Schäuble IslamWerter Herr Minister Schäuble! Mit Entsetzen las ich heute morgen Ihre Stellungnahme zu Fragen der FAZ zum Film „Fitna“ des niederländischen Absolutdemokraten Geert Wilders. Sie äußern dort, dass Sie den Film zwar nicht gesehen haben, aber eine Menge schlechtes darüber gehört haben und dass dieser Film deshalb ein übles Machwerk sei, das den Machwerken der Islamisten im Internet gleichkomme.

(Offener Brief an Wolfgang Schäuble von PI-Leser Thomas Voß)

Mit Verlaub, Herr Minister, ich habe selten eine dümmere Äußerung in meinem nunmehr 44-jährigen Leben erlebt. Sie äußern ferner, dass man über Christen auch einen solchen Film, den Sie ja nach ihren eigenen Angaben niemals gesehen haben, dafür aber ähnliche Filme von Islamisten über Juden, machen könnte. Mit anderen Worten: Sie wissen zwar nicht worum es geht, aber das machen wir Christen und Christdemokraten auch.

Gut Herr Schäuble, wir Christen kapern natürlich in unserer knappen Freizeit sehr gerne Flugzeuge und fliegen damit mehrere tausend Menschen in den Tod. Und ja, Herr Minister, wir Christen stacheln auch laufend in Hasspredigten zum Ermorden von Andersgläubigen an. Natürlich, Herr Minister, wir Christen stechen unsere Schwestern auch gern auf offener Straße, wie jüngst in Hamburg geschehen, bestialisch ab, weil wir uns in unserer „Ehre“ verletzt fühlen. Und ja, wir steinigen auch ganz gern einmal Frauen, die wir der Unzüchtigkeit verdächtigen, zu Tode. Und natürlich setzen wir in unserer Bibel Frauen mit Hunden und Vieh gleich. Und Juden mit Schweinen und Affen. Und natürlich fordern wir in unserem Koran… äh heiligen Buch, zum Genozid auf. Und wir Christen setzen natürlich auch Kopfgelder auf uns ungenehme Kritiker aus und fordern auf diese zu ermorden. Wir haben auch alle einen Sprengstoffgürtel um, mit dem wir Andersgläubige „ausradieren“ wollen. Wir Christen sind schlimme Leute, und die Islamisten, deren Fürsprecher Sie offensichtlich sind, müssen uns töten.

Wie? Sie sind gar nicht der Fürsprecher für Islamisten? Sie wollen den Dialog mit dem „Friedlichen Islam“? Nein, da habe ich aber ein ganz anderes Bild. Ich weiß zwar nicht, was Sie so reden, oder wie Sie handeln, aber ich vermute einfach einmal Sie sind ein Islamistenfreund. Denn Sie tun genau das, was die Islamisten tun: Sie setzen Demokraten mit Terroristen gleich und Sie urteilen über Dinge, die Sie nicht kennen. Genau wie Islamisten. Nicht anders.

Geert Wilders ist ein demokratischer Abgeordneter des niederländischen Parlamentes. Geert Wilders setzt sich permanent für die Freiheit und die demokratischen Rechte aller Menschen ein. Geert Wilders setzt sein LEBEN mit dem Film Fitna für uns Christen in Europa aufs Spiel. Geert Wilders ist ein Mensch mit Charakter, den Sie vermissen lassen. Herr Wilders erfüllt Ihren Amtseid während Sie sich hinter einem fadenscheinigen Dialog verstecken, den Necla Kelek schon lange für gescheitert ansieht. Und Frau Kelek, die mir seit 2003 persönlich bekannt ist und mit der ich vier Monate täglich über den Islam in Deutschland sprach, hat Ihnen wiederholt mitgeteilt, dass Sie ein völlig falsches Islambild haben.

Sie wollen den Muslimen Zeit geben? Ja, wieviel Zeit denn noch? Seit 45 Jahren hat sich mit den Muslimen in Deutschland nichts geändert. Im Gegenteil. Die Muslime, besonders arabischer und türkischer Herkunft, leben immer noch in ihren alten anatolischen Strukturen. Sie haben sich nicht ein Stück in diese Gesellschaft integriert. Auch das hat Ihnen Frau Kelek schon mitgeteilt.

Die Politik in Deutschland kann anscheinend Probleme nicht mehr lösen, Sie kann diese nur noch verschieben!

Sie sind eidbrüchig dem Deutschen Volke gegenüber. Sie sind es, der demokratische Werte einer menschenverachtenden, undemokratischen und diktatorisch gesinnten Ideologie zum Opfer trägt. Sie sind es, der Demokraten diffamiert und Terroristen hofiert! Herr Schäuble, treten Sie zurück! Mit diesem Interview haben Sie gezeigt was Ihnen Demokratie und Deutschland wert sind: Nichts!

Mit freundlichem Gruß

Thomas Voß
Hamburg

Wer es Thomas Voß gleichtun möchte:

Wolfgang Schäuble
Bundestagsbüro
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030 – 227 7 26 00
Telefax: 030 – 227 7 67 44
wolfgang.schaeuble@bundestag.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

141 KOMMENTARE

  1. Dr. Wolfgang Schäuble

    2008 Innenminister der Bananenrepublik Deutschland (BRD)

    2010 Innenminister der Türkei

  2. Und wieder einmal ist das Zitat eines Helden für Freiheit und Gerechtigkeit hier angebracht:

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  3. Nie mehr CDU wählen !
    Es gibt Alternativen, man muss sie nur finden.
    Einfach weniger auf die Gerüchte hören, und sich ein bisschen mehr mit den Parteien beschäftigen, dann klappts auch mit dem Finden!

  4. Ich habe es bereits mehrfach in anderen Beiträgen geschrieben, aber ich muss mich auch hier wiederholen: Als langjähriger überzeugter CDU-Wähler ist, mindestens Dank Herrm Schäuble, diese Partei für mich nicht mehr wählbar. Bei den nächsten Wahlen werde ich weiter rechts (aber nicht radikal) wählen.

  5. Glückwunsch an Thomas Voß für dieses gelungene Schreiben.

    Allerdings denke ich, dass es wie immer ist, wenn man einem Minister was schreibt: er bekommt es gar nicht zu lesen. Diese Aufgabe erledigen seine Schreibstuben-Mitarbeiter. Und diese antworten auch im Namen des Angeschriebenen.

    Andererseits: Thomas Voß kann auf das Abschicken des Briefes verzichten (es reicht der Abdruck hier), denn ich gehe davon aus, dass der Verfassungsschutz, also eine andere Gruppe von Schäuble-Mitarbeitern, hier sowieso alles mitlesen. Dieses wird entsprechend ausgewertet, klassifiziert und abgeheftet (also all die Dinge, die Beamte so machen) und dann gefiltert an Schäuble weitergegeben. Ist also letztlich viel effektiver. Aber zurücktreten wird Schäuble selbstverständlich niemals, jedenfalls nicht freiwillig.

  6. Steinigt mich, aber irgendwie werde ich das dumpfe Gefühl nicht los das die Form des Briefes etwas zu sehr in Wut geschrieben wurde. Jedenfalls klingt das nicht so, als hätte es ein 44 jähriger Mann geschrieben. Da hätte man etwas spitzzüngiger sein können.

  7. Eigentlich steht Wolfgang Schäuble erklärt für die Innere Sicherheit, er kämpft auch intensiv gegen islamischen Terrorismus, aber in Bezug auf den Islam als Ideologie offenbart er erschreckende Unkenntnis.

    Ich schicke ihm schon seit Monaten Koran-Auszüge, habe aber noch nie eine Antwort oder Stellungnahme von seinem Büro erhalten.

    Ganz anders aus dem Bayerischen Innenministerium. Dort ist man sich der Gefahr, die von der Gewaltverherrlichung im Koran ausgeht, durchaus bewusst.

    Keine Ahnung, welche Taktik Schäuble verfolgt. Hochintelligent ist er ja, das wird ihm niemand abstreiten können.

    Aber ob er die nötigen Insider-Infos über Islam-Koran-Mohammed hat, muss man nach dem FAZ-Interview ernsthaft bezweifeln.

    Der offene Brief ist sehr gut. Aber ich würde Schäuble wirklich keine Dummheit unterstellen – eher Uninformiertheit..

  8. @ #10 Spaziergaenger

    Schießerei – Ein Toter und zwei verletzte Polizisten

    Die Polizei war am Morgen nach einem Beziehungsstreit zwischen einem Afghanen und einer Frau alarmiert worden. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, flüchtete die Frau aus dem Flur eines Mehrfamilienhauses. Der Mann verfolgte sie und gab mehrere Schüsse auf sie und die Streifenwagenbesatzung ab. Daraufhin zog einer der Beamten seine Dienstwaffe und erwiderte das Feuer…..

    http://www.abendblatt.de/daten/2008/05/21/883919.html

    Alles klar – wir wissen Bescheid;

  9. Mit diesem Interview haben Sie gezeigt was Ihnen Demokratie und Deutschland wert sind: Nichts!

    Jetzt wird Schäuble aber böse und daher jetzt noch dreister die totale Überwachung des deutschen Volkes !

  10. wir müssen „Mahnwachen“ organisieren. Die Themen werden von unseren Mandatsträger vorgegeben. Die antiisraelische Truppe auf der Domplatte macht es dem „Normalbürger“ vor. Niemand wird dem Minister vorschreiben können einen Brief zu lesen, dafür hat er seine Referenten, Referatsleiter, Abteilungsleiter und Staatssekretäre. An diese Menschen müssen die Nachrichten gehen……diese Personen sind die Überbringer und Meinungsbilder.

  11. Ein Gourmet als Filmkritiker

    Schäuble betrachtet so ein Film halt als Feinschmecker und findet es unappetitlich, wenn ein Anhänger der koranischen Lehre sich auf einem Marktplatz in die Luft sprengt, um eine Abkürzung ins Paradies zu nehmen. Wie konnte nur Wilders die kulinarischen Bedürfnisse unseres Wolfis so missachten? Im nächsten Film bitte nur halalgeschlachtete Dhimmis, das findet dann unser Gourmet ganz sicher appetitlich.

  12. In keiner Diktatur hat ein Politiker freiwillig seine Posten verlassen. Unsere Regierung ist antidemokratisch und macht was sie will- alles gegen die Volkes Wille! Die Regierung gaukelt uns eine Demokratie vor, die überhaupt nicht existiert- Demokratie ohne Demokraten= Weimarer Republik!

    Durch den EU-Vertrag(alle Aufstände zerschmetteln und die Todesstrafe einführen) wird unsere Freiheit auf Widerstand aufgehoben.
    Und somit ist unser GG NUR bis Jahr 2009 gültig:

    In Art. 20 GG, Abs. 4 heißt es:

    * (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    * (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    * (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    * (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Wenn man in D etwas ändern möchte, dann ist ein Regierungsumsturz unvermeidlich. Wir sollten lieber unsere Energie in die Vorbereitung stecken und Informationen sammeln- viel Zeit bleibt uns nicht übrig.
    Ich weiss aber, ich bin mit meinem Vorschlag ziemlich allein……
    Viele Menschen hoffen auf eine Verbesserung(?) durch die Wahlen. Ich bin kein Schönredner, ich kann keinen überzeugen, ich will aber auch keinen beeinflüssen.

