„Handys ‚abziehen‘, Geld erpressen, Prügel und Einschüchterungen am hellichten Tag – auf dem Schulweg, in der U-Bahn, in Parks. Viele 10- bis 16-Jährige wechseln die Straßenseite oder ergreifen blitzschnell die Flucht, wenn sie sich plötzlich einer Gruppe orientalisch wirkender Jugendlicher gegenüber sehen.“ Eine Reportage mit Roman Reusch.

Brutale Übergriffe gegen Polizisten zeigen zudem: Die Gewaltbereitschaft nimmt zu und macht selbst vor der Staatsgewalt nicht Halt. Autorin Margarethe Steinhausen ist eine Woche mit einer Spezialeinheit der Polizei gegen Jugendgruppengewalt unterwegs. Die Polizisten hören zu, bieten Hilfe an, aber sie greifen auch knallhart durch.

Hier ein Ausschnitt der Sendung (gleich am Anfang spricht Roman Reusch):

(Spürnase: Jörg H.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

64 KOMMENTARE

  1. „Dasch wilsch isch dochsch eigentlisch nichsch..“
    Etwa 18:17
    …und das war noch eine Eingeborene.

  2. Ach was, eine Phobie der Deutschen. Sowas ist nur Einbildung. Nie nich, würden friedensliebende Türken,oder andere Muslime….äh…Algerier, Pallis, etc. sowas machen…tztz…

  3. Staatsanwalt 18:23:
    „Es besteht kein Unrechtsbewusstsein bei den Tätern“
    „Die Opfer haben sich daran gewöhnt auf der Straße überfallen zu werden“

    Du bist Deutschland!

  4. Wie, es gibt in Deutschland noch Jugendgewalt? Ich dachte, nachdem die Medien nun nicht mehr drüber berichten, hätte sich das Thema erledigt und alle, zumeist ja ausländische Jugendliche, seien plötzlich wohl integriert, um brave Steuerzahler zu werden. 🙂

  5. Reusch war scheinbar Privat beim Dreh… zumindest seine Kleidung lies darauf schliessen.

    Sollte dies jemand aufgenommen haben, sollte PI den Link im Artikel platzieren.

  6. einfach nur noch entsetzlich, wie man solche zustände ausblenden, leugnen und uns deutschen die schuld an der kriminalität, integrations- und bildungsunwilligkeit der migranten (nur die, die sich hier nicht heimisch führeln, und nicht im 21. jahrhundert angekommen sind) hier geben will.

    einfachstes rezept:
    kriminelle migranten ausweisen.
    sie hatten ihre chance, und haben sie vertan.
    bei minderjährigen wird die gesamte familie ausgewiesen.

  7. Bin mal gespannt. Da wird doch bestimmt nur wieder um den heißen Brei herumgeredet. Nach dem Motto, die Migranten hätten keine Perspektive, der Druck vom Elternhaus wäre zu hoch…blablabla…

    Link gelöscht

  8. #10 face-the-truth
    kriminelle migranten ausweisen.
    sie hatten ihre chance, und haben sie vertan.
    bei minderjährigen wird die gesamte familie ausgewiesen.

    Das würden normal denkende Menschen tun. Ob es aber hierzulande angewendet werden wird, möchte ich mal stark anzweifeln.

  9. Klasse Sendung!!
    Respekt vor Reusch – und den Polizisten!
    Die ahnungslosen Mütter tun mir leid. Und Seltsam, daß man nix von den Vätern gehört hat.
    Man sollte eben auch in der Familie öfter mal reflektieren, was man seinen Kindern vorbetet!
    Wer mit dem Bild des Scheißdeutschen aufwächst – und in der Selbstbedienungsmentalität dieser „Religion“ – der wird zwangsläufig zum Kriminellen!

  10. Was m.E. not tut ist ein hartes Vorgehen auch bei Jungkriminellen!
    Und ausweisen – notfalls mit Familie.
    Wenn die Moslems schon der Meinung sind, in deutschland besser leben zu können, dann sollen sie ihre Gören mehr Respekt vor dem Gastland lehren – oder zurück gehen! Ins gelobte islamische Muselland – auch wenn sie da eben KEINE Zukunft haben!

