Nicht genug damit, dass die Palästinenser nicht davor zurückscheuen, ihre selbstverschuldeten Probleme und mutwillig in Kauf genommenen, als menschliche Schutzschilde missbrauchten Opfer als Holocaust am palästinensischen Volk zu bezeichnen. Die Palästinenser sind auch ganz fleißige Leugner der echten Schoah. Sie behaupten steif und fest, einen Holocaust an den Juden habe es nie gegeben – das sei alles ein jüdisches Weltverschwörungsmärchen, um das Mitleid der Welt zu erregen.

Dieses Video wurde am 18. April auf dem Hamas-Sender Al-Aqsa TV ausgestrahlt, am 30. April von Palestinian Media Watch aufgegriffen und am 2. Mai von mehreren NGOs dem UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon, der Hochkommissarin für Menschenrechte Louise Arbour und dem Präsidenten des Menschenrechtsrats Doru Romulus Costea gemeldet.

Transskript zum Video

Erzähler:

„Die Behinderten und Schwachen sind eine schwere Belastung für den Staat,“ sagte der Terroristenführer Ben Gurion (Israels erster Premierminister). Die satanischen Juden haben einen bösartigen Plan ausgeheckt (den Holocaust), um die Belastung durch die Behinderten und Schwachen loszuwerden und zwar auf verdrehte, kriminelle Art und Weise. Während sie die Nazis oder andere anklagen, damit es so scheint, als würden die Juden verfolgt. Und sie versuchen aus der internationalen Sympathie ihren Nutzen zu ziehen. Sie haben als erste die Methoden des Bösen und der Unterdrückung erfunden.

Amin Dabur, Leiter des palästinensischen „Zentrums für Strategische Forschung“:

Was den israelischen Holocaust angeht, war das ganze ein Witz und Teil der perfekten Show, die Ben Gurion abgezogen hat. Er wollte eine starke und tatkräftige Jugend (für Israel), während alle anderen – die Schwachen, die Behinderten und die Menschen mit besonderen Bedürfnissen – in den Tod geschickt wurden, wenn man es historisch beweisen kann. Sie wurden (in den Tod) geschickt, damit es einen Holocaust gab – damit Israel diese Karte „ausspielen“ konnte, um die Sympathie der Welt zu gewinnen.

Erzähler:

Die behaupteten Zahlen über die (im Holocaust getöteten) Juden dienten lediglich zu Propagandazwecken.

Wenn jemals irgend jemand es verstanden hat, aus dem Sympathien der Welt einen Nutzen zu ziehen, dann sicher nicht die Juden, die man über Jahrhunderte hinweg verfolgt hat, sondern gerade die Palästinenser, die sich hier mit Holocaustleugnung und Wahrheitsverdrehung in die Opferrolle zu manövrieren versuchen.

Die Palästinenser spüren, dass die Europäer die Wahrheit gerne anders hätten, als sie nun mal ist. Darum streuen sie geschickt Salz in die Wunde und geben den Europäern die vermeintliche Möglichkeit, die Vergangenheit zu ändern und einem armen, verfolgten Volk (den Palästinensern in Eigenwahrnehmung) zu helfen.

Achtung:

Sämtliche Kommentare, die hier auf PI versuchen, Holocaustleugnung in irgend einer Art und Weise zu betreiben, werden gelöscht und die Verfasser unter Moderation gestellt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

72 KOMMENTARE

  1. Eine Riesenschweinerei! Diese Palästinenser sollte man mal alle für Holocaustleugnung in den Kerker werfen!

  2. Antijüdisches Gedankengut gibt es ja reichlich, besonders in der mehrheitlichen Bevölkerung unser Muselmannen! Ab und an, erfährt man aus erster Quelle, wie sie darüber denken…

    Wenigstens ist es, selbst von der Qualitätspresse schonmal festgestellt worden, dass es nicht selten nur von „Möchtegern-Ur-Deutschen“ ausgeht!

    Das die Araber ein verlogenes Gesicht zeigen, ist bekannt!

