Der niederländische Politiker Geert Wilders hat laut der niederländischen Nachrichtenagentur ANP seinen 15-minütigen Koran-kritischen Film „Fitna“ ins Internet gestellt.

Hier ist er (Achtung: lange Ladezeiten)!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

811 KOMMENTARE

  1. in alle europäische Sprachen übersetzen, dann auf CD pressen und in möglichst viele Haushalte.
    Vor allem dort wo die von den Raffkes so genannten Unterschichten wohnen.

  2. Hoffentlich bricht hier gleich der Server nicht zusammen, wenn sich das rumspricht, das es den Film hier gibt….

  3. Der Film müßte noch besser verteilt werden, komisch bei youtube habe ich Ihn noch nicht gefunden, aus dem Cache konnte ich den Film auch nicht rippen hat jemand eine Idee ???

  4. kann man den Film nicht sicherheitshalber kopieren – für den Fall, dass unsere politisch korrekten Erzieher ihn löschen.

  5. Boahhh heftig

    Der Server scheint komplett zusammengebrochen

    Mist warum hat der keinen torrent released,… wäre für alle besser.

  6. Ne Frage, ich bin ein Schisshase…. ist das sehr fies und blutig?

    Auf Deutsch: ich trau mich nich zu gucken *g*

  7. Jetzt schon über 210.000 Zugriffe.
    Vielleicht ist das der Grund für nicht ganz so schnellen Zugriff 😉

  8. Die Sprachregelung der Qualitätsmedien steht fest – von Spiegel Online bis zum Kölner Schramma Blatt –

    ISLAMFEINDLICHER Film.

    Tatsachenberichte sind für diese Bande Islamfeindliche!

  9. Weil jetzt mit Sicherheit einige archaisch-barbarische MohammedanerInnen
    ausrasten werden, müssen wir demonstrativ unsere Solidarität mit den Niederlanden und mit Dänemark zeigen!

    Und unsere PolitikerInnen mit Emails unter Druck setzen, falls sie den Niederlanden feige in den Rücken fallen sollten!

    Die MohammedanerInnen und ihre Kollaborateure von Bürgerkrieg90/Grüne und PDS müssen von heute an lernen, dass das Abendland kein Schächtopfer ist, sondern wehrhaft für unsere zivilisatorischen Standards eintritt!

    Der Kölner Dom soll niemals Claudia-Fatima-Roth-Moschee heissen!

  10. Views: 46

    Ja super, bei mir stand da auch 46. Fünf Minuten später dann 210191…

  11. Kann ihn leider noch nit gucken, da der Server hoffnungslos überlastet zu sein scheint 🙁 Hat jemand vielleicht noch einen anderen Link zu dem Film?

  12. #20 honigbaer

    Dafür meldet aber das Schrammablatt etwas, was ich noch nicht wusste. Anscheinend steht uns ein heißer Monat bevor:

    Der Exil-Iraner Ehsan Jami, Lokalpolitiker aus dem Großraum Den Haag, gilt als einer der schärfsten Islamkritiker in den Niederlanden. Jetzt hat auch er einen Film angekündigt. Es wäre neben dem Anti-Koran-Streifen „Fitna“ des rechten Parlamentariers Geert Wilders das zweite Werk, das sich in extrem polemischer Form mit dem Islam auseinandersetzt.

    Im Gegensatz zu Wilders‘ Streifen konnte die niederländische Öffentlichkeit bereits Ausschnitte aus Jamis rund zwölfminütigen Zeichentrickfilm sehen. Der Politiker, gleichzeitig Vorsitzender des „Komitees für Ex-Muslime“, präsentierte sie am Mittwochabend in der Fernsehsendung „Netwerk“. Zu erkennen war ein dem Propheten Mohammed ähnelnder Mann mit einem kleinen Mädchen an der Hand. Die Figur des Propheten ist mit einer Erektion abgebildet – ein Bezug auf die im Koran beschriebene Ehe Mohammeds mit der neunjährigen Aysa. Auf dem Minarett der Moschee, auf die sich die beiden zubewegen, prangt ein Hakenkreuz.

    http://www.ksta.de/html/artikel/1203599473057.shtml

  13. #22 Echn Aton (27. Mrz 2008 20:10) Weiß jemand, wie ich den Film auf meine Festplatte speichern kann ?

    Danke für hilfreiche Tips !!

    Echnaton

    Wenn der Film ganz durchgepuffert ist, die Festplatte mit der Windows-Partition nach Dateien mit der Extension *.flv durchsuchen und die Datei(en) in ein neues Verzeichnis absichern. Danach lokalen Flash-Player zum Download suchen und installieren.

  14. Wer das Video auf der Platte hat, gleich bei emule und Co uppen. Am besten bei eMule auf Release setzen und saugen lassen.

    Habe die ersten Sekunden angeguckt, jetzt warte ich auf das Fertigladen. Wenn ich von der Bibo zurück bin, werde ich versuchen, den Film herunterzuladen und zu uppen.

    Grüße aus Dresden
    Micha

  15. Gegen den Film koennen ja Moslems gar nix sagen. Bis auf die Karikatur am Anfang eventuell…die koennten den fast als Propaganda-Film nutzen…

    Fuer Westler eine Art der Zusammenfassung und kurzer Ausblick…

  16. Zum Glück haben sie die Enthauptungsszene nicht komplett gezeigt. Bestialisch sowas, die Schreie haben gereicht.

    Ich kann den Tag nicht erwarten, an denen diese dreckigen Tiere etwas ihrer eigenen Medizin verabreicht bekommen.

  17. –habe vor 14 minuten den film gesehen-einwandfrei ohne technische probleme-von polen hier-einwandfreie arbeit-kein hass-eine reine tatsachenzusammenfassung-müssen alle christen in europa sehen und endliche verstehen-und alle muslime ebenfalls-eine kleine chance um 5 vor 12(ich bin eben optimist)aber-es wird leider nicht funktionieren-glückwunsch gert-du bist ein held-deine partei als europapartei-mit 70% wählerstimmen-und wir hätten eine chance auf weltfrieden-oh gott-ich träume-bis später–

  18. Gerade recht zum Freitagsgebet … 🙂 wiewohl sich das von den Moslems eh keiner anschaut (wie bei den Karikaturen oder den Satanischen Versen).

  19. #15 Nevermore (27. Mrz 2008 20:08)

    „Ne Frage, ich bin ein Schisshase…. ist das sehr fies und blutig?

    Auf Deutsch: ich trau mich nich zu gucken *g*“

    Keine Angst, ich bin normalerweise auch in diesen Dingen eher ein Hosenscheisser (christl.Erziehung!), aber man hat genügend Zeit, zB vor der Erschießung der Frau wegzuschauen.

    Geert Wilders , D A N K E !!!

  20. Falls jemand das ganze bei eMule reinsetzt: Bitte den ganzen ed2k-Link hier posten!

    Will mir kein son Fake runterladen, wies sie zuhauf bei youtube gibt…

  21. Whoa krass ich nummer 47 und jetz sinds binnen einer viertel stunde über 21000 das is ja echt der hammer aber der der film is schon krass. Meinen repsekt hat er das er es wirklich durchgezogen hat *HUT AB*

  22. z.b.
    ed2k://|file|Fitna%20the%20Movie%20(English).flv|39808214|88243066AF5C1AAF4E147DFA8A7A7CF0|/

  23. Wer jetzt noch nichts merkt. bei dem ist alles zu spät …

    Toller Film! NOCH besser als erwartet! Verteilen, wo immer ihr könnt!!!!

    Es lebe Geert Wilders!

  24. @ 22 Echn Aton

    Weiss nur wie man was von youtube runterläd:

    du gehst auf:

    http://downthisvideo.com/

    öffnest in einem 2ten Fenster den Film auf Youtube und kopierst die www-Adresse des youtubefilms in diese Zeile auf downthisvideo.com

    dann wirds auch schon runtergeladen. Das Problem ist dann nur noch das das Video das Format „FLV“ hat, was glaube ich nicht alle Player spielen können.

    Wenns mit deinem Mediaplayer nicht funktioniert dann lade dir den VLC-Player z.B. auf: http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_hs_getfile_v1_16094596.html?t=1206645136&v=3600&s=d97e77ad109341db8fcc6de5051509b2 runter, damit funktionierts. aber jetzt müssen wir erst mal warten bis der film auf Youtube ist wenn er nicht PC verbannt wird.

  25. #46 xyxx

    Ja, ist der das? Gut, denn genau den lad ich mir grad schon runter. 63KB/s, da geht ganz schön die Post ab, grade…

  26. Hab ihn gesehen, wusste aber auch nicht, wie man den Film speichern könnte. Auf der gleichen Seite gibt es eien Link zu einem Tool (Download Movie), der war aber kurz danach nich mehr verfügbar. Schätze mal, zu viele Zugriffe.
    Ist sehr aufschlussreich, vor allem stammen alle Kommentare, Ausschnitte und Reden NICHT von irgendwelchen ‚Ungläubigen‘ 🙂 Alles original Stellungnahmen der rechtgeleiteten.
    Aber für einen Sprengstoffgürtel würde es bei mir noch nicht reichen, wär‘ ich gläubiger Muslim. Andererseits – es sind schon Leute wegen weniger provokanter Publikationen explodiert (worden)…

  27. Man kann den Film auch downloaden, wo man ALLES downloaden kann, denn p2p-Netzwerke sind ja zum Glück (und zum Pech der Musikindustrie) praktisch zensurfrei…

    http://thepiratebay.org/tor/4102583/Fitna_the_Movie_by_Geert_Wilders_-_English

    Bittorrent-Downloader gibt es eine gute Open Source-Variante für Windows/Mac/Linux:
    http://azureus.sourceforge.net/

    Anschauen kann man den Film dann mit diversen Videoplayern, unter anderem dem hier:

    http://www.videolan.org/
    (ebenfalls freies Open Source, erhältlich ebenfalls für Windows/Mac/Linux)

    Download hat bei mir weniger als 30s (dreißig Sekunden!!) gedauert…

  28. #51
    ja das ist er, allerdings ist das eine flv-Datei, also braucht man z.B. den VLC-player oder was, mit dem man diese files abspielen kann

  29. #54

    Ja, ich weiß wie man .flvs abspielt 😉 hab mir damals schon Obsession in voller Länge als .flv gezogen, als es den noch bei Google Video gab…

  30. Gibt ein gratis Tool mit dem Namen „Super“ (bspw. bei Chip). Nutzt dies um die Datei in ein entsprechenderes Format zu pressen!

    Und dann immer schön weiter mit der Verteilung. 😉

  31. Respekt für Geert Wilders, er spricht das Wesentliche an, dass wir seit Jahren erleben dürfen, sehr gut auch das er das ganze Heute noch durchgezogen hat.

    Jetzt bleibt nur noch abzuwarten mit welchen Konsequenzen man(n) zu rechnen hat, der Film spiegelt ja nur das wieder was im Realen passiert, aber wir wissen ja das unsere Freunde das anders sehen.

  32. Uah, der Zähler steht schon bei über 410.000. Kein Wunder, dass ich da nix zu sehen kriege….
    Aber nur gut so, die ganze Welt soll das sehen. Und dann bin ich mal gespannt, wann´s knallt. Kann uns eigentlich nur recht sein. Jede gewalttätige Reaktion wird nur mehr Leute überzeugen, dass wir hier keine Musels brauchen. Sch… ist nur, dass es dabei wieder mal Unschuldige treffen wird.

  33. Der Film ist eine sehr gute Zusammenfassung von dem was wir alle schon wissen.
    Wenn wir nichts unternehmen kommt genau das auf uns alle zu.

  34. Was ist denn eigentlich an diesem Film so bemerkenswert?

    Gezeigt werden sattsam bekannte Facts, sonst nichts.

  35. Also falls die Wildersseiten offline sind, hier sein Spendenkonto noch mal:

    Kopie von seiner Seite:

    To our international friends:

    Please support our struggle. The battle for the survival of freedom is not something we can do all by ourselves. Party for Freedom (PVV) is the only political party in Dutch Parliament that refuses government subsidy. Therefore, we are dependent on your support. We need your help urgently, as costs are mounting. Freedom isn’t free.

    You can use the Paypal application under “DONEER” of you can make a contribution to:

    Stichting Vrienden van de PVV (Foundation Friends of PVV), in The Hague, the Netherlands. Bank account 67.04.72.344

    IBAN: NL98INGB0670 472344

    BIC: INGBNL2A

  36. Welcome, and thank you for visiting LiveLeak.com. Due to an increase in traffic and targetted hacking attacks, we have had to disable certain features. We hope you enjoy all that we have available at this time and we further hope that you will visit us again to explore the full range of features and interactivity that LiveLeak has to offer. If this is your first visit to LiveLeak.com we apologise for the fact your first impression of the site will be limited, check back in with us soon and you can join one of the most unique media sharing sites on the net offering everything from uncensored news through to entertainment. Thank you for your patience.

    Hoffentlich schaff‘ ich den Film auf meine Platte, bevor LiveLeak komplett kollabiert.

  37. Der Film ist ausgezeichnet gemacht und bringt die Sache auf den Punkt.

    Einige Szenen konnte ich jedoch nicht ansehen …
    und das lag nicht an Geert Wilders.

  38. Nun ist Dänemark im Visier der Terroristen.
    Ob der Film nun wirklich soo viel gebracht hat?
    Time will tell, den Islam kann man hierzulande nicht abschaffen, es herrscht Religionsfreiheit.

  39. # 23 ruhri

    mir geht’s genauso,der Film ist eine Punktlandung und spricht die Gefühle an

    gerade in EURO NEWS gemeldet der Film sei ins Internet gestellt aber mit Beitrag zu letzten 1000 Mann Gegendemo unterlegt

  40. also ich habe den Film in ca. 9 min. fertig geladen und werde Ihn dann in ein AVI umwandeln.

  41. Downloaden: Mit Firefox und Orbit Downloader kann man ALLES runterladen und speichern. Kommt dann als *.flv und kann danach mit z. B. All Video Converter umgewandelt werden.

  42. Was kümmern uns die Mitläufer (1000 Mann Gegendemo).

    Hier geht es um eine Todesideologie mit göttlichem Auftrag ohne einen dummen „Führer“. Entwerder boxen wir es JETZT durch oder gehen alle in Knechtschaft des Islams. Und dann wird es erst recht übel …

    Also – Fight for your right to party! 😉

  43. @ 59 erwin

    meine beschreibung war nur für downloads von YOUTUBE und da der film noch nicht dort zu sehen ist kanns nicht funktionieren.

    ich probiere es gerade mit den link von #44 karl friedrich. dies scheint zu funktionieren, ist zwar sau-langsam aber gut ding braucht Weile..

  44. wer den film hat kann ihn ja auch rapidshare ablegen 🙂 das sollte dann reichen und wir haben ihn alle 🙂

  45. Mich erfüllt gerade ein Gefühl der Freude, dass jemand solchen Mut hat!
    Am liebsten würde ich jetzt einen Autocorso, wie zu WM-Zeiten starten…

  46. Dass Geert Wilders den Islam selbst seine eigene Verbrechen auf- und erzählen lässt, wird die Anhänger Allahs am meisten fluchen lassen. Ich bin sehr dankbar für Film, zeigt er doch die ganze Brutalität und Perversität dieser unmenschlichen Ideologie.

  47. Torrents sind genug da, bei Piratebay, Isohunt oder Mininova nach „Fitna“ suchen und sich einen aussuchen.

    Mein Download von Piratebay dauerte 30sec und jetzt lass ich den 4mbit upload erstmal ein paar Tage laufen, bis der Film überall verbreitet ist…

  48. Ein großartiger Film! Der geneigte PI-Leser wird
    zwar nichts Neues zu sehen bekommen, aber nun wird auch eine breite Weltöffentlichkeit über das totlitäre Wesen der Politreligion namens Islam aufgeklärt werden. Hoffentlich werden so viele Menschen wie möglich aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen und erkennen, das sich hinter dem Deckmäntelchen der Religion die hässliche Fratze des Faschismus verbirgt.
    Für mich ist Geert Wilders einer der mutigsten Politiker überhaupt!!!

  49. Gibt evtl. einen neuen Besucherrekord hier heute.

    Der Film ist absolut exzellent! Gut gemacht und zusammengestellt.

    Verteilen, verteilen!

  50. #80 ungebrieft

    …die werden ueberhaupt nicht ueber die Verbrechen fluchen, sondern ueber die Mohammed Karikatur am Anfang. Den Rest posten sie ja selbst jeden Tag auf youtube…

    Da die Veroeffentlichung aber an kaum einem Westler vorbeigehen wird, und er kurz genug ist, dass jeder Mal reinschaut, fangen vielleicht ein paar mehr Leute an nachzudenken…

  51. Schön, dass die MSM in Aufmachern berichten, dass der Film erschienen ist. Egal, wie sie ihre Artikel verfassen, aber der geneigte Leser will sich in der Regel selber ein Bild machen. 😀

  52. # Astral joe

    meinst du die 1,2 Mlrd Moslems ?

    die Ladezeit bei mir war exakt 35min RealPlayer

    Wir sollten jeder an Wilders einen Betrag spenden
    für Aufwand und vor allen seine Courage.

  53. Ok ich benutze Firefox 2 und die Datei wird bei mir im Ordner

    C:\Documents and Settings\\Local Settings\Temp

    als fla27.tmp abgespeichert (die Nummern sind variabel!). Sind ungefähr 39 MB.

    Also nicht als *.flv, zumindest bei mir!

    Die müsstet ihr dann suchen und umbenennen (schätze mal zu *.flv und dann im Flashplayer abspielen, zum Beispiel mit flv-player
    ). Das dumme ist nur, dass man die Datei nicht kopieren kann, solange der Browser läuft. Schließt man ihn mit Hilfe vom Task Manager, dann löscht sich das Video trotzdem, weil noch ein Flash Wrapper läuft (btdna.exe) welche das bemerkt und das Video löscht. Ich habe den Laptop einfach resetted und dann war das Video noch da. Lässt sich auch mit VLC-Player abspielen.

    Hoffe, das hilft euch.

  54. @ all

    macht euch mal bitte ein wenig nützlich an der wiki-front und schreibt den artikel über fitna von wilders
    von englisch:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Fitna_%28film%29
    und niederländisch:
    http://nl.wikipedia.org/wiki/Fitna_%28film%29
    nach deutsch (ist noch eine baustelle um):
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fitna_%28Film%29

    UPDATE
    … gerade gesehen, da wird schon fleißig gebastelt, ABER der Artikel ist DIREKT zur Löschung vorgeschlagen…

    Bitte im Auge behalten
    daaanke!!!

  55. Nochmal zur Wiederholung:

    meine Links in #58 verweisen auf alles, was man dazu braucht, um den Film in 30 Sekunden herunterzuladen und anzusehen.

    Zwei freie Open Source-Programme, die die meisten von Euch sicher schon haben dürften und es geht los.

    Come on, bei 80KB/sec langweilt sich mein DSL, es können noch ein paar downloaden…

  56. also ich habe den Film und wandle Ihn gerade um in einen Xvid Avi, kann jemand eine gute Upload Seite nennen ???

  57. Ein guter Film. Für meinen Geschmack ein bisschen zu wenig faschistische Koranverse zitiert, aber da kann man ja übers Wochenende mit moviemaker selber nochwas nachlegen. 😉

  58. Sorry, falls schon gepostet, aber ich habe nicht alle Beiträge gelesen:

    Bei Emule gibts schon eine Version im WMV-Format, Größe 52,73MB. Name: Fitna the Movie – Geert Wilders Film about the Quran

  59. Es ist sehr gut gemacht.
    Aber ich kriege gerade so einen Haß auf diese Mörder. Der Islam gehört verjagt von der Erde. Wir dürfen nicht ruhen, so lange es noch einen Monster gibt, der an diese Mörder-Religion glaubt.

  60. #100 Plebiszit (27. Mrz 2008 20:53)

    Nicht die Moslems, denn das im Film Gezeigte kommt doch aus deren Reihen.

    Ich meine die anderen, die sich den Islam wie ein Märchen aus 1001 Nacht schönmalen.. allen voran: Claudia F. Roth.

  61. #21 erwin r analyst
    Islamfeindlicher Film
    Das will ich doch stark hoffen. Was erwartet man?
    Wenn jemand einen Film über Hitler dreht ist es ein nazifeindlicher Film, was ich natürlich auch hoffe und die anderen hier wohl auch.
    Wäre der Islam nicht so lebensfeindlich würde er uns wohl alle Kaltlassen und wenn sich die Muslime 2000mal am Tag gen Mekka verbeugen. Mir wäre es egal. Ehrlich!
    Aber der Islam zeigt sich lebensfeindlich.
    Also noch mal.
    Darf ich nicht Feind dessen sein der meinem Leben Feind sein will?
    Nicht der Feld Wald Wiesen Muslim sondern der Islam ist mein Feind und die, die das Leben mit Gewalt darunter zwingen wollen.
    Das sind meine Feinde.
    So lange unversöhnlich bis sie von ihrem bösartigem Tun ablassen.

    Unsere alten Werte der Demokratie: Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit für alle.
    Nicht mehr aber auch nicht weniger.

  62. Schön, er zeigt auf dass es fünf for zwölf ist.
    Diese Barbarenreligion wollen wir hier nicht.

    Die linken Traumtänzer und ideologisch verblendeten Grünen müssten dass doch allmählich erkennen. Schönreden, können sie das Video jedenfalls nicht. Es sind Tatsachen aus dem ISLAM, KEINE EINZELFÄLLE IHR LINKEN LÜGNER, es sterben MENSCHEN, GEKÖPFT… SEHT IHR DAS, IHR LINKEN FASCHISTEN? Schaut genau hin WEN ihr unterstützt ihr Traumtänzer, sonst zerstört ihr EUROPA, noch heuscheln die Moslems von frieden und -toleranz- welcher Toleranz? SIND DIE MOSLEMLÜGNER GEGEN Radikalismus? ja? gehen sie für UNS auf die Strasse, ja? Ihr Verräter

    Hoch lebe Geert Wilders und Theo van Gogh

  63. 107, den Film hab ich auch schon als Xvid umgewandelt, hat allerdings nun eine Größe von 137mb und die Qualität hat komischerweise auch gelitten. Versuche ihn gerade mit dem streaming-assistenten vom vlc-Player kleiner zu kriegen.
    Uploaden kannst du ihn hier: rapidshare.com (bis 100mb) oder hier http://www.megaupload.com/de/ (über 100mb)

  64. #48 karl-friedrich Danke!

    mal schaun, wann die PC Brigade das anstössige Machwerk imperialistischer Turbokapitalisten löscht 😉

  65. Deshalb hat Wilders den Film am Donnerstag rausgebracht.
    Weil am Freitagmorgen die islamische Welt beim Freitagsgebet in der Moschee ist…

  66. Den Film kann man auch so runterladen:

    http://www.vidoho.com/ Link eintragen, aus der Kombobox „Lieveleak“ auswahlen, „download“ klocken und dann den blauen Button unter dem Linkfeld mit rechts anklicken und „speichern untern“ waehlen. Das geht auch mit Youtube und anderen Websites. Und wer den Media Player Classic hat (http://sourceforge.net/projects/guliverkli/) kann auch flv Dateien ohne Konvertierung abspielen.

  67. ich habe mit besserer qualität umgewandelt deshalb ca. 99 MB dauert aber noch 27 min

  68. #35 Hausener Bub (27. Mrz 2008 20:16)
    #39 Nirnaeth (27. Mrz 2008 20:17)
    #52 Tommmy (27. Mrz 2008 20:28)

    Herzlichen Dank für die Tips zum Download an euch und an alle anderen !!

    Echnaton

  69. #64 holyfetzer

    Ich habe die Begleitdokumentation zum Wilders-Film herunterladen können

    Das ist keine „Begleitdokumentation“, das ist Islamisten-Propaganda.

  70. WOW, das war ein beeindruckender Film. Der gute Geert muss sich warm anziehen wenn er die nächsten Jahre überleben will.
    MEIN KOMPLIMENT AN DEINEN MUT !!!!!
    Solche Leute braucht das freie Europa.

    „Stop Islamisation
    Defend our freedom
    ….FITNA“

    Überall hinschreiben…..

  71. Das für solch ein Filmchen, in dem einige Fakten aufgezeigt werden, solch ein Aufstand gemacht wird, zeigt nur wie dekadent die westlichen Gutmenschengesellschaften geworden sind.
    Die Gutmenschenideologie hat es offenbar geschafft bei den meisten Menschen das Gehirn auszuschalten.
    Die Geschichte hat es gezeigt, daß Kulturen auf ihrem Höhepunkt, in der sie sich allen anderen überlegen fühlen und meinten Siege mit ihrem Geist zu eringen, von den Barbaren überannt worden sind.

  72. Tja, also ich bin ziemlich enttäuscht. Vielleicht war ich aber auch nur nicht genügend informiert über das Projekt. Das war ja im Grunde kein eigener Film, sondern das ist nicht mehr ein eine Aneinanderreihung von Schnipseln, die teiweise schon seit etlichen Jahren durchs Netz fliegen und jeder, der zum Thema Islamismus bei YouTube ein wenig geschaut hat, kennt. 75% ist ja sogar aus dem Fernsehen bekannt. Die entsprechenden Suren und die Meinungen der Muslime dazu auch.

    Was wird dabei herumkommen? Die Muslime sagen dazu, was sie immer sagten und ihnen auch schon immer abgenommen wird, d.h. das wird keine Journalisten oder sonstige Meinungsmacher vom Hocker reißen. Wär ich islamist, wär ich froh über diese alten Kamellen, man braucht ja nichtmal neue Argumente.

    – Sind Einzeltäter
    – Hat nix mit dem Islam zu tun
    – Koranverse aus dem Zusammenhang gerissen
    – Film pauschalisiert und schürt Ängste
    – 99,9% der Muslime sind friedlich, kritisieren dies und bieten sachlichen Dialog statt solche reißerische Töne an

    usw.

    Und das werden auch alle wieder so schlucken.

    Sorry, das Ding kann man an einem Wochenende machen, und auf YouTube fliegen auch bessere rum.

    Wenigstens wird es wieder ein wenig mehr durch die Welt gehen. Und es wird mal wieder Ausschreitungen geben, was ich auch nicht verstehe, ebenso, wie bei den Karikaturen. Denn es fliegen viel heftige Sachen durchs Netz als sowas. Ist wohl alles ne Sache der PR, auf beiden Seiten.

    Ich würde mir sowas wie Loose Change wünschen. 90 Min., nach Themen unterteilt (Frauen / Homosexuelle / Andersdenkende / Andersgläubige / Demokratie / Gewalt / Kinder / Kunstfreiheit / „Proteste“ von Muslimen / Vorgänge in Moscheen / Islamische Geschichte / Meinungsfreiheit / Vergleich mit anderen Religionen, Vergleich mit totalitären Systemen usw. usw.), wo aber auch sachlich argumentiert und alles mit Daten und Fakten belegt wird, ebenso, wie die Verschleierung und Manipulation durch Medien und Politik. Also etwas, wo nicht der Macher, sondern der Inhalt dann im Mittelpunkt steht, und Fragen auf Antworten warten, die unsere Spezialisten der Presse nicht so einfach von der Hand weisen können.

    Für mich jedenfalls nicht mehr als eine weitere kleine YouTube-Kollektion zum Thema Terror. Daher verstehe ich nun auch, wieso muslimische Organisationen ihm angeboten haben, den Film auszustrahlen und anschließend mit ihm darüber zu diskutieren. Kein Wunder, und kein Problem, sowas aus der Hüfte abzuschmettern. Für mich jedenfalls mehr heiße Luft als alles andere, sorry.

  73. #117 Fuchur

    für uns ist nichts neu. ich kenne alle verse, ich kenne die bilddokumente. die zeitungsausschnitte haben wir in d. auch schon gesehen. das ist nicht der punkt. der film ist nicht für uns.

    außerdem: es gibt nichts neues. es ist alles gesagt. es geht um den prozess der willensbildung. den schritt in den mainstream.

    durch die hinhaltetaktik von wilders werden viele menschen, die auch heute abend noch an „islam ist frieden“ glauben, durch die erzeugte aufmerksamkeit in den medien den film ansehen.

    ich denke, das musst du bei der beurteilung in betracht ziehen. für leute die an „multikulti“ und „dialog“ glauben und den lügen glauben, dass der islam ja eigentlich doch friedlich sei, ist der film gemacht und nicht schlecht, wie ich finde.

  74. Super Film

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Schneller Download mittels bittorrent

    Am besten über http://www.thepiratebay.org und dann fitna eingeben und die 37.95 mb version mittels bittorrent runterladen

  75. #134 Baschti

    ich sags nochmal: für uns ist der film nicht gemacht.weil wir bereits informiert sind.

    wilders kann auch nicht gegen alles angehen. und die museln werden auch die entschuldigungen der reihe nach abarbeiten, die du aufzählst,
    ABER das:

    – Hat nix mit dem Islam zu tun

    Wird sehr, sehr viel schwerer. Das kann der muselvertreter dem Dhimmi bei 3sat einreden, aber dem Zuschauer vor dem TV, der mal den Film im Netz gesehen hat nicht mehr.

  76. #133:

    Volle Zustimmung. Die Hälfte der Szenen kenn ich schon aus Obsession…
    Hoffen wir einfach, dass die Moslems trotzdem nen riesen Aufstand machen und viele Leute deshalb aufwachen. So wie bei den Mohammed-Karikaturen.

  77. Verstehe die Aufregung nicht. Zeigt uns der Film irgendetwas grundsätzlich Neues? Solche Bilder sehen wir doch täglich aus der arabisch-islamischen Welt. Will uns der Film suggerieren, dass die gezeigten Blutbäder nun auch bald in europäischen Vorortidyllen auftreten werden?
    Sicher: Hass gegen Homosexuelle, Frauen und Juden bestehen bereits, sind jedoch kein rein islamisches Unrecht… Einen Mord anzukündigen ist sicher unschön, aber auch dieses tun Christen wie Moslems; rechtlich gesehen spielen die Beweggründe dafür aber keine Rolle…
    Würde ich diesen Film meinen islamischen SchülerInnen zeigen, wären sie brüskiert- zu Recht! Was wir hier sehen ist eine undifferenzierte Vermischung von Problemen der globalen Politik und der Terrorthematik mit einer nicht mehr latenten Forderung, diese Denkschablonen auf die Betrachtung von Moslems im Inneren, in der Gesellschaft anzuwenden.
    Habe den Film mit Interesse gesehen und halte ihn überhaupt nicht für „falsch“. Als ein differenziertes und brauchbares Statement in einer existierenden gesellschaftlichen Debatte halte ich ihn jedoch für unbrauchbar. Schade, dass viele Leser dies hier anders, bzw. überhaupt nicht sehen…

    Wenn Du Gleichgesinnte suchst, bist Du hier definitiv falsch. Aber hier darf man auch anderer meinung sein, als die meisten. PI

  78. Ich finde den Film eher enttäuschend!
    Nicht, weil für mich nichts Neues zu sehen war, sondern weil ich mir vorstelle, dass ihn jemand völlig unbedarft anschaut und dann einfach als Hetz- und Propagandafilm abtun könnte.
    Vermisst habe ich z.B. Untertitel, aus denen hervorgeht, wann und wo die Aufnahmen gemacht wurden. So wirkt es irgendwie wahllos zusammengestückelt, kann aus irgendeiner Zeit ( schwarzweiss Aufnahmen ) an irgendwelchen Orten in Arabien aufgenommen sein. Dabei geht völlig unter, dass viele Aufnahmen mitten in London unter dem Schutz (!) der britischen Polizei gemacht wurden und die Täter, die zu Hass, Mord und Vernichtung aufriefen, nicht zur Rechenschaft gezogen wurden.
    Ich bezweifle, dass durch diesen Film Leute zum Nachdenken angeregt werden, obwohl ich es natürlich sehr hoffe.

  79. #132 erwin r analyst (27. Mrz 2008 21:08)

    Ich kann den Link zu http://www.liveleak.com/view?i=7d9_1206624103

    nicht mehr öffnen.

    Geht das allen so??

    Bei mir geht’s noch. Views z.Zt. 781718 !!!

    Der Server pfeift vermutlich aus dem letzten Löch.

    Der Film ist teilweise sehr schockierend, besonders die Enthauptungsszene. Tief bewegt hat mich auch die dümlich grinsende und mit dem Dolch wedelnde KültürbereicherIn mit ihrem blutüberströmten halbskalpierten Sohn. Wie kann man seinem Kind soetwas nur antun?

  80. Ich habe schon vorab gesagt, dass ich mir diesen Film nicht ansehen werde!

    Menschliche Abgründe, kann sicherlich nicht nur ich mir vorstellen!

    Alles was Menschen sich antun können, ist bekannt.

    Nur meine Lust zu befriedigen, dass ich vielleicht der richtigen Seite angehöre, beinhaltet nicht das Recht, sich am Unrecht an den Opfern zu erfreuen.

    Nach dem Motto…ha, seht mal was für brutale Menschen dies sind!

    Vielleicht bedarf es diesen Films, um manche Menschen zu erreichen, aber wenn es so einem Film bedarf, um die Menschen in Europa aufzuwecken, dann frage ich mich ehrlich, sind diese Multikultianhänger dies Wert?

    Scheinbar wollen sie ja nichts anderes?

  81. # 96 Die Realitaet

    „politiker“ meinst Du ?.-die gibt es bestenfalls in Deutschland,
    Geert Wilders ist mehr,das was man Staatmann nennt,wie Helmut Schmidt auch wenn der Sozi ist

  82. #139 The Twelfth Viking

    Ich weiß nur nicht, warum die Muslime bei diesem Film nen Aufstand machen sollten!? Das einzige, was wirklich beleidigend war, war das vermeintliche Zerreißen des Korans, hier folgte aber die Klarstellung, dass es sich um ein Telefonbuch handelt. Wo wurde in dem Film der Islam beleidigt?

  83. #135 Zvi_Greengold

    Meinst du wirklich, dass Leute, die an „Islam ist Frieden“ glauben, oder sogar Leute, die sich mit dem Thema bisher nicht befasst haben, diese „Informationen“ neu sind? Wer lebt denn noch auf diesem Planeten, der nicht weiß, dass es Terroristen gibt, die Hälse aufschlitzen oder auch Frauen töten? Wem sollte jetzt wodurch ein Licht aufgehen? – Absoluter Rohrkrepierer. Man wird über den „Populismus“ und das Reißerische reden, und in 2 Wochen war es das. Warte es ab.

  84. Super Film!!!

    Wilders ein Langes Leben!!!

    Es sind jetzt schon mehr als 780 000 Views.

  85. Ich bin Zuschauer Nummer 781718

    Einfach ein Hammer!

    Der Streifen muß unter die Leute! Man sollte sich organisieren und die Bevölkerung aufklären! Flugblätter, Aufkleber, Traktate, DVDs, Broschüren etc. Wenn das schon die Zeugen Jehovas auf eigene Kosten hinkriegen, so ziemlich jeden zu erreichen, dann wir erst recht!

  86. #146 von Zitzewitz

    PUH! Jetzt gehts wieder. Grund war, dass ich 8 mal versucht habe den Film herunterzuladen. Nachdem ich diese Verknüpfungen nun gelöscht habe, gehts wieder.

  87. #150 erwin r analyst (27. Mrz 2008 21:22) #147 Eisenbieger

    HÄ?
    ———————-

    Lies mal richtig, dann kannst du meine Beweggründe sicherlich verstehen!

    Müssen ja nicht deine sein, sind aber eben meine!

  88. Ok ich habe bei Focus einen Kommentar reingesetzt. Mal schauen ob ich gegen irgend eine „Benutzungsregel“ verstoßen werde.

    Mein Beitrag wäre mit Jiyuu signiert.

  89. http://www.liveleak.com/view?i=7d9_1206624103

    Ein gut gemachter Film. Künstlerisch anspruchsvoll, sachlich distanziert. Sehr gute Arbeit. Dank an Geert Wilders und Scarlet Pimpernell. Sollte von einem der im Film gezeigten Hassprediger eine Fatwa gegen Pimpernell ausgesprochen werden, mache ich mir vor Lachen in die Hose. Ich schwör! 😉

  90. Wilders ist der erste globale Held des 21.Jahrhunderts. Ein Avantgardist und Nonkonformist wie aus dem Bilderbuch.

    Über seine Parteipolitik mag man sich in tagespolitischer Art und Weise streiten-was über allem, was man an ihm kritisieren kann jedoch überragend erscheint, ist sein Mut und seine Entschlossenheit.
    Man stelle sich das mal vor: er nimmt freiwillig auf sich, sich mit der halben Welt anzulegen, wird von 6 Bodyguards bewacht und muss jeden Tag woanders übernachten, weil er ständig um sein Leben fürchten muss.
    Was im Übrigen der beste Beweis für die angebliche „Friedfertigkeit“ des Islam ist.

    Leichter ist es dagegen, im Mainstream mitzuschwimmen und zu meinen, was alle meinen oder einem beigebracht wurde zu meinen. Und genau das ist die Achillesferse unserer Gesellschaft: Gleichgültigkeit, Feigheit und Opportunismus in weiten Teilen der Bevölkerung erzeugen den Nährboden für neue totalitäre Ideologien.

  91. @ #170:

    Ein Film lässt sich qualitativ nicht verbessern, indem man ein anderes Format verwendet.
    Die 100 Mbyte sind total überflüssig.

  92. wie abgebrüht muss man sein, um den film
    -na ja, ist doch alles schon bekannt-
    als nichts weltbewegendes abzutun.
    es gibt viele menschen, die solche greueltaten noch nie gesehen haben.es wird menschen geben, die von dem gesehenen geschockt sein werden. wer von euch hat den mut eines GW? dann mach einen besseren film!

    ich würde mehr achtung vor den toten und den gepeinigten haben, als eine bewertung im sinne der perversion abzugeben.

  93. Teile auch die Meinung, das ich lieber einen Film ala` „loose change“ gesehen hätte, trotzdem ist der Film nicht schlecht! Zum „Empören“ der Gutmenschen reicht er alle mal.

    Hohe Zugriffsraten auf PI, sehr hohe auf den Film! Davon träumt Didi;-)

  94. http://www.focus.de/politik/ausland/niederlande_aid_267183.html

    Die Medien versuchen wieder verzweifelt nach Nebenschauplätzen:

    „Wahrheitsgehalt bleibt offen

    Wilders behauptet in dem etwa 15 Minuten dauernden Streifen, der Islam wolle alles beherrschen und unterwerfen und die westliche Zivilisation „vernichten“. Zum Beleg zieht er Verse aus dem Koran über den Umgang mit nicht-islamischen Menschen an und zeigt dazu Bilder muslimischer Prediger, die zur Ermordung von „Ungläubigen“ aufrufen. Im Nachspann gibt Wilders zwar seine Quellen an, jedoch ist es dem Betrachter nicht möglich, zu beurteilen, ob aneinandergefügte Szenen tatsächlich zusammengehören. Auch zeigt Wilders Schlagzeilen niederländischer Zeitungen, deren Wahrheitsgehalt offen bleibt.“

    GÄHN!

  95. #174 Samizdata

    Weiß hier jemand welche Musik im Hintergrund gespielt wird???

