Sorge treibt die islamischen Staaten um. Die Sorge nämlich, dass das wahre Gesicht des Islam sich nicht mehr verbergen lässt. Die islamischen Staaten haben deshalb im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen eine Resolution durchgesetzt, die eine „Diffamierung des Islam und anderer Religionen“ weltweit unter Strafe stellen will. In Neusprech steht das Wort „Diffamierung“, wahlweise auch „Hass“ oder „Verunglimpfung“ für das Aufdecken von Fakten und Wahrheiten.

Die Frankfurter Rundschau übernimmt das neue Vokabular bereitwillig und unkritisch und titelt „Sorge um Diffamierung des Islam„.

Mit 21 gegen zehn Stimmen nahm der Rat, in dem islamische Staaten die Mehrheit haben, den Text an, den Pakistan im Namen der Organisation der Islamischen Konferenz eingebracht hatte. Darin werden die Staaten aufgefordert, alle Religionen vor Hass und Verunglimpfung zu schützen. 16 Ratsmitglieder enthielten sich der Stimme oder nahmen nicht an der Abstimmung teil. Die europäischen Staaten und Kanada stimmten gegen den Text, während sich Russland, China und Kuba dafür aussprachen.

Warum westliche Diplomaten sich besorgt um die Meinungsfreiheit zeigen, können wir nicht nachvollziehen, sieht man doch am Umgang mit Wilders, dass westliche Staaten vorauseilend die Resolution bereits weitgehend umsetzen – und zwar schon bevor sie verabschiedet war.

(Spürnase: Ratz)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

158 KOMMENTARE

  1. Die islamischen Staaten haben deshalb im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen eine Resolution durchgesetzt, die eine “Diffamierung des Islam und anderer Religionen” weltweit unter Strafe stellen will.

    HaHaHa – hoppla, wir haben ja noch gar nicht den ersten April…. 😀

  2. Ja sauber! Menschenrechtsrat! Eigentlich wollte Erdogan das gleiche Ziel nur im Europarat durchsetzen. Aber jetzt ist klar, wohin die Reise geht. Und „Islamfeindlichkeit“ lässt sich ja beliebig und willkürlich interpretieren.

  3. Wie lange wird es wohl noch dauern bis die Vereinten Nationen offiziell das „Ministerium für Wahrheit“ gründen?

  4. Dann müssten die Mohammedaner das Internet verbieten, denn das Netz hat mehr Menschen über das Mohammedanertum aufgeklärt als die blutigen Jahrhunderte der „Erwerbungen“ zuvor!

    Mit dem Netz führen die MohammedanerInnen den Jihad und die Schlachopfer den Counter-Jihad!

  5. Ich bin schon lange für die sofortige Einstellung aller Zahlungen an die UNO.

  6. Noch eine Sache:

    Wenn es im Text heisst „der Islam und andere Religionen“ – welche Strafe soll dann denjenigen zuteil werden die das Existenzrecht von Israel und Juden allgemein verneinen?

    Nach dem Islamischen Recht müssten sich doch eigentlich alle muslimischen Hassprediger die das Judentum verunglimpfen selbst die Zunge herausschneiden?

  7. Darin werden die Staaten aufgefordert, alle Religionen vor Hass und Verunglimpfung zu schützen.

    Das gilt natürlich nicht für Juden- und Christentum, weil sie islamischen Sinne keine religionen sind, sondern Irrlehren, die Allah durch seinen Propheten korrigierte.

    Nun kommt also das grosse Tabu:

    Natürlich – weil Der Grosse Pädophile Prophet zum Heiligsten gehört, darf über ihn kein Wort mehr verloren werden. Er könnte sich beleidigt oder herabgestzt fühlen.

    Sex, Vergewaltigung, Raub, Mord, Plünderung, Betrug, Folter… alles tabu, weil es Mohammed selber mit sadistischer Lust betrieb.

    Es gibt eigentlich überhaupt kein Verbrechen, über das gesprochen werden darf, weil jedes direkt mit Mohammed in Verbindung gebracht werden kann und somit eine Beleidigung ist.

    Na, gut : Scheckbetrug kannte Mohammed noch nicht. Gab es ja zu seiner Zeit auch noch nicht, sonst wäre er auch darin ein Profi gewesen – und somit TABU!!!

  8. „Die islamischen Staaten haben deshalb im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen eine Resolution durchgesetzt, die eine “Diffamierung des Islam und anderer Religionen” weltweit unter Strafe stellen will.“

    Nur weiter so, mit Volldampf zurück zur Theokratie, zurück ins Mittelalter. 🙁

  9. Der Islam kann nur durch Gewalt ueberleben (bzw agieren) Wenn Gewalt aufhoert, hoert Islam auf zu existieren!!! Die Luege Islam kann nur durch die Wahrheit aufgedeckt werden. Wie die Bibel sagt: Die Wahrheit wird euch freimachen.

  10. @ Prosemit:

    Sehr richtig! Das Dogma der islamischen Vorherrschaft sollte man sich immer vergegenwärtigen, wenn Islam-Organisationen im Namen „aller Religionen“ sprechen.

  11. Ist doch prima, dass die muslimische Mehrheit im Menschenrechtsrat diese Resolution „durchgedrückt“ hat.

    Alles andere hätte mich auch gewundert 😉

    Frage: Nimmt diese Kasperköppe denn irgend wer für voll ?

    Na siehste 😉

  12. Diffamierung des Islam und anderer Religionen….
    Sollen sie doch mal bei sich anfangen und wie von Wilders vorgeschlagen die Diffamierungsseiten aus ihrem Buch der Bücher rausreisen.

  13. Houps 🙂

    Na das ist doch mal eine gute Nachricht! Somit steht der Großteil der islamischen Staaten bald vor Gericht da sie Juden & Christenhass in ihren Ländern öffentlich zulassen.

  14. Wenn das durchgesetzt werden würde, könnten viele Sender in islamischen Ländern ihren Sendebtrieb einstellen. Schliesslich bringen die tagtäglich Hetze gegen die andere Religionen. Die meisten Szenen, die Wilders genommen hatte, stammen von solchen Sendern.

    Das scheint aber unsere Politiker und Pressefritzen nicht zu interessieren. Über Wilders herziehen ist bequemer.

  15. Ich lach mich kaputt.
    Solche Volldeppen. Da sieht man mal, wie weit die Unterwanderung der Strukturen durch den Islam schon fortgeschritten ist.
    Es ist armseelig.
    Aber die Tuerkei darf uns Deutsche mit Deutscher Fahne und Hakenkreuz darstellen und wird dafür nicht bestraft? Wo sind wir denn?

  16. Das Attackieren von christlichen Würdenträgern und Rabbinern natürlich ausgenommen. Das ist was GAAAANZ anderes. Die Rechtgläubigen dürfen das.

  17. Die Islamkritik würde bei einem solchen Vorhaben weiter möglich sein, das der Islam keine Religion sondern eine Ideologie ist.

    Für die Freiheit!

  18. Das sieht dem Islam ähnlich!
    Andersglaubende als Abkömmlinge von Affen und Schweinen bezeichnen, Hass, Mord und Terror predigen und nun angesichts nicht mehr zu leugnender Tatsachen rumheulen!
    Austeilen, aber nicht einstecken können!

    Jetzt hat man dem Teufel den Schwanz eingeklemmt, nun fordert er Nachsicht!

    Dem Islam gehört eine deutliche Abfuhr erteilt!
    Und wer es noch nicht gesehen hat, hier nochmal der Link mit Frau Dr. Wafa Sultan, die im arabischen TV dem Islam schonungslos den Spiegel vor die Fratze hält!
    Mit deutschen Untertiteln

    http://auswuechsedesislam.blogspot.com/2007/05/drwafa-sultans-leidenschaftliche-rede.html

  19. But the Saudi delegation told the council ‚ it is regrettable that there are false translations and interpretations of the freedom of expression.‘

    The European Union said the text was one-sided because it primarily focused on Islam as the only religion specified as being attacked.

    However, Saudi Arabi said „maybe Islam is one of the most obvious victims of aggressions under the pretext of freedom of expression.“

    The resolution „notes with deep concern the intensification of the campaign of defamation of religions and the ethnic and religious profiling of Muslim minorities in the aftermath of the tragic events of Sept. 11, 2001.“

    It expresses „grave concern at the serious recent instances of deliberate stereotyping of religions, their adherents and sacred persons in the media,“ referring to insulting caricatures Of Prophet Muhammad(PBUH) published in a Danish magazine and The film Fitna made by Dutch MP Geert Wilders – critical of the Koran – which is posted on the internet.

