Wieder einmal gehört das Schwimmbad den Muslimen allein. Nachdem man in Londonistan zum Schwimmen schon muslimisch-korrekte Kleidungsvorschriften beachten musste, und Manchester nur muslimische Familien beim “Eltern-Kleinkind-Schwimmen” will, wurden jetzt David Toube und sein zehnjähriger Sohn Harry in Nord-London wegen nichtmuslimischen Glaubens vom Schwimmen ausgeschlossen.

Daily Mail und Fox-News berichten über den neusten Schwimmaffront gegen Nicht-Muslime, nur sind die leider nicht so gut im Beleidigt-Sein. Und So kann das Schwimmbad (Foto) auch ungestört das beliebte Muslim-Only-Schwimmen weiter anbieten.

Toube erzählt:

„Ich fragte, ob mein Sohn und ich mitschwimmen dürften, da wir beide männlich sind. Man sagte mir, jetzt sei Schwimmen nur für Muslime, wir könnten nicht eingelassen werden. Ich fragte, was passieren würde, wenn ich aufgetaucht wäre und behauptet hätte, ein Moslem zu sein. Der Manager sagte, sie könnten die schwimmenden Muslime vielleicht fragen, ob es sie stören würde, wenn mein Sohn und ich mitschwimmen. Wenn sie nichts dagegen hätten, könnten wir allenfalls mitschwimmen.“

Aber natürlich können Muslime absolut nicht mit Nicht-Muslimen zusammenschwimmen, so dass der Mann und sein Sohn nicht im Becken zugelassen wurden. Andersrum würde man sowas Rassismus nennen.

(Spürnasen: Punctum, Wikinger und Felix7)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

79 KOMMENTARE

  1. Aber natürlich können Muslime absolut nicht mit Nicht-Muslimen zusammenschwimmen

    Das kann man diesen edlen Herrenmenschen in der Tat nicht zumuten.
    Schliesslich ist es schlimm genug, in Bus & Bahn, auf der Straße, in der Schule, usw. uns verabscheuungswürdige Kuffar ertragen zu müssen.
    Ich würde nur ungerne einen Rechtgläubigen mit meiner Anwesenheit verärgern.

    Nicht.

  2. Es ist auch „sorum“ Rassismus, aber von Feinsten. Wenn Engländer schwimmen, dürfen dann umgekehrt Muslis nicht mitschwimmen? Vermutlich doch. Irgendwann wird Toleranz zur Dummheit.

  3. @ wolfii : eine super Idee! Vielleicht in den Muslim-Stadtteilen einpaar Schweinchen durch die Strassen jagen, vielleicht gehen sie dann auch?

  4. JU greift Petra Roth an

    Als „skandalös“ bezeichnet der Kreisvorsitzende der Jungen Union (JU) Frankfurt Ulf Homeyer die Entscheidung von Oberbürgermeisterin Petra Roth, die Grüne Nargess Eskandari-Grünberg zur Integrationsdezernentin zu ernennen. Deren Diskussionskultur sei „undiplomatisch und radikal und ihre Meinung einseitig“. Die JU fordert die CDU-Fraktion auf, sich „endlich gegen die nicht mehr nachvollziehbaren Entscheidungen der OB zu wehren“.

    Als „schlechteste aller möglichen Personallösungen“ wertet das Bürgerbündnis für Frankfurt (BFF) die Entscheidung Petra Roths. Für die BFF ist jetzt schon klar: „Die neue Integrationsdezernentin kann und wird von vielen angestammten wie auch von vielen erfolgreich integrierten Bürgern nicht akzeptiert werden.“

    http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/?em_cnt=1320893

  5. Skandal!!!!

    Bin mal gespannt, wie lange es dauert,
    bis dieser Irrsinn nach Deutschland
    herüber schwappt!!!

    DAS darf DOCH NICHT wahr sein…

  6. Ich hoffe, dass vor einem Muslim-Badetag das Wasser komplett ausgetauscht und das Becken desinfiziert wird, damit die Rechtgeleiteten nicht in dem Wasser baden müssen, in dem vorher ungläubige Affen und Schweine gebadet haben. 😉

    Wie lange lassen sich die Engländer das noch bieten? Es reichtr!

