in ihren Regalen liegt. Heute habe ich bei Aldi eine Verkäufernin darauf hingewiesen, dass sich bei den Produkten über Götzenfleisch handelt – sie war selbst entsetzt.

    Weitersagen und andere aufklären.

  15. #13 survivor

    Vielleicht ist es bei manchen von denen im MSM eigentlich mehr Dummheit als gezieltes Programm.

    Lieber survivor, da liegst du wohl leider falsch: Das ist nicht Dummheit – was zwar strafbar aber noch verzeihlich wäre. Nein, es ist pure Ideologie und bewusste Meinungsmanipulation. In einem Leserbrief eines Lokalblattes wurde berichtet, wie der Schreiber verschiedene Dinge politisch inkorrekt kritisierte. Daraufhin sei er vom Gesprächspartner tadelnd gefragt worden, ‚ob er denn kein Fernsehen schaue?‘.
    Das ist eines der Hauptprobleme in Deutschland.

  16. #18 Gabbo
    Aldi Süd:
    „Die Methode des Schächtens wird zu keinem Zeitpunkt und für keines unserer Produkte angewandt.“
    Wir armen Westfalen…

  17. #18 Gabbo (23. Feb 2008 00:49) und ich dachte immer die aldi brüder wären juden?es wird ja immer schlimmer…

  18. Habe abgestimmt,aber das ist doch ein Witz 72% FÜR MOSCHEE.da sieht man wieder wie die medien lügen und betrügen.

  19. Das nenne ich mal interessant. Wo da wohl die Diskrepanz zwischen Aldi Süd und Nord liegen mag? Demographische Ursachen? Klärt mich auf. 😉

  20. #23 Bundeskanzlerin

    „Das Unternehmen ALDI SÜD verkauft ausschließlich Fleischprodukte von Tieren, die entsprechend des Europäischen Tierschutzrechts geschlachtet worden sind: Für die Europäische Kommission beginnt der Tierschutz mit der Anerkennung des Tieres als fühlendes Wesen. Die Vorschriften der Gemeinschaft über Schlachtmethoden zielen darauf ab, den Tieren unnötige Leiden und Schmerzen zu ersparen. In diesem Sinne sind nur wissenschaftlich fundierte Tötungs- und Betäubungsmethoden zulässig, die sich auch in der Praxis bewährt haben.

    Geht doch, aber in NRW gibt es wohl mehr Nachfrage von diversen Bevölkerungsgruppen denen das egal ist.
    Und das europäische Tierschutzrecht gilt nicht für alle in Eurodeutschland…

  21. #22 max (23. Feb 2008 01:07)

    Habe abgestimmt,aber das ist doch ein Witz 72% FÜR MOSCHEE.da sieht man wieder wie die medien lügen und betrügen.

    Wieso lügen? 72% der abstimmenden User sind Muslime. Völlig korrekte Wiedergabe.

  22. So, ich schreib nun ne mail an Aldi.

    Schon, dass ich keine Döner mehr esse soll ich auch noch auf Aldi verzichten?

    Ist das eine Art Schleichmord?

  23. #23 Bundeskanzlerin (23. Feb 2008 01:07)

    also ist es net halal?

    BRD-halal. Die Tiere gucken BRD-Linkshessenfunk, bekommen Herzschlag und werden in betäubtem Zustand in 250g-Portionen zerlegt

  24. An die OT-Wiesenhof-halal-Poster:
    In den Geflügel-Schlachtbetrieben werden die Viecher mit dem Kopf nach unten an Transportschienen aufgehängt. Die durchlaufen dann eine Art „Fänger“, wo der Kopf rein- und an scharfen Klingen vorbeigezogen wird. Aus die Maus…

    So wird das technisch nun schon jahrelang gemacht und ohne besonderen Gedanken, daß das auch als halal durchgehen könnte.

    Wer schon mal gesehen hat, wie man auf dem (Bauern)Hof Geflügel schlachtet, weiß auch zu berichten, daß man dort meist die Hühner (etc.) an den Füße festhält und den Kopf abhackt. Dann wird es in einen Eimer Stroh gehalten, um es ausbluten zu lassen. Wir haben auch schon erlebt, wie so ein Huhn, wenn es versehentlich losgelassen wird, sogar kopflos noch ein Stück herumrennen kann.

