ludwigsh_200.jpgErst hieß es, kein Brandanschlag. Dann wurde von der Polizei sicher festgestellt, das Feuer sei im Keller ausgebrochen, was auch zu den Strom-Klau-Manipulationen an der Elektroinstallation passen würde. Jetzt auf einmal soll ein Mann mit einem brennenden Stock das Feuer gelegt haben. Was diese Story plausibel macht? Dass die Zeuginnen zwei kleine Mädchen sind.

Die beiden türkischen Mädchen Bedriye (8) und Aylin (9) wollen im Ludwigshafener Feuerhaus einem Brandstifter nachgeschlichen sein, darüber berichtet heute die Bild-Zeitung. Sie hatten bereits am Montag letzter Woche erklärt, einen Mann am Haus gesehen zu haben. Erst jetzt, über eine Woche nach dem Brand, wird die Story auf einmal aufgegriffen, zur plausiblen Brandursache erklärt und sogar ein Phantombild erstellt. Warum jetzt auf einmal? Polizeisprecherin Simone Eisenbarth:

„Das betrifft interne Entscheidungen, über die wir öffentlich nicht sprechen.“

Nach Aussage der Mädchen die sich einer Krankenschwester der Ludwigshafener Klinik „St. Annastift“ anvertraut haben, als sie nach dem Brand in der Klinik behandelt worden waren, sind die beiden dem Brandstifter nachgeschlichen und haben sich dann geflüchtet. Die Krankenschwester schreibt wörtlich (wovon die Bild nur einen Teil abdruckt, warum lesen Sie gleich selbst):

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kinder Bedriye und Fatma [dahinter geschwärzt – wieso steht hier nicht Aylin?] haben mir (Sr. Katharina [geschwärzt]) gegenüber folgende Aussage mit Übersetzungshilfe [man beachte, das hier auch noch Übersetzungen im Spiel sind] von Fatmas Mutter getätigt:

Beine Kinder wollten am So-Nachmittag zu Fatmas Großeltern, Wohnung wohl im 2. OG, in betroffene Haus. Laut Aussagen der Kinder sei ihnen vor dem Haus ein Mann aufgefallen, der einen Stock/Ast und ein Feuerzeug in der Hand gehabt haben soll. Das sei ihnen komisch vorgekommen. Der Mann soll dann in das Haus gegangen sein, die Kinder trotz Angst seien ihm gefolgt. Als der Mann dann im Feuer die ihm folgenden Kinder bemerkte, soll er aus dem Haus geflüchtet sein. Daraufhin haben beide Kinder die Haustür schließen wollen [wieso? Will man nicht nach draußen, wenn’s brennt?], was der Mann aber verhindert habe, indem er seinen Fuß dazwischen geschoben hat. Dann plötzlich sei der brennende Ast/Stock durch den Türspalt in das Feuer geworfen worden [also hat es schon vor dem Ast/Stock gebrannt?]. Daraufhin seien beide Kinder voller Panik zu Fatmas Großeltern in das 2. OG gelaufen und haben dem Opa von dem Vorfall berichtet. Außerdem haben die Kinder wohl davor schon einen brennenden Gegenstand auf einem Kinderwagen im Flur bemerkt. Der Großvater sei dann in den Hof gelaufen, habe Wasser geholt und versucht, den Kinderwagen oder Boden (ungenaue Erinnerung/Aussage) zu löschen.

Natürlich ist es bei zwei süßen kleinen Mädchen, die selber in dem Brandhaus waren, fast unmöglich zu sagen, an ihrer Aussage stimme etwas nicht. Wenn sie mit allem recht hätten, wäre es auch wirklich tragisch. Dennoch zeigt die Erfahrung, dass schon oft Kinder auch missbraucht worden sind, um die Emotionen hochzujagen und Wahrheiten in eine bestimmte Richtung zu bewegen.

Die Geschichte der beiden Kinder zum jetzigen Zeitpunkt ist nichts als Öl ins Feuer, des ohnehin schon brodelnden „Misstrauens“ -um es freundlich auszudrücken – eines Großteils der hier fest ansässigen türkischen Bevölkerung gegenüber Deutschland. All das passt einfach zu gut, in zur Rede Erogans, zu gut, zur Opferrolle, in der man sich so gerne sieht, zumal sich die Deutschen als „Tätervolk“ auch so gut eignen. Falls hier wirklich zwei kleine Mädchen instrumentalisiert werden, um eine Wahrheit zu erschaffen, die dem Opfer-Selbstbild des antideutschen Teils der türkischen Bevölkerung entspricht und allenfalls noch Hass gegen die Deutschen schüren soll, wäre das in der Tat in höchstem Maß unethisch.

Was sogar die Bild stutzig macht: Die Ermittler sind sicher, dass das Feuer im Keller ausgebrochen ist, nicht im Flur. Was haben wir vom Phantombild zu erwarten? Und wann wird es fertig sein? Eisenbarth:

„Eine Sitzung dauert höchstens zwei Stunden, die Kinder sollen nicht zu stark belastet werden. Das Bild erstellt ein Zeichner des Bundeskriminalamtes. Teilweise auf dem Präsidium, aber auch bei Verwandten der Kinder. Zudem ist immer ein Psychologe dabei.“

Es lässt sich nur hoffen, dass auf dem Phantombild kein großer Blonder mit blauen Augen zu sehen sein wird.

» Der Rebellog hat den Brandstifter entlarvt – hier das Phantombild!

» Ein kritischer Beitrag vom ZDF (Frontal 21) über die türkische Berichterstattung zum Feuer in Ludwigshafen und die Propaganda von Erdogan:

(Spürnasen: Humphrey und FonadB)

image_pdfimage_print

 

255 KOMMENTARE

  1. Es lässt sich nur hoffen, dass auf dem Phantombild kein großer Blonder mit blauen Augen zu sehen sein wird.

    nein, es wird so sein, wie bei der dame, der angeblich (zumindest in ihrem kopf) böse nazis ein hakenkreuz einrizten, als sie ein kleines kind beschützte….

    also hatte der täter eine glatze, eine jacke mit der aufschrift „NSDAP“ und SS-Runen auf die finger tätowiert…also, sprich der standart-deutsche aus türkischer sicht!

  2. „Ey weischu, isch bin korrekt deutsch Nazi und legen hier Feuer, ischwör bei Allah. Sach das Polente, alles klar?“

    Oder hat er es etwa auf türkisch gesagt?

  3. Ich habe gewusst, dass es so kommt.
    Sie sind zu blöd, um Strom zu klauen und jetzt wollen sie uns die Schuld für den Brand geben.
    Dafür wird eine Story konstruiert, in der ein grosser Blonder mit blauen Augen den Brandstifter spielt.

    ALLES ERSTUNKEN UND ERLOGEN, DAMIT SIE IN DIE IHNEN PASSENDE OPFERROLLE GERÜCKT WERDEN.

    Und die Polizei nimmt das auch noch ernst. Wirklich zum Verrückt werden.

  4. Da soll also ein mutmaßlicher Nazi am hellichsten Tage reinspaziert sein mit einem Ast (!) in der Hand, der sich dann seelenruhig in den Flur stellte, sein Feuerzeug rausholte…

    Eine sehr glaubwürdige Geschichte. Aber mal schauen, was dabei herauskommt.

  5. Wenn es Stromklau war, wird unsere vom Volk völlig entfremdete Regierung es nie zulassen das wir es erfahren.
    Der deutsche Michel soll doch immer noch an das gelingen vom Multikulti glauben.

  6. Schon sehr unlogisch, die „Erzählung“ der beiden kleinen Mädchen. Im Keller brach das Feuer aus, aber im Erdgeschoss wurde es angezündet. Dass mir meine Erfahrung sagt, Flammen breiten sich nach oben aus, ist hier wohl unbedeutend.

    Stromklau, Versicherungsbetrug, schlichter Pfusch bei der Elektroanlage – was auch immer. Jeder dieser Gründe wirft ein schlechtes Licht auf Hausbesitzer und Bewohner. Da sind zwei kleine Mädchen schnell gebrieft. Sind ja soooo unschuldig. Diese Märchenerzählung schien durch konkrete Ermittlung doch schon überholt. Jetzt wird sie wieder aufgewärmt. Weil nicht sein kann, was nicht sein soll.

  7. Totaler Scheiss!

    Unglaublich wofür die feigen Ermittlungsbehörden sich hergeben.

    100%ig ist da politischer Druck im Spiel, weil sich im Fall von Stromklau als Brandursache ja alle (Vor-)Urteile gegenüber Türken bestätigen würden – und das darf natürlich nicht sein.

  8. Als erstes waren doch da die Widersprüchlichen Aussagen der Mädchen, die nicht wissen was Sommersprossen sind.

    Wäre man ein mich nicht assimilierender Ausländer und wüsste dass in Europa die Menschen oftmals Blond sind mit blauen Augen (Was nicht der realität entspricht), könnte man auch auf die Idee kommen denen zu sagen, Sommersprossen.

    Ich weiss nicht was ich glauben soll.

    ————-
    Hilfe, ich bin ein Deutscher, gibt mir Identität.

  9. Kinder in dem Alter halten Autos für Tiere und die Scheinwerfer der Autos für Augen, mit denen die „Tiere“ sehen könnten.
    Weshalb Autos auch keine Kinder überführen, weil sie ja die Kinder sehen könnten und dann anhielten.

    Es ist kinderleicht diesen kleinen Mädels ein Märchen zu erzählen, dass sie dann als wahres Erlebnis verkünden.

    Die „Zeugenaussage“ der beiden Mädels ist für die Ermittlungen so brauchbar, wie die eines Erwachsenen mit 2,7 Promille Alkohol im Blut.

  10. Dem lieben Kindern ist gesagt worden :

    „Du hast doch den bösen Mann gesehen, das musst du auch sagen. Oder willst Du, dass Onkel Ali ins Gefängnis muss?“

  11. die Opferrolle ist den Türken doch in die wiege gelegt, für sie wichtig um überhaupt überleben zu können. Mich ersaunt in der Art der Aufarbeitung der Gutmenschen nichts mehr. Sehr wahrscheinlich hat Erdogan ein Phantombild eines Phantoms verlangt.

  12. „Das betrifft interne Entscheidungen, über die wir öffentlich nicht sprechen.“

    Wenn das mal kein Hinweis auf politischen Druck ist.

  13. Hallo zusammen,

    ich bin relativ neu hier. Seit einiger Zeit lese ich sehr interessiert die Beiträge.
    Meistens trifft einer der Kommentatoren auch meine Meinung und es hat sich bisher erübrigt dass ich mich anmelde.
    Nun habe ich mich doch entschlossen und mich angemeldet.

    zum Artikel:
    Die beiden Mädchen mussten wohl erst auswendig lernen was sie sagen sollen.
    Damit nicht wieder so etwas wie mit den Sommersprossen heraus kommt.
    Bin mal gespannt in welche Richtung unsere Obrigkeit das nun wieder verbiegt.

    Einen herzlichen Gruß aus dem Norden Deutschlands.
    Honk

  14. Komisch, komisch. Die Krankenschwester schreibt anfangs gleich was von einer „Übersetzungshilfe“ seitens der Mutter von Fatma. Wenn ich mich jedoch richtig erinnere, konnten beide Kinder in den Fernsehinterviews sehr gut deutsch sprechen und auch verstehen. Wozu dann eine Übersetzungshilfe???

    Das Thema Ludwigshafen wird uns wohl noch eine Weile beschäftigen. Auf das endgültige Ermittlungsergebnis bin ich dann aber doch gespannt.

  15. #17

    War ja klar.

    Es gibt nix schlimmeres, wie heutzutage die deutschen als Täterrolle immer wieder zu nennen.

    Wann hört das auf?
    Selbst in Kommentaren hier kann man lesen, dass man sich schuldig fühlen muss wegen 12 Jahren Nazi-Tyrannei.

    ——————–
    Hilfe, ich bin ein Deutscher, gibt mir Identität.

  16. Oh sind die Mädchen im „Heiratsfähigem“ Alter?
    Dann bekommt deren Aussage eine andere Gewichtung.

  17. Das passiert halt, wenn man die Eroberungs-Rede des FÜHRERS öffentlich kritisiert.

    Und zeigt, wie früh die Türkenkinder zum Lügen und Betrügen erzogen werden…

  18. vielleicht gehts früher los als erwartet. die sache mit der revolution. eventuell könnte dies der enscheidende funke dafür sein? diese nachricht führt zum aufstand…nicht nur in ludwigshafen, sondern deutschlandweit. das wahre gesicht kommt zu tage. proteste, massendemonstration, die sache eskaliert. deutsche werden angegriffen, es gibt tote. auf beiden seiten. es läuft alles aus dem ruder. polizeikräfte absolut überfordert… das militär wird aufgrund politischer meinungsverschiedenheiten nicht eingesetzt. es kommt zum bruch sämtlicher parteien. jeder bürger ist auf sich alleine gestellt…die revolution ist da… und jeder sollte sich dann diesen satz verinnnerlichen…

    es ist nicht die größe des Hundes im Kampfe entscheidend, sonderen die größe des Kampfes im Hunde !“

  19. Erst war es Papier, dann ein Ast.Wohl weil ein Ast sich besser mit der Form eines Molotow-Cocktails assoziieren lässt..
    Übrigens hatte der Grossvater ausgesagt, die Kinder hätten nur über „Brandgeruch“ berichtet und nichts von einem Fremden erzählt.
    Da wird die Wahrheit verbogen und die „Bild-Zeitung“ rührt schön mit in diesem Pott.
    Demnächst wird dann der Brandherd um eine Etage höher verlegt (muss ja alles passend gemacht werden). Würde mich nicht wundern.