  3. Diese Lügerei ist so billig.
    Wie erklären sich diese Deppen eigentlich die Existenz von Konzentrationslagern?

  4. Das hat aber natürlich alles nichts mit dem Islam zu tun und Hamas-TV ist eine kültürelle Bereicherung.
    Lasst uns Spenden sammeln für die armen Palästinenser oder ihnen die Entwicklungshilfe gleich verdoppeln!
    Ich verstehe einfach nicht, warum dieses fleißige, firedliche liebenswürdige Hamastan, wo die Konzentration an „Schätzen“ so enorm hoch ist, so wenig Nobelpreisträger hervorgebracht hat und warum es in derKacke leben muss, wohingegen die Israelis in einem High-Tech-Staat mit hervorragender Infrastruktur leben. Erklär mir mal einer die Welt!

  5. Wann, wenn nicht jetzt, sollte jegliche Zahlung von UNO und EU an diese Terroristenbrut eingestellt, jede „humanitäre“ Hilfe verweigert und jede auch noch so kleine wirtschaftliche Beziehung abgebrochen und unter schwere Strafe gestellt werden.

    Hamas, Hisbollah, Fatah … alles das selbe islamische Terroristenpack … die verstehen nur ein Argument: 7,62×51 for each of them …

  6. Was wissen diese Eseltreiber schon über die Geschichte Europas? Anscheinend wissen sie nicht mal, dass ihre Vorfahren Hitler tatkräftig beim Holocaust unterstützen.
    So ein dreckiges Pack dieses Volk. Sie sind doch diejenigen, die immer diese Mitleidsmasche benutzen. Heulen irgendwelche Israelis in der Öffentlichkeit herum? Nein.

  7. Was für eine erschreckende Verdrehung schrecklicher Tatsachen durch die Palästinenser.

    Erschreckend, dass viele Organisationen sich auf Seiten der Palästinenser stellen und jede Menge Geld spenden. Was mit diesem Geld geschieht, lässt sich nicht schwer erraten.

  8. Das Tollste finde ich bei Islamisten und Nazis öfter, dass der Holocaust bei Diskussionen von ein und derselben Person wechselseitig verherrlicht oder verleugnet wird.

    „Hats nie gegeben…“

    „Geschah ihnen Recht…“

    So sinnig…

  9. Seit die radikale HAMAS 2006 die Wahlen gewonnen hat, ist es völlig unverständlich, dass die EU Palästina auch noch finanziell mit Steuergeldern unterstützt. Steinmeier hat den Palästinensern für 2008 eine EU-Hilfe von 440 Mio EURO in Aussicht gestellt:

    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Europa/Aussenpolitik/080128-raa,navCtx=213074.html

    Damit stieg die EU-Finanzspritze seit 2006 (121 Mio EURO) sogar um mehr als das Dreifache!

    Einem FOCUS-Bericht zufolge wurden von den 121 Mio EURO allein 40 Mio EURO zur Bezahlung von Stromrechungen verwendet, die die Palästinenser u.a. auch israelischen Stromversorgern schulden.

    http://www.focus.de/politik/ausland/trotz-hamas_aid_105499.html

    Das ganze läuft dann unter humanitärer Hilfe. Mit dem bezahlten Strom kann die HAMAS sicher auch ihren Sender Al-Aqsa TV betreiben.

  10. Woher sollen die Pallis eigentlich die Wahrheit kennen?

    Die sind nicht blöde, sie sind verblödet. Von Kindesbeinen an, hören sie, lesen sie nichts anderes, wie das die Juden die Weltherrschaft übernehmen wollen, die Juden „Ihr“ Land wegnahmen, und dass der gesamte Westen ( Judenbeherrscht selbstverständlich), Muslimfeindlich ist!

    Hier versündigt sich eine Juden.- und Westenhassende „Elite“ Muslime, an ihrem eigenem Volk. Dem einfachen Menschen, mache ich gar keinen Vorwurf, den der kann sich ja gar nicht frei informieren, oder gar frei äussern.

    Der Elite der Pallis…die haben im Westen studiert (weil sie zuhause nichts vergleichbares haben, null Chance auf Bildung), und die reden sonen Scheiss…da liegt das eigentliche Verbrechen.

    Sie kennen die Wahrheit, und belügen ihre eigenen Leute (Kanonenfutter) um der Macht willen…dass sind die eigentlichen Verbrecher, nicht der ungebildete Palli.

