ballon_2001.jpgWenn Sie PI regelmäßig besuchen, wird es Ihnen in letzter Zeit aufgefallen sein: Immer wieder war unser Server zeitweise schlecht zu erreichen. Der Grund ist ein erfreulicher. Seit Jahresbeginn ist das Interesse an unabhängiger Berichterstattung aus der Realität des gescheiterten multikulturellen Menschen- experimentes noch einmal dramatisch gestiegen. Bewegten sich unsere Besucherzahlen vor Weihnachten noch bei 15 – 20.000 täglichen Besuchern, so waren es in letzter Zeit regelmäßig um die 30.000. Nach zwei Tagen mit bis zu 37.000 täglichen Lesern in Folge ging nichts mehr. Für so einen Andrang war der bisherige Server nicht ausgelegt.

Mit der großzügigen Hilfe vieler PI-Leser und Unterstützer ist es gelungen, das Problem in Rekordzeit zu lösen. Ab sofort empfangen Sie PI-News von einem neuen, leistungsstarken Server, der auch zukünftigen Erfolgen gewachsen sein dürfte. Mit noch mehr Dampf hebt PI ab zu neuen Höhenflügen.

Sicher im westlichen Ausland stationiert, versorgt PI-NEWS Sie weiterhin mit Nachrichten und Meinungen, die nach dem Wunsch islamischer Menschenschinder und ihrer freiwilligen Helfer in Deutschland niemals ausgesprochen werden sollten. Wir tun es trotzdem, lauter und mit mehr Kraft als zuvor. Das bedeutet auch noch mehr Frust und sinnlose Arbeit für die schwindende Zahl unbelehrbarer Blogwarte, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, durch Werfen von Dreck das Engagement für Menschenrechte zu verleumden. Ein Thema, auf das wir in Kürze noch ausführlicher zu sprechen kommen werden. Es gilt, was Mina Ahadi so treffend ausdrückte: „Gegen Menschenrechtsverletzungen aufzustehen ist nicht extremistisch. Das ist ganz normal.“

In diesem Sinne freuen wir uns auf Ihren Besuch, Ihre Kommentare und Spürnasentipps und in Zukunft auch auf weitere Mitarbeitsmöglichkeiten für engagierte Leser, über die wir gerade nachdenken. Uns allen gemeinsam viel Erfolg im Kampf um die Erhaltung von Freiheit und Demokratie in unserer aufgeklärten und toleranten europäischen Heimat!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

90 KOMMENTARE

  1. Wenn PI wieder gut zugänglich ist, sind auch die Journalisten wieder gut versorgt – die heuteige Sonntagspresse hinterlässt den Eindruck, dass man bis Samstag PI (und Kewil ) liest und dann eine Zusammenfassung schreibt. 😉

  2. Ich wünschte es wären täglich 3.000.000 oder noch mehr, damit das schlafende Volk endlich aus dem Koma erwacht. Und zwar alle.

  3. Ihr PI-Redaktoren, Spürnasen und Kommentatoren habt mir wirklich schon gefehlt.
    Schön wieder mit dabei zu sein.

  4. Ja, schon interessant, an den PI Zugriffszahlen können die lieben Politiker den aktuellen Wutpegel der Bevölkerung ablesen.

    Morgen wird übrigens die Brandursache in Ludwigshafen bekannt geben.

    Der Skandal ist, man hätte das auch schon am Freitag tun können.

    Das Thema muss PI unbedingt noch mal aufnehmen.

  5. Seit PI kommen mir die Zeitungsstände vor wie ein riesiger Schrank voll triefendem, mit Lügen und Gutmenschlichkeit versetzten, rot-grünem
    Schleim.

    _______________________________________
    Kosovo II

  6. Gratuliere zum neuerlichen Umzug. Mögen eure Besucherzahlen weiterhin so stark steigen das ihr bald auf den nächsten, noch stärkeren Server umziehen müsst 😉

  7. FRAUEN UND KINDER ZUERST!

    Die Besatzung der „Birkenhead“ beweist Selbstlosigkeit im Untergang und begründet ein ungeschriebenes Universalgesetz der Seefahrt

    Ja, dieses Mott haben unsere türkischen Freunde in Ludwigshafen auch befolgt, wenngleich wohl nicht richtig verstanden!

    Oder ist das die Regel des Islam beim Tod:

    FRAUEN UND KINDER ZUERST!

