supporlionheartblogger_small.jpgDem britischen Blogger Lionheart, den bei seiner Rückkehr nach Großbritannien wegen seiner bissigen Islamkritik die Verhaftung erwartet, droht jetzt auch die Ermordung, sollte er jemals in seine Heimat zurückkehren.

Selbst wenn Paul Ray (Lionheart) ein “Geständnis” ablegen würde, könnte er bis zu seiner Verhandlung in Großbritannien nicht gegen Kaution freigelassen werden. Die von Al Kaida unterstützte Gruppe dschihadistischer Heroindealer aus Luton hat für den Fall der Festnahme Rays bereits angekündigt, ihn in der Haft ermorden zu lassen. Lionheart hatte auf seinem Blog über die Aktivitäten eben dieser dschihadistischen Drogenhändler geschrieben.

Hier die Gesprächsaufzeichnungen der Telefonate zwischen Paul Ray und Detective Sergeant Steve Facer sowie Detective Constable Ian Holden von der “Hate Crimes Unit” der Grey Friars Polizei in Großbritannien:

[youtube QfHu0CwAieE nolink]

[youtube XC0xKuJVYEQ nolink]

[youtube GQC7KWOuUXI nolink]

[youtube b07g10ABY_Y nolink]

[youtube DcgbKJNEu3A nolink]

Zurzeit befindet sich der britische Blogger in den USA, wo er politisches Asyl beantragen wird.

» PI-Beiträge zu Lionheart

(Spürnase und Quelle: The Transatlantic Conservative)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

46 KOMMENTARE

  1. das wird uns noch allen blühen, bis hier der Eudssr etwas geschieht.
    Ich weiß schon warum ich meine Gastbeitrage unter meinen Nick veröffentliche, und ganz bewußt eindeutige Indetifizierungsmerkmale weglasse.

  2. Ich denke, wenn die noch 1-2 Morddrohungen vollstrecken, dann geht es richtig los und wird Blut auf den Straßen fließen – aber dann wird es das Blut der Mörder sein. So wie die Menschen heute aufgebracht sind, reicht ein einziger öffentlicher Fall.

    Gerade heute hat mir eine sehr gutmenschliche Freundin erzählt, wie sie inzwischen das Thema registriert. Noch vor einem Jahr war sie den Moslems hier sehr zugetan und hielt sie Israel für den Teufel – und wir führten einige Streitgesprächee.

  3. ich weiss es ist viel verlangt, aber könnte nicht ein Sprachkundiger die wichtigsten Passagen übersetzen? Ich bin bestimmt nicht der einzige User der Probleme mit dieser Sprache hat. Vielen Dank!

  4. #3
    Bist du schon Opfer der türkischen Bildungsoffensive geworden und hattest Türkisch als erste Fremdsprache in der Schule? 😉

  5. Der Fall Lionheart ist etwas für Aktivisten in Sachen Menschenrechte, und je mehr sich an die Aktivisten wenden, desto mehr müssen sie tun (oder eben auch nicht)!

    http://www.abgeordnetenwatch.de/volker_beck-650-5916.html

    Sehr geehrter Herr Beck,

    Sie treten für die Rechte von Minderheiten und Verfolgten ein.

    Werden Sie sich dafür einsetzen, der mit dem Tode bedrohten Frau Ayaan Hirsi Ali in der Bundesrepublik Deutschland Asyl zu gewähren, nachdem sich das Königreich der Niederlande nicht mehr in der Lage sieht, finanzielle Mittel für ihren Personenschutz aufzubringen?

  6. im nächsten Schritt werden die kleinbritannischen Politschleimer die Morde und die Steinigungen unterwürfigst selbst vornehmen.
    Das kann man nicht fassen, daß ein Kleinbritannier im Ausland um Asyl nachsuchen muß, weil er wegen Kritik an der mörderischen islamischen Ideologie verfolgt wird.

