Multikulturell bereicherter Polizeialltag

notarzt.jpgEiner aggressiven Horde von ungefähr 15 Arabern sahen sich fünf Polizisten in einem Krankenhaus im ehemals idyllischen Bezirk Berlin-Lankwitz gegenüber. Die erzürnte Verwandtschaft wollte einen 29-Jährige besuchen, der während eines Hausbesuch durch die Drogenfahndung einen Kreislaufzusammenbruch erlitten hatte.

Der gescheiterte Dialogversuch endete mit einem verletzten Polizisten und sieben Festnahmen. Es wird wegen schweren Landfriedensbruchs, Widerstands, versuchter Gefangenenbefreiung und Körperverletzung ermittelt.

(Vielen Dank an alle Spürnasen)