    The resolution also „urges states to take actions to prohibit the dissemination … of racist and xenophobic ideas“ and material that would incite to religious hatred.

    —————————
    The European Union said the text was one-sided because it primarily focused on Islam as the only religion specified as being attacked.

    Sie haben es nicht verstanden 🙁

    Es ist nicht auf den Islam fokussiert, weil er die einzige attackierte Religion ist, es ist auf den Islam fokussiert, WEIL ER DIE EINZIGE RELIGION IST

    Für alle anderen gilt diese „Menschenrechtsentscheidung“ nicht – es gibt nur die Rechtgeleiteten, der Rest sind und bleiben Schweine und Ratten.

  20. Nach der Installation des IPCC ist dies ein weiterer Schritt der UN auf dem Weg in eine faschistische Kampforganisation. Wichtigstes Kampfmittel ist die Gehirnwäsche.

  21. Wieso die Muslimischen Staaten im Menschenrechtsrat eine Mehrheit haben können, wo doch die Mehrheit von ihnen die MENSCHENRECHTE OFFIZIELL NICHT ANERKENNET, bleibt erklärungsbedürftig.

    Immerhin haben die islamsichen Staaten sich selbst vor einigen Jahren eine „islamische Version“ der „Menschenrechte“ zurechtgezimmert, in der die Carta Paragraph für Paragraph verhunzt wurde.

  22. Lernen wir Russisch und ein Handwerk – für den Notfall! Denn; wir werden, wenn die Stellung nicht zu halten sein sollte, erst mal zurückweichen müssen – nach Osten! Der “Westen” kämpft zwar im Irak und Afghanistan gegen die Moslems, wirft aber, andererseits, gezielt, Europa, den Moslems, zum Fraß, vor die Füsse! “Europas Zukunft liegt im Osten!”
    http://blog.360.yahoo.com/theoccidental

  23. #26 Hedwig (29. Mrz 2008 09:59)
    
    Interessanter Link:

    http://www.coe.int/t/e/human_rights/ecri/1-ecri/3-general_themes/1-policy_recommendations/recommendation_n5/recommandation_5_cri00-21_%20allemand.pdf

    Unglaublich, aber wahr: man sieht es am Umgang mit Wilders, wie westliche Staaten vorauseilend die Resolution bereits weitgehend umsetzen – und zwar schon bevor sie verabschiedet war.

    Für den Schulunterricht heisst das ja dann, dass über den Islam nicht mehr unterrichtet werden darf. Denn es darf kein Bild vermittelt werden, das den Islam als „feindselig und bedrohlich“ erscheinen lässt. Also Quran ade!

  24. Was für eine Perversion!

    Der Film zeigt nichts als dem Beweis zugängliche Tatsachen und anstatt sich darüber zu empören wie ihre Glaubensgeschwister die Ideologie des Islam ausleben, statt dagegen schärften Protest einzulegen wird derjenige, der diese Tatsachen pointiert in die Öffentlichkeit trägt der Hetze bezichtigt, verleumdet, verspottet und bedroht.

    Entlarvender und heuchlerischer können die Reaktionen und vor allem die unverschämten und vollkommen abwegigen, gegen unsere Gesellschaft, unser Staatswesen und unsere Rechtsordnung gerichteten Forderungen der Mohammedaner gar nicht mehr sein!

    DIES ALLES IST EIN KLARER ANGRIFF AUF DIE WESTLICHEN DEMOKRATIEN!

    Und das schlimmste und bedrohlichste: Dieser Angriff wird nicht nur von außen, von islamischen Ländern geführt, sondern vor allem auch von innen durch 2 Gruppen:

    1. Von der Gruppe der mohammedanischen Polit-Funktionäre in den europäische Ländern und, was am allerschlimmsten ist, und

    2. von der Mehrheit unserer Politikfunktionäre, die systematisch daran mitarbeiten die Meinungsfreiheit und die Errungenschaften der westlichen Aufklärung zu konterkarrieren.

    Und dieses alle für die Ausbreitung des Mohammedanismus.

    Wieviel Kirchenkritik vergleichbarer Art wie sie z.B. ein atheistischer Apologet wie ein Herrn Deschner betreibt wurde bisher derart angegriffen und von unseren Politikern kritisiert?

    Es wird offensichtlih mit zweierlei Maß gemessen. Alles und jeder, insbesondere jede andere Religion und ganz besonders die christliche, darf sachlich und auf Fakten basierend kritisiert werden, wie es der Film von Wilders tut – nur für den Mohammedanismus, dieses absurde Zerrbild einer angeblichen Friedfertigkeit, darf dies nicht gelten!

    Unsere Politiker sind zu verlogenen Heuchlern verkommen die der Gewalt, genauer: bereit der Androhung von Gewalt, weichen und unsere, des Souveräns, in hartem Ringen über Jahrhunderte erkämpften, freiheitlichen Werte verraten.

    Auf die Dauer trägt kein normaler Bürger der bei gesundem Verstand ist diese bedrohlichen gegen unsere freiheitliche Demokratie gerichteten Entwicklungen mehr mit.

    Es wird der Tag dereinst kommen, an dem Artikel 20 Abs. 4 GG nicht nur theoretische, sonder praktische Relevanz bekommen wird.

  25. Der UNO-Menschenrechtsrat ist doch eine Farce. Wenn der Islam die meistattakierte Religion ist, dann sollten sich die Musel mal fragen, warum das so ist. Statt dessen wird in weinerlicher Weise in die Opferrolle geschlüpft. Wei ein unangenehmer Partygast, der überall rausgeschmissen wird und jetzt rumklagt, wie lieb er doch eigentlich ist. Diese Heuchler!

    Wenn man bedenkt, wieviel Energie die Menschheit seit Adam und Eva für religiöse Auseinandersetzungen versifft hat, statt in der Zeit etwas Vernünftiges zu tun, dem kann schlecht werden. Nie habe ich eingesehen, warum andere Menschen Religionen schützen müssen. Soll Gott / Allah / Manitou sich doch darum kümmern und seine Gläubigen beschützen. Aber von da kommt nichts.

  26. Wenn ich UNO-Mitarbeiter sehe, speziell in Afrika – Goldkettchenbehangene Playboys – Ja, da wundert’s mich eigentlich nicht mehr, dass die UNO so ein unorganisierter Sauhaufen ist.

    Nun, dass sich die Moslems da nicht selber ins Bein schiessen: Mit der Aussage, Religionen (Mehrzahl) vor Diffamierung zu schützen, ja, da könnte doch manchem Hassprediger der Stoff ausgehen… Ich meine, das gilt dann ja wohl auch fürs Christen- und Judentum.

  27. Sollte man versuchen diese Linie in D-Land durchzusetzen bedeutet das schlicht KRIEG, dann vergess ich mich.

  28. #30 Prosemit

    Theoretisch ja, aber praktisch sieht es eben anders aus: es wird ja nicht die „wahre Fratze“ des Islam gelehrt, sondern die „weichgespülte“ Version der Gutmenschen und Taqyyia-Islamgelehrten (= Islam ist Frieden). Das ist die Schwierigkeit. Bereits den Kindern wird das Bild einer (friedlichen) Religion genannt Islam vermittelt, wobei es sich doch in Wahrheit um eine zutiefst rückständige, totalitäre, menschen(frauen)verachtende Polit-Religion handelt, wo Steinigungen, Enthauptungen, Abhacken von Gliedmassen, Folterungen, Ungleichheit zwischen Mann und Frau, Unterdrückung der Frau, Verfolgung Andersgläubiger usw dazugehören… (= Schari’a, das religiös legitimierte, unabänderliche Gesetz des Islam).

  29. @ ilex
    Musles fragen nicht, Musels diskutieren nicht. Musels denken nicht, sie terrorisieren einfach. So einfach ist das.

  30. #16 Direkte Demokratie

    das ist wohl eine Überlegung wert.

    manche sagen „wir leben in einem freien Land“
    manche sagen “ freie Meinungäusserung steht im Grundgesetz“
    manche sagen “ Wir leben in einer Demokratie “
    manche sagen “ Wir haben die Volksvertreter gewählt, Sie sind dem Volkeswillen untergeben“

    was der jeder einzelne (fühlt / täglich erlebt) muss demnach falsch sein ..

    Nehmt den Schuh und folgt der Flasche.. und ich hatte Monty Pythons Filme immer nur als lustiges Machwerk gesehen.. so kann man sich irren ..
    Wer hat den ersten Stein geworfen ??

  31. Cool, dann könnten sich die islamischen Staaten schon auf garstige Sanktionen freuen. (schöner Traum)
    Schließlich hat man die Kritik an den anderen Religionen mit eingeschlossen – der Schuss ging wohl nach hinten los 😀
    Nur beschleicht mich das Gefühl, das die Diffamierungen der anderen Religionen durch den Islam wie üblich geringfügig gleicher behandelt werden.

