polizeikids.jpg

Freude herrscht beim Berliner Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD), der stolz eine Zunahme der Gewalttaten an Berliner Schulen um 10% bekanntgeben konnte. Der Experte führt den Erfolg auf besonders intelligente Projekte zur Gewaltprävention wie „Faustlos“ und „Buddy“ zurück, die auch in Zukunft auf die vorurteilsfreie Förderung aus den überquellenden Berliner Steuerkassen rechnen können. Bei der SPD gilt es als Erfolg, wenn der angerichtete Schaden ihrer Politik kleiner ausfällt, als theoretisch denkbar.

(Spürnase: Eurabier)

image_pdfimage_print

 

60 KOMMENTARE

  1. das projekt heisst „buddy“ nicht „bunny“, bitte korrigieren 😉

    darüber hinaus: 131 !!! kooperationen mit der polizei, nur in berlin, und nur an SCHULEN!! hier gehts nicht um gefängnisse oder einen rotlichtbezirk, sondern um (grund)SCHULEN!!!

    unfassbar.

  2. „Wir müssen Vertrauen schaffen.“ so sagte doch ein Deutscher Lehrer.

    Vertrauen Schaffen, das Problem Diskutieren, über XY sprechen, miteinander in Workshops gehen, „Fühl-mich-spür-mich-ichhabDichauchlieb-Seminare“ besuchen etc.

    Wir müssen uns ja nicht wundern, wenn unsere Lehrer sich nicht durchsetzen können. Offensichtlich haben die Schüler dieser übriggebliebenen 68er deren Spruch „Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt“ besser verinnerlicht als die Linken selber.

    Mein pädagogisches Rezept (als Aushilfelehrer selbst ausprobiert) lautet: Än rächte Chlapf a d’Ohre zur rächte Zyt hät no niemerem gschadt.

  3. So lange irgendwelche Sesselfurzer, wie dieser Bildungssenator nicht am eigenen Leib von der Gewalt getroffen und benachteiligt werden, ist von solchem Pack nichts anderes als dummes Gerede zu erwarten.

  4. Oh nein… Die kriminellen Moslemskinder haben gemerkt, dass sie hier für nichts bestraft werden, weil sie Moslems sind! Wie unheimlich verwunderlich ^^ Eine ganze Generation von verblödeten Schwerverbrechern… Vielleicht sollte man mal langsam anfangen größere Gefändnisse zu bauen. Wenn man denn in ein paar Jahren überhaupt noch verhaftet ^^

  5. Wie soll man solche „Erfolgsmeldungen“ noch ironisch kommentieren, wenn die Verantwortlichen das gleich selber übernehmen? Gar nicht mal dumm, dieser Herr Zöllner…

  6. hab nichts anderes erwartet, und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Halt, es wird sich doch was ändern, es wird von Jahr zu Jahr schlimmer werden.

  7. Der erinnert mich an die „glanzreichen“ Jahre der SPD zwischen 1920 und 1933 …

    http://gegendenstrom.files.wordpress.com/2008/03/jurgen-zollner.jpg

    Ich fürchte, wir befinden uns wieder in dieser Zeit (2008 – ca. 2020) …

    Danach kommt, wie von der Muslimbrüderschaft angekündigt, die Machtergreifung
    in Deutschland durch den Islam —

    Dieser Herr weilt, so gesund wie er ausschaut, dann natürlich nicht mehr unter uns …

    UND SCHAUT SICH SEIN LEBENSWERK DANN LACHEND VON OBEN AN !!!

  8. Also Behördenstatistiken sind keine besonders vertrauenswürdigen Quellen. Wie sagte einst Fran-Josef Strauss so schön: „Ich glaube nur Statistiken, die ich selber gefälscht habe“.

    In der politischen Praxis werden, dann meistens Zahlen eingesetzt, die dem Bürger gerade noch plausibel erscheinen, um ihm eine politische Massnahme als Erfolg verkaufen zu können.

