Wacht das ZDF langsam aus seinem islamophilen Tiefschlaf auf? Nachdem das Heute Journal gestern über Hassan Allouche, den Schariarichter von Berlin berichtete, legte Frontal 21 heute Abend mit einem Bericht über die Ausbildung fundamentalistischer Imame in Frankreich, die auch bei uns wirken, nach.
Hier der Bericht:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

73 KOMMENTARE

  1. Wenn solche Berichte beim ZDF erscheinen, so sehen es doch mehr Leute als in Internet-Doren. Insodern kann man die Sendung nur begrüßen. Zumal wirklich Klartext gesprochen wurde hinsichtlich der Absichten des Islam und seiner Tarnung.

  2. Besonders schlimm ist dabei, dass wir Steuerzahler diese faschistoiden Bestrebungen mit unseren hart verdienten Geld unterstützen müssen. Der Berliner Senat gehört vor Gericht gestellt und lebenslänglich weggesperrt.

  3. Bin ich da wirklich im ZDF?
    Ist das Islamkritik?Schaut euch den Bericht gut an er Antwortet auf mehr Fragen als gestellt werden

  4. also das geld kommt nicht aus schneegibten sondern aus saudi-arabien.naja dann bin ich aber beruhigt.aber wenigsten mehren sich jetzt die berichte auch in den medien.ich glaube jetzt braucht es nur ein erfolgreichen anschlag seitens bin laden und deutschland erwacht.

  5. „Er soll helfen bei der Integration von Migranten. Ihm hören junge Moslems eher zu als deutschen Beamten.“

    Genau das ist die Logik der Anti-Integration! Wenn ich in ein fremdes Land gehe, ist es absolut selbstverständlich, daß ich den örtlichen Behörden „zuhöre“!

  6. Als einfaches Unionsmitglied in Berlin, bestätigt sich für mich nur noch mehr das die Rot-Rote-Räte Diktatur endlich gestürzt werden muss.
    Und angesichts der Tatsache das in Bln/Neukölln immermehr musli.-anti-semitsche Proppaganda-Proteste stattfinden dürfen, muss man endlich Art.4 GG ändern (Komplett Verbot des sunitisch u.schiitschen Islams).

  7. Da werden aber hoffentlich bald buckelnde Unterwerfungsgesten, Distanzierungen, Bitten um Entschuldigung, Entlassung der Verantwortlichen, diplomaitsche Noten und Entschuldigungen an die zu Recht empörten Vertreter ausländischer Herrenländer folgen.

    War doch alles nicht so gemeint. Da ist einer bös über das Ziel hinausgeschosen. Die Vorgesetzten können die Mitarbeiter auch nicht pausenlos kontrollieren. Soll nie mehr vorkommen, so viel Unsensibilität gegenüber anderen Kulturen. In Zukunft wird es nur äußerst sensible Darstellungen des Mohammelismus geben. Dafür werden alle ZDF-Mitarbeiter auf ausgedehnte Schulungen geschickt, damit sie wirklich gründlich die Richtlinien zum Berichten über den Mohammelismus lernen, damit nie mehr etwas so schief geht.

  8. „Die Muslimbrüderschaft hat der Gewalt abgeschworen!“ Aha! Dieser Körting hat sie wohl nicht alle, was?
    Gibt es eigentlich EINEN deutschen Politiker, der den Kopf noch zum Denken hat, und nicht bloß damit es ihm nicht in den Hals regnet?
    Lesen die irgendwas darüber, was in der reellen Welt vorgeht?
    Jede Bevölkerung bekommt die Politiker, die sie verdient: Also DEN haben die Berliner verdient!

  9. Wenn putschen nicht geht…..

    Danke rot-grün für das Zuwanderungsgesetz!

    Aber ich wundere mich über das ZDF, haben die jetzt PI-Leser in der Redaktion?

    Mal sehen, ob Volkan Beck-Beck (Bürgerkrieg90/Grüne) bald dem ZDF schreibt:

    http://www.abgeordnetenwatch.de/volker_beck-650-5916-5.html#fragen

    Sehr geehrtes ZDF, nehmen Sie es mir nicht übel, aber für die Zukunft wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie mir Ihre Fragen ersparen. Im Unterton sind diese immer von einer mich ehrlich gesagt anwidernden Islamophobie und Ausländerfeindlichkeit geprägt. Wenn Sie wirklich etwas wissen wollen, bemühen Sie sich bitte um einen anderen Ton.

    MfG Büro Volker Beck

  10. na da haben unsere linken Freiheitsfeinde ab sofort eine Menge zu tun:

    – Frontal 21 denunzieren,

    – die nächste Diss auf der PISA Uni mit Thema „Islamophobe Unterwanderung fremdenhasserischer Medien“ einreichen

    – über den Führer Gysi oder zumindest die Pau eine Anfrage über eine bereits bestehende Beobachtung Frontal 21s und der verbleibenden islamophob unterwanderten fremdenhasserischen Medien durch den VS hochprior einreichen

    – und schliesslich Strafanzeige gegen Frontal 21, den Moderator, PI und überhaupt und so einreichen.

