Weil aus Geldmangel der Traum von der eigenen Familie scheitert und die prüde Sexualmoral in islamischen Ländern außereheliche Beziehungen zwischen den Geschlechtern kriminalisiert und fast unmöglich macht, suchen viele junge Leute Trost im Glauben. So wächst eine hochexplosive Generation heran, die ihre Fähigkeiten mit Koranstudien vergeudet und freuen sich auf’s Jenseits.

Unter anderem in Ägypten wächst eine streng religiöse Generation heran.

Immer mehr Eltern schicken ihre Kinder auf Religionsschulen, der Unterricht an den staatlichen Schulen nimmt religiöse Inhalte auf. Mehr und mehr trennt man Jungs von Mädchen, was die sexuelle Frustration erhöht. Zudem entfremden sich die jungen Menschen vom Westen.

Der Kabarettist Dieter Nuhr fasst die Problematik treffend wie immer, so zusammen: „Die sind 19, 20, 21 und haben noch nie … Und dann erzählt man denen von 72 Jungfrauen, die im Jenseits auf die Märtyrer des Heiligen Krieges warten. Ja da machts doch von alleine Bumm…“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

39 KOMMENTARE

  1. Scholl-Latour sprach – ich glaube, es ging um Algerien- von einem „kollektiven Samenstau“.
    Damit erklärte er die extrem hohe Zahl von Vergewaltigungen durch die Moslem-Aufständischen.

    Krankes Pack!

  2. Eines muss man Dem Grossen Pädophilen Propheten lassen . Er hat den Sex und die Gewalt in seienr Sekte zum Hauptthema machen können.

    Allerdings nicht nur, seine Körperausscheidungen sind ganze Hadithsammlungen gewidmet ….

    Zum Beispiel die Hadith Sunan Abu?Dawud die noch einer korrekten Deutschen Übersetzung harren.

    Book 1, Number 0011:
    Narrated Abdullah ibn Umar: Marwan al?Asfar said: I saw Ibn Umar make his camel kneel down facing the qiblah, then he sat down urinating in its direction. So I said: AbuAbdurRahman,
    has this not been forbidden? He replied: Why not, that was forbidden only in open country; but when there is something between you and the qiblah that conceals you , then there is
    no harm.

    Book 1, Number 0013:
    Narrated Jabir ibn Abdullah: The Prophet of Allah(peace_be_upon_him) forbade us to face the qiblah at the time of making water. Then I saw him facing it (qiblah) urinating or easing himself one year before his death.

    Book 1, Number 0014:
    Narrated Abdullah ibn Umar: When the Prophet
    (peace_be_upon_him) wanted to relieve himself, he would not raise his garment, until he lowered himself near the ground.

    Book 1, Number 0015:
    Narrated AbuSa’id al?Khudri: I heard the Apostle of Allah (peace_be_upon_him) say: When two persons go together for relieving themselves uncovering their private parts and talking together, Allah, the Great and Majestic, becomes wrathful at this (action).#

    Book 1, Number 0017:
    Narrated Muhajir ibn Qunfudh: Muhajir came to the Prophet(peace_be_upon_him) while he was urinating. He saluted him.
    The Prophet (peace_be_upon_him) did not return the salutation to him until he performed ablution. He then apologised to him,
    saying: I disliked remembering Allah except in the state of purification.

    Es geht beliebig weiter. Der Islam ist sowas von krank!

  3. die prüde Sexualmoral in islamischen Ländern

    nicht nur prüde, sondern verlogen…
    wo ich den ausführlichen bericht gesehen hab, weis ich nicht mehr, glaub es war arte.

    inhalt
    pädophilie im Iran

    weil auf ganz normalen Zeitschriften am kiosk keine frauen abegebildet werden dürfen – wegen verdacht auf pornographie und weil Frauen die Männer nicht reizen dürfen – es den zeitrschirftmachern aber klar ist das wenn ein frauengesicht auf der titelseite ist, dies den absatz erhöht,

    sind die zeitschriften mit 8 und 10 jährigen Mädchen voll: aufgestylt und auf älter geschminkt.

    Und alle religiösen und staatlichen behörden sind einverstanden, weil das pornographieverbot / männerreizverbot eingehalten wurde.

    Es waren bilder die hier bei uns wegen kinderpornographie alarm auslösen würden… widerlich… der bericht war unerträglich…

  4. Was? nein, alles Einzelfälle! Hat doch nichts mit dem Islam zu tun haha. Nein.. ihr seid alle Islamophob!
    Das müsst ihr gottverdammt noch mal Aushalten.