    Aber immerhin sind 10% Zuwachs kein Pappenstiel. Wenn man Aufwand berücksichtigt, der betrieben wurde, könnte man nur bei einer rückläufigen Quote von Erfolg sprechen

  9. Ich muss schnell Geld verdienen um meine

    Kinder später aufs Katholische Internat

    zu schicken.

    So ne Deutsche Schule ist ja wie

    Urlaub in Somalia.

    Schaffe ich, oder Schaffe ich es nicht !?

    (Wieder nach Hause)

  10. Der Bildungssenator ist erleichtert über einen Anstieg von nur 10 % . Ich bezweifele, das die Opfer eine ähnliche Erleichterung empfinden.
    Wer hat uns verraten ? Sozialdemokraten.

  11. Beim Anstieg rechtsextremer Gewalt um 5% fährt die Empörungsmaschine hoch, wenn der Rütli-Boratismus um 10% zulegt, ist man hingegen „erleichtert“!

    Das will einer verstehen!

  12. Bei Kewil entdeckt:

    http://fact-fiction.net/?p=322#comments

    http://www.morgenpost.de/content/2008/03/27/berlin/953976.html

    „Sie lehnen unsere Werte ab“
    Der Film „Die Deutschstunde“ zeigt den Alltag eines Kreuzberger Gymnasiums und das Scheitern der Integration

    Das Robert-Koch-Gymnasium in Kreuzberg ist ein ganz normales Gymnasium. Das meint die verantwortliche Schulbehörde. Das Kollegium ist anderer Meinung. Das liegt an der Zusammensetzung der Schülerschaft, in der inzwischen mehr als 94 Prozent nichtdeutscher Herkunft sind. „Die Kinder sind interessiert und begabt. Aber sie haben sprachliche Defizite, die eine spezielle Förderung unumgänglich machen“, sagt eine Lehrerin.
    Click here to find out more!

    Der beunruhigende Leistungsstand der Siebtklässler sei da nur ein Beispiel. In der Umgangsprache können sich diese Schüler noch halbwegs ausdrücken. Lesen und Schreiben aber fällt ihnen schwer. „Wir haben zusammen eine Ballade gelesen. Als es darum ging, alle unverständlichen Wörter an die Tafel zu schreiben, war die nach kurzer Zeit voll“, erinnert sich die Deutschlehrerin. Die Schüler haben schließlich vorgeschlagen, am besten gleich das ganze Gedicht zu übersetzen.

    Gab es nicht früher einmal Gymnasialempfehlungen?

  13. #11 Nordisches_Licht

    Ich muss schnell Geld verdienen um meine Kinder später aufs Katholische Internat zu schicken. So ne Deutsche Schule ist ja wie Urlaub in Somalia.

    Das schlimmste ist: wenn du willst, daß deine Kinder etwas ordentliches lernen, darfst du sie nicht auf eine öffentliche Schule schicken – aber gleichzeitig „darfst“ du diese Schulen über deine Steuern finanzieren. Irsinn!!!

  14. Wie vertrottlet Politiker sind, sieht man auch in Österreich. In der Steiermark werden Faustlos Pakete verteilt. Ich bin der Meinung man sollte gewaltbereite Schüler mit Fäusten bekanntmachen dann sinkt auch die Gewalt.

  15. #6 einceller (27. Mrz 2008 15:43)

    … Vielleicht sollte man mal langsam anfangen größere Gefändnisse zu bauen. …

    Ich würde eher einen Strafvollzugs-Amtshilfe-Vertrag mit Russland befürworten. Wozu sonst hat Gott Sibirien so schön groß gemacht?

  16. #16 Plondfair (27. Mrz 2008 16:18)
    Das schlimmste ist: wenn du willst, daß deine Kinder etwas ordentliches lernen, darfst du sie nicht auf eine öffentliche Schule schicken – aber gleichzeitig “darfst” du diese Schulen über deine Steuern finanzieren. Irsinn!!!

    Vor kurzem gab es eine Hart aber fair Sendung zu unserem Bildungssystem. Ein Vertreter einer privaten Einrichtung war auch anwesend. Wenn ich mich richtig erinnere, wird auch diese Schule vom Staat unterstützt.

