mohamed.jpgMit der Bombe im Turban (Bild) schuf der 73-jährige dänische Karikaturist Kurt Westergaard im September 2005 die bekannteste einer Reihe von Mohammed-Karikaturen, die nach der Denunziation durch dänische Imame zu Ausschreitungen und Toten in islamischen und westlichen, islamisierten Ländern führten. Jetzt wurden in Dänemark mehrere dänische und ausländische Muslime festgenommen, die planten, den Künstler zu ermorden.

Die Welt berichtet:

Die dänische Polizei hat nach eigenen Angaben mehrere Verdächtige festgenommen, die einen Mordanschlag auf einen der Zeichner der Mohammed-Karikaturen geplant haben sollen. Es habe am frühen Morgen Razzien in Aarhus im Westen des Landes gegeben, teilte die Polizei mit. Wie viele Personen festgenommen wurden, war zunächst nicht bekannt. Der Karikaturist hatte zusammen mit elf Kollegen Bilder des Propheten Mohammed gezeichnet, die vor zwei Jahren in der muslimischen Welt für Empörung sorgten.

Nach Angaben der Zeitung „Jyllands-Posten“, die die Zeichnungen als erste am 30. September 2005 veröffentlichte, wollten die Verdächtigen den 73-jährigen Cartoonisten Kurt Westergaard töten. Es seien Dänen und Ausländer festgenommen worden. „Es gab sehr konkrete Mordpläne gegen Kurt Westergaard“, sagte Chefredakteur Carsten Juste. Die Polizei sprach von einer vorbeugenden Maßnahme.

Kurt Westergaard und seine Frau stehen weiterhin unter Polizeischutz.

(Spürnasen: Adrian, Urban, Stephane)

image_pdfimage_print

 

60 KOMMENTARE

  1. Das ganze Verhalten bestätigt die Karikatur doch nur noch! Islam = Terror gegen alle die sich nicht unterwerfen!

  2. Die Karrikaturen stellen den Islam genauso dar, wie er ist! Die Terroristen beweisen es nachdrücklich!

  3. Die feigen Attentäter haben aber den „Islam“ nicht verstanden und beleidigen die überwältigende Mehrheit der Moslems, die den „Islam“ wohl zu wesentlichen Teilen verstanden haben. Hoffentlich wird es schon so sein.

    „Islam“ ist die toleranteste Polit-Religion überhaupt.

  4. in der „hektischen“ Zeit der Aufstände wegen den Mohammed-Karikaturen war ich im wunderschönen, von Deutschen kulturbereicherten Blumenau:

    http://www.blumenaubrazil.de/

    wer 2000$ monatliches Einkommen nachweisen kann oder über eine qualifizierte Ausbildung vefügt oder dort eine Ehe schliesst oder ein Kind hat ist herzlichst Willkommen!
    Viele dort sprechen immer noch sehr gutes deutsch.

    …nur mal so, wenn`s so weitergeht hier…

  5. @ #3 MozartKugel

    Islam = Unterwerfung

    Ist dieses geplante Attentat in englischer Korrektheit eine „Unislamische Aktion“?

  6. Man kann nur erahnen, wie sich Kurt Westergaard und seine Familie derzeit fühlen werden.

    Es ist die Pflicht eines jeden überzeugten Demokraten, jenen Mitstreitern zu helfen, die in den Fokus radikaler Muslime gelangt sind.

    Möge Ihm und seiner Familie nichts passieren!

    MfG Bariloche

  7. Alles klar:

    Laut „Jyllands Posten online“ wurden zwei Tunesier und ein vierzigjähriger Däne marokkanischer Abstammung verhaftet.

  8. Na jetzt reichts mir. Scheiß auf die Anonymität. Ich bin selbst Künstler. Schaut doch mal auf meine Website:
    Wurde vorsorglich gelöscht. Es ist nicht zu empfehlen, seinen Klarnamen in diesem Zusammenhang ins Internet zu stellen.PI

  9. #11 Freesbee

    nix für ungut, aber…..kannst du nachts noch schlafen? 😉

    alles sehr düster, aber es gefällt mir mir….“schöne“ sachen malst du da, wenn ich das mal so sagen darf.
    wenigstens „kannst“ du noch malen, die meisten künstler heutzutage zeichnen sich vor allem durch mangelndes handwerkliches können aus.

  10. Diese Leute wollen doch nur beweisen, dass Islam Frieden heißt. Und wer das nicht glaubt, dem schlagen sie den Schädel ein.