    Schau dir den Film bis zum Ende an. Dann erfährst du´s aus erster Hand. Ob sich gegen die „muslikalische Mannschaft“ auch noch ne Fatwa finden wird? 😉

    Ein sehr guter Film.

    Gruß an Scarlet.

  96. Wilders behauptet in dem etwa 15 Minuten dauernden Streifen, der Islam wolle alles beherrschen und unterwerfen und die westliche Zivilisation „vernichten“.

    Das ist schonmal völliger Blödsinn. Nicht Wilders behauptet, sondern Islamer behaupten permanent.

    Ein Film für anspruchsvolle Zuschauer. Kleingeistige ADSler schaffens nicht mal bis zur Mitte des Films.

    Bravo Geert. 🙂

  97. #168 seismograph: Scarlet Pimpernell ist einer meiner Lieblingshelden.
    Der Film hat ewig geladen, leider. Die Zugriffszahlen – ich weiß nicht, scheinen mir etwas willkürlich.

    Der Film selber: wenn jemand um sein Leben bangen muss, rundum bewacht wird, weil er jedermann freizugängliche Filmausschnitte filmästhetisch gut gemacht zeigt, dann Gute Nacht Europa. Wenn man die Ausschnitte eh schon kennt, ist es vielleicht enttäuschend, aber jemand, der die komprimierte Fiesheit und die Entschlossenheit der Religion der Liebe in all seinen Facetten zum ersten Mal sieht, der verliert vielleicht seinen guten Glauben an „Islam ist doch eigentlich so etwas schönes“.

    Die Musik fand ich nicht nervig, sondern es hat mich gefreut, mal wieder Peer Gynt umherschleichen zu hören.

  98. #58 phoenix.ger (27. Mrz 2008 20:32)

    Man kann den Film auch downloaden, wo man ALLES downloaden kann, denn p2p-Netzwerke sind ja zum Glück (und zum Pech der Musikindustrie) praktisch zensurfrei…

    http://thepiratebay.org/tor/4102583/Fitna_the_Movie_by_Geert_Wilders_-_English

    Geil sind die schnell. Hahah tscha eigentlich sollte die Filmindustrie mal ne Menge Respekt vor den „Piraten“ haben. Diese verteilen alles schneller also die offiziellen.

    Torrent rockt!

    da Bhangla
    PS: Torrent ist eine Technik und legal solange keine ursprünglich kopiergeschützten Werke geladen werden

  99. Ich bin positiv überrascht. Natürlich kann uns der Film uns nichts Neues erzählen, wie sollte er auch? Aber es werden sich unzählige Leute den Film ansehen, welche weder diese Bilder noch die Koransuren kennen, sondern bloss das „Islam-ist-Frieden“-Gewäsch der MSM. Ich empfinde den Film als sehr gut gemacht, und er gewinnt natürlich durch vor allem durch die Vorgeschichte und die Autorenschaft seine unvergleichliche Bedeutung. Geert Wilders ist endlich der erste bedeutendende Parlamentarier Europas, welcher zu dem islamischen Dreck laut und unmissverständlich „Nein!“ zu sagen wagt.

    Und gegen die tief ins Unterbewusstsein wirkende Kraft der Bilder dieses kompakten Streifens können die Verharmloser, Schönredner und sonstigen islamophilen Helfershelfer der Mullahs anschreiben wie sie wollen, dagegen kommen sie nicht an.

    Heute ist ein guter Tag für Europa.

  100. Was mich an der Sache betrübt, ist das für einige Menschen, nämlich denen, die im Film vorkommen, jede Einsicht der Gutmenschen zu spät kommt. Sie mussten sterben, für einen Gott, der an sich nichts göttliches hat, sondern nur etwas tyrannisches, grausames, widerliches und verabscheuungswürdiges.

  101. 173 rechtsanvolt
    ich bin ganz Ihrer Meinung. Den Film runter zu machen zeugt nur von unglaublichen Minderwertigkeitskomplexen. Jeder der das macht hätte auch längst die Chance gehabt so etwas „zusammenzubsateln“ (wie hier abwertend zu lesen war) und ins Netz zu stellen. Aber dafür braucht es einen unglaublichen Mut. Nur das Maul groß aufzureißen und sich noch hinter einem Synonym zu verstecken ist nur noch jämmerlich!!!
    Ich habe „HOCHACHTUNG“ vor Geert Wilders.

  102. Mal sehen, was morgen nach den Freitagsgebeten los ist.
    Wobei: Theoretisch weiß ich nicht, warum man sich über diesen Film aufregen sollte. Aufregen sollte man sich über die Taten und Ideen, die gezeigt werden.
    Weder der Koran noch Mohammed werden verunglimpft, es wird nur zitiert. Und die Moslems, die im Film gezeigt wurden, sind offensichtlich Überzeugungstäter, die stolz auf ihre Taten sind. Wenn sich ein Moslem darüber aufregt, soll er sich mit den eigenen Glaubensbrüdern auseinandersetzen.

  103. #182 Isabella1166 (27. Mrz 2008 21:40)

    #168 seismograph: Scarlet Pimpernell ist einer meiner Lieblingshelden.

    Meiner ebenfalls. 🙂

    Ja, und der Peer hat mitgewirkt und so viele andere begabte Künstler haben ihre Energie für einen überaus gelungenen Film über das größte Monster unserer Zeit, den Islam und seinen widerlichen Tentakeln, eingebracht.

    Der Islam muss zerstört werden. Besser heute als morgen.

  104. Hmmmm,

    und was soll der Film jetzt ändern?

    Die, die wach sind, wissen um Den Grossen Pädophilen Propheten und seine Sekte.

    Die, die schlafen werden weiter schlafen mit dem bekannten Argument : da sind Extreme gezeigt worden, natürlich verabscheuen wir das, aber der Islam hat doch so eine wunderschöne Architektur nach Cordoba gebracht und Dubai, ein Traum, die Golfplätze erst und sogar Indoorskiing, ein Wahnsinn und unser Dönermann Ali, suuuupernett, gibt mir immer extra Zwiebeln drauf und überhaupt soll doch jeder glauben, was er will und die Juden, ja wenn die endlich Frieden mit den Palästinensern schliessen würden und nicht immer Frauen und Kinder töten, dann wäre da auch Ruhe und ausserdem, Bauchtanz, toll so ästhetisch, macht meine Frau auch und überhaupt – Erna bring mir mein Bier!!!

  105. #142 Zvi_Greengold (27. Mrz 2008 21:14)
    Ich gebe dir recht, es geht nicht darum, ob wir hier auf PI schon die ganzen Grausamkeiten des Islams kennen. Andere, nicht aufgeklärte Menschen sollen das sehen!

    Allerdings fürchte ich, dass die Gutmenschen Fitma als Film über Islamisten werten werden, weil sie ja nur liebe, integrierte Moslems kennen. Die tun doch alles, um eine kognitive Dissonanz zu vermeiden.

    Ich hoffe trotzdem, dass ein paar mehr Europäer aufwachen werden, dann hat es sich schon gelohnt. Und das Echo wird jedenfalls groß sein!

  106. Guter Film! Der war absolut notwendig!

    Auch wenn Wilders dafür in deutschen Medien als Rechtspopulist diffamiert wird… Dieser Film ist es auf keinen Fall!

    Jeder sollte diesen Film sehen. Alles, was darin enthalten ist, ist absolut wahrheitsgerecht und keinesfalls (am besten noch „rassistische“^^) Übertreibung und fakerei.

  107. Torrent

    Die hinter „Torrent“ verlinkte Datei ist der Torrent zur Originaldatei auf Englisch – ca. 38 MB.

    Ich schau mir gerade mal meine Peers an – alles dabei: USA, Niederlande, Tschechei, Deutschland…

    Ein Film geht um die Welt.

    DANKE GEERT!

  108. seismograph, ich denke auch das es kein friedliches Miteinander geben wird und kann. Denn das wäre nur von unserer Seite aus gewollt.

    Wir dürfen uns schon einmal auf etwas einstellen, wenn wir nicht gleich zur Burka greifen wollen. Das werden scheußliche Zeiten. Da sind dann die Fertigkeiten unseres Helden vielleicht noch gefragt.

  109. #192 Prosemit (27. Mrz 2008 21:47)

    Hmmmm,

    und was soll der Film jetzt ändern?

    Ich fand den Hinweis an die Islamer ganz gut. Es steht (nur) ihnen zu, die hassvollen Seiten aus dem Koran zu entfernen. Es steht ihnen ebenfalls zu, sich von dieser verabscheuungswürdigen Ideologie zu distanzieren und öffentlich zu bekennen, dass Mord und Totschlag keine vertrauensbildenden Zeichen für eine „friedliche Religion“ sind.

    Ich denke, der Film kann unter Islamern viel bewirken.

  110. #173 rechtsanvolt

    Das mag sein, dass viele Menschen sowas noch nie gesehen haben. Und, werden sie es nun sehen? Wo wird der Film gezeigt? Im ZDF? Im Kino? Im Internet. Da, wo man die Filme, aus denen er zusammengestellt ist, schon lange sehen kann. Wie gesagt, natürlich sehen durch den Hype grad ein paar mehr Leute ein paar Szenen zum ersten mal. Und? Das ist für dich weltbewegend? Meinst du, die schwenken dann völlig um? Meinst du, das gibt Islamkritikern Aufschwung? Wer bisher sich sowas nicht antun wollte, der tut es auch jetzt nicht, vielleicht ein paar Prozent dann doch, aber unterm Strich bleibt die Erkenntnis „Es gibt barbarische Terroristen“. Und die ist so neu wie der Videorekoder. Ich möchte ihn ja gar nicht kritisieren, er hat Mut und es hilft vielleicht ein wenig, die letzten Langschläfer doch noch zu erreichen, aber das ist ansonsten ein Effekt, der schnell verpufft. Wenn man durch das Zusammenfügen von Internetclips Entscheidendes bewegen könnte, dann würd ich mich freuen, aber so einfach ist es nicht. Sorry, es braucht nach wie vor ein sachlicheres Loose Change mit harten Daten, Fakten und Belegen. Eine Ebene, auf die sich Journalisten und die Medien einlassen. Das haben Muslime übrigens dem Westen voraus. Es gibt viele beeindruckende, stimmungsvolle, mitreißende „mediale Werke“ von ihnen, vom einfachen Schwärmen für die „Schönheit des Islam“ bis zum Aufruf zu Mord und Terror. Wenn dieser Film jedoch das Maximum ist, was der Westen dem entgegensetzen kann, dann Gute Nacht. Ich kann mich nur wiederholen: Es gibt ja auch ausgezeichnete sachliche Artikel in den Massenmedien, die hier verlinkt und froh zur Kenntnis genommen wurden. Diese Inhalte, diese Argumentationen, unterlegt mit Filmmaterial, da muss man ansetzen.

  111. Für die meisten Teilnehmer hier im Forum dürfte der Film nicht viel neues gebracht haben. Die Sequenzen sind mehrheitlich schon aus anderen Trailern bekannt.

    Für uns ist der Film aber nicht gemacht, und für die breitere Masse ist der Fim durchaus nicht schlecht. Vor allem bewundere ich den wahren Heldenmut und den Idealismus von Wilder, der letztlich sein normales bürgerliches Leben für uns Europäer opfert. Ich verneige mein Haupt vor diesem Mann.

    Zur (negativen) Kritik: Zwar wird das Thema Demographie mit ein paar Zahlen zur Zahl der Moslems in Holland erwähnt. Es wird aber nicht explizit erwähnt wie wir hier in Europa durch den moslemsische Geburten-Djihad (in Kombinataion mit legaler und illegaler Einwanderung) systematisch majorisiert werden.

    Allein aufgrund der zukünftigen zahlenmäßigen Dominanz der Moslems werden wir hier in wenigen Jahrzehnten „ganz demokratisch“ überstimmt werden. Denn was ist, wenn die Mehrheit dann keine Demokratie, sondern ein Sharia-Regime möchte?

    Die Demographie wird immer noch von vielen nicht als Mittel der Kriegführung begriffen. Terroranschläge in Europa etc. wären „leicht zu verkraften“ (zumindest konventionelle), wenn klar wäre, dass der Moslem-Anteil in der Bevölkerung immer konstand bliebe (etwa bei 10 %). Das ist aber in der BRD genau so wenig der Fall wie in Palaästina. Diese Gruppe wächst dynamisch.

    Diesen Punkt hätte Wilders noch etwas besser herausarbeiten könnnen.

  112. „(Achtung: lange Ladezeiten)!“

    Bei mir ist das Video ohne jedes Ruckln durchgelaufen – vielleicht liegt’s an meiner ADSL-Verbindung.

    Die Aufregung der Muslime über diesen Film verstehe ich allerdings nicht !!

    Da wird doch „nur“ aus dem Koran zitiert – und es werden jeweils passende Bilder zu den Koran-Versen gezeigt.
    Das ist doch eine sehr gute Komposition, die eigentlich jedem Moslem gefallen sollte !

    Warum also sind Muslime gegenüber ihrer „Religion“ so intolerant

    Echnaton

  113. #71 baden44 (27. Mrz 2008 20:38)

    Was ist denn eigentlich an diesem Film so bemerkenswert?

    Gezeigt werden sattsam bekannte Facts, sonst nichts.

    Nun bekommen ihn aber auch Menschen zu sehen die nicht im Netz unterwegs sind. Es geht um die Aufmerksamkeit der Masse. 😉

    Da nun so viel Wind gemacht wurde, werden die Medien nicht um ein Zeigen herum kommen. Da der Film noch recht moderat gehalten wurde, kann er auch gezeigt werden.

    geschickt eingefädelt 🙂

  114. #192 Prosemit: genau das muss sich ändern. Bauchtanz, marokkanische Nächte etc. dürfen nicht mehr über die Destruktivität des Islam hinweglügen.

  115. Weiß jemand, ob der Film jetzt im holländischen Fernsehen (oder in irgendeinem anderen Land) gezeigt wird?
    Denn viele Menschen nutzen das Internet nicht zur Informationsbeschaffung und wären über das Fernsehen leichter zu erreichen.
    Wahrscheinlich wird das auch der Grund sein, warum sich viele Sendeanstalten weigern.
    Man stelle sich einmal vor: Fitna, 20.15 in der ARD…

  116. #198 seismograf (27. Mrz 2008 21:50)

    Ich denke, der Film kann unter Islamern viel bewirken.

    Ich fürchte, er wird nichts bewirken. Der Islam ist von innen nicht „reparierbar“ oder „reformierbar“. Die Gründe liegen tief im Wesen des Islam begründet. Das macht ihn so mächtig! Er kann nur, er muss von aussen mit Gewalt unterdrückt werden. Das wusste schon Atatürk….

    … und vor ihm viele kluge und mutige Menschen, wo sind die heute???

  117. EISENBIEGER SOLLTE BEI SEINEM JOB BLEIBEN-ZU MEHR REICHT ES SICHER NICHT–DAS GANZE IST GENIAL – DIE REAKTION VOR DER VERÖFFENTLICHUNG WAR DER EFFEKT – DANN 1 000 000 ZUSCHAUER IN WENIGEN STUNDEN-KEINERLEI PROVOKATION IM FILM-UND NUN DIE ANALYSE DER REAKTIONEN–WIEDER WERDEN SICH ALLE DÜMMLINGE BLOSSSTELLEN-GEHT JA SCHON LOS-FEHLERFREIES MARKETING-EIN GENIE-UND WIRKLICH EIN HELD-DER HAT NOCH E::: IN DER HOSE-GW FOR PRESIDENT !!!

  118. Warum sind Muslime gegenüber ihrer “Religion” so intolerant ???

    Das Video von Geert Wilders zeigt doch nur, was Sache IST !

    Echnaton

  119. „Obsession“ und „Fitna“, für ehrlich interessierte Menschen ein Muß, was Information über den „wahren Islam“ angeht.

    Obsession:
    http://video.google.de/videoplay?docid=8662467646661149069&q=obsession&total=8193&start=0&num=10&so=0&type=search&plindex=0

    Und für alle, die nicht wissen, was „Fitna“ bedeutet, hier ein Einstieg ins Thema:

    „Fitna“ und der Kampf gegen die Polytheisten

    Die Versuche, die Mekkaner zu bekehren, fruchteten herzlich wenig. Im Gegenteil, diese setzten ihrerseits die moslemischen Konvertiten massiv unter Druck.

    In diesem Zusammenhang begegnen wir immer wieder dem Begriff der „fitna“. A. Noth schreibt dazu: „Der Sinn von „fitna“ im Koran … ist nicht überall mit Sicherheit zu bestimmen … doch darf man als zugrunde liegende Bedeutung „Probe“, „Versuchung“ annehmen. Eine solche Probe oder Versuchung kann Allah den Menschen auferlegen, um ihre Standfestigkeit im Glauben an ihn zu prüfen und die Gläubigen von den Ungläubigen oder Heuchlern zu sondern. Die göttliche „fitna“ kann den Menschen reichlich unbequem werden, sie kann „Heimsuchung“, „Unglück“ bedeuten und für die Ungläubigen zur Strafe werden. Neben einer „fitna“, die von Allah ausgeht:

    Sure 29, Vers 2: Wähnen wohl die Menschen, in Frieden gelassen zu werden, wenn sie sprechen: „Wir glauben“ – und nicht versucht zu werden?
    Sure 29, Vers 3: Aber wahrlich, Wir versuchen diejenigen, die vor ihnen lebten, und wahrlich, Allah wird die Wahrhaften und die Lügner erkennen.
    Sure 29, Vers 4: Oder glauben diejenigen, die Böses tun, dass sie Uns entgehen können? Übel ist ihr Urteil.
    Sure 29, Vers 5: Wer da hofft, Allah zu begegnen – siehe, Allahs Termin trifft wahrlich ein, und Er ist der Hörende, der Wissender

    Weiterlesen: http://www.derprophet.info/inhalt/fitna.htm

  120. #192 Prosemit (27. Mrz 2008 21:47)

    … die stärkste Waffe, die der Westen noch hat, ist die Informationsverbreitung und Aufklärung. Auch wenn die FR heute noch vom „Islamfeindlichen Film des Rechtspopulisten…“ schreibt, so verbreitet sich die Sache doch recht schnell und der Film informiert, indem er zitiert.
    Natürlich sind nur wenige faschistoide Islamisten von diesen Parolen überzeugt, die Langzeitwirkung der Koranverse darf aber nicht unterschätzt werden.
    Daraus sollte folgen: Eine Religion, die solchen Hass schürt, darf hier nicht praktiziert werden! Die Islam-Gelehrten sollen die Schriften reformieren oder sie gehen damit in der modernen Welt unter.

    Mich erinnern die Koranverse im Übrigen an Maos Bibel. Die ist auch voll von Bauernweisheiten. Alles „eindimensional“, ohne philosophische Tiefenwirkung!

    Für Geert Wilders stecke ich heute Abend schon mal eine Kerze an!

  121. Ich habe einmal kurz in das SpOn-Forum gesehen. Natürlich wird wieder die Nazi-Keule geschwungen, von wegen „Hetze wie früher gegen die Juden“.
    Bei den Welt-Kommentaren bemüht man sogar die Kreuzzüge.
    Hauptsache, man geht nicht auf die Fakten ein, die der Film zeigt.

  122. #157 Baschti (27. Mrz 2008 21:23) #135 Zvi_Greengold
    Wer lebt denn noch auf diesem Planeten, der nicht weiß, dass es Terroristen gibt, die Hälse aufschlitzen oder auch Frauen töten?

    Der Film liefert die Begründung für die oben beschriebenen Greueltaten. Den Koran!

  123. Erster Eindruck:

    Der Film hat mich sehr beeindruckt — und natürlich an Schindlers Liste durch die Musikuntermalung erinnert … — und die Minarette unter den dunklen Wolken, die wohl die Schornsteine von Auschwitz symbolisieren soll, ich denke, bin da kein Einzelfall.

    Nur, so beeindruckend der Film auch ist, wir sind noch nicht so weit. Wir leben im Moment noch in einer funktionierenden Demokratie, die ALLE Chance hat, die im Film gezeigte Apokalypse abzuwenden.

    Wir haben NOCH die Möglichkeit, um einiges mehr als in der Weimarer Republik, allein durch unsere Aufgeklärtheit und Kenntnis aus der unrühmlichen deutschen Vergangenheit sowie unzensierter Informationsaustausch im Internet, entstehende Gefahrenquellen für unsere freiheitliche demokratische Grundordnung/Grundgesetz zu erkennen und mit ALLER HÄRTE die Demokratie zu verteidigen.

    Deshalb ist es unabdingbar, ALLE Bürger in unserem Lande (egal welchen Ursprungs), die für unser Land und die hier geltenden Regeln einstehn, auf die Gefahr dieser islamischen Ideologie, die nichts anderes vorhat, als die europäischen, demokratischen Werte zu zerstören, SCHONUNGSLOS hinzuweisen und dagegen ZUSAMMEN MIT ALLER HÄRTE vorgehen, so Gott will!

    Ein zutiefst berührter TRUE7

  124. die holländische version hat bisher 1.9 millionen!!!! views.

    unglaublich….das wird ein spannender freitag…

  125. #197 Isabella1166 (27. Mrz 2008 21:50)

    seismograph, ich denke auch das es kein friedliches Miteinander geben wird und kann. Denn das wäre nur von unserer Seite aus gewollt.

    Wir dürfen uns schon einmal auf etwas einstellen, wenn wir nicht gleich zur Burka greifen wollen. Das werden scheußliche Zeiten. Da sind dann die Fertigkeiten unseres Helden vielleicht noch gefragt.

    Isabella, ich greife nicht zur Burka, ich greife zum Kanonenrohr!

    Als Kanonenkugel dürfen sich die Islamer auf ihren Koran freuen. Den kriegen sie um ihre Ohren gaballert.

  126. Am Ende schwingt die FAZ wieder auf pol cor-Linie ein:

    „Fair ist Fitna nicht: der Film verschweigt die Rolle des Westens bei der Finanzierung und Stabilisierung der elenden Verhältnisse in arabischen Ländern, die die Jugend in die Arme der Extremisten treibt, er verschweigt die Verurteilungen des Terrors durch islamische Führer und er verschweigt die Opfer der vom Westen finanzierten oder initiierten Kriege in muslimischen Ländern. Aber Fairness ist zuviel verlangt bei einem Autor, der gerade heute Nacht wieder besonders um sein Leben fürchten muss.“

  127. #192 Prosemit
    🙂 Genau so ein Umfeld hab ich auch.
    Der Hauch des exotischen, also grade die nicht-Integriertheit, das gebrochene Deutsch usw. macht einen Großteil der Sympathie gegenüber den Kulturbereicherern aus.
    Man wird da in Diskussionen sehr schnell mundtot gemacht, wenn man einen islamkritischen Standpunkt annimmt-eben weil der Durchschnittsbürger keine Lust hat sich mit den Hintergründen zu beschäftigen. Noch.
    Die Front bröckelt.

  128. Ich kann den Respekt und die Hochachtung, die ich für Geert Wilders empfinde, kaum in Worte kleiden. Dieser Mann muss einen unglaublichen Mut haben, so zu seinen Überzeugungen zu stehen.
    Wahrscheinlich gibt es weltweit einige zehn- bis hunderttausend Menschen, die nichts lieber wollen, als ihn für diesen Film umzubringen.

  129. Gerade bei Tagesschaue.de gefunden:

    Eilmeldung
    Ausgangssperre über Bagdad verhängt. – Näheres folgt in Kürze!
    Ob da jemand beleidigt ist?

  130. Gut der Film. Wer macht nun noch deutsche Untertitel? Oder türkische?

    Vergesst nicht Wilders zu spenden.

    To our international friends:

    Please support our struggle. The battle for the survival of freedom is not something we can do all by ourselves. Party for Freedom (PVV) is the only political party in Dutch Parliament that refuses government subsidy. Therefore, we are dependent on your support. We need your help urgently, as costs are mounting. Freedom isn’t free.

    You can use the Paypal application under “DONEER” of you can make a contribution to:
    Stichting Vrienden van de PVV (Foundation Friends of PVV), in The Hague, the Netherlands. Bank account 67.04.72.344

    IBAN: NL98INGB0670 472344

    BIC: INGBNL2A

  131. Notiz:

    Der Film ist nicht gelungen. Wird in den MSM morgen als populistisches Propagandawerk bezeichnet und Wilders als Rechtspopulist tituliert.

    Der Film wirkt unseriös und reißerisch. Es fehlt jegliche Inhaltliche Argumentation. Es fehlen entlarvende Interviews von Muslimen in Europa.

    Es fehlen vor allem Unterstützer! Kein Prof., kein Orientalist, nix. Der Streifen wirkt wie ein Youtube-Filmchen.

    Nochnichtmal ein gewaltsamer Rausschmiss aus einer „offenen“ Moschee. Die benutzten Bilder sind alt. Jeder kann so einen Film produzieren, aber nur wenige werden so dumm sein und ihren Kopf dafür hinhalten.

  132. #208 Prosemit (27. Mrz 2008 21:55)

    #198 seismograf (27. Mrz 2008 21:50)

    Ich denke, der Film kann unter Islamern viel bewirken.

    Ich fürchte, er wird nichts bewirken. Der Islam ist von innen nicht “reparierbar” oder “reformierbar”. Die Gründe liegen tief im Wesen des Islam begründet. Das macht ihn so mächtig! Er kann nur, er muss von aussen mit Gewalt unterdrückt werden. Das wusste schon Atatürk….

    … und vor ihm viele kluge und mutige Menschen, wo sind die heute???

    Wenn sich das Gros der Muslime nicht traut, die Terroranweisungen Mohammeds und seiner Schreiberlinge einzuäschern, so ist das als „Wirkung“ auf den Film zu sehen. Niemand unter den Muslimen kann sich frei sprechen von den Greueltaten im Namen des Islam. Niemand. Und das ist die Wirkung.

    Der Islam muss zerstört werden, besser heute als morgen. Leider ist der Leidensdruck in gewissen politischen und gesellschaftlich prägenden Kreisen noch nicht hoch genug.

    Unsere „Helden“ warten noch auf ihr Zeichen. Es wird kommen, da bin ich mir ganz sicher. Der Islam lässt sich nicht mehr lange bitten.

    Am Ende explodiert im Film Mohammeds Kopf. Und so wird es auch in der Realität sein.

  133. #216 Fenris (27. Mrz 2008 22:01)
    Ja, manche SpOn Kommentare im Forum sind hart. Da wiegt doch einer die Grausamkeiten der Moslems damit auf, dass der Papst ja Kondome verboten hätte.

  134. #209 malteser-fan (27. Mrz 2008 21:56) EISENBIEGER SOLLTE BEI SEINEM JOB BLEIBEN-ZU MEHR REICHT ES SICHER NICHT–DAS GANZE IST GENIAL
    ————————-

    Welchen Job meinst du?

    Ich bin kein Berufsmässiger Eisenbieger, auch wenn mich die Natur so ausgestattet hat..lacht!

    Ich möchte es nochmal erklären, vielleicht verstehst du mich dann besser:

    Ich bin für die Todesstrafe, wenn der Täter ohne die geringste Reue oder irgendein Menschliches Gefühl gemordet hat.

    Wenn dies Todesstrafe ausgeführt werden sollte, warum sollte ich mir dieses Schausspiel dann noch ansehen?

    Nur mich daran aufzugeilen, ich bin Sieger, und du Looser?

    Verstehst du nicht, dass man Gerechtigkeit, nicht an grausamen Bildern bemessen kann, sondern vielmehr in den Herzen der Menschen?

    Wir wissen doch alle, was Menschen anderen Menschen antun können, dafür brauchen wir doch keine populistischen Bilder….ja sie stimmen sogar…aber nur dumme Menschen benötigen Bilder, die man sogar manipilieren kann. was hier sicherlich nicht der fall ist!

    Aber Bilder…meine Güte, reicht der Verstand der Menschen in Europa nicht mehr aus, umd die Gefahr zu erkennen? Bedarf es solch plumper Filme…früher nannte man sowas Propaganda…

    Nochmal: Nicht der Film ist das Problem…er entspricht der Wahrheit, die Dummheit der Menschen in Europa ist das Problem…wenn sie auf sowas angewiesen sind.

    Vielleicht verstehst du mich jetzt!

    Eisenbieger

  135. @Die Realität
    Wonderful – das ist 1400 Jahre her – aber er hat heute, die Realität gezeigt.
    Danke, guck ich mir nochmal an.

  136. Mich spornt der Film voll an, mich noch mehr gegen die Islamisierung einzusetzen und diesem Prozeß die Stirn zu bieten …

  137. Es stellt sich die Frage, was für eine Wirkung dieser Film auf das Gemüt des durchschnittlichen westlichen Betrachters haben wird? Ich befürchte, die meisten werden durch ihn noch mehr eingeschüchtert, als sie es eh schon sind. Bleibt zu hoffen, dass der Film nicht am Ende das Gegenteil von dem bewirkt, was er bewirken will.

  138. #219 ProRatio81

    Ja, der Koran, ist mir klar. Aber das ist doch nix Neues. Diese „Begründung“ wird seit Jahren längst selbst in Talkshows runtergenudelt und entsprechend abgeschmettert. Wie gesagt: „Aus dem Kontext“ gerissen „Religion mißbraucht“ usw., anschließend kommt die Ringparabel usw.

    Die Reaktionen in den Foren und Kommentarbereichen der Massenmedien sind doch ebenso absehbar gewesen. Die einen schwingen die Nazikeule, die anderen verteidigen ihn. Da beharken sich die, die vorher den Islam so sahen, mit denen, die ihn vorher nicht so sahen. Möchte erstmal die Leute sehen, die sagen: „Mir wurden die Augen geöffnet“, oder „Jetzt sehe ich das alles anders“, und das würd mich schon wundern. Ich wünsche es mir ja auch, ich glaub nur nicht dran.

  139. #208 Prosemit

    Der Islam ist von innen nicht “reparierbar” oder “reformierbar”.

    Zustimmung !

    Da der Koran angeblich „göttliches“ „Gesetz“ ist, noch dazu über allen Gesetzen zu stehen „beansprucht“, die von uns Menschen aufgrund jahrhundertelanger Erfahrung im privaten wie im gesellschaftlichen Umgang miteinander herauskristallisiert, erarbeitet und erlassen worden sind, können weder der Koran noch der Islam von innen heraus repariert oder reformiert werden.

    Den Islam und den Koran kann man nur auf dem Müllhaufen der Geschichte möglichst rückstandsfrei entsorgen.

    Echnaton

  140. Geert hätte einen Film über Linke und Grüne machen sollen.

    Nicht diese hirnverkackten Musels sind das Problem sondern Linke und Grüne sind das Problem.

    Ich würde Linke und Grüne als die weit, weit, weitaus tödlichere Gefahr bezeichnen gegen die man sich mit ALLEN Mitteln zur Wehr setzen muss.

    Man kann es immer nur wiederholen:

    wo wären die Musels ohne Linke und Grüne ?

  141. @ #234 Eisenbieger

    Gebe Dir vollkommen Recht! Der Wiederhall des Ganzen entlarvt doch einen Großteil ihrer Rezipienten…

  142. „EIN GENIE-UND WIRKLICH EIN HELD-DER HAT NOCH E::: IN DER HOSE-GW FOR PRESIDENT !!!“

    oh, danke!

  143. Über Online-TV schaue ich soeben das holländische Fernsehen. Überall wartet man auf die Pressekonferenz von Premier Balkenende.

  144. Ich bin ein bisschen enttäuscht da das was gezeigt wurde nicht sonderlich neu ist. Gut wer dem Islam Skeptisch gegenübersteht, kannte ja von vornherein diverse Suren. Der Sozi argumentiert hier sicherlich mit dem Totschlagargument in der Bibel ist auch Gewalt zu lesen und man kann ja nicht einzelne Suren blablabla.

  145. #238 rudy_rallalah (27. Mrz 2008 22:14)

    Es stellt sich die Frage, was für eine Wirkung dieser Film auf das Gemüt des durchschnittlichen westlichen Betrachters haben wird? Ich befürchte, die meisten werden durch ihn noch mehr eingeschüchtert, als sie es eh schon sind. Bleibt zu hoffen, dass der Film nicht am Ende das Gegenteil von dem bewirkt, was er bewirken will.

    Zu seicht. Zu intellektuell. In einer Woche vergessen. Schade.

  146. #215 karl-friedrich (27. Mrz 2008 21:59) hier wird sachlich geschrieben, bester artikel bis jetzt:

    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E8D0F82E79194489D98827BDD0155C162~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Aber die zweifelhafte Spitze gegen den bösen Westen, am Ende des Artikels, konnte sich der gute Nils nicht verkneifen. Aber auf jeden Fall ein gewaltiger Fortschritt zu seinen anderen Auswürfen über Wilders. Der Typ scheint lernfähig zu sein 😉

  147. PM-Knecht:

    dann sollen die Gutmenschen mal einen Film mit Bibelzitaten machen und dazu Beispiele äquivalente Beispeile aus der Christenwelt bringen.

    Und zwar welche, die in den letzten 5 Jahren passiert sind, nicht vor 500 Jahren.

    Fakt ist: als auf der ARD eine Bibel verbrannt wurde passierte nichts. Das Gleiche mit einem Koran würde WWIII auslösen. Damit ist alles gesagt, was man über diese Ziegenbefruchterreligion wissen muss.

  148. @ #238 rudy_rallalah

    Anfangs ist man schockiert, gelähmt, hat Angst …

    Wenn man das verarbeiten kann tritt die Angst ab und man hat nur noch Furcht ….

    Danach ist man frei und kann sich wehren —- hat man Glaube an den drei-einigen Gott geht dieser Prozess viel leichter 😉

  149. Zensur bei YouTube für Deutschland?

    Bitte Fitna the Movie bei YouTube in die Suche eingeben. Der zweite Film ist es dann.

    Klickt man auf den Film kommt folgende Meldung:
    This video is not available in your country.

    Es gibt noch mehrere „Fitna-Videos“ aber keines in voller Länge. Wird da gelöscht?

  150. @ # 234 Eisenbieger

    Aber Bilder…meine Güte, reicht der Verstand der Menschen in Europa nicht mehr aus, umd die Gefahr zu erkennen? Bedarf es solch plumper Filme…früher nannte man sowas Propaganda…

    Es gibt immernoch eine große Menge Menschen mitten unter uns, die weder lesen noch schreiben können. Für all jene sind Bilder eine wichtige Lebenshilfe.

    Du, ich, wir hier, die wir hier diskutieren und unsere Meinung zum Film, zum Islam, zum allgemeinen Niedergang unserer europäischen Kultur schreiben, wir benötigen diese Bilder nicht mehr.

    Neulich hatten wir hier eine Diskussion über den Verbot von Plakaten zu einer Kunstausstellung alter Meister (Cranach) in London.
    http://www.stern.de/unterhaltung/ausstellungen/611154.html?nv=ct_mt

    Eisenbieger, wer diesen Film nicht sehen will, muss ihn nicht sehen. Das ist die Freiheit, um die Geert Wilders sich sorgt und für die wir alle streiten.

    Auf deine Frage: Nein, der verstand so vieler menschen in Europa reicht nicht aus, um die Gefahr erkennen zu wollen.

    Beste Grüße.

  151. Rechtspopulist Wilders gegen die Islamisten
    Quälende Collage des Hasses im Internet
    Von Nils Minkmar

    Minkmar ergiesst sich mal wieder bei faz-online.

    Ich glaube, jetzt ist er schizo:

    Am Sonntag hat er sich noch beim Hodentöter eingeschleimt, jetzt sieht es aus, als wolle er dasselbe bei Wilders machen, seine Begeisterung für den Film ist nur noch schlecht durch ein paar „kritische“ Worte kaschiert.

  152. Dreist diese Hetze! 😀 Mir kommts schaudern, aber bevor die was (komplett) übernehmen gibts Krieg.

  153. @PMKnecht

    Klar, ich bin sicher das die Meisten hier die Bilder schon kannten, hier wird allerdings in ALLEN Medien von dem Film gesprochen. Vieleicht sieht der Ein oder Andere diese Bilder hier aus Neugierde zum ersten mal und beginnt somit darüber zu Grübeln

  154. #229 Fenris (27. Mrz 2008 22:06) Ich kann den Respekt und die Hochachtung, die ich für Geert Wilders empfinde, kaum in Worte kleiden. Dieser Mann muss einen unglaublichen Mut haben, so zu seinen Überzeugungen zu stehen.
    Wahrscheinlich gibt es weltweit einige zehn- bis hunderttausend Menschen, die nichts lieber wollen, als ihn für diesen Film umzubringen.

    Der Film sollte in allen Schulen gezeigt werden, um unserer wertebefreiten Jugend den Begriff der Zivilcourage näher zu bringen.
    An Geert Wilders sollte sich unsere verlogenen und egoistischen Politiker ein Beispiel nehmen.

  155. So, jetzt habe ich mir den Film noch einmal in Ruhe zum zweiten Mal angesehen. Mit einem anderen unerwarteten Ergebnis….

    Der echte Rechtgeleitete wird auf den Film stolz sein und sagen : Ja, genau das ist es, wieso wir Ihnen Respekt einflössen. Wir müssen noch mehr machen – für mehr Respekt.

    Allahu akbar!

    Ich denke, er wird bei jungen Moslems Kult werden.

    Was mir fehlt, aber wie kann man das in 15 Minuten abhandeln? Mir fehlt der Hinweis auf das „Wesen“ des Islam. Auf seinen sadistischen pädophilen Propheten. Auf einen perversen Massenmörder, der seine Phantasien in eine „Offenbarung“ umsetzte. Ein Leben in Blut watend und eine Blutspur die nächsten 1400 Jahre hinterlassend.

  156. #259 seismograf

    Na, da sage ich mal Danke! Ich freue mich wirklich, das ich mal keine Schelte bekomme, für eine Wahrheit!

    Scheinbar scheinen bei deinem seismograf die Zeiger richtig anzuzeigen….freundlich lacht…*

    Gruß Eisenbieger

  157. An dem Film ist nichts auch nur im Ansatz beleidigend oder den Islam herabwürdigend.

    Es werden ausschließlich Koranverse zitiert und die stammen schließlich von Allah höchstpersönlich. Was kann ein Moslem gegen Koran-Zitate haben?

    Und ansonsten kommen ausschließlich Moslems zu Wort. Man muß denen nur zuhören und weis, was sie wollen. Wenn einer sagt, man müsse Juden und Christen abschlachten, dann meint der das so. Und der, der das sagt, ist ein Moslem. Und zwar nicht irgendein Depp aus der Gosse, sondern offensichtlich ein Islam-Gelehrter. Der muß es ja wissen.

    Übrigens: wer sein Bild vom Islam vervollständigen will, soll das Enthauptungsvideo im ganzen anschauen. Findet sich im Internet. Harter Stoff, aber danach bleiben keine Zweifel mehr an der Natur des Islam. Augen zumachen hat keinen Sinn. Bis jetzt sind solche Dinge nur Videos, aber wie lange dauert es, bis das auf unseren Straßen geschieht?