  5. Wie erklärt es sich da, dass gerade islamische Staaten die höchsten Geburtenraten der Welt haben? Die werden sich kaum durch Zellteilung vermehren…

  6. genau, jetzt hört doch mal auf immer nur rumnörgeln.
    Ein bischen mehr Toleranz zur anderen Sicht auf Kinder (die ja schliesslich keine Frauen sind) und nicht immer unsere europäischen Ansichten bzgl. Kinderschutz als allgemeingültig den andern aufdrücken wollen.

    Bitte mehr Respekt zum Islam und deren freundliche Sicht auf die Kinderwelt!!

    Ihr Islamophobes Pack, immer findet ihr ein Haar in der Suppe und dramatisiert völlig.
    🙂

  7. Warum studieren die nichts sinnvolles, wie Ingenieurwissenschaften und gründen eine Firma. Dann klappts auch mit den Weibern.

  8. Der Witz dabei ist, wenn die ihr Fundistudium abgeschlossen haben, kommen sie nach uns, um uns zu „beglücken“ mit ihren mittelalterlichen Ansichten.

  9. So sexualfreundlich ist das Christentum ja nun aber auch nicht…

    #3 sotolep

    Fragwürdig ist vor allem auch, dass du Bilder von geschminkten Kindern gleich mit Sex in Verbindung bringst…

  10. #4 best

    Man sehen die Bräute glücklich aus auf dem Photo. Die pure Lebensfreude spiegelt sich in in ihnen wieder. Es gibt nur ein Mittel das unsere Stituation noch verbessern kann, totaler Einwanderungsstopp.

  11. Wenn´s auch mit der Selbstversorgung nicht immer so klappt, ein Positives hat die Sache ja:

    Immerhin entsorgt sich solch ein Depp selbst.

    Bleibt nur zu hoffen, dass ihn die 72 Jungfrauen nicht zurückschicken.

    Geradezu beispielhaft ist die altruistische Haltung der Hassprediger, die sich vornehme Zurückhaltung auferlegen zugunsten ihrer Schäfchen, diesen die 72 Jungfrauen überlassen!!!

    Wo gibt es noch ähnliche selbstlose Individuen auf dieser Welt?

  12. Und weil die so spitz sind, gibt es auch im Morgenland massenhafte Fälle von Sodomie!

    Viele junge Mohammedaner haben ihre ersten „sexuellen Erfahrungen“ mit einem meckernden, gehörnten, Milch gebenden Haustier!

  13. Die werden sich kaum durch Zellteilung vermehren…

    na wer weiss aus 1/1 Zelle wird dann 2/2 dann 4/4 8/8 16/16 usw. na merken wir was ???

    Der Witz dabei ist, wenn die ihr Fundistudium abgeschlossen haben, kommen sie nach uns, um uns zu “beglücken” mit ihren mittelalterlichen Ansichten.

    darf ich ?? ….

    also meine Version wäre

    Der Witz dabei ist, wenn die ihr Fundistudium abgeschlossen haben, kommen sie nach uns, um uns auszuplündern und mit ihren mittelalterlichen Ansichten zu unterwerfen.

    (mittelfristig gesehen bestimmt )

  14. die islamische bereicherung die durch arabertürken west-/nordeuropa beschert wird, dürfte wohl flächendeckend fuss gefasst haben.
    wo bleiben eigentlich da die im parlament sitzenden parteien? auch die arabertürken vertreter schweigen, obwohl sie sonst so fernsehengeil sind.

    da sage doch einer es gebe integrationsprobleme mit den arbertürken in nord-/westeuropa – die haben ihre familientraditionen längst in den nord-/westeuropäischen öffentlichen raum transportiert.

    [Plötzlich stehen acht nackte Männer im Zimmer. Sie fallen über das 17-jährige Mädchen her.
    Die Protokolle machen auch deutlich, wie sich der türkisch-stämmige Hauptangeklagte mit Schweizer Pass und seine Kumpanen aus dem Balkan mit Lügen und gegenseitigen Beschuldigungen aus der Schlinge zu ziehen versuchen
    http://www.blick.ch/news/schweiz/so-schlimm-war-es-wirklich–85204%5D

    [ Jungen (14,15) vergewaltigen 12-Jährige
    Jetzt ist dieser aufwühlende Fall geklärt: Die Täter sind zwei Cousins, 14 und 15 Jahre alt, Türken.
    http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes/2008/03/07/sex-horror-im-spassbad/jungen-vergewaltigen-zwoelfjaehrige,geo=3956934.html%5D

  15. So sexualfreundlich ist das Christentum ja nun aber auch nicht…

    Das habe ich früher auch gedacht (ich komme ja von der Linken), aber inzwischen bin ich anderer Meinung, nämlich dass das Christentum die „sexualtätsfreundlichste“ aller Religionen ist. Giacomo Casanova z.B. hätte seine Affären in einem islamischen Land gar nicht haben können, denn dort hätte er den Frauen von vorneherein gar nicht begegnen können!