  20. @ #18 vossy

    Das Thema Ludwigshafen wird uns wohl noch eine Weile beschäftigen.

    Je länger die Sache nervt, desto nachhaltiger erfahren linke und gutmenschliche Positionen Erosion.

  21. Hat sich jemand mal die pikäre Frage gestellt, ob nicht einer der 4 türkischen Ermittler den Auftrag hat „Beweismittel“ am Brandort zu bringen, die da sonst nicht hingehören?
    Wieviel Risiko ist dabei, wenn Politiker und Menschen eines derartigen Propagandastaates unbedingt die „Deutsche fackeln uns Türken ab“-These durchsetzen wollen und ihre „Ermittler“ am Tatort herumspazieren?

    Ich möchte gar nicht soweit denken, wie ich diesem nationalistischen Propagandastaat namens Türkei mistraue.

  22. @ #19 proEuropa

    Es gibt nix schlimmeres, wie heutzutage die deutschen als Täterrolle immer wieder zu nennen.

    Die deutsche Nabelschau nutzt sich gerade ab und meine Akte-Islam-Depro ist auch verschwunden.

  23. Habe mich soeben mit einem (schön trockenen) Ast in meinen Hausflur begeben und bei spaltbreit offener Tür versucht, den Ast anzuzünden. Ich musste mein Feuerzeug immer wieder anzünden, weil es zog (minimal, aber immerhin). Dann habe ich die Tür zugemacht und nochmals versucht, den Ast zu entzünden. Nach einer Weile musste ich mein Feuerzeug fallen lassen: dieses war sehr heiß geworden, der Ast war aber lediglich ein wenig berusst.

  24. Mal ganz ehrlich: Wenn die Mädels jemanden gesehen haben wollen wie er grad was ansteckt, warum warnen sie da nicht ihr Familie und Hausbewohner das grad ein Feuer ausbricht?! Nein es wird angeblich hinterher erst gesehen das da einer rum kokelt.

    Die Geschichte stinkt. Freu mich schon auf Köln II … vielleicht passiert dann endlich mal was.

    Habe es jetzt erst die Tage erlebt: Steh an der Ampel, sehe von vorn wie 2 Musels an die Scheibe klopfen und irgendwas wollten (Daumen Zeigefinger bewegung) … bis sie zu mir kamen. Ich sagte ganz „freundlich“ das sie sich verziehen mögen. einer fing sofort an zu pöbeln und antwortete mir „freundlich“ ich möge mich doch selber fi…. und meine liebe Frau Mutter gleich mit. Ich wollte grad die Beifahrertüre etwas zügig öffnen um ihm freundlich entgegen zu kommen, da war die Ampel bereits auf grün… ich war stinke sauer. Das hat mich den ganzen Tag nicht mehr los gelassen. Ohnmächtig steht man dem gegenüber. Ich hab gedacht das ich die beiden Jungen Männer am nächsten Tag nochmal sehe aber sie waren nich da ..

  25. @#2 D.N.

    Das Phantombild im Orginal gibt es hier
    http://www.rebellog.com/j/

    weiss irgend jemand wie man dieses animierte phantombild abspeichern kann? müste das glaub mit dem steckbrief zusammen verbreiten….studiVz, email…

    gruss Duc

  26. #27 1683

    Bin ich dumm!!!!!!!

    Es ist alles ein Riesenmissverständnis! Und zwar durch lauter Übersetzungsfehler!

    In Wirklichkeit war es nicht ein Ast, was „der Mann“ in der Hand hatte, sondern eine Fackel. Und warum hat man keine gescheite Beschreibung seines Gesichts? Weil er eine spitze, weiße Kaputze auf dem Kopf hatte! Der KKK !!!

  27. Stock und Feuerzeug? Wer bitte legt einen Brand auf diese Weise? Ich hab‘ in meinem Leben eine Menge abgefackelt, und deshalb kann ich sagen: um Holz schnell zum Brennen zu bringen braucht es mehr als ein Feuerzeug. Man kann das handelsübliche Feuerzeug mehrere Minuten an ein Holzbrett halten ohne dass etwas passiert (nun, es wird schwarz, fängt aber kein Feuer).

    Sind die denn total bled?

    „Das betrifft interne Entscheidungen, über die wir öffentlich nicht sprechen.“

    Das glaube ich gerne. Über Vertuschungsaktionen spricht man nicht gerne.

  28. #8 ilex (13. Feb 2008 12:18)

    Jeder gläubige Muslim weiß doch dass Wasser noch oben läuft und Feuer nach unten brennt. Wie dann allerdings das Feuer vom Erdgeschoss ind den Keller und dann in den 3. Stock gelangte, ist eine Frage die nur Allah beantworten kann.

    Ich meine auch auf einer Aufnahme der Feuerwehr eine Heizsonne gesehen zu haben, die in DE schon lange verboten sind, da diese wenn sie umfallen unweigerlich einen Brand verursachen.

  29. es ist völlig sinnlos über Plausibilitäten und Logik zu grübeln. Die Brandursache wird politisch festgestellt. Die Ermittlungsorgane sind weisungsgebunden und zumindest im LKA auch handverlesene Parteikader. Wir sind nun endgültig ganz unten, die Selbstgeiselung und der Naziwahn frißt seine Erfinder. Wer sich jetzt nicht erhebt, darf über sein späteres Schicksal nicht jammern.

  30. Die türkische Berichterstattung ist wirklich widerlich. Aber man muss auch das Positive sehen: viele Deutsche fühlen sich dadurch abgestoßen. Genauso wie durch die Beschimpfung und üblen Schmähung der Retter, durch den Angriff auf den Feuerwehrmann, und nicht zuletzt durch den offensichtlich gut geölten und einstudierten Versuch klarzumachen: IHR seid alle Nazis – WIR sind alle arme Opfer.
    Aber wer zu oft „Wolf“ ruft, dem glaubt man irgendwann nicht mehr. Schlimm dabei ist nur, das es tatsächlich rechtsradikale Gewalt gibt, die dadurch verharmlost wird.
    Die ganze Sache ist ein ekelhafter Versuch, sich auf dem Rücken der Brandopfer durch das übliche Einknicken der Gutmenschen Vorteile zu verschaffen. Sie bestärkt mich aber umso mehr in meiner Auffassung, das ich die türkische Kultur hier nicht will. Tut mir leid.

  31. #31 Godzilla

    „Das betrifft interne Entscheidungen, über die wir öffentlich nicht sprechen.“

    Übersetzung:

    Wie wurden gebrieft.

  32. Ähm, mit einem Stock und einem Feuerzeug?
    Also, ich bekomme keinen Stock zum Brennen mit stinknormalen Feuerzeug. Wenns ein kleiner Stock wäre, ok, der brennt, aber nur ca. 5 Sekunden.
    Vielleicht solte den mal jemand erklären, das man sowas niemals hinbekommt,

  33. schluß jetzt. die kinder haben es doch ganz genau gesehen: gemeines proletengesicht mit dunklem oberlippenbart. er hatte lange, blonde, geflochtene zöpfe und blaue augen. darüber eine schirmmütze mit hakenkreuz drauf (so eine, wie auf der brd-flagge im türkischen fernsehen). er hatte eine schneidend-brüllende stimme, ein rollendes „r“ und sagte er heiße üdülf hütlür oder so ähnlich jedenfalls. was die aussagen der kinder eigentlich beweist: er hob auch noch den rechten arm und brüllte hül!
    da braucht man keine weiteren fakten mehr, um es mit claudia roth zu sagen, hier braucht man nur noch eigenes gesundes urteilsvermögen,um die wahrheit der aussagen zu erkennen.
    und diese wahrheit müssen wir, marie-luise beck hat da völlig recht, aushalten.

  34. p.s.: sommersprossen hat er noch gehabt. ganz viele rechtsradikale sommersprossen! fairerweise sollte man den kindern nun auch erklären, was sommersprossen sind.

  35. Sollten nicht morgen(also Donnerstag) die Ermittlungsergebnisse öffentlich bekannt gegeben werden.

    Ich bin ja gespannt !

    Es ist wirklich unglaublich- was in diesem Lande möglich ist !

    Seit diesem Vorfall sind sehr viele in meinem Bekanntenkreis sensibilisiert worden (der begriff „Emotionalisierung“ ist ja schon reserviert !).

  36. Hm…vielleicht und nur vielleicht hat sich beides gedeckt. Ein Typ wollte nen warmen Abriss machen (wahrscheinlich jemand der nicht unbedingt im deutschen Kulturmillieu zu suchen ist) und gleichzeitig hat es unten den Brand wegen Überlastung gegeben.

    Kann auch sein, daß der mit seinem bennenden Stöckchen erst runter ist und dort Feuerchen gemacht hat.

    Was mich aber wirklich interessiert: Warum sind nur Frauen und Kinder ums Leben gekommen und keine Männer…

  37. In einer süddeutschen Kleinstadt hatten wir Anfang der 90-er Jahre ein ehemaliges Fabrik- und Bürogebäude zur Nutzung als Asylantenheim an die Stadt vermietet.

    Im Dachkstock waren Kabel direkt an die Stromeinspeisung über den Dachständer vor den Hauptsicherungen angeschlossen. Zudem wurden die Hauptsicherungen immer wieder mit Nägeln überbrückt, da der Stromverbrauch durch wilde Tauchsieder, Elektoheizer, Boiler und Überbelegung exzessiv hoch war. Es wurden durch den riesigen hölzernen Dachstuhl und das Treppenhaus zig- meterlange Kabel wild und in „Eigenleistung“ verlegt. Die Kabel waren aus dem Sperrmüll mit zum Teil bröselnden Isolationen. Der Stromklau war hier nicht entscheidend, da die Gemeinde für die Stromrechnung aufkam.

    So könnte es auch in Ludwigshafen ausgesehen haben. Kalter Winter und 70 Leute im Haus. Übrigens las ich dass der Keller abgeschlossen war und der Opa den Schlüssel hatte. Warum wohl?

  38. hat mal jemand an die möglichkeit gedacht, daß der brand in dem ludwigshafener haus ein politisch geschickter schachzug von erdogan sein könnte ?

    zeitlich passt das doch wunderbar: kurz vor dem pompös inszenierten deutschlandbesuchs diese tragödie, die stimmung unter den türken heizt sich auf und ist für erdogans nazi-rede eine wunderbare steilvorlage.

    dem typen trau ich zu, daß er so abgewichst ist seinen geheim dienst oder sonstwen mit einem brandanschlag auf die eigenen leute zu beauftragen.

  39. @ #21 Schweinsohr
    Danke Schweinsohr für die Recherche. Mir war nur bis jetzt das mit 5 Zeugen bekannt, welche ganz offen angeblich vor den kleinen Mädchen einen Brand gelegt haben, und sagten – zu den zwei Mädchen – er sei deutscher.
    http://fact-fiction.net/?p=92
    Erstaunlich daß unsere Medien das fünf-Zeugen-Märchen so unkommentiert übernehemen. Dein NTV und ARD-Beitrag sagt ja auch alles dazu.
    http://www.n-tv.com/860051.html
    http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts2890.html
    Sehr gut recherchiert von Dir. Sollte eigentlich alles in den eigentlichen Artikel von PI.

  40. Der SPIEGEL war schon mal weiter

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,534179,00.html

    (Der entsprechende Artikel mit diesen Infos ist jetzt bei BILD-ONLINE verschwunden. Wieso?)

    Falls sich als Brandursache die marode Elektroinstallation bzw. Überlastung beim Stromklau herausstellt, werden Brandversicherung und Staatsanwaltschaft sich an die beiden verschuldeten türkischen Hausbesitzer wenden (Offenbarungseid abgelegt vor 3 od. 4 Jahren).
    Das kann, da nix zu holen ist, ne Haftstrafe werden.

    Nach türkischem Ehrverständnis darf das aber nicht sein…basta!

    Deshalb werden jetzt 3 neue Zeugen aus dem Hut gezaubert und die Ermittler des Vertuschens beschuldigt.

    Ausserdem gibt ja noch die Aussage des Grossvaters, der als einziger einen Kellerschlüssel hatte zur immer verschlossenen Kellertür.
    Er hätte nach Rauchgeruch die Kellertür brennend vorgefunden u. seine beiden Enkelinnen hätten ihm auch nichts von einem fremden Mann im Haus erzählt.
    Das stand vor Tagen im FOCUS u. in BILD.

    Vll. sollten die Ermittler mal etwas auf diesen Zeugen aufpassen, daß ihm nix zustösst…

  41. Egal was jetzt wieder für eine absurde Debatte entbrennen sollte. Ich glaube ein Großteil der Bevölkerung wird die Absurdität der Vorgänge einzuordnen wissen.

    Die Ursache des Orkans Kyrill ist übrigens auch mittlerweile geklärt. 2 kleine Mädchen haben einen Riesen mit Blähungen identifiziert.

  42. #34 luther (13. Feb 2008 12:41)

    es ist völlig sinnlos über Plausibilitäten und Logik zu grübeln. Die Brandursache wird politisch festgestellt. Die Ermittlungsorgane sind weisungsgebunden und zumindest im LKA auch handverlesene Parteikader. Wir sind nun endgültig ganz unten, die Selbstgeiselung und der Naziwahn frißt seine Erfinder. Wer sich jetzt nicht erhebt, darf über sein späteres Schicksal nicht jammern

    Scheinbar sind deutsche Feuerwehrmänner und die Ermittler keine solchen Experten, wie sie uns immer weismachen wollen! Ich hatte fest darauf vertraut, dass man die Brandursache ZWEIFELSFREI herausfindet und veröffentlicht.

    Aber wie es aussieht, wird die Brandursache wirklich politisch entschieden!

