Metzger, DagmarÜberraschend hat sich die hessische Landtagsabgeordnete Dagmar Metzger heute nun doch dem Mehrheitswillen der Partei gebeugt. Sie möchte den Plänen der hessischen SPD-Chefin Andrea Ypsilanti, mit Hilfe der Linken Kommunisten an die Macht zu kommen, nicht mehr im Weg stehen. Metzger, die heute sichtlich gezeichnet wirkte (Foto), wurde vom SPD-Parteirat und der Landtagsfraktion scharf kritisiert: „Das Verhalten und die Umstände der Erklärung von Frau Metzger führen zu einer schweren Belastung für die SPD in Hessen.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

155 KOMMENTARE

  1. wie jetzt????? ich denke, dieser hässliche buchstabe am ende des alphabets, hat vorher selber das handtuch geschmissen? verdammte sauerei!! wenn das demokratie und politik sein soll, wünsch ich mir den kaiser zurück.
    o.O

  2. Welch eine Unverschämhteit es auch von einer Politikerin ist sich anzumaßen, nur ihrem Gewissen und den Bedenken ihrer Wähler und nicht der Machtgeilheit der Parteispitze zu folgen…

  3. War doch klar…oder hat jemand was anderes erwartet?und dann sagen Roland Koch wäre machtbessen!!!

  4. Wir können nur hoffen, dass anderen Landtagsabgeordneten durch dieses Intrigenspiel der Lügilanti die Augen geöffnet wurden.

  5. Andrea Ypsilanti glaubt doch nicht im Traum, daß sie am 5. April die erforderliche Mehrheit von 56 Stimmen erreicht. Aber dann hat Roland Koch wenigstens einen Grund, Neuwahlen durchzuführen (und daß es dann nochmal für Rot-Dunkelrot-Grün reicht, ist eher unwahrscheinlich).

  6. O-Ton SPD

    „Das Verhalten und die Umstände der Erklärung von Frau Metzger führen zu einer schweren Belastung für die SPD in Hessen.“

    Klar, an den Wortbrechern und den Kuschelkurs mit den Stasiverstehern liegt es sicher nicht an die SPD zur lachnummer wird. Die Metzger ist des Teufels weib! Bei Karl Marx, isch schwöre!

  7. Unterdessen widersprachen die hessischen Grünen einem Bericht, nachdem in Hessen eine Jamaika-Koalition von CDU, FDP und Grünen erwogen wird. „Es gibt mit uns kein Jamaika, weil zwischen uns und der Landes-CDU Welten liegen“, sagte eine Sprecherin des Vorsitzenden der hessischen Grünen, Tarek Al-Wazir.

    Da sieht m,an mal wieder wie integriert unser Tarek Al-Wazir ist, da liegen Welten dazwischen sich für das Wohl der Mehrheitsbevölkerung zu entscheiden.

  8. Abwarten, welche weiteren SPD-Hessen die Frau Ypsilanti in der Abstimmung abservieren werden.

  9. Das habe ich eben zum Thread „Website von D. Metzger“ eingestellt:

    Wie bekommt man einen Menschen dazu, derart einzuknicken? In ähnlicher Position wäre das bei mir nicht ohne Erpressung bis hin zu Morddrohungen möglich. Wie ist das möglich?

    Nebenbei, warum sind Leute wie Ypsilanti, Beck und Nahles nicht sowieso in der SED?

    Und warum ist Frau Metzger nicht in der CDU, ihr Gewissen müßte sie eigentlich schon vor langer Zeit geschlagen haben.

    Irgendetwas stinkt hier. Ich hoffe nicht, daß es Frau Metzger ist.

    Ich hoffe, daß Frau Ypsilanti simonisiert wird.

  10. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Ypsilanti eine Mehrheit bekommt. Es gibt bestimmt noch andere SPD-Abgeordnete, die den Kurs nicht unterstützen wollen und die nur nicht genug Mut hatten, dies öffentlich kundzutun. Zumal der Druck auf Frau Metzger kritische Abgeordnete wohl noch in ihrer Position bestärken wird.

  11. Hat der dicke Problembär seine gemässigten Taliban Kumpels angerufen und haben die dann gesagt „eh Metzger wirsch maschen disch messer ??“

    Da sieht man mal wieder wie integriert unser Tarek Al-Wazir ist, da liegen Welten dazwischen sich für das Wohl der Bevölkerungsmehrheit zu entscheiden.

    Logo, der Wazir hasst Koch bis aufs Blut ich dachte das wäre bekannt.

  12. Und da beschweren sich die etablierten Parteien, wenn intelligente junge Leute sich nicht mehr bei ihnen engagieren. Wer was im Kopf hat, sagt nämlich: „Heutzutage kommen nur noch konforme Schleimer nach oben. Charakterköpfe und Freidenker haben keine Chance, im Parteienstaat etwas zu werden.“

    Das aktuelle Beispiel zeigt eindrucksvoll, dass politisch interessierte Menschen mit Verstand in den etablierten Parteien nur ihre Zeit verschwenden. Kreativität und Integrität sind im derzeitigen System nicht gefragt, ja sogar schädlich. Kein Wunder, dass wir seit langem nur von Luschen regiert werden!

  13. Jaja..die „feine“ SPD hat ja auch alle Register gezogen. Irgendwie hab ichs ja geahnt…

    Und wie bei allen erfolgreichen Putschisten setzten auch bei Metzger sofort Versuche ein, sie zu diskreditieren. Sie sitze im Aufsichtsrat des südhessischen Energieversorgers Heag, der unter einer Ypsilanti-Regierung leiden würde, wurde schnell gestreut.

    Sie wolle weiter bei der Sparkasse Teilzeit arbeiten, obwohl der Abgeordnetenjob in Hessen Vollzeit bezahlt wird, hieß es in E-Mails. Einer der engsten Mitarbeiter Ypsilantis will Metzger sogar aus der Partei ausschließen lassen. Während Ypsilanti gestern gefeiert wurde, wurde Metzger ausgebuht. Arme SPD, die so etwas nötig hat.

    http://www.welt.de/meinung/article1776137/Dagmar_Metzgers_formvollendeter_Putsch.html

    Wie wahr..wäre aber auch wirklich zu schön gewesen 🙁

  14. Das SPD-Bundesvorstandsmitglied Hermann Scheer, der in Ypsilantis Wahlkampfteam für Wirtschaft und Umwelt zuständig war und auch als ein kommender Landesminister gehandelt wurde, brachte sogar einen Parteiausschluss ins Gespräch. Es werde „mit Sicherheit solche Bemühungen geben“, sagte Scheer der „Passauer Neuen Presse“. Er wertete ihr Verhalten als „parteischädigend“.

