In der Türkei wird eine populäre Fernsehserie ausgestrahlt, die Christen pauschal diffamiert und als unmenschlich darstellt. Die Fernsehserie, die offenbar in Anlehnung an die ultra-nationalistische türkische Gruppe der Grauen Wölfe „Tal der Wölfe“ heißt, verleumdet
Christen und Juden auf niederträchtige Art und Weise.

Christen werden als Terroristen präsentiert, ihnen wird vorgeworfen, dass sie Organe verkaufen, zur Mafia gehören, Prostitution unterstützen und als Feinde der Gesellschaft arbeiten, um den christlichen Glauben zu verbreiten. Neben den Christen werden auch die Juden ähnlicher Machenschaften bezichtigt. Die Folgen dieser Verleumdungen, die immerhin zu den höchsten Einschaltquoten in der Türkei geführt haben, sind kaum zu ermessen.

Schlimmste antichristliche Propaganda wird vor allem von Jugendlichen vorbehaltlos für wahr befunden und wird auch nach Gewalttaten gegen Christen als Tatmotiv angegeben. So gab der 22-jährige Muslim Murat Tabuk an, dass ihn „Tal der Wölfe“ zur Planung des Mordes an dem christlichen Pastor Ramazan Arkan inspiriert hätte. Auch ein 19jähriger, der am 16. Dezember des Vorjahres den italienischen Priester Adriano Franchini (65) niedergestochen hatte, gab an, von der Serie inspiriert gewesen zu sein. Zu diesen beiden beiden Fällen kommen noch unzählige direkte Todessdrohungen gegen Christen in der Türkei, in denen ihnen vorgeworfen wird, tatsächlich Organhandel und Prostitition zu betreiben.

In Anlehnung an die überaus erfolgreiche Serie ist letztes Jahr auch ein gleichnamiger Kinofilm gedreht worden, der in Kürze zun erfolgreichsten türkischen Film aller Zeiten avanciert ist. In diesem Film werden speziell amerikanische Soldaten bezichtigt, unschuldige Muslime zu töten, um deren Organe an einen jüdischen Arzt zu verkaufen. Emine Erdogan, die Ehefrau des Premierministers, bekundete offen ihren Stolz über diesen Film.

(Quelle: CSI aktuell/Februar 2008)

image_pdfimage_print

 

75 KOMMENTARE

  1. Ich würde mal sagen, wir (Christen und Juden) müssen eine Demo organisieren, in der wir für die Absetzung dieser Serie demonstrieren.

  2. Was regt ihr euch denn überhaupt noch auf? Ist doch klar, wir kennen ja das Fernsehrprogramm im Iran oder der Palestinenser. Warum sollten die Türken besser sein? Musel ist und bleibt Musel. Man kennt sie ja mittlerweile.

  3. Ich will nicht nur den Tatort zur besten Sendezeit sehen. Ich will vor allen Dingen diese TV-Serie hier sehen. Auf deutsch, gute Sendezeit! Die Türken hier kennen das eh schon alles von Satelliten-Fernsehen, schadet also nicht. Aber den Leuten hier im Land muß einfach mal gezeigt werden, was da für eine Hetzpropaganda gegen uns läuft. Das glaubt einfach keiner!

  4. Also, deutsch/österreichische Serie wird das nicht wagen.

    Bin mal gespannt wann die erste japanische Serie… Moment, stop. In denen gibt’s bestenfalls Amerikaner (interessant daran ist, dass die Amerikaner in Serien, Filmen und TV Specials die mit dem WK2 zu tun haben keiner schwarzweiss Malerei unterliegen, es gibt gute Amis und böse Amis), diverse Europäer (meist Franzosen oder Italiener), Koreaner… und Inder hab‘ ich auch schon gesehen. Muselmanen aber noch keine (was nicht überrascht bei etwa 60.000 Muselmanen in Japan (~120.000.000 Gesamtbevölkerung)).

    Also ARD, sendet endlich den „bösen“ Tatort. Gleiches Recht für alle.