    Na dann zum Wohl!

  32. @ Hedwig

    wo gibt es die weichgespülte Fratze des Islam? Doch nur in den weichgespülten Hirnen der Linken oder? Wilders hat den Islam entlarvt und autsch! das tut jetzt den Gutmenschen aber bitter weh. Könnte ja Konsequenzen haben, wer sich dazu äußert, Politiker etc. pp. Morddrohungen usw.

  33. #35 ProErwin (29. Mrz 2008 10:45)

    Sollte man versuchen diese Linie in D-Land durchzusetzen bedeutet das schlicht KRIEG, dann vergess ich mich.

    Schon längst im Gange.

    BTW Ist schon Jemandem aufgefallen, dass es im ÖPNV schlagartig friedlich zugeht? 😉

  34. Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Es wurde in dem Wilders Film NUR Islamisten und nicht Muslime gekränkt(wen überhaupt).Wieso entschuldigt man sich indirekt im Namen der Eu und der Gutmenschenpresse? Es ist unfassbar und unglaublich !

  35. Eine Diffamierung anderer Religionen soll verboten werden?

    Und was machen die Imame dann in den islamischen Ländern? Alle arbeitslos?

    Und was geschieht dann mit dem Koran?

    Klassisches Eigentor. Oder gibts Ausnahmeregelungen für Angehörige der „wahren Religion“?

  36. @ Baschti
    aha, wir Christen werden diffamiert, wo ist der Aufschrei?

    Die Schreier sollen bleiben, wo sie sind – im Iran, im Irak, in der Türkei, da sind sie bestens aufgehoben!

    Der Koran soll den Kanal runterspülen, da, wo er hingehört. In den Müll eben!

  37. Nur eure meinung zählt hier wohl ?
    Ihr seit alle Spastis die zu viel kartoffeln gegessen haben.
    ISLAM 4 EVER

  38. Islamische Staaten berufen sich auf Menschenrechte?? Das darf doch wohl nicht wahr sein und perverser gehts nicht mehr.

    Diese Staaten haben beschlossen die UNO-Menschenrechte nur in soweit anzuerkennen, wie die Scharia nicht dagegen steht. Das heißt die Grausamkeiten der Scharia stehen über den UNO-Menschenrechten.

  39. hier unterliegt der klassische gutmensch mal wieder eine kleinen augenwischerei – ein verbot von relegionskritik würde nicht den islam betreffen da er laut der kairoer erklärung von 1990 die sharia (und damit den islam) über die westlicheen werte der menschenrechte stellt! sollte das also so von der UNO kommen wäre das (mal wieder) ein klassiches eigentot!

  40. Ich sagte ja schon, dass auch die FDP unwählbar geworden ist, hier nochmal ein Schmankerl:

    Dr. Ayyub Axel Köhler.[…] war Assistenzprofessor an der Uni Teheran. Er hat die ‚International Association of Islamic Banks‘ beraten. Im Kölner ‚Institut der deutschen Wirtschaft‘ war er bis zu seiner Pensionierung 26 Jahre „im Bereich Ökonomie/Ökologie tätig“. Köhler ist FDP-Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Landesfachausschusses für religiöse Fragen der Freidemokraten in NRW.

    Quelle: Emma
    http://www.emma.de/die_konvertitinnen_sind_im_kommen_5_06.html

  41. ist doch schön! Wir Wessis und Ungläubigen beugen uns dem Schwachsinn des Islam. Also, auf zu den Waffen, den Säbeln usw. lasst uns die Ungläubigen (Dumpfbacken) vernichten. Lach mich schlapp. Die Politik und die Polizei müssen die Musels schützen, da Minderheit (nur wie lange no ch)Deutscher Michel, ergebe und erbreche dich. Ich kann nur noch kotzen!

  42. Immer dasselbe Vorgehen: „5 gegen 1“, sie – die Gutmenschen/Moslems- gehen auch jede Institution, jede Instanz, jedes Land einzeln mit ihrer ganzen Wucht an, die dann feige (oder auch wehrlos im Stich gelassen von allen anderen) einknicken, weil sie sich allein fühlen. Ein schleichender Prozess.

  43. #39 Sledge (29. Mrz 2008 10:52)

    “ Nur beschleicht mich das Gefühl, das die Diffamierungen der anderen Religionen durch den Islam wie üblich geringfügig gleicher behandelt werden. “

    Das wird noch schlimmer. Der Islam hat jetzt einen noch besseren Freibrief um andere Religionen weiterhin ungestraft zu diffamieren. Hat er ja schon immer getan. Nur da redet keiner von. Auch sollte man bei dem ganzen Gerede, Diffamierungen nicht mit wahrheitsgemäßer Berichterstattung verwechseln.
    Im übrigen, wie sollte so eine Strafe aussehen, wenn irgendwo in der hintersten Höhle in Afghanistan, oder auf einem einsamen Baum im Iran, oder im letzten Dreckloch der Türkei, irgendwo so ein Imam oder ein anderer Scheinheiliger eine andere Religion deffamiert.

  44. Sagte ich gestern nicht schon das bald der §130 die Kritik am Islam bestraft?

    Bereitet euch vor…

  45. Hier ein Beitrag über das Diffamieren „anderer Religionen“ aus der WELT:

    Ugur Canbaz meint:
    29.03.2008, 10:32 Uhr
    Jetzt erst recht!!!

    Am ekelhaftesten ist wie das Hetzblatt die Welt aka Stürmer (Naziblatt) wieder einmal sich im Braunen Sumpf besudelt – heute des niederländischen Rassisten .

    Jesus ist nicht das Problem.
    Die blutrunstige, kinderfickende, macht- und geldgeile Hinterfotzigkeit aber kommt direkt aus der Mitte des Christentums.

    Nicht eine Silbe, nicht ein Buchstabe braucht man sich von diesen imperialistischen Mördern gefallen zu lassen!

    Die blutrunstigste Religion der Menschheit Christentum, die noch im letzten Jahrhundert über 56.000.000 (in Worten: sechsundfünfzigmillionen) Menschenleben gekostet hat, kann in keiner Weise Referenz für irgendwas sein, außer für Kindervergewaltigungen auf dem Altar.

    Na ist nicht alles richtig, was da steht?

    Ficken Deutsche Pfarrer nicht gerade hunderte Kleinkinder?
    Punkt.
    http://www.welt.de/politik/article1849535/.html#reqNL

    Täglich wird’s unerträglicher……

  46. Ob bei der UN irgendein dämlicher Beschluss gefasst wird oder irgendwo auf der Welt ein Sack Reis umfällt, hat die gleiche Bedeutsamkeit. Was der Sauhaufen UN zustande bringt, interessiert – zum Glück – immer weniger.

  47. @ campo santo

    das wissen wir auch, Danke für die Bekehrung, Aber darum geht es gerade nicht. Schlimm genug, was da abgeht, aber Steinigung, Köpfungen etc. gibt es nicht mehr im Christentum. Wir sind schon etwas weiter, pardon.

    Der Musel ist noch im 16ten Jahrhundert hängengeblieben! Bitte nicht vergessen!

  48. Die praktische Umsetzung der Strafverfolgung
    bei „Verunglimpfung“ von Religionen läßt sich
    leicht am bunderepublikanischen Vorbild expli-
    zieren. In der BRD sind autochthone Deutsche,
    da nur Volk im Sinne von Plebs, kein Teil der „Bevölkerung“ und somit nicht vor Verunglimpfung geschützt.
    Im Selbstverständnis des Isalm ist dieser die
    „einzig wahre Religion“. Und natürlich wird nur eine „wahre Religion“ in diesem Sinne vor Verunglimpfung geschützt; und nicht die Menschen in ihrer religiösen Überzeugung an sich. Noch Fragen bitte…

  49. @ prausnitzer

    nein, keine Frage mehr. Vieles erübrigt sich a nhand der Diskussion. Wir sind die Deppen, haben still zu halten, auf Grund einer radikalen, terroristischen Glaubensgemeinschaft. Tiefer Verbeuger vor dem Islam. Allah sei mit uns!! lach mich weg.

  50. Die UNO ist ja gerade wegen der islamischen Unterwanderung der schlimmste antisemitische Haufen von allen. Das überrascht daher wenig und ist auch nicht wirklich neu.

