Es ist ein bißchen wie beim Blütenblättchenzupfen: Nur heißt es eben variiert hier „sie sah ihn, sie sah ihn nicht…“. Nachdem die beiden Kronzeuginnen der Brandstiftung – wie berichtet – ihre Aussage vom bösen Zündelmann zurückgenommen haben, beharrt der Vater der achtjährigen Hauptzeugin darauf, dass seine Tochter sehr wohl gesehen habe, was sie gefälligst gesehen zu haben hatte.

„Das ist eine Lüge. Meine Tochter hat ihre Aussage in den Vernehmungen nie widerrufen.“

Hinter der Meldung vermuten der Vater und Onkel der Zeuginnen sowie die Angehörigen der Opfer eine Verschwörung.

Da der SWR sich in seiner Meldung auf „Ermittler“ und nicht auf offizielle Quellen beruft, befürchten einige Angehörige der Opfer sogar, die Behörden hätten die Information über den Widerruf der Zeugenaussagen gezielt gestreut. Grund dafür sei, dass die 80-köpfige Sonderkommission noch immer im Dunkeln tappe und die Mädchen auf diese Weise verunsichert werden sollten. „Wir wissen nicht, welches Spiel hier gespielt wird“, sagten sie gegenüber stern.de.

Auch die Tatsache, dass der zuständige Staatsanwalts Lothar Liebig die Kinder nochmals zum Psychologen schicken will, ist Teil dieser Verschwörung der bösen Deutschen, die vermutlich in einer konzertierten Aktion den wahren Tathergang vertuschen wollen.

(Spürnase: FreeSpeech)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

95 KOMMENTARE

  1. Seine Tochter hat also nie widerrufen.
    Wer so etwas von einem elfjährigen Kind genau sagen kann, muß es dauernd extrem unter Druck setzen.

  2. dass seine Tochter sehr wohl gesehen habe, was sie gefälligst gesehen zu haben hatte.

    Alder! Sagst du wasisch gesagt hab schaissemdreck Tochtä.

    Das ist eine Lüge. Meine Tochter hat ihre Aussage in den Vernehmungen nie widerrufen dürfen.

    Da der SWR sich in seiner Meldung auf “Ermittler” und nicht auf offizielle Quellen beruft..

    Ehm ich dachte die offiziellen Quellen werden von den Ermittlern informiert und nicht anders herum?

    Auch die Tatsache, dass der zuständige Staatsanwalts Lothar Liebig die Kinder nochmals zum Psychologen schicken will, ist Teil dieser Verschwörung der bösen Deutschen, die vermutlich in einer konzertierten Aktion den wahren Tathergang vertuschen wollen.

    Alder! Wie kannsu so schaissemdreck machen. Main klaines Tochtä kanno net so gut lügem wenn komms kritisches Fragerei.
    Das is Verschwören gegen main Volk ihr arschenlöscher Deutsches.

  3. Selbstverständlich weiß der Vater, was seine Tochter gesehen hat.

    Er hat es ihr ja selbst eingeprügelt.

  4. Die Türken bestehen darauf.das der Deutsche Michel nicht so ohne weiteres freigesprochen wird,es muss unbedingt ein Restzweifel bestehen bleiben,auch wenn er sich nicht belegen lässt.
    Der „Stern“greift natürlich solche Stimmen dankbar auf.Deutsche müssen immer Täter sein,was anderes geht gar nicht.

  5. Ich finde es gut, dass ihr diese Berichte bringt, da sie sonstwo schwer zu finden sind und man diese Dinge wissen sollte.

    Aber irgendwie kann ich mich mit den türkischen Zeitschriften gerade gut anfreunden. Sie machen den Türken Angst vor dem bösen Deutschland. Hoffentlich migieren jetzt weniger Türken zu uns. Wenn die auch noch Angst vor der EU kriegen und Erdogan seinen „Modernisierungsbonus“ bei den Türken verliert – ist doch eigentlich herrlich!

    Trotzdem weiter berichten! Die Lügen müssen offen gelegt werden. Das ist das Wichtigste. Und Türken lesen sowieso selten PI.

  6. Leute begreift es endlich es gibt zwei Gesetzte die den Wahrhaltsgehalt einer Aussage eines Moslems regeln (uns die denken das ihrere Gesetzte auch hier gelten).

    §1 Ein Moslem sagt immer die Wahrhaeit.

    §2 Sollte ein Moslem einmal nicht die Wahrheit sagen tritt §1 in Kraft

  7. gelöscht! Beleidigungen sind hier nicht erwünscht. Das unterscheidet PI von gewissen anderen Internetauftritten.

  8. Natürlich „ein“ … ich wollte erst „Schmierenklamotte“ schreiben. Eine Editierfunktion wäre wirklich gut.

  9. “Das ist eine Lüge. Meine Tochter hat ihre Aussage in den Vernehmungen nie widerrufen.”

    Fatimah, Du hast doch den bösen deutschen Mann mit dem brennenden Stöckchen gesehen. Du hast den doch gesehen! Du willst doch nicht, dass Onkel Ali wegen Dir ins Gefängnis muss, oder?

  10. Die Türken kapieren einfach nicht, wann es an der Zeit wäre, langsam einmal die Klappe zu halten.

  11. Ist es in Deutschland wirklich nicht möglich solche Gestalten aus dem Verkehr zu ziehen? Es gibt doch der Straftat Falschaussage, oder Anstiftung dazu. Der Staatsanwalt schweigt, die Ermittler ebenfalls (Maulkorb???) und die „Qualitätsmedien“ verbreiten willkürliche Meldungen von einem, der eigentlich als verdächtig gelten sollte. Die Sippe hat sich in Anatolien abgesprochen, jetzt kommen die zurück nach Deutschland und man darf sie vernehmen. Seit wann werden Ermittlungen so geführt? Oder muß jetzt der ARD Programmgestalter Beck höchstperönlich eine Geschichte erfinden und sie in Ankara dem Führer vorlegen, damit die Gefühle nicht verletzt werden? Könnte die Wahrheit etwa polarisieren und die Gesellschaft spalten?
    DU BIST DEUTSCHLAND!