  7. Au ja, freilaufende Schweine in der Stadt. So wie Eichhoernchen im Park. In Indien sieht man auch gelegentlich ein paar Kuehe auf der Strasse. Vielleicht helfen ja diese einfachen Mittel. Bei Krieg der Welten waren es ja auch einfache, kleine Bakterien und Viren die den Angreifer aufgehalten haben.

  8. #2 wolfii ich wollt schon grad sagen: ein paar scheiben „bacon“ im supermarkt gekauft und ab damit ins becken. mit schweinefleisch im becken, versinken musels sofort. 😀

  9. das Ganze kommt mir wie bei einer homöopathischen Erstverschlimmerung vor:

    Es muß noch viel dicker kommen, bis der deutsche Michel aufwacht. In diesem Sinne nur weiter so.

    Aber im Ernst: Es ist als ob ein Teil unserer Gesellschaft einen krankhaften Unterwerfungszwang haben. Selbst die abstrusesten Auswüchse werden nicht als Irrsinn erkannt, sondern als Meilenstein der Integration.

    Ich kann nur für mich sprechen: Dieser Irrsin läßt mich nur noch fester im Kampf gegen die Selbstverachtung unseres Volkes werden.

  10. Ich hoffe, das Wasser wird jedesmal komplett ausgewechselt. Man kann ja den Rechtgeleiteten nicht zumuten in haram Christenbrühe zu baden.

    Umgekehrt reicht es für die Ungläubigen sicher, wenn einmal das Wasser sehr stark gechlort wird, um die ganzen Keime vom Moslembaden abzutöten.

  11. Wenn man verlangen würde einen Christenbadetag einzurichten, käme man schnell mit der EU-Antidiskriminierungsgesetzgebung in Konflikt, und vor den Kadi.

  12. #14 karl-friedrich
    Leider, leider: Der eine hatte Heroin im Blut.

    Ich hör schon das Geschrei: Armes Drogenopfer, konnt‘ ja nix dafür! Böse Gesellschaft. Böse Deutsche diskrimierten ihn, weil er schwarze Haare hat, deshalb MUSSTE er ja Drogen nehmen! (Muslimische Sozialisation wird mal wieder ingoriert)
    Dann: MEHR GELD für Anti-Drogenp-Programme!!! (sprich: Integrationsindustrie, bitte zock‘ uns noch mehr ab! Danke! Mein erarbeitetes Geld für die Sozialarbeiter, die die Mihigrus in Boxkurse schicken… *tilt*)

  13. Muselmanen/frauenbadetag?

    o.k. Jedes Schaltjahr am 29. Februar zwischen 23:55 und 00:10 Uhr.

  14. Entsetzen über Mord an «Friedens-Braut»

    Die Italienerin Pippa Bacca wollte via Balkan und Türkei in den Nahen Osten reisen, um für den Frieden zu werben. Kurz vor Ankara hat sie ein Türke vergewaltigt und ermordet.

    http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/ausland/8612
    57.html

    Eine leichtsinnige naive Italienerin, die sicherlich von geistigkranken Politikern wie Claudia beeindrückt ist, ist für „Islam ist Frieden“ gestorben

  15. Man stelle sich mal vor, das Schwimmbad wuerde eine Badetage „Nur fuer Weisse/Briten/Eingeborene“ einfuehren. Die Politisch Korrekten EUSSR Sturmtruppen wuerden Amok laufen.

  16. Naja, bei uns im Hallenbad wurde donnerstags mal angeboten, dass nur „Kopftuchgeschwader“ und deutsche Frauen (mit entsprechenden Vorschriften) kommen dürfen. Es kam keine Deutsche und daraufhin wurde das wieder abgeschafft 🙂

  17. Kriegen die Drecksmusel eigentlich frisches Wasser eingelassen, oder mutet man ihnen zu in Wasser zu planschen das wenige Stunden zuvor von Ungläubigen verunreinigt wurde?

  18. wer hat eigentlich lust mit diesem stinkenden gesöck im gleichen wasser zu schwimmen?

    soviel chlor kann man da gar nicht zusetzen.