  11. Wozu legt denn die EU von unseren hart verdienten Steuergeldern milliardenschwere Indoktrinationsprogramme auf, nur damit dann irgendwo eine unbedarfte Subcharge die Bevölkerung völlig unnötig beunruhigt. Wenn das alles bekannt wird, kann das wirklich zu Konflikten kommen, wenn sich die Urbevölkerung auf einmal nicht mehr widerstandslos entrechten und unterwerfen läßt. Und wenn wir eines hier nicht wollen, dann ist es Aufruhr oder gar Gewalt, ich glaube, da sind wir uns alle einig. Und genau so klar ist es, daß es mit viel größerer Gewißheit zur Gewalt kommt, wenn man dem Mohammedaner bei seiner Eroberung in den Weg tritt als wenn der Ureinwohner versucht sich zu wehren.

    Also, und aus diesen einfachen Koordinaten leitet sich bereits unmittelbar das zu Tuende ab: Urbevökerung durch Desinformation ruhig halten, und versuchen, den Mohammedaner nicht zur Gewalt zu reizen.
    Das geschieht zu unser aller Gutem, denn Gewalt schadet uns, Leben in Unfreiheit und faschistischer Kriminellendiktatur dagegen schmerzt auf kurze Sicht viel weniger, und auf längere Sicht muß uns in einer Demokratie gar nichts interessieren.

  12. #10 rebaseissue (11. Mrz 2008 23:06)

    – und Theo Koll bei Johannes B. Freisler öffentlich hinrichten!

    Wäre Eva Hermann in der Linkspartei wie Lafontaines Frau……

  13. bemerkenswert ist auch die aussage des innenministers von berlin die mbrüderschaft hat sich bis auf die hamas und einige wenige andere von der gewalt losgesagt.dies veranlasste mich dei abgeortnetenwatch ihm ein brief zu schreiben aber ich finde ihn nicht.dabei sah ich aber mal die zusammmensetzung der berliner senats: spd53 cdu 37 linke 23 und grüne 23 fdp 13 und jetzt meine frage warum heiratet pobereit eigentlich die kommunisten und nicht grüne???

  14. Hat das ZDF was gut zu machen, dass auf einmal solche Berichte erfolgen? Ich bin echt angenehm überrascht, dass in dem Beitrag Klartext gesprochen wird – es wird nichts beschönigt und alles beim Namen genannt.

    Oder dreht sich der Wind jetzt doch allmählich? Wäre jedenfalls wünschenswert.

    Was die Alimentierung des Moscheevereins angeht, kann das ja wohl nicht wahr sein. Diese Steuergelder wären im Strassenbau wesentlich besser angelegt.

  15. Ich habe mich gleich bei frontal 21 bedankt!!! Bitte viele Mails schreiben, nur dann bewgt sich was in u n s e r e m Lande…

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für Ihren heutigen Beitrag über den Islam in Deutschland und seine politischen Ziele und die Gefahren, die dies mit sich bringt. Es wäre schön , wenn Sie öfter solche kritischen Beiträge über den Islam bringen würden, auch wenn es politisch „nicht korrekt“ ist. Wichtig wäre z.B. auch ein Beitrag über die zunehmende Gewalt muslimischer Migranten, vor allem in Berlin, wo nach Angaben der Staatsanwaltschaft 80 Prozent aller Intensivtäter Muslime sind. Und gerade in Berlin ist es in den letzten Wochen wiederholt zu massiven Angriffen von Muslimen an Deutschen gekommen – Angriffe auf Busfahrer, in der U-Bahn und zuletzt ein Messerstich in den Kopf auf offener Straße. Wenn die Öffentlichkeit hierüber in den Mainstream-Medien nicht korrekt informiert wird, wird sie immer stärker in Blogs abwandern, in denen diese schlimmen Fakten deutlich ausgesprochen werden und die Ursache benannt wird – das kollektive Scheitern der muslimischen Einwanderung in Deutschland und Europa, wie es Ralf Giordano so treffend formuliert hat.

    Ich danke Ihnen noch einmal für Ihren Beitrag und hoffe auf weitere. Mit freundlichen Grüßen

    xxx

  16. im Nebensatz “ …. AUCH SONST HERRSCHEN HIER DIE REGELN DER SHARIA “ bumm ende aus das wars was die Sharia ist, keine Erläuterung, na da wird sich der Michel denken, Sharia kann ja nicht so schlimm sein wenn das ZDF nix weiter sagt ,dann diese Islam(-isten gähn) „Expertin“

    -Demokratie ist Trennung von Staat und Kirche:-

    Blödsinn, erstens ist Demokratie die Regierungsform wo die Herrschaft vom Volk ausgeht (bzw. ausgehen sollte…) und zweitens ist Laizismus die Trennung vonn Staat und Kirche, was die wohl meint, aber nicht sagt.Nebenbei weiss so ich das die Demokratie als Regierungsform älter ist als die Kirchen im sogenannten christlichen Abendland.ZDF Experten halt.