    Heuchler.

  15. als Neuling hat die Frau Metzger einen großen Fehler begangen,
    Sie hätte sich über ihre persönliche Abstimmungsentscheidung einfach nicht vorab äußern sollen, so wäre die Lügilanti wie die Simonis glatt aufgelaufen.
    Aber noch ist nicht aller Tage Abend, wer sagt denn, das es nicht noch einen SPD Recken gibt, der vielleicht bei der Lügilanti Schmierenkomödie nicht mitmachen möchte und ein wenig erfahrener als Frau Metzger, einfach den Mund hält.

  16. Heute morgen kamen schon im Radio Meldungen, dass Parteigenossen Metzger aufgefordert haben zurückzutreten – wegen Parteischädigung. Welch ein Hohn! Wenn jemand Gutes für die Partei getan hat, dann war es Frau Metzger.

    Demokratie sieht anders aus!

    Es gilt immer noch der alte Witz: „Wie steigert man Feind? – Antwort: Feind, Todfeind, Parteifreund.“

  17. Nun, da haben Frau Tricksilanti und ihre machtgeilen Kollegen die Frau Metzger doch noch weichgeklopft.
    Wer ausschert wird kaltgestellt, so leicht ist das. Ob so eine wünschenswerte Demokratie aussieht?
    Einfach nur traurig, was aus der SPD geworden ist.

  18. #7 Plondfair (08. Mrz 2008 19:19)

    denke ich auch.neuwahlen wäre in der jetzigen situation das beste…weil jetzt wissen ja die leure was sie da wählen!!!

  19. Immerhin ist Frau Metzger noch nicht standrechtlich erschossen worden.
    Das läßt hoffen.
    Und wenn Y simonisiert wird, wird sie nie erfahren von wem.

  20. Hallöchen Fr.Metzger. Warum kann ich seit Vorgestern nicht mehr ihre Homepage besuchen?
    Warum sehen Sie Heut so Gestreßt aus?
    Warum knicken Sie ein?
    Besuch von der Stasi gehabt?

  21. @21 oisblues

    Recken sind in der Spd so selten wie 80-blättrige Kleeblätter.

    @18 Nordisches Licht

    meine Regimerangfolge sieht so aus, und immer gehe ich von Nationalstaaten aus:

    Königtum
    Ganz lange nichts
    Echte Demokratie
    Ganz lange nichts
    Die aktuelle Deutsche sogenannte Demokratie und ganz kurz dahinter (mit verschwimmenden Grenzen) der Rest (Islam, Sozialismus (Nazis inklusive), Kommunismus, eben der ganze ideologische Bodensatz).

  22. Ypsis Metzger könnte so leicht Karriere machen. Als Galionsfigur der Antikommunisten würde sie der SPD (wenn sie denn dazu bereit wäre) jede Menge Stimmen einbringen. Sonst soll die gute Frau been zur CDU wechseln, dort wird man sie sicherlich mit offenen Armen empfangen.

  23. ein Abgeordneter ist laut Verfaßung nur seinem eigenen Gewißen und dem Wohl der Bevölkerung verpflichtet; in dem Sinne wäre ein Parteiaustritt und beispielsweise ein Eintritt in die CDU denkbar

  24. #12 Max Emanuel (08. Mrz 2008 19:22) Abwarten, welche weiteren SPD-Hessen die Frau Ypsilanti in der Abstimmung abservieren werden.

    Der nächste Abweichler wird aber nicht so naiv sein, sich offen zu erklären. Kein Wunder, dass SPD-Wähler schaarenweise zu den Kommunisten pilgern.

  25. Vorher hat Ypsi eins auf die Nase bekommen, angeblich ist sie (alleine, natürlich) für das Desaster schuld – dabei wurde doch vom Parteivorstand indirekt „Wohlwollen“ signalisiert.

    Die SPD sollte Fr. Metzger dankbar sein, daß diese den Rückzug gedeckt hat.

  26. als ich gestern die frau y. bei ihrem statement gesehen habe habe ich gleich wieder an unsere musels gedacht die machen nämlich auch immer auf beleidigt sein und fordern mitleid.also in diesem sinne ist frau y. und die spd schon sehr gut assimiliert.

  27. Ich schätze auch, Y. wird dann halt simonisiert. Wenn nicht von Abweichlern aus der eigenen Partei, wobei es ja mindestens noch einen weiteren geben soll, dann auf jeden Fall aus Teilen der Linken.
    Etwas besseres kann den Linken doch gar nicht passieren. Umfragen zufolge haben sie jetzt schon zwei Prozent auf Kosten der SPD dazugewonnen. Aus der Opposition lässt sich für die viel mehr gewinnen.
    Wie immer man es auch dreht, die SPD steckt richtig tief in der Scheiße dank Ypsilanti. 🙂

  28. Fra Ypsilanti ist zu wünschen, daß sie, genauso wie seinerzeit Frau Simonis, in geheimer Wahl, kurz vor Erreichen des Postens der Ministerpräsidentin noch weggetreten gestoppt wird. Auch wenn die Sozis dann möglicherweise eine Dolchstoßlegende stricken, anders haben es beide nicht verdient. Der geplanten Wahl Simonis‘ ging seinerzeit ein wahres Kesseltreiben gegenüber dem Südschleswigschen Wählerverband voraus. Damals hat -wie Simonis heute selber vermutet- ein Genosse der eigenen Partei nicht für sie gestimmt. Es gibt sie also noch, die aufrechten Sozialdemokraten. Vielleicht gibt es neben Frau Metzger noch einen?

  29. Man was wird da für ein mieses Schmierentheater aufgeführt, die Genossen zerlegen sich selbst. Naja, schlecht ist das nicht, der Wähler wird von den Parteien noch angewiderter sein, als er es ohnehin schon ist.