  12. Kinder sind eben Kinder und keine Computer.

    Mehr oder weniger menschenverachtend ist hierbei die Skrupellosigkeit und
    und die „Tausend und eine Nacht“ – Taqiyya.
    In welcher Richtung die Entwicklung von Kindern, die derartigem ausgesetzt sind, geht oder teilweise schon gegangen ist, lässt sich abschätzen.

    Immerhin:

    Die Einschläferung der Öffentlichkeit, unter den Teppich Gekehrtes dort zu halten zur Zufriedenheit daran Interessierter ist zumindest für´s erste abgewendet worden.
    Der (End-)Zustand „der Unvollendeten“, den die daran Interessierten anstreben,
    der zumindest auf kulturbereichernder Seite „die Ehre“, die Aufrechterhaltung einer Verschwörungstheorie sowieso, ganz wichtig, den „Zaster“ gewährleistet dürfte aber der Wahrscheinlichste sein.
    Denn er bietet für die „andere Seite“ die gewünschte „Ruhe und Ordnung“, die temporäre Stabilität des status quo.

    Die Wahrheit kann da schon sehr hinderlich sein.

    „Man“ wird es schon „irgendwie“ entsprechend „hinbiegen“.

  13. Hüseyin Karakaplan erklärte, daß der Sicherungskasten im Keller zum Kulturzentrum gehöre, und sagte weiter: „Während des Brandes gab es im ganzen Haus Strom. Mein Bruder Dira stellte, nachdem der Brand ausgebrochen war, den Strom ab, machte die Sicherungen aus.

    Ok..wenns bei mir brennt, mach ich als 1. den Strom aus, und dann mal schauen, wenn man noch retten kann :d
    Danke für den Link @best

  14. aspo (23. Feb 2008 20:04)

    Die Darstellung (bei kewil nachzulesen) lässt darauf schliessen, dass die Sicherungen nicht rausgeflogen sind, weil vor den Sicherungen abgezweigt wurde. Im übrigen fliegen wegen eines Schwelbrandes noch lange nicht die Sicherungen.

  15. Natürlich haben die Kinder nie widerrufen. Stellt Euch mal ein 8-jähriges Mädchen vor, das sagt: „Ich ziehe meine Aussage hiermit zurück“.

    Die haben die lügenden Kinder in Widersprüche verwickelt, bis sie dann zugaben, gelogen zu haben. Und zu Hause bildet sich jetzt vermutlich die Legende, dass unsere Polizei arme unschuldige Kindlein foltert, bis sie widerrufen.

    Es war von Anfang an falsch, den Mädchen überhaupt Gehör zu schenken. Aber was will man von einer infantilen Gesellschaft erwarten?

  16. #22 aspo (23. Feb 2008 20:04)

    Wenn ich mich in einem Haus befinde, indem ein Brand ausgebrochen ist, mache ich mich auf den schnellsten Weg nach draußen und renne nicht vorher in den Keller, die Sicherungen abzustellen.

    Unglaubwürdiger als die Aussage eines der Hauseigentümer geht es gar nicht.

  17. #27 Astral Joe

    Wenn ich mich in einem Haus befinde, indem ein Brand ausgebrochen ist, mache ich mich auf den schnellsten Weg nach draußen und renne nicht vorher in den Keller, die Sicherungen abzustellen.

    Unglaubwürdiger als die Aussage eines der Hauseigentümer geht es gar nicht.

    Womit wir wieder beim Thema „Ehen in der engsten Verwandtschaft“ und deren negative Folgen sind…

  18. >>>Hüseyin Karakaplan erklärte, daß der Sicherungskasten im Keller zum Kulturzentrum gehöre, und sagte weiter: „Während des Brandes gab es im ganzen Haus Strom. Mein Bruder Dira stellte, nachdem der Brand ausgebrochen war, den Strom ab, machte die Sicherungen aus.<<<

    So also im Ganzen Haus war Strom während des Brandes… das haben sie bestimmt getestet bevor sie die Feuerwehr gerufen haben (im hellen löscht sich auch besser)

    Überlegen wir mal…
    Strom den man nicht bezahlen möchte zweigt man ja vor dem Zähler ab also von der Hauptleitung die ist in einem Haus dieser Grösse mit mindestens 125A (aber eher höher) ausgelegt so eine Sicherung hält mehrere 100 Ampere aus bevor sie fällt.

    Ein Standart Kabel z,B. Steckdose 1,5mm darf Maximal mit 16 Ampere abgesichert werden um BRÄNDE zu verhindern.(240V X 16A = 3,8KW das entspricht etwa 4 Kaffemaschienen)

    Also ich tüddel ein 1,5mm kabel an die Hauptleitung damit ich in den Genuss von kostenlosem Strom komme jetzt kann ich bis zu 125 Ampere über diese Leitung ziehen ohne dass eine Sicherung fällt nachteil ist mein Kabel wird Warm bzw bei 100 Ampere oder so Schmilzt es halt einfach …

    …den Rest kann man sich ja vorstellen

  19. Wenn ich DER wäre, würde ich auch lügen, dass sich die Balken biegen – für ihn oder für irgendeinen aus der Sippe gehts jetzt um Versicherungssumme, Strafverfahren, Knast und vielleicht sogar Abschiebung.