  17. #22 Eurabier

    1/3 der Libanesen sind (noch) Christen!

    Das ist bald eine muselmanische Monokultur.

  18. Was erwartet ihr von einer Partei, die sich Millionen Unterschichten-Musel reinholen muss, jedesmal zu völlig dumpfem Sozialpopulismus greift und nichts auf die Reihe kriegt außer der Zerstörung Deutschlands?

  19. #9 True7

    Ich denke eher das er sich das von unten wird angucken müßen! 😉

    Es sei denn, er kriegt im letzten Moment noch die Kurve!

    Ansonsten können wir für unsere Kinder und auch die Politiker nur noch beten!

  20. @ #20 JJPershing (27. Mrz 2008 16:49)

    Ich würde eher einen Strafvollzugs-Amtshilfe-Vertrag mit Russland befürworten. Wozu sonst hat Gott Sibirien so schön groß gemacht?

    ich haette eine alternative anzubieten: 20 acres (ca. 80.000qm) land bei el paso in texas kosten 14.900 usdollar (bei 200 usdollar anzahlung ist das fuer 149 dollar pro monat zu haben). ordentlich eingezaeunt und den sheriff ab und zu ne rund drehen lassen. und dann versorgung ala sheriff joe (http://www.mcso.org/index.php?a=Home)

  21. In Hessen wurde ein Wiederholungstäter wirklich nach Sibirien verfrachtet.

    Echt jetzt? Ins Bleibergwerk, zum Holzhacken oder nur um die Sibirier kulturell zu bereichern?

  22. ntv schreibt:
    Der Leitsatz laute heute nicht mehr nur „Hinsehen und Melden“, sondern „Hinsehen und Handeln“.

    Dann ist also heute das „Melden“ nicht mehr erwünscht; klar, so ist das ja auch politisch korrekt. Vielleicht werden die Lehrer ja damit auch darauf hingewiesen, dass sie mit der Scheiße künftig allein klarkommen sollen.
    Und trotzdem immer noch eine Steigerung von 10 %. Sagen wir mal, es können also ruhig 20 % Steigerung angenommen werden.

  23. #27 ProRatio81 (27. Mrz 2008 17:20)

    #20 JJPershing (27. Mrz 2008 16:49) …

    In Hessen wurde ein Wiederholungstäter wirklich nach Sibirien verfrachtet. Da hat sich SPD-Naumann bei Maybrit auch ordentlich drüber empört 😉
    http://maybritillner.zdf.de/ZDFde/inhalt/21/0,1872,7149045,00.html
    (ca. 21:25 der Sendung)

    Habe ich auch gehört…
    Ich ulke ja sonst gerne rum, aber diesen Vorschlag meine ich absolut ernst. Nach verbüßen der Haftstrafe ist dann übrigens der Aufenthaltstitel verfallen, schließlich wurde sich nicht in D aufgehalten…

    Nur, welche Partei ist bereit, solches in ihr Programm aufzunehmen?

  24. #18 True7 (27. Mrz 2008 16:47)

    ich empfehle mal über satellite astra oder hotbird die sex telefon.tv kanäle zu gucken alles arabische nummern…

  25. Gutmenschen trifft prinzipiell nie irgendeine Form von Schuld. Völlig egal was geschieht, Sündenböcke sind ausreichend vorhanden. Kapitalisten, Ausländerfeinde, Diffamierer, Beleidiger…
    Zur Not wird die Realität an das mühsam indoktrinierte Weltbild angepasst.

  26. #32 Bundeskanzlerin (27. Mrz 2008 17:41)

    #18 True7 (27. Mrz 2008 16:47)

    ich empfehle mal über satellite astra oder hotbird die sex telefon.tv kanäle zu gucken

    PFUI! 😉

  27. Eine 11-jährige Schülerin wurde diese Woche in einem Münchner Schwimmbad sexuell belästigt. Ein 17-jähriger Iraker berührte das Kind mehrfach unsittlich.
    http://www.top-fm.de/sub.php?mode=sn&nid=13102

    training für den strassenkampf, pädophilie, zu dumm für den hauptschulabschluss. das ist deutschlands arabisch/türkische zukunft.
    in anderen teilen der welt lernen junge menschen dagegen fremd- und programmiersprachen. china, japen usw. gehen in die zukunft, während deutschland in seinen arabisch/türkischen untergang geht.