    Ausserdem: Nur in der christlich-jüdischen Kultur (Israel hier also ausdrücklich mit eingeschlossen) gibt es die Idee, dass Mann und Frau sich in eigener Regie (also ohne Familie usw.) begegnen, sich ineinander verlieben usw. Sogar wenn Bush fordert „True love waits.“ setzt dass ja voraus, dass die Liebe schon besteht.

  16. Die Musels vermehren sich hier in Deutschland wie die Ratten. Wenn der fliegende Teppich geworfen hat, dann dauert s nicht lange und die ist wieder tragend.Die unverheirateten muessen sich mit dem Schafsbock zum üben vergnügen.

  17. OT auch hier nochmal:

    Vergewaltigung eines Kindes

    Bielefeld – Breckwede (ots) – Am Freitag, dem 07.03.2008 , um 18.45 -19.15 Uhr, wurde ein 14-jähriges Mädchen Opfer einer überfallartigen Vergewaltigung auf dem Gelände des Brackweder „Gleisdreiecks“. Der unbekannte Täter zwang das Mädchen unter Schlägen und Drohungen in das Gebüsch unmittelbar am dortigen Bahndamm. Dort nötigte er sie zu sexuellen Handlungen.

    Der Mann ist Raucher und nach Einschätzung des Opfers türkischer Abstammung.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/1150584/polizei_bielefeld

    Obwohl..eigentlich passt das hier ja perfekt rein.
    War sicher ein Spätberufener.

  18. OT: Zum Schmunzeln: http://german-bash.org/173065

    Während meines Studiums hab ich Zeitweise als Promoter gejobbt und zum Teil Lebensmittel in Supermärkten verkostet. Während ich gerade den Ofen neu bestückte, baute sich eine 8-köpfige Kopftuchfamilie vor meinem Stand auf. Bevor ich etwas sagen konnte, schoben sich alle OHNE ZU FRAGEN die Pork-Nuggets ins Gesicht und fingen an genüsslich zu kauen… Den Hinweis hab ich dann auch erst gegeben, als die ersten geschluckt hatten ;o)))

  19. Das Thema, das in obigem Artikel präsentiert wird, ist sehr ernst.
    Ich denke, dass die in der ar.-muslimischen Welt / Kultur grassierende Agression zu einem guten Teil auf Triebstau zurückzuführen ist. Religiöser Wahn ist Ersatzhandlung. Dieser Mechanismus sollte, spezifisch bezogen auf die ar.-islam. Welt, einmal von psychologisch-psychiatrischer Seite genau analysiert werden.
    In der ar.-islam. Welt ist überall, vor allem auch bei sexuellen Themen, in der Gesellschaft sehr viel Heuchelei im Spiel. Vordergründig sind alle religiös, streng und fromm; aber hintergründig sexuell besessen; und moralisch überhaupt nicht etwa „erhabener“ als die Menschen im Westen, halt nur viel versteckter, viel bigotter und heuchlerischer.

    Auch die muslimischen Attentäter, von Selbstmordbombern bis zu den 9/11 Verbrechern, sollten unter diesem Aspekt analysiert werden. Da würde einiges an produktiver Erkenntnis gewonnen.
    Junge Frauen in der islamischen Welt werden von ihren Familien wie in einem Gefängnis gehalten, unmündig und eingeengt. Junge Männer sind jedoch nicht viel besser dran, obwohl sie vordergründig mehr Freiheiten geniessen. Prostitution ist weit verbreitet, auch homosexuelle Kontakte. Aber alles natürlich hinter dem Schleier islamisch-bigotter Wohlanständigkeit.
    Wenn jemand solche Dinge anspricht, wie z.B. vor 2 Jahren der Aegypter Ala Alaswani in seinem Buch „Das Yakubiyan Haus“ so geht eine Skandalwelle durch das Land.
    Die ar.-islam. Welt muss noch viele solcher Skandale durchleben, nur so wird die verlogene Fassade von Bigotterie und religiösem Wahnsinn anfangen zu bröckeln.

  20. @ #16 Berserker (08. Mrz 2008 14:44)
    >>Samen uh nacktbar!!<<

    Korrekt heisst es meiner Meinung nach: „Allahu fuckbar“ oder so ähnlich.

