Was Islam bedeutet, natürlich nicht bedeuten muss, in islamischen Ländern aber Regel und nicht Ausnahme ist, können Linke, Grüne und angebliche Liberale heute in der Bild-Zeitung lesen. Selbstverständlich ist es ihnen egal, denn menschliches Leid interessiert sie nicht. Sie sehen ihre vordringliche Aufgabe nicht darin, solche menschenverachtenden Zustände abzustellen, sondern sie zu konservieren und auch bei uns einzuführen. Im Namen von Toleranz und Respekt natürlich.

(Spürnase: FreeSpeech)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

54 KOMMENTARE

  1. Gleichberechtigung und Entscheidungsfreiheit -Errungenschaften der westlichen Welt. Im Islam mit Füßen getreten!

  2. OT:
    n-tv

    „Es kommen die verschiedensten Ursachen für den Brand in Frage

    Eindeutige Erkenntnisse sind noch nicht bekannt.

    Es sind noch vielfältige Zeugenvernéhmungen durchzuführen.“

  3. Nicht vergessen, jede Stimme (Unterschrift) zählt.
    Weiter unten bei:

    BiW-Petition: “Deutschfeindliche Äußerungen”

    auf „Formular“ gehen, wir brauche Eure Unterschriften.
    WIR SIND DEUTSCHLAND!!!

  4. Da fällt mir nur folgendes ein:

    Marieluise Beck: „Das müssen wir aushalten.“
    Claudia Roth: „Islam ist Frieden.“

  5. Ich vermute mal, daß jeder Neandertaler vor 30.000 Jahren sich zivilisierter verhalten hat, wie ein gehirngewaschener Moslem

  6. Und was hören wir täglich?! „Alles nur Einzelfälle“. „Das hat gar nichts mit dem Islam zu tun“.

    Da können noch so viele derartige Geschichten von den betroffenen Frauen geschrieben werden, die Ausreden sind immer die gleichen wie oben. Und das von allen islamischen Verbänden in Deutschland.

  7. Einzelfälle. Alles Einzelfälle. Ein Diplomziegenmelker würde seine Zieg…ähhh Frau nie schlacht…ähhh schlagen

  8. Einzelfälle. Alles Einzelfälle.

    Exakt. Pro muslimischer Familie in der Regel nur ein Einzelfall. Nicht der Rede wert …

    LOL

  9. Zwangsehen haben sehr wohl was mit dem Islam zu tun, Beziehungen, ohne sich vorher zu kennen, ohne wahre Liebe, gegenseitige Achtung und natürlich erhöhte Gewalt in der Ehe, das ist Islam!

    Gesamtgesehen eine frauenverachtende Religion!

  10. Nach britischer PC wäre eine Zwangsehe mit Vergewaltigung eine „anti-mohammedanische Aktion“!

  11. @#2 klandestina

    Die Sorte Frauen, die erst beeindruckt von den Umgarnungen ihrer Ali’s und Mohammed’s sind, von ihrem augenscheinlichen, südländischen „Charme“, aber dann das böse Erwachen bekommen, wenn sie erst mal verheiratet sind!

    Fazit: Mohammedaner erschleichen sich das Zutrauen besonders dummer, deutscher Frauen durch Hinterlist und Lügen!

  12. bah,was für eine miese drecksau.
    da muss man sich ja schon schämen zur gleichen spezies zu gehören.
    liebe frauen,es gibt auch nette männer die ihre frauen nicht schlagen müssen um einen hoch zu kriegen.wehrt euch gegen diesen abschaum,auch die müssen mal schlafen.
    der vater müsste wegen menschenhandel auch eine auf den sack kriegen.
    aber natürlich hat das alles gar nichts mit dem islam zu tun.wie kommen die leute da bloss drauf.
    einfach nur verachtenswert.