  158. „Den Islam und den Koran kann man nur auf dem Müllhaufen der Geschichte möglichst rückstandsfrei entsorgen.“

    Dies und anderes fließt in Kürze in die gründlich überarbeitete Ausgabe vom Glossar Islam ein.

    Echnaton

  159. #181 seismograf (27. Mrz 2008 21:39)
    Ein Film für anspruchsvolle Zuschauer. Kleingeistige ADSler schaffens nicht mal bis zur Mitte des Films.

    Bravo Geert.

    Sach ma bist du noch ganz da? Was soll denn das heissen? Kleingeistige ADS’ler. Zufälligerweise habe ich ADS und nen IQ von 95%, d. h. angeblich stecke ich 94% der Menschen geistig in die Tasche.

    Das warn Griff in die unterste Schublade. Übrigens, Einstein war wahrscheinlich auch ADSler.

    PS: Danke
    #175 antivirus (27. Mrz 2008 21:34)
    ****************************
    http://amd.co.at/anti/fitna/
    ****************************
    (ohne werbung)

  160. #230 Thomas2908 (27. Mrz 2008 22:06) Gerade bei Tagesschaue.de gefunden:

    Eilmeldung
    Ausgangssperre über Bagdad verhängt. – Näheres folgt in Kürze!
    Ob da jemand beleidigt ist?

    Denke da besteht kein Zusammenhang. Ausgangssperren wurden schon öfters verhängt, weil die Lage in einigen Teilen des Irak momentan sehr angespannt ist.

  161. Danke erst mal an alle für die Tipps zum Runterladen. Hat jetzt auch bei mir funktioniert.

    Ich finde den Film klasse. Er zeigt die Wahrheit, beleidigt nicht und ist kurz genung,dass auch der wenig geneigte Zuschauer sich ihn ansieht.

    Aber viel wichtiger ist die Reaktion davor und danach. Davor haben wir ja jetzt erlebt. Keiner in den MSM kam drum herum über den Film zu sprechen.

    Viele Leute werden sich den Film aus Neugier anschauen und dann werden viele Leute sagen: Wegen dem Film so ein Aufstand? Kenne ich doch alles, nichts Neues.

    Wenn dann die Reaktionen der Dauerbeleidigten einsetzen, und wir kennen unsere Pappenheimer, die werden einsetzen, dann kommt doch vielleicht der oder andere ins Grübeln.

    Warten wir doch mal die Reaktionen nach den Freitagsgebeten ab.

    Meines Erachtens hat der Film jetzt schon sein
    Ziel erreicht. Er war in fast allen Medien und hat viele Leute zumindest auf das Thema aufmerksam gemacht.

    Hochachtung vor Herrn Geert Wilders.

    Ein Kämpfer für die Freiheit

  162. Bei mir lädt der Film noch, aber er ist schon der Aufmacher in den Tagesthemen!

    „Rechtspopulist“…“extremer anti-Islamfilm“

  163. Ja , mal sehen was der Allgemeine Rotfunk Deutschlands (NDR) draus macht.
    „Trotz Warnung der Regierung ins Netz gestellt…Glaubwürdigkeit zweifelhaft“ Na ja es geht schon los…

  164. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    STETER TROPFEN HÖHLT DEN STEIN !!!!!!!

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  165. @ #271 Bhangla

    Kiff nicht so viel. Einmal die Woche sollte genügen! 😉

    Bzgl. „ADSler“ – Anwesende ausgenommen.

    Viel Spaß(t) noch. 😉

  166. Jetzt warten alle hier bei pi sehnsüchtig auf Racheakte der „Musels“. Hat sich jemand schon mal die Frage gestellt, was wäre, wenn die „Musels“ nicht zurückschlagen? Dann stehen Wilders und Konsorten ganz schön dumm da.

  167. Jetzt habe ich den Film zweimal gesehen und vermag nichts zu erkennen, was an dem Film so bösartig sein soll. Er zeigt fast ausschließlich bereits gesendete wie auch verbreitete Fakten und Aussagen auf. Und darum macht man solch einen Wirbel ???

  168. #251 PMKnecht (27. Mrz 2008 22:20)

    Ich bin ein bisschen enttäuscht da das was gezeigt wurde nicht sonderlich neu ist.

    Nicht sonderlich NEU stimmt – aber es ist für Muslime sehr provokant, weil es ihnen den völligen Schwachsinn des Korans und des Islams vor Augen führt.

    Ich kann nur hoffen, daß das Video von möglichst vielen Muslimen weltweit angeschaut wird, damit die endlich kapieren, an welchen Unfug sie „glauben“ – und wie menschenverachtend der Islam ist !

    Echnaton

  169. Ein Anfang ist gemacht! Mehr „Liebe“ kann man in 15 Minuten Film nicht zeigen.
    Der Film ist eine letzte Mahnung für Europa!
    Die Henker sind schon unter uns. Wir dürfen nicht warten bis der Startschuß zu großen Christen- und Judenschächtung fällt.
    Kampf dem Islam! Danke Geert Wilders!

  170. Na immerhin haben die Tagesthemen (neben den üblichen Lügen und Verdrehungen) einige Fakten gezeigt: Die Zahl der Muslime (starker Anstieg), die Fakten über Wilders Leben unter Polizeischutz und die lächerlichen Reaktionen der Politiker-Kaste.

  171. Eigentlich nur lakonisch dokumentierter Irrsinn, nicht mal propagandistisch, nur leider zu real wegen der aufgezeigten Realität des banalen Bösen.
    Ein Film, den ich mir, aus sicher verstehbaren Gründen, überflüssig wünsche, aber absolut begrüße, als einen Blick in das Horrorkabinet des homo sapiens.
    Was fehlt, ist der deutliche Verweis auf die Nutznießer hirnwaschender Ideologien.
    Selbst ein dümmlicher, auswendig Gebimstes brubbelnder, manchmal herumheulender Imam aus irgendeinem Ziegendorf erfährt durch diesen Schwachsinn, der sich Religion nennt, erhebliche Macht.

  172. Gut gemachter und Film, hoffentlich erreicht er das Lager der Islamophilen und Appeaser.

    Zu dem Welt Beitrag:

    Der Film ist Koranfeindlich weil der Koran in vielen Teilen demokratiefeindlich und menschenverachtend ist, ohne wenn und aber.

    Die Taqqiya und Appeasement verbrämten Interpretationen aus dem Lager der Islamophilen werden dies auch nicht schmälern wollen und können, außerdem sprechen die tagtäglichen Erfahrungen aus der islamisch indoktrinierten Welt eine mehr als deutliche Sprache, die Wilders nur zusammenfasst und nicht fantasiert hat…, der Mann hat Mut!

  173. #271 Bhangla (27. Mrz 2008 22:32)

    Das wundert mich bei dir nicht , du linker Forentroll.

    Du gibst ja offen zu, ein Kiffer zu sein.

  174. was für ein übler Dhimmi-Beitrag in den Tagesthemen! Wilders würde die genannten Fakten nur suggerieren, die Autentizität der Zitate wurde angezweifelt, obwohl es unzählige Beispiele solcher Äußerungen und Vorfälle gibt, kein kritisches Wort zu der Tatsache, dass alle Schiss haben vor der unfriedlichen Reaktion der „Religion des Friedens“
    Am Schluss das Übelste: Wilders muss seit Monaten unter Personenschutz leben, und das wird sich wohl auch so bald nicht ändern . Selber schuld ! Ätsch Bätsch!
    Was für eine Hähme!
    ich könnte kotzen!

  175. ARD-Tagesthemen Fitna (1.Meldung)

    Das war Eiertanz vom, Feinsten!
    Man hat förmlich gespürt, wie gerne der Beitrag vom Rechts“radikalen“ oder noch lieber „holl.Neonazi“ gesprochen hätte.Ging aber nicht, Wilders war sehr entspannt,verbindlich, freundlich und souverän.

    Tja, liebe MSM, vielleicht beginnt ab heute auch bei ARD, ZDF, FAZ, ZEIT u.a. eine neue Zeitrechnung.

  176. #269 Eisenbieger (27. Mrz 2008 22:30)

    #259 seismograf

    Na, da sage ich mal Danke! Ich freue mich wirklich, das ich mal keine Schelte bekomme, für eine Wahrheit!

    Scheinbar scheinen bei deinem seismograf die Zeiger richtig anzuzeigen….freundlich lacht…*

    Gruß Eisenbieger

    😉 Im Schelte verteilen bin ich auch nicht übel, Eisenbieger. Aber du hast dir keine Verdient.

    Wärst du Muselmane, ja dann, dann würd ich dir vielleicht ´ne virtuelle Backpfeife verpassen. So aber…

    So bleibt uns also, uns gegenseitig zu stützen und zu unterstützen im Kampf gegen den (ganz alltäglichen)Wahnsinn.

    Ich habe mir den Film bis zum Ende angesehen, auch den Nachspann und bleibe bei meinem Urteil: Ein sehr gelungener Film, was Animation und Stil angeht. Dezent, informativ, kommt ohne Schockmanöver aus und gibt den Muslimen einen guten Hinweis, wie sie sich vom Terror aus den eigenen Reihen befreien könnten. Wenn sie es selbst wollten…

    Gruß:)

  177. Für diese fantastische Arbeit hat Wilders eine Spende verdient. Ich habe meine Überweisung schon getätigt.

    Netherlands. Bank account 67.04.72.344

  178. 292 Pro_Europa & Bhangla

    muss mich nochmal kurz einmischen. ich gebe auc offen zu, zu kiffen, vielleicht auch zuviel.

    aber den zusammenhang zwischen ADS und hohem IQ (und auch der kifferei, zum runterkommen) kann ich aus EIGENER erfahrung bestätigen.

    allemal besser als ritalin.

  179. #287 Echn Aton (27. Mrz 2008 22:39)
    Ich kann nur hoffen, daß das Video von möglichst vielen Muslimen weltweit angeschaut wird, damit die endlich kapieren, an welchen Unfug sie “glauben” – und wie menschenverachtend der Islam ist !

    —-

    Es wird so sein wie immer. Die Moslems werden sich über den Film empören und alle Musels ziehen mit. Das Gegenteil wird eintreten. Der Haß gegen den Westen ist ihnen gemeinsam. Die Fratze des Bösen wird sich noch mehr verzerren. Eine gewaltige Konfrontation mit den Moslems ist unausweichlich. Europa findet erst wieder Frieden, wenn der letze Moslem von unserem Kontinent vertrieben ist.

  180. Auch wenn ich mich wiederhole :

    Islam buchstabiere ich so:

    Intoleranz,
    Schwachsinn,
    Lüge,
    Aberglaube,
    Mord.

    oder :

    Intoleranz,
    Sexismus,
    Lüge,
    Aggression,
    Mord.

    Echnaton

  181. aber mal was zum thema: den film hätte man „besser“ machen können, aber ich finde es ehrlich gesagt ganz gut, dass eben KEINE daten, fakten etc. verwendet wurden, weil eben über diese wieder diskutiert werden würde. der film soll aufrütteln, nicht aufklären.

    ein bild sagt mehr, als tausend worte.

  182. #296 seismograf

    Ich habe mir den Film bis zum Ende angesehen, auch den Nachspann und bleibe bei meinem Urteil
    ———————–

    Bitte um Entschuldigung, ich werde mir sowas nicht anschauen, die Gründe habe ich bereits genannt! Ich hoffe, das zumindest du, meine Beweggründe akzeptierst…musst nicht gutheissen, nur akzeptieren!

    Eisenbieger

  183. Was fehlt ist ein Film der zeigt, wie groß die islamischen Einflüsse bereits sind in Europa. Und welches Leid bereits dadurch Europäern geschehen ist, was das alles kostet. Volle Gefängnisse, soziale Transferleistungen etc. Die Menschen müssen erkennen, daß dies alles vor der Haustüre geschieht und nicht tausende von KM entfernt in irgendwelchen Wüsten! Der Mensch reagiert erst wenn er selbst betroffen ist!

    Dennoch hut ab GW!!!

  184. Mir ist ein Oswald Metzger (jetzt CDU) lieber als ein verweichlichter FDP – Westerwelle — wenn die Grünen der Vernunft den gleichen Kampfeswillen gegen den faschistischen Islam wie in den 70-ern gegen den agressiven Kapitalismus aufzeigen — Vorausetzung Gutmenschen treten ab (CR usw.) — könnte eine Kooperation CDU/Grüne durchaus Geschichte machen …

  185. @16 tons :
    Bin völlig Ihrer Meinung.
    Die Politik macht sich jetzt schon in die Hosen angesichts der morgigen Freitagspredigten der Wortführer dieser „Friedensreligion“.

    Wer eine Moschee in der Nähe hat, kann ja mal ein Auge drauf werfen, ob „organisatorische“ Vorbereitungen schon im Gange sind..
    .
    Niederländische Nationalflaggen werden jedenfalls am Freitag gut weggehen, da wett‘ ich drauf !

  186. #292 Pro_Europa (27. Mrz 2008 22:42)

    #271 Bhangla (27. Mrz 2008 22:32)

    Das wundert mich bei dir nicht , du linker Forentroll.

    Du gibst ja offen zu, ein Kiffer zu sein.

    Pff ich bin in guter Gesellschaft 🙂

    Ich bin übrigens kein Troll. Nach offiziellen Trollrichtlinien bist du einer.
    Du hast nur eine Diffamierung abgelassen. Nix sachliches und das ist per Definition ein Troll hier noch an bissal mehr Fisch für dich:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29

    Weisste, Kiffen ist ja auch nicht gut für Leute mit zu niedrigen IQ ist schon ganz richtig, dass du sowas nicht nimmst 😉

    cyas da Bhangla

  187. #295 observer812 (27. Mrz 2008 22:46)

    Ja, der Film hat noch was Gutes. Musel-faschistische Politiker und Medien werden endlich demaskiert!
    Der Film ist ein Stück gelebte Demokratie!

  188. Achtung:

    Tausche 612 Abgeordnete (deutsch, sehr devot!)

    gegen 1 Holländer (hochintelligent, vorrausschauend)

  189. Wilders-Film: ein laues Lüftchen. Nichts, was auch nicht schon vorher bekannt war – die Breitenwirkung dürfte gleich Null sein. Leider.
    Wenigstens sind die Koranzitate einigermaßen zutreffend. Da der Inhalt schwach ist, können wir nun nur auf die Empörung der Muslime hoffen. Anscheinend war das der Zweck der Übung.

  190. FAZ berichtet im Gegensatz zu Tagesschau, Bild &Co ausgewogener und spricht die Positionen von Wilder an, anstatt ihn in die „rechte“ Ecke zu stellen.

    Danke FAZ.

    Der Öffentlichkeit ist so ein gequälter und quälender Film unbedingt zuzumuten. Wer glaubt, Dialog müsse immer nett und easy sein hat nichts verstanden. Fitna provoziert eine Krise, aber nur so gibt es in dieser jahrzehntelang verpassten Debatte Fortschritt.</blockquote

    Es ist schon eine ziemliche Packung, die dem Zuschauer zugemutet wird. Es ist ein direkter Sprung ins Gesicht all jener, die die Probleme leugnen oder auf die lange Bank schieben wollen. Es ist aber kein rassistischer oder blasphemischer Film. Viele moderate Muslime, die selbst die Opfer der Fanatiker sind, werden ihn mit ebensolchem Entsetzen sehen wie säkulare oder christliche Zuschauer. Nur Verdränger haben ein Problem damit, so einen Film zu zeigen.

    Es ist kein ausgewogener Bericht, keine faire Dokumentation, aber auch kein Aufruf zum Hass, sondern der Entsetzensschrei eines Mannes, der von Al Qaida mit einem Todesurteil belegt wurde und seit Jahren in ständiger Furcht um sein Leben sein muss und – obwohl er nie zur Gewalt aufgerufen hat und nie gewalttätig war – rund um die Uhr von Leibwächtern beschützt wird.

  191. Die Berichterstattung über den Film ist noch schlimmer als ich es erwartet habe. Bei ARD,ZDF und RTL wird Wilders zum Täter. Kein Wort über die von ihm aufgezeigten muslimischen Schandtaten.

  192. @ #302 Eisenbieger

    Kein Problem, wie bereits mitgeteilt. Ich gehöre keiner Missionsschule an. 😉

  193. Sehr interessant.
    Auf jeden Fall werden wir Europäer endlich mal als Opfer präsentiert. Das sind wir.
    Er hat sehr gut den GröBenwahnsinn, die Intoleranz und den Imperialismus geschildert.
    Für alle , die noch nicht begriffen haben, dass von ihren „Häuptlingen“ (und vom Koran) das Ziel Islamisierung der Welt gepredigt wird (und nicht „friedliches Nebeneinander mit andersgläubigen/denkenden“ wie manche es immernoch denken).

  194. ###
    ganz allg.hier und vordem,
    kann man sich wenigstens hier einmal darauf einigen,das ein Populist im Sinne von Polis
    ein positiver Begriff ist.Benutzt doch nicht
    auch noch die linksfaschistische Sprache und fördert deren Lufthoheit bei Eurer Semantik.
    ARD und sonstige Hetzmedien besetzen doch schon genug Totschlagwörter.
    Danke

  195. Der Öffentlichkeit ist so ein gequälter und quälender Film unbedingt zuzumuten. Wer glaubt, Dialog müsse immer nett und easy sein hat nichts verstanden. Fitna provoziert eine Krise, aber nur so gibt es in dieser jahrzehntelang verpassten Debatte Fortschritt.

    Wilders zeigt mit seinem Film den Islam, wie man ihn spätestens seit dem 11. September 2001 sieht.

  196. #299 Odilo (27. Mrz 2008 22:49)

    DA bin ich mir nicht so sicher, denn :

    Ich bin zwar Atheist, wie Du meinem Aufsatz „Das Islam-Prinzip“ (siehe Website) entnommen haben kannst – ABER :
    In Afrika z.B. treten derzeit mehr Muslime zum Christentum über als umgekehrt Christen zum Islam konvertieren.

    Das heißt, in Afrika verliert der Islam an Boden.

    Ist mal eine positive Nachricht !

    Echnaton

  197. Was der Film zeigt findet man innerhalb von 10 Minuten in jeder anständigen Bibliothek. Vielleicht werden ja demnächst wiedermal ein paar Bücher verbrannt.

    Übrigens, auf Liveleak gabs mal ein Video eines 12 Jährigen Talibans der einem Mann den Kopf abschnitt. Auf dem Stirnband des Jungen war die Sahada zu lesen. Warum also die ganze Aufregung um Wilders?

  198. Ich sag nur: GEZ kündigen — und ZWAR SCHON MORGEN —- BOYKOTT VON Sendungen der öff/recht — mal schaun was sie dann machen! —

    diese deutschen Volksverräter, respektive Anne Will, usw …

  199. #305 Fistor (27. Mrz 2008 22:50)

    aber mal was zum thema: den film hätte man “besser” machen können,

    Hi Fistor,

    hättest DU den Film “besser” machen können ??

    Warum hast Du es nicht getan ?

    War nur mal so ’ne Frage.

    Echnaton

  200. hm, Fistor und Banghla: welcher Doktor hat Euch denn erzählt, dass Ihr mit einem IQ von sage und schreibe 95 – nicht Prozent sondern im Vergleich zu Hundert, was die Durchschnittsintelligenz der Bevölkerung bedeutet – den Rest der Bevölkerung in die Tasche stecken könnt? – Es gibt doch nichts aufschlussreicheres als die Erfindung von ADS. Mit oder ohne H.

    Völlig wertfrei gefragt.

  201. #332 Echnaton

    dafür waren ja die anführungszeichen.

    „besser“ meine ich im sinne von fakten oder grafischer aufbereitung, besser in dem, was er (denke ich mal) erreichen wollte, wohl kaum.

    hoffe, du verstehst, was ich meine.

  202. Bei NTV in den 23.00 Uhr Nachrichten wurde die Information über den Film jedenfalls totgeschwiegen.
    Mal sehen was im RTL Nachjournal kommt, die hängen ja eh über Bertelsmann zusammen.

    N24 hatte wohl auch nicht viel mehr zu bieten außer der Eilmeldung mit dem dicken roten Balken…

  203. #307 Kreuz-Ritter: das ist mir auch aufgefallen, aber ich gehe davon aus, dass es sich erst einmal um den Beginn einer Art Alphabetisierungskampagne bzgl. Islam handelt. Deswegen: kleine Schritte ersteinmal.

  204. http://weblog-sicherheitspolitik.net/2008/03/27/geert-wilders-ver%C3%B6ffentlicht-video.aspx

    Matamoros wrote:
    Ich bin beruflich im PR-Bereich (strategische Kommunikation) tätig…Ich bekunde meinen professionellen Respekt vor der Kampagne gegen das Video von Gerd Wilders. Es gehört einiges dazu, eine globale PR-Kampagne zu führen, und zwar so erfolgreich, daß auch praktisch alle westlichen Print-Publikationen sich verbal von Wilders distanzieren…Bei unseren islamistischen „Freunden“ dürften in diesen Tagen die Sekt-Korken knallen, so erfolgreich ist diese Kampagne!

    Was läuft da ???????????????

  205. #332 Echn Aton

    wer sagt denn, das dies der Letzte Film dieser Art sein wird, eventuell ruft dies jetzt noch andere Leute auf den Plan.

  206. Also ich hab schon dutzende „krassere“ Filme gesehen.
    Dass Wilders Islamisierung und Nationalsozialismus auf eine Stufe stellt ist jedenfalls löblich.
    Das Ende verstehe ich nicht. Er reißt keine Seite aus dem Hassbuch heraus, obschon er doch in zahlreichen Fernsehinterviews gesagt hat, eine Reformation des Islam werde es in 1000 Jahren nicht geben. Also?
    Vielleicht auch einfach eine nette Idee- die Muslime selber zu Wort kommen lassen, um so nicht als Beschmutzer, Rechter etc. dazustehen. Nette Idee, leider nicht Erfolg versprechend. Die gehirnwaschenden Medien haben Herrn Wilders längst in die rechte Ecke gestellt, er ist stigmatisiert, die Muslime eh wie immer auf Gewalt programmiert-Wilders hätte also ruhig deutlich sein können, alles andere wird ihm nicht gedankt.

  207. Ich finde den Film sehr gut.
    Dass den wenigen moderaten Moslems ein Tip gegeben wird, wie sie sich von den übrigen abgrenzen können, indem sie die Hass-Seite des Korans rausreißen, ist sinnvoll.
    Allerding könnten die Moslems dann gleich zum Christentum wechseln.

  208. #334 Isabella1166

    mir hat niemand irgendwas bescheinigt, ich fand nur die beleidigung überflüssig, darüber hinaus kam mir Bhanglas geschichte arg bekannt vor (von mir selbst) das war auch schon alles.

    ich brauche niemandem erzählen, wie hoch mein IQ ist, interessiert auch keinen…..

  209. Also, ich hab mir grad den Film angesehen auf einer tschechischen Seite.
    Ich finde den Film enttäuschend, seicht, schlampig gemacht und banal. Es ist lediglich eine Aneinanderreihung von abgelutschten Szenen, Zeitungsschlagzeilen und längst bekannten Filmsentenzen.
    Wo bleibt eine wirkliche Auseinandersetzung mit dem Koran?! Es hätte doch wesentlichere, bessere Koranzitate gegeben, die den faschistoiden Charakter dieses Buches wirklich belegen! Es hätte einer in den Kern des Textes, der Religion gehende Analyse bedurft; diese kann Wilders freilich nicht liefern, denn dafür bräuchte es fundiertes Fachwissen.
    Ich frage mich, wo eigentlich in den Reihen von Wilders Partei die wirklichen Experten bleiben; gibt es solche überhaupt in den Reihen Wilders?
    Normalerweise sind sich Islamexperten zu „fein“ (oder zu „intellektuell“), um am politischen Diskurs teilzunehmen; resp. sich in die Niederungen der Politik herabzulassen. Dies ist ein übliches Defizit in allen europäischen Ländern.

    Wilders Filmchen, ganz im Stil einer mittelmässigen youtube-Veröffentlichung gehalten, kann ich nicht ernst nehmen und ein wirklich bedeutender Film über den faschistoiden Charakter der Religion des Islam muss erst noch gedreht werden.

  210. Geert Wilders hat kein Symbol des Islams entwürdigt oder herabgesetzt. Es gibt in Fitna – wenn man von einer motivisch genutzten dänischen Karikatur (die Turbanbombe) absieht – keine Verächtlichmachung des Propheten, des Korans oder der gläubigen Menschen. Es ist vielmehr eine sehr geschickte, suggestive Collage des Hasses der Islamisten gegen den Rest der Menschheit.
    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E8D0F82E79194489D98827BDD0155C162~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_aktuell

  211. #318 DrLabuv (27. Mrz 2008 22:56)

    … Berichterstattung über den Film … wird Wilders zum Täter. Kein Wort über die von ihm aufgezeigten muslimischen Schandtaten.

    Was hast Du erwartet ?

    In der europäischen „Recht“-Sprechung wird das Opfer häufig diffamiert – ihm wird zumindest eine Mitschuld zugeschrieben; und der Täter wird all zu oft hofiert.

    Europa gerät zur Subduktionszone (ist ein Fachbegriff aus der Geologie; bitte Googlen).

    Echnaton

  212. Ich bin froh, dass sich jemand traute, diesen Film zu drehen und ihn auch zu veröffentlichen. Ich bewundere Geert Wilders für seinen Mut.

    Wer den Film herunterladen will, mit dem FLV-Downloader geht das ganz leicht. Und hinterhr kann man den Film mit dem FLV-Player ansehen. Beide Downloads sind kostenlos.

    Ich habe mir den Film auch heruntergeladen. Ich schätze, er wird sich nicht lange halten im Netz. Die Moslems sind schon viel zu mächtig.

  213. Absolut korrekter Film! Allerdings würde er besser wirken, wenn er den Auftakt einer Serie darstellen würde. Um den ganzen Kritikern mit ihren lauen Gegenargumenten den Wind aus den Segeln zu nehmen.
    Als nächstes könnte dann zB kommen, warum das Argument „Aber in der Bibel
    gibt es auch viele gewalttätige Stellen“ völlig deplaziert ist, dann müssten die Unterschiede zwischen christlicher / säkularer Realität und der Realität im Islam gezeigt werden.
    Dann könnte eine Folge kommen, die zeigt, dass es eben nicht nur die „wenigen Radikalen“ sind, die den Islam so gefährlich machen, sondern dass die undemokratische, unfreie islamische Gesellschaft gar nicht darauf angelegt ist (und es darum auch nicht vermag), die „Radikalen“ zu isolieren, so wie es der Westen tun würde.
    Usw.
    So würde sich ein schöner „islamkritischer“ Diskurs entspannen, der den argumentativen Spielraum der Islamverteidiger immer weiter einengt…

  214. #Oktavian: wie viele entlarvende Artikel in Zeitungen gibt es, wie viele Bücher und wieviele Zeugen, die omnipräsent sind, aber trotzdem weder wahrgenommen noch gehört werden. Da lässt sich ein Muslim in der Osternacht taufen – hat man doch lesen und sehen können, wie unwohl es der westlichen Welt dabei gewesen ist: war der Journalist doch sofort „umstritten“, seine Konversion ausgerechnet beim Papst „unklug“ – und so weiter, die Beispiele sind doch mittleweile Legion. – Die Verbrechen im Namen des Islam ja eh.

    Es gibt intelligentere und besser recherchierte Filme über den Islam. Aber: stellen Sie sich vor, sie haben noch nie auf youtube die Hassprediger gehört, sie haben noch nie ohne Ende Aufforderungen zum Mord gehört und gelesen, und bekommen das jetzt so aufbereitet: für einen Nichtinformierten kann das durchaus zum Umdenken führen. Deswegen sehe ich den Film trotz seiner inhaltlichen Einfachheit positiv.

  215. #327 Aufgewachter (27. Mrz 2008 23:01) Aus dem Geert Wilders Blog:
    Hollands marokkanische Moslems erleichert
    http://allaboutgeertwilders.wordpress.com/

    —–

    Warum sollten sich die auch aufregen. Der Film zeigt nur Realistisches, Tatsachen.
    Gläubige Moslem interpretieren den Film vielleicht soger als großes Liebesepos an ihren Gott, Allah.

  216. #343 Octavian (27. Mrz 2008 23:12)

    „Ich finde den Film enttäuschend, seicht, schlampig gemacht und banal. Es ist lediglich eine Aneinanderreihung von abgelutschten Szenen, Zeitungsschlagzeilen und längst bekannten Filmsentenzen.“

    Natürlich hätten Sie einen perfekten Film gebastelt.
    Vielleicht mit George Clooney in der Haupt-, bzw. Enthauptungsrolle?
    Und natürlich jede Szene kommentiert von Fatima C.Roth („Ich liebe die Türkei und ihre Konflikte“), N.Minkmar, J.Jessen, M.-L. Beck und der Rest unserer Staatsschauspieler.

    Wenn der Film nicht so brutale und grausame Passagen hätte, würde ich sagen: Maulhurerei einer Spaßbremse!

  217. @#343 Octavian (27. Mrz 2008 23:12)

    ….
    Ich finde den Film enttäuschend, seicht, schlampig gemacht und banal…..

    Das mag dir vielleicht so gehen. Du aber kennst dutzende, hunderte tausende absolut krassere Beuspiele. Du befaßt dich mti der Materie. Aber nicht der Normal-Dhimmi auf der Straße. Der Film ist gerade so „harmlos“ das er im Fernsehen laufen wird. Er ist kurz genug um bei YouTube hunderttausendfach hochgeladen aber auch runtergeladeen zu werden. Er macht die Türe einen kleinen Spalt weit auf, und plötzlich weht Blutgeruch ins Wohnzimmer des Normalmenschen !

  218. @ Octavian

    Dreh doch selber einen Film. Es würde mich sehr freuen, wenn es bald noch einen Film gäbe. Über einen noch besseren Film würde ich mich natürlich noch mehr freuen. Andere sicher auch.

    Der vorliegende Film zeigt im übrigen die Gedanken Geert Wilders zum Islam, nicht deine Gedanken.

  219. Nun Wilders Film, ein bayerischer Taliban der Natosoldaten tötet, ein Anschlag auf die Bundeswehr in Afghanistan…langsam kann der Plan der Moslems nicht mehr vertuscht werden.

  220. ich bastle so schnell als möglich einen torrent file, desweitern könnt ihr ihn dann auch per emule runterladen.

  221. #340 karl-friedrich (27. Mrz 2008 23:10)

    „wer sagt denn, das dies der Letzte Film dieser Art sein wird“

    Wäre SEHR wünschenswert, wenn es NICHT der letzte Film dieser Art gewesen wäre.

    Leider fehlt mir derzeit noch das technische Know-how, um so etwas zu bewerkstelligen.

    Aber:
    die Welt – die Menschheit – braucht sehr viel mehr solcher Filme, die AUFKLÄREN.

    Damit sie erkennt, daß Diktaturen wie der Islam immer nur in den Niedergang und in die Selbstzerstörung führen.

    Echnaton

  222. #334 Isabella1166 (27. Mrz 2008 23:06)

    hm, Fistor und Banghla: welcher Doktor hat Euch denn erzählt, dass Ihr mit einem IQ von sage und schreibe 95 – nicht Prozent sondern im Vergleich zu Hundert, was die Durchschnittsintelligenz der Bevölkerung bedeutet – den Rest der Bevölkerung in die Tasche stecken könnt?

    Bestimmt kein Doc. 😉 Da gibt´s diese Internet-IQ-Tests: Testen Sie ihr Gehirn…mit Einstein für Einsteiger. 😀

    Haben die beiden zusammen einen IQ von 95??? Das wird ja immer lustiger hier. 😉

  223. #331 True7 (27. Mrz 2008 23:03) Ich sag nur: GEZ kündigen — und ZWAR SCHON MORGEN —- BOYKOTT VON Sendungen der öff/recht — mal schaun was sie dann machen! —

    diese deutschen Volksverräter, respektive Anne Will, usw

    Apropos Anne Will.
    Die gute ist weiblich, lesbisch und labert nur Stuss.
    Damit gehört sie zu einer Spezies, die perfekt ins Beuteschema, des toleranten Anhängers der Religion des Friedens, passt 😉

  224. Flugblätter waren gestern!

    Heute müssen DVDs massenweise, tausendfach mit Filmen wie Fitna, Hinrichtungen, Enthauptungen gebrannt und unter das Volk mit der Warnung „es könne bald auch Sie treffen“ gebracht werden.

    Man muss sich organisieren!

  225. #347 Phygos

    habe mir das gerade angeschaut, wie immer ohne Worte, sehr Human das ganze, ich könnte nur Kot…

    Gut das die immer eine Tüte über dem Kopf haben damit man Sie nicht erkennt die Feiglinge, um Sie später daran zu erinnern.

  226. Leider noch nicht gesehen, aber dieser Bericht in der FAZ sagt eigentlich schon alles.

    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E8D0F82E79194489D98827BDD0155C162~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Respekt Herr Wilders! Sie haben es eindeutig geschafft die wahre Fratze Islam zu offenbaren.

    Schön anzusehen gewesen wie kriecherisch sich europäische Politiker gegeben haben und wie ketzerisch sich die „friedliche“ Religion? im Vorfeld gegeben hat.

  227. #334 Isabella1166 (27. Mrz 2008 23:06)

    hm, Fistor und Banghla: welcher Doktor hat Euch denn erzählt, dass Ihr mit einem IQ von sage und schreibe 95 – nicht Prozent sondern im Vergleich zu Hundert, was die Durchschnittsintelligenz der Bevölkerung bedeutet

    Damit sind 95% auf der Gausschen Normalverteilungskurve gemeint, das entsprichte einen mindest IQ von 130 nach der üblichen Zählweise. Als Hochbegabter macht man Tests, welche die normalen Leute garnicht machen und daher sind da auch die Werte etwas anders aufbereitet. Übrigens habe ich die 130 IQ Punkte bekifft gemacht. Das ganze bei einem Spezialisten für Hochbegabung, kein Test beim Hausarzt oder irgendeiner Zeitung.

    Alles klar jetzt? Erstmal informieren oder höflich nachfragen. Ich dachte das gilt als Tugend.

    Mal zurück zum Thema:

    Ich bin auch etwas enttäuscht von dem Film allerdings stimmt es, dass der Film nicht für uns gemacht ist sondern für die Normalos und linken Gutmenschen um diese aufzurütteln.

    cyas in lovas da Bhangla

  228. #349 Isabella1166 (27. Mrz 2008 23:23)
    […] Deswegen sehe ich den Film trotz seiner inhaltlichen Einfachheit positiv.

    Weil er so einfach daher kommt, so sanft und ohne Druck, ist es ein Film auch für Menschen mit Angst vor der Angst… Ein Film, der klarstellt, was wir alle vom Islam zu erwarten haben.

  229. @# 358 Kreuz-Ritter
    „Was ist denn mit der FAZ passiert???
    Hoffentlich verliert der Autor des Textes jetzt nicht seinen Job!“

    Wurde der gar nicht gebrieft? Ich hab mir den Artikel sicherheitshalber mal ausgedruckt. Was mit der FAZ „passiert“ wissen wir erst, wenn wir die Printausgabe in Händen halten. Wird der Artikel dort abgedruckt? Wird der Autor gegen Anfeindungen aus dem Gutmenschlager verteidigt oder kommen auf den einen kritische Artikel wieder 20 Schleimartikel und wird sich die leserbriefschreibende Dressurelite austoben dürfen?

  230. So wie dieser Film angekuendigt wurde, habe ich mit wesentlich staerkerem Tobak gerechnet. Und so sehr ich bewundere, dass Geert, in seiner exponierten Stellung als Abgeordneter, solch ein Werk veroeffentlicht, bin ich enttaeuscht.

    Auch hier wird im Grunde auf „Selbstheilungskraefte“ und „Reformation“ des Islam gesetzt („es ist am Islam selbst, diese Koranseiten herauszureissen“).

    Somit unterscheidet sich der Film zwar in der Aufmachung, nicht aber in der Aussage, von der alltaeglich von den MSM, den Dhimmi-Politikern und den Universitaeten verlautbarten Message des „Einzeltaeters“ oder der „radikalen Minderheit“.

    Ein weiteres Dialogangebot, wo ich mit einer ernstgemeinten Kampfansage gerechnet habe.

  231. #361 ProRatio81 (27. Mrz 2008 23:29) Apropos Anne Will.
    Die gute ist weiblich, lesbisch und labert nur Stuss.
    Damit gehört sie zu einer Spezies, die perfekt ins Beuteschema, des toleranten Anhängers der Religion des Friedens, passt

    —–

    Oh Gott! Ob das Anne Will eigentlich bewußt ist. Diejenigen, die sie so verteitigt, würden ihr am liebsten einen Strick um den Hals legen. Die Ärmste hat den Blick für die Realität verloren!

  232. #234JFK
    #202Baschti

    Da ist er nun, Fitna, der Film !
    Ich bin enttäuscht – und das geht offenbar vielen hier auch so. Ich schließe mich mal so in etwa der Kritik von JFK und Baschti an.
    Zwar ganz schön, mal wieder Grieg und Tschaikowski zu hören.
    Aber der Film begibt sich auf die Ebene islamischer Propagandavideos – auf dieser Ebene hat er aber nicht genug Schmackes.
    Und auf der Info – Ebene – Fehlanzeige.
    Manch ein betroffener Politiker in Holland,
    der insgeheim ein paar gute Stücke auf Wilders hielt, wird sich nun verarscht verkommen – all die Angst vor Terror und Gewaltausbrüchen, all das internationale antichambrieren und beschwichtigen – wegen so einem Filmchen ?
    In den Kreisen seiner Gegner wird Wilders jetzt weniger ernst genommen als vorher, man wird ihn für einen Scharlatan halten – und
    auslachen.
    „Mit einem Minimum an Aufwand ein Maximum an Rummel“ – typisch, diese populistischen Rechtspolitiker ! So ähnlich könnte die Reaktion ausfallen – und ich glaube nicht, daß das gut ist für Wilders als Politiker.
    Er hat offenbar eine äußerst dünne Unterstützerszene und spielt keine angemessene Rolle in der seriösen öffentlichen Auseinandersetzung.

    Ich sprach dieses Defizit auf dem Habermas-thread an.

    Auch wenn Wilders dreimal unter Personenschutz steht – und das anzuerkennende
    Wagnis auf sich genommen hat, überhaupt irgendetwas gegen die herrschende europäische
    Konfliktvermeidungsideologie zu unternehmen –
    ich bin mir nicht sicher, ob ein Film dieser
    Art die Bewegung des antiislamischen Widerstandes nicht eher diskriminiert.

    Das einzige, was helfen könnte, wäre – der Islam selbst !
    Vielleicht sind die Moslems verrückt genug, so auf den Film einzusteigen, wie es der Westen seit Monaten befürchtet, anstatt ihn
    schlicht zu ignorieren ?
    Für den radikalen, organisierten Islam ist es aber schwer, diesen Film als Verletzung islamischer Gefühle zu verkaufen, denn er enthält ja keine Karikaturen und keine „Blasphemien..“ und deswegen wäre es
    taktisch unklug.
    Mit den dänischen Karikaturen hat sich ja erst einmal eine radikale Truppe beschäftigt und unter Heranziehung privater dänischer Leserbriefe an Jyllands Posten haben islamische Funktionäre daraus das Komplott gestrickt.
    Der Wilders Film ist hierzu ungeeignet.
    Es könnte aber passieren, daß sich die etablierte westliche Islamforschung mit dem Film beschäftigt – und mit seiner Hilfe vorführt, daß der wahre Islam sooo doch
    nicht sein kann – und die Stilmittel des Films „reißerisch, tendentiös, maßlos übertrieben, vereinfachend“ usw.gegen ihn selbst richtet, gegen Wilders und die ganze Bewegung – während die Funktionäre der islamischen Takquia Beifall klatschen !