  51. völlig logisch, solche Schritte
    (pauschal verbieten und die andere seite als kranke/geistige tiefflieger, Nazis, fremdenfeindlich, arbeitslos, dumm, oder sonstwie gestört diffamieren)

    werden auch bei diversen anderen Reibungspunkten(Computerspiele, alkohol, Zigaretten, Waffen, „Kampf“hunden, Autos, Umweltbelastungen, usw.) immer sehr gerne genommen.

    der große Vorteil ist:

    man spart damit ZEIT und GELD und ARBEIT, indem man sich nicht um das EIGENTLICHE Problem kümmern muß, das ungleich schwerer zu lösen wäre!

    Nein, man NEGIERT es einfach und verbietet, darüber zu sprechen!

    So, als ob in einer Straße ein großes Loch klafft.

    REPARIEREN wäre teuer, da ist es billiger ein Schild mit geschwindigkeitsreduzierung hinzustellen.

    wenn DANN jemand reinfährt, ist nicht die Stadt schuld, die das Loch nicht reparieren konnte oder wollte, sondern der Autofahrer.

    und wenn nach 3 jahren die Fahrer aufmucken, wann das loch denn mal gestopft würde, sind sie natürlich als „ordnungsfanatische Biedermänner“ im Visier….

    so läufts auch mit den Heiligen Kühen der 68er und der islamisierung:

    wer auf lücken und löcher und schattenseiten im System hinweist, macht sich unbeliebt, weil man den Finger in Wunden legt, die der Staat nicht mehr gewillt oder gar in der Lage ist, zu heilen!

    also wird weggeguckt, kleingeredet, negiert und difamiert und „dialüg“ bis zum abwinken betrieben.

    auch wenns bekloppt klingt, aber es ist aus sicht der Machtelite BILLIGER/Einfacher und wirbelt weniger Staub auf(sprich „provoziert“ weniger), wenn man die staatsmoneten im Mrd-Pack zu den rütlischulen, Sozialarbeitern und ähnliche schwarze Löcher wirft, in der Hoffnung, wenigstens für eine gewisse zeit den status Quo zu halten und einigermaßen kontrolle zu haben, als RICHTIG DURCHZUGREIFEN!

    und daran wird sich ERST etwas ändern, wenn Deutschland bzw. europa SO pleite ist, daß diese Bestechungsgeldströme merklich versiegen!

  52. Und schon wieder MAL haben die Islam-Faschisten unsere Meinungsfreiheit mit der Androhung von Mord & Terror zum verstummen gebracht. Das was die Islam-Faschisten nicht schaffen, übernimmt bereitwillig -aber besonders vorauseilend der EU-DHIMMI-JORNALISMUS indem sie den Dokumentarfilm von Wilders reflexartig als „Hass/Stimmungsmache gegen den Islam“ diskreditieren.
    NUR: Es war nicht Wilders der zu HASS aufgerufen hat, er hat lediglich Ursache, Wirkung und Interpretation der „Religion des Friedens“ aus allgemein bekannten Dokumenten in einem Zusammenhang gezeigt. Es sind die Islam-Faschisten-Prediger die gegen Atheisten, Christen und Juden zu Hass aufrufen und diesen den Kopf abschlagen, Frauen foltern, Kinder ehelichen und Flugzeuge in Bürotürme lenken weil sie es aus ihrem Koran entnehmen können.

    Ich bin tief betroffen, dass (auch) Deutschland heute wieder da ist, wo es vor 1933 schon mal war, nämlich kurz vor dem Abgrund. Meine Schlussfolgerung: Keiner hat aus der Geschichte gelernt und die Rechnung wird eher früher als später präsentiert. Arme (vorgegaukelte) Demokratie!!!!

    Auch regt sich augenscheinlich keiner darüber auf, dass die HaSSbollah den Hiltergruß für sich entdeckt hat. Hallo!!! geht’s eigentlich noch….., was muss denn noch gezeigt werden, damit der Islam-Faschismus als das geoutet wird was er ist????

    Islam ist Frieden und die Erde ist eine Scheibe, willkommen in der neuen Zeit.

    Eines sollten sich die Islamfaschisten hinter ihre Ohren schreiben, auch wenn sie die Macht eines Tages dank der Unterstützung unserer 68erEU-DHIMMI-Protagonisten in einigen kleinen EU-Ländern (Belgien, Holland, Schweden, etc.) übernehmen sollten, es wird in den übernommen Ländern nach kürzester Zeit genau so aussehen und unterdrückt, wie in allen anderen Islamländern heute auch schon. Dann können sie wieder mit dem Esel ihr Wasser holen, sich gegenseitig in die Luft sprengen und ihre verschleierten Brutkästen schlagen, statt an den Vorteilen einer offenen Leistungsgesellschaft zu partizipieren. Dieses Wissen beruhigt ungemein.

  53. Ja, wenn die Beleidigung und Diffamierung auch „anderer Religionen“ verboten werden soll, muss zuerst der Koran geändert werden.

    Nämlich wegen der dort ausgedrückten Verachtung von Ungläubigen, besonders Juden und Christen.

    Nun, ans Werk, Musels dieser Welt!

  54. wenn Europa pleite ist, ist auch mit anderen Dingen Schluss. Dann dürfen die deutschen Frauen verschleiert rum laufen, dann dürfen Menschen öffentlich hingerichtet werden. Dann hat der Islam endlich sein Ziel erreicht! Schöne, neue Welt… danke, da sch…. ich drauf!

  55. Ich habe mir, nie, niemals träumen lassen, nach dem Ende der DDR noch einmal So ETWAS erleben zu müssen.

    Und zwar nicht ausgehend von einer sozialistischen Diktatur, mit zwangsweise gleichgeschalteten Medien, sondern in einem Staat, der sich freiheitlich, rechtsstaatlich und demokratisch nennt.

    Nie hätte ich mir das träumen lassen, gerade mal 19 Jahre nach dem Ende der DDR. Nie!

  56. Ist doch prima, dass die muslimische Mehrheit im Menschenrechtsrat diese Resolution “durchgedrückt” hat.

    Alles andere hätte mich auch gewundert

    Frage: Nimmt diese Kasperköppe denn irgend wer für voll ?

    Na siehste

    Leider ja.
    Demnächst werden dann mit deinen Steuergeldern Institutionen finanziert, die genau diese schwachsinnigen Entscheidungen umsetzen.

    Die Bundeswehr kämpft ja auch schon am Hindukusch um den Islam zu bewahren.

    Ernst nehmen muss man solche Schwachmathen leider schon.

    Jeder der sein Geld nach Liechtenstein schafft hat deswegen meine Hochachtung!

  57. @ D.N. Reb,
    Wir sind von einem freiheitlichen, demokratischen, rechtstaatlichen Staat so weit entfernt, wie die Engländer von der Europäischen Fußballmeisterschaft 2008!

  58. Zählt diese Maßnahme auch für:
    Menschen
    -die die Israelfahne offen verbrennen
    -die offen für Selbstmordattentate auftreten(Vater mit Kind,dem ein Bombengürtel umgehängt war)
    -die lautstark Jihad skandieren
    -die Kinder & Jugendliche stets in die vorderste Reihe postieren,wenn sie gegen die israel.Armee auftreten
    -Verwüstungen vornahmen nach dem Rückzug aus dem Gaza
    -die Menschen offen aufhängen,weil sie der Zusammenarbeit mit Israel verdächtigt wurden
    Die Liste lässt sich noch verlängern,jedoch sind es nur einige Beispiele für den wahren Charakter der arabischen religiösen Welt.
    So dürfen nicht mehr weiter weggucken,unsere polit.Vertreter mehr auf „die Finger sehen“ und ggf.sie darauf hinweisen,was Falsch läuft.
    So will und werde die EU-Zahlung an Palästinsern erst gutheissen,wenn sie mit konkreten Forderungen verbunden sind u.a.:
    -Existenzrecht Israel befürworten
    -Hamas entwaffnen
    -Gelder zweckgebunden anlegen für Projekte
    -Gründung des Staats „Palästina“

  59. gerade auf WDR5 –> Gewalt auf deutschen Fußballplätzen:

    IntegrationsIndustrie lügt sich alles zurecht.
    DER HAMMER!!!
    Muslimisch Sozialisierte als Problem auf den Fußballplätzen: Kein Thema.

    Es werden Sport-Mediatoren ausgebildet für 25.000€ pro Person!!!

    Als er seine Erfolge präsentieren sollte, nannte er Zahlen aus 1998!!!

  60. @Reb_tevye

    träum weiter. Wir gucken nicht weg, aber unsere Volksverdreher tun es. Wir sind das Volk, aber was bewirken wir? Wen soll man noch wählen? Alles nur noch Dummhirnbrei. Wann kommt endlich eine Partei, die zu unserem Wohle regiert?