  19. DAS KÖNNTE EIN GUTES VORBILD IN DEUTSCHLAND SEIN. DEUTSCHE STÄDTE DÜRFEN FREITAG UND SAMSTAGS NACHT NUR VON ZIVILISIERTEN EUROPÄER ZUM WEGGEHEN GENUTZT WERDEN.

    DIE GEWALTDELIKTE WÜRDEN SCHÖN NIEDRIG BLEIBEN UND UNSERE POLIZEI KÖNNTE AUCH MAL EINEN RUHIGEN DIENST SCHIEBEN 🙂 🙂

  20. Hoffentlich fällt dem Bademeister nicht mal der Fön aus der Hand. Wäre tragisch für Inglistan.

  21. Und so besetzen Muslime immerm ehr Bereiche des Lebens. Ich bin gespannt, wann die ertse Deutsche Kommune nachzieht und einen Muslimen-Badetag veranstaltet.

  22. #4 ilex (18. Apr 2008 16:33)

    EBEN, das ist Rassismus!

    Man muss sich mal überlegen:

    Früher wurde schwarze und weisse aus rassengründen getrennt=rassistisch, wissen wir ja und sind dagegen

    Heute werden Moslems mit ungläubigen getrennt aus „TOLERANZ“-Gründen = Rassismus gegen die eigene Bevölkerung

    Für wie politisch korrekt bescheurt halten die die Bevölkerung eigentlich. Mit die sind natürlich die Linken gemeint.

  23. Sonntags-Schwimmen für “Muslime only”

    Wenn die Bevölkerung mehrheitlich dazu schweigt, stimmt sie dem indirekt zu und verdient, was sie bekommt. Nicht anders ist es bei uns. Wollte man WIRKLICH etwas tun, gäbe es Aufstände, zumindest aber andere Wahlergebnisse. So aber, wie es momentan läuft, ist es genau das, was wir als Volk zulassen, oder habe ich irgendeinen Aufstand oder Wahl verpaßt?

  24. Andersrum würde man sowas Rassismus nennen.

    In der Tat! Und man kann es mit diesen Sonderbehandlungen auch wirklich übertreiben. Das ist das Gegenteil von Integration!

  25. Vielleicht sollte mal ein Priester ein solches
    Bad mit ein bisschen „Weihwasser “ sprengen.
    Dann werdet ihr sehen, wie schnell die das Bad verlassen:-)

  26. +++EILMELDUNG+++

    Schäuble stimmt der Forderung der DITIB zu, ab Mai alle Züge, Busse und Bahnen dahingehend aufzuteilen, dass Abteile für Nicht-Muslime, gläubige männliche Muslime und gläubige weibliche Muslime eingerichtet werden. Deutsche Staatsbürger dürfen dann nur noch in der 3. Klasse mitfahren, die 1. und 2. Klasse ist den Muslimen vorbehalten.

    Schäuble zeigt Verständnis für die Wünsche der DITIB Forderung und bezeichnet diese Handreichung als einen Meilenstein in der Bemühung um eine gelungene Integration.

    O-Ton Schäuble: „Ich kann verstehen, dass gläubige Muslime nicht mit deutschen Schweinen im selben Abteil sitzen wollen!“

  27. #40 Julius

    Eigentlich gar nicht mal schlecht, dann muss Ich jedenfalls nich mit Schleiereulen in einer Kabine sitzen. Allerdings sind
    Züge, Busse und Bahnen schon zu progressiv fuer die Musels, statt dessen wird dann wohl eher eine Autobahn nur fier Kamele gebaut.
    Schäuble, Beck, Roth und Konsorten werden auf Nürnberg II zu den Hauptangeklagten gehören. Das Rad der Zeit dreht sich, zwar langsam, aber es dreht sich.

  28. Ich finde das in Ordnung, wieso sollen wir mit Mohammel und -innen gleichzeitig baden, also mich würde es ekeln und ich müsste kotzen.
    Hoffentlich wird nach dem Mohammelbadetag das Wasser abgelassen und das Bad koplett desinfiziert, wenn nicht sollten die Autochthonen das Bad in Zukunft meiden.

  29. Würde mich mal interessieren, ob es Muselmännern und Muselfrauen überhaupt erlaubt ist, in Wasser zu schwimmen, das vorher von ungläubigen Schweinen, Affen und Hunden verseucht worden ist.

