Weitwurf macht man normalerweise mit Bleikugeln, Steinen, Speeren und dergleichen. Ganz sicher lässt kein vernünftiger Mensch, der noch alle Sinne beieinander hat, sein eigenes Kind absichtlich vom Hausdach fallen – könnte man meinen. Aber von Vernunft kann offenbar bei diesen indischen Muslimen keine Rede sein.

Das bei SpOn erschienene Video zeigt, wie in einem grausamen Ritual, das angeblich Glück bringen soll, Babies vom Hausdach geworfen werden:

Dass in den Islam grausame altorientalische Rituale eingeflossen sind, die weder mit dem Christentum, noch mit dem Judentum etwas zu tun haben, ist eine unbequeme Tatsache. Dieses schreckliche Ritual, das angeblich Glück bringen soll, scheint seine Vorbilder in grausamen Kinderopfern zu haben, wie sie beispielsweise über den vorisraelitischen Gott Moloch bekannt sind.

Das indisch-muslimische Kinderwurfritual wird so schon seit über 500 Jahren betrieben und erfreut sich großer Beliebtheit. Angeblich soll noch nie ein Kind bei diesem Ritual getötet oder verletzt worden sein. Allerdings kann erwiesenermaßen Durchschütteln bei Kleinkindern irreparable Hirnschädigungen verursachen, die von außen hin nicht sichtbar sind.

Die Muslime sagen:

Der Prophet (a.s.s.) sagte: „Jedes Kind wird in einem Zustand der Fitra geboren. Aber seine Eltern machen aus ihm einen Juden, einen Christen oder einen Sabäer.”(Al-Bukhari).

Wir würden sagen: Jedes Kind wird unschuldig geboren, aber einige Eltern unterwerfen es in das totalitäre System des Islams. Notfalls, indem sie es vom Hausdach schmeißen, nur um eines grausamen alten Rituals Willen. Sie nehmen dabei bewusst und grundlos bleibende, gesundheitliche Schäden bei ihren eigenen Kindern in Kauf. Wo bleibt die Kinderrechtsorganisation, die sich dagegen wehrt?

(Spürnasen: Silenusthecrusader, Oge, Goldfasan)

image_pdfimage_print

 

88 KOMMENTARE

  1. ein unschätzbarer Vorteil des Internets, niemand kann solche und andere Abartigkeiten verstecken.
    Dabei sind faschistische Religionen besonders unter Beobachtung und das ist gut so.

  2. „Moderate Moslime haben, um westliche Islamkritiker zu besaenftigen, ein Weglassen des Auffangtuchs vorgeschlagen.“ 😉

  3. „Allerdings kann erwiesnermaßen Durchschütteln bei Klienkindern irreparable Hirnschädigungen verursachen“

    Das ist es also! 😉
    Und ich dachte, nur die Lektüre mit dem Koran oder genetische Ursachen (Inzucht?) wären der Grund, warum die hier meistens einen ordentlicen Hirnschäden haben.
    Der sich dann in Rassismus gegen Einheimische oder in auffällig massenhafter Kriminalität äußert.

  4. Dank der multikulturellen Bereicherung unserer rückständigen, altbackenen, piefigen, etc., usw, usf. mitteleuropäischen Unkultur werden wir solche Bilder wohl auch bald in Deutschland genießen dürfen.
    Denkt immer daran: „Sind Sie zu fremd, bist Du zu deutsch“.

    ……Verdammt,….wo ist der Kotz-Smiley????

  5. Wenn der große Prophet sagt, dass das dem Kind so richtig gefällt, dann ist das nunmal so.
    War doch auch bei seiner Aischa so, bevor er sie vergewaltigte.

  6. das liegt in deren Glauben und in deren Kultur begründet, aber hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Auch wenn die Fotos an andere Szenen erinnern, mit instrumentalisierten Babies. Ich meine nicht Michael Jackson, eher Göttingen.

