Nach kurzer schöpferischer Pause meldet sich wieder ein prominenter Vertreter der Friedensreligion zu Wort. Bin Laden knurrt ganz in der Tradition des Propheten eine weitere blutige Botschaft gen Westen, diesmal wegen der erneuten Veröffentlichung der Mohammad-Karikaturen. „Die Veröffentlichung der Karikaturen sei ein größeres Verbrechen als das Vorgehen der westlichen Truppen gegen muslimische Dörfer und die Tötung von Frauen und Kinder“, sagte er.

Menschenleben zählen somit im islamischen „Kultur“kreis weniger als eine Zeichnnung auf einem Blatt Papier. Treffender wurde die von westlichen Nix-Verstehern als „Religion des Friedens“ angepriesene Barberei selten charakterisiert. Die Propaganda der Islam-Freunde trägt dennoch langsam Früchte. Immerhin finden 40% der Welt-Leser in einer dem Beitrag angeschlossenen Umfrage, dass die Karikaturen muslimische Gefühle beleidigen würden. Da ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zum Verständnis für muslimische „Gegenmaßnahmen“, die dann aber natürlich wiederum nichts mit dem Islam zu tun haben, sondern diesen missbrauchen. Ein ziemlich unübersichtliches Gewusel – sozusagen die moderne Quadratur des Kreises.

Die Umfrageergebnisse zeigen einmal mehr den unschätzbaren Wert von Menschen wie Giordano.

(Spürnasen: Puseratze, Blackbox, Tobias, JJPershing, Dominik)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

108 KOMMENTARE

  1. Alle paar Monate meldet sich der inzwischen wohl senile Quartalsirre per Videobotschaft zu Wort. Eigentlich ist das ja fast schon Comedy oder meint ihr, dass der wirklich so dämlich sein kann?

    Außerdem: Seit wann hat das Leben von Frauen und (weiblichen) Kindern in der Islamischen Welt eine Bedeutung???

  2. Schaut man sich diese Spinner an, merkt man, dass es eigentlich gar keiner Karikaturen Bedarf. An Lächerlichkeit nur noch vom Gröfaz übertroffen.

  3. Wieso verüben wir eigentlich keine Terroranschläge?

    Was will denn der Bin Laden. In der EU gibt es halt Meinungsfreiheit. Als ob die Musels nie den Jesus verarscht hätten.

  4. Warum schickt Bin Laden seine Drohungen
    eigentlich aus seinem sicheren Versteck??

    Soll er doch an die „Öffentlichkeit“ gehen.
    Aber dazu ist er zu feige. Er möchte wohl
    noch nicht ins Paradies zu den 72 Jungfrauen!!!

    Widerlich dieser alte Mann!!!

  5. Jetzt kapier ich: Das Töten von Frauen und Kindern ist nicht so schlimm wie die Zeichnung einer Karikatur. Aber das Töten von Taliban oder Gaza-Freiheitskämpfern ist bestimmt dann doch noch schlimmer als die Karikatur.

    Leute, da wir (noch) nicht gegen die wertvollen muslimischen Männer kämpfen können, lasst uns zeichnen!!! Man sollte bei PI eine Kariakturenecke eingerichten, wo der geneigte Künstler, der zur Abwechslung mal keine Frauen und Kinder töten will, sein (Mach)werk einstellen kann

  6. Wenns in Europa ein paar Anschläge gibt, wachen vielleicht auch die letzten Vollidioten auf, ich meine Politiker.

  7. Hmmh, wenn ich mir das Bild so anschaue- kann es sein, dass Osama bin-Laden in einer Sozialwohnung in Köln-Kalk Unterschlupf gefunden hat, zB bei Hausmeister Krause?
    Das Muster des Kissens und die Farbe der Tapete würden dafür sprechen.

  8. So viel Gewichtung haben diese Karikaturen für diese Neanderthaler???

    Zeichnet mehr! Viel mehr.

  9. Mögen ihm seine außer Funktion geratenen Nieren noch lange qualvolle Tage bereiten.

    Ich werde mal beginnen meine Islam-Karikaturensammlung bei Imageshack online stellen (kann etwas dauern) und dann hier hin verlinken. Da sid schon über 500 zusammengekommen.

  10. Ein ziemlich unübersichtliches Gewusel – sozusagen die moderne Quadratur des Kreises.

    Auf die Worthülsen des Alten vom Berge kann man verzichten. Leider machen die westlichen Medien es immer zu dem Top Ereignis. Das ist doch genau was „sie“ wollen. Aufmerksamkeit und vorauseilende Angst = Dressur.

    Dass Frauen und Kinder relativ wertlos sind, ist dem Kenner des islamischen Kulturkreises durchaus bekannt. Was zählt ist der männliche Nachkomme, der, den Der Grosse Pädophile Prophet nie hatte.

    Der Wert der Frau ermisst sich entweder im Brautgeld oder der Stütze, die sie mit nach Hause bringt, in ländlichen Gegenden durchaus auch danach, ob ein Esel eingespart werden kann bei der Feldarbeit.

    Eine uns alle bereichernde Kültür. Ich wiederhole noch einen Beitrag wie sehr bereichernd :

    Migrantengewalt :

    Von 1641 Frauen in Frauenhäusern stammen gerade 36% aus österreichischen Familien (die eingebürgerten Passösterreicher Migranten mit eingerechnet 😉 )

    64% stammen aus Migrantenfamilien. Diese bleiben überdurchschnittlich lange bis zu einem Jahr in den Frauenhäusern.

    Man könnte ausrechnen, ob 80 oder 90 % der Kosten auf Migrantenhintergrund zurückgeht…

    Migrantengewalt in Österreich

    Die deutsche Zahlen dürften ähnlich sein : 10% verursachen 80% der Kosten. Aus Schweden in ähnlicher Höhe bekannt.

  11. Wenn diese Karikaturen die Anhänger der Friedensreligion so treffen, dann wäre es doch mal Zeit einen Wettbewerb auf PI für die schönsten Karikaturen zu starten. Ich könnte sogar den einen oder anderen Preis dazusteuern 😉

  12. Ein weiter Grund für noch mehr Karikaturen!!!
    Andere „Kulturkreise“haben nicht das Recht uns in Unserer über Jahrhunderte hart erkämpften Meinungsfreiheit einzuschränken!!!NEIN!Wir ständen heute nicht wo wir sind ohne Unsere Freiheit!Entscheidend ist das Wir uns jetzt nicht beschränken lassen in Unserer Meinungsbildung denn Wir erleben bereits den Anfang vom bevorstehenden Ende… .