  20. ==============================================
    22 aspo (23. Feb 2008 20:04)
    „Hüseyin Karakaplan erklärte, daß der Sicherungskasten im Keller zum Kulturzentrum gehöre, und sagte weiter: „Während des Brandes gab es im ganzen Haus Strom. Mein Bruder Dira stellte, nachdem der Brand ausgebrochen war, den Strom ab, machte die Sicherungen aus.“

    Ok..wenns bei mir brennt, mach ich als 1. den Strom aus, und dann mal schauen, wenn man noch retten kann :d
    Danke für den Link @best
    ==============================================

    Wo kann man das nachlesen?

  21. Auf Biegen und Brechen versucht man dieser Tragödie unbedingt und zwingend einen Anschlags-Hintergrund zu verpassen. Koste es, was es wolle. Offensichtlich scheinen sich wirklich sehr viele dieser Leute einen Brandanschlag unbedingt herbeizuwünschen. Traurig und schäbig.

  22. Nach Sprüchen wie „Isch mach dich Messer“, „Isch mach disch Krankenhaus“ und „Isch weiß wo dein Haus wohnt“ werden wir in Zukunft sicher auch „Isch hole meine Zeugen“ zu hören bekommen!

  23. ==============================================
    „Wenn ich mich in einem Haus befinde, indem ein Brand ausgebrochen ist, mache ich mich auf den schnellsten Weg nach draußen und renne nicht vorher in den Keller, die Sicherungen abzustellen.“
    ==============================================

    Er muss aber doch „erklären“, warum die Sicherungen „abgestellt“ waren.

  24. #16 mosquito (23. Feb 2008 19:54)

    #15 Prosemit

    Genau so läuft es

    Das glaub ich auch, die Kinder werden sugestiv unter Druck gesetzt, um die Brandstiftungslüge aufrechtzuerhalten. und nebenher vom Stromklau-pfusch abzulenken.

    so wird auch klar, daß man erstmal die sicherungen rausdreht, wenn man einen Brand im haus hat.
    weil man WEIß , was die vermutliche URSACHE dafür ist.

    echt eine SCHANDE!

    und ich gehe- aufgrund der ganzen LÜGEN und vERTUSCHUNGEN in alle den letzten jahren- sogar soweit, daß man in der Brandkommission MEHR weiß, als man zugeben mag.

    würde mich garnicht wundern, wenn die Leute „gebrieft“ wurden, daß es besser ist, NIX zu finden und hoffen, daß Gras drüber wächst, als sich hinzustellen, und zu sagen:

    „aufgrund der brandspuren besteht starker verdacht, daß der Stromklau das feuer verursacht hat“

    das gäbe einen sozial-politischen flächenbrand, den man lieber nicht entstehen lässt.

    kurz: man knickt wie auch in Köln Kalk ein vor der gewalt.

    und zwar schon vorauseilend-vorausahnend.

    übel.

  25. #35 int (23. Feb 2008 20:50)

    Er muss aber doch “erklären”, warum die Sicherungen “abgestellt” waren.

    Wenn die Ermittler unabhängig sind und nicht einem „Briefing“ zum Opfer fallen, werden die alle jetzt auftretenden Ungereimtheiten zu würdigen wissen.

    Man kann doch mit den Fingern dran Fühlen, daß von Seiten der überlebenden Hausbewohner und der beiden Eigentümer etwas in ihrem Sinne konstruiert wird.

  26. Der Kerl beharrt darauf, weil er Angst hat,wegen „Briefings“, also Anstiftung zur schäbigen Lüge oder juristischer, Anstiftung zu einer Falschaussage zu Ungunsten eines Volkes, belangt werden könnte.

    KÖNNTE!

  27. Gibt es denn keine Möglichkeit, juristisch –
    öffentlich – auf irgendeiner politischen Schiene – auf die Ermittlungen bzw. die Veröffentlichung der Ermittlungsfortschritte einzuwirken ?
    Vorrang des Allgemeininteresses ?
    Daß WOCHEN nach so einem Brand die Ursachenkette nicht ermittelt ist, halte ich für undenkbar. Also ist etwas faul !!!
    Und wenn die technische Brandverursachung geklärt ist – welchen Sinn hat dann die Abarbeitung einer 100-köpfigen Zeugenreihe ???
    Von dieser Zahl war nämlich die Rede.
    Bei 100 Zeugen sind statistisch Minimum 10%,
    die „etwas gesehen haben“ – das weis auch die Justiz.
    Eine schnelle Klärung liegt im öffentlichen,
    staatspolitischen Interesse der Bundesrepublik Deutschland und es MUSS einen
    Hebel geben, hierauf einzusteigen.
    Ein Sachverständiger, der sich öffentlich äußert…
    Ein Aufmacher in der Bild…
    „Justiz, ganz Deutschland wartet auf die Antwort – wie lange noch ?“

  28. Selbst wenn sich herausstellt, dass die Mädchen ihre Aussage diktiert bekamen, werden sich die Dhimmis schwer tun, diese Ungeheuerlichkeit auf den Tisch zu legen (Es könnte schließlich für türkischen Unmut sorgen).

    Zuerst hatten die kleinen Mädchen noch angegeben, einen Mann mit „Sommersprossen“ gesehen zu haben. Auf Nachfrage konnten sie jedoch nicht sagen, was „Sommersprossen“ eigentlich sind…………………. 🙁

    Ein Schelm, wer Böses denkt.

