umweltsau.jpgMit der Abwahl seiner rot-grünen Regierung hat sich auch Rumpelstiltzchens Sorge um die Umwelt gelegt. Gerhard Schröder ist jetzt im Aufsichtsrat der russischen Gazprom, deren Pläne für eine Ostseepipeline er noch kurz vor Schluss der politischen Karriere zur Empörung anderer Ostseeanlieger durchpaukte. Jetzt soll das Werk gründlich desinfiziert werden. 2,3 Milliarden Liter (!) des besonders für Meereslebewesen tödlichen Desinfektionsmittels werden anschließend in der Ostsee verklappt.

Der Spiegel berichtet:

Für das Ökosystem des Baltischen Meeres könnte die geplante Ostsee-Pipeline zu einer massiven Belastung werden. Das vom russischen Energiekonzern Gasprom geführte Nord-Stream-Konsortium erwägt nach SPIEGEL-Informationen, die Pipeline vor ihrer geplanten Inbetriebnahme im Jahr 2011 mit 2,3 Milliarden Liter einer Lösung aus giftigem Glutaraldehyd zu spülen – und die Chemie-Brühe anschließend in die Ostsee zu pumpen. (…)

Nord Stream will die Chemikalie verwenden, um die Pipeline-Innenseiten zu säubern. In dem vom Bundesumweltministerium verfassten Papier heißt es, Fauna und Flora in der Ostsee seien ohnehin schon stark durch Schadstoffe belastet. „Die Einleitung von Glutaraldehyd würde somit in ein besonders empfindliches und besonders gefährdetes Ökosystem erfolgen.“

Das Vorhaben wurde durch eine Anfrage der grünen Hinterbänklerin Sylvia Kotting-Uhl an die Bundesregierung publik, der die Pläne „grundsätzlich bekannt“ sind. Die Empörung der grünen Prominenz, die durch Schröder in Amt und Würden gehieft wurde, drückt sich durch schweigenden Protest aus.

Zu Zeiten der rotgrünen Bundesregierung reichte noch ein Fass Dünnsäure in der Nordsee, um den Tod der sieben Weltmeere herbeizuführen. Mittlerweile hat sich die Natur soweit von der grünen Hysterie erholt, dass 2,3 Milliarden Liter Gift der kleinen Ostsee nichts mehr anhaben können.

image_pdfimage_print

 

68 KOMMENTARE

  1. Uaaahh. Ist das eklig. Die Frau Generaleinpeitscherin von den Grünen war ja eifrig damit befasst zu beteuern: „Zum Nulltarif sind wir nicht zu haben.“

    Schön. Und nun? Wenn ihr Grünen nochmal auf die Barrikaden klettern wolltet irgendwann. DAS wäre ein guter Anlass.

  2. Man darf gespannt sein, was die frühere Umweltschutzpartei nun gegen den neuen Arbeitgeber von Schrödi unternimmt- ich vermute mal: NIX!

  3. Was denn, was denn? Die Grünen wollen doch eine saubere Umwelt, und nun wird die Ostsee sogar chemisch gereinigt…

  4. ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, warum hier alle etwas gegen schröder haben.
    okay, sein abgang war wirklich sehr ungeschickt, aber seine politik war und ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass wir heute weniger arbeitslose haben und langsam unsere schulden bekämpfen können.
    die erfolge in der wirtschaft sind sicherlich nicht die der jetzigen bundesregierung, auch wenn ich zugeben muss, dass schröders plan einigermaßen gewagt war, so ist er doch notwendig und gut gewesen – und zack siehe da, wir erreichen die Null prozent neuverschuldung im BSP…

    also wenn hier jemand was gegen agenda 2010 sagt, ist genauso kurzsichtig wie unsere „super-angie“

    ding ding erste runde!
    also prügelt auf mich ein

    PS: das mit der umweltverschmutzung ist wirklich net besonders nett, aber mit dem nötigen geld verschwindet das sowieso in der versenkung (wortwörtlich)

  5. Für die „Grünen“ ist Umweltschutz (leider) schon lange sekundär geworden.
    Muselmanisch dominierte Multikultur in europäischen Ländern durchzupauken ist den satten Ideologen heute wichtiger.