  13. Was für ein miserabler Artikel. Wer hat den geschrieben? Und ich meine den PI-, nicht den Welt-Artikel!

  14. Immer diese Drohvideos. Habe jetzt nicht wirklich mitgezählt, aber wieviele davon gab es bislang und nach wievielen ist die ausgesprochene Drohung wahr geworden? Wenn ich nicht ganz senil bin, dann gar nicht, nicht ein einziges Mal.

    Der Greis will sich nur wichtig machen. Wie Prosemit schon richtig feststellte: die Medien machen diese Botschaften immer zu einer Schlagzeile. Somit wird Bin Laden eine weltweite Plattform zur Verfügung gestellt, in der er sich aller Wahrscheinlichkeit nach auch so richtig schön suhlt und sich ins (Granaten?)Fäustchen lacht. Reicht es nicht, wenn die Sicherheitsbehörden diese Videos im Blick haben und entsprechend handeln anstatt die Bevölkerung alle paar Monate wieder in Angst und Schrecken zu versetzen? Zumal das „gemeine Volk“ derartige Anschläge eh nicht verhindern kann. Also, liebe Medien, gebt dem Bin Laden keine öffentliche und vor allem schon gar keine weltweite Plattform mehr.

  15. @ David… wieso wir keine Terroranschläge verüben???

    wie willst du das deiner krankenkasse erklären wenn bei einer detonation dein trommelfell platzt??

    Also meine würde das nicht bezahlen…

    aber spaß bei seite..

    Lebt der Typ überhaupt noch?? Das Bild habe ich glaub schon mal gesehn.. und wieso kommen nur standbilder?

    ich glaube das beste ist, sie einfach zu ignorieren und über sie zu lachen…

    ich fang an: muhahahahahahaahahahhah

  16. “Die Veröffentlichung der Karikaturen sei ein größeres Verbrechen als das Vorgehen der westlichen Truppen gegen muslimische Dörfer und die Tötung von Frauen und Kinder”, sagte er.

    die moral der islamiker ist eine andere, wie die der westlichen kultur-menschen.
    die tötung von frauen und kindern sind für den grossen bettnässer im nachthemd sekundär. wichtig ist, man zeigt den pädophilen nicht mit zipfelmütze.
    ich verstehe nicht, warum die fernsehanstalten
    uns diesen kasper immer noch vor augen führen.

  17. Ignoriert den Typ doch. Versteckt sich feige irgendwo in den Bergen. Nicht darum kümmern, was der so von sich gibt. Ist doch sowieso nur dummes Gewäsch. Wenn man ihn nicht beachtet, das ist das Schlimmste, was diesem Wichtigtuer passieren kann.

  18. der könnte glatt für ein satiremagazin posieren und schreiben.
    es ist jedoch anzunehmen, dass dieser superreichensprößling es ernst meint und beweist dadurch was ein dummes buch mit dummen inhalt bei menschen anrichten kann.
    besser er und senesgleichen halten die klappe und werfen sich vor dem dummen stein nieder.
    meine vernunft könnte ja fast beleidugt sein.
    :-))

  19. #4

    Im Islam ist die „nicht Anerkennung“ von Jesus als Gottes Sohn schon inklusive, desshlab haben so viele „Nicht-Muslime“ freude daran.

    Ich stehe zum Islam bekommt so eine ganz neue Richtung …

    Heil Islam!

  20. Ich finde es schon interessant, dass er das sagt. Es trifft nämlich einen Punkt, den ich mir auch schon überlegt hat:

    „Was regt Moslems so auf, dass sie austicken?“

    Es ist nämlich keineswegs alles, was ihnen nicht passt und keineswegs alles, von dem unsere Dhimmis hyperventilierend denken, man würde dadurch zum Ziel von Terroranschlägen. Bestes Beispiel: Die Geschichte mit der Bundeswehr und den Totenschädeln. Was hat sich die Dhimmibande aufgeregt und vor Besorgnis fast eingenässt und überschlagen! Und was haben die Moslems dazu gemeint? Naja, sie fanden es vielleicht nicht ok, sind dann aber schnell zur Tagesordnung übergegangen.

    In dem Zusammenhang habe ich auch daran gedacht, dass tatsächlich (ganz ohne antiamerikanische Hetze) ja auch wirklich in Afghanistan und Irak einige Dinge passiert sind, die hässlich waren – z.B. die versehentliche Bombardierung einer Hochzeitsgesellschaft. Das ist bedauerlich, aber das kommt leider vor, weil Menschen nicht perfekt sind. Was haben die Moslems getan? Ein bisschen gejammert und geschimpft, aber sie haben deswegen nichs abgefackelt oder sich gegenseitig in hysterischen Aufständen umgebracht.

    Auf manche Dinge reagieren Moslems ganz offenbar genauso wie normale Menschen auch.

    Und dann fliegt angeblich in Guatanamo ein Koran ins Klo und die Umma dreht durch und brennt!

    Osama bin Laden beschreibt die Realität schon korrekt. Er ist ganz gewiss kein Dummkopf. Leute, hört den echten Feinden zu! Das ewig gleiche Gesabbel von „moderaten“ Moslems ist uninteressant und vernebelt einem nur den Kopf.

  21. Es handelt sich wieder mal um einen Fake.
    In Amerika gibt es zahlreiche Demonstrationen gegen den Irak-Krieg.
    Ausgerechnet einen Tag darauf meldet sich der Terror-Chef.
    Diese „Zufälle“ häufen sich Tag für Tag, wenn man die Nachrichten beobachtet.

  22. Komischerweise kommt Osama immer dann aus seinem Loch gekrochen wenn in Deutschland und Europa wieder einmal ein Stück Demokratie schrittweise abgebaut werden soll, vgl. nur die EU-Richtlinie zur Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung. Gleichwohl stimme ich mit ihnen überein, daß die in Deutschland andauernde Islamisierung ihr übriges dazu beisteuert, man bedenke nur die Einschränkung der Presse- u. Meinungsfreiheit durch Selbstzensur etc. Jedoch sollte man nicht die eigentlichen Nutznießer dieser Enwticklung aus den Augen verlieren und sich die Frage stellen, „Wer um Himmels Willen könnte denn ein Interesse am gläsernen meinungslosen Bürger haben?“, wenn nicht unsere Regierenden selbst. Regierungskritiker jeglicher coleur könnten damit unbemerkt überwacht werden, wovon PI und seine Schreiberlinge mit 100%iger Sicherheit nicht ausgenommen wären.

    De facto könnte die Überwachung auch auf kritsische Stimmen zu,
    -Korruption und Vetternwirtschaft
    -Islamisierung und Kriminalität
    -Europa und seinen undemokratischen Institutionen
    -Regierung und Mißwirtschaft
    -als auch auf linke Positionen
    ausgeweitet werden.