    Vielleicht sollte man dieses Zitat vor Augen halten und anstatt „Brüssel“ Deutschland einsetzen, dann weiss man ganz genau Bescheid über die Politik, die hier zu beobachten ist.

    Jean Claude Juncker:
    “Wir(Brüssel) beschließen etwas, stellen es in den Raum und warten dann einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt”
    (Quelle: Der Spiegel, Nr. 52/1999, S. 136).

    Und wie kann ein „Meyer“ ,z.B., anstatt Stäuble das ändern?

  13. Dieser offene Brief könnte parallel als Leserbrief an die FAZ geschickt werden. Sollte er dort abgedruckt werden, kann Schäuble diesen nicht ignorieren und muß reagieren – in welcher Form auch immer. Super geschrieben, Herr Voß.

  14. @espada: Deinen ersten Beitrag kann ich unterschreiben, den zweiten finde ich überflüssig.

  15. Dies ist keine Übung !!!

    http://www.n-tv.de

    +++ Bombendrohung bei Vattenfall +++

    Dem schwedischen Energieversorger Vattenfall liegt eine Bombendrohung gegen das Atomkraftwerk Oskarshamn vor.

    In Vattenfall-Kreisen hieß es, ein Teil des Kraftwerks sei nach dem Alarm abgesperrt worden. Bei einem Mitarbeiter sei Sprengstoff gefunden worden. Ein Polizeisprecher erklärte, ein Verdächtiger werde derzeit vernommen.

  16. Jeder Deutsche, der beim der nächsten Wahl wieder diese Partei wählt in der dieser Vollidiot sitzt ist ebenso verblödet wie er.

  17. Manchmal trifft Geldmangel nicht nur die SteuerkartoffelInnen:

    http://www.tagesspiegel.de/medien-news/RBB-Polylux;art15532,2535073

    „Die finanzielle Situation des RBB lässt es leider nicht zu, alle sieben Radioprogramme zu erhalten“, teilte RBB- Intendantin Dagmar Reim am Mittwoch in Berlin mit. Deshalb werde zum Jahresende das Integrationsprogramm Radiomultikulti aufgegeben. Von Januar 2009 an sei auf derselben Frequenz das multikulturelle Programm „Funkhaus Europa“ des WDR zu hören.

  18. #19 Donaldo (21. Mai 2008 10:56)

    Schäuble hat meiner Meinung nach NULL Ahnung vom Koran und dem wahren Islam!

    Schäuble könnte wissen, wie gefährlich der Islam ist!
    Wie schon jemand in dem anderen Schäuble-Thread geschrieben hatte, hat er, ebenso wie andere hochrangige Politiker, den Minority Report in gedruckter Form erhalten. Ausser Kristina Köhler scheint ihn aber keiner gelesen zu haben.

    M.E. macht er sich noch Illusionen, dass er die Moslems disziplinieren könnte.

  19. Ein guter Brief, der die Tatsachen darstellt. Und ob das ganze jetzt eher wütend, anstatt Spitzzüngig klingt, ist doch egal.

    Wer wütend ist, soll auch wütend schreiben. Mit spitzer Zunge gewinnt man in Deutschland vielleicht Literaturpreise, aber sonst auch nichts.

  20. @ #23 Hausener Bub

    Info bestätigt:#

    Mann mit Sprengstoff im Atomkraftwerk

    Oskarshamn (AZ). In einem Atomkraftwerk in Schweden ist ein Mitarbeiter mit Sprengstoff angetroffen worden. Das teilte der Energiekonzern nach Angaben des Fernsehsenders n-tv mit.

    Nach Angaben des Senders habe es eine Bombendrohung gegen das Atomkraftwerk Oskarshamn gegeben. Die Stadt liegt im Süden von Schweden an der Ostseeküste.

    Darauf wurde das Kraftwerk von der Polizei abgeriegelt. Bei einem Handwerker sollen die Einsatzkräfte eine geringe Menge von hochexplosivem Sprengstoff gefunden haben. Das Material soll nichts mit seiner Arbeitsaufgabe zu tun haben.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Aus-aller-Welt/Artikel,-Mann-mit-Sprengstoff-im-Atomkraftwerk-_arid,1229082_regid,1_puid,2_pageid,4293.html

  21. Ich habe noch kein Interview mit dem sonst so wortgewandten Innenminister Schäuble gelesen, in dem er inhaltlich derart stotterte.
    Jeder halbwegs intelligente Mensch, der dieses Eingeständnis eigener Ohnmacht zu sehen bekommt, darf sich seinen Reim darauf machen.
    Die Lage scheint ernster, als gedacht.
    Deshalb – vielen Dank, Thomas Voß!

  22. #20 spy

    Das Widerstandsrechtrecht gem. Artikel 20 Abs. 4 GG gilt erst dann, wenn die Staatsorgane, z.B. Bundestag/Bundesrat etc. abgeschafft werden sollen – Abschaffung der freiheitlich demokraischen Grundordnung – zum Beispiel durch eine Revolution.
    Wenn diese Staatsorgane dann nicht mehr ordnungsgemäß arbeiten können oder aufgelöst werden sollen, ist es jedem Deutschen erlaubt mit Gewalt dies zu verhindern, aslo kontrarevolutionär tätig zu werden.

    Der Artikel hat nix mit dem Sozialstaat etc. zu tun und wird häufig falsch interpretiert.

    Von dem lächerlichen Vorhaben die Regerung zu stürzen würde ic auch abraten… wir sind hier nicht in Bolivien, die alle paar Monate die Regierung wegputschen.
    Es gibt immer Differenzen aber mit extremen Handlungen wurden stets nur Unrecht und Verbrechen erreicht aber NIE Gerechtigkeit!!!

  23. Die meisten hier gehen bei der Kritik an Schäuble von einer Grundlage aus:

    Schäuble will dasselbe wie wir.

    Kreative Problemlösungen erfordern, dass man dann, wenn Grundannahmen zu unsinnigen Ergebnissen führen, die Grundannahmen in Frage stellt.

    Bei Schäuble stellt man fest, dass so ziemlich alles, was er sagt und tut, dem, was für unser Land gut ist, schadet. Dann kommt man zu dem Schluss: Der ist dumm, der ist blöd, der ist feige, der ist noch nicht aufgewacht, der weiß nichts vom Islam usw.

    Ok. Kann man machen…

    Wenn Ihr zum Beispiel einen Buchhalter einstellt, der bekanntermaßen nicht schwachsinnig ist und auch schon früher als Buchhalter gearbeitet hat … und der verrechnet sich andauernd (zu Euren Ungunsten)? Und dann behauptet er auch ständig naiv-grinsend, ja er hätte das Kleine Einmaleins noch nicht gelesen, aber er wisse schon wie man rechnet, dazu bräuchte man das kleine Einmaleins nicht – und wenn jemand ein gutes kurzes Buch über das kleine Einmaleins rausbringt, dann meint er, das müsse er nicht lesen, weil das ein Machwerk ist. Leider könne man solche Machwerke noch nicht verbieten.

    Und außerdem ist er auch zu dumm, die Tür zum Büro abzuschließen, er weiß nicht, wie man einen Schlüssel bedient. Aber wenn Geld fehlt, dann sagt er, das läge daran, dass überall in den Schubladen unsichtbar kleine Islamisten sind, die alleine machen all das Chaos, und um die zu jagen, bräuchte er auch noch den Schlüssel zum Geldtresor und zu Eurem Schlafzimmer. Außerdem müsse er Euer Tagebuch lesen dürfen.

    Glaubt Ihr dann immer noch, dass der dumm ist, oder kommt Euch dann vielleicht mal die Idee, dass der

    EIN ANDERES ZIEL

    hat als Euer treuer Buchhalter zu sein?

  24. Art 20
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) 1Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. 2Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Besonders Absatz 4, möchte ich genauer betrachten. Darauf läuft es unter Herrn Schäuble hinaus…

    Demokratie bedeutet Herrschaft, die vom Volk ausgeht und durch das Volk in seinem Interesse ausgeübt wird.

    Meiner Ansicht nach sehe ich keine Herrschaft die vom Volk ausgeht sondern: Die Herrschaft die über den Köpfen des Volkes hinweg entscheidet und ihre Entscheidungen als vom Volk gewollt vertritt. Es sind nur die privaten Interessen der Politiker, die hier den Menschen auferlegt werden.

    Herr Schäuble, im Gegensatz zu Herrn Wilders haben sie das Verständnis für das Volk verloren und die damit verbundene Form von Demokratie. Und diese wurde von den Menschen als Regierungsform gewählt. Sie hingegen wurden nicht von dem Volk als Minister gewählt, nur von ihren Parteikollegen…

  25. #12 byzanz

    „Eigentlich steht Wolfgang Schäuble erklärt für die Innere Sicherheit, er kämpft auch intensiv gegen islamischen Terrorismus, aber in Bezug auf den Islam als Ideologie offenbart er erschreckende Unkenntnis. … “
    ___

    Unkenntnis? Leider Wahrscheinlicher:
    Schäuble ist (wie Zypries) gebrieft, den KORAN, insb. die gültigen medinischen Verse, die unmißverständlich zum Ausplündern, Versklaven, Ermorden Andersgläubiger aufrufen, unbedingt aus der öffentlichen Debatte ‚rauszuhalten.

    Klare Ansage: Der Koran ist KRASS verfassungsfeindlich.

    Fakt: KEIN „Islamvertreter“ hat sich je glaubwürdig von den mehr als 200 „ewiggültigen“ Haß- Rassismus- Sexismus- Antisemitismus- VOLKSVERHETZUNGS-Koranversen distanziert.

    Die „Dialogpartner“, Klartext:

    „Der Koran ist die verbale Offenbarung Gottes [Allahs]“
    (Islamische Charta, Art. 3, Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.).

  26. #11 Schwiizer
    „Steinigt mich, aber irgendwie werde ich das dumpfe Gefühl nicht los das die Form des Briefes etwas zu sehr in Wut geschrieben wurde. Jedenfalls klingt das nicht so, als hätte es ein 44 jähriger Mann geschrieben. Da hätte man etwas spitzzüngiger sein können.“

    So,so. Wie schreibt denn ein 44-jähriger Mann?
    Machen Sie es uns doch einmal vor.
    Hic Rhodus, hic salta!

  27. weitere Meinungen zur EU-Diktatur!
    „Die Öffentlichkeit wird dazu gebrachtwerden,Vorschlägen zuzustimmen,die sie überhaupt nicht kennt, undwir wagen es auch nicht, sie zu veröffentlichen… allefrüheren Vorschläge sind in neuen Text enthalten, nur versteckt und verschleiert.“
    Valery Giscard d’Estaing überden Vertrag von Lissabon (Vater der EU-Verfassung, ehemaliger Päsident Frankreichs) Quelle: Le Monde

    „Die Europäische Grundrechtecharta, die im Dezember 2000 in Nizza deklariert wurde und jetzt( mit geringen Änderungen) als Teil zwei im Verfassungsvertrag steht, ist der schäbigste Menschenrechtstext, der jemals in der freien Welt formuliert wurde.“
    Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider, Argumente gegen die Zustimmung zum Vertrag über eine Verfassung für Europa.