  13. #8 cgs (14. Feb 2008 15:21)

    Ich vermute mal, daß jeder Neandertaler vor 30.000 Jahren sich zivilisierter verhalten hat, wie ein gehirngewaschener Moslem

    Da hast Du Recht! Siehe das lesenswerte Buch von Betsy Udink: Allah und Eva!

    „Die Menschen hier gehen miteinander um wie die Bestien. Sie stehen nicht einmal am Anfang der Zivilisation.“ Dr. Andrew Francis, katholischer Bischof von Mutlan

    Naja, die Neandertaler kannten aber auch unseren genialen Mohammed noch nicht:

    „Ich habe die Hölle geschaut, und siehe, die meisten Bewohner waren Frauen!“, Hadith aus dem Leben Mohammeds

    Kann dem noch jemand widersprechen?

  14. Wenn der erdogan ein Taliban ist wird er seinem landsmann natürlich helfen.diese deutschen frauen sind selber schuld,es wird schon viele jahre gewarnt,aber wer nicht hören will muss fühlen

  15. Und was hören wir täglich?! “Alles nur Einzelfälle”. “Das hat gar nichts mit dem Islam zu tun”.

    Ja, nur ein paar Einzelfälle jeden Tag …

  16. Wer noch nach der Brandrede des Reislamisierers Erdogan irgend welche Hoffnungen auf eine Integration der Tuerken/Musleme aller Art hegt, sollte sich davon verabschieden.

    Er verbot strikt als Verbrechen Assimilierung, d.h. er will dass Musleme sich weigern unsere Sitten, Gebraeuche anzunehmen, stattdessen sich von unserer Gesellschaft zu distanzieren, dafuer umsomehr die Geldquellen anzuzapfen um durch finanzielle Unterstuetzung der Migrationslaender Moscheen, Verbaende, Familien d.h. das gesamte Spektrum an Sozialzahlungen in Anspruch zu nehmen um eine maechtige Parallelgesellschaft aufzubauen, die den offenen Kampf gegen das Gastland (christlich abendlaendische Gesellschaft) aufnimmt, sobald sie stark genug ist, zu gewinnen.
    So etwas bezeichne ich als Schmarotzermentalitaet, die ihren Wirt missbraucht und zu gegebener Zeit ausspuckt.

    So geschehen in allen Laendern, wo Musleme den Fuss in genuegender Zahl hereinbekamen, die Gelegenheit, sich lange genug zu multiplizieren, dafuer sind die Aussichten in Europa geradezu ideal angelegt, werden schamlos zu unserem Schaden missbraucht.

  17. Fazit: Mohammedaner erschleichen sich das Zutrauen Fazit: Mohammedaner erschleichen sich das Zutrauen besonders dummer, deutscher Frauen durch Hinterlist und Lügen!

    „besonders dummer, deutscher Frauen“

    Das ist ein Pleonasmus oder eine Tautologie!

    „deutsche Frau“ reicht absolut aus – das beinhaltet Alles! Dumm ist dann fehl am Platz!

  18. Islam bedeutet Frieden.

    Die Frau hat sich einfach nicht genug bemüht die Bedürfnisse des Mannes zu verstehen und darf sich dann selbstverständlich nicht wundern, wenn der Mann ein Ventil sucht um seinen Frust abzulassen.

    Ich bin für eine Volksabstimmung, darüber Claudia Roth für 10 Kamele an Beduinen zu verkaufen.

  19. #17 Koltschak / Da hast Du Recht! Siehe das lesenswerte Buch von Betsy Udink: Allah und Eva!

    ———————————————-

    Frau Udink ist mit Vorsicht zu genießen!!! Ich war bei einer Ihrer Lesungen genau diesen Buches und auf Nachfrage,ob das was mit dem Koran/dem Islam zu tun hätte, verneinte sie das ganz enrgisch. Ausserdem wolle sie kein Europa, in dem man die Moslems nicth will! Kannst mir glauben…selbst dabeigewesen und gehört!!!