  6. ups! da fehlt ein „zu verdanken“ im text bei mir

    wer sonst noch fehler findet, darf sie behalten

  7. 2,3 Milliarden Liter (!) des besonders für Meereslebewesen tödlichen Desinfektionsmittels werden anschließend in der Ostsee verklappt.

    Was regt´s euch auf? Das sind alles nur Geschenke!

    Das bringt Arbeit! „Saubere“ Arbeit! Und aus Arbeit werden Arbeitsplätze. Ist wie mit der Sozialarbeit: Einem hilft sie immer. 😉

    Hinter Schröders Kopf, der von einem großen Oval umgeben ist und von einem stilisierten Bundesadler begleitet wird, tobt eine Horde kleiner Affen. Ob dies die Opposition, den Koalitionspartner oder die eigene Partei zu Amtszeiten darstelle, wollte der Ex-Kanzler nicht sagen.
    http://www.welt.de/kultur/article742031/Goldenes_Kanzler-Portraet_fuer_den_Ex-Kanzler.html

    Nun ist es raus: Die tobende Horde kleiner Affen ist das undankbare Volk. 😉

  8. Die Grünen können doch nichts dafür, wenn die SPD-Gallionsfigur Schröder mal richtig einsacken will. Das ist kein Fielmann-Typ, Nulltarif ist nicht sein Ding.

    Aber dafür sind die Haare echt!

  9. Für die “Grünen” ist Umweltschutz (leider) schon lange sekundär geworden.

    Ei bitte! Was können die Grünen denn dafür? Daran sind SPD und CDU schuld! Die haben den Grünen ihren Acker geraubt! Gottseidank gibt´s noch Migrationsthema, wo Grün punkten kann…noch…aber Claudi schwächel, seitdem sie ihren Türken nicht mehr hat – und 2009 stehn die Grünen belämmert da, mit (kleiner Tipp) 1,9 %. Ich verwette allerdings nicht meine Zähne!;-)

  10. #14 Timmler

    okay, sein abgang war wirklich sehr ungeschickt, aber seine politik war und ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass wir heute weniger arbeitslose haben und langsam unsere schulden bekämpfen können.

    Wir haben nach wie vor 6-8 Millionen strukturelle Arbeitslose (Tendenz steigend). Das waren lediglich „kosmetische Operationen“ an den offiziellen Statistiken (wird auch gar nicht abgestritten).

  11. #13 Timmler

    Hast Recht. Die von den Sozen so gehasste „AGENDA 2010“, ist das, was momentan den kleinen wirtschaftlichen Auftrieb erzeugt.

    Dass mehr Leute jetzt auch arbeiten müssen, passt etlichen gar nicht, was wir an dem Florieren der Linken erkennen. Auch die SPD will wieder das Rad der Zeit zurückdrehen, denn ihr schwimmen die Felle davon.

    Die Merkel ist innenpolitisch eine solche NULL, die hätte sich eine Agenda2010 nie getraut! Was hat sie statt dessen gemacht? Mehrwertsteuer angehoben. Bloß keine Staatsausgaben reduzieren, bloß keine Beamtenstellen abbauen, bloß keine zentralisierte, billige Verwaltung (wegen dem Daaaaatenschutz!!! *heul!*).

    Also was wird gemacht? Wir dürfen auf alles 19% Steuern blechen, weil die Politik mittlerweile nicht mal mehr gegen ihre selbstaufgebaute Bürokratie ankommt.