    Natürlich, ist es einem Opfer Wurst, ob er durch einen gebildeten, oder einen Palliidioten ums Leben kommt, in der Regel ja letzteres. Den die Wortgewaltigen im Islam, hängen sich kein Bombengürtel um den Hals!

    Dass die Leute im Islam nicht mal darauf kommen, dass immer das „Islamprekariat“, sich die Bombem umhängt, verstehe ich nicht, denn dazu muss ich nicht lesen und schreiben können, da genügt der gesunde Menschenverstand!

  11. Für Holocaustleugnen gibts in Deutschland Knast, für das steuerfinanzierte Unterstützen von holocaustleugnender Terrorbanden nicht.

    Wann wird die rote Heidi endlich angeklagt wegen Unterstützung terroristischer Vereinigungen und Volksverhetzung?

    Ich würd mir mit meinem Geld lieber den Hintern abwischen, als den Palis auch nur einen Cent zukommen zu lassen.

  12. Zum Thema, Foto:
    http://www.dsz-verlag.de/bilder/2008/NZ19-08/Betende_Muslime.jpg
    Text:
    „Zehntausende Moslems kämpften im Zweiten Weltkrieg auf deutscher Seite und Millionen Moslems hofften auf einen deutschen Sieg, wie viele ihrer prominenten Politiker auch nach dem Zweiten Weltkrieg bekundeten. Unser Bild zeigt moslemische Soldaten der Waffen-SS-Division „Handschar“ beim Gebet mit Blick nach Mekka.“

    Fundort, mit krasser Hetze gegen den rechtsliberalen niederländischen Patrioten Geert Wilders:

    http://www.dsz-verlag.de/Artikel_08/NZ19_1.html

    „Ist der Islam Deutschlands Feind?“

    Der Rechtsextremist Dr. Gerhard Frey:

    „Nee, keinesfalls! Der Jud‘ und die USA sind an allem Schuld, und der israelisch-zionistische Mossad-Agent Geert Wilders!!“ 🙂

  13. kommentar #14 etwas erweitert:

    Und in Absurdistan demonstrieren wir unsere Solidarität mit Pali-Tüchern und angriffen auf israel-fahnen-träger auf anti-npd-demos

    und sowas zu Yom Hashoa: ich könnt‘ im boden versinken vor scham…

  14. Tja – wie auch der von FreeSpeech verlinkte Artikel – ein weiteres Beispiel dafür, daß der Haß auf die Juden und auf Israel völlig ausreicht, um Personen, Organisationen oder auch Länder eindeutig einstufen zu können. Bei Personen sagt man dann halt „so ein dummer Arsch“ und meidet ihn, bei Ländern und Organisationen läuft es auf besonders hohe Zuwendungen seitens unserer Regierung und eine besonders gute Darstellung in den Medien hinaus … zu Kotzen!

  15. Die EU-Palästinenserpolitik ist an Zynismus
    nicht zu überbieten, und sie ist kriminell
    und überschreitet die Grenzen menschlicher
    Vorstellungskraft.

    Reißt man ihr die Maske vom Gesicht, so zeigt
    sich die Fratze des Vernichtungswahns, unge-
    brochene Tradition der Nazi-Mörder von damals
    bis heute.

    Die EU-Kriminellen setzen wieder und wieder
    neue Masken auf, um ihre Fratze zu verstecken:

    Die neueste Maske heißt PEGASE: 440 Millionen
    Euro für die Exekutoren perfider europäischer
    Politik, für die Terror- und Mörderbanden der
    Hamas, Geld für drei weitere Jahre tödlicher
    Bedrohung des Volkes Israel !

    Ganz klar fokussiert – drei weitere Jahre
    fortgesetzte Endlösungspolitik gegen Volk und
    Staat Israel.

    Al-Aqsa TV wird jubeln, und seine Zuseher, die
    „gläubigen Männer“ des Gaza-Streifens werden
    handeln, europäische Politik in die Tat um-
    setzen, denn sie sind die Werkzeuge !

    In den nächsten drei Jahren wird kein Tag,
    keine Stunde vergehen, in der nicht Kassam-
    Raketen und weiteres todbringendes Gerät gegen
    die israelische Bevölkerung abgefeuert wird.

    TOD – DEIN NAME IST DIESMAL PEGASE !