  23. Immerhin finden 40% der Welt-Leser in einer dem Beitrag angeschlossenen Umfrage, dass die Karikaturen muslimische Gefühle beleidigen würden.

    Diese Umfrage habe ich auch gesehen, mich aber geweigert daran teilzunehmen. Warum? Weil beide der zwei Optionen als Antwort auf eine reine Entscheidungsfrage einfach Unfug und völlig sinnlos waren. Eine Entscheidungsfrage wie „Beleidigen Karrikaturen die Moslems?“ kann logischerweise nur mit „ja“ oder „nein“ beantwortet werden! Außerdem gibt die Antwort dann keine Haltung und keine Wertung wider sondern lediglich eine Einschätzung, eine Vermutung. Vielleicht sind die Fragesteller ideologisch schon so verblendet, dass ihnen Logikfehler gar nicht mehr auffallen. Wo sich Totalitarismen breit machen, werden Logik und Vernunft eben verdrängt.

  24. #29 Maria Magdalena

    Immerhin finden 40% der Welt-Leser in einer dem Beitrag angeschlossenen Umfrage, dass die Karikaturen muslimische Gefühle beleidigen würden.

    Es kann schon sein, daß sich der eine oder andere Muselmane durch diese Karikaturen beleidigt fühlt – aber ehrlich gesagt ist mir das sch…egal. Diese lauwarmen Brüder nehmen doch auch keine Rücksicht auf unsere Gefühle.

  25. Diese “Zufälle” häufen sich Tag für Tag, wenn man die Nachrichten beobachtet.

    Andersrum betrachet ist aber auch jeden Tag irgendetwas, was irgendwie mit dem Islam, dem Irak, Afghanistan, „Palästina“ oder sonstwelchen Moslembefindlichkeiten und westlichen Reaktionen darauf zu tun hat.

    Wann immer also Osama bin Laden etwas sagt, findet sich so etwas. Ich wüsste nicht, an welchem Tag der letzten Jahre er eine Videobotschaft hätte schicken können, ohne dass man vermutet, das haben die Amis deswegen oder deswegen selber getan, weil ja gerade kürzlich….irgendwas war immer.

    Ich will auch nicht vollkommen ausschließen, dass es ein Fake ist, mir erschließt sich aber kein Grund für so ein Fake (es wäre ein bisschen läppisch und kindisch von einer Großmacht wie den USA) und SO kann man es auf keinen Fall beweisen.

  26. #8 lebowski (20. Mrz 2008 11:20)

    Hmmh, wenn ich mir das Bild so anschaue- kann es sein, dass Osama bin-Laden in einer Sozialwohnung in Köln-Kalk Unterschlupf gefunden hat, zB bei Hausmeister Krause?
    Das Muster des Kissens und die Farbe der Tapete würden dafür sprechen.

    Nö, die US-Feldjacke deutet i.Z.m. der Zimmerdekoration eher auf Harlem oder Bronx.

  27. Das Gelästere der PI Kommentatoren über das
    Droh Video erscheint mir ziemlich unangebracht.
    Psychologisch tuts vielleicht gut.
    Aber es ist wie Pfeifen im dunklen Wald.

    BinLaden – oder was immer dahinter steckt –
    versucht einen strategischen Schwenk.

    Bisher konnte man das Aufflammen des Islamofaschismus noch an der militärischen
    Besetzung islamischen Mutterlandes festmachen.
    Mit anderen Worten – an einem fernen Krieg, den die bösen USA führen – und der drohenden
    Bestrafung konnte man als Europäer, engagierte Integrationspolitik vorausgesetzt,
    gut entkommen.
    Nachdem nun aber die Zeichen unübersehbar werden, daß der Einmarsch des Islam nach Europa in vollem Gange ist, stellt sich AlKhaida, ganz in der Tradition früherer „Avantgardisten der proletarischen Revolution“
    AN DIE SPITZE DER BEWEGUNG.

    Dieser Schwenk aus den fernen Niederungen
    blutiger Golfkriege im Zweistromland auf die theoretische Ebene europäischer
    Islam – Konferenzen ist gar nicht zum Lachen.

    Er trifft mitten ins saftige, weiche Mark Europas.
    Die Geissel der Dhimmitude !

    Ich höre den Peitschenknall : Sicherheitsbedrohung !
    Islamverhetzung !
    Westergaard !
    Alan Hirsi !
    Geert Wilders !

  28. Also, wenn es keinen Bin Laden gäbe, unsere Qualitätsmedien würden ihn erfinden.
    Da bin ich mir ziemlich sicher.

    Wahrscheinlich bekommt der Nierenpatient immer noch die Regieanweisungen von seinen Kumpels aus Washington (ich meine hierbei nur die geografische Lage!).

    Männerfreundschaften vergehen nicht so schnell.
    http://euro-med.dk/billeder/brzezinski-bin-laden.jpg

  29. Man sollte Fotos dieses und ähnlicher Tiere nur noch mit stilisiertem Hitlerbart veröffentlichen und auf Reaktionen warten.

  30. Absolut richtig, Eisvogel:

    Osama bin Laden beschreibt die Realität schon korrekt. Er ist ganz gewiss kein Dummkopf. Leute, hört den echten Feinden zu! Das ewig gleiche Gesabbel von “moderaten” Moslems ist uninteressant und vernebelt einem nur den Kopf.

    Wer seinen Feind unterschätzt verliert mit recht seinen Kopf!
    Sind Karrikaturen etwas schlimmeres als Kindermord?
    Ja – sind sie für diese leute. Ist das unlogisch? Für unsd umbedingt, für diese Leute nicht, es ist richtig so.
    Und daraus erfolgt die wichtige Frage: Wie muss eine ‚Welt‘ gestrickt sein, dass soetwas richtig ist?