    *grummel*

    Demnächst: 80% Steuern für Reiche.
    Reiche: „Tschüss Deutschland – investier‘ ich halt mein Geld woanders“

    Und mal unter uns, bei 2500€ sind wir in D ja schon beim steuerlichen Höchstsatz angelangt. Kaufkraft? 2500€ = 2500DM.

    Irgendwie muss der Unterschichtenimport ja finanziert werden.

  12. Man muss es de Grünen lassen: Sie haben das mit der ordnenden Kraft des Faktischen voll begriffen. Irgendwann gibt es auch wieder Kernkraftwerhe, spätestens dann,wenn kein Strom mehr aus der Steckdose kommt. Ich halte sie für eine Partei der grossen Töne und der Beliebigkeit im Handeln, ein echter Lückenfüller im Sytem.

  13. …habt euch doch nicht so ! wer will denn in seinem teich algen haben? na also… das bischen chemie hat noch keinem geschadet :-))

  14. Achtung, genau bleiben!

    Im Spiegel steht:
    „mit 2,3 Milliarden Liter einer Lösung aus giftigem Glutaraldehyd zu spülen“

    D.h. es könnte auch 1:100000 verdünnt sein.

    Aber egal, es ist dann immer noch viel. Und ein Skandal.

    Nur um der Genauigkeit willen…

  15. #14 Timmler

    – Weniger Arbeitlose? glaubst du selber nicht… Statistiken bloß geändert!
    – Erfolge Wirtschaft??? Politik kann da am wenigsten etwas für, stark war sie auch vorher, Exportweltmeister usw.
    – Neuverschuldung 0%??? bitte deine Quelle, Neuverschuldung liegt NETTO bei knapp unter 20 Milliarden Euro/Jahr

    Soviel debilen Schwachsinn habe ich lange nicht gelesen Wirtschaft, Agenda 2010, BSP und Nettokreditaufnahme zu verquirlen…

  16. Das ist sicher keine Technische Frage. Inzwischen gibt es Möglichkeiten ziemlich jede Form von Abwasser zu reinigen. Ich dachte eigentlich, die Zeiten, in denen man die Abwässer einfach weggekippt hat sind vorbei. Ich frage mich wo Greenpeace bleibt. Wegen der Ölplattform, auf der sich höchstens noch Spurenelemente vom Öl Befunden haben, hat man riesen Aktionen gestartet aber wenn Millionen Liter Abwasser ins Meer geleitet werden, kommt gar nichts. Hängt wohl von den Beteiligten ab.
    Das Zeug muss geklärt werden und darf auf keinen Fall in die Ostsee. Die Kosten können sie Gas Gerd ja vom Gehalt abziehen.

  17. Ein Bundeskanzler, der nach seiner Abwahl besoffen vor den Kameras verkündet, dass er seinen Platz nicht räumen will… der sich danach mit der Russenmafia ins Lotterbett legt… Schröder war doch schlimm. Ein Tiefpunkt in Machtbesessenheit und Korruption. Meinetwegen können die den gleich mit-verklappen.

  18. Ereignisse wie diese sollten auch dem letzten SPD- und Grünenwähler zeigen, dass da oben nur ein Haufen Verbrecher sitzt. Heuchlerei, Betrug, Vetternwirtschaft, der Ausverkauf der Prinzipien – Ungefähr so wie die Kirche vor ungefähr 1000 Jahren.

  19. #29 Gizmo (25. Feb 2008 17:47)

    Hab ich mich schon lange gefragt. Aber was Anderes: Über zwei Mrd. Liter (!) wie soll das gehen? Und wozu? Damit das Russengas „clean“ bei uns ankommt? Diesen Mist aus dem Qualitätsspiegel zu übernehmen, halte ich für Quark. Nach SPIEGEL-Informationen . . . bla bla bla