  29. Das Warzenschwein (Phacochoerus africanus) ist eine in weiten Teilen Afrikas beheimatete Säugetierart aus der Familie der Echten Schweine (Suidae). Zusammen mit dem Wüstenwarzenschwein bildet es die Gattung der Warzenschweine.

  30. Wo bleibt eigentlich das phantombild?kann ja garnicht veröffentlicht werden weil es kein mann gab.wahnsinnn und die deutsche scheiß msm diffamieren ihr eigenes volk.ich bin nur noch sprachlos…

  31. Es ist mir mehr als schleierhaft, warum die Mädchen nicht Alarm geschlagen haben, WENN sie schon diesen Mann gesehen haben wollen.

    Ich weiß, warum ich Lug und Betrug abgrundtief hasse. Ich hasse sonst nichts und niemand, aber LUG UND BETRUG.

  32. Wer will sich eigentlich vorstellen, wie sich die Kulturbereicherer bzw. Kopftuchfraktion verhalten werden, wenn sie hier erst einmal in der Überzahl sind?

    C. Roth ist für mich das Fleisch gewordene Feindbild aller echten Patrioten und Patriotinnen!

  33. Kommende Woche soll die Brandursache offiziell verkündet werden – ich bin schon sehr gespannt, was dabei rauskommt.

  34. Egal was bei dem abschließenden Bericht rauskommt, es wird immer einen faden Beigeschmack haben. Für die türkische Presse und die Opfer vor Ort, sind und bleiben wir die bösen Brandstifter…

    Ich zitiere nochmal einen Türken am Tatort:

    „Erst die Juden, dann die Moslems“

    PS: Ich hab ein Alibi…

  35. ==============================================
    #37 Astral Joe (23. Feb 2008 20:55)
    #35 int (23. Feb 2008 20:50)

    Er muss aber doch “erklären”, warum die Sicherungen “abgestellt” waren.

    Wenn die Ermittler unabhängig sind und nicht einem “Briefing” zum Opfer fallen, werden die alle jetzt auftretenden Ungereimtheiten zu würdigen wissen.

    Man kann doch mit den Fingern dran Fühlen, daß von Seiten der überlebenden Hausbewohner und der beiden Eigentümer etwas in ihrem Sinne konstruiert wird.
    ==============================================

    Also mir ergeht es folgendermaßen:

    Ich „muss nicht daran fühlen“, die Formulierung „mir drängt sich der Verdacht auf“ wäre gelinde ausgedrückt noch weit untertrieben.

    Unsere Kulturbereicherer profitieren aber im Unterschied zu uns davon, dass ein Tatbestand zu 100% beweisbar sein muss und nicht zu 98% o.ä.

    Man hat Angst vor dem „Öffentlichen“ Druck dieser Parallelgesellschaft.
    Außerdem wird ein derartiges Ergebnis von der Seite der Nutznießer des b e s t e h e n d e n status quo, von Angst- und/oder Zweck-Kuschelpolitikern usw. (bis zum Zeitpunkt des „Nach mir die Sintflut“) nicht als opportun angesehen, da es dazu angetan ist, die „Ruhe und Ordnung“, die Voraussetzung für alle Büttel etc., am „Ort der Pfründe“ zu verbleiben.

    So gesehen ist der deutsche „Normalbürger“ auch oder gerade innerhalb der Rechtsprechung ebenfalls benachteiligt.

    Ich tippe auf die „Unvollendete“, wie schon am Tage des Brandes.

  36. …da es dazu angetan ist, die „Ruhe und Ordnung“, die Voraussetzung für alle Büttel etc., am „Ort der Pfründe“ zu verbleiben,
    evtl. empfindlich zu stören….

  37. …falls Strom geklaut wurde, dann nur aus Armut, wofür wiederrum dieses schlechte Land Schuld hat, welches anatolischen Ziegenhirten einfach zu wenig bietet…

  38. Jedes Volk hat die Politiker, die es verdient. Hier sehe ich Traumtänzer und Traumtänzerinnen im Wolkenkuckucksheim…

  39. Ganz egal, was als Brandursache rauskommt, die Welle der Empörung und die Betroffenheitspolitiker waren auf Seiten der Musels.

  40. ==============================================
    #52 Eigenkraft (23. Feb 2008 22:23) …falls Strom geklaut wurde, dann nur aus Armut, wofür wiederrum dieses schlechte Land Schuld hat, welches anatolischen Ziegenhirten einfach zu wenig bietet…
    ==============================================

    Sie überollen uns, sie kommen hierher, teilweise durch kriminelle Machenschaften, teilweise durch eine Kuschel-Politik seitlichen Wegknickens legalisiert, großenteils sogar politisch gewollt, um uns zu erzählen, wie schlecht es hier ist in einem Polizei-Staat, in dem Nazi-Polizisten beispielsweise Türken totschlagen.

    Andererseits:

    Wenn in dem Land, im dem für sie Milch und Honig fließen derart, dass der Sozialhilfesatz höher ist als der Arbeitslohn im Ursprungsland….

    Dafür bereicher(te)n sie uns mit einer Kultur der Gewalt, verursacht durch ein menschenverachtendes System der Brutalität und Gewalt der Herkunftsländer, des Schädeleintretens, der Messer, des Faustrechtes, des Gewaltmonopols der Straße, der „Religion“, „die Frieden bedeutet“.

    Wir sollten ihnen dankbar sein.
    Sie bau(t)en Deutschland auf, sie unterstützen in selbstloser Weise unser Sozialsystem.

    (Satire aus)

  41. Sehe auf Phoenix gerade die Wiederholung der Eröffnungsveranstaltung zur christlich muslimischen Friedensinitiative.
    Moderiert von Herrn Seibert Frau Özkan vom ZDF.