  30. Frau Metzger hat Mut bewiesen..eine handvoll Politiker wie sie und die SPD hätte die Chance wieder an das anzuknüpfen, was ein Kurt Schumacher, Carlo Schmidt und ein Helmut Schmidt mit der SPD erreichten..sozialen Fortschritt und Aufbau der Bundesrepublik. Versöhnung mit den Nachbarstaaten auf Augenhöhe..

    Aber was solls. Eine Politikerin von Format kann den Niedergang der SPD auch nicht mehr aufhalten.

  31. @34 gnomus

    ob Frau Metzger so doll aufrichtig ist, muss sich erst noch erweisen. Sie ist eingeknickt. Für eine wichtige Sache kämpft man normalerweise.

  32. UND JETZT DER tEXT-SRY

    Ein Lärmschutzwall wird aufgeschüttet.
    Die Rotationsgeräusche sind unerträglich geworden.

  33. Für Ypsilanti bleibt die Gefahr der Simonis-Falle durchaus bestehen.

    Der Vorfall zeigt mal wieder, wie die Machtgier den Leuten das Hirn verbrennt – partiübergreifend.

  34. @37 inga

    v. d. Leyen
    Ulla Schmidt
    Angela Merkel
    Claudia Roth
    V. Beck (Position ungeklärt)
    Wowereit (Position ungeklärt)
    Westerwelle (Position ungeklärt)
    Kühnast
    W-Zeul
    Zypries
    usw.

    Vielleicht liegt der dumme deutsche Michel doch nicht ganz daneben. Ich persönlich bin der Ansicht, daß der ganze Gleichstellungs- und Quotenkram nur Geld kostet und Männer fertig macht. Eine BundeskanzlerIN sieht selbst das butterweiche GG nicht vor.

  35. Bei Angela Merkel hätte ich in Klammern vielleicht noch ergänzen sollen:

    FDJ-Sekretärin
    IM Erika

  36. Also, es hat der Partei geschädigt, diese Partei ist dafür da, das Volk zu vertreten.

    Mhhh…die Partei ist doch scheissegal, wichtig ist, wa sie sagte, und viele dahinter stehen…aber wenns der Partei schadet, naja, dann muss das Volk zuschauen.

  37. Man müsste jedem einzelnen SPD Wähler für den Rest des Jahres 24 Stunden am Tag die Fresse polieren!!!

    Die lassen sich kackfrech ins Gesicht lügen und nun wird die einzige Person mit Rückgrat abgesägt. Das ist wirklich nicht mehr zu überbieten!

    Was für ein korruptes Volk!

  38. Falschmeldung?

    Also, eben in der Tagesschau (20:00) kam kein Wort davon, dass frau Metzger umgefallen ist. Lediglich, das sie unter hohem Druck aus der Partei steht. Was stimmt jetzt nun?

  39. #48 KDL (08. Mrz 2008 20:05) Falschmeldung?

    Also, eben in der Tagesschau (20:00) kam kein Wort davon, dass frau Metzger umgefallen ist. Lediglich, das sie unter hohem Druck aus der Partei steht. Was stimmt jetzt nun?

    Beides stimmt. In der linken rosa Märchenwelt existieren praktischerweise auch widersprüchliche Aussagen friedlich nebeneinander.

  40. Was für eine lächerliche Bananenrepuplik das hier doch ist.

    Alter Fritz steig du hernieder
    und regier uns Preußen wieder.
    Laß in diesen schweren Zeiten
    Ypsilanti weiter reiten.

    Mein Tip: Das Y versucht es und macht die Simonis.

  41. Die SPD lernt nicht; in der Weimarer Republik hatten die Kommunisten exakt einen Gegner.
    Nicht die Nazis, die SPD war erklärtes Ziel der Kommunisten.
    Das eine linke 0-Nummer, wie Yps das nicht begreift, zeigt ihre Unfähigkeit.

    Diese Lügenpartei ist zurecht auf 27%-29% gesunken.

    Tom

  42. #43
    Habe weder Zeit noch Lust eine Liste männlicher Versager, Mitläufer, Opportunisten oder eine Liste weiblicher Helden aufzustellen.

    Bleibe dabei : absoluter Schwachsinn.

  43. Zitat von Spiegel Online:

    Die Wut in Teilen der SPD auf Metzger ist offenbar groß: Das SPD-Bundesvorstandsmitglied Hermann Scheer, der in Ypsilantis Wahlkampfteam für Wirtschaft und Umwelt zuständig war und auch als ein kommender Landesminister gehandelt wurde, brachte sogar einen Parteiausschluss ins Gespräch. Es werde „mit Sicherheit solche Bemühungen geben“, sagte Scheer der „Passauer Neuen Presse“.

    Es ist ungeheuerlich, was für ein Demokratie- und Verfassungsverständnis hier an den Tag gelegt wird.

    Art 38 Abs. 1 GG: „Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.“

    Das Grundgesetz gilt bekanntlich auch in Hessen. Es konkretisiert mit dieser Bestimmung das Demokratieprinzip und überlagert insoweit auch das hessische Staatsorganisationsrecht.

    Art. 76 Hessische Landesverfassung: „Jedermann ist die Möglichkeit zu sichern, in den Landtag gewählt zu werden und sein Mandat ungehindert
    und ohne Nachteil
    auszuüben.“

    Allerdings, bei Leuten, die lieber mit der Partei der Spione, Mauerschützen und Blockwarte kooperieren, als mit Roland Koch (der offensichtlich der Teufel persönlich ist) erwartet man nichts anderes.

  44. #48 KDL (08. Mrz 2008 20:05)

    Falschmeldung?

    Nei, sie hat bis Dienstag Zeit, entweder zurückutreten oder für Yps zu stimmen.

    Was ich mich allerdings hier frage: der Main-Kinzig-Kreis der SPD hat doch gestern groß rumgetönt, dass auch er geschlossen gegen einen Pakt mit den Linken stimmen will.
    Warum hört man davon nichts mehr und wieso ist Metzger jetzt plötzlich der einzige Buhmann?