  5. frau roth, haben sie das gelesen?
    sie sollten sie als europäerin schämen, dass sie die islamische-pseudokultur gutheissen.
    wandern sie aus mit ihren irrträumen und versuchen sie nicht weiter uns freie europäer
    die fesseln des islams anzulegen.

  6. der stürmer läßt grüßen. diesmal auf türkisch.scheißdeutsche schweinefresser paßt schon mal dazu. wie sagte doch erdogan auf deutschlandtour: die türke bringen nur frieden, freude glück oder so ähnlich.
    ……so ähnlich…….

  7. Ja wo ist der Christliche Mop the „Outcry“
    die brennenden Botschaften,Tuerkische Flaggen
    verbrennung aus „Anger“,gross Demo vor Tuerkischen Konsulaten.Aufruf zum Boykott tuerkischer Gueter,Strenge Verurteilung durch Europaeische Regierungen???
    Noe lieber Fussball
    gucke!!!!!

  8. Die Muslime sind ganz schön auf zack. Kaum werden im Westen irgendwelche Satansverse, Karikaturen und Filme gezeigt oder auch nur Teddybären falsch benannt, gibt es weltweit blutige Aufstände. Aber die gleichen „Untaten“ gegen Christus oder uns Christen ziehen lediglich lahme Kritik nach sich. Da kann man doch schon den Unterschied zwischen den beiden Glaubensrichtungen festmachen, hier die hasserfüllte und fanatische Unreife der Moslems, dort die christliche (nächstenliebende) Duldsamkeit der Christen. Allerdings hat Letzteres meiner Meinung nach heute eher mit Gleichgültigkeit gegenüber dem eigenen Glauben zu tun. Denn inzwischen ist die Grenze weit überschritten, bis zu der man das Ganze noch mit sanftmütiger Nachsicht betrachten konnte. Weshalb findet man nichts von den verbalen Pöbeleien gegen Christen in der Presse? Es kann doch nicht sein, dass sich inzwischen alle Journalisten einen Maulkorb umhängen lassen. Aber ich weiß natürlich auch von Journalisten, dass sie gern manche Dinge schreiben würden, dies aber in der Redaktion nicht durchbekommen.

  9. Vor diesem Hintergrund ist mir unerklärlich, dass die Ferienflieger nach Antalya immer voll sind.

  10. Ich halte es mit dem Zitat von Max Liebermann vom 30. Januar 1933:

    „Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte“

  11. @#6 Godzilla
    „bei etwa 60.000 Muselmanen in Japan (~120.000.000 Gesamtbevölkerung)).“

    Glückliches Japan!!!

  12. Die Fernsehserie, die offenbar in Anlehnung an die ultra-nationalistische türkische Gruppe der Grauen Wölfe “Tal der Wölfe”

    Dem Autor ist vielleicht entgangen, dass es bereits einen gleichnamigen türkischen Kinofilm von 2006 gibt: http://german.imdb.com/title/tt0493264/

    Das ist ein übles Machwerk, der zuerst ab 12 Jahren freigegegen war und dann nach Protesten auf FSK18 gesetzt wurde. Hier wurden Amerikaner als Unmemschen dargestellt. Ich habe ihn selbst nicht gesehen, aber die Verrisse waren eindeutig. Das kam Nazi-Propagandafilmen sehr nahe.

    Vielleicht hat sich auch der genannte Murat Tabuk durch diesen Film und nicht durch die Serie „inspirieren“ lassen.

  13. Abwarten bis Gerd Wilders Movie rauskommt,
    das wierd den Musel Mop ganz schoen auf touren
    bringen.

    Rette sich wer kann!!!!

  14. Klar. Die Christen oder wahlweise Juden/Heiden/Hexen haben doch schon immer Brunnen vergiftet und kleine Kinder geschlachtet! Das ist das, was bildungsresistenter Mob absondert, wenn er mit irgendwas unzufrieden ist, sich gegen die eigenen Leute aber nichts zu sagen traut!
    Aber #12 Transatlantic Conservative hat recht: Man müßte den Schund verbreiten, damit noch mehr Leute aufwachen. Und man müßte dringend Farbe bekennen! z.B. Demos veranstalten, sich zeigen. Und zeigen, daß es auch noch Deutsche gibt, denen die Zukunft ihres Landes NICHT am A… vorbei geht!