    Jetzt soll es anscheinend erst richtig losgehen mit der medialen Begleitung des Ganzen (sprich Intensivierung der Gehirnwäsche in den öffentlich rechtlichen). Bah, nur noch zum Abgewöhnen das Ganze !

  42. Und dann noch Prof.Bielefeld als Direktor des Instituts für Menschenrechte, der auch ein Buch geschrieben hat….

  43. Bitte nicht pauschal „Die Türken“
    Die Massen ,die wir in Allahmania haben, sind nur zum kleinen Teil Angehörige des Reiter- und Eroberervolkes der Türken. Deren berittene Krieger eroberten nämlich erst ab dem 10. Jahrhundert das damals schon bevölkerte Anatolien. Was wir hier hauptsächlich haben ist die anatolische Urbevölkerung, die über Jahrtausende als die unterste Schicht des Volkes von den jeweiligen Herrschervölkern geknechtet wurde, waren es nun die Sumerer, die Assyrer, die Perser, die Griechen und schließlich die Seldschuken. Diese Indigenen durften für die Eroberer und Herrscher nur geistig anspruchslose Arbeiten verrichten, wie Schafe hüten und als Ackerknechte schuften oder schwere körperliche Schinderarbeiten wie in Steinbrüchen und Erzminen. Hinzu kamen Jahrtausende von Inzucht in abgelegenen Gebirgsdörfern.

  44. die polizei ludwigshafen bzw. die brandermittler lassen sich auf der nase rumtanzen.
    man überlege sich nur mal deutsche würden so ein kasperle theater veranstalten…es würde strafbefehle hageln !!

  45. #36 Moggy

    und ich gehe- aufgrund der ganzen LÜGEN und vERTUSCHUNGEN in alle den letzten jahren- sogar soweit, daß man in der Brandkommission MEHR weiß, als man zugeben mag.

    man hat die ungefähre anzahl von menschen, die in dem haus gelebt haben. es gibt sicherlich durchschnittsverbrauchswerte.

    ein vergleich wäre mal interessant.

  46. #48 Takeshi25

    Ich zitiere nochmal einen Türken am Tatort:

    “Erst die Juden, dann die Moslems”

    Dann würde ich als Türke das Land verlassen, so lange das noch möglich ist.

  47. Die Mädchen haben recht offensichtlich den „Brandstifter“ höchst alleine und ohne Briefing erfunden. Ich finde das nicht ungewöhnlich. Kinder neigen dazu, alles Schlimme was passiert, Personen zuzuschreiben. Und an fremden Menschen herrschte in diesem Hausflur wohl kein Mangel. Da muss bloß einer ein bisschen verdächtig ausgesehen haben, und schon nahm die kindliche Fantasie ihren Lauf.

    Dass es von den Kindern kam und daher ursprünglich ohne Hintergedanken (das war ein Nazi) war, erkennt man daran, dass der „böse Mann“ mit dem brennenden Stock schwarze Haare hatte. Männer mit anderer Haarfarbe haben sie vermutlich noch nie im Leben in ihrem Haus gesehen.

    Wenn die Lügenstory von Anfang an deshalb erfunden worden wäre, um einen deutschen Täter zu erfinden, dann hätte der typischerweise eine Haarfarbe gehabt, die Türken eher nicht haben und die man aber bei Nazis vermutet. Jeder Vollidiot hätte den „Täter“ blond gemacht, lediglich kindliche Naivität, die überhaupt nicht drauf aus war, politische Verschwörungstheorien zu entwickeln, sondern nur ein bisschen herumsptinisierte, kommt auf einen untypischen schwarzhaarigen Täter….

    … den dann die Erwachsenen – hell erfreut über die Hirngespinste der Mädchen, die die grenzdebilen Ungläubigen sich erstaunlicherweise sogar anhörten, als ob das von „richtigen Menschen“ käme – dann „umbauen“ mussten.

    Daher die merkwürdigen Widersprüche.

    Ich bin überzeugt, die Kinder glauben inzwischen wirklich, dass sie einen Täter gesehen haben…. das ist kein Wunder. Sie haben dank verblödeter Erwachsener auf beiden Seiten längst die Orientierung zwischen Wahrheit und Lüge verloren. Was ich befürchte, ist:

    Die Erwachsenen haben diese Grenze auch verloren.

    Ich habe auch schon gelogen und glaube, dass es jeder hier schon getan hat. Lügen sind nicht recht, aber sie sind wohl auch unvermeidbar und man kann sie nicht ganz vermeiden (manchmal sind sie auch gnädig).

    Aber was hier zu Tage tritt, ist nicht nur Lüge sondern die komplette Verwischung zwischen Wahrheit und Lüge. Etwas, was dem Islam typisch ist und was unserer Welt immer typischer wird.

    Es ist nicht nur Lügerei, sondern saudumme (!) und offensichtliche Lügerei mit der Erwartungshaltung, dass saudumme Lügerei geglaubt werden muss.

    Das regt mich so maßlos auf. Nicht die Lüge an sich sondern die Frechheit, zu erwarten, dass man vollkommen durchsichtige Lügen glauben solle. Und noch mehr: Dass dieses läppische (nachher noch etwas angepasste) Kindergequatsche tatsächlich auch nur eine Sekunde wie eine ernstzunehmende Aussage behandelt wurde.