    Isabella

  7. bereit der große Brite hatte es damals verstanden, nur heute laufen noch zu viele Deppen als Mandatsträger herum……

    „In seinem Werk The Second World War meinte Winston Churchill, kein Buch hätte nach Hitlers Machtantritt mehr sorgfältiges Studium von Seiten alliierter Politiker und Militärs verdient als „Mein Kampf“ und nannte das Buch „einen neuen Koran des Glaubens und des Krieges: schwülstig, langatmig, formlos, aber schwanger mit seiner Botschaft“.

  8. Auf ihrem zweiten Konzil, das sich noch im gleichen Monat April in Moskau traf, besangen sie die Revolution dann in Lobliedern und bezeichneten sie als “Christenschöpfung”, die Sowjetregierung sahen sie als erste Regierung in der Welt, die danach strebt, “das Ideal des Königtum Gottes” umzusetzen und über Lenin: “Zu allererst müssen wir uns mit tiefen Worten der Dankbarkeit der Regierung unseres Staates zuwenden, die, anders als es ausländische Zeitungen berichten, die Kirche eben nicht verfolgt … Worte der Dankbarkeit und des Willkommens haben wir an den einzigen Staat in der Welt, der, obwohl er nicht glaubt, das Werk der Liebe vollbringt, das wir Gläubige nicht vollbringen und genauso an den Führer von Sowjetrussland V. I. Lenin, der auch Kirchenleuten lieb und teuer sein sollte.

    Nur damit keiner glaubt, staatskirchliche Liebedienerei wäre etwas neues. Die Nachfolger dieser Renovationisten-Clicque sitzten heute mit den Vertretern der EKD und denen des Vatikans zusammen im Weltkirchenrat und geben vor, „Ökumene“ zu machen. Das „Ideal des Königtum Gottes“ könen sie es nicht nennen, denn das hatten sie ja schon in der Sowjetunion 😉

    http://www.blog.gruene-pest.com/2008/05/02/kirchliche-liebedienerei/

  9. Ach, der Islam-diese mystische, aufregende, geheimnisvolle, friedliche Variante des Christentum.
    Muss man diesen Blutkult Religion nennen?
    Ob Muhabbet Steinmeier, der sich ja in Scharia-Nigeria so wohl gefühlt hat, bei seinem nächsten Indienbesuch auch mitmachen darf?
    Die rote Heidi wird für eine sooo große kulturelle Bereicherung auch sicher ein paar millionen locker machen.

  10. #Haiduk: Die Ökumene ist grauslich genug. Der Papst tut das Seine subtil dagegen. Möge er noch lange leben.

    #Haiduk: wer hat in einem Moskauer Konzil was gesagt?

  11. Wer war das gleich nochmal, welcher die Inder zu Massen hier her holen wollte? Vllt sollte man demjenigen das Video mal ins Büro schicken damit er sieht, mit welchen Gebräuchen uns unsere neuen Mitbürger bereichern.

  12. Diejenigen, welche bei der Durchführung diees „Brauchtums“ das Auffangtuch verfehlten, landeten bei uns als „Migrationshintergrund“.

    NEIN… streichen, löschen…….sowat, hab ick mir doch glatt verschrieben.

  13. Immer diese Moslems! Werfen ständig ihre kinder von 15 meter hohen türmen! HAHA ihr seid so lächerlich..

  14. Daher sagte Albert Einstein:
    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.”

  15. #25 Jens:
    Ihr?
    Ich bin nur einer – und ich kannte diese Praxis bisher nicht.
    Aber das Video steht tatsächlich auf der SPIEGEL ONLINE-Seite und es wird darin wörtlich von „gläubigen Moslems“ aus Indien berichtet:
    warum soll der SPIEGEL „Propaganda“ bringen?
    Oder glaubst Du nicht, daß Moslems zu so einem Wahnsinn fähig sind?

  16. @#25 Jens

    Immer diese Moslems! Werfen ständig ihre kinder von 15 meter hohen türmen! HAHA ihr seid so lächerlich..

