Die Bürgerinitiative „Bürger für München„, die sich unter anderem gegen den von Bürgermeister Ude propagierten Bau der Großmoschee in München-Sendling ausspricht, erhielt heute folgende Email von einem Özkan H.: „UNBEDINGT abstimmen und weiterleiten! Es geht um eine Umfrage ob Muslime in Deutschland das Recht haben sollten, Moscheen bauen zu dürfen. Momentan sind 73% für NEIN!!!! also raus mit der Mail an alle die Ihr kennt!!!“ Dem kommen wir gerne nach!

Und für unsere türkischsprachigen Leser gibt’s im Sinne der interkulturellen Verständigung auch irgendwas in der Landessprache:

Cok acil oylamaya katilin
BU anketi herkese gönderin ve ja olarak isaretleyin.

Die Umfrage hat sich inzwischen gedreht: 61% dafür, 39% dagegen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

48 KOMMENTARE

  1. Die Abstimmung wurde manipuliert, daraufhin wurde hier schon mehrmals hingewiesen.
    Sie war schon bei 78% dagegen und sie wird wieder auf >70% dafür steigen.

  2. Wow … es muss nicht direkt die Islampropagandamaschinerie sein liebe Freunde.

    Wir haben auch Islamapologethen in den Medien, die überhaupt keine Ahnung von jüdisch-christlicher Religion haben …

  3. Also ich habe gestern schon meine Stimme abgeben, habe is gerade nochmal versucht, geht aber nur einmal.

    Aber ich halte nicht viel von Abstimmungen und Umfragen!
    Wenn man sich z.b. im Sat1 Videotext die tägliche Umfrage „Welche Partei würden sie wählen, wenn morgen Bundestagswahl wäre“ mal ansieht, dann weiß man das daß gar nix zu sagen hat!
    Ich glaube aber nicht, das die Musels in dem Fall mehr Leute „mobilisiert“ haben, sondern eher, das der Betreiber der Seite die Zahlen manipuliert hat!

  4. Die haben es geschlossen, wahrscheinlich war was gemogelt. Wie viele hatten abgestimmt gehabt, als ihr diese Abstimmung entdeckt habt?

    Jetzt sind es etwas über 40.000

    Ich habe ihnen das hier als Leserbrief geschrieben:

    Solche Internetumfragen haben wenig Wert. Woher soll ich denn wissen, dass die Abstimmer alle in Deutschland leben?

  5. Hier wurde in den letzten Tagen auch kräftig manipuliert. Ich habe noch einen Ausdruck, da steht es 17 zu 83!
    Also jeder der gerade nichts besseres zu tun hat…. 😉

  6. @10 strawrov

    Nein, da kann ich nicht abstimmen. Die Frage ist mir zu blöd: „Verletzen die M-Karikaturen religiöse Gefühle? Ja? Nein?

    Ehrlich gesagt finde ich diese Frage nur für gläubige Moselms interessant. Für mich als Nichtmoslem ist egal, ob sie verletzt sind oder nicht. Denn es ist mein Recht, mich über den Mohammed-Blödsinn zu mockieren und darüber Karikaturen machen, ob sie verletzt sind oder nicht.

    Es ist mein gutes Recht über jeden Blödsinn Karikaturen zu machen. Wenn sie verletzt sind, das ist ihre Sache.

  7. Es gibt einen einfach Trick, Abstimmungen zu türken (^^)… Einfach den Router rebooten oder sich anderweitig ne neue IP-Adresse zulegen und man kann immer wieder voten. Ich denke so arbeiten die medialen Kräfte und die Moslems selber auch. Ich mach sowas natürlich nicht…

  8. Könnt ihr von PI vielleicht nen eigenen Strang oder sowas aufmachen in dem man alle Umfragen dieser Art in den Kommentaren verlinkt?

    Die MuKus schaffen es ja immer wieder der Bevölkerung vorzulügen das eine angebliche Mehrheit für ihr Ideologie ist, was bei einem Nichtwähleranteil von manchmal bis zu 40% recht unglaubwürdig ist.

  9. Wir werden von CDU/SPD/Grüne/Linke verarscht wo es nur geht. Es werden Zeiten kommen dann müssen wir für unser Land kämpfen.