    Welch eine armseelige Kultur. Wenn ich ohne eines meiner Kinder aus dem Feuer wiedergekommen wäre, könnte ich niemandem mehr in die Augen schauen!

    Hier der Artikel zu dem ungeschriebenen Gesetz auf See:

    http://www.mare.de/mare/hefte/beitrag-buend.php?id=760&&heftnummer=41

    Ach so, gilt ja nur auf See, und tüchtige Seeleute waren unsere türkischen Freunde noch nie!

    Kotzkultur!

  8. PI ist schon jetzt der grösste deutschsprachige Blog (Besucher pro Tag
    + Berichterstattung in MSM)

    Der grosse US-BLOG LGF hat z.Zt. 70.000 Besucher pro Tag.

    PI ist also schon sehr weit gekommen und das Interesse steigt täglich.

    Ich fahr mal ne Runde PI-Aufkleber verteilen.

  9. Morgen wird übrigens die Brandursache in Ludwigshafen bekannt geben:

    „Ein unvorhersehbarer technischer Defekt und eine Verkettung unglücklicher Umstände führte zu dem nicht vorhersehbaren Feuer!“

    Es ist weder eine Schuld noch ein Vorsatz bei irgendjemandem zu vermuten, die Ermittlungen werden mit diesem Ergebnis eingestellt, bis die Täter von Sivas 2. Juli 1993 vor Gericht gestellt und verurteilt werden.

  10. dahoam is dahoam! Und nicht wieder die braven Leser so erschrecken und schon vor den nächsten 500 000 Besuchern rechtzeitig umziehen!

    Hinfallen ist keine Schande! Liegenbleiben schon!

  11. #8 alberner zweibein (10. Feb 2008 16:47) Hier ein guter Link um zu sehen was unsere Kültürbreicherer wirklich von uns halten:

    Ich fürchte das Einzige was die Halten ist die Hand auf.

  12. #12 alberner zweibein
    Ich würde gerne mal wissen, ob das stimmt!

    CurrywurstTIM
    This youtube video was shown on american newschannels

    Das Video macht mich richtig sauer! 🙁

  13. @Humphrey, All

    Ja, in D-Land gibt es ja auch keine konservativen Medien mehr.

    PI hat noch viel mehr Potential

  14. @Koltschak

    Nö, die Ermittlungen werden schon korrekt ausgeführt.

    Nur werden Politik und Medien mal wieder versucht die Ergebnisse zu vertuschen.

    Von Freitag auf Montag gewinnt man viel Zeit und kann das Thema in den Medien begraben.

    Der Fall bestätigt ja auf unglaubliche Art alle (angeblichen Vor-) Urteile gegenüber Türken.

  15. Eben bei Cosmo-TV (hab mich tierisch aufgeregt)wurde ebenfalls verkündet, daß das Ergebnis der Brandunteruchungen morgen bekanntgegeben werden soll.

    Ich könnte mir vorstellen, daß die Drähte zwischen den Untersuchern und der hohen Politik heftigst glühen – so im Sinne „Wie verpacken wir die Tatsachen so, daß wir unseren lieben Gästen nicht allzu wehtun. So ein klitzekleiner Verdacht auf einen Glatzkopf müsste doch möglich sein.“

    Ich bin jedenfalls mehr als gespannt.

    Die Runde heute Abend bei Anne Will ist interessant!!!

  16. Dann auf, dass wir in diesem Jahr noch die 100.000 packen!

    Gib es eigentlich Vergleichszahlen von anderen Seiten?

  17. Ich bin froh, dass PI wieder erreichbar ist.
    Allein mit der gesteuerten, linksalternaiv/ politisch korrekten, medialen und politischen Dressurelite fühle ich mich nicht ausreichend informiert, eher einseitig manipuliert.

    Die hohen Zugriffszahlen der letzten Tage haben meiner Ansicht nach aber immer auch mit aktuellen Ereignissen, wie dem Besuch des islamistischen Türkenführers und Wolfs im Schaafspelz, Herrn Erdogan bei seinen bewußt integrationsverweigernden Diasporatürken in Deutschland zu tun (Natürlich sind nicht alle Türkeistämmigen in Deutschland damit gemeint).

    Auch die Reaktionen der arschkriecherischen deutschen Politiker und deren Medien sorgen für Unmut, der die Leute zu Freidenkern wie PI treibt.