    Herr Jessen? 😉

  17. Das Werfen von Säuglingen fördert die Intelligenz.

    Nur deshalb gibt es so viele muslimische Nobelpreisträger! Sie sind alle als Kind vom Dach gefallen (zu heiß baden geht auch – es wirkt Wunder).

  18. Angeblich soll noch nie ein Kind bei diesem Ritual getötet oder verletzt worden sein.

    500 Jahre und kein Unfall? Belege? Quellen? Oh, wie konnte ich das vergessen – Museln labern Scheisse, MSM käuen wieder.

  19. Lieber Greengold, bitte einigen wir uns doch auf „vertikal Herausgeforderte“, wir wollen doch in einer Welt ohne Diskriminierung leben und eine neue Welt gestalten, dazu müssen wir auch die VorgrünInnen Sprache ablegen!
    Bitte denke auch das nächste mal daran!
    Auch du kannst zu einer besseren Welt beitragen!
    Auch du bist Pazifismus!

    Deine Fatima Rotz

  20. Also das finde ich jetzt nicht gerade nennenswert.

    Wir haben vor ein paar hundert Jahren „Hexen“ verbrannt und uns „gepudert“ anstatt gewaschen!

    Ihr seht, in ein paar hundert Jahren sind die Moslems vielleicht auf unserem Stand.

  21. Wir haben vor ein paar hundert Jahren “Hexen” verbrannt und uns “gepudert” anstatt gewaschen!

    Ein Anwärter auf den Posten des allerobersten Relativierungsbeauftragten. 🙂

    Ihr seht, in ein paar hundert Jahren sind die Moslems vielleicht auf unserem Stand.

    Der Islam hat sich in den letzten 1400 Jahren keinen Centimeter gerührt und wird es auch in weiteren 1400 nicht. Säkularisierung ist das mindeste, was die betroffenen Länder brauchen.

    Abgesehen davon, denke ich nicht das wir noch 600 Jahre dieser faschistoiden Ideologie standhalten.

  22. „Wir haben uns “gepudert” anstatt gewaschen!“

    Das mache ich immer noch – der Umwelt zuliebe!!

    Und das solltet Ihr auch machen….

    (…wegen der Umwelt)

  23. “Wir haben uns “gepudert” anstatt gewaschen!”

    Das mache ich immer noch – der Umwelt zuliebe!!

    Und das solltet Ihr auch machen….

    (…wegen der Umwelt)

    Eben. Und nicht vergessen: Einfach das Atmen einstellen! Dann klappts auch mit den CO2 Emissionen.

  24. Diese Kinder bekommen dadurch einen Schaden für’s Leben, daraus können später nur Extremisten und Attentäter werden…ich muß ganz ehrlich sagen das dass Maß so langsam echt voll ist, ich hab den Bericht gestern im TV gesehen und war zutiefst entsetzt, die schmeißen da Neugeborene vom Dach, NEUGEBORENE…das sind Kindert die wirklich noch niemanden was getan haben…ich bin selber Vater von zwei Kinder und mir stockte echt der Atem gestern und ich möchte nicht die Terrormethodik der Islamisten aufgreifen aber so langsam fang ich an zu glauben das uns die IRA gezeigt hat wie man einen Glaubenskrieg heutzutage führen könnte !

  25. #35 tristan (02. Mai 2008 23:10)
    Also das finde ich jetzt nicht gerade nennenswert.
    Wir haben vor ein paar hundert Jahren “Hexen” verbrannt und uns “gepudert” anstatt gewaschen!
    Ihr seht, in ein paar hundert Jahren sind die Moslems vielleicht auf unserem Stand.

    Ein „paar hundert Jahre“ habe ich keine Zeit zu warten 🙂

  26. Jedes Kind wird unschuldig geboren

    Nochmal: Die Lehre der Erbsünde ist ein zentrales Dogma des Christentums, weswegen man diesen Satz nicht einfach unkommentiert stehen lassen sollte.