  43. OT: War alles nicht so ernst gemeint:

    „Erdogan ist ein emotionaler Mensch.“
    Der SPD-Europaparlamentarier und Unternehmer Vural Öger forderte, die Äußerungen des türkischen Regierungschefs nicht überzubewerten: „Erdogan ist ein emotionaler Mensch und schießt auch schon mal übers Ziel heraus“, sagte Öger der „Berliner Zeitung“. Er habe Erdogans Rede vor allem als Aufruf an die türkischstämmigen Menschen in Deutschland verstanden, sich zu integrieren und zugleich ihre Kultur zu bewahren.

    Wir wissen alle dass auch Her Öger „unter Türken“ gelegentlich Äusserungen macht, die falls sie an die (falsche) Öffentlichkeit gelangen, angeblich nicht ernst gemeint waren.

  44. Da sind also 60 Personen im Haus, vor der Tür steht während des Umzugs noch ein Polizist und die Gegend ist ein NoGo-Area. Unter diesen Voraussetzungen soll also ein Brandstifter am hellichten Tag sein Unwesen treiben und sich auch noch als „Deutscher“ ausgeben, womöglich hat er den „ZeugInnen“ noch seine Visitenkarte in die Hand gedrückt! Und ein Stock soll ja auch lichterloh brennen. Dann also den brennenden Stock in das Treppenhaus gworfen, worauf der Keller anfing zubrennen, weil die Kellertür wohl auch verschlossen war.

    Und sollten Phantombilder nicht sofort gezeichnet werden?

    Dazu Jahre alte „HaSS“-Schmiereien, die vorher keinen TürkIn gestört haben und einen Neonazi-Treffpunkt vor 16 Jahren.

    Naja, warten wir ab, was nun heruaskommt.

  45. ich werde mich hüten, während meines spazierganges mit meiner gehhilfe (stock),
    mir mit meinem feuerzeug eine zigarette anzuzünden.
    ich möchte meine rente noch lange geniessen.

  46. Warum nur wunder es mich nicht, wenn es plötzlich heißen wird es war doch ein Brandanschlag! Die türkischen Super-Ermittler werden uns schon klar machen und zeigen, daß es ein Anschlag war!
    Weil sonst die Türkenehre auf dem Spiel steht und das kann sich ein Testosteron- Ölaugen- und Haargel- Übertürke nicht bieten lassen!

  47. Herr Mazyek weiß bescheid:

    Aber gefühlt wird Folgendes, die Türken, die Muslime fühlen sich nicht ernst genommen, sie fühlen sich verunsichert, auch gerade nach diesem Brandanschlag in Ludwigshafen.

    Quelle: DLF-Interview

  48. #45 Apostat

    Höchst unpassender Kommentar. Unter den Opfern waren auch Kinder.

    (1) Der Brand wurde nicht durch Neonazis, sondern durch Manipulationen an der Elektroinstallation verursacht. Die Aussagen der beiden Mädchen fallen unter 1001 Nacht.

    (2) Die türkischen(!) Eigentümer haben über Jahre hinweg nichts unternommen, für einen sicheren Zustand des Hauses zu sorgen.

    (3) Wenn die Einwohner wenigstens Grundkenntnisse der deutschen Sprache besessen hätten und die Rettungskräfte nicht behindert hätten, hätten alle(!) Einwohner gerettet werden können.

    (4) Warum sind eigentlich nur Frauen und Kinder unter den Opfer und keine Männer?!?

  49. @ #42 MartShellUS

    hat mal jemand an die möglichkeit gedacht, daß der brand in dem ludwigshafener haus ein politisch geschickter schachzug von erdogan sein könnte ?

    Hat nicht eine Zeugin ausgesagt, während des Umzugs habe Polizei vor dem Hauseingang gestanden?

    OT:

    Christine Haderthauer

    Die Kultur des Gastlandes ist vorrangig

    Nach dem umstrittenen Wahlkampfauftritt des türkischen Ministerpräsidenten fordert CSU-Generalsekretärin Christine Haderthauer mehr Härte im Umgang mit Einwanderern.

    Weniger Sozialhilfe bei Integrationsmüdigkeit

    http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-8901/christine-haderthauer_aid_237562.html

    Jetzt geht’s Schlag auf Schlag.

  50. #51 karlmartell

    Nur Frauen und Kinder. Wieso haben die Türkenmänner nicht zuerst ihre Frauen und Kinder in Sicherheit gebracht?

    Weil es mit der viel beschworenen türkischen „Ehre“ nicht weit her ist?

  51. #54 Plondfair (13. Feb 2008 13:00) #45 Apostat

    Höchst unpassender Kommentar. Unter den Opfern waren auch Kinder.

    (1) Der Brand wurde nicht durch Neonazis, sondern durch Manipulationen an der Elektroinstallation verursacht. Die Aussagen der beiden Mädchen fallen unter 1001 Nacht.

    wieso verunglimpfst du die türkische elektro-kultur. der zustand in dem haus war türkenstandard.

  52. #54 Plondfair

    Das mag ja alles zutreffen. Trotzdem finde ich es neben der Spur, es zu begrüßen, dass bei dieser Tragödie Menschen ihr Leben verloren haben. Das ist ganz tiefes Niveau…

  53. Vor der TV-Kamera haben die kleinen Mädchen erzählt, dass sie im Haus waren, als ein fremder Mann darauf zu gekommen sei. Sie hätten die Tür schnell zumachen wollen, aber er habe seinen Fuß dazwischengestellt.

    Seltsam, dass diese Version ganz anders ist als die, die jetzt bekannt wird.

    Erst soll doch der fremde Mann sogar mit ihnen Deutsch gesprochen haben, jetzt flüchtete er schnell, als er sich beobachtet fühlte.

    Und der dubiose Zeuge, der nun plötzlich erschienen sein soll, soll behauptet haben, da habe sich jemand aus dem Haus geschlichen.

    Und was ist mit der Aussage des Opas, dem die Kinder gesagt haben sollen, es brenne im Keller.

    Für mich sieht das alles danach aus, als hätten die Kinder im Keller gezündelt und würden nun ein Märchen nach dem anderen erfinden.

  54. Irgendein Mitarbeiter der Ludwigshafener Polizei kennt PI und wird uns sicher berichten wer hier solch massiven Druck ausübt.
    Aber jetzt mal ehrlich: Deutlicher als die Formulierung: „Das betrifft interne Entscheidungen, über die wir öffentlich nicht sprechen“ kann man doch den denkenden Bürger nicht darauf hinweisen das hier andere Mächte als die einer einfachen Polizei ihre Fäden ziehen!
    WIR DEUTSCHE SIND DAS VOLK!

  55. Denke mal, dass die Wahrheit über die Brandursache bald ans Licht kommen wird. Natürlich wird das die türkische Presse herzlich wenig interessieren. Das liegt aber in der Natur der türkischen Presse, die gleichgeschaltet und ultranationalistisch ist: Die Aleviten werden in Deutschland instrumentalisiert und in der Türkei verfolgt. Erdogan eifert hier offenbar seinen großen Vorbildern Hitler und Goebbels nach.

  56. Nun im Ernst: es gibt eine schreckliche Möglichkeit als Brandursache. Eine von vielen, sie ist aber nicht pauschal von der Hand zu weisen: und wenn die zwei Mädchen gekokelt haben? Das würde erklären, warum sie das Märchen Nr. 1 (Penner mit Zeitung und Sommersprossen) und später das Märchen Nr. 2 (Mann mit Ast) erfunden haben.

  57. Als Kinder bekamen wir eingeimpft, Lügen sei schlecht. Anders bei den Kulturbereicherern, die lernen schnell:
    Früh lügt sich, wer ein guter Moslem werden will.

  58. @ #55 Max Immanuel

    Hat nicht eine Zeugin ausgesagt, während des Umzugs habe Polizei vor dem Hauseingang gestanden?

    für einen gut ausgebildeten attentäter oder ein team von geheimdienstlern wären ein oder zwei polizisten vor dem haus wohl kaum ein problem. gerade mit dem ablenkenden karnevalstrubel im umkreis.

  59. #40 Krzyzak
    Du solltest mal den Koran lesen, dort steht, daß die Frauen nur Menschen zweiter Klasse sind. So wie Waren.
    Und ehrhafte moslemische Männer retten nun mal erst sich selber und überlassen Frau und Kinder (Waren) Allahs Schicksal.

    Da gebührt ihnen natürlich RÄSCHPÄCKT.

  60. Deutsche und türkische Ermittler werden solange
    ermitteln und forschen bis das Gutachten
    den Gutmenschen genehm ist. Die Zahl der Zeugen
    wird mit Sicherheit auch noch anwachsen. Und wenn das Phantombild fertig ist, zeigt es bestimmt einen Nazi-Spießer-Rentner. Die lassen
    sich dann einfacher von den Rütli-Borats aufklatschen. Somit war dann der Angriff auf
    den Rentner in der Münchner U-Bahn nur eine
    Präventivtat, weil er hätte mit Sicherheit
    auch noch Häuser angezündet.

  61. #59 Apostat (13. Feb 2008 13:02)

    Das es eine Tragödie ist, wenn 9 Menschen, ausschliesslich Frauen und Kinder ihr Leben verlieren durch einen Brand, ist absolut kein Diskussionspunkt.

    Nur finde ich es auffällig, dass sich unter den Opfern kein Mann befunden hat.

  62. mein gott, wartet doch erstmal ab…. die staatsanwaltschaft ist nunmal per gesetz verpflichtet, jedem hinweis nachzugehen. gerade wenns um sachen wie brandstiftung, mord oder ähnliches gehen KÖNNTE…

    ich denke, selbst mit „hilfe“ der türkischen polizei wird sich nicht belegen lassen, dass da ein brandstifter in den flur gelatscht ist.
    aber wie gesagt, nachforschen müssen dies trotzdem, auch wenns einigen leuten hier mit einer vorgefertigten meinung nicht passt!

    auch ich habe meine meinung dazu, und deswegen lässt es mich kalt, dass die in die richtung ermitteln.. was sollen die denn auch finden?!

    insofern…

  63. # 79 Karlmartell
    Weil sie (die Männer) ausser Haus waren, um bei einem Streit um einen Parkplatz zu fünfzehnt eine Kartoffel aufzumischen.

  64. #59 Apostat (13. Feb 2008 13:02)

    und ich frage mich, ob es da keinen Zusammenhang gibt, zwischen der Domínanz des Mannes bei Orientalen und der „Wertigkeit“ einer Frau. Ich finde es einfach eigenartig, heißt es doch in westlichen Kulturen : Frauen und Kinder zuerst!

  65. #51 karlmartell

    Nur Frauen und Kinder. Wieso haben die Türkenmänner nicht zuerst ihre Frauen und Kinder in Sicherheit gebracht?

    Im Islam gilt: Eine Frau ist weniger wert als der linke Hoden des Mannes

    Klingt absurd, nicht wahr…

    Kann man nachlesen in:

    Hiltrud Schröter: Das Gesetz Allahs. Menschenrechte, Geschlecht, Islam und Christentum; 2007.

    http://www.gruene-pest.com/showthread.php?p=351804

  66. Das war gestern sogar eine Meldung in den Tagesthemen wert: ein Mann wurde wegen Stromdiebstahls zu 2 Jahren Haft verurteilt. OK, er war Wiederholungstäter und – er ist Deutscher.

    Mal angenommen es stellt sich heraus, dass dieses Delikt in dem Brandhaus auch festgestellt und dies auch tatsächlich veröffentlicht wird. Ich tippe mal, die Ermittlungen würden mit Rücksicht auf das Leid der Opfer eingestellt. Vielleicht kommen auch Stimmen der Gutmenschen, dass man Türken den Strom kostenlos zur Verfügung stellen müsse. 😉

  67. Das man nun derart intensiv auf die Aussagen der Kinder eingeht lässt sich m. E. nur dadurch erklären, dass massiv politischer Druck seitens der türkischen Ermittler ausgeübt wird.
    Und seien wir ehrlich, wen überrascht es denn?

    Während wir daran interessiert sind die Wahrheit zu erfahren, egal wie sie aussehen mag, wird der Brand von türkischer Seite massiv für politische Interessen instrumentalisiert. Anti-Deutsche Stimmung wird geschürt, Erdogan macht Wahlkampf, usw.

    Wir alle wissen, dass wir es hier mit einem absolut menschenverachtendem, totalitärem System zu tun haben und wir können nicht erwarten das es dem türkischen Staat auch nur im geringsten interessiert, was wirklich hinter dem Brand steckt.

    Währenddessen steigt das Verlangen der Friedensreligionsanhänger Blut fliessen zu sehen. „Deutsches“ Blut.

  68. Ich erinnere mich hier ein Video gesehen zu haben, in dem die deutsche Polizei einen moslemischen Kriminellen in seinem Haus festnehmen wollte. Die ganze Familie stand auf der Strasse und verprügelte die Polizei, während der Gangster, den die Polizei festnehmen wollte, im ersten Stock des Hauses eines kleines Kind aus dem Fenster hielt, als wenn er es aus dem Fenster fallen lassen wollte, wenn die Polizei ins Haus kommt.

    Die Polizei war ratlos, und liess sich zum Zwecke der Deeskalation vor dem Haus verprügeln.

    Vielleicht hat hier jemand das Video gespeichert.

    Sehr eigenartige Verhaltensweise zumindenst.

  69. Die werden in den nächsten Tagen, bevor die türkischen Ermittler abgereist sind, noch „Einen“ schnappen. Das sind wir unseren türkischen Mitbürgen doch schuldig. Wäre auch zu schade wenn man teure Rückflüge und Trauerauftritte mit der eigenen kriminellen Wahrheit, sprich Stromdiebstahl, rechtfertigen zu müssen.