    Auch für die Zukunft:

    sapere aude 😉

  18. Na dann auf zu neuen Dimensionen. Schön, dass PI wieder erreichbar ist – hatte schon Entzugserscheinungen. 🙂

  19. Alle Hochachtung, Ihr habt ja wirklich schnell reagieren können.
    Ist aber auch nötig – was sich der Erdogan alles an unverholenen Machtansprüchen herausgenommen hat, sollte auch hier noch einmal durchleuchtet werden.

    Was in Ludwigshafen noch immer abgeht ist eine Schande. Wahrscheinlich war es orientalische Bastelkunst und Kreativität bei Lieferengpässen, was die Katastrophe verursachte.

    Bei allem Mitleid, dass ich für die Opfer, natürlich nur Frauen und Kinder, empfinde –
    eine Art Staatstrauer darf man daraus, auch im Hinblick auf die Opfer, nicht machen.

  20. Endlich seid ihr wieder Online!

    Die Geschehnisse der letzten Monate wurden selbst mir als normalem Menschen zuviel. Eine ausufernde Ausländerkriminalität, die man auf den Seiten der Polizei in Berin selbst downloaden kann und die erschreckt! Aber schlimmer ist, dass der rote MOB Leute Strafversetzt, die sich trauen, die Fakten zu nennen. Empörend!

    Auch die typische Reaktion der türkischen Presse nach Ludwigshafen sprach Bände. Tja, und selbst hier schlugen die Türken wieder zu, diesmal sogar die eigenen Retter!

    Wer traut sich endlich, dieses Gesindel auszuweisen, anstatt es mit Steuergelder auch noch durchzufüttern! Ein Skandal!

    DARUM: Danke für die PI-News hier!

    Früher gab es zwecks Aufklärung Beate Uhse,
    Heute braucht man dazu die PI-News! Danke!

  21. #26 Freesbee

    Es gibt schon manchmal gute Sendungen auf arte oder Phoenix, manchmal auch beim ZDF und Hart aber Fair ist das Einzige, was man sich sogar auf ARD-SPD (bis jetzt) noch anschauen kann.

    Insgesammt haben die MSM aber gerade bei den klassischen PI-Themen in erschreckendem Maß journalistische Objektivität aufgegeben.
    Das stimmt natürlich.

  22. Broder äußert sich im Deutschland Radio zum Inidizierungsantrag für Schmidt-Salomons Kinderbuch „Wo bitte geht’s zu Gott? sagte das kleine Ferkel“:

    http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2008/02/08/drk_20080208_1412_3b9b2d55.mp3

    Broder spricht u. a. davon, dass das Buch nicht antisemitisch sei und dass es ein Grundrecht gebe, sich über Religionen lustig zu machen. Das Ferkelbuch sei nun nach den Mohammed-Karikaturen ein attraktives Objekt für die Bundesprüfstelle. Zum Wesen der Karikatur gehöre das Stereotype. Das Ferkelbuch sei zu „gutmenschenartig“, man wollte wohl fair sein, man könne aber die Religionen gar nicht gleich behandeln (u.a. wegen Militanz des Islam).

  23. Endlich ist meine Starseite wieder on! Habt Dank für die neue schnelle Erreichbarkeit!

    Ich verbringe täglich wirklich mehrere Stunden auf PI, weil fast jede Nachricht und jeder Kommentar es wert sind, gelesen zu werden.

    Ich schreibe zwar wenig, dafür verbreite ich das, was ich hier leses und lerne, tagtäglich in meinem Freundes- und Bekanntemkreis.

    Und nächste Woche werden erstmal die PI-Aufkleber bestellt!

    Wir können etwas bewegen!

  24. #31 Ruhri (10. Feb 2008 17:37)
    Und nächste Woche werden erstmal die PI-Aufkleber bestellt!

    Die habe ich die Woche auch bestellt, und die waren echt schnell da.

    Danke PI.

    Jetzt kann ich schön kleben gehen. 😉

  25. Ich würde eine Möglichkeit zum direkten Antworten auf Kommentare nicht schlecht finden. Wie auf der Seite winfuture.de

  26. Volldampf voraus – und ordentlich die Werbetrommel rühren. Mein ganzer Bekanntenkreis ist PI-Leser geworden!

  27. Hat eigentlich noch wer Probleme, dass seit gestern bei diversen ähnlich gelagerten aber kleineren Blogs phishing Alarm seitens Schutzsoftware gegeben wird?