  11. Also hat man dch diesen mutigen sympatischen Staatsanwalt doch zu Wort kommen lassen, wurde der Druck gegen den MSM durch PI u.a. zu Groß? Ich glaubte schon ,ich werde Reusch nie mehr im TV sehen, man kann sich ja auch mal positiv irren.
    Die Aussage eines Opfers war Bemerkenswert.
    Klingt ungefähr so, Hurra wir Deutschen haben Kapituliert!!!

  12. ich hatte den bericht gesehen.
    wenn ich reusch aussen vor lasse, empfand ich diesen beitrag als lehrfilm für angehende kripobeamte. immer freundlich und lieb zu den kriminellen sein, damit man nicht was aufs maul bekommt. man ist ja der kriminellen gruppe physisch unterlegen. (aussage des beamten) eskalationsmentalität zeigen, damit die benachteiligten nicht ausrasten.

    um einen 14 jährigen abzuholen traten die beamten mit einer „halben armee“ (6 personen)
    in erscheinung.

    unglaublich.

  13. #11 Chris4ever_82 (26. Feb 2008 18:29) Bin mal gespannt. Da wird doch bestimmt nur wieder um den heißen Brei herumgeredet.

    Also ich fand es ziemlich objektiv.
    Oberstaatsanwalt Reusch hat erwähnt, dass die Täter erst mit 14 strafmündig seien und man vorher (leider) nichts gegen sie unternehmen könne. Vor diesem Hintergrund Kochs Wahlkampf als ausländerfeindlich zu diffamieren ist geradezu grotesk. Es kamen hauptsächlich Reusch und die polizeilichen Ermittler zu Wort. Der tägliche Umgang mit jugendlichen Gewalttätern ist wohl die beste Medizin gegen verträumte linke Ideologie.

  14. #15 Schlernhexe

    Wer sieht schon Phoenix. Erst wenn der Bericht im Ersten um 20.15 kommt, glaube ich an eine Trendwende der Medien.

  15. Der Ausdruck „Jugendkriminalität“ ist doch schon irreführend! Die Jugendlichen, die ich kenne, sind nicht Kriminell!

    Es sind die Orientalen! Man gauckelt uns ja vor, dass wir ein Problem mit Jugendlichen an sich haben. Haben wir aber nicht. Wir haben ein Problem mit orientalischen Jugendlichen – das ist ein Unterschied! Den Bericht von Herrn Reusch von Ende Januar sollte PI hier duerhaft links unter dem Toolbar Link verlinken!

  16. #10 face-the-truth (26. Feb 2008 18:29)

    einfach nur noch entsetzlich, wie man solche zustände ausblenden, leugnen und uns deutschen die schuld an der kriminalität, integrations- und bildungsunwilligkeit der migranten (nur die, die sich hier nicht heimisch führeln, und nicht im 21. jahrhundert angekommen sind) hier geben will.

    einfachstes rezept:
    kriminelle migranten ausweisen.
    sie hatten ihre chance, und haben sie vertan.
    bei minderjährigen wird die gesamte familie ausgewiesen.

    Leider scheitert Ihr Wunsch an der Tatsache, dass es in Deutschland weit und breit keine jugendkriminalität gibt. Ähnlich wie es ja auch keine Homosexuellen im Iran gibt. Ergo kann men keine kriminellen Jugentlichen ausweisen, sowie man keine Homosexuellen auf Kräne hängen kann.

  17. #18 Hardy

    Phoenix ist immerhin ein Anfang!
    Und Linksgrüne sehen diesen Dokukanal auch. Auch bei denen gibts nämlich Leute, die einigen Geist aufzugeben haben. Die schlafen nur noch – aber sicher nicht mehr lang!