  61. Gestern in den Nachrichten habe ich folgende Bilder gesehen, leider im web dazu nix gefunden:

    In Holland haben Moscheegegner gestern vor Moscheen gestanden mit Plakaten auf denen die Karikaturen abgebildet waren mitdem Text: Wenn euch dass nich passt dann geht wieder nach Hause. Die Moscheegegner wurden daraufhin verhaftet und mit Polizeiwagen abgeholt.

    Hat dazu jemand einen Link?

  62. „Sprich: „Soll ich euch über die belehren, deren Lohn bei Allah noch schlimmer ist als das? Es sind, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und aus denen Er Affen, Schweine und Götzendiener gemacht hat. Diese befinden sich in einer noch schlimmeren Lage und sind noch weiter vom rechten Weg abgeirrt.“ [5:60]“

    Na also, da haben wir’s doch :
    Allah hat aus uns Ungläubigen Affen, Schweine und Götzendiener gemacht.

    Also gelten die Menschenrechte für uns gar nicht, und der „Menschen“rechtsrat kann sich auf den Koran berufen. 🙁

    Echnaton

  63. WDR 5… Warum gibt es Jugendgewalt Gewalt auf den Sportplätzen? „Experten“: Es ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, und es gibt Ungerechtigkeit in der Gesellschaft und deshalb wird auf den Fußballplätzen gekloppt.

    Schleiereule vom DFB: Ja besonders in Frankfurt, da gibt’s so viele Arbeitslose, deshalb gibt’s da mehr Gewalt…

    Oha! England wird als Vorbild genannt… alles klar

  64. Warum westliche Diplomaten sich besorgt um die Meinungsfreiheit zeigen, können wir nicht nachvollziehen, sieht man doch am Umgang mit Wilders, dass westliche Staaten vorauseilend die Resolution bereits weitgehend umsetzen – und zwar schon bevor sie verabschiedet war.

    Wenn Leute, wie Wilders, trotz Medienhetze und Morddrohungen, dennoch nicht verstummen, wird die von Meinungsfreiheit ausgehende Gefahr für den Islamismus deutlich. Sobald der Menschen(un)rechtsrat sich durchgesetzt hat, läuft der Countdown für den nächsten Holocaust. Vermeintliche Rechtspopulisten und deren Befürworter wird man in Konzentrationslagern zusammenrotten. Zu gezielten Tötungen wird es vorerst nicht kommen, denn das wäre ja inhuman. Tod durch Herzanfall wird man aber nie ausschließen können.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,495825,00.html
    Heil Islam!

  65. @keine_Macht_den_Dummen
    Warum sollte man nicht mal träumen und daraus Realtität(en)schaffen versuchen? Weggucken tat ich auch jahrelang,weil ich daran glaubte,dass Multi-Kulti eine Bereicherung wäre. Ist sie leider nur einseitig gewesen,eine Abschottung hat stattgefunden und mir wurde immer mehr klar,was geschieht.
    Sicherlich habe ich auch einwenig den Glauben an die Politik verloren,aber deswegen versuche ich trotzdem was politisches zu tun.Und was für eine Partei es ist,die Du als wählbar suchst,muss die Zukunft zeigen.

    @melk-kuh
    Leider ist Dein Link nicht mehr lesbar,trotzdem danke für die Bemühung.

  66. # 69 N.D.Reb

    Auch ich hätte mir nie träumen lassen, daß der Faschismus des 21. Jahrhunderts in der Gestalt des Islam erscheint. Und nie, nie träumen lassen, daß die Claqeure und Wegbereiter die einstigen Linken sind, die immer und immer wieder vor den Nazis gewarnt hatten. Und niemals hätte ich mir träumen lassen, daß die konservativen Kräfte in Gestalt der CDU/CSU die Zerstörung der Gesellschaft widerstandslos und kriecherisch hinnehmen würden. Ein Alptraum!

  67. Kann man nicht in einem Zug auch gleich verbieten, Dokumentationen von Konzentrationslagern der Nazizeit zu zeigen.
    Vielleicht fühlt sich da ja auch noch der ein oder andere diffamiert.

  68. Im Text ist von allen Religionen die Rede.
    Da wird doch jetzt bestimmt in Saudi-Arabien die Bibel erlaubt und man darf in allen Muselstaaten zum Christentum konvertieren und im Koran werden alle Beschimpfungen gegen Ungläubige geschwärzt,
    oder habe ich da was falsch verstanden ?

  69. @ Reb_tevye

    nenne mir die Partei, die für die Zukunft wählbar ist und ich wähle sie! Ich sehe keine, auch nicht für die Zukunft, weil es immer mehr Politdeppen gibt. Augen zu und durch, bis es kracht. Hups, haben wir ja gar nicht gewusst und kommen gesehen…Oih, wir sind jetzt islamisiert, ohlala, wie konnte das nur passieren. Sorry, Ironie Ende

  70. @#45 Osman

    Ihr seit alle sehr lustig und blöd.

    Das Lustige ist uns dank Deiner Religion schon vergangen!

    Ihr könnt ja so manch einem leid tun.

    Das sind aber aussagekräftige Argumente.
    Leid tun kannst Du einem, wenn Du willst, sogar mit Belegen!

    Hass, Angst verbreiten und Tod, die 3 Freunde des Islam!

  71. Also wenn man sich die Besetzung dieses ‚menschen’rechtsrates ansieht versteht man nur zu gut warum die Amerikaner keine allzu hohe Meinung von der UNO haben.
    Das in einem Grossteil des islamischen Länder die dort angeblich die Menschenrechte verteten nichtmal wirkliche Menschenrechte , sondern die ‚Menschenrechte‘ der Sharia gelten, ist wohl nur nebensächlich.

  72. Antisemitsche Filme laufen in islamischen Ländern zur besten Sendezeit, aber Filme die Fakten über die Islamisten bringen sollen Verboten werden. Und die UNO und die EU machen da mit. Verlogen hoch drei!!!!

  73. @#84 benedikt
    Der einzige Grund, warum die Linken, gegen die Nazis waren war der, dass sie selbst die Macht übernehmen wollten.
    Sie wollten die Diktatur, nur sie wollten selber Chef sein.
    Es ist ein Märchen, dass die linken jemals die guten waren. Sie haben es immer behauptet, aber sie wollten immer die Macht und dazu war und ist ihnen jedes Mittel recht. Ein Menschenleben ist bei denen ungefähr so viel wert, wie im Islam.
    Deshalb passen sie auch so gut zusammen und deshalb verstehen sie sich aus so gut.

  74. @#48 Osman

    Nur eure meinung zählt hier wohl ?
    Ihr seit alle Spastis die zu viel kartoffeln gegessen haben.
    ISLAM 4 EVER

    Danke für den Vergleich!
    Kartoffeln jedenfalls sind ein nahrhaftes, würdiges Nahrungsmittel. Und sie regen den Verstand an, der uns Millionen von Erfindungen, die Ihr dank uns mitnutzt, ermöglichte!
    Besser als Gammelfleischdöner mit Spermasosse!

    Aber Du hast ja Recht, was nehmen wir „Scheiss-Kartoffeln“ uns eigentlich raus gegen Euch „Herrenmenschen“!

    Der Islam wird letztendlich an seinen eigenen Widersprüchen zugrunde gehen!

    Wenn Mord und Totschlag oder Hass eine Religion unterwandern, hat das Böse seine Hand im Spiel!
    Bei uns hat es Euer Scheitan auch versucht, wir nennen diese Zeit „finsteres Mittelalter“.
    Hat aber nicht geklappt, nun, bei Euch ist er erfolgreich, wie man sieht!

    Kein guter Gott fordert Tod den Andersgläubigen, das tut nur der Blutdämon Allah und Mohammed war sein Werkzeug!

  75. @#48 Osman

    Nur eure meinung zählt hier wohl ?

    —————————————

    Wer bestimmt in Saudi Arabien, oder in der Türkei, oder Lybien…usw. eigentlich die Meinung?

    Wir reden hier von der eigentlichen Bevölkerung, der jeweiligen Länder!

    Es werden vermutlich zigmal mehr Moscheen in Europa gebaut, wie in den z.B genannten ländern Kirchen oder Synagogen gebaut werden!

    Du gehörst zu der Sorte Menschen, die alle Vorteile der Gesellschaft wohlwollend annehmen, und die Dinge, die nicht passen, als diskriminierend bezeichnen!

    Das hat ne Weile funktioniert, aber der Krug geht nur solange zum Brunnen, bis er bricht!