  15. Die Türken beschweren sich ständig, wen sie glauben, diffamiert zu werden. M.E. meistens zu Unrecht, aber andersherum verhalten sie sich besser, als das, was sie zu kritisieren glauben. Genau dasselbe mit deren nat. Minderheiten, wie den Kurden.

    Fazit:

    Die Türken sind jawohl sowas von Unfähig zur Selbstkritik. Ich kenne sehrviele Türken, und das fällt mir immer und immer wieder auf!

  16. q 17: Der Film „Tal der Wölfe“ ist eine Lachnummer. Ich habe mich schon lange nicht mehr über solch eine Kommödie ammüsiert.
    Ach nee…das war ja gar keine Kommödie. Aber unfreiwillig komisch wars schon 😀

    „Bitte verletzten sie unsere Gefühle nicht si Amerikaner“

    😀 😀 😀

  17. Die ARD Verantwortlichen sollten die Serie schleunigst beschaffen – das wäre doch was für ARTE – Thema: interkulturelle Bereicherung.

  18. Echt krank! Die Musels bräuchten mal eine Dosis ihrer eigenen Medizin! Aber mit den friedlichen Christen kann man ja alles machen…

  19. Warum regt ihr euch auf? Die sind so blöde, dass sie es nicht mal merken, dass sie die Tür nach Europa selbst verschliessen.

    Also, weiter so, Ihr Türken, sagt was ihr denkt….

  20. …und wenn die Organe verkauft wurden werden sie als Döner in Deutschland verkauft 🙂

    Langsam wundert mich wirklich nichts mehr. Man muß allerdings auch berücksichtigen, dass seit einigen Jahren sich eine verkappte Rechtsextreme Revolution in der Türkei etabliert. Eine ähnliche Gleichschaltung der Medien wie in Deutschland und des öffentlichen Lebens und Meinungsbildung statt findet. Getarnt als „demokratischer“ Wandel. Mit dem schürren von Ängsten, traditionelle Strategie von Radikalen, werden politische Reformen nahezu als messianisch kritiklos angenommen (Kopftuch, Anti-Anpassung in Deutschland etc.) und dazu dienen eben auch die dumpfen Soaps die inhaltlich an den STÜRMER erinnern.

  21. @ #14 Drahtzieher

    „Vor diesem Hintergrund ist mir unerklärlich, dass die Ferienflieger nach Antalya immer voll sind.“

    Das verstehe ich auch nicht. Meine Frau und ich haben schon vor Jahren entschieden, in kein moslemisches Land mehr zu reisen. Deshalb: No Türkei!

  22. Na dann, wenn die Türkei dann in der EU ist, werden die ja auch im EIRzGdM (Europäischer Interkonfessioneler Rundfunkrat zur Gleichberechtigung der Medieninhalte)sitzen und diesen Mist als Kulturbereicherung zur besten Sendezeit EUweit mit Synchronisation bringen….
    Falls nicht, klagen die wegen Diskriminierung.

  23. wenn wir dort so dargestellt werden, warum tun wir denn nicht einfach mal alle diese dinge, die uns unterstellt werden, mit den lieben unschuldigen mihigrusozialhilfemfängerkriminellen ?

    dann würden die solche angst bekommen, dass sie uns endlich in ruhe lassen.

  24. @28
    aber man verlangt doch, dass wir uns als gastgeber den migranten anpassen sollen. also werfen wir das mal ganz schnell über bord, und benehmen uns so, wie man es uns unterstellt, bzw es scheinbar so von uns erwartet.

  25. #28 karlmartell (13. Feb 2008 20:10)

    Der Führer aller Türken Erdogan sollte seine Türken “heim ins Türkenreich” holen.

    Welches Reich??? Meinst Du Kreuzberg, Zypern, Südarmenien,Kurdistan oder Byzanz.