  70. #82 Karlmartell

    Nein, es ist nicht eigenartig. Sogar Erdogan hat gesagt, das einzige Gleiche zwischen Deutschen und Türken sei, dass wir alle aufrecht gehen. Klar, hier heisst es „Frauen und Kinder zuerst“, das nennt man Zivilisation. Aber von Zivilisation hat Erdogan auch nicht geredet.

  71. So sehr ich auch das Quo der Meinungen hier teile aber Hand aufs Herz, wir alle hier wissen doch, dass sich REIN GAR NICHTS ändern wird.
    Der Kommentarbereich dient allein zum Frustabbau aber nicht zur Veränderung. Ich bin in knapp 2 Wochen mit meiner Ausbildung bei der Bundespolizei fertig und wenn ich mich die letzten knapp 2,5 Jahre zurückerinnere, besonders an das Fach „Politische Bildung“ könnte ich graue Haare bekommen (mit Mitte 20^^). Unsere Lehrerin ist tief in der 68-Generation aufgewachsen (und geprägt), der Unterricht artet ständig aus da sie eine sachliche Meinung die auch mal gegen Ausländer und Multikulti geht nicht akzeptieren kann.

    Diese Leute haben sich in Polizei, Schulen, Universitäten, Gerichten und anderen Behörden längst festgesetzt und walten nun dort „ihres Amtes“.

    Ich bin nur gespannt wie sich alles weiterentwickeln wird… hoffentlich nicht so wie wir hier alle befürchten.

    In diesem Sinne, euch allen noch einen schönen Tag.

  72. #88 klandestina (13. Feb 2008 13:23)

    Verdammt, Du warst eine Minute schneller, aber nur, weil ich noch was geschrieben habe!

    Doppelt genäht hält besser! 🙂

  73. #86 karlmartell (13. Feb 2008 13:20)

    Nachtrag, die Mohammedaner wurden von der offensichtlich lokalen Antifa noch angefeuert, sieht man ganz am Anfang!

  74. Jetzt, da Recep Tayyip Erdogan, Kalif und Padischah der Eurasen, den Kartoffeln ‚mal gezeigt hat, wer der Herr im Hause ist, kann die türkische Gemeinde natürlich mit weiteren Beschuldigungen nachlegen…

    Die zitierte Geschichte der beiden kleinen Mädchen ist aber wirklich so in sich widersprüchlich, daß die Wahrscheinlichkeit hoch ist, daß die beiden manipuliert wurden.

    In Anbetracht der Tatsache allerdings, daß das Ludwigshafener Haus ausschließlich von Aleviten bewohnt war, würde ich nach wie vor das von mir schon einmal angerissene Szenario, daß die Bewohner Opfer eines Anschlages ihrer eigenen sunnitischen Landsleute geworden sind (Graue Wölfe?), als denkbare Möglichkeit in Betracht ziehen.

  75. Auch wenn Strom geklaut wurde könnte es doch sein, daß bei all dem Druck auf die Ermittler eine ausländerfeindliche Tat zu ermitteln, übersehen wurde, daß die lieben Kleinen vielleicht selbst im Keller gezündelt haben und aus Angst vor Strafe etwas schwindeln. Wäre sicher nicht das erste mal.

  76. #46 MartShellUS (13. Feb 2008 12:52)

    Das denke ich langsam auch.

    @Alle

    4 Frauen
    5 Kinder

    Keine Männer! Und diese sollen eine Ehre haben?

    Diese Türken sind so was von lächerlich.

  77. Die ganze Sache stinkt doch zum Himmel.
    Nehmen wir mal hypothetisch an es war ein großer böser Nazi. Auch wenn ich von den intellektuellen Fähigkeiten dieser Gesellen nicht besonders überzeugt bin, wie man ein schönes Feuerchen anmacht wissen die.
    Wenn ich unbedingt ein Haus voller Türken abfackeln wollte, dann bin ich doch nicht so bescheuert und laufe da mit einem Stock rein um den dann anzuzünden. Sondern ich mach mir einen guten Molotow-Cocktail , steck mir den in die Tasche und geh damit in den Keller. Da zünde ich das Ding an weil ich ganz genau weiß, daß das Gerümpel was da unten ja meistens rumsteht wunderbar brennt.

    Alle die schon mal versucht haben ein Lagerfeur anzuzünden wissen aus Erfahrung, daß es mehr braucht als einen einzelnen trockenen Stock um zum Ziel zu kommen. Also bitte liebe Türken, ich habe ja Verständnis dafür, daß ihr uns eure Schusseligkeit in die Schuhe schieben wollt. Aber könntet ihr das bitte auf eine Art machen die nicht unsere Intelligenz beleidigt.

  78. #93 byzanz (13. Feb 2008 13:29)

    Das hatte ich übersehen.

    Ich sage dir, diese Leute sind so lächerlich.

  79. #88 klandestina (13. Feb 2008 13:23)

    Genau, das war das Video. Danke sehr. Jetzt habe ich es gespeichert. Man sieht, wie der Gangster das Kind aus dem Fenster hält.

  80. #92 Harlekin (13. Feb 2008 13:26)

    In Anbetracht der Tatsache allerdings, daß das Ludwigshafener Haus ausschließlich von Aleviten bewohnt war, würde ich nach wie vor das von mir schon einmal angerissene Szenario, daß die Bewohner Opfer eines Anschlages ihrer eigenen sunnitischen Landsleute geworden sind (Graue Wölfe?), als denkbare Möglichkeit in Betracht ziehen.

    In jedem Fall würde er nicht auffallen. Die CIA würde wohl kaum einen Afro-Amerikaner als Agenten in die Sowjetunion schicken, auch wenn er noch so gut Balalaika spielen und Wodka tronken könnte.

    Apropos Russland:

    In 1999 flog mal in Moskau ein ganzes Wohnhaus in die Luft, Tschetschenen sollten es gewesen sein aber es standen wohl andere Kreise dahinter. Was ich damit sagen will: Gleiwitz und Reichstagsbrand waren Vorbilder.

    Wenn also doch kein Stromklau im Keller sondern ein „getürkter“ Anschlag, dann wäre das eine Woche, bevor Erdogan den Deutschen die Aleviten, ääh Leviten gelesen hat, ein fast schon perfektes Timing!

    Aber es ist ja alles wieder offen, nach den neuen Zeugenaussagen….

  81. #73 1683 (13. Feb 2008 13:07)

    Das habe ich auch schon gedacht, und so etwas ist ja auch schon passiert. Allerdings gibt es noch die Sache mit dem „Knall“.

    Im übrigen: Vortäuschen einer Straftat ist selbst wieder strafbar.

    Der Keller soll auch immer abgeschlossen gewesen sein.

  82. An alle die sagen, daß die Methode mit dem Cocktail im Keller zu gefährlich ist für den Brandstifter. Um es ein bischen realistischer zu gestalten kann man das Benzin auch einfach an geeigneter Stelle auskippen. Das sollte auch den gewünschten Effekt haben.
    Zumal so auf alle Fälle gewährleistet ist, daß man selber noch rauskommt.

  83. So sind sie unsere türkischen „Freunde“… lügen wenn sie das Maul auf machen!

    Klauen was sie können…unter anderem Strom.. und er dumme Deutsche gibts sich dafür die Schuld..

    Ich wünschte ich würde im Jahre 3500 geboren, damit mich keine dieser schwachsinnigen Nazikeulen mehr trifft..

  84. #103 StolzerDeutscher (13. Feb 2008 13:36)

    Aber 3500 müssten wir allen Koran-Suren auswendig lernen, weil die GrünnInnen damals Europa geopfert hatten.

  85. Aha, da schmeißt also so ein Nazi einen brennenden Ast oder Stock durch den Türschlitz, nachdem es zwischen ihm und den beiden Mädchen zur körperlichen Auseinandersetzung um das Öffnen oder Schließen der Tür kam. Und das alles vor den Augen einer Polizeistreife. Ah ja, so war es ganz bestimmt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,533644,00.html
    „Eine Nachbarin, die den Brand beobachtet haben will, schließt die kolportierte Anschlagsthese ohnehin kategorisch aus. „Eine Polizeistreife stand die ganze Zeit vor dem Haus“, so Marlchen Höltig, 75, zu SPIEGEL ONLINE. „Da konnte doch gar keiner rein, ohne gesehen zu werden.““

    Ich habe auch mal ein Phantombild, das den Beschreibungen der Kinder, Nazi, dunkle Haare und Bart entspricht:
    http://short4u.de/47b2e4d2976c6

  86. OT.
    neues aus Frankfurt-Hausen

    pro-frankfurt.org
    Weblog der Bürgerinitiative FFM-Hausen

    Samstag, 9. Februar 2008
    Rentnerbeschimpfung in FFM-Hausen

    Rentnerehepaar auf offener Straße eingekreist

    Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Roth,

    ganz Hausen freut sich auf die neue Moschee und allen voran die künftigen, jugendlichen Besucher. Diese Vorfreude auf den bevorstehenden Baubeginn, hat ein Hausener Rentnerehepaar mitfeiern dürfen.

    Beim Spaziergang durch Alt-Hausen mit ihrem Hund, wurden die Senioren von sieben Jugendlichen mit Migrationshintergrund eingekreist. Auf die verbalen Freudebekundungen wie „Du Nazi !“, folgten geballte Fäuste und die Androhung von Schlägen. Zum Glück blieb es nur bei den Drohungen. Im Video unten kommen die Senioren zu Wort, die sich in ihrer Verunsicherung schämten zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten („Wir hatten doch keine Zeugen“):

    (Für das Video wird der „Flash-Player“ von Adobe benötigt: Hier kostenlos herunterladen )

    * 2/09/2008 Bereitgestellt von redaktion@pro-frankfurt.org
    0 Kommentare:

  87. Was macht ein normaler Familienvater, wenn er Rauch riecht im Haus?

    Er schaut nach seiner Familie, schnappt sich Frau und Kind und rennt nach draussen! Zwei Erwachsene, jeder ein Kind unter jedem Arm, da gibt es doch für sechs Personen eine Überlebenschance.

    Das sehen türkisch-orientalische Männer wahrscheinlich anders.

  88. @Allessandro-Sergio

    4 Frauen
    5 Kinder

    Keine Männer! Und diese sollen eine Ehre haben?

    Es werden hier immer wieder Beispiele genannt, wo letzten Endes nur Frauen und Kinder die Opfer waren. Auch im Video weiter oben sieht man eindeutig, wie die Muselmänner vorgehen, wenn es ihnen an den Kragen geht.
    Da werden Frauen und Kinder eben schnell mal geopfert, um die eigenen patriacharlischen Wahnvorstellungen zu befriedigen.

  89. Die Geschichte stinkt dass sich sämtliche Balken biegen. Ein Deutscher rennt am helligen Tage in ein Türkenviertel und sucht sich da noch das grösst besiedeltste Haus mitten am Tage aus um dieses mit einem Stöckchen anzuzünden, oder ?

    Also tut mir ja schrecklich Leid aber wer sowas wirklich glaubt, der ist nicht mehr zu retten!

    Von mir aus soll es zu einem Auftsnad kommen, dann haben wir wenigstens mal endlich klare Verhältnisse die nicht länger versteckt werden wie das bislang der Fall war. Diese Sache ist sowas von skandalös und unglaublich, dass sich wahrscheinlich sogar die Opfer im GRabe drehen würden.

  90. Wenn es so sein sollte, dass die Bewohner des Hauses den Brand durch Illegales Abzapfen von Elektrizität selber verursacht haben, dies selber auch genau wissen und dann den Brand als „Anschlag“ den Deutschen in die Schuhe schieben wollen, wäre das an Schäbigkeit wirklich nicht mehr zu überbieten!

  91. Morgen sind wir dann schon 30 Suggestivfragen weiter… Wahrscheinlich hat der „Täter“ dann auch noch ausländerfeindliche Parolen gerufen, während er mit dem brennenden Ast durchs Haus gerannt ist.

  92. #106 1683 (13. Feb 2008 13:40)

    Kennen wir von den KommunistInnen im Iran, die gemeinsam mit Khomeini gegen den Schah gekämpft hatten und als erste am Baukran baumelten.

    Der Selbsthass und die Todessehnsucht der GrünInnen ist schon bemerkenswert, nur möchte ich da nicht mit reingezogen werden!

  93. @Neo_

    Alles völlig realitätsfern.

    In Sebnitz gucken 50 Leute zu und billigen die Ermordung eines Kindes.

    Und in diesem Fall streicht der Täter den Kind noch übers Haar und zündet dann das Haus an um 60 Menschen zu verbrennen.

    Wer so einen Scheiss glaub hat einen Dachschaden

  94. Oder man wartet das nächste Selbstmordopfer aus der Gegend ab und brieft die Mädchen so, dass der Selbstmörder als Zeuge wiedererkannt wird.

    Dann hat man

    1. einen deutschen Täter und damit einen Anschlag

    2. dadurch den Stromklau vertuscht und damit das Gesicht auf beiden Seiten bewahrt.

    3. Der Selbstmörder kann nicht mehr belangt werden. In einem auf Deutsch verfassten getürkten „Abschiedsbrief“ findet man als Motiv die Schuldgefühle durch den fremdenfeindlichen Anschlag.

  95. #116 Eurabier (13. Feb 2008 13:46)

    Die GrünInnen werden wie die Ratten, als erste das sinkende Schiff Germania im Falle des Falles verlassen. Ich möchte nicht wissen,
    wo die ihr Geld im Ausland deponiert haben.

  96. Ein peinliches Theater, eine Schmierentragödie!

    Die kleinen Mädchen sind ganz sicher gebrieft worden…

  97. Die beiden Mädchen haben sich gegenseitig mit ihren Aussagen wiedersprochen.
    Ein Mädchen sagte, der angebliche Mann mit Feuerzeug und Fackel habe Sommersprossen gehabt. Auf Nachfrage durch die Polizei konnte sie aber nicht sagen, was „Sommersprossen“ eigentlich sind.