  18. nachtrag:
    die unfähigkeit der regierung, gesetze zu erlassen und diese konsequent umzusetzen, um so das deutsche volk vor solchen übergriffen gastkrimineller zu schützen, treibt leider immer mehr menschen ins rechtsextreme lager.
    sie sehen einfach, wie die etablierten parteien völlig versagen.

    ausweisung ist das einzige mittel, was uns wirklich vor diesen kriminellen ausländern schützen würde, und auch zur einhaltung unserer gesetze führen würde. immerhin will doch keiner der bildungsfernen mihigrus ernsthaft auf die segnungen der sozialhilfe verzichten.

    die linksrotgrünen kommen ja immer wieder gerne mit der aussage, dass es ja auch kriminelle deutsche gibt. das ist ja auch so, aber diese kriminellen sind unser problem, mit dem wir in unserem land fertigwerden. wir müssen nicht anderen ländern ihre kriminellen abnehmen, und sie hier noch durchfüttern.

  19. Schei**, das habe ich gerade verpennt. Falls das jemand aufgenommen hat, würde ich mich freuen, es auch youtube o.ä. anschauen zu können.

  20. #20 Odysseus
    Kleine Berichtigung. Es gibt zwar Jugendkriminalität, aber es gibt keine kriminellen ausländischen Jugendlichen. Die darf es nun mal nicht geben.
    Es gibt nur „fast“-Brandanschläge mit anschließender Hatz auf die Retter und wochenlanger, anti-deutscher Propaganda.

  21. #10 face-the-truth
    einfachstes rezept:
    kriminelle migranten ausweisen.
    sie hatten ihre chance, und haben sie vertan.
    bei minderjährigen wird die gesamte familie ausgewiesen.

    Bin ich zu 100% einverstanden. Knallhart durchgreifen, Null-Toleranz. Hier wächst eine Generation ausländischer Schwerverbrecher heran.
    Welche Partei, welche Politiker, haben endlich die Mut dieses Gesindel aus unserem Land zu entfernen.
    Pfui, ihr sogenannten Volksvertreter! Zum Wohle des deutschen Volkes…., ihr Lügner und Verräter!

  22. Es ist auch immer wieder erstaunlich, dass
    sie nur in Gruppen stark sind. Als der Polizist sich einen einzelnen vorknöpfte, fing der gleich
    zu flennen an. Mein Vorschlag wäre, wenn ein
    krimineller „Jugendlicher“ abgeführt wird, sollten die Eltern auch gleich mit. Mit deren
    Unterschrift verpflichten sie sich, besser
    auf ihre „Früchtchen“ aufzupassen – oder aber
    es droht die sofortige Abschiebung!!!

  23. Strafmündigkeit mit 12 wäre doch schon mal was. Bei manchen könnte dann schon mal eher ein Warnschuss kommen, der in dem Alter noch eher hilft.

    Ansonsten – ausweisen. Notfalls auch ohne Eltern. Wer hier so viel kriminelle Ernergie hat, wird ja wohl auch in seiner Heimat klarkommen.

    Und gleich bei der Einreise viel besser aufpassen, dass nicht Pässe weggeworfen werden usw. um die Identität zu verschleiern. Bei Haustieren gibt es doch so Chips, die man einpflanzen kann. Kostet keine 10 Euro.

  24. #25 Ltd.F.Drebin

    Leider keineWiederholung. Wenigstens nicht heute und morgen. Hab gerade nachgesehen 🙁

  25. Am schlimmsten ist,daß die meisten ohne Ein-
    ladung hierher gekommen sind und von der
    Sozialhilfe leben.

    Die kosten uns Milliarden !

  26. Und ich dachte, die Gewalttaten von ausländischen Jugendlichen seien eine Erfindung von Roland Koch zu Wahlkampfzwecken gewesen!
    Die gibt’s also tatsächlich, und wird sogar noch bei Phoenix thematisiert.

    Nein so was, das ist ja rassistisch und fremdenfeindlich, wo bleibt die Bundesempörungsbeauftragte.