  27. #37 Fentanyl
    Genau! Jetzt haben sie unsere Händis, Autos, PCs und Raketen gekauft ohne auch nur selbst den blassesten Schimmer zu haben, wie man eine… sagen wir mal: SPAX-Schraube industriell herstellt und schon haben sie grosse Fresse und wollen uns mittels Geburten-Jihad beseitigen.

    Die Politiker die diese Leute in die EU und die USA gelassen haben werden uns leider noch ein Weilchen erhalten bleiben.

    Es wird noch schlimmer werden, bevor es besser wird. Viel Schlimmer! Kurz darauf und einige Atompilze später: Viel besser 😉

  28. Ein Artikel zuvor!!!!!!

    2. Glaube und Vernunft widersprechen einander nicht, aber Glaube kann in einigen Fällen über der Vernunft sein, aber nie gegen sie.

    LoooooooL und ein ROFLMAO hinterher

  29. Wenn „Allah“ gewollt hätte das Moslems fliegen – hätte der Ihnen Flügel gegeben, wenn „Allah“ gewollt hätte das Moslems denken, dann hätte der Ihnen ein ………

  30. mh, na das interpretier mir mal… michael jackson muss muslimisch sein, weil er sein baby aus dem fenster hält? ist das nicht eigentlich ein sehr gutes beispiel dafür, dass auch menschen anderer kulturen unverantwortlich mit dem leben kleiner kinder umgehen?

  31. michael jackson muss muslimisch sein,

    i wo …. 😉

    http://www.danielpipes.org/pics/large/art_3436_1.jpg

    „I´ll Pain The World- Wear My Burka“

    There’s A Place In
    My Brain
    And I Know, That It Is Mad
    And This Place Could
    Be Much
    Darker By Tomorrow
    And If I Really Try
    I’ll Find There’s No Need
    To Do
    In This Place I´ll Feel
    There’s Much Hurt And Sorrow

    There Are Ways
    To Get To Hell
    If I´Am Stupid Enough
    Unable For My Living
    Make A Little Space
    Make A Worser Place…

    I´ll Pain The World
    Make It A Worser Place
    For You And For Me
    And The Entire Human Race

    There Are People Dying
    In the Name of Allah
    For The Living
    I ´ll Make It A Worser Place
    For You And For Me
    And The Entire Human Race…….

  32. #59 …und fordern
    das “Baby Werfen” als Disziplin.

    HE HE Steilvorlage:

    Also, im Jahre 1441 (im Jahre 2020 nach der Zeitrechnung der „ungläubigen“), beschließt der oberste Kalifat (das ist der Europarat, welcher aus dem obersten Sowjet im sozialistischen Europistan, nach den Djihadkriegen der Jahre 2011 bis 2018 hervorgegangene, oberste Ajatollah Europas ) zur Freude Allahs = dem Blut gierigen „Gott“ des Todes, der Lüge und der Vernichtung,(unter dem Banner der allahympischen 5 Säbel)
    folgende Allahlympischen Disziplinen:

    a.)4 mal 100 meter isch mach disch Messer Lauf

    b.)Präzisionsfußparken in der 3 und 5 BMW Klasse

    c.)Unterwasser Christen Schächten

    d.)Herrenmenschen Mikado

    e.)Hochgeschwindigkeits Köpfe abschlagen

    f.)Isch weisch wo Deine Haus wohnt mit Feuerpfeilen in Band schießen.

    g.)Jungfrauen im 10 K(r)ampf vergewaltigen

    h.)Baby werfen, in der 15/50 und 200 Meter Klasse

    i.)Marathon Todprügeln

    …weitere Vorschläge können unter folgender Adresse eingereicht werden:

    Verrat 90/Die Braunen

    Strassenanschrift: Platz vor dem Neuen Tor 1
    Land/PLZ/Ort: DE 10115 Berlin
    Briefanschrift: Postfach 04 06 09,
    DE 10063 Berlin
    Telefon: 030 28442-0

    Als erster Preis „winken“ 72 Jungfrauen !!!