  28. NEWS !!

    Der arabische V-Mann, der die 3 Georgier getötet hat, ist wohl auch der Mörder der HEilbronner Polizistin …

    POLIZISTENMORD
    „Phantom“ hinterlässt neue Spur
    Überraschende Wendung im Heilbronner Polizistenmord: Die DNA der mutmaßlichen Täterin ist erneut aufgetaucht – im Auto des Mannes, der drei Georgier ermordet haben soll. Und der als V-Mann für die Polizei arbeitete.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,543780,00.html

  29. #28 residentalien

    ich haette eine alternative anzubieten: 20 acres (ca. 80.000qm) land bei el paso in texas kosten 14.900 usdollar (bei 200 usdollar anzahlung ist das fuer 149 dollar pro monat zu haben). ordentlich eingezaeunt und den sheriff ab und zu ne rund drehen lassen. und dann versorgung ala sheriff joe

    Sheriff Joe Arpaio ist schon cool (die Verpflegung eines Gefangenen kostet bei uns weniger als die eines Wachhundes, oder so ähnlich). Aber ich wäre trotzdem für Nordkorea: die freuen sich über ein paar Devisen und wissen, wie man mit „Problemfällen“ umgehen muß.

  30. 33 JJPershing (27. Mrz 2008 17:42)

    #29 von Zitzewitz (27. Mrz 2008 17:38)

    Zum Holzhacken. Kein Witz.

    Aber doch bestimmt nur so ein bisschen, damit’s abends im Kamin des sozialpädagischen Erlebniszentrums schön knistert.

    Nicht etwa 12h lang bei -50°C und 300gr Brot/Tag und das ganze 10 Jahre lang (wenn mans denn überlebt) wie von Solschenizin beschrieben.
    Das täte den Spacken für ein paar Wochen lang sicher mal ganz gut.

  31. #35 JJPershing (27. Mrz 2008 17:44)

    nur gucken nicht anrufen.Gibt sogar ein arabischen porno sender MCT…

  32. Und damit geht Berlin im Kasperle – Wettbewerb wieder mal in Führung….
    Raum AC anyone?

  33. noch ne Gutmenschenseite, die Ausländerkriminalität™ schönredet:

    http://www.duerener-buendnis.de/2008/aus-der-kriminalitaetsstatistik-nrw-2007/

    „Damit sank der Anteil der Nichtdeutschen an der Gesamtzahl der Tatverdächtigen
    erneut und verringerte sich von 22,4 % im Jahr 2006 auf 21,6 % im Jahr 2007.“

    wegen dem angeblichen Rückgang von läppischen 0,8% macht man in Gutmenschenkreisen bereits die Champagnerflaschen auf feiert diesen „Erfolg“.

    mich würde interessieren wieviele von den ehemaligen „Nichtdeutschen“ im selben Zeitraum eiligst eingebürgert wurden und somit – zur Freude des Gutmenschentums – aus der Statistik rausfallen, bzw. jetzt endlich als böse, rechte, deutsche Straftäter gelten!

    PS: ich bin mir sicher, dass Hakenkreuz-Schmierereien zu 80% von Bündnis-gegen-rechts und sonstigen Antifa-Bessermenschen begangen werden und nicht von besoffenen Glatzköpfen!…ist doch klar, wer profitiert denn von Hakenkreuzgraphity??? natürlich die gegen-rechts Kämpfer, jedes einzelne Hakenkreuz geht als rechtesradikaler Straftatbestand (nicht als Ordnungswidrigkeit!) in die Statistik ein.

  34. Auch in Österreich nimmt die Gewalt an den Schulen immer mehr zu. Ich würde, im roten Wien, meine Kinder an keine öffentliche Schule schicken.

  35. Ich empfehle allen Berliner Lehrern, die noch einigermaßen körperlich fit sind, sich den Film Der Prinzipal mit James Belushi zu verinnerlichen.