  10. Manipulation. Da hat jemand einen eigenen HTTP-Client im Einsatz, der immer automatisch die Cookies löscht und somit im Sekundentakt abstimmt.

  11. Diese Umfrage wird manipuliert!

    Wenn man die Cookies im eigenen Computer ausschaltet, kan man beliebig oft abstimmen.

  12. „Solche Internetumfragen haben wenig Wert. Woher soll ich denn wissen, dass die Abstimmer alle in Deutschland leben?“

    Richtig, ich bin Österreicher und habe auch abgestimmt, natürlich für NEIN, aber leider…….

  13. Das mit dem Cookies löschen funktioniert tadellos, bin schon fleissig am Abstimmen.

  14. OK, Sie sind nicht die einzigsten IT-Experten!

    SO GEHT DIESER TRICK!

    Firefox->Tools->Options->Show Cookies

    -Options-Fester schließen, Cookies-Fenster offen lassen
    -Cookies „welt.de“ löschen!
    -Seite neu laden
    -abstimmen
    -wieder Cookies „welt.de“ löschen!
    -Seite neu laden
    -…usw…

  15. Was sind denn das alles für IT Dilettetanten hier.

    ALSO:

    Firefox:

    Extras>Einstellungen>Datenschutz

    Abschnitt Cookies>Ausnahmen

    Adresse der „Welt“ eingeben und auf Blocken klicken. Fertig.

    Jetzt werden keinerlei Cookies der „Welt“ mehr angenommen und man kann im Sekundentakt abstimmen.,

    Is doch so einfach..das kann jeder 68er….LOL

  16. #8 Fingerzeig (01. Mrz 2008 16:39)

    Diese dumme Abstimmung kann meinungsbildend wirken, wenn genug Menschen drüber stolpern…

    richtig, und das wissen auch die (in der regel mainstream-gläubigen) Meinungsmacher, von denen diese Umfragen stammen.

    darum werden die schon dafür sorgen, daß je nach Ergebniss MEHR oder WENIGER Menschen darüber stolpern.

    kurz: sofern die abstimmung in derem sinne in die Hose geht, lässt man sie verschwinden oder Gras drüber wachsen.

    wenn aber plötzlich 80% FÜR den multikultizirkus stimmen (egal ob manipuliert oder einfach zufall, daß tatsächlich 80% der abstimmer für Moscheen sind), DANN wird so eine Umfrage nur allzu gerne als „beweis“ für ein „weiter so“ in der Politischen entwicklung herangezogen.

    Umfragen sind IMMER höchst spekulativ und fast nie represäntativ, selbst wenn NICHT mit cookies o.ä. dranmanipuliert wurde.

    nicht zuletzt, da nur ein tEIL der bevölkerung ins NET kann oder will und NOCH weniger werden je über diese umfrage stolpern.

  17. Solchen Umfragen sind eh Unsinn, denn es wird ja gerade zu der Eindruck erweckt, als wenn die geschätzten 4 bis 7 Millionen Moslems in D-Land nur drei bis fünf Moscheen hätten.
    Wie unsinnig das ist konnte man ja auch bei der Sharia Umfrage bei welt online lesen:

    das ganze findet sich hier:
    http://short4u.de/47c9a160d7a6a

    Umfrage:
    Stellen Sie sich vor, in einem europäischen Land könnten Muslime wählen, ob für sie die Scharia oder die Landesgesetze gelten. Was würden Sie davon halten?

    Richtig so – der kulturelle Hintergrund der Muslime muss berücksichtigt werden

    Gute Idee – so lange die Muslime wählen können

    Das geht nicht – die Scharia hat in westlichen Ländern nichts verloren

    Das darf nicht sein – die Scharia ist menschenverachtend

    abstimmen Ergebnis

    28% Richtig so – der kulturelle Hintergrund der Muslime muss berücksichtigt werden

    36% Gute Idee – so lange die Muslime wählen können

    30% Das geht nicht – die Scharia hat in westlichen Ländern nichts verloren

    5% Das darf nicht sein – die Scharia ist menschenverachtend

    Und die Umfrage war für D-Land gedacht.