  26. das die meisten türken oder orientalen sich schnell manipulieren lassen liegt doch daran, das sie sich weder für politik noch geschichte interessieren wie auch die meisten deutschen. außerdem sehen sie wenn dann nur ihre heimatsender auf denen sowieso die übliche propaganda gesendet wird. vom lesen von richtigen zeitungen ganz zu schweigen. außerdem ist die große masse auch noch extrem dumm!
    ich hatte auch den versuch gewagt einige aufzuklären und konnte mir immer wieder das ignorante stereotype gesabel anhören. entweder wollen sie es nicht verstehen oder sie sind wirklich zu dumm!

  27. #27 Parsifal

    Wen die mal im Rundfunkrat sind giebts jeden tag Koran Vorlesungen auf allen Kanaelen!!
    Das ist der plan!!

  28. Kleiner Tip,

    diesen Schinken gibt es beim MEDIAMARKT zu haben. Sollen wir Mediamarkt wegen Halten von „Gammelfleisch“ verklagen ?

  29. Die Sache mit dem Organhandel könnte allerdings Sinn machen …, der Markt dafür ist sicherlich da.

    Ich würde mir auch lieber die Leber eines frommen Türken als die eines frommen Bayern transplantieren lassen.

  30. Vielleicht sollte Erdogan ersteinmal vor der eigenen Türe kehren, bevor er in seiner islamistischen Arroganz warnt, Türken sollten sich nicht zu stark assimilieren!

    MfG Bariloche

  31. @Transatlantic Conservative: Den Film gibt es selbstverständlich in westtürkischer deutscher Synchronisation. Der lag letztes Jahr in beiden Sprachen massenhaft in meiner Videothek rum, er dürfte immer noch da sein, ich weiß es aber nicht.

    Das ist ein kommerzielles Produkt, ich glaube nicht, dass man den so einfach auf youtube stellen darf, außerdem geht er über 2 Stunden.

    Ich habe einige Kritiken gelesen, es ist leider nicht so, dass der Inhalt (böse Amerikaner quälen arme Iraker und sonstige Moslems) dem deutschen Gutmenschen-Publikum missfällt. Im Gegenteil.

  32. #3 Die Blechdose

    Christen und Juden also, was ist mit Nazis? Werden keine Nazis diffarmiert?

    Ja, warum wohl nicht, wenn „Mein Kampf“ Bestseller in der Türkei ist?

  33. Leute, der Film ist zum totlachen. Mal ansehen! Da erschießt sich ein türkischer Offizier weil er seine Gefühle durch Amerikaner verletzt sieht und das auch noch sagt „Bitte verletzen sie unsere Gefühle nicht“ 😀
    Ganz ehrlich: Ich verstehe keinen, der diesen Film als heldenhafte türkische Geschichte abtut!
    Schließlich ist der türkische Held ein Ündüana Jünes Verschnitt. Die rassisge Geliebte stirbt leider heldenmütig im Kampf gegen die Amis und irgendwie werden ein paar Kurden getötet. Natürlich stirbt auch der pöse pöse Ami.
    Aber so wirklich acion ist da nicht. Eher Klamauk.
    Der Offizier mit der Tüte überm Kopf, der sich dann erschießt, der ist allerdings die Krönung.

    Achja: So ein bisschen Wasserfolter ist auch drin aber wirklich peinlich ist das aus westlicher Sicht wirklich alles nur für die Moslems. Sie werden zum großen Teil als ängstliche Häschen gezeichnet, denen Ündüana Jünes aus der Patsche hilft.

    Für unsere Auch ein lächerliches Machwerk.

  34. Jetzt müßten Christen und Juden doch auch total beleidigt sein, oder? Wenn sich das Ganze mit umgekehrten Vorzeichen abspielen würde, wer weiß, vielleicht würden die ersten Botschaften schon brennen – Nationalflaggen auf jeden Fall.

    Nein, ich möchte nicht dass wir uns genauso aufführen, doch einen öffentlich vernehmbaren Protest von offizieller Seite könnten solche Verunglimpfungen schon vertragen.