    Also schlachten unsere Bauer seit ewig (und ebenfalls wohl unbewusst) das Geflügel auch halal. Totgelachte Hühner oder Enten habe ich noch nirgendwo bekommen…
    ..Höchstens mal auf einer Speisekarte gelesen Poulet á la Ferrari. Erklärung: Das war eigentlich ein ganz normales Huhn, das aber von einem italienischen Sportwagen totgefahren wurde.
    😀

  25. #30 Vencedor

    Schon, dass ich keine Döner mehr esse soll ich auch noch auf Aldi verzichten?

    Ey Alder ischschwör, du wirst den Scheiss net vermisse…!

  26. In den Geflügel-Schlachtbetrieben werden die Viecher mit dem Kopf nach unten an Transportschienen aufgehängt. Die durchlaufen dann eine Art “Fänger”, wo der Kopf rein- und an scharfen Klingen vorbeigezogen wird. Aus die Maus…

    Da muss ich aber Einspruch erheben. Meines Wissens nach lassen Sie in Ihrer Ausführung die Betäubung der Tiere durch ein „Strombad“ aus.
    Die Schlachtung „à la halal“ schliesst m. E. die Betäubung aus.

  27. Es gibt in Deutschland die Tierschutz-Schlachtverordnung .Dort ist eindeutig geregelt, dass die Tiere vor dem Töten betäubt werden müssen. Leider gibt es auch ein Urteil vom Bundesverfassungsgericht, welches das Tiequälen (Schächten) in Deutschland faktisch legalisiert hat.(„zwingende Vorschriften einer Religionsgemeinschaft“)

  28. BTT:

    Sehr geehrte/-r Absender/-in,

    vielen Dank für Ihre E-Mail an das hr-Fernsehen. Wir werden Ihre Anfrage, Kritik oder Stellungnahme so schnell wie möglich bearbeiten und an die zuständige Stelle oder Redaktion weiterleiten.

    Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Beantwortung Ihrer Zuschrift wegen der Fülle der uns täglich erreichenden E-Mails einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

    Anonyme bzw. namentlich nicht gekennzeichnete E-Mails werden nicht bearbeitet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr hr-fernsehen
    Zuschauerservice

    Mal sehen…

  29. @ #17 seismograf

    Sollen Muslime in Deutschland das Recht haben, Moscheen zu bauen?
    Ja
    Nein
    abstimmen Ergebnis
    78% Ja
    22% Nein
    Aktuell: 3115 Stimmen

    Verblüffend! Das Ergebnis …

    Ich finde es eher fürchterlich erschreckend …

  30. Buchpremiere in Berlin: „Ich habe abgeschworen“ von Mina Ahadi und Sina Vogt

    Am Mittwoch, dem 27. Februar 2008, findet im Lichtburg Forum (Behmstr. 13, 13357 Berlin) die offizielle Vorstellung der politischen Autobiographie von Mina Ahadi „Ich habe abgeschworen. Warum ich für die Freiheit und gegen den Islam kämpfe“ statt. Das 272 Seiten starke Buch, das am gleichen Tag im Heyne Verlag erscheint, schildert die bewegende Lebensgeschichte einer Frau, die früh in Konflikt mit dem iranischen Mullahregime geriet und nach der Hinrichtung ihres erstens Manns zehn Jahre als Partisanin im kurdischen Grenzgebiet zwischen Iran und Irak überlebte. 1990 floh Mina Ahadi nach Österreich und zog 1996 nach Deutschland. Ihren Kampf für die Frauen- und Menschenrechte führte sie auch in Europa fort, wo sie 2001 das „Komitee gegen Steinigung“ und 2007 den „Zentralrat der Ex-Muslime“ mitbegründete.

    In ihrem Buch erklärt die Vorsitzende des ZdE, warum der Islamismus in Deutschland eine große Gefahr darstellt und warum unbedingt verhindert werden muss, dass aus falsch verstandener religiöser Toleranz die Gesetze der Scharia in Deutschland geduldet werden.