    Für mich riecht das irgendwie faul. Irgendjemand wird den Kindern gesagt haben, was sie aussagen sollen. Sommersprossen hat kein Türke oder Südländer… muß also ein böser Deutscher gewesen sein.
    Geschickt wäre es allerdings gewesen, wenn man den schlecht deutsch sprechenden Kindern vorher noch erklärt hätte, was Sommersprossen eigentlich sind, die sie gesehen haben sollen. 🙁

  98. Ich dachte immer, Nazis kommen nur in großen Gruppen.

    Komisch, man bezeichnet mich/uns als Nazis.

    In Israel hat man mich nie so tituliert.

    Im Kibbuz gehörte ich dazu, wie jedes Mitglied.

  99. # 104 eurabier

    die grünInnen in den harems der neuen herrscher von germanistan/almanya.
    claudia roth im harem? nein bei gott, sowas wünsche ich nicht mal einem taqiya-musel!

  100. wieso die Kinder weiterreden?
    vielleicht weil sie Aufmerksamkeit bekommen?
    Dürfte ja sonst nicht so der Fall sein.

    Aber schon komisch, mal hatte er eine Flasche und einen Kanister, dann ein Stock, mal wurd ein Kinderwagen angezündet, mal ein brennender Stock in den Flur geworfen, mal war er im Keller (zu dme ja eigendlich nur der Opa zutritt hatte), dann doch im Hausflur..

    Kinder können viel erzählen, wenn man ihnen Aufmerksamkeit schenkt.
    Auch ne Menge Mist. Aber wenn man nicht mals agt, hör mal erzähl nicht so nen Mist, dann spinnen sie immer weiter.

    Das das Feuer im Keller ausbrach ist wohl schon feststehender Fakt, und Brandbeschleuniger wurde nicht gefunden.
    Ein Kurzschluss aufgrund alter Elektronik sehr wahrscheinlich (+ unsachgemäße Leitungen und den Stromdiebstahl)
    aber trotzdem lässt man die Kinder weiter phanasieren.

    Warum können die eigendlich mit 8/9 Jahren noch kein Deutsch um sich vernünftig auszudrücken?
    Was machen sie denn in der Schule?
    Vermutlich sinds dann solche Kinder, die die Leistung der Klasse verlangsamen, da man ja auf sie Rücksicht nehmen muss.

    Bah ich krieg zuviel, dass man immer noch auf die Hirngespinste hört, statt auf die Fakten.
    Denen gehört gesagt dass keiner ihre Lügenmärchen braucht.

  101. #116 Eurabier

    Wieso sollten Sie? Sind Sie blondhaarig, politisch grün und palituchtragend? Nein? Dann werden Sie entweder (wegen Widerstands)schnell sterben oder (als Dhimmi) lange leben dürfen. Die Gottlosen (rot, braun, grün und Konsorten) werden von den Musels überhaupt nicht akzeptiert. Für sie stehen jeden Menge Folterungen auf der Speisekarte.

  102. #123 onrop (13. Feb 2008 13:51)

    Supermürkül ist schon geil (neudeutsch)!

    Neudeutsch und die ganzen künstlichen Worte muss man ad absurdum führen. 😉

    Darum, Frau Merkel Jackets sind geil!
    Und nicht nur die.

  103. #124 Eurabier (13. Feb 2008 13:51)

    Der ist wieder, mit seinem fetten Hintern zumindestens, in Germanistan. Der hat eine Consulting Company gegründet. Mal sehen, was er consulted 😉

  104. -Opa hat den Keller abgeschlossen weil selbst ihm die Kabelbastelei zu bunt wurde
    -der Keller fängt an zu kokeln
    -60 Musels diskutieren wie es zu umgehen ist, die Feuerwehr zu rufen
    -der Keller brennt
    -die Kinder werden gebrieft, damit bloss keiner die Verantwortung übernehmen muss
    -huch- das Haus brennt- wohl zu lange diskutiert…

    Hätten die ein reines Gewissen gehabt, wäre die Feuerwehr sofort alarmiert worden.

  105. @109 karlmartell

    „Nun soll eine Kommission klären, wie es zu dem Brand kommen konnte. Der erste Anhaltspunkt: Ein kleines Mädchen, das in dem Haus gelebt hat, soll im Rettungswagen von einem lauten Knall gesprochen haben. Kurz darauf habe das ganze Haus in Flammen gestanden.“

    http://www.rp-online.de/public/article/aktuelles/panorama/deutschland/katastrophe/529082

    Da gibt es nicht viel Rettungsmöglichkeiten und es ist schon erstaunlich, das so viele sich retten konnten beziehungsweise durch den unglaublichen Einsatz der Ludwigshafener Feuerwehr gerettet wurden.

    Es kursiert allerdings in Ludwigshafen ein ganz anderes Gerücht, auf das bisher noch nicht eingegangen wurde.

    Es lag nicht nur Stromklau vor, sondern auch eine Hobbybastlerölförderanlage. Weil es zu lästig war die Ölöfen immer wieder mit dem Ölkännchen zu betanken wurde das Öl adurch selbstinstallierte Rohre in die Wohnungen gepumpt, was eben zu dieser explosionsartigen Verbreitung des Feuers führte. Wer sich die vorliegenden Videos anschaut kann relativ leicht nachvollziehen, dass selbst ein brennender Kinderwagen nicht in der Lage ist zu einer so raschen Verbreitung eines Feuer zu führen geschweige denn ein in den Flur geworfenes Holzstöckchen ohne große mengen von Brandbeschleunigern.

  106. Wenn die Mädchen dem Täter nachgeschlichen sind, dann wäre er ihnen beim Rausgehen begegnet. Müsste man mal den Flur nachstellen.

    Im übrigen:

    Wie zündet man einen Stock an mit einem Feuerzeug?
    Wie lange dauert das?
    Wie bringt man mit einem Stock das ganze Haus zum brennen, bevor die Mädchen die Grossmutter gewarnt haben, und diese das ganze Haus?

    Antwort: Im Märchen funktioniert das.

  107. Das Ding ist schon lange zum Politikum geworden. Inzwischen hat es in Deutschland andere Brände und andere Tragödien gegeben, bei denen „nur“ Deutsche ums Leben kamen.
    Das war kaum eine Meldung oder natürlich auch keine Kundgebung wert.
    Selbst den trauernden Angehörigen der Toten, die sich sehr besonnen öffentlich geäußert haben, ist die Politisierung der Tragödie schon jetzt zu viel. Verständlich.
    Jetzt sind erst die Ermittlungen sorgfältig abzuschließen.

    Mein ehrliches Mitgefühl gilt den Angehörigen der Toten.

  108. #125 Bullterrier (13. Feb 2008 13:52)

    Jo jo, in Berlin eine Großdemo von „Nazis“ aufgelöst. Viertausend Polizisten kreisten 7 NPD-ler ein und lösten die Großdemo auf!

  109. Hmm, das ist eine ziemlich heiße Angelegenheit. Anstatt noch mehr Öl ins Feuer zu gießen, sollte man einen kühlen Kopf bewahren. Sonst kann man sich leicht die Pfoten verbrennen. Natürlich versuchen die Leute mit allen Mitteln das Eisen zu schmieden, solange es noch heiß ist. Man sollte aber versuchen, hier nichts hochkochen zu lassen. Hinterher will nämlich wieder niemand die Kohlen aus dem Feuer holen.

  110. #126 karlmartell (13. Feb 2008 13:53)

    Hhmm. Mach mal langsam.

    Ich kenne sehr viele Polizisten. Viele davon haben neulich hier in Hessen „Die Grünen“ gewählt.

  111. Mir ist auch völlig klar, daß keine Anzeichen für Brandbeschleuniger gefunden wurden. Aber wenn wir hier schon ganz offensichtlich im Märchenland angekommen sind….

    Wie heißt es so schön: Wenn die Realität nicht zu den Fakten paßt, umso schlimmer für die Fakten.

  112. roth der kotzbrocken schwadroniert wieder.

    Erdogan werde bewusst missverstanden
    Sie warf Unionspolitikern „eine bewusste Missinterpretation“ von Erdogans Aussagen gegen eine Assimilation der in Deutschland lebenden Türken vor. „Erdogan hat klar gesagt: Integriert Euch, lernt Deutsch“. Noch nie zuvor habe ein türkischer Ministerpräsident so deutlich zur Integration aufgerufen. „Herr Erdogan wird behandelt wie früher ein Gastarbeiter aus Südostanatolien“, fügte Roth hinzu.

    http://nachrichten.t-online.de/c/14/21/83/60/14218360.html

  113. #134 brazenpriss (13. Feb 2008 14:01)

    Die Version mit einer selbstverlegten Ölleitung zum betanken der im Haus befindlichen Ölöfen, dass wäre ja noch grauenvoller, als man es sich vorstellen kann.

  114. #130 karlmartell

    Neudeutsch und die ganzen künstlichen Worte muss man ad absurdum führen.

    Wir sollten’s mal versuchen, auch mit ein wenig Nebeldeutsch. Wie wär’s mit: „Durch den Brand in Lewishafen fühle ich mich als Mitmensch in meinem existentiell Erlebten angesprochen. Ich möchte hiermit zur Solidarität mit allen Migranten callen, die wegen der rassistischen Bodenspekulation gezwungen werden, in maroden Slums zu leben. Kein Mensch ist illegal! Kein Strom ist geklaut! Nie wieder Deutschland!“

  115. @ Godzilla

    Ich hab’ in meinem Leben eine Menge abgefackelt, und deshalb kann ich sagen: um Holz schnell zum Brennen zu bringen braucht es mehr als ein Feuerzeug.

    Kann ich bestätigen; bei diversen Mittelalterlagern habe ich auch festgetellt, daß es verdammt schweißtreibend ist, Holz zum Brennen zu bringen. Aber ich bin ja auch nur ein dummer Deutscher, kulturell verweichlicht, war noch nie auf dem Feld draußen, um Ziegen zu hüten, so wie unsere anatolischen Kültürbereicherer das schon seit Kindesbeinen machen, wo sie sich unter Allahs freiem Himmel ein Böcklein brutzeln.
    In Zukunft mach‘ ich dummer Dhimmi es also nach der Anleitung der beiden Mädchen, ich zünde einfach eine Ast an, wusch brennt der ganze Holzstapel und nach fünf Minuten gibt’s was Warmes in den Magen.
    Frohlocket! Die türkische Kültür bereichert uns wirklich.

  116. #143 karlmartell
    #134 brazenpriss

    Haut aber nicht hin: keine Spuren von Brandlegungs- oder Brandbeschleunigungsmitteln.

  117. #140 Alessandro-Sergio (13. Feb 2008 14:08)

    Das haben Sie aber falsch verstanden.
    Mit dreifachem Hoch, meinte ich in diesem Fall das exakte Gegenteil, die Polizei ist lächerlich im Umgang mit TIM, die können nur noch Parksünder !

  118. Nachtrag zu #141:

    Wollte natürlich sagen:
    Wenn die gewünschte Realität nicht zu den Fakten passt, umso schlimmer für die Fakten.

    (Edit-Funktion wär echt hilfreich)

  119. Guter Fernsehbericht.

    Eine Frage fehlt jedoch: Wieso sollten die Deutschen den Türken das Gefühl geben, dass sie willkommen sind?

    Wann fühlten sie sich denn „willkommen? Wenn alle Türken würden?

    Wer auswandert, muss sich selber sorgen, wie er das bewältigt.

  120. #145 1683 (13. Feb 2008 14:11)

    Wie wäre es mit einem Antifa-Transparent:

    „Kein Strom ist illegal!“

  121. Kann aber auch eine Tatik der Ermittlungsbehörden um das wasserdicht zu machen, das es sich um fahrlässigkeit oder Stromklau handelte.
    Ich denke einige sind schon wachgerüttelt worden in den letzten Wochen und Monaten!
    Oder ist schon mal so offen diskutiert und berichtet worden?
    Wann z.B. war sich die Regierung schon einmal so einig, nach den Angriffen Erdogans?

  122. vossy

    Wenn ich mich jedoch richtig erinnere, konnten beide Kinder in den Fernsehinterviews sehr gut deutsch sprechen und auch verstehen. Wozu dann eine Übersetzungshilfe???

    „Übersetzungshilfe“ bezog sich nicht auf die Sprache, sondern den Inhalt 🙂

  123. #156 nixda

    Lügen haben aber kurze Beine, vor allem zu Zeiten, wo die Presse in allen Behörden ihre Maulwürfe hat!

  124. @Eurabier

    Wie wäre es mit einem Antifa-Transparent:

    “Kein Strom ist illegal!”

    Wird kommen, sollte offiziell verkündet werden der Brand wäre durch Muselbasteleien verursacht worden.

    Dann hätte man den Türken eben den Strom kostenlos zur Verfügung stellen müssen, dann wäre das auch nicht passiert!

  125. hat mal jemand an die möglichkeit gedacht, daß der brand in dem ludwigshafener haus ein politisch geschickter schachzug von erdogan sein könnte ?

    Waren die Bewohner des Hauses nicht sowieso hauptsächlich „nur“ Aleviten?
    Erdogan ist alles zuzutrauen.

  126. Ich könnte mir vorstellen, dass man sich auf ein „Ursache unbekannt, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden“ einigt.
    Aber mal ehrlich: Der Ausgang ist wahrscheinlich eher für die Deutschen interessant. Die Türken wollen da offenbar einen deutschen Täter sehen. Selbst, wenn Brandstiftung von den Ermittlern ausgeschlossen werden wird, werden die Türken wahrscheinlich bis in alle Ewigkeit an der Legende des deutschen Täters stricken und von einer Verschwörung gegen die Türken sprechen.