    Die Münchener Umfrage sollte meiner Meinung nach lauten:

    nicht:
    Es geht um eine Umfrage ob Muslime in Deutschland das Recht haben sollten, Moscheen bauen zu dürfen.

    sondern:

    Es geht um eine Umfrage ob Muslime in Deutschland das Recht haben sollten, DAS LAND MIT Moscheen ZU bauen zu dürfen.

    Außerdem wäre da immer noch die Frage welches Recht „zum Bauen“ Christen ,Juden und andere in moslemischen Ländern hätten ?

  18. Unbedingt abstimmen !
    Ja, und zwar bei der morgigen Münchner Stadtratswahl für PRO München, Liste 9, mit dem Motto „Zukunft statt Islamisierung“. Hat seriöse Leute und eine deutliche Distanz zu Ewiggestrigen. http://www.promuenchen.de

    -ünchner

  19. #6 aspo

    #8 Fingerzeig

    Diese dumme Abstimmung kann meinungsbildend wirken, deswegen wird diese u.a. von den msm ja auch durchgeführt.

    irgendwann wenn´s passt werden die ergebnisse dann aus dem archiv geholt und dem erstaunten puplikum um die ohren oder auf die augen gehauen. nach dem motto was wollt ihr eigentlich das volk wurde doch befragt!

    also wohl doch nicht so dumm!

    deswegen fleisig bei allen uns tangierenden themen-abstimmungen mitmachen.

    http://www.welt.de/politik/article1672496/Zollitsch_betont_Recht_der_Mus%20lime_auf_Moscheen.html#vote_1672504

  20. aufruf an alle münchner und umland:

    macht für morgen zur Münchner Stadtratswahl mobil

    wählt die Liste 9 PRO München

    Achtung es gibt keine 5% hürde! jede stimme zählt!

  21. Die Seite hat ein IP Filter, also nur die Cookies zu löschen bringt nichts. Ihr müsst auch eine neue IP, durch z.B. Router Reset holen.

  22. also ich finde die art der fragestellung nciht sehr gut gewählt. denn einige werden den moslems nicht per se das recht absprechen wollen moscheen in deutschland zu bauen. die frage wäre vieleicht besser als „noch mehr“ zu stellen gewesen. so kann man den eindruck bekommen, als würde hier versucht ein verzerrtes bild zu erreichen. ist das eine suggestivfrage? darauf spekulieren, das die leute eben nciht einer ganzen religion per se den bau ihrer gotteshäuser verbieten wollen? was soll diese umfrage? nicht mal in der türkei ist es offiziell verboten zb. kirchen zu bauen.

  23. Aktueller Zwischenstand

    UMFRAGE
    .
    Religion
    Sollen Muslime in Deutschland das Recht haben, Moscheen zu bauen?
    Ja
    Nein
    abstimmen Ergebnis
    51% Ja
    49% Nein
    Aktuell: 51128 Stimmen

    Am heiligen Sonntag sollte das Ergebnis doch bitte sehr das christlich säkulare Abendland repräsentieren.

    Moscheen? Nein danke!

  24. 01. Mrz 2008 23:11 uhr

    Sollen Muslime in Deutschland das Recht haben, Moscheen zu bauen?
    Ergebnis
    50% Ja
    50% Nein
    Aktuell: 52588 Stimmen

    und jetzt sport!

  25. Ja, wenn man die Cookies deaktiviert, fliegt man dafür gleich bei PI raus!

    Alles blöde!

  26. #32 abendland-1
    aufruf an alle münchner und umland:

    macht für morgen zur Münchner Stadtratswahl mobil

    wählt die Liste 9 PRO München

    Achtung es gibt keine 5% hürde! jede stimme zählt!

    Ich kann mich dem Aufruf nur anschließen. Ich bin zwar kein Münchner, aber ich arbeite in München. Da gehts nicht nur um die neue Großmoschee, sondern um ganz München. Ich arbeite schon sehr lange in München und sehe besorgt wie sich das Bild unserer Landeshauptstadt negativ verändert.
    Rund um den Hauptbahnhof siehts aus wie in einer türkischen Großstadt. Es ist auch festzustellen, daß dort wo Moslems wohnen, es immer mehr werden. Die Deutschen ziehen da weg. Warum wohl? Man muß schon total blind sein um nicht zu sehen was in München passiert.
    Nämlich Ghettoisierung und das Entstehen von Paralellgesellschaften.
    Der Oberbürgermeister dieser Stadt, Herr Ude, ist ein Politscharlatan aller erster Güte.
    Die Münchner haben es morgen selbst in der Hand, wie sie in Zukunft leben wollen.