  36. Kein Wunder, dass die „Deutschen“ keine Kinder mehr kriegen wollen. Da zieht man sein Kind ordentlich groß, damit es dann in den staatlichen Schulen verdorben wird. Früher haben die Eltern gehofft, dass ihr Kind gute Noten nach Hause bringt, heute hoffen die Eltern, dass ihr Kind überhaupt wieder nach Hause kommt!

  37. Mehr Angriffe auf Berliner Lehrer
    Wie hoch die Dunkelziffer ist, weiß niemand.

    Die Übergriffe auf Lehrer an Berliner Schulen werden nicht weniger, sondern nehmen immer noch zu.

    Mehr als 440 Mal wurden im vergangenen Schuljahr Lehrer an Berliner Schulen angegriffen. Das waren 68 gemeldete Angriffe mehr als im Jahr davor. Insgesamt wurden nach Angaben des Senats 1735 gemeldet.

    Die Bildungsverwaltung wertete es am Donnerstag als positiv, dass die jährliche Zunahme nur noch bei zehn Prozent und nicht mehr bei 30 bis 70 Prozent liege wie früher. Gemeldet werden müssen Vorfälle wie Beleidigung, Mobbing, Raub oder Körperverletzung.

    Stand: 27.03.2008 12:53

    Quelle:
    RBB Abendschau Nachrichten

    Mir fehlen fast die Worte, es wird als Erfolg/positiv gewertet, das es dieses Jahr nur 10 % mehr Gewalt gegen Lehrer gab!
    Es aber sonst immer zwischen 30-70 % Zunahme sind!!!

    Anders ausgedrückt, wurden diese exorbitanten Zahlen, wider besseren Wissens, jahrelang verschwiegen, geschönt und/oder klein geredet!

    Wenn ich mich noch weiter solche aus dem Irrenhaus stammenden Meldungen lesen muss, wird Hass mein 2. Vorname werden!

    Ich such jetzt langsam aber sicher mein Ballistol raus, um meine Metallwaren zu putzen.

  38. Zum Thema Gewalt hab ich hier noch etwas aktuelles beizutragen, hatte ich schon in einem anderen Thread geschrieben:

    #21 PI-User_HAM (27. Mrz 2008 20:18) EILT Off Topic EILT:

    Bei uns in Hamburg ist es gestern zu einem grausamen Tötungsdelikt gekommen. Ein mutmasslicher “Südländer”, also Türke, Name Ali U. hat gestern abend seine von ihm geschiedene Ehefrau erschossen und so mal wieder eine Kostprobe gegeben, wie unsere “Kulturbereicherer” Beziehungsprobleme lösen. Angeblich haben sich aus seiner mitgeführten Pistole versehentlich mehrere Schüsse gelöst. Zu fragen wäre erst einmal, wie so ein offensichtlich als Gewalttäter schon oft in Erscheinung getretener “Mensch” an eine Schusswaffe kommt. Da hat unsere Justiz mal wieder ihre besonders hohe Kompetenz unter Beweis gestellt. Aber vielleicht passiert ja jetzt mal was, waren schließlich nur Kulturbereicherer betroffen.

    Ich hatte so einen Pitbull in Menschengestalt mal als Nachbarn, damals wurde mir von der Polizei geraten, ich solle wegziehen und ich müsse Verständnis haben für die “etwas andere Mentalität eines Südländers”.

    Da geht einem echt das Messer in der Tasche auf.

    Hier der Link, inklusive Film mit Interview des Bruders der ermordeten Frau.

    http://www.abendblatt.de/daten/2008/03/27/862314.html

  39. @#46 Godzilla
    Na klar, und bis auf hier und
    hier wird natürlich nicht darauf hingewiesen, daß die „Schulgewalt“ vor allem ein Problem der kültürbereicherung ist. Lustig ist, daß gerade das BZÖ (Bienenzüchter Österreichs oder sowas) sich aufregt! Dabei wurden unter deren Regierungsbeteiligung so viele Ausländer wie nie zuvor in der Geschichte in’s Land geholt. Nun gut: Die Widerwärtigkeit dieser BZÖ-Lügenbande tut der Story an sich keinen Abbruch.