  11. (…)

    „…Jetzt wurden in Dänemark mehrere dänische und ausländische Muslime festgenommen,…“

    The translation: (Politically incorrect)

    „Zwei Tunesier und ein
    D ä n e m a r o k k a n i s c h e r Abstammung.“

    Die beiden Tunesier würden als Gefahr für die nationale Sicherheit aus Dänemark ausgewiesen, sagte PET-Chef Jakob Scharf. Der 40 Jahre alte Däne werde nach einem Verhör vermutlich zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Diverse Quellen auf:

    http://www.google.de/search?sourceid=navclient&hl=de&ie=UTF-8&rlz=1T4MEDA_deDE257DE258&q=Kurt+Westergaard%2c+Festnahmen

  12. wenn jeder sich Künler nennt der Schund produziert sieht es aber schlimm aus um Europa.
    Solchen Mist möchte ich hier nicht sehen müssen.
    Reinkarnationen aus dem III. Reich sind bei mir nicht erwünscht.
    Ich bin einmal in Ruinen eines sogenannten glorreichen Reiches aufgewachsen. Mehr Bedarf hab ich davon nicht.
    Bitte löscht doch diesen unsäglichen Künstler hier aus dem Blog.
    Danke im Voraus.

  13. @freesbee

    Lass lieber Deinen Klarnamen hier wieder löschen- im Moment gibts in der Schweiz grad ein Kesseltreiben gegen einen PI-Kommentator, der auch seine Identität preisgegeben hat und auf dem nun die PC-Presse rumdrischt….

  14. Kunst kommt von können und nicht von wollen, sonst hiesse es ja Wunst….

    Freesbee, bist du ein Wünstler?

  15. #16 Odysseus

    Das sind keine Bilder, die ich in meinem Schlafzimmer aufhängen würde, da sehr düster. Aber was haben die mit „Reinkarnationen aus dem III. Reich“ zu tun? Für mich eine Mischung aus Hieronymus Bosch („Der Garten der Lüste“) und Edward Munch („Der Schei“). Im 3. Reich wären die 100 pro der Bücherverbrennung zum Opfer gefallen.

  16. Ich verstehe immer noch nicht, warum Muslime in andere Länder einwandern und sich aufführen , als müssten sie im alten Europa einen Krieg vom Zaun brechen.

    Irgendwann müssen sie merken, dass es nicht so geht, wie sie denken und schneller wieder in ihrer heissgeliebten „Heimat“ sind, als sie Drohungen gegen Dänen, Schweden , Deutsche , Engländer und Holländer aussprechen.

    #11

    Düstere Bilder, der Tod.. hat was !

  17. #16 Odysseus

    Über Geschmack läßt sich trefflich streiten, aber man muß doch nicht gleich die Nazi-Keule rausholen.

  18. Das ist der Preis Islam gewähren zu lassen. Und lasst mich raten wie sollen sich denn die „dänischen“ Muslime von sich selbst distanzieren und die Täter öffentlich verurteilen , dass wäre ungefähr so als ob man von den Muslimen verlangen würde schizophren zu werden

  19. #23 Phönix

    Nazikeule wo, wie?
    Ist das hier ein pro israelitischer und pro amerikanischer Blog?
    Ich kann keine Satire bei den Bildern sehen. Sorry.
    Wenn ich da was verpasst habe kann man mir das gerne erklären.

  20. #25 Odysseus

    man muss nicht alles extra als ironie oder satire kennzeichnen, damit es auch der letzte versteht.
    außerdem….es ist kunst, wen interessiert´s?

  21. Vielen Dank erstmal für die Reaktionen! Hatte ich so gar nicht erwartet. Freut mich daß dem einen oder der anderen meine Bilder gefallen. Wenn so mancher Zeitgenosse dabei über die Nazikeule stolpert, kann man nichts machen.
    Bei der Namensnennung bin ich gerade etwas unschlüssig. Immerhin ist er für einen Künstler mithin das Wichtigste. (Leider. Manche malen aber auch noch gute Bilder :))

  22. #27 Freesbee (12. Feb 2008 17:00)

    Leider ist so was für unsere „Hassgemeinde“ sehr willkommen… also lieber beo PI anonym bleiben !

  23. Wieviele Europäer, die den Mut besessen haben ihre europäischen Freiheitsrechte in Anspruch zu nehmen, müssen wohl in ständiger Angst vor Anhängern der „Religion des Friedens“ leben?