  20. @14

    Also das mit den Arbeitslosen? Ich bin da doch anderer Meinung! Ihn Lohn und Brot gebracht haben die Maßnahmen doch nur wenige Menschen.
    Herausgerechnet aus dieser Statistik sind doch alle, die einen sog. 1-€-Job haben, die in irgendwelchen Maßnahmen stecken und die mit ihrem Job nich genug verdienen und die Hungerlöhne aufgestockt werden müssen. In der Statistuk fehlen die, deren Arbeitslosigkeit absehbar mit dem Eintritt in die Rente endet. Menschen ohne Leistungen der BA sind ebenfalls nicht in dieser Statistik!
    Die anfallende Arbeit, durch einen Aufschwung, der nicht zu leugnen ist, machen immer weniger Menschen oder schlecht bezahlte, die aus Sklavenverleihagenturen eingesetzt werden und auch mit Minilöhnen abgespeist werden! Woher kommt die Kinderarmut, die immer mehr steigende Altersarmut, woher begründen sich Tafeln und die Arche? Alles, weil es ach so toll ist? HartzIV (PuffdaddyIV) hat mit Schröders Hilfe den Abstieg bereitet. Wir werden durch diese Statistiken hinter die Fichte geführt!

  21. #38
    Ja, das stimmt, 1-€-Jobber sind nicht als Arbeitslose erfasst. Man denke auch an die, welche gar kein ALG II bekommen können, weil der Lebenspartner „zuviel“ verdient, die tun sich den Stress im Jobcenter nicht an und sind auch nicht mehr in der Statistik!

    Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

  22. Wer sich etwas mit Wirtschaft beschäftigt, erinnert sich, dass in den Jahren vor dem „Aufschwung“, die Wirtschaft in fast allen Industrieländern boomte. Irgendwann musste das auch mal die deutsche Wirtschaft beeinflussen. Mit Harz IV hat das garnix zu tun.

    Leider betrifft der Aufschwung nur die Unternehmensgewinne und die üppigen Managergehälter.

  23. @ 37

    Gerade solche Beiträge wie Ihrer ist besonders wenig hilfreich und für die Diskussion so wichtig, wie ein drittes Ei!
    Auf Taliban gleich mit H-Bombe reagieren, ist unter aller Sau, oder soll ich nicht fehl gehen, in der Annahme ,Sie sind ein Troll?
    Bei solchen Beiträgen wächst mir eine Feder!

  24. #35 Uetzwurst

    Das frage ich mich auch.
    Wahrscheinlich eine Ente. Ohne Kopf und Schwanz.
    😉

  25. #44 Mekkakopp (25. Feb 2008 18:34)

    @ 37

    Gerade solche Beiträge wie Ihrer ist besonders wenig hilfreich und für die Diskussion so wichtig, wie ein drittes Ei!
    Auf Taliban gleich mit H-Bombe reagieren, ist unter aller Sau, oder soll ich nicht fehl gehen, in der Annahme ,Sie sind ein Troll?
    Bei solchen Beiträgen wächst mir eine Feder!

    Echt ne Feder ??

    Passen se mal auf Meisterchen, wenn Ihnen eine Feder wächst, sollten Sie vielleicht mal in einen Hühnerstall überwechseln und wenn Sie mit geisteskranken Massenmördern debattieren möchten wie den Taliban, bitte es gibt genug Flüge dahin. Sie können sich ja an eine Antenne ketten mal sehen ob sich die TALIBANGANGSTER davon beeindrucken lassen.

    Auch interesannt das Sie sofort wussten, das es eine H-Bombe ist, denn davon steht nichts im Text oder im link:

    Nen bischen zu schnell reagiert was ???

    Daher meine Gegenfrage SIND SIE EIN SPION ??

    In diesem Sinne. und tüss.