    Ob da mal einer eine Fatwa zu ablassen könnte?

  30. Vielleicht sollte man überlegen ein Gesetz zu verabschieden, das das Zeigen unzüchtiger und/oder unreiner Körperstellen in Werbefilmen verbietet. Bei soviel nackter Haut ungläubiger Menschen im Werbefernsehen muss sich doch so mancher Muslim beleidigt fühlen. Achja, und wenn wir schon dabei sind: die öffentlich-rechtlichen Sender sollten ihre Filme und Serien zusätzlich mit arabischen oder türkischen Untertiteln versehen, damit unsere Freunde nebst Fernsehkonsum bessere Gelegenheit zum Üben der Sprache erhalten und sich so besser integrieren können.
    Ja, lacht nicht! Man muss ihnen schon helfen, in dieser Gesellschaft anzukommen; wir Deutschen stellen uns das immer so einfach vor…

  31. #42 Laurel
    Mir aus der Seele gesprochen, lieber werde ich im Rhein beim Hochwasser baden gehen.

  32. 03.04.2008, 13:52 Uhr von Ayesha
    Hi
    mein Bruder hat mir erzählt, das der Besuch eines Schwimmbades haram sei.
    Nicht wegen der halbnakten Menschen, oder weil mich jemand sehen könnte. Er sagt, dass das Wasser unrein sei, weil die deutschen Kinder da hineinmachen. Ausserdem sind deutsche Männer nicht beschnitten und die Frauen wären nicht rasiert und ungepflegt. Das Wasser sei eine ziemlich schmutzige Suppe.
    Er ist erst 12, kann ich ihm glauben?
    Reicht es, wenn ich mich nach dem Besuch sogfältig reinige, oder ist ein Besuch in einem normalen Scheimmbad haram?

    Bitte helft mir

    merci

    http://www.algerien-forum.de/thema.php?id=41536

  33. Kleiner Nachtrag

    03.04.2008, 18:27 Uhr von Ayesha
    … aber je mehr ich darüber nachdenke, so ekeliger wird der Gedanke an ein Schwimmbad

    kann ja sowiso nicht schwimmen

  34. #9 Gottfried von Werdenberg (18. Apr 2008 16:39) Skandal!!!!

    Bin mal gespannt, wie lange es dauert,
    bis dieser Irrsinn nach Deutschland
    herüber schwappt!!!

    DAS darf DOCH NICHT wahr sein…

    ich darf dich auf dem laufenden halten.
    das gibt es schon!! in köln-mülheim!!

  35. Mal ganz ohne Häme, ohne Schadenfreude !! und ohne Sarkasmus – sondern hoffentlich sachlich (bitte korrigiert mich, wenn nötig !) :

    Die Engländer / Briten bekommen heute die Rechnung einerseits für ihren Kolonialismus, andererseits aber auch dafür, daß sie es in den vergangenen Jahrhunderten NICHT geschafft haben, eine Art Grundgesetz, eine „Staatliche Verfassung“, eine verbindliche Rechtsordnung schriftlich zu fixieren, in der festgeschrieben ist, welche Rechtsnormen für sie Gültigkeit haben und welche nicht.

    Amerika, Du hast es besser …“ hat einst Goethe gedichtet.

    Britannien, Du hast es schlechter …“ möchte man heute sagen.

    Echnaton

  36. @Echnaton
    Es wird sich zeigen, ob uns unsere Verfassung vor solchem Niedergang schützt- im Moment sieht es ganz und gar nicht danach aus 🙁

  37. London die Zweite:

    L o n d o n (idea) – Schwere Vorwürfe gegen eine muslimische Privatschule in England, die von Saudi-Arabien finanziert wird, hat ein Lehrer erhoben. In einem Arbeitsprozess warf der englische Muslim Colin Cook der König-Fahd-Akademie in London vor, Rassenhass zu schüren.