  28. Großveranstaltung in Köln
    Erdogan fordert zügigen EU-Beitritt der Türkei

    10. Februar 2008 Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat sich abermals für eine zügige Aufnahme seines Landes in die Europäische Union ausgesprochen. Zu einer Vollmitgliedschaft gebe es keine Alternative, sagte Erdogan am Sonntag bei einer Großveranstaltung vor rund 16.000 Türken in Köln. Er appellierte: „Bitte verzögert diese Angelegenheit nicht mit fadenscheinigen Einwänden.“

    Er fordert und fordert und fordert…..
    ich könnte k*******

  29. Zu einer Vollmitgliedschaft gebe es keine Alternative, sagte Erdogan am Sonntag bei einer Großveranstaltung vor rund 16.000 Türken in Köln.

    Sicher gibt es die. An jedem hygienebewussten Geschäft hängt das Schild: „Wir müssen leider draussen bleiben!“

  30. Schön, dass ihr wieder da seid, in vielen Foren brennt ziemlich die Luft, selbst SPON muss einknicken, so viel können sie gar nicht zensieren;-)

  31. Hoffentlich reicht der Server für 300.000 Besucher!
    Habe ´ne tolle Stelle für Aufkleber gefunden: Einkaufswagen. Kann man – eventuell nach Geschäftsschluss – in die Mitte der Griffe kleben. Ist sehr werbewirksam, denke ich.

  32. schön, dass der Server-Umzug relativ schnell geklappt hat.
    Von der türkischen Hacker-Gruppe von der Kewil unter http://fact-fiction.net/?p=34 schreibt, wurdet ihr also nicht angegriffen, oder?

    Übrigens: Wer sich Gedanken macht, wie er PI und die anderen Islamkritischen Blogs unterstützen kann durch Werbung oder Mitarbeit, der sollte sich beim Aktionsforum http://www.gegen-islamisierung.de anmelden – dort gibt es schon einige Ideen und Vorschläge. Was wir brauchen sind AKTIVE Mitarbeiter.

  33. Schön dass ihr wieder online seid. Ich hoffe es geht mit den Besuchern weiter und weiter nach oben und ich hoffe dass mehr und mehr Menschen endlich mal aufwachen und sich von diesem Kulturterror der in der Schweiz, Deutschland von diesen Typen ausgeübt wird, befreien.

    Der Taat schein nichts mehr dagegen zu tun und hat nie was getan, also muss das Volk ran und sich endlich wehren. Ich bin gegen Gewalt aber man kann sich auch sehr gut passiv zur Wehr setzen.

  34. AMAZON hat sich anscheinend für die 68er grünlinken Polithippies und gegen PI entschieden.

    Didi Näger…uhh Näher hat PI bei AMAZON als „fremdenfeindlich und rassistisch“ denunziert und hat damit wohl Erfolg gehabt denn der Link zu AMAZON existiert nicht mehr auf der PI Homepage.

    Gestern habe ich folgende E-Mail an AMAZON verschickt und mein Kundenkonto gekündigt.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    so wie ich erfahren habe ist auf Betreiben von extremlinken Kreisen die Geschäftsverbindung zum Blog „Politically Incorrect“ abgebrochen worden. Angeblich wegen „ausländerfeindlicher und rassistischer Inhalte“. Das ist – mit Verlaub gesagt – kompletter Schwachsinn. Einem seriösen Unternehmen so wie AMAZON hätte ich weitaus mehr Urteilsvermögen und Sachlichkeit zugetraut als diesen Kniefall vor dem linkspolitischen Spektrum.

    Ich protestiere in aller Form gegen diese Willkürmaßnahme zugunsten der politischen Korrektheit und kündige hiermit mein Kundenkonto.

    MfG

    Ich rufe alle PI Leser auf dasselbe zu tun.

  35. #42 ismir_schlecht (10. Feb 2008 18:07)

    Das ist mir im SPON-Forum auch schon aufgefallen, oder?

    Haben die einen neuen Zensor? Oder schläft der?

    Da war auch ein hochqualifizierter Kommentar, der darauf hingewiesen hat, dass wenn alle Türken aus Deutschland wieder in die Türkei gingen, Deutschland umgehend Pleite wäre.

    Ich habe selten so gelacht.