  28. Dieser Mann muß umgehend aus dieser Position entfernt werden, so wie alle anderen in den Schaltzentralen auch. Das wird noch viele Jahre dauern.

    Und Mails werden von Schäuble nicht beantwortet. Ich habe nach einem halben Dutzend aufgegeben. Profalla hat meine erste bereits beantwortet, leider jedoch wenig ergiebig. Die CDU scheint in der Tat davon überzeugt zu sein, den Islam domestizieren und befrieden zu können. Ein übler Trugschluß.

  29. Art. 20, 4 würde schon beim „Lissabon-Vertrag“ greifen – sofern andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Zu Schäuble und zum Brief:

    Der Brief ist doch recht impulsiv und sehr (zu?) emotional. Schäuble als Politiker redet viel und auch dummes Zeug, die Frage ist: wie handelt er.

    Tja, und vielleicht hat er schon resigniert. Es gibt ja den Ansatz, daß eine muslimische Übernahme gar nicht mehr verhindert werden kann, und es nun darum geht, ob diese friedlich oder gewaltsam ablaufen wird.

  30. Wer heute Islamistenfreund ist wäre gestern Nazifreund gewesen. Den Charakter und die Vorlieben kann man nicht ändern.

  31. Was soll ich von einem Minister halten, der nichts gesehen, aber einiges gehört hat? Aufgrund dessen urteilt er auch! Und so einer regiert uns! Allerdings ist dies nicht weit weg von: „Ich weiß nicht, wer mir den Umschlag mit den 10000 DM gegeben hat“?

  32. #30 Pittiplatsch (21. Mai 2008 11:49)

    #20 spy

    Das Widerstandsrechtrecht gem. Artikel 20 Abs. 4 GG gilt erst dann, wenn die Staatsorgane, z.B. Bundestag/Bundesrat etc. abgeschafft werden sollen – Abschaffung der freiheitlich demokraischen Grundordnung – zum Beispiel durch eine Revolution.
    Wenn diese Staatsorgane dann nicht mehr ordnungsgemäß arbeiten können oder aufgelöst werden sollen, ist es jedem Deutschen erlaubt mit Gewalt dies zu verhindern, aslo kontrarevolutionär tätig zu werden.

    WO steht das GENAU in diesem Form geschrieben?
    Der EU- Vertrag ist zwar keine Revolution aber dadurch werden unsere demokratische Werte aufgehoben! Ist das eine Neuigkeit für Sie?
    Auch ein Referendum fand in D nicht statt. Ist das nicht gegen den GG?

    In Art. 20 GG, Abs. 4 heißt es:

    * (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    * (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    Haben Sie das auch gelesen?

    Von dem lächerlichen Vorhaben die Regerung zu stürzen würde ic auch abraten… wir sind hier nicht in Bolivien,

    Sind Sie sicher?

  33. # 12 byzanz
    „Der offene Brief ist sehr gut. Aber ich würde Schäuble wirklich keine Dummheit unterstellen – eher Uninformiertheit..“
    Schäuble ist nicht uninformiert. Dafür arbeiten auch seine Dienste ihm zu. Bleibt nur noch Dummheit oder politisches Kalkül.
    Wahrscheinlich – wie meist – eine Mischung aus beidem. Ich meine, eine Avance an die Grünen für die kommende Wahl. Und das wäre – unterm Strich – dann eine politische Dummheit.

  34. @spy: Der Artikel 20.4 wird überschätzt. Meines Wissens wurde er aufgenommen, weil man in der jungen BRD vor dem peinlichen Problem stand, dass Widerstandskämpfer gegen die Nazis vorbestraft waren und dass es formal juristisch sehr schwer war, ihnen diese Vorstrafen zu löschen.

    Hätte es in der Weimarer Republik 20.4 schon gegeben, wäre diese Vorstrafenlöschung ganz leicht gegangen. Deshalb gibt es den. Der wird erst relevant, wenn ein potentieller Umsturz oder Tyrannenmord vorbei ist und wieder eine rechtsstaatliche Demokratie herrscht.

    20.4. in der Weimarer Republik hätte Hitler nicht gestoppt. Der hätte bestimmt nicht gesagt: „Ohja, richtig! Ich bin ja grade dabei, es zu unternehmen, die demokratische Grundordnung zu beseitigen, deshalb haben Sie natürlich das Recht und die Pflicht, mich zu erschießen.“

    Der bringt auch heute nichts. Entweder ist jemand nicht in der Position, die demokratische Grundordnung zu beseitigen (irgendein blöder Hassprediger) oder jemand ist in der Position, das zu tun (Politiker) – dann ist er aber auch in der Position, Dich verhaften oder abknallen zu lassen, wenn Du Dich mit dem Gewehr in der einen und dem Grundgesetz in der anderen vor ihm aufbaust und ihm mitteilst, dass Du leider gesetzlich verpflichtet bist, ihn zu erschießen.

    Umsturz ist immer lebensgefährlich und von denen, die bestimmen, was kriminell ist, auch immer als kriminell angesehen.

  35. man muesste genung geld sammeln (einen oder mehrere maezene finden), um diesen brief in der bild-zeitung abdrucken zu lassen …

    ausserdem muss er im internet verteilt werden, eventuell auch in presseportale als kommentar einstellen, so dass er von anderen internet-seiten uebernommen und veroeffentlicht werden kann.

    das schreiben muss bekannt gemacht werden!

    moeglichst viele menschen muessen es lesen!

    vielleicht wachen dann noch ein paar mehr auf.

  36. „Dann meint der ehrenwerte Herr Minister, dass die Menschen dicht aufeinander leben müssten. Dann klappe auch das Miteinander.“

    Hat vielleicht jemand eine Wohnung in Neukölln für den Herrn Minister?. Da kann er das dicht aufeinander mal kennenlernen? Aber ich glaube seine Therapievorschläge sollen nur für sein Volk gelten.
    Das ist halt ein echter Herrscher!!!!

    Das macht mich so wütend!!!

  37. Sie wollen den Muslimen Zeit geben? Ja, wieviel Zeit denn noch? Seit 45 Jahren hat sich mit den Muslimen in Deutschland nichts geändert.

    Nur in diesem Punkt möchte ich dem Inhalt des Briefes von Thomas Voß widersprechen.

    Noch in den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts, bis weit in die 80er-Jahre, lebten die Moslems in Deutschland, also überwiegend türkische Gastarbeiter und deren Nachkommen, weitgehend unauffällig. Es gab nicht mal den Ansatz für irgendwelche Konflikte.
    Moslems stellten im Gegensatz zu heute keine Forderungen über ihre Organisationen, begnügten sich mit Gebetsräumen anstelle protziger Moscheen, versuchten überwiegend, sich der deutschen Gesellschaft anzupassen, soweit es unbedingt notwendig war, verlangten isnbesondere aufgrund ihrer Religion und Kultur keine Sonderrechte. Kopftücher im Straßenbild fielen kaum auf.

    Dies alles ist vorbei. Heute verlangt man in immer dreisterer Manier von der einheimischen deutschen Bevölkerung, sich dem Islam und dessen Vorschriften anzupassen, gar diese zu übernehmen. Teilweise noch unterstützt von deutschen Parteien, der Justiz und den Medien.

    Die fortschreitende Islamisierung und die Angst vor dem islamistischen Terror sind zum Problem Nr. 1 in Deutschland geworden.

  38. #46 Eisvogel (21. Mai 2008 12:44)

    warum hat man dann die Gesetze wenn man sie heute als „überschätzt“ einordnet?
    So wie ich das verstehe, es gibt Gesetze nur für die Regierende um die Bevölkerung zu unterdrücken, aber das Volk selbst hat keine Rechte – ah ja, die Wahlen….
    Wenn dem so ist, Deutschland darf sich NIE mehr DEMOKRATISCH nennen.

    Das ist eine Bananenrepublik- eine tödliche Mischung aus Nazi- und Kommunistische Diktatur! Wo ist dann das Problem?
    Welcome in die Dummheit!

  39. #53 NoDhimmi (21. Mai 2008 12:54)

    Noch ist Volk mit Abstiegsängsten, DSDS, EM2008 und dem Ölpreis „ruhigzustellen“, aber wenn die Einschläge näher und häufiger kommen….

  40. Nochmal zur Erinnerung Herr Minister:
    Sie haben dem Volk zu dienen und als Innenminister unsere Sicherheit zu verteidigen.

    Welch eine Wahlempfehlung – Gott gütiger!

    Ein Spitzenpolitiker bereitet sich auf die neuen Herrenmenschen vor.

    Es wird immer widerlicher!

  41. P.S.:
    #49 Eisvogel (21. Mai 2008 12:44)

    man sollte sich wirklich juristisch über dieses Gesetz informieren, bevor man schnell aufgibt. Ich habe auch z.Z. keine Informationen.
    Damals haben die Menschen auch resigniert und Hitler gewählt, aber wem erzähle ich das…..

  42. #3 Denker (21. Mai 2008 10:20)

    Und wieder einmal ist das Zitat eines Helden für Freiheit und Gerechtigkeit hier angebracht:

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

    DANKE, es wird auf einem Banner zu sehen sein.Passt genau.

  43. “ Unser “ Innenminister ist vielleicht nicht mehr derselbe, der er mal war ?
    Siehe hier:

    Fotograf Steve beobachtet zufällig einen Autounfall. Der Fahrer kommt dabei ums Leben. Am nächsten Tag steht der Tote höchst lebendig vor ihm. Steve beginnt zu recherchieren und stößt dabei auf mehrere Fälle, bei denen die vermeintlichen Opfer wenig später hohe Ämter in Politik und Wirtschaft übernahmen. Bald schon kommt er der beunruhigenden Wahrheit auf die Spur: Außerirdische wollen mit den geklonten Opfern offenbar die Menschheit unterwandern.

    (Die unheimlichen Besucher, Science Fiction Film)

  44. # 37 gerndrin

    …dies Moslem-Weiber sind anscheinend extrem dominant und streitsüchtig,
    nicht umsonst werden sie deshalb von Papa zwangsverheiratet.

  45. Die Muslime sollen mehr Zeit bekommen?

    Vier Generationen im Land, da müssen sie ja eigentlich zu uns gehören und sind keine Fremden mehr, auf Neudeutsch: Schätze sein.
    Man sollte jenen, die die Anehmlichkeiten Dhimmitans gerne in Anspruch nehmen, sich den deutschen Pass hinterher werfen lassen, mal fragen: habt ihr je in Eurem Leben Steuern gezahlt? Ihr armen, staatenlosen Palästinenser, wieviel Steuern habt ihr gezahlt? Ihr falschen (da in Wahrheit Türken) Libanesen, die nicht mehr zurückkönnen, wie viel Steuern habt ihr gezahlt?