    Ich würde auch gern mal die Meinung einer Grünen-Politerin dazu hören, ich glaube sie heißt Claudia Roth oder so ähnlich ;-), jedenfalls die, die auch im Türkischen Fernsehen, offensichtlich nicht mehr ganz nüchtern, Interviews gibt und da dann von „Sonne, Mond und Sterne“ labert.

    Aber ernsthaft, der neu grassierende Rassismus (ja so deutlich muß man es sagen !) in Deutschland und Europa muß ja irgendwo herkommen. Er kommt nämlich u.a. so über die Satellitenschüsseln hier in die türkischen Wohnzimmer.

  35. Türkisches TV sieht in Oberbayern so aus:
    Ein türkisch-albanischer Imegrantenchor nahm in Rosenheim/Stadtteil Happing folgendes Video auf:
    http://de.youtube.com/watch?v=Q8lkQGazPFI
    Das Video ist ein Fall für den Staatsanwalt.
    Liebe Frau Oberbürgermeisterin von Rosenheim! In Ihrer Stadt läuft seit Jahren was schief, wachen Sie auf!!

  36. # 24 Eisenbieger

    Warum regt ihr euch auf? Die sind so blöde, dass sie es nicht mal merken, dass sie die Tür nach Europa selbst verschliessen.

    Die haben wohl von den Palästinensern gelernt, wie man genau an dem vorbei schrammt, was man eigentlich will. Aber das liegt wohl im Islam selbst begründet: Politische Vereinbarungen treffen, tatsächlich politisch denken, das können die nicht. Die machen immer das Gegenteil von dem, was entfernt mit (politischer) Vernunft zu tun hat. Also sollten wir alles tun, um sie politisch zu isolieren und die hier lebenden Türken vor die Alternative stellen: entweder Deutscher werden oder ab nach Anatolien!

  37. #14 Drahtzieher (13. Feb 2008 19:35)

    Vor diesem Hintergrund ist mir unerklärlich, dass die Ferienflieger nach Antalya immer voll sind.

    das rührt daher, daß die Leute in den vollen Fliegern zur aktuellen Mehrheit im Land gehören, die von o.g. hintergründen wzb. dieser TV-Serie entweder nichts wissen, nichts wissen wollen oder aus Naivität/Dekadenz/ignoranz glauben, daß „alles nur einzelfälle“ sind.

    Jede wette, daß auch viele eltern dahinfliegen und damit Geld ins Land spülen, deren Kinder hierzulande von Landmannschaften aus eben diesem Land „bereichert“ und abgezogen werden.

    Ein Zusammenhang und damit Reisezieländerung ist aber -ähnlich wie andere politische, soziologische und wirtschaftliche Konzequenzen- für diese Leute zu kompliziert/abstrakt.

  38. Wird die Serie noch ausgestrahlt? Laut Wiki ist die abgesetzt? Der Kinofilm kam schon 2006 raus und über beides Serie und Film wurde desöfteren im Spiegel berichtet:

    http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,400677,00.html
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,466536,00.html

    Doch schon nach der ersten Folge wurde die Reihe jetzt abgesetzt, auf Druck der türkischen Rundfunkaufsicht RTÜK

    :

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,466766,00.html

  39. Leute!
    Ich habe die Kommentare überflogen und muss mit Erschrecken eure Jovialität und eure frisch-fröhlichen Witzeleien feststellen.
    Ich kann das nicht nachvollziehen!
    Ist euch wirklich bewusst, auf welche Katastrophe, auf welches Grauen wir zusteuern? Habt ihr davon auch nur einen Anflug einer Vorstellung???
    Die neuen Nazis sind MITTEN UNTER UNS.
    Den Judenverfolgungen sind auch Verleumdungen, Lügen und Propaganda vorausgegangen!
    Wie kann man da nur mit solcher Leichtigkeit „herumblödeln“?
    Habt ihr denn keine Phantasie? Ich habe selbst auch keine Verfolgung, keine Folter, keine Gewalt, keine Entrechtung, keine alltägliche Erniedrigung, keine Dhimmitude erlebt. Aber ich kann es mir doch so weit vorstellen, sodass es mich mit Grauen und Entsetzen erfüllt! Wer soll uns so überhaupt noch ernstnehmen, wo doch diese Befürchtungen ohnehin schon für manches Ohr paranoid klingen?