  45. Ypsilanti hat seit dem Wahlabend den Bezug zur Realität vollkommen verloren.

    Es bleibt nur zu hoffen, dass uns hier in Hessen diese machtgeile Schlampe erspart bleibt, von mir aus auch am 5. April in der 3. Abstimmung mit um so größerem Unterhaltungswert.

  46. #52 inga (08. Mrz 2008 20:14) #43
    Habe weder Zeit noch Lust eine Liste männlicher Versager, Mitläufer, Opportunisten oder eine Liste weiblicher Helden aufzustellen.

    Bleibe dabei : absoluter Schwachsinn.

    Na komm. Für die Liste weiblicher Helden reicht die Zeit doch noch, oder? 😉

  47. die asylantin ist sowas von machtgeil, die geht über leichen. die ist politischer abschaum mit dummheit gepaart.
    es zeigt sich die hässliche fratze der politik und die wähler lassen sich vorführen.
    wenn frau metzger umfällt, kann sie gleich liegen bleiben, denn dann ist sie politisch tot.

  48. Die Partei , die Partei , die hat immer Recht…
    Kommt jetzt eigentlich zu der Forderung der SED ääähh… PDS … ähhh die „Linken ?“ nach einer neuen Stasi jetzt noch zusätzlich ein neuer Gulag für politisch Unzuverlässige ?
    Der Genosse Stalin wäre stolz !

  49. #53 Eisfee

    Nei, sie hat bis Dienstag Zeit, entweder zurückutreten oder für Yps zu stimmen.

    Die Wahlen sind doch geheim (oder wurde das auch schon abgeschafft?).

    „Natürlich stimme ich für dich, Andrea. Ganu bestimmt. Ich schwör.“ – trotzdem gegen sie stimmen – „Ich? Ich war das nicht. Das muß ein anderer gewesen sein.“

  50. #68 aspo (08. Mrz 2008 20:24) Ich glaube, Frau Yüs muss mal wieder richtig gepoppt werden, das befreit den Geist.

    Yps ist Zeit ihres Lebens von linken Ideologien dumm gefickt worden. Da kannste jetzt nichts mehr machen.

  51. #68 aspo

    Warum muß ich gerade an Mr. Buzzcut (Beavis & Butthead) denken? „A Marine can stand anything!!!“

  52. Die SPD gräbt sich ihr Grab selbst; die CDU grinst sich eins.
    Wer mit den Stalinisten aus machtgeilheit ins Bett steigt, darf sich über 25% nicht wundern.

    Putins Marionette Schröder hat die SPD auf den Weg nach unten gebracht; jetzt nageln Yps und Beck den Sarg fest zu.

    Einst die letzte freie Stimme in der Weimarer Republik, heute Kommunistenliebchen…quo vadis SPD?

    Topm

  53. @69 inga

    einen habe ich sogar vergessen, um das Parteienspektrum voll zu machen:

    Ole van Beust (Position extrem ungeklärt)

    Jetzt bist Du dran mit den Frauen, also den Frauen, die wirklich messbar gut politisch aktiv waren/sind. Oder machen wir es etwas einfacher, mit den Frauen, die marktwirtschaftlich nachgefragte und bezahlte, in summa volkswirtschaftlich sinnvolle, Tätigkeiten verrichten. Also Frauen, die den einzelnen Betrieb ohne Quote usw. voranbringen.

  54. Angesichts der schier unermesslichen Machtgier dieses angetakelten linken Anachronismus und seines offensichtlich nicht marktgerecht qualifizierbaren Personals kann ich mich nur noch voller Ekel abwenden.

    Alle SPD Wähler in meiner Umgebung waren gestern ersichtlich erleichtert. Die sind sehr erbost über das Kungeln mit den widerwärtigen Kommunisten.

    Ich rate CDU u. FDP Neuwahlen in Hessen hochprior anzustreben. Packt man es richtig an, so bin ich der festen Überzeugung, dass Ypsilanti und die restlichen Soziologie- und zweiter Bildungswegabsolventen ein vergleichbares Debakel erleben werden, wie sie es schon bei der vorletzten Wahl erleben mussten.

  55. ich bin nicht überrascht.
    die habe frau metzger so lange weichgekocht, bis sie zusammengebrochen ist.

    bei solchen parteifreunden, braucht man keine feinde mehr.

    und das alles nur um mit den international sozialisten paktieren zu können.

  56. Neuwahlen sind das einzige Mittel, um diese Rotfront zu stoppen.
    Jeder Wähler weiss nun, was er von dem Kommunistenliebchen Yps zu halten hat, und wird dementsprechend abstimmen.

    Tom

  57. Ich denke es wird Zeit, dass hier die Staatsanwaltschaft ermittelt.

    Die SPD in Hessen ist unter diesen Umständen keine demokratische Partei, sondern eindeutig eine, nach dem Führer-Prinzip ausgerichtete Partei.

  58. neuwahlen, nein das wollen die sozis nicht. die wissen das die wähler ihren für ihren eiertanz die quittung präsentieren würden.
    es würde mich aber auch nicht wundern, wenn die üps bei der wahl ihre demütigung doch noch erfahren würde. das währe der knaller.

  59. #76
    Leute wie du sind für mich nicht besser als die, die ihren Töchtern Kopftücher überstülpen, weil sie davon ausgehen, dass sie als Mädchen ohne Quote sowieso keine Karriere machen werden.
    Das war meine letzte Antwort (Zeitverschwendung.

  60. Frau Ypsilon!
    Sie können von den Linken Kommunisten sicher noch viel lernen!
    Dort wurde immer einstimmig gewählt, wehe dem, der es wagte zu widersprechen!
    Sicher können Sie mit Hilfe der STASI machen, dass es bei Ihnen genauso wird!
    Keine unbequemen QuertreiberInnen wie die Dagmar Metzger mehr! Was, die STASI haben Sie noch nicht? Ich denke, unter Rot-Links ist das nur eine Frage der Zeit!

  61. @#78 schweinsleber

    Ich bin nicht überrascht.
    Die haben Frau Metzger so lange weichgekocht, bis sie zusammengebrochen ist.

