FAZ-Beilage wirbt für den EU-Beitritt der Türkei

Roland BergerIn der gestrigen FAZ befand sich eine großformatige Beilage mit 20 Seiten „Warum die Türkei zu Europa gehört“, herausgegeben von „TÜSIAD“. Dort werben mit riesen Fotos Alt-Bundespräsident Walter Scheel, Edzard Reuter, drei weibliche türkische Abgeordnete, Dr. Arend Oetker, Prof. Norbert Walter (Deutsche Bank), Roland Berger (Foto), Franz Müntefering und Günter Verheugen für den Eintritt der Türkei in Europa.

Mit simplen Sprüchen wie

„Die Türkei ist Europas neues Wirtschaftswunder“

oder

„Die Türkei ist ein Gewinn für Europa“

oder

„Die Mitgliedschaft der Türkei ist die logische Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte“

oder

„Traditionell europäisch. Die Türkei“…

soll der Eindruck erweckt werden, als gehöre die Türkei schon immer zu Europa. Peinlich, das alles auf Hochglanz zu trimmen. Während gleichzeitig die Armenier-Massaker, die Ermittlungen gegen Erdogan und Gül, die Unterrückung der Frau, die Verfolgung von Christen, die Feindlichkeit gegenüber dem Westen sowie die massive Islamisierung der Türkei (und ihrer „Kolonien“ in Westeuropa) mit keinem einzigen Wort erwähnt werden, darf man weiter in der Traumwelt einer guten, lieben, fortschrittlichen Türkei mit roten Halbmond-Tassen leben – Hauptsache, man erhält das falsche Weltbild aufrecht, bis es einst in sich zusammenfällt.

Wir fragen uns: Würde die FAZ auch eine zehnseitige islamkritische Beilage gegen den Beitritt der Türkei annehmen?

» Fakten & Fiktionen: Warum die Türkei zu Europa gehört!

(Spürnase: Jörg H.)