  26. #45 Fingerzeig (25. Feb 2008 18:36)

    @ #30 ComebAck

    Du bist ja so von vorgestern.
    Wenn schon, denn schon modern:

    http://de.youtube.com/watch?v=S2FGA3Z-oYM

    @Fingerzeig

    LOL naja in manchen Bereichen ist „von vorgestern sein“ so schlecht mal nicht…

    Stell Dir mal vor, ich wäre nur „von heute“ dann würde ich mir ja so musikalische Ergüsse wie die von dem MuHABBAHABBET anhören ne und das muß nicht sein, oder ??? 😉

  27. @gizmo
    Netter Link, den du da als Quelle nutzt:
    „Nadir“

    Es ist eines der ältesten und immer noch bedeutendsten von linken Gruppen und Initiativen genutzten Internetseiten. Themen sind unter anderem Antifaschismus, Antirassismus und Arbeit gegen Sexismus.

    Insbesondere werden die Zeitschriften Radikale Zeiten, die Rote Hilfe Zeitung, Gegendruck, ZECK und Interim elektronisch bereitgehalten

    Tja, und der Helios-Verlag verlegt wirklich so schlimme Bücher wie z.B.:

    Trümmer – Tod – Befreiung
    Der 2. Weltkrieg im Kreis Daun

    oder

    Geschichten aus Disselbach
    Eifeler Humor im Zwölferpack

    Nach kursorischer Übersicht halte ich den Helios-Verlag für einen Verlag mit einem breiten Spektrum, welches wohl den Fehler hat, nicht „links“ genug für die Herren des „Nadir e.V.“ zu sein.
    Da es sich bei denen offenbar um Linksextremisten handelt, ist das in gewisser Weise eine Empfehlung.

    Wie auch immer, noch viel Freude bei PI- es bildet, ist aber nicht gut für den Blutdruck…

  28. Noch was zum H-Bomben „Beitrag“ Herr Mekkakopp (bevor das ganze hier wieder ÜBERGUTMENSCHEN züge annimmt)

    Was glauben Sie eigentlich ? wie lange ein durchschnittlicher Taliban mit einer Wasserstoffbombe in seinem LKW zögern würde diese in einer westlichen Großstadt einzusetzen (wenn er könnte )???

    Wohl kaum mehr als 7/100 Sekunden. Und das ist dann wirklich sehr wenig Zeit, um mit dem „armen mißverstandenen Taliban“ das ganze bei einem Tee wegzudiskutieren, oder ???

  29. # 29 Gizmo

    Rechts ist alles, was jenseits von und weitaus besser als Links ist. Mitte gibt’s ja nicht mehr. Die Polarisierung der Gesellschaft hat längst begonnen. Und ich möchte auf der sicheren Seite stehen, also rechts. Alles andere bedeutet den Untergang Deutschlands

  30. @ Gizmo:

    Kannst du mir ein anderes Blog nennen, oder vielleicht eine Tageszeitung mit einem gewissen Ruf, die Kommentare weitgehend unzensiert und unmoderiert zulässt??!
    Ist doch kein Wunder, dass hier starke Schwankungen in der Qualität zu verzeichnen sind. Aus dem Grund ist auch Dein Beitrag noch hier drin. Und das bietet kein anderes Medium!
    Lies zwischen den Zeilen!
    Und nicht jeden Beitrag! 😉
    Ist ne Menge Gutes dabei.

  31. #58 kruzitürken
    Pendant? Schröder ist Arbeitersohn, Sarkotzy ist adelig und bestimmt kein Sozialist.

  32. #54 abendland
    aber kla, die Braunen (=rotgrün) haben Dtl vor ca 60 Jahren schon mal zugrunde gerichtet.
    Insbesondere die Langzeitwirkung des Zugrunderichtens ist beachtlich: Ohne die Rücksicht der Gutmenschen (die sich auf alte braune Zeiten berufen) hätten wir nie den Ausländeranteil den wir heute haben erreicht.