    Da säße man dann schön im Salat !
    Um das abzufangen – fehlt es mal wieder an der
    ideologisch gefestigten organisierten Basis –
    die dann publizistisch zurückschlagen könnte.
    Würde ein Raddatz wegen dieses Films seine Stimme erheben ?
    Oder Giordano ?
    Wohl kaum.

    Ulfkotte vielleicht.
    Aber an Ulfkotte ist etwas seltsam unglaubwürdig. Was ist das nur ?
    Da würde mir eine informatorisch Abstimmung mit Euch mal sehr willkommen sein.

  233. @#368 Bhangla

    Mensch Bhangla, mach dich mal locker. Aber jetzt nicht noch einen durchziehen. Erst Sonntag wieder. Ok?!? 😉

    Gut erkannt, der Film ist für „Normalos“. Davon gibts noch so ca. 95%. 😉

  234. Habe mir gerade bei ebay ’ne Holland-Fahne (90×130 cm) bestellt.

    Natürlich nur, weil ja bald die EM 2008 ist und ich die Fahne schon mal aus lauter Vorfreude ins Fenster hängen kann, so wie zur WM 2006.

    Habe leider von Fußball null Ahnung.

  235. #371 Transatlantic Conservative (27. Mrz 2008 23:36)

    So wie dieser Film angekuendigt wurde, habe ich mit wesentlich staerkerem Tobak gerechnet. […]

    Auch hier wird im Grunde auf “Selbstheilungskraefte” und “Reformation” des Islam gesetzt (”es ist am Islam selbst, diese Koranseiten herauszureissen”).

    […]

    Ein weiteres Dialogangebot, wo ich mit einer ernstgemeinten Kampfansage gerechnet habe.

    Hallo TC,

    es handelt sich (vielleicht) um ein Angebot. Vielleicht ist es auch nur eine Arbeitsanweisung. Und ganz vielleicht ist es eine Provokation. Denn, du weisst es, ich weiss es, Muslime wissen es – der Koran gilt für alle Ewigkeit. Es ist also die größtmögliche Provokation, von Muslimen zu verlangen (ihnen nahezulegen), die hasserfüllten seiten des Koran – 65% des gesamten „Werkes“ – SELBST herauszureissen. Ich finde, das ist schon ziemlich….provokant.

  236. #375 Wotan (27. Mrz 2008 23:40)

    die niederländer haben wenigstens Wilders…..und wen haben wir ??????

    #377 pozilei (27. Mrz 2008 23:42)

    Wir haben einen ferngesteuerten Hosenanzug als KanzlerIn.

    LOL

    😀

  237. #377 pozilei

    Wir haben einen ferngesteuerten Hosenanzug als KanzlerIn.

    Wer hat die Steuerung???

    Metin Kaplan? Aber der hat keine Batterien!

    Sarkozy?

    Kohl!

    😉

  238. @ #380 WechselKurs

    wenn das mal keine Falle ist. Mit Anreise und Zusammentreffen in Irak oder Pakistan inkl. Begrüßungskomitee.

  239. Stimmt es das der Film auf der Ard in den Tagesthemen lief? Sagte mir ein bekannter. Der war erschüttert und fand es gefährlich so was zu zeigen

  240. Naja so schlecht ist der Film auch nicht. Er zeigt doch ganz deutlich die Gefahren auf, die von dieser Religion ausgehen.

    Ein bißchen billig gemacht ist er schon, und hinterher geradezu versöhnlich, als er die Seite aus dem Telefonbuch gerissen hat. Irgendwie dhimmihaft…

  241. #380 WechselKurs (27. Mrz 2008 23:46)
    Was denn?
    Ist doch schön, wie der (völlig bekloppt ausssehende groBe Bruder) sich „schützend“ vor sein Eigentum (Schwester) stellt.
    Demütig steht sie auf dem Heiratsmarkt. Aber eines ist klar : entscheiden wird er.
    Es geht nicht um Dominanz, nein, ist alles nuuur zu ihrem Schutz.

  242. Das Medienecho ist recht gespalten, wobei die deutschen Medien auf die bewährten Knüppel-Wörter zurückgreifen. Er gehört halt hier zu den üblichen Verdächtigen!

    Immerhin schreibt das BBC vom „Islam-kritischen Film“, während die Frankfurter Rundschau!!! vom „Anti-Islam-Film“ schreibt. Auch für die FAZ ist er der „Rechtspopulist“.
    Die Deutschen haben leider keine Kraft mehr, sich gegen Gruppierungen zu wehren, die die Menschenrechte mit den Füßen tritt.

    Die Nazi-Zeit ist eben doch noch nicht vorüber! Zuerst haben die Deutschen mit ganzem Einsatz für das Falsche gekämpft und nun wollen sie nicht mehr kämpfen, aus Angst, sich wieder mal für das Falsche einzusetzen.
    Man kann nur hoffen, andere Völker zeigen mehr Weitsicht und Selbstvertrauen!

  243. #375 Wotan (27. Mrz 2008 23:40)

    die niederländer haben wenigstens Wilders…..und wen haben wir ??????

    Mal ernsthaft: Ich hatte gehofft, die FDP nimmt sich dieses Themas an. Wäre doch nur konsequent mit einem homosexuellen Vorsitzenden… Leider wurde ich enttäuscht. Somit bleibt mir nur noch eine Hoffnung, dass ich zur nächsten Bundestagswahl mein Kreuz bei der AIVP machen kann. Ich hoffe also, sie befindet sich zur Zeit in Gründung!

    AIVP = Anti-Islamische-Volks-Partei

  244. #387 schweinsleber

    bild, süddeutsche, spiegel, focus, FR alles gleichgeschaltet nur der Artikel in der FAZ war positiv.

  245. und hinterher geradezu versöhnlich, als er die Seite aus dem Telefonbuch gerissen hat. Irgendwie dhimmihaft…

    Das hätte ich jetzt von dir nicht gedacht, @ #389 Lever_duad_as_Slav , dass du den Hinweis nicht verstehst.

    Der Sklave muss sich selbst befreien wollen.

    Schau dir den Schluß doch bitte nochmal an.

  246. # 394 Eine AIVP wird es wohl nicht geben…Schön wäre eine Pro-Europa Partei..eine Partei für ein Europa der Nationalstaaten

  247. #380 WechselKurs (27. Mrz 2008 23:46)

    Das ist doch ’ne Muselpornoseite!
    Die sind ja garnicht verschleiert, nicht mal ’ne Burka, wie obszön, können nur Nutten sein….

  248. #371 Transatlantic Conservative (27. Mrz 2008 23:36) …Ein weiteres Dialogangebot, wo ich mit einer ernstgemeinten Kampfansage gerechnet habe.

    Manchmal ist weniger mehr. Gerade zur Verurteilung des vorauseilenden Gehorsams war es genau richtig nicht die Megakeule zu schwingen. Die Aussage am Schluss „Stoppt die Islamisierung“ lässt keinen Zweifel daran, worum es geht.

  249. Die Nazi-Zeit ist eben doch noch nicht vorüber! Zuerst haben die Deutschen mit ganzem Einsatz für das Falsche gekämpft und nun wollen sie nicht mehr kämpfen, aus Angst, sich wieder mal für das Falsche einzusetzen.

    Wie recht du damit hast, @ #392 supporter.

    Wo doch heute noch einmal die Chance besteht, gegen genau die Kräfte zu kämpfen, die damals 1933 das Nazi-Reich entstehen liessen, ist es um so unverständlicher, wie wenig Interesse sich in diesem Punkt allgemein in unserem Land wiederspiegelt.

    Aus meinem Bekannten- , Freundes- , und familienkreis kann ich bestätigen: Niemand will hier in deutschland Pinguine auf der Staße rumlaufen sehen. Niemand hat Interesse daran, dass seine Kinder, Angehörigen, Freunde, von irren Migranten geprügelt und gefoltert werden. Aber wenn es dann zum Punkt kommt, Farbe zu bekennen, sehe ich ängstliche Blicke. Man will sich nicht als ausländerfeindlich und rechtsradikal beschimpft wissen…

  250. #343octavian
    #371Transatlantic Conservative

    Während ich meinen Beitrag geschrieben habe, sind über 100 weitere Kommentare eingelaufen !
    Das zeigt, wie groß das Interesse an einer
    ÖFFENTLICH DURCHSCHLAGENDEN MASSNAHME IST !

    Und die Enttäuschung, denn ich neige Eurer
    Beurteilung zu. Und schon während wir das schreiben, laufen die ersten Reaktionen der
    Qualitätsmedien ein, die sich genau auf der von mir befürchteten Linie bewegen :

    Der Film ist die Steilvorlage zum Verriß.
    Tenor „Da sieht man`s wieder, die verzerrte
    Fratze der Islamophobie….!“

    Für uns eher rational-analytisch an das Thema
    herangehende hat der Film absolut keine Substanz.
    Und deswegen hat er – ganz gleich, was er nun
    tatsächlich bewirkt – doch etwas Gutes :
    Den Schmerz !
    Über das dramatische Defizit an systematisch organisierter, ideologisch stringenter, argumentatorisch und rethorisch durchschlagender öffentlicher Angriffskapazität !!!
    Auch wenn morgen die Straßen kochen und Wilders – Hymnen ertönen –
    dann haben wir dieses Defizit trotzdem immer noch !!!

    Ich glaube, wir Deutsche müssen das machen.
    Denn wir können das.
    Besser.

  251. #394 seismograf (27. Mrz 2008 23:52)
    … ich wäre da nicht so sicher. Wenn ein Politiker das Thema anspricht, dann sicher Herr Westerwelle. Seine Freiheitsliebe ist sicher so gross wie Deine! Aber was nützt es Ihm, wenn die unterwanderte linke Presse Ihn so niedermacht, dass sein Einfluss immer weiter abnimmt. Politik ist eben auch eine Sache von Angebot und Nachfrage.

    Diese Auseinandersetzung muss zuerst auch in Deutschland von vielen Intellektuellen Köpfen mitgetragen werden und nicht von den wenigen, wie R. Giordano!

  252. #398 JuppdiDupp

    völlig überzogen, auch nicht verstädlich die Leute wollen doch nur Demonstrieren für Tibet.

  253. Der Film zeigt den Islam richtig in seiner ungeschminkten

    Ekelhaftigkeit

    W I D E R L I C H !!

  254. #389 Lever_duad_as_Slav (27. Mrz 2008 23:51)

    […]Irgendwie dhimmihaft…

    Was soll daran dhimmihaft sein? Soll sich Herr Wilders auf die gleiche Ebene begeben wie die friedliebenden Muslims? Er zeigt es sachlich, lebhaft, tatsächlich und ehrlich. Schlüsse ziehen kann sich wohl jeder für sich selbst.

    Ich habe ihn jetzt gesehen, schockierend..

    Ich weiß schon lange was der Islam im eigentlichen Sinne ist, aber daß hat mich jetzt doch sehr aufgerüttelt.

    Schockierend
    Traurig
    Wütend
    Verachtend
    Zweifelnd
    Entsetzt
    Fragend

    das alles und mehr geht gerade durch meinen Kopf…

    Beschämend wie sich europäische und deutsche Politiker sich diesen Leuten und ja genau diesen Leuten die auch in dem Video gezeigt werden anbiedern und sie hofieren.

    Schande über sie!

    Diese Menschen(?) die tagtäglich den Hass direkt unter uns predigen sowie Hamas, Iran und Co wischen sie den Hintern ab. Sie sind keinen Deut besser als der größte Diktator höchstpersönlich.

    Aber ja, macht ruhig weiter so. Wir werden sehen was dabei herauskommt.

  255. Klar in seiner der Botschaft, dabei aber sehr schön unaufgeregt der Film.
    Eine derartige Kampfansage erscheint sehr viel souveräner als das Allahua Achwas-Geblöke seitens unserer Kultur-Kontrahenten der nächsten Jahrzehnte.
    Insgeheim hätte man sich unverschämtere Attacken seitens Wilders erhofft…Aber das ist leicht gesagt, wenn man (noch) nicht, wie Wilders, akut auf der Flucht vor unzähligen Krummschwertern ist.

  256. Diskussionen darüber auch hier:

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=703650&offset=26

    Übrigens, wenn das stimmst , was die Welt schreibt, dann haben die Musel bald einen wirklichen Grund, vor Wut zu platzen 😀

    Jami kündigt weiteren Anti-Islam-Film an

    In den Niederlanden soll ein weiterer Anti-Islam-Film erscheinen. Der Exil-Iraner und Gründer des Komitees für Ex-Muslime, Ehsan Jami, kündigte am Donnerstag an, den Zeichentrickfilm „The Life of Mohammed“ am 20. April auszustrahlen. Wo das geschehen soll, sagte er nicht. Das Datum 20. April sei bewusst gewählt, sagte Jami der Tageszeitung „Volkskrant“.

    „Es ist ein symbolisches Datum, der Geburtstag von Hitler. Er ist tot und der Prophet auch, aber ihre Ideen leben weiter.“ Das niederländische Fernsehen zeigte bereits Ausschnitte aus dem zwölf Minuten langen Zeichentrickfilm. Dabei war eine dem Propheten Mohammed ähnelnde Figur zu sehen, an dessen Hand ein kleines Mädchen mit einem Teddybär lief.

    Der Prophet ist mit einer Erektion abgebildet, und auf dem Minarett einer Moschee im Hintergrund hängt ein Hakenkreuz. Die Szene geht auf die im Koran beschriebene Ehe Mohammeds mit der neunjährigen Aysa zurück. Die gezeigten Bilder lösten heftige Proteste aus. Der niederländische Staatsminister Hans van den Broek rief dazu auf, alles zu tun, um diese Art der „politischen Brandstiftung“ zu verhindern. Die Filmausschnitte seien „erniedrigend und volksverhetzend“. Das Kontaktorgan zwischen Muslimen und Regierung beantragte eine einstweilige Verfügung gegen den Film. „Diese Darstellung des Proheten ist absolut unzulässig und sehr verletzend“, sagte der Vorsitzende Ayhan Tonca.

    Muslimen im In- und Ausland sei diese Flut der Anti-Islam-Propaganda nicht mehr zu erklären. Äußerungen zu der im Koran beschriebenen Ehe des Propheten mit einem Kind hatten bereits 2003 zu einem Prozess geführt. Die Islamkritikerin Ayaan Hirsi Ali hatte Mohammed einen „Pädophilen“, „Tyrann“ und „Perversen“ genannt. Eine Klage von Muslimen war jedoch zurückgewiesen worden.

    http://www.welt.de/politik/article1844397/Wilders_veroeffentlicht_Koran-feindlichen_Film.html

  257. #347 Phygos Bei YouTube scheint heute tag der offenen Tür zu sein. Ich habe s doch tatsächlich geschafft, das hier hochzuladen 🙂
    http://www.youtube.com/watch?v=wLS1SYD_OQI

    Grausame Realität.Sowas sollte man mal in den Tagesthemen zeigen. Aber nein, es werden ja nur Bilder gezeigt von angeblich ach so unschuldigen Zivilisten nach ach so bösen Luftangriffen von Seiten der Amerikaner oder Israelis die darum bemüht sind solche Musel Schlachtbanken auszuräuchern.
    Todenhöfer fragt „Warum tötest du Zahid?“
    Warum? Ja vielleicht beim nächsten Undercover Einsatz mal 5 Tage in so einem http://uk.youtube.com/verify_age?next_url=/watch%3Fv%3DwLS1SYD_OQI Camp recherchieren dann gibts vielleicht auch mal ne gescheite Antwort.

  258. #407 supporter (28. Mrz 2008 00:05)

    #394 seismograf (27. Mrz 2008 23:52)
    … ich wäre da nicht so sicher. Wenn ein Politiker das Thema anspricht, dann sicher Herr Westerwelle. Seine Freiheitsliebe ist sicher so gross wie Deine! Aber was nützt es Ihm, wenn die unterwanderte linke Presse Ihn so niedermacht, dass sein Einfluss immer weiter abnimmt. Politik ist eben auch eine Sache von Angebot und Nachfrage.

    Diese Auseinandersetzung muss zuerst auch in Deutschland von vielen Intellektuellen Köpfen mitgetragen werden und nicht von den wenigen, wie R. Giordano!

    Im Moment habe ich den Eindruck, meine Freiheitsliebe ist größer als die vom Westerwelle. Gerade er hat es in der Hand, sich des Themas anzunehmen, ein mann in der Öffentlichkeit, Parteivorsitzender, eloquent, und nicht so sehr darauf bedacht, es jedem recht zu machen. Ich habe wirklich mit seiner Präsenz gerechnet! Enttäuschend.

    Nur zur Erklärung. Ich bin eine Frau. Und eine der ersten „Opfer“, sollte sich dieses Geschiss „Islam“ jemals in unseren Breitengraden etablieren, nicht, dass es das nicht schon hätte – ich meine wirklich „wichtig“ werden. Ich geb´s zu, ich habe Angst. Die „starken“ Männer sind ausgestorben. Die „schwachen“ Frauen müssen mal wieder an die Kanonen. 😉

  259. #398 JuppdiDupp
    die pozilei dort ist genau so bescheuert wie hier.

    ps black moving objects hätten sie sicher nicht verhauen.

  260. #418 Transatlantic Conservative (28. Mrz 2008 00:20)

    #378 seismograf

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich irgendein mohammedanischer Esel ueber diesen Film aufregen wird. Ehrlich.

    Wenn´s ein Esel ist, wird er sich aufregen. Ehrlich aufregen. 😉

    Beste Grüße.

  261. #406 Phoenix21 (28. Mrz 2008 00:04) Ich glaube, wir Deutsche müssen das machen.
    Denn wir können das.
    Besser.

    Du bist nicht erst seit diesem Beitrag mein Held. Daher habe ich vollstes Vertrauen, dass du uns einen viel besseren Film als Wilders präsentieren wirst 😉

  262. #422 ProRatio81 (28. Mrz 2008 00:26)

    #406 Phoenix21 (28. Mrz 2008 00:04) Ich glaube, wir Deutsche müssen das machen.
    Denn wir können das.
    Besser.

    Du bist nicht erst seit diesem Beitrag mein Held. Daher habe ich vollstes Vertrauen, dass du uns einen viel besseren Film als Wilders präsentieren wirst 😉

    An all jene hier, die selbst eine Film produzieren wollen:

    Macht es!

    Macht es, bevor es euch euren Kopf koste, es nicht getan zu haben.

  263. # 358 Kreuz Ritter

    darüber war ich auch sehr erstaunt,zeichnet sich da Sachlichkeit ab gegenüber dem Rundumschlag und Jagdszenen der Rotpresse ???
    Auch BILD heult mit den Wölfen, womöglich alles Berichte die schon in den Schubladen lagen.
    Ein erbärmlicher Haufen diese Journaille und ihre Zensoren bei dem „harmlosen“ Tatsachenclip

  264. #426 USofEuropa (28. Mrz 2008 00:30)

    Ich bin so glücklich über diesen gelungenen Film! Für manche PI-ler ist er möglicherweise zu lasch, allerdings muss man diesen Film im Kontext der gesellschaftlichen Debatte sehen und hier bietet der Film einfach keine Ansatzpunkte für die Wilders-Gegner. Die Muslime werden nun geradezu gezwungen sein, zu diesem Film stellung zu beziehen. Ein Anfang vom bösen Traum Europas?
    Wie dem auch sei …ich hätte mir an diesem Tag meines Geburtstages nichts besseres wünschen können als diesen (möglicherweise historischen?) Film!

    Auf jeden Fall ist dieser Film, allein schon die Ankündigung, ein Schritt in die richtige Richtung, von der es kein zurück gibt.

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

    http://derstandard.at/?url=/?id=3277252

  265. #424 Transatlantic Conservative (28. Mrz 2008 00:28)

    #421 seismograf

    OK. Nach dem Freitagsgebet wissen wir mehr.

    Business as usual. 😉

    Gruß:)

  266. 1. Aufruf zu Mord, Totschlag, Körperverletzung, Krieg

    Sure 2,178
    Pa: Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch die Vergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien, ein Sklave für einen Sklaven und ein weibliches Wesen für ein weibliches Wesen.

    Sure 2,191
    Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 2,216
    Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.

    Sure 2,244
    Pa: Und kämpft um Allahs willen!

    Sure 4,74
    Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.

    Sure 4,76
    Pa: Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!

    Sure 4,104
    Pa: Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.

    Sure 5,35
    Pa: Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.

    Sure 8,12
    Pa: Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!

    Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 9,5
    Pa: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.

    Sure 9,36
    Pa: Und kämpft allesamt gegen die Heiden, so wie sie allesamt gegen euch kämpfen.

    Sure 9,111
    Pa: Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.

    Sure 9,123
    Pa: Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.

    Sure 47,35
    Pa: Lasst nun (in eurem Kampfeswillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!

    2. Volksverhetzung, Beschimpfung von Bekenntnissen

    Sure 8,55
    Pa: Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden (?).

    Pa: Die Ungläubigen aber genießen (ihr kurz befristetes Dasein) und verleiben sich (gedankenlos) ihre Nahrung ein (wörtlich: essen), wie das Vieh es tut. Sie werden ihr Quartier im Höllenfeuer haben.

    Pa: Sie [die zuerst gläubig waren, dann aber wieder abgefallen sind] sind die (wahren) Feinde. Darum nimm dich vor ihnen in Acht! Diese Allah verfluchten (Leute) (wörtlich: Allah bekämpfe sie)!

    Sure 98,6:
    Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten.

    3. Aufforderung zu Verstümmelungen und Züchtigungen

    Sure 5,38
    Pa: Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab.

    Sure 24,2
    Pa: Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!

    Sure 24,4
    Pa: Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …

    Sure 4,34
    Pa: Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.

    4. Billigung von Hausfriedensbruch und Diebstahl

    Sure 24,29
    Pa: Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.

    5. Verstoß gegen den Gleichheitssatz

    Sure 2,228
    Pa: Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen [den Frauen]

    Sure 4,11
    Pa: Auf (ein Kind) männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts.

    Sure 9,29
    Pa: Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten
    haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!

    6. Verstoß gegen allgemeine Persönlichkeitsrechte

    Sure 2,223
    Pa: Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu (diesem) eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.

    Sure 4,15
    Pa: Und wenn welche von euren Frauen etwas Abscheuliches begehen, so verlangt, daß vier von euch (Männern) gegen sie zeugen! Wenn sie (tatsächlich) zeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen eine Möglichkeit schafft, (ins normale Leben zurückzukehren)!

    Sure 33,36
    Pa: Und weder ein gläubiger Mann noch eine gläubige Frau dürfen, wenn Allah und sein Gesandter eine Angelegenheit (die sie betrifft) entschieden haben, in (dieser) ihrer Angelegenheit (frei) wählen.

    Sure 33,50
    Pa: Prophet! Wir haben dir zur Ehe erlaubt: deine Gattinnen, denen du ihren Lohn gegeben hast; was du (an Sklavinnen) besitzt, (ein Besitz, der) dir von Allah (als Beute) zugewiesen (worden ist); die Töchter deines Onkels und deiner Tanten väterlicherseits und deines Onkels und deiner Tanten mütterlicherseits, die mit dir ausgewandert sind; (weiter) eine (jede) gläubige Frau, wenn sie sich dem Propheten schenkt und er (seinerseits) sie heiraten will. Das (letztere?) gilt in Sonderheit für dich im Gegensatz zu den (anderen) Gläubigen.

    Sure 60,10
    Pa: Die gläubigen Frauen (wörtlich: Sie) sind diesen (wörtlich: ihnen, d.h.den ungläubigen Männern) nicht (zur Ehe) erlaubt, und umgekehrt.

    7. Verweigern der Glaubensfreiheit

    Sure 2,191
    Pa: Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, ist schlimmer als Töten.

    Sure 2,217
    Pa: Und der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, wiegt schwerer als Töten.

    Sure 47,8
    Pa: Diejenigen aber, die ungläubig sind, – nieder mit ihnen!

    8. Diverse Suren

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“

    Sure 48, 28: “Er ist es, der seinen Gesandten (Mohammed) geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger.” (siehe auch 5.34)

    Sure 66, 9: “Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!“
    Sure 9, 123: “O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 8, 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“

    Sure 4, 89: “Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 4, 74: “Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.”

    Sure 9, 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“

    Sure 9: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“

    Sure 9, 52: “Erwartet ihr (die Ungläubigen) etwa, dass uns nicht eins der beiden schönsten Dinge treffen wird (Sieg oder Märtyrertod)?’ Und wir erwarten von euch (den Ungläubigen), dass euch Allah mit einer Strafe treffen wird, sei es von Ihm oder durch unsere Hand. Und so wartet; siehe wir warten mit euch.“

    Sure 2,193: ´Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist….´

    Sure 9, 111: „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“

    Sure 5,17: „Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“

    Sure 4, 104: „Und erlahmet nicht in der Verfolgung des Volkes (der Ungläubigen); leidet ihr, so leiden sie, wie ihr leidet. …“

    Sure 47, 35: „Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt; …“

    Sure 5, 38 (42): „Und der Dieb und die Diebin, schneidet ihnen ihre Hände ab als Lohn für ihre Taten. (Dies ist) ein Exempel von Allah, und Allah ist mächtig und weise.“

    Sure4, 89: “Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet.

  267. Die Besuchszahlen auf Live Leak wurden aktualisiert!

    Momentan:
    1.593.411 für die englische Fassung
    2.456.710 für die niederländische Fassung

    Das bedeutet, dass mehr als jeder 10. Holländer und belgischer Flame sich Fitna angeschaut hat. Und da sind noch nicht mal die anderen Quellen berücksichtigt, wo man sich den Film anschauen, bzw. downloaden kann. Und zudem werden vor einigen Computer mehr Personen gesessen haben. Ich tippe, dass es schon jeder 5. niederländisch sprechende Bürger sein dürfte.

    Wann hat ein Film mal mehr Aufmerksamkeit erreicht?
    Schauen wir uns mal die Zahlen in 24 Stunden an, wenn jeder mitgekriegt hat, dass Fitna veröffentlicht worden ist.

  268. Dieser Film ist großartig.

    Danke Geert. Leute wacht auf! Wir müssen zusammenhalten!

    Noch sind wir genug.

  269. Ist natürlich auch blöd für Islamisten. Mit dem Tod hat man Wilders schon bedroht. Schwierig das zu steigern. 6 Bodyguards räumt man auch nicht ohne weiteres aus dem Weg. Denke Wilders wird jetzt erstmal ordentlich über das Internet gedissed 😉

    PS: Ziemlich blamabel für alle Internetplatformen und sonstigen Bedenkenträger, dass der Film letztendlich völlig harmlos ist.
    Much ado about nothing 😉

  270. Kennen die sich? Mal angenommen die zwei haben das abgesprochen.

    Wilders nutzt seinen Bekanntheitsgrad um seinen islamkritischen Film zu bewerben.

    Alle Welt wartet drauf.

    Der Film kommt, und ist relativ harmlos( kann auch an meiner Sichtweise liegen, ich lese jeden Tag hier).

    Aufregung gibt es, das übliche von unseren Schweinemedien, aber auch hier, eigentlich entspannte Töne.

    Am selben Abend, die Vorankündigung zu einem weiteren islamkritischen Film, und wenn ich das dort oben so lese, wird es dort heftiger zur Sache gehen. Produziert von einem Ex-Muslim. Den kann man nicht so einfach Nazi-Ecke stellen.

    Wilders steht nicht mehr im Vordergrund und kann seine Karriere als Politiker fortsetzen.
    Hätte er einen richtig harten Anti-Islam-Film gemacht, dann wäre es mit seiner weiteren Laufbahn als Politiker nicht weit her. Und die Holländer können froh sein so einen zu haben.

    Ist nur eine Idee, aber der Zeitpunkt ist auf jeden Fall gut gewählt, dass könnte bei einigen Leuten hektische Reaktionen auslösen. Mal schauen bei welchen es heftiger wird? 😉

  271. Hatte mir eigentlich mehr Provokation und Information ueber den Gang der Muslems durch die Institutionen Europas und deren Folgen erwartet.
    Sie sind dabei ein Network zu legen, d.h. sich zu verknuepfen um strategisch die Europaer auszuhebeln – alles mit unseren Gesetzen moeglich, die niemals fuer diese Situation konzipiert waren.

    Europa wach auf, die Zeit draengt, wenn man diese toedliche Gefahr fuer unsere christlich/sekulaere Gesellschaft noch abwenden will.

  272. In den ZDF „heute“ Nachrichten, fand ich den genialen Satz:
    —–
    „Der niederländische Ministerpräsident Jan Peter Balkenende kritisierte nach der Veröffentlichung den Film. „Der Film setzt den Islam mit Gewalt gleich“, erklärte Balkenende“.
    —-
    Wieder mal so ne Schlafmütze. Falls du es noch nicht kapiert hast, der Islam ist GEWALT!

    Aber unserer Poltitiker können ja nichts machen.
    In jedem Europäischen Konzern sind die Islamisten und Ölmusels Großaktionäre.
    Das ist halt so und wird sich auch nicht ändern. Die können uns erpressen ohne Ende.
    Ich gebs echt langsam auf.
    Wann regt sich organisierter Widerstand?

  273. 433 aufgewachter
    „Das bedeutet, dass mehr als jeder 10. Holländer und belgischer Flame sich Fitna angeschaut hat“

    Es sind sicherlich wesentlich mehr. Es ist davon auszugehen dass im Schnitt in einem Haushalt mehr Personen leben als Computer dort stehen. viele habe sich den Film zu Zweit oder Dritt angesehen(Ehepaare, Partner usw.)

  274. Recht unspektakulär, kaum Neues – trotzdem reicht es aus um bei Gutmenschen und Appeasern diese Hysterie auszulösen. Das ist die wahre Stärke dieses Films: Die Reaktionen die er auslöst.

  275. Nils Minkmar ausnahmsweise mal vernünftig:

    (…)

    Es ist kein ausgewogener Bericht, keine faire Dokumentation, aber auch kein Aufruf zum Hass, sondern der Entsetzensschrei eines Mannes, der von Al Qaida mit einem Todesurteil belegt wurde und seit Jahren in ständiger Furcht um sein Leben sein muss und – obwohl er nie zur Gewalt aufgerufen hat und nie gewalttätig war – rund um die Uhr von Leibwächtern beschützt wird.

    Von Mördern und ihren Anhängern

    „Fitna“ handelt eigentlich vom Hass, nicht von Religion, und nicht von Arabern oder Türken, sondern von Mördern und ihren Anhängern. Über die Frage, wie man ihnen das Handwerk legen könnte, wie die Hassprediger ausgegrenzt werden, sagt Fitna nichts aus. Aber er provoziert gerade die europäischen Muslime, die, wie auch der islamkritische Schriftsteller Leon de Winter jüngst im Spiegel schrieb, eine große Verantwortung tragen und eine große Chance darstellen, sich zu diesen allesamt nachprüfbaren und wahren skandalösen Äußerungen und Taten im Namen des Koran zu verhalten.

    Fair ist „Fitna“ nicht: der Film verschweigt die Rolle des Westens bei der Finanzierung und Stabilisierung der elenden Verhältnisse in arabischen Ländern, die die Jugend in die Arme der Extremisten treibt, er verschweigt die Verurteilungen des Terrors durch islamische Führer und er verschweigt die Opfer der vom Westen finanzierten oder initiierten Kriege in muslimischen Ländern. Aber Fairness ist zuviel verlangt bei einem Autor, der gerade heute Nacht wieder besonders um sein Leben fürchten muss.

    Der Öffentlichkeit ist so ein gequälter und quälender Film unbedingt zuzumuten. Wer glaubt, Dialog müsse immer nett und easy sein hat nichts verstanden. Fitna provoziert eine Krise, aber nur so gibt es in dieser jahrzehntelang verpassten Debatte Fortschritt.

    (…)

    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E8D0F82E79194489D98827BDD0155C162~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  276. #436 Seaexplorer

    Wann regt sich organisierter Widerstand?

    Wenn Flucht unmöglich scheint.

    Dazu muss sich unsere Bevölkerung erstmal darüber klar werden, was Flucht überhaupt bedeutet.

    Eine Flucht ist das ungeordnete, teilweise panische Zurückweichen vor einem Feind, Angreifer, Gefahr oder einer Katastrophe (z. B. Naturkatastrophe).

    Statt einer (möglicherweise ziellosen) Bewegung weg von einer Bedrohung kann Flucht auch definiert sein als das Aufsuchen eines Zufluchtsortes, der Schutz und Sicherheit verspricht.

    Ist der Islam eine Naturkatastrophe?

    Wäre ein möglicher Zufluchtsort das Dhimmitum?

    Bei Weigerung der Ungläubigen, den Islam anzunehmen, wird ihnen der dhimma-Status in Verbindung mit der Zahlung der Dschizya an die Muslime angeboten. Bei Ablehnung derselben ist es schari’arechtliche Pflicht, die Ungläubigen zu bekämpfen.

  277. 😀

    Gibt mal Fitna bei youtube ein.

    Rechts wunderbare Werbung von Muslima.com 😀

    Oh man wie armselig ist das denn^^

  278. Fitna rules!

    Geert hat seine Sache gtu gemacht. Die Islamkritik ist aus ihrer Schmuddelecke raus und jetzt dürfte erstmal fleißig diskutiert werden. Gut, dass der Film unangreifbar und sachlich ist.

    Hervorragend, dass er über die TV News viele Menschen erreicht, die vorher noch kaum Kontakt mit dem Thema hatten.

    Ich für meinen Teil kann heute sehr gut schlafen 🙂

  279. In der Hetzpostillie „Berliner Kurier“ wurde Wilders gestern total schlecht gemacht, er wurde dort als „Irrer“, „Rechtsradikaler“ „Koran-hasser“ usw. tituliert, dieser verdammte Berliner Kurier hat sich hier schon ein Namen gemacht was das Verschweigen von Ausländer-Kriminalität angeht.

  280. OT

    Sah heute ein Beitrag, glaube im RBB über einen Jugendlichen, der ein Pappschild mit der Aufschrift „Ausländer raus“ trug, er wurde auf direkter Anweisung von der brandenburger Justizministerin Blechinger in U-Haft genommen, leider habe ich den Beitrag nicht ganz sehen können, hat jemand von Euch mehr Infos zu diesem Fall?
    Blechinger ist wohl ne ganze miese Sch… sie ist in Berlin/Brandenburg auch mit Immobiliengeschäfte aufgefallen, ausserdem soll sie ihre eigenen Parteikollegen in der CDU gemobbt haben, hat jemand mehr Infos zu dieser Person??
    Mal was anderes als nur C.Roth.

  281. So ich habe mir die Mühe gemacht und den Film, der im Original im .flv-Format vorliegt in das weitaus gängigere .avi-Format konvertiert sodass er auf jedem Player läuft. Dadurch hat sich aber die Dateigröße erhöht. Dann habe ich ihn bei Rapidshare hochgeladen. Wer Rapidshare nicht kennt: wer da keinen Account hat muss 3 Minuten warten und dann 4 Zeichen korrekt abtippen. Dann sollte der Download aber sehr schnell gehen:
    http://rapidshare.com/files/102909715/F-i-t-n-a.AVI

  282. #425seismograf

    Das war ja wohl sarkastisch gemeint !
    Nun gut.
    Ich stehe zu dem, was ich glaube zu können.
    Es ist Einiges – und Einiges nicht.
    Einen besseren Film zu machen – ich ganz allein – eher nicht.
    Bin kein – Video Freak.
    Andere vielleicht, die mir sicher auch sagen
    könnten, mit wie wenig Leuten und Aufwand man
    so einen Wilders Film machen kann ?
    Denn mir will scheinen, daß Wilders da eine sehr, sehr kleine Mannschaft da hinter sich hatte.
    Ich hätte ihm mehr Unterstützung gewünscht.
    Was ich meinte, war :
    Die Öffentlichkeit zu bezwingen –
    mit freier Rede
    mit freier Schreibe
    mit systematisch organisierter, theoretisch
    fundierter Arbeit – Redaktion, Recherche, Polemik, Propaganda.
    Das kann Deutschland.
    Historisch bewiesen.
    Das meinte ich.

  283. #447 genisis (28. Mrz 2008 01:36)

    OT

    Sah heute ein Beitrag, glaube im RBB über einen Jugendlichen, der ein Pappschild mit der Aufschrift “Ausländer raus” trug, er wurde auf direkter Anweisung von der brandenburger Justizministerin Blechinger in U-Haft genommen, leider habe ich den Beitrag nicht ganz sehen können, hat jemand von Euch mehr Infos zu diesem Fall?

    Es handelt sich wohl nicht um jenen jungen Mann, denn den hätte man (aus bekannten Gründen *) nicht in U-Haft nehmen können:

    http://www.ssrichardmontgomery.com/download/Terrorist.gif

    * Wer nimmt schon Islam-Terroristen in U-Haft?

    Lächelnd zum Selbstmordattentat

    Aus Kabul berichtet Matthias Gebauer

    Es sind die letzten Minuten im Leben des Cüneyt Ciftci: Der junge Mann aus dem bayerischen Ansbach verabschiedet sich lächelnd von seinen afghanischen Begleitern. Wenig später zündet er seine Bombe. Jetzt wurde SPIEGEL ONLINE ein Video zugespielt, das die Terrormission dokumentiert.

    Kabul – Es ist dieses Lächeln, dieses fortwährende Grinsen, das Lachen, das verstört und den westlichen Zuschauer ratlos hinterlässt. Der junge Mann schaut direkt in die Kamera, fröhlich sieht er aus mit seinem kleinen Käppchen, locker wippt er im weißen shalwar kamiz, dem traditionell-afghanischen Dress. Er lächelt, während er die schweren Säcke mit den Chemikalien auf die Schultern stemmt. Grinsend hebt er den Zeigefinger zu Allah.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,543620,00.html

  284. #449 Phoenix21 (28. Mrz 2008 01:43)

    #425seismograf

    Das war ja wohl sarkastisch gemeint !

    Auf jeden Fall, Phoenix!!

    Die Öffentlichkeit zu bezwingen –
    mit freier Rede
    mit freier Schreibe
    mit systematisch organisierter, theoretisch
    fundierter Arbeit – Redaktion, Recherche, Polemik, Propaganda.
    Das kann Deutschland.
    Historisch bewiesen.
    Das meinte ich.

    Ja, gut gedacht. Und jetzt der Beweis.

    Phönix, versteh mich nicht falsch. Wir haben hier zu viele Besserwisser, die ihren Abschluß auf der Schlaumeierschule nicht geschafft haben. Bevor also jemand sagt, „Das kann ich besser“, sollte er auch Willen sein, es zu versuchen.