    Die STASI lässt grüssen!
    Einstimmige Wahlen oder persönliche Nachteile bis zum Sankt Nimmerleinstag!
    Frau Lügilanti, jetzt können sie wieder in die Kameras grinsen, dass die Ohren Besuch kriegen!

  62. an # 67 Frau Ypsilanti und Einheitsschule?

    Wenn ich den Rektor der Schule, auf die die Tochter meiner Lebensgefährtin geht, richtig verstanden habe, gehen Ihre Kinder auf die Anna Schmidt Schule in Frankfurt..und die ist Privat..

    Soll das etwas heißen Frau Ypsilanti predigt Wasser und trinkt Wein? (ja ich bin gelegentlich Zyniker)

  63. @ #34 Teddy Mohammed

    hab noch was gesehen, gleich unter der von dir verlinkten anfrage:

    03.03.2008
    Frage von Diego Faßnacht

    Sehr geehrter Herr Gysi,

    was tut die Linke gegen den wachsenden (aktuelle Zahlen) Linksextremismus?

    Mit freundlichen Grüßen

    06.03.2008
    Antwort von
    Dr. Gregor Gysi

    Sehr geehrter Herr ,

    durch unsere Existenz und durch unser Wirken verhindern wir einen nennenswerten Linksextremismus in Deutschland.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Gysi

    da frage ich mich doch, weshalb so viel geld in den kampf gegen rechts gesteckt wird. ist doch ganz einfach: lasst die ndp mal richtig aktiv werden, dann erledigt sich das mit dem rechtsextremismus von selbst … wenn man den kranken gedankengaengen eines gysi folgt …

  64. #82 inga (08. Mrz 2008 20:49)

    #76

    Bitte auch Namen nennen, die Nummern verschieben sich zu schnell!

    Danke!

  65. Frau Yps Plan sich durch Linksaußen zur Ministerpräsidentin wählen zu lassen war schäbig. Was aber jetzt in der SPD abläuft ist einfach nur noch peinlich! Von solchen Leuten sollten wir uns nicht regieren lassen!

  66. @82 inga

    Warum ist Deine Faktendecke so dünn, daß Du nicht eine Frau nennen kannst, die marktwirtschaflich nachgefragte und volkswirtschaftlich sinnvolle Tätigkeit ausübt?

    Wenn man mir dieselbe Frage stellte, hätte ich sofort die Antwort: Meine Frau erzieht und bildet aus sechs Kinder, ihre Leistung übersteigt bei weitem die meine. Ihre Leistung ist in jeder Hinsicht extrem sinnvoll. Das ist eine Frau. Ich bin ihr jede Unterstützung bis zu meinem Tode schuldig.

    Ich schulde dem Feminismus nichts, außer Ablehnung.

  67. Ich sage es nochmal:

    Unter diesen Umständen ist die SPD in Hessen keine verfassungskonforme Partei mehr, sondern eine gleichgeschaltete, nach dem Führer-Prinzip ausgerichtete Verbrecherorganisation.

  68. Es ist immer gut, wenn man zur richtigen Zeit böse Dinge über einen Anderen weiß – oder über dessen Bekannte.

    Gerade bei Menschen, die in der DDR aufgewachsen sind, hat die Stasi doch das ein oder andere zusammengetragen.

    Ich weiß auch nicht, warum ich gerade jetzt darauf komme.

  69. Also, was da wohl passiert sein mag? Ich bin fest davon überzeugt, dass Alles mit rechten Dingen gelaufen ist.

  70. #86 Norbert Gehrig (08. Mrz 2008 20:56)

    Soll das etwas heißen Frau Ypsilanti predigt Wasser und trinkt Wein?

    Aber doch nicht bei den Schampusdemokraten! Das sind doch die Anständigen… 😉

  71. Tja, Opferlamm, es kann nun einmal nicht sein, daß DDR-Vergangenheit irgendwelche Spätfolgen hat, sonst hätten wir nicht eine so lupenreine Frau Bundeskanzler.

  72. Interessant ist in dem Zusammenhang aber auch, dass die Grünen lieber rot-rot-grün wollen als Jamaica.
    Pares cum paribus facilime congregantur.

  73. eine partei die so sehr mit der nachfolgepartei der SED sympatisiert ist unwählbar… nicht nur in hessen sondern auf bundes-ebene denn spätestens dort hätte man diese müll stoppen sollen!!! der jetzige plötzliche rückzug von Frau Metzger spricht bände über das was hinter den demokratischen kulissen der SPD wirklich vor sich geht!

  74. # 98 ProRatio 81

    Möchte nicht kleinlich sein, aber ich meine mich erinnern zu können, daß man „facilime“ mit 2 l schreibt.

  75. In meiner Brust schlagen da zwei Herzen. einerseits ärger ich mich da über das undemokratische vorgehen der SPD gegenüber der Frau Metzger aber andererseits freue ich mich dann auf die Wahl 2009. Da wird es sicher die Quittung für die SPD geben.

  76. Ich bin ueberrascht und enttaeuscht dass Frau Metger den Meinungsterror ihrer linken Genossen nicht standhalten konnte.

    Vielleicht leitet dies nun den unaufhaltsamen Niedergang der Politikkultur in Deutschland ein, wo schriftliche Zusagen vor der Wahl gegeben, nach der Wahl keine Gueltigkeit mehr haben. Der Politiker kann demnach ungestraft luegen, Zusagen brechen.
    Damit werden Politiker noch mehr im Ansehen der Gesellschaft sinken – geht das ueberhaupt noch, und verachtet werden.

  77. Wieso knickt Frau Metzger ein ?
    Hat sie etwa das gleiche, recht gefährliche Hobby wie Herr Möllemann ?

  78. WUNDERT EUCH NICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wundert euch nicht,wenn eurem politischen Schweinestall die Menschen in Scharen davon laufen.Schon jetzt ist der Anteil der Wähler
    die sich dieser Politik verweigern fast gleich auf ,mit denen die wählen gehen.
    Auf diese „Volkspartei“ SPD kann ich nur noch spucken.

  79. #101 honigbaer (08. Mrz 2008 21:45) # 98 ProRatio 81

    Möchte nicht kleinlich sein, aber ich meine mich erinnern zu können, daß man “facilime” mit 2 l schreibt.

    Stimmt. Danke für den Hinweis.