  127. #142 rechtsanvolt (13. Feb 2008 14:08)

    wer kann eigentlich das Geblubber des fetten, grünen,rothaarigen Zellhaufens noch ernst nehmen!

    Der Zellhaufen sollte sich verflüchtigen.

  128. Wars nicht so, dass sich auch mal der Brandstifter Einlass verschaffte, indem er den Fuss in die Türe hielt, damit man ihm die Türe nicht zuschlagen konnte? Und dann einmal Zeitung, einmal Stock.

    Es muss mindestens ein Dutzend Brandstifter gegeben haben. Darum gibt es wohl auch jeden Tag mehr Zeugen.

  129. Also mir ist jeder Türke lieb, der wie der Feuerwehrmann in dem Video ein schönes Deutsch spricht und einer ordentlicher Arbeit nachgeht. Das get wie Öl runter, wie ein kleines Kompliment an Deutschland.
    Da freu ich mich, daß so jemand hier ist. 🙂

  130. @Fenris

    Selbst, wenn Brandstiftung von den Ermittlern ausgeschlossen werden wird, werden die Türken wahrscheinlich bis in alle Ewigkeit an der Legende des deutschen Täters stricken und von einer Verschwörung gegen die Türken sprechen.

    In der Tat, man wird uns diese noch viele Jahre vorwerfen und immer wieder als antideutsches Propagandamaterial verwenden.
    Das Ermittlungsergebnis ist da leider schon irrelevant.

  131. #166 Fentanyl: Wie in Köln-Kalk: Die Ergebnisse der Ermittlungen interessieren nur, wenn sie die eigene Opferposition bestätigen.

  132. #145 1683 (13. Feb 2008 14:11)
    Nicht schlecht, man muss daran arbeiten.
    Die Worte müssen derart lächerlich werden durch unpassenden Gebrauch, dass jeder sie vermeidet.

  133. #168 karlmartell

    Üben wir alle krass. Das geht nur mit Emulation und Dialog mit Andersschreibenden aller Genders.

  134. Mit ´nem Ast! So blöd kann nur ein Türke sein.
    Es war Erdogan, hab´ihn auf dem Phantombild erkannt.
    Nebenbei:
    Plötzlich sind die Aleviten für die übrigen Türken zu Menschen geworden.

  135. #166 Fentanyl

    Selbst, wenn Brandstiftung von den Ermittlern ausgeschlossen werden wird, werden die Türken wahrscheinlich bis in alle Ewigkeit an der Legende des deutschen Täters stricken und von einer Verschwörung gegen die Türken sprechen.

    Das käme dann wie bestellt. Noch stellen wir die Mehrheit und diese Mehrheit wacht allmählich genervt auf. Die CSU hat bereits gespannt, daß das Anti-Erdogan-Thema tragfähig ist. Das steigert sich noch.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-8901/christine-haderthauer_aid_237562.html

  136. #168 karlmartell

    … und übriegens, an Ihrer Stelle würde ich den Decknamen ändern: von Karl Martell in „Charlie-der-krassintolerante-Rassist-der-in-Poitiers-arme-asylsuchende-Andersdenkende-blutig-diskriminierte“.

  137. Es weist wirklich überhaupt nichts auf einen Brandanschlag hin, egal ob von einem Nazi, von anderen Türken (und die hassen sich gegenseitig heftig) oder gar vom Erdogan-CIA. Dafür war das vollkommen der falsche Zeitpunkt. Full house, jede Menge Zeugen und die Straße voll mit Fasnetsnarren und Polizei. Das Geflunker der Kinder kann man getrost als Wichtiguterei und/oder Briefing abhaken.

    Ich glaube eher, dass Felia (#133) Recht hat:

    60 Musels diskutieren wie es zu umgehen ist, die Feuerwehr zu rufen

    Die haben bestimmt zunächst mal geglaubt, dass sie das selber in den Griff bekommen, als es vielleicht anfing, nach Kabelbrand zu stinken.

    Wenn man da an der Elektrik rumgemurkst hat, findet man das nicht so gut, wenn das auffliegt.

    Ich habe lange in so einem Haus gewohnt. Männliche Türken wuseln permanent im Keller und Treppenhaus und auf dem Dachboden (auch auf dem Dach!) rum (auch wildfremde Menschen, die gar nicht im Haus wohnen) und bohren und hämmern und werkeln und legen Kabel und basteln irgendwas. Das ist sehr unangenehm, zumal man keine Lust hat, sie zu fragen, was sie machen und es auch nicht versteht, wenn sie es freiwillig erklären. Wir haben uns oft gesagt, irgendwann reißen sie uns das Haus über dem Kopf ab….

  138. #163 Eurabier (13. Feb 2008 14:25)

    Breaking News:

    Dänemark hat “Eier”, ob wir das auch noch schaffen?

    Mutig, mutig, die Dänen! Der Spiegel schafft es leider nur, die Zeitungen abzufotografieren statt die Karikatur als Bild zu veröffentlichen.

    aus dem Artikel:

    „Ein dänischer Zeitungsleser werde es heute kaum schaffen eine Zeitung zu öffnen, ohne die Karikatur des Propheten Mohammed mit einer Bombe am Turban zu sehen, heißt es in einer Meldung der dänischen Nachrichtenagentur Ritzau.“

  139. Warum tun sich die Ermittlungsbehörden so schwer? Die – nur scheinbar – widersprüchlichen Zeugenaussagen und Täterbeschreibungen der Kinder lassen doch nur den einen Schluss zu: Der Brandstifter ist ein feuerspeiender deutscher Nazi-Mutant, der sich durch spontanen Wechsel der Haar- und Augenfarbe der jeweiligen Umgebung anpassen kann und auch den Reichstagsbrand gelegt hat. Seine Befehle erhält er direkt von Adolf Hitler, der sich im Kyffhäuser auf seine Rückkehr zu den ihn sehnsüchtig erwartenden Deutschen vorbereitet.(Dies bestätigen auch die seriösen Recherchen der investigativen türkischen Presse).

  140. #182 Censor

    Lache mich soeben halbtot! (Nur halb, weil doch irgendwie ein wenig Wahrheit drin steckt.)

  141. So, don’t try this at home!

    Bevor Ihr die nächsten Zeilen lest, bitte Blutdrucksenker einwerfen!

    http://www.claudia-roth.de/29049.0.html?&no_cache=1&expand=71146&displayNon=1&cHash=4489488c17

    „Den Finger in die Wunde gelegt“

    Der Besuch des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan hat die Schuldebatte in Deutschland neu angeheizt. Bundesvorsitzende Claudia Roth erklärte am Montag, Erdogan habe mit der Forderung nach mehr türkischen Schulen und Universitäten in Deutschland „den Finger in die Wunde gelegt.“

    Für die deutsche Integrationspolitik sei es entscheidend, die Zweisprachigkeit von Kindern mit Migrationshintergrund zu fördern. Hierbei seien zweisprachige Europaschulen und der weitere Ausbau von Schulen, in denen sowohl auf deutsch als auch türkisch unterrichtet werde, der richtige Weg, so Roth.

    Die grüne Bundesvorsitende appellierte an die CDU/CSU aus dem Vergleich mit anderen Einwanderungsländern positive Schlüsse zu ziehen. Es habe sich gezeigt, dass zweisprachiger Unterricht entscheidend das interkulturelle Lernen fördere. Gleichzeitig sprach sich Roth für die Ausbildung von Imanen, Fachkräften und Lehrpersonal an Universitäten hierzulande aus. Dies stärke massiv die interkulturelle Kompetenz im Bildungssystem und habe positive Auswirkungen für den Exportstandort.

    Roth lobt Auftritt Erdogans

    Mit Blick auf den Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan in Ludwigshafen äußerte sich die grüne Bundesvorsitzende Claudia Roth lobend. Sein „bemerkenswerter Besuch“ habe dazu beigetragen negative Emotionen zu mindern.

    Insbesondere habe Erdogan als „erster türkischer Ministerpräsident so klar dazu aufgerufen sich zu integrieren“ und, so Roth weiter, den dafür notwendigen Erwerb der deutschen Sprache unterstrichen. (12.02.2008)

  142. Liebe(r) mitlesende[r] JournalistIn

    Wie wäre es mit einer Zusammenstellung der verschiedenen Versionen zum Brandstifter Ihrer Zeitung?

    Gut, Sie müssen dieverse Posts oben durchlesen, aberder Spass wär’s doch wert..

  143. #166 Eurabier (13. Feb 2008 14:25)

    Wehe denen, die Dänemark schänden….Holger Danske hat schon ein Auge geöffnet und das zweite Auge blinzelt… ich möchte nicht wissen, was passiert, wenn Holger Danske aufsteht….es graut mir davor, die Wikinger sind bekanntlich mutig.

    (Holger Danske, sagt sie Sage, schläft. Aber wenn es eines Tages den Dänen an die Existenz geht, steht er auf und es wird fürchterlich)

    Und wie es scheint, erwacht Holger Danske gerade.

    Na, seien wir gespannt, ob die sehr wehrhafte Germania auch aufsteht. 😉

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:F_A_von_Kaulbach_Germania_1914.jpg

  144. Immer wenn ich denke mein Blutdruck ist im Keller, schau ich bei Pi rein und BAM! Vor Wut laesst der Bluthochdruck fast meinen Arsch platzen!
    Mann Ey! Wie wir uns von den Tuerken erniedrigen lassen, kein Stolz, kein Rueckrat… nothing der boese Deutsche ist der Suendenbock fuer ALLES! Ich weiss eigentlich gar nicht wen ich mehr hasse unsere Politiker oder jene Tuerkischen Fuehrer die hier Propaganda machen…

    Wenn ich unsere Rueckratlosen Politiker sehe muss ich mich schaemen Deutscher zu sein. Aber wenn ich dann die Leute hier auf PI lese laesst es mich doch noch hoffen

    keep up the fight PI

  145. In Spiegel TV von Sonntag sind die Mädchen und ihre Aussage zu sehen, dort wird auch die Aussage des Opas wiedergegeben, der sagt, die Mädels hätten ihm zwar den Brand gemeldet, aber nichts von einem Fremden erzählt. Er sei dann in den Keller und da habe eine Türe gebrannt. Ausschnitt aus Spiegel TV hier:

    http://de.youtube.com/watch?v=J1F9zU7LICA

  146. Schlimm dabei ist nur, das es tatsächlich rechtsradikale Gewalt gibt, die dadurch verharmlost wird.

    Zum Beispiel?

  147. Liebe(r) JournalistIn

    Natürlich können Sie auch einen Artikel über die PI – Verschwörungstheorien schreiben („Es war Stromklau“). Dann leben Sie jedenfalls sicherer, als mit der Zusammenstellung der Permutation dessen, was die Mädchen erfinden.

  148. Der Großvater sei dann [vom 2. OG]in den Hof gelaufen, habe Wasser geholt und versucht, den Kinderwagen oder Boden … zu löschen.

    Der ist also vom 2. OG zwei Treppen runder ins EG gelaufen, wusste, dass es brennt und hat nicht auf seinem Weg nach unten die anderen Mitbewohner durch lautes Rufen alarmiert? Stattdessen versucht er allein den Brand zu löschen. Oder wie?

    Seltsam, seltsam…

  149. @ #189 defective.dhimmi

    Immer wenn ich denke mein Blutdruck ist im Keller, schau ich bei Pi rein und BAM! Vor Wut laesst der Bluthochdruck fast meinen Arsch platzen!

    Keep cool, Grimmigkeit wäre die bessere Reaktion. Die Kulturbereicherer lehnen sich immer weiter aus dem Fenster und sie sind vielleicht die nützlichen Idioten, die uns dazu verhelfen, endlich eine normale Nation zu werden.

  150. „…Und zeigt, wie früh die Türkenkinder zum Lügen und Betrügen erzogen werden…“

    Taqiyya als Mittel zum Kampf gegen die Ungläubigen ist erlaubt, oder muss man formulieren, „es ist eine Pflicht“?

    Was die Bemerkung hinsichtlich der „Übersetzungshilfe“ angeht, die anscheinend im Widerspruch zu den Deutschkenntnissen der Mädchen steht, wie sie vor laufender Kamera dokumentiert wurden(?):

    Dies sei hier ausdrücklich wiederholt, es soll nicht im Nebel verschwinden.

  151. Das Spiegel-Video deutet darauf hin, dass die Kinder lügen:

    Das erste Mädchen guckt nach rechts (rechts aus seiner Sicht), wie es die Geschichte erzählt, dann stockt es.

    Das sind deutliche Hinweise auf Konstruiertes, nicht Erlebtes.

    Es gibt eine psychologische Disziplin, das die körperlichen Reaktionen beim Reden analysiert (wird an diversen Unis erforscht, zB in Genf, Prof Scherer, klickmich ).

  152. Also, die Frage warum die Opfer Frauen und Kinder sind, aber keine Männer, ist schon interessant. Hieß es nicht immer „Frauen und Kinder zuerst“? Oder aber… (Achtung Minenfeld) liegt es daran dass Frauen bei den Anbetern des Mohammel ungefähr so viel wert sind wie der Inhalt meines Staubsaugerbeutels und dass, wie wir wissen, die männlichen Anhänger des Mohammel nicht gerade mit dem was wir im Westen und in diversen asiatischen Ländern als „Mut“ bezeichnen gesegnet sind?

  153. „Insbesondere habe Erdogan als “erster türkischer Ministerpräsident so klar dazu aufgerufen sich zu integrieren” und, so Roth weiter, den dafür notwendigen Erwerb der deutschen Sprache unterstrichen.“

    no comment

  154. #135 karlmartell (13. Feb 2008 13:59)

    Fickologie, Lochkunde und Steineschmeißen.
    Was sonst.