    Und die Kohle kommt wieder mal von den Saudies und aus Ägypten, nix neues, aber immerhin so ab der Frankreich Stelle legt der Bericht dann doch an Qualität zu, nur wenn ich den Körting labern höre ….. -brechreiz-

    Dann am Ende:
    „Putschen geht es h i e r nicht…“… Amir Zaidan* /AHA und der Berliner Senat fördert es so so so naja die also Zaidan und Co. denken also schon übers putschen nach sie an..

    ….Aber unsere Gutmenschen kuschel politicans, werden diese versteckte Drohung schon überhören wollen, aber vielleicht eben nicht alle Menschen in dem Land hier.

    Aufpassen @Zaidan** und Co.

    Denn wenn kein Land mehr in Sicht ist, sollte man sich dagegen** (euch) wehren, wenn der Kanal voll ist.

  17. Guter Anfang, es wird klar nachgewiesen, dass wir an der Verliererseite sind, diesen Schwindel der islamischen Unterwanderung auch noch bezahlen.

    Alah Akbar diese Schweinerei muss eine andere werden.

  18. #8 Humphrey

    Innensenator Körting scheint nicht zu wissen, was die Muslim-Bruderschaft ist, geschweige ihre Ziele sind.

    Der Körting weiß noch besser als wir was die Muslim-Bruderschaft ist und dass die vorhaben unser Land zu übernehmen. Das ist ja das Problem!
    Wir haben Leute in politischen Spitzenpositionen sitzen, die Landesverräter sind. Die vekaufen ihr eigenes Land, ihre eigene Kultur für ihre persönliche Karriere. Das trifft nicht minder auch auf Schäuble zu.

  19. Den Laden von diesem Heider müsste man sofort dicht machen. Verfassungsfeindlich nenne ich das.
    Und da werden noch Gelder reingepumpt. Einfach nur pervers.

  20. Kommt, wir bilden einen Zentralrat der Europäer und stellen von nun an nur noch Forderungen. Und wenn die nicht erfüllt werden demonstrieren wir und rufen „Rassisten“ „Rassisten“.

  21. #20 olifant (11. Mrz 2008 23:29)
    Ein halbwegs ausgewogener Beitrag rechtfertigt noch lange nicht die GEZ-Propaganda-Sender.

    Vielleicht erreichst Du mit Amateurfunk mehr Leute

  22. Ich bin angenehm überrascht von dem Bericht. Auch wenn mancher (nicht-PI) Zuschauer nicht checken wird die unsinnige Behauptung des SPD-Illusionisten, daß die Muslimbruderschaft der Gewalt abgeschworen hat. Selbst die, die nicht gewalttätig sind, wollen ein Land wie ihre Geldgeber, sprich Saudi Arabien.
    Mein Problem, wie speichere ich es auf dem Rechner? Doppelklick ins Fenster funzt nicht, im IE-Cache ist auch keine *.wmv ode *.flv Datei. Kann mir jemand helfen?

  23. #21

    ….das sind vor allem

    „VATERLANDSVERRÄTER“

    Landesverräter ist zu harmlos, aber ein Vaterland gibt es nur einmal.

  24. … warum heiratet pobereit eigentlich die kommunisten und nicht grüne???

    Die Männer der Grünen sind ihm vermutlich zu feminin.

  25. ausserdem erklärt es doch einiges wenn man weiss,dass die stasi schon damals mit den palis und moslems zusammen gearbeitet haben.

  26. Die archaisch-dämliche Schlechtschreibung der PI-Autoren geht mir langsam auf die Nerven. Ich will Eure Artikel wider die ‚Political Correctness‘ nicht in politisch korrekter Reformschlechtschreibung lesen. (heute Abend)

  27. „Putschen geht hier nicht“

    Diese Aussage des Islamjüngers hat die Sprengkraft für einen eigenen Aufmacher.

  28. @#7 Pit

    Zauberwort: QUOTEN.

    Die ZDF-Führer haben mittlerweile gemerkt, daß im Maße, wie die Lügerei zunimmt, die Quoten ‚runtergehen, insb. bezügl. des Anteiles ZAHLUNGSKRÄFTIGER Zuschauer (Media-Analyse). Wem soll das ZDF Werbezeit verhökern, wenn bloß noch Präkarier ihre „Informationen“ über’s ZDF empfangen? BMW? 😉 Libanesische Gebrauchtwagenhändler werben nicht im ZDF.