  20. #22 Fentanyl (14. Feb 2008 16:06)

    verkaufen??
    verschenken,hauptsache die verschwindet hier.
    die armen viecher,was haben die armen kamele dir getan das du sie so bestrafst.

  21. #20 alpha (14. Feb 2008 15:49)

    Aber wer redet von Inanspruchnahme von Sozialleistungen?

    Guckst Du hier:

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/integration/dok/144/144773.mehr_integration_durch_bessere_bildung.html

    Wussten Sie,
    dass Ausländerinnen und Ausländer jährlich rund 50 Milliarden € an Steuern und Sozialabgaben zahlen, jedoch nur Leistungen in Höhe von rund 35 Milliarden € beanspruchen?

    Das ist natürlich grüne Augenwischerei, denn 80% der Ausländer kommen eben aus Indien, China, Russland, Vietnam, darunter sind indische Programmierer, britische Investmentbanker, japanische Orchestermusiker, niederländische Handwerker.

    Aber von den übrigen 20% aus dem orientalischen Raum werden wieder 35 Mrd. Euro aufgezehrt, immerhin mal eine Zahl, die sich mit meinen Schätzungen deckt!

  22. Wenn bei uns die Emanzipierten Frauen in Regierungsämtern ihre Gleichberechtigungsansprüche gegenüber Deutschen Männern einfordern ist dies für mich nur noch Doppelzüngig und ich kann sie nicht mehr für voll nehmen. Gleiches Recht sollte für alle gelten. Musels scheinen aber bei unseren emanzipierten Politikerinnen eine Sonderstellung zu haben. Diesen Spruch „Ich werde Dich schon kleinkriegen “ sollte mal ein männlicher Deutscher Heiratskandidat von sich geben. Die Empörung wäre groß. Aber bei einem Musel ist das ja etwas ganz anderes.

  23. @#21 Koltschak

    Fazit: Mohammedaner erschleichen sich das Zutrauen besonders dummer, deutscher Frauen durch Hinterlist und Lügen!
    “besonders dummer, deutscher Frauen”
    Das ist ein Pleonasmus oder eine Tautologie!
    “deutsche Frau” reicht absolut aus – das beinhaltet Alles! Dumm ist dann fehl am Platz!

    Oh, das hatte ich natürlich nicht beachtet!
    Danke, Herr/Frau Oberlehrer!

  24. @22
    genauso. Die Frau ist natürlich selbst schuld, irgendwas hat sie falsch gemacht und ihrem armen Mann das Leben zur Hölle. Da ist es doch nur richtig, wenn auch die nichtsnutzige Tochter gleich auch erschossen wird.
    Tja, mich würde nicht wundern, wenn dieses Gedankengut tatsächlich unter den Kulturbereicherern existiert.

    @24 Claudia Roth wollen wir doch verkaufen für die Kamele. Wir sind Claudia dann los und die Kamele haben es bestimmt gut hier. In jedem Fall sind mir die Kamele lieber als diese „Empörungsmaschine, angetrieben von alternativer Energie“ (Zitat Broder)

  25. 3sat „Afghanen flirten nicht“ am Sonntagabend, über ein deutsche Entwicklungshlferin, die Probleme mit den Muselmanen in Afghanisatan damit hat.

    Selbst Schuld !

  26. Man kann es drehen und wenden wie man will. Der Islam ist fitter als der Westen, jedenfalls als der Westen Post-1968. Das gilt auch für viele hier schreibende. So mancher Anti-Moslem ist eigentlich nur konsequenter Linker, gegen die linke Inkonsequenz der Grünen und Sozialdemokraten. Da wird hilflos rumgeweint, und man ist sogar noch stolz darauf, dass radikale Linke im Westen Gender Mainstreaming machen und gemacht haben. Nach dem Motte: „Wir sind schon viel weiter und progressiver als die Musel – Wir haben die Grünen! Juhu, juhu.“

    Aber man wird den lebensgewisseren Islam sicher nicht dadurch besiegen, dass man noch linker als die Linken ist. Das, worauf der dekadente Westler auch noch stolz ist, seine (Links)Liberalität, sein Feminismus, sein Egalitarismus, Pazifismus, multikulturelle „Weltoffenheit“ usw. – wird das Verhängnis des Westens werden, wenn kein Umdenken stattfindet.