  21. Weil aus Geldmangel der Traum von der eigenen Familie scheitert

    Ich sage nicht aus Geldmangel, sondern aus Faulheit. Wer lernt hat besserer Chance Arbeit zu finden. Da unsere lieben kleinen Mohammedaner aber auf unserer Schulen scheissen ist es ja ganz klar, dass sie keiner einstellt. Wenn jemand daran schuld hat, dann sie selbst.

    “Die sind 19, 20, 21 und haben noch nie … Und dann erzählt man denen von 72 Jungfrauen, die im Jenseits auf die Märtyrer des Heiligen Krieges warten. Ja da machts doch von alleine Bumm…”

    Nun, ich hab mit 21 auch noch nie, erst mit 29 (warum? weil’s davor nie die richtige war, ganz einfach deshalb, und einfach nur in der Gegend herumvögeln ist mir zu blöd und zu primitiv -nicht zu vergessen dass ich sowas für total verantwortungslos halte). Und dennoch konnte mich nie einer mit „Heiligem Krieg“ und 72 Jungfrauen ködern. Was mach ich auch mit 72 Frauen die mich nicht im geringsten interessieren.

  22. Meldung aus BIELEFELD zum Hormonstauproblem

    Brutaler Überfall
    Mädchen (14) in Busch gezerrt und vergewaltigt
    Bielefeld – Grausames Sex-Verbrechen in Bielefeld: Ein 14-jähriges Mädchen wurde von einem Unbekannten auf einem Bahngelände in ein Gebüsch gezerrt und vergewaltigt.
    Der brutale Übergriff ereignete sich am Freitag Abend. Das Opfer beschreibt ihren Peiniger so: Ca. 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftige Statur, schwarzes, volles, nackenlanges Haar mit beginnender Stirnglatze, Kinnbart und zusätzlich insgesamt unrasiert.
    Der Mann soll einen ausgeprägten Überbiss haben – „Hasenzähne“. Er war bekleidet mit einer blauen oder schwarzen Jeans, schwarze, hüftlange, gerade geschnittene Jacke mit Reißverschluss (evtl. Stoff- oder Strickjacke).
    Darunter trug er eine weiße Strickjacke mit Reißverschluss und auffälligem Muster im Brustbereich (diverse, gestreute, blaue und graue kleine Quadrate). Der Mann ist Raucher und nach Einschätzung des Opfers türkischer Abstammung.

    http://www.express.de/servlet/Satellite?pagename=express/index&pageid=1004979498952&rubrikid=220&ressortid=104&articleid=1200129108260

    Diese Raucher sind doch wirklich alle Tiere!
    Ironie aus

  23. #22:

    Die Musels vermehren sich hier in Deutschland wie die Ratten. Wenn der fliegende Teppich geworfen hat, dann dauert s nicht lange und die ist wieder tragend.Die unverheirateten muessen sich mit dem Schafsbock zum üben vergnügen.

    Liebes PI-Team, bitte den ganzen Beitrag löschen. Auch für schärfste Polemik gibt es Grenzen, und die wurden hier überschritten.

    Letztes Jahr habe ich in Frankfurt, wo ich arbeite, erlebt, wie eine alte Muslima einen Schwächeanfall hatte. Es war ein heißer Junitag, und die Frau trug ein tadellos geschlungenes Kopftuch – das nur das Gesicht zwischen Augen und Mund enthüllte, eine Art Strickkleid, einen Mantel darüber, einen schweren Rock, dicke Strümpfe und Schuhe, die wie Bundeswehrkampfstiefel aussahen und vielleicht auch solche waren. Das habe ich gesehen, weil ich sehr dicht an ihr vorüberging, sie saß oder besser lag auf einem Stuhl vor dem Haus der Firma. Zwei junge Männer – vielleicht Enkel – standen ratlos bei ihr, auf die Idee, der armen alten Frau etwas Luft zu verschaffen, kamen sie natürlich nicht.
    Bald darauf arbeitete ich einmal samstags und saß auf der Heimfahrt etwa 5 Muslimas gegenüber, auch alle tadellos verhüllt. Wieder war es ein heißer Tag, und fast alle fächelten sich mit matten Bewegungen etwas Kühlung zu. Aber keine wagte, das Kopftuch zu lockern.
    Wenn Ihr euch diese Prüderie in Verbindung mit den paradiesischen Freuden vorstellt – jedem heiligen Krieger sein eigenes Luxusbordell mit 72 Damen! – nun, dann wundert mich schon längst nicht mehr, dass Muslime sich so gerne in die Luft sprengen.