    Stellen wir uns doch einmal diese Frage, wann wäre eine Karrikatur schlimmer als Kindermorde?
    Allgemein kann man sagen: dann, wenn das, was die Karrikatur ‚macht/bewirkt‘ beim Betrachter oder beim Zeichner schlimmer ist, als der Rod von Kindern.
    Zuerst: was ist es Tod zu sein?
    Darauf gibt es zwei antworten in unserem kontext:
    a.) Tod = ende der fahnenstange, schluß, aus vorbei.
    b.) Tod = Übergang irgendwie in ein Jenseits, da geht es weiter; der Tod selbst mag dabei etwas unangenehmes sein, aber ist eigentlich nur eine Schwelle.
    Schimm ist bei B.) der Tod nur, wenn das, was danach kommt schlimmer ist als das vorher. Aber religionen und so auch der islam sagen an, wie darauf einfluß genommen werden kann, wer was im jenseits warum zu erwarten hat.
    Nun: moslimische Kinder, unschuldige also, die früh sterben, haben aich im moslimischen Glauben nichts zu befürchten – eigentlich kann es ihnen nur besser gehen nach dem tod. Der tod ist streng genommen und bis zum Ende durchgedacht ein Vorteil sogar, kommen sie doch gleich ins paradies anstatt hier noch dem bösen und der gelegenheit sünde zu begehen ausgesetzt zu sein.
    –> Über den Tod von Kindern und Unschuldigen kann man sich aufregen, ist auch nicht richtig und man macht das auch nicht, aber wirklich schlimm ist es eigentlich nicht, wenn man nicht der verursacher ist oder wenn es nicht im Dienst für Gott geschieht.
    Karrikaturen? Was soll an einer Zeichnung schlimmes sein?
    Nun, die schändet und verspottet die religion und somit Gott.
    Einer, der nichts dagegen sagt, macht sich schuldig. Ja , einer der diese vielleicht sogar noch beipflichtet versüpndigt sich selbst so gegen Gott und wird unrein, er gefährtet seine Seele. Der Schutz der Seele und somit der eigenen Unsterblichkeit besteht darin, gegen die Karrikatur und gegen die Zeichner und Bejaher front zu ziehen – man beweist Gott (und seiner Mitwelt) seine rechtsgläubigkeit dabei – eine gute Gelegenheit also um für Gott einzustehen!
    Die Verunreinigung, die durch den Anblick ausgelöst wird (und Leute, die Glauben ihre Seele zu gefährten, wenn sie einen Schweinebraten essen oder von einem Hund gebissen werden, glauben auch das), muss erst gesühnt werden, Lustrationshandlungen müssen erst vollzogen werden. menschen, die absichtlich mit dem feuer der ewigen Verdammung, mit Gotteslästerung (und der ist dann auch noch beleidigt) ihre Mitmenschen bewußt gefährten, sind verdammungswürtig, übelste gesellen. Ja, die sind schlimmer als jeder massenmörder – der beendet nur das irdische leben, diese gefährten das jenseitige paradies und die ewigkeit ihrer Mitmenschen und tun somit etwas unbeschreiblich böses.

    In so einer (Gedanken-)Welt ist wirklich eine Karrikatur etwas schlimmeres als eine Kinderleiche.

  31. Hallo Osama,
    also deine schrägen Ansichten sind echt O.K. sie sind lediglich nicht kosenquent genug. Jetzt ist der Zeitpunkt dir mitzuteilen, dass die westlichen Invasionstruppen nicht wegen 9/11 in Afghanistan sind und weil ihr abgedrehten Talibans Mörder und Terroristen seid, sondern weil ihr ein paar Bhuddastatuen geschändet habt. Übrigens wirst du bald gesteinigt, da du dir in deiner letzten Videobotschaft den Bart gefärbt hast. Das wirst du sicher einsehen. Schließlich darf sich eine Frau unter den ganzen schwarzen Tüchern, ihr sagt glaub ich Burka dazu, nicht mal die Augenbrauen zupfen und die Beine rasieren, dann darfst du dir auch nicht den Bart färben und dazu noch öffentlich zeigen. Warum hast du das eigentlich gemacht? Etwa um ein paar Jungfrauen spitz zu machen? Ich hoffe nicht, denn sonst wirst du vor dem Steinigen auch noch gevierteilt.
    Osama schnapp dir doch einfach ein paar Kumpels und kleb der Bhuddastatue die Nase wieder an, dann können wir endlich Friede schließen.
    Ich hoffe du hasts in deiner Höle schön war und die Läuse im Bart plagen dich nicht zu sehr. Machs gut und binde dir den Turban nicht zu eng.
    mfg
    postman

  32. #35 Phoenix21 (20. Mrz 2008 12:39)

    Das Gelästere der PI Kommentatoren über das
    Droh Video erscheint mir ziemlich unangebracht.
    Psychologisch tuts vielleicht gut.
    Aber es ist wie Pfeifen im dunklen Wald.

    Humor ist für Manche immer unangebracht.

  33. #26 PeterPain (20. Mrz 2008 12:18)

    Es handelt sich wieder mal um einen Fake.

    Stimmt! Hatte ich vergessen! Bin Laden gibt es nicht, und die Flugzeuge des 11.09. wurden von CIA-Agenten gelenkt! Und Bielefeld gibt es auch nicht.

  34. Ihr Unwissenden.

    Was glaubt ihr wieviele Islamisten alleine in Deutschland leben?

    Eigentlich kein Problem. Finden, ausweisen!

    Allerdings nicht in Deutschland bzw. in Europa.

    Eine Religion, die mit dem Abbleben von Mohammed auf der Stelle tritt und sich immer noch anno 600 n. Chr. befindet, passt einfach nicht in ein modernes Europa.

    Europa ist durch und durch ein christliches Abendland. Das ist unsere Kultur.

    Turmschreier passen halt nicht in unsere Kultur.

    Wir können auch selbstständig entscheiden, ob wir glauben wollen oder nicht.

    Das nennt man Freiheit.

    Und diese Freiheit ist in Gefahr .

    Eine Freiheit leben wir hier aus. Presse- und Meinungsfreiheit.

    Leider gilt das anscheinend nicht mehr für Deutschland oder andere Teile Europas.

  35. Denkt doch mal an Kerners Worte im Gespräch mit Toddenhöfer:

    Auf den Hinweis von T., dass Islamisten gerade mal „nur“ 5000 Tote auf dem Gewissen hat, sagte er sinngemäß:

    Und die meisten bei einem Ereignis.

    Ich deute daraus: El-Kaida ist ja nicht ganz so schlimm. Ohne 911 gerade mal paar Tote.

    Unsere Journalie ist genauso schlecht wie unsere Politik.

  36. #45 tristan (20. Mrz 2008 13:11)

    Unsere Journalie ist genauso schlecht wie unsere Politik.

    … und funktioniert genau ähnlich: je schlechter, desto hofierter und dotierter.

  37. Die natürliche Übernahme Deutschlands hat der SPD-Abgeordente Öger (Öger-Tours) in einem Interview in Ankara vor ein paar Jahren deutlich gemacht.

    Hat einer dazu einen Link?

  38. @postman: Wegen dem gefärbtem Bart von Osama, der Sadistische Prophet himself hat sich die Barthaare rot gefärbt. Wenn man Aufnahmen aus Pakistan o.Ä sieht, kommen da öfters so Rotbärte vor.