    Warum muss den Muslimen Zeit gegeben werden?
    DSDS-Finalist Fady (Libanese, CHRIST, wasn Zufall?) hat in anderthalb Jahren gut Deutsch gelernt und immer für seinen Lebensunterhalt gearbeitet.
    Und dass soll unseren Friedensreligionsanhängern der drittten, vierten Generation, die ja hier oft geboren sind, unmöglich sein?
    Ich weiß nicht, wem man diesen Schmu erzählen kann, jeder Mensch, der nicht vollkommen verblödet ist, kommt sich da doch verarscht vor.
    Und dann wollen alle ob der Politikverdrossenheit noch betroffen gucken, wunderbar!

  46. Ja wenn eine Necla Kelec dies „Ihm “ schon so oft mitgeteilt hat, und er nicht darauf eingeht, da muß man sich schon ein par Fragen stellen.
    Alle Warner aus den Islam ,wie die verehrte Frau Kelec *,besitzen leider zu wenig Lobby in der Öffenlichkeit, dafür dürfen zbsp.dei Köhler-Kopftuchfetzen-Träger, ein öffentlich-rechtliches TV benutzen um ihr “ Gift “ zu verspritzen.
    *Necla Kelec Zitat über sich selbst: ich bin Stolz „Deutsche “ zu sein. Diesen Stolz vermisse ich bei 99% deutscher Politiker!!
    Die Auffassungsgabe von Schäuble der seiner Partei das Grab schaufeln wird, könnte man etwas Frech so bezeichen: “ Du kannst aus einen Ochsen kein Rindfleich machen “
    MfG
    SH

  47. @53 – NoDhimmi

    Ja, die kritische Musel-Masse ist erreicht bzw. überschritten.

  48. Bei der nächsten Wahl „Herr Schäuble“ können Sie mir an den Füßen riechen. Ihre islamischen Brüder begehen dafür sogar Straftaten.

    siehe hier!

    Meine Stimme bekommen Sie nicht mehr

  49. #60 Schweinebacke

    “ Unser “ Innenminister ist vielleicht nicht mehr derselbe, der er mal war ?
    Siehe hier:

    Fotograf Steve beobachtet zufällig einen Autounfall. Der Fahrer kommt dabei ums Leben. Am nächsten Tag steht der Tote höchst lebendig vor ihm. Steve beginnt zu recherchieren und stößt dabei auf mehrere Fälle, bei denen die vermeintlichen Opfer wenig später hohe Ämter in Politik und Wirtschaft übernahmen. Bald schon kommt er der beunruhigenden Wahrheit auf die Spur: Außerirdische wollen mit den geklonten Opfern offenbar die Menschheit unterwandern.

    Außerirdische natürlich mit Islam ersetzen !

  50. Ich erwarte stündlich den Übertritt, von Herrn Schäuble, zum Islam. Dieses dumme Geschwätz ist unerträglich. Ein Skandal wie ein deutscher Innenminister Staatsfeinde hofiert. Herr Schäuble gehöhrt einer Kaste von Politikern an, die anscheinend ihre Seele an Mohammeds Erben verkauft haben. Er nennt sich Christ und verkörpert den Antichristen schlecht hin. Dieser ehrlose Geselle sollte sich für seinen Verrat am eigenem Volk in Grund und Boden schämen. Egal welcher Herkunft, jedenfalls wäre mir eine Frau Necla Kelek, als deutsche Innenministerin, hundertmal lieber als dieser CDU-Scharlatan.

  51. Dieser Typ kannte doch auch keinen Schreiber. Dieser Typ wußte auch nicht, daß man das Parlament möglichst nicht so belügen sollte, daß es auffällt.
    Dieser Typ kennt auch keine Briefumschläge mit Bestechungskohle.
    Dieser Typ ist der ideale Übergabeverhandler.

  52. #10 Spaziergaenger (21. Mai 2008 10:41)
    Bei einer Schießerei mit einem Unbekannten sind in Hamburg mehrere Menschen verletzt worden….

    Nu isses raus. Wie verwunderlich…
    Es war ein Streit zwischen einem afghanischen Ehemann und seiner Ehefrau, der in Hamburg in einer wilden Schießerei endete. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt. Der Ehemann richtete sich am Ende selbst.

    Wenigstens gibts keine aufwendige Verhandlung mit anschließendem Skandalurteil.

    http://www.welt.de/vermischtes/article2018566/Schiesserei_war_eine_Beziehungstat.html

  53. Am meisten habe ich mich über Schäuble geärgert, als er zum dreisten „Lider“- Auftritt von Erdogan im Februar d.J., der die deutsche Fahne mit einem Halbmond entstellte, als derzeitiger Bundesinnenminister kein einziges Wort sagte. Jedenfalls nicht öffentlich.

    Er wäre der Verantwortliche gewesen, sich diese maßlose Unverschämtheit im Namen seines Landes zu verbitten. Doch nicht Schäuble!

    Der Herr der Fatih-Moscheen Erdogan dürfte dieses Schweigen zu seinem Affront als weiteres Zurückweichen vor der (inoffiziellen) Besatzungsmacht Türkei gedeutet haben.

  54. Schäuble laut eigener Auskunft lange mit seinem niederländischen Kollegen über den Film gesprochen.

    Wenn er sich den Film vorher nicht angesehen hat, dann macht er einfach seine Arbeit nicht ordentlich, und muß folglich zurücktreten.

    Würde ich Schäuble treffen, würde ich ihm nicht die Hand geben.

  55. Langsam komme ich zu der Schlussfolgerung, dass hier nur vertane Zeit ist- die Welt erfährt über unsere Probleme ….. und lacht darüber…toll!
    Auch in 100 Jahren wird sich nichts in D ändern, aber man sitzt vor PC und „kotzt sich aus“.
    Für PI ist eine Mutprobe- auch in einem diktatorischen Land wie Deutschland kann man frei seine Meinung sagen- hey super!

    Dann schreibt Ihr schön weiter.

  56. @spy: Es gibt keine Möglichkeit, einen „legalen Umsturz“ durchzuführen. Das ist ein Widerspruch in sich. Er kann legitim sein und von außen oder in der historischen Rückschau als Heldentat gefeiert werden… er ist aber niemals da, wo er stattfindet, und dann, wenn er stattfindet, legal.

    Denn die Leute, die umgestürzt werden sollen, sind ja auch die Leute, die bestimmen, was legal ist.

    Umsturz ist immer eine Sache für Desperados und Idealisten, für Terroristen und auch wirklich Kriminelle, für Leute, die kein bürgerliches sicheres Leben mehr führen können. Oder eben für das Militär, dann nennt man es Putsch. Er birgt immer das hohe Risiko von Inhaftierung, Folter und Tod.

    Da hilft kein Blatt Papier dagegen. Es gibt den „Umsturz mit Bahnsteigkarte“ nicht.

    Aber das sind natürlich nur theoretische Erwägungen, nicht dass die hier mitlesenden Möchtegern-Gestapo-Blödiane, die uns freiberuflich überwachen und stalken, noch glauben, man würde bei PI den Umsturz und die Revolution planen.

    Nichts liegt mir ferner. Ich schätze ein bürgerliches Leben.

  57. Unlängst habe ich Herrn Schäuble über „Abgeordnetenwatch“ gefragt, was in Deutschland gegen die hoch gefährlichen „grauen Wölfe“, die türkischen Faschisten, unternommen wird. Schäuble antwortete mir, dass es in Deutschland keine grauen Wölfe gäbe und der überwiegende Anteil der Türken in Deutschland friedlich seien. Auch die CDU taugt nichts, auch die CDU ist unwählbar. Auch die CDU begegnet der islamischen Gefahr nicht, sondern redet, genauso wie Grüne, FDP, SPD und Linke, das Problem „Islam“ schön.

  58. # 8 Spaziergänger
    …….Wahlen werde ich weiter rechts (aber nicht radikal) wählen.
    ———————————–
    Was hat Spaziergänger gegen radikale Veränderung in unserem Land ?
    Es ist wie das Stigma Rechts, Die Phalanx des Medienkartell überlässt dir keinen Platz rechts der Schwuchtelparteien. Der Brei der sich Demokraten nennt drängelt und quetscht sich doch nur noch im link und-linksextremistischen Eck.
    ————————————
    Es nutzt Dir nichts rechts zu wähle,weil Du schon längt auf der Naziliste stehst, alle die JF ,PI oder Schlesisches Wochenblatt u.v.m. lesen und kommentieren sind auf Scheubles und der Medienpolizei ihrer Watchlist (s.Peter Krause u.v.a.)
    Weitet sich der Stasi-Staat jedoch weiter aus und geht zunehmend restriktiv weiter gegen BioDeutsche vor, sollte man sogar darüber nachdenken, bevor gar nichts mehr geht rechtsextremistisch zu wählen.Schuß vorm Bug. Wenn mir einer das Gegenteil erklärt das es eben keine linksextremistische Politik im Reichstag gibt, ziehe ich meine Überlegung der Endzeit zurück.

  59. #72 Eisvogel (21. Mai 2008 13:47)

    mit diesem Vorschlag(Regierungsumsturz) bin ich nicht verheiratet- es ist nur ein Bespiel- für mich die einzige Lösung und wie das aussehen sollte- kenne ich nur aus den Filmen, sonst habe ich Null Ahnung.
    Es wäre schön wenn auch andere User andere Vorschläge gemacht hätten.
    Ich bin auch für ein „bürgerliches Leben“ das ich auch jahrelang in der BRD genossen habe, ohne Angst vor morgen zu haben.
    Entweder man verteidigt das, was man will/verliert oder man gibt völlig auf und lässt sich treiben – darüber jahrelang nur zu klagen, bringt gar nichts.

  60. @spy: ich habe leider auch null Ahnung und keine Vorschläge.

    Ich habe nicht einmal eine Ahnung, ob es Leute gibt, die welche haben. Ich bin nur absolut sicher, dass solche Leute – wenn es sie denn geben sollte – nicht im Kommentarbereich von PI darüber reden würden.

  61. schaeuble ist genauso ein dummer realitaetsverweigerer wie baracke hussein obama. sie haben die naive und/oder gefaehrliche illusion, sich mit musel-fuehrern an einen tisch zu setzen und sie dazu zu bringen, sich anstaendig zu verhalten und ihre eroberungs- und unglaeubigenvernichtungsplaene aufzugeben.

    das ist, wie gesagt, dumm/naiv/gefaehrlich oder -im schlimmsten fall- geplantes vorgehen zur kampflosen uebergabe an die musels (aus welchen gruenden auch immer).

    die musels lachen sich schlapp ueber das vorgehen der schwachen dhimmis. die musels verstehen nur eine sprache! das einzige argument, das bei denen zieht, ist das, das sie hoeren, wenn sie gleichzeitig in den lauf einer waffe blicken.

  62. sehr schöner Brief!! Das wird dem lieben Minister hoffentlich ein wenig zu denken geben.