    An der Buchpräsentation im Lichtburg Forum sind neben Mina Ahadi die Autorin Sina Vogt, die das Buch gemeinsam mit Ahadi verfasste, sowie der Philosoph Michael Schmidt-Salomon beteiligt, der als Vorstandssprecher der Giordano Bruno Stiftung die Kampagne „Wir haben abgeschworen!“ des Zentralrats der Ex-Muslime geleitet hat.

    Die Veranstaltung im Lichtburg Forum beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5,-€, ermäßigt 3,50,- €. Karten können im Vorverkauf in der Thalia-Buchhandlung im Gesundbrunnen-Center (Badstr. 4 13357 Berlin, Tel. 49 30 68-0) erworben werden. Vertreter der Medien wenden sich bitte an Ute Bierwisch (Presseabteilung des Heyne Verlags, Tel: +49/(0)89 4136-3134).

    Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung herunterladen:
    PDF-Dokument

    http://ex-muslime.de/indexAktuell.html

  31. @ #15 Vencedor
    Hahaha

    Stimmst wohl das erste mal bei der Welt mit ab oder?

    Ich sag dir eins:

    Die Welt beschönigt!

    Gegenstimmen werden beflissentlich gefiltert. Das Ergebnis steht immer schon am Anfang fest und ist immer Pro-Islamisch. Wehrt man sich (wie ich in einer E-Mail) gegen diese propagandistische Vorgehensweise
    Werden die Ergebnisse leicht verändert um den Eindruck einer wirklich stattfindenden Abstimmung zu erwecken.

    DIE WELT!
    ALLES LÜGE!!

    Ich empfehle dir solche Abstimmungen zu bepbachten und die Ergebnisse in einem gewissen Zeittakt zu dokumentieren. Du wirst feststellen das ich recht habe.

  32. schlimmer als die lügen kleiner mosleischer kinder ist die verlogenheit unserer eigenen linken journalisten-mafia. wir sollten diese gez-mafia unter druck setzen und durch breiten gebühren-baykott beseitigen.

  33. Die Löschung erfolgte wohl wegen der „offiziellen“ Rücknahme der Phantasie-Erzählungen der beiden türkischen Mädchen.

    Wenn PI-Leser oder sonstige Programmkonsumenten sich wegen einer Sendung beschweren, geht das den linken HR-Vögeln am A…. vorbei, wetten? Sie haben ja Deckung durch ihre Vorgesetzten jeder Ebene.

    Wobei ich nicht meine, dass man gar nichts unternehmen sollte.

  34. Na also! Wer sagt denn, daß Marmelade keine Kraft gibt!

    Ich habe dem HR eine freundliche
    Mail geschrieben, und gebeten mir die Quelle zu nennen aus der ein Brandanschlag in LU hervorgeht. Drei Stunden später haben die Muselgören ihre Zeugenaussagen widerrufen. Zufälle gibts!

  35. Sehrgut.
    Genau darin liegt die Chance von PI:
    Massanhaft Mails an die linke Gutmenschenmafia,das bewirkt etwas.

    Das nächste Sebnitz/Müggeln/Potsdam/Ludwigshafen usw… kommt bestimmt, aber wenn sich schon die Masse der Bevölkerung belügen lässt dann sollte wenigstens PI den Finger in die Wunde legen.

  36. @18 Gabbo
    Das Geflügel wurde seit der Automatisierung schon immer „halal“ geschlachtet du musst dir nur mal so eine Vollautomatische Schlachtanlage ansehen…

  37. #35, 36 BonnerBuerger

    Muss ich das besagte Urteil als Nichtjurist so verstehen, dass Teile des GG für bestimmte Gruppen nicht gelten???

  38. HR3 im Türkischen Medienverbund ?

    …dann wär`s ja kein Wunder wenn die
    UNSER Land mit diesen FALSCHAUSSAGEN in den Dreck ziehen…

    dazu keinerlei Rückgrat, GEGENDARSTELLUNG auf der HR-Hauptseite wird vermisst !!!

Comments are closed.