  29. #9 PrinzEugen (11. Mrz 2008 23:05)

    “Die Muslimbrüderschaft hat der Gewalt abgeschworen!” Aha! Dieser Körting hat sie wohl nicht alle, was?
    _

    Sieht so aus. Körting im Tagesspiegel: „Berlin wird offenbar sicherer!“ (KEINE SATIRE!)

    Auch keine Satire:

    Zunahme der Rohheitsdelikte um 2,7 % …

    Es wurden 41.960 nichtdeutsche Tatverdächtige ermittelt …

    Der Anteil nichtdeutscher Tatverdächtiger beläuft sich somit auf 30,2% …

    Für den Bereich der Politisch motivierten Kriminalität (PMK) wurden in 2007 insgesamt 2.806 Fälle registriert. Das entspricht einem Rückgang der Fälle um insgesamt 19%.
    Diese deutlichen Abnahme geht auf die Abnahme der Fälle im Themenfeld der Politisch motivierten Kriminalität – rechts zurück, insbesondere durch Abnahme der Fälle bei den Gewaltdelikten um 43% und bei den Propagandadelikten um 26%.
    Demgegenüber gab es im Themenfeld der Politisch motivierten Delikte – links eine Zunahme der Fallzahlen um 34%. Das ist vor allem auf eine Zunahme der Gewaltdelikte – links zurückzuführen …

    http://www.berlin.de/sen/inneres/presse/archiv/20080307.1040.95598.html

    Noch Fragen, Kienzle?

  30. Mohammedanergrüder behaupten, sie hätten der Gewalt abgeschworen?
    Das heißt, sie haben dem Koran abgeschworen.

    Sure 4,74: „Es sollen für Allah kämpfen diejenigen, die das irdische Leben für das Endzeitliche verkaufen. Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet, werden wir ihm gewaltigen Lohn zukommen lassen.“

    Sure 9,29: „Kämpft mit Waffen gegen diejenigen, die nicht an Allah glauben, noch an den jüngsten Tag glauben, und die nicht für verboten erklären, was Allah und sein Gesandter Mohammed für verboten erklärt haben, und die sich nicht nach der rechten Religion (dem Islam) richten – von denen, die die Schrift erhalten haben (d. h. Juden und Christen) – kämpft mit der Waffe gegen diese, bis sie die Minderheitensteuer abgeben als Erniedrigte!“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ibrahim_El-Zayat

  31. #34 Bundeskanzlerin (11. Mrz 2008 23:57)

    „ausserdem erklärt es doch einiges wenn man weiss,dass die stasi schon damals mit den palis und moslems zusammen gearbeitet haben.

    Wie die National-SOZIALISTEN. Hitler-Verehrer und Kimmler-Kumpel Husseini war der FÜHRER der Mohammedanerbrüderschaft und Inzest-Onkel vom pädophilen Terroristenführer Arafat.

    » Himmler schwärmte von der „weltanschaulichen Verbundenheit“ zwischen dem Nationalsozialismus und dem Islam. «

    http://www.helmut-zenz.de/hzislam8.html

  32. …ja dürfen die das denn überhaupt, so einfach als Sozialarbeiter arbeiten ? Haben die das denn studiert ? – Und dürfen nun im Zug der allgemeinen Qualifizierungs-Relativierungen nun auch moslemische „Ärzte“ hier mit Messer und Gabel an Patienten so rumdoktern, wie sie es von ihren Herkunftsländern her gewöhnt sind ? – So, mit etwas Praxis beim Opferfest auf der Strasse angeeignetem Wissen ? ….hmmm – fehlen nicht in den neuen Bundesländern haufenweise Ärzte ? …?

  33. …ich glaube die wissen wie sehr das Land unter explosiven Druck steht, da fehlt nur noch ein Fünkchen,egal von welcher Seite..

    die müssen was bringen, denn wir lassen uns sowas wie in Dänemark bestimmt nicht gefallen, liegt an unseren Genen 🙂

    in 16 Tagen rappelt`s erstmal wieder in Holland wenn Geert seine Premiere hat!

  34. OT: Wallah ZDF

    Ich fand beim „Forum zum Freitag“ folgenden Beitrag, dessen Antwort ich mir nicht verkneifen konnte:
    (sry, für Formatierung)
    Ich vermute er wird nicht veröffentlicht …
    ——

    http://forumamfreitag.zdf.de/ZDFforum/ZDFde/inhalt/10/0,1872,5241482,00/sendungen/forumamfreitag/F4653/answer1554969.php

    Re: Hatun Sürücü

    * von: Thrand
    * Erstellt am: 09.03.08, 03:35
    * 92 mal gelesen

    Sinfonie hat geschrieben:

    > Ein Muslim kann eine Christin oder Jüdin
    > heiraten, eine Muslimin darf jedoch ausschließlich
    > Muslime heiraten.