    Und an die Kinder-für-Heiligtümer-Haltenden:

    Nein. Man tut den lieben Kleinchen m.E. keinen Gefallen, wenn man vorgibt, ihren Scheißdreck zu glauben und sie für dauer-unschuldig zu halten. Sie sind strafrechtlich natürlich nicht verantwortlich. Aber man kann ihnen verdammtnochmal durchaus ins Gesicht sagen, dass sie Lügnerinnen sind und dass man das weiß. Und man kann und darf das nicht nur. Man muss das sogar, wenn einem ein Kind als Mensch etwas Wert ist – und nicht nur als anbetungswürdige Unschulds-Ikone.

  48. Und du es hier 1001x wiederholst – was willst du damit deinen Mitmenschen sagen. Dass sie zu denken aufhören sollen? Zu mehr gedanklicher Höhenleistung langt es bei dir wohl nicht.

    Entweder die Mädchen selbst haben mit einem Stock gekokelt und den Nazi erfunden, damit Onkel Ali nicht schimpft oder sie wurden gebrieft, damit die Versicherung zahlt. Und die Sicherungen bei einem Brand „ausstellen“? Komische Methode. In der Zeit hätte er Frauen und Kinder retten können.

  49. La ilahe illallah, Muhammed Rasulullah

    Es gibt keinen Gott, ausser dem einen Allah und Muhammed ist sein Gesandter und Prophet.

    bla bla bla …..
    ==============================================

    Und du es hier 1001x wiederholst – was willst du damit deinen Mitmenschen sagen.

    Was schon ?? er schwafelt und verfälscht.

    1. Erzengel Michael ist im christlichen Verständnis Jesus Christus „in den Himmeln“ als nach etwa 33(+/- ein paar Jahre) n.Chr.
    2. Wird Jesus garantiert nicht MO oder schon gar nicht diesen Allah „hoch leben“ lassen.
    3. Der einzig wichtige „Erzengel“ der M´s ist doch eh nur Gabril (also der ehemalige Lichtwächter der heute so gerne falsches „göttliches“ Licht verbreitet wie zum Beispiel und im besonderen den Islam) nur kann man ja mal raten wer dieser Gabril ist …. Thema gabs ja schon.

    ==============================================
    Eine Frage an den falschen Michel hätte ich aber dann doch noch !!!!

    Wie lautet noch einmal gleich die höchste Zahl im Islam ?? 7,12 oder 40 bzw. 777 waren es wohl nicht oder ??

  50. Wie lautet noch einmal gleich die höchste Zahl im Islam ?? 7,12 oder 40 bzw. 777 waren es wohl nicht oder ??

    Deine Frage nach der höchsten Zahl (ich weiß nicht, was es damit auf sich hat, vertraue aber darauf, dass Du es weißt) erinnert mich an eine meiner Lieblingsgeschichten von Ephraim Kishon, die ich glücklicherweise sofort mit Googeln im Internet gefunden habe.

    Jüdisches Poker

  51. Nettes kleines Geschichtchen hat Spaß gemacht.

    …aber meine Zahlenfrage bezieht sich auf die Zahl des „number of the beast“ in der Bibel, die meiner Information nach im Koran aber genau die gegenteilige Symbolik darstellt.

    Mal sehen ob der falsche Michel die Ei.. hat, das WAHRHEITSGEMÄSS zu beantworten.

  52. #36 Moggy (23. Feb 2008 20:52) #16 mosquito (23. Feb 2008 19:54)

    #15 Prosemit

    Genau so läuft es

    Das glaub ich auch, die Kinder werden sugestiv unter Druck gesetzt, um die Brandstiftungslüge aufrechtzuerhalten. und nebenher vom Stromklau-pfusch abzulenken.

    Es war irgenwie schon absehbar gewesen, dass diese kleinen Mädchen nicht selbstgesteuert waren (sprich, die Wahrheit sagen dürfen).
    Kleine Mädchen zu benutzen, ist ja wiederlich und sie, wenn es stimmt, allein, unbeaufsichtigt, in ein Treppenhaus gehen zu lassen, ist verwerflich. In dem Alter auch noch zu Lügen angehalten werden ist aus meiner Sicht sträflich. Es ist eine gute Ablenkung zum evtl. Stromklau und manipulierten Leitungen und zur Aufsichtspflicht eines Hauseigentümers.

  53. 65 ERZENGEL MICHAEL (24. Feb 2008 02:11)
    Was soll das denn, haben sie zuoft auf die eine Taste gedrückt? Oder meinen sie, das
    idiotisches Wiederholen Wirkung erzeugt???
    Noch haben wir keine Gehirnwäsche!!!!!!

  54. Stromklau wird- wie bereits angemerkt, vor dem Drehstromzähler vorgenommen. Das hat mit den verschiedenen Sicherungskästen der einzelnen Mietparteien nichts zu tun. Die können überall sitzen (Für Hausstrom (Treppenhaus etc) liegen die Kästen im Keller, für die Mietparteien in den Wohnungen). Insofern hat der Hausbesitzer sicher völlig recht, daß am Sicherungskasten des Kulturzentrums nichts manipuliert wurde. Das wäre ja auch unnötig, da ja sinnvollerweise lediglich der Zähler – der woanders liegt – überbrückt wird.
    Der Hausbesitzer lügt also nicht. Man sollte nur genau lesen…

  55. hier muß zwingend der widerruf des widerrufes widerrufen werden. sonst hat man keine basisaussage, die erneut widerrufen werden kann.
    hört endlich auf mit der wahrheit. wozu braucht man die eigentlich noch?
    allahu wahdudu ya’aarif.