  63. @ #80 Roi Soleil (21. Mai 2008 14:21)

    sehr schöner Brief!! Das wird dem lieben Minister hoffentlich ein wenig zu denken geben.

    er wird ihn nur leider nie lesen, weil irgendein buerofuzzi ihn liest und dann antwortet „der herr minister dr. wolfgang schaeuble hat mich gebeten … blablablabla“

    habe ich schon hinter mir und dann kommt in der regel die formulierung, dass man nicht alle muslime ueber einen kamm scheren darf und die meisten lieben deutschland und intergrieren sich und es sind nur vereinzelte faelle, die negativ auffalen und der herr minister vertritt die linie der foerdern und forderns, etc. pp. blablabla …

    deshalb: der brief muss an die oeffentlichkeit … die menschen muessen ihn lesen, selbst nachdenken und handeln … denn schaeuble handelt nicht von selbst, der handelt nur, wenn er dazu gezwungen wird. den schaeuble, den ich vor 30 jahren persoenlich kennen gelernt habe, gibt es nicht mehr

  64. #74 Eisvogel

    Meine Meinung nach sind alle Menschen, die unangepasst, freigeistig, kritisch, oppositionell
    sind (also Rebellen) auch Menschen mit einer speziellen Vita.
    Nur von solchen Menschen können ein Umsturz bzw. die geistigen und praktischen Grundlagen für einen Solchen ausgehen.
    Ich denke für die Meisten hier in PI trifft das auch zu.
    Von der Masse mit einer durchschnittlichen Vita, die sich mit Konsum und Beschwichtigungen zufrieden gibt wird ein solcher Impuls nicht ausgehen.
    Es hat keinen Sinn auf ein Wunder zu warten. Wir müssen die Sache wohl selbst in die Hand nehmen. Auf welche Weise auch immer.

  65. #50 residentalien (21. Mai 2008 12:49)

    Sie oder wir könnten, selbst bei Zahlung eines höheren Preises, nicht erreichen, dass irgendeiner Zeitung in Deutschland diesen Brief abdrucken würde.

    Aussichtloses Unterfangen.

    Die gesamte Presse ist von der EU zur Selbstkontrolle -was immer das heisst- verpflichtet worden.

    Also, null Chance !

  66. Herr Schäuble,

    wir haben es satt

    Sehen Sie Nachrichten?
    Lesen Sie Zeitungen?
    Nehmen Sie zur Kenntnis, was Muslime in der ganzen Welt anrichten?
    Sie erschiessen Schulkinder in Afghanistan!
    Sie nehmen Geiseln in Iraq, Afghanistan und Israel!
    Sie beschiessen Krankenhäuser in Israel!
    Sie morden Passagiere von U-Bahnen und auf Bahnhöfen!
    Sie fliegen Passagiermaschinen in Bürohäuser!
    Sie morden Menschen auf offener Straße!
    Sie rufen weltweit auf zu Terroranschlägen gegen Ungläubige!
    Sie sprengen Schulbusse in die Luft!
    Sie entführen Passagiermaschinen!
    Sie terrorisieren unsere Städte und beschimpfen Deutsche als Schweine und Huren!
    Sie überfallen Wehrlose in den Strassen! (No-go-Areas für Deutsche)
    Sie terrorisieren die Lehrer!
    Sie terrorisierten die Fahrgäste in Bussen und Strassenbahnen!
    Sie verprügeln unsere Polizeibeamten!
    Sie randalieren bei Zurechtweisung und morden !
    Sie zwingen uns Tierquälerei (schächten) auf!
    Sie zwingen uns „Türkischkurse“ für die Polizeibeamten auf!
    Sie zwingen den Lehrern die Lehrpläne auf!
    Sie erzwingen Schwimmzeiten in öffentlichen Bädern nur für Muslime. usw., usw. usw. usw.
    Wir haben das satt!
    Wir haben es satt, von unseren gewählten Volksvertretern zu hören, dass der Islam mit der Demokratie kompatibel ist!
    Wir haben es satt, dass nach Anweisung der EU die Nationalität eines muslimischen Kriminellen in den Zeitungen nicht mehr genannt werden darf !
    Wir haben es satt, dass gegen den Willen der Bevölkerung Monstermoscheen und Islamzentren flächendeckend in allen deutschen Städten entstehen!
    Wir haben es satt, bei legitimer Kritik, von den Politikern und Muslimen als „Nazis“ beschimpft zu werden oder als Islamophob (Phobie = krankhafte unbegründete Angst) bezeichnet zu werden!
    Wir haben es satt, wenn uns das Fernsehen aus Ignoranz und gegen besseres Wissen gebetsmühlenartig erzählt: Islam ist Friede!
    Wir haben es satt, zu lesen, Erdöl gegen Zuwanderung!
    Wir haben es satt, aus Angst vor Repressalien, von unserem demokratischen Recht der Demonstration keinen Gebrauch mehr machen zu können.
    Wir haben es satt, das Kritiker wie Ralph Giordano mit dem Tod bedroht werden.
    Wir haben die Presse mit ihren tendenziösen Berichten über die friedvollen Muslime satt.
    Man weiß sehr wohl, dass nicht alle Muslime kriminell oder Terroristen sind. Aber wann sind Diese jemals auf Distanz zu den gewalttätigen Straftaten der Anderen gegangen, wann haben diese gegen die Gewalt der kriminellen Muslime und Islamisten protestiert? Niemals bis jetzt!
    Protestiert wird nur, wenn sich die Gemeinschaft (Ummah) der Muslime beleidigt fühlt, wie bei der Papstrede in Regensburg oder bei dem Karrikaturenstreit in Dänemark. Und dabei ging es nicht um Gewalt gegen Muslime.
    Wieso weiss die Bundesregierung nach der Drucksache 16/5033 vom 18.04.2007
    nicht genau, wiewiele muslimische Bürger in unserem Land leben ? Aus welchem Grund sind
    keine entsprechenden Statistiken beim statistischen Bundesamt verfügbar?
    Warum sind Daten, die Muslime betreffen, unter Verschluss?
    Warum wird in Nebeldeutsch gesprochen? (Dhimmideutsch)
    Wir leben in einer freiheitlichen Demokratie mit einem hervorragendem Grundgesetz und die Bundesregierung muss nicht in vorauseilendem Gehorsam gegenüber den Muslimen reagieren.
    Die Rede anlässlich der Demonstration gegen die Moschee in Pankow von Herrn Rene Stadtkewitz, Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin, Mitglied im Landesvorstand der Berliner CDU drückt genau aus, was die Mehrheit der Bürger dieses Landes bewegt. Hier die Rede:
    http://www.youtube.com/watch?v=49nBHnSf1PM

  67. Ich nenne die CDU „Christliche Dhimmi Union“ und schreibe das auch auf deren Plakate. Was denn „Dhimmi“ sei! fragten mich schon viele. Als ich es erklärt hatte sagte jeder zweite: „Da ist was dran“ . Die anderen guckten ungläubig.
    Als Kardinal Meissner die CDU aufforderte, das C zu streichen, dachte ich, der hat nicht alle. Heute gebe ich ihm Recht. Besonders seit ich über die Vorgänge in Köln informiert bin.
    Da sollte sich die Union die Aussage des Papstes zu Herzen nehmen: „Lieber richtige Priester, als viele vorgebliche Priester!“

  68. Die CDU scheint in der Tat davon überzeugt zu sein, den Islam domestizieren und befrieden zu können. Ein übler Trugschluß.

    Glaub ich nicht einmal.
    Es geht doch darum dass sich in den letzten Jahren immer deutlicher gezeigt hat: Das „Multikulti-Experiment“ ist gescheitert, die jahrzehntelange Einwanderung in die Sozialsysteme bringt unser dem Zusammenbruch nahe.

    Wer dies offen ausspricht wird gleich dem Überbringer der schlechten Nachricht „polititsch gekillt“, siehe z.B. den Fall Nitzsche.

    Deswegen spielt „Hardliner“ Schäuble das Spiel „böse Islamisten – liebe Moslems“

    Das Problem sind aber nicht ein paar durchgeknallte Moslems die evt. mal einen Anschlag verüben könnten. Selbst wenn die einen Jumbo ins Olympiastadion stürzen lassen würden, dass würde unser Land schon verkraften.

    Aber dass z.B. die Türken in der 4. Generation zu 99% ihre Kinder „Volkan“ oder „Hassan“ nennen, dieses Problem wird unser Volk zerstören.

    Auch wenn es zynisch klingt, ein furchtbarer islamistischer Anschlag mit vielen Toten könnte vielleicht noch etwas bewirken.
    Wahrscheinlicher wäre aber wohl dass wir Deutschen und daraufhin wieder mal die Schuld selber geben würden und die „Integrationsprogramme“ weiter hochgefahren würden:

    „Was haben wir nur getan, dass sie uns so hassen?“

  69. Schäuble ist ein erfahrener und gewiefter Politprofi. Er kennt mit Sicherheit den Islam nur zu gut. Aber er zieht die falschen Schlussfolgerungen. Schäuble hofft auf eine beschleunigte Aufklärung der in Europa lebenden Moslems und überbrückt diese Zeit mit Friede-Freude-Eierkuchen-Rhetorik, um das Problem unter dem Deckel zu halten. Hoffen wir, dass er seine riskante Politik unter dem Druck einer breiten Öffentlichkeit revidieren muss, denn sonst könnte er zum zweitgrößten Hasardeur der deutschen Geschichte werden.

  70. #75 RDNZL

    Bei uns gibt es keine grauen Wölfe. Da hat Herrr Schäuble wohl die Argumentation seines Politiker-Kollegen Ahmadinejad abgtekupfert. bei uns gibt es keine Homosexuellen.
    Das Bundesverblödungsministerium gibt immer krudere Informationen raus: dass viele Türken angeblich friedlich sind, rechtfertigt, dass man sich um die tausenden Nichtfriedlichen nicht kümmert, aha.
    Jeder halbwegs intelligente Mensch weß, dass der Islam Gewalt legitimiert (spätestens seit den islamkonformen Anschlägen vom 1. September), Schäuble sagt, der Islam sei hier willkommen.
    Schlafen sie weiter Herr Schäuble!

  71. #84 karlmartell

    Sehr erschreckende Übersicht in Deinem sehr guten Beitrag !

    Herr Schäuble weis alles über den Islam und die entsprechenden Vereinigungen.
    Jedoch scheint es Angst zu sein, die Ihn zu solchem kriechen veranlasst.

    Sollte es wirklich schon zu Spät sein?

  72. Sollte eines Tages das scheinbar große Ziel, die Islamisierung vollzogen sein, sind wohl PI-Leser reif für`s Arbeitslager…oder schlimmeres!!!

  73. Guter Brief. Aber leider nutzlos. Wenn es doch nur Schäuble wäre. Ein Großteil der Banananrepublik Deutschland ist sozialistisch durchsetzt. Mit Vollidioten. Da würde auch ein Rücktritt Schäuble nichts nützen. Da würde nicht einmal der längst gebotene Rücktritt der großen K(l)oalition etwas nützen.