  80. Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei, auch der Beck mit seiner Scheißpartei …

  81. #97 boanerges (08. Mrz 2008 21:27) Tja, Opferlamm, es kann nun einmal nicht sein, daß DDR-Vergangenheit irgendwelche Spätfolgen hat, sonst hätten wir nicht eine so lupenreine Frau Bundeskanzler

    Ihr Kommentar ist infam, appeliert an gemeine Unterstellungen ohne konkrete Vergehen der Kanzlerin in ihrer DDR Zeit, die zwar wie 98% zu damaliger Zeit der FDJ angehoerten, wie uebrigends ueblich in allen Jugendorganisationen in Dikataturen, jedoch niemals der SED angehoerte, geschweige denn als Stasispitzel taetig war, wie zB Gysi und viele westdeutsche Politiker, die weitgehend geschont werden. Was Wehner anbelangt und anderen hohen SPD und CDU Wuerdentraegern, darueber ist einiges bekannt, wird aber verschwiegen um des lieben Friedens willen.

  82. #107 Korrektor (08. Mrz 2008 21:52) Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei, auch der Beck mit seiner Scheißpartei …

    Die SED schluckt erst die SPD, dann die Grünen und zum Schluss den Rest.

  83. Sollte Y wirklich die Dreistigkeit besitzen, sich jetzt noch zur Wahl zu stellen, sollte Merkel jede Gelegenheit zum vorzeitigen Koalitionsende ergreifen. Die SPD ist kurzfristig führungs- und orientierungslos, der Wahlbetrug ein wunderbares Wahlkampfthema. Ende 2009 hingegen wird der Linksruck in Deutschland seinen Höhepunkt erreichen und die neugeordnete Kaderpartei SPD alle potentiellen Abweichler entsorgt haben.

  84. Ja, das Volk ist so unglaublich dumm, seine Dummheit übertrifft es nur noch mit Vergesslichkeit.

  85. Was ist die SPD eine verlogende Bande die sind nicht wählbar.Ich hoffe die Hessener wissen bei der nächsten Wahl was sie wählen ,so naiv können sie doch nicht sein die SPD nochmal zu wählen.Was steht für die Frau Metzger noch auf dem Spiel ?Wie hat die SPD sie unter Druck gesetzt?Politik ist ein dreckiges Geschäft,pfui Teufel.

  86. @106 proratio/honigbaer

    Ihr meintet doch: Gleich und gleich gesellt sich gern.

    So verstehen’s alle.

  87. Und während Frau Metzger mit Stasi- und Gestapo-Methoden fertig gemacht wird, träumt Frau Drohsel bereits von einer anderen Ordnung: http://www.tagesspiegel.de/politik/div/Hessen-Kurt-Beck;art771,2491294

    Diese Frau ist für Deutschland ja noch gefährlicher als es Rosa Luxemburg. Die rote Rosa war einfach nur verschlagen, Frau Drohsel aber hatte an der Schule einem Menge Geschichtsbücher in denen sie nachlesen konnte, dass die Einführung einer neuen Ordnung in Deutschland immer die Verfolgung Andersdenkender bis hin zu deren Ermordung nach sich zieht. Was diese Frau da von sich gibt ist nahe am Hochverrat.

  88. Heute hörte ich, das die SPD den Ausschluss Mtzgers aus der Partei forderte…

    Ich musste unweigerlich an den kommunistischen Leitspruch denken:

    „Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein!“

    So sind die Stalinisten eben… SPD, Grüne und Linke… Sie sind nur Stalinjünger…

    So müssen auch die NSDAP Mitglieder gewesen sein…

    Die Farbe ist egal… Der Sozialist, ob Rot oder Braun, ist immer eine Gefahr für das Volk.

  89. Und wieder wird gelogen….OT Lügilanti: Deshalb werde ich am 5. April mich nicht zur Wahl stellen, denn ich kann für eine Mehrheit nicht garantieren. Unglaublich….

  90. Gewissen ist nicht gefragt, na dann eben wie bei Ernst Albrecht (1977)…Kasimir, Ravens, gefolgt von Simonis, hat ein Genosse ein Gewissen, dann empfiehlt sich eben nur die U-Boot-Taktik, ansonsten gibt es bei Sozialistens eben nur (Ruf)mord. Schade, wenn Frau Metzger ihr Direktmandat auf Grund des Psychoterrors zurückgeben würde. Eines ist sicher: Es kommt früher oder später genau wie 1946 zur einer neuen „Zwangs“vereinigung von Sozis und Kommunisten, diesmal aber wg. fehlenden Charakters der Spezialdemokraten.

  91. Mein Gott, die Frau sieht ja auf dem Foto aus, als hätte man sie seit ihrer Pressekonferenz in einem SPD-Folterkeller ausgemergelt.

  92. AVANTI DILETANTI YPSILANTI

    Morgen bei Anne Will

    Avanti dilettanti – Die SPD und Ypsilanti

    Sendung: 09.03.2008, 21.45 Uhr

  93. Immerhin weiß ich nun:

    1. Warum Simonis‘ Königsmörderin anonym bleiben wollte. In einer Lügenlantipartei SPD wird die Wahrheit kalt gestellt und hat auch in Form eines einzelnen Gewissens keinerlei Chance.

    2. Dass mehr als 90% Genossen keine Berührungsprobleme mit anderen Genossen haben.

    3. Wie sich das alles Anfang bis Mitte letzten Jahrhunderts abgespielt haben muss, als die Masse blind hinter Idioten hergelaufen ist. Guckt man sich i Spon-Forum um, dann wimmelt es da nur von Idioten, die das Vorgehen der SPD auch noch verteidigen. Lachhaft!

    Lygilanti hat übrigens mehrmals gelogen. Sie hat auch wieder nach der Wahl gelogen, als sie meinte, sie „kann“ ihr Versprechen nicht einhalten. Gekonnt hätte sie wohl, sie wollte nur nicht. Ein ziemlicher Unterschied, wie ich meine!

    Dieses Affentheater nun ist natürlich der beste Beweis, dass die Leute überhaupt nicht zu einer Regierung fähig sind. Wenn schon so ein Chaos herrscht, bevor überhaupt irgend eine Kloalitionsverhandlung geführt wird, wie soll es dann erst werden, wenn solche Leute Macht über die Bevölkerung Hessens ausüben?

