KlimamanifestGestern fand das dritte „Heiligenrother Klimagespräch“ mit Fachvorträgen zum aktuellen Klimageschehen und Energiethemen sowie intensiven Diskussionen prominenter Klimarealisten statt. Neben der Wahl eines Sprechers, Biologe Ernst-Georg Beck, wurde eine „Presse-Headline“ verabschiedet.

Diese beinhaltet drei Kernaussagen:

1. Das Klimamanifest von Heiligenroth fordert Realitätsbewusstsein in der Politik.
2. Die Natur, nicht menschliche Aktivität, bestimmt das Klima.
3. Der Klimawahn und die CO2-Hysterie führen die Menschen in Armut.

Ernst Georg Beck wies darauf hin, dass das vor einem Jahr verabschiedete Klimamanifest von Heiligenroth (PI berichtete) weltweit verbreitet und unter anderem dem US-Senat bekanntgemacht wurde.

Der Journalist Christian Bartsch erläuterte die Umweltschädlichkeit von Ersatztreibstoffen wie Biosprit, die zudem Anbauflächen für Nahrungs- und Futtermittel verdrängen.

Der Fernsehjournalist Günter Ederer beleuchtete ausführlich die Klimadiskussion im politischen Raum.

Paul Bossert, Schweiz, wies darauf hin, dass es in Deutschland keine Energieverbrauchsanalysen und keine Überprüfung der für Gebäudedämmung verbindlichen Vorschriften gebe. Die Speicherung der Sonnenwärme in Wänden sei quasi verboten. Die beabsichtigte Energieeinsparung durch Gebäudesanierung sei grob unwirtschaftlich. Die Geringverdiener und der Mittelstand muss die Folgen der sinnlosen „Klimaschutz“-Maßnahmen bezahlen.

Physikdirektor Dr. Horst Borchert, Uni Mainz, wies zweifelsfrei nach, dass die Sonnenaktivität und nicht CO2 Klimaänderungen bestimme. Seit Dezember 2006 gibt es keine Sonnenflecken, keine Emissionen der Sonne mehr, was auf eine kommende Abkühlung hinweist.

„Rettet die Natur vor den Umweltschützern“, meinte abschließend ein Gesprächsteilnehmer.

Hier ein Video der Veranstaltung:

Weitere Infos bei:

Dieter Krämer
dieterkraemer@t-online.de
klimamanifest-von-heiligenroth.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

27 KOMMENTARE

  1. Mein neues Klimamodell:

    Klimaerwärmung wegen sozialer Kälte in den westlichen Industriestaaten um 20 Jahre verschoben.

    Und hier die Formal (Aus dem Klimamodell- Selbstbaukasten):

    Formel= Ksoz *Ktemp/T + (X-Y)* Epol = 20 Jahre Verschiebung

    Jeder kann sich sein eignes Modell errechnen.
    Klimawandelberechnungen kinderleicht gemacht !!
    Man nehme einfach so an das es so ist wie man angenommen hat. Basta!!

  2. Die Klimaidioten ignorieren, einfach das Gegenteil von dem machen, was die wollen. Ich sch…. auf den Klimawandel.

  3. Es ist nicht die Frage, ob es einen „Klimawandel“ gibt, den gibt es seit Anbeginn der Zeiten.

    Es ist nicht die Frage, ob der Mensch das Klima beeinflusst – es ist nicht beweisbar.

    Es ist die Hybris zu glauben, dass man das „Weltklima“ kontrollieren könnte.

    Selbst der Spiegel berichtet politisch inkorrekt von einem Klimawandel auf dem Saturn (dritter roter Fleck)

  4. #3 Prosemit

    Selbst der Spiegel berichtet politisch inkorrekt von einem Klimawandel auf dem Saturn (dritter roter Fleck)

    Es ist der Jupiter, aber ansonsten völlig richtig. Auch auf dem Mars schmelzen die Eiskappen auf den Polen. Ob das wohl auch an dem CO2 auf der Erde liegt?

  5. #4 Plondfair (25. Mai 2008 21:04)

    peinlich, peinlich, eigentlich kenne ich ja beide…

  6. @ #4 Plondfair (25. Mai 2008 21:04)

    Es ist der Jupiter, aber ansonsten völlig richtig. Auch auf dem Mars schmelzen die Eiskappen auf den Polen. Ob das wohl auch an dem CO2 auf der Erde liegt?

    das liegt daran, dass die marsmaennchen den ganzen tag mit ihren v8-boliden mit vollgas ueber die marsautobahn brettern. wird zeit, dass die kleinen gruenen maennchen dort eine oekosteuer sowie tempo 50 einfuehren …

  7. #6 residentalien
    Mars? Das ist doch der rothe Planet, die Heimat von Claudia, Christian und den anderen grünen Gutmenschchen. Man sollte diesem Geschmeiß bei der Heimreise helfen.