    Das ist das große Problem heute mit der Kritik am Islam:

    Die Mutigsten und die Ehrlichsten unter den europäisch Denkenden werden automatisch durch eine ständige islamische Bedrohung in ihrem Alltag „bereichert“.

    Aus diesem Grund bin auch ich zu feige, meine volle Identität preiszugeben.
    Die Drohungen zeigen vollen Erfolg. Das wissen die Islamisten genau und nutzen es voll aus.

    Islamistische Brutalität scheint gegen europäische Freiheit zu siegen.

  24. Eine ernsthafte interessante Überlegung wäre doch, diese Mohammed-Karikatur mit der Bombe im Turban, als Aufkleber anfertigen zu lassen!
    Oder würde man damit evtl. eine volksverhetzende / rassistische Straftat begehen..?!

  25. #30 DER NORDMANN

    Sagen wir mal so: das wäre sehr mutig.

    Auf jeden Fall ein Tipp für potentielle Selbstmörder: statt sich vor den Zug zu werfen oder den Strick zu nehmen, einfach mit so einem Button auf der Brust abends durch bestimmte kulturbereicherte Viertel Viertel zu gehen. Todsicher!

  26. Wie verbringt man in Europa den Tag? Zur Bank gehen und Stütze abgreifen (30 min), auf dem Heimweg ein paar ungläubige Untermenschen zusammenschlagen (2 min), 5 x täglich aufs Gesicht fallen und lallen (5 x 10 min), 8 Stunden schlafen.

    Es bleiben also 14 Stunden 35 Minuten für den Jihad. Das gibt es nur in Europa.

  27. Der Anschlag war wie folgend geplant: Einer der Migranten mit Kriminalitätshintergrund sollte mit einer Bombe im Turban den Künstler auf offener Straße überraschen. Nachdem er ihn mit den Worten „Islam ist Friede“ begrüssen wollte, sollte die Bombe mit einem Schlag auf den Turban gezündet werden.

  28. Here we go again, mordplaene, Fatwas, etc. der lange Schatten des Islams lauert ueber jeden, Zeichner, blogger, Kritiker, das nimmt sich sonst keine Religionsgruppe raus. Sehen die Leute dass etwa nicht, das Islam eine Sekte in der Verkleidung einer Weltreligion ist??? Wann wachen die Leute auf??? Hauptsache weiter GZSZ gucken anstatt mal Randale gegen extremistischen Islamisten zu machen! Wir sollten mal aktiver werden gegen einschlaegig bekannten Islamisten in unseren Staedten! Wir werden doch vom Staat im Stich gelassen, sie lassen uns mit dem groessten Feind mit dem wir uns je konfrontiert gesehen haben und sehen werden alleine, nein, sie arbeiten diesem noch in die Haende. Wie lange muessen wir dies noch ertragen! ICh sage es ist schluss!

  29. Historisch gesehen ist es so,die stearkeren
    dominieren.Viele Hochkulturen wurden in der vergangenheit von Barbaren ausgeloescht.Die gewaltsame expandierung des Islam ist sehr gut
    documentiert,man kann sie auch sehr gut heutzutage mit modernen Medien taeglich verfolgen,warum diese tatsache in der westlichen welt ignoriert wierd,laesst darauf schliessen das der westen seine Kultur nicht mehr erhalten moechte?

  30. #freesbee
    schade, dass der link schon wieder gelöscht ist.
    Deine Bilder interessieren mich sehr. Bin durch die Beschreibungen neugierig geworden.
    Du kannst sie anonym bei img-load.de hochladen und die links hier posten. Bin gespannt.
    Bin selbst Künstler und Karikaturist und habe keinen Bock auf Polizeischutz oder Schächtung.
    Mit herzlichen Wünstler-Künstlergrüßen, abu haram

  31. In Dänemark haben die Mohammelaner keine Chance. Das Familiennachzugsalter liegt bei 24 Jahren (wo ist eigentlich der europäische Menschenrechtsgerichtshof der sich aufregt?), und gegen Terroristen wird robust vorgegangen.

    Die Schweiz wird auch reagieren. Langsam nährt sich das Eichhörnchen.

  32. Ich schließe mich #36 abu haram an. Können Sie, freesbee, nicht ein paar Bilder anonym hochladen? Hätte sie mir auch gerne angesehen.

  33. Traurig, traurig, megascheiße!

    Tucholsky hat mal gesagt: Die Satire darf alles!
    (Er kannte die Musels nicht)

    Kurt, wenn Du mich hörst, sende eine Eingebung an irgendeinen wichtigen Politiker!