    Das wird gerne losgelöst vom Kontext und damit falsch verstanden. Hinter dieser alten Regel steht die Vorstellung, dass der Mann das Oberhaupt der Familie ist und daher bestimmt, was die Frau darf. Da der Islam tolerant gegenüber anderen Religionen ist, muss der muslimische Mann seiner nichtmuslimischen Frau die Ausübung ihrer Religion gestatten (wobei sich natürlich fragt, warum z.B. eine praktizierende Jüdin keinen Juden heiratet, wie es ihr Gesetz vorsieht). Weiter geht diese Vorstellung davon aus, dass Männer anderer Religionen nicht so tolerant sind und daher auch nicht garantieren können, dass die muslimische Frau weiterhin Muslimin sein darf. Das wäre dann Zwang zum Abfall vom Glauben, und um dieser Todsünde vorzubeugen, kann es solche Heiraten auch nicht geben.

    Nun ist es ja aber nicht gesagt, dass es so sein muss, dass der Mann seine muslimische Auserwählte vom Glauben abbringen will. Und außerdem kann die Frau ja wohl selber entscheiden, wen sie heiraten will.

    Das muss einfach akzeptiert werden. Ausflüchte mit der Scharia sollten auf gar keinen Fall als mildernder Umstand in solchen Fällen gewertet werden, wenn Frauen da gezwungen werden.

    > Was müssen das für Ängste sein, wenn junge
    > Türkinnen keinen Muslimen lieben, sondern
    > vielleicht einen Christen.

    Das kann ich mir fast gar nicht vorstellen, dass es sowas real gibt. Ich kenne natürlich auch Fälle, aber das hat dann nix mit Religion, sondern was mit der Nationalität zu tun. Oder anders gesagt: Die Väter oder Brüder, vor denen die betroffenen Frauen Angst haben müssen, sind überhaupt nicht weiter religiös und fromm. Der Islam wird da einfach nur als Alibi missbraucht.

    > In diesem Jahr soll eine Gedenktafel an Hatan
    > Sürüci erinnern.
    > Diese soll an dem Ort des Verbrechens angebracht
    > werden.

    Ehre ihrem Angedenken!

    ———-

    Meine Antwort:

    Re: Hatun Sürücü

    * von: cenon732
    * Erstellt am: 12.03.08, 04:38
    * 0 mal gelesen

    Sagen Sie mal, haben Sie eigentlich noch alle Tassen im Schrank?

    „Das wird gerne losgelöst vom Kontext und damit falsch verstanden.“

    Wie immer hat das nix mit dem Islam zu tun, oder man hat es falsch verstanden? Wen wollen Sie denn hier verulken?
    Es gibt aus dem Koran und den Hadithen nichts „loszulösen“, wer das tut, fällt vom Glauben ab. Deshalb wird es auch nie einen EuroIslam geben.
    Der „Führer der Türken“ hat das ja schon klar gemacht. (Kommen Sie mir jetzt nicht mit „Quellenangaben bitte“, verlinken ist ja hier nicht erlaubt.)

    Aber Sie klären uns ja gleich auf:

    „Hinter dieser alten Regel steht die Vorstellung, dass der Mann das Oberhaupt der Familie ist und daher bestimmt, was die Frau darf.“

    Wie Sie das schon richtig sagen, ist das eine alte Regel, aufgestellt von Ziegen/Kameltreibern anno Knopp, *die hier nicht gilt*. Wir leben in DE, im 21. Jahrhundert. Ihre Ausführungen sind nicht angebracht. Hier ist Mann und Frau gleichberechtigt.

    “ Da der Islam tolerant gegenüber anderen Religionen ist,“

    Schon klar, Islam ist Frieden …
    Halten Sie eigentlich die Teilnehmer an diesem Forum für blöde, oder *wollen* Sie provozieren? Mir scheint letzteres.

    „muss der muslimische Mann seiner nichtmuslimischen Frau die Ausübung ihrer Religion gestatten“

    In DE schreibt man „Moslem“, nicht „Muslim“, auch wenn Ihnen das nicht passt. BTW ist es einem moslemischen Mann nicht gestattet eine nicht-moslemische Frau zu heiraten, ansonsten fällt er von seinem Glauben ab. Sozialhilfe, Staatsbürgerschaft mal ausgenommen Taqiyya
    (links sind ja leider nicht erlaubt)

    “ (wobei sich natürlich fragt, warum z.B. eine praktizierende Jüdin keinen Juden heiratet, wie es ihr Gesetz vorsieht).“

    Versuchen Sie bitte nicht wie üblich abzulenken (der andere wars, die Gesellschaft/soziale Schicht/Schulbildung/Sprache etc.)
    Es geht hier *nicht* um praktizierende Juden!