    Es ist definitiv einfacher sich ein anderes Land zu suchen, als dieses Land zu verändern. Gruß aus dem Westen. 🙂

  74. Schaeuble ist als Innenminister nur Spitze des Eisberges.

    Bruessel, Parteien, Medien, Gesellschaft alle ignorieren die unausweichliche, von manchen gewollte Entwicklung die im Gange ist, mit der Konsiqeunz, dass es dem Islam, gesteuert von deren Laendern und radikalen Organisationen in Europa um schnelle Kolonisation und Uebernahme nicht etwa um Integration geht. Dafuer sind ihm alle Mittel recht, insbesondere Verschleierung, Luegen, konsiquente Ausnutzung unserer liberalen Gesetze auf dem Gebiet der Religion, Wohlfahrtswesen, Politik etc. wo unsere Gesellschaft mit unseren fuer diese Situation nicht konzipierten Gesetzen ausgezaehlt wird.

  75. Wie weltfremd muss ein Politiker eigentlich sein, um die Verfehlungen im christlichen Namen bis zum Mittelalter als Entschuldigung für das aktuelle Morden der Islamisten und den real existierenden Islam zu benutzen?

    Christentum 1200 = Islam 2008 ?

    Macht der Blick zurück in ferne Jahhunderte den „Ehren“mord auf Seite eins der aktuellen Tageszeitung auch nur einen Deut weniger verabscheuungswürdig ?

    NEIN !

  76. Ich halt’s für Schäuble mal mit Dieter Nuhr:
    „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.“

  77. @ #93 Heretic (21. Mai 2008 20:20)

    Es ist definitiv einfacher sich ein anderes Land zu suchen, als dieses Land zu verändern. Gruß aus dem Westen.

    stimmt! und ich fuehle mich sauwohl dabei. sobald es gesetzlich moeglich ist, werde ich auch noch die staatsangehoerigkeit wechseln.
    und im gegensatz zu den sich nicht integrierenden und leistungsverweigernden jungmuseln in deutschland haben meine toechter in der schule ihre integrationsfaehigkeit und leistungsbereitschaft unter beweis gestellt: beide bekamen heute (zum nahenden schuljahresende) bei der assembly ihre „honor-roll-student“-urkunden ausgehaendigt unter besonderem hinweis darauf, dass sie dies erreicht haben, obwohl sie erst einige wochen nach schulbeginn hier an die schule kamen.

    so sieht gelungene integration aus. aber davon sind die museln -egal wo sie hin gehen- in der regel (von einigen ausnahmen abgesehen) meilenweit entfernt.

    by the way: auch ohne die staatsbuergerschaft fuehlen wir uns bereits amerika verbunden – deutschland ist fuer uns nur noch unser geburtsland – mehr nicht.

  78. @ Karlmartell
    Bravo!
    Du sagst es: wir haben es so satt!
    Satt, die Herzlichkeit und Liebenswürdigkeit unserer Schätze vorgehalten zu bekommen, haben die Schnauze schon lange voll!
    Man kann nur hoffen, dass das, was dein Namenspatron mit Tours und Poitiers angefangen hat, nicht für die Katz war!

  79. #100 inga (21. Mai 2008 22:07)

    Schon vor einem Jahr ohne Resultat.
    Die wissen alles und tun es trotzdem.
    Die pokern hoch und werden verlieren. Wir verlieren mit denen.

  80. Heute hatte ich wieder so ein Aha-Erlebnis.
    Während eines Telefonates mit einer Behörde sagte ich mehr im Spass, man könne Deutschland nur noch verlassen. Der Mann dort sagte sofort:“ sie haben Recht, gehen sie mal in die Innenstadt, dann verstehen sie, warum ich ihnen zustimme“.

    Eine kleine unwesentliche Bemerkung und schon kommt das unerwartete Feetback. Selbst bei einem höheren Mitarbeiter in Behörden.

    Es ist so, wie auf der Strasse. Sobald man mit Menschen, egal welchen, ins Gespräch kommt, immer das gleiche. Alle haben diese Faxen dick. Unsere Politiker werden das eines Tages bitte bereuen, am Volk vorbei zu entscheiden. Die meisten Bürger wissen sehr wohl was abläuft. Und die Angst, die die Leute gegenwärtig noch haben, in die rechte Ecke gestellt zu werden, wird überwunden und dann müssen sich die „“Eliten““ warm anziehen.

  81. #99 residentalien

    Richtig, so sieht gelungene Integration aus.
    Wenn man sich das Elend in Berlin-Neukölln lang genug angesehn hat und eine Autofahrt vonner halben Stunde auf sich nimmt, Berlin verlässt, kommt man nach Brandenburg in eine andere Welt.
    Brandenburgs Migranten legen in der Schule respekltable Leistungen vor, zu Neuköllner Rütliborats erspare ich mir mal jeden Kommentar.
    Wenn man den Gutmenschen glauben darf, leben in Brandenburg ja nur Glatzen und berlinischer Multikulti ist chic.
    Warum sind dann aber die Brandenburger Migranten so viel besser integriert?
    Es handelt sich bei ihnen überwiegend um Nicht-Muslime, eher Ukrainer und Vietnamesen.
    Aber natürlich hat das ja nix mit dem islam zu tun.
    Wenn man in Neukölln gut integrierte Einwanderer sehen will, kann man z.B. den Blick auf die katholische Privatschule St. Marien wenden, mit gut integrierten Schülern z. B. aus Polen.

  82. # 8 Spaziergänger

    Als langjähriger überzeugter CDU-Wähler ist, mindestens Dank Herrm Schäuble, diese Partei für mich nicht mehr wählbar. Bei den nächsten Wahlen werde ich weiter rechts (aber nicht radikal) wählen.

    Sehe ich genauso. Ich wählte immer rechts (im Sinne von konservativ und Volkspartei); wenn die CDU jetzt weit links rüberzieht, wähle ich trotzdem weiter unverändert rechts im o. g. Sinne – nur eben eine andere Partei.
    Mal schauen, ob die CDU links mehr Wähler gewinnt, als sie rechts verliert.

  83. Auch der Blog-Watchblog „Politisch korrekt“ bietet bei der Gelegenheit nochmal „Schism“ zum Download an, um zu zeigen, was Fitna doch für ein Müll sei.

    Dazu sei nochmal gesagt, was sogar Gegner von Fitna zugeben: Wen Schism überzeugt (und das wird nicht schwerfallen, wenn die Verachtung für Fitna von vornherein feststeht, da politisch gewollt), der hat Fitna nicht verstanden.

    In Fitna werden Inhalte des Korans gezeigt, die Menschen zu Mord, Verfolgung, Unterdrückung und Terror motivieren. Die Aufforderungen hierzu stehen unmißverständlich im Koran, und die Anschläge, Morde usw. in der Realität sind deren Umsetzung. Bekennende Islamisten bestätigen dies. Sie bekennen sich dazu, dass ihre Taten aufgrund religiöser Überzeugungen geschahen, oder führen konkrete Suren an, die sie umgesetzt haben. Der Mörder von Theo van Gogh hat ihn nicht aus irgendwelchen unbekannten Motiven umgebracht und ihm danach zufällig Koransuren mit einem Messer in die Brust gerammt. Um nur ein Beispiel zu nennen. Und Menschen, deren Motiv für Mord und Terror der Islam ist, sind in hunderten professionell agierende Terrororganisationen organisiert, die jeweils tausende bis zig tausende aktive Mitglieder und zusammen Millionen Sympathisanten haben. Sie sind mit modernen Waffen und Kampfmitteln ausgestattet, nutzen modernste Technik und Selbstmord- sowie Guerilla-Taktiken bei ihrem Kampf gegen diejenigen, die sie – und das ist der Knackpunkt – als ihre Feinde aufgrund des Korans und weiteter islamischer Schriften ausgemacht haben. Wenn dies kein Grund zur Sorge für Menschen ist, dann weiß ich nicht, was ein Grund ist. Wenn diese Menschen „islamophob“ sind, sich also unbegründet Sorgen machen, worüber darf man sich dann noch Sorgen machen? Nun kann man sich natürlich über die Auslegung des Korans streiten und sagen, es gibt halt eine richtige und eine falsche Auslegung, die richtige ist halt die friedfertige, die falsche diejenige, die Terroristen wählen, und es wäre daher falsch, Koransuren, die man halt „richtig“ auslegen müsse, mit Bildern „falscher“ Auslegung zu kombinieren. Da wird es wohl schwierig, viele, viele Stellen friedlich auszulegen, weil man „kämpfen“ vielleicht noch naiven Leuten als „inneren Kampf“ verkaufen kann, aber eben „Herunter mit dem Kopf“ nicht viel anders als mit „Herunter mit dem Kopf“. Außerdem würde sich die Frage stellen, was denn mit Mohammed sei, da er nach konsequent friedfertiger Auslegung wohl zu den Islamisten gehören muss, die die „falsche“ Auslegung wählen. Aber die Diskussion ist müßig und grade von der Politik nicht gewollt, weshalb man auf solch einen Film entweder so reagiert wie Schäuble (nicht ansehen und trotzdem bewerten), oder man bastelt sich die Fakten so zurecht, dass das politisch Gewollte nicht in Gefahr gerät. Ich will Politiker dafür nichtmal kritisieren, sie können gar nicht anders, als mit der Wahrheit hat das eben wenig zu tun, und wenn dies neutrale Islamwissenschaftler aussprechen, dann sind das eben auch Nazis, oder Politiker und Religionsgelehrte wie Claudia Roth haben eben mehr Ahnung als diese Wissenschaftler, ist doch klar. Wie auch immer, selbst, wenn Muslime mal mehr in die Pflicht genommen würden, die „richtige“ Auslegung zu fördern und die „falsche“ zu ächten und zu bekämpfen, dann hätte Fitna schon etwas erreicht.