    Und in 100 Jahren wird so ziemlich jeder Deutsche feststellen daß er türkische Vorfahren hat. Traurig aber wahr…

  33. #57 Kruzitürken (25. Feb 2008 20:45)

    Schröders französisches Pendant proletet sein Volk an:
    “hau ab du Idiot! – Casse-toi, pauvre con!”

    http://www.youtube.com/watch?v=axDyUNWyuw8

    Nix verstanden, eh?
    Sarko geht durch die Menge und begrüßt alle sehr freundlich. Vom Herrn im hellen Matel wird er ausgebuht. Daraufhin geht Sarkozy auf ihn zu mit den Worten „Bonjour Monsieur“ („Guten Tag, mein Herr“) worauf dieser ihm Antwortet: „Ne me touche pas, tu me salis“ (=“Fass mich nicht an, Du beschmutzt mich“), worauf Sarkozy mit „Alors casse toi, pauvre con“ reagiert – was sich sinngemäß wohl mit „dann hau doch ab, du armer Irrer“ übersetzen lässt.

    Sehr lustig, aber ich befinde hier Herrn Sarkozy eindeutig im Recht. Er hatte nach Beleidigung einen frei. 😉

  34. #34 pozilei (25. Feb 2008 17:55)

    Single Socken sind rechtsgerichtet?

    man munkelt, sie verkaufen nur rechte socken.

  35. #62 gw (25. Feb 2008 22:46)

    Single Socken sind rechtsgerichtet?

    man munkelt, sie verkaufen nur rechte socken.

    ich denke, die sind nur mit rechten maschen gestrickt. 😉

  36. Nun ja, dieser im Leitartikel bebilderte Gnom Gasgerd hat sich ein Haus mit Panzerglasscheiben auf Borkum gekauft. Und Borkum liegt bekanntlich in der Nord- und nicht in der Ostsee.

  37. @#53 linksnational
    Immer schon. Wie kommen sie auf die Idee, dass sich die Konservativen nicht um die Umwelt kümmern. Das gegenteil ist der Fall. Die meisten Umweltschutzgesetze kommen von der Politischen Rechten, Weltweit.
    Es geht wieder um Realpolitik. Man kann alles übertreiben. Extreme Positionen sind nie gut, es geht darum, pragmatische Lösungen zu finden, mit denen die Belastung der Umwelt reduziert wird, ohne gleich ganze Landstriche zu deindustrialisieren. Und das ist sehr gut gelungen. Der Zustand der Umwelt ist so gut, wie seit langem nicht mehr. Die Gewässer sind sauber, die Luftqualität hat sich deutlich verbessert und es gibt mehr und mehr Naturparks, in denen sich die Natur frei entfalten kann. Es geht weiterhin darum, die Belastungen durch neue Techniken zu verringern und Drecksäuen, die meinen ihren Müll ungefiltert in die Ostsee kippen zu können, das Handwerk zu legen.
    Außerdem, den grünen geht es vor allem um spektakuläre Aktionen. Wenn man sich an die Plattform eines bösen internationalen Ölkonzerns ketten kann, dann ist das Cool, auch wenn die Versenkung der selbigen wirklich kein Problem darstellt, im Gegenteil, solche Wracks können als Lebensraum dienen.
    Aber wenn Russland Millionen Liter Dreck ins Meer kippt, dann ist das diesen Heuchlern scheiß egal.
    Es geht darum, es Medial ausschlachten zu können und darum, dass es gegen die richtigen Leute geht. Nicht darum, wie stark die Umweltbelastung ist. Das ist blinder Aktivismus und hat nichts mit Umweltschutz zu tun.

  38. Tja der Schröder. Verpesten und anschliessend mit einem dämlichen frechen Grinsen abziehen ist eine seiner Stärken.

  39. Gottlob ist die Ostsee kein deutsch-russisches Binnengewässer.Außer denen beiden sind alle Ostseeanrainer gegen die pipeline.Ich bin mir sicher, von denen erlaubt keiner die massive Einleitung eines Giftes in ihre geliebte Baltic Sea.

Comments are closed.