    Es fehlt die Autorität: Wenn die Schüler von Anfang an an Disziplin gewöhnt werden, und bei Verfehlungen mit dem Rohrstock vor der ganzen Klasse eins auf den nachten A… kriegen, dann sähe die Sache gleich anders aus.

    Aber heute darf ein Lehrer ja ohnedies nix machen, bzw. er will ja auch nicht, denn die Lehrer sind zu gut 70% ein ganz versoztes Pack, das nun die Früchte seiner Kuschelpädagogik (und seines Wahlverhaltens) erntet.

  40. Das Ziel aller Sozialisten:

    Arm dran, Arm ab und völlig verblödet. Viele in D sind auf gutem Wege … 😀

  41. In der deutschen Gesellschaftstheorie wirken die 68er Ideologien besonders stark nach.
    Und im Erziehungswesen haben sie sogar einen
    extra vitalen Biotop.
    Es gilt die neurotische Konversion :
    Es muß alles vermieden werden, was „damals war“
    Hierarchie – Autorität – Leistungszwang –
    Disziplin – formelle Routine, Regeleindeutigkeit, Wiederholungszwang, Kontrolle.
    In den Köpfen tanzen lustige Luftballons.
    Mein Kind soll eine Nena werden.
    Würde das Schulsystem von dieser Konversion
    zurückkonvertieren – dann gäbe es gar kein
    Integrationsproblem, da bin ich mir sicher.
    Die Schwierigkeiten des deutschen Schulsystems
    mit den ausländischen Schülern bestehen nicht
    aus einem zuwenig an Entfaltungsfreiraum und Förderung, sondern aus einem zuwenig an
    Zwang und machtvollem Handeln.
    Lernen tut man nicht aus Lust, das ist Quatsch.
    Lernen ist für die meisten Zwang, Arbeit.
    Aber so wie bei der Arbeit gilt :
    Fängt man erst mal richtig damit an, und ist auch psychologisch klar, daß es kein Entkommen gibt, dann springt die innere Orientierung um auf Leistenwollen, Könnenwollen, Mitmachenwollen.
    Im Rahmen der vorhandenen Begabung, Befähigung, Vorraussetzung.
    Dann macht Arbeit plötzlich auch Spaß und die Zeit vergeht im Fluge.
    Aber die Wiedereinführung eindeutig „reaktionärer“, hierarchisch orientierter Erziehungssysteme inklusive der nötigen Gewaltstrafen – liegt hinter mächtigen Gletschern intellektueller Totaltabuisierung –
    und um diese zu Schmelzen braucht es einen
    wahren Klimawandel.

  42. Eigentlich haben die doch recht! Eine Zunahme der Gewalt an Berliner Schulen bedeutet doch in erster Linie das weniger Schüler geschwänzt haben und nun ihre Einnahmequelle, den deutschen Jugendlichen, direkt in der Schule abernten. Vielleicht kann man die braven Politkommissare äh Lehrer noch dazu bringen ihnen in den Ringpausen ein Parteiheft von den Grünen, dieLinke oder der SPD zuzustecken. Das sind ja schließlich ihre zukünftigen Wähler.

  43. Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) verwies darauf, dass die „Serie der außergewöhnlich hohen Zuwachsraten der Vorjahre“ erstmals unterbrochen worden sei.

    Na – man kann ja auch immer bescheidener werden mit den Ansprüchen. Aber der Umstand, daß nur noch 10% Steigerung vorhanden ist und nicht noch mehr, kann auch anders erklärt werden:

    Wenn in eine vorher 100% nichtkrimminelle Gesellschaft 5% Krimminelle gebracht werden, dann hat es eben ca. 5% Straftaten. Wenn ich jetzt nochmals 10% Krimminelle reinbringe, dann steigt die Kriminalität eben auf ein neues Level an. Daß sich die Krimminalität dann auf einem Level hält, ist nicht ein Zeichen der Entspannung: Denn das Level ist viel zu hoch!!!!!!!