  27. ich habe Anfang der 80ziger auf kreta lange Reha gemacht und fand es , wie viele Anderen auch schön am Strand im Tausensternehotel zu schlafen.
    Eines Morgens wurde ich mit einem Tritt geweckt und ich blickte in eine Maschinenpistole. Man fragte mich nach dem Pass, den hatte ich glücklicherweise in meinem Hotelzimmer, das ich auch hatte.
    Ich frage mich warum es hier keine Razzien gibt, bei den unmengen von Illegalen hier in Deutschland.

  28. Aussage im Beitrag: Gewalt ist „gelebte Normalität“. Auch für die Opfer.

    Auch zu früheren Zeiten gab es in Deutschland Gewalt, aber niemand fand dies normal. Ein „Dankeschön“ an die Linke für diesen „zivilisatorischen“ Schritt in die falsche Richtung.

  29. Wer immer noch hofft, dass kriminelle Ausländer ausgewiesen gehören (eine Ausweisung ist lediglich eine schriftliche Aufforderung, der sich die meisten dann entziehen), der hat die Grundformel der New World Order einfach noch nicht internalisiert.
    (bitte googeln!!!)
    Auf dem schon im 19.Jh entworfenen Weg in den sozialistischen Welt-und Obrigkeitsstaat , muss jeder Staat seiner nationalen Vollmachten enthoben werden (top-down-Ansatz) und innerhalb der Bevölkerung jedwede Köhasionskraft gesprengt werden (Auflösung v. Familien-Identität, Gruppen-Identität) um die Cluster-Bildung von Widestandsnestern im Ansatz zu verhindern.
    Die Atomisierung der Gesellschaft ist der bottom-up-Ansatz, der mit so schönen Vokabeln wie „Indidualismus“, „persönliche Freiheit“ und „Gleichberechtigung“ propagiert wird.
    Hinter der Fassade steckt leider das jeweils genaue Gegenteil als Ziel.

    Nur durch gezielte Durchmnischung aller Volkskörper bis zur vollständigen Homogenisierung (d.h. nichts anderes als den kleinsten gemeinsamen kulturellen Nenner zum Ziel zu erheben) (vgl Joseph Fischer) kann dann eine gut kontrollierbare Welt-Gesellschaft etabliert werden, die dann durch eine kleine herrschende Elite bestens mittels Terror und Zwang gelenkt werden kann.

    Multikuti ist die totalitäre Ideologie des 20.Jh, die nach aller Wahrscheinlichkeit weitaus mehr Millionen an Opfern kosten wird, als im 20. Jh durch die Terror-regime zu verzeichnen waren. (Hitler,Stalin, Mao, Pol-Pot)

    Leute, es geht nicht mehr nur darum, unsere Politiker über das Scheitern von Multikulti aufzuklären. Wir sind alle aufgerufen, die menschenverachtennden Ziel der NWO zu erkennen!
    Die NWO will den allumfassencden zentralistischen Weltstaat und schreitet in grossen Schritten voran – mit wöchentlichen Schlagzeilen in den Medien vor unser aller Augen.

    Empfehlungen f google:

    (NAU, Amero,CFR, TAFTA, Verschmelzung der drei Blöcke der TLC…)

  30. #30 fritz1
    Am schlimmsten ist,daß die meisten ohne Ein-
    ladung hierher gekommen sind und von der
    Sozialhilfe leben. Die kosten uns Milliarden !

    FALSCH, lieber Fritz,

    die wurden alle höchstpersönlich von unseren Multi-Kulti-Beauftragten V. Beck, C. Roth & Co. hierher ins Schlaraffenland eingeladen.

    Und wer das „Programm“ der GRÜNEN liest, erkennt, dass sie erst am Anfang sind … sie wollen massiven Zuzug von Migranten betreiben.

    Es ist beschämend, wenn man Herrn Becks Antworten auf Abgeordnetenwatch zum Thema Islam liest – verblendet, voreingenommen und wissentlich zum Nachteil Deutschland. Die Augen werden verschlossen, kriminelle Migranten zu Opfer, der deutsche Bürger alleine gelassen.