    “ Weiter geht diese Vorstellung davon aus, dass Männer anderer Religionen nicht so tolerant sind“

    Mir fehlen die Worte.
    Nur „Männer“ der „einzig wahren Religion“ sind also tolerant.
    Andere Männer sind bah, intolerant, glotzen Moslemfrauen auf die Haare etc?

    „und daher auch nicht garantieren können, dass die muslimische Frau weiterhin Muslimin sein darf.“

    … da fällt mir wirklich nichts mehr ein. Wo leben Sie?
    In Anatolien? Die FDGO *garantiert* diesen Frauen das!

    „Das wäre dann Zwang zum Abfall vom Glauben, und um dieser Todsünde vorzubeugen, kann es solche Heiraten auch nicht geben“

    Soso, der „Abfall“ vom Glauben ist eine Todsünde. Ist mir schon klar wessen Geistes Kind Sie sind.
    Solche Heiraten kann es also nicht geben?Warum heiraten dann so viele Moslems deutsche christliche Frauen? Vielleicht doch nur wegen der Stütze?

    Lach, machen Sie sich weiter zum Kasper …

    (Beitrag gespeichert)

    ——–

    Beiträge im ZDF Forum sollte man lieber wortgemäss speichern, sonst wird einem sonst was vorgeworfen …

    Nächtle

  35. … und Nachtrag:

    Ich bin nicht cenon732, der hier postet, wir haben uns da mit den Nicks überschnitten …
    Vielleicht einigen wir uns ja 🙂

  36. BTO: short news:

    am 11.03. 18:17 h

    Bei einem ausländerfeindlichen Überfall in Braunschweig (Niedersachsen) ist ein Türke (17) verletzt worden. Er wurde aus einer Gruppe junger Leute heraus beleidigt und mit derben Worten zum Auswandern aufgefordert. Als der Jugendliche weiterging, erhielt er einen Schlag gegen den Kopf und stürzte zu Boden. Die vermutlich drei Täter schlugen mit einem Holzklotz auf ihn ein. Das Opfer erlitt unter anderem Prellungen am Kopf und eine blutende Gesichtsverletzung. Wegen des ausländerfeindlichen Hintergrundes der Tat übernahm der Staatsschutz die Ermittlungen.** Die Polizei vermutet die Täter in der rechten Szene. Einer der Täter ist etwa 19 bis 23 Jahre alt und hatte kahl rasierte Schläfen und blonde Haare.

    Soweit so „gut“** allerdings bleibt die Frage offen, ob sowas immer eine Einbahnstraße bleibt,(bzw. bleiben soll)- sprich ob der Staatsschutz immer nur dann zum Tragen kommt, wenn die Interessen und das leibliche Wohl nicht Einheimischer gefährdet sind.

    Weil die umgekehrte Variante (sprich Türken* beleidigen Einheimischen und verletzen diesen ) kommt ja nun alles andere als selten vor und wenn ich mich daran erinnere, was ich hier gelesen habe das genau dieses „Gewaltverhältnis“ bei >400*:1 in Hamburg liegen soll frage ich mich wo der Staatsschutz da bleibt, denn hier sind die Interessen des deutschen Staates, letztendlich in einem viel größeren Maße gefährdet.

    Wicki schreibt:

    Staatsschutz
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
    Wechseln zu: Navigation, Suche

    Der Sammelbegriff Staatsschutz bezeichnet den Schutz eines bestehenden Staates vor insbesondere politisch motivierten, staatsbedrohenden Aktivitäten im Rahmen polizei- und ordnungsbehördlicher Maßnahmen. Der Begriff wird im folgenden Sinne nur im deutschsprachigen Raum verwendet, geprägt wurde er schon in der Weimarer Republik.

    Klassische Staatsschutzdelikte sind gegen die Existenz, Verfassung oder Sicherheit des jeweiligen Staates gerichtete Straftaten wie beispielsweise Terrorismus, Friedens-, Hoch- und Landesverrat.

    ferner:

    Zu den Aufgaben der mit dem Staatsschutz befassten Abteilungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaften zählen:

    die Ermittlung und Strafverfolgung bei Straftaten (repressive Kriminalitätsbekämpfung)

    im Rahmen von politischer Kriminalität (so genannte „echte Staatsschutzdelikte“), zum Beispiel Friedensverrat (§§ 80, 80a StGB), Hochverrat (§§ 81-83a StGB) und Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates (§§ 84-91 StGB)

    sowie im Rahmen politisch motivierter Kriminalität (so genannte „unechte Staatsschutzdelikte“) wie Terrorismus und Extremismus, zum Beispiel rassistisch oder politisch motivierte Körperverletzung.

    die Verhütung und Verhinderung von Terrorismus, Extremismus und politisch motivierten Straftaten (präventive Kriminalitätsbekämpfung).