    An der Schule gebe es arabische Bücher, in denen Christen und Juden mit Affen und Schweinen verglichen würden. Wie die Londoner Tageszeitung The Times am 15. April berichtete, war Cook als Englischlehrer an der 1985 gegründeten Privatschule tätig, die Kinder saudischer Diplomaten und anderer muslimischer Familien besuchen. Nachdem er im Dezember 2006 systematische Betrügereien in Schulprüfungen ans Licht gebracht hatte, war ihm gekündigt worden. Das Arbeitsgericht sah die Entlassung des seit 18 Jahren tätigen Lehrers für ungerechtfertigt an und sprach ihm umgerechnet über 86.600 Euro für entgangenes Gehalt und als Schmerzensgeld zu. Nach seiner Entlassung habe ihm ein Kollege Auszüge eines arabischen Schulbuchs gezeigt, indem Schüler zu der Annahme verleitet würden, dass alle Religionen außer dem Islam wertlos seien. In dem Buch sei von „widerlichen“ Eigenschaften der Juden die Rede gewesen. Eine Passage habe gelautet: „Jene, die Gott verflucht hat und über die er zornig ist, hat er in Affen und Schweine verwandelt. Sie beten Satan an.“ Nach Cooks Ansicht verbreiten solche Werke Hass und sollten nicht in Großbritannien benutzt werden.

    Extremisten schicken ihre Kinder zur Privatschule

    Die Schule wies den Vorwurf des Rassenhasses zurück. Die betreffenden Bücher seien nie in Schulklassen benutzt worden. Außerdem seien die beanstandeten Passagen „fehlgedeutet“ worden. An der Schule werden der Times zufolge auch Kinder der inhaftierten islamisch-extremistischen Prediger Abu Hamza al-Masri und Abu Qatada unterrichtet. Auf die Frage, wie die beiden die Schulgebühren von fast 1.875 Euro pro Jahr zahlen könnten, wenn sie doch Sozialhilfe bezögen, habe man ihm geantwortet, er solle sich um seine eigenen Angelegenheiten kümmern.

    Auch in Deutschland ist die König-Fahd-Akademie nicht gerade ein pazifistischer Verein.

  38. #56 1u57u5 (18. Apr 2008 20:51)
    London die Zweite:

    die einnahmequellen sichern heisst, die wahrheit leugnen.

  39. #44 DerFeuerbach (18. Apr 2008 19:57)

    Die schauen doch kein Dhimmi-TV.

    Oder was glaubst Du, wofür die ganzen Schüsseln an den Häusern hängen?

    😉

  40. #56 1u57u5

    Ich warte nur noch auf den Tag, an dem Die Queen zum Islam übertritt (wird wohl nicht mehr lange dauern) und ihre diamantenbesetze Krone gegen eine – zugegebenermaßen viel schönere 🙁 Burka eintauscht !

    Armseliges Britannien, einst Kulturnation, Land der Schriftsteller (Shakespeare),
    Erfinder (Dampfmaschine …)
    und Wissenschaftler (Hawking)

    – und heute ? 🙁

    Echnaton

  41. #59 rechtsanvolt

    „würde bedeuten 20/4 rechtfertigt den widerstand gegenden den islam?“

    Ja natürlich – aber auch Widerstand gegen diejenigen Politiker, Juristen und Journalisten, die bereitwillig dem Islam (also einer totalitären Ideologie, die dem National-Sozialismus SEHR wesensverwandt ist !!) das Feld bereiten.

    Lies dazu bitte mal den Aufsatz auf meiner Website (Web-Link hinter meinem Namen Echn Aton).

    Echnaton

  42. Rassismus in Vollendung und keiner merkt´s!
    Tja das soll mal einer anders herum versuchen…
    Schick das Pack doch endlich mal einer in den Orient zurück!!!

  43. #37 CD

    Wollte man WIRKLICH etwas tun, gäbe es Aufstände, zumindest aber andere Wahlergebnisse. So aber, wie es momentan läuft, ist es genau das, was wir als Volk zulassen, oder habe ich irgendeinen Aufstand oder Wahl verpaßt?

    die wahlergebnisse spiegeln halt das wieder, was das volk sich wünscht. und wenn hier schon 15% kulturbereicherer sich aufhalten, viele davon ausgestattet mit deutschem pass, dann können die schon eine wahl beeinflussen. beispiel hessen-wahl: knapper mehrheit für die cdu. möglicher grund: wenige deutsche haben gewählt, davon aber 90% für koch. und wenn man dann mal davon ausgeht, das viele ausländer (mit D-pass) wählen gegangen sind, weil sie koch so hassen, dann käme doch ungefähr so ein ergebniss hin. mehr oder weniger, soll jetzt auch keine genaue rechnung sein.
    vieleicht denken ja schon viele deutsche gar nicht so realitätsfremd.