    Ausgerechnet dieser Abgeordnete, der für Menschenrechte eintritt, tritt unsere Rechte mit den Füssen und ebnet gewaltbereiten Muslimen den Weg ins deutsche Schlaraffenland.

    Schade, dass man diese Leute nicht ausweisen kann, ich meine diese Abgeordnete! Nach Saudi-Arabien oder in ein echtes muslimgeführtes Land, damit die mal aus ihren Träumen aufwachen, wenn sie bei der Steinigung einer Frau zusehen dürfen, oder wenn die Religionspolizei zuschlägt. NUR TRAURIG!!!!

  31. # 26 Odilo

    Ich freue mich immer, wenn PI-Mitglieder auch mal die Hauptschuldigen an den unerträglichen Zuständen im Lande angreift: die Politmafia und die von Links durchsetzte Justiz!!

  32. Danke für Frundsi`s Beitrag! Werd ich nachgehen.

    Aber was wundern wir uns?

    Politiker, die nur ihr eigenes Wohl vor Augen haben, denen Deutschland sch.. egal ist.

    Und dann noch die Medien-Bagage, die genauso drauf sind, aber eben zu 70% links und gar kein bisschen „demokratisch legitimiert“…
    Wir sollten sie alle zum Teufel jagen!
    Wir müssen!

  33. Gibt’s den kompletten Mittschnitt vielleicht irgendwo auf Phoenix on demand oder stage6? Hat jemand einen Link?

  34. # 30 Fritz1:
    „Am schlimmsten ist,daß die meisten ohne Ein-
    ladung hierher gekommen sind und von der
    Sozialhilfe leben. Die kosten uns Milliarden!“

    Dafür können ja unsere Rentner, die tatsächlich in den 50er und 60er Jahren das Land mit aufgebaut (so daß diese muslimischen Schmarotzer es finanziell zerstören können), immer mehr Verzicht leisten. Ganz zu schweigen von den Deutschen, die noch arbeiten gehen.
    Die verfluchte Regierung entzieht Jahr für Jahr dem Volksvermögen Milliardenbeträge und fördert damit das ausländische Schmarotzertum! Wenn das kein Grund für eine Anklage wegen Veruntreuung ist! Andererseits, wenn eine Regierung nicht in der Lage ist, mit dem ihr anvertrauten Geld umzugehen, dann muß sie schleunigst abgesetzt werden.

    Die PI-Gemeinde sollte sich auch mal auf die immensen Kosten konzentrieren, die uns durch Leute entstehen, die niemand braucht, die ein Fremdkörper im Staate sind und die durch ihre Kriminalität hohe Folgekosten verursachen. Und zugleich auch eine archaische Ideologie ims Land bringen. Daran denke ich z.B., wenn ich beim Arztbesuch wieder mal „Bakschisch“ zahlen muß. Oder wenn ich durch deutsche Großstädte Leute wandeln sehe, für die die Hälfte meiner Vormonatssteuer wieder draufgegangen ist.

  35. #34 Thinnian

    Der Brief ist echt heftig (gut!) und trifft des Pudels Kern. Wir wünschen Köln mehr solche Leute, die den Mut zur Wahrheit haben, und uns allen natürlich auch!

    Mir graust es schon, wenn ich sehe, wie die LINKE wieder erstarkt …

    Islamisten + Sozialismus = Neues Deutschland?

    der Julius

    PS: auf meinem privaten Blog hat es mich zuerst geärgert, dass eine gugl-anzeige von Pau geschaltet war, wollte die Domain sofort sperren, dann kam jedoch die Schadenfreude, denn für jeden Klick darf sie zahlen, auch eine Form von Sozialismus? Oder was meint ihr?