  8. UND —

    Rettet den Umweltschutz aus den Klauen der rot-günen-dunkelrot-Clique !

    Denn Ihnen geht es nicht um den Umweltschutz, sie mißbrauchen auf besonders schändliche und infame Weise den Idealismus unserer Jugend und versuchen, Ihr den neuen Multi-Kulti-Kommunismus auf´s Auge zu drücken!

    Nie wieder Kommunismus, egal aus welcher Ecke er sich anschleicht !

    Verbieten, den extremen Dreck,
    sofort und unverzüglich !

    Herren, vom Bundesverfassungsgericht,
    an die Arbeit !

  9. Wie war das noch mit der IPCC. So viele Wissenschaftler sind sich einig, dass die Welt untergeht. Darunter jede menge Soziologen und Politikwissenschaftler. Wirklich kompetente Leute, zumindest wenn es darum geht, wie man dem Volk diesen Blödsinn verkauft.
    Wie ist das:
    Es gibt eine neue Klima Petition, in der Namhafte Wissenschaftler (Physiker Meteorologen, Mathematiker, Ozeanologen,… also Leute, die von der Materie auch was verstehen) erklären, dass sie bezweifeln, dass CO2 für die Veränderung verantwortlich ist.
    Unterzeichnet von fast 32000 Wissenschaftlern, darunter 9000 mit PhD.

    http://network.nationalpost.com/np/blogs/fpcomment/archive/2008/05/17/32-000-deniers.aspx

    http://www.ibdeditorials.com/IBDArticles.aspx?id=296089724469132

  10. Mir ist mitlerweile völlig wurscht, was „Experten“ und Politker sagen, meinen oder denken, ich glaub schlichtweg nichts mehr und mach das, was mir passt.

    Auf diese Weise hab ich schon in den 80er Jahren den Wald vor dem Waldsterben gerettet.

    Und aufs Klima einen fröhlichen Methanfurz!

  11. @4 Plondfair

    Auch auf dem Mars schmelzen die Eiskappen auf den Polen. Ob das wohl auch an dem CO2 auf der Erde liegt?

    Die Marsatmosphäre besteht sogar zu über 90% aus Kohlendioxid. Deswegen findet man auch kein Leben mehr dort, die sind alle dem Mars-Globalwarming zum Opfer gefallen. (Immerhin kann ein heißer Tag auf dem Mars am Äquator bis zu + 20°C erreichen). 😉

  12. Mich macht gerade die Ökosteuer arm.
    Es wird sowieso niemand einsehen, dass die Klimapanik unnütz ist. Wir, damit ist hauptsächlich Deutschland gemeint, werden in Zukunft nur noch mehr tun, um den Energiehunger sowie die Umweltverschmutzung der anderen Länder auszubaden. Die neue KFZ-Steuer ist nur der Anfang.

  13. Kuerzlich veroeffentlichte Die Welt einen wissenschaftlichen Beitrag, in dem behauptet wird, durch Tiefbohrung am Nordpol sei bewiesen, dass momentan der hoechste CO2 Pegel auf Planet Erde herrscht seit 800 000 Jahren.

    Wahrscheinlich war es diesen contra „Wissenschaftlern“ nicht bekannt, das nichts aber auch garnichts auf veraenderte Sonnentaetigkeit hin deutet.

  14. Himmelherrgott, wann werdet Ihr endlich einsehen, dass Deutschland, bekanntlich einer der größten Staaten dieses Planeten, die verdammte Pflicht hat, den Klimaschutz für den Rest der Erdbevölkerung ganz allein zu schultern? Wir sind schließlich nicht nur einer der größten, sondern bekanntlich auch der reichste Staat der Welt. Wenn nicht hier, wo sonst soll man denn nun mit dem ach so wichtigen Klimaschutz beginnen? Wann endlich wird die Ökosteuer so erhöh, äh, angepasst, dass wir auch für die Folgen unseres üblen deutschen Daseins auf anderen Planeten büßen dürfen? Ist nicht vor einigen Jahren eine Marssonde mit deutschen Geldern auf eben diesen wehrlosen Planeten geschossen worden? Na also, fremdschämen und Bußesteuern sind dringend angezeigt.