    Also, macht es, alle, die ihr meint, es müsste noch besser werden, eine Präsentation der Gewalt, die uns zu überrollen droht. Aber bedenkt, bevor ihr damit zuende seid, hat Geert Wilders schon wieder die nächste Fatwa am Hals…

    http://www.nicholsoncartoons.com.au/cartoons/new/2005-07-20%20Islam%20terrorism%20Fatwas%20226.jpg

  285. Seit mehr als vier Jahren fällt der Politiker durch Hasstiraden und respektlose Bemerkungen in den Niederlanden auf[…]

    Ja, genau diese „virtuelle Realität“ und „neutrale“ Berichterstattung kennt man ja. So werden ehrliche Politiker diffamiert. International.

  286. Klasse war heute mal wieder das Qualitätsmedium Tagesthemen mit seinem distanzierten Bericht über Fitna. Waren die Hassprediger echt? Werden 3 Jährige wirklich schon zu Hass erzogen? Bange Fragen auf die das deutsche Leitmedium sicher bald eine investigative Antwort geben wird.

  287. Die Muselei ist letztlich 1683 vor Wien gescheitert.

    Derzeit versucht es dasselbe Schmarotzer-Pack via Unterwanderung und Legehennen.

    Der Islam ist eine Pest.

    Der Islam gehört raus aus Europa, beseitigt mit Stumpf und Stiel.

  288. der ‚Westen‘ Euer Feind meint:
    27.03.2008, 23:21 Uhr

    Liebe Moslems,

    Wenn man diesen Film ‚Fitna‘ anschaut, kann man schon vermuten, dass wir nie Freunde werden. Zuviele Moslems (ca. 6-7% von mehr als 2 Mia.) sind von diesen Hassparolen angesteckt. Viele ehrliche Menschen auf Eurer Seite haben das bereits getan, es wird Zeit, dass wir es Euch gleichtun.

    Wir sind dem Rat, den Ihr uns so oft gegeben habt, uns doch bitte mit dem Islam zu befassen, inzwischen gefolgt. Wir haben Obsession gesehen, wir haben Robert Spencer gelesen, wir haben die Videobotschaften Osama Bin Ladens sowie die Aussagen der Islam-Gelehrten aus aller Welt – insbesondere derer von der Al Azar Universität in Kairo – und Herrn Achmadinedschads zur Kenntnis genommen. Wir haben insbesondere während der so genannten Karikaturen-Affäre auch auf die sehr eindrucksvolle Stimme des einfachen islamischen Volkes gehört. Wir haben uns auch mit unserer gemeinsamen Geschichte befasst und unsere gottgegebene Vernunft benutzt, Parallelen zur Gegenwart zu ziehen.

    Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir uns für unser Verhalten, das wir an den Tag legten, als wir das alles noch nicht wussten, entschuldigen müssen. Es war unser Fehler, nicht Eurer, dass wir so lange interesselos und unwissend gegenüber Euch blieben. Wir entschuldigen uns auch dafür, dass wir Euch über lange Zeit hinweg mit einem „Dialog“ belästigt haben, in dem Ihr über die Unwissenheit Eurer Dialogpartner gewiss zu Recht verärgert ward und in dem wir darauf beharrten, Euch zu etwas Christen-Ähnlichem „erziehen“ zu wollen. Insbesondere entschuldigen wir uns für diejenigen unter uns, die den fürchterlich beleidigenden Begriff „Islamismus“ geprägt haben, um die besonders Rechtgläubigen und Korantreuen unter Euch zu verunglimpfen. Der Versuch, Euch schulmeisterlich Eure eigenen Religion erklären zu wollen („Islam heisst Frieden“) war ein unglaublicher Fauxpas, und wir verstehen daher, dass Ihr Euch häufig an unserer Arroganz gestört habt. Es ist in der Tat arrogant, sich die Religion anderer Menschen einfach so hinzubiegen, wie man sie gerne hätte. Dass Ihr Euch die Formulierung „Islam heisst Frieden“ ebenfalls zu eigen gemacht habt, tragen wir Euch nicht nach – wissen wir doch, dass Euch Euer Prophet Mohammed höchstpersönlich empfohlen hat, zum Kunstgriff der Lüge (Taqiyya) zu greifen, wenn Ungläubige zu stark sind, um militärisch unterworfen zu werden. Wer sind wir, Euch zu raten, Euch gegen Euren Propheten zu stellen!

    Wir anerkennen vorbehaltlos, dass Ihr während der vergangenen Jahrzehnte uns und unsere Kultur ausgiebiger studiert und besser verstanden habt als wir die Eure. Wir anerkennen auch, dass Euer Vorgehen – aus der Rückschau, wo wir Euer Ziel und Eure von Mohammed empfohlenen Methoden zur Erreichung dieses Ziels kennen – fast immer geradlinig war, während das unsere häufig einem wirren Trampelpfad glich.

    Nun, wir wissen inzwischen, was Ihr wollt. Ihr wollt das Dar al-Islam auf Kosten des Dar al-Harb ausbreiten und langfristig die Herrschaft des Islam über die ganze Welt installieren. Wir wissen auch, dass die Methode dazu Djihad heisst und wir sind nicht so dumm, zu glauben, Djihad bedeute ausschliesslich Gewalt. Nein, so primitiv seid Ihr keineswegs. Der Djihad umfasst auch demographische Bemühungen, Migration, (Missionierung), Taqiyya (geschickte Lüge), den Djihad der Feder (Propaganda) und den Einsatz ökonomischer Macht (Petrodollars). Wir glauben Euch sogar, dass es darüberhinaus auch noch einen inneren Djihad gibt, die individuellen Bemühungen, ein Allah-gefälliges Leben zu führen. Das ist Eure Privatsache, sie hat in unserem Dialog nichts verloren. Wir behelligen Euch auch nicht mit dem Inhalt unserer Gebete. Wir glauben aber natürlich nicht, dass das die einzige Bedeutung von Djihad ist. Wir sind nicht blind und dankenswerterweise stehen uns Eure heiligen Schriften zur Lektüre offen.

    Wir erkennen auch, dass es innerhalb Eurer Gemeinschaft unterschiedliche Ansichten darüber gibt, ob terroristische Gewalt derzeit ein probates oder eher kontraproduktives Mittel zur Erreichung Eurer Ziele ist. Wir möchten uns diesbezüglich nicht einmischen, strategische und taktische Fragen müsst Ihr untereinander ausmachen. Vielleicht beruhigt es Euch, dass wir unsererseits auch dazu übergehen, die Djihad-Abwehr unter rein strategisch-taktischen Gesichtspunkten untereinander zu erörtern und sie nicht mehr darauf ausrichten, welche Methode für Euch angenehmer ist, sondern nur darauf, welche für uns angenehmer und erfolgversprechender ist.

    Wir hoffen übrigens sehr, dass Ihr mit Hilfe des Verstandes, den Gott Euch gegeben hat, erkennt, dass uns Euer Ziel der weltweiten Islamisierung oder auch nur der Islamisierung Europas, Amerikas und Israels nicht zusagt. Wir müssen Euch leider mitteilen, dass wir dieses Ziel mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern wollen und werden. Wohlgemerkt: Wir wollen Euch nicht von diesem Ziel abbringen – es steht uns nicht zu, Euch religiös umzupolen und wir wissen auch, dass wir das auch dann nicht könnten, wenn wir es wollten. Wir wissen, dass Ihr stark im Glauben und gehorsame Diener Allahs seid. Wir werden Euch nicht weiter in Eure Zielsetzung reinreden, wir werden nur verhindern, dass Ihr das Ziel erreicht.

    Ihr wisst, dass Ungläubige sich gegen Euch wehren. Islamische Kriegsherren der Vergangenheit wussten sehr wohl, dass die Ungläubigen nicht den Wunsch hegen, unter islamische Herrschaft zu geraten. Hätten sie das nicht gewusst, hätte sie ja keine bewaffneten Soldaten geschickt, sondern freundliche Missionare. Ihr wisst es auch heute noch. Wenn Ihr davon ausginget, dass die Länder des Westen eine Islamisierung mit eventuell geduldeter reduzierter christlicher Bevölkerung wünschten, dann müsstet Ihr sie nicht in die Luft sprengen oder mit Raketenangriffen und nuklearen Drohungen aus Teheran zermürben. Dann müsstet Ihr Ihnen einfach nur den Vorschlag machen und darauf warten, dass sie begeistert zustimmen.

    Aufgrund unseres unverzeihlichen Unwissens über Eure religiösen Pflichten, haben wir in Europa in der Vergangenheit nicht zur Kenntnis genommen, dass Ihr auch unsere Länder islamisieren wollt. Deshalb war Euch das Fortschreiten bei diesem Ziel bisher – vergleichbar zu Euren Anstrengungen bezüglich Westen – fast ohne terroristische Gewalt möglich. Wer sich freiwillig auf die Matratze legt, wird nicht vergewaltigt. Wer sich freiwillig erobern lässt, zwingt die Eroberer nicht, Waffengewalt anzuwenden. Wir müssen Euch leider mitteilen, dass wir uns nicht weiter freiwillig erobern lassen.

    Unglücklicherweise befinden sich bereits eine grosse Anzahl Eurer Kolonisten in unseren Ländern. Wir sind uns bewusst, dass viele davon nicht wissen, dass sie als Kolonisten fungieren und – sicher zum Ärger der Rechtgläubigen unter Euch – auch einfach nur ein bequemes Leben haben wollen und kein Interesse am Djihad haben. Das ist aber Euer Problem. Wir sehen keinen Grund, einen Dialog mit unwissenden Privatpersonen zu führen, die nicht merken, dass sie Schachfiguren bei unserer Eroberung sind. Leider ist es uns – aufgrund Eurer Pflicht zur Taqiyya – nicht möglich, die wirklich Friedfertigen von den frommen Lügnern zu unterscheiden, da wir nicht über die erforderlichen Gedankenlesefähigkeiten verfügen. Ausserdem seht Ihr sicher auch ein, dass ein Dialog zwischen zwei grossen Gruppierungen wie der Umma und dem Westen nicht geführt werden kann, in dem man Millionen von Einzelgesprächen mit verstreuten Individuen führt. Wir müssen diesen Dialog auf der Grundlage Eurer und unserer ideologischen Ausrichtung führen – mit denjenigen, die sie ernst nehmen und nicht mit laxen nicht organisierten Einzelpersonen.

    Was also sollen wir tun?

    Wir entnehmen aus den Äusserungen islamischer Organisationen und auch islamischer Einzelpersonen (und deren feindseligem Verhalten) in unseren Ländern, dass Moslems im Westen sich nicht wohlfühlen und uns nicht mögen. Das ist in Ordnung. Wir mögen sie teilweise auch nicht. Wir werden weiterhin das tun, was diese Personen als „Diskriminierung, Rassismus und Islamophobie“ an uns kritisieren, z.B. werden wir unsere Marotten beibehalten, Arbeitsplätze nach Qualifikation und nicht nach Religionsquote zu vergeben und darauf zu bestehen, dass unsere Gesetze eingehalten werden. Wir wissen, dass unsere Gesetze in Euren Augen falsch sind, da sie der Scharia widersprechen – aber wir möchten sie dennoch behalten.

    Wir würden das sehr gerne friedlich lösen, aber notfalls können wir auch gemein werden. Wir sind nicht so nett, wie Euch unsere so genannten „Gutmenschen“ leider lange vorgelogen haben. Wir gehören der gleichen Spezies wie Ihr an und wir können auch sehr hässliche Seiten an den Tag legen. Wir hoffen, dass Ihr diese Ehrlichkeit, die Ihr von uns leider bisher nicht gewohnt wart, zu schätzen wisst.

    Ebenfalls finden wir es nicht so gut, dass unsere Wirtschaften einerseits teuer für das Öl aus islamischen Ländern bezahlen und andererseits mit zunehmend drückenderen Steuern islamische Migranten, die wir für gar nichts brauchen, mittels Sozialleistungen durchfüttern. Unser Angebot: Wir zahlen weiterhin für das Öl, werfen aber die islamischen Sozialfälle sowie die kriminellen Moslems raus und stellen unsere Hilfszahlungen komplett ein. Wir sehen ein, dass die Anwesenheit vieler Moslems in Europa Eurem Ziel (Ausbreitung des Islam) dienlich ist – aber sicher seht Ihr auch ein, dass es unserem Ziel (Verhinderung der Ausbreitung des Islam) nicht dienlich ist, sondern sich mehr und mehr als höchst kontraproduktiv dafür erweist.

    Wir würden vorschlagen, dass Ihr unsere Ausweisungen akzeptiert und dass wir uns im Gegenzug verpflichten, nicht zu versuchen, unsere lästigen Unterschichten – in die reichen Ölländer zu exportieren. Wir verpflichten uns ebenfalls, das Christentum nicht „mit dem Schwert“ bzw. moderner Hochtechnologie-Kriegsführung in Euren Ländern zu verbreiten. Wir könnten das prinzipiell. Wir möchten es aber heute nicht mehr tun. Dass wir – wann immer wir den Eindruck gewinnen, Eure militärische Entwicklung könnte uns gefährlich werden – militärisch eingreifen, behalten wir uns davon unabhängig ausdrücklich vor.

    Des Weiteren möchten wir keineswegs anfangen, einen „Schwanzvergleich“ Eurer und unserer militärischen Möglichkeiten anzustellen. Wir empfinden es als unfein, derartiges auszusprechen oder gar mit Überlegenheit zu prahlen, das ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur. Dennoch werdet Ihr verstehen, dass wir diesbezüglich – selbstverständlich diskret – eine Bestandsaufnahme vornehmen und wir bitten Euch, das Eurerseits auch zu tun.

    Wir würden das alles sehr gerne ohne Krieg und Gewalt lösen und schlagen daher vor, dass Ihr Euch Eure Chancen, Euer Ziel, das dem unseren diametral entgegengesetzt ist und über das wir nicht weiter diskutieren werden, militärisch/terroristisch oder durch Migration zu erreichen, genau ausrechnet. Wir erwarten eine klare Antwort, wie Ihr Euch entschieden habt. Dann könnten wir das leidige Thema Islamisierung Europas um einige Jahrhunderte in die Zukunft verschieben, uns weitgehend aus dem Weg gehen (da wir uns ja gegenseitig nicht mögen) und uns um das Nötigste kümmern: Unseren Wunsch nach Öl und Euren Wunsch nach unseren medizinischen und anderen reizvollen Errungenschaften ziviler Natur.

    Wir würden uns über eine ehrliche Antwort sehr freuen.

    Solltet Ihr es wider Erwarten bevorzugen, die Sache mit Gewalt gegen Personen zu lösen, sehen wir uns leider gezwungen, ebenfalls gewalttätig zu werden. Diesbezügliche jammernde Beschwerden Eurerseits, Ihr wärt unsere Opfer, werden wir zur Kenntnis nehmen, aber weder glauben noch berücksichtigen. Wir sind auch bereit, Gewalt gegen bestimmte Sachen (Flaggen unserer Länder, Puppen unserer Regierungschefs und religiösen Autoritäten) hinzunehmen, da wir Euch gerne ein Ventil für therapeutischen Aggressionsabbau lassen möchten. Wir sind keine Unmenschen. Beschädigte Botschaften und jegliche Gewalt gegen Menschen fassen wir in Zukunft als Kriegserklärung auf.

    herzlichst

    Euer Feind, der „Westen“

  289. Der Islam gehört raus aus Europa, beseitigt mit Stumpf und Stiel.

    Der Islam gehört raus aus Europa, beseitigt mit Stumpf und Stiel.

    Der Islam gehört raus aus Europa, beseitigt mit Stumpf und Stiel.

  290. Ich habe mir leider den Film nicht ganz ansehen koennen, da mir speiübel wurde. Ich lebe in den USA und schaue mit Grauen auf das was in meinem ehemaligen Heimatland und überhaupt in Europa passiert. Warum wehrt Ihr Euch nicht? Wieviel muss noch passieren eh Europa endlich wach wird?

    Lieben Gruss über den Teich,

    Sibille

  291. Darüber kann und darf es kein Nachdenken mehr geben.

    Der Fall Islam ist absolut klar und entscheidungsreif.

    Der Islam gehört raus aus Europa, beseitigt mit Stumpf und Stiel.

  292. Wir würden das sehr gerne friedlich lösen, aber notfalls können wir auch gemein werden. Wir sind nicht so nett, wie Euch unsere so genannten “Gutmenschen” leider lange vorgelogen haben. Wir gehören der gleichen Spezies wie Ihr an und wir können auch sehr hässliche Seiten an den Tag legen. Wir hoffen, dass Ihr diese Ehrlichkeit, die Ihr von uns leider bisher nicht gewohnt wart, zu schätzen wisst.

    […]

    Wir sind keine Unmenschen. Beschädigte Botschaften und jegliche Gewalt gegen Menschen fassen wir in Zukunft als Kriegserklärung auf.

    herzlichst

    Euer Feind, der “Westen”

    Herzlichst, mit den besten Wünschen an unseren geschätzten Briefpartner, unterzeichne ich ebenfalls und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen

    Seismograf

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/02_PolitKari070820.html

  293. Schaut euch mal an, was bei youtube los ist!
    Ein richtiges Kommen und Gehen.

    Oft ist der Film schon gelöscht worden, meist flagged, selten frei. Aber es laden ihn immer mehr hoch! Da kommen wohl selbst die Zensierer nicht mehr hinterher.
    Übrigens, alles was älter als paar Std. ist, sind fakes. Merkt man auch an der Dauer: (Muss ca. 2* 8 min. sein)

    Ach so: Eine flv-Datei würde ich nicht zu AVI konvertieren. Besser und einfacher ist es z.B. sich den VLC-Player downzuloaden. Der spielt alle Formate.

    🙂

  294. Sehr interessant, hab es schon am Freunde in Bekannte weiter gemailt, aber die meisten werden es wohl als querulantisches Hirngespinst abtun und nach den ersten Sekunden ausschalten,

  295. Dieser kurze Film fragt jeden der Ihn sieht, ob Moslem oder nicht:

    „Ist es das was du willst?“

    Und er stellt Moslems, diejenigen die in dieser Ideologie leben, vor die Frage, ob es das ist was ihr Herz will.

    Klar, fuer Islamgegner und Leugner religioeser Intoleranz zeigt er „nichts neues“. Aber gerade diese Aufforderung am Ende ist meisterhaft: Reisst die Seiten selber heraus, oder, mit anderen Worten: reformiert eure Religion!

    Alle, die bislang noch nie von dieser Debatte gehoert hatten, und Neugierig im Netz sich das Video ansehen, werden in den naechsten Tagen viel zum Nachlesen haben.

  296. Mal ehlich, nach all der Aufregung und den Drohungen gegen Wilders wäre der Effekt wesenlich größer gewesen wenn der Film sich wirklich als Aprilscherz herausgestellt hätte.

    Die Aufregung ist er doch nun wirklich nicht wert. Sämtliche verwendeten Bilder hab ich so auch schon auf youtube gesehen.

  297. Jo, Post 463 von novalis78 fast die Lage sehr gut zusammen.

    Wilders Film hat genau die Priese Zündstoff, die zwischen Nachdenken und bekannter islamischer Reaktion liegt.

    Wohin das Pendel schlägt? Da muß man nicht raten.

    Das Diskussionsangebot am Ende ist schließlich unannehmbar. Der Kloran ist das Wort des Gottes des kinderfickenden Kameltreibers und damit unveränderlich.

  298. Hier sieht man klarer denn je, was schief läuft:

    Anhand des Feedbacks zeigt sich doch die breite Zustimmung, dennoch handeln einige (im Verhältnis) wenige Politiker dagegen

    Wir als breite Mehrheit dürfen uns nicht länger gefallen lassen, dass einige Wenige gezielt gegen uns handeln und sich ihrer Verantwortug, welcher sie sich uns gegenüber verpflichtet haben, ohne jegliche Konsequenzen zu erfahren, entziehen!

    Wir müssen raus auf die Straßen! Wir müssen unsere Stimmen erheben und wir müssen diejenigen, die uns und ihrer Verantwortung gegenüber uns zuwider handeln, ihrer Ämter entheben!!!

    Die gesamte westliche Welt wird gemeinsam diesen Film sehen – danach muss sie gemeinsam handeln!

    Ich hoffe, dass dieser Film ein Schritt in eine neue Richtung sein wird

  299. Oh Mann das dauert ewig!!! Brauche den Film auf meiner Festplatte!!! Gott! Endlich draussen! Ich will ihn sehen und verbreiten verbreiten verbreiten…….

    Die Welt soll sehen wie es um den Islam steht! Die Welt muss erkennen, dass mehr als nur Religion hinter dem Wort Islam steht! Die Welt muss erkennen dass sie dem Islam in seiner jetzigen Form mit seinen jetzigen Vertretern nicht tolerieren darf! Und die Muslime vor allem sollen aufwachen und gegen ihre Prediger, gegen ihre Scharf und Blindmacher protestieren. Am besten sollten sie gleich alle zum Buddhismus uebertreten!

  300. Hab mir uebrigens eine kleine Daenische Fahne auf den RUcksack genaeht!! Wird wohl Zeit dass da noch die Hollaendische kommt! Und glaubt mir hier laufen so viele Araber und Schleiereulen rum, dass man manchmal meinen kann man ist nicht mehr in Bangkok.

  301. Apropos Dänemark: Broder verspeiste im ORF bei einer Talkshow eine Tafel dänische Schokolade von Anthon Berg – „aus Solidarität mit Dänemark“, wie er sagte, während ein Gutmenschenprofessor aus Kassel über die paradiesischen Zustände unter Saddam philisophierte und die NATO zum Teufel wünschte.

    Die professorale Logik: Die Existenz der NATO reizt die Muslime … also müssen wir sie schnell auflösen.

    Broder war aber geil drauf: er knabberte an seiner dänischen Schokolade und ließ deutlich erkennen, dass er den Professor schlicht nicht ernst nehmen kann und will.

  302. ich hoffe es kommt jetzt zu auschreitungen von seiten der muslime,dass würde zeigen das wilders recht hat.also moslems raus aus den betten und auf zur demo…flaggen nicht vergessen!oh fällt mir gerade ein:man hätte vother holland fahnen herstellen müssen und dann in berlin auf der strasse verkauft, wäre bestimmt der rennen geworden…hihi

    ein hoch auf PI und alle mitstreiter und natürlich gebührenden respekt vor wilder ich verneige mich vor ihm!!!

    PI-Wörterbuch

    http://www.woeterbuch.6x.to

  303. Hab den Film gerade gesehen, sehr gute Arbeit!
    Kurz und buendig,in den Kommentaren gab es dann wieder so leugner die sagten dies sei alles billige Propaganda und die Schuld natuerlich auf uns und Palaestina schoben, dem hab ich dann mal gleich ne Antwort verpasst:

    „This IS NOT Propaganda! This is just a small selection of behavior patterns, speeches and actions of Muslims our politicians seek to embrace, coz they fear another war! Those peaceful Muslims? Yeah what about them? I wonder why don’t they march on the streets against the atrocities in the name of Islam? Who is moderate? Polls show millions of Muslims are passive supporters of these hate-filled people! What will it take to turn them to active supporters? Are we to wait? Palestine? Islam and Christianity have waged wars long before Palestine, it’s just the excuse for their strive to remove Christianity as the dominating religion and their strive for power! But it’s not only Christianity, it’s also Buddhism who has to pay the price living in Islamic proximity, you don’t believe? Come to Thailand! OR do you need an extra movie for that too?

  304. ich bin gerade wieder in den „genuß“ der „informationen“ der öffentlich rechtlichen gekommen (ARD) und mir platz langsam der kragen. WENN ich GEZ zahlen würde dann würde ich umgehend kündigen – dass die öffentlich rechtlichen sehr einseitig berichten stößt mir schon lange übel auf aber die „berichterstattung“ über den film Fitna sowie über den author Geert Wilders setzt dem ganzen die krone auf – propaganda der übelsten sorte. der auftrag der seriösen, unabhängigen und vor allem wertungsfreien informationsversorgung ist schon längst nicht mehr gegeben und dafür noch zahlen???

  305. Dieser Film ist großartiger als ich es erwartet habe, ich bin tief beeindruckt.
    Das ist die konzentrierte Aufklärung.
    Kein Wunder wenn alle nun herumheulen und versuchen das Werk in den Schmutz zu ziehen, denn die Warheit ist nun einmal schmerzhaft und ist sie das nicht ist Sie ohne therapeutischen Nutzen.

    Danke vielmals Herr Wilders für die Arbeit die Sie für uns tun, und das was Sie dafür alles auf sich nehmen.
    Danke.

  306. Ich überlege mir gerade, wie man öffentlich seine volle Solidarität mit Wilders zeigen kann – den Namen kennt man mit Sicherheit inzwischen bei den meisten „Zielpersonen“ des Films. Die holländische Flagge allein erfüllt den zweck wohl nicht.
    Auch, wenn man die gezeigten Szenen bereits kennt – die extreme atmosphärische Dichte des Streifens WIRD seine Wirkung auf den Zuschauer nicht verfehlen, da bin ich mir sicher. Er zeigt genau das, was der Gutmensch gerne verdrängt ihn einer Zeit, die man als „Reingucker“ gerade noch in voller Länge durchhält – und das ausschliesslich mit echten Bildern und Originaltexten dieser widerlichen Irren – taktisch einwandfrei gemacht!
    Geert, pass auf Dich auf, Du wirst noch gebraucht! Die Idee mit einem Spendenkonto für seine Sicherheit halte ich übrigens für sehr gut. Wenn sowas auf die Beine gestellt wird, bitte veröffentlichen.

  307. Die Welt schreibt heute: ‚ der Film sorgt bei Muslimen und Demokraten für Unruhe ‚.
    Daraus lese ich erstens dass Muslime wohl keine Demokraten sind. Gut, da mag was dran sein.
    Zum zweiten kann man das aber auch so interpretieren, dass jemand der dem Islam kritisch gegenübersteht kein Demokrat sei.
    Das ist meines erachtens eine schwere Verunglimpfung die sich in einer demokratischen Gesellschaft nicht gehört.
    Ich würde ja auch niemals sagen ‚ zwischen Menschen und Welt-Redakteuren‘ o. ä.

  308. Lese ich distanzierte Presse und schaue ich
    mir in den Nachrichten diese wimmernde Figur
    Balkenende an, frage ich mich unwillkürlich,
    in was für einem Europa all diese
    „Meinungsmacher“ leben wollen.
    Die Veränderungen, die seit 1990 immer gravierender zu Tage treten , lassen mich oft
    an meine schöne Kindheit um 1960 mit Freude,
    Frieden, Freiheit zurückdenken.
    Unseren Kindern und Enkeln übergeben wir den
    Bürgerkrieg. Auf der Strasse in den Städten
    hat er bereits begonnen.
    .
    Aber Balkenende, Merkel und wie die EUDSSR Führer auch immer heisen,
    interessiert das nicht.

  309. bravo!

    (habe den film gesaugt – muss ich mir ja nicht antun – und gleich gelöscht – muss ja keiner wissen -)

    randnotiz
    hoffen wir, dass diese abscheuliche kultur mittelfristig reformiert wird. abschaffen geht nicht, da viele menschen einfach einen aber-/glauben brauchen. warum wieso erschliesst sich mir nicht, ist aber so.

  310. Hhmmm, ist DAS jetzt alles? Diese Komplitaion aus Youtube-Clips? Das stelle ich in vier Tagen zusammen.

  311. #481 Puvogl (28. Mrz 2008 07:40)

    ja aber in 4 tagen bekommen die musels keine demo hin

  312. ACHTUNG !! ..kann mir evtl. jemand verraten, wie ich den Film herunterladen bzw. auf meine Festplatte speichern kann?! Ist das überhaupt möglich?
    Ideal wäre den Film runterladen, auf DVD brennen und verteilen.

  313. Hallelja Halleluja 😀

    endlich Leute sie müssen endlich die Whrheit erfahren 😀

    Danke Holand

  314. @#481 Puvogl

    Das ehrt Dich. Allerdings bist Du ein Niemand.

    Oder bist Du Politiker, führst eine europäische Partei und stehst dauerhaft unter Personenschutz?

    Darauf kommt es an. Islamkritische Filme stehen jede Menge im Netz aber keine Sau schuppert sich daran. Weil die Leute anonym sind und nicht in der Öffentlichkeit stehen.

    Aber ansonsten, volle Anerkennung für die von Dir gepriesenen handwerklichen Fähigkeiten.

    Ich glaub Dir.

  315. #481-der name passt-GENAU DAS IST UNSER UNTERGANG-OBERFLÄCHLICHKEIT-BLÖDHEIT-ICH KANN ALLES BESSER-ICH WEISS ALLES BESSER-OK-DANN BEWEGE DEINEN ARSCH-NENNE DEINEN NAMEN HIER UND HEUTE-UND FANG AN-ZEIG DER WELT DA DRAUSSEN-DAS DU DER HELD BIST-DER RETTER DER MENSCHHEIT-WENN ES DANN SO IST-ICH BIN DABEI-WITZFIGUREN-VERDAMMTE—

  316. ARD
    özdemir: „wilders ist ein demagoge, man sollte ihn nicht zu ernst nehmen!“

    dabei stand ihm der hass in den augen.

  317. Oezdemir bei Moma

    E k e l h a f t !!!

    Mir ist auch gerade fast das Brot aus dem Mund gefallen (wäre schade drum gewesen), als ich diese Pappnase im ZDF MorgenMagazin gesehen hab!

    *kopfschüttel*

  318. Man hätte in diesem Kurzfilm eventuell nicht nur die Spitzen des islamistischen Extremismus zeigen sollen, sondern auch den sogenannten domestizierten Extremismus. Übergriffe von (semi-)radikalen Muslimen, wie sie Tag für Tag auf den Straßen Europas stattfinden, welche von unserer Gesellschaft aber leider schon zu oft als „normal“ hingenommen werden. Vor allem um zu zeigen, dass sich eine solch radikales Gedankengut schon lange in den Köpfen der hiesigen muslimischen Jugend befindet und offen befürwortet – zum teil gar ausgelebt wird.

    In der jetzigen Fassung wird der Film wohl zuviel Angriffsfläche für die üblichen Gegenargumente, wie eben „Ausnahme, nicht die Regel“ und „die Mehrheit der Muslime ist friedliebend“, bieten. Dabei sollte man seit den Ereignissen aus dem letzten Jahrhundert wissen, dass sich jeder durch eine aggressive Ideologie zum Täter instrumentalisieren lassen kann, und sei es nur durch Dulden und Schweigen. Mir sind nämlich keine Muslime bekannt, die sich offen gegen ihre radikalen Brüder/Schwestern stellen – und das will schon was heißen…

    Ich befürchte sogar, dass dieser Film die „moderaten“ (heh) und radikalen Muslime enger aneinander binden wird. Verständnis wird man wohl vergebens suchen, denn es ist ja hinreichend bekannt: Je größer die Masse, desto geringer der Verstand des einzelnen Individuums. Bleibt abzuwarten, ob „Fitna“ wenigstens unter der westlichen Bevölkerung ein paar mehr Leute aus ihrem Tiefschlaf reißen wird.

    MfG

  319. http://www.themoviefitna.com/?p=50

    Farshad Says:
    March 28th, 2008 at 4:12 am
    Hallo Herr Wilders, endlich haben Sie es geschafft und ihren Film ins Internet gestellt! Herzlichen Glückwunsch und denken Sie ja nicht, daß Sie alleine gegen den verdammten ISLAM zu kämpfen haben. Nein, man muss ihre Hände schütteln dafür. Ich bin ein Iraner und weiß genau wie ISLAMISTEN sich stark und stark und stark machen. Sie sind nicht allein, wir alle mit unterschiedlichen Sprachen und Hautfarben und Nationalitäten kämpfen gemeinsam in einer Linie. Mit freundlichen Grüßen. (F,GH)

  320. @ #484 Bundeskanzlerin (28. Mrz 2008 07:48)

    ja aber in 4 tagen bekommen die musels keine demo hin

    Nöö, aber so in einem Jahr kommen dann die spontanen Demonstrationen. Mit spontanen Verbrennungen der niederländischen, israelischen und amerikanischen Flagge.

    So ein spontanes Ereignis will gut vorbereitet sein 😀

  321. Fakten, Fakten nichts als Fakten werden im Film wiedergegeben. Wer sich, außer Muslime, darüber aufregt, ist ein Ignorant oder total dämlich. Von den deutschen Politikern und den Medien erwarte ich, daß dieser Film zwecks Aufklärung der deutschen Bevölkerung zur Kenntnis gebracht wird.

    Danke Geert Wilders

  322. #491 Sledge (28. Mrz 2008 08:18)
    in einem jahr erst?gut dann werde ich noch schnell ein paar holland flaggen herstellen und dann verkaufen und mache dann den reibach…

  323. @ #493 Bundeskanzlerin (28. Mrz 2008 08:24)

    Eine neue Geschäftsidee 😀 Wir sollten eine Textilfirma in China gründen und eine Raffinerie mieten – für das Benzin und so 😀

  324. Klasse. Genauso habe ich mir den Film gewünscht. Ohne Polemik, nur belegbare Fakten. Keine eigenen Kommentare sondern nur Muslime, die sich durch ihre Worte und Taten selbst entlarven.

    Bravo Geert Wilders. Das einzige, was ich bedauere ist, daß ich Sie in Deutschland nicht wählen kann.

  325. -für alle-die das ganze für ein internet-game halten-sich also ganz aus der realität verabschiedet haben-die die ganze nacht besoffen zwischen kriegsspielen und porno verbringen-für die habe ich meinen namen mal klargestellt-jetzt mal bei wikepedia schauen !!! DA WIRD KEIN SCHNAPS GEBRANNT !! ALSO: wenn wir JETZT-ALSO HEUTE- mit einer verdammt guten strategie beginnen – mit MÄNNERN wie GW im boot – dann können wir geschichte schreiben – denn von unseren TATEN (statt WARTEN! ) hängt ab – wie unser planet in 100 bzw 1000 Jahren aussieht-dieses jahr im september findet in KATTOWICE eine grosse feier anlässlich der der befreing wiens vor 325 jahren statt–DA HABEN POLNISCHE RITTER UNSERE GESCHICHTE HIER UND HEUTE BEEINFLUSST- die haben die türken dahin gejagt- wo sie hingehören – ich lebe hier in polen- ein paradies-muselfrei (NOCH!!!)-wenn wir das jetzt nicht verteidigen- dann verraten wir diese männer von damals- die IHR BLUT FÜR UNSERE FREIHEIT GEGEBEN HABEN!!!
    so-nun pause- alles über 15 minuten film und 20 zeilen text überfordert den durchschnittsbürger–bis später

  326. Das war alles, ja?! Nun, dann fehlen nur noch die Züge die sie hier rausbringen, das Islam- und Koranverbot… träumt weiter…

  327. Ein sehr schöner Film, der die „Religion des Friedens“ wunderbar darstellt!

    Aufwachen ihr Gutmenschen!!!

  328. Ich bin ziemlich enttäuscht. Wilders zeigt nichts neues. Das ganze Bohai, was um den Film gemacht wurde, mag sich positiv auf Wilders Popularität auswirken (dmographien zeigen, daß die PVV bei der nächsten Wahl in den Niederlanden wohl doppelt soviele Sitze haben wird, wie zur zeit), aber ansonsten….

    Diejenigen, für die der Film gedreht wurde (Grüne, Sozialisten, Realitätsverweigerer, Schäubles usw.) werden den Film nicht sehen wollen, insofern wird er die von Wilders erhoffte Wirkung verfehlen.

    @ spiderberlin: Die Muslime müssen nicht reagieren. Sie haben bereits mehrfach agiert.

  329. Yes N-TV zeigt sogar Ausschnitte aus dem Film und man kann auch sehen, dass es nur Ängstlichkeit ist was unsere Politiker da abziehen… FITNA die Wahrheit nichts als die Wahrheit!!!

  330. Sehr gut, Danke Geert!

    Dieser Film zeigt seine Wirkung, das Medienecho ist so groß, das in kurzer Zeit eine unglaubliche Zahl von Menschen diesen Film gesehene haben werden.

    Ein wichtiger Schritt um die Menschen auf das Problem dieser faschistoiden, antidemokratischen, Menschenverachtenden ideologie aufmerksam zu machen.

    Auch ein Kompliment an die Kommentatoren in diesem Blog, hier habt und werdet noch viel dazu beitragen das den Menschen in unserem Land die Augen aufgehen.

    Gruß
    Marcantonio

  331. EIn guter Film, und NTV berichtet laufend darüber. Viele Menschen werden für das Thema Islam sensibilisiert, die sich bisher noch niemals damit beschäftigt haben.

    Je mehr der Film und der Autor Geert Wilders in den MSM verdammt werden, umso mehr Leute werden den Film anschauen.

    Spaß macht alles, was „verboten“ ist 😉

  332. Habe die Kommentarbereiche einiger MSM durchgeschaut:

    Die Mehrzahl der Beiträge unterstützt Wilders, das hätte es vor 2006 nicht gegeben!

    Wir sollten auf Abgeordnetenwatch.de unsere Abgeordneten fragen, ob sie sich das Video angesehen haben, ob sie es zu tun gedenken und welches Fazit sie ziehen!

  333. Wenn ich ehrlich sein muss „Obsession“ war besser, viel besser gemacht. Aber „Fitna“ hat meine ich eine viel, viel breitere Wirkung.

    57% der Niederländer sehen im Islam eine Gefahr für die Demokratie und hier in D dürfte die Zahl ähnlich sein.

    Auch wenn Linke und Grüne mit aller Macht dagegen halten, aber das hehre Image des Islam als „Religion des Friedens“ bekommt immer mehr hässliche Kratzer und Beulen.

    Hoffen wir dass bald ein paar große, hässliche Löcher dazu kommen.

  334. #455 schweinsohr

    genialer Brief 🙂

    Vielleicht beruhigt es Euch, dass wir unsererseits auch dazu übergehen, die Djihad-Abwehr unter rein strategisch-taktischen Gesichtspunkten untereinander zu erörtern und sie nicht mehr darauf ausrichten, welche Methode für Euch angenehmer ist, sondern nur darauf, welche für uns angenehmer und erfolgversprechender ist

    Wir alle sind bei der Problemerörterung schon viel weiter, während diese unerträglichen Beschwichtiger wie Balkenende, für den ich mich schäme, dass er ein Christdemokrat ist, ihre lächerlichen Verharmlosungsparolen herunterbeten.

    Der Film von Geert Wilders zeigt nichts anderes als Fakten. Wie man diesen Koran, diese Ballung von Gwalt, Rache, Hass, Intoleranz und Apokalypse immer noch in Schutz nehmen kann, ist mir ein Rätsel.

    Wahrscheinlich haben sie alle die Hosen voll, dass der Ölhahn zugedreht wird oder die Araber ihre Milliarden aus den Börsen abziehen.

    Mit dem Islam gibt es kein friedliches Zusammenleben, weil seine Ideologie auf Expansion und Unterwerfung ausgelegt ist.

    Wer aus dem Koran eine andere Philosophie herauslesen will, kann dies ja gerne versuchen. Mit gesundem Menschenverstand und objektiver Sichtweise geht dies zumindest nicht.