  7. #5 @Vintersorg

    Bist du schon Opfer der türkischen Bildungsoffensive geworden und hattest Türkisch als erste Fremdsprache in der Schule? 😉

    bin halt kein Sprachass, das hat nichts mit Bildungsschwäche zu tun. Mein Anliegen war ehrlich und ich bin mir sicher der Großteil der User versteht auf den Mitschnitten nichts. Selbst sehr gutes Schulenglisch reicht bei der Tonqualität und der Umgangssprache nicht aus!

  8. Nun,in Deutschland ist es ganz ähnlich. Wenn man zur Steuergesetzgebung eine, äh, sagen wir Mal, abweichende Meinung hat und die auch noch publiziert, ist man nicht weit von den Erfahrungen Lionhearts entfernt.

    Es muß also gar nicht immer der Islam sein. Die Veränderungen Deutschlands sind sichtbar. Man kann auch sagen dramatisch.

  9. @ #3 sasha

    Tatsächlich ist einiges schwer zu verstehen. das hat gar nichts mit Englischkenntnissen zu tun, sondern mit spracheigenen Termini und Slang, die nicht immer Langenscheidt-like sind.

    In einigen Jahren werden solche Fragen ohnehin öfter auftauchen, wenn Türkisch unsere erste Fremdsprache wird.

    Du bist entschuldigt.

  10. #3/9
    War ja nur Spass, die Engländer versteht man teils schlechter als Schotten und Iren, besonders wenn sie aus dem Raum London kommen und Polizisten sind (siehe Monty Python Verarschungen von Bobbies).
    Also, im Prinzip geht es darum dass Herr Rays eine Aussage zu seinem Blog auf einer Polizeiwache in England machen soll, was genau man von ihm wissen will verraten die Polizisten aber nicht. Gleichzeitig wird er aber verhaftet und es kann ihm nicht garantiert werden dass er auf Kaution rauskommt (obwohl der Polizist das als „highly likely“ bezeichnet) und dass er nicht im selben Gefängnis landet wie die Leute aus der Drogenmafia, zu deren Verhaftung er beigetragen hat. Desweiteren sollte er sich wohl im UK nicht mehr blicken lassen, da ihn jeder Polizist sofort verhaften würde.
    Das sind so die Kernpunkte die ich beim drüberhören mitgenommen habe, eine genaue Transkription geht momentan leider nicht da ich im Büro sitze und noch was anderes machen sollte als Telefonate zu übersetzen ;).

  11. Der Name scheint übrigens Ray, nicht Rays zu sein, und ich hab mir bislang nur die ersten beiden Clips zu Gemüte geführt.

  12. Ich glaub es nicht! Die Moslems haben Recht. In der Bibel werden Allah und Mohammed tatsächlich erwähnt:

    „Kein Wunder, denn auch der Satan tarnt sich als Engel des Lichts. Es ist also nicht erstaunlich, wenn sich auch seine Handlanger als Diener der Gerechtigkeit tarnen. Ihr Ende wird ihren Taten entsprechen.“ 2. Korinther 11, 14-15

    😉

  13. ich glaube eines tages werde ich auch dran sein, führe immer schöne diskussionen auf youtube,bis mein gegenüber mir mit dem tod droht. das blöde ist hab auch videos auf youtube wo mein gesicht sehr gut erkennbar ist 🙂

  14. 3. Clip bringt auch keine neuen Offenbarungen, Ray will nicht in U-Haft wandern was schlimmstenfalls passieren kann, und der Polizist kann ihm das nicht versprechen. Ray beklagt sich ausserdem darüber, dass er möglicherweise in U-Haft landet nur weil er Wahrheiten in seinem Blog niedergeschrieben hat.
    Eigentlich sollte er am Tag des Telefonats bei der Polizei vorstellig werden (was er offensichtlich nicht getan hat), rechtliche Konsequenzen ergeben sich daraus aber nicht da Straftäter schliesslich nicht per Gesetz verpflichtet sind sich zu stellen (wirkt sich ja maximal strafmindernd bei der Gerichtsverhandlung aus).