  16. @ Philipp

    Und genau das ist der Grund, warum Deutschland in der arabischen Welt noch so einen guten Ruf hat. Weil Deutschland dort immer noch mit Adolf Hitler assoziiert wird.
    Antisemitismus sells, Jürgen W. Mümmelmann war nicht umsonst Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft.
    ob in Sharia-Nigeria, Palästina, oder in unserem Land durch unsere Gäste: überall derselbe Judenhass, wird Hitler als großer Mann angesehen. Aber das spielt für unsere Gutmenschen keine Rolle, das sind nur lästige Details. Was zählt ist, dass die Betiehungen Deutschlands zu Sharia-Arabia noch enger werden.

  17. Sucht bei Youtube mal [http://de.wikipedia.org/wiki/MEMRI|MEMRI TV]. Eine Organisation die das Fernsehprogramm der Arabischen/Muslimischen Welt Beobachtet und übersetzt.

    Da gibt es Filme über Juden die in der Nazizeit hätte produziert werden könne. Einfach mal bei Youtube eingebe.

  18. Tja, wie gehabt, dieses Thema hilft, Menschen einzuschätzen – was da so unter den Steinen hervorgekrochen kommt…. eklig!

  19. #16 Philipp (03. Mai 2008 14:53) Zum Thema, Foto:
    http://www.dsz-verlag.de/bilder/2008/NZ19-08/Betende_Muslime.jpg
    Text:
    “Zehntausende Moslems kämpften im Zweiten Weltkrieg auf deutscher Seite und Millionen Moslems hofften auf einen deutschen Sieg, wie viele ihrer prominenten Politiker auch nach dem Zweiten Weltkrieg bekundeten. Unser Bild zeigt moslemische Soldaten der Waffen-SS-Division „Handschar“ beim Gebet mit Blick nach Mekka.”

    Fundort, mit krasser Hetze gegen den rechtsliberalen niederländischen Patrioten Geert Wilders:

    http://www.dsz-verlag.de/Artikel_08/NZ19_1.html

    “Ist der Islam Deutschlands Feind?”

    Der Rechtsextremist Dr. Gerhard Frey:

    “Nee, keinesfalls! Der Jud’ und die USA sind an allem Schuld, und der israelisch-zionistische Mossad-Agent Geert Wilders!!”
    ————————————-

    Du scheinst hier was zu verwechseln. Der Deutsche heute, ist eigenlich nicht mehr antisemitisch….deswegen, hassen die Muslime nun Deutsche. Denn, sie sind nicht mehr auf ihrer Seite

  20. #22 Mag ja sein, daß man sich über die Zahlen streiten kann. Ob nun 5 oder 6 Millionen. Allerdings gibt es viele Quellen die die jüdische Bevölkerung vor dem Holocaust belegen und auch danach. Während in Deutschland und Österreich noch viele Fliehen konnten, wurden von den polnischen Juden fast alle ermordet. Übrigens sind nicht alle in Crematorien verbrannt worden. Und wieviel etwa in die USA einreisen konnte (Da empfehle ich Dir mal über das Schicksal des Schiffs St. Louis nachzulesen) kann auch belegt werden.

  21. Und so ein Drecksland wird auch noch unterstützt, unfaßbar.

    Hierzulande wird man zurecht verklagt und die bekommen auch noch „mein“ Steuergeld für die Ausrüstung weiterer Waffen gegen Israel.

    Wenn es irgendeine Möglichkeit geben sollte eine Sammelklage gegen die Bundesregierung anzustreben, bin ich sofort mit dabei.

  22. Kommentator „Sauerkraut mit Ripple“(#21/#22)

    FAHR ZUR HÖLLE !

    SOFORT RAUS MIT DEM DRECK!

    HUNDESOHN !

    UNERTRÄGLICH !

  23. @#21 Sauerkraut mit Ripple

    Du hörst Dich ganz primitiv nach blindem Judenhass an. So ein Argument kann nur von einem Rechtsradikalem Nazi kommen. Ich muß das so nennen, weil es einfach so ist.