    Dank Geert sind unsere Anliegen jetzt mit der Macht der Bilder auf allen Sendern zu sehen.

    Unsere Hochachtung für seinen Mut und seinen unbeugsamen Freiheitswillen !

  335. Wenn ich eben richtig hingeschaut habe, dann haben auf Liveleak 2,6 Mio Menschen die englische Version gesehen und 2,9 Millionen die niederländische Version.

    Sehe ich das richtig, dass dieser Film damit in den ersten 24 Stunden seines Erscheinens über 5 Millionen Zuschauer fand?

  336. Ohh Mann … hat Wilders wirklich das Bild des van Gogh Mörders durch das eines Rappers ersetzt?

  337. -DIE EINZIG ERFOLGREICHE STRATEGIE IN DER HEUTIGEN ZEIT IST DIESE HIER VON GW PRAKTIZIERTE- GENAU DIE GROSSE SCHWEIGENDE MASSE- DIE WIR ERREICHEN WOLLEN- DIE EBEN NICHT HIER BEI PI ANZUTREFFEN SIND- DIESE MENSCHEN ERREICHST DU NUR MIT DER „SKANDAL-PEITSCHE“- DAS SYSTEM KENNT UND NUTZT JEDER, DER VON MEDIENPRESENZ ABHÄNGIG IST- BESSER ÜBER NEGATIV-WERBUNG ALS BLUTVERGIESSEN- WIR WERDEN DEN NEUEN „FATINA-RITTERORDEN“ GRÜNDEN- MIT EINER ÄHNLICHEN FLAGGE UND WAPPEN WIE EBEN DIE MALTESER RITTER- DIE ZEIT IST ÜBERREIF DAFÜR –
    UND DER BND IST AUCH NICHT AUSGELASTET ( meine alle dienste weltweit)- DANN „HÖREN“ DEI AUCH MAL EINE ANDERE MEINUNG- UND ÜBERWIEGEND IN MUTTERSPRACHE- ICH DENKE- WENN EINE VERNÜNFTIGE ORGANISATION INS LEBEN GERUFEN WIRD- HABEN WIR DIE MÄNNER DER DIENSTE ALS ERSTE AN BORT- DIE WISSEN JA- WAS DA ABGEHT BEI UNSEREN KULTURBERREICHERERN- DIE HABEN NACH FEIERABEND JA AUCH EINE FAMILIE- EIN HÄUSCHEN USW- DENKT AN ALLE POLIZISTEN EUROPAWEIT- DIE HABEN VON OBEN ANWEISUNG- SICH FÜR UNS ALLE HIER ALS WEICHEIER HINZUSTELLEN SCHLÄGE EINZUSTECKEN- SIEHE GÖTTINGEN YOUTUBE-
    ICH WAR BULLE- ICH KENNE DIE STIMMUNG BEI DEN JUNGS- ALSO- KONSTRUKTIVE ARBEIT IST ANGESAGT–

  338. @#507 Auavit-Ritter

    Oh, Mann, tatsächlich? Aquavit, der zum Ritter geschlagen wurde? Allerhand. Geht denn die Flasche, leer, nicht dabei kaputt, die hier von wilden Taten schwadroniert?

    Schlaf Deinen Rausch weiter aus, kühner Ritter, und träum von vergangenen Zeiten.

    Europa wird längst nicht mehr von Königen regiert, die mal kurz ins Parlament reinrufen, dass sie ein wenig Geld für einen Kriegszug brauchen und den nötigenfalls auch aus eigener Tasche finanzieren.

    Und die Muslime kommen längst nicht mehr mit dem Krummsäbel oder dem Tartarenbogen, sondern in feinen Anzügen, mit honigsüsser Stimme und den Medien auf ihrer Seite.

    Da ist das, was Geert Wilders und PI macht, wirkungsvoller als so ein Schlachtschitzengedöns.

    Geh doch los und reiss ein Kopftuch runter, kühner Held, vielleicht fühlst Du Dich dann wohler. 😀

  339. Wir empfehlen, die Seite weiter zu empfehlen, Werbungen an der Seite anzuklicken, sich bei LiveLeak zu registrieren, bewerten, kommentieren, evtl. eigene Videos dort hosten – in einem Wort, all das zu tun, was ein Hoster sich wünscht. Warum? Erst vor ein paart Tagen hatte Network Solutions Wilders Seite, die ja für diesen Film vorbereitet wurde, gelöscht. Und einige andere Hoster haben sich geweigert, den Film bei sich unterbringen zu lassen. Wir, die Zuschauer, können jetzt diese Dhimmi-Hoster bestrafen.

  340. Traurig, dass da erst ein Holländer kommen muss, der den Menschen die Augen öffnen will. Sind wir Deutschen wirklich so feige und unterdrückt, dass wir das nicht auf die Reihe bekommen uns das Pack vom Leibe zu halten? Was können wir tun? Viel Spielraum bleibt nicht, ohne sich gegen Gesetze zu stellen! Es müssen Lösungen her und zwar bevor es zu Spät ist. Es ist bereits 12!

  341. @ #517 byzanz

    Der Brief von Schweinsohr ist ein Kommentar aus der Welt.online zum Wilders Film!

    An alle!

    Wenn man den Musels alles wegnimmt, was der von ihnen so gehasste Westen an Erfindungen gemacht hat, was bleibt ihnen dann?

    Rischtisch,
    sie reiten auf Kamelen, Pferden, Eseln;
    sie leben in Zelten und Lehmhütten;
    sie schmieden Schwerter und Lanzen;
    sie benutzen Brieftauben und reitende Boten;
    sie schöpfen „ihr“ Erdöl mit Eimern aus den Quellen und es bleibt auch nur Erdöl;
    sie können sich nur am Klang handgemachter Musik laben;
    sie sch***** über Balken in Erdlöcher;
    sie essen Datteln, Feigen und Hammelfleisch und das ohne Konservierungsmöglichkeiten;
    Etc. Etc. Etc.

    Wenn sie, die Moslems, doch mit „ihrem“ Mittelalter so zufrieden sind, lassen wir sie doch dort!

    Und noch eins, ihr arroganten Wüstenkinder, in Deutschland sagt man: Schlafende Hunde soll man nicht wecken!

    Ihr habt es mit eurer „Friedlichkeit“ geschafft, das viele Hunde schon ein Auge geöffnet haben!
    Wenn sie beide öffnen, werdet ihr mitsamt den Auswüchsen eurer Steinzeitreligion ganz schnell in eben diese Wüste gejagt werden!

    Mein „ungläubiges“ Wort drauf!

  342. An pi:

    Dass ihr meine harmlosen Posts nicht durchlasst, spricht nur gegen Euch.

    „Geert Wilders hat die Haare schön!“ Das genügt bereits um bei pi zensiert zu werden. Und dann schimpft Ihr auf die „Islamofaschisten? Ihr seid doch um nichts besser!

  343. Vorab, habe nur teile, wegen abgehackter Ladezeiten gesehen, es hat aber gereicht um festzustellen hier wird das Problem richtig angegangen, es brauch sich keiner von den sogenannten Betroffenen zu Beschweren sie brauchen nur die abkehr von der Gewalt Kundtun und Extremistischen Predigern keine Plattform bieten, ansonsten sind sie in Europa Überflüssig und im Gegensatz zu der Propaganda der etablierten Parteien Unerwünscht!

  344. Wann kommen unsere „Verfassungsschützer“ endlich dahinter, dass der Islam keine Religion, sondern eine faschistische Ideologie ist und sich deshalb nicht auf unsere verfassungsgeschützte Religionsfreiheit berufen kann????

    Jeder Idiot erkennt das sofort, wenn er diesen Koran liest und sieht, wie „gottestreu“ er von den Muslimen in der Welt umgesetzt wird!

    Dieses Hassbuch gehört in Deutschland verboten!

    Aber unsere Politiker betreuen sogar die Lehre und die Verbreitung dieses verfassungswidrigen Werkes. Sie gehören allesamt wegen volksschädigenden Verhaltens hinter Gitter!

    Macht- und Geldgier, hier wie da!!

  345. Gegen den Film will der dänische Karikaturist Kurt Westergaard gerichtlich vorgehen. Westergaard sagte am Freitagmorgen im Rundfunk in Kopenhagen, er betrachte die Verwendung seiner ebenfalls umstrittenen Mohammed-Karikatur am Anfang und Ende des am Vorabend im Internet veröffentlichten Film als Missbrauch. Wilders setzt in dem 15 Minuten langen Streifen den Islam mit dem Faschismus gleich und verlangt ein Verbot des Korans.

    Westergaard muss selbst nach der erneuten Veröffentlichung seiner Mohammed-Zeichnung als Terrorist mit einer Bombe im Turban wegen Morddrohungen an wechselnden Adressen leben. Er kündigte an, dass er per einstweiliger Verfügung ein Verbot von Wilders Film erreichen will. Auch die Zeitung „Jyllands-Posten“, in der die umstrittenen dänischen Mohammed-Karikaturen erschienen waren, distanzierte sich vom Anti-Islam-Film des niederländischen Populisten Wilders

    http://www.shz.de/home/top-thema/article//anti-koran-video-im-netz-daenischer-zeichner-protestiert.html

  346. WAHNSINN: FAZ LOBT DEB FILM „FITNA“

    „Es ist schon eine ziemliche Packung, die dem Zuschauer zugemutet wird. Es ist ein direkter Sprung ins Gesicht all jener, die die Probleme leugnen oder auf die lange Bank schieben wollen. Es ist aber kein rassistischer oder blasphemischer Film. Viele moderate Muslime, die selbst die Opfer der Fanatiker sind, werden ihn mit ebensolchem Entsetzen sehen wie säkulare oder christliche Zuschauer. Nur Verdränger haben ein Problem damit, so einen Film zu zeigen.“

    (…)

    „Der Öffentlichkeit ist so ein gequälter und quälender Film unbedingt zuzumuten. Wer glaubt, Dialog müsse immer nett und easy sein hat nichts verstanden. Fitna provoziert eine Krise, aber nur so gibt es in dieser jahrzehntelang verpassten Debatte Fortschritt.“

    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E8D0F82E79194489D98827BDD0155C162~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  347. Jami kündigt weiteren Anti-Islam-Film an
    In den Niederlanden soll ein weiterer Anti-Islam-Film erscheinen. Der Exil-Iraner und Gründer des Komitees für Ex-Muslime, Ehsan Jami, kündigte am Donnerstag an, den Zeichentrickfilm „The Life of Mohammed“ am 20. April auszustrahlen. Wo das geschehen soll, sagte er nicht. Das Datum 20. April sei bewusst gewählt, sagte Jami der Tageszeitung „Volkskrant“.

    http://news.de.msn.com/politik/Article.aspx?cp-documentid=7906989

  348. 528 Bundeskanzlerin (28. Mrz 2008 09:50)

    Sind wir nicht alle Feiglinge im Vergleich zu Wilders, van Gogh . . .

  349. losch1953 (28. Mrz 2008 09:58)

    Na hoffentlich. Je mehr Filme, um so mehr Aufklärung. Keine Partei wird je erreichen, was Aufklärung vermag!

  350. WOW – fast 600 Kommentare zu diesem Film!
    Da steckt wohl der Finger in der richtigen Wunde! Der Film ist HAMMER!

    Steter Tropfen höhlt den (schwarzen) Stein!

  351. N24 berichtet bereits, dass dieses „Machwerk“ keineswegs für die Mehrheit der Niederländer spricht und sich „alle“ Politiker davon „distanziert“ hätten. Als wenn der gute Mann alleine dastehen würde. Mal schauen wie es am Ende des Tages aussieht…

  352. #497 rechtsanvolt (28. Mrz 2008 08:05)

    ARD
    özdemir: “wilders ist ein demagoge, man sollte ihn nicht zu ernst nehmen!”

    dabei stand ihm der hass in den augen.

    Das Problem ist,dass die Leute den Islam nicht ernst nehmen…sie sollten langsam mal damit anfangen!!!

  353. #532 Uetzwurst (28. Mrz 2008 10:01)
    528 Bundeskanzlerin (28. Mrz 2008 09:50)

    Sind wir nicht alle Feiglinge im Vergleich zu Wilders, van Gogh . . .
    .
    .
    .
    muss auch einmal gesagt werden.
    es ist einfach ein maulheld zu sein und aus der ferne beifall zu klatschen. noch schlimmer finde ich die wohlgesonnen kritiker
    die das drehbuch thematisieren. warscheinlich sind nicht genug köpfe gerollt, wer weiss.

  354. Der Film von Wilders findet in der muslimischen Community keine Beachtung. Provokationen dieser Art sind die Moslems zu genüge gewohnt. Dass hier so ein Tanz um den Film gemacht wird, grenzt an Selbstbeweihräucherung. Während sich die -ach so aufgeklärten und demokratischen- Abendländler triumphirend und höhnisch feixent in die Faust grinsen, gähnen die Moslems vornehm darüber, mit vorgehaltener Hand natürlich. Man ist schließlich zivilisiert!

  355. die EU weist den weg und ihre mitglieder werden sich den weisungen beugen.
    die ohnmacht des volkes wird immer deutlicher.
    man wird der meinungsfreiheit jetzt erst recht einen maulkorb anpassen. wir werden es bald merken. das internet ist nicht unbegrenzt
    „belastbar“.

  356. Wilders Film ist eine Wohltat gegenüber dem Geseire des Herrn Todenhöfer.

    (Gibt es eigentlich irgendeine Seite oder irgend ein Blog, wo Todenhöfers „Thesen“ mal so richtig auseinandergenommen werden?)

  357. #527 X-tian
    WAHNSINN: FAZ LOBT DEB FILM “FITNA”

    Nicht die „FAZ“, Niels Minkmar tut das. DAS ist der eigentliche „Wahnsinn“.

  358. Ist ja nicht so, dass Wilders auf Schauspieler und Drehbuch zurückgegriffen hat. Worüber sich die Moslems aufregen und der niederländische Regierungschef entschuldigt bleibt mir ein Rätsel. Tatsache ist, dass der Islam ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und der Koran in weiten Teilen ein Gewalt verherrlichendes, rassistisches und faschistisches Buch ist. Mohammed war ein Mörder, Dieb und Kriegstreiber und alle Anhänger sollten sich schämen so einem Verbrecher zu huldigen …

  359. #539 Hollandfahnen jetzt im Angebot (28. Mrz 2008 10:30)

    Jakarta (das frühere Batavia) ist der östlichste Punkt des MohammedanerInnentums, klar, dass von dort die ersten „Empörungen“ kommen werden.

    Im Moment gehen die Freitagsgebete in Kabul und Teheran los, in einer Stunde werden dann Saudi-Arabien und Palästina dran sein,

    In drei Stunden Marokko.

    Ich rechne also in den nächsten Stunden mit sorgfältig geplanten „Spontandemos“ und dem Verbrennen niederländischer Flaggen.

    Ich mache mir um die marrokanische Landwirtschaft Sorgen: Was, wenn die vorsorglich eingekauften niederländischen Flaggen zu früh verbrannt sein werden und die Marokkaner in ihrer Rage ihre Orangenernte vernichten?

  360. @ Eurabier,
    die Brüder lassen aber auch nach. Wie kann es sein, daß bei so einem schweren Frevel man überhaupt noch schlafengeht? Wir sollten wergen der zeitverzögerten Spontanempörung Protest einlegen. Wir als Europäer haben ein Recht darauf, daß man sich unmittelbar erregt. Wenngleich die Frist im Gegensatz zu den Karikaturen kürzer sein wird, als spontane 4 Wochen. Irgendwann schaffen wir es, sie zu Direktexplosionen anzuhalten.

  361. Nun droht gleich neues Ungemach:

    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/politik/aktuell/?em_cnt=1309840

    Minarett mit Hakenkreuz
    VON WERNER BALSEN

    Er nimmt kein Blatt vor den Mund und steht Reportern gern Rede und Antwort: Der Exil-Iraner Ehsan Jami, Lokalpolitiker in Leidschendam-Voorburg bei Den Haag, gilt als einer der schärfsten Islamkritiker in den Niederlanden. Jetzt hat auch er einen Film angekündigt. Es wäre neben dem Anti-Koran-Streifen „Fitna“ des rechten Parlamentariers Geert Wilders das zweite Werk, das sich extrem polemisch mit dem Islam auseinandersetzt.

    „The Life of Mohammed“ will Jami am 20. April zeigen. Das ist sein Geburtstag. Wichtiger für die Wahl ist für das Mitglied der Arbeiterpartei (PvdA) aber, dass auch Adolf Hitler an diesem Tag geboren wurde. „Der Geburtstag von Hitler ist ein symbolisches Datum. Er ist tot und der Prophet auch. Die Ideen beider aber leben fort“, verriet der bald 23-Jährige dem Blatt De Volkskrant.

  362. -#540-ja rechtsanvolt- du sprichst mir aus der seele- das ist meine grösste sorge- die abhängigkeit von diesem- letzten- fast demokratischen medium- wir haben uns verdammt daran gewöhnt- was machen wir -beispiel china!!!- wenn die klicke – die da OBEN lenkt- uns das „abschaltet“ – zensur ist auch abschalten!! – einziger vorteil zur zeit ist- genau wie das credit card system-das net ist das beste überwachungssystem überhaupt- also für alle beteiligten eine gradwanderung- die uns kontrollieren sind inzwischen auch abhängig vom net–also weitermachen —

  363. Volle Zustimmung zum Film.
    Ich denke, eine gute, recht realistische Wiedergabe.
    Inhaltlich ist ja absolut NIX gelogen oder erfunden. Alles was dort abgebildet ist, entspricht ja wirklich unbestreitbar den Tatsachen. Keine Manipulation, Verfälschung o.ä. Komisch, dass sich doch so viele über den Film negativ aufregen. Eine Einseitige „Ansicht“ kann ich nicht erkennen…
    Ich kenne selbst ein paar Muslime persönlich und wenn die über die Welt, Europa, USA und Israel reden…oha.
    Ich sag´s mal ganz ganz vorsichtig:
    So dürfte hier in Deutschland kein Deutscher reden…der würde sofort mächtigen Ärger bekommen.
    Proislamisch heisst sowas dann allerdings immer „Redefreiheit“, „Recht auf freie Meinungsäusserung“…
    Hmmm…gilt nicht „Gleiches Recht für alle?“…komische kranke Welt…

  364. Hab mir den Film gerade angesehen, was ich vermutlich besser nicht getan hätte. Mein Tag ist jedenfalls gelaufen 🙁

    Ein Detail: Der Milchbart, der etwa in der Mitte des Filmes da etwas geifert von wegen „You will defeat USA. You will defeat Europe“ usw usf, der heißt Mohammed M., ist leider Österreicher ägyptischer Abstammung und wurde vor vielleicht einem Monat zu vier Jahren Haft nach dem Terrorismusgesetz verurteilt. Seine Frau kam mit 22 Monaten davon. Im Prozeß war seine Verteidigungslinie, daß er das Drohvideo nur verfasste um mäßigend und aufklärend auf Terroristen einwirken zu können. Schade daß Wildners Film zur Verhandlung noch nicht verfügbar war.

  365. Bis jetzt noch keine Gewaltreaktionen der Moslems, so themoviefitna.com. Holländische Minister haben gestern stundenlang über das Statement der niederländischen Regierung diskutiert, welche heute veröffentlicht werden soll. Wahrscheinlich müssen sie erst mal tief Luft holen, bevor sie den Moslems in den Arsch kriechen…
    http://www.themoviefitna.com/

    Immerhin gibt es auch auf themoviefitna.com schon 200 Kommentare, die meisten bedanken sich!

  366. NTV sieht seinen ausführlichen Bericht von heute früh aus der Berichterstattung wieder zurück.

    Vielleicht ja heut Abend wieder, ist aber nartürlich sehr unwahrscheinlich.

  367. Wie wärs mit einer kleinen Spende an H. Wilders? Als Dank für seinen Mut, für die vielen Anstrengungen und Mühen die er auf sich nimmt und für das kostenlose zur Verfügung stellen des Films. Vielleicht ja nur in Höhe eines Kinoeintritts. Aber wenn viele mitmachen, kommt auch einiges zusammen.

    siehe: http://www.geertwilders.nl

    To our international friends:

    Please support our struggle. The battle for the survival of freedom is not something we can do all by ourselves. Party for Freedom (PVV) is the only political party in Dutch Parliament that refuses government subsidy. Therefore, we are dependent on your support. We need your help urgently, as costs are mounting. Freedom isn’t free.

    You can use the Paypal application under “DONEER” or you can make a contribution to:
    Stichting Vrienden van de PVV (Foundation Friends of PVV), in The Hague, the Netherlands. Bank account 67.04.72.344

    IBAN: NL98 INGB 0670 4723 44 – BIC: INGBNL2A

  368. Geert Wilders nimmt kein „Blatt vor dem Mund“ und bringt es 100%ig auf den Punkt. Klasse!

    http://de.sevenload.com/videos/gxa6Tn0/Hass-Propaganda-Islam-Kinder-Muslim

    http://www.neo-liberalismus.de/forum/messages/4536.html
    http://www.pi-news.net/
    http://www.koran.terror.ms/
    http://www.memri.org/
    http://www.thereligionofpeace.com/ http://www.islamkritik.com/index.php?option=com_content&task=view&id=13&Itemid=28 http://www.islamkritik.com/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=28

    Sure 5, Vers 52: „Oh Gläubige, nehmt weder Juden noch Christen zu Freunden.“
    Sure 3, Vers 118 : „Oh ihr, die ihr glaubt schließet keine Freundschaft außer mit euch. …“ Sure 8, Vers 12: „… Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

    Sure 4, Vers 89: „Sie möchten gern, ihr wäret (oder: würdet) ungläubig, so wie sie (selber) ungläubig sind, damit ihr (alle) gleich wäret. Nehmt euch daher niemand von ihnen zu Freunden, solange sie nicht (ihrerseits) um Gottes willen auswandern! Und wenn sie sich abwenden (und eurer Aufforderung zum Glauben kein Gehör schenken), dann greift sie und tötet sie, wo (immer) ihr sie findet, …“ ( Digitale Bibliothek Band 46: Der Koran, S. 230 (c) Verlag W. Kohlhammer, Übers.: Rudi Paret)

    Sura (8:12) – „I will cast terror into the hearts of those who disbelieve. Therefore strike off their heads and strike off every fingertip of them“

    From the Hadith:
    Bukhari (52:177) – Allah’s Apostle said, „The Hour will not be established until you fight with the Jews, and the stone behind which a Jew will be hiding will say. „O Muslim! There is a Jew hiding behind me, so kill him.“

  369. Kosten der Einwanderung in frankreich

    ch beziehe mich noch einmal auf einen bereits geposteten Link :

    http://www.brusselsjournal.com/node/3129

    Die Kosten der Migration in Frankreich werden nach dieser Studie auf Französisch :

    http://www.contribuables.org/wp-content/uploads/2008/03/monographie14_le_cout_reel_de_limmigration.pdf

    “Chaque année, l’immigration coûte donc aux pouvoirs publics un
    montant de : 26,19 (différence dépenses / recettes) + 10,808 (montant
    des investissements) – 0,593 (rentabilité des investissements)
    = 36,405 milliards d’euros, soit 1,96 point de PIB.”

    auf 36 Milliarden Euro = 2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes berechnet.

    Dabei geht die Studie allerdings von

    “Les inactifs non étudiants de la tranche 18 – 65 ans : 23 %, soit 899 070
    personnes”

    einer Arbeitslosenquote unter den Einwanderen von 23% aus. Wenn man das mit Deutschland vergleicht…

  370. Nachrichten auf N24.
    Es braut sich was zusammen. Sicherheitsstufe 1
    bei allen dänischen Botschaften im muslimischen Ländern.Eins ist mal Fakt:
    Nicht „Alle “ Muslime sind Terroristen, aber daß es Terroristen im Islam gibt, und das nicht wenige, daß beweist die Überwachung von ca 30.000 Radikalis in ganz Europa.
    Muslime sind eben mit ihrer Religion eine Problemkultur. Eine Studie in Österreich ergab, daß 43& Integrationsunwillig sind.
    Die zunehmende Gewalt islamischer Jugendlicher, auch daß ist eine “ Art “ Terrorismus, und die Sozialsysteme abschöpfen, ohne dafür eine Gegenleistung zu bringen, ist Krimminell.All das führt zu einer Kritik an den Islam. Ich wir (unsere Familie) Bekannte -Freunde, werden sicher nicht das Maul halten und kuschen.

  371. Ich habe heute versucht im Spiegel-Forum im Bezug auf den Film ein islamkritisches Kommentar zu veröffentlichen ( ich habe selbst moslemische Verwandte und kenne mich also in dem Kulturkreis bestens aus ). Ihr könnt euch denken: es wurde NICHT veröffentlicht ( obwohl alles nachgewiesene Fakten waren ). Gibt es eigentlich noch Demokratie in diesem Land? Wieso dieser Maulkorb?!

  372. Ich gehören auch zu den Menschen, die der Meinung sind, schade das es den Film tatsächlich gibt. Ich hätte besser gefunden, die Sache bis zu einem finalen Punkt weiter zu forcieren und dann zu sagen, dass es einen solchen Film nicht gibt. Der Weg zu diesem fiktiven Film wäre dann das Ziel. Damit wären dann alle Kritiker besser blamiert gewesen und der Islam wäre dennoch als menschenfeindliche Ideologie entlarvt worden. Diesen Weg hätten Wilders dann filmerisch als ein Plädoyer für unsere Freiheit dokumentieren sollen. Schade, diese Chance wurde verpasst.

  373. Ich war zuerst ein wenig enttäuscht, weil einem themenbewussten Menschen diese Bilder und Fakten hinlänglich bekannt waren und auf den ersten Blick nicht gerade subtil verarbeitet wurden.
    Zum Ende des Films wird jedoch klar, das Wilders gute Aufklärungsarbeit geleistet hat und dem unwissenden Durchschnittseuropäer ein emotionales Pamphlet vorsetzt, dass niemanden Kalt lassen kann.
    Der richtige Weg, gerade auch wegen dem Medienrummel.
    Bravo, Geert Wilders.

  374. >Die Welt schreibt heute: ‘ der Film sorgt bei Muslimen und Demokraten für Unruhe ‘.

    Ja, in der Tat – sehr lustig, gut das die Welt endlich die Wahrheit schreibt über die undemokratischen Muslime 🙂

  375. http://www.tagesschau.de/ausland/wildersfilm2.html

    Mohammed-Karikaturist will Verbot von Wilders-Film

    Der dänische Karikaturist Kurt Westergaard will gerichtlich gegen den Anti-Islam-Film des niederländischen Politikers Geert Wilders vorgehen.

    Doch kein Held, der Herr Westergaard ?
    Schade eigentlich.

    Nur gut, dass der Film nicht mehr zu stoppen ist. 🙂

  376. ICH BIN MOSLEM.
    als ich von dem video hörte besuchte ich gleich pi news da ich mir denken konnte dass das hier wider ein riesenthema ist weil es jah um die so bösen moslems geht.es ist bemerkenswert wie vile aufmerksamkeit in diese richtung geschenkt wird.dieses video zeigt lediglich radikale extremisten, sowie es sie in jeder gesellschaft gibt(Nazis,Radikale siedler,ETA etc.).JA ES gibt auch moslems die keine terroristen sind.der film ist eine hetze gegen den islam und provokation.Es gibt sicher extremisten die anschläge planen werden.die welt kann sich dann darüber freuen sich ihrer befürchtungen bestätigt zu sehen und mit guten gewissen krieg führen in fremden ländern.In diesem forum sammelt sich alles niveulose und hetzfreudige unserer gesellschaft.
    grüsse
    moderater und top intergrierter moslem

  377. -guten tag herr westergaard-wohin muss ich meine festpalle schicken- habe den film ohne ihr einvertsändnis gespeichert- mache hier nun selbstanzeige- vor 14 tagen habe ich schon meine konten aus liechtenstein gemeldet- was muss ich nächste woche erwarten- ich bin aber auch kriminell–

  378. Nun müssen wir warten, bis sie in den Moscheen aufgehetzt wurden.
    Ohne Hetzprediger keine Gewalt.

  379. #577 vollmuffel (28. Mrz 2008 11:35)
    Ist er nicht gefragt worden, ob sein Turban-Momo in dem Film mitspielen darf ?

  380. das ritterleben ist hart- ständig im kampf mit analfabäten- mein deutsch war auch schon besser-
    verspreche besserung- muss jetzt ertmal mein schwert schleifen–

  381. #577 vollmuffel (28. Mrz 2008 11:35) http://www.tagesschau.de/ausland/wildersfilm2.html

    Mohammed-Karikaturist will Verbot von Wilders-Film

    Der dänische Karikaturist Kurt Westergaard will gerichtlich gegen den Anti-Islam-Film des niederländischen Politikers Geert Wilders vorgehen.

    Doch kein Held, der Herr Westergaard ?
    Schade eigentlich.

    Nur gut, dass der Film nicht mehr zu stoppen ist.
    .
    .
    westergaard beantsprucht das copyright auf den „bombenturban“. das ist seine recht als künstler und urheber.

  382. Das soll nun der lang angekündigte Film sein, welcher die Gesellschaft in
    den Grundfesten erschüttern soll?
    Der Film ist äußerst Amateurhaft gemacht.

    Ein Rechtspopulist der sich durch einen Anti Islamischen Film versucht zu profilieren.
    Böse Gewaltbereite Muslime bedrohen die Friedfertigen Völker des Westens.

    Er versucht ganz bewusst gegenseitigen Hass zu schüren und erhofft sich das es zu Ausschreitungen kommt.

    Das Geert Wilders nun hier zum neuen Hochmeister der Anti islamischen Bewegungen gekürt wird war vorher schon irgendwie abzusehen.

  383. -hier hat der herr rechtsanvolt eventuell recht-
    aber es stellt sich die frage- warum gw diese karrikatur gezeigt hat, ich denke, um uns im bewusstsein zu verankern, welche reaktionen herr kw ausgelöst hat- es geht hier nicht um kommerzielle nutzung- aber, nun ist es 5-10 millionen mal unterwegs- die sollten hier keine nebenfronten künstlich aufbauen, die musels streiten sich auch nicht, wenn es GEGEN uns ungläubige geht–

  384. Mohammed-Karikaturist will Verbot von Wilders-Film

    Der dänische Karikaturist Kurt Westergaard will gerichtlich gegen den Anti-Islam-Film des niederländischen Politikers Geert Wilders vorgehen.

    Genau dieser klein karrierte Egoismus ist der Grund warum unsere westliche Kultur kaputt geht.

  385. Ich find die Berichterstattung zum Film, zu Wilders ist sehr, sehr unfair. Wo ist die journalistische Neutralität, wenn man Wilders einen „Rechtspopulisten“ nennt, wenn man den Film von vorne herein als „Machwerk“ bezeichnet und nur Gegenstimmen zu Wort kommen lässt? Ich hab gedacht die Medien müssen fair sein und beiden Seiten eine Chance geben. Da war ich wohl sehr, sehr naiv.

  386. Vorhersage:

    „Man“ wird diesen Film lieber verbieten, als sich mit ihm auseinander zu setzen.

    Die Emörungsindustrie steht schon in den Startlöchern. Man wird sich aber nicht über die geschilderten Tatsachen empören, sondern darüber, das sie benannt wurden.

    sapere aude

  387. #18 Ruhri

    (27. Mrz 2008 20:08)

    Dieser Film wird Geschichte schreiben!

    In der Tat !

    Geert Wilders ist ein Held, denn er stellt sein Leben für die Freiheit Europas zur Verfügung, während die sesselfurzenden Schreiberlinge der Systemmedien und ihre honorarabhängigen Soziologenberater feige jammern und strampeln.

    Wilders ist ein Held !

    Das der Film insbesondere für PI-User nicht viel Neues enthält ist verständlich, denn einem PI-user braucht man die Wahrheit über den „Islam“, die hier täglich und seit langer Zeit zusammengetragen wird, nicht mehr erklären. Der Film ist nicht für PI gemacht, sondern für die breite Masse der europäischen Bevölkerung.

    Auf der anderen Seite erreicht PI keine 6,2 Millionen Menschen innerhalb von 16 Stunden !

    Der Mehrheit dieser Menschen wurde noch nie so komprimiert gezeigt, was PI-Leser seit langer zeit versuchen zu vermitteln, während von überall her „NPD“ und „Rechtsextremismus“ krakeelt wird – von den Sesselfurzern ohne Mumm im Hintern.

    6.200.000 Klicks in 16 Stunden (englische und niederländische version zusammen), auf LiveLeak alleine, von der rasenden Verbreitung in anderen Internetmedien ganz zu schweigen.

    Was sagt uns diese Zahl ?

    Sie sagt aus, daß verdammt nochmal viele Leute wirklich was sehen wollen und nicht die Beschwichtigungen der Betroffenheitspresse und des Sandmännchenfernsehens !

    Die Bevölkerung ist hungrig nach der Wahrheit und müde der Verarschung !

    Danke Geert Wilders !

  388. #586 DNSfrei (28. Mrz 2008 12:00)
    Sicher will er mit dem „rechtsextemen“ Wilders nicht in einen Topf geworfen werden.
    Ausserdem hâtte er tatsächlich gefragt werden müssen.

  389. Offenbar hat noch niemand objektiv gegen die im Film gemachten Aussagen etwas vorbringen oder diese widerlegen können, die Kritik bezieht sich ausschließlich auf die Art der Darstellung dieser Tatsachen.

  390. Danke Wilders, vielen Dank.
    Das innere Gefühl, welches ich nicht weiter erwähnen möchte, fühlt sich bestätigt und erhielt weitere Nahrung.

    Leute, verteilt diesen Link an soviel Leute wie möglich.
    Tut dies für unser Land, für unseren Frieden.

  391. Wir brauchen ihn in allen europäischen Sprachen.Es gibt in Europa auch noch viele Menschen, die kein Englisch können.

  392. #585 rechtsanvolt

    Ich finde Westergaards Reaktion kleinlich, copyright hin oder her.

    Hat irgendwer die Zeitungen verklagt, die damals die Karikaturen nachdruckten ?

    Westergaard lebt eh schon unter Polizeischutz, wenn nicht er dem Fanatismus den Kampf ansagt, wer denn dann ?

    Bisschen billig, seine Anzeige 🙁

  393. –hallo micha… NAIV- genau das ist das problem von uns wohlerzogenen- ich war auch mal so- aber es geht seit 2000 jahren (und länger natürlich) immer nur um eines – MACHT !!! – und kommerz – das gehört zusammen- glaube nichts- stelle ALLES in frage- und hoffe- das wir die wahrheit finden- unsere deutschen brüder haben es auch geschafft- als sie endlich erkannt haben „WIR SIND DAS VOLK“- aber die hatten jemand im rücken mit verdammt viel macht- gorbi – wir aber schwimmen zur zeit mit unserer TITANIC EUROPA in richtung eisberg- feiern unten party und merken garnicht- das da oben niemand mehr am ruder steht- vom kaptän bis zum kesselflicker sind schon rüber auf die piraten-yachten- das sit unsere situation–

  394. As I predicted, Wilders is displayed in the worldwide media like an evil agitator, who provokes violence and bloodshed.

    And today you can witness how the most progressive nation buries their heads in sand.
    Not only the Netherlands and the staunchly socialist german media plays the appeasement-piano, even the whole occident acts like a scared to death Chamberlain in 1938.

  395. Wir müssen den Islam endlich als schlimmere Bedrohung als die Nazis wahrnehmen. Wie er schon sagt:

    1945 – 1989 – 2008

    Es ist an der Zeit, die Teufel der heutigen Zeit aus unserer Welt zu vertreiben!

  396. @ADmin und crew jah so ist es wenn euch einer mal die wahrheit drückt habt ihr angst sie zu veröffentlichen
    NASGT vor der wahrheit oder davor dass leute auch sehen dass es normla moslems gibt

    naja so seid ihr und so werdet ihr bleiben zum teufel mit euch die ganze pi crew.am besten noch heute

    allah u akbar(er ist da und wird immer da sein was auch immer ihr tut)

    Lieber Hasi, die zum Teufel gewünschte PI-Crew muss auch gelegentlich arbeiten und steht dann vorübergehend nicht bereit, Ihre geschätzte Meinung eines „moderaten und bestens integrierten Moslems“ der Weltöffentlichkeit weiter zu leiten. Wir bitten um Vergebung, auch wenn man in unserem Kulturkreis fürs Arbeiten nicht in die Hölle kommt. PI

  397. #602 inga (28. Mrz 2008 12:27)
    #600 vollmuffel (28. Mrz 2008 12:26)
    Es ist sicher eine Frage der politischen Zugehörigkeit.
    .
    .
    .
    ich vermute eher, dass er versucht seinen hals aus der schlinge zu ziehen. durch sein anstreben den film zu verbieten, läutert er sich öffentlich. mit seiner lebensangst scheint auch er an seine grenzen gestossen zu sein. menschliches verständnis ist da angebracht.die vielzahl der gewaltbereitschaft ist enorm und dem ist rational nicht beizukommen.

  398. #595 hausnerbub – GENAU SO IST ES – !!!- keinen stammtischstreit- der nützt nur den gegnern- was gw hier geleistet hat- sollte uns allen kraft und mut geben- jetzt dran zu bleiben- ich verstehe dieses portal als die grosse chance eines kollektiven brainstorming- ohne hemmungen ideen auf „den tisch“ und lösungen erarbeiten- die paar schulmeister können wir hier getrost verkraften- die werden schnell verstummen, und sich eine andere plattform zur selbstdarstellung suchen- hier steht zur zeit JEDER als kleiner wurm im schatten von gw- DAS ERGEBNIS ZÄHLT – UND DA IST ER HEUTE NO 1 WELTWEIT – PUNKT !!!

  399. Was sehr wichtig wäre, wäre ein Film über den Inhalt des Koran.
    wer weiss schon, was da wirklich drinsteht und zu welchem Verhalten die Gläubigen Muslime angehalten werden.
    Mit Infos über die Veränderungen und Aktionen (Demos, Meetings, Predigen), die bereits in Europa vorgnommen wurden und vor allem über die, die von aktiven Muslimen gefordert werden.

  400. Moslims in Amsterdam reageren over het algemeen opgelucht op de film van Geert Wilders. Dat bleek vrijdag op een persconferentie in het moskeegebouw ‚El Oumma‘ aan Postjesweg.

    Seltsam, die deutschen Medien schimpfen auf den Film und die Muslime in den Niederlanden sind froh, dass er so unspektakulär ausgefallen ist…

  401. #612 FreeSpeech (28. Mrz 2008 12:48)
    Danke.
    Das ist aber alles sehr intellektuell und , vor allem , auf Englisch.
    Wenn man den Durchschnittsbürger aufklären will (zähle ich mich auch dazu), muss man dass vereinfachen und es in der Landessprache tun.

  402. Nun sind die Kartoffeln mal wieder an allem Schuld:

    http://www.spiegel.de/spiegelspecial/0,1518,543195,00.html

    DENTITÄT & INTEGRATION
    In die Ecke gedrängt

    Von Canan Topçu

    Anfeindungen führen dazu, dass auch nichtreligiöse „Kultur-Muslime“ sich verstärkt wieder dem Islam zuwenden.