    aber den politikern ist egal, wer sie wählt, und wählen kann wer deutschen pass hat. und in den msms zeigen sie zwar gern achmed und hassan, die super und toll integriert sind und sie zeigen detlev und doofhilde, die das ganz toll finden und ihre nicht-meinung zum tollen kulturellen happyland rausplappern können, oder gebrieft 😉 aber deutsche die sich der überfremdung gegenüber kritisch äußern zeigen sie nicht, es sei denn, sie können diese person irgendwie in ein schlechtes licht rücken.
    denke mal es gibt mehr leute in deutschland, die dem ganzen happy-multikulti-gelüge gegenüber kritisch sehen, als man manchmal annimmt, wenn man die propaganda in den msms so sieht.

  44. 54 Roland (18. Apr 2008 20:46)
    @Echnaton
    Es wird sich zeigen, ob uns unsere Verfassung vor solchem Niedergang schützt- im Moment sieht es ganz und gar nicht danach aus

    Wir haben KEINE Verfassung.
    Wenn wir eine hätten, sähe es hier vielleicht anders aus. Denn dann hätten wir „in freier Entscheidung“ vermutlich einiges anders geregelt.

    Artikel 146
    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

  45. @#33

    wann lebst du??das gibts schon lange

    Antrag vom 11.05.04 Nr. 1639

    Die Wochenenden im Hallenbad Giesing-Harlaching für Familien und Berufstätige freihalten.

    Sondergrupen steht das mit Steuermitteln erbaute Bad nur außerhalb der normalen Badezeit zur Verfügung.

    Antwort vom 30.07.04

    An wenigen Tagen imjahr wird das Bad Münchner Schwimmvereinen zur Verfügung gestellt. Der mulimische Fauenbadetag ist von Samstag auf Mitwoch Nachmittag verlegt worden.

    ———————————————————————————————————–

    Antrag vom 23.04.04 Nr. 1593

    Werbekampagne für das Säbenerbad

    Die Stadtwerke werden aufgefordert, eine Werbekampagne fürdas Hallenbad Giesing-Harlaching zustarten mit dem Ziel, verprellte Kunden wieder zu gewinnen, die an Samstagen seit September wegen eines muslimischen Frauenbadetages das Bad nicht mehr besuchen konnten.

    Antwort vom 02.07.04

    genau nachzulesen unter http://www.dr-babor.de/Stadtrat/Antrage/Sonstige/body_sonstige.html

  46. #59 rechtsanvolt (18. Apr 2008 21:01)

    „würde bedeuten 20/4 rechtfertigt den widerstand gegenden den islam?“

    —-

    Da ist schon viel diskutiert worden. Das Beste steht auch hier wie oft am Schluss:

    „…wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Andere Abhilfe ist ein unendlich dehnbarer Begriff.

  47. #65 Nikolausberger
    54 Roland (18. Apr 2008 20:46)

    @Echnaton
    Es wird sich zeigen, ob uns unsere Verfassung vor solchem Niedergang schützt- im Moment sieht es ganz und gar nicht danach aus

    Wir haben KEINE Verfassung.
    Wenn wir eine hätten, sähe es hier vielleicht anders aus. Denn dann hätten wir “in freier Entscheidung” vermutlich einiges anders geregelt.
    ——–

    Zur Zeit der Entstehung des Grundgesetzes(1948) hatten die Deutschen selbst so gut wie keine Entscheidungsfreiheit, allenfalls ein Mitwirkungsrecht!

    Meinem Basiskommentar zum GG entnehme ich dazu u.a. folgendes:

    […]Die Entstehung des GG weist einige Besonderheiten auf, die für das heutige Verständnis relevant sind. Anders als viele andere Verfassungen ist es nicht aus einer Revolution oder Konterrevolution hervorgegangen. Es ist das Ergebnis der Niederlage des Deutschen Reiches/NS-Regimes (1933-1945) und der Besetzung Deutschlands durch die Kriegsalliierten.
    Von den drei westlichen Besatzungsmächten ging im Jahr 1948 die ausschlaggebende Initiative zur Schaffung des GG aus. Sie nahmen auf die Entstehung maßgeblichen Einfluss und behielten sich die Genehmigung vor.[…]

    ______________________

    Salopp gesagt wurde unser Grundgesetz demnach von einigen Kommissaren der Westalliierten, Amerikaner, Briten, Franzosen, verfasst.