    Bei Youtube gibts es auch diverse Videos über die NPD-Anhänger. Ich komme gerade nicht auf Youtube, sonst hätte ich Dir den Link reingestellt. Dort in dem besagten Video faselt auch so eine Tante, sie hätte nichts gegen Juden, wenn die Juden nicht ihr Volk zerstören würden.
    Von diesem Kaliber scheinst Du mir auch einer zu sein. Die rechten der NPD leiden in diesem Falle an Verfolgungswahn und Realitätsverlust. Wo sind die Juden, die uns zerstören, außer in Euren kranken Gehirnen?
    Judentum ist ein Glaube – was soll da genetisch entartet sein, daß diese angeblich bösen Juden uns zerstören?

    Ihr NPD-Rechten verzapft einfach Schwachsinn. Ein Kampf gegen Geister.
    Von mir aus kannst Du hier abdampfen.

  24. #21 Sauerkraut mit Ripple

    #22 Sauerkraut mit Ripple

    Sie sind ein verbohrter idiotischer Antisemit.
    Und, Sie sollten sich auf Ihren Geisteszustand untersuchen lassen. Sie sind krank im Kopf und gehören eigentlich in die Psychiatrie.

  25. #30 Da wäre ich vorsichtig. Dei Antifa, betätigt sich auch gern mal mit Nazisprüchen, damit der Kampf gegen Rechts legitim bleibt. Auf Youtube ist mir das mal aufgefallen, da haben Antifanten jede Menge Accounts in dem Sie Nazikram hochladen, dann kann man sagen: Guck alles Nazis, mehr Geld im Kampf gegen Rechts. Ich hatte mal einen Nutzer darauf angesprochen, der hat das auch offen zugegeben.

  26. Ich bin sicher, daß sich „Sauerkraut mit Ripple“ im falschen Forum eingeloggt hat.

  27. MEIN GOTT,

    WARUM LÖSCHT NIEMAND DIE SCHEISSE VON
    „Sauerkraut und Ripple!

    DAS IST TÖDLICHES GEHIRNGIFT FÜR MITLESER,
    DIE INTELLEKTUELL UND MORALISCH NOCH IN
    DER ENTWICKLUNG SIND !

  28. Sauerkraut, halten Sie Ihren dreckigen Mund und loggen Sie sich aus. Gehen Sie zum Muslimmarkt, da sind sie richtig. Die verehren dort Ahmadinedschad. Wir hier verachten Sie zutiefst. Also verziehen Sie sich aus diesem Forum. Aber zügig!

  29. #37 Ripple wieviel Geld hast Du denn schon hingeschickt nach Israel? Geh zur NPD oder zur Antifa die stimmen Dir zu.

  30. #36 HUNDEPOPEL (03. Mai 2008 15:47)

    Solche Bastarde, wie Sauerkraut, erscheinen hier im Auftrag derer, die PI in Misskredit bringen wollen. Sie laden hier ihren Dreck ab, kopieren ihn und setzen ihn dann bei Typen wie Niggelmeier rein.

  31. Unglaublich, hier werden Menschenleben ( in Zahlen) einfach mal so geschätzt!

    Wetschätzt lieber mal ein Menschenleben!

  32. @Sauerkraur und Ripple
    Der einzige, der krank ist, ist „Sauerkraut mit Ripple“, egal ob Rechts- oder Links.

  33. Die Blitzanalyse von Sprache, Syntax, Idio-
    matik und Interpunktation -jetzt mal abgesehen
    vom Inhalt des Textes- hat ergeben:

    „Sauerkraut mit Ripple“ ist ein „Rechtgläubiger“,der sich hier eingeschlichen hat, um zu provozieren.

    Er ist ein AGENT PROVOCATEUR, im Auftrag der
    links-grünen-multi-kulti-Mafia.

  34. Ist bei euch Holocaustleugnung und Revisionismus plötzlich nicht mehr strafbar oder gibt es sonst einen Grund warum Sauerkraut mit Ripple und seine Postings noch nicht gelöscht sind?

    PI: Oben im Text lesen. Die Warnung war unmissverständlich. Die ganze Zeit auf der lauer liegen können wir allerdings nicht. Wir haben nebenher noch unsere Jobs. PI ist rein ehrenamtlich.

  35. #48 Das sei ihnen auch durchaus gegönnt, aber einer von den Betreiber sollte trotzdem immer ein wachsames Auge haben. Notfalls sollten wir zusammenlegen um eine UMTS Datenkarte zu sponsern …

  36. Wienerblut, es müssen ständig sechs oder mehr Leitartikel mit hunderten von Kommentatoren überprüft werden, die Leute, die das machen müssen, sind nicht zu beneiden. Und PI reagiert fix. Wer wollte von uns die Berantwortung übernehmen?