  24. Tja, wenn man sich erstmal eine Braut gekauft hat – Stichwort: Brautpreis, dann gehts aber ordentlich rund!
    Schließlich sind ja – lt. Koran- die Frauen wie ein Acker, dem man sich näher kann, wann immer es einen danach gelüstet…..
    Und wenn man genug Kohle hat, sind auch bis zu vier Sklavinnen drin (Mohammed durfte ein paar mehr haben, aber er war ja in jeder Hinsicht was Besonderes); dann gerne auch mal was jüngeres, dass sieht dann z.B. so aus:
    http://tinyurl.com/2mdj5q
    Erfreulicherweise gibt es genügend muslimischen Frauen, die das aufgrund ihres kaputten Glaubens völlig i.O. finden; und in europäischen Ländern gibt es zudem genügend nichtmuslimische Frauen, mit denen man – freiwillig oder unfreiwillig, siehe Vergewaltigungsstatistiken- zina, den vorehelichen Geschlechtsverkehr, ausüben kann…..
    Allah ist wohl wirklich groß, was?

  25. #30 Nikolausberger (08. Mrz 2008 20:05)

    24 Eisfee (08. Mrz 2008 16:47)

    OT auch hier nochmal:

    Vergewaltigung eines Kindes

    Meinen Kommentar bitte löschen, da bereits durch Eisfee gepostet. (Hab’s überlesen.)

  26. Kein wunder, wer will schon erst so ne Zwiebel schälen. Bis man so nen Pinguin zum Kacheln entkleidet hat is einem die Lust doch vergangen.

  27. #26 Octavian (08. Mrz 2008 17:12)
    Das Thema, das in obigem Artikel präsentiert wird, ist sehr ernst.
    Ich denke, dass die in der ar.-muslimischen Welt / Kultur grassierende Agression zu einem guten Teil auf Triebstau zurückzuführen ist. Religiöser Wahn ist Ersatzhandlung.

    Man muss sich ja nur mal diese detaillierten Vorschriften im Koran usw. hinsichtlich der Sexualität ansehen. Sowas war schon immer Mittel, Leute zu kontrollieren und gedanklich zu beschäftigen. Da können sie sich über absurde „Skandale“ aufregen und kommen nicht weiter zum Nachdenken. Um so einfacher für die Führer der Religion, den Leuten einzureden, sie wären was besseres und müssten die anderen Verdorbenen bekämpfen und beherrschen.

    So gehört denn „Askese“ und Samenstau ganz einfach zum imperialistischen Kalkül. Da das aber nicht immer funktioniert, kann man die Leute obendrein wegen ihrer Doppelmoral und Heuchelei unter Druck halten.

  28. Die mohammedanische Gewalt-, Haß- und Kriegsideologie benutzt sehr klug den aggressiven Impetus sexueller Energie.

    Das ist sehr klug.

    Wir müssen uns dessen bewußt sein und der Aggression entsprechend begegnen: mit Abwehrmauern, Maschinengewehrsperrfeuer und anderem Sprengstoffeinsatz gegen die anstürmenden, haßerfülten, zum Haß und Fanatismus aufgestachelten Bestien.

  29. Zitate aus SPIEGEL 24/1969:
    „Totale Triebunterdrückung produziert genau jene Untertanenhaltung, die ein Gesell-schaftssystem braucht, das auf Herrschaft einiger und Beherrschung vieler gegründet ist.
    (Dipl.Psych. H. Kentler im Spiegel 24/69)

    Kein totalitärer Staat kann es sich leisten, dem Trend zur Individualisierung und Privatisierung nachzugeben, den eine Befreiung der Sexualität nach sich zieht. (Spiegel)

  30. 26 Octavian

    Die Ersatzhandlungen bei Triebstau und religiösen Wahn sind schon im „Hexenhammer“ nachzulesen.
    35 ilex
    Askese und Samenstau gehörte schon immer zum Kalkül der christlichen Kirche.
    36 Pit
    hast du den Satz „Achtung Satire“ vergessen oder fällt dir wirklich nichts besseres ein?

  31. Es herrscht eine Atmosphäre der Gewalt und die Bereitschaft junger Frauen wächst, sich von den Mohammedanern nichts aber auch gar nichts bieten zu lassen.

    Leider sind die Möglichkeiten begrenzt, konsequent durchzugreifen – also auch schon bei verbalen Übergriffen auf Bestrafung zu drängen. Die deutschen Gerichte belassen es bei einem entschiedenen Du,Du, wenn man eine „Kartoffelschlampe“ oder „doitschfotze“ zur Anzeige bringt.

Comments are closed.