    @Eisvogel:
    Du hast diese Hochzeitsgesellschaft angesprochen die in Afghanistan von den Amis zugebombt wurde.
    Soweit ich es noch weiss, ist damals ein USAF-Flugzeug vorbeigeflogen und meldete das es beschossen wurde. Kurz darauf wurde die Hochzeitsgesellschaft ausradiert.
    Was wäre für eine Afghanische Hochzeit aufwärtender als die Mitgift, Geschenke und das ganze Zeug? Ein abgeschossenes US-Flugzeug. Ich bin mir sicher einige Gäste dieser Hochzeitsgesellschaft haben mit der AK47 einfach auf ein vorbeifliegendes Flugzeug gezielt und geschossen.
    Etwas OT, sorry.

  39. Danke, Osama, für diese „Osterbotschaft“ a la Islam – Doc Deathyard und seine Kumpelz werden´s mit Begeisterung goutiert haben.

  40. #47 tristan

    „Das, was Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1683 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen „Das, was Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1683 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen.“

    Vural Öger am 26. 5. 2004 in der türkischen Zeitung „Hürriyet

    http://www.unet.univie.ac.at/~a9603811/php/kroneblog/index.php?/archives/2006/12/C17.html

  41. Das mit der Hochzeitsgesellschaft kann zweifellos so gewesen sein, Tumbugtu. Das ist sogar nicht einmal unwahrscheinlich.

    Moslems haben es aber bestenfalls als Versehen und schlimmstenfalls als vorsätzlichen Mord harmloser unschuldiger Zivilisten gesehen.

    Es ging mir nur darum, dass sie das nicht zum Austicken gebracht hat (nur zum Hetzen und Schimpfen), die Karikaturen, der Koran im Klo, die Papstrede hingegen schon.

  42. Auf dem Bild sieht Osama aus, als hätte man ihn bereits ausgestopft. Seine Mitteilungen sind zwangsläufig Wiederholungen, da er ja alle Ungläubigen sowieso schon zig mal mit dem Tode bedroht hat. Wie langweilig. Vielleicht sollte er sich mal was Neues einfallen lassen, etwa: „Ich liebe Euch alle …“

  43. #43 Die Realitaet (20. Mrz 2008 13:00)

    @ rechtsanvolt

    Entweder hast du dich unabsichtlich in der Website geirrt, oder du willst uns hier islamische Propaganda verkaufen …

    Fitna the Movie hat nur eine Webadresse:

    http://www.fitnathemovie.com/

    Dein Link könnte auch – Die wahre Religion, Islam – heissen …

    Das soll doch bestimmt nur ein Hinweis von rechtsanvolt auf eine feindliche Webseite sein, also rein informell. Da sieht man, wie die sich damit beschäftigen – und sogar den Namen verdreht für ihre Zwecke benutzen.

  44. @Eisvogel
    Der Islam ist der einzige Grund für Moslems, sich uns ggü. „hochwertiger“ zu fühlen. Steht ja im Koran, „ihr Gläuben seit die Besten unter den Besten etc.“, wäre der Islam nicht, müssten sie erkennen wie erbärmlich sie eigentlich sind in ihren 3.Welt-Ländern.
    Sie belügen sich viel lieber selbst mit dem Islam, als einzusehen wie….nunja faul(?)/unfähig/korrupt/egozentrisch/“stolz“ sie sind.

  45. Ich bin felsenfest überzeugt, Osama ist in den Jahren 2001/2002 unter dem Bombardement der Amerikaner in Afganistan im dortigen Höhlensystem verreckt. Alle nachfolgenden Videos und Botschaften wurden von denen inszeniert, die sie brauchten, Egal ob von muselmanischen oder amerikanischen Terroristen.
    Dies ist also wieder nur ein Fake, warten wir ab, wem er nutzt, dann erkennen wir mit etwas Einsatz von Logik auch den Urheber.

  46. jeder Zeit muss ein Terorist gibt also ein Muhamad

    Damals war der große terorist aller Geschichten aller Zeiten Muhamad
    Heute der Nachfolge von ihm OSAMA BN LADEN ist da , ein Symbol für die Muslieme

    geht ihr bitte zu ihren Seiten und gucket ihr die Loben für ihn … crass
    leider ihr konnt die sprache nicht verstehen
    viva JESUS

  47. Ja, ich glaube auch, dass das der Grund ist, Tumbugtu. Und die wissen es selber!!!

    Von Islamic awakening wird Said Qutb, einer der Vordenker Osama bin Ladens, zitiert:

    The Arabs did not have any role to play on the face of the earth; they did not have an identity of their own before Islam. (…) What are the Arabs without Islam? What is the ideology that they gave, or they can give to humanity if they abandon Islam? What value can a nation have without an ideology which it may present to mankind? Every nation which assumed the leadership of humanity in any period of history advanced an ideology. Nations which did not, such as the Tartars who swept over the east, or the Berbers who crushed the Roman Empire in the west, could not survive for long. They were assimilated by the nations they conquered. The only ideology the Arabs advanced for mankind was the Islamic faith which raised them to the position of human leadership. If they forsake it they will no longer have any function or role to play in human history.

  48. Meine persönliche Meinung:
    George W. Bush hat Osama zu 9/11 angestiftet und umgehend den einzigen Zeugen (Osama) beseitigt.
    Jetzt benutzt er seine angeblichen Meldungen, um uns Angst zu machen, damit das amerikanische Volk ihm alles erlaubt, was er will. Genau wie alle seine Vorgänger auch, ohne Ausnahme.

  49. Die Reaktionen der Moslems auf die Karikaturen und die dabei zu Tage tretenden mentalen Befindlichkeiten hat ja sehr klar die syrisch-amerikanische Psychiaterin Dr. Wafa Sultan analysiert:

    http://www.youtube.com/watch?v=t0IKTA3l1Oo

    Würde es sich nicht um eine etablierte „Religions“-Gemeinschaft mit 1,3 Milliarden Mitgliedern handeln, sondern um eine kleine überschaubare Sekte…

    ich bin mir sicher die dauerbeleidigten Drahtzieher von Drohungen, Gewalt u. Terror sässen längst im Gefängnis od. in der Psychiatrie.

  50. egobrain ist sehr bewandert in der amerikanischen geschichte, also Vorsicht Leute, er könnte euch mit seinen Argumenten und logischen Schlussfolgerungen fertigmachen und zwar nur mit zwei wörtern: “ CUI BONO“…
    oder war das ironisch gemeint, egobrain?

  51. Sind seine Videos echt oder nicht? Er hat sich nie bemüht, das zu beweisen. Könnte er leicht (Z.B. aktuelle Videoaufnahme mit aktueller Zeitung), macht er aber nicht, weil – kann er nicht mehr. Geboten wird in den nachgelieferten Drohvideos nur Unschärfe und die sofortige Bestätigung der CIA, dass die Drohung ernst genommen werde.