  37. Ripple ist ein Hamas/Hezbollah-Fan(„Töte ich die Frauen und Kinder mit meinen Raketen oder sind es die Israelis???“-„Die morden andere Völker…“)

    Ich kenne diese Sprüche auswendig. Sie werden meistens von anti-semitischen Arabern losgelassen.
    Lassen wir uns doch nicht von Leuten provozieren, die Extremisten bewundern, die bei Luftangriffen ihre Kinder auf den Balkon stellen.
    Sie gehören der endoktrinierten Sekte an, für die jede Hilfe zu spät kommt.

  38. Es ist wirkich eine Schande, wie diese Palästinenser wieder sämtliche Ländern und Menschen aufhetzen mit ihren abartigen Behauptungen.

    Und das in „meinem“ Land Iranes solche persische Bastarde gibt, die Israel vernichten wollen ist eine Schande!

    Haben Sie denn schon vergessen, wer Kurosh war? Kurosh der die Juden unter seine Obhut nahm und aus babylon befreite, ihnen Privateigentum gab, Synagogen bauen lies und den Glauben frei praktizieren zu dürfen.

    Schande über diese „Perser“, die in meinen Augen Araber sind.

    Ein wahrer Perser ist und war immer ein Freund der jüdischen Brüdern und Schwestern.

    Ashoo Zartosht! Dorood e-irani Mazdayasna!

    Peace and Humanity für alle People which do good things!

  39. Ist es der Mühe wert, sich über diese geistig ein wenig minderbemittelten Palästinenser aufzuregen ?

    Die sind in der gesamten arabischen Welt ziemlich isoliert !!

    So what ?

    „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit“

    DAVON — vom „Ausgang aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit“ — sind die muslimischen Palästinenser und alle anderen Muslime noch SEHR WEIT entfernt.

    Echnaton

  40. Meinen VorschreiberInnen brauche ich nichts entgegnen,denn sie haben schon fast alles geschrieben,was ich auch geschrieben hätte.DANKE.
    Ich bin auch froh,dass diese Diffamierungen hier angesprochen wurden/werden.
    Als das Internet noch nicht so war,konnte man in Deutschland schwerlich den Leuten solches erklären.Es hat kaum jemand geglaubt.
    Diese ewige „arme Palästinser“-Sache hing mir sehr aus dem Hals,weil sie nur die Schuld an Israel sehen woll(t)en und es in der Welt so aussehen liessen…
    So ist das Flüchtlingsdrama auch ein gekonnter Spielball arabischer politischer Führungskräfte.Warum haben sie denn „ihre Leute“ nicht in ihre arabischen Länder integriert?Es ist -wie anderes-ein Erpressungsversuch zu Israel.
    Mein Appell lautet:Haltet die Augen auf, klärt die Menschen auf und macht den Mund auch auf! Denn vor nazistischem,faschistischem und auch religiös-motiverten Verirrten von Hamas usw.,dürfen wir nicht kuschen!
    Danke nochmals auch für euer Engagement(PI und NutzerInnen)!
    Shalom und auf die Zukunft Israels!

  41. Um die Sache mal ein wenig zu vertiefen :

    Freiheit

    besteht für gläubige Muslime

    in der bewussten Entscheidung, den Vorschriften des Islam zu gehorchen.“

    (Necla Kelek in „Freiheit, die ich meine“ in der FAZ vom 15.12.2007, Seite Z1).

    Eine solche „bewußte“ Entscheidung bedeutet in der Konsequenz, daß ein Mensch seinen „freien“ Willen und seine Fähigkeit, eigene Entscheidungen treffen zu können sowie die persönliche Verantwortung für seine Entscheidungen zu übernehmen, zugunsten einer religiös verbrämten Ideologie preisgibt — und damit seine Persönlichkeit, seine Individualität, seine Ethik, sein Unrechtsbewußtsein und seinen Verstand.