    Ich kann nur sagen: Aus lauter Abscheu vor der eigenen Geschichte, betreiben diese Politiker Deutschlands Ausbluten.

    Ich will fair sein: Natürlich hat manches allzugroßes Migrantenverständnis einen honorigen Grund: Deutschland hat in der Vergangenheit schweres Unrecht getan. Und natürlich haben wir eingetrichtert bekommen, daß soetwas nicht wieder passieren darf.
    Soweit so gut.
    Aber, was man uns auch aberzogen hat, ist ein vernünftiges Maß an Selbstbehauptung um in der Welt bestehen zu können. Und an dem leiden wir jetzt extrem.
    Wir Deutschen sind dabei uns langfristig das Zepter aus der Hand nehmen zu lassen. Diese Politiker, die das durch ihre Politik unterstützen fehlt das positive Herz für Deutschland, für die eigene Heimat.

    Es ist wie in einer Familie: Das positive Gefühl in einer intakten Familie kommt auch vom Zusammenhalt. Und der ist den Politikern abhandengekommen – bzw. sie haben ihn überhaupt nie besessen.

    Ich sehe hie hauptsächlich Politiker, die wie umprogrammiert herumlaufen mit einer einzigen Eingebung: Wie kann ich alles Deutsche durch anderes ersetzen.

    Ich hoffe, daß es eine Art „radikaldemotratische“ Partei eines Tages geben wird, die keinen blinden Ausländerhaß besitzt, aber auf der anderen Seite auch konsequent von den hier lebenden UNSERE Gesellschaftsnormen einfordern.

    Ich war 13 Jahre in der SPD – aber eines ist sicher: Die ganze Palette von SPD – CDU wird von mir nicht mehr gewählt. Da müßte sich viel ändern.

  44. @#37 True7

    Das hat unsere Polizei nun davon, wenn man mit Mohammedanerverbrechern kollaboriert!
    Die 5. Kolonne als Polizeispitzel und die sind so blöd und merken das nicht!
    Der BND ist doch ein lächerlicher Verein! Haben die denn gar nichts von Markus Wolf gelernt?

    „Der Fall wird immer mysteriöser“, sagte ein Sprecher der Polizei Heilbronn SPIEGEL ONLINE. Brisant wird die Sache auch deshalb, weil Talip O. als V-Mann des rheinland-pfälzischen Landeskriminalamtes (LKA) arbeitete, und der weiße Ford Escort, in dem sich nun die DNA fand, von der Polizei zur Verfügung gestellt worden war (mehr…). „Wir wollen nun Bezüge herstellen und wissen, wann und wie die Spur ins Fahrzeug gekommen ist“, sagte ein Polizeisprecher.

    Der Fall wird nicht immer mysteriöser, den Ahnungslosen fällt nur immer weiter die Kinnlade runter, bei der Erkenntnis, Was und Wen sie da bezahlen!
    Und was auf sie in den Medien zukommt, man muss sich schon mal genügend „Entschuldigungen“ zurechtlegen…………….

  45. @#55 ahead

    Eigentlich haben die doch recht! Eine Zunahme der Gewalt an Berliner Schulen bedeutet doch in erster Linie das weniger Schüler geschwänzt haben und nun ihre Einnahmequelle, den deutschen Jugendlichen, direkt in der Schule abernten. Vielleicht kann man die braven Politkommissare äh Lehrer noch dazu bringen ihnen in den Ringpausen ein Parteiheft von den Grünen, dieLinke oder der SPD zuzustecken. Das sind ja schließlich ihre zukünftigen Wähler.

    Das hast Du treffend formuliert!

  46. Na! Bei den Genossen gibt es auch falsche Umfragen. Dann sind die DemoskopieInstitute an den schlechten Werten schuld.
    Wie habe ich doch eine naive 68erin gehört: Dann machen wir die Statistik passend.
    Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
    Die DDR lässt grüssen. Das Volk muß so und so sein!
    Wäre es nicht einfacher, die Partei wählte das ihr genehme Volk!

Comments are closed.