    Es war ein spontaner Impuls, eine Zäsur mitten in einer Unterredung mit Moscheebaugegnern. Im Frankfurter Stadtteil Hausen wird ein muslimisches Gemeindezentrum errichtet, und wie vielerorts gibt es auch am Main heftigen Widerstand. Bei einem Treffen in der Redaktion wollten Vertreter christlicher Gemeinden, die den Bau einer Moschee in ihrer Nachbarschaft ablehnen, ihre Bedenken erläutern.

    Es waren die üblichen Gründe, die an diesem Nachmittag gegen das Projekt vorgebracht wurden: Eine Moschee sei kein Gebetshaus, Dschihad gehöre zum Islam wie das Täuschen der Andersgläubigen und die Unterdrückung der Frau. „Hör einfach nur zu“, mit diesem Vorsatz hatte ich den Raum betreten und die Gäste begrüßt; doch mit jedem Argument gegen den Moscheebau ging es mir schlechter. Als die Bedenken in Befürchtungen mündeten, die muslimischen Nachbarn könnten die christlichen Gottesdienstbesucher angreifen, und der türkische Ministerpräsident mit den Worten „… die Minarette der Moscheen sind die Bajonette der Muslime …“ zitiert wurde, fühlte ich mich endgültig in die Ecke gedrängt, in der ich mich zuvor nicht wähnte – in die Ecke der Muslime. Und dann verlor ich die Beherrschung. So unkontrolliert wie im Raum die Worte aus meinem Mund, schossen mir vor der Tür die Tränen aus den Augen.


    Ich wusste zunächst nicht, was mit mir los war. Zeitverzögert kam eine Ahnung: Ich ertrage diese Beleidigungen nicht mehr; die platten Verallgemeinerungen und Äußerungen über den Islam kränken mich. Als Mensch – und als Muslima.

  403. Ich würde jetzt nicht alle Moslems über einen Kamm scheren, aber im Grunde ist es absolut richtig, was der Film zeigt! Für Leute, die ihre Informationen nicht aus den linken Gehirnwäsche-Medien beziehen bietet der Film allerdings wenig neues -;).

  404. Wäre aber echt arm, wenn KW wirklich eine Anzeige raushauen würde. Die Mohammed Karikatur fasst im Prinzip nur die Intention des Films zusammen. Also warum macht der so eine Welle?

  405. #535 One finger victory salute : „Warum muss man provozieren? Kann man nicht vernünftig miteinander reden?“

    Natürlich: „Du, Mehmet, ich bin jetzt echt sehr traurig darüber, dass du dein Messer in Thomas gesteckt hast, und der Thomas, du, echt, der ist jetzt sicher auch ganz traurig darüber, dass er nicht mehr lebt“.
    Miteinander Reden? Haben wir doch seit den 68er Kinderläden gut geübt, das machen wir mit links!

    und, weils noch nicht reicht:
    #543 One finger victory salute: „gähnen die Moslems vornehm darüber, mit vorgehaltener Hand natürlich. Man ist schließlich zivilisiert! “

    Jau, das habe ich auch gesehen, mit der vorgehaltenen Hand. Das war allerdings meine Hand, weil ich mir die Enthauptungsszene im Film nicht ansehen wollte. Mir haben die Schreie des Opfers auch so gereicht. Das der Filmausschnitt echt ist, ist dir aber klar, oder?

    Entweder du hast dir diesen Film noch nicht angesehen – und ähnliche auf Youtube, und Nachrichten hast du seit August 2001 auch nicht mehr gehört – oder du bist genau das, wofür ich dich halte.

    Bevor ich’s vergesse: Danke, Herr Wilders. Spende kommt!

  406. Und wenn die Kartoffeln nicht bald aufhören mit ihrem Widerstand, dann könnte man sich noch mehr zum Islam hingezogen fühlen. Immer schön unterschwellig drohen, das hilft, wie eine langsame Tröpfenfolter. Was wären wir nur ohne die Taqiyyatrittbretter FR, SPON, taz?

  407. Empörung über koranfeindlichen Film in islamischer Welt
    BKA fürchtet Verschärfung der Sicherheitslage

    Zur Vollbildversion; © AFP
    Wilders (AFP)
    Den Haag (AFP) – Die Veröffentlichung des koranfeindlichen Films des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders hat in islamischen Ländern für Empörung gesorgt. Das iranische Außenministerium nannte den im Internet gezeigten Film eine „widerliche Aktion“ und sprach von einem „Kreuzzug“ westlicher Länder gegen den Islam. Wilders hatte den lang angekündigten Film „Fitna“ am Donnerstag auf ein britisches Videoportal gestellt. Das Bundeskriminalamt (BKA) zeigte sich besorgt über die Wirkung des Films.

    Die Regierung von Bangladesch verurteilte die Veröffentlichung des Wilders-Films „auf das Schärfste“. Das Außenministerium in Dhaka drohte mit „schweren Folgen“, da der Film Millionen Muslime in aller Welt beleidige. Hochrangige Vertreter der jordanischen Medien kündigten gerichtliche Schritte gegen den 15-minütigen Streifen an. Ein Sprecher sagte, die Medienvertreter strebten einen Prozess gegen Wilders vor einem jordanischen Gericht an. Außerdem sei eine Kampagne für den Boykott niederländischer Produkte geplant.

    Zur Vollbildversion; © AFP
    Balkenende (AFP)
    Niederländische Muslim-Verbände hatten kurz nach Veröffentlichung des Films erklärt, er sei nicht so schlimm wie erwartet. Sie hatten befürchtet, Wilders würde in dem Video den Koran verbrennen oder ihn in Stücke reißen. Dies sei aber nicht der Fall. In dem Film kombiniert Wilders Bilder von Opfern terroristischer Anschläge mit Koranversen. Auch die umstrittene dänische Mohammed-Karikatur, die den Propheten mit einer Bombe als Turban zeigt, sowie die Anschläge auf das World Trade Center in New York am 11. September 2001 sind in dem Film zu sehen.

    Das BKA zeigte sich besorgt. Das Video könne zu einer weiteren Verschärfung der Sicherheitslage führen, sagte BKA-Abteilungsleiter Klaus Wittling in Wiesbaden.

    Der niederländische Regierungschef Jan Peter Balkenende distanzierte sich von der abwertenden Darstellung des Korans im Film. Dieser verbinde Gewalt und den Islam – diese Interpretation lehne die niederländische Regierung ab, sagte Balkenende in einer auf niederländisch und englisch abgegebenen Erklärung. Das im Internet gezeigte Video habe kein anderes Ziel als zu beleidigen. Balkenende warnte zugleich vor gewaltsamen Reaktionen auf den Film.

    Die britische Internetseite rechtfertigte unterdessen die Veröffentlichung des Films. Es habe keine rechtlichen Gründe gegeben, die dagegen sprachen, hieß es in einer Erklärung auf dem Videoportal.

    Quelle:
    http://www.koeln.de/aktuell/afp/journal/eins/080328114906.cekx7nwi.html

    Wilders ist verehrungswürdig!
    Danke Herr Wilders!

  408. Fitna ist genauso wie ich ihn mir vorgestellt habe. Er ist keine primitive Provokation, wie ihn die Moslems gerne gesehen haetten.

    Er zeigt stattdessen nur die Quelle des Hasses, also die Koranverse, sowie das Ergebnis in Form von primitiven Grausamkeiten. Weiterhin zeigt er die Zukunft am Beispiel der Niederlande.

    Gut, nichts neues fuer PI Leser, aber die Diskussion ist erstmal wieder eroeffnet.

    Waere es besser gewesen, den Film gar nicht zu machen und Europas Politiker mit einem Bluff zu entlarven? Ich denke nein. Er hat gesagt, dass er den Film macht und hat es nun durchgezogen. Frei nach dem Motto: Ich sage, was ich denke, und ich tue, was ich sage.

  409. #603 Pendel der Zeit

    François Marie Arouet wäre stolz auf Geert Wilders!

    À propos: 1993 hat Tariq Ramadan verhindert, dass Voltaires Stück „Mahomet“ in Zürich aufgeführt wird: http://www.correspondance-voltaire.de/html/body_mohammed_voltaire.htm

    Ich bin deshalb dafür, „Mahomet“ als Film zu inszenieren und diesen Film dann frei ins Internet zu stellen.
    Wäre ein bißchen Aufwand, aber würde sich lohnen. Man bräuchte nur eine Schauspieltruppe und ein Kamera- und Ton-Equipment.

  410. Mazyek bei N-tv.
    Wilder ist…
    „geistiger Brandstifter“
    „Denuziant“
    „Pendant von Bin Laden“
    „Wilders Krieg“
    „Besudeln der Heiligkeit einer Religion“

    Keine weiteren Fragen 😉

  411. http://www.allaboutgeertwilders.net/

    Spezielle Anzeige-Formulare
    In den Niederlanden haben Polizei und Staatsanwaltschaft spezielle Formulare entwickelt, mit dem das Erstatten einer Anzeige gegen Geert Wilders erleichert werden soll. Das war eine Idee des Polizeikorps der Provinz Flevoland. Bei der Anzeige braucht nur der Name Geert Wilders und der Titel seines Films “Fitna” eingefüllt zu werden. Danach kann angekreuzt werden, welches Deliktes er verfolgt werden soll, bsw. Gottesdienst-Diskriminierung oder

  412. Danke Geert Wilders!!!!!!!!!!!!

    Danke LiveLeak!!!

    Schöne Grüße aus Deutschland.

    Jetzt noch der Mohammed film von Jami.

    Und dann noch eine Doku über die Drohungen und Gewalt der Muslime wegen Filmen und Statements, sowie die Befürchtungen der Medien und Politiker.

  413. Die ganze Welt zittert vor dem Islam und den Christen wirft man heute noch die Kreuzzüge vor.
    Was die fanatischen Islamisten in der Welt treiben ist scheinbar überall geduldet. Die Politiker in aller Welt haben nicht den Mumm, diese Brut zu stoppen. Überall entgegnen wir den radikalen Moslems mit Hilfestellung, Respekt und z.T. großer Angst. Ich ziehe den Hut vor dem Politiker in Auistralien Premier John Howard zum Attentat auf Bali. Seine Rede im Februar 2008. Ich leite diese Rede gerne weiter. Das ist keine Volkshetze oder rechter Kram. Das ist die Rede eines Weltpolitikers. Und jetzt regt sich die Moslemwelt wieder auf wegen eines Filmchens, mir wird schon wieder schlecht !!

  414. Gerade im Mittagsmagazin,

    ein Interview mit Kenan Kolat. Die Sprecherin, Susanne Conrad – eine abgehalfterte ZDF-Frau, sprach in Kolats Gegenwart nur von dem „Hetzfilm“ und einem „Generalverdacht, der ja nicht stimmt“, sowie von einer „gewalttätigen Minderheit“.

    Sie hat diese anatolische Dreckss….hofiert!

    Widerlich!

  415. #608- „welt fragt-ob man den film verbieten sollte…“

    ANTWORT: nöööö!!

    „..ach so-dann eben nicht“ -sagt welt…
    seht ihr, geht doch- die brauchen nur ein bischen mehr unterstützung, die armen jungs da in dn reddaktionen…

  416. Mazyek sollte für seine Volksverhetzungen verklagt werden.
    Wer Bin Laden auf eine Stufe mit Wilders stellt gehört ins Gefängnis. Satte Geldstrafe würde auch nicht schaden.

  417. #615 Eurabier (28. Mrz 2008 12:59)

    na dann hat´s ja genau so gefunzt wie es sollte.

    wird zeit das die gruselmusel allesamt in die „ecke“ kommen wo sie hingehören!

  418. Nur dass die Polizei nur angebliche „Volksverhetzung“ verfolgt, nicht aber die Reale.

  419. WOW! Seit der Film um die Welt ist, knarrt es ordentlich in den modrigen Balken der Gutmenschen.

    Was Islamisierer und ihre (unbewußten?) Helfer nicht mehr aufhalten konnten, überschütten sie jetzt mit den letzten verzweifelten Resten aus den Kübeln ihrer standardisierten Nazipolemik.

    *gähn*

    …wie vorhersehbar und wie dümmlich.

    Nur sehr Wenige kritisieren das, was der Film eigentlich anprangert.

    Mal sehen, ob ihre Macht, Feigheit und Ignoranz noch dafür ausreicht, den inzwischen auf Tausenden von Festplatten befindlichen Film noch zu „verbieten“… 🙁

    sapere aude

  420. #608 erwin r analyst (28. Mrz 2008 12:38)
    Der Welt online Artikel nennt sich:
    BKA fürchtet Anschläge nach Anti-Islam-Film

    Komisch, vor ein paar Tagen haben unsere Geheimdienste schon mal nach Drohungen von Bin Laden vor der verstärkten Gefahr von Anschlägen gewarnt. Wenn die kommen sollten, dann wird natürlich der Geert Wilders Film schuld daran sein. Verkehrte Welt (im doppelten Sinne)!

  421. #629 Fighter (28. Mrz 2008 13:15) Gerade im Mittagsmagazin,

    ein Interview mit Kenan Kolat. Die Sprecherin, Susanne Conrad – eine abgehalfterte ZDF-Frau, sprach in Kolats Gegenwart nur von dem “Hetzfilm” und einem “Generalverdacht, der ja nicht stimmt”, sowie von einer “gewalttätigen Minderheit”

    Wie war das noch mal während des Nationalsozialismus? Wollte die Mehrheit der Deutschen den Holocaust? Natürlich nicht. Aber er konnte trotzdem nicht verhindert werden, weil die radikalen Kräfte die Oberhand hatten.
    Wehret den Anfängen! Mit Appeasement haben wir schon einmal schlechte Erfahrungen gesammelt.

  422. #620 Thinnian
    „Das BKA zeigte sich besorgt. Das Video könne zu einer weiteren Verschärfung der Sicherheitslage führen, sagte BKA-Abteilungsleiter Klaus Wittling in Wiesbaden.“

    Na, da soll sich das BKA mal was einfallen lassen. Das ist ja ihr Job. Dafür gibt es viel Kohle vom Steuerzahler. Kleiner Tipp: Das Verbot des Filmes ist nicht die Lösung. Wäre ja auch zu spät, da er schon auf vielen Rechnern ist.
    Die sollen mal überlegen, was da noch so alles an Möglichkeiten übrig bleibt.

  423. Ich wollte auch gerade schreiben, wer die Möglichkeit hat diesen Film auf Deutsch zu übersetzen sollte das tun und ihne ebenso überall hochladen.

  424. Gut gemacht, Geert! Den Film müssen wir überall und immer wieder verbreiten! Und endlich uufstehen! Wehren wir uns! An sämtliche Gutmensch-Redaktionen Proteste über deren dummen & undemokratischen Berichte schreiben.

  425. „koranfeindlicher Film“???

    Der Film schildert lediglich für Jedermann überall sehr leicht nachprüfbare Tatsachen!!!

    Welche massenmedialemediale Wirklichkeitsverdrehung findet hier offen in diesen Stunden statt?

    Dafür zahle ich also Rundfunkgebühren?

  426. @627

    auf seine Webseite gehen und den Donate Button
    drücken.
    Am einfachsten gehts natürlich mit Paypal!
    (hab ich gemacht)

    Ansonsten fleissig Briefe und Mails an alle schreiben die Wilders verunglimpfen.
    Unsere beste Waffe ist Information –
    das bringt die Sektenanhänger und ihre
    Büttel richtig ins schwitzen.

    Ich hab auch eine neue Auflage von Flugblättern entworfen die natürlich die Links
    zu Fitna enthält.

  427. …n-tv bericht wieder mal total unterwürfig und irgendein Vorsitzender einer muslimischen Gemeinde (nenne den Namen nicht mehr)redete von Religionsfreiheit, ohne auf den Inhalt des Films einzugehen.Typisch ! …werde den Film abspeichern und auf CD brennen (z.Bsp.mit Software ‚FILMTANKSTELLE‘)..und für PRIVATE ZWECKE weiterverbreiten !

  428. Der Stern schreibt von billiger Propaganda und Beleidigungen. Welch wunderbarer Euphemismus für die im Film gezeigten Hassverse des Korans!

  429. Wer die Freiheit liebt und für den Islam keinen Hass, Abscheu, Verachtung oder Ekel empfindet, muss erheblich geistig gestört sein.

  430. #647 Geheimrat (28. Mrz 2008 13:32)

    Sie sollen zum Inhalt Stellung nehmen.
    Tatsachen kann man nicht einfach vom Tisch wischen.

  431. Wahnsinn wie die deutschen Nachrichtensendungen Stellung beziehen, man möchte meinen der Islam wäre unsere Staatsreligion. Wilders wird ja schlimmer als Hitler oder Stalin dargestellt… *kopfschüttel*

  432. #647 Geheimrat schrieb:

    EU-Präsidentschaft lehnt Islam-Film ab.

    http://teletext.orf.at/100/124_0001.png

    “Wir glauben, dass Werke wie dieser Film keinem anderen Zweck dienen, als Hass zu entflammen”, betonte die slowenische EU-Ratspräsidentschaft heute.

    WIE BITTE? WER entflammt hier Hass, lieber Hr. Ratspräsident???

  433. Jetzt bedarf es wieder 2-4 Wochen Aufhetzerei Organisationszeit, dann werden wieder „spontane“ Demonstrationen der aufgebrachten Anhänger der „Religion des Friedens“ erfolgen, so mit Botschaften und Puppen anzünden, „Allah u Akbar“-Geschrei, Mord-u. Totschlagaufforderungen!

    Wir sollten das als Kriegserklärung auffassen!

    Die „Religion des Teufels Friedens“ zeigt immer wieder ihr wahres Gesicht!
    Es ist blutrünstig, wie es ihr Dämon und sein Werkzeug Mohammed waren!

    Selbstredend fordert die Friedensreligion ein Opfer für den blutsaufenden Dämonen Allah, je blutiger geschlachtet, desto besser!
    Das Leben Wilders in der islamischen „Islam heisst Frieden“-Hemisphäre ist keinen Pfifferling mehr wert!

    Islam = Teufelsanbetung!
    Und Mohammed war sein willfähriges Werkzeug!

  434. @#657 Transatlantic Conservative

    Ich sagte schon, warte mal ein paar Wochen, dann kommen die Spontanreaktionen!
    Das Ganze muss doch erst mal durchorganisiert werden!

  435. Was hat es nun den Geert gebracht?
    In fast allen Medien wird dies als Hetz-Video dargestellt.
    Vielleicht haben sie auch Recht, denn diese Verallgemeinerung ist für viele Schubladendenker auch zu viel.
    Es gibt genug Probleme auf dieser Welt, man muss jetzt nicht die Religionen provozieren.
    Danke Geert!

  436. WELT online betreibt schon Bildermanipulation, um Wilders bedrohlicher darzustellen.
    Unter der Überschrift: „Ein Rechtspopulist bringt Holland schwer in Not“

    Ist ein Bild zu sehen, in dem Wilders linkes Auge mit einem zusätzlichen „Schatten“ versehen wurde, was seinem Blick eindeutig etwas Bedrohliches verleiht:

    http://www.welt.de/politik/article1606739/Ein_Rechtspopulist_bringt_Holland_schwer_in_Not.html

    Vergrößerung:

    http://img186.imageshack.us/img186/9498/maniphv3.png

    Das geschieht heute in Deutschland!

  437. Wow!!! Warum haben alle Politiker solch eine Angst vor einem Dokumentarfilm, der doch nur altbekannte Tatsachen zeigt!?

  438. Ich habe täglich mit vielen Menschen zu tun und es kommt immer wieder zu Gesprächen über die Moslemproblematik in unserem Land. Wirkliche Gutmenschen treffe ich aber sehr selten. Die Meisten schwimmen entweder auf PI Linie oder sind gänzlich uninformiert.

    Wir sind auf dem richtigen Weg.- Weiter informieren und diskutieren und hoffen das bald die Bevölkerung so einen Druck auf unsere Politikheinis ausübt dass endlich Schluss mit dem widerlichen Geschwurbel ist.

    Der Grad der kulturellen Bereicherung der Mächtigen und der Gutbürgerlichen im Lande bestimmt den weiteren Ausgang der Debatte.

    Wenn das eine oder andere Politikersöhnchen heulend vor seinen Eltern steht nachdem es bereichert wurde, kommt das Nachdenken von alleine.

  439. In dem Film sieht man Ermordungen, Propaganda und Hass gegen alle nicht-Muslime, welche durch eine Religion erzeugt wurden/werden, doch kritisiert wird stattdessen die Veröffentlichung des Films.
    Verdreht und krank.
    Scheinbar haben die Muslime nun doch keine Probleme mit dem Film (was ich mal durch die sogut wie noch nicht vorhandenen negativen Rezessionen schließe), stattdessen drehen die eigentlichen Opfer von Hass und Totschlag, die „Ungläubigen“, am Rad und versuchen alles, um den Islam als friedlich darzustellen, um ja nicht den Hass dieser auf sich zu lenken.
    Da wundert man sich doch, wieso die NPD gehasst wird, jedoch Rechtsextremismus aus anderen Ländern gut gepriesen oder gar gefördert wird, selbst dann wenn er gegen einen selbst geschürt wird.

  440. #663 Selberdenker

    WELT online betreibt schon Bildermanipulation, um Wilders bedrohlicher darzustellen.
    Unter der Überschrift: “Ein Rechtspopulist bringt Holland schwer in Not”

    Ist ein Bild zu sehen, in dem Wilders linkes Auge mit einem zusätzlichen “Schatten” versehen wurde, was seinem Blick eindeutig etwas Bedrohliches verleiht:

    Kannst Du das technisch dokumentieren, dass das Bild „gereutert“ wurde?

    In dem Fall waere das ein eigenes Thema wert!

    Qualitaetsjournalismus!!

  441. Wilders rechtsextrem?

    Warum?
    Will er die Juden auslöschen?
    Ist er extremistisch / fanatisch?
    Ist er gegen Demokratie?
    Ist er gegen Freiheit?
    Ist er gegen Menschenrechte?
    Ist er für Gewallt?
    Ist er Träger einer dogmatischen Ideologie?

    Nein!! Ist er eben alles nicht!
    Links und Rechtsextreme sind eigentlich das Gleiche nur mit anderen Worten!

    Wilders ist ein bürgerlicher „Indermitte“ Politiker!

    Und liebe Islamgläubige….
    Wollt ihr diese suren und Eures Leben danach abstreiten? Ich habe den Koran gelesen! Ich habe noch NIE ein Buch mit so viel Hass gelesen.
    Klar macht der „Westen“ auch Fehler.. Kein Thema!
    Aber Eure Ideologie ist nicht vertretbar!
    Und wir wollen diese „stoneage“ Ideologie nicht! Werdet entlich reif und vernünftig! Euch selbst zuliebe!

  442. Nee, das mit der Bildmanipulation halt ich für eine Ente. Das Bild findet sich auch in anderen Artikeln-
    Wenn was manipuliert wurde, dann von DPA selber.
    Und mal ehrlich, wer wie Wilders wegen Morddrohungen von Anhängern der Friedensrelgion™ jeden Abend wo anders schlafen muss und seine Familie kaum sehen kann, kann schon mal schnell stressbedingte Augenringe bekommen.

  443. Was bitte soll an diesem Film polemisch sein?

    Viel eher ist es eine Studie über Wahn und Paranoia eines barbarisches Kulturkreises.
    Geert Wilders bilanziert nur Taten und Worte dieser wahnerfüllten Unmenschen.

  444. Worauf sind die Moslems stolz? Darauf das 80 % der Haftinsassen in Berlin Moslems sind? Darauf, dass über 50 % zu doof und zu faul sind den Unterhalt für sich und ihre Import Bräute zu verdienen? Das es kaum studierte Moslems gibt? Das sie in Kultur nichts bringen? Das sie wirtschaftlich nichts bringen? Das sie in der Wissenschaft nichts bringen? Das einige Saudis in goldenen Wannen liegen und Europa die elenden Palästinenser durchfüttern muss, weil die Palistinenser ja nur Geld für Raketen, nicht aber für Nahrung und Medizin zusammenkratzen können.
    Ein elendes Häufchen großmäuliger Versager sollte man abschieben und den Kontakt einstellen.
    Seit dem Karrikaturenstreit esse ich kein Döner mehr, kaufe keine moslemischen Produkte mehr, stelle keine Moslems mehr ein und werde mit Sicherheit in keinem moslemischen Land Urlaub machen.
    Die können mich mal, diese frustierten Loser, die noch immer das Mittelalter folkloristisch nachspielen…

  445. Sehr zutreffend vormuliert, da kann ich mich meinem Vorredner doch nur anschließen!
    Bravo!

    Dieser Haufen dauerbeleidigter Looser…

  446. Sehr geehrte Frau Topcu
    ich kann in gewissen Grenzen Ihre Verbitterung verstehen. Aber ich bitte Sie auch mich und viele andere, die ebenso empfinden wie ich zu verstehen. Ihre Umwelt betrachtet Sie immer noch als Ausländerin, obwohl Sie so hervorragend integriert sind. Sie fühlen sich diskriminiert und als Mensch zweiter Klasse. Das ist wirklich traurig. Aber ich fühle mich als Atheist bedroht von der Religion, der Sie zumindest nahestehen. Für die Angehörigen der Religion, für die Sie Respekt einfordern, bin ich als richtiger Ungläubiger nicht einmal ein Untermensch mit minderen Rechten, sondern überhaupt kein Mensch mit einem Anrecht auf Leben. Wollen Sie mir vielleicht unterstellen ein Opfer von obskuren Informationsquellen zu sein. Die Informationsquelle ist der Koran.
    Wenn die Mehrheit der Moslems sich dafür einsetzt, dass Welteroberungspläne aufgegeben werden, dass die Hasssuren ersatzlos aus dem Koran gestrichen werden, wenn Menschen mit ihrem Glauben oder Unglauben respektiert werden, wenn Moslems ihre Religion ohne Todesängste verlassen können, dann ist ein interkultureller Dialog möglich und sinnvoll. Sofern die Religion, der Sie nahestehen, sich anmaßt das Leben der Menschen zu bestimmen, solange werde ich dieser Religion die Stirn bieten.
    Freundliche Grüsse
    pinetop

  447. Nur die Wahrheit macht frei – auch die Muslime.

    Der Film von Geert Wilders ist notwendig und gut.

    Niemand möchte, daß die Muslime darauf mit Gewalt reagieren. Sollten es sie dennoch tun, zeigen sie nur, daß der Film ja recht hat.

    Wenn ganz Europa so wäre wie Geert Wilders, hätten wir hier nicht diese hausgemachten Probleme – und die Muslime wären hier auch tatsächlich – oder erheblich besser – integriert!

    Denn dann hier würde es dann nur jemand aushalten, der auch mit unseren Werten übereinstimmt. Und welche Muslime käme bei einem starken Europa dann auf die Idee, es islamisieren zu wollen, wenn dazu keine Chance bestünde?

    Klare Werte und wahrheitsgemäßes Denken und ggf. Abgrenzen sind nämlich der Garant für ein gelingendes Miteinander.

    Wenn Europa die radikalen oder semi-radikalen Muslime und deren Verbände klar von Anfang die Meinung gesagt und entsprechend gehandelt hätte, wären wir jetzt nicht in der Problematik, daß sich Europa nach und nach auf unverantwortliche Weise dem Islam beugt…

  448. Der Film ist für die islamkritische Bewegung nicht förderlich. Die einseitige Ausrichtung des Films auf die Gewaltproblematik, die mit Sicherheit besteht, ist absolut kontraproduktiv und nützt nur den Muslimen. Die Muslime in Europa sind weitgehend Kolonisierungs-Muslime, die Gewalt ablehnen, aber den Aufbau einer autonomen islamischen Parallelgesellschaft anstreben. Das ist die eigentliche Gefahr, die sich aber leider ziemlich unspektakulär ausbreitet. Wer den Focus auf die Gewaltexzesse richtet, so wie der Film es macht, lenkt ab von den subtilen Islamisierungstendenzen in unserer Gesellschaft. Die wirklichen Probleme, die der Islam für Europa bedeutet, geraten aus dem Blickfeld. Geert Wilders unterschätzt den Islam gewaltig.

  449. @#672 streawrov (28. Mrz 2008 14:46)
    @#668 Transatlantic Conservative (28. Mrz 2008 14:27)

    Mir ist es völlig egal, wer das Bild verändert hat oder wer es dann unkritisch übernommen hat. Natürliche „Augenringe“ sind das:

    http://img186.imageshack.us/img186/9498/maniphv3.png

    …jedenfalls nicht!

    @Transatlantic Conservative: Mehr als den vergrößerten screenshot kann ich nicht bieten.

    Grüße 😉

  450. Ein – längst überfalliger – Film!
    Ich würde jede von Geert Wilders getätigte Aussage zu 100% unterschreiben, besonders sein Vergleich koran-„Mein Kampf“.
    Hartelijk dank, Geert! 🙂

    @#673 Sub Seven
    Bestens zusammengefasst. Aber:was sind „moslemische Produkte?“ Autobomben? Sprengstoffgürtel…?

  451. @ #679 Denial_of_service

    Würde ich von Dir oben Beschriebenes kaufen, würde ich mich ja auf die gleiche Stufe herablassen….
    Angefangen von dem ganzen eingelegten Knoblauch- sowie Olivendreck in jedem Eingangsbereich von REAL oder WALMART bis hin zu den ach so orientlischen Shisha – Müll- Pfeifen sowie den ganzen fake Plagiaten von den Muselmannbasaren…. und es interessiert mich einen Dreck, wenn jetzt wieder die Dhimmis geschlichen kommen und sagen: Jaaaaa, aber das und das ist in Deutschland, China oder was weiss ich wo hergestellt worden…. wenn man es kauft füllt man die Geldtöpfe der Islamisten und sponsort so Ihren heiligen Krieg…nicht mit mir….

  452. #695 studi

    #696 WechselKurs

    Die haben alle die Hosen voll und kriechen im Staub und hoffen, dass ihr Kotou die Islamisten gnädig stimmt. Als vor nicht allzulanger Zeit antichristliche Theaterstücke aufgeführt wurden und Bischöfe diese kritisierten (was deren gutes Recht war) sind die gleichen Medien Amok gelaufen und sahen die Meinungs- und Kunstfreiheit in Gefahr. Und heute schwafeln die was von Religionsbeleidigung, und sowas dürfe man nicht machen. Man sind die feige und verlogen.

  453. Aus den Berichten im Zusammenhang mit diesem Film hat sich mir wieder bestätigt, dass der eigentliche Feind nicht der Muslim ist, sondern die Damen und Herren in den Parlamenten. Vorneweg die EU. Vor Jahren hat man unfähige Politiker nach Brüssel „befördert“. Ob jemand damit gerechnet hat, dass diese Typen uns eines Tages regieren werden?

    Mal sehen wie lange es noch dauert bis zum Bürgerkrieg.

  454. @ krull
    Die Konsequenz der Gewalt ist dieselbe, es ist eine Vorhut, die den „gewaltfreien Teil“ simuliert, die Sharia kommt in jedem Fall hinterher, den akzeptieren auch die dumm gehaltenen Vorreiter

  455. Zitat unter Video og. Link:

    Dass er aber die gut 800 000 Muslime im Land kränken und verletzen würde, darüber gab es kaum einen Zweifel. Immerhin vergleicht er den Islam mit dem deutschen Faschismus und verlangt ein Verbot des Korans.

    ——————
    Wenn sie sich verletzt fühlen, gibt es zwei Möglichkeiten: Maul halten und die berechtigte Kritik an ihrer Kultur zu akzeptieren, oder bitte geht heim , wo ihr hergekommen seit. Niemand weint euch eine Träne nach, weil was habt ihr überhaupt nach Europa gebracht?……
    Wenn ich mich in meiner Nachbarschaft umschaue, kann ich auf “ Das“ sehr gerne Verzichten.Denn vor fünf Jahren hatten wir noch Ruhe in unserer Strasse.

  456. Die kritische Auseinandersetzung mit dem Islam hat ja schon in Europa begonnen.Der Film bietet die Möglichkeit, einen genaueren Einblick in konzentrierter Form zu bekommen.
    Diese Bilder vergißt man nie: vor allem die Enthauptungsszene!!! Welch krankhafte Brutalität muss in den Köpfen dieser Menschen verankert sein. Ein aufklärender und zugleich abschreckender Film!!! Ein MUSS für jeden!!!

  457. 1. Der Islam ist aufgrund seiner kümmerlichen Jenseitsvorstellung (zwitschern, Fressen und Wein saufen ohne besoffen zu werden) keine Religion! (Da sind sich auch viele Geisteswissenschaftler einig).

    2. Der Islam ist eine Gefahr für die gesamte Freie Welt.

    3. Wie armseelig sind wir doch geworden, dass wir uns vor Leuten fürchten, deren geistiger Horizont im 16-ten Jahrhunder stehen geblieben und verkümmert ist.

    Bravo, auch wenn der Film viel zu harmlos ist!

  458. #699 Allah-ist-tot (28. Mrz 2008 17:15)

    „Aus den Berichten im Zusammenhang mit diesem Film hat sich mir wieder bestätigt, dass der eigentliche Feind nicht der Muslim ist, sondern die Damen und Herren in den Parlamenten“

    Vielleicht noch ergänzend dazu: Eben in den Nachrichten haben sowohl Indonesien (größtes Muselland der Welt), der Iran und die EU gegen die Veröffentlichung des Films protestiert.

    Welch Allianz !!!

  459. Habe eben die Kurz-nachrichen geguckt und die Sprecherin hat nichts gutes über Widders gesagt ,also wie immer,Hetze gegen alle die gegen den islam sind.Ob wir eine chance haben?der ödezimir von den GRÜNEN hat auch wieder SEINEN TEE DAZU GEGEBEN ,HAT ja ALLES NICHTS MIT DEM ISLAM ZUTUN!!!!

  460. Bravo! Der Film offenbart den Unwissenden, aber Interessierten die wahre Fratze des Islam. Wegen der Koran-Zitate kann niemand behaupten, das sei nicht der Islam.

  461. das filmchen ist enttäuschend. schlecht und amateurhaft umgesetzt. inhaltlich total anspruchslos (taugt höchstens für die big-brother-generation). was wir brauchen: kluge und intelligente islamkritik. die achse des guten hat es auf den punkt gebracht: chance verpasst…

  462. Guter Film !
    Die MSM Medien kommen an dem Film nicht vorbei-deshalb müssen die eigenen Redaktionsaussagen dementsprechend Schlecht ausfallen.
    Der Bürger registriert die mühsame Arbeit der MSM Medien-und wird sich sein eigenes Bild machen.

    Natürlich werden jetzt schon wieder Kriesensitzungen bei den MSM Medien anberaumt, um genügend „Experten,Vorzeigemuslime“ in die Kameras halten zu können….auch das merkt aber der Zuschauer immer öfter.

    Das Jahr 2008 wird noch richtig Spannend !!

  463. ist der muha-dingens vielleicht der falsche prophet, gar der antichrist vor dem jesus & co. gewarnt haben?

    das ahumane an der ‚religion des friedens‘ spricht dafür.

  464. 18 Uhr Pro 7 Nachrichten:

    Erste Meldung: FITNA

    „Horrorbilder aus der islamischen Welt beschäftigen ganz Europa“

    „Anschläge in der ganzen Welt, schlimmer als bei den Karikaturen befürchtet“

    „Bundeskriminalamt rechnet auch in Deutschland mit Reaktionen“

    Das Erdbeben geht weiter..

  465. grüß gott

    klasse film, mehr kann man dazu nicht mehr sagen.

    ich hoffe doch sehr, dass wilders noch einen viel größeren plan verfolgt, als nur diesen film zu veröffentlichen.
    aus den ganzen reaktionen jetzt (dhimmi-reaktionen und musel-reaktionen) eine weitere doku zu machen in 2-3 monaten

  466. Sind unsere derzeitigen Volksvertreter unsere gefährlichsten Feinde, die wir je hatten????

  467. Ich hoffe, dass wir den Islam so langsam in den Griff bekommen, aber vorrangiges Ziel sollte es sein einen souveränen Staat zu bilden mit vernünftigen Politikern und nicht mit scheiß Lobbyisten, die auf Gehaltslisten von Konzernen stehen!

  468. Und die Schweinemedien relativieren.
    Sie schliessen kollektiv die Augen und sagen das, was die Vorgaben von der EU vorschreiben.

    Mögen sie, die sich unsere „““Elite“““ nennt, als erste betroffen sein.

  469. @#711 -tewe-

    Ja!

    Matthäus 7:15
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.

  470. Wilders verteidigt uns (Schwule) sehr oft. Könnte man im Umkehrschluss sagen alle die gegen Fitna sind untertsützen Hinrichtungen von Homosexuelle?

    Ist die angebliche Offenheit / Liberalität vieler Medien nur gespielt? Der Auflagen wegen?

  471. Nur mal rein theoretisch:

    Hätte man 1932 einen 15-minütigen Film produziert, der, unterlegt mit Zitaten aus „Mein Kampf“ gezeigt hätte, welches Endziel Hitler und die Nazis in Hinsicht auf Juden, Schwule, Geisteskranke etc. verfolgen und man diesen Film so wie heutzutage verbreiten können, hätte die Geschichte dann einen anderen Verlauf genommen?

    Immerhin haben „Mein Kampf“ und der Koran eine verblüffende Gemeinsamkeit bzgl. der Offenheit und Unzweideutigkeit ihrer Absichten und Ziele.

  472. @#697 BePe

    Dieselben verschweigen oder beschönigen auch die tagtägliche Migrantengewalt allerortens!

    Dazu bedienen sie sich der MSM-Kunst des 21. Jahrhunderts: Nichts sagen und doch alles gesagt haben!

    Begriffe wie
    „Passdeutsche“
    „Deutsch-Türken“
    „Deutscher mit Migrationshintergrund“
    „Südländer“
    …usw. lassen uns natürlich hierzulande immer erst an wild gewordene Maoris, Pygmäen, Italiener oder Spanier denken!

  473. Der Film ist sehr gut gemacht!
    Da gibts nichts dran auszusetzen.
    Nicht zu weich, nicht zu brutal, sondern wohl dosiert.
    Für den von den Massenmedien desinformierten Deutschen gerade richtig.
    Dumm nur, daß er nicht im TV gezeigt wird. Man müsste wenigstens ein paar Millionen Deutsche damit erreichen.

  474. #481 melk-kuh
    Die ZDFDimmis sind kein deut besser.
    Stop den Islam
    Stop den ZDF
    Stop den Islam
    Stop die GEZ-Zahlungen
    Stop den Islam
    Stop die Verherlichung des Islam bei ARD & ZDF
    Stop den Islam
    Stop den politischen Islamarschkriechern
    Stop den Islam
    Stop den Bau von Haßtempeln (Moscheen)
    Stop den Islam
    Stop der korrupten Justiz
    Stop-Stop Stop……

  475. # 713 lican

    auch meine Denke.
    Vieleicht hat Wilders schon mehrere 15-Minüter produziert, und erst die Reaktionen auf die Ankündigung eines Koran-Filmes abgewartet und dann den passenden = quasie nicht zu beanstandenden ausgesucht, und veröffentlicht.