    Auf eine Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland wurde bekanntlich bis heute verzichtet.

  48. #68 Schweinsleber: als biologische Waffe tauglich, als Lecker-Essen mittlerweile no-go. Farblose, geschmacks- und !inhaltsneutrale Lebensmittel sind angesagt.
    Obst in Flaschen. Früher war es Obst in Dosen.
    Soja-Milch, die auch Nicht-Allergiker gerne trinken, weil pflanzlich.
    Abartige Frühstücksflocken in jeder Geschmacksrichtung.
    Es gibt sogar Shampoo, dass nach Erdbeerjoghurt riecht, nie aber nach Schweinebraten. Der schimärenhafte schweinsbratenverschlingende „Spießer“ joggt jetzt lieber

    Das war O.T.und polemisch – wie ich weiter oben schon erwähnt habe, ist das hier bereits gängige Praxis, inklusive Umbaumaßnahmen, z.B. Abdunkeln der Außenfenster.

  49. Jedes mal wenn ich schwimmen geh, schmeiße ich ein paar Gummibären ins Wasser. Davon geht nichts kaputt. Die lösen sich im Wasser auf. Die Gelantine

  50. wird hauptsächlich aus Schweineschwarten gemacht. Ich habe noch 1000 Aufkleber mit einem Schweinchen machen lassen. Aufschrift.
    Ich bin hier drin.

  51. Es ist eine Tatsache, dass Muslime Rassisten sind:
    1. Ihre Töchter dürfen keine Nichtmuslime heiraten.
    2. Schweinefleisch gilt ihnen als abschäulich, und als konsequenz auch diejenigen, die es essen. Ich habe mehr als einmal erlebt, dass ein Moslem von einem Nichtmoslem gesagt hat, dass der Nichtmoslem hässlich oder sonst etwas wäre nur weil er Schweinefleisch isst.
    3. Moslems glauben den richtigen Glauben zu besitzen, und deshalb „von Allah in den Himmel geholt zu werden“ während die Anderen abschätzig als Höllenfutter gesehen werden.
    4. Moslems werden im Koran dazu aufgefordert keine Christen und Juden als Freunde zu haben.

    Der Islam ist nichts anderes als eine Apartheitsreligion, in der sich die „Gläubigen“ als Herrenmenschen aufspielen.

  52. @#73 delafemme (19. Apr 2008 01:18)

    Jedes mal wenn ich schwimmen geh, schmeiße ich ein paar Gummibären ins Wasser. Davon geht nichts kaputt. Die lösen sich im Wasser auf. Die Gelantine

    #74 delafemme (19. Apr 2008 01:21) wird hauptsächlich aus Schweineschwarten gemacht.

    Oh weia, damit „entweihst“ Du das Wasser quasi für die Mohammedaner! Du wendest also Biowaffen an 😆

  53. Niemand scheint die verlinkten Beiträge aus den englischen Zeitungen gelesen zu haben:

    He added: „I spoke to a number of Muslim friends, and none of them had heard of a religious prohibition on swimming with non-Muslims.

    „One friend was so disgusted with Hackney for trying to segregate Muslims and non Muslims that he suggested that he take his little daughter swimming with us, just to prove the point.“

  54. Wenn diese arroganten Anhänger des archaischen, menschenverachtenden Steinzeitkultes, namens Islam, schon nicht mit unsereins auch nur schwimmen mögen, dann brauchen sie mit uns zusammenleben erstrecht nicht.

    Also raus damit.

    Frechheit wird nicht immer siegen.

  55. Das Wasser ist doch vom Clor Ionisiert, bei Musels muss der Bademeister, mehr zuführen, bis gesättigte Lsg.Zusammen mit die viele Pisse ist das doch Elektisch leitend 🙂 n Schlem der böses dabei denkt

Comments are closed.