    Aber das könnten wir doch gerne mal ausprobieren.

    Dann hätten wir endlich wieder Geld in den Sozialkasse und unsere türkischen Mitbürger können endlich in dem Umfeld leben, dass sie sich sowieso wünschen.

    Und als Sahnehäubchen, müssten sie sich auch nicht mehr, mit der primitiven deutschen Sprache rumärgern.

    Ich fände, das wäre endlich mal eine Win-Win-Situation.

  36. Welcome back PI 🙂

    Ein britischer Politiker zieht sich gerade den Zorn der Moslems zu, weil er behauptet, dass es durch die vermehrten Fälle von Inzucht (Cousin/Cousine 1. Grades) überdurchschnittlich oft zu Missbildungen bei daraus entstandenem Nachwuchs gibt.
    Das Problem ist, dass dies ja nicht verboten ist..aber wenn es immer wieder über mehrere Generationen praktiziert wird, häufen sich die Folgen.

    Natürlich sei diese Praktik nicht religiös bedingt, sondern nur kulturell, um den Reichtum in den Familien zu halten..

    Und nach Ansicht einer weiteren Politikerin sind die Familien sogar so beratungsrestitent, dass sie sogar dann weiter Kinder in die Welt setzten, wenn sie schon ein behindertes haben und auch deutlich über die Folgen und Ursachen aufgeklärt wurden…

    http://www.dailymail.co.uk/pages/live/articles/news/news.html?in_article_id=513388&in_page_id=1770

    Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich sagen, das lässt ja doch hoffen 😉

  37. #42

    Da war auch ein hochqualifizierter Kommentar, der darauf hingewiesen hat, dass wenn alle Türken aus Deutschland wieder in die Türkei gingen, Deutschland umgehend Pleite wäre.

    das risiko würde ich eingehen.

  38. #14 Selberdenker

    Frechheit siegt! Und unsere Politiker geben keine Kontra – das ist zum verrückt werden:

    Die Türken müssten im Ausland besser und selbstbewusster für ihre Interessen eintreten, forderte Erdogan. „Seit über 40 Jahren tragen Türken zur wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland bei.“ Vor diesem Hintergrund frage man sich, warum es noch keinen türkischen Bürgermeister gebe. Auch in den nationalen Parlamenten Deutschlands und anderer EU-Länder und im Europaparlament sollten mehr türkische Abgeordnete sitzen.

    http://www.ksta.de/html/artikel/1202512087240.shtml

  39. Aaaa! Jetzt geht’s mir wieder gut.

    War “voll auf turkey”!

    Und jetzt arbeite ich mich erstmal wieder ein.

    Gruß an alle; bin froh, daß wir wieder zusammen sind.

    Grabowski

  40. Was sein muß, muß sein:

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich höre, daß Sie Ihre Geschäftsverbindungen zu „PI-News“ auf erhöhten Druck gewisser Kreise abgebrochen haben, weil diese website rassistisch und fremdenfeindlich sein soll (was selbstverständlich nicht zutrifft: sie ist nur europafreundlich). Natürlich kann ich nicht nachprüfen, ob Sie die Verbindung abgebrochen haben. Bitte, teilen Sie mir mit, ob dem so ist: sollte es so sein, betrachten Sie mein Kundenkonto bitte als gelöscht. Sollte dem nicht so sein, will ich gerne weiter bei Ihnen bestellen.

    Ich erlaube mir, bis zum Eintreffen einer Antwort keine Bestellungen mehr bei Ihnen vorzunehmen, sondern im Bedarfsfalle andere Bezugsquellen zu nutzen.

    Mit besorgtem Gruß

    Wobei mir jetzt noch einfällt: ich hätte hinzufügen sollen, daß es einem Buchversand nicht ansteht, politische Zensur auszuüben – genausowenig wie das Banken zukommt (so bin ich übrigens zur Jungen Freiheit gekommen: mein Interesse wurde durch die Kontosperrung, also durch die Postbank geweckt. Ich denke, das hatten die so nicht beabsichtigt, hihi.)

  41. Ääh, das ging natürlich an amazon, und: Danke, Linkenscheuche, für den Hinweis!

    Bitte mitmachen, Leute!