  56. #65 ERZENGEL MICHAEL
    Dein Problem würde ich bei der nächsten Sitzung mal mit dem Therapeuten durchsprechen! Solche Zwangsstörungen lassen sich meist mit einer Prise Rationalität recht wirksam behandeln, wobei die Salutogenese als Entwicklungsprozess verstanden werden muss. Der Pathomechanismus des Muslimseins ist in der Ätiologie mittlerweile bestens bekannt und es gibt wirksame Behandlungsmethoden, wie z. B. Koranverbrennung im Familienkreis, als gruppendynamischer Prozess. Die Chancen einer dauerhaften Gesundung sind jedenfalls gegeben und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass weitestgehend keine negativen Begleiterscheinungen vorhanden sind.
    ___________

    Tja, wer weiß schon, welche Gründe den Vater antreiben? Für ihn steht ja vielleicht auch viel auf dem Spiel, wenn sich rausstellen sollte, dass irgendwelche Manipulationen an der Elektroinstallation vorgenommen wurde.

  57. Hat sich überhaupt jemand mal Gedanken gemacht, ob Ludwigshafen das Werk eines agent provokateur war, um auf diese Weise den Besuch des Führers (Erdogan) entsprechend ausnutzen zu können?
    So konnte dieser mit dem Hinweis auf Solingen den Finger geziehlt auf uns Deutsche richten und den langsam, aber sicher aufkeimenden Widerstand der Politik gegen die Omnipräsenz, Unverschämtheit und Dominanz der Türken in unserem Land im Keim ersticken, was ja auch gelang.
    Cave canem.

  58. #79 Cklaus

    Hat sich überhaupt jemand mal Gedanken gemacht, ob Ludwigshafen das Werk eines agent provokateur war, um auf diese Weise den Besuch des Führers (Erdogan) entsprechend ausnutzen zu können?

    Ja, habe ich und jeder der die Türkei aus der Sicht einer Minderheit kennt, traut den Türken alles zu! Was soll daran schon abwegig sein? Der Reichstag ist ja schließlich auch angezündet worden, um politisches Kapital daraus zu schlagen.

  59. So ist das wenn man als fremdenfeindliches Opfer eine hohe Staats-Entschädigung bekommt. Da möchte jeder gern ein fremdenfeindliches Opfer sein.

  60. #74 Emil Ule (24. Feb 2008 08:59)

    Stromklau wird- wie bereits angemerkt, vor dem Drehstromzähler vorgenommen. Das hat mit den verschiedenen Sicherungskästen der einzelnen Mietparteien nichts zu tun.

    Vor dem Drehstromzähler liegt noch die verplombte Hauptsicherung fürs ganze Haus und dort kann man leicht anzapfen. Nur ordentliche Deutsche lassen sich von einer Plombenbeschädigung abschrecken. Der Türke sagt: Ik nix wissen was das sein.

  61. Stromklau muss man doch wohl nachweisen können. Die Summe der Wohnugszähler muss ja wohl der Summe des vorgeschalteten Drehstomzählers entsprechen, oder liege ich da falsch??

    Und so zu manipulieren, dass garkein Strom verbraucht wird, wäre ausgesprochen verdächtig. Also eine „fliegende“ Installation, die von Fall zu Fall überbrückt, damit man z.B. durchaus 40 % Strom bezahlt, damit es nicht so auffällt. Darum musste wohl auch der Bruder des Hausbesitzers noch schnell in den Keller, um Spuren zu beseitigen und die Stromklau-Umleitung „auszuschalten“.

  62. Das ist der Unterschied zwischen Abend- und Morgenland.

    Bei uns ist eine Lüge etwas Abscheuliches. Bei denen ein Mittel, um dem Islam zum Sieg zu verhelfen. Abscheulich ist nur, sich beim Belügen anderer Muslime erwischen zu lassen.

    Bei Nebeldeutsch ist das prima dargestellt.

    Leute, mit so unterschiedlichen Lebenskonzepten können nicht miteinander leben. Das passt nicht.

    Wir gehen grundsätzlich beim Gegenüber davon aus, dass er uns nicht belügt, weil wir erzogen sind, die Wahrheit zu sprechen, im grossen und ganzen.

    Die nicht. Weil die Lüge zu ihrem Lebenskonzept gehört, gehen sie davon aus, dass auch wir sie belügen.

    Nur so ist das Affentheater zu verstehen.

    Wir sollten uns trennen, bevor es im Westen überall kleine Kosovos gibt.

    Der Mu

  63. #65 ERZENGEL MICHAEL (24. Feb 2008 02:11)

    Was ist denn mit dem los?
    Entweder der ist besoffen,durchgeknallt oder
    was soll der Müll?

  64. „Messen Sie nicht mit zweierlei Maß, Herr Erdogan!“

    Göttingen, 07. Februar 2008
    Zum Spontanbesuch des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan an der Katastrophenstelle nach dem furchtbaren und tragischen Großbrand in Ludwigshafen, bei dem am Sonntagabend neun Angehörige türkischstämmiger Familien ums Leben kamen, ein Appell von Tilman Zülch, Generalsekretär der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV):

    „Wir schätzen das große Engagement des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan für das Wohl seiner türkischstämmigen Landsleute im Ausland. Wir appellieren aber gleichzeitig an den türkischen Ministerpräsidenten und an seine Minister, das gleiche Engagement endlich auch zu zeigen, wenn türkische Bürger kurdischer Nationalität und solche christlichen Glaubens in der Türkei verschleppt, in türkischen Gefängnissen gefoltert, von Polizei oder Armee ermordet, oder zu unrecht inhaftiert werden. Weder bei der Ermordung des letzten international bekannten, türkischen Armeniers Hrant Dink am 19.01.2007 vor dem Verlagshaus der Zeitschrift Agos in Istanbul, noch bei der Folterung und Ermordung der Christen Tilmann Geske, Necati Aydin und Ugur Yuksel am 18.04.2007 in Malatya, noch bei der Ermordung des katholischen Priesters Andrea Santoro am 06.02.2006 in Trabzon/Trapezunt, oder bei dem tödlichen Terroranschlag auf zehn kurdische Staatsbürger am 12.9.2006 vor dem Freizeit-Park in Diyarbakir sind der türkische Premierminister Erdogan oder ein anderer hochrangiger türkischer Regierungspolitiker erschienen, um ihrer Bestürzung Ausdruck zu geben.“