    Cui bono?

  52. Bin ich geil oder was?
    @egobrain

    Ich bin der Zeit vorraus, oder du bist hinterher.

    mein Kommentar (#64 Tumbugtu (20. Mrz 2008 14:28)) bezog sich auf #62 egobrain.
    haha.

  53. Egobrain

    Ist diese sichtweise soziopathologisch & dissozial?
    Es ist nicht meine, in meinen Augen ist sowas krank – aber in der geschichte finden wir sowas oder wesentliche teile davon immer wieder, und zwar meist im Zusammenhang mit religion und Krieg, Elend oder Seuchen.
    Nur ein beispiel (bei J. Burckardt „Weltgeschichtlichen Betrachtungen“ zu finden):
    Im Mittelalter gab es eine christliche Sekte, deren Mitglieder sind losgezogen und haben Säuglinge umgebracht, zum teil sogar mit Erlaubnis der Eltern.
    Begründung: Naja, sie als Erwachsene sind eh schon vor lauter sünde verdammt, da würde ein Mord mehr auch nicht viel ausmachen. Kinder, gerade neugeborene sind aber unschuldig, hatten einfach noch keine gelegeneheit zu sündigen. Sie als Erwachsene lieben Kinder: ergo: sie bringen die Kinder unmittelbar nach der Geburt um, dann kommen diese in den Himmel, und sie selbst kommen wohl wegen Mord in die Hölle, aber da wären sie sowieso als sünder gelandet. Das ganze gab es 120 Jahre bis es verboten wurde und alle Anhängerm, die man erwischt hat, umgebracht wurden.

    Diesen Unsinn findest du auch bei den palästinensern, schau nur in den Hamas-sender al aksa mal, mit den netten Kindersendungen. Selbe prinzip im Grunde. Die aufforderung an Kinder sich als selbstmordattentäter zu betätigen kann nur erfolgreich propagiert werden, wenn sie durch solch eine Abnsicht gestützt wird. Genau dasselbe auch bei Märtyrertum, auch und gerade im Islam bei den Märtyrer-krieger-Ideologie: auch da: im namen gottes töten und sterben und somit sich das recht auf die Belohnung durch das paradies und die 72 Jungfrauen zu sichern. Das wirklich schlimme im letzten fall ist es aber, dass die selbstmordattentäter nicht geschnallt haben, dass das mit den 72 Jungfrauen keine belohnung sondern eine drohung ist – 72 Jungfrauen befriedigen zu müssen ist wirklich eine knüppelharte strafe!

  54. #65 egobrain (20. Mrz 2008 14:33)

    Botschaften von Terroristen, und insb. von Bin Laden, werden von den westlichen Diensten stets akribisch auf Authentizität geprüft:
    – inhaltlich (kleinste Details der Bilder und der Reden usw.)
    – und vor allem technisch (Stimmmustervergleich, Alter der Aufnahmen anhand von Moiré-/Körnungsmustern, mögliche Einblendung fremder Frames usw.)
    Das ganze dauert ziemlich lange, wird jedoch immer dezent in der Presse erwähnt.

    Habe irgendwann allerdings in einem Magazin gelesen, dass es gelegentlich gut nachgeahmte Fakes gibt; diese werden jedoch nach Prüfung als solche genannt.

  55. #64 Tumbugtu
    „egobrain ist sehr bewandert in der amerikanischen geschichte, also Vorsicht Leute, er könnte euch mit seinen Argumenten und logischen Schlussfolgerungen fertigmachen und zwar nur mit zwei wörtern: ” CUI BONO”…
    oder war das ironisch gemeint, egobrain?“

    Tatsächlich ist egobrain nicht ganz uninformiert, was die amerikanische Geschichte angeht. Aber nicht nur diese Geschichte, sondern die anderer Länder ebenfalls. Allerdings ist egobrain auch durchaus informiert über die gängige Lügenpraxis der amerikanischen Präsidenten, ihr eigenenes Volk jederzeit zu belügen und betrügen, insbesonders wenn es um die Rechfertigung von Angriffskriegen geht: Golf von Tonking…Vietnam,Kambodscha, Panama, Nicaragua, 2x Irak…etc.
    Damit befinden sie sich übrigends in allerbester Gemeinschaft mit A.Hitler, M.Ghadaffi, S.Hussein, …….
    Also nochmals: Cui bono? Wem nützt es ??
    Absolut ohne Ironie gemeint, dafür aber mit viel Bitterkeit.

  56. #70 1683
    Wie die unwiederlegbaren CIA-Beweise für die Massenvernichtungsmittel von Saddam?
    Leute: Augen auf, Ohren auf, Verstand an:
    Alle Regierungen bescheissen und belügen ihre Bevölkerung, um ihrer eigenen Interessen wegen (der der Regierungen). (Die Musels genauso.)
    Es gab bereits äusserst wissenschaftlich fundierte amerikanische Untersuchungen zu den medizinischen Risiken des Rauchens: Auftraggeber: Tabakkonzern Reynolds. Das Ergebnis: Muss ich wohl nicht nennen.
    Untersuchungen des CIA zu den Videos von Osama, Auftraggeber G.W.Bush.
    Lol, Lol, Lol, Lol……….

  57. @egobrain
    zieh leine junge und mach deine hausaufgaben, bevor hier jeder merkt das ich nen 16 Jährigen aufs Kreuz gelegt habe.

  58. #69 Zagreus
    Natürlich meine ich nicht deine Ansicht, sondern die von dir beschriebene als soziopathologisch & dissozial, Sorry falls das falsch rüberkam, sollte ne Zustimmung sein.

    #72 Tumbugtu
    Lach weiter. Lachen ist gesund und reinigt die Psyche, manchmal sogar den Verstand.

  59. #75 Tumbugtu
    Hey, du alter Philosoph, dein 16-jähriger ist mehr als dreimal so alt, meine Hausaufgaben habe ich bereits vor dreissig Jahren auf dem Gymnasium gemacht, ich bin allerding insgesamt damit noch nicht fertig.
    Aber fang du doch zwischenzeitlich schon mal langsam damit an. Aber langsam, denn ich bin sicher, aufgrund des Tenors deiner Kommentare, dass du dafür noch sehr viel Zeit hast. Überfordere dich nicht.

  60. @egobrain
    hehe…ja…egobrain….ich lache tatsächlich immer noch leicht und zwar weil deine Grammatik über dem eines 16-Jährigen liegt. Du hast mir den Nachmittag versüsst, danke eogplupps.