  27. #34 schlucken schon, aber der Counter geht dadurch nicht höher, weil eine IP nur einmal abstimmen kann.
    Was nur Sinn macht ist 24 Stunden zu warten (oder Router Reset), die Cookies zu löschen und dann noch mal abstimmen.

  28. Ach, das Umfrageergebnis zählt doch einen Scheiß. (null repräsentativ, das weiß jeder, der es wissen will.)
    Man kann allenfalls am hin und her der Prozentzahlen abschätzen, ob sich bestimmte Gruppen gerade die Finger wund clicken.

    Die Frage selbst ist übrigens irreführend.

    Sollen Muslime in Deutschland das Recht haben, Moscheen zu bauen?

    Das klingt ganz so, als wäre das Moschee bauen bisher verboten.

    BTW
    Erinnert sich jemand an die Talkshow vor ein paar Wochen mit H.P. Raddatz und Bassam Tibi?

    Ich habe dunkel in Erinnerung, dass Tibi am Anfang der Runde etwas in der Art sagte, dass er unter 2000 Imamen in Europa keinen gefunden hätte, der nach bestimmten Kriterien Dialoggeeignet oder dergleichen wäre(da spielen meine Erinnerungen nicht mehr mit)
    Ich krieg es nicht mehr zusammenö.

    Kann sich jemand genauer erinnern?
    Welche Talkshow war das?
    danke im Vorraus.

    gruß
    Roger

  29. Dabei ist es doch ganz einfach:
    Keine Kirchen im Orient und Unterdrückung der Christen dort,
    keine Moscheen mehr hier!

  30. Zwischenstand am heiligen Sonntag Mittag:

    UMFRAGE
    .
    Religion
    Sollen Muslime in Deutschland das Recht haben, Moscheen zu bauen?
    Ja
    Nein
    abstimmen Ergebnis
    46% Ja
    54% Nein
    Aktuell: 74490 Stimmen

    Na also! Noch ist Deutschland nicht verloren.

    Das Recht, Moscheen in Deutschland zu bauen, muss man sich verdienen. Der islamische Agressor, die Religion des Krieges und des Hasses, hat sich dies nicht verdient.

    Moscheen? Nein danke!

  31. Warum hat man keinen Mut, eine ordentliche, differenzierte Bürgerbefragung durchzuführen?

    Das war doch mal eine Demokratie in Deutschland (Oder hab ich da was falsch verstanden?).

    Oder ist die Denke unserer Volks(ver)treter so, wie es neulich Joschka Fischer im „Philosophischen Quartett“ sinngemäß bezüglich des Türkeibeitritts formulierte:

    Hätten wir die Menschen zu der Einführung des Euro abstimmen lassen, wäre der Euro „verlorengegangen“.

    (Etwa Minute 55:00)

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/Philosoph._Quartett/156

    Mit anderen Worten: Wir (linksgrünen) Politiker und Europabürokraten wissen viel besser, was für Euch gut ist, ihr bescheuerten Europäer!

    Lasst uns die Türkei auch ohne die Europäer zu fragen in die EU holen!

    Vorsicht, vor solchen „Demokraten“!!!

    sapere aude

  32. #1 Fentanyl (01. Mrz 2008 16:25)

    Die Abstimmung wurde manipuliert, daraufhin wurde hier schon mehrmals hingewiesen.
    Sie war schon bei 78% dagegen und sie wird wieder auf >70% dafür steigen.

    #46 seismograf (02. Mrz 2008 12:19)

    46% Ja
    54% Nein
    Aktuell: 74490 Stimmen

    Na also! Noch ist Deutschland nicht verloren.

    02. Mrz 2008 15:36

    43% Ja
    57% Nein
    Aktuell: 82415 Stimmen

    Merkwürdig… Mathematisch gesehen haben zwischen 12:19 und 15:36 so gut wie nur Ja-Befürworter abgestimmt!

Comments are closed.