  65. Das ist das Stromklau-Geständnis:
    „Während des Brandes gab es im ganzen Haus Strom. Mein Bruder Dira stellte, nachdem der Brand ausgebrochen war, den Strom ab, machte die Sicherungen aus.
    Also da ist einer unter Lebensgefahr in den brennenden Keller gerannt, um eine absolut sinnlose Aktion zu bewerkstelligen, Sicherungen“aus zu machen“.
    Die waren schon vorher „aus“ und trotzdem war Strom im ganzen Hause.Handelt sich wohl um eine sehr sinnvolle Massnahme für sparsame Anatolier.Dummerweise gibts in deutschen Gerichten noch einige Nazi- und Rassistenknechte, die sowas nicht nur als fahrlässige, sondern als vorsätzliche Brandstiftung einstufen. Die bisherigen Urteile gingen allerdings nur gegen Deutsche.

  66. Für die Geheimhaltung der längst ermittelnden Brandursache habe ich nur eine einzige, für die Ermittler, ehrenhafte Erklärung. Die wollen die beiden Hausbesitzer schnappen, sobald sie auf deutschem Boden landen.

  67. @#65 Erzengel Gabriel ist keine lebende Person! Wir haben es hier mit einem schlecht gelungenen, durchgeknallten Homo-Mohammedanensis-Präparat aus Mekka zu tun, einst war er Mensch, aber dann wurde ihm, freiwillig, von mohammedanischen Chirurgen das Gehirn entfernt und statt dessen mit von mohammedanischen Gelehrten beschriebenen Blättern ausgestopft! Holzwolle ist nämlich knapp in Wüstenstaaten!

    Seid nachsichtig…

  68. Warnung an alle Schwinger der Nazikeule
    Bei eurer Neanderthaler- Rethorik landet ihr auf der falschen Seite eurer Höhle. Die jetzigen Kritiker des Islams in seiner Erscheinungsform in Allahmania wären nämlich auch Feinde der Nazis gewesen und damals bestimmt im KZ gelandet. Der Himmler duldete keine Kritik an seinen muslimischen SS-Divisionen

  69. Widersprüche…:

    Lt. Ermittlung und dem Opa brach der Brand im Keller aus, der Opa war der Erste am Brandort und konnte die da schon brennende Türe nicht mehr öffnen.

    Lt. den Hausbesitzern war aber einer der beiden nach Brandausbruch noch im Keller, um den Strom abzustellen. Dabei stellte er auch fest, dass die Wand, an der der Sicherungskasten hängt, „blütenweiß“ war.

    Das deutet doch darauf hin, dass dieser Bruder eine ganze Weile vor dem Opa im Keller gewesen sein muss, denn danach wäre er wohl kaum mehr durch die brennende Holztüre und die nach eigenen Aussagen direkt dahinterliegende Holztreppe gekommen.

    Wenn das also so war, hat dieser Bruder also, statt die Menschen im Haus zu warnen und Leben zu retten, wertvolle Zeit mit irgendwelchen Elekrospielchen im Keller vergeudet und damit wohl zu der Diskrepaz mit den 20 Minuten Zeitdifferenz zwischen Brandausbruch und Eintreffen der Feuerwehr beigetragen.

    Und wenn man dann hört, dass die Menschen vermutlich hätten gerettet werden können, wenn die Feuerwehr 5 Minuten früher vor Ort gewesen wäre, klingt das so, als hätte der ehrenwerte Bruder das Leben der Opfer auf dem Gewissen.

    Auch das mit der noch weißen Wand kann er nach dem Eintreffen der Feuerwehr ja nicht mehr mitbekommen haben, denn das Haus war ab da ja evakuiert, abgesperrt und er dann sicher nicht mehr im Keller, zumal ja sicherlich die Holztreppe nicht mehr begehbar war zu diesem Zeitpunkt.

    Ich fürchte fast, die deutsche Polizei kann lange warten, diese Hauptzeugen zu vernehmen, denn keiner mit auch nur einer funktionierenden Gehirnzelle würde vermutlich jetzt noch nach Deutschland zurückkehren.

    Obwohl..man weiß ja nie…wahrscheinlich halten sie die deutschen Ermittler ja sowieso für dumm und die Aussicht auf eine saftige Versicherungssumme und Spendengelder lockt sie zurück.

    Es wäre zu wünschen, dass die Ermittler jemanden in ihren Reihen haben, der die Hürriyet in diesen Tagen gründlich übersetzt hat.

  70. Die wollen die beiden Hausbesitzer schnappen, sobald sie auf deutschem Boden landen.

    schau, schau, schau —doch ne warme Sanierung ???

    Die jetzigen Kritiker des Islams in seiner Erscheinungsform in Allahmania wären nämlich auch Feinde der Nazis gewesen und damals bestimmt im KZ gelandet.

    …logisch aber garantiert nicht ohne widerstand bis dahin, wenn der Adolf mit Kopftuch den Laden hier eingenommen haben wird.

    Und das die NPD den Islam ablehnt sein an dieser Stelle noch mal deutlich als TAKIYA enttarnt.

Comments are closed.