    Unterzeichnet: ein Migrant der die Deutsche Sprache leicht vergewaltigt.

    P.S. egobrain, du d*pp.

  61. #79 Tumbugtu
    „Nur soviel: Chemical Ali.“
    Keine Ahnung, was du aus dessen Sortiment eingepfiffen hast. Ich beende die Diskussion dahingend. Deine Beleidigungen bremsen nur die geistige Evolution der mitlesenden.

  62. #74 Eisvogel (20. Mrz 2008 15:00) Cui bono?

    Niemand.

    Das Video bewirkt gar nichts.

    Imho könnte das Video einschüchternd auf potentielle Veröffentlicher der Karikaturen wirken.

  63. Sollte der Herr Osama Bin Lusche sein Gesicht auf einem Video zeigen, könnte man erkennen in welcher Verfassung er ist und weitere Informationen daraus herleiten. Es ist ein erhebliches Kopfgeld auf ihn angesetzt.
    Er handelt nur folgerichtig. So wenig Informationen über seinen Zustand/Aufenthaltsort
    preisgeben wie möglich.
    Der werte Herr osama hat einfach nur Schiss. Er hat oft genug gesehen wie seine Mitterroristen von einer Ami-Rakete in die ewigen jagdgründe geschikt wurden nur weil sie mal kurz telefonieren wollten.

  64. #82 Tumbugtu (20. Mrz 2008 15:53)

    Sollte der Herr Osama Bin Lusche sein Gesicht auf einem Video zeigen, könnte man erkennen in welcher Verfassung er ist und weitere Informationen daraus herleiten.

    Das versuchen die Auswertungsabteilungen der westlichen Dienste stets.

    Es ist ein erhebliches Kopfgeld auf ihn angesetzt.

    Mittlerweile weiß man, und das bekennen die Angehörigen der betr. Taliban-Stämme an der afghanisch-pakistanischen Grenze offen, dass Bin Laden für die Musels ein ziemlicher Held ist und niemand ihn verraten würde, auch nicht für 1 Milliarde Dollar.

  65. #74 Eisvogel
    „Cui bono?
    Niemand.
    Das Video bewirkt gar nichts.“

    Liebe Eisvogel, ich fürchte doch. Zwar bewirkt es bei dir und bei mir nichts, da wir es diffenziert betrachten und davor keine Angst haben, ich wette aber dass es bei einem grossen Teil der Bevölkerung seinen Zweck erfüllt. Ich verweise nur auf den vorauseilenden Gehorsam in NL in Bezug auf den zu erwartenden Film von Gerd Wilders und der dahingehenden Befürchtungen. In meinem persönlichen Umfeld wirkt es schon. Wenn wir Männer im Freundeskreis darüber diskutieren, versuchen uns unsere Frauen von diesem Thema abzubringen, überwiegend mit denselben Argumenten wie ihn die NL-Dhimmies vorbringen.
    Dann wird es schwer, ihnen klar zu machen, dass wir darüber reden, weil wir uns ganz besonders um sie, die Frauen, Sorgen machen.
    Wir Männer müssen uns im Islam ja nicht um uns sorgen, ist er doch die Perfektion des Machismus. Aber unsere weltlichen Damen?…
    Auch wenn das Video – wovon ich absolut überzeugt bin – ein Fake ist (bekomme ich mit dem PC übrigens auch in kurzer Zeit hin)es wirkt. Es ist Propanganda, und Propaganda wirkt.

  66. #84 egobrain (20. Mrz 2008 16:20)
    #74 Eisvogel

    “Cui bono?
    Niemand.
    Das Video bewirkt gar nichts.”

    Ob das Video echt ist, darüber lasse ich die Experten urteilen. Aber egobrain arbeitet vielleicht in der Hollywood-Niederlassung des BND und kann das besser und schneller… 😉

    Beim mir bewirkt das Video, dass meine Überzeugung darüber erhärtert wird, dass uns die Halalschweine mehr den je an den Kragen wollen. Oder gibt es etwa gegenteilige Anzeichen und Erkenntnisse?

  67. #85 1683
    Dort arbeite ich zwar nicht, dass mir die Mohammedaner an der Hals wollen vertärkt es auch nicht, denn das ist mir schon viel länger ultimativ klar. Dazu bedarf es dieses dilletantischen Machwerks nicht

  68. Das Kopfgeld auf Osama Bin Lunte zeigt schon noch seine Wirkung, keine Angst. Auch ein afghanischer Opiumzüchter weiß was es bedeutet reich zu sein. In diser Angelegenheit sind die moslemischen Brüder plötzlich ganz pragmatisch eingestellt.
    Der werte Onkel Bin Laden hat die Hosen voll. Der riskiert eine Menge, was meint ihr was los wäre wenn die Amis den plötzlich zu fassen kriegen würden? Die gesamte Ideologie wäre hin, fürn A*sch. Und das weiß der Osama auch.
    Der Osama hat Angst um sein Leben. Micht mehr und nicht weniger.

  69. Der kann mit seiner „Osteransprache“ doch keinen mehr schocken. Ich sag nur eins dazu.

    Frohe Ostern Herr Bin Laden, möge der Herr über dich richten.

  70. Statt die 72 Transen, die ihm sein selbsternannter „Prophet“ versprochen hat, wird der Herr ihn erwarten und über ihn richten.

    Es wird heiss, Osi-Baby……

  71. Ich kenne mich in der amerikanischen Politik nicht aus, aber
    schade das Rumsfeld nicht mehr ans Tageslicht kommt.

  72. #47 tristan (20. Mrz 2008 13:28)

    Öger, SPD, sitzt im Europaparlament.

    Hat der nicht etwas gefaselt von „gesunden türkischen Frauen und und starken türkischen Männern“ ;-), dem Führer der Türken Kinder schenken?

  73. @ #73 egobrain (20. Mrz 2008 14:57)

    Natürlich wird von jeder Regierung gelogen.

    Allerdings steht doch wohl ausser Frage, dass S. Hussein die ganze Region unsicher machte bzw. Kriege begann.

    Ob er nun chem. Waffen oder Atombomben hatte ist uninteressant.
    Der Krieg und die Absetzung von/gegen Hussein/Irak war überfällig.

    Der Krieg gegen die Taliban auch.

    Frage dich doch mal warum der Krieg Rußlands gegen Afghanistan nie zur Diskussion stand. Oder erinnerst Du dich an Großdemos in Deutschland gegen diesen Krieg?

  74. #93 karlmartell (20. Mrz 2008 18:12)

    Jo hat er.