  33. Pervers, einfach nur pervers, was da im Namen des Proleten… ähh Propheten so alles geschiet.

  34. Jetzt wird mir einiges klar. Auch wenn man nichts sieht, Gehirnschäden bleiben zurück.

    Mensch, das erklärt alles!

  35. Dieses Ritual wird mit Sicherheit auch in
    Europa eingeführt werden, wenn Mohammed über-
    nommen haben wird :

    Mit einer leichten Variante !

    Nicht nur Kinder,sondern alle Ungläubigen
    werden vom Dach in den Tod gestürzt !

  36. Sind doch nur harmlose Feuerwehrübungen, falls die Feuerstelle im Zimmer beim Hammelbraten (halal) außer Kontrolle gerät.

  37. Von so etwas Berichten die Medien nicht, um so willkommener ist es , Österreich unter Generalverdacht zu stellen, wegen eines einzelnen Ausreißers.
    Dabei sollten ZDF und CO, nicht Vergessen, daß in dem Falle D/ nicht den Moralapostel
    spielen braucht, siehe die neun Kinder in Blumenkübel entsorgt, oder Sexualtäter die man zu früh wieder laufen lässt.etcc.pp.
    D/ hat nicht das Recht, so schlecht über die Nachbarn zu richten, wenn man selbst vor der eigenen Haustür fegen sollte.

  38. Wer diesen Wahnsinn psychologisch verstehen will, der liest am besten die Bücher der bekannten Kindheitsforscherin Alice Miller.
    Gewalt wird von Generation zu Generation weitergegeben, so wie es bei den Anhängern der Religion des Friedens auch heute noch üblich ist. Die Starken reagieren ihren Frust
    an den Schwachen/Säuglingen ab.

  39. (Moslemische) Babywerfer gehören in die Psychiatrie:
    http://www.welt.de/berlin/article1960242/Mutter_muss_nach_Suglingssturz_in_die_Psychiatrie.html
    „Die nicht vorbestrafte Mutter Rasmina C., die der Polizei als Drogenkonsumentin bekannt ist, hatte in ihrer richterlichen Vernehmung den Sachverhalt als Unfall geschildert. Wie bekannt wurde, war der Polizei die Familie vor der Schwangerschaft wegen häuslicher Gewalt aufgefallen.“
    Passt mal wieder alles zusammen.

  40. Es sind nun mal Bekloppte. Bekloppte, leicht beschränkte große Kinder. Was soll man sich über die Änhänger der Friedensreligion noch groß ärgern..?

  41. Tja, so macht man Softwareentwicklerund Diplominformatiker, die dann geniale Endlosschleifen programmieren können.

    😉

    „Cheap, cheap…“

  42. #68 Schlernhexe,

    ich denke, dass Sie sich da etwas einreden, was überhaupt nicht vorhanden ist.
    Niemand, der über einen auch nur winzigkleinen rudimentären Rest von Gehirn verfügt, wird wegen der Sache in Amstetten ganz Österreich unter Generalverdacht stellen.
    In Deutschland gab es vor einigen Jahren den bekannten Kannibalen (Rothenburg); trotzdem wird niemand auch nur ansatzweise davon ausgehen wollen, dass Deutschland ein Land der Menschenfresser und Kopfjäger sei!

    Wir müssen einfach damit leben, dass es in jeder Gesellschaft einen gewissen Prozentsatz an ausgerasteten Irren gibt (leider scheint dieser Prozentsatz – sachte, aber stetig – überall zuzunehmen).

    Ein Problem entsteht erst dann, wenn ein Dachschaden zum Geschäftsprinzip des Glaubens ganzer Ethnien wird.
    Und wie das funktioniert, sehen wir täglich an den Auswirkungen der Hinternhoch-Betgemeinschaft.
    Bei denen ist die Verknotung der Gehirnwindungen doch schon unübersehbar in die individuelle genetische Ausstattung eingegangen.