    Er würde nur der islamischen „Moral“ folgen, die u.a. vorschreibt, daß ein Mann seine Ehefrau / Ehefrauen „bei befürchteter Widerspenstigkeit“ zu schlagen hat (Sure 4 Vers 34); jener „Moral“, die vorschreibt, daß Muslime im Kampf „für die Sache Allahs töten und getötet werden“, weil ihnen dafür — laut Koran — das „Paradies“ versprochen ist (Sure 9 Vers 111).

    Er kann sich bei allem was er tut darauf berufen, den „Vorschriften des Islam gehorcht“ zu haben.

    Damit aber hätte er sich in eine „selbstverschuldete Unmündigkeit“ begeben (Immanuel Kant : „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit“).

    In den westlichen Demokratien und Rechtsstaaten hingegen, in denen die Werte der Europäischen Aufklärung seit über 200 Jahren das Freiheits- und das Rechtsbewußtsein prägen, versteht man unter Freiheit, daß jeder Bürger soweit und solange eigenverantwortlich tun und lassen darf was er will, als er damit nicht die Rechte anderer verletzt (GG Art. 2 Satz 1 : Jeder hat das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt).
    Dieser Artikel des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland geht möglicherweise zurück auf ein geflügeltes Wort des Preußischen Königs Friedrich dem Großen (Friedrich II. [* 24. Januar 1712 in Berlin; † 17. August 1786 in Potsdam]), der bereits am 22. Juni 1740 verkündete : „Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“

    In islamischen Staaten und Gesellschaften gibt es das Prinzip der Eigenverantwortung nicht; dort gilt das Islam-Prinzip, dem zufolge die Menschen — ohne jegliches Bewußtsein oder gar Empfinden für die von Menschen für Menschen im Laufe der kulturellen Entwicklung hervorgebrachten Moral, Ethik und Rechtsnormen — lediglich den „Vorschriften des Islams zu gehorchen haben“.

    Echnaton

  42. Zum Thema fand ich etwas bei http://www.juedische.at/TCgi/_v2/TCgi.cgi?target=home&Param_Kat=3&Param_RB=4&Param_Red=9810
    und als Kehrseite von diesem Gang „50 Jahre danach“ die Kehrseite davon bei
    http://www.juedische.at/TCgi/_v2/TCgi.cgi?target=home&Param_Kat=3&Param_RB=4&Param_Red=9811
    „Erinnerung an die Feierlichkeiten“ – ein unglaublicher Spiegel davon, wie es mit der hiesigen Ehrung und Würdigung der Opfer aussieht – dennoch ein Tatsachenbericht!

  43. Wie sehr wir andererseits unserer Vergangenheit schon nahe gekommen sind, finde ich besonders zutreffend in den Kommentaren und Newsletters
    vor Augen gehalten wie z.B. in diesem letzten:
    http://www.israel-shalom.net/news/2008/globaler_Hass.doc

    Ich mag sehr den einfachen Ausspruch von Anna Rosmus, einer aus Passau stammenden Historikerin:
    „Ich will wissen was war, damit ich weiß, was auf mich zukommt!“

  44. #62 Streichholz (03. Mai 2008 18:36)

    Soweit ich weiß, untersuchte Anna Rosmus die Verstrickung Passauer Honoratioren mit dem Nationalsozialismus und schrieb in der Schule einen Aufsatz darüber. Später – schon mehrfach ausgezeichnet – emigrierte sie in die USA, weil sie sich Anfeindungen in ihrer Heimatstadt konfrontiert sah. Meines Wissens lebt sie immer noch im Exil.

  45. Schwachmaten wäre der falsche Ausdruck.
    Die sind einfach nur verschlagen und bösartig.
    Mich wundert es immer das deren Verdrehter wie Muslimmarkt usw. bei uns noch so verleumderisch auftreten können.

  46. Gut, dass sich die Rote Heidemarie so rührend um die Versorgung der Hamas mit Deutschen Steuergeldern kümmert. Schliesslich kostet ja auch die dreckigste Sendung Geld und was tut man nicht alles für die Bildung der geliebten Plästinenser!