    Deine Weisheit, Deine Schlagfertigkeit, Deine Voraussicht wird gebraucht!

    All das, was Du verwendet hast, gegen den Nationalsozialismus ist anwendbar gegen den Islamfaschismus!!

    Wir brauchen Deine Verse!
    Wir brauchen Dein Wissen!
    Wir brauchen Dich

    braucht jeden
    rs

  34. Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren, welche Personen sich hinter den „Dänen“ verbergen, doch sicherlich „Pass-Dänen“ oder zur „Religion des Friedens“ Konvertierte.

    Ansonsten, so sind sie halt, die Anhänger des Propheten – immer für einen Mord gut, sofern ihr Idol, der selbsternannte Prophet Mohammad, „beleidigt“ wird.


  35. Jetzt wurden in Dänemark mehrere dänische und ausländische Muslime festgenommen, die planten, den Künstler zu ermorden.

    Was?? Planten?
    Unerhört! Die haben doch gar nichts getan!
    Gar nichts!
    In unserem demokratischen Rechtsstaat undenkbar!

    Allahu akhbar!
    Islam ist Frieden (TM)

    😉

  36. Die gesamte Bande, die den Zeichner ans Leben wollte, sollte erstmals eine gehoerige Tracht Pruegel mit der Peitsche erhalten, genau nach den Regeln und Traditionen des Koran, anschliessend polizeilich behandelt werden und ab ins Herkunftsland mit kompletten Familien ohne Recht, jemals den Fuss wieder in die EU zu setzen.

    Daenemark mach es vor, wie es abzulaufen hat.

  37. Mir fiel gerade dieses Lied ein, das während der -von unseren Gutmenschen immer so vielgelobten- Revolution von 1848 gesungen wurde:

    Ich bin ein Deutscher, kennt Ihr meine Farben?
    Schwarz, roth und golden leuchten sie voran.
    Das für die Freiheit meine Brüder starben,
    Zeigt, welch ein Held noch ist der deutsche Mann!
    Die deutschen Eichen rauschen,
    Kein Späher darf mehr lauschen!
    :,:Aus froher Brust erklingt das freie Wort
    Und Schimpf und Schande dem Gedankenmord! :,:

    In schwarze Nacht ist Lüge jetzt begraben,
    Die Wahrheit ist der Menschheit Morgenroth,
    Jetzt wird die Welt die goldne Zeit erst haben,
    Da Mistrau’n, Haß und feile Knechtschaft todt!
    Die deutschen Eichen rauschen,
    Kein Späher darf mehr lauschen!
    :,: Die Waffe blitzt in starker Bürgershand,
    Wie bist du treu geschützt, mein deutsches Land! :,:

    Wir halten fest! Wir sind nicht mehr gebunden;
    Doch trennt uns nichts in Bürgereinigkeit!
    Der Noth und Arbeit winken Ruhestunden!
    Dem Menschenrechte unsern Bürgereid!
    Die deutschen Eichen rauschen,
    Kein Späher darf mehr lauschen!
    :,: Aus froher Brust erklinget frei und frank
    Des deutschen Tages lauter Morgensang. :,:

  38. GESUCHT : GARTENZWERG !

    Ich finde den Kopf mit der Zündschnur einfach süß !

    http://muhammadcartoons.com/Coppermine/displayimage.php?album=4&pos=0

    Ich würde mir gerne einen Gartenzwerg mit diesem prägnanten Kopf ,möglichst preiswert aus Plastik ,oder Gummi wie die Gummienten ,die halten ewig ,in der Größe von etwa 40 – 50 cm gerne in meinen Garten zu den übrigen Zwergen stellen ! Vielleicht auch noch darum ein paar Jungfrauen in Burka (blau und schwarz und eine in rosarot) ; macht sich sicher gut !
    Weiß Jemand wo man sowas bekommt ?
    Wäre sicher ein gutes Geschäft das zu produzieren !

    Wenn so welche in jedem deutschen Vorgarten inEuropa stehen ,kommen vielleicht unsere lieben Mitbürger der Religion des Friedens mit der Bombenproduktion nicht mehr nach !

  39. Sehr mutig von den dänischen Zeitungen, die Karikaturen aus Solidarität nachzudrucken. Da kneift z.B. der Spiegel den Schwanz ein. Es kann ja wohl nicht sein, dass Leute uns vorschreiben, was Europa zu zeichnen hat und in Arabien darf keine Kirche gebaut werden und kein Europäer Bier trinken. Von gleichen Rechten halten Islamer nichts – weil sie glauben, etwas viel Besseres als wir zu sein. Und manche Leute hier glauben das wohl leider auch schon. Es ist nicht zu fassen.