    Fürs Kinderf…. waren Beck und Hohn – Bandit zuständig. )

    Mehr Presse-Berichte über Kindersex-Experimente bei den Grünen:

    http://www.schweizerzeit.ch/0701/instrument.htm

    http://www.paedosexualitaet.de/German/lib/Beck1988.html
    http://www.bettinaroehl.de/Der_Fischer___/Daniel_Cohn-_Bendit/Danni_im_Kinderladen/danni_im_kinderladen.html

    Ps. Haben die grünen Verbrecher eigentlicht nichts hinsichtlich Legalisierung von Sodomie unternommen?

    Bitte um Links.

  155. Ich korrigiere mich: Es geht nicht einmal um Mut. Wie kann ein Mann seine Frau und seine Kinder im Feuer zurücklassen? Ganz ehrlich, wenn das meine Familie wäre, dann bräuchte man fünf Feuerwehrmänner die mich daran hindern hineinzugehen. Es wäre schliesslich meine Familie.

  156. Wie kann es sein, dass die Polizei keinen Brandbeschleuniger feststellen konnte, das Treppenhaus aber angezündet wurde, der Brand jedoch im Keller ausbrach und das alles mit einem Stock als Hilfsmittel?

    Jede Wette, dass die Mädels noch strafunmündig sind, und daher für Ihre Aussagen nicht belangt werden können.

    Selbst der dümmste Nazi würde nicht am hellichten Tage ein mit 60 Personen besetztes Haus anzünden, bei dem auch noch aufgrund des vorbeiziehenden Karnevalsumzuges mit ständiger Entdeckung gerechnet werden muss.

    Ab wann hat jeder Deutsche noch mal das Recht zum Widerstand?

  157. Ein guter türkischer Freund von mir rief vorhin an, wir haben bisserl geredet über dies und das, und ich fragte ihn dann:
    Was denkste heute abend zum Fussball, Gala istanbul-Bayer Leverkusen..
    Und er sagte: Wenn die Deutschen kommen brennt die Bude, weisste ja..und hat dann laut gelacht.

  158. Ein Ränkespiel aller erster Güte wird hier aufgeführt. Im Mittelpunkt zwei kleine Mädchen, Bedriye und Aylin. Die Aussagen dieser Mädchen sind so wiedersprüchlich und ungenau das man den Eindruck gewinnen kann, sie werden manipuliert.
    Ironisch formoliert kann man auch sagen:
    Die Zeugen sind nicht zwei kleine türkische Mädchen, sondern zwei Pinocchios. Und den Holzstab den sie, angeblich beim Brandstifter, gesehen haben wollen, waren ihre langen Nasen, die ihnen aufgrund ihrer Lügen wuchsen. Bleibt die Frage nach Meister Geppetto. Wer hat sich diese zwei kleinen Zeugen so zurecht geschnitzt.
    Liebe Polizei, schreibt Meister Geppetto zur Fahndung aus, der kann Licht in die Angelegenheit bringen.
    Wo ist im übrigen Kurt Beck, dieser Heuchler!
    Kehrt woll gerade die Späne des Holzschnitzers zusammen, damit ja kein falscher Verdacht aufkommt.

    PS: Bitte nicht vergessen, und unbedingt mitmachen bei der n-tv Abstimmung über den Beitritt der Türkei zur EU.
    Der Beitritt stößt auf erbitterten Widerstand.
    http://www.n-tv.de/917603.html

  159. http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrl%C3%A4ssige_T%C3%B6tung
    Die fahrlässige Tötung ist eine Straftat, die nach § 222 StGB mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft wird. Die fahrlässige Tötung ist zu den Tötungsdelikten im engeren Sinn zu zählen.

    Der Tatbestand des § 222 StGB lautet:

    Wer durch Fahrlässigkeit den Tod eines Menschen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Ich vermute, die türkischen Zeitungen werden sich bald mit dem türkischen Hausbesitzer auseinandersetzen müssen.

  160. Man will die Türken befriedigen und fürchtet die Rache, wenn man die Wahrheit kundtut: Daß keine Brandstiftung vorlag und das Feuer im Keller ausgebrochen ist, warum auch immer. So war es nämlich nach allem menschlichen Ermessen. Unsere windelweichen Politiker haben Angst vor den Türken.

    Nichts wäre nämlich schlimmer als wenn die Hürriyet zurückrudern müßte. Das hält kein stolzer Türke aus.

    Was kommt noch alles auf uns zu? In Deutschland nimmt einiges irreale Züge an.

  161. Selbst, wenn Brandstiftung von den Ermittlern ausgeschlossen werden wird, werden die Türken wahrscheinlich bis in alle Ewigkeit an der Legende des deutschen Täters stricken und von einer Verschwörung gegen die Türken sprechen.

    Dolchstoß- Legenden sind eben langlebig.

    „Wir, die armen türkischen Opfer, die Deutschland im ersten Weltkrieg bei Verdun und an der Somme mit unseren tapferen Soldaten geholfen haben, wir, die wir Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg aus den Trümmern wiederaufgebaut haben, wir, die wir das deutsche Wirtschaftswunder erst ermöglicht haben, wir, die wir größter Abnehmer von 3-BMWs waren und die fade deutsche Gastronomie mit Döner und Börek bereichert haben, wir, die wir überall, wo wir hinkommen, nur Liebe brachten, wir wurden von den bösen, xenophoben, nazistischen, aus-der-Geschichte-nichts-lernen-wollenden, hinterlistigen, gemeinen, permanent feuerlegenden, schweinefressenden und biersaufenden Deutschen aufs schrecklichste mißhandelt. Als wir unsere Hand den geistig und kulturell zurückgebliebenen Deutschen in Freundschaft darboten, damit sie endlich von uns lernen können, da haben sie uns feige den Dolch in den Rücken gestoßen!“

  162. Die ganze Schuldzuweisung wird nur gemacht, damit man mehr fordern kann von den Deutschen, die bisher eben immer schuldbewusst genickt haben.

    Vielleicht funzt es diesmal einfach nicht so recht.

  163. Im SPIEGEL TV – Video wird berichtet, das „Opa Zeki“ ausgesagt hat, dass er ins EG gerannt ist, „wo die Kellertür brennt“. (also kein Kinderwagen!)

    Stand der Ermittlungen ist:
    1. Feuerausbruch im Keller.
    2. Stromklau

    Wer ist Opa Zeki?
    Opa Zeki ist Zeki Kaplan, der Hausbesitzer!

    Seltsam, seltsam!

  164. #204 egon (13. Feb 2008 15:14)

    Ich vermute, die türkischen Zeitungen werden sich bald mit dem türkischen Hausbesitzer auseinandersetzen müssen.

    Ich vermute eher, dass der gute Opa mit dem einzigen Schlüssel zum Keller aus lauter Trauer in der Türkei bleiben wird.

  165. # 212

    ..Ich vermute eher, dass der gute Opa mit dem einzigen Schlüssel zum Keller aus lauter Trauer in der Türkei bleiben wird…

    …und sich das Geld der Brandversicherung in die Türkei schicken lässt;)

  166. @ #158 1683

    Aaah, vous êtes un connaisseeur! 😉

    Je n’ai jamais vu Méfret sur scène, c’est d’autant plus dommage qu’un de mes très bons amis habite à Aix-en-Provence. J’espère que ce n’est que partie remise…

    Ceci dit, j’avais lu il y a quelque temps déjà „Bastien-Thiry : Jusqu’au bout de l’Algérie française“. C’est de regarder la version originale du „Chacal“ qui m’en avait donné envie… Et ma maman m’a offert „1962, l’été du malheur“ pour Noel. C’est bien écrit, très émouvant et aussi une autre facette d’un drame somme toute encore fort peu documenté que je ne connaissais guère jusqu’à présent qu’au travers d’ouvrages tels „La question“ d’Henri Alleg, qui à l’époque (C’était il y a vingt-cinq ans) m’avait encore valu une belle engueulade de la part de mon père!

    Ah là là, souvenirs, souvenirs…

  167. Opa Zeki, der Hausbesitzer, Stromklau, es brennt, die Kinder kommen zu ihm, es läuft schief – da wusste er wenigstens sofort, wen er umgehend briefen musste: Die zwei Mädchen. Die Warnung der anderen Bewohner musste da warten. Der Anruf an die Feuerwehr sowieso.

    Erste Massnahme bei Feuer ist übrigens:
    Hilfe holen. Erst nachher löschen.

    Der Rauch löst sich allmählich auf.

  168. Mal fernab aller Polemik, aber jetzt bin ich doch sehr entsetzt sowie besorgt.

    Wenn ich die Nachrichten richtig verfolgt habe, so hiess es, dass die Aussagen der Maedchen widerspruechlich waren und somit als nicht relevant zu betrachten sind!

    Das ist schon einige Tage her!

    Ich frage mich allen Ernstes, was hier nun passiert?

    Es ist ZU offensichtlich, dass hier vertuscht, verschwiegen, getarnt werden soll, nur was?

  169. Krieg ist Frieden !
    Lüge ist Wahrheit !
    Unrecht ist Recht !

    Nachdem wahrscheinlich intern feststeht das der amateurhafte Stromklau die eigentliche Ursache ist muss ganz schnell gegen eine Verfestigung dieser Meinung gegengesteuert werden …am besten mit den Aussagen der beiden Kinder ! Das ist einfach wiederlich und abartig !

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das
    deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben
    sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit
    größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    (Napoleon)

    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt!

    (Georg Orwell)

  170. Sollte doch nochmal erwähnt werden:

    Das Haus war seit Jahren in einem maroden Zustand und Opa Zeki Kaplan (der Hausbesitzer) ist total verschuldet.

  171. Es ist ZU offensichtlich, dass hier vertuscht, verschwiegen, getarnt werden soll, nur was?

    Nur so ein Gedanke:

    (beauftragte) Warmsanierung?

  172. #218 T-Rex

    Je crois que Jean-Pax ne se montre que très rarement sur scène. Mais je possède 69 chansons de lui!

    Oh, bon, Bastien-Thiry: je n’ai pas d’admiration excessive pour cet homme et sa geste. J’aurais préféré participer au putsch d’Alger: ca, c’était un baroud d’honneur (qui aurait pu réussir, si…)!

  173. #223 gnolf

    Opa Zeki Kaplan (der Hausbesitzer) ist total verschuldet.

    Woher haben Sie das? Was hat er gemacht? All seine Gelder irgendeinem Kulturverein abgetreten?

  174. Der Brandstifter ist ein feuerspeiender deutscher Nazi-Mutant, der sich durch spontanen Wechsel der Haar- und Augenfarbe der jeweiligen Umgebung anpassen kann und auch den Reichstagsbrand gelegt hat.

    Klingt bisher am plausibelsten. Ich denke ich werde von nun an von dieser Version ausgehen.

  175. „http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,533644,00.html
    “Eine Nachbarin, die den Brand beobachtet haben will, schließt die kolportierte Anschlagsthese ohnehin kategorisch aus. “Eine Polizeistreife stand die ganze Zeit vor dem Haus”, so Marlchen Höltig, 75, zu SPIEGEL ONLINE. “Da konnte doch gar keiner rein, ohne gesehen zu werden.”““

    Aha. Es wird also der Polizist gewesen sein.

  176. Aha. Es wird also der Polizist gewesen sein

    Auch möglich!

    Coming up next:

    Thule-Nazis from outer Space!

  177. Zu dem o. a. Video:
    Da sitzt diese kopftuchverhüllte Türkin und beklagt sich jammernd, dass die Deutschen sie nicht als ihresgleichen anerkennen.

    Anschliessend geht sie dann in den türkischen Supermarkt oder zum türkischen Halal-Schlächter, liest den Koran und schaltet TRT ein. Mit ihren Kindern redet sie türkisch. Sie geht freitags in die Moschee, geilt sich an Erdogans Hasspredigten auf und hat zuhause gerahmte Koranverse und die türkische Flagge an der Wohnzimmerwand. Sie nennt ihre Kinder Muhammed, Hakki und Fatima. Sie kennt weder eine christliche Kirche von innen noch hat sie je daran gedacht, sich ehrenamtlich für die deutsche Gemeinde, in der sie lebt, zu engagieren.
    Und während Ehemann Ali gerade mal keine Arbeit hat und seine Zeit in der türkischen Teestube verbringt, geht sie mit ihren 5 unerzogenen Bälgern zum Sozialamt, wo die anderen Kopftuchträgerinnen schon sitzen und das Geld des deutschen Staates beanspruchen, denn ihre Rechte, die kennt sie natürlich.

    Sie hat recht – wir erkennen sie nicht als unseresgleichen an. Und mehr noch, wir wollen sie nicht, wir wollen weder ihren Glauben, ihre „Kultur“, ihre islamisch erzogenen Kinder oder ihre Sprache. Sie sind in vierter Generation hier, aber ihre Heimat ist am Bosporus. Und deshalb wollen wir sie nicht, auch wenn uns danach niemand fragt.

    Solche „Deutschen“ brauchen wir nicht. Dieses Land ist unsere Heimat, die letzte, die wir haben. Und wir werden diese Heimat nicht aufgeben, niemals. Wenn Sie hier leben wollen, dann lernen Sie sich mit Deutschland zu identifizieren, mit der Sprache, den Gesetzen, den Gebräuchen, den Pflichten. Tun Sie das nicht, dann gehen sie – lieber heute als morgen! In Ihrem und unserem Interesse.