    Wenn die Musels jetzt auf so einen „harmlosen“ Film weltweit Rabatz machen, ist das doch wie ein Schuß ins eigene Knie.

  476. Deutschlands oberster Taqyameister Mayzek mußte wieder mal beim ZDF wieder eine seiner berühmten
    Dhimmireden loslaßen.
    Man ihr ZDF-Macher, ihr gehört Heute noch vom Lerchenberg heruntergejagt …
    Ihr seid doch das Allerletzte, schämt Euch!!

  477. Hier nochmal die Surah/Verse auf deutsch…. damit alle verstehen, worum es geht.

    Surah 8, Verse 60
    So rüstet gegen sie, soviel ihr vermögt an Mann und Pferd, um Allahs Feinde abzuschrecken und eueren Feind und andere außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt. Und was ihr auch spendet auf Allahs Weg, Er wird es euch erstatten. Und es soll euch kein Unrecht geschehen.

    Surah 4, Verse 56
    Siehe, wer Unsere Zeichen verleugnet, den werden Wir im Feuer brennen lassen. So oft ihre Haut verbrannt ist, geben Wir ihnen eine andere Haut, damit sie die Strafe kosten. Siehe, Allah ist mächtig und weise.

    Surah 47, Verse 4
    Wenn ihr nun (im Verlaufe eines Verteidigungskriegs) auf die Ungläubigen stoßt, dann schlagt auf sie ein, bis ihr sie niedergerungen habt. Dann fesselt sie gut. Danach gebt sie frei, entweder aus Gnade oder gegen Lösegeld, damit der Krieg aufhört, euch zu belasten. So soll es sein! Hätte Allah es gewollt, hätte Er sie gewiss Selbst bestrafen können. Er aber wollte die einen von euch durch die anderen prüfen lassen. Diejenigen aber, die auf Allahs Weg getötet worden sind, ihr Wirken wird nicht umsonst gewesen sein.

    Surah 4, Verse 89
    Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr (ihnen)gleich seid. Nehmt aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie sich nicht auf Allahs Weg begeben. Und wenn sie (in offener Feindschaft) den Rücken kehren, ergreift und tötet sie, wo immer ihr sie findet. Und nehmt keinen von ihnen zum Freund oder Helfer,

    Surah 8, Verse 39
    Und kämpfe wider sie, bis es keine Unterdrückung mehr gibt und nur noch Allah verehrt wird. Lassen sie jedoch davon ab, siehe, so sieht Allah, was sie tun.

    “For it is not up to me, but to the Muslims themselves to tear out the hateful verses from the Quran.”

    “Muslims want you to make way for Islam, but Islam does not make way for you.”

    “The Government insists that you respect Islam, but Islam has no respect for you.”

    “Islam wants to rule, submit, and seeks to destroy our western civilization.”

    “In 1945, Nazism was defeated in Europe, in 1989, communism was defeated in Europe.”

    “Now, the Islamic ideology has to be defeated.”

    “Stop Islamisation.”

    (Zitat aus dem Film “Fitna” von Geert Wilders, 28.03.2008)

  478. @#722 Schlernhexe

    Deutschlands oberster Taqyameister Mayzek mußte wieder mal beim ZDF wieder eine seiner berühmten Dhimmireden loslaßen.

    Irgendwie tut der Kerl mir leid!
    Nein, so nun auch wieder nicht…aber ich belächele ihn!

    Angesichts der täglich neu erschaffenen, vielfältigen islamischen „Friedenstatsachen“ noch glaubhaft rüberkommen zu wollen ist schon ein schweres Stück Lügenarbeit!

    Und die Märchen aus 1001 Nacht vom Islam = Frieden nimmt ihm sowieso kaum noch einer ab, aber die das tun, sind immer noch viel zu viele!

  479. #709 american liberal (28. Mrz 2008 17:55)

    Überlegen Sie doch mal wen er erreichen will damit? Oder meinen sie der Normalbürger, der immer nur hört Islam ist Frieden, und hat alles nichts mit dem Islam zu tun, schaut eine 1,5 stundenlange Doku an?

    Da nutzt uns ein totaler Insider-Film wenig.

    Sie steigen beim Karate ja auch nicht mit dem schwarzen Gürtel ein.

    Herr Wilders hat alles richtig gemacht.

  480. Was ist in diesem Kurz-Film falsch?
    Letztlich werden doch nur aktuelle Fakten genannt und sonst nichts!

    Wieviel Christen drohen der Welt momentan mit Selbstmordanschlägen?

    Wieviel Christen erziehen ihre Kinder zum Dschidah?

    Wieviel christliche Frauen und Schwule wurden in den letzten Jahren auf Befehl des Papstes gesteinigt und gehenkt?

    Müssen christliche Frauen getrennt von ihren Männern in der Kirche sitzen?

    Warum sind viele so blind, was den Islam betrifft, oder noch schlimmer, bereiten ihm den roten Teppich aus?

    Islam und westliche Werte harmonieren halt doch nicht. Hat einen Grund, warum die Muslim-Vertreter in der Islamkonferenz sich beim Thema „Unterschrift unter die deutsche Werte“ winden wie ein Aal …

    Wie weit wir in Deutschland sind, konnte man um 16.00 Uhr auf HEUTE in Europa sehen:

    Die Nachrichtensprecherin (türkischer Name!) hat einen Türken (Teilnehmer Islamkonferenz) zum Film befragt! Klasse! Im deutschen Nachrichtenmagazin sind die Türken schon unter sich und lesen uns die Nachrichten vor.

    Wäre schön, wenn es von diesem Film mal eine echte 90 min. Kino-Version gäbe! 🙂

    Was wahr ist, muss wahr bleiben!

    Erstaunlich, dass man nicht mal mehr Fakten nennen darf, die jeder im Internet nachlesen kann – schon bist du ein rechter Populist!

  481. Ich wurschtel mich grad ein ab um nen torrent client zu installieren. Kann nicht hier der Film zum download angeboten werrden?

  482. Und wer macht spontan demo?

    mit anketten am Fahrradständer vor der Hauptpforte. Bemalten Bettlaken und Sprechchören. Es muss doch hier aktionistische Mainzer geben!

  483. Wenn die Politiker die Öffentlichkeit über die Zukunft dieses Landes nicht oder nur unzureichend aufklärt, wenn die Kirchen sich aus falsch verstandener Rücksichtsnahme oder auch schlicht Furcht einer offenen theologischen Auseinandersetzung vor allem auch über die Unterschiede des Islam verweigert, dann klären wir uns eben selber auf ! Aber dann haben „die da oben“ in ihrer Funktion, sich für dieses Land und seine Menschen nach besten Kräften einzusetzen, dann haben sie schlichtweg versagt

    Deshalb Danke an PI
    Danke an Geerd Wilders
    Danke an H.M.Broder-Dr Ulf.Ulfkotte-H.P.Raddazz-Stefanie Atzori-Orianna Fallacci+
    und weiteren „Aufrechten“ .
    Danke wir klären uns selbst auf, wir brauchen den verlogenen MSM nicht.
    Danke PI, macht weiter so…

  484. Wirklich toll Leute, daß meine Kommentare auch weiterhin einer „Moderation“ bedürfen bzw. endlos lange auf eine Freischaltung warten.

    Ich kann mich nicht erinnern, jemals was verfassungsfeindliches verfasst zu haben.

    PI: Ja, echt unerhört, dass die PI-Autoren noch ein Leben neben PI haben und nicht 24 Stunden am Tag Kommentare checken.

  485. Vor kurzem sagte ein 80 Jähriger Südtiroler zu mir:Man hätte die Berliner Mauer stehen lassen sollen, und alle Muslime dort aus der BRD übersiedeln.Dann könnten sie dort ihre Kultur ausleben wie sie wollen.Und sonst gibt es immer noch den Rückflug…

  486. Ich verstehe diese Technik einfach nicht. Ich will doch nur diesen gottverdammten Film runterladen. Muss man für sowas jetzt Informatik studiert haben?

  487. #721 Schlernhexe (28. Mrz 2008 19:11) #481 melk-kuh
    Die ZDFDimmis sind kein deut besser.
    Stop den Islam
    Stop den ZDF
    Stop den Islam
    Stop die GEZ-Zahlungen
    Stop den Islam
    Stop die Verherlichung des Islam bei ARD & ZDF
    Stop den Islam
    Stop den politischen Islamarschkriechern
    Stop den Islam
    Stop den Bau von Haßtempeln (Moscheen)
    Stop den Islam
    Stop der korrupten Justiz
    Stop-Stop Stop……
    .
    .
    .
    stopt vor allen dingen, dumme sprüche.
    ich habe den eindruck, als warten hier einige auf den grossen knall.
    den „gefallen“ werden sie euch/uns nicht tun.
    sie haben doch ihre lobbyisten in den medien.
    seht und hört doch was da drausen abgeht. seit 24 staunden wird sich entschuldigt und die vermeindliche aktuallität wird auf null heruntergefahren. sind da eventuell noch einige am denken? ich vermisse die bekannten stellungnahmen der herren broder, giordano usw. kann es sein, dass die aktion wilders eine luftblase ist? ich hoffe nicht!

  488. @ Jan Heitermeier

    Hast Du Firefox? Dann sollte Dir Beitrag
    #63 Santan (27. Mrz 2008 20:37) weiterhelfen.

    Sehr einfache Methode!

  489. #576 ProErwin ( >Die Welt schreibt heute: ‘ der Film sorgt bei Muslimen und Demokraten für Unruhe ‘.

    Demokraten??
    Welche?
    Ich würde eher sagen Diktatoren.
    Die Blätter sind fast gänzlich in Parteibesitz,der Fernsehrat auch, man kann ja durch die Personalbesetzung beim ZDF genau sehen, wie er in den Schlüsselpositionen schon islamisch unterwandert oder durch Personen geprägt wird, wo sich auch noch so dummer Kochtopfvergewaltiger (J.B.Kerner) vor den Karren setzen lässt.
    Wer nicht Blind oder Taub ist, kann das bei jeder Hachricht nachvollziehen.
    Deutschland steht bis zur nächsten Wahl auf einen Scheideweg für die nächsten Generationen.
    Entweder man kapituliert vollends, und unterwirft sich dem Islam, oder man wehrt sich.
    Wehren muß sich das Volk auf der Strasse, denn von den politischen Feiglingen ist im Momment nur “ Volle Hose“ zu erkennen.
    Wenn es PI zu hart ist, was ich jetzt sagte, kann man es auch löschen, deshalb werde ich aber meine Meinung trotzdem nicht ändern..

  490. Habt ihr schon den Artikel der Bildzeitung zu „Fitna“ gelesen? http://www.bild.de/BILD/news/politik/2008/03/28/koran-film/erhoeht-anschlagsgefahr,geo=4125670.html

    Darin wird dem Leser deutlich nahegelegt, dass Wilders uns alle in Gefahr bringt mit seinem Film und dass er verantwortlich für die Gewalt der verärgerten Muslime sei! Zwar wird über das organisierte Verbechen islamischer Terrornetzwerke berichtet, aber das der Islam etwas damit zu tun haben könnte, ist natürlich völlig ausgeschlossen!

  491. Ich habe heute meinen letzten Rest Vertrauen in die deutschen Medien verloren.

    Wilders zeigt nichts neues. Ich hatte mir auch mehr erwartet. Er zeigt offizielle, und vorallem für uns hier, lange bekannte Fakten.

    Im Westen nichts neues.

    Das Medien und Politik, die vor Multi-Kulti geschwängerte niederländische Regierung, trotz dem Mord an van Gogh und den Schutz durch Polizei von so vielen Menschen in ihrem Land vor der Bereicherung der Muslime, immer noch in ihrer Dhimmihaltung kriecht, ist für mich unvorständlich.

    Ich glaube jedem Schwarzwaldbauern, das er von vielem im Reich nichts wusste.

    Aber wenn es nur ein Politiker oder Journalist nach dem nächsten Anschlag, dem nächsten Ehrenmord, dem nächsten toten Christen oder Juden noch einmal wagen sollte, zu behaupten er wisse von nichts, gehört ob seiner Verlogenheit ins Zuchthaus und sofort von allen Stellen bzw . Ämtern enthoben.

    Wir können deutsche Medien, ernsthaft behaupten, das 15 Minuten voller Wahrheit und reiner islamischer Quellen, falsch und schlecht wären und nicht den Islam darstellen würden?

    Gegen diese Propaganda waren Gestapo und sogar Stasi oder KGB nichts…

    Ich frage mich, ob uns Deutschen bei der nächsten anti-deutschen Propaganda eines Geschichtsinterpretierers wie Guido Knopp auch erlaubt sein, ihn auf eine Todesliste zu setzen? Fahne zu verbrennen, andere zu ermorden oder Botschaften und ganze Straßenzüge anzuzünden?

  492. @ #725 Wolfrabe

    der film ist, meiner meinung nach, zu billig, als dass er andere überzeugen könnte. der hype um den film war super, der film selber ist ein reinfall. ich werde ihn jedenfalls nicht als argument in diskussionen mit freunden etc. benutzen, dafür taugt er nämlich nicht. als selbstbewusster anhänger westlicher werte kann ich nicht den christlich-jüdischen wert der toleranz mit intoleranz verteidigen.

  493. #732 Jan Heitermeier (28. Mrz 2008 20:18)

    Also zuerst auf dieser Seite von Chip:

    http://tinyurl.com/36urp4

    Den Free FVL Converter auf den Rechner laden und installieren.

    In dem Converter auf Tube Downlaoder gehen.

    Dann gehst Du wieder in Deinen Browser und geht es auf „live leak“ zu dem Film. Wenn der Film läuft die Adresse aus der Adressleiste Deines Browsers kopieren.

    Wieder zurück zu dem Converter, unter dem Menü Tube Downloader ist eine Adressleiste. Dort die kopierte Adresse einsetzen.

    Der Download starte automatisch wenn nicht auf
    Start klicken.

    Der Converter wandelt dann das Ganze nach dem runterladen automatisch in eine Datei, die mit dem Mediaplayer abgespielt werden kann.

    Hat bei mir heute eine halbe Stunde gedauert.

    Wenn Du Fragen hast, ich bin noch am Arbeiten bis 21:30.

    Gruss Wolfrabe

  494. #736 Freebird (28. Mrz 2008 20:34)

    … deren Logik ist doch einleuchtend! „Ohne Banken keine Banküberfälle!“

    Also gehören die Banken abgeschafft, oder!

  495. #732 Jan Heitermeier

    Nein, man muss nicht Informatik studiert haben, man würde es dort ohnehin nicht lernen.

    Wenn Du Firefox verwendest, kannst Du dir z.B. die Erweiterung „Fast Video Download“ installieren:

    Extras -> Add-Ons -> Erweiterungen herunterladen

    Auf der Download-Seite im Suchfeld „Video Download“ eingeben.

    In der Trefferliste die Erweiterung „Fast Video Download“ auswählen („Zu Firefox hinzufügen“).

    Nach der Installation Firefox neustarten.

    Danach erscheint in der rechten unteren Ecke ein Symbol mit Tooltip „Video herunterladen“. Wenn man darauf klickt, öffnet sich ein Fenster mit Links zu allen in der aktuellen Seite verknüpften Videodateien.

  496. Was ist an diesem Film zu bemängeln?

    Es werden lediglich nicht zu bestreitende Tatsachen gezeigt.

    Wer diese nicht aushält…….nicht gucken!

  497. #746 Armin R. (28. Mrz 2008 21:01)

    Den hatte ich auch, aber das hat nicht wirklich gut funktioniert, bzw.da brauchst Du dann aber auch noch einen FLV-Player, oder ?

    Kann aber auch an mir liegen.

  498. Dieser Film ist der letzte Beweis, dass wir in „1984“ angekommen sind!!!!

    Ich bin leider nicht optimistisch, weil die große Masse einfach nur dumm, träge und vor allem FEIGE ist! Es wird sich nicht viel ändern, außer dass wir in einigen Wochen und Monaten, wieder brennende Flaggen von demokratischen Ländern und brennende Botschaften ebensolcher sehen werden.

    Und die Dummheit bricht sich Bahn….

    Der ist Islam ist der einzige real existierende Faschismus.
    Danke Geert Wilders!!!!

  499. Ich habe mal in den Kommentaren etwas gelesen, was ich für sehr klug halte und für mich adaptiert habe.

    In der NSDAP gab es sicherlich Mitglieder, welche nie einem Menschen ein Leid zugefügt haben, die die Politik abgelehnt haben, die keinen Unterschied zwischen den Menschen machten. Siehe Oskar Schindler.

    Deshalb die NSDAP als eine friedliebende und erstrebenswerte Vereinigung anzusehen, käme mir niemals in den Sinn.

    Würde man die NPD akzeptieren wenn sie sich von den Verbrechen des NS Regimes, von Hitler und von Mein Kampf distanzieren würden?

    Würde man die NPD akzeptieren wenn sie behaupten man dürfe Mein Kampf so nicht interpretieren und es wären nur fanatische Extremisten wirkliche Mörder gewesen?

    Werft dies jedem Linken an den Kopf… ihr werdet merken ob er es kapiert oder nicht…

  500. Jungs – falls ihr technische Hilfe braucht wie Videokonvertierung bekommt ihr hier Hilfe.

    http://www.videohelp.com/

    Den politischen Islam können wir nur „besiegen“ indem wir ihre Strategien aufdecken und sachlich bleiben.

    Wir sollten verstehen lernen wie sie Länder territorial teilen und Menschen voneinander geschickt trennen. Der Islam arbeitet auf der Gefühlsebene – dem kann eine Sachargumentation nichts entgegensetzen. Wir können aber ihre „Waffen“ gegen sie selbst einsetzen.

    Unsere Uneinigkeit macht sie siegreich.

    Ist so meine freie Meinung.

  501. Hier ein wunderbarer Nebeneffekt des Geert Wilders-Films (ich muß ein bißchen ausholen, sorry):
    Mein Freundeskreis besteht zu einem großen Teil aus SPD- und Grünen-SympathisantInnen, die sich überwiegend zu Arbeitsbeginn (viele öffentlich Bedienstete darunter) an ihren Büro-Computern das Neueste von SPON genehmigen.
    Heute also mehrheitlich die bodenlose SPON-Kommentierung des Films ‚Fitna’.
    Ich habe die ganze Bande per mail für heute Abend in meine Hütte gelockt mit der Aussicht auf frisches Bier und nachösterliche Liköreier.
    Vierzehn kamen.
    Denen habe ich als Überraschungs-Ei den Streifen von Wilders vorgeführt (drei hatten ihn bereits gesehen).
    Als der Film endete, herrschte erst mal für ein paar Sekunden Schweigen. Dann gluckste es aus einer bekennenden SPD-Aktivistin raus: „Aber der Film ist doch gar nicht hetzerisch!? Das stimmt doch alles.
    So ist es!
    Der Wilders-Effekt, der mich selber überrascht hat, besteht auch in der Demaskierung der gleichgeschalteten MSM (von SPON über STERN bis GEZ-Infiltrationsanstalten, etc.) als schlichte Lügenbarone. Die schamlose Diskrepanz zwischen den Inhalten des Films und den Bewertungen derselben durch die MSM ist so offensichtlich, daß die SPDlerin nur noch fassungslos nach Worten ringen konnte, um Ihrem verstörenden Erkenntnisgewinn Ausdruck zu verleihen.
    Tja, wie war das noch in Kindertagen mit ‚Des Kaisers neue Kleider’?
    Deshalb: Auch dafür Danke, Geert Wilders!
    So. Jetzt gehe ich wieder nach Nebenan, wo die verbliebenen zwölf GästInnen meine Liköreier (ich hasse die Dinger! Wo kann man so etwas eigentlich gesetzeskonform entsorgen? Bei meinen Kumpels habe ich hinterher immer bis Pfingsten ein schlechtes Gewissen…) mit meinem guten Bier runterspülen, auf welchen Internetseiten man sich vielleicht etwas objektiver über die Weltgeschehnisse informieren kann als bei SPON und Konsorten.
    Ein guter Tag! ¡Gracias a Díos! ¡Y a los PIstoleros!
    ¡No pasaran!

    Don Andres

  502. Liebe Schweine und Affen,

    mir hat der Film „recht gut“ gefallen,

    zumindest mal etwas anderes, als das ständige

    „Anne will“.

  503. Oops, da fehlt was im letzten Hauptabsatz. Muß heißen:

    So. Jetzt gehe ich wieder nach Nebenan, wo die verbliebenen zwölf GästInnen meine Liköreier (ich hasse die Dinger! Wo kann man so etwas eigentlich gesetzeskonform entsorgen? Bei meinen Kumpels habe ich hinterher immer bis Pfingsten ein schlechtes Gewissen…) mit meinem guten Bier runterspülen, um sie zu informieren, auf welchen Internetseiten man sich vielleicht etwas objektiver über die Weltgeschehnisse informieren kann als bei SPON und Konsorten.

  504. LiveLeak musste musste, wie zu erwarten war, wg. massiver Bedrohungen aufgeben, die Seite ist 21:32h nicht mehr benutzbar, immerhin 3.5 Millionen mal wurde der Filmgesehen, gut dass er jetzt bei youtube ist.

  505. LiveLeak hat den Film soeben gelöscht. Grund: massive Bedrohungen der Angestellten….

    Soviel zur Meinungsfreiheit im Europa des 21. Jahrhunderts.

    Die Musels werden die Rechnung bezahlen!

  506. #750supporter: das hat es jetzt noch gebraucht. – das sollte man jedem, der Fitna hetzerisch findet, in sein Poesiealbum kleben, auf ewig. Ich dachte, ich kenne mittlerweile allen islamischen Dreck auf Video.

    Wohlgemerkt: das sind keine Verbrecher, die ihr Opfer aus niederen Beweggründen umbringen, sondern Menschen mit einer Botschaft für uns!

    OT: habt Ihr über die seltsamen Zusammenhänge im Polizistenmord Heilbronn und dem Georgiermord Ludwigshafen schon mehr erfahren? Wohin wird die Spur wohl führen? – Zwei Georgiern wurde die Luftzufuhr abgedreht, eine junge Polizistin in Heilbronn hingerichtet. Die DNA im BfV-Auto im Ludwigshafener Fall stimmt mit den gefundenen Spuren im Fall der Polizistin überein. Unglaublich.

  507. #748 american liberal (28. Mrz 2008 20:41)

    Meiner Meinung nach ist dieser Film auch nicht als Argumentationshilfe gedacht.

    Er soll die Leute aus ihrem Schlaf holen.

    Argumentieren lässt sich nicht mit einem Film, man kann nur über ihn diskutieren, und das passiert gerade überall.

    Von daher denke ich, Ziel erreicht. Die Diskussion ist in vollem Gange, und nicht nur hier.

    #762 Don Andres (28. Mrz 2008 21:22)

    Schöne Aktion und schöne Reaktion.

    Vielleicht schon wieder ein paar, die mal anfangen unsere Medien kritisch zu hinterfragen.

    😉

    Gruss Wolfrabe

  508. Mit diesen Worten „… the price is to high …“ kann es sich nur um Morddrohungen gegen Familienmitglieder handeln.

    LiveLeak gibt bestimmt nur deshalb auf damit ihre Kinder geschützt bleiben.

  509. #762 Don Andres (28. Mrz 2008 21:22)

    Und noch viel Spass beim Feiern und der Aufklärungsarbeit.

    Prost!

    😉

  510. So, jetzt hab ich Fitna auch angesehen. Ich finde den Film hervorragend. Für uns alles bekannt, für die Gutmenschen eben all das, was sie nicht sehen möchten. Genial war von Geerd, daß er nicht wie in den Ankündigungsgerüchten den Koran verbrannte, sondern sagte, die Muslime müßten diese Seiten selbst aus dem Koran rausreissen. Und dies bei einem Buch, das „Allah“ wortwörtlich selbst geschrieben hat. Womit wir wieder mal auf dem Punkt wären.

  511. 636 Fighter
    abgesehen davon, dass mir deine überheblichen Worte: „abgehalfterte ZDF Frau“ nicht gefallen, hast du auch nicht richtig zugehört,in dieser Sendung. Denn der eigentliche „Hammer“ kam von Kenat Kolat. Auf die Frage von Frau Conrad(sinngemäß):was Nichtmuslime von den gewalttätigen Drohungen im Koran, was Ungläubige betrifft, halten sollen, antwortet Kolat. Diese Suren finden nur in KRIEGSZEITEN Anwendung!!! In FRIEDENSZEITEN haben sie keine Geltung!!!
    Ist er nicht pfiffig, der Herr Kolat?
    So eine dreiste Verar……. in aller Öffentlichkeit, zeugt von keinerlei Respekt.
    Den Deutschen gegenüber nicht, sowie auch den Muslimen. Diese müssen zumindest verunsichert sein, was ihr Koran betrifft.

  512. Upps – jetzt auch Mininova. Mininova hat den Torrentdownload von Fitna entfernt.

    Obwohl man dort sowieso copyrightgeschützte Filme runterladen kann?

  513. #780 ich_bin_schwul

    Ich dachte nicht das ich die Russen mal loben würde….

    Aber ich denke, dort werden wir den Film lange sehen…

    Die lassen sich weder was von der EU, Multi-Kultischwuchteln, und erst recht nicht vom Islam vorschreiben.

  514. Liebe PI-ler, hier den Film noch schnell runterladen, denn die ach so „besonnen reagierenden“ Mohammedaner und die von ihnen beherrschten Medien sind schon in Aktion getreten!

    Denn was unsere Medien betrifft, diese feigen Handlanger der Islamisierung, die werden sich noch wundern mit „Muslime reagieren besonnen auf den Anti-Islam-Film“!

    Der islamistische Mob braucht für seine „Spontanreaktionen“ noch einige Tage Organisationszeit, die Imame weltweit müssen erst beim nächsten Freitags-Hass-Gebet kräftig hetzen, ehe wieder aus purer Friedfertigkeit des Islam Botschaften, Fahnen und Puppen brennen oder Leute massakriert werden!

    Islam = Frieden, wer diesen Müll heute noch glaubt, ist geistesgestört!

  515. Habe gerade den Film gesehen. Beeindruckend in seiner Nüchternheit. Ich habe ihn mir ganz anders vorgestellt. Er ist beinahe unterkühlt. Von Polemik keine Spur!

  516. 731 der_Julius
    Warum sollen christliche Frauen auf Befehl des Papstes gesteinigt und gehenkt werden?
    Es wurden schon Millionen Frauen auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Reicht das nicht?

    Ich würde sogar freiwillig, getrennt von den Männern, vor der Kirche sitzen – in der Sonne.

  517. @almbauer

    Eben! Napoleon ist an den Russen gescheitert. Hitler auch und abtrünniges Tschetschenien haben sie in Schutt und Asche gelegt, alle Städte verwüstet und jeden Bewohner obdachlos gemacht.

    Muslime wissen warum sie keine Flugzeuge in den Kreml abstürzen lassen.

  518. #790 Mary Astell
    731 der_Julius

    Warum sollen christliche Frauen auf Befehl des Papstes gesteinigt und gehenkt werden?
    Es wurden schon Millionen Frauen auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Reicht das nicht?

    Millionen, ist das nicht absolut übertrieben?
    Hast Du eine Quellenangabe dafür?

    Naja, das war unser finsteres Mittelalter, wir haben das überwunden.

    Mohammedaner verweilen seit 1200 Jahren darin, denn nach 800 war Schluss mit der Weiterentwicklung!
    Und sie werden sich auch nicht weiter entwickeln!

  519. @#791 Mary Astell

    Ausserdem hast Du den Sinn dessen, was der Julius meinte, wohl nicht ganz verstanden!

    #731 der_Julius
    Was ist in diesem Kurz-Film falsch?
    Letztlich werden doch nur aktuelle Fakten genannt und sonst nichts!

    Wieviel Christen drohen der Welt momentan mit Selbstmordanschlägen?

    Wieviel Christen erziehen ihre Kinder zum Dschidah?

    Wieviel christliche Frauen und Schwule wurden in den letzten Jahren auf Befehl des Papstes gesteinigt und gehenkt?

    Für Dich Mary Astell, natürlich niemand!

    Müssen christliche Frauen getrennt von ihren Männern in der Kirche sitzen?

  520. Ich schließe mich der Nachfrage 794Zenta an: ist nicht dass, was uns die MSM präsntieren vielleicht verlogener Kitsch und Müll? – Muss man sich – so wie es überall gepredigt wird, mal recht schnell selber informieren? – ich bleibe dabei, sämtliche unappetitlichen Themen, die uns Kopfzerbrechen bereiten, von Burkina Faso bis Sao Paolo, sehen ander aus, wenn man einmal die Hintergründe kenn.t
    Empfehlen würde ich auch noch die Geschichte der Palästinenser. In jedem noch so neutralem Medium.

  521. was wird hier zensiert.
    IHR LÖSCHT BEITRÄGE OHNE ERSICHTLICHEN GRUND.
    Weil man die Wahrheit sagt?
    Erklärt euch!

  522. 801 sex_pistols: Sie müssen sich irren. Ein jeder hier wartet voller Spannung auf Ihre Erkenntnisse.

  523. #Zenta: bitte nicht auf den denunziatorisch-feministischen Hexenschmarrn eingehen. Weil nichts lieber wären die Damen damals und heute gerne Zauberinnen gewesen; und haben sich gegenseitit angezeigt, wenn die Nachbarin sich seltsam benahm. – Das Hexenphänomen ist mit ziemlicher Sicherheit ein Auswuchs aus sehr engen Lebensverhältnissen. So ähnlich, wie heute Neubausiedlungen.
    Die Hexerei ist ein sehr negatives Frauenproblem, das sehr effektiv auf die kath. Kirche abgeschoben wurde; und auch sehr sinnig im Rahmen der Säkularisation. Denn da erst entstanden die Mythen, das ist Fakt.

  524. Hier schreibt ein besonders widerlicher Anhänger der „Religion des Friedens“, mit bezeichnendem Namen Fickt Euch alle

    FICKT EUCH ALLE meint:
    28.03.2008, 21:57 Uhr

    Ihr kleinen, bescheuerten, feigen, arbeitslosen PI-SCHWEINE!!!!!!!!! Es wird der Tag kommen, an dem Ihr Euer Maul öffentlich aufreisst und ein Moslem seinen großen, moslemischen Fuß so tief in Euren braunen Arsch tritt, das er duch Euren kleinen, braunen Kopf rausschießt… Ihr möchtegern Kreuzritter… Denkt Ihr denn allen Ernstes, das auch nur ein Moslem sich ohne Gegenwehr aus seiner Heimat ( ja DE ist unsere Heimat!!! ) vertreiben lässt… jeder Moslem würde mit Sicherheit 20 von Euch Feigen Säcken mitnehmen.. Ihr Schlappschwänze… Ihr feigen Schweine, ihr könnte nur Frauen, alte Männer und Kinder vergasen… Wir haben etwas, wovon Ihr Möchtegern-Kreuzritter nur träumen könnt… wir haben Stolz und Glauben… Ein Bekannter arbeitet grad daran, wie man e-mail Adressen und die dazu gehörigen Adressen rausfinden kann… das wird ein Spass, wenn man diese ganzen PI-SCHWEINE öffentlich machen kann… wir werden dann in jeder Homepage, in jedem Blog, in jedem Kommentarbereich Eure Namen und Adressen veröffentlichen.. Na dann viel Spass Ihr PI-SCHWEINE!!!!!!!!!!!!!!

    Abschließend noch zu Welt.de : IHR SEID DIE BESCHISSENSTE NETZEITUNG DIE ES GIBT… NIRGENDWO SONST TUMMELN SICH SOVIELE NAZIS RUM WIE BEI EUCH… MAL IM ERNST, IST DAS DIE LESERSCHAFT DIE IHR WOLLT??????????
    ———–
    Und User Fakt fragt höflich nach:

    Fühlt sich noch wer kulturell bereichert durch unsere Moslemischen Mitbürger?
    Islam bedeutet Frieden, was? haha

    http://www.welt.de/politik/article1847792/Muslime_reagieren_besonnen_auf_Anti-Koran-Film.html?page=4#article_readcomments

    Wie schon gesagt, Muselmachos haben ihr Gehirn zwischen den Beinen, genannt waidmännisch Brunftkugeln oder
    vulgär Eier!
    Und davon besitzen sie nicht sehr viel!
    Sowohl das eine wie das Andere!

  525. @Isabella1166

    wirklich spannendes gibt es nicht zu berichten.
    Mir fiel nur auf das mein Kommentar zu deutschen Parteien verschwunden ist.
    Ich habe die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen und erhebe keinen Anspruch auf Allwissendheit.

  526. PoliGazette gelöscht! http://poligazette.com/

    Eine bekannte Website (Politblog) nur mit harmlosen Hintergrundinformation zum Film Fitna ist vor wenigen Minuten gelöscht.

    http://x25.alfaservers.com/suspended.page/

    PoliGazette hat mehrfach davor gewarnt wie in ganz kleinen Schritten (Salami- u. Gewöhnugstaktik) Demokratie missbraucht wird um die Sharia einzuführen.

    Islamkritik macht offenbar viele Hosen nass. Schade, dass Androhung von Gewalt funktioniert.

  527. @zenta
    Da hab ich jeden Tag mit zu tun. Zeig den drecks Moslems das Du nicht unterzukriegen bist. Stärke zeigen und absolute Intoleranz führt bei dem Pack zu Respekt.
    Neue Zeiten erfordern neue Maßnahmen.

  528. @FICKT EUCH ALLE

    Siehst Du meinen Nick?

    Ich bin schwul. Ernsthaft. Ich hab hier durch die Admins Schreibrechte erhalten. Es gab (Ernst Röhm) zwar und gibt auch vereinzelt homosexuelle Neonazis aber ich bin keiner.

    Wir machen es viel besser. Ihr Muslime bekommt von uns keine Arbeit mehr. Wir lassen euch gegen uns Amok laufen damit Abschiebung ein Kinderspiel wird.

    Die trickreiche Vermengung Islamkritik mit rechter Parolen ist weltweit längst als Strategie durchschaut.

    Feige Schweine? Tsss. Logo rennen wir als Einzelperson davon wenn mal wieder ne Islamojugendgang durch die Strassen tigert und zu Acht einen Mann zusammen schlagen.

  529. Es sollte jede Woche so ein Film auf den Markt kommen. Dann würden diese Steinzeitfaschisten vielleicht endlich aus der Deckung kommen und die Sache könnte auf ordentliche Weise ausgetragen werden. Wie sagte schon die grossartige Oriana
    Fallaci. „Wenn sie den Krieg wollen , dann sollen sie ihn bekommen und zwar richtig.“

  530. @ Wolfrabe, #772

    Die „Aufklärungsarbeit“ ist im Wesentlichen ohne mein Zutun gelaufen und das Bier ist (fast) alle. Die Ersten (die beim „Adios“-Sagen erfahrungsgemäß meist auch die Letzten sind,) sind auf argentinischen Rotwein umgestiegen. Das kann also noch dauern…
    Nur die beschi…… Liköreier finden nur verhaltenen Zuspruch. Magst Du welche?
    Was sagt der Prophet eigentlich zu (Likör)Eiern? Da hätte er sich mal sinnstiftend auslassen können! Aber nun, was hätte er auch Sachen kommentieren sollen, die er nicht hatte und nicht kannte…
    Genug für heute. Bevor es abgleitet: ¡Buenas noches!
    Und bei aller Vorsicht nicht vergessen: ¡No pasaran!

    Don Andres

  531. #666 Zenta
    Zitat:Islam = Teufelsanbetung!
    Und Mohammed war sein willfähriges Werkzeug!

    Ja ja, und wie sind sie Erleuchtet worden
    So mal ein kleines Beispiel:
    1. Wenn einer in der Sonne sitzt, meditiert oder Kamele hütet, möglicherweise wegen Hunger und Durst langsam halluziniert und dann Erscheinungen hat, ist das nichts außergewöhnliches, passiert häufiger.

    2. Wenn einer wieder nach Hause findet, von diesen Erscheinungen erzählt und der Rest der Dorfbewohner an Wunder glaubt, ist das nichts außergewöhnliches, passiert häufiger.

    3. Wenn einer, auf den Geschmack gekommen, von immer neuen Wundern erzählt, die natürlich nur ihm widerfahren, sozusagen als einem Auserwählten, ist das nichts außergewöhnliches, passiert häufiger.

    4. Wenn einer, ich will mal keine konkreten Namen nennen, nennen wir ihn einfach mal „Schlitzohr“, (man könnte ihn genau so Mohamed nennen) mittlerweile merkt, als Auserwählter durch die Welt zu latschen, hat etwas für sich, wird er alles dran setzen, diesen Zustand nicht nur beizubehalten, sondern noch auszubauen.

    5. „Schlitzohr“ merkte aber, dafür reichen die paar geistig Unterbelichteten, die ihm freiwillig huldigen nicht aus. Ergo muß Gewalt angewendet werden, und so geschah es dann auch.

    6. Nun wurde mit Keule und Krummschwert etwas auf den Weg gebracht, was angeblich die Mühsal der Beladenen im Diesseits durch die Hoffnung auf ein Paradies im Jensseits lindern soll.

    7. Aus lauter Milde und Herzensgüte möchte man dieses Pardies aber nicht nur einigen Auserwählten gönnen, sondern man möchte alle, auch die, die es ums Verrecken nicht wollen, daran teilhaben lassen.

    8. Und so befinden wir uns im Stadium dieser Entwicklung, das man da bezeichnen könnte:
    „Und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein.

  532. #810 Don Andres (29. Mrz 2008 00:21)

    Nur die beschi…… Liköreier finden nur verhaltenen Zuspruch. Magst Du welche?

    😉 Nee, lass man gut sein.

    Ich habe hier auch meinen Roten stehen. 🙂

    Angenehme Nacht noch.

    Gruss Wolfrabe

  533. PI: Ja, echt unerhört, dass die PI-Autoren noch ein Leben neben PI haben und nicht 24 Stunden am Tag Kommentare checken.

    So ein Quatsch!
    Während andere Teilnehmer ohne Freischaltung diskutieren können, muss ich auf selbige warten.

    In normalen Foren kommt die Moderation NACH den Beiträgen und nicht davor.

    Was ist los, bin ich hier dutzende Male als Nazi gemeldet worden oder w

  534. # 510 xypher
    Ein ausgesprochen dummer Bericht.
    Woher wollen Sie wissen für wen Herr Wilders seinen Film gemacht hat.
    Im Übrigen, wenn Diejenigen, für die Wilders Ihrer Meinung nach den Film gemacht hat, ihn sowieseo nicht sehen wollen, spielt es doch gar keine Rolle, daß der Film nichts Neues zeigt.

  535. Zum Film von Geert Wilders kann man stehen, wie man will:

    Eines ist wohl unbestritten: Er ist auch heute noch in den Medien, in der linken Spießerpostille FR sogar als headline!

  536. jetzt den schwanz einziehen, oder weswegen wurde das entfernt?
    schade, hatte gedacht, ich könnte es noch YT’lern zugängig machen…

  537. „….je stärker sie mich bekämpfen, desto stärker machen sie mich“,

    sagte Wilders in einem Interview.

    Gut, dass das die M… nicht kappieren.

    Jesus schütze Wilders und seine Leibwächter!

Comments are closed.