  40. #30 Krzyzak (13. Feb 2008 20:10)

    @ 26: Weil wir Kultur, Anstand und Sitte haben.

    Glauben Sie das wirklich?
    Schauen Sie mal in Zeitungen, schauen Sie auf Plakete, Verblödungsfernsehen, Loveparade,
    PISA, Benehmen, Essmanieren, Verhalten Kinder zu Eltern, Theaterbesuch, Literatur/Kunstkenntnisse, Umgang mit Alten,
    Höflichkeit, jeder schläft mit jedem, Abtreibung, usw. usw.

    Und Sie finden WIR hätten Kultur, Anstand und Sitte?

  41. #48 Maria Magdalena (13. Feb 2008 22:16)

    Die Menschen haben nicht genügend Vorstellungkraft und denken:“ Es wird schon nicht so schlimm werden“. Ausserdem sind 85% der Menschen Anpasser ohne eigene Meinung.

  42. Tja, die Moslems haben halt Ehre und verteidigen ihre Religion, wenn z. B. Witze drüber gemacht werden. Christen und Juden interessiert das, die haben kein Stolz. 😀

  43. #Maria Magdalena

    Liebe Maria Magdalena!
    Sicher hast Du da nicht Unrecht. Du mußt aber auch verstehen, daß viele noch, nach dieser Brandrede von Erdogan, emotional geladen sind.
    Und wenn man fast täglich, von den Moslems, provoziert wird, ist das gar nicht so einfach, daß man immer sachlich bleibt.
    Schau Dir doch mal das Video an, daß ich in meinem Beitrag #43 eingestellt habe. Das Video wurde in meiner Heimatstadt Rosenheim gedreht. Glaub mir, die gröhlenden Hohlbirnen sind nur auf Provokation aus.
    Mich bestärken solch Bilder nur in meiner Meinung. Ich will solche Typen nicht in meiner Stadt, in Bayern und in Deutschland haben.
    Also, sei nicht so streng mit denen, die ab und zu ein bischen überziehen. Das ist harmlos im Vergleich, zu dem was Du in den Moslem-Foren lesen kannst.

  44. @ 50 karlmartel: Ja, das glaube ich wirklich. Die Loveparade gibt es schon fast nicht mehr, PISA liegt zu einem gewissen Grad in der Erziehung. Die Schuld iegt also bei den Eltern.
    Benehmen? Ich kann von mir behaupten ein gutes Benehmen an den Tag zu legen, ergo auch Erziehung.
    Ess- also Tischmanieren? Nun, noch jedenfalls esse ich mein Hähnchen mit der Hand, meine Bratwurst aber mit Messer und Gabel.
    Tischmanieren sind also ebenso eine Frage der Erziehung.
    Aber diese wandelt sich auch. Bedenkt man, daß es im Mittelalter noch ganz andere Regeln gab und wir unsere heutigen Verhaltensregeln beim essen Louis XIV verdanken 😉
    Hier mal nett zum schauen: http://homepage.swissonline.ch/bucher/Homepage1GK/Bibliothek/tischsitten.htm
    Das Verhalten der Kinder zu ihren Eltern liegt auch in der Erziehung. Hm… Ich komme nicht umhin zu sagen, daß alles in der Erziehung begründet ist. So leid es mir auch tut.
    Ich glaube, ich hatte eine gute Erziehung 🙂

    Außerdem: Schlafen SIE mit jedem? Also ich nicht.