  36. # 30 Fritz1:
    #44 Korrektor

    Über die Kosten der Zuwanderung wird nicht geredet… das ist in Deutschland und Europa nicht erwünscht…

    Ich hätte nichts dagegen wenn man die Zahlen mal offen legen würde… Wer nichts zu verheimlichen hat, und immer behauptet die Zuwanderung bereichert uns, kann uns doch die Zahlen mal schwarz auf weiß bringen. Ich arbeite auch gerne alle 82 Mio Einwohner in D nach geleisteten Zahlungen und empfangenen Leistungen durch. Ich finde sicherlich einige hundert freiwillige die einen Teil der Arbeit übernehmen.

    Hier zeigt es sich wieder… wenn es nichts zu verheimlichen gäbe, würde man Zahlen veröffentlichen…

  37. #42 RobertOelbermann

    Und dann noch die Medien-Bagage, die genauso drauf sind, aber eben zu 70% links und gar kein bisschen “demokratisch legitimiert”…

    Zurückbeißen, Konsumboykott! Keine MSM nachfragen, TV-GEZ abmelden. Information gibt es ungefiltert im Web und Hollywood ist im Kino unter Menschen sowieso viel schöner als vor dem Affenkasten.

  38. @ 35 frundsi

    Das was du schreibst ist doch längst beschlossen und auf dem besten Weg realisiert zu werden. Wir werden alle eines Tages mit Chip rumlaufen unter der Weltregierung. Und jedes kritische Wort gegenüber der Herrscherkaste wird mit dem Abschalten des Chips belohnt, womit jegliche Transaktion unmöglich wird und man in einer Sozial gespaltenen Welt (niemand traut niemandem)nix zu Futtern bekommt und Stirbt.

    Tja, EU haben wir, Euro haben wir, der Aufbau der NAU und des Amero und entsprechenden Folgestaatsverbindungen sind auch in Planung. Naja, was aufmuckt wird erst politisch gestillt und wenn das nichts hilft, hilft halt nur Mord.

    Ach ja die TAFTA ist auch beschlossen und Mürkül find das sehr toll:

    http://www.welt.de/print-welt/article155066/TAFTA_Fuer_eine_transatlantische_Freihandelszone.html

    Was soll man da noch sagen?

    Schöne neue Welt 😉

  39. @48

    Die TAFTA kann man auch ruhig toll finden.
    Besserer Handel zwischen Ländern schadet keinem!
    Das ist VWL erstes Semester!

    The Ricardian Model

  40. Dienstag, 26. Februar 2008, 21:47 Uhr

    „Bei einem Streit hat ein Mann in Berlin fünf Jugendliche mit Messerstichen schwer verletzt. Die jungen Männer im Alter von 15, 16 und 17 Jahren warenan einer Kreuzung mit dem Täter aneinander geraten. Der Täter wurde nach seiner Flucht von der Polizei festgenommen.“

    Quelle: Bild

    Helft mir Bitte. Wer war denn da wer? Innerdeutsch kann das wohl nicht gewesen sein.

  41. # 15

    Mach Dir da mal nicht zu viele Hoffnungen, Reusch ist weg vom Fenster, er ist zwar noch Staatsanwalt aber nicht mehr für Jugengewalt zuständig, weiss es nicht, könnte mir aber vorstellen, dass es mit seiner Karriere vorbei ist, der Typ wird nicht mehr befördert, weil er eine andere politische Linie hat, als der Rot-Rote Senat hier in Berlin.
    Ausserdem scheint er das Interview als Privatmann gemacht zu haben.

  42. # 35

    Wahrscheinlich hast Du damit nicht unrecht, habe lange Zeit auch jede Verschwörungstheorie belächelt und bestritten, aber vermutlich ist es tatsächlich so, meine dieser Mutltikultiwahn wird ja nicht nur in D, sondern gleichzeitig in allen westeuropäischen Staaten durchgepeitscht, denke mal Osteuropa kommt auch noch dran, ist es möglich das die EU sogar so eine Art von Keimzelle des künftigen Weltstaates ist??
    Meine, die EU erlässt Gesetze, hat ein Parlament, Gerichtshof, eine Kommision usw. glaube auch eine eigene Polizeitruppe, sehr gut möglich, dass in naher Zukunft eh alle europäischen Nationalstaaten vernichtet werden, dann gibt es nur noch die EU.