  42. @PI
    Einen Wunsch an PI hätte ich:
    Eine Postadresse – gerne irgendwo – zum Bestellen von Stickern und für Spenden (cash). Ich habe keine Lust von irgendeinem Sparkassengutmenschen in unsererm Kaff „geouted“ zu werden. Den Psychoterror der selbsternannten rotbraungrünen „Demokratiewächter“ habe ich schon mal erlebt.

  43. #5 Darth (10. Feb 2008 16:23)

    Ich wünschte es wären täglich 3.000.000 oder noch mehr, damit das schlafende Volk endlich aus dem Koma erwacht. Und zwar alle.

    Wer immer noch an Fehler im System oder Lücken im Gesetz oder gar verpennte Politiker glaubt, die man nur auf die Gefahr aufmerksam machen müsse, damit sie sich endlich der Rettung von über 50 Nationen der westlichen Zivilisation zuwenden, der hat einfach die Strategie der New World Order nicht kapiert und sollte sich mittels des www selber mal nen Wake-Up-Call besorgen.

    Die Inhomogenierung der westlichen Gesellschaft ist kein System-FEHLER, sondern es IST das System !
    Kandidaten wie Polzisten-Prügler Fischer und sein internationalistischer Bindestrich-Kumpan aus Prügelzeiten gehen mit ihrer One-World-Agenda ganz offen und transparent um und die Leute begreifen trotzdem immer noch nicht, was die Stunde des Abendlandes geschlagen hat.

    ZIEL ist die Etablierung einer (sozialistischen) One-World-Regierung unter der Ägide der UNO und die Zerteilung aller Nationen in Fragmente mit leicht regierbaren Ethno-Mix-Bevölkerungen, in denen man jederzeit Minderheiten zu Aufruhr anstacheln kann (–> Balkanisierung)

    Wem das nu alles zu abgehoben erscheint, der sollte sich einfach mal in Google reinhängen und recherchieren, WER diese Agenda WANN entworfen hat:
    Stichworte: Fabier, Cecil Rhodes, Lord Milner, CFR, TLC, NAU

    Das genügt als Hausaufgabe fürs erste.

    meine PERSPEKTIVE 2020:

    – Dollar und EURO snd fusioniert (wahrsch mit Yen), über Amero zum Globalo. (einfach mal googeln)
    – die USA existieren bereits nicht mehr (sind bereits vor Jahren von der UNO in 4 Verwaltungszonen geteilt worden).
    – Eine Weltregierung regiert von New York aus. Afrikanische Blauhelmtruppen patrouliieren europ Städte
    -ein grosser Teil der aufständigen Bevölkerung ist interniert in den schon heute errichteten Lagern (bitte googeln: FEMA camps, Halliburton camps)

    (zitiert v User Ian Sobiesky bei Fakten – Fiktionen)

  44. Verdammt!!! Das wurde aber jetzt auch Zeit.

    Ohne PI fühlt man sich als ob man sich einen Döner ans Ohr hält ( Das Schweigen der Lämmer)

    Nur gefilterten Nachrichtenmüll zu konsumieren macht krank und impotent. Vorbei ist es jetzt mit der erektilen Dysfunktion 🙂

    Viel Erfolg und auf zu neuen Höhenflügen.

  45. #47 Wolfrabe

    Da war auch ein hochqualifizierter Kommentar, der darauf hingewiesen hat, dass wenn alle Türken aus Deutschland wieder in die Türkei gingen, Deutschland umgehend Pleite wäre.

    Richtiger wäre wohl, dass wir auf einen Schlag ausgeglichene Haushalte in Bund, Ländern und Komunen hätten.

  46. Uff,ihr seid wieder da. Seeehr schön!

    ich habs schon bei kewil geschrieben: wenigstens EIN Gutes hatte der PI-Ausfall: wegen lauter Entzugeserscheinungen habe ich mich auch mal auf den anderen kleinen Blogs umgesehen. Auch die verdienen Unterstützung und Interesse.

    Mein Favorit:

    http://olaf61.wordpress.com/

    witzig und abwechslungsreich!

    Besucht ihn.