  45. In der Türkei hat noch so einiges anderes Erfolg, beispielsweise die Halluzinationen eines erfolgreichen Jungautors:

    …Man schreibt das Jahr 2010. Auf dem alten Erdteil herrscht, was Turna in Interviews «die europäische Krankheit» nennt: Zum Rassismus gesteigerter Nationalismus entlädt sich in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland in massenhaften Anschlägen auf Türken und Muslime. Die Europäische Union hat die Verhandlungen mit der Türkei längst abgebrochen. In Deutschland und Österreich sind wieder Nazis an der Macht, und auch der Rest Europas befindet sich im nationalen Taumel. Die EU-Kommission erklärt sich nicht mehr handlungsfähig, und in den baltischen Staaten machen Faschisten Jagd auf russische Familien. Angesichts dieser Gefahr legen Moskau und Ankara ihre Streitigkeiten bei. Im Sinne eines «vorbeugenden Militärschlags» überschreitet die russische Armee bei Görlitz die deutsche Grenze, und türkische Spezialeinheiten helfen ihr gegen die Nazis aus der Patsche. Als der Kommandeur der Nazi-Milizen merkt, dass er jetzt gegen Türken kämpft, packt ihn die Angst: «Böse Gedanken machen sich in ihm breit. Was, wenn er in Gefangenschaft gerät und ob seiner Verbrechen gegen die Türken zur Rechenschaft gezogen wird?» Ganz anders die Russen, die für ihre verfolgten Landsleute und die türkischen Migranten kämpfen, die Demokratie bewahren und Europa vor dem Faschismus retten wollen…

    http://www.nzz.ch/2005/10/28/fe/articleD9CL0.html

  46. Was, wenn er in Gefangenschaft gerät und ob seiner Verbrechen gegen die Türken zur Rechenschaft gezogen wird?»

    Das müssen sich heuer schon jene fragen, die für PRO Köln, BIA, PRO München, REP („Islamisten raus“) Plakate geklebt haben und als Aktivisten aktenkundig sind. 🙁

  47. @Maria Magdalena (#48): Du hast Recht. Aber man weiß es nicht immer.

    Ich vermute, die allermeisten hier wissen es wenigstens manchmal. Manche wissen es vielleicht auch oft. Einige wissen es wohl auch gar nicht.

    Und Menschen leben nunmal und sind fröhlich. Es gibt Leute, die haben in viel schlimmeren Situationen als der unseren geblödelt und Witze gemacht. Vermutlich ist das ein Mechanismus, der uns davon abhält, verrückt zu werden.

  48. #42 Aufgewachter (13. Feb 2008 21:02)

    Damit muss man als Ungläubiger rechnen, wenn man so etwas isst von TIM.

    Aber, das wäre auch eine Erklärung für die Hörigkeit der Engländer gegenüber TIM. 😉

  49. #55 Odilo (13. Feb 2008 22:59)

    Ich habe vollstes Verständnis für diejenigen, die nach Erdogan emotional aufgeladen sind! Ich betrachte ihre Reaktion als einzig gesundes und angemessenes Verhalten.
    Mit den „neuen Nazis“ meinte ich nicht die „Rechtsradikalen“, sondern die mohammedanischen Faschisten. Ich verstehe völlig, dass du solche Unmenschen nicht in deiner Stadt haben willst.

  50. urlaub in der türkei ist doch schön – oder nicht? marco hatte sogar viele zusätzliche gratiswochen gewonnen und unsere allseits verehrte claudia roth hat bei bodrum eine luxus-villa. das ist doch alles nicht so schlimm, das müssen wir aushalten.
    p.s.: gibt wieder günstige pauschalangebote, direktflug, 5-sterne-hotel, sonne, mond und sterne, böreks etc. direkt am christengrill.

  51. Leute, habt Ihr es immer noch nicht begriffen??

    Die Mohammedaner haben uns den Krieg erklärt. Der oberste Führer der zahlenmässig stärksten Gruppe der Mohammedaner, die der Türken, war vergangene Woche in seiner größten Kolonie und hat seine Besatzungstruppen besucht. Er hat über die Ureinwohner (das sind wir) gesprochen, wie vor dreihundert Jahren in Amerika über die Indianer gesprochen wurde. Ergebnis bekannt.

    Sie (die Mohammedaner) wissen, dass wir krank und schwach sind.

  52. #3 DieBlechdose

    Zitat
    Christen und Juden also, was ist mit Nazis? Werden keine Nazis diffarmiert?
    Zitatende

    Nun, die Christen sind per se Nazis, und die Juden werden bestimmt als hakennasige, kriecherische Handlanger dargestellt werden.