  27. Probleme sind nicht nur Zwangsheiraten, sondern auch Inzucht (Bint ?amm), für deren Folgekosten die Solidargemeinschaft aufkommen muss.
    So hat sich dieser Tage der britische Umweltminister Phil Woolas außergewöhnlich offen zur Inzucht unter Moslems geäußert:

    Ein Thema, über das wir reden müssen, sind Ehen zwischen Cousins und Cousinen ersten Grades, von denen viele arrangiert sind, und die eine Menge genetischer Probleme, im Sinne von Behinderungen, produzieren.

    Während nur 3% aller Neugeborenen Großbritanniens britische Pakistanis sind, liegt deren Anteil bei Neugeborenen mit genetischen Behinderungen bei 33%. Etwa jede zweite Ehe wird zwischen Cousins und Cousinen ersten Grades geschlossen.

    Wenn Sie mit den Hausärzten reden, werden die ihnen sagen, dass der Grad an Behinderungen innerhalb der pakistanischen Bevölkerung höher ist, und jeder kennt den Grund.
    Weil betroffene Eltern und Moslems, die in der Öffentlichkeit auftreten, oft selber Produkte inzestiöser Verbindungen sind, wird dieses sensible Thema bisher nicht ausreichend debattiert und es fällt schwer zu sagen, „Ihr dürft das nicht tun!“

    Unterstützung erhält der Minister außer von Medizinexperten auch von seiner Parteikollegin Ann Cryer:

    Die Gründe liegen in einer mittelalterlichen Kultur, in der es darum geht, Besitz in der Familie zu halten. Gehen Sie mal in eine Klinik in meinem Wahlkreis. Obwohl nur einen Anteil von 20-30% an der Einwohnerzahl, sind mehr als die Hälfte der Patienten auf der Kinderstation Asiaten.
    Mir sind Fälle von Blindheit und Taubheit bekannt. Ein Mädchen musste mit Sauerstoff über ein Loch im Hals beatmet werden. Ihre Eltern wurden gewarnt, keine weiteren Kinder zu zeugen. Einige Monate später bekamen sie trotzdem ein Kind mit genau der selben Diagnose.

  28. Genau deswegen, habe ich kein Mitleid mit Deutschen Frauen, die so einen Typen heiraten, und ab dann nen Scheiss Leben führen, und sich auch dann noch beschweren, oder sogar Ehrenmässig umgebracht werden.

    Jaja, ich weiss…Es würde mich nicht wundern, wenn sich jetzt „eine“ meldet, die sagt, ich bin schon so und soviele Jahre, mit einem Tunesier, Algerier, Türken…oder ähnlich gesinnten Männern glücklich verheiratet.

    Und den Weihnachtsmann gibt`s doch!

  29. Noch etwas zum Thema Zwangsehen:

    http://diestandard.at/?url=/?id=1197469283062

    „Sex zum Überleben“
    Armut treibt immer mehr Irakerinnen in Syrien in die Sexarbeit – Auch arrangierte Ehen führen vermehrt in die Prostitution

    Frühe Ehen, die in der Sexarbeit enden

    Auch wenn die meisten der IrakerInnen der Gedanke an Prostitution abstößt – viele von ihnen müssen herbe Einschnitte verkraften: Sie teilen sich mit anderen Familien winzige Wohnungen in den Armenvierteln von Damaskus, lassen ihre Kinder arbeiten oder verheiraten ihre Töchter im Teenager-Alter.