  15. NICHTS NEUES, dass die (europäischen) Staaten vor den Terroristen kuschen … oder gleich gemeinsame Sache machen.

    Wir dummen Bürger bezahlen nur deren Aktivitäten – Schutz ist da nicht möglich …

  16. In den ersten beiden geht es hauptsächlich darum, ob Lionheart nur zu einem „Interview“ zur Polizei kommen soll oder ob er verhaftet werden soll und daß die Polizei im zweiten Fall seine Sicherheit im Knast bis zu einer möglichen Verurteilung nicht gewährleisten kann, da er womöglich dort landet, wo Mohammedanische Drogendealer sitzen, die Lionheart an die Polzei „verraten“ hat…

  17. frage mich was hat Religion ( wenn es denn eine ist )mit Rasse zu tun. Eine Gruppe dschihadistischer Heroindealer, mE muß die Polizei doch erst einmal diesem Hinweis nachgehen und ich denke mal dann wird man das Verfahren wohl nicht so einfach einstellen können. Aber in GB ist bekanntlich vieles möglich

    Gruß Joern

  18. #20
    An der Stelle bräuchte es eigentlich kein ´, ist kein Genitiv, und im Deutschen funktioniert der Genitiv ohne ´ (obwohl das auch in meine Ecke nicht allzu bekannt ist, „Vroni´s Blumenlädele“ auf dem Ladenschild…). Gibt´s hier ein Klugscheissmilie? 😉

    4. Clip. Das Gespräch kommt nicht wirklich voran, der Polizist will lieber mal mit Rays Anwalt sprechen, Ray will eine Zusage dass er auf jeden Fall auf Kaution freikommt (unconditional bail). Clip 3 und 4 sind nur nicht verbunden weil wohl Rays Telefon ausgegangen ist.

  19. Clip 5: Ray kommt nur zur Polizei wenn er eine Freilassung auf Kaution zugesagt bekommt, weil er auf U-Haft mit Drogendealern keine Lust hat. Sobald die Polizei ihm dies zusagt, stellt er sich. Das liegt aber natürlich nicht in der Macht des Detectives mit dem er spricht, also sehen wir mal was passiert.

  20. danke Vintersorg , hab noch ein wenig auf anderen Seiten über den Fall erfahren können. Das ist harter Tobak. Ich drück dem Mann beiden Daumen dass er aus dieser Situation rauskommt.

  21. @Vintersorg

    Ich kenne mich nicht wirklich mit englischem Recht aus – aber ich glaube „unconditional bail“ heißt sowas wie „Freilassung ohne jegliche Auflagen“, und eben nicht „Freilassung auf Kaution“.

    Wenn ich es also recht verstanden habe, verlangt Lionheart nichts weniger als „freies Geleit“.

    Und das kann ihm die Polizei selbstverständlich nicht garantieren, weil das gegen jegliche rechtsstaatl. Prinzipien verstoßen würde.

  22. Wie wäre es damit, dass wenn Lionheart etwas böses widerfahren sollte, die Familien der Attentäter auch relativ stark unter den Folgen leiden könnten?

    Es wäre so eine Idee 😉

  23. Der Detektiv sagt ihm zwei Dinge:
    1. Direkt: Wir werden Sie verhaften müssen und können für nichts garantieren
    2. Indirekt: Bleiben Sie um Gottes Willen im Auslan.

  24. Hei!!!
    Sehr interessant!
    Die Videos sind gelöscht worden!
    Unglaublich!!!!
    Ich bin absolut entsetzt wie die Gutmenschenzensur greift!
    Ich kotze!!

  25. „ ‚Style‘ is knowing who you are, what you want to say, and not giving a damn.“ Gore Vidal

  26. Hat jemand die Videos und kann sie zum Download bereitstellen?

    Schön langsam geht es in Europa zu wie damals unter Onkel Breschnew.