  47. fundsi, meine Perspektive 2020 ist die:

    China ist DIE Supermacht (der Staat macht 1 Milliarde USD NETTO am Tag). Ein pan-asiatischer Wirtschaftsraum mit über 2,5 Milliarden Menschen. Europa spielt global gerade noch in der dritten Liga und ist wirtschaftlich am Ende (die EU ist bereits zerbrochen). Der Islam sitzt in Europe und freut sich, steckt dort aber fest, weil China ihn nicht duldet (und Lager dafür hat). Einzig die Schweizer sitzen in den Alpen und leisten Widerstand. Die USA wurden 2012 vor den Demokraten gerettet und haben sich abgeschottet. Die UNO… nun ja… die UNO… gibt’s nicht mehr. Die wurde durch einen Nuklearschlag ausgelöscht (man darf noch träumen, oder?)

  48. #39 Reconquista Germanica
    Ich hatte auch am Wochenende merkwürdige Bluescreens (nach dem Besuch diverser Blogseiten, auch PI-News, kewil). Kann man allein durch den Besuch einer Site „genuked“ werden?

    #59 prins-eugeen
    Mir wäre eine diskrete Postfachadresse zum bestellen der pi-aufkleber auch angenehmer.
    Sind die Aufkleber schon auf die neue Domain (pi-news.net) aktualisiert?

    Die Arbeit von PI kann man gar nicht hoch genug einschätzen!
    —————————————————————————
    „islam=shit“

  49. Erst einmal Grüße an alle anderen Kommentatoren.
    Ich denke, wir können dem PI-Team und auch den Spendern unter uns gratulieren, dass der Umzug doch recht flott vonstatten ging.
    Jetzt fehlt noch ein Beitrag zur Anne-Will-Runde heute, damit es wieder einen PI-Liveticker geben kann.

  50. Das Geheimnis der Linken:

    „Wenn du Menschen beeinflussen willst, mache niemals den Versuch, einen Beweis zu
    erbringen. Lüge sie frech und dreist an, und sie werden dir folgen. Nie haben Menschen
    nach der Wahrheit gedürstet, sie ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern. Wer die Menschen
    täuscht, wird ihr Herr, wer sie aufklärt, stets ihr Opfer. Die Leichtigkeit, mit der
    Behauptungen als richtig übernommen werden, hängt mit der Unwilligkeit der meisten
    Menschen zusammen, notwendige Kenntnisse zu sammeln, um sich eine eigene Meinung
    zu bilden.“ (der Soziologe Gustav Le Bon)

  51. Ob wohl der neue Server ausreicht, wenn Köln seinen ersten türkischen Bürgermeister erhalten hat, gleichsam als Steigerung zu Türkenfreund Schramma? Das dürfte wohl nicht mehr lange dauern. Ich würde schon mal vorsichtshalber den Kölner Dom ausräumen, denn die Moslemhorden verschachern doch alles, was ihnen in die unappetitlichen Finger kommt. Sonst müßten wir all die katholischen Pretiosen für teures Geld zurückkaufen.

  52. @wolfrabe#47

    meinst du fuzuli?

    hammerhart der bursche, man sollte sich gar nicht auf diskussionen einlassen….

  53. #71 Denial_of_Service (10. Feb 2008 20:30)

    Nein sind sie noch nicht. ich habe meine die Woche bekommen.Aber ich habe ja einen Edding-Stift.

    #77 ismir_schlecht (10. Feb 2008 21:33)

    Ja, das habe ich auch schon festgestellt.Aber nachdem meine ersten 20 Versuche(ist schon länger her)zensiert worden sind, habe ich es sein lassen. Und ich glaube auch nicht, dass es Sinn macht mit so einem Taqiya-Fachmann zu diskutueren.

    So muss jetzt die Will gucken, damit ich auch noch schön ko…. kann, heute abend.

    Gruss Wolfrabe

  54. Ich will nur kurz darauf hinweisen, dass die bucklige Verwandtschaft von Peinlich Kopiert. u.a. den 71-Jährigen Vietnamkriegsveteran und Präsidentschaftskandidaten John McCain als „Politmumie“ tituliert. Da der Betreiber von Persönlich Korrumpiert aufruft, seine Seite auch über Amazon.de-Partnerprogramm zu unterstützen, und Amazon.de die Teilnahme laut AGB bei „diskriminierende Inhalten, basierend auf Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Invalidität, sexueller Orientierung, oder Alter, ausschließt, wäre es evtl. möglich, auch an dieser Stelle etwas zu „sticheln“!
    😉

  55. Super !

    Jetzt muß nur noch diese Kyoto-Uhr auf der rechten Seite weg.

    Das Skript für die Uhr verlangsamt meiner Meinung nach deutlich den Zugriff auf Scrollen und Kommentarfunktion.