    Solch frühe Ehen seien oft zur ein Deckmantel für die Prostitution, sagt Hana Ibrahim von einer irakischen Frauenrechtsorganisation. Die Ehefrauen würden nach der Heirat mitunter schnell verkauft. Auch gebe es Übergangsehen, die zumindest in schiitischer Tradition zwar akzeptiert seien, aber immer häufiger direkt in die Prostitution führten. (Reuters)

  30. Die Gewalt ist leicht zu verstehen, wenn man weiß, daß Frauen im Islam nur Besitztümer der Männer sind, käuflich erworben. Und so haben sie eben zu funktionieren, tun sie es nicht, ist die Gewalt gegen sie durch den Koran legitimiert.

    Erst für teures Geld gekauft und dann zickt sie? – das geht nicht!

  31. #29 Zenta (14. Feb 2008 16:24)

    „Danke, Herr/Frau Oberlehrer!“

    Dafür nich!!!

    Auch ich mache manchmal Fehler!

  32. #23 Civis (14. Feb 2008 16:10)

    „#17 Koltschak / Da hast Du Recht! Siehe das lesenswerte Buch von Betsy Udink: Allah und Eva!

    ———————————————-

    Frau Udink ist mit Vorsicht zu genießen!!! Ich war bei einer Ihrer Lesungen genau diesen Buches und auf Nachfrage,ob das was mit dem Koran/dem Islam zu tun hätte, verneinte sie das ganz energisch. Außerdem wolle sie kein Europa, in dem man die Moslems nichh will! Kannst mir glauben…selbst dabeigewesen und gehört!!!“

    Danke für den Hinweis. Kaum glaublich, denn das Buch ist sehr spannend. Dass diese Dame keinen Zusammenhang mit dem Islam sieht, ist beim Lesen des Buches nicht zu merken.

    Wo hast Du sie denn gesehen?

    Komisch, komisch, es gibt als nicht nur die Deutsche Frau, sondern auch die Holländische Frau. (dumm entfällt in diesem Falle, da Pleonasmus oder Tautologie – Dumme Deutsche Frau, Dumme Holländische Frau – das ist so wie : Weißer Schimmel)

    Schade, dass eine Holländische Frau, die solche einen Einblick hatte, solch einen Blödsinn verbreitet!

  33. Ihre Schwetser kümmerte sich also um Sozialhile und Wohngeld auf dem tunesischem Sozialamt????

    Aja… literaische Freiheit nennt man das sicher…

  34. # 22 fentanyl


    Ich bin für eine Volksabstimmung, darüber Claudia Roth für 10 Kamele an Beduinen zu verkaufen.

    Was wollen wir hier mit 10 Kamelen?
    Oder krasser: Was will ein Beduine mit Claudia Roth?

    😉

    p.s. Die Verhandlungen werden sich als sehr schwierig erweisen.

  35. Islam heisst Unterwerfung. Das ist das Grundprinzip. Das wird erlebt, das wird gelebt.

    Das iist das Gegenteil der Goldenen Regel. Diese führt nämlich zu Gleichberechtigung und zu Achtung. (Das Menschen dennoch manchmal sich idiotisch verhalten, ist damit nicht weggeputzt)

  36. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,535286,00.html

    48 Menschen wurden seit 1996 in Deutschland Opfer von sogenannten „Ehrenmorden“ – das ergab im Mai 2006 eine Untersuchung des Bundeskriminalamts (BKA). 36 der Opfer waren Frauen. Ein Ehrenmord ist nach dem BKA-Bericht ein Mord, der „aus vermeintlich kultureller Verpflichtung heraus innerhalb des eigenen Familienverbands verübt wird, um der Familienehre gerecht zu werden“.
    Die meisten Fälle spielten sich in türkischen Familien ab. Die Täter waren zumeist Väter, Brüder oder Mütter der Opfer. „Blutrache-Delikte“, die sich aus ähnlichen Motiven auch gegen nicht verwandte Opfer richten, gingen nicht in die Untersuchung ein.