    Weiterhin viel Mut für Jyllands posten.

  40. Hallo abu haram, hallo Fenris!
    Danke für den Verweis auf img-load.de
    Mal sehen ob es klappt 🙂

    Aber erstmal eine WARNUNG an alle Mainstream-Nullnummern wie Odysseus die mich gelöscht sehen wollen:
    Ja, in einem Bild (Titel:“Der kleine Linksfaschist“) sieht man ein HAKENKREUZ. Bitte nicht weinen. In meinem Buchregal steht sogar ein Werk von einem gewissen Joachim C. Fest. Darin geht es um HITLER. Aber bitte bloß nicht weitersagen!!!!

    So hier die Links:
    http://www.img-load.de/img_7222_znz.gif
    http://www.img-load.de/img_7223_ouy.gif
    http://www.img-load.de/img_7224_nyv.gif
    http://www.img-load.de/img_7225_nwr.gif
    http://www.img-load.de/img_7226_wsx.gif
    http://www.img-load.de/img_7227_auy.gif
    http://www.img-load.de/img_7228_rso.gif
    http://www.img-load.de/img_7229_cyl.gif
    http://www.img-load.de/img_7230_lvp.gif
    http://www.img-load.de/img_7231_qbt.gif

    Ist eine spontane kleine Auswahl aus den letzten 2-3 Jahren.

    Es grüßt der „unsägliche Künstler“.

  41. Es ist sehr bezeichnend, dass die angeblich gläubigen Muslime eine Karikatur als Frevel gegen Mohammed und den Islam mit dem Tode bestrafen wollen, während der Massenmord am 11.9.2001 an Tausenden Menschen in den WTC im Namen Mohammeds und des Islam nicht nur unwidersprochen blieb, sondern von vielen Muslimen (z.B. Palästinensern) spontan gefeiert wurde.

    So eine Religion kann mir gestohlen bleiben.

  42. Es ist doch eigentlich verwunderlich, dass die Karikaturisten bisher trotz des ganzen Wahnsinns seitens der Muslime überlebt haben.

    Ich hatte bereits seit Dezember 2005 mit solch Attentaten gerechnet.

    Peinlich an der Sache ist nach wie vor die „Zurückhaltung“ unserer investigativen Printmedien aka Spiegel beim Nachdrucken der Karikaturen aus Solidarität mit der dänischen Zeitung.

    Seitdem hab ich keinen Spiegel mehr gekauft…

  43. #50 freesbee

    Danke für das Einstellen Deiner Bilder. Bin echt beeindruckt. Breites Spektrum von Bosch, Picasso bis Giger….You made my day!

  44. #50 freesbee: Vielen Dank für das Einstellen der Bilder, ich bin wie abu haram sehr beeindruckt.
    Eigentlich sollte man ja nicht vergleichen, aber es erinnert mich stellenweise an H.R. Giger, stellenweise an Edvard Munch.

  45. Hallo, gibt´s irgendwo eine Möglichkeit, seine Solidarität mit dem Herrn Westgaard auszudrücken? Irgendeine Petition oder so?
    Danke!

  46. Also, es wäre doch eine gute Idee, an die deutschen Zeitschriften zu schreiben, um nachzufragen, ob auch sie ihre Solidarität zeigen und die Karikaturen veröffentlichen werden. Es geht schlieBlich um die Pressefreiheit Europas und man sollte sie dazu anspornen.
    die deutsche Presse wird natürlich NICHTS tun, und Solidarität unter uns gibt es ja schon lange nicht mehr. Ich werde jedenfalls hie und da nachfragen.

  47. Reine Neugier: Was ist die Aussage des Bildes, in welchem ein deutsches Jagdflugzeug zerschiesst, mit der Bildunterschrift „AMI GO HOME!“…

    Ansonsten: Zeichnerisch interessant.

  48. @ #57 Weitsicht:
    Der Titel des Bildes lautet, wie oben schon angemerkt „Der kleine Linksfaschist“.
    Wie du siehst, schießt das „Nazi“-Flugzeug einen amerikanischen Flieger ab.
    Das Bild thematisiert den plumpen Antiamerikanismus der Linken, und setzt ihn auf eine Stufe mit den tumben Fanatismus der Nazis. Jedenfalls war das meine Absicht.

Comments are closed.