  76. @#48 Osman

    Kartoffeln sind echt gesund, fördert auch den gesunden Geist, den dir und deinesgleichen wohl abhanden gekommen ist. Sorry für die Blasphemie, ihr seid ja die Herrenmenschen und wir nur die Doofies. *rofl* *lol* *gins* *lachmichweg*

  77. Islamkritik verbieten? Doch nur um solchen geistigen Dünnschiss nicht lesen zu müssen (eben auf Youtube gefunden):

    mcblackice schrieb:

    „Wenn moslems terroristen sind, sind christen schwuchteln dann kann ich ja auch ein film über eure schwuchtel religion machen und ins internet setzen wie würde euch das gefallen opfer.“

    So sehen die Musels uns. Als Opfer! Warum schaut denn die Mehrheit einfach weg von diesen Tatsachen?

  78. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video296494.html

    lol. der Rotfunk wieder.

    Ja, ein herrlischer Dhimmi-Schwachsinn mal wieder. Opfer sind die türkischen Internet-Benutzer, die einen Euro zahlen mussten um sich den Film anzuschauen (zahlt das Sozialamt denn noch keine Flatrate?)

    Wäre mal witzig so einen Bericht über eine Holocaust-Gedenkveranstaltung: maulende Besucher, die sauer sind weil sie selber ja niemand umgebracht haben und den Veranstalter als „Hetzer“ abqualifizieren. Der Redakteur wäre schneller im Knast als dass er bis 3 zählen könnte.

    Ist ja auch erst 70 Jahre her!

    Alle „Islam-Terror Leugner“ so bestrafen wie Holocaustleugner und wir hätten eine schöne fernsehfreie Welt und als Printmedien nur noch die JF und die Preussische Allgemeine!

  79. kein Christ würde sich darüber aufregen, weil wir so etwas kennen wie „Toleanz“ was den Musels mal abgeht wie Kaloderma_Flitzpantoffeln. Sprich: noch nie gehört.Was bitte ist Toleranz? Hauptsache, beleidigt sein und beleidigen. Das ist deren „Religion“ f… off

  80. der Witz an der Sache ist ja, Wilders hat das wahre Gesicht, die wahre Fratze gezeigt. Der Westen wiegelt ab, versucht zu beschwichtigen. Was bitte, gibt es da zu beschwichtigen? Tatsachen, reine Tatsachen und Muselmännchen macht mal wieder auf beleidigt. Wann kotzt endlich die Nation auf Grund dieser Verlogenheit, die endlich ans Licht gekommen ist?

  81. Na prima, da können sich die islamischen Staaten ja gleich mal kollektiv selbst anzeigen wegen ihrer unglaublichen und systematischen Verteufelung des Judentums.

    Aber wie immer wird das Ding eine Einbahnstrasse sein: Sonderrechte für den islam, keine Rechte für alle anderen – das wird ja schon aus dem Resolutionstitel deutlich, der die „anderen Religionen“ nur als Alibi angehängt bekam.

  82. #48 Osman

    Nur eure meinung zählt hier wohl ?
    Ihr seit alle Spastis die zu viel kartoffeln gegessen haben.
    ISLAM 4 EVER

    Laß mich raten: Hauptschulabschluß nicht geschafft, keine Lehrstelle, lebt von Hartz-IV – aber sich als „Rechtgeleiteter“ aufblasen. Du bist einfach nur armselig.

  83. # 48 Osman

    Für mich ist der koran genauso ekelerregend wie für Dich und Deinesgleichen ein Stück Schweinefleisch, was zu lange in der Sonne gelegen hat.
    Jetzt kennst du meine Meinung. Nicht die eines anderen.

  84. @ Axel_Bavaria

    Der Islam ist die einzig, wahre Religion, das musst eben auch du einsehen! Unsere Kultur, Freiheit etc. ist in deren Augen ein Sch— wert. Wir müssen uns kültür bereichern lassen, und wenn es uns den Kopf kostet!

  85. http://www.youtube.com/watch?v=y9dXGJ2rYdA

    Anschaun! (patcondell)

    Ist ein Engländer. Ich hab mir nicht alle seine Videos angeschaut, deshalb weiß ich nicht ob da auch einige antideutsche drunter sind aber was ich bisher von dem gesehen hab gefällt mir einfach. Man sollte wohl auchnicht so scharf drauf reagieren wenn er irgendwo gegen Deutsche motzt das ist ja nunml üblich in GB.

  86. # 91 Andy
    “ Sie wollten die Diktatur, nur sie wollten selber Chef sein. “
    Ich bin mir da nicht so sicher. Richtig, für einige mag das zutreffen. Aber für die Mehrheit und Masse der Mitläufer der alten APO? Glaube eher nicht. Die waren eher anti-gestimmt, nicht pro Stalinismus – auch wenn die Phraseologie sich machmal anders anhörte.
    Im Grunde haben sie sich dann doch recht gemütlich eingerichtet – Eigentumswohnung, dreimal Urlaub im Jahr, kleine Erbschaft, Lebensversicherung etc. pp. Also an allen Segnungen der westlichen Gesellschaft partizipiert und ganz besonders an der Segnung der individuellen Freiheit der Lebensführung. Warum stellen sie gerade das jetzt in Frage und ebnen einer totalitären Geisteshaltung den Boden ? Ich rede nicht von den unverbesserlichen Altstalinisten, sondern vom links-alternativem Spektrum (Mentalitäts-typ Volker Beck, Roth usw.). Die wollen doch auch keine Diktatur – oder doch?

  87. #103 gunther82
    ein Stück Schweinefleisch ist friedlich im Vergleich zu diesen Aushilfs-Terroristen, die ja ach so friedlich sind, weil: Islam = Frieden. Selten so gelacht. Osman, geh in dich und bleibe dort!

  88. http://www.tagesschau.de/ausland/olympiaboykott26.html

    Lustig nicht? Die Chinesen leben Multikulti lice vor und unseren GUTEN passt das nicht. Die Chinesen benutzen sogar die gleichen Methoden wie unsere Regierungen. Unterbindung des Informationsflusses und Gewaltandrohungen. Der einzige Unterschied besteht darin das in China die Drohungen direkt vom Staat ausgehen während bei uns der Staat den Umweg über die Antifa sucht.

    Allerdings schlug die EU-Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner jetzt härtere Töne an: Die Respektierung der Menschenrechte sowie die uneingeschränkte Meinungs- und Pressefreiheit seien Teil des olympischen Geistes, sagte Ferrero-Waldner der „Bild am Sonntag“. Man müsse sich jetzt genau anschauen, wie Peking sich in den kommenen Wochen verhalte – „und dann über Boykottmaßnahmen entscheiden“, sagte sie.

    Welche Möglichkeiten haben wir unsere Regierungen zu boykottieren?! Wir sitzen direkt an der Quelle und erleben ihr Verhalten und ihr Handeln gegen uns! Änderung ist fürs erste nicht in Sicht!

  89. Krank, einfach nur krank!

    Weltkirchenrat kritisiert antiislamischen Film des niederländischen Politikers Wilders

    A m s t e r d a m / G e n f (idea) – Der Weltkirchenrat hat den anti-islamischen Film „Fitna“ des rechtspopulistischen niederländischen Oppositionspolitikers Geert Wilders (Amsterdam) kritisiert.

    Bei dem Streifen, den man sich im Internet anschauen kann, handele es sich um einen „klaren Fall von Islamophobie“, erklärte der Direktor des Programms für Dialog und Interreligiöse Zusammenarbeit des Weltkirchenrates, Pfarrer Shanta Premawardhana (Genf). Durch die Aneinanderreihung nicht zusammenhängender Bilder schildere Wilders einen gewaltsamen und extremen Islamismus ohne zu versuchen, diesen vom normalen Islam zu unterscheiden, so der Theologe. Extremismus sei ein Problem der meisten Religionen, dem man nur im gemeinsamen Dialog begegnen könne, sagte er und rief Christen und Muslime zu gegenseitigem Respekt auf. Führende niederländische Kirchenrepräsentanten distanzierten sich ebenfalls von dem Kurzfilm und betonten, dass ihrer Beobachtung nach die große Mehrheit der Bevölkerung eine derart aggressive Islamkritik ablehne. Bereits im Vorfeld hatte es in den Niederlanden und in Europa Sorge gegeben, dass es in arabischen Ländern zu anti-westlichen Aktionen kommen könnte. Den Haag hatte schon vor einigen Wochen seine Botschaften zu erhöhter Aufmerksamkeit aufgerufen. Das Bundeskriminalamt in Wiesbaden erklärte, die Veröffentlichung des Films erhöhe die Gefährdung auch für Deutschland.

  90. Die islamischen Staaten haben deshalb im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen eine Resolution durchgesetzt, die eine “Diffamierung des Islam und anderer Religionen” weltweit unter Strafe stellen will.