  15. Man muß sich gerichtlich gegen diese CO2-Steuer wehren! Es ist doch nachgewiesen, daß dieses Gas nichts mit dem Klimawandel zu tun hat.Die Steuer wird aber mit eben dieser Lüge begründet.

  16. Was zum Schmunzeln:

    CO2-Zertifikate kaufen – Klimaneutralität garantieren 🙂

    Auf Kosten der Natur werden allerlei Geschäfte gemacht. Investieren Sie in die richtigen Klimaschutz-Projekte! goclimate.de steht für garantierte Qualität und echten Klimanutzen. Mit dem Erwerb von Ausgleichs-Zertifikaten kompensieren Sie nicht nur den CO2-Ausstoß, den Sie in Ihrem Alltag verursachen. Sie beteiligen sich auch aktiv an der nachhaltigen Einsparung von Treibhausgasen. Alle von uns unterstützten Projekte genügen den strengen, internationalen Richtlinien der Vereinten Nationen, die das Erreichen der Einsparungsziele genau überwachen.

    Unser Anspruch: durch die Vereinten Nationen anerkannte Qualität!

    «

    http://www.goclimate.de/CO2-Zertifikate?gclid=CP76x-Pxw5MCFQYMuwodd3XPZA
    __

    Klimalüge: GORE und GABRIEL und 2345 Milliarden …

    Gore-Kritiker untersuchten den Stromverbrauch im Hause Gore und kamen dahinter,
    dass der CO2-Mahner 20-mal soviel Strom wie ein durchschnittlicher US-Bürger verbraucht.
    Alles kein Problem, sagt Gore im Kongress, denn er kaufe dafür CO2-Ablässe.
    – Gore kauft schlauerweise seine CO2-Ablässe von sich selbst, von der „Generation Investment Management LLP“,
    einer „unabhängigen, privaten, durch die Eigner gemanagten Gesellschaft, die 2004 in London and Washington, D.C. gegründet wurde“ wie es im Prospekt heißt.
    Er steht dieser Gesellschaft als Vorsitzender vor und ist Gründungsmitglied.
    Diese Gesellschaft ist ein Hedgefond, der den Handel mit CO2-Ablässen betreibt. …

    Quelle: http://www.united-mutations.org/?p=4042

  17. 22.05.2008

    „Abkühlung der globalen Erwärmung
    Es wird immer klarer, daß der vermeintliche Konsens über die vom Menschen durch CO2-Emissionen verursachte globale Erwärmung Risse aufweist. So liefern 3000 Ozeanbojen Daten, die eine Abkühlung der Ozeane seit 2003 dokumentieren, und nicht die Erwärmung, die in Al Gores Welt der angeblichen globalen Überhitzung zu erwarten wäre. … “

    http://www.klimaskeptiker.info/index.php

  18. @ #4 Plondfair (25. Mai 2008 21:04)
    (und als ergaenzung zu meinem beitrag #6)

    Auch auf dem Mars schmelzen die Eiskappen auf den Polen. Ob das wohl auch an dem CO2 auf der Erde liegt?

    ich habe eine ganz klare und einleuchtende erklaerung dafuer, dass es auf dem mars diese probleme gibt. neben den mit ihren v8-boliden cruisenden marsmaennchen sind hauptsaechlich die amis dran schuld: deren nasa-spacecraft ist naemlich gelandet und versaut jetzt den ganzen mars innerhalb kuerzester zeit. organisiert sofort eine demo! smogpalettenzwang und fahrverbote fuer das nasa-spacecraft! sofort! zur rettung des mars!

  19. ups … soll heissen smogplaketten … (smogpaletten ist aber auch gut … palettenweise smogplaketten …)

  20. – Überraschung –

    „Maurice Strong, erster UNEP-Direktor, Organisator der Rio-Konferenz und Chefberater Kofi Annans:
    (Gipfelkonferenz der UNO in Rio im Juni 1992)

    „Besteht nicht die einzige Hoffnung für diesen Planeten in dem Zusammenbruch der Industriellen Zivilisation?

    Liegt es nicht in unserer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass dieser Zusammenbruch eintritt?“

    http://www.klima-ueberraschung.de/

  21. Von wegen „Konsens“ in der Klimafrage:

    Über 31000 (!) Wissenschaftler haben die folgende Petition gegen den Klimaschwindel unterzeichnet:

    http://www.oism.org/pproject/

    31000 Wissenschaftler sind den deutschen Medien keine Meldung wert. Dies allein ist schon ein Beweis dafür, dass die Menschen für dumm verkauft werden. Sie müssen mit Propaganda zugeballert werden, damit der Schwindel nicht auffliegt.