    Relevante Gesetze, die den Staatsschutz thematisieren und regeln, sind unter anderem:

    * das Bundesverfassungsschutzgesetz (BVerfSchG)
    * das Gesetz über den Bundesnachrichtendienst (BNDG)
    * das Gesetz über den Militärischen Abschirmdienst (MADG)
    * das Gesetz zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus (TBG)
    * das Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG)

  37. Was her Zaidan am Ende sagt, klingt wie das was Adolf Hitler in der Weimarer Republik schon kapiert und praktiziert hat. Putschen ging nicht (Marsch auf Berlin wurde zerschlagen – er kam in den Knast) also nutze er die demokratische Mittel um die Republik am Ende „auszuhebeln“… es ist Zeit den muslimischen Faschisten Einhalt zu gebieten.

  38. Es wird diskutiert wieviel Prozent der Islamisten radikal sind. Ob es jetzt 1%, 5% oder mehr sind. Was jedoch das Hauptproblem ist, sind die sogenannten Nicht-radikalen. Wann hört man, dass diese aufstehen und sich gegen die Radikalen wenden, Terroranschläge verdammen, für Toleranz, Freiheit oder Grundgesetz eintreten. Eigentlich nie. Warum?`

    1. Die Nicht-radikalen sympathisieren eigentlich doch mit den radikalen Zielen, zeigen es jedoch nicht offen, um die Sache nicht zu gefährden oder aus anderen Gründen. Dies ist meiner persönlichen Meinung nach der Hauptgrund. Oder
    2. sie trauen sich nicht, weil sie Angst vor den Radikalen haben, was letztendlich heisst, dass sie im Endeffekt auch deren Ziele mitverfolgen müssen(?). Vielleicht gibt es auch noch andere Gründe auf die ich einfach nicht komme. Z. B.

    Sie sprechen die deutsche Sprache so schlecht, dass sie die Ablehnung der Gewaltziele nicht genügend äußern können. Meine Phantasie ist irgendwo beschränkt, vielleicht kann mich ja jemand über die wahren Gründe aufklären.

  39. #5 Feuervogel

    Aber nicht, wenn Dein Selbstverständnis Dich als Herrn im neuen Haus sieht! Denke an Erdogans Worte! Wenn Dein Selbstverständnis also das eines Eroberers ist, dann musst Du natürlich auch nicht auf das hören was die Beamten des eroberten Landes Dir mitzuteilen suchen.
    Entbehrt nicht einer gewissen Logik, oder? 😉

  40. Ich hab gedacht ich trau meinen Augen und Ohren nicht….ein Lichtblick!
    Dieser Beitrag sollte 5 mal am Tag gesendet werden!
    Danke Frontal!

  41. #19 ComebAck

    Dann am Ende:
    “Putschen geht es h i e r nicht…”… Amir Zaidan*

    Dieser Satz hat mich auch geschockt. Er ist doch mehr als entlarvend. Normalerweise müsste der Verfassungsschutz sofort den geamten Islam in Deutschland auf die Liste der verfassungsfeindlichen Organisationen setzen.

  42. Die Funktion des Imams ist die Funktion des Heerführers.

    Es ist ein politisches Amt und wird von jedem Gläubigen auch genauso verstanden.

  43. #50 MozartKugel (12. Mrz 2008 08:34)
    ZDF? Kehrtwende? Hahahahahaha… lasst euch davon nicht täuschen. Das Prinzip zwei Schritte vor, ein Schritt zurück.

    Was wird erwartet – die sofortige Medienrevolution? Vor einiger Zeit war so ein Bericht noch ziemlich undenkbar. Dies ist ein erster Schritt. Kann man sich schon drüber freuen, so als wenn ein Baby laufen lernt.

  44. #55 ilex (12. Mrz 2008 09:49)

    Gorbatschow brauchte auch ein paar Jahre, um Glasnost und Perestroika durchzusetzen.

    Hätte er 1986 die Sache durchgezogen, hätten die KPdSU schnell einen neuen Vorsitzenden gehabt.

    Von daher ist es wichtig, dass auch bei den Medien ein zartes Pflänzchen im Umdenken hinsichtlich Multikulti einsetzt, obwohl die Widerstände dort ähnlich hoch wie im Politbüro sein dürften!

  45. Auch sehr geil. Die erste Berliner Schule muss nach Gerichtsurteil einen extra Gebetraum für Muslime einrichten. Neutralität des Staates ade. Wenn das Schule macht, wirds bald lustig in Absurdistan.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Schule-Gebetsraeume;art270,2492921

    Das geilste vor allem:
    Beschluß des Bundesverfassungsgerichts vom 16.5.1995; Aktenzeichen:1 BvR 1087/91, Senatsentscheidung:
    „Die Anbringung eines Kreuzes oder Kruzifixes in den Unterrichtsräumen einer staatlichen Pflichtschule,die keine Bekenntnisschule ist, verstößt gegen Art.4 1 GG (Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich).