    Damit haben sich die islamischen Staaten doch einen Kopfschuss verpasst. Nur der Koran diffamiert alle Andersgläubigen. Nur die islamischen Imame rufen in den Moscheen dazu auf, Ungläubige zu töten. Nur in islamischen Ländern werden Andersgläubige verfolgt und getötet. Von Religionsfreiheit ist in keinem islamischen Land die Rede.

    Was soll also diese schwachsinnige Resolution?

    Dann müssen nämlich als erste die bestraft werden, die nach dem Koran Andersgläubige diskreditieren.

    Mohammedaner können nicht logisch denken.

  91. #110 1u57u5

    Natürlich muss das eine Gefährdung für die BRD bedeuten! Bringe etwas auf den Punkt, schreibe die Wahrheit und Schwups, hat man die Musels an der Ferse. Wilders wird beschützt, rund um den Tag. Hallo! Wer von unseren Politfuzzis hat darauf Bock? Also, lieber Fresse halten und alles schön reden, bis die nächste Bombe hoch geht. Dann wieder alles schön reden, der deutsche, dumme Michel glaubt der „Qualitäts-Presse“ eben jeden Shit. laber, laber, grütz

  92. Dann müssen nämlich als erste die bestraft werden, die nach dem Koran Andersgläubige diskreditieren.

    Von wem, karlmartell?

    Verfügt der UNO-Menschenrechtsrat über Polizei, Justiz und Gefängnisse?

    Er verfügt lediglich über ein unerschöpfliches Reservoir von „freiwilligen Ordnungshütern“ aus den Reihen der Umma, die Beleidigungen gegen den Islam ahnden.

  93. „Extremismus sei ein Problem der meisten Religionen“

    Könnte er Recht haben.

    Hirnamputierte Vertreter der christlichen Kirchen wie er einer ist rufen ja auch – wie er gerade – zum kollektiven Selbstmord der christlichen Gesellschaft auf.

    Auch eine Form des „Extremismus“

  94. Die Initiative des französischen Präsidenten, Sarkozy, hinsichtlich der „Union für Mediterranien“ ist „eine Möglichkeit, die Mittelmeerpolitik, die in einem Zustand des mühseligen Duselns festgefahren ist, zu rationalisieren und wieder zu beleben“ schreibt Michael Emerson des Centre for European Studies (CEPS) am 20. März, 2008.

    🙂 Lesebefehl
    http://euro-med.dk/?cat=4

  95. #111 karlmartell

    Damit haben sich die islamischen Staaten doch einen Kopfschuss verpasst. Nur der Koran diffamiert alle Andersgläubigen. Nur die islamischen Imame rufen in den Moscheen dazu auf, Ungläubige zu töten. Nur in islamischen Ländern werden Andersgläubige verfolgt und getötet. Von Religionsfreiheit ist in keinem islamischen Land die Rede.

    Christentum und Judentum sind nach Ansicht der Rechtgeleiteten keine Religionen, sondern Irrlehren – also nichts, was man beleidigen könnte. Diese Typen leben in einer Phantasiewelt, die mit logischen Argumenten nicht zugänglich ist.

  96. #113 Eisvogel (29. Mrz 2008 15:32)

    Ja, von wem! Und wenn man sich diese Frage stellt, ist man ratlos.

    Die europäischen Vasallen strafen nur die eigene Bevölkerung, der Grund dafür ist, dass die Mohammedaner immer unverfrorenere Forderungen stellen.

    Aber das wird, wie alles in der Politik, einmal ein Ende haben. Nur wissen wir nicht, wann.

    Die Mohammedaner lieben den Verrat an der eigenen Bevölkerung, die Verräter hängen sie, wie seinerzeit im Iran.

  97. Dennoch, die Islamophilen und Konsorten sollen nicht glauben, dass sie alle Bürger belügen können. Sie sollen wissen, dass wir sie durchschaut haben, sie sollen wissen, dass wir sie und ihresgleichen bodenlos verachten und vor ihnen ausspucken.

  98. Damit würde sich der islam doch selbst verbieten, oder nicht? Der islam diffamiert sich doch jeden Tag selbst, mit jeder Zwangsheirat, jedem Ehrenmord, jedem Selbstmordanschlag.

  99. #116 Plondfair (29. Mrz 2008 15:40)

    Das Christentum ist mit über 2,1 Milliarden Anhängern vor dem Islam (ca. 1,3 Milliarden) und dem Hinduismus (rund 800 Millionen) die größte Religion der Erde.

    Und keine andere Gemeinschaft ist gewalttätiger, menschenrechtsverachtender als der Islam.

    Man sollte den Hintergrund, vor dem eine „Religion“ entstand, nicht ausser acht lassen. Woher stammt der Islam? Googeln ist sehr aufschlussreich.

  100. #119 Godzilla (29. Mrz 2008 15:50)

    Der Islam beleidigt den Intellekt eines jeden denkenden Menschen. Und Gott (Athisten, Sie können gerne etwas anderes denken 😉 hat uns die Vernunft und die Entscheidungsmöglichkeit gegeben.

  101. Würde mich mal interessieren, was dieses Polititker und Pfaffenpack in Wirklichkeit denkt. Ob die eigentlich den Mist selbst glauben, den die täglich verzapfen ?
    Meiner Meinung nach sind das alles Marionetten
    der Finanzwelt und der Groß und Ölindustrie.

  102. #120 karlmartell

    Man sollte den Hintergrund, vor dem eine “Religion” entstand, nicht ausser acht lassen. Woher stammt der Islam? Googeln ist sehr aufschlussreich.

    Mohammed war ein pädophiler Karawanenräuber, das mußt du mir nicht erklären. Nachdem sich die Mohammedaner immer noch im Mittelalter befinden und dabei auch wohlfühlen, sollte man es vielleicht einmal mit zielgruppengerechten Strafen versuchen (Heilige Inquisition)?

  103. Ja, ja, da hat ein Analphabet ein Buch geschrieben im Auftrag eines Gottes den es nicht gibt und dann wird das auch noch missverstanden. 🙂 Was an dem Satz “ Tötet die Ungläubigen wo ihr sie trefft.“ ist misszuverstehen, wie kann ein Anhänger dieser Botschaft diffamiert werden.
    🙂 Wir leben in einem Unrechtsstaat und alle Mörder, Kinderschänder, Diebe etc sollten sofort in die Freiheit entlassen werden. Wohnt doch in ihrem Herzen der Wille dieses ?Gottes?

  104. Die EU wird Eurabia installieren.

    Zur Durchsetzung dieses Zieles wird sie alle Mittel einsetzen. Dabei wird sie auch nicht vor Gewalt gegen die eigene Bevölkerung zurückschrecken.

    Nationale Politiker sind nur noch ein demokratisches Aushängeschild und Büttel der EU.

  105. Hm, die nichtislamischen nichtwestlichen Staaten stimmten auch dafür.

    Bin ich paranoid oder kriegt der Westen jetzt von der ganzen Restwelt alles zurück??

  106. OT: gerade habe ich auf http://fact-fiction.net/?p=335
    einen Artikel über ein ziemlich geschmackloses „Kunstwerk“ des Künstlers Hermann Nitsch („Jesus wird mit Sau gekreuzigt“) entdeckt. Dieses Beispiel zeigt sehr schön die Doppelmoral unserer „politischen Elite“, denn auf Empörung hat man damals vergebens gewartet. Man stelle sich eine solche Inszenierung mit Mohammed vor. Das wäre vermutlich der Anfang des 3. WK…

  107. Ist doch klasse…das heisst ja, dass jetzt endlich ein Großteil des Korans verboten wird…oder habe ich da was falsch verstanden?!

  108. # 120 Karlmartell

    Seriöse amerik.Zukunftsforscher (nicht Nostradamos)sagen den europ.Kultur und Bürgerkrieg für das Jahr 2010 vorher.Initialzündung erfolgt in den Nordeuropa-Staaten,Deutschland später.Hierbei stellt sich die Gretchenfrage,wie viele der laizistischen „Moslems“ sich daran beteiligen oder ins andere Lager wechseln (Mehrheitslager)
    Das wird eine ganz entscheidende psychologisch,strategische Bedeutung haben eben auch für uns Deutsche.Viele von uns kennen Arbeitskollegen Nachbarn Freunde welche nicht einmal die Moschee besuchen Sie stehen auch ambivalent dem Islam gegenüber sagen es aber nicht laut,weil ihr Geheimdienst (Islamgemeinde)wie die STASI funktioniert.
    Kurz gesagt, kommt der GAU ,sollte man nach Gemeinsamkeiten auch dort suchen wo es heute noch undenkbar erscheint.Hierüber ist einmal nachzudenken.
    Stellung erbeten !