    Armes Deutschland!

  94. Sie belügen uns alle.
    Ich denke nur an die Merkelsteuer.
    Die Mehrwertsteuer wird nicht erhöht.
    Daher auch Merkelsteuer und nicht
    Mehrwertsteuer

  95. Mitglieder der SPD sollten – solange es um die politische Machtergreifung geht – auf Ihr Gewissen nicht hören!

    Hoffentlich rächen sich diese Machenschaften der SPD langristig gesehen.

    MfG Bariloche

  96. #112 boanerges
    Genau da liegt das eine große Problem in Deutschland, das andere sind die linken Medien. Daher hat sich auch die deutsche Politik zu der heute verkommenen Erscheinung entwickelt. Egal, ob Zypries/Mutlu oder jetzt die Yps und ihre SPD, man gibt sich noch nicht einmal mehr die Mühe, verlogene und antidemokratische Spielchen zu verbergen! Warum auch? Von den Medien toleriert und vom tumben deutschen Wähler achselzuckend aufgenommen…
    Roland Koch sollte alles daransetzen und so schnell wie möglich auf Neuwahlen drängen, dabei im Wahlkampf gnadenlos die verwerfliche Vorgehensweise der SPD betonen. Das allerdings wird die SPD zusammen mit den Medien aus naheliegenden Gründen verhindern wollen.

  97. Alle die hier von einem Simonis-Effekt träumen oder aber von weiteren clevereren Abweichlern sind anscheinend denkbar schlecht informiert.

    Die Wahl zur Ministerpräsidentin ist namentlich und KEIN ABGEORDNETER wird es wagen, erst dann der Parteicheffin in den Rücken zu fallen.

  98. Verfassungstreue der SPD?

    GG Artikel 38
    (1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

    OK ist „nur“ das GG, aber so dürfte es auch in der hessischen Verfassung stehen.

  99. So ein verlogenes Land ….und die blöden Steuerzahler schaun nur zu und gehen ihres Weges ! Die Frau ist 100% ordentlich durch die Politmangel gedreht wurden und Gott weiss was man ihr alles angedroht hat … was für ein Lügenmärchen ! Ich könnt nur noch kotz..(brechen) !

  100. #129

    GG Artikel 38
    (1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.
    OK ist “nur” das GG, aber so dürfte es auch in der hessischen Verfassung stehen.

    Glaubst du etwa das sich eine Partei die sich Kommunistendreck zunutze macht wirklich ans GG gebunden fühlt?!

    Immer wenn man denkt es geht nicht mehr schlimmer kommt der Abschaum aus der linken Ecke der SPD nach oben. Würg!

    Ist der Nachname bei der Ypse eigentlich irgendeine Art Wahlkampftaktik? Den hat die doch erst während ihres Studiums übernommen.

  101. #116 Megendorpe

    Danke für den Link. Skandalöse Einlassungen der Verfassungsfeindin Drohsel, mit der Beck und Yps übrigens ganz genossenschaftlich „per Du“ sind.

    Siehe oben: Pares cum paribus facillime congregantur 😉 (Gleich und gleich … )

  102. Nachdem Struck und Co. VOR dem sich andeutenden Rückzug von Frau Metzger ja Ypsilanti und der hessischen SPD die Alleinschuld am Desaster gegeben haben und so getan haben, als habe Beck damit GAR NIX zu tun, bin jetzt mal neugierig, wie die Berliner SPD-Bande reagieren wird, wenn Yps sich jetzt doch zur Wahl stellt. Dann heißt es bei Struck wahrscheinlich wieder: Kommando zurück – Yps hat in unserem Sinne DOCH alles richtig gemacht 🙂
    Das gilt dann solange, bis Yps simonisiert worden ist: dann war Yps wieder selber schuld und Beck unbeschädigt … 😉

    Was ist nur aus dieser Partei geworden … wäre ich Clement, Dohnanyi oder Metzger, würde ich gar nicht warten, bis diese Bande mich rauswirft. Ich würde denen das Parteibuch vor die Füße werfen.

  103. #134 Orianus (09. Mrz 2008 04:58)
    ‚Was ist nur aus dieser Partei geworden … wäre ich Clement, Dohnanyi oder Metzger, würde ich gar nicht warten, bis diese Bande mich rauswirft. Ich würde denen das Parteibuch vor die Füße werfen.‘

    Ich bin nach wie vor stolz auf Frau Metzger, die ihrem Gewissen gefolgt ist. Wenn sich die Berliner Morgenpost erblödet, Frau Metzger als „PUTSCHISTIN“ zu bezeichnen, geht mein Glaube an Demokratie gerade verloren.
    Nun wünsche ich der Lügilanti den Simonis Effekt.

  104. Habt ihr die arme Frau gesehen? Die wurde fertiggemacht!!

    Willkommen im neuen Linksfaschismus!!

  105. #129 pingel

    Die Wahl zur Ministerpräsidentin ist namentlich und KEIN ABGEORDNETER wird es wagen, erst dann der Parteicheffin in den Rücken zu fallen.

    Wie kommst du denn auf die Idee? Die Wahl zum Ministerpräsidenten ist auch in Hessen geheim.

  106. Im Osten gabs ein schickes Lied für die SED, das ging so.
    DIE PARTEI, DIE PARTEI, DIE HAT IMMER RECHT …
    So ist das bei den Linken.
    Frau Metzger weiß jetzt, wie unter stalinistiche Verhältnissen Politik gemacht wird.
    b.t.w.
    Wieso regt sich eigentich nieman auf, dass die Grünen genauso die Beine für die Linke breit machen?

  107. #139 kassandro

    Wieso regt sich eigentich nieman auf, dass die Grünen genauso die Beine für die Linke breit machen?

    Weil man von den GRÜNEN sowieso nichts anderes erwartet hat?

  108. Bin schon ziemlich alt, aber so eine Politposse und Offenbarungseid zum Thema Wahrheit und Charakter habe ich noch nicht erlebt. Herzlichen Glückwunsch SPD zum Eintritt in den 5 %-Parteienclub.