    Kuerzlich veroeffentlichte Die Welt einen wissenschaftlichen Beitrag, in dem behauptet wird, durch Tiefbohrung am Nordpol sei bewiesen, dass momentan der hoechste CO2 Pegel auf Planet Erde herrscht seit 800 000 Jahren.

    Fakt ist: Geowissenschaftler konnten EISZEITPERIODEN nachweisen, in denen der CO2-Gehalt der Atmosphäre 20 bis 30 mal höher war als heute!

  22. Hier die Petition im Wortlaut:
    (31000 Unterzeichner!)

    Global Warming Petition
    We urge the United States government to reject the global warming agreement that was written in Kyoto, Japan in December, 1997, and any other similar proposals. The proposed limits on greenhouse gases would harm the environment, hinder the advance of science and technology, and damage the health and welfare of mankind.

    There is no convincing scientific evidence that human release of carbon dioxide, methane, or other greenhouse gasses is causing or will, in the foreseeable future, cause catastrophic heating of the Earth’s atmosphere and disruption of the Earth’s climate. Moreover, there is substantial scientific evidence that increases in atmospheric carbon dioxide produce many beneficial effects upon the natural plant and animal environments of the Earth.

    Ich finde,dass Klima-Merkel hierzu mal Stellung nehmen sollte. Oder kann sie nicht, weil sie sich gerade wieder durch die Arktis schippern lässt?

  23. Zum menschgemachten Klimawandel gibt es unterschiedliche Ansichten. Ein grosses Problem ist, dass die Linken und UNO beim Einsparen die Industriestaaten schlechter stellen wollen, wegen den Treibhausemmisionen der Vergangenheit. Ich bin dafür zu fordern alle Staaten gleich zu behandeln, dann werden wir sehen ob die UNO und die Linken das immer noch so gut finden.
    Also, wenn schon CO2-Einsparung: EIN PREIS FÜR ALLE, der jedes Jahr leicht steigt, durch eine globale CO2-Abgabe in gleicher Höhe pro Tonne an den jeweiligen Staat, unabhängig ob es um Sprit, Gas oder Kohle geht.
    Ausserdem muss das Abholzen und Abfackeln der Regenwälder sofort aufhören!

    > Der Journalist Christian Bartsch erläuterte die Umweltschädlichkeit von Ersatztreibstoffen wie Biosprit, die zudem Anbauflächen für Nahrungs- und Futtermittel verdrängen.

    Richtig, nur sollte man desswegen nicht diese Ersatzstoffe verteufeln. Wenn die Nachfrage und der Preis hoch genug sind, werden neue Anbauflächen genutzt. Es ist eine Entscheidung der Politik ob für diese Anbauflächen Regelwälder abgeholzt werden oder nicht.
    Die Ärmsten bekommen ausserdem Geld von den Idustriestaaten um sich Nahrung zu kaufen, davon abgesehen sind ihre Staaten für diese Menschen verantwortlich, nicht wir. Staaten die Stabilität wollen müssen sich eben für Empfängnisverhütung stark machen, und für Wirtschaftswachtum sorgen.

    Ich bin für die Nutzung von importierter Biomasse und entsprechende Erleichtungerungen bei der Einfuhr, allerdings sollte es ein generelles Importverbot aus Staaten geben welche Regenwälder abholzen, am besten auch gleich für Landwirtschaftsprodukte. Noch besser wäre ein Importverbot durch die Welthandelsorganisation, denn sonst gibt es wieder das Problem das nur wir verzichten und die anderen weitermachen.

  24. #26 rock

    „Nordengland wird kuenftig Weinanbaugebiet.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article2035081/Nordengland_wird_kuenftig_Rotweingebiet.html

    Ob man es akzeptiert oder nicht, unser Klima ist dabei alles zu veraendern.“
    __

    Fakten:

    Im Mittelalter war UK Weinanbaugebiet.

    Es gibt keine Erderwärmung.

    Das macht die ganze CO2-Propaganda obsolet.
    __

    “ … dass diese Erkenntnis ausgerechnet von einer Gruppe um Prof. Mojib Latif stammt und veröffentlicht wird, der auch in den Medien häufig vor den Folgen des menschgemachten Treibhauseffekts warnt, sorgt für Unruhe in der Klimadiskussion.
    … „

    http://www.wetter24.de/de/home/wetter/wetter_news/news/archive/2008/may/ch/ea12b92ed3/article/keine_erderwaermung.html

    Nochmal:

    Es gibt keine globale Erwärmung!

Comments are closed.