  27. Ich spiele jetzt mal den Kosh (Babylon 5 Kucker wissen wovon ich rede): Und so beginnt es.

    Ich hab‘ mir schon seit einiger Zeit gedacht, dass wir eigentlich schon lange im Krieg sind. Noch wird dieser nur mit Worten geführt. Noch. Und diese Fall beweist, dass es nur noch ein kurzer Schritt ist, und der Krieg wird nicht mehr mit Worten geführt werden.

    Ich hoffe doch, dass die USA Lionheart aufnehmen werden.

  28. Habe zehn Jahre lang im Großraum London gelebt und gearbeitet. Das war in den 80ern. Bin also Multi-Kulti gewohnt (und war damals froh, daß die Bundesrepublik noch weitgehend deutsch war). Aber mich beschleicht das dumpfe Gefühl, daß alle britischen Institutionen bereits von islamischen Welteroberern unterwandert sind. Die sind also dort schon viel weiter als hier.

    Respekt, Löwenherz!

  29. Morddrohungen hatte ich auf den ZDF- durch PN auch erhalten, hab sie zwar weitergeleitet, aber passiert oder gehört habe ich seitens der Redaktion nichts.
    Auswandern nach Bosnien oder Kosovo?, da wäre ich sicher;-)

  30. Ich könnte Lionhardt Belgrad als Exil empfehlen.
    Schachlegende Bobby-Fischer+ war auch dort vor den Amis sicher aufgehoben. Und vor den Muslimen braucht er dort keine Angst zu haben, denn im Serbischen Kernland, bringen die Islamisten so wiso kein Bein mehr auf den Boden

  31. @ #33
    Ooops – kleine Korrektur. Eine Weile ging nichts, jetzt sind sie da. Vielleicht zu große Nachfrage? 😉

  32. *grins* Fakten-nahe Übersetzung:

    Komm doch zurück. Wir müssen dich zwar wegen Beleidigung des Islam verhaften, und wir wissen nicht, ob es muslimische Polizisten oder muslimische Häftlinge sein werden, die dich im Gefängnis umbringen, aber ansonsten haben wir alles unter Kontrolle.

  33. Da fällt einem ja nichts mehr ein.da will man helfen und am end wird man dem hänker vorgeführt.was muss noch alles passieren?mir fehlen die worte…

  34. Wäre wohl doch besser gewesen die Engländer hätten ihr Commonwealth behalten …aber sie wollten und wollen es lieber orientalisch muslimisch als christlich …

  35. Es ist wirklich nicht mehr mit Worten zufassen,was kann man tun????Ich hoffe LIONHAERT ist bei den amis gut aufgehoben.Wir sind auch alle mutig das wir hier bei PI und anderen Forums sind ,auch du brunneu besonders da du dich mit Bild zeigst Pass gut auf dich auf…Es gibt doch noch Helden.Mein Sohn mit Freundin ist in England für 5Tage,ich hoffe sie kommen gesund heim.Leider sind sie beide noch einer von den Gutmenschen ich konnte sie noch nicht zum nachdenken gegen den Islam bringen.Vielleicht kommt es ja noch.

  36. Cybeline:

    [i]ch denke, wenn die noch 1-2 Morddrohungen vollstrecken, dann geht es richtig los und wird Blut auf den Straßen fließen – aber dann wird es das Blut der Mörder sein. So wie die Menschen heute aufgebracht sind, reicht ein einziger öffentlicher Fall.[/i]

    Das glaube ich leider nicht. Europa hat so viele Chancen gehabt, aufzuwachen. Spätestens bei Theo van Gogh hätte das der Fall sein müssen.
    Aber die politisch korrekte Doktrin ist so verankert, Europa wird leider stur in die Mullah-Herrschaft laufen.
    Leider.

  37. Das ist nur der Anfang. Zukünftig werden voraussichtlich immer mehr islamkritische Menschen die es wagen sich öffentlich zu äußern, ganz normal und öffentlich mit Mord bedroht bis niemand mehr es wagt, sich zu äußern und alle Meinungsfreiheit im islamischen Hass erstickt worden ist. Hail Muhamed!

Comments are closed.