    Davor muss man sich fürchten, aber nicht vor einem vielleicht halben Prozent Irrer pro Volk und Land.

  43. Eine weitere Spielart des Islam. Diese gruselige Steinzeitreligion gehört verboten.

  44. Allerdings kann erwiesenermaßen Durchschütteln bei Kleinkindern irreparable Hirnschädigungen verursachen, die von außen hin nicht sichtbar sind.

    Diese irreparablen Hirnschädigungen zeigen sich dann im Alter?

    Schon abartig so ein „Ritual“.

  45. PI klärt:

    » Jedes Kind wird unschuldig geboren,
    aber einige Eltern unterwerfen es in das totalitäre System des Islams. Notfalls, indem sie es vom Hausdach schmeißen, nur um eines grausamen alten Rituals Willen.

    Sie nehmen dabei bewusst und grundlos bleibende, gesundheitliche Schäden bei ihren eigenen Kindern in Kauf.

    Wo bleibt die Kinderrechtsorganisation, die sich dagegen wehrt? «

    Widerwärtiges Ritual:

    GENITALVERSTÜMMELUNG.

    Div. Frauenorganisationen kämpfen gegen grausame und perverse WEIBLICHE Genitalverstümmelungen an wehrlosen kleinen Mädchen. Zur Erinnerung: Weibliche Genitalverstümmelungen finden AUSSCHLIESSLICH dort statt, wo auch männliche Genitalverstümmelungen praktiziert werden.

    Ein Wüstengötze verlangt von seinen Lemmingen, kleinen Jungs die Genitalien zu verstümmeln, weil das einem Götzen so gefällt?!

    Dieser Götze scheint eine ziemlich perverse Sau zu sein.

    Unser heiliges Buch klärt:

    GG 2.2:
    Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/

    Und:

    GG 1.3: Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

    Kam ‚rüber?

  46. @#48 boanerges (02. Mai 2008 18:40) Keine Form von Sexualität gehört in die Öffentlichkeit. Was für Heterosexuelle Norm ist, kann doch auch für Homosexuelle gelten. Ich habe noch keinen Normalsexuellen erlebt, der sich damit brüstete, heterosexuell zu sein, geschweige denn sich besonders ekelhaft öffentlich zu spreizen (CSD und so weiter). Ich kann sowieso nicht begreifen, wie eine in meinen Augen etwas unappetitliche Minderheit (was die Praktiken betrifft), eine solche Öfentlichkeit haben kann.

    Selten so ein blöden Unfug gehört. Typisches Nazijargon!

    1. Braucht sich keiner den CSD angucken, wer Angst davor hat vergewaltigt zu werden oder nicht weiß was Freiheit bedeutet! Es beschwert sich auch kein Schwuler wenn du mit deiner Freundin in der Öffentlichkeit herumfummelst!

    2. Kannst du nach deinem faschistischem Nazigedankengut, was dir eingetrichtert worden ist auf die Alm gehen! Da gibt´s genug angezogene Kühe!

    3. Müßtest du nach deinem Blödsinn- und Naziprinzip sämtliche Nachtclubs schließen, Pornos verbieten (heißt du darfst dir auch keine mehr selbst angucken!), den „Englischen Garten in München und alle FKK-Strände schließen und verbieten, usw…!

    4. Wird man nackt geboren und hat einen natürlichen Bezug zu seiner Nacktheit & Sexualität, es sei denn man Komplexe und Hemmungen. Doch die läßt man nicht an anderen aus! Es sei denn man ist ein (Fascho-)Muselmanne!

    5.Es lebe die Freiheit, und zwar ohne jeglichen Nazizwang, Islamonazizwang“und demgleichem Mist!!

    P.S Für den Mist würdest du von jedem Rocker alleine schon gesteinigt werden!

  47. #75 Fliege konstatiert:

    “ Allerdings kann erwiesenermaßen Durchschütteln bei Kleinkindern irreparable Hirnschädigungen verursachen, die von außen hin nicht sichtbar sind.