    So, und nun zu Schism. Hier soll gezeigt werden, dass man auch fürs Christentum mal eben so einen Film produzieren kann, der natürlich – das gibt der Autor zu – Müll ist, womit dann gezeigt sei, dass eben auch der nach demselben Strickmuster gemachte Film Fitna Müll sei. Nun gut, dass Schism Müll ist, da kann ich ihm zustimmen, bei der Schlußfolgerung jedoch nicht, und das aus folgenden Grund: Er hat Fitna überhaupt nicht begriffen. Wilders hat nichts dazugetan, er hat nur Koranverse und reale Anschläge gezeigt, zu denen sich die Täter aufgrund der gezeigten Suren ausdrücklich bekennen. Das nennt man Kausalität, angewandt auf menschliche Handlungen Motiv. So, in Schism müsste man dann also folgendes erwarten: Zunächst ein Bibelzitat, das die Anwendung von Gewalt und Mord fordert oder zumindest so ausgelegt werden könnte, dann Bilder realer Anschläge, die eben diese Forderung umsetzen, und das von Leuten, die die Anschläge exakt aufgrund dieser Bibelstellen durchführen und dies auch verkünden, parallel zu den Islamisten in Fitna. So, und was sieht man in Schism? Mal ein paar Beispiele: Man sieht westliche Soldaten, die im Irak eine Blendgranate in eine Schafherde werfen. Zweifelslos eine schäbige und zu verurteilende Handlung, aber wo ist hier eine Bibelstelle, die sowas fordert? Wo der Beweis, dass der Soldat Christ ist und die Notwendigkeit, Schafe zu verletzen, aus seiner religiösen Überzeugung ableitet? Das Ganze ist so peinlich, dass man es kaum fassen kann, ich frage mich wirklich, wie „Politisch korrekt“ sowas als besonders einleuchtend anpreisen kann. Kurz vorher sieht man noch ein Symbol, das für Christus als Lamm steht, vielleicht meinte der Autor ja, die Tatsache, dass Christus als Lamm gesehen wird, bedeute, dass man Lämmer angreifen solle. Keine Ahnung, wie der wirre Gedanke aussehen mag, Hauptsache, man hat ein Lamm in der Bibel und angegriffe Lämmer im Irak, und damit eine „Kausalität“. Und so geht es immer weiter, z.B. mit britischen Soldaten, die Gefangene mißhandeln. Auch zweifelsohne verachtendswert, nur wo der Zusammenhang ist, steht wieder in den Sternen. Sind die Soldaten Christen? Gibt es Bibelstellen, die das Mißhandeln von Kriegsgefangenen vorschreiben? Kennen die Soldaten diese Stelle und hat sie sie zu ihrer Tat ausdrücklich motiviert? Man muss alle Fragen eindeutig mit „ja“ beantworten können, um Schism eine Legitimation zu geben. Und sogar, wenn dies der Fall wäre, dann müsste man sich fragen: Liegen hier Probleme von globalem Ausmaß vor? Betrifft das Schafe töten durch Christen das Leben von Millionen Menschen in dem Maße, wie der islamistische Terrorismus? Und ist er wirklch vergleichbar mit angeführten Beispielen wie gewalttätigen Abtreibungsgegnern in den USA? Um dem Autor aber von Schism aber mal entegegen zu kommen: So etwas war möglich. Im Mittelalter hat die katholische Kirche als weltliche Macht aufgrund von Bibelstellen Leute verfolgt, mißhandelt, getötet. Damals hätte man solch einen Film auch über das Christentum drehen können, heute nicht. Warum? Weil Staat und Religion getrennt wurden und solchen Gruppen die Macht genommen wurde, so etwas umzusetzen. Was könnte das nun für den Islam anderes heißen, als dass das dort auch erfolgen muss? Das Problem ist evtl. nur, dass das Christentum in sich unpolitisch angelegt ist, während der Islam in sich höchst politisch ist und keine Einschränkung aufs Spirituelle zulässt. Dies wäre jedoch wieder ein politisch völlig unpassendes Puzzlestück, also gibt es für Politik und Gesellschaft nicht, was es nicht geben darf. Und so darf Schäuble dann auch weiterhin an eine „richtige“ Auslegung des Islam glauben und parallel dazu verdutzt feststellen, dass laut VS-Bericht die größte Gefahr für unser Land durch Islamismus droht. Wieso interpretieren eigentlich so viele Muslime ihre Religion falsch? Sind sie dümmer als andere? Hm, wäre politisch kaum zu vermitteln. Ist der Koran vielleicht von Allah mißverständlich verfasst? Hm, sollte wohl auch kaum ausgesprochen werden. Man weiß es nicht… Nur eines ist sicher: Letztlich werden wir daran schuld sein. Oder der Papst. Oder Bush, oder Blair. Die Wahrheit liegt irgendwo da draußen, auf jeden Fall aber im Westen. Warum, das weiß ich nicht, aber politisch lässt sich das verkaufen, und darauf kommt es schließlich an.

  84. Alle etablierten „Eliten“ müssen 2009 sowohl bei der Bundestagswahl und der Europawahl ihr persönliches Canossa erleben.

    Abwählen!!!

    Schluckt nicht die „goldenen Pillen“ die sie als Wahlgeschenke schon jetzt avisieren.
    Wischt den Honig weg, den sie uns allen zwecks Wiederwahl ums Maul schmieren.

    Abwählen!!!

  85. #109 karlmartell
    bei 8 monaten, die man für den staat arbeiten muss, bevor man geld auf dem eigenen konto sieht , ist so viel honig nicht mehr übrig.. hehe

    Klartext: jeder deutsche Arbeitnehmer arbeitet bis zum 31. August für die Steuern, bevor er für sich Geld verdient.
    Danke Deutscher Staat.
    Warum wohl 165.000 Hochqualifizierte letztes Jahr ausgewandert sind… tja

  86. Der Mann ist nicht blöd, der weiss ganz genau was läuft, das einzig peinliche ist, dass er die Mehrheit des Volkes für verblödet hält – PUNKT – dort verhält er sich tatsächlich total verblödet, dieses Interview hat mich erschüttert, erinnert mich an das Verhalten kleiner Kinder, die man beim Lügen oder Stehlen erwischt hat – er ist in der – von ihm selbst verursachten Situation, total überfordert, er sieht seine Felle schwimmen, nun wird es brenzelig für ALLE DA OBEN !!!
    Kleine Ladendiebe sind für gross-kriminelle Aktionen absolut ungeeignet-
    Da steckt etwas Unvorstellbares hinter seinem Verhalten, und dem Verhalten der gesamten „Klicke“ – Eisvogel wird verstehen, was ich meine. Gute Nacht

  87. STOPT-SCHÄUBLE-BUTTONS

    Auch kleine Dinge können etwas bewirken: Wer stellt Buttons her mit einem rot durchgestrichenen Schäuble – STOPT Schäuble oder: STOPT Osama bin Schäuble? Oder Aufkleber?

  88. # Noch mal an alle Ratlosen auf der Suche nach
    (er)Lösungen.

    Vor einigen Monaten schrieb jemand (S.H.?)eine Definition über die Begriffe „Mitte,Rechts,Rechtsradikal und Rechtsextrem“ ebenso die Umkehrfolge zu Links.Das war sehr plausibel.—
    Hypothese.
    Nach dem Strömungsgesetzen verhalten sich politische Parteien ähnlich.Gibt es wie zur zeit keinen Widerpart ,bleibt es so bis zum Kollaps. (1) Stellt sich eine „Neue Rechte“ im Reichstag als Korrektiv zur Verfügung , wird sie wie Schill enden.(2)Stell sich eine „Rechtsradikale“ zur Verfügung wird es spannender ,da die Kampfmittel verschärft werden,Ziel ist es doch die Zustände radikal zu verändern.Das würde n.o.g.Gesetz heißen die vormals so genannten Volksparteien rücken aus dem linksradikalem Lager heraus,befinden sich aber immer noch nicht mittig.(3) Erst eine „Extreme“ (meine nicht die Rattenfänger)würden tatsächliche Veränderungen bewirken und den Konservatismus wieder eine politische Gleichberechtigung geben.Die Gewichtung ,die Kräfteverhältnisse und die Gemengelage spielt dabei eine Rolle.
    ——————–
    Ein Widerstandsrecht (Ar.20) sehe ich auch wie Placebo. EU Recht steht weitgehend über Landesrecht und wenn nicht gibt es noch die Schubladengesetze. Der EU-Vertrag wird alles entgegen unserenm Widerstand regeln, wenn es nicht schon über div.Fußnoten besteht, wird er eben geändert nach dem Willen der jeweils Herrschenden. Der Vertag ist VERÄNDERBAR so steht es im selbigen darin.
    ———————————–
    Was mich erstaunen lässt, nicht eine Wortmeldung hier erklärt das Schäubles Auslassungen gefährlich sind, nicht allein für Geerd Wilders im besonderen, sondern für jeden Islamkritiker. Sehen sich doch die Moslems staalicherseits bestätigt das Recht auf ihrer Seite ,womöglich ungestraft nicht hinterfragt weiter ihr Unwesen zu treiben.Alsdann beruft man sich auf Schäuble.Zu Luther’s Zeit waren diese Widerständler „Vogelfrei“
    Nach meiner Meinung beherrscht uns schon eine unheilige Komplizenschaft zwischen Medien und Politik und der politischen Justiz, die Vorzeichen der Diktatur,oben sagte einer ‚womit haben wir das verdient‘,wie wahr.
    ———————————–
    apropo ,- wenn Karlmartell Dampf ablässt,dann zischt es eben, es gefällt.
    #############################################

  89. Habe damals auch die CDU gewählt. Bei der nächsten Wahl werde ich die FDP wählen.

    Kann man Herrn Schäuble nicht einfach anzeigen, wegen Eidbruch. Die Demokratischen Werte sind nicht selbstverständlich, sie sind von den Generationen vor uns sehr hart erkämpt. Man sollte sie auf jeden Fall verteidigen und nicht einfach kampflos den Islam zu Opfer tragen wie Herr Schäuble.

    Wenn er den Film Fitna nicht geshen hat, dann soll er auch seinen Mund halten. Ich kann doch nicht Kritk üben, wovon ich gar nichts weiss.

    Ob er nur einfach dumm im Bezug auf dem Islam ist oder nicht, weiss ich nicht.

    Aber er kuscht und macht einen großen Diener vor dem Islam weil es sehr viele Wählerstimmen sind, die er nicht vergraulen möchte, wenn er die Wahrheit über den Cult Islam sagt.

    Im Prinzip geht es ihm nur um die Macht. Aber er muss aufpassen, damit der Schuss nicht nach hinten los geht und viele Nicht-Islam-CDU-Wähler verliert.

  90. #75 RDNZL

    Schäuble meint also, in Deutschland gäbe es keine Grauen Wölfe. Dann hat er als Bundesinnenminister entweder keinerlei Kontakt zu seinen Verfassungsschützern, oder die Erkenntnisse des VS interessieren ihn nicht, oder aber dieser Dienst ist sein Geld nicht wert.
    Die Spatzen pfeifen es von den Dächern:
    Die nationalistischen Grauen Wölfe haben in D ein ideales Betätigungsfeld gefunden.

    http://www.ksta.de/html/artikel/1143027867762.shtml

  91. 470.000 Einwohner hat ST, und erzielt den
    höchsten BIP aller Regionen in Italien, und Weltweit auf die Einwohnerzahl gerechnet.
    So und jetzt Herr Schäuble stellen, wir die ganzen Muslime in D gegenüber, ich hoffe daß sie wenigstens noch Kopfrechnen können

  92. # 61 Ccigarette etc
    Bevor sie uns hier einen vom Pferd erzählen
    (In den USA sind übrigens Mörder und Totschläger in der überwiegenden Mehrheit ganzkörperpigmentiert), empfehle ich Ihnen folgenden Vortrag von Staatsanwalt Roman Reusch zu lesen.

    http://www.hss.de/downloads/071207_VortragReusch.pdf

    P.S.: Wie oben schon gesagt, bei gewissen Kulinarien ist Vorsicht geboten!

  93. Wenn man sich seine Geste auf den Foto ansieht, könnte man meinen, so jetzt habe ichs euch wieder gesteckt gelle!!
    Leider könne sie beim nächsten Fototermin, den Finger ober der Nase ansetzten…

  94. Kann ein so ein Rollstuhl zu einem sanften, milden Gutmenschen werden lassen?

  95. @#108 Baschti , dein Beitrag ist ok, wir wissen schon den Unterschied, aber der „Schwabenfurz sicher nicht, der soll seine Siele geschloßen halten, denn so viel Scheiße kann man gar nicht prodoziern, was da über diese politisch-korrekten Scheißhäusser
    nach oben kommt“.Sie holen sich ihre geistige Gonocken von überall her, durch den „Incorrekten -Bazillus “ den sie auffressen, müssen sie auch xmal am Tag aufs Klo laufen, die Ausscheidungen kann man dan
    im Kommentarbereich betrachten, falls jemand
    Kotz-Ressistent genug ist

  96. 11111

    Deadly Terror Attacks since 9/11

    sagt das Terrormeter

    Ich sage

    RIP

    Und Schaeuble sagt das unsaegliche…

    Weht schon eine gruene Flagge des heiligen Friedens ueber dem BMI?