    zu ähnlichen Zahlen wie das Bundeskriminalamt kommt die Organisation Terre des Femmes: Nach Auswertung von Zeitungsberichten gab es in Deutschland zwischen 1996 und 2005 mindestens 49 Ehrenmorde oder versuchte Morde wegen der vermeintlich verletzten Familienehre. Die Berliner Schutzeinrichtung „Papatya“ hat alleine von Oktober 2004 bis Januar 2005 acht Ehrenmord-Opfer verzeichnet.

    Experten schätzen, dass die Dunkelziffer der Ehrenmorde sehr groß ist – denn viele der Morde tauchen nicht in der Zeitung auf oder werden nicht so zur Anzeige gebracht, dass sie als Ehrenmord zu identifizieren sind. Eine gesonderte Kriminalitätsstatistik über Ehrenmorde gibt es in Deutschland nicht.

    In der Türkei sind nach Regierungsangaben in den vergangenen sechs Jahren etwa 1800 Frauen im Namen der Ehre ermordet worden – das heißt fast jeden Tag eine. Die Uno schätzt die Zahl der Ehrenmorde jährlich weltweit auf etwa 5000. Die höchste Ehrenmordrate hat Pakistan.

    Ach der Gute Islam…. wir wissen’s … bedeutet Friede… ähm Unterwerfung!

  37. #43 nonconformicus

    Was wollen wir hier mit 10 Kamelen?
    Oder krasser: Was will ein Beduine mit Claudia Roth?
    😉
    p.s. Die Verhandlungen werden sich als sehr schwierig erweisen.

    Mal grundsätzlich:
    Diese Frau zu verkaufen (oder irgendwie anders abzugeben) ist doch nichts anderes, als Flucht vor der Verantwortung.
    Wenn ich als Kind was ausgefressen habe, dann hat mein Vater mir manchmal hiermit gedroht:

    „Wenn du mit der Scheisse nicht aufhörst, wirst du in einen Sack gesteckt und ersäuft! Ich habe dich in diese Welt gesetzt und habe das Recht und die Pflicht, dich aus ihr wieder zu entfernen, wenn du dich nicht anständig benimmst!“
    Das hat mich beeindruckt und ich habe tatsächlich Abitur gemacht!
    Wir als Gesellschaft haben doch erst ermöglicht, dass CFR ihren ganzen Müll auch noch ungestraft öffentlich machen kann. Deshalb haben wir als Gesellschaft die Pflicht, das wieder gerade zu rücken.

    Wer weiß denn, was die unter Beduinen erst anrichtet?

  38. #17 Koltschak

    „Ich habe die Hölle geschaut, und siehe, die meisten Bewohner waren Frauen!“, Hadith aus dem Leben Mohammeds

    Kann dem noch jemand widersprechen?“

    Nö. Das WAREN Frauen. Und sie alle standen um den Kessel herum, und rührten…
    Und nun ratet mal, wer da so alles in dem Kessel schwamm…

  39. Unsere Vorfahren kannten ja noch Menschenopfer… Vielleicht sollte man die wieder einführen?
    Aber – welchen der Götter wollte man schon mit SOWAS beleidigen?

  40. #43 nonconformicus

    Was wollen wir hier mit 10 Kamelen?
    Oder krasser: Was will ein Beduine mit Claudia Roth?

    Die Kamele geben wir als Spende an einen Zoo und was der Beduine mit Claudia Roth macht, ist mir doch egal. 😉

  41. #47 dievollewahrheit (14. Feb 2008 20:40) Wenn die jungen Muslima mit “Depression” kommen liegt es meist daran, dass es von morgens bis abende was aufs Maul gibt.

    Aber doch nur, wenn der Halter arbeitslos ist!

Comments are closed.