    Da „hängt“ es immer für 2 bis 5 Sekunden. Ein einfacher Link zur Kyoto-Uhr wird’s doch auch tun, oder ?

  56. Es gibt wahrscheinlich mehr als nur eine Quelle für die Amazon-Denunzierung von PI.

    Hier ist eine davon:

    http://www.pkforum.politischkorrekt.info/viewtopic.php?t=270&start=15&postdays=0&postorder=asc&highlight=&sid=d1365df5f3019aea429ea3e5027875eb

    Ihr Name:xxxx
    > Bemerkungen:Hallo liebe Leute!
    > Wieso wirbt das beste Online-Shop der Welt mit Werbebannern auf
    einer volksverhetzenden Hasseite wie „politically incorrect“ (
    http://www.pi-news.net )? Ich war bisher immer sehr zufrieden mit
    Amazon, aber Ihre Werbebanner auf dieser Seite zu sehen, die
    tagtäglich Hetze und Hass unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit
    verbreitet, tut dann doch richtig weh.
    > Überzeugen Sie sich bitte selbst und lassen Sie sich nicht von
    der Überschrift der Website („Für Grundgesetz und Menschenrechte“) täuschen.
    >
    > Mit besten Grüßen
    xxxx

    Die Antwort kam bereits wenige Stunden später:

    Zitat:Guten Tag, Herr xxxx,

    vielen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.

    Ich habe Ihre Email mit der Bitte um Überprüfung an die
    entsprechende Abteilung weitergeleitet. Vielen Dank für den Hinweis
    und Ihre Mühe.

  57. Schön das Ihr wieder erreichbar seit und zwischendurch einfach mal ein herzliches Dankeschön für Euer Engagement…

    Sie liegt schon bei mir zu Hause, die PI-Scablone, 100x30cm… und wartet auf Ihren Einsatz.
    Wenn am Vorabend der Etappe nach Alpe d´Huez der letzte grosse Truckkonvoi an mir vorbei ist, dann geht´s los.
    Eine Nachtsonderschicht auf 13,8km !!! Werbeläche

    @PI-Team… Ihr könnt schon mal eine Botschfat auf Frabzösisch für diesen Tag auf der HP verfassen bzw. vorbereiten 😉

  58. Glückwunsch. Da jede Meinung, die nicht der PC entspricht, sofort von den Propagandaabteilungen der Medien wegzensiert wird, finden sich hier immer mehr schreibende Menschen ein.

    Das altertümlich wirkend Format ist besonders leserfreundlich und sollte beibehalten werden. Hoffe, daß die Themengebiete noch weiter aufgefächert werden.

    Die Frage ist, ob dieses Medium für die Machthaber nur unangenehm ist, oder irgendwann einmal die Wahrnehmung größerer Teile der Bevölkerung beeinflussen kann. Dann wird es für die Machthaber gefährlich. Spätestens dann ist PI auch Thema der Anne Willig Show.

  59. „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“, sagte Ingeborg Bachmann 1959.

    Ob dies auch im Jahre 2008 für Ludwigshafen gilt, werden wir nach 1mal Schalfen erfahren…

    …wir sind gespannt.

  60. meine PERSPEKTIVE 2020:

    – Dollar und EURO snd fusioniert (wahrsch mit Yen), über Amero zum Globalo. (einfach mal googeln)
    – die USA existieren bereits nicht mehr (sind bereits vor Jahren von der UNO in 4 Verwaltungszonen geteilt worden).

    Aehm, mit Verlaub: Bevor es dazu kommen sollte, begeht die Bevoelkerung der Vereinigten Staaten kollektiven Selbstmord…ach nein, die haben ja ihr zweites (Waffen) Ammendment, bewaffnen sich selbst, und zeigen ihrer Regierung oder der UNO wo der Hase langlaeuft. Sorry, wenn es ein Land auf dem Globus gibt, wo der Staat selbst im Ernstfall seiner Bevoelkerung nicht beikommen kann, dann sind das wohl die USA. 🙂

    PS: Klar, die Globalisierung wird uns frueher oder spaeter sehr sehr eng zusammenruecken (sehe ich aeusserst positiv) = aber mein Horizont waeren hier mindestens 100 Jahre, wenn nicht mehr. Apropos Islam: Manche koennen besser miteinander zusammenruecken als andere…

Comments are closed.