  109. Tja, liebe Frau Dagmar Metzger, ich persönlich glaube nicht so recht,wie ich noch bis Gestern angenommen habe an Ihre Ehrlichkeit, denn Sie haben nicht nur Hessen einen Bärendienst erwiesen, sondern auch Ihrer Partei erheblichen Schaden zugefügt. Vermutlich haben Sie sich auch selbst geschadet, denn ob man Ihre „Ehrlichkeit“ in der SPD wirklich zu schätzen weiß….

  110. heute bei anne will, die üps!
    es wäre interessant zu wissen, wer die anderen
    diskutanten sind.

  111. Wenn sich Frau Yps zur Wahl stellt, dann wird sie „Simonisiert“. da sind jetzt „stille Abtrünnige“ ganz sicher vorhanden…

    Das weiss sie aber selbst auch.

    Prognose: Frau Roth oder Neuwahlen.
    Koch jedenfalls ist weg. so oder so.

  112. Erschreckend

    Mit welchen Druckmitteln hat die sozialdemokratische „Mafia“, Frau Metzger in die Zange genommen?

    Hat das Auslaufmodell SPD keine Skrupel mehr?

    Frau Metzger, verlassen Sie bloß diese Partei. Wir brauchen in diesem Land Persönlichkeiten wie Sie, mit Rückrad.

    Es gibt auch noch demokratische Parteien!

  113. #137 medusa-undici (09. Mrz 2008 08:30)

    Bitte sprecht Dagmar Metzger Mut zu:

    Gerade gemacht. Ob Sie allerdings davon Kenntnis erhalten wird, ist eine andere Frage. Es dürften ja wohl auch ziemlich viele fiese Mails kommen.

    Wortlaut an Frau Metzger:

    Sehr geehrte Frau Metzger,

    ich bewundere Ihr Vorgehen und den damit verbundenen Charakter, der wohl so einigen Ihrer Parteigenossen fehlt.
    Ich möchte nicht wissen, was Sie in den letzten Tagen von Ihrer Partei so aushalten mußten. Aber anscheinend ist es so schlimm, daß Sie von Ihrer vorher geäußerten Entscheidung nun abrücken.
    An Ihrer Stelle würde mir das doch sehr zu denken geben, wie das Demokratieverständnis Ihrer Partei so aussieht.
    Seien Sie gewiß, das deutsche Volk schaut sich das an und ist entsetzt ob solcher Methoden, einen Menschen derart „fertigzumachen“.
    Ich habe noch nie SPD gewählt und werde es angesichts solcher Zustände auch bestimmt nicht tun !!!

    Lt. Nachrichten sollen Sie sich noch einige Möglichkeiten offenhalten.
    Eine weitere Möglichkeit war nicht darunter: Sie treten aus der SPD aus und nehmen Ihr Mandat mit.

    Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Gottvertrauen, diese miese Kampagne gegen Sie durchzustehen.

    Mit freundlichem Gruß

    Bei diesem erpresserischen Extrem-Mobbing in der Politik kann sich der Bürger nur angewidert abwenden. Das tut der Wahlbeteiligung überhaupt nicht gut.

    Eine Parteigenossin von Frau Metzger sprach einen kurzen Satz im Fernsehen: „Wenn Frau Metzger von ihrem Gewissen redet, behauptet sie damit, daß alle anderen in der Fraktion keines hätten, und das ist eine absolute Unverschämtheit“. Ich meine gesehen zu haben, daß ihr schon Schaum um die Mundwinkel stand, Gott, war die giftig.
    Im übrigen ist diese Aussage nicht richtig: Wenn Frau Metzger von mit ihrem Gewissen nicht vereinbar spricht, sagt sie nicht, daß ihre Genossen keines hätten, sondern daß es die Genossen mit ihrer Art von Gewissen wohl gut vereinbaren können. Punkt. Ende. Getroffene Hunde bellen.

    P.S.: Jeder, der sich jetzt fragt, wie Frau Metzger umfallen konnte, sollte sich für einen Moment vorstellen, wie es sich wohl anfühlt, wenn alle gegen einen sind, sicher auch welche, von denen man das nie dachte. Wenn man fertiggemacht, diffamiert und erpreßt wird. Was glaubt Ihr denn, was hinter den verschlossenen Türen vor sich ging? Ringelpietz mit Anfassen?

  114. #145 rechtsanvolt

    ARD TXT 326

    So 09.03.08 Das Erste

    21.45 – 22.45 Uhr
    Anne Will 16:9/UT
    Tipp!
    Avanti dilettanti –
    die SPD und Ypsilanti

    Gäste:
    – Peter Müller, Ministerpräsident des
    Saarlandes, CDU
    – Klaus Ernst, stellvertretender
    Vorsitzender der Partei Die Linke
    – Hannelore Kraft, SPD-Vorsitzende, NRW
    – Garrelt Duin, SPD-Vorsitzender in
    Niedersachsen
    – Christine Haderthauer, CSU-General-
    sekretärin
    – Gast auf dem Sofa: Armin Falk,
    Fairnessforscher

  115. #151 Reconquista Germanica

    Hast du die Mailadresse von Aron Krist?

    Der kann jetzt schon Zuspruch gebrauchen, bei dem, was da auf ihn zukommen wird 😉

    Die SPD ist ein Lachnummer. Bedenklich allerdings ist, dass davon vor allem die SED profitieren dürfte 🙁

  116. Typisch für Anne-WILL-es-lieber-LINKS, dass Frau Metzger nicht eingeladen wird.

    Und Y. hat offenbar einen Rückzieher gemacht: wohlwissend, dass sie sich heute abend vor einem Millionenpublikum mit weiteren Lügen lächerlich gemacht hätte.

  117. In der Tat sehr sehr nachdenklich und traurig stimmt, dass Frau Metzger nicht eingeladen wurde. Was da wohl so alles an Druck hinter den Kulissen ausgeübt wurde! 🙁 Am besten wäre es, wenn die mutige ‚Abweichlerin‘ aus der SPD austritt und ihr Mandat behält.

  118. Wenn Frau Metzger umkippt, verliere ich den letzten Funken Achtung vor dieser SPD.

Comments are closed.