    Der link Dank #52 Humphrey (20. Mrz 2008 13:43)

  75. Hallo Pi-Leser,

    eine ernst gemeinte Frage:
    Ich möchte gerne eine Spendenaktion für unseren „Osama“ ins Leben rufen!
    Zweck: Liquide Mittel sammeln für folgende Vorhaben an Ihm:

    1. Schritt:
    Wir rasieren Ihn mal ordentlich, sieht ja echt schlimm aus der Bart, vielleicht mit einem Braun-Rasierer!?
    2. Schritt:
    Wir gehen mit Ihm zu einem Endokrinologen, und verabreichen Ihm eine anständiege Östrogen-Therapie!
    Lasst Ihm mal T… wachsen, sieht wahrscheinlich danach viel freundlicher aus, unser Kumpel!
    3. Schritt und gleichzeitig wahrscheinlich auch der teuerste:
    Wir lassen ihm eine V… per OP „installieren“!

    Als letztes dann die Kleidung, wahrscheinlich der billigste Part des Ganzen, natürlich auch ne´ Burka!
    Schminkkurse können wir uns ja sparen!

    Und schon wird „unser Osama“ zu „unserer Osamie“!

    Als nächstes verheiraten wir Ihn, pardon Sie, mit einem fundamentalen Islamisten!
    Bin gespannt, wie sichs dann als Rechtlose nun so leben lässt?
    Oder vielleicht als Playmate des Monats?
    – IGIHTT –
    aber die Welt wird friedlicher sein!!!

    Spendenkonto…..

  76. Ich schätze das Video als gefährlich ein.
    1.
    Für die autonomen Terrorgruppen hat Al Khaida
    immer noch die erste Steuerungsfunktion
    2.
    Der strategische Schwenk – ursprünglich ging
    es BinLaden um den Kampf gegen die Besetzung
    von Moslemland durch die „Ungläubigen“.
    Hauptgegner : die USA.
    Logistisches Hinterland für beide Parteien :
    Europa, das stille, behutsame, integrationswillige Europa, das deswegen vom
    Terror verschont blieb.
    3.
    Jetzt aber wendet sich Bin Laden gegen Europa –
    a) weil aus Europa Stimmen kamen, die sich gegen den Islam zu richten scheinen
    b) weil – und das ist für mich unheimlicher –
    die Basis der Terrorgruppen durch Zuwanderung und Vernetzung jetzt als stark genug angesehen
    wird, um wirklich loszuschlagen
    4.
    Die potentielle Gefährlichkeit dieses Videos wird auch deswegen hier nicht so gesehen, weil
    es sich an die eigene Unterstützerszene in
    Europa wendet.
    So eine lange arabische Litanei findet man vielleicht lächerlich.
    Die Unterstützer tun es nicht. Und sie verstehen den Text und handeln danach.
    5.
    Auf der Empfängerseite – also Europa, insbesondere bei den Sicherheitsbehörden,
    Geheimdiensten und dem Militär ist die Empfindlichkeit gegenüber Terrorankündigungen
    extrem hoch.
    Es gibt zahlreiche Geheimvereinbarungen zwischen westlichen Diensten und Moslemführern, in denen Verfolgungsverzicht gegen Attentatsverzicht in Europa ausgehandelt wurde, und ebensolche Geheimvereinbarungen zwischen Unifil Truppen
    und Hizbollah.
    Oder wundert sich hier niemand, wieso die Hizbollah sich über Syrien derart umfangreich mit Waffen versorgen kann, während doch Unifil genau diese Grenze bewachen soll ???
    Und es gibt ebensolche Geheimvereinbarungen im Irak, durch die den amerikanischen Truppen
    mehr Schutz vor sunnitischen Attentaten gewährt wurde.
    Als Nebenfolge sucht sich AlKhaida nun ein
    vielversprechenderes Wirkungsgebiet.
    Und das ängstliche Europa ist genau der richtige Ort dafür, um mit Terrordrohung in Kombination mit wirklichem Terror etwas durchzusetzen.
    Möglich zwar, daß in den oberen Rängen des Terror – Establishments Aktivitäten in Europa
    für unklug gehalten werden.
    Möglich aber auch, daß mittlere/untere Ränge
    von solcher Klugheit nichts halten – und mit ihrer Variante des Spiels neue Anhänger gewinnen wollen.

    Und also ist das Video und die strategische Richtung dahinter gefährlich.

  77. Das Problem liegt doch auf der Hand.

    Wer 1 und 1 zusammen zählen kann ist klar im Vorteil.

    Die Linken haben in Europa und gerade in Deutschland die Oberhand gewonnen. Eine Unterwanderung des Systems, wie es die 68er vollzogen haben, war der Schlüssel zum Erfolg.

    Der Terrorarm der 68er war die RAF.

    Wo wurde die RAF ausgebildet? Im osteuropäischen Sozialismus und in den Lagern der PLO.

    Oops. 🙂

    Ich bin demokratisch, freiheitlich erzogen worden.

    Wenn ich der Meinung bin, dass Gott und Jesus nicht das Richtige für mich sind, und ich auf diesen Glauben scheisse, möchte ich das auch sagen wollen.

    Ich bin aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Ich glaube aber an Gott.

    Was ich nicht tue:

    Ich glaube weder an einen teppichfliegenden Allah, noch an irgendeine Pappnase namens Mohammed, der als billiger Copperfieldverschnitt vor 1500 Jahren eine Illusionsshow abgezogen hat.

    Ich möchte hier und jetzt keine Muslime beleidigen, da ich der Meinung bin, dass jeder seinen Glauben leben darf.

    Allerdings lasse ich mir auch nicht den Mund verbieten.

  78. #35 Phoenix 21 ( 20.März 2008 12:39 )

    Der leider einzige Beitrag, der das kommende
    Cenario treffend analysiert .

    Schade eigentlich….

    Adam

  79. eigentlich egal, ob das ein fake ist oder nicht.

    die, an die das video gerichtet ist, nehmen es für ernst.

    einige davon werden danach handeln.

  80. #101 Phoenix 21

    100 % Zustimmung

    Osama Bin Laden hat den roten Knopf gedrückt !

    Die Community der Muslime komuniziert Gegenwartsbezogen. Das Video dient als Intial-
    zündung für die Rechtfertigung kommender Anschläge hier in Deutschland/ Europa .
    Durch die weltweite Veröffentlichung im
    Nirvana des Internets wird Osama Bin Laden
    unsterblich, und er erfüllt die Rolle des
    “ menschgewordenen Muslim “ zu 100 % .

    Adam

  81. Was habt ihr mit euren Fakes?

    Wie heisst das fette, stinkende Schwein, das den 911 Theoriefilm gedreht hat?

    Das waren Fakes

Comments are closed.