    Diese irreparablen Hirnschädigungen zeigen sich dann im Alter?

    Schon abartig so ein “Ritual”.

    Hirnschädigungen, Verhaltensstörungen und verminderte Intelligenz sind nur Symptome. Polykausal: Was ist, wenn man einem INZESTGESCHÄDIGTEN Kleinkind „aus Spaß“ und zur Volksbelustigung schwere Gehirnerschütterungen zufügt??

    “Immer mehr Kinder im Berliner Stadtteil Neukölln kommen mit angeborenen Behinderungen zur Welt. Als Grund wird Inzest vermutet. Die Ehe zwischen Verwandten unter türkischen und arabischen Migranten ist weit verbreitet und ein Tabuthema. … “
    http://www.welt.de/vermischtes/article732888/Wenn_der_Cousin_mit_der_Cousine_schlaeft.html

  48. Zum Thema :

    Jetzt weiß man, warum so manche Muselmannen etwas durchgerüttelt erscheinen…

  49. #78 Islamophober stänkert 😉 :

    „Ich habe noch keinen Normalsexuellen erlebt, der sich damit brüstete, heterosexuell zu sein, geschweige denn sich besonders ekelhaft öffentlich zu spreizen (CSD und so weiter). Ich kann sowieso nicht begreifen, wie eine in meinen Augen etwas unappetitliche Minderheit (was die Praktiken betrifft), eine solche Öffentlichkeit haben kann.“

    Wie intolerant!
    Etwas mehr „Weltoffenheit“, gefälligst.
    Und überhaupt werden die gerechten Interessen der Fäkalfetischisten! mißachtet, und sowieso sehen sie sich rassistischen Vorurteilen ausgesetzt.

    PISA-Wowereit:
    „Ich bin schwul, und das ist gut so!!“

    Fäkalfetischist:
    „Ich bin krasser Fäkalfetischist, und das ist noch viiiielmehr gut so, Ihr scheiß schwulen Spießer!!“
    🙂

  50. #83 WechselKurs (03. Mai 2008 14:09)

    lebensentscheidung.de/

    Lest es Euch bitte einmal durch!
    __

    Ganz nett. Und nu?

    „Wer kein Schwert hat, der verkaufe seinen Mantel und kaufe ein Schwert!“
    Jesus Christus; Lukas 22, 36

    http://www.aermeldolch.com

    Als FREIER, götzenkultkritischer Mensch sage ich: Der Kollege Jesus ist mir durchaus nicht unsympathisch.

    UND: Der belesene Herr Prof. Ratzinger ist mir durchaus nicht unsympathisch.

    Es geht auch anders.


    „Dann übergab Muhammad den Kinana [den Hauptmann eines jüdischen Stammes, der gefangen genommen worden war] dem al-Zubayr, einem von Muhammads Leuten, und sprach: „Quält ihn, bis ihr es herausbekommen habt [das Versteck des Stammesschatzes]“.
    Al-Zubayr entzündete mit Feuersteinen ein Feuer auf seiner Brust, bis er starb.

    Dann übergab ihn der Gesandte (Muhammad) dem Muhammad bin Maslama, der ihm den Kopf abhieb, als Teil seiner Rache für seinen Bruder Mahmud bin Maslama.“

    (aus der Mohammed-Biographie von Ibn Hisham, zitiert in: Ibn Warraq, Warum ich kein Muslim bin, Matthes & Seitz, Berlin 2004, S. 148f)

  51. Wer seine Kinder bei diesem Blutfest Ashura aufschlitzt, schmeißt sie auch vom Dach.

    Der Blutgötze aus der Wüste lechzt nach Opfern…

  52. Sehr viele unmenschliche Sachen haben mit dem Islam zu tun, bestimmt aber nicht „Babywerfen“ und auch nicht die Genitalverstümmelung, wenngleich sie eher ableitbar ist als das Ritual des Babywerfens, von dem ich hier das erste Mal lese.

Comments are closed.