    Guckt mal bitte einer von euch nach?

    Danke im voraus

    @#78 Eisvogel

    Im BMI wird bestimmt nicht drueber geredet, und genau dort muesste laut GG darueber geredet werden. Ach ja, mein Wunschdenken, es meldet sich wieder…

  97. #99 residentalien

    Ich fühle mich hier auch wohl. Und passe mich sehr gerne an die amerikanischen Sitten an. Gibt viel zu lernen noch, aber das macht ja Spaß.

    Allerdings sind hier auch einige Sozialismuserscheinungen spürbar. Nur lange nicht so schlimm wie in D.

  98. #109 karlmartell (21. Mai 2008 22:48)

    Alle etablierten “Eliten” müssen 2009 sowohl bei der Bundestagswahl und der Europawahl ihr persönliches Canossa erleben.

    Abwählen!!!

    Schluckt nicht die “goldenen Pillen” die sie als Wahlgeschenke schon jetzt avisieren.
    Wischt den Honig weg, den sie uns allen zwecks Wiederwahl ums Maul schmieren.

    Abwählen!!!

    Das kann man nur dick und fett unterstreichen.

    Wer das nicht tut, der soll in PI oder sonstwo nur ja keine Krokodilstränen mehr vergießen!

    Abwählen kann man allerdings nur dadurch, daß man ANDERE wählt! Und dann geht das Geschrei schon wieder los. Den dämlichen Deutschen ist eben nicht zu helfen.

  99. Verglichen mit allen unseren Nachbarn, bei denen sich längst massiver politischer Widerstand gegen die Islamisierung formiert hat, erweisen sich die Deutschen heute mal wieder einmal als die politischen Trottel und Deppen Europas.

    Sorgt Ihr hier wenigstens dafür, daß das nicht auf alle zutrifft.

  100. @@#108 Batschi
    Der „Hauswart“ hat schon geantwortet
    Der Schwabendackel wird sicher dafür,ein leckeres bayrisches Würstchen bekommen, nach den Rezept von Irene

  101. @ #126 Heretic (22. Mai 2008 00:40)

    Allerdings sind hier auch einige Sozialismuserscheinungen spürbar. Nur lange nicht so schlimm wie in D.

    im vergleich zu deutschland leben wir hier doch im paradies. ich denke auch nicht, dass es jemals so schlimm wird wie in deutschland

  102. #130 residentalien

    Ja, das mit dem Paradies ist wahr. Allerdings werden auch im Paradies die Spritpreise teurer, lol.

    Beste Grüße aus dem Süden! 🙂

  103. @ #131 Heretic (22. Mai 2008 02:32)

    Ja, das mit dem Paradies ist wahr. Allerdings werden auch im Paradies die Spritpreise teurer, lol.

    wie wahr, wie wahr … gestern abend war ich mit den maedels unterwegs (fahrstunden geben …) und habe an der tanke gesehen, dass die gallone (nach 3.94 am vortag) bei 3.79 lag. da habe ich noch gedacht, dass die preise vielleicht mal fuer ein paar tage nach unten gehen, aber als ich heute vorbei fuhr lag die gallone bei 3.99 – hab mir fast in den a… gebissen, dass ich am vortag nicht getankt habe, aber zum glueck war bei der naechsten tanke der preis bei 3.78 … dieses mal habe ich nicht gepokert …

    aber ok, im vergleich zu deutschland sieht’s bei uns doch noch ganz gut aus, oder?

    uebrigens: heute habe ich von einem freund die info erhalten, dass man im irak riesen-oelfelder gefunden hat. wahrscheinlich die groessten weltweit momentan bekannten. zur zeit streiten die sich in der irakischen regierung aber noch, wie sie das oelgeschaeft organisieren.

    auch wenn dadurch die versorgung mit oel fuer eine wesentlich laengere zeit gesichert ist, als alle pessimisten uns erzaehlen wollen, muessen wir trotzdem an ersatzloesungen arbeiten, damit sowohl die musels als auch die russen (die seit ihren oel- und gasgeschaeften wieder auf dem hohen ross sitzen) mal wieder auf ein normalmass zurueck gestutzt werden koennen und ausserdem dem terror die geldquellen entzogen werden. dann sollen die musels mit dem oel die hinterteile ihrer esel, ziegen und kamele einschmieren … erspart die vaseline

    beste gruesse aus dem midwest zurueck …

  104. #115 willi

    Ich rate dringend davon ab FDP zu Wählen! Einige der größten Vorbeter von „Islam ist Frieden“ sind hohe Mitglieder der FDP. Ich darf da an den Obermusel „Ayman Mazyek“ erinnern! Wer FDP wählt, der wählt diesen Mann in den Bundestag! Schauen Sie sich bitte die Kandidatenlisten der Parteien an! Wählen Sie keine Partei in der Muslimfunktionäre das Mitsagen haben!

    Gruß
    Thomas Voß

  105. #132 residentalien

    aber ok, im vergleich zu deutschland sieht’s bei uns doch noch ganz gut aus, oder?

    Ha ha, allerdings. Die Leute hier gucken mich immer ganz komisch an, wenn ich was von „oh cheap gas“ fasele, lol. Ist eben alles relativ. 🙂

    Und gegen 0% sales tax, wenn ich mal aus nem anderen Staat was bestelle, hab ich auch nichts. Besser als die 19% Abzocke in D.

    Aber nichts destoweniger darf man nicht ignorieren, dass es hier im Land auch ne Menge sozialistischer Spinner gibt, die man nicht einfach machen lassen darf. Während in Deutschland ja nun schon das Ende in Sicht ist, kann man ja hier noch den Anfängen wehren. 😉

    Good nite!

  106. #53 NoDhimmi

    Noch in den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts, bis weit in die 80er-Jahre, lebten die Moslems in Deutschland, also überwiegend türkische Gastarbeiter und deren Nachkommen, weitgehend unauffällig. Es gab nicht mal den Ansatz für irgendwelche Konflikte.

    *hust* hast du in der zeit keine deutschen grossstädte besucht? mohammedanische bandenkriminalität, drogenhandel und „streetgangs“ blüten auch damals schon – ok, kein vergleich zu heute, aber immerhin schon so schlimm, dass meine grosseltern HH-altona mitte der 70er verlassen haben…

  107. Zwangsverheiratung gab es auch damals schon zuhauf. Eine Lehrerin berichtete aus einer Schule in Baden-Württemberg, wo die muslimischen Schülerinnen vor den Sommerferien mit weinenden Augen sassen, weil es sie wussten, dass sie demnächst in Türkei verheiratet würden und damit ihre Zeit in der Schule mit ihren Freundninnen vorbei sein würde. Diese Zustände gibt es seit wir hier Musels haben. Nur schaute man damals einfach weg. Der Staat kam damals schon seiner Fürsorgepflicht für diese Mädchen nicht nach, heute natürlich auch noch nicht. Durch die inzwischen entstandene Moschee-Infrastruktur hat sich die Tendenz zu arrangierten Ehen noch verfestigt.

  108. Anstatt unsere Freiheit wegen der Islamisten immer weiter einzurschränken sollte Herr Schäuble lieber darüber nachdenken wie man die Islamisten rückführt.

  109. Es nützt nichts, wenn Schäuble zurücktreten würde…was/wer kommt dann ? Ich werde Pro Deutschland wählen, es gibt keine andere Alternative, denke ich.

  110. Einen Rücktritt zu fordern ist falsch ,er wird schon von alleine gehen…und dann?

    Schäuble zeigt doch durch sein Verhalten das er den Weg einer demokratischen Entscheidung in Bezug auf den antidemokratischen Islam
    nicht gehen kann ohne Chaos auszulösen.

    Ich möchte nicht mit ihm tauschen…

    Wie ernst die Situation ist, wird einem erst
    klar wenn man seine Handlungsweise genau betrachtet.Schön das die Medien wenigstens
    weiterhin so zurückhaltend agieren und
    von der kommenden Entwicklung nichts eindeutiges schreiben.Aber allein das reicht schon aus um zu wissen wie es um uns steht.
    Hatten wir das nicht schon einmal in der deutschen Geschichte?
    Eine Lösung des islamischen antidemokratischen Problems ist auf demokratischem Weg anscheinend nicht mehr möglich für die Herren Demokraten.
    Da kann einem schon ganz anders werden wie sich das entwickelt .

  111. Jurist kritisiert Vorgehen gegen NPD

    ROSTOCK. Herbe Kritik an dem Ausschluß eines NPD-Miglieds von der Landratswahl in Mecklenburg-Vorpommern hat der Jurist Ralph Weber von der Universität Rostock in einem Brief an Innenminister Lorenz Caffier (CDU) geübt.

    Die Argumentation der Kreiswahlleitung, der betreffende Kandidat sei wegen Verurteilung zu einer Geldstrafe unwürdig im Sinne des Wahlgesetzes, sei „nahezu grotesk und als Verstoß gegen das Demokratiegebot der Verfassung anzusehen“, schreibt der Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsgeschichte in dem Brief, der der JUNGEN FREIHEIT vorliegt.
    Sollte das NPD-Mitglied aufgrund dieser Tatsache nicht zugelassen werden, bittet Weber das Innenministerium auch um Überprüfung und Nichtzulassung aller anderen Kandidaten der Landratswahl.

    „Verbote ersetzen nicht die politische Auseinandersetzung“

    Weber, selbst seit über dreißig Jahren CDU-Mitglied, zeigte sich zudem „sehr enttäuscht“ über die Strategie Caffiers, sich mit politischen Gegnern nicht inhaltlich, sondern „formal durch Verbots- oder Ausschlußverfügungen“ auseinanderzusetzen. „Solange eine politische Partei nicht offiziell durch das Bundesverfassungsgericht verboten wurde, kann die Mitgliedschaft in derartigen Vereinigungen (…) nicht als Ausschlußgrund für öffentliches Tätigwerden oder soziales Engagement herangezogen werden.“

    Weber verlangte von Caffier in der politischen Auseinandersetzung eine „Rückkehr zu demokratischen Grundlagen“. Oder der Innenminister möge den „fragwürdigen Erlaß“ seiner Regierung, Personen mit einer vorgeblich ‚rechten Gesinnung’ von öffentlichen Ämtern und Organisationen auszuschließen, auf seine eigene Partei anwenden.
    „Ich selbst betrachte mich durchaus einer konservativ-patriotischen Richtung innerhalb der CDU zugehörig“, schrieb der Jurist. „Wenn dem so ist, müßten Sie konsequenterweise ein Parteiausschlußverfahren gegen mich einleiten, da auch die CDU vereinsrechtlich organisiert ist.“

Comments are closed.