  43. Das Waffengesetzt sollte für Deutsche vielmehr gelockert, denn weiter verschärft werden. Damit wir uns wenigstens in 10 Jahren noch verteidigen können…

    Ich wander aus, wo gibt es keinen islam?

  44. # 47

    Gebe ich Dir grundsätzlich recht, aber vorsicht wer einmal geleistete GEZ Zahlungen kündigen will, der riskiert richtigen Ärger, kannte da einen Kumpel, der auch gekündigt hat, und der auch tatsächlich seinen Fernseher entsorgt hat, nein nicht aus politischen Gründen, war eher links der Typ, na ja, wurde ziemlich von der GEZ terrorisiert, weiss leider nicht was draus geworden ist, habe ihn aus den Augen verloren, aber was die Zeitungen usw. angeht, Boykott ist am wirksamsten, wenn sie mit ihren Schmierenblätter keine Kohle mehr verdienen, müssen sie umdenken.

  45. Statt Ausweisung bin ich ehrlich gesagt für eine Erlebnisreise. Ja, wirklich! Die Höhe der Haftstrafe einfach ohne Geld im Land verbringen, aus dem man ethnisch abstammt – in einer Region, in der keine Verwandten sind! Danach würde so mancher kriminelle Jugendliche das deutsche Bildungs- und Sozialangebot schätzen und sich bemühen, nicht rückfällig zu werden. Und für die, die es dann immer noch nicht verstehen – Sozialarbeit. In einer Krisenregion.

  46. #37 Almbauer (26. Feb 2008 20:05)

    Anbei ein Sendung aus der Schweiz…

    Wer Probleme mit der Sprache hat, dem kann ich übersetzen. Ich bin sprachlich begabt .

    Also, des Schwitzerdütsche hob’i gepeelt, abo kannscht bitte das Kufnukische fuer mi übersetze???

  47. #51 Andi Front (26. Feb 2008 23:02) @48

    Die TAFTA kann man auch ruhig toll finden.
    Besserer Handel zwischen Ländern schadet keinem!
    Das ist VWL erstes Semester!

    The Ricardian Model

    Wird da erst nach einem Liter Ricard gestudiert?

  48. Tja, liebe Deutsche!

    Das müßt Ihr aushalten.

    Liegt schließlich ganz in Eurer Hand die Zustände zu ändern.
    (Aber solange Ihr Dumpfbacken Ypsilanti & Co. wählt, …)

  49. Es ist ein großer Skandal, daß Roman Reusch, obwohl der eine sehr erfolgreiche, klare Arbeit macht, von der Berliner Landesregierung und seinem vorgesetzten Staatsanwalt versetzt wurde, oder etwa nicht an Sendungen wie „HART ABER FAIR“ teilnehmen durfte, weil seine Ansichten nicht der der Landesregierung entsprechen.

    Es ist eine bodenlose Politisierung der Polizei- und Landesschutz-Arbeit, die neutral und für den Staat und seine Bürger ausgerichtet sein sollte, aber in Berlin dem rot-roten pervertierten Opportunismus gegenüber muslimischen Wählerstimmen zum Opfer fällt.

    Wir beten, daß sich in Berlin statt Unrecht und Politkinteressen wieder Recht und Wahrheit durchsetzen.

  50. ist mir heute erst passiert:bin mit meiner frau in die stadt gelaufen als da 3 halbstarke uns entgegen kamen.einer von ihnen meinte er müsse mir nicht aus dem weg gehen,im gegenteil dachte er müsse mich anrempeln.ha da hat er aber falsch gedacht und bekam von mir ein bodycheck.ser hat dann vielleicht rumgepöpelt.aber hat mich nicht gejuckt ich guckte nur meine frau an und grinnste und lief weiter!!!für was aufregen?

Comments are closed.