    Also auf gut deutsch :
    Kreuze raus den Klassenzimmern, dafür extra Gebetsräume für Musels.

    Dieser Justiz ist einfach nicht mehr zu helfen!

  46. BTW: Könnte das jemand konvertieren und auf youtube hochladen; bzw. kann mir jemand sagen wie ich das anstelle? Der direkte link funzt bei mir nicht 🙁

    thx

  47. diese TV sendung ist klar und deutlich

    jeder satz sollte für demokraten ein Warnsignal sein.

  48. Innensenator, der keine Ahnung hat. SPD. So so.
    Ich geh mal ne Tüte suchen.

  49. #12 rebaisseuse

    Meinst du den Herrn Näher?
    Sein Geschreibsel an die verschiedenen Instanzen mußt du als Hilfeschrei, als Versuch einer Kommunikation auffassen.
    Niemand schreibt was in seinen Blog und würdigt seine wichtige Tätigkeit. 😉

    Das ist schon frustrierend.

    Da gibts wenigstens erfinderischere und konsequentere Blogbetreiber. Die schreiben zwar denselben Mist, ringen sich aber wenigstens dann auch durch, diesen selber zu kommentieren. 😉

  50. Waren auf den ersten Bildern nich Konvertitinnen zu sehen?

    Körting: „…bis auf Hamas, oder so…
    Das sagt doch alles über diese Niete!

  51. #56

    Ich befürchte, daß „frontal“ zunächst sabotiert (wie schon bei Kienzle und Hauser) und dann der Redakteur abgeschossen wird.
    Ein Grund findet sich immer.

  52. Am Ende des Frontalbeitrags habe ich vor Wut gezittert.
    Was da in Berlin abgeht,kann ich mir nur noch in psychopathologischen Kategorien begreifbar zu machen versuchen.
    Berlin ist ja schon seit den 67/68ern ein bundesdeutscher Grossfreilandversuch in offener Psychiatrie gewesen. Nun scheint es so ,wie in einer Erzählung E.A Poes, als hätten jetzt endgültig Verrückte ihre Oberverrückten an die Macht gebracht.
    Dass derartige moslemische Machenschaften auch noch mit Steuergeldern mitfinanziert werden, erfüllt für mich den Tatbestand des Landesverrats: Leute wie Körting und Co. gehören vor Gericht (oder, alternativ, in eine geschlossene Anstalt).
    Überhaupt bringt einen dieses ganze Rot-Rot-Grüne Gesocks in eine Richtung, die man noch vor einigen Jahren selbst nicht für möglich gehalten hätte.
    Angesichts des Niedergangs der sog. Volksparteien

  53. und des vor allem von der SPD mit zu verantwortenden Erstarkens der neuen alten Linken wird es m. E. höchste Zeit, dass sich auf dem rechten Flügel des politischen Spektrums, jenseits der dumpfbackenen NPD, eine neue national, liberal, dezidiert bürgerliche Partei gründet, als wählbare Alternative zu fortschreitender Dekadenz und Landeszertörung.

  54. @#60 tours732 (12. Mrz 2008 11:44)

    Hier steht wie du Viedoes aus der ZDF Mediathek runterladen kannst
    http://www.supportnet.de/faqsthread/972

    ansaonsten den Realplayer downloaden, dann kannste das ding auch direkt runterladen

    Sollte beides nicht klappen melde dich nochmal und ich lade es bei youtube hoch

  55. Berlin verkommt zum Gazastreifen Westeuropas.
    Da wird viel Geld in den Untergang unserer Kultur gesteckt. Noch dümmer sind die Franzosen. Die bilden ihre eigenen Henker gleich selber aus. Die europäischen Politiker leiden an kollektiven Gehirnschwund!

  56. OT

    #68 Knuesel (12. Mrz 2008 15:51)

    Danke für den Tip mit dem Realplayer.
    klappt gut …

    tours

  57. Zitat von dem Sozialbearbeiter-Iman aus dem Bericht:
    „Mag ja sein, dass manche ein etwas schwieriges Verhältnis zur westlichen Welt haben, aber…“
    Dann sollen diejenigen verdammt nochmal aus der westlichen Welt verschwinden!

  58. HALLO HALLO!!!!!!! VERFASSUNGSSCHUTZ, BND,BKA, WO SEIT IHR ????????
    Mal Hurtig rann da. bei G8 Genern wart ihr so fix mit paragraph 129 Hausdurchsuchungen usw , was sich im nachhinein als Gesetzesbruch erwies,
    UND BEI DIE MUSEL NIX TUN ???

  59. Sehr guter Beitrag, es kommt anscheinend Leben in die Sache. Gegen den Islam, für die Freiheit, WIDERSTAND, JETZT!

Comments are closed.