  53. Liebe Leserinnen und Leser.

    Es gibt Kinofilme, die machen Kultur. Es gibt aber auch Kultur, die einen Kinofilm macht. So ein Film ist „Tal der Wölfe“. Dieser Film offenbart die fest eingeschlagenen, Verschwörungnägel, die den Moslems in die Köpfe eigenschlagen wurden.

    Doch sind wir wirklich besser?

    Schauen Sie doch mal, was für Nägel in die Köpfe „unserer“ Leute eingeschlagen wurden. Denken Sie nur mal an das Thema Klimahysterie! Fast das ganze Volk glaubt, man könne das Wetter für die nächsten 100 Jahre machen – man müsse ja nur Müll trennen, Atomkraftwerke abschalten und mit dem Fahrrad fahren.

    Wir sind keine Laus besser als diese Moslems! Jeder Kulturkreis hat seine ideologischen Laster, wobei diejenigen in den USA und Israel noch am geringsten sind!

    Die Deutschen jedenfalls, die Klimahysteriker also, die sollten mal lieber nicht groß rumtönen wenn es darum geht, wer hier wie wenig Gehirn im Kopf hat.

    Wobei außer Frage steht, daß die Mehrheit dieser Moslems für Dummheit die Goldmedaille verdient hätte.

    Schöne Grüße
    Jochen Trebmann

    jochen.trebmann@yahoo.de

  54. Wir sind keine Laus besser als diese Moslems!

    Mit Verlaub: DAS IST SCHWACHSINN!

    Jeder Kulturkreis hat seine ideologischen Laster,

    Nette Umschreibung für Ehrenmorde, Juden-und Christenhaß, Unterdrückung, Ausbeutung, Völkermord, usw. usf.

    Rational, bist du jetzt komplett ausgerastet????

  55. So ein Film ist “Tal der Wölfe”. Dieser Film offenbart die fest eingeschlagenen, Verschwörungnägel, die den Moslems in die Köpfe eigenschlagen wurden.

    Die RAMBO- u.a. Filme, bei denen die Bösewichte Sowjets oder Vietkong sind, sind da auch nicht besser.

  56. #68 Jochen Trebmann
    Wir sind keine Laus besser als diese Moslems!

    Wer ist „Wir“? Du und dein Meerschweinchen?

  57. Nun, das Türken solche Darstellungen als wahr ansehen, mag noch einleuchten. Von niederer Intelligenz, ohne Bildung, im Mittelalter verhaftet, von Minderwertigkeitskomplexen gequält, ist das nur zu verständlich. Nun wollen wir aber alle hoffen, das niemand von denen noch Lust verspürt, in so ein verhasstes Land wie D zu gehen. Übrigens wo bleiben die Proteste des Judenrates, unsere Kirchenfürsten, unserer Integrationsbeauftragten und unsere Gutmenschen?

  58. Sollen doch diese Halbaffen aus dem Mittelalter denken was sie wollen. Die sind doch eh nicht mehr zu retten.

  59. Mich regt das echt einfach nur auf, das die das machen und wenn wir „karitakuren“ zeichnen ..dann fällt unsrer Regierung gleich auf die Knie und bitte um verzeihung…und die machen da serien draus..warum sagt unsere scheiß regierung da nix??? ham wohl angst…jeder deutsche in höheren positionen hat angst zu sagen was er denkt..weil er dann seinen job verliert…SUPER ein hoch auf die Meinungsfreiheit echt arm …ich könnt bei sowas echt nurnoch kotzen …

  60. Die Kritiken dieser Serie sind so schlecht, daß ich davon ausgehem daß sie demnächst auch im deutschen Fernsehen läuft.

    Am besten, als Füller von LOST!
    Denn da gehört sie hin.

    Seltsame Menschen machen seltsame Sachen aufgrund von Visionen, die nur seltsamen Menschen bekannt sind.

    Der Mystery-Montag ab jetzt Sharia-konform?

    Was wird Locke dazu sagen?

Comments are closed.