  47. palästina ist auch so eine erfindung! erfinde ein volk – dann braucht es auch land… ach da wohnt ja schon wer? und gut? ja doch, weg damit! gib her! gib mir!—
    deutschland und das deutsche volk kann sich nie voll und ganz (was dringend! nötig wäre) hinter israel stellen, wenn es nicht seine eigene geschichte hätte. 1848 gab es einen panslawistischen kongress in prag. hundert jahre später ist die allererste forderung erfüllt! es leben keine deutschen mehr östlich der linie stettin und triest. ermordet und vertrieben…
    dasselbe droht israel! sie werden alle umbringen, wenn wir es nicht verhindern! sie haben ja keine scheu, das in aller öffentlichkeit zu sagen!! dort ist ein volk in seiner angestammten heimat, hat es aus sand und kamelmist neu erbaut zum segen seiner kinder (und neid seiner nachbarn). und soll nun weg!
    niemals wieder darf es einen völkermord geben!
    schalom israel1

  48. Hoffentlich wird McCain der nächste Präsident der USA, der spielt Ahmadine, wenn er sich schlecht benimmt, Barbara Anne. Die EU sollte den Palis nicht so unbedenklich Geld geben, das wird doch von denen meistens für Terrorismus missbraucht. Die koranische Lehre kennt nur den Willen Allahs, die Herrschaft des Islam über die ganze Welt zu verbreiten. Die Muslime kennen keinen freien Willen, weil für sie alles durch Allah determiniert ist. Das ist keine Lehre, die sich auch im Entferntesten mit unserem Grundgesetz verträgt. Hier zeigt sich dann eben doch, dass unser Grundgesetz auf christlich-jüdischen Werten basiert. Dass sich die Muslime in Deutschland auf die Religionsfreiheit im Grundgesetz berufen, ist eitle Anmaßung, und nur möglich, weil unsere Politiker nicht mehr den Wertegehalt unseres Grundgesetzes verstehen, und weil sie natürlich feige Appeaser sind.

  49. nun ja. entschuldigung!
    es leben ja noch deutsche östlich dieser linie! die österreicher! noch leben sie da! noch!
    die benes-dekrete sind mittlerweile eu-recht! also seid euch nicht so sicher1

  50. Warum heißt Hamas nicht IWB,
    Islamische Widerstandsbewegung?
    Würde doch gut klingen wenn man sagen kann ich bin in der IWB.

    Der Grund:
    HAMAS ist Hebräisch und bedeutet
    Unheil Frevel Gewalttat

  51. Ich verstehe das Wort „Holocaustleugnung“ nicht. Was gibt es da bitteschön zu leugnen? Wer kam auf die Idee, daß das nie statt gefunden hätte??? Ich wünschte wir hätten mehr Juden in Europa. Die haben Sinn für Humor, Geschäftssinn und dort ist der Intellekt auch zuhause. Nein, stattdessen florieren bei uns der Mist-Islam und der Drecks-Sozialismus.

  52. Finally, I understand why German Politicians and german intellectuals try so hard to islamize, arabize my country (Turkey).
    For a long time, I couldn’t understand whhy Germans are supporting such a backward an illogical, outright crazy agenda.
    They are so in love with Islamist AKP, even the attacks of police and use of brutal police force in Istanbul at 1.mai,they even bombed hospitals (the police) , weren’t enough for Germans to understand yhat Islamists have no democratic agenda, they cannot have, because they are liars and undemocratic.They critize only in the most possible smooth way.
    Because they want to islamize , arabize this only secular muslim state.
    They do this because they love the Arabs.

    Why, see the Hamas video. Germans didn’t it, the bad jews did it.

    I hope one day all germans will learn who the arabs are. They converted the Turks under sword. They killed tens of thousands, murdered children and women, ruined turkic cities in Asia, made Turks slaves in their armies and homes, raped our women as they like.
    Most of the Turks can’t even think logically because of this murderous Arabs and their archaic religion and their twisted minds.They made even Turks stupid. They turn everything to themselves.

  53. Was die Hamasschrate behaupten oder auch leugnen ist zwischenzeitlich jeder ernsthaften Betrachtung entzogen. Über Jahrzehnte hat sich dieser Misthaufen als eine Lügner- und Mörderbande bewiesen. Würde gut verstehen, wenn die Israelis den Gazastreifen in Richtung Mittelmeer schlicht säubern würden, das wäre dann kein Holocaust, sondern ein über die Maßen verständlicher Weg dieses Gesindel aus Palästina zu entfernen. Das wäre ein echter Fortschritt.

Comments are closed.