  109. Bin ich paranoid oder kriegt der Westen jetzt von der ganzen Restwelt alles zurück??

    Die Restwelt hasst uns aus demselben Grund, aus dem die Gosse antisemitisch ist.

  110. #118 karlmartell (29. Mrz 2008 15:47)

    * „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.“

    * (Original engl.: „It is true that you may fool all the people some of the time; you can even fool some of the people all the time; but you cannot fool all of the people all the time.“)

    http://de.wikiquote.org/wiki/Abraham_Lincoln

    Den MSM schwimmen eh die Felle weg, immer mehr wachen auf und glauben diesen Müll einfach nicht mehr. Die Zeit arbeitet für uns 🙂

  111. @#17 Direkte Demokratie

    Wie flüchten? Bullshit – da hab ich mich wohl verhört, oder??

    Hier wird nicht geflüchtet. Hier ist bald Party wenn das so weiter geht. Und wenn hier wirklich irgendjemand der Meinung ist er müsste uns irgendwelche seltsame Märchen und Theorien aus 1001 Nacht aufzwingen dann wird er sich wundern.

    Das ist mein Land. Das ist unser Land

    Das land in dem Wir, unsere Großeltern, Eltern und unsere Kinder aufwachsen.

    Und dieses Land überlasse ich nicht tatenlos irgendwelchen Kaffern und flüchte – dann können die mal sehn was passiert….

    Wir haben FIrmen wie Rheinmetall, Kraus Maffei, Heckler & Koch, Dynamit Nobel und viele mehr 😉 Die würden sich freuen wenn dere Prodkute mal wieder nen rauschenden Absatz finden.

    Und was haben die Mullas?? Nix – Krumsäbel und veraltetet Technologie

    Also das eine sag ich euch – wenn es rockt bin ich dabei

    In meinen Vorgarten setzt keiner seinen dreckigen Fuss

    So – jetzt ist es raus

  112. Hm, der da lautet @Eisvogel ??
    Ich dachte da eher an Rache.

    Obejektiv gesehen, wäre ich als Chinese schon recht sauer auf die rücksichtslose Kolonisation und Ausbeutung meines einst so stolzen „Reiches der Mitte“.
    Das alles heißt natürlich nicht, dass die „anderen“ es nicht genauso gemacht hätten, wenn sie die Möglichkeit gehabt hätten…

    „Homo homine lupus est“,

    wie Thomas Hobbes schon sagte 😉

  113. …die eine “Diffamierung des Islam und anderer Religionen” weltweit unter Strafe stellen will.

    Ach ja? Tja, dann wandern also unzählige (alle) Moslems in den Knast oder was? Wer schreit dauernd öffentlich, man solle die Christen- und Judenschweine (oder Hunde?) hängen???

    Ich bin für ein solches Gesetz!!! 😉

  114. @ #139 smg_getriebe (29. Mrz 2008 19:22)

    Und was haben die Mullas?? Nix – Krumsäbel und veraltetet Technologie

    …und korrupte Islam- und Multi-Kulti-Geilen Politiker, Geld von den Saudis um diese Politiker zu bestechen, alle Freiheiten der Welt dank diesen Politikern, Sprengstoffgürtel usw.

    Also nicht zu unterschätzen! Ein verfluchter korrupter Politiker kann weit mehr Schaden anrichten als 20 Mohammedaner!

  115. Hm, der da lautet @Eisvogel ??

    Ärger darüber, dass andere besser sind. Und ich dachte dabei eher weniger an China – ich glaube nämlich, dass Euch Chinesen und sonstigen Ostasiaten dasselbe dann bevorsteht, wenn sie mit uns fertig sind.

    Ich dachte eher an Leute wie Carlos, den Schakal, der einmal den Islam als einzige wirkungsvolle Waffe der „Unterdrückten der Erde“ gesehen hat. Leider führt er einen Lebenswandel, der gelegentlich nicht so auf Begeisterung bei seinen rechtgläubigen Freunden stößt.

    Ich dachte da eher an Rache.

    Möglicherweise fühlt es sich wie Rache an. Das tut es bei den Gossenantisemiten aber vermutlich auch, wenn sie über Juden herziehen.

  116. @osman

    Ihr seit alle Spastis die zu viel kartoffeln gegessen haben.

    Glaube ich nich – wir haben zuviel Knoblauchdöner gefuttert. Seit einigen Jahren ist Döner für mich tabu obwohl er genauso lecker ist wie Kartoffelsalat.

    😛

  117. Sorge treibt die islamischen Staaten um. Die Sorge nämlich, dass das wahre Gesicht des Islam sich nicht mehr verbergen lässt.

    Diese Sorge kommt Jahrhunderte zu spät. 😉

    „Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, daß er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten.“

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/02_PolitKari080328.html

  118. Nur über meine Laiche!!! Bevor Ich mir den Mund verbieten lasse und Wahrheiten nicht offen aussprechen darf sterbe Ich lieber!!!!!!!!

  119. Ich frage mich, warum die Arabische Liga über ihren Satelliten Arabsat dann immer noch weiter Al-Manar (Hisbollah-TV)verbreitet. Bei der ganzen Hetze gegen Juden und Christen müssten sie den als erstes schließen…

    Dass sie das natürlich nicht tun, zeigt die ganze Verlogenheit und Scheinheiligkeit. Es geht nicht um den Schutz von Religion vor Hasspropaganda sondern um Schutz des Islams vor jeder Kritik.


  120. Menschenrechtskomission…in der die islamischen Staaten die Mehrheit bilden…

    LOL

    Diese Veranstaltung war doch eine Witznummer.
    Nu eine Enthaltung hätte hier das Gesicht wahren können.
    Seit wann stehen Religionen unter Naturschutz?

  121. Gucke mal einer…

    ein Osmane traut sich in die Höhle des Löwen!
    Hast du auch alle Deine Brüder und Baba mitgebracht?

    Bist ganz schön tapfer, Kleiner Mann.
    😀

  122. #124 Plondfair (29. Mrz 2008 16:02)

    Die muss es gar nicht sein. Man wäre schon froh, wenn die, die sich nicht anpassen wollen, einfach abhauen würden. Gott zum Grusse!

  123. Sehr sonderbar, die Rede- und Meinungsfreiheit wollen sie uns verbieten, selber berufen aber vehement auf die Religions- und Glaubensfreiheit wenn es darum geht ihre Religion auf aggressive Weise auzuleben.

  124. Wenn der Journalismus versagt..fangen wir an Fakten zu verteilen.

    Infostände, Flugblätter, Mahnwachen.

    Gründung einer Pro-Europa-Liga/Partei.

    Artikel 20 GG. Widerstandsrecht

    Fangen wir in Frankfurt am Main an.

    Wer macht mit?

    norbert.gehrig@yahoo.de

  125. Bedeutet das, dass der Hinweis darauf, dass der Topterrorist Osama bin Laden Moslem ist, künftig als Verunglimpfung des Islams ausgelegt werden kann, weil damit „unbegründete“ Ängste vor dem Islam geschürt werden.

  126. Also, um es nochmal klarzustellen:

    Der Islam hat absolut nichts mit dem Islam zu tun ! ^^

  127. Akte-Islam

    Saudisches Parlament lehnt Respekt gegenüber anderen Religionen als dem Islam ab

    Die saudische Regierung fordert bei Besuchen westlicher Politiker stets mehr Respekt vor dem Islam ein. Und westliche Politiker verbeugen sich und geloben, den Islam künftig noch mehr respektieren zu wollen. Nun hatte das saudische Parlament über eine Vorlage zu entscheiden, in der Respekt vor anderen, nicht-islamischen Religionen gefordert wurde. Das Ergebnis: Die Vorlage wurde mit Zwei-Drittel-Mehrheit abgelehnt. Respekt darf es aus der Sicht der Moslem-Vertreter nur vor dem Islam geben, nicht vor anderen Religionen – so die offizielle Begründung.

    Respekt darf nur der Islam einfordern…

    Über diese Verlogenheit der saudischen Regierung, der westliche Politiker wohl auch künftig für einen „Dialog“ ihre unterwürfige Aufwartung machen werden, berichtet nun die arabische „Arab News“. (Quelle: Arab News 27. März 2008).
    http://www.arabnews.com/?page=7&section=0&article=108283&d=27&m=3&y=2008
    ———————————————
    Wer keinen Respekt leistet, kann auch keinen Respekt verlangen. Die Bürzellifter des saudischen Pseudoparlaments sollen einfach die Klappe halten.

Comments are closed.