  178. Solche “Deutschen” brauchen wir nicht.

    Da bekommt der Ausdruck „Beute-Deutscher“ gleich eine andere bedeutung, im Sinne von: Beute machen … 🙁

  179. Lustiger Comment bei YouTube entdeckt:

    VATER: „Hast du deutsche Mann gesehen oder nicht? Hast du? Sage mir! Sofort sage!“
    TOCHTER antwortet zitternd und ängstlich:
    „Jaa Ppppapa.“
    VATER: „Ware Nazi Mann ja? Sage mir! Sofort sage!
    TOCHTER: „Jaa ware ein böse Mann da, mit schwarz Haare.“
    VATER:“Nein, nein.. ware kurze Haare?! Ja?
    Sage mir!
    TOCHTER: „Jaa, ware Mann mit kurze Haare.“
    VATER: „Scheiße Nazi“
    TOCHTER: „Ja, jetzt ich weiß, da ware ein Natzi.“ (oder sowas)

    lol 🙂

    Hmm, aber so könnte es doch gewesen oder nicht?

  180. wer das als Zufall betrachtet, daß die Opfer Frauen und Kinder waren, während die Turkmänner auf der Straße standen und die Feuerwehr beschimpften sei an folgendens Selbsterlebte erinnert:
    die Zeiten des Kurdenterrors. In Mannheim sammelt sich eine Kurdenhorde. Warum die Polizeiführung das zuließ ist mir heute noch schleierhaft. Wenn ich den Zustrom erkenne muß das die durch vorherigen Kurdenterror sensibilisierte Polizei 2mal.
    Die Kurdenhorde sammelt sich auf einem Platz beim Rathaus. Polizei rückt an, um die Terrorphalanx aufzulösen. Die kurdischen Helden verstecken sich im Inneren des Blocks, die Weiber werden nach außen geschoben und halten ihre Kinder als Schutzschilde vor.
    In den deuschten Zuschauern kam Pogromstimmung auf. Die paar roten Agitatoren haben sich blitzschnell verdünnisiert um der verdienten Tracht Prügel zu entgehen.
    Das Ende des Palaver der von der Politik entmannten Polizei mit der Kurdenhorde habe ich nicht abgewartet, ich habe micht wieder auf die Socken gemacht um für derartige Inszenierungen die Steuern zu erarbeiten.
    Seit diesen Ereignis verachte ich Moslems und die dazugehörigen Völker und aus tieftstem Herzen deutsche Politstrolche, die uns derartige Demütigungen zumuten.

  181. # 102 Eurabier

    Sie schreiben:

    „In 1999 flog mal in Moskau ein ganzes Wohnhaus in die Luft, Tschetschenen sollten es gewesen sein aber es standen wohl andere Kreise dahinter. Was ich damit sagen will: Gleiwitz und Reichstagsbrand waren Vorbilder.

    Wenn also doch kein Stromklau im Keller sondern ein “getürkter” Anschlag, dann wäre das eine Woche, bevor Erdogan den Deutschen die Aleviten, ääh Leviten gelesen hat, ein fast schon perfektes Timing!“

    Ich sage:

    Das sind sehr gute Beobachtungen, die meiner freilich spekulativen Theorie neue Perspektiven eröffnen.

    Soeben hat Erdogans AKP ja mit der MHP gemeinsame Sache gemacht, um das Kopftuch in türkischen Universitäten zuzulassen. Eine mit Blick auf einen möglichen Anschlag der „Grauen Wölfe“ interessante Kooperation, ist doch die MHP der politische Arm der Wolfsbewegung.

    Vielleicht haben Erdogans neue Freunde tatsächlich seinen Deutschlandbesuch martialisch vorbereitet, um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, nämlich erstens den seit Selim dem Grausemen verhaßten Aleviten eine Abreibung zu verpassen, und zweitens um die Deutschen in der Folge durch Insinuation eines neonazistischen Anschlags ein schlechtes Gewissen einzuflößen, damit sie für die Forderungen des Padischahs der Eurasen empfänglicher werden.

    Selbstverständlich betone ich, nur spekulativ mit Möglichkeiten gedanklich zu spielen.

    Auch Ihr Hinweis auf den Reichstagsbrand ist erhellend, saß doch Oberst Alparslan Türkes, der bedeutendste „Führer“ der Wölfe – er wurde wirklich so bezeichnet – während des Zweiten Weltkrieges in der Türkei im Gefängnis, weil er seine Sympathien für Nazideutschland allzu offen geäußert hatte.

    Generell sind die Wölfe, ihre rassistische, panturanische, am Führerprinzip ausgerichtete Ideologie sowie ihre umfangreichen Aktivitäten in Deutschland viel zu wenig bekannt. Einfach ‚mal „Graue Wölfe“ bei der Wiki eingeben und den URL zum Landesverfassungsschutz NRW klicken!

  182. Ich glaub‘ ich weiß wer’s war.

    In Japan, da gibt’s ja… Godzilla. Radioaktiv-Atem, stampft durch ganze Stadtviertel, etc.

    Nun, wir wissen, dass die Nazis alle möglichen Experimente machten (spätestens seit Return to Castle Wolfenstein). Was geschah? Nazi Wissenschaftler haben dann einen Freiwilligen von der SS genetisch mutiert! Als dann der Krieg zu Ende ging, haben sie ihn eingefroren, denn er würde ja für’s Vierte Reich gebraucht werden. So. Nun ist der Mutant aber schon aufgewacht und jetzt läuft er Amok.

    Also, haltet Ausschau nach einem grossen, blonden, balauäugigen Germanen, der Feueratem hat und so spricht wie die Nazis in alten Kriegsfilmen.

  183. warum fühlen sich die türken nicht angenommen von uns bösen deutschen???
    nur weil wir damit ein problem haben von türken die gerne in größeren gruppen deutsche überfallen????

    diese menschen haben eines vergessen

    1. sie leben hier, weil es ihnen in ihren heimatländern nichtzu gut ging ( die türken müssten die türkei doch noch viel mehr hassen als deutschland, schließlich sind die perspektiven in der türkei so schlecht, dass sie es vorziehen hier zu leben.

    2. viele türken sind keine deutschen staatsbürger – hier aufgewachsen oder nicht, wer kein staatsbürger ist, kann ausgewiesen werden ( man hat sich etwas dabei gedacht, sich möglichkeiten zu schaffen kriminelle auszuweisen).

  184. #102 Eurabier (13. Feb 2008 13:32)

    In 1999 flog mal in Moskau ein ganzes Wohnhaus in die Luft, Tschetschenen sollten es gewesen sein aber es standen wohl andere Kreise dahinter.

    Welche denn, würde mich echt interessieren, haben Sie Belege/Quellen?

  185. Ich zitiere den einen jungen Türken:

    „Wenn die Wurzel nicht stimmt, stimmt der Körper auch nicht!“.

    D. h., einmal Türke, immer Türke, oder was?!

  186. Tja, da haben sie gedacht sie können den deutschen Staat bescheissen und den teuren Strom klauen, und dann fakeln sie ihre eigene Familie ab.
    Selber Schuld!!!
    Und jetzt schicken sie ihre kleinen Töchter vor.

  187. #242

    mal googeln: urban legends
    😉

    Zur Brandursache:

    Jetzt auf einmal soll ein Mann mit einem brennenden Stock das Feuer gelegt haben.

    Das war kein Stock. Das war ein brennender Dornbusch! Ätsch.
    Und keiner kommt drauf. Nicht mal PI!

  188. Schaut euch doch einfach mal die Bilder von dem ausgebrannten Haus an

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/0,5538,PB64-SUQ9Mjg3NzgmbnI9Mg_3_3,00.html

    Das Erdgeschoss ist in tadellosem Zustand. Die Brand-und Rußwolken beginnen erst in der 1. Etage. Somit kann das Feuer wohl kaum im Keller ausgebrochen sein. Sag ich jetzt mal so als Laie.
    Wir werden über die tatsächlichen Ursachen von den linken Medien und über das was verbreitet werden soll regelrecht verarscht.

  189. Stromklau – in der Türkei weit verbreitet ?

    In seiner Dienstzeit im zentralanatolischen Nigde habe er 3.000 Fälle von Stromdiebstahl aufgedeckt. Er sei dabei auch ranghohen Mitarbeitern der Verwaltung, Politikern und Richtern auf die Schliche gekommen.
    (…)In der Türkei werden dem Bericht zufolge acht Prozent des Stroms abgezweigt. Der Schaden betrage jährlich etwa 1,4 Milliarden Euro.

    http://www.n-tv.com/860051.html

  190. @ #198 FreesSpeech
    Stimmt deine Analyse. Das Kind schaut nach oben rechts (von seiner Seite) und tut Bilder, Visionen, Vorstellungen schaffen. Würde das Kind vergangene Bilder und Szenen wecken(was hier sinnvoll wäre), würde es nach oben links schauen (Unsicherheitsfaktor: Bei Linkshändern ist es umgekehrt). Lernen kannst es in NLP-Kursen, wo es unter anderem in der Psychotherapie eingesetzt wird. Wird aber schon lange auf alle möglichen Bereiche ausgedehnt wie z.B. Verkaufsförderung. Oder ein anderes Musterbeispiel das synchronisieren: Wenn du deine neue Tussie anbaggerst beim Essen beim Italiener hebst automatische das Glas oder Besteck gleichzeitig, nimmst die gleiche Körperhaltung ein, euer Atemfrequenz syncronisiert sich unbemerkt etc. Ganz normale alltägliche Verhaltensmuster. Wenn du sie wissenschaftlich drauf hast, kannst aber damit zu einem gewissen Grad die Leute manipulieren. Zuerst alles länder syncronisiern, und dann manipulativ ein Forderung zu deinem Nutzen stellen. Funzt eignetlich immer. Oder in Disco einfach permanent die Körerhaltung der Blondine nebenan übernehmen. Irgendwann quatscht die dich von alleine an. Da durch syncronisation unbemerkt so etwas wie Vertrautheit entstand.

  191. @238 Godzilla:
    „Nazi Wissenschaftler haben dann einen Freiwilligen von der SS genetisch mutiert! Als dann der Krieg zu Ende ging, haben sie ihn eingefroren, denn er würde ja für’s Vierte Reich gebraucht werden. So. Nun ist der Mutant aber schon aufgewacht und jetzt läuft er Amok.“

    Und mit seinen übermenschlichen Nazimutantendiskriminierungskräften sorgt er fortlaufend dafür, dass Mitbürger mit muslimischen Migrationshintergrund überall in der Gesellschaft diskriminiert werden, obwohl diese Mitbürger alles, ja aber auch wirklich alles dafür tun, sich zu integrieren…

  192. Stromklau – in der Türkei weit verbreitet

    Na, dann können wir uns doch nur freuen, dass uns diese wundervollen Menschen ein weiteres Stück ihrer Kultur ins Land geholt haben!

  193. FEUER MIT AST – SELTEN DÄMLICHE LÜGE

    Du meine Güte! Brandstifter legt Feuer mit einem AST. Na, in Anatolien vielleicht. Hierzulande macht man das anders.

    Als alter Pfadfinder kann ich nur sagen: Schon mal versucht, mit einem Feuerzeug einen Ast anzuzünden? Idiotischer geht’s nimmer.

    Wenn ich schon keinen Brandbeschleuniger – bzw. Spiritus oder das praktische Gel vom letzten Fondue-Essen – dabei hab, dann nehm ich ein Tempo oder eine alte Zeitung, um ein Feuer zu legen. Aber einen Ast ….

    Ich versteh ja, dass die rumlügen wollen und müssen, aber so blöd? Na ja, Anatolien.

  194. #234 luther (13. Feb 2008 17:55)

    Luther, was Du oben schilderst, haben die linken Chaoten in den 80ern in Brokdorf, Gorleben und an der Startbahn West (wo dann 2 Polizisten von Joschkas Kumpels erschossen wurden) vorgemacht: in der ersten und zweiten Reihe vor der Polizeikette Reihe Frauen (wenn man die linken Flintenweiber so bezeichnen kann) mit Kleinkindern in Kinderwagen, in sicherer Entfernung abgesetzt dahinter das vermummte Pack, das Pflastersteine, Zwillen und Mollis über diese hinweg in die Reihen der Polizei abgeschossen oder geworfen hat. Und das alles flankiert von einem Pulk Fotografen der ja bekanntermassen objektiven Presse vor Ort, der nur darauf wartete, dass einem der Beamten nach stundenlangem Stein- und Krampenhagel doch mal die Sicherung durchbrannte, um ihre Bilder von der brutalen, prügelnden Polizei zu vermarkten. Die ungezählten blutigen oder mit Brandwunden verletzten Uniformierten, die laufend abtransportiert wurden, suchte man natürlich vergeblich in den Zeitungen.
    Die „Taktik“ ist dieselbe, kennen wir alles.

  195. Ist eigentlich noch keiner auf die Idee gekommen, diese Aussagen „Feuerzeug mit Ast durch Türspalt…“ praktisch nachzustellen und das Video davon im Netz zu zeigen?

    Man würde sofort sehen, daß die Aussagen Humbug sind.

  196. Türkische Zeitungen berichten ja von einem neuen Zeugen und auch deutsche Zeitungen haben das jetzt aufgegriffen. Dazu:

    Der leitende Oberstaatsanwalt Lothar Liebig sagte dazu gegenüber der Nachrichtenagentur ddp, dass diese Aussage bereits sei längerem bekannt sei und sich bei einer Überprüfung nicht bestätigt habe.

    http://pressemitteilung.ws/node/122124

  197. Da es mittlerweile im deutschen Blätterwald sehr ruhig um die Berichterstattung geworden ist, kann ein rechtsextremistisch motivierter Anschlag definitiv ausgeschlossen werden, denn anderenfalls würde das Thema permanent die Headlines bestimmen!

Comments are closed.